1917 / 158 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in Berkin - Reirikenderf eingetragen: Srundftü>k am 14 Dezember 1917, Vormittags 10 Ur, tur bas unter

zeidnete Gerizt an ter Geribtsfiele

—, Brunnenplag, Zimrner It, 30, 1 Trepve, Dersteigert werden. Das in Weritr- MeiniFendorf, Amendeitraße Nr. 17, be- legene Grundftü> enthäst a. Wohnhaus mit Scitenflú_el und Hofraum, b. Siall, gevaude, c. Suppen und besteht aus dem Trennstä> Kartenblatt 3 Darzele -63/67 von 9 a 7 qm Größe. Es ist in der Grundsteuermutterrclle des Ge- meindebeztrfs Berlin- KeintFer dorf unter Arif. I Nr 1730 und in der Seb¿ude- veuerrol#+ unter Nr. 1028 mit cinem jibrliena Nugzurg3roert von 6757 M ver zeichnet. Der Bersteigerungövermerk ift am 6. März 1915 in das Grundbu ein- getragen.

_ Vexlin N. 29, 29. Junt 1917. Königlihes Amts8geridht Berlin - Wedding.

Abteilung 6.

[21056] Zahlengsäsperre.

Uur Ant10ag: 1) dis Franz Nannicer, zuleßt ina Kwantoe, Deuts Ostaf: ika, 2) der Deatschen Bank Füitale Le pzig in Letbpita, re:tceten bur den ‘Rechtearwa!: Obeijustiziat Dr. Reoscnthal tn Leipzio, wir» dec Neibss<uldenverwaitung in Berlin betreffs ter angebli abhanden gc- fcmwenen SBvli verihreibung der 38 bre- zenmtoen Hvl-ibe des Dew schen !neids boa 1538 L. C Nr. 79095 über 1090 veriboien, an eiren anteren Irbater ais den vben genanoten Antia-st. ller eine

Brunnenpklaz, den

Leistung zu bewi ken, intbesonvere neur!

Zint scheine cdec einea Eri.eu:rur gs’ <. tz au?’zuzeben.

Berlin, den 30. Funk 1917. Köntgl!ees Amtegeriht ertin-Mitte. Abteilung 154.

[21277

Laut Mitteilung der Firma I. Natber- st-in, Zerbst è. A, ist der Mantel zum 4 9% Pbnhbefertfantbrief w ser Banf Seile XXVI Ybtlg 26 Lit. E Nr. 20903 über 50) e g stoblen waiden. Un!ec Hirweis auf $ 367 b s Hard logeset bus reird dies hiermtt bekannt gema#t.

Kerlin, ten 4. Init 1917.

P euß he Bodec-Ceedit-Actien- Va: k.

Der Vorstand, [2351] AufgeHot.

l) Der Landwirt Richard Sander, 2) die unveiehrlidte Frieda Sar der, beide m NúFe 901, 3) das Fifulein Hulta Pohl in Kutnau, \ämtlih reiteeten bur ben F stizrat Wawersig ia Glogau, bahbea das Aufzevot folcenter 319% Neuen L2fi- pcœußisden Ptandhrtete:

a. I D) 15840 úber 500 Æ,

b. 11 D 16434 üver 500 #,

e. Il D 17784 über 000 M, ¡dulegen, d. Ii D 19666 über 500 e, |

e. 11 F 12109 üb:r 200,

f U F 12106 über 200 ¿f i

beänt-agt. Der Jöohcbex der Urkunden wird aufoefzidert, fyütesip3 in vem auf den I Novemb:.r X9L27, Vor- mit’aas 10 Uhr, vor dew unter- zeibneten Seit, Zmimner Nr. 2, ande- raumten Rufgebotstermine scine Rechte amzumelben und die Urkunden vorz: legen, widrigenfalls die Kraftloterkiörung dec Urkunden erfolgen wird. | gj nekwerder W..Pr., den 26. März DL(A /

Königlies Amt2gerlcht. j j

4 a L E E E P L A DE

[21201] Nuk?fgcbst,

vcacpbeielWnete Uifurden, deren VetrTyst glaubhaït gemacht ifl, werden zum Zwecke ter Kraftsoderilärung aufgeboten:

1) ¿uf Antrag der Hetzerßebefcau Johanna tio in Nieder Ursel die Stu! doerichrei- burgen bes 35 %otaen Bavoischin Staat‘- citenbahnanleh-rs Seite 421 Gar -Nr.52 601 und Serie 423 Kat.-Nt. 52752 za je 4100 Æ.

21 out Anitrog tes ehemalig-n Taç- Iôbners Fran; Mevrotb tan Grofsau und 2 Genossen per 33 °%/0ig? Nfanddrief der Bayeil’cen Gn pethefer- uud Wichselbar k In München Seite 1 U. 7 Nr. 16803 zu 100 Æ.

3) auf Antraa der Bruderhaut stiftunz Trostoc:g in Trofiberg die 34% tgea Pfandbiiefe dec Bayert!chen Hypothek-n- und Wechselbank i Würcea Serie l Lit. EE Nr. 7811 uvd 7812 zu je 200 4.

4) auf Artrag der Kráämeretb sigert- ehegatten Iofcf und KFrexz2rz Schartner in Bornba<h am Inn dite 3} 0/9 igen Pfandhrlefe der Süddeuts<hen Bode ne cedit- bauk in München Serie 46 Lir. K Nr. 397197 und 397781 m je 200 4, Se1i! 47 Ut. J Nr. 449 872 und 450 106 und Serie 49 Lit. I Nr. 036812 zu je 500 A.

9) auf Anirag des Spitalpfarrer3 Ic- hann Baptist Shanderl iu NAmbera der 34 9/0 ge Pfandbrief der Bayerischen Land- wirts@atäban?, e. G. m. k. H. in Münden Serte 9 Lit. D) Nr. 39 758 zu 200 6,

6) auf Antrap des BVanfters Anton Unterauer tn Ditss+n und 2 Genossen die Iatertmesheine dexr Bcyischen Ilnten- bank in Viür hen Lit. A Nr. 7526 8095 und 5102 zu je 500 M.

7) auf Ar trag des Stipendizten Gecrg K'finger tn München als Pfleger des NaŸ- lasses bes Pfarrers Iohann Baptist Griffel ia Perlach die auf den Aunnus Ioharn Bavtist Griffel in München und den Kooperatcx Alois Market: müller in Alt- fra uhof-n laute: de Lebensyersi®erung#- Police der Bayeriscßen Hyyotheken- und

het{Gneten : beraumten Aufzebot8tarmine seine Rechte |

8) auf Antrag des pens. Amifg-riGte- tleucrio Johan Piuoff in Kusel fi: qu! Johann Pitrof, Sergiaut im &: b, 17. Iaf.- Regt. ian Ge'mer8heiw, lautezde Vebin?- vei siherungêvo!fce der Bayerischen yypo- thefer- 1nd Wecbse'bant in Münden 4 3d Nr, 13 470 vom: 17. September 1895 üver 1000 M,

9) auf Anfrag der Hausiererin Anna

Willer în Kaufbeuren die auf den Privatierésoha Jotef Will-r in Diet- mannsrted lautende Lebenév-rfiherurgts

vol'ce der Vayerishen Hvyvotbek-n- und Wechselbank in Mürchen A 3b Nr. 13470 vom 17. Septernber 1895 über 1000 Æ.

10) aut Artcag der Véöbelfat rifanteng- wiiwe Marie Niggauer ta Nesenbetin der auf den Tapezierer Arton Niggauer {n Roserbeim lautend? Nersiterun-c s\>cin der Boayerisen Hvyoth-ker- und We-ch'el- bark in VMüncben Nr. 11 3#3 vorn 21, Des ¿ember 1874 über 2009 R. b. V.

11) auf Antraa des Bene fiziaten Josef Breiterei®erx in Unterhacbing die auf den Kocpzrator Josef Lreiteneiher in Pfajfinz launinde L bentteisicherungtpolice der Bayer's<en Hypotbeken- urd Wechselbank? in Mü: chen A 14 Nr. 19304 vom 4. Fevruar 1901 über 3000 £.

12) auf Artrag der Kausmann®?aa!tin Marte Etc mann în Prag und 2 Ge- vossen die auf den Grceycur Fri- drich 'Srije> in Kroorurg bezw. auf Frau Jer! y Ledwig tn Prag lautende L-tent- 1 v: richerungtvolice der Bayeri'<-n Oypo- thelen- "nd Wetzfelbarf tn Münden A 4 i Mr, 12881 vom 22. März 18953 über 2000 f.

13) auf Yntras des Kaufmann? Hugo i Dem < in Cel die aur din Lofauts- ! päter Hugo H. lmih auf Hobenstein ' louterdo VLetenaveisiterurg‘pol c bet ! Baveriscen We sibetungätank Akt'en- ¡ gefel'idast vormals Versiderunasar.ftaites ¡der Bayrischen Hyvyotbeker- und W- he! bank tn Mürdei A 4 Þ Nr. 39864

aema><bt, daß naH fruZtiosem As5lause

dem Erscheinen dieses Inferats die ge- nannte Pol‘ce für fraftlo2 erfläct und an Stelle derielben «tine neue Police auÞ- gefertigt werden wird. - Verlin, dzn 4. Juïi 1917. Friedri Wilhelm : Lebentversfiherungs-Aftiengesell haft. Die Direktion.

[21200] Aufruf.

Der Lebenkversih-rurgss{<?tn Nr. 50618 !1 unerer Bark vom 16. Xil. 1911, aus?- arferiigt für Dr. med. Wilhelm Hopye, Syvezialarzt für Mun>- und Zahnkiank- betten in Schwerin, iff uns a!s zu Leor- Lift gegangen angezeiat worder. Wir fordern biecmit ¡ur Anmweldang etwarger Ansprü? dritter Perfoze: an odtge Ver- siccerung auf mit der Ärkundtgung, daf, wenn

bis zum 6. September 1917 ein Berecbtigter sich nit melden soîlte, der Versicherungs s<zein r-<tsunwirkiam und für ihn eine Frsaßuikunde ausgefertigt wird. i

München, den 5, Juli 1917. Bayerische Verficherungsbank, Alktien-

gesellschaft, vorma!s Versicherungs- Anstalten der Bayerischen Hypotheken-

und Wechselbank. [21057] ufgebot.

Heren Dr. Hermaan Oppenheimer, Kön!g!. Professor in Zwetbrücken, it der von uns auf das Len setner Tochier Ylarie Elisabeth Wilhelmine autgestelite Versih?-runasshein Nr. 701 709 vem 2 pril 1906 über M 5000,— abhanden gekommen. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, fi bizuen 2 Monateu ab heute bei uns zu melden, widriyenfalls die

vom 9. Aut 1907 übec 10 000 4, | Urkunde für fraftsos erfläct und neu aus-

14) auf Lnirag tir Tiearte S(rever tn Meblwmet'el der 32 0/5 ige Pran’ brief der Bayerif>cn Pyr otheker- "nd Wewhseibank in Münch:n Ser!e | Lt. DD Yr. 13001 vnb ber 490/jlae Pfantbrtef ders-ltin Bank Serie 33 Lit. & Nr. 83156 zu je 500 , ferner die 35 %tuen P andbriefe der Süddiul|- Gen VBoencr-dibark in Münden | Serie 47 Lit. J Nr. 422 974 "1 500 ! und Serte 48 Lit. H Nt. 490822 zu 1000 #.

Dte ÎIrhaber diefer Urkunden werden | Su Kamerun A. A. Dr. Oishaujea und

ipiteftens fn bem auf Routag, deu 201 Januusxr 1918, Borm'ttags 9 Uhr, im Zuwmer Ar, 881 des Ausiizgebäudes on der Luitpoleitresie arberaumten Aufgehgis- termine ibre N <te bei dem unter fertigten Gericht anzum-!den und die Uku: den vor- wi>riger fals deren Krafiloe- crllärung e:folgca mird. Münchea, den 30. Xunt 1917. K. Amtsgericht.

aufgefsrtet!?,

[21233]

Kau'mannéw!!we | fertigt werden wircd.

Stettin, den 3. Ivlt 1917. „Sermanta* Lebens-WBersicherung8-Aktien- Sesells%ait zu Stettin.

{15309} Wufzebot.

Sie Frau Déariarne Gdelnann, geb. Hafßler, in Lalen (Würtremberg), Friedbof- stige 91, hat das Nufcebot vor 6 Wechseln, verlieben mit den Numaein 7, 8, 9, 10, 11, 12, über 1: 000 A, ausaeltelli zu Santa Is\1bel rom Ko!lert, Deutschen &Souveraeur

mit dem TLi-rfisi®gel reiseten, und zwar die Wecbs-1 Nr. 7, 8, 9, 10 om 19, Of- tober 1915, bre Wech'el Nr. 11 und 12 om 31. Januar 1916, geiogen auf die Kolonialrauvttiffe in Berlin, Mauer- straße 45/46, vcun dieser nod) n‘<t ang?- nommen, zablbar $8 Tage nah Sicht, N mitteni bet ren W->f-ln Nr. 7, 8, 9, 10 Zurelto Sontt-\te i Baro, ket den Wedf-In Nr. 11 und 12 die Antraa- it ll-zin, Indossanten der Wesel 7, 8, 9, 10 Aurelio S0 tiuste und die Firmx Rog

Der Verlust des naGbsteh-nden 49/5 tgen Psandbrtefes ur seres Instituts wurde bei uns angemeldet :

Serte 74 Lit. K Nr. 482199 à „14 200,

Serie 39 Lik. J Nr. 218895 à ¿(16 500,— (ohne Zins\{einbegen).

Müochen, den 4. Iult 1917.

Süodeutidbe Loder credinba: k. Vie Direktion. [21087] Aufgebot.

Der Holzhmdolungsange stellte Paul Hergat in Flöcb'nzen hat das Aufgehot der folgenden 349% tgen Pfandbriefe der Bfitengesell1Gaft für Boden- und Kom- munalkredit in Elsaï-Lothringen zu Straf:- hiuirg: o. Serie IV Lit. D Nr. 000026 übr 300 6 Nennwert vom F bre 1896, b. Srie Il vit. D) Nr. 002306 über 300 Nen'wert vom Jab'e 1894 urrd c. Sent- 1V Lf. D Nr. 000098 fher 200 #4 Nennwert vom Jahre 1896 be- antrag’. Der Inhaber der Urkunden ! wird aufgefordert, vätestens in ‘dom auf Movotaa, den 25 Müärz 1918, Vormittags A0 Uyr, vor dem unte:- Gericht, Saal Nr. 3, an-

anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlozerklärung ber Urkunden erfolgen wird. Steasthuvrg. den 2. ult 1917, Ka!ferli®es Amtsgericht.

I

(21059) _Nolicenaufgevst, Die auf d-n ÿiamen Georg Meyez in Dexrlingbausen lautende Versicherungépol!ce

| Nr. 312055 lt nah Anzeige des Ver-

fiherungsnebmeais Herrn Dr. med. Pt. Pteyer in Derlinghausen in Verlust ge- raten. Dics wird gemäß $ 10 der Vers sicherungöbedingungen mit dem Bemerken belannt gemacht, daß nah fruGilosem Vblaufe eiuer Frist voa 3 Monaten na<h dem (Erscheinen dieses Inserats dle genannte Police für fkrafilos erflärt und an Stelle derselben eine neue Pol'c2 aus- gefertigt werden totrb.

WBerliu, den 3. Juli 1917.

Friedri Wilhelm

Leben9vecsicherungs-Aktiengesel\Yzft.

Die Direktton. [21008) VPVolicenaufgehot.

Ote auf den Namen des Herrn Andries Boru, Kaufmann ía Friedenau (irüber tn Scböneherg), lautende Ve:sicherungspolice Nr. 270721 tit rah Anzcize ves Vere si@erten in Versust geraten. Dies wird gemäß $ 9 der Aligemeiden Berficßerungt-

LWehirlbe nf M) inden A 4 r. $4653 pom 15. Zuli 1890 über 1000 M, /

dedingungen mit dem Bemerken bekannt

Indoss tor der [- tbezeichneten Wechsel, die Ait-agst!Perir, be.n'ragt. Der In- haber der Uifunden wtcd aufaefordert, spätestens in dem auf den 19 De- ¿ember 1917, Vorwittags Ul Uhr, vor dem unterzetchneten Gertcht, Neue Frtedri<“r. 13/14, 111. Etofweik, Zin- mer 106/108, anberaumten Aufgebots- termin jteine Rechte anzumelden und die

Urfundea vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird.

Berlin, den 4. Juni 18917. Königliches Amtsgeribt Berlin-Mitt-.

Abt. 84.

[21203] Nufgevot. Im Wege des MAvutgebotsrerfahrens foll-u für tot eztlärt werten : 1) auf Antrag der Wilhelwine verw. Müller, geb. Eb-rbodt, iu Sea und des SYebers Karl Gberbardt in Neusiadt a. b. Ola: Kil M’ yner, Apyreturarbetter, cedoren am 29. Novewber 1867 in Grelz, der im Javre 1899 nah Werdau verzogen und seitdem veisd;ollen ift, 2) auf Antrag des Abwesenhbeilsyflegers, d s Eisendrehers Otto Hermann Schmtdt in Steirplelt : Karl Ernst Lotzmanu, Schmied, g:b.r-n am 23. Jult 1860 tu Steinpl i8, zuleyt wobrnhait daselbt, der Anfang der 1359er Jahre na Amer1k4 ausgewandert un» seit dieser Zt ver- ihollen t. Der Aufgebot3termin vor dem urter- zeihneten Gerichte wicd auf den 2. März 1918, Vormittags UL Uqyv, be- stimmt. Die genannten Verschollenen werden aufgefordect, sh svätestens în diesem Aufgebo18termine zu melden, wi- brigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, die über Leben oder Tod dec Berschoilenen Auskunft zu erteilea ver- mögen, ergeht die Lufforderung, spätestens im Aufgebotstermine dem unterzeichneten Gericht Anzeig? zu maten.

Werdau, den 3. Aut 1917.

Könlgliches Ämtsgericßt.

[21202] Aufgebot.

Der Bürgermei!ier ver Stadt Uerdingen bat beantragt, den verjholenen zum HeereSdienst elnberufznen Unteroffizter, Lebrer Friedrich Ahrens, geboren zu Duy- Neinstent (Prozini Sasen, Kreis Dichersleben) am 1. Junt 1881, zulegt wohnhaft in U-rdingen, für tot zu er- klären, Der bezeichnete Verschollene wird | aufgefordert, fh pätestens iv dem auf ¡den A9, September 1917, Nor, mittags LL Bhe, vor dem unterzei-

eiuer (Frist vou drei Monaten na:

Y +44. o! fa) acberaumten Asfgebof8termine zu

melder, otdrigentalls diz Todeserklärung | crsolges wirt. Ax alle, izelche Avêtiufi über Leszu ocer Tod des Lerscoilenen ¿zu erteilen vermögen, ergeh! die Aufs forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Gertdt Anieige zu maSen.

Uerdingen, den 20. Juni 1917.

Königliches Amtsgericht. [20879]

Die unkekanrten Erben der am 17. Juni 1916 im Hospital St. Justus zu Eis+nach gestorbenen Marie Ernestine geschiet. Deid®, geß. Carl, we-dea aufgefordert, ihce Erb1eHte dbiunen 6 Wochen den: Noihlaßaeriht anzwm?ïden.

Eisenach, den 28. Iunt 1917.

GSrotberzog!. S. Amtsgert:. Abt. 11.

(21070) Aufforderuug.

Nacprera alle bish r erm!it:Tten gefet- lien Eib2n d-8 am 30. Dezember 1916 vzrstorbenen Shubmachers (Flias Geilfuß von Helsa die von’ diesem bin:er!afene

Ecbschaft ausges<laaen baber, weid»n Hiermit diefentgen, wel@e ein Erbrecht celtend mo<:n wollen, oufgefordeit, tbr Erbr-<t bet dem un"terzei&neten Nachlaß- geriht bis ¿zum 21. ugust 1917 anzumelden.

Oberkaufurntgew, den 30. Junt 1917.

* Königliches Amtsgericht.

(21160)

Du: < Aufi<Glußurteil vou beute ift der versholiere Muötetier dec Neferve Fritz Aul'us K1rl Augu't Louts Fricke kei der 2. Komp. 1. Grsatz-Ba*. Inf.-R29. Nr. 77, geboren am 17. März 1889 zu Celle, iu- leut in C-Ve wobrbhaft, wr tor ertläct. Todes?ag. 14. Scp'ember 1914.

Celle, den 26. Zunt 1917.

Köntzliches Amwtégezriht.

[21088]

Purh Auts<!ußuteil vom 8. fAunt 1917 tit der Gerhard Hinrih Theodor Lirnemanwm, geb. cem 30. Januar 1917 zu Z°tel, Amt Vaie!, we!<her im Früb- tabr 1887 von No denbam ra< Anurifa auewandterte, für tot erflärt worden. Als Zir unkt des Todes ist der 31. Lejiember 1900, NaGmnitt1g2 12 Uhr, feitaestellt.

Nordenhau, 26. Junt 1917. Großherzoglihes Nt Butjadingen.

I. V. (gez) Bartels.

(L. S) TLAuegefertigt : (ÜUnterschritt), Gericht8aktuarg. [21061]

Dec v-rmifile Kciegsöteilrehwmer Arbeiter Adoif Vsüneurcuter, Mueketier beim JI«fanter!e-Negiment Nr. 27, 6, Komv., ift dn dem unterzeihret:» Gericht für tot eilläârt worden. Als Zeltpunkt des Todes ist ter 16. Juni 1915 teftqestelit, 6p VFtSeopn (Bode), den 26. Juni

Köntg!ltiBes Amtsaeri>i.

[20816] Durch Urteil vom 27. Funi 1917 ift dec ver\<ollene Arbeiter 2bert Reimann

aus Raahben, gebo1en am 20. F-hruar 1887,

zulozt Kanonier bei der d. Balterte des es.-Fele.-Art.-Neg. 11, für 1ot e ki&it worden. Todestag: 2. S ptember 1914. Schweiduitz, den 29. Junt 1917. Königlih?8 Umtögericht.

[21085] Oefsentli®e ZuslcTung. Die Frau Bürgerme:stec vetnrich Reiß T, Witwe 21 Echjell, Procéßberoilmähtigter:

MNehtéanwalt Ram-e zu Nidda, fkiazt gegen 1) tte Elisavetie Pavanato geh. Def, Chefrau des Insiallateurs Guisepye Pavanato, nüher zu ESieli, jet unbe, faaunien Aufenthalts, 2) den Inhallateur ‘Suiseppe Pavanatro, früher in Ez: igt unbekannten YAufentball8, unter der Behauptung, daß die BVetflagte zu 1) in Gemein|>a\r mit der Marie Heß zu E, zell und dec IJohonnes Heß Witwe dasebst, 49/0 Zinsen aus 1680 (6 feit dem 1. April 1943 avs etner Siherungéhvvoikef ver- \Qulde und der Bekla,te zu 2) zur Dul. dna der Zwangsövollstre>kung tin tas ein. gebrahie Sut der Bek.agten zu 1) ver- pflichtet fet, mit dem Antrage: Die Be, fiagte fb. 1 zur Zahlung bon 49/9 Zir. sen; aus 1680 in Worten: Einatau)henbiec(s- h'ndertahtig Véark seit dem 1. April 1913 an d'e Klägerin oder deren zum Geldempfaya legitimierten Pi: ozckhevol, mäditaten, R-(tsanwalt Namge z1 Nidda, und den Beklagten sub. 2 zur Duldurg der Zwangtvollstre>ung in das ein, ebra>te Gut setrer ebencenannten Ehefrau fosten- fâllia dur< tür vorläufig vollsbe>oar zu erklärentes Urteil, schuldig zu erkennen. Zur mündlichen Verhandlung des Nechts- \treits werden die Beklagten bor das Großherzo lihe Amtsgericht in Nidda in H:en (Zimmer Nr. 1) auf Douners- tag, deu 11. Oktober 1917, Vor- mittags 93 Uhtir, geladon. Nidda, den 26. Junt 1917. (Unrtershzif1), Geiihtsi<retber des Grof.herzcoliizen Amtsyerits.

(21086) Oeffeniliche Zufteluua.

Der Fideikommißbesiger Nudo!f von Ke in BVâ enwalde, Proz-ßbev: llm öchtigter : Ne-htäanwalt Justizrat Siiten in Schloæau, kiagt gegen den Saltler Karl Looë, f üher in Bischofswalde, jeyt uabekannten Aufenl- ba!ts, auf Grund der Bebauptung, daß für den Beklaaten im Grundbuche etnes Srundiiüds Biscboferoalte Blat: 215 in Abteilung 111 Nr. 1 ein Ertt-i: von 171,16 é rebst 50% SZirsen sowie ein (Srztebunge- und Unt-rhaltsre<t und dke Verpfl'chtung des Eigentümers auf Er- statiung ven Versicherur göprämien etinaes t1egen fti, der Betlagte ab r w-gen aller setzer A»sprüe von dem Vorbesizer, Ur- better August Fäbrwann aus Bischof3- wald», im Jahre 1900 befried‘gt worden und verpfl'<ztet set, in die Löschung der er- wäbnten E niregurg zu willigen, mit dem Antrage: 1) den Beklagten kosier pflichtig zu verurttetlen, in die Löschung der für thn im Grundbu<e yon Bi:shofswalde Ab- teilung 111 Nr. 1 eingetragenen Ervteils- forterung von 171,16 „4 nett Zinien to- wie der Erzi-ehvnas- und Unterhalispflicht und der Verpflih!ung des CEigentiwers auf Erstaitano von Bersiherungep-ämien zu witeo, 2) das Urteil fr ‘cor! fig vollsire bar z1 erfiáren. Zur mündliden Verhandlung dea Rechtöstretiis wird der Beklagte vor das Könia!liché Amtsgericht tin SMlochau auf den 25, Septewber 1907, Vormittana# 9 Uhr. geladen.

Sclodzau, den 28. Zunt 1917.

Cornelius, &erl<tss{hreiber ves Köiigitezen Arntsgerichtso.

4) Verlosung

in Berlin bet der

der Deuts<en Bauk,

- NVreoduer Bank,

in Frauksuri at

" » I e o o

A. von Wertpapieren.

[21193] 49/9 Hamburgische awortisable Siaat?auleihe vou 1907. Uuêgabe uenuer Zinsscheinvogeu.

Die Ausgabe der ueuen Bogen e:folgi vom 16. Juli 1917 ab: in Hamburg; bei der Noxddeutsceu Vauk inc Hambarg, Cosmmerz- uud Discouto: Bauk,

- Vank füec Handel uud Judostrie Filiale Hamburg, dem Barkbause L. Vebreos & €öhne,

der Deuis<hen Bauk Fiiiale Hamburg,

« Dreèdaer Bauk îu Hamburg,

bem Ba: khause Hardy & Hturichsen, der Vereinsbank in ©omburg. dem Bankh use M M. Worburg «& Co.,

Nöuiglihen Sechand'uag (Preußishe Staatêbauk), dem Bankhause Mevdelssohn «& Co.,

der Bank flir Haudei und Juduftriec,

- Beriiner Hondels-Geselischast, :

dem Bantkause S. Vleichröver, der Coutmerz- und Disconto. Vank, dem Baukhause Delbz ük Schickler & Co,,

O ID

- Dircctiou der Discouto- Gesellschaft,

dem Bankhause F. W. Krause K Co. Bankges\<äft, bder Mitteidruts<eu Creditbauk,

« Natiozalbaunx jür Deutschiaad,

.$ bet dec Deuischen Vank Fiiiate Fraukfuart, » Deutscheu Vereinsbauk, - Dtixectios der Disconto-S esellschaft, i Dresdner Bank in Fcaukfurt a. Main, Filiale der Bank füc Oaudel uud Judustrie, Mitteldeutschen Creditbauk, dem Bar fkhause Lazard Speyer-Ellifsen,

Bankhause Jacob S. H. Stern,

in Cöln a. Rhein: bei dem Bankhause Sal. ‘Oppenheim jr. « Co.,

Dresdner Bank dem Bauïhause Ephr folge geordneten erzeih ais, wozu F

14 Tage später gruommen werder. amburg. den 6. Juli 1917,

neten Gericht, ‘Zimmer Nr. 6 (Sißungts-

Norbbeutsc: Bank in Hamburg.

» « A. Schaoffhauseu’scheun Vaukvrerein YA.-G. in Bremen: bei der Bremer Vank A Us Dresduer Vaúk, M » e Deutschen Bank Filiaie Vremeu, , „_ v Dieectior dex Disconto-Gesellschaft, in Hannoverz kei der Bauk für Handel und Industrie Filiale Haunover, Commerz- und Diècouto. Baux Filia!e Haunovcr,

Filiale Hannover,

l « Haunoverscheu Vauk A..G., c aim Meyer «i Sohu. Zu diesem Zwede sind die (Srneuerungs\{heine mit die na< der Nummern-

i ú T o mulare bet dea Ausga t in den üblien Geschäftö1tunten einzureichen. e n Ausgabestellen erbäitlich,

Die ‘neuen Bogen können ungefähr

gegen Rü>kzabe der auetgestellten Vescheinigung in Empfang

Comumerz- und Dieconlo-Vank.

+ —_

dei der Ungar, Allgem, Creditbank,

V 158,

E

z, Verkäufe, Bercpachtungen, Derdingungen ‘e.

4. Verlosung 2c. von W b, Komman

4) Verlosung x. von Wertpapieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust tpapieren befinden sih auss<ließ- B Dee Unterabteilung 2. i

[21235] Gewerks<haft Wilhelma Brauufchleuweek und Briketfabrix Fre>deut bei Cölu a/9h.

Bei der heute im Geschäftölokale der Deutshen Bank Filiale Cöln zu Cöln in Anwescnheit cines Vertreters der Hewerk- shoft durh einen Notar ftattgefuudenen Alebung der am 2. Januar 1918 zur Nückzablung gelangenden Teilschuldvev- s<hreibungen find folgende Nummern ge4aogen worden : :

2 68 50 87 92 124 131 176 182 187 1 924 292 257 264 395 418 425 431 38 565 973 998 616 649 669 670 714 715 724 745 766 T72 773 789 819 932 $36 845 932 998 1002 1028 1083 1139 1223 1282 1359 1380 1-427 1430 1431

1454.

Die Rückzahlung diefer TeilsGuldver- s@relbungen erfolgt mit einem Aufgeld pon 2%, au 2. Jauuaz 10928

bei der Dcutschen Bauk Filigie Cöln

in Cö!n,

bei ter Doutschen Vank Berlin,

dei der Niederlaufizer Bauk L. G.

Cottbres,

u1d der Kasse der Gewerkschaft,

Au? frähcren Verlosungen find noh nachiteh-nde St3>e rü>kständig:

$5 157 652 841 342 931 1218 1236 1239 1240, -

i Mdidia dei Cöln a. Rh., den 3. Juli 1917 /

* Gewerkscast Wilhelma Vraunkohlenwerk und Briketsabrik.

[20988] |

K, k. priv. Süddahn-Gesellschast. Bet der om 2. Juli 1917 \statigehabien 68, Lfentlihen Z'ehung von 1989 Stücken der 59/2 Priorität#odligationen, Serie V, find natstehende Nummern gezogen worden:

“Mr, 11 $01 bis 12000 100 Siûte « 12401 12500 100 « 19201 7 19300 199 . 2201 , 20300 100 ; « 46101 ¿ 45200 100 ; « 59501 , 59600 100 7; « 73601 , 73700 100 , « 81301 7 81400 100, , « 88901 , 89000 100 ; « 98401 / 98500 100 ; « 108901 , 108300 100 , « 112001 / 112100 100 ; « 14270L , 142800 100 ; » 147901 7; 148000 100 ; « 180101 7; 180200 109 ; « 183101 , 183200 100 ; « 215601 , 213700 100 ü « 218991 , 219000 100, . 222601 , 222700 100 ¿ « 234912 7 230000 89 ,

1989 Stüd>e

Die Rückzahlung der gezogenen Obli- galtonen findet ab D. Januar 1918 an gegen Nüdtzabe der Detalnalurfunden bei den unten 8 e Kass2n ftatt:

n eus: bel dec Liquidacurx der Gesellschaft, bei dec k. k. priv. Ocsterr. Crebie: Anftalt für Handel & Gewerbe, Cecdit-Austalt, / bei Je Anglo - Oesterreichischen

Vauk, . bei dcm Herrn S. M. v. Nothschild, in Budapest:

j in Triest: bei der Filiale der k. k. priv. Ocsterr. (Tredit-Aust. für Hanvel & Ge- exbe, : /

in Bexlinre 8 bei der Deutschen Bauk, / bei dem Herru S. Vleichröder, bet der Dircetion der Discouto-Ge:

seAsÇast, bei den Herren Meudclssohu « Co.

in Franksurt a. M.z

bei der Deutfcßez Vauk?, FilialeFrauk- fue: a. M

ue: a. M., bei der Direction der Di®°conto- Pese)l-

: in Dauburg: bei us Deutschen Bauk, Fillale Haui- bei der Norddeui [<èu Vank in Sam

Lei den Herren L. Vrhzeas ec Söhne, ei den Hercen M, M. ÆWarberrg & Cd, a e bei ter Allgem Aber 2A Credi‘Un ftalt Biveigan nale, Dresden,

zun Deutsheu Neichsän

2 Auf p Bit und Fundsa@en, Zusteungex z beegl, |

ertpapiere ditgeselisHafien auf Aktien n. Aktienge: js)ates-

JDweite Beilage

aaa

E

Anz

. n lachen:

bei den Herren Mer>, Fin> & Co. bei M Seutsden Vaak, Filiale Die nähcren RNückzablungsbedingungen verden vor dem Fälltgkei1stermin bekannt egan werden.

Bom 1. Januar 1918 an findet etne weitere Verz'uïsung der gezogenen Obti- gationen nidt mehr ftatt. i Sofern daher auf spätere Fälligkeit. termire lauteude Zinsencoupond derselben zur Einlösung gelangt wären, würde der dafür bezzhlte Betraz bei der Einïêsung der Obligation von dem Kupita!tbetrag in Aozug gebraht werden.

LView, am 2. Juli 1917. Der Verxewaltung srat.

[21166]

Die in Nr. 149, erfte Beilage, dieses Blattes veröffentU1hte Bekanntmimaßhung, betreffend Auslosung von Vouner Stadtauleilesheinen wind dahin ver- vellstäntigt, daß es unter „L. 3230/0 ko#uv. Anleihe vou 1885, Lit. »“ hinter dem Wait „zu“ he:ßen muß: 500 e.

{20353]) Vekauatmachung. Bei der heute stattgebabten 16. Ver- losung des 4/0 Anlehens der israe- litishen Genmeinde vom L153. Juvi 1900 wurden gcezegent

O 113 141 174

Lit. 4 Nr. 54 74 d é 1000 -—, Lit, E Nr. 9 17 55 78 & i 500 ,—. Lit. Nr. 27 à „1 2600 —, Die Rück-ohlung diefer Obligationen erfolgt ain 31, Dezember ds. J., an wel<hem Tage au der Zinfenlauf endigt.

Cjilingen M H. L 30, orbentlih2 Generalver- ma unserer Scsellichaft findet Mittwoch. t£cu 235. Juli d, J, Na>- inittag8 3 Uhx, im Hotel zur Krone in EXiagen statt, wou die Herren Al:ionäre bi:rmit ergebenst cingeladen werden. at O Vottagè der

i un H A ait Gewinn- und Beelust

feutlicher

eigenpreis

p E L Ee

2) Beschlußfassung über Verwendung des [21931 | Feingewinns und Benehmigung der 78 anz.

9) Enilajiung des Auffihts9rals und de3

Bei der beutlgen Auslosuxug unserer 4 9/0 Toilschuldverscbreibungen )vurder

nzeiger.

ir den Naum einer 5 gesyalienen Einheitszeile 30 L 1A

9. Bankaußweife.

E. Erwerbs, und Wirts 6 7. Niederlassung 2c. von Ÿ 8, Unfall- und Invaliditäts- 1. Versi

zeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag den 6. Juli

enosser>aften. tsanroäl Zug:

‘9, Verschiedene BekanntzaaSuncen.

Metallwalzwerke Aktiengesellshaft Frankfurt a, M.

Viígaz pex 31. Dezember A

O16,

__ Vorstands. R BAA y ms Ae E our Tellxahme an den Beratungen und A _ Vermögen, M [a k Abttimmungen der Generalbersammlung | Grundstü und Gebäudekonto ........ 341 616'93 | fft jeder Alttonär berc<@ttgt, welder seine =- blöher. Wbs<hreibug ........., 151 616 951 190 000/-— S E „s dee Ge. onriGtung, Mas@inen, Walzwer?, Arbeitsmashinep, S 2 r artion 0-00. D <: Q T0 S E T S 4) VUA Q urralversammlung bei der GeseLschaft A 6 T76B|— felbst oder bei einer der nabgenannten —TTT5 5 Firmen hinterlegt hat: Zugang 1916 53 517112 d E C Keller’'s Sögzne in Y L T T R tuttgart, | 1aT ; ; A Z [065 Herren Stahl & Federer A.-G, tin! Bisher. Abshreibung 60801204 j : Cf bftien Bauk, Zwei \Mobilien E Rb l —— —-= os ziger t n , s Cs ¿eit S 097: 020 R G OAEA «7 « auftalt der Stahl «& dibérce Metal 201 174 96 A. G in Efiliugen Matertalientonto S j 39540 91 odex bet einem Notar. P E „„L— Im Faile ber Deponierung der Aktien-| Kasse, Wechsel, NeiWsbank, Posishe> .....,, 99 377/75 mäntel bei enem Notar üt gleithzeitig| Debitorenkonto „T 382 994 33 mit dieser, spätestens nah Ablauf her fest-| Avallouo L 10 000 geseßten Hinterlegungssrist, deim Vorstand |Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag 1915 , 40 246/90 E der Gefellschaît ein genaues Nummern- Belt [G 109 699|— 149 945 99 verzeiGni3 der hinterlegten Aftten einzu- 1134 337. Die Aubedati dai und Bilanz kîiegt Thulden. E R außer {m Geschäftslokal ter GesellsGasl Allienlapitalkonto S 200 000 vom 10. Juli a. c. ab bei oólzen drei Chen rolito S o ooo ofe eie 678 883126 Firmen zur Eiasihtnahwe für die Herren Del torenfouto . Ce E t M 4 Alilonäre auf. ellrederekonto; Bestand 1. 1 1916 h eo 6s 43 66915 E Eßcingez, 4. Avli 1917. Hdd | 304/59 145 47976 Der Vorftand. O G E aas O 110 000 [21174] 1431 337|—

S S

Grimberg.

Tüften, ordnungniägig geführten Büchern über A Eainswegen; den 25. April 1917.

{n Leipztg: i bei ‘r Allgem. deuisehen Ceedit-Än-

rednung des 30, Geschäftsjahres,

Dee Wuffl&tsrat.

eir.

Atcieugesclishafi VismarcéshalU.

Frankfurt a. M,, 2. Juli 1917, ur Rückzablung am 2, Jauuar 19018) Soll. | 2s der israrlitisen Gemeind prtgten: “a be 1899 di: Num-| L inblungs, und Betrlebvankoslen (117120 | 760 6095, er ¿¡fraclitisYen Gemeinde. Bon der Yu8aabe * Num-|Pauntlungs- und BetriebZunkoslen e j 59 609 5!) mern 445 546 633 673 686 739 994 Noiebreibungen vnd Nüt>steäaungen. „ooo | 89 055/67 DEDLITHEATTELUITLITZIUMG E | { (33 O e 1416 1512 1689 1810 Ion: [ebenvzin i 6 / i; 1652 13896 1998. Darlehenözinseaa ...., L 0 000|-— D D) Kommandit ejell- Wen der Auëgabe 1.909 dîe Nurn: Bank- und sonstlge sea 27 9636} 47 5683/62 ? eel | ern 2044 220% U21 2439 2401 2115 —— Tren fti N | 2600. f —— schaften auf Allien und "Lo, ver Ausaabe 1912 die Nam aben, L S (fti ü t rien 3123 3129 3182 3373 3610 3001, |Kabrifationsfonto „aaen uad E Alliengeseils<haften, \nn G N ip, Beust L) 2009 ( L M a 060 006 .. 4 [24 Í [21280] L Große Caffeler S G E (T0 550123 i König3berg:Crauzer Straßeubahn Akt.-Gef, Abschreibungen und Nüdellurgen, „eee ene el S9 05567) 149 228 Eiseubahu - Gesellschaft. pan Hey. Langlet. L. 08047004 Die Auxslosurg der zu tilgenden i Seine unserer vierproz-ntizen Anleiben A j / e N 26 Nui ABTT Ie (20788) Aktiengesellschaft Vismarctshall, Samswegen. mittags 11 Uhr, in unserem Büro E E L eemnintierini mem erazr En hierselb, Fuchsberger Rllee 181, E T E : 2 Nönig&berg, den 5. Juli 1917. J Stand am | -+ Zugang | Stand am At- 2 i g Die Direxlion, S Vermögen. % DLARne -… Abgang A Oper {reibungen | Éndbetrag |} VetbiudliGhkciten. Betrag f 21172] | 4 ; | . . | Süddenische Bodencredittaua. rawert4hercMts- j | | | Attienkapital 5 000 000|— Vie Ausgabe uciutez Zinsscheinbvogen O O 9 . 1 2240000!-- —— 2 340 000— 24 000/— 2316 000,-- Nele L e zu unseren 37% verlosvareu Pfaud- Geruudeigertum 158 000:— [P 158 000,=— 1 500(— 156 200 -- fonds 437 851/88 780 96051 E e LEI (52) erfolgt vor Wege: und Werk So rds! | Ges os o h gie 7 854,66) a i 10, Jali a ylaganlage . 28 (00 E Le E S 5 echse e ' (ar Fektrnbüro in München t, u. Sruben- | | L j Bürasaften j : bet it S Mert, Fin! >& Co. O f M z 1420000/—4- - | ¡2440| | 418 875 604 1 98 87760 i 220 000/— e 2151 216 —- E in 'Müachea, Aunschlußakeis . . . | 375 090;— E S0 O0 4 28 0s 302000.— } Swulven in laufend. E bei dec Vauk jür Handel «& J#- | Bexrgiweikegehäude . | 496 300,— ari] 496300 —] 30200/--| 466 100;-- Rechnung . « « | 4408 874/89 duftrie in Bexiin (Sch:nkeplap), | Betiiehomaschinen 500 O 938959] 2018989) 69 200:— | bei der BIRAN Ie "Gia «& In-} und Apvarate e n 34591 D 0 0A O dulrie ia Darrrstadt, Kefselankage - 204. 200\;— E 20: al 690 -— 16 600! -- E Bui "r Fa tht a M, Bas a Es d | 34 500 4 300! 39 200/--- L 4 nar ie m Tar ftsuzr . 2 a ongania Et a4 R, S7 L L A S N 6 | bei ver Köuiglichen Hauptbank in @lettrishe nagen 170 000|—|— 108256 16891744] 26917 44] 142000: | ! 000 000 -- Þ 000:— Nüruberg sowte Mühleneinritung 4 000—] [400 E O | eits sämtlichen E 20 a B Ss 95 000! 150726 93 492 74 18492 74 75 009'— A a auten rîc geraie . I L L. U U ZO & S A L 8 | Pa e etn Friedr. Schmid l Co, fabr icaebarde t 5225004 |-] 52 i 26 000,—] 496 500:— a Uugssburz, i Fabrilara| chinen un L E 60 G45 5E 315 900:— i dec Pfälzischen Vauk iu Lud-| Apparate . .| 376700—|[— [15485] 37654615 6064515] 315900: “Id ote deren Zweige | Entlaugenabführung| 110000) —, [5] 1100004 20000] 90000— niederlafsungen. —— |Wertpoplere « - 64 156:101 + 7:0,— 4 ee N Die Grreuerungésceiae find mit cin-j 6919 S556 T -+ 998/804 6 225 606 927 909 573,92] 6 O16 083:—1 faŸem, arithmetisch gecrdretem Beczeilß- | T— 42149 | A | E E Ol Mata 41071 beiocen wetden fónnen, elozurelden i E E A | i L t ten E, i Î G 1 : Î ; N N é Z i: s 7 nl / ® 0700 , 0 . . 2 . . . 48 000}--— 4 deine, wid fosein_ dex Umiaus nicht | ove eiae betet S | Zug um Zug möglich ist, besondere Emp- Aa 08 N 3787 97931 fangsbestärigqung erteilt und können die Be me L Ote : | reven BZiusihciabogen alsdann gegn} Gutbaben in laufender Re<uuWg ooo an, 7609317 A Nütgabe der abzuguittierenden Bestätigung L A S aro bi 6a der in erscibon berzeihneten Frit {0 309 855:40 i; 10 33! 9 Kionen twerden. J 4 “i 1917 Soll. Mewinua- 10d VerlustreGnuna anu 31. Dezember „1046, M Haben. : Müxchez, den 2. Iult am pz A R As 2 U i j 2576/05 4 Detriebsübers>uß . a eo of VUD LOEEU T5 2e R, 7 Vehetaavaltea E 257 889109 Verlust (dem Y Necverdin entnommen) 437 854/66 Eni er Baeermühle |Äbichreiburon (be h 09673092 : Titcl Stutigarter Baederi | 230 089108 | 83003906

Der Vorftand.

A. Nostera.

; p P. Die in vorstebender Hiraez nebst Gerzinn- und Verlustreduvng gufgeführten Zakblen stimmen mit den vou mir

Nutolpk

Sarl NRiep, vereid. Bücherrevisor.

ti t t "t D t

E