1916 / 203 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

das Konkursverfahren eröffnet, da von ELAen oelegliden Erben anläßlich der votariellen ablaßverhandlungen der Antrag auf Eröffnung des Konkurs- verfahrens über den Nachlaß des Ver- orbenen gestellt worden ist und die Ueber- chuldung des Nachlasses durch die be- treffenden notariellen Akien dargetan ist. Konkureverwalter: MRechtsanwalt Dreifuß von Emtnendingen. Anmeldefrist : 19. September 1916. Prüfungstexmin : Mittwoch, den 27. Sep 1916, Vormittags 10 Uhr. Offener Es und Anzeigefrist: 12. September

Emmendingen, den 26. August 1916, Der Gerichts|hreiber Gr. Amtsgerichts.

Künzelsau. [31338] K. Amtsgericht Künzelsau.

Ueber den S der Margarete Landwehr, geb. Walz, Witwe des gewes. Küfermeisters Johann Baptist Landwehr in Westeruhauseun ist am 24. August 1916, Nahmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Bezirksnotar Eckardt in Ingel- fingen. Offener Arrest mit Anmeldung und Anzeigepflicht bis 13. September 1916. Wahl- und Prüfungstermin, zuglei für die in §8 132 und 134 K.O. bezetchneten Gegenstände am 23. September 1916, Nachmittags 3 Uhr.

Gerichtsschreiber N os.

Lübeck. 131339]

Ueber das Vermögen des Bildhauers Friedrich Bernhard Christiau Faber in Lübeck, gr. Baubof 2, i1t am 19. August 1916, Nahm. 121 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Dr. Schrödèr tn Lübeck. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 30. September 1916. Erste Gläu- bigerversammlung: 19, September 1916, Vorm. 109 Uhr, Zimmer Nr. 20; allgemeiner Prüfungstermin : 10, Oktober 1916, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 20.

Lübeck, den 19 August 1916.

Das Amtsgericht. Abteilung 11.

München. 131297] K. Amtsgericht Müucheu, Kounfkurêgericht.

Am 26. August 1916, Vormittags 11 Uhr, wurde über das Vermögen des Kauf- mauns Georg Griner in München, Inhaber der Firma Georg Grinex Herren- uud Damenhutgeschüft, Woh- nung: Hans Sachsstr. 2/1, Geschäfts- lokal: Müllerstraße 31, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Karl Ja- coby in München, Kanzlei: Kaufinger- straße 11, zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest © erlassen; Anzetgefxtst in dieser Nichtung bis zum 16. September 1916 einschließlich. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen, und zwar im Zimmer 82/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße in München, bis zum 16. September 1916 ein- \chließlich. Wahltermin jur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus- s[chufses, dann über die in den §8 132, 134 und 137 K.-D. bezeichneten Fragen und der allgemeine Prüfungstermin: Samstag, 23, September 1916, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 84, 1. Stock des Fustiz- gebäudes an der Luitpoldstraße tn München.

München, dea 26. August 1916,

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Nürnberg, [31298] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat über das Vermögen des Kaufmanns Haus Müller in Nürnberg, Ludwig- ftraße 1, Juhaber der Firma H. Müller & Co. ebenda, am 26. August 1916, Nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Fleischmann in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 15. Septembex 1916. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 1. Oktober 1916. Erste Gläubigerversammlung am 22. Sep- tember 1916, Nachmittags 4 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 13, Ofk- tober 1916, Nachmittags 4 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 110 des Justiz- gebäudes an der Fürtherstraße zu Nürnberg. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Salzwedel. [31303] Veber den Nachlaß des am 20, März 1916 an der Westfront gefallenen Schlofsermeisters Friedrich Ritter aus Diesdorf ist heute mittag 12 Uhr von dem Amtsgeriht Salzwedel das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Bureauvorsteher Bruno Lemme in Salz- wedel. Anmeldefrist bis 25. Oktober 1916. Erste Gläubigerversammlung am 20. Sep- tember 1916, Vormittags 97 Uhr, Prüfungstermin am 4. November 1916, Vormittags 10 Uhr. Offener mit Anzeigepflicht bis 15. September 1916, Salzwedel, den 25. August 1916. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Frie.

Tofsillund. [31304] Ueber das Vermögen des BVauunter- üehmers Hans Sivertsen in Raa- hede, dessen Aufenthalt unbekannt ist, tvird heute, am 16. Anus 1916, Nachmittags 6,40 Uhr, das Konkursverfahren eröftnet, ba die Firma Christian Böhm in Flens- burg die Zahlungsunfähigkeit des Gemein- \huldners dargetan und die Eröffnung des Konkursverfahrens anan ate Der Gast- wirt Thomas Petersen S wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon-

kursforderun bis 30. September A ae em Geridt anzumelden Es wird zur Beschlußfassung die Belt-

behaltung des ernannten oder bie Wahl

tember | h

rreft | 89€

tt in Toftlund |

eines anderen Verwalters ie über die K F et a T T

auf den 18. September 1916, Vor- mittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9. Of- tober 1916, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin pur Konturómasie gebrige Sade in Bess ¿ur Kon e aben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird auf leisten, cu die Bev seres dem Besiße der Sad Toennden, ür welche sie u der DoEr nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 29. September 1916 Anzeige zu - machen, Königliches Amtsgeriht in Toftlund.

AhrensböckK. [31281] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Zimmermeisters Heinrich Vöckmaun in Grouenberg wird nah erfolgter Abhaltung des S#lußtermins aufgehoben. Ahrensböck, den 25. August 1916. Großherzogliches Amtsgericht.

Berlin. [31542] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen deg Schuhwarenhändlers Valentin Cenajek in Berlin-Reinicken- dorf, Eichbornstraße 10, wtrd nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins bier- durch aufgehoben. Berlin N. 290, 24. August 1916. Köntgliches Amtsgeriht Berlin -Wedding. Abteilung 22.

EBischofswerda, Sachsen. [31284] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Genossenschaftsbraucreci, eingetragenen Geuosfsenschaft mit be- {räukter Hafstpflicht in Vischofs- werda, wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Bischofswerda, den 25. August 1916, Königliches Amtsgericht.

Boppard. [31282] In dem Konkursverfahren über das BVer- mögen der Firma D. Hattenxath zu Jünkerath soll die S@hlußvertetlung {rattfinden. Der verfügbare Masses bestand beträgt 10986 # 55 A, wovon noch JInsertionskosten in Abzug zu bringen find. Die bevorrechtigten Forde- rungen betragen i 138 M 60 , die Konkursforderungen betragen 45 609 d 54 K. Boppard, den 21. August 1916, Der Konkursverwalter :

Brunnenplaß, den

Bremen. e [31334] Das Konkursverfahren über den Nach- loß des am 20. Juli 1915 verstorbenen Buchhalters Frauz Otto Kasten hier- selbst ist nach erfolgter Abhaltung des S{lußtermins durch Beschluß des Amts- gerihts von heute Een, Bremen, den 23. August 1916. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Obersekretär.

BRromberg. [31544] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des. Kaufmaunus Sally Scheudel, in Firma Simon Schendel in Bromberg, ist zur Abnahme der Sc{hlußrehnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdckfihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 21. September 1916, Vormittags 4X47 Uhr, vor dem Königliben Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 12, bestimmt. Bromberg, den 25. August 1916. Gerichts\chreiber des Köntglichen Amtsgerichts.

Bunzlau. [31541] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Max Timms Nachh- folger in Bunzlau, Inhaberin Frau Martha Scherling zu Bunzlau, und das eigene Vermögen der Frau Martha Scherling wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch Cupgoden, Bunzlau, den 22. August 1916. Königliches Amtsgericht.

Cöthen, Anhalt. [31545]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Richard Ka- belit, früher in Wulfen, jeyt in Halber- stadt wohnhaft, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf-

oben. Cöthen, den 26. August 1916, Herzogliches Amtsgericht. 3.

Dortmund. [31558] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen. des Kaufmauns Walter Kuap- mann in Dortmuud, Lübeckterstraße Nr, 26/28, wird, nachdem der in dem Ver- gleichstermine vom 19. Juli 1916 an- genommene Zrwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Dortmund, den 25. August 1916. Königliches Amtsgericht.

Duisburg. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Drogisten Willy Pleimauu L Sh fern ti ank E aue i ußterm e G den 27. Juli 1916.

En Königliches Amtsgericht.

I u

[31546] | Juh

verabfolgen oder zu baltung des Shlußtermins hierdurch fe

ge Fraueustein, den 24. August 1916. Königliches Amtsgericht.

Glauchau. laß desHaundelsmanus Oswald Julius Goldberg in Glauchau wird nach Ab- baltung des Schlußtermins und na der Schlußverteilung aufgehoben. Glauchau, den 25. August 1916, Köntalibes Amtsgericht.

GoStym. [31340] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbefizers N. Tomaszewski in Gostyn wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Gostyn, den 17. August 1916. Königliches Amtsgericht.

Hamburg. [31548] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des früheren Jubabers eines Waudplattevgeschäfts Karl Gustav Sugo Sondermaun, in Firma J. P. Greveuig, wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hamburg, den 25. August 1916.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen,

Herrnhut. [31288] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Väckermeisters Rudolf Martin Buck, wohnhaft in Herrnhut, wird nach Abhaltung des S@hlußtermins hierdurch aufgehoben. Serruhut, den 24. August 1916. Königliches Amt3gericht.

Horn, Lippe. [31290] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Ziegelmeisters Autoun Hölscher Nr. 23 ¡u Grevenhagen ist nach Abhaltung des S{hlußtermins auf- gehoben. Horn, den 21. August 1916. Fürstliches Amtsgericht.

Horn. [31289] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Ziegelmeisters Augu Hölscher Nv. 32 zu Hohenbreden it nach Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben. Horn, den 21. August 1916. Fürstliches Amtsgericht.

Kempen, Bz. Posen. {31292}

In dem Konkursverfahren über das Bermögen des Schuhmachermeisters Stanislaus Rybak in Kempen i. Pos. ist zur Abnahme der S{hlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnts der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 6. Oktober 1916, Vormittags 9; Uhr, vor dem Köntglihen Amts- gerichte hierfelbft besttmmt.

Kempeu i. Posen, den 24. August 1916.

Königliches Amtsgericht.

Kempen, Bz. FPosen. [31291]

In dem Konkursverfahren über das Ber- mögen des Bilderhäudlers Stanislaus Zimowski în Kempen in Poseu ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeibnis der bei der Berteilung zu berüdsihtigenden Forde- rungen der Schlußtermin auf den 6. Ok. tober L916, Vormittags 9 Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Kempen i. Posen, den 24. August 1916

Königliches Amtsgericht,

Lobberich. {31293}

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Kaufmanues Paul Emil Muthmanun, zuleßt in Kaldeu- kirhen wohnhaft, Abhaltung des Schlußtermins htierdurch aufgehoben.

Lobberich, den 19. August 1916.

Kal. Amtsgericht.

Luckau, Lausitz. [31549]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des ‘am 7. September 1914 zu Luckau verstorbenen Kaufmauus Artur Jllmaun aus Luckau ift zur Abnahme der S(hlußrehnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Sthlufßverzeichnis der bei der Verteilung zu berüsihtigenden f its der S@{hlußtermin auf den 3. Oktober 1916, Vormittags 107 Uhr,

[31337]

vor

‘dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst,

Zimmer 11, bestimmt. Luckau, den 18. Zaun 1916. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Lünen. {31294] In dem Konkursverfahren üker das

Vermögen der Frau line Frede,

aberin eines Weiß- und

waren wird Schlußtermin “auf den 23. á tember 1916, Vorm. 11 Uhr, Zimmer 13, besttmmt. Linen, den 23. August 1916. Königliches Amtsgericht.

ren über den Nach-

wird nah erfolgter 19

und defsen Honorar auf 8000 #6 fest- des K. Amisgeri@dis is Schweinfurt.

[31553] über den

Myslowit, it bei dem Kriegsbekleidungsamt- in Breslau, Nobert

17. Ko nie, ist infolge eines von dem Gemein hulduer gemachten C H P erp u einem Zwangsvergleihe Vergleihstermin mittags LL Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Myslowiß, Zimmer Nr. 26, anberaumt. Der Vergleihsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerauss{chufses find auf der Gerihts\{chreiberei des Kon- kursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Mam, den 17. August 1916. gal. Amtsgericht.

Neumark, Westpr. {31299};

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des SchneidermeiftersNRomau Mierzwa in Neumark Wpr. ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ber- gleichstermin auf den 23. September

1916, Vormittags L074 Uhr, vor dem F

Königlichen Amtsgericht in Neumark Wyr., Zimmer Nr. 14, anberaumt. Der Ver- Be D oriMtas und die Erklärung des

läubigeraus\chusses sind auf der Gerichts- schreiberei des Konkur3gerihts zur Einficht der Beteiligten niedergelegt.

Neumark Wpr... den 23. August 1916.

Der Gerichis\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Oberndorf, Neckar. [31300] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Jgnaz Kopp, Uhrmachers in Sulgen, wurde nah erfolgter Abhaltung des Shhlußtermind aufgehoben. Oberndorf, den 23. August 1916. Gerichtss{hr-'%er Kgl. Amtsgerichts : : Wolber.

Oldenburg, Grossh. [31550]

Das Konkursverfahren über das Ver- | hob möôgen der

Firma Wehrmeyer «& ichmaun, hier, Inhaberin Ebefrau des Schneidermeisters Emil Kloid, Auguste geb. Wehrmeyer, hier, S&loßplay 23, wird nach erfolgter Ea des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Oldenburg i. Gr., den 25. August 1916, Großherzogliches Amtsgericht. Abt. V.

Oranienburg. [31551]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Deutschen Erholuugsheim Genossenschaft e. G. m. b. H. in Berlin is zur Abnahme der S{hluß- rechuung des Verwalters, zur Erhebung bon Ginwendungen gegen das Schluß- verieihnis der bei der Verteilung zu be- rüdsihtigenden Forderungen fowie zur Beschlußfassung über die an die Mit. glieder des Gläubigerausshusses ¡u ge- währenden Vergütungen, endlich zur Er- flärung über die vom Konkursverwalter eingereihte Berehnung der zu leistenden Nachschüsse 114 Gen.-Gesezes) Schluß- termin anberaumt auf den 28. Sep- tember 1916, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Berlinerstraße Nr, 54, Zimmer Nr. 15, 4 N: LL 4 2.

Oranienburg, den 26. August 1916.

Reichenbach, Schles. [31552]

In Sachen, betreffend den Konkurs über das Vermögen der offenen Hapndels- aesellshaft F. W. Weiß ist besonderer Prüfungstermin auf den 22, September

W

1916, Vorm. 10 Uhr, vor dem König- | eif

lichen Amtsgeriht Reichenbach i. Schl, Zimmer Nr. 10, anberaumt. R D i. Schl, den 23. August

Königliches Amtsgericht.

Rheydt, BZ. Düsseldorf. [31555] In dem Konkursverfahren über das

L C S RR E

in zur Prüfung

ang boengar edin auf den

Os 1916 Mags l Am gericht in Rheydt, Zimmer Nr. 20, an-

12 Uhr, vor dem Königlichen beraumt. Rheydt, den 22. August 1916. Königl. Amtsgericht.

Schönau, Wiesenthal. Das Konkursverfahren über das mögen des Sägewerkbesizers St Be, H wurde heute nah E R Be ads , Gerthtsshretiberet n

31302 ÿ Ver: an

Das K. Amtsgeriht Schwei im ‘Konkursverfahren über das Mpcrabgen ‘Bankiers Oskar Lehustaedt in

¡u Lünen, Langestraße 40, | des

unter der Firma August Lehustaedt

hauses, “bom 26. August 1916 Termin zur Pa der Schluß-

ns und nah Voll- B

Preußen 31335 pit bat | baus

É S find auf der Gerichtéschreiberei des Konkurs- gerichts zur Einficht der Beteiligten nieder-

gelegt. E (Warthe), den 20. August

Der Cotnalreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Thorn, [31557] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Frauz Züährer, nhaber Kaufmann Franz Zährer in Thorn, ist infolge eines von dem Gemein- schuldner gemahten Borshlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den x9. September 1916, Vormittags 10 Uhe, vor dem Köntglichen Amtsgericht in Thorn, Zimmer Nr. 22, anberaumt. Der Vergleichsvorschlaa und die Erklärung des Gläubigerausschufses find auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgert{chts zur Etnficht der Beteiligten niedergelegt. Thorn, den 20. August 1916. erihts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Torgau. [31554]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauus Adalbert Siptißtz in Torgau wird nach erfolgter Abhal- tung des S{ilußtermins hierdurch aufge- oben

Torgau, den 22. August 1916. Köntgliches Amtsgericht.

WWildeshausen, 131305]

Beschluß in Sachen betr. Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Viet, alleinigen Juhabers der Firma Biet & Katenkamp in Wildeshausen, jeßt dessen Nachlaß.

Das Verfahren wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Wildeshausen, den 23. August 1916,

Großherzoglihes Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen,

[31341]

Sächsisch - Südwestdeutscher Giüiter- verkehr. Tarifheft 4. Vom 1. No- vember 1916 an erhalten die Stattonen ‘Degerloch und Mösöhringen (Fllder) in der Kilometertafel T den Zusaß „Zu“. Am gleihen Tage treten geänderte Entfer- nungen für die Stattonen Bronnweiler, Gomaringen, Gönningen und Weißach und neue Entfernungen für die Stationen Bernhausen, Echterdingen, Neuhausen Filder) und Plieningen-Hohenhetm in raft. Näberes ist aus unserem Verkehrs- anzeiger und dem Tarif- und Verkehrs anzeiger der Preußish-Hessishen Staats- enbahnen zu ersehen. Dresdeu, am 26. August 1916.

Kgl. Gen.-Dir. d. Sächs. Staatseisen- bahnen, als ge\chäftsführende Verwaltung.

[31505] Gütertarif deutsche Vahneu-Prinz Heiurih-Bahu. 1. Heft 7, vom L, Juni 1915. Mit Geltung vom L. November 1916 treten für die Stationen Bronnweiler, Gomaringen, Gönningen, Mäbringen, Münchingen, Ohmenhausen und Weissach erhöhte Tarif- entfernungen in Kraft. Gleichzeitig werden die Stationen Bernhausen, Echterdingen, Neuhausen (Filder) und Puieningen- ohenheim in die Schnittabelle B ein- Él E U A sn arif e Home den zuut D en usw. vom L. Juni 1915. Mit Geltung vom X. November 1916 ist der Au8- nahmetarif ausgeschlossen im Verkehr mit : 1) Stationen der Arnstadt-Jchtershausener, uttstädt-Naîtenberger, Neubrandenburg- en Igenden Stationen Degerloch, Gomarin E Dia en, Veg| , 1 (1)- Münchingen, Bronnwaller, ter- ves, SiE A (Filden),

hmenhausen, Plie- Ecaadbea, den 24, Vubust 1916. bu L Eiseubabven is Elsa Lotheinzea,

des Deutschen Rei

arenzeienbeilage

chSanzeigers und Königlith Preußischen Staatsanzeigers.

M GS.

Berlin, Dienstag, den 29. August.

Warenzeichen.

(Es bedeuten: das Datum vor dem Namen = den Tag der Unmeldung, das hinter diesem Datum vermerkte Land und weitere Datum == Land und Zeit einer beanspruchten Unions3priorität, das Datum hinter dem Namen = den

| Tag der Eintragung, Beschr. = Der Anmeldung ist eine

Beschreibung beigefügt.) 211999. Sh. 21302.

achlauküpfe

Fa. C.

26d.

26/5 1916. 1916.

Geschäftsbetrieb: Biskuits=, tets- und Zwiebackfabrik. Waren: und Konditoreiwaren, Honigkuchen, Zwiebad, Biskuits, diätetishe Nährmittel, Kakao- und

[adelvaren.

S. DES

Schulzik,

Rybnik ©

Desiert GHontakfuchen WCICLL=, DONIgtumen=,

E 2 es Ç 7 ZUCerwaren, J

211915. B.

ildburg

11/5 1916. Geschäft: Tabafkfabrifaten.

TartitenpapP!ter,

38,

Georg Böhling & Muhle,

Hamburg betrteb: Zigarrenfabrik und Vertrieb von Ia ¿o E L, Fahrt V ) 5 Waren: Rohtabak, Tabakfabrikate, Z

ZZ1garrenhuilen und AZtigarettenhUüulten

212918. L, 18871.

38. © Vierbundklänge“ d 0 14/6 TO16: he

Loewe & Eschellmann, Mann

212019. M. 25934.

38, +0 W ar u Goden- U! e rett i 6/4 1916 iffen N LE/N

Fa. Gustav Mugler, Lauffen [G i

nh U

212020. M. 25094. M andi“ O t 1914 Kandl, § burg, Sc

19/4 Max Mandl, Ha

11/8 {5

Erkundungsfahrt

10/5 1916. Mende & Holle, Lüb 11/8 1916.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb zigarren. Waren: Rauch-, Kau

dz

U Zigarren und Zigaretten.

bede

Schnupfta

38. 212022 O,

6051.

iIberwolke

9/4 1916. Fa. Wilh. Osterwald, Enger 11/8 1916.

Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb vou Tabalkfabrifaten aller Art. Waren : Tabakfabrikate aller Art, einschl. Rauch-, Kau- und Schnupftabake, Zigarren und Zigaretten.

38.

6/10 1915. Rund & Sohn, Berlin.

Geschäftsbetrieb: Zigarren-General-Agentur- und Tabakfabrik. Waren: Tabakfabrikate aller Art, ins- besondere Zigarren, Zigarillos, Zigaretten, Rauchtabak und Schnupftabak.

1. Westf.

19727.

212024. R.

11/8 1916.

=| „Zeferino“

38 212023.

„Vermanenbrauch“

18/3 1916. 11/8 1916.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und licher Tabakfabrikate. Waren: Zigarren, andere Tabakfabrikate. i

P. 14411.

H. Preßler, Leipzig, Goethestr. 1 Vertrieb sämt

Zzigareiten 1nD

38 212027 S. 15896.

„Sardanapal Serail“

Lf 3 1916. „Serail“ Fabrik türk. Tabake und Ziga- retten, Dresden-A. 11/8 |

Geschäftsbetrieb: Herstellung Tabafken i

tahnto avate,

A R L DOULTIT:CD VOt

E arte as D Q Und a3tgaretlen. 8 Qs »1garetifn, Maud

212026. Sh. 21248.

19115. Hermann Schöstt Actiengesellschaft,

E ca 4 7 ) O Rheyd 11/8 1916. M ren

38 212027. 21279

Sh.

achapiros Krafffahrer Zigaretten

20/0 1916. M. 1916.

43 C L L4 0+ ? . p WeIMaltSDetrteit rientî “7

Schapiro & Sohn, in. 11/8

1 S Lat Ulli Lit

212028. A, 65

4 ‘0,

Tabak-= & Cigarrenfabrik Ad. Jakob Wag- Landau. 11/8 1916.

tsbetrieb: Tabak und Zigar

en: Tabakfabrikate aller Art, insbesondert

und Schnupftabak, Z

2/6 1916. Gerrh

ner, ent D,

Doctorarbeil

5. MWellensieï & Schalk, 1916

Geschäfts bet h + G orft 1147

212030.

ulma

19/2 1916. Wellensiek & Heiuisoth, Bün 11/8 1916

Geschäftsbetrieb: zigarrenfabrifen

38. 21090, 1

4 r Ar Res c JATLE UnD Higaret

212031. W

25, 3

B

21201.

‘4

„Neues Lich

13/0 TSTE: 1916 Geschäftsbetrieb: Vertrieb von

3 L 4 f Fe E 4 e), 4 Waren: Rohtabak, Tabakfabrikate Zigart

Gebrüder Weigang, Baut

212032.

Sieghali

Zeh,

3. 4278.

21/12 1915. Hanau a. M. 14/8 1916.

Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Waren: Zigarren und Zigarillos.

Fa. Ferdinand

Tabakfabrikaten.

38 212033.

Friedensahnung

19/9 LTOIO 14/8 1916. Geschäftsbetrieb:

3. 4321.

Fa. Ferdinand Zeh, Hanau a. M.

Vertrieb von Tabakfabrikaten.

Waren: Alle Tabakfabrikate.

38.

13/3 1916. 14/8 1916. Geschäftsbetrieb: Waren: Alke

Fa.

13/5 1916 14/8 1916. GVeichaäftsbetrieb:

14/5 1916

Bursc

26/6 1916. M. d. S... Derlin: : 14 Geschäftsbetrieb: Kaffee, Kaffeeersaß-= und Beschr

Fa. Ferdinand

m Î

Ferdinand eh,

212034.

„Ein[amkeil“

Ferdinand Zeh,

Y Mortriph In H DErir1e€0 Von

212035.

„Kundgebung“

N ay tr J MOULLA L

M hot nhy yto U Du Vit.

212036.

„OICDStÜC

L E i A: ¿Ferdinand Zeh,

212037.

ItH,

Z. 4325.

s H

Cann!

3. 4346.

windaet

} f Veshäftsbetrieb

Siede & Schulß, Berlin. 14/8 1916. cteb: Handlung in Stahl- und Mäá- s Automox« Dichtungs- und

b Ffoliermittel,

Detvaren, Werfzeuge, Sensen, ffen, Eisenbahnoberbaumate-

ind Schmiedearbeiten, Bsechwaren, Anker, Fahrgeschirrbeschläge,

und Ösen,

beitete Fasson=

ör, Fahrzeug=- ren daraus für Fnstru=-

B. 31293.

uch bei Fauc Wachsin k

ndere Lacke oder Wichse aufg

3. 4490.

henlied

C []

E. Schuster,

S 1916.

Malzkaffeefabrik.

Zusaßmittel,

Drogen ft, Tier- Und

|

"g

| G e. E brodutfte für medizinische | Y V 1rmazeutij

|

212042.

Kathreiners Malzkaffee-Fabriken G.

Waren:

WetreiDe.

iInhait 100 Gramm.

s E

S 18

Sn /

in ganzen Körnern.

BesterprobterKaffee-Zusatz h Wien s B i) E s Se D :

N

T i

| 0 3D

O)

C al

n A L E E E

N

R R A I E S cir 24 L I U E

(M O E D r E e ew Pow r

Tp e I Anderm ner or oge

Et E ee a c R APOUE I I R E

Sid Ade eres

Pa pn Deren arne arin

C R E d M N s tee rer De etc C E E E

a E 4 EUROD A A3

e500 Ea E S

ri Si F ivi Eis: E a I E

R E S Se Hdt r Ene m E E S n an r E S dit t T T c igte Sten cir ‘upd E

i. a, rc E Z eres “teen ari its ns D bu t C E En

H el i i T E L

Ai

F B RUAE E M: 1 otte IE E C tér D hit treue L i See T

er na iden

/ e A tain S B L