1917 / 167 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

c) Rückständig und unerhoben find vou deu vollständig ausgelosten Pfandbriefen der Scrien XVlll bis XXX eiushl.

Von den in den vorausgegangenen Ziehungen vollständig ausgelosten 4 ‘% Pfaudbriefen der Serien XVI—XXX eins<hl. find die nachstehend aufgeführten Titel bis jeßt noh nicht eingelöst :

Serie XVIIL| Serie XXI. | Serie XXII.| Serie XXIII.| Serie XXIV.| Serie XXV.| Serie XXVI. |Serie XXVII.| Serie XXVII!.| Serie XXIX. | Serie XXX. t M n Lit. K.

it. G. E. it. L. | it. J. it. K. Lit. H. Lit. H. | Lit. E. ; | , | ; 25639818 3405492 3696728 3842682 4354652 | 462381% |496363% |517495%| 5606244 | 6005932 61388526 66993082 342426 Lit. K, | 4430598 rid «4007019 522830% un e e Lit. L, 34562624 39983124 | Lit. L | 469795% | Lit. 3. | Lit. L | 5748618 6054668 67728728 Lit. L. | 4497748 | | 50916724 | 528126% | | 6818468 3485784 | Lit, L. | 3365258 | | 68299082

3516132 | | ; O | 53911224 | |

(Zie beigedrud>ten fleineren Zahlen bezeichnen die Ziffer der Verlosung, in welcher die betreffende Nummer gezogen wurde.)

18. Verlosung: Zinsende 31. Juli 1889. | 28. Verlosung: Zinsende 31. Juli 1899. | 37. Verlosung: Zinsende 31.Juli 1908. | 42. Verlosung: ZinsSende 31. Juli 1913. I L 31. 1894. | 0 , O L j 81. L O P A N 2 31. ,„ 1914. 24. L j L S Q 1 l: „O00: (17589, 24, p 31, ,„ 1910, | 44, » 4, 94D, S M O, # 31. 1903. | 40. x 31. 1911. | D 9 » 31. 1916. E f A O; 5 l, O 4 5 7 81 O 4e f 0 A E B O |

Die aus den vorausgegangenen Verlosungen eingelösten Pfandbricfe sind annulliert worden; die in den hier nit aufgeführten Verlosungen gezogenen Pfandbriefe sind sämtlih zur Einlösung gelangt.

Die Heimzahlung der gezogenen Nummern erfolgt zum Nennwerte zuzüglich der aufgelaufenen Stückzinsen spesenfrei gegen Rückgabe der Pfandbriefe mit den nicht verfallenen Zinsscheinen und den Erneuerungsscheinen

bei unserer Kasse iu Müncheu, bei der Bauk für Handel u. Judustrie, Filiale Halle a.S., | bei dem Herrn Veit L. Homburger iu Karlsruhe,

„„ deu Herren Mer>, Fiu> & Cie. in München, „„ der Bank für Handel u. Judustrie, Filiale Mainz, ,, dem A. Schaaffhauseu'shen Baukverein in Cölu,

„, der Köuigl. Hauptbauk iu Nüruberg, sowie „, der Bauk für Handel u. Judustric, Filiale Mauaheim, | den Herreu Sal. Oppenheim jr. & Cie. iu Cölu,

„e deu sämtliheu Königlichen Filialbauken, der Filiale der Bank für Haudel und Judustrie in | „„ der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig,

e, deu Herreu Fricdr. Shmid & Cie. in Augsburg, | Fraukfurt a. M., / | /, den Herren Albert Kuntze & Cie, in Dresdeu,

der Pfälzisheu Bauk in Ludwigshafen und deren ,„ der Württemberg. Baukanstalt, vorm. Pflaum & Cie. | dem Herrn L. Pfeiffer iu Kassel, Zweig-Nicderlassungen, | in Stuttgart, „, der Vereiusbauk in Hautburg,

der Bank für Haudel u. Judustrie in Darmstadt, | „der Rheinischen Creditbauï in Maunheim und ,„„ der k. k, priv. österr. Creditaustalt für Haudel uud

,, der Bauk für Haudel u. Judustrie in Berlin (5hinkelpl.), | Heidelberg, : Gewerbe iu Wien.

Nach dem 31. Juli des betreffenden Verlosungsjahres verfallene oder verfallende fehlende Zinsscheine werden mit den entsprehenden Beträgen am Kapital in Abzug gebracht. -—

Am 31. Juli 1917 treten die in der 46. Ziehung ausgelosten Pfandbriefe aus der auf denselben bezeichneten Verzinsung; dagegen wird auf alle nach dem 31. Juli des betreffenden Verlosuugsjahres zur Einlösung gelangeudeu Pfandbriefe ein 1!/2%iger Depositalzins gewährt. Auf Namen umgeschriebene Piaudbriefe sind sowohl zur Bar-Einlösung als au< beim Umtausch, also in jedem Falle, von dem betreffenden Eigentümer abzuquittieren. Bei Privatpersonen ist die Unterschrift amtli<h zu beglaubigen, wenn die Einlösung der verlosten Titel gegen Bar erfolgt oder wenn die neuen Pfandbriese nicht sofort wieder auf den gleihen Namen umgeschrieben werden. Bei Stiftungen und andereu kuratelmäßigen Korporatioueu ist eine Genehmigung der zuständigen Kuratelbehörde erforderlih, wenn die ausgelosten Titel nicht wieder in gleiche oder höher verzinsliche Pfandbriefe unseres Jnstituts umgetauscht und diese nit sofort wieder auf den gleihen Namen umgeschrieben werden. Gedru>te Verlosungslisten sind in unserem Effekten-Büro, sowie bei sämtlichen Pfandbriefverkaufsstellen und Zahlstellen zu haben. Der Umtausch der verlosteu Titel in 4% unverlosbare Pfandbriefe uuseres Justituts wird auf Wunsch von der Bauk und ihren Verkaufsstellea besorgt. München, den 21, Mai 1917. Die Direktion.

C E A

Dem Aufgebotsverfahreu sind unterstellt:

49/0 Pfandbriefe: 31/2 0/0 Pfandbriefe: | | Serie 32 Lit. L Nr. 749374 zu M. 100.— | Serie 37 Lit. L Nr. 146974 zu M.100.— | Serie 47 Lit. K Nr. 455978 zu M. 200.— | Serie 56 Lit.K Nr. 112099 zu M 200.— Serie 61 Lit.) 226135 500.— | Serie 44 Lit. H 300094 ,, 1000.— | Serie 55 Lit. J 88619 ©00.— | Serie 58 Lit.] 172029 500.— I 5 226220 500.— | Serie 47 Lit. H 432337 1000.— | Serie 56 Lit. H, 98060 ,„, 1000.—

Als kraftlos sind erklärt:

49/0 Pfandbriefe : Serie 38 E zu E | Serie 46 Lit. L Nr. 412366 zu M. 100.— | Serie 52 Lit. K Nr. 647970 zu M. 200.— Serie 31 Lit. J Nr. O 5 5 5 S 7 f S S 5 N 650024 200.— ! 31 " L U M L N y E N 0 4 - 5 A O 4 Ee S | ; L E H 07 , 200—| , a O O O L L 189452 200. | Serie 47 Lit, J , 488489 500—| » » » 060618 100 -— Sio8 Ce Ls 5 i G A O À » » 060503 100.— » » j 3 : 5; ä Ad 442177 S 5 660504 100.— Serie 53 Lit. H 537 1000.— f L Y e j f . , 404 , O M , » 204581 »» 100. S v s 444967 1 500.— | Serie 55 Lit. G is 68493 S5 2000.— I K 5 16870 , “E Serie 39 Lit. J U 220147 5 900.— » h) 3) 449486 , 500.— | , » H »» 74163 , 1000.— Ï K Z 17527 7 200 D 5 D U S 900: Ñ G, 4254624 200 g 2E, 500 E - 2 18642 (l 200.— 22 22 2 921817 I S (8) T L B 465479 S3 100.— , , ,” 77670 500.— »» O O f A f 2992607 d d » » »„ 4730584 100.— s E E S O Serie 54 Lit.L , 587566 100— N H C 296391 900. Serie 48 Lit. H 4187342 ,„ 1000.— d B P (E d I 5 O M O M P - , , , 63736 » 100.— ,” 3 1) 236274 l 100.— 22 92 4, 904288 29 900. A : ¿ E L B Serie 62 Lit. K 244068 , 200—| ; E, O »„ K, 508262 200—| “r L Serie 64 Lit. L ,„ 300959 100— Serie 40 Lit. K „2442078 200—| » 908268 „- 200—| * t S S 200 „O Le O 0 C, S 200 l 1 A BOGIO E 200A Serie 41 Lit. J, 251061 , 500.— | Serie 50Lit. H 555562 1000.—| ; L R040 T0 , A E „562009 ,, 1000.— L S lo Voi E Serie 35 Lit. J Nr. 52372 zu M. 500.— | Serie 42 Lit. J, 275453 500—| e C0708 "200 n E E e ¡i „M, 04088 1, 2000 v 5 Q ORT 200, e A M Lug, fe E C04 , 200—| - « L 2500 , 10 S e, N S j L, 62632 ,„ 100.-- Serie 44Lit.K ,„ 313742 ,„ 200—| » A a 00G 1 000 E a i d D eda Serie 36 Lit. H „, 72433 ,, 1000—| » » O 2 # S L "U h »„ J, 796028 , 500— » » b, 91940, 10— a K, 098000 A 200— # e 7 » » 81102 500.— Serie 45 Lit. H ,„ 327877 1000—| » » L ,„ 598968 100—| ? E 0 K U O 5 » » 929390 ,„ 1000.— | Serie S2 Lit H , 607707 E Or L L O M E. 2 4 V, O O2 e UOGBLO i B00 Set L, D M L M2 L A C L Es , , I 124788 »» 500.-— I L ,” 3057952 ,” 100,-— , I , 622504 I 1000.— Serie 57 Lit H | 131819 L 1000.— 4 „K Os, M, i 0 B, L00.— 1, 604013. 500. 77 186440 , 1000. ¿ „L. V OW- . » O R e 7 » 144914 100.— Serie 46 Lit. H , 373215 , 1000.—| U E 1 s R i S A 5 O 5 O, O L M O Ï E L O P T E E « «140782 100, - L M. L L. O T0 Ä “O E L G l S001 O 156417 S 100.2 / » H 100.—| / „K, O0 200 Y u LGEO B 7 L L. Serie 38 Lit. J 163345 ,„ 500.—| 7; C WOUOP (200) K, 641723 200.— | Serie 58 Lit. G 162 2000. i „V O N O 6461838 ,„* 200,— 0! 160098 L G 167091 ,, 500.—— > 404621 ,, 200. „U, M R L

ür die als kraftlos erklärten Pfandbriefe ist den Verlustträge y ¡ its co | Fi vot Derlustträgern von der Balk bereits Ersay geleistet wordeu, i deu dem Aufgebotsverfahren unterstellten Pfandbriefen der Ersay nach Erwirkung des Ausschlußurteils geleist et A “DK

Dru> von- H. Ku uner, München, Rumfoxdstraße 34,

L ¿19041 p0Y e Mp [ours res E M44 Jr Ci 04 Qi I etter AVF H R p Wau ne A

aa a R om