1916 / 199 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfis der Firma Otto Balog vor dem 10. Junt 1916 bearündeten Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des De- i<äfts dur< Hedwig Bal E

Foo, den 17. August 1916. Königliches Amtsgericht.

VA. Weisbaet, Buchbandluc 0:1) é n Würzburg. Die Firma ist erloschen. Po ENAes den 18. August 1916. Kgl. Amisgericht, Negisteramt.

Genossenschaftsregister.

Wen fen A Gas 18 [30336] en register. Sürbeler Spar- Æ Darleheus- Tasseuverein, e. G. m. u. H. in Dürbel. Ja der Generalversammlung vom 30. Juli 1916 wurde an Stelle des au8geschiedenen Vorstandsmitglieds Johann Georg Kkiefer, Schultheiß in Hürbel, Franz Böckh, Landwirt în Hürbel, in den Vor- stand und zuglei<h als Stellvertreter des Vorstehers gewählt. Als Vorsteher wurde gewählt das Vorstandsmitglied WVinzenz Napp, Bauer in Hürbel. Den 18. AguIt 1916. K. Amtsgeriht Biberach. Landgerihtsrat Nampache r.

Bitburg, #8Z. Trier. [30337] Im Genossenschastöregisier ist am 15. August 1916 eingetragen worden der Nattenheimer Svax- und Darlehns- fafsenverecin, eingetragene Geuofseu- f<aft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Size in Nattenheim, den Saßungen vom 16. Juli 1916, dem Gegenstande, die Verhältnisse der Mits glieder in materieller und sittlicher Be- ziehung zu vzrbessern, die dazu nötigen (Stnrihtungen zu treffen, namentli die zu Darlehn an Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftlißer Ga- rantie zu bes<affen, Eesonders au< Gelder anzunehmen und zu verzinsen.

Der Borstand besteht aus den drek Mitgliedern :

1) Iohann Diedrich, Vereinsvorsteher,

2) Matthias Kranz, stellvertretender

Bereinsvorsteber, Z 3) Matthias Neuerburg, Belsiger, alle A>erer in Nattenheim.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen im Trierischen Bauer, die re<tsverbindliGßen LWillens- erfsärungen und Zeichnungen für die Ge- nossensGaft dur< zwei Vorstandsmitglieder, worunter der Vorsteher oder drssen Stell- vertreter setn muß, tndem die Zeichnenden zur Firma ihren Familiennamen seßen. Jeder kann die Uste der Genossen während der Diensistunden der Gert<tss{hreiberet einsehen.

Königliches Amtegeriht Vitburg.

ERO N, [30324]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 73 die Genossenschaft in Firma e-Drausdorf - Mefdorfer Spar- und Darlehuskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Siy in WVoun- Draunsdorf“ eingetragen worden. Das Statut ist am 6. August 1916 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Be- s<hafffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitalieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrihtungen zur Förderung der wirtschaftll<hen Lage der Mitglieder, insbesondere:

l) der gemeinschaftliGße Bezug von Wirtshaftsbedürfnifsen ;

_2) die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwtrts<haftlihen Bes- triebes und des ländlihen Gewerbefleißes auf gemetinschaftliße Rehnung:

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauhsgegenständen auf ge- metnschaftliGze Ne<hnung zur mietwet}en Ueberlassung an die Mitglieder. Vorstands- mitglieder find: Jakob Kraemer, Feld- hüter und Aderer zu ODransdorf, zuglei Bereinsvorsteher, Andreas Nonnen, Landwtrt zu Meßdorf, zuglei Stellvertreter des Vereinsvorstebers, Johann Richarg, A>erer zu Dransdorf, Iakob Noth Obfi - und Gemüsegärtner zu Dransdorf, Ánton Dürx, Landtwoirt zu Drans- dorf. Die öffentlichen Bekanntmachungen ergehen im Landwirtischaftlichen Genoffen: schaftsblatt in Neuroied und tm Naiff- eisen-Boten, Koblenz. Ste sind, wenn {fie mit re<tliher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form, sonst dur< den Vorsteher allein zu zei<hnen. Der Vorstand hat mindestens dur drei Mitglieder, darunter den Vor- steher oder seinen Stellvertreter, seine Willenserklärungen kundzugeben und für den Verein zu zeihnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zethnenden zu der Firma des Vereins oder zur Be- nennung des Vorstands ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genoffen ist während der Dienst- stunden jedem gestattet.

Boun, den 11. August 1916.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9. mromberg. O In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Deutschen Spar- und Dar- lehnskassenvereiu, eingetragene Ge- uofsenschaft mit er Dast- pflicht in Fallenbur etragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom Sve 1916 a wes Ciatu! Menvert.

romber 5, A1 ü Königliches inter,

P E eri da, a gefatde eve ircntu8bi zes p48 einge ipéorieucd G A AAEEON N CARSI D E

Löwen, Sehles. [303 In unser Genossenschaftsregister ift heute bet dem unter Nr. 1 eingetragenen „Vor- \<hufi-Verein zu Löwen, Eingetra- ene Genossenschaft mit beshräukter Daftpslich folgendes en worden : Der Kaufmann Obkar Müller ist dur Tod aus dem Vorstande ausgeschieden und an feine Stelle der Lehrer a. D. Otto Liffel in Löwen getreten. Amt3gericht Löwen i. Schl, den 17. 8. 16,

Löwenberg, Schles, [30450] In unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 18 as Plag- wizer Spax- und Darlehuskasseu- Vereiu, e. D. m. u. H. zu Plagwitz am Vober Fe eingetragen worden : Heinri Selbt ist aus dem Vorstand ausgeschieden; an seine Sielle ist der Stellenbesißer Karl Krush in Plagwty zum Vorstandsmitglied bestellt. Löwenberg i. Schl, den 7. August 1916, Köntgl. Amtsgericht,

Lüdinghausen, [29115 Im Genossenschaftsregister ist zu Nr. 6, betr. Spar- u. Darlehuskasseuvecein zu Seudeu, e. G. m. u. H., heute vermerkt: An die Stelle des verstorbenen Bernard Lintel gt. Schulze Höping ist der bisherige stellvertretende Vereins- vorsteher Théodor Brüggemann zu Senden als Vereinsvorsteher und an die Stelle des Theodor Brüggemann der Kolon Franz Emschove zu Senden als ftellver- tretender Vorsteher, endli ist ver Guts- besißer Franz Lintel gt. Schulze Höping zu Senden als Vorstandsmitglied geroählt.

Lüdinghausen, 9. August 1916.

Königliches Amtsgericht. Meschede, [30451]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Firma Bäuerliche Bezugs- 1nd Bbsatgenofseushafi Berge - Olpe, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Berge, Kreis Meschede, unter Nr. 19 folgendes ein- getragen worden :

An Stelle des verstorbenen Vorstands8e mitglieds Anton Drepper von Niederberge ist der Lantwtirt Franz Schleifstein zu Niederberge zum Vorstandsmitglied bestellt.

Meschede, den 12. August 1916,

Königliches Amtsgericht.

München. Genoffeuschaftsregister.

1) Darleheunskafsenvercein Neichers- beuern, eingetragene Genosseuschaft mit unbeshräukter Saftpfliht. Sig Neichersbeueru. Sebastian Spiegler aus dem Vorstand ausgeschteden. Neu- bestelltes Vorstandsmitglied : Korbinian NRelter, Sägewerksbeßzer in Netichers- beuern.

2) Konsum- und Spargenossenschaft für Jsmaning und Umgegeud, eiu- getragene Geuofsenschaft mit be- s<täukter Paftpflih. Sly Jsma- ning. Borstandstellvertreterin Fanny Schwarz gelöscht.

3) Bayerische Bienenzu<ht-Genossen- schast, eingetragene Genoffensciaft uit beschränkter Haftpflicht. Siß Müuchen. Die Generalversammlung vom 13. August 1916 hat Aenderung des Statuts hinsiht- lich des Beröffentlihuna?organs bes<lofsen ; als solhes wurde die „Süddeutsche Bienen- zeitung“ bestimmt. Die Genossenschaft ist dur< Bes{hluß der Generalversammlung vom 13. August 1916 aufgelöst. Ligut- datoren: Johann Fink, Oberlehrer, und Jobaun Wieland, Drechslermeister, beide in München.

München, 19. August 1916,

K. Amtsgericht.

Nakel, Netze: __ [30340] In das Genossenschaftsregister ist bet Nr. 6: „Spar- uud Darlehnskafse, eingetragene Genossenschaft mit uun- bes<hräukter Haftpflicht in Erlau“ eingetragen worden : Der Gutsbesitzer Paul Doering ift aus dem Vorstande ausge- {ieden und an seine Stelle der Besißer Wilhelm Hedtke in Nakel getreten. Nakel (Netze), den 19. August 1916. Königliches Amtsgericht.

Neuenburg, Westpr. [30453]

In das Genoffenschaftsregister wurde heute die dur< Statut vom 24. Junt 1916 errihtete S><bneider - Genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit be- s<hräukter Haftpflicht, zu Neuenburg eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschafilihe Einkauf der zum Betriebe des Schneidergeroerbes erforder- lihen Rohstoffe, Halbfabrikate und Werk- zeuge zum Verkauf an die Mitglieder und die gemeinschaftliße Uebernahme von Ar- beiten und Lieferungen des Schneiber- gewerbes. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im „Weichselboten“ und im „Westpreuß. Handwerk". Die Höhe der Haftsumme beträgt 300 „6. Die hödjste Zahl der Geschäftsanteile: 2. Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern : Franz Karasiewicz, Julius Albre<t, Richard Henoh, alle in Neuenburg. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens 2 Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem diese der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Ein- <t der Liste der Genossen |st während er Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. Neuenburg, 15. August 1916. Königl. Amtsgericht.

Neuenburg, Westpr. [30452]

[30161]

391 Heinri Eweri is aus dem Vorstand aus-

I wirt Gottlieb Schmidt in Kotusch geroählt

-

it geGleden, Nudolf Skrodzki in den Vor- tand gewählt.

A Wpr, den 15, August 1916. Känig ibe Amtsgericht.

Regensburg. [30341] Bekanntmachuug. In das Genossenschaftsregister wurde Ebleevoes, eiogcictanu Prralien l“ etragene en- schaft mit unbeshräutter Haftpflicht in S GNSengen:

Das Auffichtsratsmitglied Georg Delling in Teubliß wurde als Stellvertreter be- hinderter Vorstandsmitglieder bestellt.

Regensburg, den 17. August 1916,

K. Amtsgeriht Negistergericht.

Schmiegel. [30342]

In unser SenossenXaftsregister ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genofsen- haft „Spar- und Darlehuskasfsz, e. G, m. u. H. zu Kotush“ heute cinge- tragen worden, daß der Kantor Paul Bo zu Kotush aus dem Vorstande aus- ges<hieden und an seine Stelle der Land-

worden ist. Schmiegel, den 14, Zuli 1916, Königliches Amtsgericht.

p

Schwerin, MecKIb. [30343) In has hiesige Genossenschaftsregister ist heute eingetragen zur Firma „Garten- tadt werin (Mecklbg.), ecinge- tragene WBenofssenschaft mit »be- s<hräukter Haftpflizt“‘1 Von den Mit- gliedern des Vorstands tit ausgeschieden der Hausmeifter Bilguer. In der General- versammlung vom 27. April 1916 ift als Péitglied des Vorstands gewählt der Hof- lieferant Heinri Schulß tn Schwerin. Schwerin i, M., den 19. August 1916. Großherzoglihes Amtsgericht.

SCCSCn, __ 130344]

Bei der im hiesigen Genossen|chafts- register untex Nr. 24 eingetragenen Ge- nossenschaft „Genossenschafts. Molkerei WVadenuhausen, c. G. m. b, H. in Badenhausen“ ist heute folgendes cin- getragen: :

Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 6. Februar 1916 ist an Stelle des aus dem Vorstande ausges<iedenen Halb- spänners Wilhelm Wi>kmann der Ti)chler- meister Ludwig Lagershausen in Baden- haufen in den Vorftand gewählt und 8 8 der Saßzungen abgeändert.

Seesen, den 11. August 1916.

Herzoglihes Amtsgericht.

SOFTau, N. L. [30345]

In das Genofsenschaftzreatster ist bei der Spar- und Darlehnskafse, einge- trageue Genossenschaft mit unbe- s<räukter Daftpfliht in Albrechts- dorf eingetragen worden :

Der Hauptlehrer Eri<h Brä@Fow ift aus dem Vorstand au8geschieden und an seine Stelle das bishertae stellvertretende Vor- standsmitglied, Tischlermeister Hermann Wolf in Albre<tsdorf, gewählt.

Sorau, den 17. August 1916.

Königliches Amtsgericht.

Treffurt, [30346]

In unser Genossenschaftsregister ist bet der unter Nr. 10 eingetragenen Länd- lichen Spar- & Darlehuskafse Wendehausen - Schiershwende eiu- getcageae Genofsenshaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Wendehausen beute folgendes eingetragen :

Gustav Yéontag ist aus dem Vorstand ausgeshieden und an seine Stelle der Handel!mann Heinrich Leister T. in Wende- hausen in den Vorstand gewählt.

Treffurt, den 17. August 1916.

Königliches Amtsgericht.

Wiläenfelg. [30454]

Auf Blatt 4 des hiesigen Genofsen- \chaftsregisters, den Spar-, Kredit- uud Bezugs-Verein Ortmannsdorf, ein- getrageue Genossenschaft mit undbe- s<hräukter Haftpflicht in Ortmannus- dorf betr., ist heute eingetragen worden.

Emil Baumann ist niht mehr Mitglied des Vorstants.

Der Gutsbesißer Ernst Erler in Orkt- mannsdorf ist Mitglied des Vorstands.

Für die Dauer der Einberufung des Louis Willtkbald S{haarschmidt zum Heere ist der Stattonsverwalter Paul Bauer in Mülsen St. Niclas stellvertretendes Mit- glied des Vorstands.

Wildeufels, den 17. August 1916.

Königliches Amtsgericht,

Würzburg. [30455] Darlehenskafseuverein Büchold, ein- getragene Geaofsens<haft mit unu- beshräukter Dafipfli*zt in Liqui- dation. Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ift beendigt und die Firma erloschen.

Würzburg, den 18. August 1916.

K. Amtsgericht, Registeramt.

er

V

Musterregis

(Die ausländishen Muster werben unter Leipzig veröffentlicht.) Oelsnitz, Vogtl, [30325]

Die auf Antrag der Actieugesells<haft für Gardiueufabrikation vorm. T. F. Virkin & Co. in Oelsuitz i. V, erfolgte Eintragung ins hiesige Muster- register für Monat Zult 1916 2. Bei- lage zum Deutshen Reichsanzeiger vom 8. August 1916 trägt nit die Ein- tragsnummer 1022, sondern 1422.

das Genossenschaftsregister ist bei Vos R da) N K e Goc

und Darlehnskassenverein eingetragen : ü

elsuiß i, V., am 18. August 1916.

Königliches Amtsgericht.

Ckemnitz, - Veber das Vermögen der

delsgeselischaft e geselifhaft in Bernsdorfersir. 74,

bre<ht“ in Ch

wird beute, am 19, August 1916, Nach- mittags ¿l Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kauf- mann Otto Hösel hier. Anmeldefrist bis zum 20. Oktober 1916. Wahltermin am 18. September 1916, Vormittags IL Uhr. Prüfungstermin am D. No- vember 1926, Vormittags L0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 20. Oktober 1916.

Chemnitz, den 19. August 1916. Köntgliches Amtsgericht. Abt. B.

Bochum. [30391] Im Konkurs Dexrutaun Kaminski follen 10°%/% abs<lägli< verteilt werden. Die Summe der zu bérü>sihtigenden Forderungen beträgt 24 254,93 4, des zur Verteilung verfügbaren Massenbestandes 3000 M. Bochum, den 21. Auguft 1916. Der Konkursverwalter ; Diekamp, Justizrat.

Bremen. [30390]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Zimmermeisters Heinri Langrehr in Vegesack ist na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins dur< Be- {luß des Amtsgerihis von heute auf- gehoben.

Vremen, den 21. August 1916.

Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts: Hürhölter, Oberseïretär. Rmüñckehurg. [30331]

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmauns Paul Laugemeyex in Bückeburg wird nah Abhaltung des S{lußtermins und Shlußverteilung auf- gehoben.

Bückeburg, 19. August 1916.

Fürstliches Amtögericht. L.

Essen, Rukr. Beshiufi. [30330] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Sohnius zu Effen wird hiermit nah re<tsfräftig beftätigtem Zwangsvergleiche aufgehoben. Effeu, den 18. August 1916. Königliches Amtsgericht.

Festenberg. [30329] _In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Sehlofser- meisters Paul Vaumanu aus Festen- berg ist anf Antrag des Konkursyerœalters Termin zur Gläubigerversammlung behufs Beschlußfassung über Genehmigung 1) zur abgesonderten Befriedigung der aus der Lebendversicherung verpfändeten Beträge, 2) zum freihändigen Veikauf des Grund- stü>s Blatt Ne. 179 Altfestenberg auf den e. September 1946, Vormittags 84 Uhe, vor dem Königlichen Amtsgericht hterselbit bestimmt.

Festenberg, den 19, August 1916. Das Amtsgericht. Abt. 11, Hannover. [30334] Das Konkursverfahren über das Ber- mögen der Witwe Clara Felsburg, geb, Böttcher, in Daunover wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

hierdur< aufgehoben. DHaunovev, den 12. August 1916. Königliches Amtsgericht. 12,

Haynau, Schles. [30335]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesizers Richard Engel in Haynau ist besonderer Prüfungstermin auf den 5. Septearber 19276, Vormittags 11? Uhr, an- beraumt.

Haynau, den 12. August 1916.

Königlibes Amtsgericht.

of. [30389]

Im Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kolouaialwarenhüäudlers Adolf Kraut in Hof wird allgemeiner Prüfungstermin anberaumt auf Samêtag, den 2. September 19416, Na<- mittags 4 Uhr, im Sißzungssaal, Zimmer Nr. 14/1.

Hof, den 17, August 1916.

Kgl. Amtsgericht.

Paderborn. j [30332]

Das Konkursverfahren über das WBer- mögen des Tis<hlermeisters Fran Brinfschröder in Paverboru wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben,

Paderborn, den 19. August 1916. Königliches Amtsgericht, Papenburg. [30388]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heiurich Jaufsen in Papenburg ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vor- s<lags zu cinem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 15. September 1916, Vormittags L0} Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgeri<t in Papenburg, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Der Ver- glei<2vors{<lag und die Erklärung des Gläubigerans{chufses find auf der Gerichts- {reiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. j

Papevburg, den 15. August 1916.

Königliches Amtsgericht.

Stassfort. Im Konkursverfahren Gustav Vöber,

Staßfurt soll die S{hlußverteilung erfolgen. Dazu sind ca. #6 763,

[30466] eu Han-

& Gut-

[30465]

verfügbar,

? nd dem Brug: auf L hier niedergelegten en «é 3974,28 ohne ht. E Zen

Staßfurt, den 19, August 1916. E. Behrends, Konkursverwalter.

Stassfart. Im Konkursverfahren Gust. Krause,

(J, é 225,— g e Lsichti sind na u berü gen sind na< dem auf der Gerichtsfchreiberei des Königlichen Amidgeritts Staßfurt niedergelegten Ver- E. 10 646,38 M i ord ohne Vorrecht. rana Staffurt, 19. August 1916. E. Behrends, Konkursverwalter.

Wittenburg, Meckl. [30333 Das Konkurspertahren über ben Nachla des gefallenen Rittergutêbefizers Geer von Viebahu auf Röguiz wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurd aufgehoben. Wittenburg, den 16. August 1916. Großherzogl. Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen

der Eisenbahnen. 1 bie Fch if terverkehr zwis{<hen Deutsc<laud

einerseits, Dänemark, Sd und Norwegen audererselts2, Teil A Abt. A des Verbaudsgütertarifs. Mit \ofortiger Gültigkeit treten folgende Gr N a ral ÿ

m der Zusaßbestimmung 4 zu Artikel 12 f A. y s

„Für die übrlgen nit in Deutschland liegenden Verbandsstationen wird von den einzelnen Verwaltungen bestimmt, in welcher ott A und zu welhem Kurse Zahlungen zu leisten sind.“

Am S@hluß der Zusaßbestimmung 4 zu Artikel 13 ist zuzuseßen :

„Für die niht in Deutshland liegenden Verbandéstationen wird von den einzelnen Verwaltungen bestimmt, in welche Wäh- rung und zu wel<hem Kurse Nahnahmen bet der Erhebung und Zablung umzu- reden find. *

Altona, den 20. August 1916.

Königliche Eisenbahudirektion, namens der Verbaudsverwaltungen.

[30327]

Staats- und Privatbahu - Güter- verkehr. Auhaug 4 gu Nr. 5 und Ne. 200 des Tariïverzeichuisses (Stattonstarif). Tfv. 5. Mit Gültigkeit vom 1. September 1916 ershetnt der Na>trag 1 ¿zum Stations- tarif (Preis 5 F)» Er enthält Aende- rungen und Ergänzungen. Auskunft geben bie beteiliaten Güterabfertigungen Fowie das Auekunftsbureau, hier, Bahnhof Alexanderplag.

exlin, den 21. August 1916. Königliche Eisenbahndirektion. [20326]

Staats- und Prtivatbahn - Güter- verkehr. Heft Wz, WIL, C2, C 2a und C 2b Tfv. 5. _Die Guntfer- nungen und Ausnahmefrachtsäge der Neus- baustreden Niederaula— Alsfeld und Bar- tenstein—Heilsberg haben in den Tarif- nadtrag 1 vom 1. September 1916 ntcht aufgenommen werden können. Es bletben deshalb vorläufig für die genannten Neu- baustre>en die Bekanntmachungen Nr. 314 und Nr. 726 des Tarif- und Verkehrs- anzeigers mit den darin angegebenen Ent- fernungen und Frachisäßen in Kraft. Auékunft geben dic beteiligten Güterabferti- gungen sowte das Auskunftshureau, hier, Bahußof Alexanderplag.

Berlin, den 21. August 1916,

Königliche Eisenbahudirektion.

[30328]

Am 1. September 1916 wird der an der Hauptbahn Limburg (Lahn)—Nieder- laÿnstein gelegene Bahnhof 4. Kl. Dausenau, der bisher nur dem Personen-, Gepä>- und Erxpreßgutverkehr diente, für den be- hränkten Eil- und Frawbtstü>gutverkehr im Einzelgeroiht bis 100 ke und für die Abfertigung von Kleinvieh in einzelnen Stücken in Käfigen eröffnet. Die An- nahme und L elerons von Spreng- stoffen bleibt ausges<lossen. Das Empfangs- gebäude licgt von Limburg (Lahn) aus re<ts der Bahn, 4,21 km von Nassau r und 3,70 km von Bad Ems ent- ernt. Mit dem gleihen Tage wird Dausenau in den Staats- und Privat- bahngütertarif, den Westdeutsh, Südwest- deutshen, den Rheintsh-Bayerischen und den 1 bes Staal ae Me ütertarif sowle in den Staats- und Privatbahntier- tarif einbezogen. Näheres bei den be- teiligten Diensistellen, -

g MEGRNTREE (Main), den 19, August

L Königliche Eisenbahnudirektion.

[30464]

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg:

Verlag dex Expedition (Mengering) in Berlin,

Dru> der Norddeutschen Buchdru>erei uni

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstralie 34

and

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 6.4 30 4. | Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Kerlin ea

glich Preußisch

den Postanstalten und Zeitungsspeditenren für Selbstabholer

anch die Expedition SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 4,

i Dr 24

M 199.

Fuhalt des amtlichen Teiles:

Bekanntmachung, betreffend Ausfuhrverbote. Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich. Verordnung über die Regelung des Fleis<verbrauhs. Bekanntmachung über die Ausgestaltung der Fleischkarte und die ehseyung der Verbrauhshöhstmenge an Fleis<h und Fleischwaren. Bekanntmachung zur Durchführung der Verordnung über Hafer. Bekanntmachung über die Aenderung der Ausführungsbestim- mungen zur Verordnung des Bundesrats über die Einfuhr © von Vieh und Fleisch sowie Fleishwaren vom 22. März 1916. Ausführungsbestimmungen zur Bekanntmachung, betreffend die - Einfuhr von Getreide, Hülsenfrüchten, Mehl und Futtermitteln. Bekanntmachung, betreffend Liquidation britisher Unter- nehmungen. Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummern 188 und 189 des Reichs-Geseßblatts.

Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Erlaß, betreffend die steuerrehtlihe Behandlung der an Stelle der Tagegelder den Beamten der Zivilverwaltungen der beseßten feindlichen Landesteile gewährten monatlichen Zulagen.

Bekanntmachung, betreffend die Fernhaltung unzuverlässiger Personen vom Handel.

Bekanntmachung.

Auf Grund des $ 2 der Kaiserlichen Verordnung vom 31. Juli 1914, betreffend das Verbot der Ausfuhr und Durchfuhr von Rohstoffen, die bei der Herstellung und dem Betriebe von Gegenständen des Kriegsbedarfs zur Verwendung ge- langen usw., bringe ih nachstehendes zur öffentlichen Kenntnis : Es wird verboten die Ausfuhr von: Galalith und ähnlihen Stoffen der Nr. 639b des Statistishen Warenverzeichnisses, wie Wenjacit, Bakelit, Faluran, Fetan. Berlin, den 24. August 1916. Der Reichskanzler. Im Auftrage: Müller.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den nachbenannten Personen folgende Auszeichnungeu zu verleihen :

die Note Kreuzmedaille zweiter Klasse:

_ Meister, Friedrih, Schulvorsteher in Lehesterdeih bei Bremen:

die Rote Kreuzmedaille dritter Klasse;

Adelsbach, Johann, Hüttenarbeiter in Völklingen, Landkreis Saarbrücken, Albers, Diedrih, Fuhrmann in Bremen, Arzbach, Carl, Färber in Doßheim, Landkreis Wiesbaden, Aßrath, Adolf, Wiegkammergehilfe in Elber- feld, Auchter, Wilhelm, Gärtner in Herzogenrath, Landkreis Aachen, Dr. Aufhauser, Georg, Notariatsverweser in Fürth, Bayern, Aussprung, Felix, Glasschleifer in Neustadt an der Waldnaab, Bayern, Bachmeyer, Leonhard, Posamentier in Nürnberg, Bachstein, Ae Weber in Pulsniß, Sachsen, Baltes, Nikolaus, ergmann in Jllingen, Kreis Ott- weiler, Bantlin, Ludwig, Großkaufmann in München, Dr. Barella, Wilhelm, Spezialarzt in Zserlohn, Barth, Quirin, Bahnmaurer in nue, Bayern, Barto\ sek, Wilhelm, Kaufmann in Guttentag, Kreis Lubliniß, Baß, Karl, Händler in Sobernheim, Kreis Kreuznach, Dr. Bayer, Franz Josep , Priester in München, Bechtholdt, Ewald, Schlosser in Wermelskirhen, Kreis Lennep, Be >, Theodor, Koch und Laaerist in Jserlohn, Behrbohm, Carl, Arbeiter in MOnbura, Beili>e, Georg, Graveur in Dresden, Bernau, Wilhelm, Tapezierer und Defkorateur in Hamburg, Biegemeier, Wilhelm, Schreiner in Dortmund - Evin , VBiewer, Jakob, Pa>ker in Wi>rath, Kreis Wervandeoic, Blaim, Ernst, Rechtspraktiklant in München, Blei <, Nudolf, Oberlehrer in Wiesbaden, Bodewin, Franz, Eisen- bahnarbeiter in Cöln, Boec>h, Carl, Pfarrer in Linden, Bayern, Böer, Hellmuth, Krankenpfleger in Puschkau, Land- kreis Schweidaiß, Böhm, Otto, Korrespondent in berhausen, Nheinl., Böther, Otto, Schlosser in Velbert, Kreis Mettmann, VBogendörfer, Michael, Zigarrenmacher in Ansbach, Bayern, Dr. Bouvier, Rudolph, Arzt in Jhmert, Landkreis JZserlohn, Brandt, Hans, Malermeister in Blumenthal i. Hann.,

redehorn, enan, Lehrer in Oberneuland bei Bremen, Brumm, Reinhold; app: in Berlin, Bun d\<hu h, Paul, Friseur in Greiffenberg, Kreis Löwenberg, mann, Mar, Lagerist in Zöbliß i. Erzgeb., Claus, Walter, eshäftsgehilfe in Chemnig, O ria aus, Hugo, Appreteur in Barmen, Dahmen, Josef, Stahlwerkarbeiter in Willich, Landkreis

Berlin, Donnerstag,

Kaufmann in F

Crefeld, Daniel, Heinrih, Zigarrenmacher in Kreuznach, Debus, Ernst, Sägenschmied in Remscheid-Haslen, Dikhaut, Jakob, Arbeiter inRemscheid, Did den, Walter, Schreiner in Cöln, Doberenz, Paul, Tischler in Limbach, Sachsen, Domschke, Max, Schreiner in Herrnsheim, Kreis Worms, Dr. Draeger, Ewald, Gewerbereferendar, früher in Berlin - Wilmersdorf, Eberlein, Kaspar, Gerbergeselle in Rehau, Bayern, Eiban, Josef, Gastwirt in Furth i. W., Bayern, Ei>ker, Hugo, Band- wirker in Barmen, Emmel, Carl, Maschinist in Gruhlwerk bei Brühl, Engelage, Wilhelm, Lehrer in Brügge, Kreis Altena, Esser, Franz, Kaufmann in Koblenz, Faulstich, Lorenz, Tüncher und Lackierer in Nürnberg, Faust, Wilhelm, Schneider in Berlin, Feideler, Hermann, Gastwirt in Bremen, Sd Robert, Schlosser in Remscheid, Fitten, Josef, abrikarbeiter in Essenberg, Kreis Mörs, Flade, Otto, Diener in Charlottenburg, Flagmeier, Friedrich, Verwalter in Elber- feld, Flaskühler, Heinrih, Architekt in Orken, Kreis Greven- broih, Folkers, Ferdinand, Malermeister in Vegesa> bei Bremen, Friebel, August, Postaushelfer in Elberfeld, Fröschle, Karl, Handlungsgehilfe in Hohndorf, Bezirk Chemnis, Füller, Jakob, Fabrikarbeiter in Kreuznach, Ganzmann, Georg, Büttner in Forchheim, Bayern, Gauger, Traugott, Diakon in Karlshöhe bei Ludwigsburg, Württemberg, Geißler, Erhard, Handlungsgehilfe in Chemniß, Gerhard, Adam, Kaufmann in Thüngersheim, Bayern, Gerl, Engelbert, Gärtner in Lailing bei Plattling, Bayern, Giese>e, Julius, Jngenieur in Hannover, Gölzer, Ludwig, Hüttenarbeiter in Neunkirchen , Kreis Ottweiler, Göpel, Paul, Hilfsarbeiter in Leisnig, Bezirk Leipzig, Görliß, Ernst, Forstaufseher in Parchau, Kreis Lüben, Göß, Wilhelm, Ver- messungstechniker in Jditein, Untertaunuskreis, Gomm, ran Käser in Lindenberg, Bayern, Gottweis, Arno, ishler in Großbardau bei Grimma, Sachsen, Graf, Gott: fried, Hüttenarbeiter in Neunkirchen, Kreis Ottweiler, Gras- wald, Josef, Heizer in Passau, Bayera, Grebe, Ernst, Maurer in Barmen, Grebe, Friedrih, &8uchdru>ker in Wanne, Landkreis Gelsenkirhen, Dr. Groß, Paul, Nervenarzt in Stuttgart, Groß, Paul, Buchhalier in Plauen i. V., Großmann, Hermann, Maurer in Klessig, Sachsen, Günther, Emil, Buchdru>kereihilfsarbeiter in Berlin-Brig, Haas, Franz, Bergmann in Landsweiler, Kreis Ottweiler, adeler, Johann, Architekt in Düsseldorf, Hadlich, Erich, lempnermeister in Grimma, Sachsen, Haenelt, Emil, Kauf- mann in Fraustadt, Häntsh, Ewald, Plaßmeister in Seif- hennersdorf, Sachsen, Hag elgans, Georg, Maurer in Essen- Bredeney, Hannewald, Guido, Laborant in Eibensto>, Sachsen, Hausmann, Carl, Postagent in Landwehr, Land- freis Solingen, Hausmanns, Heinrih, Weber in Hüls, Kreis Kempen, Rhein, Hecker, Josef, Malermeister in Eich- stätt, Bayern, Heer, Julius, Fabrikarbeiter in Barmen, Ln ann, Wilhelm, Bergarbeiter in Dortmund, Heing, August, Bergmann in Neunkirhen, Kreis Ottweiler, Bend, Jakob, Messershmied in Rhaunen, Kreis Bernkastel, Heinzel, Wilhelm, Kutsher in Pannwigt, Kreis Trebnitz, Hemmer, Hermann, Hüttenarbeiter in Monteningen, Land- reis Meß, “Henn, Rupert, Fabrikarbeiter in Lindenberg, Bayern, Hennig, Frang Arbeiter in Dortmund, Henning, Karl, Schneider in Bremen, Henning, Richard, Jnstallateur in Frankfurt a. M., Hermes, Karl, Maurer in Langenlons- heim, Kreis Kreuznah, Herrmann, Otto, Bandwirker in Langenberg, Kreis Mettmann, Hesse, Friedrih, Jngenieur in Saarb1üd>en, Heyne, Emil, Schuhmacher in Lübbenau, Kreis Calau, Hiermayr, Alois, Heilgehilfe in Jsselburg, Kreis Rees, Hilken, Johann Hinrich, Tischlermeister in Horn bei Bremen, Hochreuther, Georg, Steinmeß in Gunzen- haufen, Bayern, Höfler, Caspar Johann, Schreiner in Nürnberg, Hofer, Ernst, Lehrer "in Neukölln, Holge nagel, Franz, Fabrikarbeiter in Gruhlwerk, Landkreis Cöln, auf der Horst, Friedri, Handlungsgehilfe in Düssel- dorf, Hüttemann, Wilhelm, Bandwirker *in Elberfeld, \<, Georg, Fuhrmann in Vallendar, Landkreis Koblenz, ohnen, Heinrich, Nadler in Bardenberg, Landkreis Aachen, Jonishkis, David, Steinformer in Essen, Kardu>, Josef, aufmann in Essen, Ke>ke, Walter, Bäker in Oberneuland bei Bremen, Kelkel, Peter, Bergmann in Bießen, Kreis Merzig, Keller, Ludwig, Bergmann in Neunkirchen Kreis Ottweiler, Kelly, Adam, E in Furth i. W, Bayern, Dr. Keßler, Heinrich, praktisher Arzt in Artern, Kreis Sanger- hausen, Dr. Kilian, Werner, Kandidat des R ramts in Breslau, Klein, Josef, Polsterer in Düsseldorf, Klein, Wilhelm, Landwirt in Rhaunen, Kreis Bernkastel, Klein- hans, V Friseur in Linz, Kreis Neuwied, Klein- t, aul, UAppreteur in Barmen, Köhler, Julius, Ringspulenfabrikant in Bärenstein, Sachsen, Köhler, Mar, Maschinenschlosser in _ Limbach, Sachsen, König, Adolf, Landwirt in Pannwit, Kreis Trebniz, König, Hans, rankfurt a. O., Kohl, Max, Sa

macher in Seifhennersdorf,- Sachsen, : Ko hler, Hans, Kauf- mann in Reutlingen , - Württemberg orten Oswald, Stéllmeisker in Barmen, Kowalski;, Oskar, städtischer Bade- meister in Frankfurt a. M., Krach, Hans, Schuldiensterspektant {in Mindelheim, Bayern, Kragler, Johann, Pin aher in

Ee

| Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- | zrile 30 , einer 83 gespaltenen Einheitszeile 50 4.

die fönigliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers Veéerlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

den 24. August, Abends.

Anzeigen nimmt an: | |

1916.

Nürnberg, Krebs, Erhard, Lehramtskandidat in Augsburg, Krug, Gusiav, Tüncher in unzu antes Bayern, Küchler, Hermann, Dachde>er in Sohland, Sachsen, Küntges, Srang, Packer in Fischeln, Landkreis Crefeld, Kuhlmann, Karl, Schlosser in Bremen, Lauermann, Jakob, Kaufmann in München, Lenz, Georg, cand. theol. in Münsterschwarzach bei Dettelbah, Bayern, Leonhardt, Martin, Packer in BooliG, Sachsen, Leuveld, Josef, Brauereiarbeiter in armen, Linden, Paul, Kaufmann in FJserlohn, g Oswald, Kaufmann in Hainichen, Sachsen, Lis ik, Johann, Schneidermeister in Gorzupia, Kreis: Krotoschin, Loibl, Alois, Kaufmann in Blattling, Bayern, Lücenbach, Josef, Schlosser in Jserlohn, Luft, Georg, Lehrer in Lübe, Dr. Lun gwiß, Paul, Chemiker in Seeliß bei Rochlitz, Sachsen, Lux, Walter, Graveur in Breslau, Manuwald, Martin, Ordenzsgeistliher in Heidelberg, Dr. Markel, Theodor, Sanitätsrat in Darmstadt, Mathieu, Josef, Bergmann in Ensdorf, Kreis Saarlouis, Mattern, Alfred, Tischler in Nieder Schreiberhau, Kreis Hirschberg, Me>lenbran>, Walter, Koch in Dortmund, Mehl, Heinrih, Schlosser in Holzheim, Hessen, Meier, Albert, Arbeiter in Oberneuland bei Bremen, Verlau, Leonhard, Landwirt in Arheilgen, Hessen, Meyer, Georg, Lehrer in Berlin, Meyer, Hans, Kauf- mann in Berlin, Mihm, Wilhelm, Monteur in Fserlohn, Milz, Carl, Oberheizer in Kierberg, Landkreis Cöln, Mohr, Max, Reisender in Hamburg, Moschke, Paul, Töpfér in Pulsniß, Sachsen, Müller, Florian, Presser in Nürnberg, Müller, Reinhard, Gärtner in Würzburg, Müß e, Ludwig, Zimmermann in Elberfeld, Munster, Wilhelm, Handlungs- gehiife in Unkel, Kreis Neuwied, Nachtmann, Franz, Gias- machermeister in Neustadt a. d. W., Bayern, Nerb, Josef, Musiker in Kelheim, Bayern, Nettelbe>, Friy, Riemen- drehereibefißer in Barmen, Neundlinger, Johann, Koch in München, Neunhöffer, Wilhelm, stud. med. in Darmsiodt, Nickele, Jakob, Friseur in Saarbrücken, Niesen, Franz, Beramann in Kupferdreh, Landkreis Essen, Nüssel, Friedrich, Maurer in Stammbcch, Bayern, Oilik, Johannes, Ar- streichergehilfe in Essen, Pallwiz, Friy, Shhreiner in Barmen, Patt, Heinrih, Heizer in Siegen, Petersen, Lans, Fabrika1beiter in Darmstadt, Pfeiffer, Heinrich, Lagerarbeiter in Gießen, Pfeiffer, Robert, Horn- presser in Ansbach, Bayern, Dr. von Pflugk, Albert, König- lih sächsisher Professor, Augenarzt in Dresden, Pieter- kowski, Salo, Kaufmann in Strelno, Pilz, Kurt, Kranken- pfleger in Plauen i. V., Plei>khardt, Karl, Glaser in Neun- kirchen, Kreis Ottweiler, Pohlhaus, Artur, Schriflsezer in Barmen , rante, Heinrich, Schneider in Dortmund, Rabanus, Willy, Schüler in Barmen, Rall, Ernst, Unter- lehrer in Korntal, Württemberg, Ratajczak, Oswald, barm- Ferziger Bruder, Frater in Neustadt O. Schl, Re>, Wilhelm, aufmann in Bremen, Riedel, Karl, Handschuhzuschneider in Burgstädt, Sachsen, Freiherr von la Roche Edler Herr von Starkenfels, Edmund, Schüler in Wieblingen, Baden, Rogge, Albrecht, Referendar in Potsdam, Rosensto>, Heinrih, Verzinner in Hohenlimburg, Landkreis Jserlohn, Roßbach, Emil, Kaufmann in Eibensto>, sen, Roth, Friedrih, Maurer in Feuhtwangen, Bayern, Ro th- \cheroth, Philipp, Zimmerhauer in Borbe>, Landkreis Een, Rowe, Frig, herrschaftlicher Diener in Charlottenburg, Rus, Otto, Dekorateur in Münster i. W.,, Sammüller, Karl, Tapezierer in Eichstätt, Bayern, Schade, Johann, Arbeiter in Duisburg, Schäfer, Martin, Straßenwärter in Nieder Mendig, Kreis Mayen, Scheer, Friz, Klempnermeister in Burgstätt, Sachsen, Scheibel, Ernst, Waldarbeiter in Parchau, Kreis Lüben, Schiffler, Joseph, Bergmann in Würselen, R Aue S ch Sn b E Sa Sei miedel, ons, ungsgehilfe in Bären S SAm iedel’ Paul, Schloffer in Bärenstein, Sachsen, Dr. Schmitt, Georg, praktischer Arzt in Jugenheim a. d. Bergstr., Hessen, Schmitt, Hermann, Former in Allen Siegen, <miß, Bernhard, Bergmann in Oberhausen, inland, Schmiß, Pen, Bergmann in Würselen, Landkreis Aachen, Sa erg ns U E bei Bremen, neider, tav, pothekerge in Kreuznach, Schneider, Alfred, Badewärter in Lugau, fen, SHnell, Konrad, Former in Werdohl, Kreis Altena, Schnuppe, Karl, Arbeiter in Zittau, Schön, Karl, cand. med. in München, unten Schrievers, Carl, Bankbeamter in Elderfeld, Schröder, Friedrih, Kutscher in Neuwerk, Landkreis Ms Gladbah, Schröder, Friß, Bauunternehmer in Bremen, Schröder, Rudolf, Fabritardeiter in Kierberg, Landkreis Côln, Schrörs, Albert, Hilfsardeiter in Fischeln, Landkreis Crefeld, Schürmann, ust, Malergehilfe in Gütersloh, Kreis Wiedenbrü>. Schuhmann, Heinrich, Sthuhraccher in Frankfurt a. M.Bo>enheim, Schulte, Friedrich, Dekoratiemd« malermeister in Altona, Schulz, Erhard, Meier in Leopoldshain, Landkreis Görliz, S<humader, Bahnarbeiter in Völklingen, Landkreis

S < warz, Alois, Hotelbesiter mr Saa vage Ü mg “adt h Édcaidecate m D B Saare

ohann, r rüden, Shyttek, © Bergmann in O : Seeger, ul, Sage ey in Digtingen, ;