1916 / 205 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mia losung 4 °/, Wei : de ano o We Den salior Studé

Del dee am 2e M er am 22. Viârz 1916 erfolgten Ausêlo der 4 9/9 igen Weißen iser voin Jahre 1886 (Mill he) wurden folgende Stücke zur Nück- g am 1. Oktober 1916 aetogen :

„Vuchstabe A Nr. 35 59 87 89 138 199 184 257 273 311 324 337 339 365 375 380 389 über je 1000 „6. Bucchstabe 23 Nr. 16 66 79 156 171 221 224 278 995 320 331 335 361 393 398 423 447 455 471 480 489 517 539 999 995 604 630 637 638 672 740 744 784 über je 500 4.

Vuehstabe C Nr. 7 74 80 145 170 193 211 232 278‘ 989 296 324 346 376 390 420 449 466 556 565 575 595 620

798 781

635 671 673 682" 695 725 738 928 960 967 987 ük je 200 4. i

854 872 873 913 Die Kwitalsbeträge könnén vom 1, Of. tober 1946 ab gegen Rückgabe der Swhuldverschreibungen nebst zugehörigen Zinsscheinen bei unserer Stadthauptkasse in Ewprang genomtnen werden. Fehlende Zinsscheine werden vom Kapital gekürzt. „Die Verzinfung der ausgelosten Stücke hört mit 30, September 1916 auf. Nüctstäude: aus der Auslosung 1909: Buchstabe B Nr. 46 über 500 4; aus der Auslosung 1910: Buchstabe B Nr. 479 über 500 M ; aus der Aus]osung 1911 : og iftabe C Nr. 179 und 579 über je

aus der Auslosung 1913: Buchstabe 4 Nr. 104 über 1000 M, Buchstabe B Nr. 478 über 500 d ;

aus der Auslosung 1914: Buchstabe A Nr. 277 über 1000 M, Buchstabe B Nr. 47 und 177 über je 500 46; aus der Auslosung 1915: Buchstabe A Nr. 1 über 1000 b, Buchstabe B Nr. 155 293 556 623 über 1e 500 „6, Buchstabe C Nr. 274 464 668 876 über je 200 4. Weisßeufe!s, den 22, März 1916. Der Magistrat.

Müller.

[31806] Gebr. Nielsen Reismühlen und

Stürkefabrik m. b. §., Bremen. Bet der am 31. Mat d». Fs. stattge- fundenen Auslosung unserer 4% igen Auleihe vom Iahre £894 find folgende Nummiern aezogen, und zwar: | à 4 5000 9tr. 023, 048, j a 1000 Nr, 173, 186, 224: 369, 379, 406, 427, 501, 548, 631, 673, Die Rückzahlung erfolgt am L. Sep- tember a. e. bet der Deutschen Natio- nalbaufk, Kommauditgesellschaft auf Aktien oder Herren Vervhd. Loose & Eo., hierselbst, gegen Eiulteferung der Anteilscheine und der dazu gehörigen Z3tns- scheine. Bremen, den 31. August 1916.

1 Die -Heciei Alinds G rren re : S E en i

Vévsammizte. welhe Sounabend, de 30. ber 19x , Nach Î

3 Uhr, im Slzungszimmer der e schaft in

eingeladen. _ Tagesordmuu 1) Vortrag. des

fung8berih1s des Aufsihtscats. die Verwendung des Gewinns.

Vorstands und Aufsicktsrat

wieder wählbare Aussichtsratsmitglied

errn Baukier Nud. Urban, Bauzen. 9) Antrag des Vorstands und Aufsihts-

rats auf Abänderung der §8 12 und

18 der Sagzungen, dabingehend, daß

die Mitglieder des Aufsichtärates in

Zukunft neben den saßungägemäßen

a e MZNE ein festes Gehált

ezteben.

Die Ausübung des Stimmrechts ist davon abhängig, daß die Aktien spätestens drei Werktage vor der Generalver- sammlung, den Tag derselben nicht mitgerechuet, bei der Gesellschaft, bei einem Notar oder bei dem ‘Bankhause G. E. Heydemann in Bauten, Löbau, Zittau und Schirgiswalde binterlegt werden. Werden ÄAktten bet einem Notar hinterlegt, fo ist der Hinter- legungsfckchein ebenfalls mindestens drei Werktage vor derx Generalversanm- lung bei der Gesellschaft zur Prüfung éeinzuretchen.

Baugen, den 30. August 1916.

Eisengießerei & Maschinenfabrik Aktiengesellschaft.

_—_ Werner. ppa. R Bilz. 1 Königsberger Kleinbahn-Aktiengesellshaft.

Die ordentliche Geueralversamm- luug der Königsberger Kleinbahn-Aktien- gelell[haft für das laufende Geschäftsjahr findet am Mitiwoch, deu 22. Sep- tember 1946, Mittags 12S Uher, im Sitzungszimmer des Kreishauses in Königs-

Tagesêordunug :

sichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft nebst der Bilanz über das verflossene Geschäftsjahr.

2) Die Genehmtgung der Bilanz und ¿reststellung des NKeingewinns und der Divyfdenden.

3) Erteilung der Entlastung an den Bozstand und den Aufsichtsrat.

4) Neuwahl des geiamten Aufsichtsrats.

Vie Bilanz nebst Gewtinn- und Verlust-

rechnung fowie der Nechenschaftsbericht

Der Vorstand. E 5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und

__ Aktiengesellschaften.

[31859] Dachziegelwerke Ergoldsbach A.- G. in Ergoldsbach.

Die Ausgabe neuer Gewinnaguteil- sheinbogen zu unseren Aftten At. 1 bis 1000 mit Gewinnanteilsheinen für die Jahre 1916—1925 und einem Erneuerungs- |chein e:folgt von jeßt ab gegen Ein- reichuna der alten Erxneuerungsschceine bet der Bayerischen Haudelsbank in München, Schalter Nr. 16, und bet dereu Filiale Negensburg.

_ Vit dem Erneuecrungsschein ift ein nah Nummern geordnetes Verzeichnis in z¿wet- facher Ausfertigung einzureichen.

Ergold#bach (Niederbayern), im Auguftt 1916

O Der Vorstand. Dachziegelwerke Ergoldsbacch A.-G.,

liegen von heute ah bis zum 23. Sep- tember 1916 im Geschäftslokal des Vor- stands in Königsberg (Pr.), Beethoven- straße 41, Erdgeschoß, zur Einsichtnahme aus.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung find nur diejentgen Aktionäre berechtigt (8 17 des Statuts), «el: spätestens bis zum 283, SEÞP- tember USL6 ihre Aktien bei der Oft- bank für Handel und Gewerbe in Königsberg (Pr.) oder bei der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin hinter» legen. Amtliche Bescheintgungen von Staais- und Kommunalbehörden und Kommunalkassen oder Notaren über die bei denselben befindlihen Aktien gelten als hinreiheifde Ausweise über die erfolgte Hinterlegung.

Jeder Teilnehmer an der Generalver- sammlung, der sein Stimmreht ausüben will, muß ein von ihm untershriebenes Verzeichnis der Nummern feiner Aktien in geordneter Reibenfolge, und ¿war in ¿wei Cremplaren, mit dem Vermerk der erfolgten Hinterlegung dem Vorstand der Köntasberger Kletnbahn - Aktiengesellschaft in Königsberg (Pr.), Beethovenftraße 41, übergeben.

Königsberg (Pr.), am29. August 1916. Der Auffichtsrat der Königsberger

Kleiubahn-Aktiengesellschaft.

Wurster. Neuburger.

yon Brünneck, Landeshauptmann.

[31842] Aktiva.

Chemische Fabrik

t Patent- und Lizenzenkonto . Werkzeugkonto E Harzöldestillationsanlagekonto . Bureaueinrichtungs?konto Kontokorrentkonto : Debitoren Akttonärkontokorrentkonto Beteiligungskonto Ke ssenkonto Warenkonto O Patentkonto B, evtl. sväter j fällig werdende Patente | U 515 000 |

#6 915 000,—

R E R An Saldovortrag . . . 110 663/19

Kontokorrenifonto . , 160/55

Unkostenkonto , . , , ,111381/72

Abschreibungen . 2 34405 Saldovortrag auf neue |

Ad - 1_1 720/45

26 269/96

Bilanz per 34, Dezember L926.

[e 240 000|— 70|— i: A 96/39 Kontokorrentkonto : Kre-

1 000|— 135 201/86 436 326 78 19 500|— 635/19 1804/16

834 734/38 Gewiun- und Verlustkonto.

Freiburg A.-G,

Passiva.

“M [A

800 000|— 1639/—

ditoren . . a 31 3741/93 Gewinn- und Verlust- | konto . R 1 720/45 Kontokorrentkonto E: Kredttoren 6 915 000,—

Aktienkapitalkonto Bank

#6 915 000,—

Per Znseiutolo Fabrikationskonto , .

26 269/96

Bauyen statifindet, ergebenst |

1

Gesdhà ftsberihts des

Vorstands nebst Bilanz und Gewinn-

und Verlustrelnung sowte des Prü-

2) Beschlußfassung über die Bilanz und

3) Beschlußfassung über Entlastung des s

4) Neuwah! für das aus\eidende, jedo

berg (Pr.), Köntgstr. 56, Hof 1 Treppe, statt. h

Die

gemäß

st 3) L

fl w

neraly

Diese am d

Bei Einrei

fetner

Kl

Der

lichen

Dae

der na

legung staud

t i o orie areaigicini dler litt kes

1) Bericht de fihtêrats unter Vorlage der Bilanz mit Gewinn- A und

über. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Beschlußfaffung über die Gewinn- verteilung. H Auffihtöratswahl. ezüglih der Berechtigung zur Teik- nahme an der Generalversammlung ver- weisen wir auf § 22 Abs. 1 Statuten. Müincheu, im August 1916. T

(81839) Traben-Trarbacher Beleuhtungs-Gesellschaft, A.-G.

Herren Aktionäre werden auf Grund | des § 15 des Statuts zu der am Diens- tag, deu 26. mittags 32 Uhr, in unserm Verwaltungs- gebäude zu Traben-Trarbah stattfindenden ordeutlichen hierdurch eingeladen.

Adolf Städele. Ph. Wagner. [3183

gefells@aft Tangermünde - Lüderitz werden

der am Sonnabend, tember d». in Stendal, ordentlichen

hierdurch eingeladen. Der

auf eine Stimme.

1) Geschäftsberiht des Vorstands ; Vor- | der S: legung und Prüfung der KFahres- rechnung, der Bilanz und- der Ge- winn- und Verlustrechnung für das abgelaufene Geschäftsjahr 1915.

2) Erteilung der Entlastung an den Vor-

ordnung werden vom 8, September D,

zur Einsicht der Aktionäre ausgelegt Diejenigen Altionäre, welche an der Ge-

ihre Aktien spätestens 24 Stunden vor der Versammlung bei dem Gesell- \schaftsvorstaude in Tangermünde zu tuterlegen. y N i i l

1) Bericht des Vorstands und des Aufs Lde E ieferung der amtlichen Kommunalbehöcden der Reichsbank iber d

Generalversammlung an den Gefell- \chaftsvorstand einzureichen.

gungen hat jeder Aktionär ein von ihm untershriebenes Verzeichnis der Nummern

zulegen (§8 Formulare zu den Nummerverzetchnissen werden bei dem GesellsGaftsvorstande vor- rätig gehalten.

Stendal, den 26. August 1916,

Hasper Eisen- und Stahlwerk,

_ Gemäß 88S 21 und 22 unseres Gefell, [haftsstatuts laden wir hierdurch unsere Verren Aktionäre zu der 22. ordent-

Samstag, den 30. September 1946, Nachmittags 83: waltungsgebäude unserer Gesellschaft in

1) Vorlage de? Bilanz nebs Gewinn- und Verluftrechnung sowie des Ge-

__[chäâftsberichts,

2) Genehmigung der Bilanz und Be- {lußfaffung über die zu verteilende Dividende. für den Vorstand und Aufsichtsrat,

3) Wahl einer Mitgliedern und zwei Stellvertretern zur Prüfung der Bilanz des laufenden

Geschäftsjahres.

4) Wabl eines Aufsihtsratsmitglieds.

Diejenigen Aktionäre, die Generalversammlvng mit Stimmrecht be- teiligen wollen, einem doppelten Verzeichnis bis spätestens den 25. September 1926 bei ciner

Deutsche Bauk, Berlin,

Direction derDisconto-Gesellschaft, Berlin und Koblenz,

Bauk des Berliner Berlin (nur für Mitglieder des Giro- effektendepots),

A. Schaaffhaufeu'scher Bankverein,

Düsseldorf, Bankhaus vou der Heydt-Kersteu & Söhne, Elberfeld, Bankhaus J. H. Steiu, Cölu, Mülheimer Bank, Mülheim-Ruhr, an unserer Kafse in Daspe zu hinterlegen oder die anderweiti

Nummern der Aktien bezeihnet, dem Vor- Haspe, den 29, August 1916. des Hasper Eisenu- urid Stahlwerks

eéorduung: Voritands und des Auf-

d Verlustr f; Beschlußfassung, hie, f

unserer

Dex Vorstand.

Bekanntmachung. - _ Aktionäre der Kleinbahn - Aktten-| Die S 21 des Gesellschaftsvertrags zu den 30, Sep- s., Vormittags 1x Uhr, icolats Hotel, stattfindenden

Generalversammlung

Tagesorvuung t

baben Tage

and und Aufsichi8rat. zerschiedenes. Die Vorlagen zu Púúkt 1 der Tages

Is. ab im Geschäftälokale des Nor- ands (Stadthaus) zu Tangermünde

erden.

ersammlung tetlnehmen wollen, haben ab in

An Stelle der Hinterlegung Notaren, Staats- und und -Kafsen sowte von und deren Nebenstellen ie bei denselben hinterlegten Aktien. Bescheinigungen sind svätestens ritten Tage vor dem Tage der

der Hinterlegung der Aktien oder chung der leßterwähnten Bescheini-

Aktien in zwei Ausfertigungen vor- 22 des Gesellschaftsvertrags). y ann 1

einbahn-AktiengeseUshasft Tangermünde-Lüderiß. |

Vorfißeude des Auffichtsrats : v. Bismarck, Landrat,

Haspe i./W. Generalversammlung auf

Uhr, in das Ver-

1) Vortrag de

2) Bor Tegung der “Can Genehmtgung [un siand.

3) V

(31834]

(Son

vom 9. September dieses Einsichtnahme für die

und FSntlat

ufsihtsrat und

dem

ber

Harz-Z

5) Allgemeine und besondere Anträge. Ostrau (Sachsen), den 29. August 1916. verf

Spar-

und Vorschuß-Verein zu Oftrau i. S.

heodor Gieseler, Direktor.

September d. J.,, Nach-

Seneralversammlung

Besiy je einer Aktie gibt das Net Aktionäre, welche an aeralversammlung teilnehmen wollen, ihre Aktien bis spätestens drei vor der Generalversammlung

bei der Kafse der Gesellschaft in Traben-Trarbach zu Vintersenen j

Tagesorduungt:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre [chäftsberidts 1. Januar bis 31. Dezember 1915.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz Las sowie über Verwendung des

3) Wahl

Bilanz,

sowie der Geschäftsbericht liegen von beute

nung sowte des Ge- für die Zeit vom

und Erteilung der Ent- eingewinns,

¿zweter Aufsihtsratsmitglieder. Gewinn- und Verlustrechnung

dem Geschäftszimmer der Gesellschaft

zur Einsicht der Aktionäre offen. Traben-TraLbach, den28. August 1916,

Traben-Trarbacher

Beleuchtungs-Gesellshaft A.-G.

Der Auffichtsrat.

Dr. Uhde, Bürgermeister, Vorsitzender.

sumverein „zum Baum“, A-G.

1 [31856]

D

j Herr lf Binder

neu in A uf fichtsr . burg, den 22. Zuli 1916.

A Fu 19

.

Terra, Altiengesellshaft

für Samenzutht, ; i L s s t A e + September 1916, Mittags in im Hotel Schmidt, Aschersleben,

Aktionäre, die thr Sdireiht ausüben tbe Reu Tits letean doppelten Nummernverzet en bis 48, Septeinber d. ¿{inden üblihen Geschäftsstunden bei der Ve- sckch ie oder den Bankhäufern:

Ascher ner Vank, Geríou,

êlebener 39 wat a8 Co, Komm. Ges, Ma Lbuener Bankverein, Filiale

agdeburg, ;

Hardy «& Co, G. m. b. §H., Mark:

_grafenstr. 36, Vexlin W. 56, ¿u hinterlegen. Statt der Aktien können au von der. Reichsbank oder einem deutschen Notar Ae Depotscheine hinterlegt werden. Eines der Berzeichnisse wird, mit dem Stempel der Empyfangs- stelle und dem Namen des Anmeldenden versehen, zurückgegeben und. dient als Legitimation zum Eintritt iu die Ver- jammlung und zur Abstimmung.

Der Geschäftöbericht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto liegt von beute ab im Geschäftslokal zur Einsicht aus,

Tagesordutg: ,

1) Prüfung des Geschästsberiis für

1915/16 und Beschlußfassung über die Jahresbilanz nebst Gewinn- und Ber- luftrechnung sowie über die Verteilung des Reingewinns. |

2) Grteilung der Entlasturg an den

Borstand und Aufsichtsrat. Aschersleben, den 30. August 1916. Der Vorstaud.

den 21

L. Zopes. ‘O, Zieler.

Generalversammlung Sonnabend, den 23, September 1916,

Abends 8 Uhr, im Saale des Gasthofes eSachsenhof“ zu Großenhain,

Der Saal wird 7 Uhr geöffnet und punkt Vorzeigung der Aktie erfolgen.

ur gegen

8 Uhr geschlossen. Der Eintritt

Tagesorduuug 2

l) Geschäftsbericht ; Berlustrehnung,

Bortrag der

Jahresrechnung, Bilanz, Gewinn- und

des Prüfungsberihts des Aufsichtsrats und des Revisors.

Nichtigsprehung der Rechnungen nebst Bilanz und Entlastung des" Ver-

waitungs- und Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über Verteilung des 3) Veschlußfassung über Genehmtgung

18, 9. 15 gefaßten Beschlüsse.

Neingetoinns. i der tn dèr Generalversammlung vom

4) Genehmigung von Aktienübertragungen. i : 9) Beschlußfassung über die dem BVerwaltungs- und Auffichtsrate zu gewährende

Entschädigung.

6) Ergänzungswahl des Verwaltungs- und Aufsichtsrats.

Der Geschäfts-

Aktionäre aus.

und Nechenschaftsbericht liegt in Gemäßheit des § 263 H.-G.-B. Jahres ab im Ges{h&ftszimmer unserer

Gesellschaft zur

Großenhain, den 30. August 1916,

Consumverein

„zum Baum““, A.-G.

Nichard Götze, Vorsigzender. Hermann Heerde, Stellvertreter. E

i. W. ein. Tagesordnung :

Erteilung der Entlastung

Kommission von dret Waren

sih an der Post

haben ihre Aktien nebst

Gerotn

benannten Stellen: Vor

asseuvereins,

-G., Cöln, Duisburg und

e Hinter- dur ein amtlihes Attest, das dke zu bescheinigen.

Der Aufsichtsrat [31835]

Geshä

P. Klöckner, Vorsigender,

E I A r É ti e tr a T dae), ai am rain

Kontokorrentkonto: Debitoren . Kassenbestand, Bank- und

Wechselkonto Versicherungskonto

im voraus bezahltePrämien Avalkonto, Bürgschaften

trag aus 1914/15 --Gewinn aus 1910/16 18 813,78 |

An Gesamtgeneralunkosten Abschreib « Vortrag aus 1914/15 7

[31803] Aktiva.

pn) nhâuser, alte u. neue 1 626 9111/70 34 077|76 18 943135 183 13118

34 699/14 6454/83

484175 6 000|—

90.0 S @ 0

L

sheckguthaben . ..

ne und Berlustkonto, Ab « 323 733,19

304 919 41 2 215 622/75

M A 105 893/07 {reibungen für 60 188/40

323 733! 19 489 814 66 Dorsten, den 30. Junt 1916.

1915/16 „.

Dorstener Glashütte Aktien

Geprüft: Dex

Dex V Dittrich. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- ftsbüchern verglihen und mit diesen Dorsten, den 14. A 1916.

t Angus Brautes, vereldigter

Vilanz per 30,

Grundstücke, Fabrikgebäude, Woh Arbeiterkolonie, Maschi- nen und Fabrikeinrihtung

Matertalien

Verlustkonto pér

Juni 1916.

Kapitalkonto, Aktienkapital Hypothekenkonto: | 1 Hypothek a. | neue Kolonie 50 000,— |

Amortisation 1 000,— 19 000|— Kontokorrentkonto : | Kreditoren Lobnkonto : Junt betr. im Juli bez, Löhne Ahalkonto

Passiva. R t P 28 e E E i | 9 000 000|—

j

155 07415 5 548/60 6 000|—

j j j j

j j L 2 215 622/75 Haben. E [8 184 895/25 j

304 919/41

30. Juni 1916.

Per Gewinn aus Fabrikation « Gewinn- und Verlkust- konto, Saldo .. ,

489 81466

esellschaft.

êrat.

pringsfeld,

S und Verlustkonto habe ih geprüft, mit den

überetnstimmend gefunden,

Bücherrevisor.

D

1, Unters

ufe, Verpachtungen, 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 5% KommanbitgesellsWaften auf

9) Kommanditgesell: schaften auf Aktien und _Mtiengesellshaften.

[31695]

Die neueu Gewinuanteilscheinbogen zu unseren Aktien gelangen gegen Rückgabe der Erneuerungsscheine vom 1, Sep- tember L916 an zur Ausgabe bei der SAEEben Bank Geschäftsstelle Leer,

eer.

Leer, den 28, August 1916.

Lecrer Hêringsfischerei Akt-Ges.

[31799] Porzellanfabrik Kahla.

Bei der heute vorgenommenen Aus- losung von Obligationen unserer Prioritätsanleihen wurden folgende Stücke zur Rückzahlung per 31. Dezember ds, Js, nah welchem Termin die Ver- ¿insung aufbört, gezogen : |

E, Emisfion vom Jahre 1890,

4 9/0 Avkeihe.

28 90 67 72 78 79 83 136 158 159 160 184 223 248 251 963 297 331 348 967 401 455 458 461 481 486 487 489 916 539 550 590 595 608 615 663 693 713 725 730 752 756 798 812 875 876 984 927 933 948 949 995 1014 1053 1067 1069 1074 1080 1099 1127 1137 1175 1185 1235 1246 1314 1340 .1357 1387 1394 1425 1437 1443 1447 1464

1497 1498, Rückständig sind:

per 31. Dezember 1912: 117,

per 31. Dezember 1914: 1115,

per 31. Dezember 1915: 171 1165 1167,

57. Emission vom Jahre 1898,

4 % Anleihe.

2947192831 59 07 72 95 112 130 137 154 171 190 191 200 221 237 238 244 245 251 261 274 278 299 300 309.346 349 358 364 370 371 372 377 589 405 436 461 469 471 472 517 519 924 904 062 568 570 590 593 616 621 628 698 681 687 688 705 707 724 73 7398 749 753 758 775 782 789 806 839 546 857 878 891 910 913 921 954-957 960 972 1032 1035 1072 1123 11831 1197 1162 1170 1176 1207 1276: 1316 1394 1363 1370 1426 1431 1462 1471 1486 1487 1495.

Nückständig find: per 31. Dezember 1915: 55 57. 537, Emission vom Fahre 1906, 43 %/% Anleihe.

Lit. A Stücke à 4 UOONO 9 55 65.71 80 110 119 158 159 191 226 250 277 361 362 381 409 415 419 427 428 452 498 470 473 490 499 566 577 581 616 628 648 660 673 681 685 697 701 720 750 823 824 832 872 900 948 968 969 981 984 999 1017 1022 1072 1098 113 1116. 1128 1160 1163 1181 1196 98 1206 1217 1268 1299 1314 1315 39 1366 1381 1397 1412 1418 1426 T1 1492 T1511.

Rückständig sind:

per 31. Dezember 1914: 534,

per 31. Dezember 1915: 535 854,

Lit, V Siüccke à 4 500,— 12 42 46 53 71 95 113 159 214 248 261 968 287 309 311 318 324 369 378 379 389 994 396 471 494 503 512 578 611 636 647 672 688 703 715 722 727 776 790

c92, Nüfiläudig sind: ver 31. Dezember 1914: 693, 9. Emisfion vom Jahre 4191 2, 41 9% Anl he.

Lit. A Stücke à 4 1000—, rüe- anhlbar à 102% = M 1020,— 11 82 190 208 273 290 316 454 466 939 543 552 626 655 662 672 687 688 709 713 717 719 809 826 843 858 881 926 933 936 993-1025 1068 1073 1095 1097 1115 1134 1151 1157 1181.

j Nückstäudig sind:

per 31, Dezember 1915: 152 4836 982 983 1042.

Lit. zx Stücke à 16 600,—, rüeck- zahlbar à 102% = 4 510,— 8 22 65 68 114 134 248 284. 296 358 366 r 377 419 422 439 495 501 548 553

Rückständig find per 31. Dezember 1915: 73 441.

|

[1 [3 [4

&

Die Rückiahlung erfolgt bet der Direc- i

tijou der Discoato-Gesellschaft und der Mitteldeutschen Creditbauk in Werlin, der Vauk für Thürivgen vorm. V. M. Stru Þ A... ‘p el üingen, und deren Filialen, der All- geinewen Deutschen Creditanstalt,

ipzig, der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt, ilung Dreôden, in Ge und unserer Gesellschafts. asse.

ahla, den 23. August 1916, Dét Vorstand,

Fillmann, ppa, Lux,

zum Deutschen Reichsanze

Verdingungen 2c,

i tas Z E F Le Pas t- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. - Verktà

Aktien u. Aktiengesellshaften.

-

Zweite Beilage i

[23549] Ee, Elsaß-Lothringische Sprengstoff- Aktien-Gesellschaft.

Die VII. ordentlie Generalversamm- lung unferer Geellschaft am 30, Funt 1916 faßte zweck8s Schließung eines

exefs Lia Evextrages mit er Dyn Aktien-Gesellschaft vor- mals Alfred Nobel & Co. Hamburg folgende Beschlüsse:

1) Das Srundkapital der Gefelschast wird von #6 2000 000,— auf Æ 1 152 000,— herabgeseßt. Die Herabsetzung erfolgt dur) Zusammens- legung der Aktien, und zwar im Ver- häitnts 5 : 3 für die 6 1 820 000,— Borzug8aktien und im Verhältnis 3:1 für die 4 180 000, Stamm- aktien. Die Vorrechte der Vorzugs- aktien werden aufgehoben, so daß nur noch eine Gattung Aklien vorhanden ift, welche sämtli gleiche Nechte baben,

Die Aktionäre haben ihre sämt- lihen Aktien der Gesellschast einzu- reien.

Für je 5 Vorzugsaktien werden 3 neue Ersaßaktien und für je 3 Stammaktien wird eine neue Er- sazaktie ausgegeben.

Zn Ansehung der nicht durch 5 bezw. dur 3 teilbaren Stüde erfolgt die Verwertung für Rechnung der Beteiligten.

Die nah der Zusammenlegung den Ginreichern zurücckgegebenen Ersay- aktien, wele auf den Inhaber lauten, erhalten den Aufdruck „Ersataktte laut Generalversammlungsbe|chluß vom 30. Juni 1916,“

Mit den nicht eingereichten Aktien wird in Gèmäßheit des § 290 H.- G.-B. verfabren.

Die Herabsegung deSGrundkapitals ais t zum Zweck der Vornahme von Abschreibungen und Neservestellungen.

Ueber die Fristen, innerhalb welcher die Aktien zur Zusammenlegung ein- zureichen find, bestimmt der Aufsichts- rat das Nähere.

2) Das Grundkavital der Geselischaft, welches nach dec zwangsweisen Zus- fammenlegung auf 6 1 152 000,— herabgeseßt it, wird um den Betrag von #6 48 000,— auf „# 1 200 000,— wieder erhöht.

Die neuen Aktien sollen den Nenn- wert von #4 1000,— haben und auf den Inhaber lauten. Ein Bezugs- rei auf diese zum Nennbetrag aus- Mae Kktien fleht den Aklitonären nicht zu.

Nachdem der Beshluß zu 1 in das Handelsregister eingetragen ift, fordern wir hterdurch unsere Aktionäre auf, thre Aktien nebst Gewinnanteilsheinen für 1916 und folgende zweck@s Zusammen- legung und Umtauschs in die neuen Er- saßstüde einzureichen. :

Die Einreichung der Aftten foll in der Zeit vom 15. Juli 1946 bis 5. De- zember 1916 erfolgen in Stxeaßburg

bei der Vauk Ch. Staehling, L. Valentin «& Co. Kommandit- Gesellschaft auf Aktien (Strasz- burger Bank},

bei der Vank von Elsaß; und Loth- ringen

bet der Elsäsfischen Bankgesellschaft.

Den einzureihenden Aktien i ein doppeltes, nach laufenden Nummern ge»

drude hierzu sind bei den Stellen zu haben.

Der Zeiipunkt der Ausgabe der neuen Ersagyaktien wird bekannt gegeben und er- folgt bet derselben Stelle, bet welcher die alten Aktièn hinterlegt find.

Aktien, die bis zum 5. Dezember 1916 nit elngereihßt oder niht“in einer Anzahl, die zur Durchführung der Zufammenlegung von 5:3 bezw. 3: 1 ausreihen und nit zur Verwertung für Rehnung der Be- teillgten zur Verfügung gestellt werden, werden für kraftlos erklärt.

Die an Stelle der füc kraftlos erklärten auszugebenden neuen Aktien werden gemäß 5 290 Absaß 3 H.-G.-B, verkauft; der Gr den Beteiligten zur Verfügung gesteut.

Strafiburg (Els. ), den 15. Jult 1916. Elsasßt-Lothringische Sprengstoff-Aktieu-Sesellschaft. Der Vorstand.

genannten

23660] ( Unter Hinweis auf die beschlossene und oben veröffentlihte Herabseßung des Grundkapitals fordern wtr hiermit die Gläubiger der Gesellshaft auf, ihie Ansprüche anzumelden,

Etrastburg (if. ), den 1 5, Zuli 1916,

Elsaß-Cothringische

Sprengslo}-Aktien-Gesellschaft.

ex Vorstaud.

E

Öffentliche

ordnetes Verzeichnis beizufügen : die Vor- |*

‘FDebitoren

[31838

] NMitteldeutshe Automaten- Aktiengesellschaft, Berlin.

Die Herren . Aktionäre unserer Gesell- saft werden bierdurch zu der am Donuers- tag, den 21. September , 1916, Nachmittags 4? Uhr, im Sizungsfaale des Bankhauses Gebr. Arahold in Dresden, Waisenhausstraße 20, \tatt- findenden fiebenteu ordentlihen Ge- neralversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz, des Gewinn- und BVerlustkontos und des Geschäfts beriá;is für haß am 31. März 1916

_ beendete siebente Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz, des Gewinn- und Verluslkontos, die Verteilung des Reingewinns © und über Entlastung des Borslands und Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Akl‘ionäre, welche fh an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben thre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bet der Gesellschaftskasse in Berlin S0. 16, Shmidstraße 7, oder bei dem Bankhause Gebr. Aruhold in Deesden, Waifenhausstraße 20, oder bei einem deuischeu Notax zu hinterlegen.

Vexlin, den 34. August 1916,

Der Vorstaud. Hayn. _

[31851] / Zu der ordeutlicGen Geueral. versammlung am Douvnerêtag, deu 2A, September 1986, Mittags 42 lhr. im Sitzungssaale der Mittel. deutschen Creditbank, Berlin, Burgstraße 24, ladea wir hierdurch die Aktionäre unserer Gesellschaft ergebenst ein. Tagesorduung :

1) Vorlegqurg und Genehmigung des Geschäftsberichts und der Bilanz über das am 31. März 1916 abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Beschluß über die Verwendung des Gewinns. : :

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wablen zum Aufüchtsrat. (

Zur Teilnahme an der Generalvcisamm- lung find die Aktionäre unserer Gesell- schaft nach Maßgabe des § 29 des Statuts berehtigt. Die Hinterlegung der Nktien hat dementsprehend bis zum 15, Sep- tember d. J. bei der Rasse der Ge- sellshaft in WBexrlin, Bernburger- straße 15/16, bet cinem Notax oder bei folaenden Bankhäusern zu erfolgen :

Mitteldeuische Creditbank in Berlin, Fraukfurt a. M. und deren sämtlichen Niederlassungen, Del- brüd Schiéler & Co., Berlin, Nheinisch-LWestfälische Disconto- Gesellschaft A.-8,, Nachen, Nord- deutsche Crebitanslalt, Dauzig, Philipp Elimeyer, Dresden, Hermann Bartels, Haunngover, Doertenbah « Cie., Stuttgart,

Werlin, den 26. August 1916. Deutsche Eiseabahu-Betriebs-Gesell- schaft Veiiengesellschaft.

Der Auffichiêrat.

- j des Herrn Justizrat Hennigson,

A. G. Wittekind, Vorsizender.

(610) Württembergische Aktiva.

(Bebäude und Güter s a Wohnhäuser, Gärten u. Oekonomie

abzüglih Abschreibungen Maschinen und Utensillen .

Transportanlagen Geschäftömobitlien

abzüglih Abschreibungen

» Ü

e und Wertpaplere . z ¿ i

Vorräte an roben und vczedelten Geweben, an Farbwaren, Fabrik und Brennmaterialien

2 761 414/83 TOO

3 917 005/54 2 385 871 62 4 290 493/88 89 663/89

4 4380 1568| 3 556 225/07

. Erwerbs- und

. Bankausweise.

{31826] S Voigt & Haeffner Aktien-

gesellschast, Frankfurt a/Main.

In der am Donnerstag, den 24. August d. Is., gemäß § 7 der Anleibebedingungen stattgehabten sechsten Auslosung unserer 42% Teilshuldverschreiiunrgen von 1906 wurden folgende 20 Nummern gezogen :

20 30 50 55 70 94 96 100 185 198 199 216 294 316 321 346 392 436 464 487.

Außer diesen planmäßig zu tilgenden 20 Nummern sind auf Grund des 8 8 derx Anleihebedingungen folgende weitere 34 Nummern ausgelost worden:

3 24 49 59 84 86 109 118 125 131 154 168 174 197 225 226 236 249 267 293 311 320 330 355 380 407 408 419 421 430 437 453 454 498,

dle wir hiermit zur Rückzahlung auf den 1. Januar 1917 kündigen.

Die Nükzablung vorstehender 54 Tetl- {uldvershreibungen erfolgt gegen deren Auslieferung vom S2, Januar L917 ob zu L083 % bei der Deutschen Wank, Filiale Fraukfurt a. M.

Frankfurt a. M., den 29, August 1916. Boigt &Æ& Haeffner Aktiengesellschaft.

{31804]

durch zu etner Generalversammlung auf Dienstag, den 26. September #916, Nacchmittags 5 Uhr, im Bureau / Berlin, Potsdamerstr. 124, eingeladen. Tagesordbuung :

1) Gntlasiung des jeßigea Liquidators.

2) Gntlastung des früheren Auffichtêrats.

3) Neuwahl eines Liquidators.

4) Neuwahl des Au!|siߟisrats.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind nur diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe bis zum Tage vor der auberaumten Generalversammiung, Abends 6 Uhx, entweder ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse im Bureau der Firma Samuel Zielenziger zu Bexlia, Potsdamersiraße 118 a, deyoniert haben oder hie geschehene Hinterlegung derselben bei cinem Notar durch 2Be- sceinigungen bis zu demselben Texmin nachweisen.

Actien-Gesellschaft

vorm. C. S. Stobwasser & Co, i, L. |

Paul Ubbelohde. [31836] A Die unterfertigte Gesellschaft beruft hier- mit ihre Aktionäre zur oxdentlicen Ge-

ueralversammlung, die am 18. Sept. cer, Nachmittags 8 Uhx, im Bureau

des Herrn Notars Justizrat Häusner fn |

München, Weinstraße 11, stat1findet. Tagesordnuug :

1) Vorlage des Berichts über das ab- gelaufene Geschäftéjahr, der Bilanz und der Gewinn- und Verkustrenung.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns. :

3) Gntlastung des Vorstands und Auf- fichtsrats.

Muüncheu, 29. August 1916,

Actieugesellshaft Münchener

Chromolith. Kunstanstalt. H. Depfer, Vorsland.

Cattunmanufactur H Biíauz auf 30. Juni 1916, ———

Aktienkapital . "90171

1131 133 |

Neservefonts 1 77 Delkrederekonto . 823 933/70 || Unterftützungs-

442 871182 fonds E z

2 Witwen- 26 920/82 ! ui 9 617 196 stüßungsfonds

3 984 254/83

Kreditoren

1118 135/87 9 744 446/96

zuzüglich Nestvort

. Niederlassung 2c. von Ÿ vâlt . Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

He Aktionäre 4 ier- Unsere Herren Aktionäre werden hier 1916

j

Si f

Anlethe vom Jahre 1891, ,. | Anleibe vom Jakre 1907, ,

abzüglih Auslosung zur Nück- zahlung auf Oktober 1916

? : Dbligattionentilgungsfonds . und Pensions- i Waisenunter-

Konto für Woblfahrtseinri{tungen

Reingewinn aus 1915/1966

iger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 31. August L r Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 s,

Birtshaftögenofsen schaften. E e

tsanwälten.

- Verschiedene Bekanntmachungen.

[(31801]

Aktiengeselishaft Hellerhof.

Zu der am Freitag, den S9. Sep- tember 1946, Vormittags Ax Uhx, im Verwaltungfgebäude der Firma Philipp Holzmann & (Ste. G. m. b. H. in Fray k- furi a. Main, Taunusanlage 1, statt- findenden L535. ordentiichen General- versammlung beehren wir uns, die Aftio- nâre hiermit einzuladen.

Tageëorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Recnungsprüfungs- berichts. '

2) Beschlußfassung über die Entlasflung des Vorstands und des Aufsichtêrats.

3) Beschlußfassung über die Geroinnver- tetlung.

Diejenigen Aktionäre, welde an der Generalversammlung teiknehmen wollen, werden ersuht, ihre Aktien spätestens am 2s. September dds. Js, bei der Divektion unserer Seselischaft oder bet der Stadthaupttasse in Fraufkfurt a, Main zu hinterlegen oder dite frist gemäße Hinterlegung bei einem Notar rechtzeitig nachzuweisen und dagegen die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen.

Jede Aktie berechtigt zur Abgabe einer Stimme. i Frankfurt a, Main, den 29. August

Der Auffichtsrat. Mee

Stolberger Aktien-Gesellschaft für feuerfeste Produkte (vorm. Rud. Keller) Stolberg 2, Rhld.

Die diesjährige ordentliche General- versammlung findet am Freitag, dez 29. September a. c. Nachmittags E22 Uhr, im Palast-Hotel (Quellenhof) zu Aachen, Monheimsallee, statt.

Tagesordoung : /

1) Berit des Vorstands und Aufsichts- rats, fowie Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlufire{nung füx 1915/16.

2) Beriht der Nevisionskommission.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des (Gewinns und Festsetzung der Dividende.

4) Entlastung des Auffichtsrats und Vor- stands.

9) Neuwahlen für den Aufsichtêrat gemäß S 11 der Statuten.

6) Wahl dreler Revisoren zur Prüfung des Nechnungsabs{lufses 1916/17.

Zn der Generalverjammlung find dies jenigen Aktionäre stimmberechtigt, die ihre Aktien spätesteus 3 Tage vorx dem =9, September @. C. bei dem Wor- stand dexr Sesellschast, bei der Rhein. LBestfäl. Discouto-Sesellschaft A. @. in Nachen, Cölu, Cobieuz, Dortmund, Düsseldorf, Bielefeld, WBocbum und Bounu, bei der Duiêburg-Nuhrortex Bank in Duisburg uno Duisburg- Nuhroxt hinterlegen, oder eine Hinter- legungsbescheinigung der Reichëbauek oder eines deutswea Notars bis unt 25. September a. €. bei der Geseli- schaft einreichen. {31823]

Der Auffichtsrat. Dr.-Jng. A. Kirdorf, Geheimer Kommerztenrat.

eidenheim a. Brenz,

Paffiva. [A #14 2 240 000’— | 412 000—

1 320 000/—

j 60 000|—| 1 260 000:—

| 672000/— | 1 130 009|— | 300 090/—

567 678 90 j

436 512'53

7 49992

1 359 145 24 1 184/—

.

1 306 198/20

rag au81914/15 92 228,17

Soll.

Gewinn- und Verluftrechnung.

X T A A E U D A N

MRSPIERRS R ute

Extraabschreibung auf Maschinen- und arilagen ; E Meingewinn aus 1915/16 , ,

Büchern der Gesellschaft bestätigt annheim, im August 1916.

| Laut Beschluß festgesetzt; fe l'ann bet den befannten

Heidenheiu a.

Statutenaemäße Abschreibungen für 1915/16

der heutigen Generalversammlung wird dle | Zahlstellen oder bei unseree Kasse in Heidenheim : , Herr Generalmajor von Berrer-Ulm und

E a d h : 107 509/86 Tranßsport- 80 000|— « | 1 306 198/20 1493 708/06

Fabrikation8erträgnis aus 1915/16 . .

_*- [1A 1 493 708/08

1 493 708/06

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz sowie der Gewlun- und VerlustreGnung mit den ordnnnug2gemäß geführten

Rheinische Treuhand. Sesellschaf, A. G.

. Die der Amtsdauer ua aud dem Aufsichtsrat ausscheidenden Mitglieder Herr Emil Pfeiffer-Heidenheim, wurden wiedergewählt. Brenz, 29, August 1916,

Dividende füc 1915/1916 auf

i #8 für die Akiie a. Vreaz sofort erboten werden.

Dex Vorstand.