1917 / 166 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sehweinfurt. [22916] Siegfried E:rauß, cfeaec Hande!s- gesells>aft mii dem Size in Shweiu-

furt. Die Firma ist erlosher. Schtvzinfzrt, den 7. Juli 1917. K. Ämtgecict Registergericht.

StrassDargz, Las. [22833]

Handelsregifter Straßburg i. S. Es wurde heute eingetragen : áIna das Firmenregister :

Band X[1 Ne. 2 bei der Firma Optiker Seshard Klotÿ in Straßburg! Dem Geschäftsführer vnd Optiker Willy Oeläner

in Siraßvurg ist Vrokura ecteilt.

Banad [11 Ne. 2009 bet der Firma M. Netter in Strasivurg: Die Firma ist

erlcshzn. Siraßburg, den 7. Juli 1917. Matserl. Amt3geriht.

Waiäsbut. [22834] Hondelsregisiereiatrag B.-O.-Z. 14 zur Firma „Aiuminiumiwalzwerk LÆDu-

tös<ingen, G. m. b.

H. zu WWiuiöschingen“‘: Ernst Frank ist als Geschäftsführer ausgeschteden. Als Ge- \chäfts}ührer ift Kausmana Nikolaus Nady in Frankfurt a/Vè. bestellt. Die Protèura

des E:nst Nauch tit erloschen. Waldë&hut, den 7. Iult 1917. Großh. Amtsgericht.

Werdau. ¿ [22867] Auf Biatt 822 des Handelsregiitere, betr. die Firma Sächfiscde Waggon- abri! Werdau Akticugeselischaft tn

erdau, it heute eingetragen worden :

Pcokzra ti erteilt dem VOberingenteur Oskar Schmidt in Werdau. &Gr darf die Gesells%aft nur in Gemeinschaft mit etnem Vorstandsmitgitede oder einem stell- vertcetenden Vorstandsmitgliede oder einem andern Prokuristen verireten. Die Pro- kura des Oberingenieurs Max Victor

Sauer in Werdau ist erlosGea. Werdau, den 11. Juli 1917. Königliches Amtsgericht.

Wesel [22903] In unser Handelsregisier Abt. A ist unter Nr. 410 folgende Etintcagung be-

wiikt worden :

Firma Heinxih BVreimanx, Frie d- ri<sfeld, und als deren Inhaber Heinrtch

Breimann, Wirt in Friedrihsfeld. Wesel, den 6. Juli 1917. Köntgliches Amtsgericht.

Wilater. [22836]

In unser Handelsregister A tsr heute unter N-. 79 die Firma J. F. Dethlefs, Wilster und als deren Inhaber der Bau- unternehmer Frtedrih Dethless, Wilster,

eingetragen worden. Wilster, den 2. Iult 1917. Königliches Amtsgericht.

Wolfach. [22837]

Inu das Handelsregister B Baud [1 O.-Z. 1, Verein für <emis<he Judustrie

Mainz, Zweigniederlassung Bergzell, Fabri?! Wittichen, wurde eingetragen :

Nach dem Besch!usse der Weneralver- sammlung vom 16. Mai 1917 soll das Grundkapital um 900000 M erböht

werden. Diese Erhöhung ist durBgeführt und betrögt das Grundfapttal 4 500 000 4. Dur Beschluß der Generalversammlung vom 16. Mai 1917 wurden die Saßzungen in bezug auf $ 4 Abs. 1, betr. die Er- böhung des Grundkapitals, $ 19 Zer 3, betr. die Genchmtgung der Axstelung und Entlassung von P:okuristen und Beamten der Geselschaft, und $ 34 Ziffer 3, betr. Nb'chreibunger, geändert. Wolfach, den 7. Juli 1917. Der Gerichisschreiber Großh. Amtsgerichts.

Worms. Setaunimachung. [22838] Die Firma „Jíac Weinberg“ in Worws und decen Inhaber Isac ‘Wein- - berg, Kauftnann daselbt, wurden heute in unserem Handelsregister eingetragen. Dec JÎsac: Weinberg Ghefrau, Rosa aeb. Kaufmann, in Worms ist Prokura erteilt. _ Worms, den. 10. Iulî- 1917, Großherzogl. Wmits8gericht.

Wusterhauszon, Doxae, [22839]

În das Handelsregister Abteilung B int bei der Firma: „Vateutpapiecrfabrik Hoheuofean, Seselsckaft mir be- schräuktex Hasiung“ Nr. 1 eingetragen worden : ;

Theodor Bausch junior und Viktor Bausch sind als Geschäftsführer au3ge- schieden und an ihre Stelle der Kaufmann Alexander Rosenberg in Gharlottenburg, Kurfürstendamm 219, und der Direktor Julius Jüig in Letmathe in Westfalen zu Geschäftsführern bestellt mit der Bestim- mung, daß jeder allein die Gesellschaft zu vertreten befugt ilt. Durch Beschluß der Gesellschafi vom 2, Juli 1917 sind die 88 5—10 tes Gosellscha\tsvertrages vom 23. Januar 1905 abgeändert. Es werden E Geschäftsführer bestellt, . von denen

- jeder allein die Gejellschaft zu vertxeten |

befugt is. Die G\selishaft wird auf un- bestimmte Zeit gef{lofsen. Die Bekannt- machungen der. Gefellshaft erfolgen nuar im Deutschen Reichsanzeiger. Wusterhousst+n a. D., den 7. Juli 1917. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Bärwalde, Pomm. [22774]

Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 7 eingetragenen Läudlicheu Spar- und Darlehuskafse, x. G. m. b. D. in Bärwalde i. Pometm., ist heute ein-

getragen worden: „An Stelle des zur Fahne etlnberufenen Vorstandsmitglieds ' Genosseus@zaft

von Heydebre> ist der Molkereiverwalter ' Haftpfliczt in Ottweiler, ist heuie fol- Hermann Behn von hier bis zum Ablauf gendes eingetrazen worden:

der Wahlperiode des ersteren in den Vor- stand gewäblt. * G Bärwaide i. Poua., deg 6. Juli 1917. Königliches Amtsgericht.

Bergen b. Colie. _In das biesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 7, betreffend die Viehver- weztuwg8gens3fenuschaft, eingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Daft- pflicht in Müdena, beute eingetragen, daß HetmiH Winterhcf ia Winterhoff aus dem Vorstande ausge chieden und an seine Stelle der Hoibesißer HeiuriGß Schlums- bodôm in Velligsen getreten ist. Vergewo b. Selle, den 4. Juli 1917. Köaigliches Arntsgericht.

_In das Genossenschaftêregister iit deute eingetragen worden bei N-. 697: Arbeits- gemeinsGaft vereinigter Junungs - Tape- zierermeifter und Dekorateure zu Berkin, eingetragene Genossenschaft mit deshränkter Haftpflicht, mit dem Size zu Berlin: Carl Heer ist avs dem Vorstand ausgeschieden, Rodert Kasten ist in den Vorsland ae- den 10. Juli 1917. Pzniglies Amtsgerit Berlin - Mitte. Abteilung 88.

Friedbers, esuen. In unser Genofsenschaftêregister wurde en!haft „Wauvereiu, Eigener Herd ift Goldes wert, ciu- getragene Genossenschaft mit {räukter Haftpflicht z11 Friedberg“ eingctragen : An Stelle des zurü>getretenen Kom- merzienrats Heinrich Ludwig Langödorf zu Friedberg“ wurde Gustav Kühn zu Frted- berg als Vorsigender und an Stelle des gleichfaüs zurü>getretenen Julius Heine> wurde Friedrih Usin Friedderg als Schriftführer gewähit. den 9. Juli 1917. es Amtsgerid;t Friedberg.

beute bei der Geno

zu Friedber

Großherzog

Kempten, Allgäu. Genuossenshaftöregistercintrag. Darledecasfafseuverein Weitnazu, . H. Aus dem Vorstand ist ausgeschieden: Matihias Müller. Neues Vorstandsmitglied: Josef Unton Nist, Sutsdesizer in Weitnau. Kempteu, den 10. Juli 1917.

gl. Amitgertcht.

Labiaa. [

In unjer Benossenshaftsregister ist beirn Vorschußverein in Labiau e. G. u. u. H. folgendes eingetragen :

lide Bahnmelster a. D. Her- n Labiau ist vom Aufsichtsrat für die Dauer der Verhtaderung des zurn vaterländishen Hilfödienst dritten Vorstandsmitglieds Friedrih Kem- um stellvertretenden Vorstandsmitglied

Labiau. den 2. Jul! 1917. Königliches Amtsgericht.

Marzgenin. [

Jn uuser Genofsen)<haftsregister ist beute bei der Geuofstnshaft Spar- nud Dar- lehuskasse Samotschin, : eingetragene Geuoffexsc<haftr urit beschräukter Daft- pflicht zu Samots<<in eingetragen worden : Der Neutier Adolf Welke in Samotschtn ist aus dem Vorstande ausges<htieden und on setne Stelle ist der Rentier Gustav Wru> getreten.

Margouin, den 7. Juli 1917.

Königliches Amtsgericht.

Neuburg, Dorzau. Molkexcigeuossenschast Lauingeu, eivgetragexe VPenuofsenschaft mit um- Peschräuïter Haftpflicht in Lauingen. In den Vorstand wurde gewäblt: Bronner, n, Brauerelbesißzer Auzgescbieden ist: Müuer, Matthäus. Neubaxg a. D., den 6. Juli 1917. K. Ámtsgerickt, Registergericht.

Neuburz, Donau. __ Daelehenstasseuverein Lauingen, eiugetzagene Genosserschaft mit un- -besHräukter Haftpflit in Lauingen. In den ‘Vorstand “wurde * gewäblt: Brouner, Iohann, Oekonom in Lauingen. Ausgeschieden ist: Müller, Matthäus. Neuburg a. D., der 6. Jult 1917, K. Auntsgeriht, Neatitergertht.

Neumarkt, Schles. Ju unserem Genossenschaftsregister {it beute bei ter unter Nr. 6 eingetragenen Spar- und Daxlehnskasse zu Zieser- witz, eingetrageneu Geuosseuschaft mit unbeschränkter Dastpflicht, folgendes eingetraaen worden :

Der Stellenbesiger August Ernst aus Zieserwiy ist aus dem Vorstande aus- geschieden und an seine Stelle der Rest- gutöbesiger Emil Kluge, ebenda, gewählt

Neumarkt, Schles, den 7. Fulkt 1917. Köutgliches Amtsgericht.

Northeim. [

Die Firma des unter Nr. 9 des Ge- nofsenschaftsregisters etngetragenen Nort- heimer Spar- und Darlehu#vereius, eingetrageue Genoffenschaft mit be- schräuktee Haftpflicht in Northeiu, ist geändert in: Gewerbebank, eiugs- Genosseuschafi \scóräukter Haftpflicht iu Northeim. Northeim, den 11. Juli 1917.

Köntgliches Amtägerit.

Ottweiler, Br.Trier. 7

13 des Gencssen1chaftz - registers, betreffend den Ottioeilerex Spar- uaudDarlehukafseuverein,eir getragene init unbeschränkter

mann Pohl

einberufenen

in .. Lauingen.

UsIar. 927

Unter Ne.

) stand gewählt.

Outweiler, den 5. Jult 1917. Königliches Amtsgericht.

Rheiu folgendes eingetragen worden :

Josef Kratner in Winkel getreten. Nüdesheiu, den 19. Junt 1917. Königliches Amtsgeri@ßt.

denen Johann Brill Jakob

worden ift. St, Wendel, den 9. Juli 1917. Königliches Amisgericht. 2.

¿zu KNavelftorf eingetragen :

\standêmitgliede gewäblt worden. Schwaan, den 12, Juli 1917. Großherzoglihes Amtsgericßt.

und zur Benüßung zu überlassen.

thre Namensunterschrift hinzusügen. Berufung der Generalyersammlung und

betreffenden, werden unter der Ftrma des Vereins mindestens von drei Vocstonds- mitgliedern unterzeihnet und in der „Ver- bandsfkundaabe“ in München veröffentli>t. In der Genera!versammlurg vom 5.Apr:l 1915 wurden gewählt: an Stelle dcs Pfarrers Ernst Anokenbrand der S<hreiner- meister Johann Gutmann 01s Vorsteher, zum Vorstebtrstellvertreter der bisherige Beisitzer Johann Frtedrih und als Bei- siger der Bauer Adam Martio, alle in Obervolkach. j Spar- und Darlehenus8kasseuverein Aura, - eiugetrageue Genosseuschast mit unbeschränkter Saftpflicht mit dem Sitze in Aura bei Euertorxf. In der Generalversammluog vom 14. Fe- bruar 1917 wurden als Beisiger in den Vorstand. gewählt: die Landwirte Johann Schäfer, Johann Sell und: Georg Kaiser, alle in-Aura. Die : hishèrcigen Beisißer Georg „Gu, - Georg“ Had: und “Andreas Sóneider sind aus dem Vorstande aut- geschieden. S@Qweiufurt, den 7. Juli 1917.

K. Amtsgericht Rezistergeriht.

Stolp, Poram. [22791] Ja das Genofsen\chaftsregisler ijt heute

bei Nr. 17 „Grof: Garder Spar- und

Darlehuskasseu.- Verein, E. G. r, u.H. in Groß - Garde“ eingetragen: Kark Woggon ist aus dem Vorstande außge- s<teden. An feine Stelle ist der Etgen-

tümer Karl Jost-Scierken in Groß Garde

in den Vorstand gewählt. Stolp, 11. Zult 1917. Königl. Ämtsgericht.

Ueckermünde. [22793) Ja das Genossenschaftsregister ist beute

| bel :der unter-Nr. 3 eingetragenen Mol. kereigenofsens<aft Ue>kermüude,.e. G, u. b. H., eingetragzn worden, daß-das Vorstandsmitglied Dr. von Borke und setn Stellvertreter Olwig aus dem Vor- sland ausgeschieden sind und Julius Braay in Neuendorf in den Vorstand gewählt ist.

Uec>kermüude, ten 7. Juli 1917. Königlihes Amitsgerk{ht.

[22794 In das hiesige Genossen\haftsregtier ihr

zu Nr. 16, Spar- uud Daerlehnskafse, einaeirigene Genoïenschaft mit un- beschränkter Baftpflicht in Güuterseu, folgendes eingetragen :

An Stelle der Lur< Tod ausc es<Giedenen

Vorstandômit glteder Landwirte August

Dórges und- Hetrrih Ghäfer sind die

Landwirte Louis Bi> und Louis Meyer

Der Bergmann Jakob, richtiger Johann Melter is aus dem Vorstande au8ges<hieden | wäblt worden. s und an seiner Stelle der Bergmann Niko-| Uslar, den 6, Juli 1917. laus Jochewm in Maiazweiler tan den Vor- Königliches Amtsgericht. Waugen, Atigäáu. [22796]

In das Genofsenschafisregister isi heute P Ler r ad MEERE E

997 ie T L Euy, e. . M. 11, “, in ISAGeI0DIAA, MRSN: Lr Ried bei JS5uy eingetraaen worden: Durch Bes>luß der Wenecalversammlung voin 20. PVetärz 1917 wurde $ 11 des Statuts dabin geändert, daß das Ge- \{ätttjahr mit dem 1. Januar, erftmals 1917, beginnt und mit dem 31. Dezember

In unser Genossenschaftsregister tft bei dem Winkeler Darleheuskassenverein, Eingetragene Genossenschaft mit 1n- beschränktex Haftpflicht in Winkel au

Matbäus Allendorf ist auz dem Vor- stand ausgeschieden. An seine Stelle ift jeden Jahres endet.

Stelle des aus dem Vorstand rae Steinhauer in Winterba<h, gewählt

Schwaan. [22792]

An Stelle des aus dem Vorftaud aus- ges<iedeaen WVorstandsmit¿liedes Erb- ähters August Lau in Kavelstorf ist der tüblenpbähter Paul Babendererde in Klingendorf in der Generalversammlung vom 15. Juni 1917 wtederum zum Vor-

Schweinfurt. [21927] Darieheuskafsenvereiz Obervolkach, eingetragene Venossenschaft mit un- bes<räukter Hafipfli<ht mit dem Sitze in Obervolkah. In der Generalver- sammlung vom 13. Mai 1917 wurde- an Stelle der bishertgen eine neue Sayung vom eleihen Tage angenommen. Gegen- stand des Unternehmens ist dexr Betcieb eines Spar- und Darlehen8ges{<äftes zu dem Zwe>ke, den Vereintmitzaliedern: 1) die zu ihrem Geshäfts- und Wirt- \<hastöbetriebe nötigen Geldmittel zu be- s<hafen, 2) die Anlage threr Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf threr lant- wirtshastli<en (Frzeugnisse und den Be- zug von ihrer Natur nah aus\{ließli< für den landwirtshastliGen Betrieb be- stimmten Waren zu bewirken und 4) Ma- \hinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtshaftlihen Btriebes zu beschaffen

Die Zeibnung geschieht re<tsverbindlih ] | în der Weise, daß mindestens drei Vor- standömitglieder zu der Firma.des Vereins Alle Bekanntmachungen, - außer den die

die Bekanntgabe der Beratungäögegenstände

Den 11. Juli 1917. , K. Amtsgericht Wangeu i. A. Landgeriht#rat Alb u 8.

St. Wendel. 92790] | Worms. [22797] ada bei Nr. 1 ¿N Ge Im Genosseaschaftsregister des Mee

nofsenshaftsregisters Winterbacher | Serihts wurde heute bei der Nousumvercia, eingetr. G. m. d. H.

in Worms, tn den Vorftand gewählt.

bestellt. i Worms, den 9. Juli 1917, Großherzogl. Amtsgericht.

Eiseuberg, S.-A. [3287 Das Konkureverfabren über den Nadl der am 16. Juni 1913 verstorbene Minna verw. H weiland in Reicheubach nah erfolgter Abhaltung de terwins hierdur< aufgehoden. Eisenbera S.-A., den 10, Juli Herzoalies Amtsgericht.

Van ei Konku

rôverfobren Nachlaß des am 19. Oktober 17 Altenplathow meisters Hermann Blenuk

in Gäntersen zu Vorstandsmitgliedern ge-

verstorbenen

ift zur Ab, ng des Ver,

in wendungen gegen das Shlußverzei bet der Verteiluna tzu ‘berü Quis der Forderungen der ] L dee Tuatite a vor dem 20 selbst: bestimmt. Genthin, den 11. Juli 1917, Der Geri{ts\<{reiber des Königlichen Amtsgerichts,

Marienburg, Westpr.

In dem Konkursverfahren ü Vermêgen der Juhaber der brauerei in Marienburg, feüheren Braucxreibefitzer Mathaeci in F Brauereidirektors Max T BVarmeu und des besizers Friedri<h Wo burg, ift zur Abnahtne der S s erwalters, fue Sie wendungen gegen ußverzeihnis bei der Verteilung zu Berl er

zur Grhebu

ußterm Mittags 12 geridhte hier» po T geinge- i FRAERC enofseu\ m e- in Eiuterbach Gagern Zan ait \s@räuktcr Haftpflichi“ in Worms orras, | eingetragen : in Stell? des im Felde gefallenen Vorstandsmitgitezs Heinrih Maürer ift dis zur Neuwabl in der nächsten Eeneral- versammlung Xaver Wengert, S(hreiner nämli deg

G N18 Stellvertreter für das im Felde Fur

In unfer GenossensWaftsreagiiter itl | stehende Vorstandsmitglied Gustay Deutsch SONRLS— R, E beute bei der Molkerei-Genossenscaft | purte der seitherige Si

Navelstozf, eingetrageurn Geuaofseu-

schaft mit uuves<hräukter. Haftpflicht,

tellvertreter Johann

Sarer bis zum 30. Juni 1918 weiter Brauerei»

n Marien- Glußre{nung ng von Eins

Konkurse,

WeorIlin.

1917. Berlin, den 7. Juli 1917. Der Gerichtsschreiber des Königl.

mittags 2 Uhr, von dem

Anmelduug der Konkursforderungen

pflicht bis 3. Aue 1917.

Berlin, den 9. Juli 1917. Der Gerichts\chreiber des Königl ichen Amte- gerihts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

n E E [22767 In : dem Konkursverfahren ü é

meisters Louis Jessel ‘in Vetlin, Zimmeritr. 64, ist. zur Abnahme der Shluß- re<nung des Verwalters und zur Erhebung von Ginwendungen : gegen das ‘Schlußver- zeichnis.- der: bei. der -Bertellug zu -berü>- flhtigenden - ‘Forderungeu-: sowie zur - An- bôrung der Gläubiger über die Erstattung

Vergütung an die Mitglieder des Gläu- bigeraus\<ufses der S(hlußtermin auf den 7. ugust 1917, Vormictags 10 Uhr, vor dem Köntglihen Amtsgecihte Berlin- Milte, Neue Friedrichiiraße 13—14, ITT. Sto>werk, Zimmer 111, bestimmt. Verlin, den 10. Juli 1917.

Der Gerichtsschreiber des Köntalthen Amts- gerih1s Berlin-Mitte. Abt. 83.

Cammin, Pomm. [22880]

Vermögen des Zimmermeisters Der- mauu Lewerenz in Gülzow, Ober- mühle, ist zur Prüfung der nacträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf den 24. Juli 1917,- Vormittags 9 Uhr; vor dem ‘Königlichen Aintögeri

in’ Cammin {.*Pemm. anberaumt. : Cammiu i. Pourm.,:den 10. Juli 1917. Königl. Amtsgericht.

Crone, Brahe. [22769] In dem Konkursverfahren über das Vermöaen der Brenuereigenosseuscbaft Hohenufelde, Eiugetragene Genossen» schäft mit uubeschräukter Haftpfiicht

94] | in Liquidatiou in Hoheufelde ist tur

Beschlußfaffung über Neuwahl etn Gläubtgerauss><ußmitgliedes an Stelle des Bankbeamten Gorzynski Termin auf den 30, Jui 1917, Vormittágs 11 Uhe, dor dem Königlicden Amtsgericht in-Crone a. Br., Zimmer Nr. 15, atuberaumt.

Crone a. Br., den 6. Juli 1917. Der Gerichtöf : des Königlichen Ämtsgerih!s.

zur Beschlußfassun

Tubites, fiber dia v: verrecitat Vermögensstü>e sowie zur Änhörun 764] | Gläubiger über die E: stattung der Gewährung einer Ve an die Mitglieder des Gläubigeraus und zur Prüfung der na<tr meldeten Forderungen der S auf den 10. August 1917, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Könialicen geridhte hierselbst, Zimmer 2, be»

Be Cearariter F Mel er Ger reiber n Amtsgericht. en

rdetungen und

è Ueber den Naÿlaß des am 21. Februar | lagen vnd die

1917 verstorbenen, in Beriia, Parochial- straße 22, wohnhaft gewesenen Gasiwirts Hermaun Strauß ist heute, Namittags 1 Uhr, von dem Königl. Amtsgericzt Berlin- Mitte das Konkursverfahrea eröffnet. (Aktenz. 154. N. 37.1917.) Verwalter : Kauf- maun Hardegen in Gharlottenburg, Harden- bergst1 24. Frist zur 'Anmeldung der Konkfurg- forderungen bis 18. Auguft 1917. Erfte Gläubigerversammlung am P. August

Deutscher Reichsanzeiger

und

- ; Berlin, den 2. Juli 1917. Verzeichnis

der in der Verlosung am 2. Juli 1917’ gezogenen, dur< die Bekanntmachung der Königlichen Hauptverwaltung der Staatsschulden vom 2. Juli 1917 zum I. Januar 1918 zur baren Einlösung gekündigten Priorität8obligationen [Il]. Serie, U]. Serie Lit. B und TII. Serie Lit. C 1. und 2. Emission

der Bergisch-Märkischen Eiseubahugesellschaft.

1917, Vormittags 10 Uhr. Prú- fungStermin am 30. September n9L7, Vormittags 102 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14,

Medingen. In dem Konkursyerfad

[22882] ren über das Vermögen des Hofbesizers Wilhelm

Die fettgedru>te Zahl, welche die Tausende bezeichnet, bezieht fich auch auf dicjenigen Zahlen, welche bis zu der folgeudeu fettgedruckten Zahl die Huuderte, Zehuer uud Eiuer angebeu.

Ritzer in Vinstedt ist zur Abnahme der S@hlußre<hnung des Verwalters, zur Er- von Gtnwendungen gegen das S{[uß- nts der bei der Verteilung zu berü> Gtigenden Forderungen und zur Bes! äudiger über die n vernwertbaren Vermögensstü>e. sowte zur Anhörung der Gläublger über die Erstattung der Auslagen und die Gewäh Vergütung an die Mitglieder des Gläu- Schlußteriüiin ouf den ags 11 Uher,

[IIl. Sto>werk, Zimmer 143. Offener

Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Juli a. L. Serie zu 100 Ritlr.

Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe VII Nr. 3 bis 20 nebst Erneuerungsscheinen für die nächste Reihe.

M 3 253 bis 258. 260 bis 264. 266 bis 287. 289 bis 293. 295. 296. 300. 302 bis 306. 808 bis 3156. 317 bis 319. 321. 323 bis 328. 331, 332. 335. 337 bis 347, 349 bis

. 358 bis 362. 364 bis 367. 369, 371 bis

. 375, 606 bis 626. 628. 630 bis 640.

. 643. 645 bis 648. 650. 651. 653 bis

. 665. 667 bis 676. 678 bis 691. 693.

. 696 bis 704. 707 bis 709. 711 bis 717.

. 720. "7 797 bis 803. 805. 807 bis

. 813 bis 831. 833 bis 835. 837 bis

. 855. 857 bis 867. 870 bis 882. 884

bis 886. 888 bis 901. 903 bis 905. 907 bis

909, 8248 bis 264. 266 bis 271. 274 bis

284. 287. 289 bis 303. 305 bis 311. 313

bis 315. 317. 319. 321 bis 330, 332 bis

855. 357 bis 360. 18081. 82. 84. 86 bis8

103, 106 bis 110. 112 bis 117. 119 bis

121. 123 bis 130. 132. 134 bis 157, 159

bis 166. 168 bis 173.

bis 186. 188 bis 192. 195. 196. 30032

bis 41, 43 bis 52. 54 bis 63. 66 bi8 73.

75 bis 80. 82 bis 88. 90 bis 95. 97 bis

103. 105 bis 109. 111. 112. 114 bis 117.

126 bis 136. 138. 141 bis

146. 148. 44 959 bis 976. 978. 980 bis

982. 984. 986. 988. 990 bis 999. 45 000

bis 20, 22 bis 38. 40 bis 43. 46 bis 48. 50

bis 62. 64 bis 69. 47 121 bis 127, 129

bis 139, 141 bis 144. 147 bis 179. 181 bis

186. 188. 190 bis 193. 195 bis 198. 200

bis 202. 204. 206. 207. 209. 211, 213.

216. 217 bis 236. 61237 bis 241. 244.

246 bis 249. 251 bis 263. 265 bis 277. 279

Amtsgerihts Berlin-Mitte. Abteilung 154. | lassung der Sl Berlin. [22765] Neber den Nachlaß des am 21. Augustr 1904 verstorbenen, zuleyt in Berlin, Stemensstr. 13, wodnhaft gewesenenEtigen- tümers Eil Deberer, ijt heute, Nacb-

Königlichen Amts- geriht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (‘Aktenz. 83. N. 33. 1917.) Ver- walter: .. Kaufmann Hardegen ; fn . Char- lottentur», Hardenbergstr. 24. Frist jur

biaeravs\<ufses der E nli 1917, Vorm j Föniglichen Amtsgerichie hier»

Mediuaëu, den 10. Juli 1917. Köntglihes: Amtsgericht.

Mülhausen, E1s. [22871] Das Konkursverfahren über das Vere mögen ‘des Ludwig Kraemer, Dolz- häudler in Neichweiler, wird, rahdem dem Vergleihstermine 25. April 1917 angenommene d

aleih dur re<htskräftigen Besbluß vom E ist, hierdur< aufs

Mülhausen t. Els, den 11. Juli 1917. Kaiserliches Amtsgericht.

achungen

13. August 1917. Erste Gläubtgerver- sammlung äm 7. August 1917, Vor- mittags L0/ Uhr. Prüfungstermin am 11. September 1917, Vormittags 10{ Uhr, im Gericht3gebäude, Neue Friedristraße 13/14, 111. Sto>Cwerk,

Zimmer 111. Offener Atrest mit Anzeige- 29. April 1917 b

U i E, 17ò bis 181. Tarif- 2c. Bekanntmac

- der Eisenbahnen. - [22763] - Créfelder Eifeubahn.

leit vom“ 1. August 1917 ge zu dén Binnentazriten, enderungen : infolge Ginjfüb- zung - der: Kohlen- "1 uno Verkéhröfteuer, ia

M E a der Auslagen und die Gewährang einer fl Fidhere Auskunft erteilen die Dienst

Crefeld, den 11. Juli 1917. Die Dixzektiou.

Vermözen des Eigeutümers uud Glaser-

“Mit “Gülti 119 bis 123.

Teutoburger Wald-Eiseubahu. Mit Gültigkeit vom 1. August 191 / g zum Binnentarif für den Süterverkehr, enthaltend Aenderungen Einführung der Kohlen- und Ver- Teh16\teuer, tn Kraft.

In dem Konkursverfahren über das s ers Auskunst erteilen die Dievfst- Gütersloh, den 11. Juli 1917.

Die Direktion. L

Peiner Kréiseisen T i Nachtrag : enthaltend Aenderungen

der Kohlen- und Verkehrösteuer, in K „Nähere Auskunft erteilen die Dienst-

Sildesheim, den 11. Juli 1917. Die Direktion. :

Dilde sheim-

infolge Eikfübrung

Verantwortli<her Sériftlei ¿“e versqiecen.

E Se inCharlo!

rantwortilih für den. Anze Der Vorsteher der

J. V.: eaen bel

Verlag der Ges

Barmer Vocen. Aus Unterabschnitt D. (Andere pflanzli<he Spinnfioffe.) t, einschließli der Eirsay!pigen, gepaßten Waren aus Spiyen .

Aus Unterab\s<nitt U. uähte G

waren ode genannt.)

sdn, Per! f

Spißcn allcr Ar di . Qu

J. V.: Nevher)

je Be

Tte 32. Pugywaren und sonstige ge- [helm

egenstände G r Filzen, anderweri

Dru dër Notddeutschen Verlagsanstalt, Betlin,

ransen, cus & la:xe: len i nd Vaum-

A aue oLO S

bis 284. 286 bis 304. 306 bis 326. 328 bis 339, 341 bis 346. 53050, 52 bis 54. 57 bis 67. 69. 70. 72 bis 93. 96 bis 98. 100. 102. 104 bis 114. 116 bis 119, 121. 122. 126 bis 132. 134 bis 142. 145 bis 149, 151 bis 155. 157 bis 169, 750. 752. 753. 755. 757 bis 759. 761 bis 770. 772 bis 775. 777 bis 781. 783. 785 bis 789, 791. 792. 794 bis 800. 802 bis 820, 823 bis 852. 854 bis 860, 862 bis 864. 55613 bis 616. 618 bis 620. 622 bis 624. 626, 627. 630 bis 640. 642. 644, 646 bis 650. 652 bi8 661. 663 bis 666. 668 bis 674. 677. 679 bis 681, 683 bis 705. . 707 bis 711. 713 bis 716. 718, 721 bis 723. 725 bis 733. 57 104, 105. 107 bis 110, 112,

113, 115 bis 118, 121 bis 129. 131 bis f

137, 139 bis 144. 146. 148 bis 162. 164. 165. 167. 168. 170. 172 bis 174. 176 bis 189. 191 bis 195. 197 bis 204. 208 bis 222. 58029. 30. 32 bis 34. 36. 38. 40 bis 45, 47. 49 bis 65. 68. 70 bis 81. 83 bis 91. 93 bis 98. 100 bis 114, 116, 117. 119 bis 123. 125 bis 134. 136 bis 144. GG165 bis 187. 189 bis 191, 193 bis 218. 220. 221. 223 bis 226. 228 bis 237. 239 bis 242. 245 bis 247. 249 bis 255. 257 bis 265. 267. 269 bis 276. GS 376 bis 380. 382 bis 408. 410 bis 435. 437, 439 bis 441, 443 bis 447. 449. 451 bis 453, 455 bis 469, 471 bis 484. 76 621 bis 626. 628 bis 632. 635 bis 645. 648 bis 657, 659 bis 676. 678 bis 685. 687 bis 693. 695 bis 697, 699 bis 706. 708 bis 711. 713 bis 722. 724, 726 bis 731, 733. 735. 736. "7 868. 870 bis 880. 882 bis 889, 891, 893 bis 895. 897 bis 902, 904 bis 907. 909,

orden dritter Klasse,

Jlmenan, dem Bahnwäiter a.

Bundegsraaten und E

zentralbehörden. Heu ter Ernte 1917 ist auf d>3 Vejerungs\soll in Anrehnung

zu bringen.

——-- DeIT XUITELLOT DEIIIT YCUTUVEUIIIER æuUyV r. breve m Bremen und dem Bürovorsteher beim Reichsposiamt, Geheimen

Rechnungsrat Schellh orn in Berlin den Königlichen Kronen-

dem Stadtsekretär a. D. Krüger in Friedeberg N.-M., den Oberbahnassistenten a. D. Be> in Eisenah und Teschner în Arnstadt das“ Verdienstkreuz in Gol * dem Begzirksschornsteinfegermeister a. D. Hartmann in Mohrungen, dem Gerichisdierer a. D. Schroeter in Nord- bausen, dem Eisenb ec ia D Rottmann in

D. Wegner in Passenheim, Kicis Oiteleburg, dem Auskilfsbahnwärter a. D. Stein-

nzeiger.

mm einer 5 gespaltenen Einheits- ¿spalteuen Einheitazeile 50 Ps. en nimmt ant E

Ue des Reichs- n, Staatsanzeigers Wilhelmstraße Ne. 893.

1917.

schen, Landkreis Zeiß, dem Eisenbahnhilfs- Schlegelmilh in Suhlerneundorf, Kreis nd dem Eisenbahnschrankenwärter a. D. imburg, Sachsen-Meiningen, das Allgemeine ite

meister Lehrmann bei der Artilleriewerkstatt E., dem bisherigen Eisenbahnmaschinenpuzer a<h und dem bisherigen Bahnunterhaltur.gs- ann in Stotternheim, Kreis Weimar, das nzeichen in Bronze zu verleihen.

tät der König haben Allergnädigft geruht :

nannten K. und K. österreichish-ungarischen 1utsbeamten folgende Auszeichnungen zu ver-

oßkreuz des Roten Adlerordens: t Obersthofmeister Prinzen zu Hohenlohes Adlerorden dritter Klasse mit der Königlichen Krone: ‘ungsrat Groß; oten Adlerorden dritter Klasse: Dr. Ritter von Ott; ; ¿ta ¡lichen Kronenorden zweiter Klasse: , med. Eisenmenger; 18 Allgemeine Ehrenzeichen:

enern Holoubek und Lozsi und er Schneiber g. :

Deutsche3 Reich.

estät der Kaiser haben Allergnädigst gérußt : hren bisherigen außerordentlihen Gesandten igten Minister am Königlich norwegischen: Hofe, zeimen Rat Dr. Michahelles, von: diésem ifen und, seinem Antrage gemäß, mit der ge}eßz- in den Ruhtstand zu versezen.

Verordnung Se Zerkehr mit Heu aus der Ernte 1917.

Vom 12. Juli 1917.

> der Verordnung über Krisgsmaßnahmen ur Volksernährung vom 22. Mai 1916 (Reichs- 1) wird verordnet :

1 I er sind in8esamt 1 200 000 Tonnen Wlesen« und Ernte 1917, und zwar 500 000 Tonnen- \ofort, der s 1. Februar 1918, sicherzustellen und zu den im $2 nkien abzuliefern.

82

geliefert sein: i

n 31. August 1917 . 200 000 Tonnen 30. September 1917? , . , . 100000

® . e

81. Oktober 1917 ... , 100800 , 30. November 1917? .. , . 100000 j 31. Dezember 1917 .. . , 100000 ,„ 31. Januar 1918 .,.,, 100000 28. Februar 1918 ,, , . , 100000 31. März 1918 .... , 100000 ,„ 30. April 1918 ..... , 100000 ,„ 31. Mai 1918 .., . , 100000 , 30; Dit 1901S «2 a OOOUO 5 , 31. ult 1918 V. Q Q . 50 000 - zusammen . . . 1.200 000 Tonnen.

83

runden Mengen werten vom Präsidenten des Kriegs- auf die einzelnen Bundesftaaten und Elsaß- Zugrundelegung des Grgebnifses der im Juni 1917 Erntefläc@zenerbebung Und der Ecnteermittlung für er Berü>ksibligung der bei der Viehzäblung am DIT feste tellten Kopfzahl von Großvieh (Pferden er e . b V auf die Lieferungsverbände innerhalb der

saß-Lothringens eifolot dur< die Landes- Von der Ôeeresverwaltung freibändig angekauftes

8 4

Die Verpflichtung zur Sicherstellung der Lieferung und [die Ab- è lieferung der sichergestellten Vorräte an die Heeiesverwaltung obliegt ' den na<h $ 17 des Gesezes über die Kriecsleistungen vom 13. Juni 1873 (Neibe-Getepb!. S. 129) gebilde*en Lieserungsverbänden. Die Lieferungkv-riänte Iönnen fi zur BisCäfung der von ihnen fordeiten Leistung n ter V:1mstilung der Fen:cinden bedienen. V=. \Hrifien in den £8 6 und 7 d:8 ceran t n Gesehes finden dabei m't fog der M ß:ad: (n! preherde An-rend ing:

ie