1917 / 156 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[190,2] Vekauntnahung s S 58 d23 Gesezes über die

Gelsellihaftcn mit besdränkter aftung.

Lur WBesluß: dex Geseb\Gafterver- s\anunlung vom 25, Sual 1917 ist das Stmnrkapital der Gesellshaft von 210 000,— é auf 30 090,— c berab- greicut worde.

„Jadeia wir di23 békannt maßen, fordern wir die Gtäubigee unscier Gesellschaft af, H bet uns zu melden.

¡g eriin-Wilmersdorf, den 25. Juni

(i.

Vermiäilungssielle für Export und Jadusteie G m. v. H, Dir Grichäftsführer : Dr. FJnboffen. Heinri <. {19270}

Die untcrzeibnete Veselshaft mat hbierdur< foigende8 befannt:

Ia der cam t. Dezember 1916 zu New 2orf abgehaltenen Generalversammlung der Akttoaäre sind !n dén VertvaltungsE- rat iür die Zeit von 31. Dezember 1916 bis 31. Dezember 1920 seitens der Ver- sihtrung8ncEmer folgente 7 Herren ge- wählt worden:

Abrakcm Bcittip, Cowin W. Nodertscn,

Richard &. Maclaurin, (barles H. Zebnder, Bictor J. Dowling, acob G. S@mbdlapp, Idgar V Cullen; ferner [0s Be Zeit vom 31. Detember 1916 bis 71. Dezember 1917, um eine Lüde e R bai eorge L. Ingrabam, und seitens der Aktionäre folgende 6 Herren für bie Zeit vom 3L Dezember 1916 bis 31. Dezember 1920: Alforso de Navarro, George T. Wilson, Bradish Jobnsor, Michard H. Williams, ohn B. Lunger, _Sir Edmund Walker, und für dle Zeit vom 31. Dezember 1916 bis 31. Dezember 1918, um eine Lüde aufzufüllen :

Evans S. PiUs3bury.

Brziin, den 26. Junt 1917. Equitable Lebens-Verficherungs-SeseUlschaft d. Vereinigten -Stgaten. Dex I E O

r das Deutsche Rei s N

Nehuungsabs L. Grtwina- uud Brie E vom L. Jeruar bis 31.

A. Cixuaÿme. l) Beitrag aus vem Vorjahre

2) Uebertcäge (Veserven) aus dem Vorjahre: a. ir no% nit vadicnte Prämien (P-ärnier-

Üdei tige): 2, Fee Perwn E 2 Einbru>dtebftabloersiYerung . Mlaaversizérun i, Wasserleiturgsi b. Sdzadenreserb<: a. Freaciversleruna ß, EinbrubdiebftahlversiYernng 7. Glcôve: ierung 3, Wasscrleitungss

do

3) Prämleneianahine, aözüglih der Rü>:-rhnungen:

a. Feuerroe:sGcrung .

b. Einbruchdiebftablversiherung

c. Gifasveisicherung .

d. Wafferleitargsshädenversiherung

4) Nebenlciftungen ter Vei sicherungönehmer:

a. Policegetübrea: ; : a. Feuerverficherung (davon #4 201 p Ae Rehe 6a der

für die Agenten -— siehe 63 der A 5,75 Jür die

7. Gklasversiherung (davon 4 Agenten =-- Kehe 6a der Ausgabe

à, Wajjecleltuuges<hädenverfiherung (davon # -- i für die Agenien fiche Ga der Au2gabe) , , Ok

b, Schildergewipn.... 9) Kopita=erttäge : N 8 Be a C, S b. Mtetgerträge . . 6) Gewtr.n aus Kapttalanlag Kursgewinn : a. realifierter b. bu@mäßiger 7) Scnftige Ginnakmenv: a. aus bem Beamtzenpen\ionsfonds ,

b. aus dem Organisaticntfonds . ..,

c. au9 dem Blizableiterrevisionsfond3

d, auf bereits abgeschriebene Fouderungen aus dem

P ganle ;

Nüctzablung auf Shâden

Q, 8) Fehlbetrag .

G: famteinnahmen , ,

: B. Ausgabe. 1) Rüekverficherang8pcämien : a. Feuerversiherung A þ. Cintruhhdtebstohlvorsicheru c, Ssaersihium . d. Laffserleitungs|<ädenversiherung . 2) a. Schäden, eins<L der. S 315,15

Schadenermittlungskosten, aus den Vorjahren, | abzüglich des Anteils der Rückversicherer : |

FeuerversiÄerung: a. gezahlt ., 9, zurüdgeslelt ….. . . .,. Glzbruchdi-bftahlversiherung : a. gezahlt . .

GlasversiGerung: a. gezablt 3, zurüdgefte0t

Woferleitur gss<ädenverfiherung : a. griahlt 8. zurüdgeftellt O

b. Shâden, etnf>l. der ( 5014,82 betragenden S<adenermittlungskosten, im Ges<hUtstahr, ab- erer :

¡gli dcs Anteils der Nü>kve: sich Feuzervet sicherung : a. gezablt . ß. Jucidgelelt ....., Etabruchdiebstahlverfiherung : * a. gezahit . ,

g. zurüdgestellt E

Gla3ve: sicherung: L H q2oblt u Os 8. uud t... Waisrileitungss<hädenversicherung : «. geuabtit d a 8. zurüZFgestellt

15, 3) Uebcrträge (Reserven) auf das uväghste S Difsejabr: | | | Verfi i tür noch nicht verdiente Prämien (Prämtienüber- | | selguteit in

trâge): a. erver ana . b. Spand versicherung c. Sla8versiWeruug - ..

d. Wasserleitungss<ädenabdersiherung . .

4) AbsLreibungen auf: a. Immcbiliei b. Snyentar . ..

c. fFerderungeu

d. SchUder , 00

Aus8gade) nbu$diebftahlversiZerung (davon 6 108,57

3, zurüdgestelt

. o . .

für das Geschäftsjahr

Dezenibex 1916,

—————

« T |

| 15 746!85) 12 360/70 2 74880 23 321 E

495 300/06

M ha: 863 120

200 4775

43

10 008/90 3 243185 1 9085

207 für die | H 3923110)

126/06

usgabe) as 1

)

4 13659

172 304

10 635/80

Éd f dts

| 1236 829/71

09 53 801/00) 2 32069 1 3999

284 11479

betragenden |

220,92 Se /0 É (9,0

L /

103 450,25 26 198,91

1 582,89 1421,76

« 097981 i 793,56

10,15 |

|

160 943136

186 21597 16 580,80) 13 271/70

2808/10)

N

/1 373/06

1 ! 983/96

217 876-67

9 7t 1:39

11) Veters<ß

vem j s dun ‘1917 aus folgezden A en: tifsi@t8rat :

9) Vetlust aus Kapitalanlagen : Kursverlust : 8. an realifierten Wertpapiezen d. bduGmäßicer .

6; Verwaltungskosten, abzüzlih des Anteils der |

rer: & Peobisionen und sonfiige Bezüge der

a. Feuerversihetung (darunter é 2012,07 Police- ü febe 4a der Einnahme) _ 8. Ginbruhdtebstabïoersiher ung i darunter #6 108,87

Poltcegebühren siehe 48 der Etnnahme) . (darunter f 56,759 Pallice- ebührcen siehe 4a der Einrahme)

gebühren

«. Glatversicherun

©, Waferleitungsshädenversicherung é Policegebühren fiche

N . sonstige Verwaltungskosten :

«. Feuerversiherung .

8. inbrubdiebftablversicherung A

1 Serte s R 6. WasserleitungssGädenversiherung 7) Stzuern und öffentliche Abgaben . 8) Leistungen zu seleipnügigen Zweden für das FeucrlösGmesen: a. auf geseßliher Vorschrift beruhende h. freiwtllig2 9) Be Ausgaben : Pen

ion an Beamte, Witwen- und Watsengelder . Besondere Kofien der Neucrganisation .

Beiträge und besondere Zus(üfsse o L arsorgekefe der Ängestellten

10) Uebershuß und dessen Verwendurg :

a. an den Reservefonds b. an den Dividendenfcnds8 . . c. an den Beamtienpension8fonds3

d. an den Veamtenunterstüßungsfonds (Domizlaff-

O ©, an den g ‘. an den Blitzabletterrev!sions8fonds . 2. Kursreserve für Wertpapiere und

Konten t‘on Krieg8t-ilnehmern h. Vorirag auf neue Rehnung

Gesamtau3gaben . . |

, ‘indbesondere

e S_S P S E 9D S

anisationdfond3 4 ; N 7 A e

Agenten usw. :

(darunter 4a der CEin- . 30) V

126 637136 1 460

1 202/56 278 151 384

2 230

796/11

2 5441109) 3340/8

6471|— 3 948/75

3 9592) 230 000

O 100 000 : 96471

5 000i— 18 948 75

|—

zur Pensfions- der Corcortia

—_—

Reserve für | 25 000:— 24429 14

S 0. S. 6.0 459 48/89 1 296 829/71

Bestand: 73 627 Mitglieder mit 523 164 444 Gesamtversiherungssumme.

17. Schlußrechnung für das PBeschäftêjahr 1916.

4. Vermögen. 1) Forderungen :

a, Rückstände der Versiherungsnebmer. . ..., b. Austtände bei Generalagenten bezw. Agenten . . c. Gulhaben hci Banken und Sparkassen .. d. Guthaben beim Kaiserl. Poftshe>kamt in Hannover e. Guthaben bet ande!en Versiherungsunternebmungen f. Guthaben beim preußisLen Stempel fiskus

&£. im folgenden Jakl;re fällige Zinser, soweit sie ay-

teifig auf das laufende Jahr treffen

2) ofene

3) Kapitalanlagen: a. Hypeth-ken und Sryundshulden b. Wers piere

41 Grundbefiß

2) Inventar (abgeschrieben) .

6) Bityableiterkonto Blibakle!terdarlegen)

7) Fehibtetrag

. ®

Se n. Verpälichtungen.

1) Redberträge auf das näâhte Jahr, na< Abzug des

Anteils der Núckoersißerer :

a. für noh nit verdientc Prämten( Prämienüberträge):

a, ¿Féuerbcrsicherung

p. Einbrucbdiebstablpersiherung . .

Œla3ersicherung .

d. Wasierleitungs\chädenverficherung : + für angemeldete, aber no< nit bezahlte Shäden

(Schadenre*erre): a, Feucrvai ierung

d. 'EinbruGdiebftablzersiherung-. .

7. Glasve fiherung

è. Wasfferleitungöss{<zdenverfiherung 2) Hypotheken und Grundschulden sowte sonstige in Geld ¿u s{äpende Lassen auf unserem Grundbetiy ,

3) Sonttige N angen: 2 Guthaben anderer

4) Meeren 5) Dividendensonds . . ,, 6) Beanitenpersionsfonds . .

8) Drearisationsfonds E 9) Vltuableiterrevisionsfonds

10) Kursreserve für Wertpaptere und Reserve für Konten

von Kriegsteilnehmern . . ..

Saeunover, den 30. Mai 1917,

(Gulgaben bei Mitgliedern auf

ersicherungsunternehmungen . b, Gutbaben des preußischen Stempelfiskus . .

7) Beamtenurterstüßungsfonds (Domizlaff-Stiftung)

Gesamtbetrag . .

B ss

Áb

10 061/94 622 298,28 8 204 44

2 803/16

—_—

6TT T5016

4 287178 4 293:

2 685 300— 769 848!—] 3 455 148

113 000

28 370

samtbetrag . . |_4 2783 9677:

136 215 1% 580 13 271

2 808

. 26 457 . : 1421 ° i 3829/3 15/—

32 538/85 2715 000|— 500 000|— 243 529|— 15 000|— 26 051/25 15 000¡—

| 25 000/— 459 848/89

4 278 56774

20S. ® -9- d

S E

Concordia, Hannoversche Feuer-Versicherungs-Gesellshaft

auf Gegenseitigkeit in Hannover. Der Vorstand.

In Vertretun Revtdiert und mit den Büchern Hannover, den 30. Mat 1917.

g: Behren.

der Seselliafi übereinstimmend befunden.

Die Nevisoreu:

Lohaus. Der vorstehende Rehnungsabs{luß

Denuerver, den 28. Juni 1917.

genebmigt.

Osterbagen, Landesoberrentant.

ist von der heutigen Generalversammlung

Coscordia, Hauno V a@- auf Gegenseitigtei in au ads

er Feldmann, Riltergutbefizer.

{20239]

Der Auffichtsrat und der Vorftaud

der Concordia, Haunover scheu Fer uer-

<Gerungs-GeselUschaft auf Gegen- i DHounover beiteht yach den n der -ordentliten Generalversammlung vollzogenen Wahlen

Hosbestger H. W. Mer Riemslo tn R andred als Vorsigender, ait

Ritterantsbesiper Feldmarn in iFrauken-

eld, Justizrat Dr. Wilhelm Die>kmann in Hanover,

Hofbésiter F. Lohaus in St. Hülfe,

fi<tsxat. A. Stemens, Geb. Justizrat.

Amtegeridi3rat Neimerdes in Er

Burgwed-?, E

So N uer Reiners in Worpswede, beimer Auftizrat Siemens in Har- nover,

ae A a. D. Hcinrih Tepe in Older i Vorftaud:

annover, den 28, Juni 1917. Concordia, Hannoversche Feuer- Versiheruugs- Gesellschast auf Ergenseitigkeit in Hannover,

Der Vorsiand. Behrens.

Ae Dehrer.8, Direktor in Hannover, |

{16254]

Durch Gesellschaftsbes<luß vom 5. Juni 1917 ist die Auflösung der Wies, badener Juwelen - Gesellschast mit bes<räulkier Paftung in Vexlin W. 57 beshlcfsen. Die Gläub’iger der Gese]. {aft werden aufgefordert, \sih bei ihr ju

melden. Der Liquidatorzr Carl Tancré.

(19908] Münchener Zeitung Gesel!schaft mit beschränkter

Hastung.

Die Gesellschaft ist aufgelöst, Eiwaige Gläubiger werden auf: gefordert fich, bei ihr zu melden.

München, 30. Juni 1917.

Der Liquidator: Architekt Emil Ludwig.

{19751]

Die Firma W. H. Klingenberg a Co., S. m. b. S. Breslau, ift dur< den Gesellicafterbes>luß vom 31. Mat 1917 in Liquidation gegangen. Zum Liquidatoe bin ih ernannt worden. J fordere hierdur< die Gläubiger vor. slebender Gesellschaft auf, sih bei mir zu meldea und etwaige Ansprüche bei mir geltend zu machen.

Büchenteoisor Edwin Blumensaat, als Liquidator, Breslau 1, Ohlauerstraße 19,

D Niederlassung 2. von Rechtsauwälten.

[20740]

Der frübere Re>itsanwalt, Geheimer Wi lgot August Schueider aus Berlin-

tegliy ift zur ReHtganwaltshaft beim Königlichen Amt8geriht Trebbin zugelassen end Bite in die Liste der Rechtsanwälte etng®?tragen worter.

Trebbin, den 28. Junt 1917.

Ler aonfß&Htführende Richter des Königlichen Amtsgerichts : Mahn.

{20700] Der Re@tsanwalt Walther Kuhlmay ift ian der Liste der bet dem Landgeri l in Berlin zugelaffenen Rechtsanwalte ge 125>t. worden. Berlin, den 29. Juni 1917. Königliches Landgericht 1.

[20622] :

Der Rechtsanwalt Justizrat Dr, Christian Gottlob Lieohar Eichler in 2eipug, der seine Zulaffung vom 1. Juli 1917 an aufgegeben hat, ‘ift heute in der

hicfigen R G Seen althte aelös<t worden,

L den 2. Juli 1917. Oa, de See Ratdceridbt,

(20642) | Diew/tehtsanwälte Dr. Christian Gottloh Theodor Eichler und Leo Friedrich Lud- wig-Wolf in Leipzig sind infolge Aufgabe threr Zulassung beim unterzeihneten Lande gericht in der biesigen Anwaltslifie ge» lös<t worden. Leipzig, den 2. Jult 1917. Das Kgl. Landgericht,

[20701] Der Rechtsanwalt und Notar Justizrat

34 Henrichs in Schlüchtern ift auf seinen

Natrag ta der am unterzeichneten Gericht geführten Lifte der Rehtsanwälte heute gelös<t worden. Schlüchteru, den 29. Juni 1917. Königlihes Amtsgericht.

E 9) Bankausweise.

(20729) Wochenübersicht

Reichsbank

vom 30. Juni 1917.

Aktiva. 1) Meiallbeftand (Bestand an lursfähigem deut- G Gelde und an old in Barren oder ausländisGen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 A bere<hne) . 2521 094 000 darunter Gold 2457 295 000 2) Befiand an Neih3- und Darlehen3kafsensGeinen 450 267 000 3) Bestand an Noten an- @ eter De nir ¿ 1 970 000 aud an We{seln, Stets u. disk

9)

ontierten N Nelds\haßanweisungen 10962473000 q . . . , 5 Â taud an Effekten . 1 2241 388 000 : Pasfiva. : ) Srundkapîtal ; 8 698 740 000 12) Sonsti ifita . 612 649 000 Berlin, Van Mea Havenstein, v. Glasenapp.

orderungen

f 105 216 000 Aktiven

. 90137 000

10) Beirag der umlaufenden Not s L Verbindlichkeiten ._5 692 650 000 Neichsbaukdirekiorium. ui

| v. Grimm. Kanffmann.

Bestand bard- stand an Lombar 3.788.000 tand au fonfiigen 8 “180 000 000 9) Reservefonds. .. en * . [Tes ¿0 11) Sonstige täzlih fällige - 3, Juli 1917. Sc<hmiedi>ke. Korn. ar

Budciies

zumDéutscheu Neichsan

M15 —_— er Snhaît viejer Sciïage Patente, WSeora1béortsier, Konluzss, i

Das Zeutxal - gilhelmstraße 82, bezogen werden,

E e-m

HandelZregisier,

9nsher{. L [20661] Na unser Handelsregister ift heute ein- actragea worden: die Firma Frit: Uedine>, Ges-!l<aft mit beschräukter Haftung, mit Sig in Vergisch Giadbah. ESegen- fianb des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb des von Fiig Uedince erfundenen Washmittels „Uedin>'s Na- difal Grün“, Das Stammêapital beträgt 20 000 4; Geschäftsführer it der Kaur- mann Jultus Hager zu Bergis Gladbach.

Dem Ingenieur Frit Uedir> zu Boum | Ein

bei Hamm ist BVroïura erteilt wo! den. Der GesellsMafisvertrag ift am 1. Junt 1917 ges<lossen worden. Ben9berg, den 25. Iunt! 1917. Koniglikes Arntsgeriht, Abt. 3.

Berlin. [20431]

In unser Handelöregister B iit heu:e eingetragen wordea: Nr. 14 822, Rei- ni>écudorfer Judufiriebahn Geseri- heft mit beschränkter Hastung. Sit: Berlix-Reinickeudorf. Segeutzand des Unternehmers: Die Ertißtung, Unter- haltung und der Botrieb etuer an die Stiecko Eichbornstraße und Süterbabnhof Metnickendorf anzus{ließenden Induftrie- bahn nebst Neben-, Aulftel- und Ausztek- alcisen, welhe die Ax- und Abfuhr von Gütern von und zur Eiseadahu vermittelt, fowie alle Geschäfte, wel<2 tür die Er- rihtung jener Bahnanlaar, thre Unter- baltung und ihren Betrieb erfozder!t< find. Stammkapital: 300 000 Æ&. G5 bêftsfuhrer: Alwin Glébeh, Justizrat, Berlin. Die Geslelishaft it cine Geselischafi mit bes<Grärtter Hafturg. Der Sesells(aftévertrag anu 4 Mirz 1917 adges>lcssea und dur Nactrêäae vom 18. März 1917 und 26, Juni 1917 ergänzt worden. Ift ein Geschäftsführer vorhanden, so vertritt dieser die Gesellschaft: sad mehrere Ge- shäftsführer oder ein oder mehrere Prg- kuristen vorhantee, fo erfslat die Wer- tretung dur zwet Geschäftsführer gemein- shaftlzŸ oder dur< einen GesMüfte führer in Gemeinschatt mit einem Profkuzisten oder dur) zwei Prokuristen gemeinichafili. 418 vibt tingetragen wird veröffentltHt: Oeffentliche BekanutmaBungen erfolgen dur den Deu!¡hen Neih3anzeiger und das offizielle Blatt der Gemeinde Berlin- Reinickendorf. Nr. 14823, Lotte Neumann Film-Ge-frlifebast mi be- s<hräukteer Daftu4g. Sig: Verlin. Man des Unternebmens: Die Her- slelung, der Handel, der Vertrieb und die sonstige Verwertung von Spezta!film3 mit Feäulein Lotte Neumaun als Haupt- daritellerin. Dle Geseüschaît soll auch, falls sämtliche Gesellschafter im Einzelfalle einverstanden sind, befugt sein, außer diesen Sveziaifilms andere kinematographische Films herzustellen und zu vertretben, au ale Geschäste, welde mit dem kine- matog!aphischen Geschäftszweige ia mittel- barem oder unmittélbarem Zusammenhange stehen, zu betreiben sowie sich bei anderen Unternehmungen gleiher oder ähnlicher irt in jeder geseglih zulässigen Form zu beteiligen. Stammkapital : 50 000 (5. Ge-

afteführer: Fabrikdirektor Paul von

oringen, Berlin-Lankwiß. Die Gesell- \haft ist eine Gesells<afr mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am Mai 1917 abgeschlossen. Als nicht eingeiragen wtrd veröffentlicht: Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesells&aft erfolgen nur dur<h den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 14 824. Vrefß-

Tartoffel-Werke Koehlmann Gesel-

haft mit bes&@räukter Haftung. Siß: Verlin - Wilmersdorf. Gegcn- Fand des Uniernehmens: 1) Die Verar- pertung von Kartoffeln, insbesondere nah km Verfahren des Nittmeisters Kochl!- Mann, und die Verwertung der aus ibnen Lewonnenen Produkte zu erproben: 2) die dvverbung und Verwertung von E1fin- Henn auf dem Gebiete der Kartoffel- hing ung: 3) die Einrichtung einer ndufstrlellen Versudj8an!lage, weile dazu d ut ist, das unter Nr. 1 aagefühßrte geerlahren zu erproben; 4) tle Erritung fe; weiteren Ankagen und Filialen L ther Art an anderen Orten, sofern die e Nr. 1 angeführte Ausprobierung dei Erfolg begleitet ist; 5) die Be- mi ung an industriellen und fauf- (erwilchen Anlagen uxrd Pnternehmen au er oder ähnlier Art, sofern atk „Ber susaesell aft m.t Vecdienst 6) rie ed Mittel zur Verfügung steten; sos GrriVlung einer Attienge/eliscbaft, ital ie Versuche über tas unter Nr. 1 rilhrte Verfabren einen guteu Œrfolg wels t.) Abschluß aller Geschäfte, a Gesell Qder tudirekt mit dem Zwe> E m Zulammenhan(z îteben. Stammkayitas: 100 000 u

I

M, Geschâfis: :

Vierte Beilage

führer: Curt Lem>e, Direktor, Wilmertdmf. Die Geselischaft ist eine Gescllschaft mit deshräukter Haftunz. Der Gefr Uschaft3vertraa ijt am 2. November 1916, 3. März 1917 und 29. März 1917 abzes&lossen. Stad mehrere Gelschätta- fübrer besftrt, so wird die Ges:U\hafi verireten dur< mindestens zwei Ges>äfts- führer oder, falls Prokurtsten ind, durch einen Ecschäfisführer und einen Prokuristen cder dur zwei Prokuristen geweins<haftli@. Alg nicht eingetragen wird veröffentilißt: Ver Bejellichafier Nochimann bringt als lag! auf bas Stammkapital ein: 1) diz Eenerallizenz und das alleinige uad aus\<Tießlihe Benuzungöre&t allcr ihm auf Sediete der Kartoffeïverwertung ¿zur Verfügung ftehenden gewerblt@en S<hugre$te, sowohl der bereits patent- amilih erteilten, w!e der angemeldeten, infbesondere au< aller tin Rucland er- leilten sol<hen Shunzrehie, ferner aud das ausfs<!telihe WBenuzung3re<t allez von ihm je:bit gemachtea Erfindungen unv Verbeerungen M dem Gebiete der Kar- teffelausnußung, insbesondere naß dcm ibm erteilten Patente: 2 die Ueber- tragung der ibm aus dem Veitrage mit der Hannove: Sen Maschtnenbau-Äkltien- Geselischaft vormaïs Georg EgestorfF zu- flehenden Rechte. Der Weit dieser Sa<z- einlage wird mii 50000 # angenominen. Die Stammetnlage des G: tellizafters Koehlmann ift dur< diese Etuörtngurg elegt. Defentlige Bekanntmaturgen der Gefellshaft erfolgen tur den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 14 826. Telegraphon Gesellschaft mit be- s<cäultee Paktunn. Siß: Veslin, Gegenftand des Unternebmens ist der Er- werb, die End oder sonfitge Ver- wertung von Erfindungen, Verfahren oder Eimichtungen, die ns u die Wirkungen des Schalis, ¿. B. Aufnahme, Ab- s>wähuno, Verftärkung, Uebertragung and Unterorüctung des Schals, beziehen, insbeicndere des Deutschen Nei>tpatents Nr, 281 592, betr. das Telegraphoa. Die Gesellschaft ift bere<tigt, fo!:&e Er» findungen, Verfabren oder Etnritungen alleta oder in Gem-insaft mit anderen dur) Oarftellung, Verkauf, Bermictung oder auf andere Weise au3zunwhen; sie raun Lizenzen auf das Recht zum Verkauf oder zur Bermtetung vergeben. Die Ge- selljhaft_ift berehtigt, Geunditüde zu er- warben, Zweigniederlassangen zu errichten sich an anderen Unternehmungen mit, aleihen oder ¿hnlihen Zwecken in jedec Form zu detelligen, Anlagen, welche nad dem Grmessen des Vorftands und des Gutsihtsrats ißre Zwe>k2 fördern, zu bearünden und einzuri&ten, überbaupt alle Maßnahmen zu ergreifer, wel>e dem Vorstard ia Gemeinschaft mit dem Auf- fihtsrat zur Erreichung thres Zwe>es angemessen erscheinen. Stammslapital: 300000 e. Geschäftsführer: Kaufmann ermaun Krüger, Berlin. Die G-\ell- chast ist eine EcsellsLaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftêverirag ist_am 19, Juni 1917 abgesYlosser. Sind mehrere Geschäjtsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch mindeîte ns zwei Ge- schäftsführer oder dur einen Ges(häft1- führer in Gemeinschaft -mit etnem Prco- kuristen. In jedem Falle find zwei Pro- karisten gemeinschaftlich der Gefelishaft ermähtigt. Als nit ein- etragen wird veröffeulliht: Oeffentltche Betanntimächnvgen der Scsellshast erfolgen nur dur< den Deulshen Reichsanzciger. Bet Ne. 4392 Pharmatou Gefell- schaft mit bescheäukiee Haftung: Dur<h den Gesellschafterbes<luß vom 6. Juni 1917 ift der Sig der Gesellschast na< BVerxrliu verlegt worden. -— Be Nr. 5272 Hugo Stinnes At mit beshrävkter Haftung: Dem Emil Bits ist cerart Gesamtyrokura erteilt, daß er zusammen mit einem anderen Pre- Yuristen die Geseclls<aft zu vertreten bere<tigt i. Bet Nr, 10603 Pauly «& Co. Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Die ctelal ift aufgelöst. Liquidatorin ist Frau Regina Pauly, geb. Victor, in Charlottenburg, Be Nr. 13931 Vextrieb8gesellschaft für Waren jeder A ejeaf s bes<ränkter astczng S tela Manborrsfi ist nit mchr ftell- vertretender Geschäftcfübrer. Bei Nr, 13 993 Verdingunasamt tim Sand- werkslammerbezir? Veelire, Sesell- schaft mit bes<hräfler Haftung. Die beiden fsiellvertretenden See Rlfred Küster und ven Knoklo<z find nit mebr Ges@tftsführer. Der Tischlers ob: rmeifter Emil EZert ist zum ftellyèr- tretenden Geskäftsführer bestellt. Der Gesellschaftsvertrag tft durd Velelischafter« bes&luß vom 18. Juni 1917 geändert. Fnébesondere ist der $ 6 dur folgenten 8 5 ersezgt, Die Gesells@aft wird

zur Vertretung

lanbeTanatmaÆungen der

Berlin- j dur<

bestellt è

tf Berlin - Wilmersdorf

Güterreits-, Vereins. @ Gisenbahnen entholien fink,

b! cinen oder mehrere Geshästs- führer vertreten. Sind mehrere Ge- \@œüufteführer beslellt, so wird die GeïeU- [Gast duch z¿roci Ges@äftsfübhrer oder durc cinen G-\@äftstführer und einen Preturisten vertreton. Bei Nr, 14240 Landwirtscheft!iche Vetvrieb3ftene für Kriecgttriris<hafc Geszüshaft uit be- f<räntier Saftung: 1) Kaufmann Theodor SSiff, Charlottenburg, 2) Ritt- metiter d. N. Julius Kulenkampf, Berlio, 9) Kaufmann Rudolf Ma>enroth sind zu Besammtprekurisien erzannt mit der bereits etugeitagenien Vertretungsbefugnis. Bet Nr. 14640 Dorneburgex Leder- werke, Gefellfhaft mit be» {><edullez Daftuug: Dic Firma ift dur ten B e\Gluß vom d. Funt 1917 aËudert: HSovrncdurger Leverfahri? Gesells<aft mit veshrüikter Hastung. Kaufmann Richard Fürstendeim in Char- [ottenburg ift zum Gesbäfröfübrer bestellt. Zeder der beiden Seschäftsfüßhrer Kranz und Kürftenbeirn ist für A allein zur Vertretang eriaä@ttgt. -— Bei Nr. 14 690 Maschizen-Bertrirbs-Gesellscaf: mit beschränkter Haftuxg: Der Sth der Gesellsciaft ift verlcgt na Bexliu- Wilmersborf dur< den Besluß der Gesellschafter vom 25, Juni 1917. Verlin, 28. Junt 1917, L Körlgliches Auer Berlin - Vèitts.

Werlin, [201420

In das Handelaregtfter Abteilung B ift heute eingetragen worden: Nr, 14 825. Vinfen-Dornberg“ Gesells<haî?t mit bes@ränkter Haftung. Siy: Berlin. Gegenftand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von Damenk?or.fektion. Dcs Stawmî?agital beträgt 20 000 é. Ge- s<âftésübrer: Kruse Madien, Kaufmann, Berlin, Die Gesellfhaft ift eine G-sell- [Gaft mit bes>hränkter Haftung. Der Be ielliGastsverirag is am 10. April 1917 abges<ivrfer, am 21. Mai 1917 gor dert. Als ni<t eingetragen wird veröffeniliht: Al3 Ginlage auf das Stanwkapital brivgt in die Gesellchajst ein der Si sellihafter

Kaufmann Kruse Madsen tu Beclix dic{t

von ihm unter der Fi:mx „Blufzn- z2znérale*", Inhater Kruse "Madsen fn Berlin, Nizazr Str. 56, und in Obcr- \>óneweide, Wilh-lminenbofftr. 47, be- triebenen 2adengeshä!t- mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 31, Vîärz 917 dergestalt, taß die GcsYäfte pon der Etntragu1ng der Gesellhaft in tas Handelsregitier an auf 9eHnung der Gesellschaft gestpet roerben.. Die Ges \<äfte werden mit 180090 /¿ bewertet. Damit is! die Stammeinlage des Kruse Mats:n voll belegt. Deffentleß? Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen rur dur dea Deutschen 9erch3anzeiger. Bei Nr. 7093 Geunkbftüctägefelli<aft Anzengruterftraf:r Parzilir 4 Fix, dorf Gescllsccka#t mit bvr{<rüukter Haftuug: Bet Nr. 7215 Gruud- feüc>överwertuagsgeselushaft Wasß- mauunshaus Sesellschaft mit be- f<@räulte! Daftung : -— Bei Nr. 7216 Gruxdstücköaesels<haft Anzeugruber- straße Nr. 23 in 3ixdorf Gesellschaft mit beschränkter Pafturg: Kaufmann Simon Loewenftein ift verstorben und daher nit mehr f\teUvertretznder Ge- {<áftsführer. Nr. 7849 Geld- zahlmaschinen - Gesellschaft mit be- räukter Ba, Müßblenbefiter Gers Correll ift nit mehr Liquidator, Rentner Ludwig Böhm in München ift zum WVautdator bestellt. Bet Nr. 8077 Max Bernhardt & Co., Gesellswaft mit beschrüukter Haftung, Bronee- kunilwertftäten: Gemäß dem Gesell-

i | s<hafterbes<iuß bom 18. Januar 1917 ist das

Stammkapital um $0 000 6 erköbt und beträgt tegt 100 000 4. Bei Nr. 10 249 Luvwig BVanzhaf Zelitaugs-GesrtU- \s><asi mit dbeschräukter E Dte Prokura des Arlhur Berger Berlin ist ecloshen. —- Bei Nr. 12 964 Deutsche DesellsWaft slr Pflauzen- eilkunde Gesclifchafi mit beschränkter afiung: Kaufmann Franz Haindl in fiefübter Kauffrau Agnes Friese, GSeshäfttführer. Kauffrau Agnes Friesen- d E Lem>e, ta Berlir-Yrunewald ift zum Geschäftsführer beftellt. —- Bet Nr. 13081 Deutsche Cines - Gefell- haft mir bes<ränkter Saftung: Ge- mág Verordnung vom 24. November 1916 ift die Zwangévecwaltung angeordret. Kaufmann Walter Negenberg in Berlin- S&>öóneberg ift ¡um Zwangsvermalter be- ftelit.- Bot Nr. 13 512 „Admiral“ He eneatteseenngo Seenia t mit be- scbzräukioe Haftung: Die Liguidation ist beendiat; die Firma ift gelöst. Bet Nr. 13 705 GescAshaît für Neeven- kultur, medicinis<he Verlagsanstalt arié beschränkter Daftung: Nach tem

| Gejellshafterbes<luß vom ®, Juni 1917

Veretas-, GenofsensSafts-, Keichen- und Weufterrrai ersH-int aut in einem Les, :

ster sür das Deut

Nei kann dur$ aile Bostansiali , tn ï lle des Melss: und Siantaten, in Berlim

D é U6 Pf. für

e ————— T Gy

befindet si der Sig der Gesellschaft in Naumburg an der Saale. Vezlia, 28, Quni 1917. Aörigl. Amtôceri&t Berlin-Mitte, Nbt. 152,

B»œtinen. Q. &. _Im Hardelsrez2ister A Nr. 417 ijt heute bet der offenen Hantel8gefellihaft Avdo!f Stephau’3 Nacgfolger, SHhzazley, eir- grtragea roorden: Der Sig der Gejell- saft ift von Scharley na Veuiheu O. S. verlegt. Amtsgeriht Veuthen O. S., den 23, Junt 1917.

EBouthonz. O. S. [20958] Im Handelsregister Abt, 4 Nr. 983 bet der Firma LWojciecz Nowakowski: Beuthzn O/S. ctngettagen worden: Die Firma lautet jczt: Wojeieh Nowakowski Zigarten- un» Ziga- retten Sroßsßaualung Veuthen O/S. Amitsgert{ht Beurhezu O. S., den 23. Junt 1917.

EBitterfelst. 20664}

Im Haudelsregister 4 tit bei Ir. 168, Kommantitgesellshafi „Salzbergwczk Nen -Sinßfurt u. Veiluehmer“ zu Hecherndoxrf beute eingetragen worden: Die Kormmanditeinlaçce ver Altiengesel- schaft Defierre!chisher Verein für Gemis&e M O Produktion in Wien ift erbéht.

Bittexïeld, den 27. Iunt 1917.

wte

KWntztick2s Amtsgericht.

CBASSGI, s 20441)

Am 29. Junt 1917 ift eingetragen:

1) Zu 4 1650 Th. æ& E, Hofmazun, Caffel, Offene PandelszeselisGafît, be- onnen am 1. Junt 1917. Gesells$atter ind die Schreinermeißer u. Sägewerke- besiger Theodor Hofmann u. Ernft Ho}: monv, beide zu Cajje!. ; _2) Zu A 1649 S. M. Vacdding- haus, Caffel. Zweigniederlaffung dez alei@namigea Hauptniederlassung in Düsseldorf. Inhaber ist der Kaufmarn Gustav Adolf Voeddiaghaus in Düßel-

o! f. Kgl. Amtsgeri®t, Abt. 13, zu Caffel. Chemnitz. [20445]

[20657

Aur Vlatt 7262 des Handelsregi|ters 1 1 G

beute cingetragen worden: die Firma Jaternationale Elektrizitäts Sesell- s@zast mit bes<räurter Daftung in Céermguitz. Der -Heseliflaftspertrag ift am 3. September 1913 abz*{leïsen und ant 15. Wai 1917 abgeändert worden.

Gegenftand des Unterrehmens ift die Fabrikation sowie der Veririeb von eleltri- 1>@ecn Apparaten jeder Art fewie die Be- teiligung an gleiden oder ähnlihen Unter- nehmungen. : i

Da3 Stammäapital beträgt einbundert- tausend Mark. |

Zum Geschäfteführer ift bestellt der Kaufmann Harxy Fitid in iziartfurt a. M. Königlihes Amtsgeriht Chemmiy, Abt. £2,

am 27. Juni 1917.

Ccolle. [20637] In das Handelsregifter A unter Nr. 36 zur Firma Schweiger «& Pick, Celle, dene Handelsge sell\<aft, ist heute einge- agen: Bie Gesellschaft ift aufgelöst. Der bis- berige GescllsGafter Bychdrukereibesißer Georg Pfirgiten tn Celle ift alleinivcr Inhaber der Firma. . Amtsgericht Celle, 28. Iuni 1917. Celle. [20635] In das Handelsregister A unter Nr. 79 zur Firma H. Ehlers in Celle ift heute eingetragen: Die Prokura des Kaufmanns Marx Jerdan fn Celle ift erklos@en. mtegeriht Celle, 29. Juni 1917,

E Handelsregister Ast a unserm Handelöregtster LHöieilung A ift bei Nr. 175, Firma WMösel u. Polsterwaren LWerkfütte u. Daud- lung Hermann Kuba in Cotecbus eingetragen: Die Firma tft erloschen. Cottbus, den 25. Junt 1917. Königlies Amtögcritt.

Danzig. : [20449] In unser Handelsregister. Ableitung A ift bei Nr. 1988 die Firma „Waul leischer“’ în Dauzig und als deren nhaber der Kaufmann Paul Fleischer in Danzig am 27. Juni 1917 etngetragen. Königliches Amtsgericht, Abt.10, inDatuzig.

Dauzlg. (20448] Ina urser Handelsreaiftzer Abteilung 8

isi bei Nr. 56 am 27. Juni 1917, be-

treffend die Gejelichaft in Firma

„v Deutfch2 » Wagenban- uud Lethe esellschaft mit- bes<hräukier Haftung n Danzig“ eingetragen : - Die Prokura des Okbecirgenieurs Otto

E in Darzlg uad des Kaufttanns mil Ler in Oliva ist erloschen,

tern, der UrhebereeStsciat-agtn2Be, Blatt unter dem Litel

c Pei. (Nr, 156.)

Das Sentrak - Danbelsregiiter fär bas Deu Nett ersSetrt ta bee zeigers, SW. á8, | Bezugsprets beértgi L tiche Ret ersHeirt in h

das Vierteljahr. Stnz:lrz * * £9 ¡Anzeigenpreis sür den Naum einer 5 Ia telne Pummsra often

gespaltencn Einheltzzcile $0 Pf,

zeiger und Königlih Preußisheu Staatsanzeiger.

L Berlin, Mittwoh den 4 Juli git welihes die Bekeuntwadhuagen ‘aus den Sandelo, :

Zentral-Handelsregi

delöregist=x für das Deutithe fi: Selbstabholer au durh die Königlide Geschäftsfte

ADAT

uber WarenzciFen,

Kegel! tai. «--. Der Pf.

Dur GesellsHast2versammkung v3m 19, April 1917 iît der Gesels<haftevertrag geändert, und zwar vez $ 2, betxeffend den Gegenftand des Unternehmens, dec $ d, betrefferd die Organe der Gcselshait, uud ter $ 9, betreffend di-e Verwendung

i ]d:s Reingewinns, Der Eebetme Kom-

merziecn:at Icsef Gaßel in Mainz urd der Kommerzienrat Paul Charlier in Mülheim a. Nh. sind aus dem Vorstand au8gzeshiceden. Der &#echeime Baurat Oito Shrey ist dis zum 31. Dezember 1318 in den Vorftand delegiert mit der Befugnis, die Vesellshzft cUcta zu vertreten. Weiter wurden der Oberingenieur Otto Pertus in Danzig uud Kauftzaan Emil Ler tun iva als Ges@äftsichrer beslellt mit der Be'chräukrg, doß vieselken nur pemein- s(aj{ilih cder jeder etnje!ne nur mit einem Fe die Beselshst zu vertreien efugt sind, / Köntgiiches A:ategert Et, Abt.10, u Donzig.

Danzig. [20450] In unser Handelöregisier Abteuung B ift am 27, Juri 1917 unt-r Nr. 286 die Eeselscast in Firwa „Cernie Troek- uunrgé6. Verfahren Deu1lsczland. Ve- felis<haft mir besHrönfter Saftung““ zit dem Sige in Danztg eingetragen. Der Gesellicha!tôv-rtrog if am 3. Zuni 1917 abgeséicffer. Segenitanud bes Unter- nehwens ist die cewerbliYc Verwertung eines angemeldeten Paterts, betceffend ein LufttroXnungsverjabren für {ris cemäktes Betzet"o, Heu oder andere landwirtschaft- liche Erzeugnisse innerhald Deut schland3. Zur Grreiung dieses Zwe>es ift die GejelUschait befugt, gleihartige oder ähn- Ude Unlernebmungen zu erwerben, G. an solchen zu beieiüigen urd deren Ber tretungen zu üibernchmea, und zwar ay< nar tnner= alb Deutslands. Das Stammkapital beträgt 20000 4. Die Gesellichaft hat böhfiens zwei BesYhäftsfüßrer. Jeder der iclben ist allein zer Bert: etung ber Gesell- [hat befugt. Die Zeichaung erfolat für d'e Beselij@zaft in der Weise, daß der Zeichnende z4 der gesGrirbenea oder avf mechantihem Wege hergefte!lten Firma der GefellsŒaft feine Namensunterschrift bei- fügt. Zu Ges@ästsführern find der Kau!- mann Wilbelm Krüger in Dapzig uud Archit-kt Friedrich Pawlowty in Berlir- :¿Tner beieli 0 18 nicht cingetrazen wird bekannt ges mat: Der Gesell: < fter Fiictrih Pare- lewskty bringt in die Geselishaft ein. 1nd diese übernimmt von thm das ven ikm am 19. Ianuac 1917 angemeldete Patent, betreffenv ein Lufitrokoungsrezfabren- über fris gemähtes Getreide :c. Der Neber- nahmepreis t auf 10009 #@ feftzésetzt und auf die Stammeinlage des Friéd:ich Parolowsky verre@net. Die öfentli>en BGekanntmaMurgen der Gesellshaft crfo!grn n dem Deu)len Neich3anzeiger: Königliches Amisgeciht,Abt.10, zu Dauzig.

Danzig. [2065] In unser Handelsregister Abteilung B ift am 28. Surt 1917 urtec Nr. 287 die Gesellshart in Firma „Körner"fs><he - Grundsiüäs, Vi ctvertungsgeseUs<aft mit bes<rêänkter Dans, Dangtg““‘ in Danzig eingetragen: Der GeseAschaft2- vertrag it am 8. Junt 1917 ge\{<lofsen. Gegonlland des Unternebmreis 1x ter Er- werb, dte Aas und die Veräußerung von Srondstü>ken aler Ait, inkkescndere au der Erwerd und die Veräußerung von VBauparzellea, die Ecrihlurg ven Neubauten und ‘die Verwaituig ditfer Neubauten, ferner der Beiuleb ailer mit dem Erwerb, der Verwertung und Ver- äußerung von Grunditüden zusauner- hängen. Das Stemmltapital beträgt 20 000 W. Als GBes(äftsfühïee ist der Ar@itekt Cut Körner in Danzig besteNt. Nis nitt eiagetragen wi debekonvt gemacht: Die offentlihen BékanrtmaGungen er foïgen tm DeutsÉen Reichztanzeiger. Königlich28 Amtszeriht, Abt. 10, zu Dangis.

TDreecden. [M54]

In das Handelsregifter ist heute ein- getragen worden: ; 4

1) auf Vlatt 9723, betr. die Sesellschaft Dresdner Privat Telcfou esellschaft, Gesellsctaft mit beschz änkter Haftung in Dresdèon: Der SefcllisDafrsv! rtrag vom 19. November 1901 ifi dur@ Sesell- sœafterbe)><luß vom 10), Mai 1917 in $ 2 laut Netariatepretotkolls ton diesem Tage und dur< Sireichung des E 8 Und des am 13, Oîtober 1915 btes<lofsenen welteren Zusapes geändert worden. _2Y auf Biatt 476, betr, bie cffffenc Pee [aiBan Louls' Jumpelt in

reSdeu2 Die Besellichaft ift aufgelöft. Die Gesellsafier Loihar Alexander Zumpelt und August Louis Fumpelt P infolge Ablebens autge!chieden. 3 Handelsgeschäft und die Ftrma hat er» l worben dec Kaufmann Carl Bode : in