1917 / 158 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[21175] _ Vekanutma<ung. In der beute gms dex Anieibetedinzun1cn \

a ftattgefendenen Verlosung von

) Stü » 5 Teilí | i 40 Stüd unterer 4 °/g Ieili><uuldverichretbungen ind folgeide Nummcein zur

. Vlüdzablung ver i. Oftoher 1917 auêgeloit mnen: _Nr. 32 38 61 96 106 121 178 189 197 220 278 305 374 376 378 446 485 509 531 598 633 641 645 €49 655 666 679 683 689 716 752

801 828 860 864 902,

Lie E! ö! nz dieser au?gilosten TeilsGultveis&

1. Oktober 1977 ab

bet uns:rex GesellsSaftérafe in Oppelu, } et der Dresdner Bauk, Fitiale Breslau, in Breslau, bet der Dresvuer Vauk in Wcriin, bei der Nationalbank tür De ntscuiard n Veriia, Von früber auszelojten Teilshuldversh:eivungen sind z. Z:.

ftändig : ; Verlosung 1916 N-. 36 155, Oppelu, den 2. Juli 1917.

Oppeluer Portlaud-Cement-Fabriken vorm. F. W Gruudmaun.

‘Der Vorftaud. Hoffmanv.

419 43 O (8

5 2

erfolgt vom

uc< rüd.

[20968]

„A G“ Maschineufabrik A G. Geiëlirngeu in Sciélingen-St.

Verraögersauffte21nq Vermögen. auf 31, Dezeraber 1916.

Maich’nen E 696 604 03 Gleftri)&e Axlagen \ 39 219/32 MWerkz-uge u. Vorrichtungen 159 177/37 Fuhrpark . . ¿4 1|— Gasbeleuhtungsanlage 1|— E T 16 000'— Mobiliar : j 4 001 Drudsaden, Dru>fiöde 2c. 2 001¡—

Kass7-, Wechscl- u Cff. kieu- beitand E 14 291/23 Außenstánde ., 245 841 98 Warenvorräte . . . 387 275/93 1 907 697/04

Se. KVemivn- tod Verlustr- <aunrg

Vexrbindli<{keiten. A D ‘I Pm pu L m TT T Ta Da Grunds:üfe und Gebäude | 442202 58} Ætier kapital K.editoren, oede>te Krediio: en, laufende . . Ovvotbeken E A Aus*‘all üd>stellung . Nos-roefonds L ändtge Dividendz:n Nücksiändige U kof! en Getwinn- und Lerlustéonto : Bortcag 1915

Gew!nn 1916 - 37 348 03

P D

Generalunkosten, . 276 675/60

A shre bungen 84 9381 06

Saldo: t | Voit-ag 1915 2763,04 | Gewian 1916 37 348,03 4011107

Bort aa rom Vorj hr Be'\cied-ne Eiuà nisse Fabrikaticnsgewinn

401 767,73)

Ecislixgeu / Stg, den 30. Junt 1917.

Der UAufficlitsr at.

Der Vorftand.

700 000 643 051/03 137 77493 392 970/08

14 600 11 913540

390/— 13 614 82

40 111 07

1 907 697 01 Haben.

2 763 04 7251 51

391 753 18

401 767/73

Die Geipiunanteile für das abze\@lossene Geschäfisjahr 1916 werden mit 59% tür j-be Borzuggiftie geaen Rückgabe des Gewtenanteils#beins fofort entweder du:< unsere Gesel\chastek-f}e in Getêlingen cd:r dur<h die Wank für Handel & Jnudvustrie, Darmstädter Bank, Filiale Stuttgart, ausbeiahlt.

Aus dem Nufitchtörat aus, e'chieden ti:

Herr Dtrektor G. W. Mever,

Berlin, neu eingetreten ist: Herr Bankier Edgar Pik, Stuttzait, wieder gemählt

wurde Herr Fabr kdirektor Fr. Doehn, Busendorf / Lothringen.

(20899) Maunaheimer Lagerhans-Seseilschaft. Gewinn- und Verluftabscn!uß au ZU. Dezember NDEG,

Soll. An Ausgaben: Gehbäiter . E E Al emetne Unkosten. „i Kriezßuntersiügunyen E WS!leuern

Krankenk se, Invaliditäte- und Aíter

Unftallversiberug. ¿

D AMED e Berl. «e ee Do alten e a ei Zinsen .

Ab'c{reibungen auf Sdifffe und Scifftgeräte Abschreibungen auf Gebäude, Maschinen, Mobiliar Gewinnsaldo, Vortrag auf neue Rehaunag

Saben.

Per Vortrag des Gerwoinnrefles aus 1915

Wettieboubedue . at a oa

Aktiva. Aa Stifftvaik 0

Abschreibung N «„ Gruber-Lagerhaus, Ge<fitg?bäude und Hallen in Peannheim und auwäc8 L, N Abschreibung E = Mobiltar, Einrichtungon und Betrlebszerätshaften i ia Mannhetm und auswärts 2bs<idurg S e Maschinen, Kra- e, Eleva‘orea usw. .. á O C,

Materialien, hzuübfertige Betriebsgerätshasten und

Meservemasctinentelle L O

Bestond an Effekten, . . S N U A

Bestand an W-r<'“eïn

Bestand an Kisse in Manr belm und Fi. talen N 7 BIS O Bortrag des unv:zbrauchten N E r E e A L

Kor tokc1irentdebitoren

Vortragékonto turhlaufende Buhungen der Filtalen

Vilanz ber 3k. D2zeuiber L916.

é A

210 316/37 106 412/12

82 783/35 33 904/32

9 349/03 18 446/45

6 432/35 66 195— 26 229 41

292 396/02

76 132/73 43 267/85

A 976 865 D TO R R

19 232/34 957 632/66

976 S655

611 005|—

103 26675

180 2159/55

35 733/23 14 603/05 99 485

1497/18 15 078/70

10 350 05

1 586 87041 156 292 38 6 143 397/30

| 9 409 000 240 000

599 0090!—

1455 000'—

20 235/73

1 922842 16

7 051/56

49 267 S5 6 143 397 30

Pasfiva.

Der ua E

A our d S C L ee NgbTonDO «auv 6

L AOBLIDGHORER: ver C nere O A

1 Routotorrentlredttorn «6 ; « Bortragskonto durhlaufende Buch 1ngen der Filialen Gewinan- und Verlusikonto „6

Mauuhei, dcn 30. Junt 1917. Dec Vorstand. [20900] | : wiedergenäblt und

Mannheimer Lagerhaus- Geselljchaft in Mannheim.

In der beute fiattgehabten ‘Seneral- | neugewählt worben. yv'riammlu"g unf-rer Gesellschaft sind als Mitzliedir des A afsich!dra1s6

Herr H1go Suinnes

oerc Bergroerktsdirefktor Dr. Wiitus an S elle tes aué|cheidenden Herrn Bergwerksdtrek:or Georg Kaemy ffe

Maukñheira, den 30. Juni 1917. Dec Vorstaud.

[20918] Bekanntmachung.

Laut nctariellem Protofoll vom 2. Jyli 1317 find beute :

Nr. 30 37 64 131 166 223 344 385 325 459 464 à „Jé 1000,—,

N-, 565 615 619 620 666 672 706 731 738 T44 768 852 997 1045 1114 1121 1152 1166 1177 1202 1309 1358 à é 500,—

unserer Teils{uldvershreibuugen veriost worden.

Dieselben we- den hiermit den Inhabern ¡um 2. Januar 1918 geküntizt u d treten von da ab außer Wer-infung, Die Aus- zablunz erfolgt vom 2. Jauuar 19X8 ad mit LO020/5 bei den Bankhäusern Wm. Sch utow. Stettin, und Abraham S<blefiogec, Be:lun, Mittelitr. 2—4, fewie ke: der Gesellszaftefosse in S1eitin gegen Rückgab® der Teilschu!dve-- \Hrcibungen uud der Ziasfceine Nr. 17 und folgeadecr fowte der Ecneuerunzë- icheine. A

Bon unseren früber versosten Teilshuld- verschreibungen find Nr. 363 à Æ 1000,— und Nr. 779 à ¿e 500,— cüdständtg.

[21164]

‘Dèobilien

Wechsel

Sch .ldaer auyerdêm :

Wertpapiere

So].

Vermögen.

Grundstüde und Gebäude .

Mèateria!ien. . L E

Aftiobypotheken : :

Bürg'cha!ts\<uldner : 4496,90

5 657 422 24

Getwinn: uud Verluftkonto.

e 5 * - A“ G

An Abschreibungen auf: Grundbesig . . Mo*ilien . E

e tur Verteilung bleibender

Wicking'sche Judustrie für Holz & VBauvbedarf A. G. Recklinghauseu.

JahresabsL4lusß am 31. Dezember 1916.

M

1 924 139 500 Aklienkapital 62 821/76] Besezlihe Rü>Xlage 12 263 55 Sonderrüdlage E u

1835 89S 99 | Z'nébogensteuerrüdiage . . 13 303 90} Paifintyvotheken . . 176 29735] Gläubiger « « « « « « 130 607/624 außerdem:

1 481 519 47} Bürgs>tastsgläubiger :

4496,50 46

Angenommene Wesel . . | Gewinne und Verlustkonto

E

6274349 „, Bruttogewinn 1916 19 370 36

| Per Gewinnvortrag aus1915

Sc<hu'deu.

Mk S

4 000 000 ,—

127 342 65 60 009 309 009—

382 261 78

321 055 61

132 628 71 604 130 49 | 5 657 422/24 Haben. 24 60007 661 644 27

Stet1tia, den 2. Juli 1917. Üebersu 604 130 49 Nühmaschinen- und Fahrcüder- [uß N T7 N f abrik Bernÿ: Pi0rwer, Recklinghausen, 30. Junt 1917. Actiengesellschaft, _ Der Vorstand. i NReinb. Vorreihr. Adolf Vogelsang. Alfred Hoff. ppa. N. Zahariae. (2076) Deuishe Werkstätten Aktieuges ellschaft Rähniz-Hellerau. Aktiva, Vilanz för den 31. Oeozentber 1916 i Posfiva. |-Â | é S Grund und Boden Hellerau H 175 000 || Aktienkapi!al : Fabrilfgetä1de H-lerau 617 107 98 #DVorzjugsak ien v B50 003,—

Abschreibur g __1285640| 604125158 Stammaktiea 1 209 000,— | 1 759 000 Masdtiner, B-triebsonlagen und Werk- E | Hypotheken E E 2OL O0 —- zeuge in Hill-rau uad München 143 541 48 Ban! huld d 745 394,35 | Zugang ; __1098% 44 abzügii<h Bankgutféaben , 80 718,50] 664 675 S5

4 154126 92 Akzepte (an Lieferanten yeueoeu) . 151 047 23

Aa e 1 353 82 Kreditoren 401 718 54 152 773 10 Dresdner Werkstätten für Handwerkskunst NAbfHreibung 30 222 94 O, m.b. H. (oeral. Aktiva) #6 120 000,—

WerkflattzeiGnuigen, Drueksiö>te, Masler- Erte-, Bibliothek, Kataloge u. Pdo!o- graphien in Hellerau, Mürchen, Dr-eden, Berlin und Hannovcr

Zugang E Rdgar g “2E S o. "C S Os AbsHreiburg A

Inventar v. Eiaichtung in Hellerav, PVeünch!n, Dresden, Berlin, Hannover Zagang S

Aba s e s R

AO Mea s «s s U e

O Und Bg. e e a a Patente a R e as Ua <6 0 e aa A

Oa a

Sea U Abschreibung N

Beteiligung Dresdner Werkstätten für Haidwerfskm\t G. m. b. H.

(vergl. Paffiva) M 120 000,— Beieiligun1 Deui\h? Weik-

flättea für Hande. ke-

funst (K, m. b. H. (vergl. a R sbedtont « 20 000,— ane und Postshedltonto A. Get 5 Zugang

d S ,

Ma S

A MTeIoUna L, Do r Kaul 4 «A 20 915,90 Men C

Debitoren : e Holzlager, Warenbestände und Materialien

A6 160 915,90

13 904 45

29 831/89 20 171/81

1 008 801

19 527 05

T9507 5 9 00145

10 544 18 10 042 99 20 587 17

69|—

50529 17

28 150/86 d 041/88 31 192/74

1360/85

_—

1 1 007

1 007;

[i ISSIS

799

13 785/85 5 741 20

20

ñ | |

[p] I J D

C

990 117/89 1 402 207 90

|

3 418 043 28

DeutsWe Wekitätiten für Handweikakunft H. m.b. H.

_(oergl. Aktiv) - » 20 000,— Kutionu . 20915,90

ofé 160 915,90 Avalkreditoren Ï ¿ Delkredere

Jnterimékonto (Uebdergangsposten alte und neue R-<hauna) E z Gewinn- und Vaerkustkonto : Gewinn 1916 #4 170 156,29

abzügli< Verlustoortrag aus 1910 «_ 35 213,16

Soll. Gewion- uud: Versuftrebnung für derz Zl Dezember 1916.

Verlusivortrag a8 1915 60e D

Fabrilattonduntoslen a

Handlunçsuankosten, Sieuern, Zinsen, D U «A

Abschreibungen „5

Gewin... T1 T4 ab¿ügli h Verlustvortragaus 1915 , 35213 16

Pros

Bruttoubersß l 950 313/03 (Pub F

907 210 80 964

154 ah

Dresdeu, den 25. Mat 1917.

| 1008 643/63 Vorstehende Bilanz mit Eewtnn- und Veilustre<hnung fär den 31. Dez ordnungsmäß'g gz1üd:ten Büchern der Se ellihaft tin Uebereinstimmung gefunden.

August Riebel, vereidig‘er Bü&errevisor.

| Die keutig? Generalversaumlung b \<hloß die Aus\hüttang einer Divi die Jahre 1914, 1915 und 1916 gemäß $ 6 dea Gesellscaf180ectcazes. deade v aktiea werden demna ab heuie mit je & 60,— a1 dec Kafse uujer

Deutscheu Credit-Anstalt, Abtetiluag Dr :sdeu,

Dresdeu, eingeldit.

A 1 008 643/63

1 700/— 24 205 79

76 292 74

134 943 13

34180432

Haben.

| 1 008 643/63 ember 1916 habe i< geprüft und wit den

an 6 % avf die Vorzugsaktien für

Die Divivenden\<-:lne Nr. 2, 3 und 4 dec Vo1zugs-

er Geschast in Hellerau, b i in Dresden und bei dem Bankhiuse Ulbeie Aue S Co

Die durch Auslosung aus dem AuissiYtsrat ausgeschiedenen Herren Albre$t Guitmann und Heinrih Haenis,

Charloitenbarg, wurden wiedergewätit; a 1ß'rdem wurden neu tn dèn die Herren @eh. Rat Dr. Walther Nieih2mmer, Dre Dr. Wa!ther Kuntze, Dresden, Arthur Krawebl, Efien a. d. R. Der Aufsi Ÿisrat unserer Ge!ellichaft seßt sih nunmehr wie Herr Bankdir:k1or Helrrich Haentis

Herr Kommerienrat Arthu-

Derr Adolf Sultan Herr Al5re<t Gutt

Hellexau, den 28. Junt 1917.

Niemezrshmid,

Aafsich'êrat g' wählt : ôden,

folgt zusammen:

d, ait D, Fot sipender, ang b, München, 1. ; , Gränewald bei Berlin, 2. jtelly. Vorsit t Bev, Borip- mann, Chazrlotenburg, ; Oeir Kommeriienrat Ludwig Kchnk-, G b Paui h. Akermann, München err Seb. Nt Dr. Walther Herr Dr. Walther Kur tze, Herr A1tvur Krawchl, Éssen a. b. f

Dcr Vo1staud.

runewald b:i Berlin,

Nieihammer Dresten Dretdeo, : Le

jer Dampfschleppschifffahrts- Gesellschaft.

597] 2 “Mannhein Pian 9 und Verluitabschluß am 34 Dezember 19

Gewinz- gp pag y “A

FKrieg8unterstüßung . Invaliditäte- uad Altertverficherung

D 00-0 A S @ Q 0 -@

Kránkenkasse,

Obligati-nszinasen . . Reichsversih-tung abshreibungen auf qlbshrelbunge Gewinnsaldo,

+0

ffe und Schiffögecäüte Gebäude, Maschtnen, Mobiliar . Vortrag auf neue Re<hnung .

173 127 62

539 837/69

/ v Yoitrag des Gewinnresls aus 1915.

triedeuberschüfse

510 873,02 532 837/69

Vilam per 31. Dezemker 1916. 2991 127/62

(17312762 ; 14 400|—

Mat. Lao Noschreitung - - erâte ter Werfthallen . . 8 Abschreibung - Betrieböwer?stätte Motilien und Lürogerà afen ynd Straßburg Abschreibung." "trische Kranen und Dawpikr ® hien in Man: he'm und Rotterdam Abschreibung . : Beleuhtungöanlagen der Wer fthallen

Mannhim (Mühblau)

¿ „Mannshlepy Badenia® . te in Mannheiw, Ludwigs-

| M | Mm

aven sowie Gleise- | 196 803/63

Werftanlagen in Absir-ibung .

Jamsobilien Roltecdam Abscbretdurg -

Material (Vorräte)

s<!eibungen . Dioerse Debitoren in Kontokor Vaitcagötonto

@ O Qu E e

Afitenkavital Hypo!h kenkönto. Kipitalreservesonds . Ne:siH-rungefonds

Fonto für. Unterft

Q-S. S. S

D D. S S ;.® S0 S S D G 0p S S

6 . ® .

üßunaszw-de .. Dioerse Kr ditoren in Kontokoirert Vait:ag: konto @ewina und Verlust

m0 0. D. p T: D S O5 S

S-A S Bir S P S. S. D

Maunheim, den 30. Juni 1917. 2 Der Vortand.

BVaumtwolweberci Mittweida. -

Die Ausgade ‘der n-uen Reib- Ge- winuarteilicheine Nr. 11 bis 20 für unsere Aktien 11. Reihe Nr. 601—1000 erfolct gegen Rück1obe des Erneuernngt- Januuaec 1917 tr Mittweiva an unserer Gesellscyafté-

f Mitiweida, 1. März 1917. BOUGMIL L ENS WMiuweida.

anheimer Dampsshleppshiff- hris-Geselisyaft in Manuheim. n der heute stattgéhäbten Genera!- sammiung unserer Gesells>aft find

Kommerzlenrat Frit Artinanv, Rehibanwalt Leopold Geißmar Mitql‘eder des Aufsichtsrats wieder

an nnheun, den 30. Funt 1917. Der Vorstaud.

\s{heins vom D.

] Vei der heute flattgefundenen Aus. ung unserec 43 9% Teilschuldver- reibungen sind folgende Nummern van worden : i 187 203 278 344 348 367 = 6/1000;

Die Auezahluna ter gelosten Teilschut- hreibuugen erfolgt geaen deren Rüd- Xe vom 2. Januar 1918 ab

n Breslau:

A. Einnabmen.

I. Nebeiträge aus tem Vorjahre: a. Prämienücerträg* für eigeue Rech-

1) Transportversidhe- * tung 2) Feuerrückverfiche b. R'serven für s{<webence Verjiche- zungfälle fär eigene Rechnung: 1) Transportveisiher una

2) Feuerrüdoezsihe-

: . 415 502,3 Wauk für Ae Haadel uud Jabustrie Filiale: 319 046,62] T3134 548 97 l vormals Vreslauer B ot ab Delbrü in Berlin; bei Herren eldx Schi>kler & C » ; i i Sagan: bet der Gesellschaftskasse.

Sagan, den 2. Jult 1917. aganer Woll-Spinnerei- und Weberei.

Bekaunutmachung.

beutigen außerordeutlihen Gere- bersan.mlurg, die in den Räumen der celldatt, Potèdamers|tr. 122 a/b, 12 Uhr tiags, stattgetunden, stand ais einziger Togesordnuna die E es Aktienkopitals.von'6 Millionen llionen Mark. Der Antrag ist alversammiurg mit Ein- t genehmiat worden.

euen Aktien werden den alten ären im Veihältnis von 2: 1 zum 09/6 angeboten.

te neuen Akten

934 637,94

Il. Prämieneinnahme abzüglich vttjuornt: Transportversi 2) Feuerrü>versicherung . .

I1I. Kapitalerträg:: Zinseneinnahme .

A. Aktiva.

1]. Bare; Mäfseabestand 11]. Hypoth#fen

1V. Wertpapiere . . . ..- «

Bankhäusern - . þ. béi Versiherungsun

0 @ 6

nd an dem Gewinn en alten vom 1. Javuar cr. an Die Einzahlung kann vom

b an unserer Gelellschafts- n, und sind die Zinsen auf die Z blung vom 1. Januar 1917 blungîtage mit 5 0/6 zu ver- Bezugöreht erlisht am

“ourad Tak & Cie.

UAltiengese < gesellscha Ih ; rojanker, Voisigender«

ternebmungen 623.097,51 | 647 255/10

j : laenden Jahre fällige, anteilig auf

S Bi R intaail Tie entfallende 1359 38 s U en Del 76 miitelbarem Gels

den 23 Aen e 1 489 282|74 eusiherten aus un- idbehiebe C ees o I 04 28902

{: er Ai tIrat. N. H. P. Dhulbt. Zt. Vorfigender. :

[21194] Aktiva.

Vilanz per

Kaltecrk in Bernburg, Sodafabriken und Salinen in Bernburg, Wyhlen, Cküteau- Salins, Saaralben, Rheinberg, Wüiselen, Braunkoblengruben und Fabriken - în Oliternienbura, SHathtanlagen in Borth, Konz »ntrationsanlaçea und sonstige Ja- mobil... 77 266 927 Mobilien E h Ae As 1 545 619 Warea, Betrieb, Fabrikation und auswärtige Lager E L | Kafse, We>fel, Effekter, Betelligungen P 16632059 Jubiläumoftiftung für die Beamten „Effekten“ : (6 200 000,— Jubiläumsktistung für die Arbei'er Setten En 600 000,— 800 009, Ernst und Alfred Solvay - Fonds „Effekten“ (Abeiteryensioaotafse) „L 3 926 401 Kautiondoeel O O 535 090'— Dan guhabea achte 6 17 243 296/55 Debitor R 8 406 162 24 Soll. Gewinv- nund Seneral inkosten der Zentrale . Meinen L, 0431568 E 8118 117/65

Bernburg, den 4. Zuli 1917.

IL.

„Dezember 1916.

my ns Ip A Ep

[S Alticnkopitak Sd E Ooltzaattonen E S Obligationszinsen „6 Reservefondekonto À „6 Reservefcn>skonto B 4 N Aitecsversorgungs- und Sparkasse . .

Jubibäumestiftung für dke Beamten Jubiläumsftifting für ktie

10 476 458! Ernst und Alfred Solray-Foads (Ardeiter- Rat 5 ; i Kreditoren Ee Gerwinn- und Verluslkorto

136 831 924/79 |

1 686 549 L Gesfamtnettoeinnabme na Abzug aller General-

E

ofs 200 000,—

rbeiter s - 600 090,—

pensionskass) ... e F

unko“en der rershtedenen Werke und der Debut a e s

Deutsche Solvay-Werke Aktien-Gesellschaft, Vernburg.

(20967)

Debet Gewiuvn- und Verlustkouto v A «# An Abshreidunaen: Grundstüdffo ito... 12 382/50

Gebâäudetonto L 41 27038 Unkost-n, M-iscspejcn, Steuern, Kriegs- Ma\chinen- und Mobilienkonto 993/755) 10931043 unterftüguangen 2c... f e Netnzewinn Ad 179/71 Uebertrag vom Kriegsgewinnsteuezrü>- Vortrag aus 191516 , 42 714/60|_235 894/31 fillungekonto „e l 345 20474 Aktiva. À VBilavz per 31. Miürz 1917. E t Ri A S A D E A A E : é. [A An Gecundstü>lonto . . . , 240 000,— Per Akitenkopita!lonwo : i: Sugang ...««. - 32362/50 Anle bekonto e] 690 000/— I7T 362,5 Au?geloît 00 S 0 0000 30 000/—| Abshreibunz . . + 12 362,501 260 000 R U « Gekhäudekouto. . .. . 669000,— ° Delkcederkcinto O O els Zagang 1 270,28 4 Talonstetetgüest-lungsko O 7 a T o L T G6 91 270,38 D e Vrrtrag für Diverses S A Abschr: ibung 4 * l 270,38 760 000 e Gewinn- und Verlusikonto: Maschlinen- und R E Nau oe G H N M kngewiun . r 0 0: Q 4 SUOgaNA 0e 45 677,55 Virtellung: 205 677,00 5% Reserpe E é 9658,99 Abschreibung . 29 677,00 150 000 -—- Tala N H fteTung : E 3 000,— Werkeugkonto Es T Dipvioende e 60 000,— « Lagerkonto: Bestand an RNRokt- und] | Tariti¿me an den AussiHts- Betrieb¿mate: tale1 é 52 40738 rat i A e 8078/10 « Effekten-, Kassa- und Wethselbestand, | 89% Superdividende . . 120 000,— i Bankguthadea «& „o 612221 941; Vortrag auf neue Rechnung , 25 157,17 f 235 894/31 « Debitoren «e «o ooo o «9/6 0943/30 S 4410 892/77

er 31. Märg 1917.

Bremer Stuhlrohrfabrik Men>, Schulye & Co. Aktiengesellshaft, Bremen.

Per Vortrag aus 1915/16

Be!riebsgewinn abzüglih hne, “Gehälter,

6 40 000 000/-— 19 815 000

38 537 768!56

|

Bl

136 831 924/79

8118 117/65

ll

660 000|—

me Marfaud, Geprüft und richtig befunten. Paul Renftel, beeidigter Bütherrevisor.

Bremen, deu 16, Mat 1917.

Die Divideude von 12 0/6 gelangt ab 5. Juli bet dem Bankhause E. C. Weyhanusen, Bremen, zur Auszahlung,

Nechuunngsabschluß.

S alé e

|

| [raoeeralesl

T. Vilaugzg.

V. Gewinn- und Vexsúustrebuunag per 31. Dezember 1916.

I. Netroze!ssionsprättten : l) Transportversiherug. «ae oooooo 2) Feuerrüdversierung . S Il. Zahlungen aus Veisiherungs!ällen eir s4HließliH Schader- reguliecungsl'osten für eigene Rechnung : 1) Tranet portversicherung 2) Feuerrüdversiherurg A 111. Reserven für \Yhwebend? VerfiYerungsfälle fär eigene Re<haung : 1) Transportversiherung. „ee oooooooo e e] 104 9) Feuerrö>vzrsihecung . «

N R C0110 0 Dehn 0: Q .

VIT. Piämienübderträge für etgene Rechnung : j 1) Trandpo!tversißerug ooooo oa} 94129030

2) Feueirüdversiherung „aeaen o 173 382/56

Versicherungs Gesellschaft von 1873 iu Hamburg.

440218 71 340 991 78

9470-0 5S 0 S7, G0 0-020 113041827

908 894 02

7 850/94 257 921111

B. Ausaaben.

E Stu A LCAlR li® Provisionen abjügli der A 4 A J . tu 6 î ein eni 0vi nte a l er li- 106 638,70 | 1 041 336 64 1775 885 61 teile der Réhiozelfonäre : vf ars f ' 1) Transportvtrsiherng. „eee ooooo 182 571 U dheiuung . . .| 1863 40945 E 2) Feuerrüdversiherua/n eue) 1265394 681 983 56] 2 545 393 01 3) Vergütong dan den AufsiGtsrat. 4 000|— T 3359606 4) Allgemeine Verwaltungskoften O, 98 709/38 | VI. V'rlust aus Kapitalanlagen : Kursverlust „e.

514 67286

| 4 354 874/68 B. Passiva.

514 672

Es : s Es 0 6. , 0 o 0 0 N Aklierkzpital o 6 0. 0. 6 0 ° 0 0 o. 0 o ® ® 0 . ° . . A 1626/34] 11. Reservefonds 2621 H-G-B.) „oooooooo | s Tf -140:000 111, Prämienüberträge für eigene Re<nung: L T gUULOO S 1) Transportveisiherung. « «e a ooo: o (j 34129030 M 2) Feuerxü>vez siche C U O E 173 382/56 24 157,99 IV. Reserven für \<webende Versiherungsfälle für eigene Rechnung:

3 318 962/58

V. Guthaben anderer Verfiherungönnternehmungen .. . VI. Guthaben der Retrozessionäre für einbe haltene Prämienreserven VII. Guthaben der Agenteâ . I s L PILET E

Vi.0: M7104 0 D E . ® Q LE f v

1) Transportversiherung „ooo ee 4 1047 850/94 2) Feuerrü>verfiherung . . .

T0 Q): 0450 Me R S S O 297 92111

2 Dev Vorstanh. 0 Herm. MugeubeWhér uri. ‘Déwald Berdlemeyer.

11S

Ta