1917 / 170 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vermättnissen und Auflagen tigt zu werden, von den E Befriedigung der niht ausges<l Elba no< ein Mebaut e n auch haftet jeder Erbe nah der des Nathla L Ee E

- Für die Gläubiger aus Pilichité reten, Bermätnissen und Ds sowie für die Gläubiger, denen die Er unbeschränkt haften, tritt, wenn sie

t melden, daß jeder Erbe i a S ay

entspre en Teit haftet. Hamburg, den 5. Jult 1917.

Der Gerichtss<reiber des Amtsgerichts.

[23779] Der am 4.

aus

Aufruf vom 8. Mai 1917 tlos

blieben ist, für fraftlos erg M9 Verlin, den 17. Suli 1917. Deutscher Anker Pensions- u. Lebens-

bersicherungs - Aktiengesels<aft in Berlin. 6. Swhnel pat

[2378 geridts- hier vom 12. Brauns>weigt[he 20 Nr. 23 für kraftlo3 erklär Braunschweig, dstn 12. Juki 1917, v Der Gerihtss&reiber Herzoglichen Arntsgerichts. 18.

Zuli 1917 ist d

“W.

[237853] Auss\s$lufurteil. ¿Is Fir kraftlos werden erk{ät:

1)-auf Antrag des Hilfzarbeiters Johann Mürwen der 34 °/6 ige Pfand- ef der Bayeri\ihen Handelthank in Tode Serie 18 Lit. Lo Nr. 57 630 zu

_2) auf Antrzg des Bankiers- Max Stdölzke in Weilheim der 34 9/6 ige Pfand- Baverishen Hondelsbank in

u 1000 4,

3) auf Antrag der Koblen bändlergebe: fraa Anna Sirbßenreutber in Nürnderg P der Bave-

rishen Vereinsbank in MünSen Serie 107 168 372, b. der Bayerischen Münden Serie 6 Lit. I

000

Dazttmann în brief

brief der München Lit. Bb Nr. 48 398

die: 40/0 igen Pfandbriefe g.

Lit. B Nr. P ant in

Nr. 21190 zu- je 1

ie

G t mit d 6 aan enofsexlGof mit desHr&skter

zu 100 5) auf

ermann. Bruggex ia

“tishen HPypotbeker- vond Wechselbank. in Lee 39 378 vorm 19. April

inden 4 4D t über 3000

._N-. “München, 14. Juli 1917, K. Amtsgzri&t.

[23861

Auf Antrag der Gbefrau des andlungs-

Verbindlichkeiten aus Pflitteil8re>ten, berüdid- e nur inso- weit Befriedigung verlangen, als als naŸ

S ved

N Teilung | i es nur für den sein:m Erb- Teil der Verbindli®- | B

Auflagen

nur der Re$tena$teil cin, bnen nah der Teilung für den seinem Erb- Teil der Verbindliÿ-

: September 1913 ausaeferiigte Lebensv-rfit-erungt\<e!n Nr. 34269 des Herrn Bernhard Soeding, Bâ>ermeisters agen, wird, nebdem der erfolgte

gê-

DutG AusfÉluburteil Herzoaliben Amte- Trt dos Serie 8117

Sprinkstub, Gerih:sodersekcelär.

4) aut Antrag des Gütlers Marlin Hörl Steinbach die 40/6 igen Pfandbriefe der Bayerishrn Laudwirts{4«fsdank, ee, ats München Serie 16 Lift. D Nr. 67 233 zu 200 6 und Lit. E Nr. 60 099

Ar trag des Cafeliers Hermaun „. Brugger in. Lindau: die auf ten Gasuvirt event vai siherunatpclice der Naysrischea Vet sierung8bank Aktiengesells@aft vor- mals Veisiherungsanitalten der Bayr-

nen sanwalt Koch

il8 d 6, Oktober

fa: erkläct.

Jürgen

Der Emil

Necht¿anwalt

früber in

streits vor die 24

Der

. G.-B. Der Kl

Gen,

Pruscim, Kreis in Birnbaurn,

ü daß die Beklagte

Teil zu erklären.

den 30. O 9 Ur, wit der

zu beslellen.

gehitien Auguft Kottkamp, @mma get.

SGlUethirat E R “Mel Ema er e G y r und als ejeris,

Bevollmächtigte von Erna Gieseler, da- d. ‘6

selbst wobnhaft, ist seinerzeit erklärung der

zeshneten Einlegebüher für kraftlos er- Hlärt worden. Bremepg, den 16. Fult 1917, Dér Gerichtss{reiber des Amts (L. S.) Fürh ölter, Obersekret

[23784]

- Durch Urteil des urterzeiGneten Ge- , ribts vom heutigen Tage ist der ver- \shollene, am 4. Mai 1849 in Rechtenfl-th geboreve, im Inlande zulegt in Seesten- “i res E t O L wesene- ubma ar nr

Ehlers sür tot erklärt worden. „Geestemünde, den 192. Zuli 1917, Köntgliches Amtsgericht. 111. [23818]

Durch Aus\chlußurtil vom 5. Juli 1917 it der am 11. Februar 1884 ge- borene Steinarbeiter Karl Menzel aus Gorkfau für tot erflärt. Als Totedatag ist der 22. August 1914 festaestellt.

:Nimpis<. den 5, Juli 1917.

Königl. Amtsgericht.

erihts : r.

[23862] K. Württ. a Egeriht Durch Auss{lußurt: 1917 wurden die Michael Unger, o am 9. Januar 1827, 2) Gotthilf Friedit@ Ungen, geb. am 11. Dezember 1841, 3) Friedri Ferdinand Unger, - geb. am 15. Juni 1824, 4) Jo- bann -Wülhelm Unger, geb. am 2. März 1828, 5) Gottlob Häußerrraun, geb. am 23. Februar 1836, 6) Gotitfited Unger, eb. am 23, Oktober 1309, sämtli<e bon -teustadt, für tot erflärt. Festgestellter Zeltpunkt des Todes bei Ziffer 1—4 u. 6 der 1. Jauuar 1900, dei Ziff. 6 der

1, Januar 1909,

Waibliugen. vom 14. Juli

das Auf- gebot8verfadren d Zwe>ke der Kraftlot-

Siulcget. üher Nr. 166 966 und Nr. 166 967 der Spa: kasse in Bremen eingeleitet. Dur Urteil des Amtsçerichts | Bei Bremen vom 192. Juli 1917 siad die be-

Verschollenen: 1) Iohann G

[23787] Oeffent er in

in Sitcttin, Anna geb.

der 88 Kläger [l die Zimmer 23, auf. LORT, Aufforderung, Gerihte uge

Stettiu,

e

Sronaustraße 4

Dortmund,

Stettin, Prozeßbevolmäctig klagt gegen dler, enthaits, früber in Stettin, 1565 bazw. 1567 B. G.-B mit dem Antrag auf Ebescheitung. Der adet die Bekl

[23319] Oeffentliße Zuftellung. Die Ehbesrau des Skibb, Mazie geb. Giebel, in Harburg | O Etbe, Prozezdevollmätigter: Rechts- Braunschweia, klagt gegen ihren genannten Ghemann, früher a BraunsS&w2tg, jezt unbekannten enthalts, auf Grund des $ 1567 Ab! 2 . G.-B5., mit dem Antrage auf S dung der Ge und Erkläruna des klagten für den sHul>igen Teil. i Kigerin ladet den Beklogten zur müud- lihen Verhandlung des Re<:estreits vor die dritte Zivilkammer des Herzoglichen Landgeridts in Braunschweig auf den D ngs

10 Uhr, mit ter Aufforderung, einen bei diesem Gerichte zugelassenen Recht! anwalt zu bestellen. Diese Sache ist zur Ferier.-

in

1917,

8, Gerihhis\<hreiber

des Herzoglihen Landgerih:s.

(23861] Oeffeatlihe Zustellung. in Dortmund, , Prozeßbevolnäßtigter : Versen in Dortmund, klagt gegen seinc Ebefrau, Ottilie geb. Maukß, | b jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrage auf Ehe- sheidung. Der Kläger ladet die Beklagte zur mündlichen Verbandlung des NeMts3- Ziviikammer Illa des Königlichen Landgerihts in Dortmund auf den 3, Novembez 1917, Vor- mitiags 9 Uhr, mit der Aufforderung, si durŸ einen bet diesem Gerichte zuge- lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- mächtigten vertreten zu laffen. Dortmund. dn 7. J Der Geri(ts\chreider des Königlichen Land- geri<ts: Mimberg, Amtsgeri$tssekretär.

[23820] Oeffentliche Zuftellung. Fuhrmana Wilb. Wiidsehrey in Essen, Kopstadtstraße 20, Prozeß bevoll- mähtigter: Rechtsanwalt Justizrat Or. Heinemann in Essen, klagt gegen setne Ehefrau, Vulerie geborene

Perlih

i 1917.

äger ladet

ult 1917.

der

Aufjorderung, etven

14. Juli 1917.

r Gert(htashre!ber des Königlichen Landgerichts.

liche Zusicllung.

Der Händler, jeßige Gootsmann Wilhelm Zabelsdorferstraßz 38, tei: Justhrat Moritz seine Ehefrau unbekannten Nuf- auf Gcund

eflagte

den 14. No

rwaldt.

[23859] Oeffentliche Zustellung.

anwalt P

eters, Marta

Bracer,

auf Gruyd der Bchauptung, ür ihren Bruder H

haft Zahlun ett 1. Mat ekiagte Nechtsfire Königlichen Land den 13. Novem 9 Uhr, mit der cinen bei dtesem Necht3antwalt als beriraten zu lassen. Düsseldorf, den (L. S5.) B des Königlich

‘Den 17. Juli 1917. {_D-Ske. (UntersCrift),

geborene Wi ß!ing,

er Maurern:ci!ter Düsseldorf, Prozeßbevoll

geleistet babe, mit dem Antrage von 2000 6

ts vor dle 2,

ugo Bracer

Geriäte Prozeßbevollmächhtigten

10, Juli 1917.

u<ru>er, Gerichts\<Greiber

en Landgerichts,

88) Oeffentliche Kut ¿ l Die Wine iuithe Zustellun

eßling, Karoline in Gberfeld, Prozeß-

Arbeiters Gustay

Auf-

Brauas<hweig, den 16. Jult 1917.

Lewandeto3ki, b Zt. unbekannten Aufenthai1s, mit dem ntrage auf R Ung aus $ 1565 Y te Beklagte zur mlindlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die fünfte Zivilkammer des Wuiglthen Landgerits hier auf den I6 November Mah 1917, Vormittags © Uhr, mit der Aufforderung, f< durä) einen bei diesem Gerichte zugelassenen NRecht3anwalt als P En ten vertreten zu lafsen. en 10. Müller. Gerichtsschreiber des Königlien Landgerichts.

[23535] Oeffeutlihe ZusteLung. Der s E Sisbtos Erbrer in

G irnbaum, Prozeßheyoll- mächtigter: Rechtsanwalt JZusihzrat Voß kiagt gegen die Frau Gmma S»ducer, geb. Hanéfeld, in Philadelphia ordamerita, unter elauptung, Ehebruch getrlebon und ihn bônvillig verlafsfèn babe, mit dew Antrag, die Ebe der Pa=teten zu \<heiden und die Beklagte für den allein {huldigen Dec Kläzer ladet die Beklagte zur mündlichen Verbandlung des Rechtssireits vor die 2. Zivilkammer des Köntglihen Landgerichts !n Meseriz auf Tiobev 1917, TARARs [23790] Oeffentliche Zuftellung. dent gedaŸHten Gerichte zugelafenen Anwalt Zam Zwele dec öffen1lichen Pull ug wird diejer Auszug der Klage

zur münd- lihen Verhandlung des Yechtssireits vor ¿weite Zivilkammer des Könt

lichen Landgerichts in Stettin, Aibre{tstra

e 3a, vember Vormit:ags 9 Uhr, mit der d dur einen bei diesem lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmättigten vertreten zu lassen. den 14. Juli 1917. Der Gerithts\hreiber des i va Landgerichts :

Josef Kühne in mäHligter: Nehts- klagt gegen die Rentnerin fräher in Düsseldorf, daß Beklagte Bür0- auf nett 4 0/9 Zinsen 1914. Dec Kläger ladet die ur mündlihen Verhandlung des Zivilkammer des eridts in Düsseldorf auf er 1917, Vormittags Aufforderung, ih durch ugelafsenen

l

[4]

Die

tto Wefilinug in

lun tin Elberfeld auf den 3. Aufforderung, fi

Elberfeld, den 9. Juli 1917. Dries<, Geri$isschreiber des Königlichen Landgerich:s.

(23789) Oeffentliche ZusteAung. Die

beraers.raße 46,

Rechitanwaît Dr. Kay tn

unbekannten Aufentbalts, unter der B

selt dem 10. April 1914 und 16,25 .

auf Zahlung obiger Beträge. Rae ladet den Bekla;

die 2. Kammer Köntalihen

Vormittags 9 Uhr, forderung, einen bet dem Ger'chie zuzelafsenen Anwalt zu

wird dieser Ausiua ter gemaht. (8. P. 26/17.)

ahntopf, unbekannten früke: ina P

auf Grund

2000 46 nebt 6 y. H, Zinsen 11. Mat 1917 und 7,80

ladet den Beklagien zur mündlichen Ver- erun des Nechtsstreits vor die Kammer r Handelsfachen des Köntglichen Land- geri<ts in NKöntgsbera i. Pr. auf den 16 Uhr, mit der Aufforderung, einen dem gedachten Gerlhte zugelassenen An- walt zu bestellen. Zum Zwecke der öfent- lien Zustellung wird dieser Auszug der Klaae delannt gemacht.

Kötigsberg, den 13. Zuli 1917, (Uateishrifi), Geridhtsschretber

des Königlichen Landgerichts.

Der Gerithtisvollzießec a. D. Franz Siener in Münden, Färbergraben 7[1II, als Zwvangéverwalter des Anwesens H. Nr. 114 an ter Hohenzollern straße in München, vertreten durh den Nets. anwalt Jusliyrat Mosbacher in München, klagt geen den Kunstmaler John Keuart- Dauby, früber in Mün>en, Hohea- zollerrstrcße 114, jeßt unbekannten Auf- enthalts, auf Grund Mictoertrogs untec Vo1behalt aller weitergehenden Rechte Und beantragt, zu erlenzen: 1) Der Be- klagte ist s{huidig, die Wohnuna im Ap- wesen Hohenzollernstraße 114/1V. S:od n München an den Kläger zurü>zugeben. 2) Der Beklagte ist weiter s{uld? , an den Kläger 250 1 nebst 4 9/0 Zlasen biera1s vom 1. Juli 1917 an zu bezahlen. 3) Das Urteil wird für vorläufig voll- stre>bar erklärt. Der , Beklagte John Kennet-Dauby wird biermit jar münd- lihen Verhandlung des Rechtsstreits auf Freitag, den 28. September 1917, Vormittags 9 Uhr, vor das K. Amts- gericht hier, Justizpalast, Zimmer Nr. 12/0, geladen.

München, den 16. Juli 1917. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihis.

E

9) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen x, [23657]

um Bau eîres Gebäudes und Brüten- anlage an der Edernsörder Bu@t sind zu vergeben : a. die Erd-, Maurer- arbeiten, b. die Zimmerarbeiten, c. die Ramm- und Ziramerarbeiten für ot A im Bes ° edirgungen liegen beim Beshafungs- bezirk zur Einsichtnahme aus 0 A soweit vorrätig, gegen ie 1,— Æ in bar bon der Torpedowerksta:t abgegeben.

und Asphalt-

Angebote sind zum Termin, den 4, August 192%, 11 Uhr, einzu-

Zuschlagssfrist 4 Wodsen.

Kaisecli®e Torpedowerk statt.

bevollmäcttigter: Rehtsauwalt Dr, Coppel in Glverfeld, klagt gegen den Fabrikarbeiter Barmen, Berliner- stiaße 60, früber tin Elberfeld, Hof- karp 14, mit dem Antrag auf Zz=hlung einer Ünterhalterente von jährlid 520 4, zablbar vierteljährli4 im voraus, Éeginnend am 1. Januar 1917. Die Klägerin latet den Beklagten zur * mündliGen Verbhando- des Nechissireits vor die dritte Zivilkammer des Königlihen LandgeriŸts Dezemöder 1917, Vormittags 10 Uhr, mit der dur einen bei diesen Gerichte zugelaßenen Retsanwalt als Prozeßbevollmähtigten vertreten zu lassen.

Firma Cigarettenfabri! , Xanto3* Mika u. Ref&ke in Dresden 21, Alten- ¿ozeßbevollmäFStigter : Feapyfkfurt a. M., klagi gegen den Martin Wolff, früher in Frankfurt a. M., Feuerbachstraße 46, jevt! furt a. M. vor dem Köntglichen

auptung, daß er thr laut Wechsel den Betrag vcn 1038,50 nebst 6 2/9 Zinsen

Wechselunkoften s{<ulde, mit dem Mie

e

ten zur münd-

lihen G ade des Nechtestreits vor ür

Handelssachen des d ' : Lantaerichis in Frankfurt Ra NoIgen en Obtigattonen ausgetoft

on den Te ik\GuidversGreidungen über je 2000,— 1) Nr.

a. Main auf den 26. Oitober 1917, eis A R j Nr. 328, 3) Nr. 262, 4) Nr.

amen stellen. | g Zun Zwele der öffentlißen Z1stellng

Klage bekannt | Lit.

Frankfurt a. V.. den 28. Juni 1917,

as S rzeviorlen bei Bo1szymmen,

10. Y 1017 Q L bie Sewertscaasr ° vom 10. Pa 7, wit dem Antra:e, die beklagten Gheleute als Gesamtshuldner | Wieudahl8dau? vom Februar 2.909. kostenpfliGtig zu verurteilen, an den Kläger

zt A \{<uldver

unkosten zu zahlen, und das Urteil für vor- lâufiz vollstredbar zu e1kläcen. Der Kläger

16. November 1917, E E i

Wertpapieren.

li in Unterabteilung 2,

Siena

[23823]

von 1906.

erworben hat. Die Drätselkammer.

[23241]

€- f Justizrat Dr. Albert

Kallmann vers {ränkter

Haftung uatcr der Lluzei für S mit bes<räukter F

9) Nr. 332, 6) Nr. 259,

7) Ner. Nr. 255, 9) Nr. 72.

u tber 2) Nr. 7, 3) Nr. 9, 4)

Î Nr. 144. Die Einlösung der

[23672]

Sewerfszasr- ber Der am P. Tlugusi Zins\Ÿhein Nr.

Gewerkschaft dex XWiendoblsban? zu bruar 19099 g tage as

wude v9m

in Vochunet “owie

Sesellshatrt, Essen-Nuhe zur Einlösung.

Voaochunzt, im Juli 1917.

Filiale Efscu,

uad Gütte'e-Ml ‘teugesellshast. Drr Vovrstand. ia

[25667] :

planeten, Langendreer. Busgelofte Grundsche\dtriese pr. 2. Jauuar N98. Bei der stattzehabten Grandschuldbrief.

zogen: Anleihe von (4 1 900 000,— vom Jahre £887;

Reihe B: zahlhar mit 46 2, Javuar 1918 benannten S ellen : n Berlin:

hei der Deuts<hen Bank, bei der Dresdner Vank, bei dem Bankhause S.

Trier «& Co.. in Cöluze

ir. & Cie

Baukveecin A.-G., in Froalsurxt a. M. z:

Frankfurt a. M., het der Dresbuer Bauk,

bei der Essener Credit-Anftalt, bei der Kasse der H bau-Vetien-Sefels>zaft. Langendreer, den 2. Juli 1917, Der präseutantz eine.

Friedrih8ort bei Kiel. l

4) Verlosung 2. von

Die Bekanntmachungen über den Verlust vou Wertpapieren befinden si<h auss{ließ-

Gothenburger Stadtanleihe

Es wird bierdur bekannt gegeben, daß die Drätselklammer die für die diesjährige Amortisation erforderlißen Obligationen der mit der Sto>kholn:s Enskilda Bank und anderen abge\Slofsenea 4 9/6 Stadt- anleihe ven 1906 im Kaufwrge

Gothenburg, ten 10. Juli 1917,

Bei der cm 28. Junt 1917 zu Frank-

gefundenen Verlosung der Teilschuld- <@‘reibungea der Gesellschaft a be-

rma »Verlag des VBreslanex Genetral- ers und Seueral-Euzeigers lesien und Vosen, Sejecllihast aftung‘ wurden die

2) Von den TeilsulbversHreibungen je & 1000,-— 1) Nr.

Ualeihe der feüßereu Zeche VBereizigte

1917 fällige V7 der 4209/9 Teil- reibungen der feühzren eide Vereinigte Tangt vom Füänigteits- dei der Kasse unserer Veselschaft

bei .der Direcjan- derx - Discouto,

Deut\s<-Luxem'öur giswe Vergwerks-

Gewerksdaft der Zche Sieben-

Auslosung von n für das Tilgungsjahr 1917 wurden jolgeute Nummern ge-

Reihe A: 25 40 218 238 286 989 = 6 Stüd, rücfzabibar nit 46 32000,—| S je Stô> vom 2, Jauuar 1918 ob. 599 85 = 2 Stück, rü>- 1009,— je Suüd> vom ab bei den nad;- i bei der Berliueec Haudels8-VeseZ-

\Gaft, bet der Bauk für Handel und Jr- dusirie

bei dem Vankhause Sal. Oppeuheim bei den A. Schaaffhauseu" schen

bei ter Deulszean Vauk, Filiale

bei der Filiale vex Bane für Haudel

ârpeuxrr Verg-

totar, stat t-

371, 293, 343,

9 w-

112,

ezcaeuen Stúd-

» 8

in

2214 2569. Die gate weren ausgelosten ganleibes

no< ni<t fällt Game und den fun der Berlin W., Viktoriasiraße 17 ein und den Nennwert der Arleiheshei in Empfang zu nebmen, A O P. E E I än}ung der ait3gelosten Anleißes&s; Für fehlende Zinsfheine i trag vom Kapital abgezogen.

1) Von Nrmmer: 276. 2)

on

209 213 249 254 997 24: 486 488 502 1 a 000 a7 10 e i 022 1026 1071

1297 1303 1311 1312 1 110 2) Von de en 500 .# die Nummern: 14 4 116 202 213 242 251 989 9 469 599 510 570 585 650 672 728 961 1023 1095 1118 1 1226 1233 1296 1319 1452 1482 1513 1515 1596 1725 1728 1797 18 1952 1955 1988 1999 2057 2059 2089 9074 2270 2355 22392

dem V : 1690 /( die Nummer R A je

9

(23668) ;

Don den auf Grund dog mr - Privilegiums O 40 a nid gefertigten AuleikcsGeinen dezdo aud, Ao VEUL. Ausgabe f reise

orschrift dcs Tilaungêplanes d nad ztebung im Jahre 1917 ag lur Gia

LIgelost norden, rn: 1

08 541 565 831 840

„10 11S» 1j, 1315 1348 1397 [12 n BuDab i 99 393 496

14 Ae 1368 1412 129 1520 1571 13%

10 1926 1941 2 029 942 2088 2137 916) 2474 lo 251

aufgefordert, die nebt den

D

g gewordenen Z

hterzu gebörigen. Zins} indsheixen

Veinanwek

gen vom L. Oktober 1917 ch

Teltotver Kreiskommunaltaz

n O zurciden ne dafür Hört die Yere auf, Weit,

RNestuumnmeru:

Vcn

pr. 1. Nove:nber Bet der statigehabten StFuldvers<hreiburgen für jahr 1917 wurden folgende zogez: Anlcibe von 6 8 002 900 von bre 19X0;:

9 30 55 66 74 163 200 210 917 918 256 279 303 375 397 495 690 718 753 833 835 840 842 855 893 898 918 973 1208 1236 1252 1288 1306 1335 13 1348 1514 1565 1679 1702 1959 2122 2126 2203 2361 2557 2653 2679 2740 2743 2746-2309 2929 2950 2968

Ja

3237 3267 3326 3378 3152 3474

2993 3667 3884 3732 3788 3791

4002 4121 4130 4198 4200 4215 4670 4731 4742 4925 4914 5051

9118 5157 5248 011 9586 5608

D912 5956 6039 6303 6376 6384 6529 6539 6708

6878 6895 6923 7096 7195 7235 7311 7357 7386

7616 7782 7796

7994 =

dem VuHftaben 4 die

den Buchst ; Num:nera: 837 1875, staben 3 die Vexlin, den 13. I»li 1917,

Der Gerl<htis\<reiber erfolgt bet den erren G. Locweuber Der Kveiöauit&i des Königlichen Landgerichts, | Do, Berlin, Weis, Beer «& Ce des Kreises Sue, [23791] Oeffentliche Zustellung, ; PH Mas a. IN. sowie an unserer v. Achenbad. Der Fa fmann Feib Simath in Königs, | Sresla, den 14, Iuli 1917, L

berg c| Pr, Hocmeisterstraße Nr. 5, erlag des Breslauer Geueral | (23669) G Proze5bevoUmädFtigter : Justizrat Dr. Bes AUnzrigers utd Seueral- Anzeigers Gewerkschaft V iftoria: a L Pr klagt ggen | für Schlefien und Vosez SeseAschaft : 1) den Hauptmann 9. D. Avton Fuchs, uit beschräukter Hafiuug. Lünen, Dortunuud, 2) dessen Ehefrau Gertrud Fuchs, geb. Eusgeloste S<huldverschreibunzen

1917, Auslosung ven

daz LTilgungte

Numuern gee

1741 1889 2399 2344 2694 2739 2892 2594 3Lól 3171 8360 3302 3481 392 3697 3701 3991 4001 4174 419 4373 4448 48836 4910 5116 6117 5509 5910 0796 882 6257 601 6443 6465 6792 6853 6990 70:0 7251 707 7467 fllt 7917 197

2299 2988 2390 3124 3334 3477 3691 3970 4173 4325 4786 5091 2368 DCTD 6216 6397

6786 6981 7250 7443 7912

2679

301 3332 31475 3689 3896 4172 4267 4780 9087 0307 9663

612) 6387

6709 6928 7243 7413 7828

190 Stü>, zrücfzablbar nit

é 1030— je Etú> vom 1, No

S Hiesiuger- bel i Vaurkvcrcin, in Frankfurt a. M : bei der Deutscheu Bauk, Fraukfuct a. M bei der Dresduer Bauk, bei der Filiale der Baak und Judusirie, in Hambu A her Deutschen amburg, bei der Dreöducr Bank,

fis den A.

vember 1917 ab bei den nachder.aintea tellen :

in Berlin bei der Berliner Handcls - Geseb

sa , bei Is für PGaudel und Jo - daftrie, bei tec Deutschen Bauk, bei der Dres8duer Bauk bei dem Bankhause C. Trier «& Co.,

in Cöln? bei dem Bankhause Sal, Oppeahein r. & Ci

’Shlesinget'

Sehaasshauseu'shet

„G.,

Filiale

.,

für Handel

Bank, Filiale

und Judustrie, bei der Filiale der Bauk für Hande! in Hamburg: und Judustrie, bei der TDeuischen Bauk, Filiale in Elberfeld! ith Hamburg, bei dem Bankhause von der 0 bet der Dresdncr Bauk, Kerßñteu « Söjzue, bei der Filiale der Bauk für Haudel in Dortmuudt i und Jndauitrie, bei der Essener Credit-Anfa), in Elberfeld: Fet der p der Harpener Berg “Recfen Q Eisern des G0 Erde f g je 8 e, äu ind no TAGS 5 in Dorimund: vers@reibunzen, : My. 756 1032 118

: 9 1458 1621 1816 1826 2314 2618 1

2523 2618 2619 2641 2646 4818 1:0 der Verlosung 1916. Bort. R) er Sèu aud, Kleixe, Müser, Fürstenbels

/ Léo

[i 1917 n ftaud

2901 2906 2912 2920.

[23674)

Brfantuimabtung. J

9222 s 22 er am 6, Sulî 1917 vorsQuifit. mäßig stattgebabten Auslosung der ver- einbarurgösgemáß am 9°. Janrar 1918 zur RüFzahlung kommenden Teilshulvver- i<reibungen siad folgende Nammern

38 298 439 983 796

1036 1094 134

1520 1835

t ug O 54 64 GG 67 94 105 111 156 170 190 192 200 210 918 247 295 341 349 352 384 422 431 432 110 419 459 505 507 520 552 567 G13 G14 639 650 678 722 790 795 921 936 955 980 994 1022 1034 1058 1959 1067 1074 1077 1089 1119 1195 1205 1210 1213 1329 1369 1412 1415 1419 1486 1505 1536 1571 1665 1669 1710 1812 1836 1880 1301 1923 1928 1975 1976 1978 2139 2140 2146 2218 2248 2312 9922 24139 2457 2458, 48e ersueßen die Inhaber der vor- sletenden Tetls>uldver!chr: ibungsnummecn, am S. Januac L988 bei einer der folgenden Zablungsöstellen: unxfcrer Nasse in Soh2rfels, Po Schude, z der DPreëduer Vauk in Verlin. dem V. Schaaffhausen’s<heu Vaurk- vercin zu Côlu, der Firma Merosbake & Lindemauu zu Halbersiadt i: gezen Rü>@gabe der ausgestelten Teilshuld- versHreituagen nebft Erneuerung®- und no< ni<t fällig gewesenen Zins1cheinen den Gegenwert wit à #46 1L000,— und $%/0 Auish:cg = 2639,— 6 zu erk eben, mit dem Hinweis, daß die beiciBneten Teilsschult verschreibungen mit dem 2. AIanuar 1918 außer Verzinsung fallen. Hc heufcls, den 17. Jult 1917, Setoerkshaft Hohenufseis, Der Grubevvorftaund. D«. jur, Wilh. Sauer. 23673 \ Betrifft £9%/) Parilal.Darlchu@- urlundtn dex srezeren Gewer? schaft Fricdlicher Ne<ba2r zu Linden. Muhr, Von den 49%/ Purtiagl- Dartehnê- urkunden der felherew GBetwzrtscyafl Friedlichcr Nochbav ¿u Liudeu-Ruhr vom L. Juli 1900 ünd, drn Anleike- bedingungen entjpreWend, zum 2. Januar 1918 folgende 100 Itummern ausgelost: 167 260 "315 325 344 350 373 400 433 442 445 517 521 522 627 052 695 699 721 740 820 898 909 981 994 1000 1105 1121 1133 1129 1184 1203 1204 1210 1249 1267 1274 1297 1315 1332 1364 1387 1414 1416 1424 1492 1508 1509 1514 1528 1614 1631 1687 1638 1663 1693 1736 1738 1973 2104 2169 2160 2202 2219 2244 2249 2263-2265 2281 2292 2349 2380 2381 2410 2427 2451 2476 2513 2514 2516 2549 2568 2570 2643 2710 2787 2825 2827 2828 2838 2857 Die- Etylôsung erfolgt vom, 2. J8- yuax 1918’ ab ‘jim WBetzge vin (6 300, fir jetes Stü> gezen dessez Yuslieferung mit den no<h n'<t fälliaen Zinsscheine urrd dem gaget örigen Ec- neuerungss{<ein bei uuserxcx Gesellschaft in VoŒœunm, bei der Vank {ür Handel! und Zs- dustrie in Verliu sowie bei der. Direction drx Discoxto- | Sl Filiale Essex, ny Els Uyr. f i Die Betz marg der Siüd>e töôrt mit dem 2. Januar 1918 auf. ; Qs snseoes Verl-sungen siad ‘r >- iändig die Stücke: / | Nr. 362 401 605 657 1593 2851 2854. Bochuur, im Zuli 1917. Deutsch-Lux;mLu: gische Vergwerks- uad Hüetteu-Af(iengeseUschaft. Der Vorftaud.

wWetrifft 4°/0 TeilsHuldrers<hreil un- geru bar ühereu GewerfsSaft Fried- licher Nachbar 2u Linden-Auhr.

Von den 4%/9 Teilsehuldvertehrti- fungen ter früheren Gewerkschaft Frie dlicher Nachbar zu Lindeu-Nutr vom L1S, Orteber 1901 find dem Tilgungsplan entsprechend zum 2. Januar 1918 folgende 80 Nummern ansgeloft !

18 61 68 119 131 134 175 182 249 244 250 258 260 263 264 311 3o1 953 305 361 412 418/420 422 481 482 439 502 508 509 510 585 596 607 632 713 806 824 846 884 888 889 890 924 929 933 990 991 1014 1022 1050 1080 1210 1211 1219-1220 1231 1264 1282 1299 1305 1306 1307 1353 1391 1432 1491 1492 1511 1543 1548 1559 1567 1597 1598 1606 1701 1719 1748 1761.

VDte Einlösung erfolgt vom 2. Ja- bvuar L918 ab ¡zum Betrage von «é 500,— für jedes Stü>k çcezen d: ssen Auslteferunrg mit den re< nitt fälligen Zinsscheinen und dem zugekl örigen Gr- neuerungs\{ein

het unserex Gesellschast in Bochum,

zes E Ban sür DPaudel und Ju-

ustrie in Ber lin,

bei der Direction dex Discorto-De-

fells@aft, Filiale Esseu ia Cssou-

Nuhr, bei der Bexgisch-Mä-kifchen Vauk, aue (dec Deuischen Bauk in erfeld. Die Verzinsung der Stücke hôrt mit v 2. ige R ut ns dd vs srüheren Ber?osjungen To siändig die Stâ>te Nr. 375 378 445 869 885 1170 1218.

20006) : È

eriosuug von Jauaexz Stabt<zuleiße. |1

Am 13. Zuli 1917 sind nachitehend be-

zelhnete S<@huldverschreibuagen der

Stadtgemeinde Jeua ausgeloît worden : 1

A. Bon der 40/9 igen Anuccihe vom Jahre 19003

273 362 385 407 438 459 458, Serie U zu 500 4 Nr. 43 98 122 220 239 278 333 345 348 409 519 708 734 741 778 838 932 992 936, rüdzahlbkar amn 2. Fauuar 1918 bet: der Qäaunereikasse in Je3a, der Directiou de2vr Discautc-Gesekfchaît in Veslía, der Comnzerz- und Dis- koutobauk in Vexlin. B. Von dez 3120/6 îigeu Auleihe voa Jahre 1902: Serie L zu 2090 «6 Nr. 41 46 7 80 152 170 184 260 285 358 387 414, Sztrie 11 zu 500 4 Nr. 1 56 82 1€S 210 234 995 441 453 456 457 553 954 588 636 644 679 743 822 934 968,

Werlin,

pom Jahre 229071 Se»ie Ul j! 500 4 Nr. Z 38 954 272 320 325 335 348 361 369 400 498 531 064 985 720 758 780 821 92% 913 946 957 992,

dei der. Nâumcreikafe in Neaa, ber

Deruchen KAreditanftali in Leipzig, der Privat%var? qu otha in Botha, dem Bankhause Gebr. Æruhald in T2eêden, dem Bankhause X. Kos jun. in Jeuag, tem Vankhause A. Spiegelberg in Sauuvovex.

D. Vou der 4% igen Anleihe vem Jahre 1910: Apvteiunug A.

Erie FN ¿u 1009 „4 Ner. 208 264 34) 262 384 D541 615 671 T74 843

890 993,

Serie LIE 11 509 (4 Nr. 1370 1633 163S8.1792 1821 2313 2387 2406, Al

Serie V ¿zu 260 6 Nr. 2501 2095 2641 2695 2702,

Übleiluxg Fz.

Serie RIN ¿1 SQO 6 Nr. 3857 3929 3933 4012 4954 4155 4246 5094 5119, Scrie IV ¡u T2009 4 Nr. 5370, rü>zabtlbar am 1. Üpcil 1918 bei: der Fäw- mexeièassr iu Jeua, der Bauk iür Thü- ringeutiMeintagemunddavenFilialen, der WIgim. Deutiee2 Kredi: axstalt in Leipzig, der Privatbouk zu Gotha in Goida, dem Bankhause L. od jun. in Jena, dem Banthause U. Sptiege!- Herg in Heounover, der Diveciionu der Diêconto-Veszlscza?t in Berlin, der Deuts@en Bauk in Vexlin, der Mittels: bentfchen Kredlubanfk in Vexlin.

Wic foitecn d'e Inhaber der au3gelosten Anleibescheine auf, die fälligen Beträge vov dem genonzuten Zoitpualt ad gegen Nèd:ave der Schulrverschteituncen nebst den yo< ridt fállicen Zind- und (Erneue- rue Manne Wu den tez.i$ncten Zahlungé- \tcllen zu erheber.

: Mit dem 1. Januar 1918 Few. 1. Ap:il 1918 L die Verzinsung der aukgelojten Aalethes> eine au.

Vou den ta früheren Jahren ausge- loïten Stütea sind 1. Zti. noŸ uicht ein-

cli op der 4 9/6igen Anleihe vom Jahre 1900:

Se:ie T zu 1000 #6 Nr. 341,

Sziie 11 zu 500 6 Nr. 275 541, von der 3} °%/o iger Unl-iße vom Zakr: 1902:

Saite 11 zu 000 6 Nr. 690 704 712, von der 4 ‘/aigen Anleiße vom Jahre 1907:

Serie 1 zu 1000 6 Nr. 366, pon der 4 °/gigen Ünlcthe vom Zahre 1910:

Serte I zu 2000 6 Nr. 53 54 142 2801 Serie Il 41 1000 vf Nr. 289 291 293 303 385 564 3104 3733 3745,

“Sen III m 500 A 1439 1702 2115 2252 2302 39523 7, :

Serie 1V zu 200 6 Vir. 2518 2546

687.

Durä) freihäadigen Ankauf sind ge-

Tat worten:

H E 0/oigen Aulecibe vom Jahre

1007 L et a LO'DOO 6 von der 40/oigen Anleile

vom Jahre 1910 , « 75800 ,

i e. 92 300 M6. a, den 14. Juli 1917. M Der Gemeirdevor ftand.

[23513]

Haupt- und Nesidenzfiadk Budapefi.

410% ige fleuerseeie Anleibe vom Ac n914 im Betrage von Kr. 138 000 900 =- (# 134 300 000

= 265383 328.6.8

= Frs. 165 900 000

= holl. Fl. 79 000 000. S. Verlosuag. D. Juli 1917. Kmtlicher Verlosungsaukweis. 21 Schutidvers<hreibungen Lit. zu Nr. 4800 = 4080 = 2 200 tee C s I A 1611 18 577 599 8: C 183

1785 1746 1799 1813 2281 2914 3386 3613 3907 4816 4923 4942 95339 6509. ' 98 Schu'dver!chreidbungezs Lit. n „u r. 2400 = 42040 = 210 ) = Frs. 2520 == holl. Fl. 12090: 99 827 1423 1645 -1690 9395 3031

2

Vochun, im Juli 1917. Teutisc(-Luxemburgische Bergwerkbs- und ea Beira Tefenf{st,

: Der Vorstauad.

9365 9538 10129 10199

14328 14557 18510 18518

20539 20674 23496 23538 Serie 1 zu 1009 4% Nr. 139 261 |2 96070 26073 28178 28248 L EE si 374 Shuldverschreibungen . 2U 2 f 408 =£2£2

1395 1509 1744 2867 3528 4279 4516 4799 5334 5621 6159 6378 6841 6878 6905 6907 6987 7002 7149 7550 8284 8305 8486 9063 9677 9929 12145 15176

801 344 847123729 24097

rüdablbar am 2. Jonuar 1948 | 28244 28351 et der Kämmereitasse in Jeua, dec 30278 Nationalvauk fôr Dertschlend ta 39902 dem Baukbause Deibrüc?, | 37528 Schickler & Kie. iu Bexlin. 33061 C. von der 4 ‘/cigcn An!eibe :

rüdzahtbar am 2. Jauuar 1918 |49966 50109

Bauk üer Thüriugen in Meiningen |: und dexen Filtalev, her Allgemeinen |

A | versYreibungen hört vom 1.

10236 11837 173983 13334 19932 23335 23561 23974

10237 | 14279

180€8 19407 9290524 922474 23575 24363 26045 27904

C

e

0355 10390 10616 11184 15518 16179 18959 18374 9417 19736 19776 19821 20751 22727 23540 23557 2::663 23901 25141 25185 25517 27109 27305 27470 28326 28990 29073.

3990 23994 24688 24798

Kre. 48380 = M4 A Frs. 594 = holl. Fl. 240: 4 26 86 117 510 645 679 915 9835

899287 89504 49820 90147 91267

im VBesig

91281427885.

der

Ne. 8 286/M. E,, vom 14. Dezember 1914 7 Nr. 9051/4. B., ferner vom 27. Of- tokcr 19168 Nr. 3591/M. L. bez, dic Ausnabimebetfügungen di "t erlâfc vom 16. April 1915 Nr.22 961/ K. M. und vom 26. August 1915 Nr. 52 729/ K. M. zur Anwendurg, Bet den im Deuts<h:n Neiche statt- findenden Einlösungen können nur mit dem dteuts<hen Stempel versehene SHuld- verschreibungen zur Einlösung gzlangen, und zwar mit der beizugebenden \{rist- lichen Grêlärung des Ginreichers, daß die vorgelegten Stüdfe feit dem 31. Juli 1914 e deuts<er NRetchsangehörigea sind; bei Zinéscheineinlösungen aber ist eine s{riftli<he Erllärung des Einreichers abzugeben, daß die vorgelegten Zinsshcine von deuts< getlempelten Stü>en ahb-

Ministerial-

5) Kemmanditgesell-

schaften auf Aïtien und

Aktiengesclls<aften.

Die Bekanntmachungen über den Verlusk von Wertpapieren befinden si<h auéschließ-

lih in Unterabteilung 2. _

R |

[23768]

Das Mitglied unseres Aufsi@israis8

Herr Seh. Kommerztenrat Fciy von Fried- laender- Fuld, Berlin, ift verstorben,

Aligemeiue Eiekiricitats- Gesellshast.

Deuits>&. Mamrotb.

15628 16588 16614 16643 17114 1713% Fgetrennt find, w:l&e h eit dem 31. Juli (333501 17455 17480 17543 17599 17934 1796111914 im Besige deuts@er Reichsangehörtgen o # rfabrif K osten 17978 17998 19273 19506 19602 19790] befinden. U N 22258 22358 22801 22853 23240 23343} Mel den in Belgien, Holland und in der le diecjährige orbentlicze Seuerals 24431 24715 24939 200054 Schweiz ftattfindenden Gin[öfungen haben | versammlung der Aktionäre unserer 29078 20319 26649 26983 27313 27951 [die Einreiher die \<riftliche Erklärung Gesellichaft findet em Dienstag, den 28369 29287 29768 29799} abzugeben, daß die vorgelegten bez. zu| 28. Uczguft 1917, Vormitiags 30304 33861 33980 39399 39444 den vorgelegten Zinsscheinen gehörenden | 313 Uhr, in der Zucterfabrik Kojiea statt. 209967 26027 36390 36712 36817 F Sd&uldv:rshreibungen seit tem 31. Jult| Tagrsovordaung: 37638 37716 37916 38762 3878511914 si< im Besige belgis<her bez. | 1) Geschäftsbericht. L 33085 39284 39969 32625 40038] hoLändiser bez s<wezerisGer Staatt-| 2) Bericht der MNevisiouskotamijjion, Ec- 10233 40262 40339 40393 40643 41265 angebörigen befinden. teilurg der Gatiastung. : 41409 41464 41821 42256 42404 42676 Aus den disherigen Verlosungen T9) Beschiußfassung über die Vez:teilung 42874 43028 43211 43223 43295 4343) J æit ZLu9nahme der 7. Verlosung find des crzielten Neingewtnns. 43655 43682 43696 43881 44477 44567} die folgenden Siüde no< uicht zur | 4) Neu- bezw. Wiederwahl dreier fta- 44627 45063 45687 45932 46436 46617 ŒEiunlöstna ge!anugt: j tutenmäßt aus\h»tdenden Mitgiizder 47305 47832 483885 48951 49106 493531 SBuldve!sceeibungen Lit. A zu Kr. 43800 des Aufiiht3rats ($8 13 und 15 tes 50273 51344 51364 514471 = 4 4080 = L 200 = Fes. 5040 =| . Giututs). 01654 51800 51986 92059 52176 52419 holl. RI. 2400: J Zuclerfabrik Kosten. 92887 53158 53385 53981 54074 54110 350 20692 3266 3825 4020 4001 4244 S I: C 4456 4489 4714 D470 54772 04928} 4257 4427 4586 4587 4862 4704 4739| Die Hrn Altionäre Mes Qa 14982 55097 55948 D080 55629 55901 1 4767 4827 4872 4887 4986 4087 5005 | saft werden hiermite äur dieSfährtgen 55920 55959 55977 57209 57278 57409] 5009 9029 5257 5800 5830 5882 5989. | ortentlichen M N 58025 58119 58250 58442 58695 59003 Cduldreri&reibungen Lit. B zu Rr. 2400 welch am O, n 0 Ug 59209 59113 59195 59052 59923 60363} == # 2040 = £ 100 = Frs. 2520 = | 1947, Bormittas8 n r, il 60746 61373 61385 61409 61453 61484 boll. RI. 1200: E bießgen „Börsengedäude statifinder, cr- 61935 62519 62823 62788 62895 636934 391 1639 1866 2095 2694 2695 4292 | gebenst e!ngeladen. O 64758 65019 65075 65361 65434 6557446466 6348 10171 19085 13090 14111 i nenn R Bert@ter 66580 65638 65689 65906 66019 68785115712 17560 19668 19690 20090 20308 | 1) Borlaze der Bilanz und Be Hte - 67005 67083 67978 67344 67521 67687120361 20412 20432 20461 20530 21021 staltung dec Geselishafisor ane über 67764 67816 68363 683065 68449 68844121033 21042 21198 21245 21326 21431 das abgelaufene MUGUNI r c a 68911 68934 68935 69173 69485 69695121509 21765 21817 21866 21954 22012 2) Entíastuag des Vorstands un e C9696 70077 70928 71939 71555 71889422051 22169 22375 22493 22544 22759| Wuisibtzals u 72432 72685 72739 72754 72750 T3277 122799 22808 92814 22859 99861 22899 | 5) Beschlußfassung üter die Verwendurg 73438 73721 73989 73994 74000 74079] 22909 22939 23003 23046 23049 23292| bes vtelagevinno. E 74109 74154 74359 74691 76107 76179423432 25060 23616 23699 22746 23842] Die Legitimation über den Altienbefi 76879 77338 77454 78519 79298 79649} 23942 24208 24236 24243 24248 21283 | hat pütestteus bis zum 4. Auguit 79998 81274 81475 82246 82386 82526} 24321 24339 24650 24664 24689 24697 | bd. J8. bei ber Deuis>en Bank Fi iale 83478 84272 84282 8493 85202 8521324740 24334 25014 25029 25150 25308 | Münden oder bei Herrn S. * ofen 85915 85439 86370 86888 86924 87277125559 25374 25572 20576 25605 205744 | bus in Uuaëbura 1 U D Î 87703 87909 88494. 88516 88549 88671 125864 25830 25898 26734 26868 97181 | fontor drr Gesellschaft in Augöbuxg

zu erfolgen.

A R - 06 N15 Go Pr, D Zz A ut. C Lr. 48 Uu C ourg, den 16. Jult 1917. 92721 92727 92039 92736 93008 91087 Î= v6 408 -= & 20 = F. 201 =| O Dee Nuffichtdrat dee BL( ( C V) C C J Ua E - ¿ S 93292 93522 93533 93828 83963 9419, O „boll, Al 249 E Johannes Laag, Maschinen- und 4 9146 794 95015 95 9525 505 1908 2099 2139 29 3964 38131 . x 15302 15364 99814 98387 9645 96696 [4210 9049 5159 6232 6619 7000 7402| Röyreufabrik A, 96788 97368 97528 97801 97855 979431 7507 8081 8007 8484 8654 8734 9187 Der Vorfitzeude. [23858] 08077 98711 98741 99992 99420 100113[9191 9644 19253 [00/2 10964 12624 Franz Baptist Stlbermanu. 100214 1017 913 102214 10299912636 1708519997 20460 23250 27583 : ——— 192174 103234 E 108685 103748 433285 33575 48660 41472 46091--49300| -Ggs- und: Elentricitätswerke 104522 104621 104784 105920 107004 49303 49545 49632 49035 49976 53401 Eberstadt A-G., Bremen. 107009 107207 107696 109836 109764 {53966 54867 55825 55881 56766 57709 S ae udiccaiie nton 110218 110410 111295 111608 111619158574 58777 59330 59390 64907 641917 1a Dn aer G ia nsaeLG 112189 112302 112322 112350 112385} 65289 65710 65713 65850 67421 68828 Sie L DEL Auaust 112399 112400 112439 113527 113927 {68900 68902 70098 70815 71137 71706 A 12, Gem EO Ub, Un e 114183 114661 114860 114969 115063 Q E E E E ie (<äit8!ckal Bremen, Langenstraße 139/140. 5072 D075 D 32, ( d (JUI ( L ( BLO : U C / Eu aubzelosten Scbuldvers{täbungi 82941 83304 83569 24264 84459 85086 1) Vorla U. der Bilanz sowie au< die am L. Januar 1918/85139 85140 85430 86125 86273 88244 t Dei Tin Beuilecänas fälligen Zinsscheine der' gegenwärtigen An- {88312 88515 88874 90129 90974 91165 via: 1916/17 ; leibe werden nad) tem auf rug urs U Moe E n E 93464 9) E “u Áuffidldrats unb . “A U e « D JEI h T) N Le U E Ge L: Muni paludfbuses Nr. 368 om Jahre} 95462 95927 95948 96053 96663 95664 9) aan AufsiWisrat. 1914 Glüitten und tu:< ten Herrn Kön. f 96672 97144 97444 98799 98842 988453 timmbere<ligt sind nux sol<e Aktien

Minister des Innern unter Nr. 41802] 98883 99338 99339 99366 9937 99405 t ne testens m 18. August von Jahre 1914 genehmigten Er- {99719 99730 99774 99780 99790 99794 mee es E I E mächti un mit Magistratöbes<luß | 99894 99925 99952 99982 100290 100381 Vesenschaft, Bremen, oter auf Nr. 24688/VT, angenommenen Vertrage, | 10012 109949 100567 10080) 190/20 | con raAegeemtiMramt in EbeeNavi

2 er be- 40 10006 (D S S 4 P ees Cbinäbruia par beh auf E O O R 10008 biuteriegt M Vorstaud. [23857] t S j e Abzug itrgend- } 100939 100964 101) 7 202 : L Ua a G ber dom | 101282 101325 101366 101367 10139 | oco) Betanotmaung.

[sleuern, Stempel oder Gebühren} 101450 101505 101541 101591 101612 | “ir beingen btiertur< zur Kenntnis, Anaetei, 101613 101681 101817 101879 10188 | Ler Borsigente unsercs Aussichts, hei der Städtischen Cen- 102003 102039 102077 102220 102247 | vas, Herr Gebeimer Kommerztenrat

‘irasfsassa 102288 102320 102331 102354 102437 | Säinrl Btagos aus seinem Amt aus- felde uge Nen MTOe | e |IOA O 105 10600 10828 (e 1 7, 17. meinen Credit$ank in 10282 L E N Ld Leipzig, den 17. 7. 17. 103160 103178 103236 103290 103351 i: \ N Comeeciaum E gr i 103386 103392 103425 104890 101893 | Leipziger Luftschisshafen- und Darrnigoen Spare | [I 101672 10/886 0M Io |- j 107664 107672 107 181 ; pet ¿a Doaehaer Vauk }' in Berlin | 108261 1082385 108394 105508 108513 Aktiengeselischast Vogel bei er Baut fx vandel | u.heideecn| 105322 10922) 102088 1099) 10% | Mansersberg und Avolsheim. ( D « » 2 Ret 10 | E (N I I O 18 (mte n m Le ca Le Hue à en, {109161 109162 109172 10932 330 | weiden m 14. Nu e Mon Effet anb 109393 109469 109848. 1917, Nachmittags 3 Uye, in der

c<sel-Bauk in Frankfurt a. M.,

vel det anbau M. M. Warburg «& Co. in Hamburg, bet der Vanque de Brexelles in Brêfsel, bet dem Crédit Anversois in Vrüssel und Autwerpeu, è bei der Amsterdamfschen Bank in Amsterdam uud: No(terdam, bei dem Schweizerischen Vankverein in Solch und seiuen übrigen Nictzerlassungen. Der Binsgenuß dieser berlosten Schukd- Januar 18 auf. Die n Einlösung eingelicferten Suld-

Zins feit8tage fällig werdenden sämtlichen

Betrag der fehlenden Zinsscheine wird voin rüEugablenden Kapitalbetrag in M

bra<t. 6 g A weiteres ko:pmen - bei den în

39217 3 4009 4039 4073 4214 4416 ¿6290 0601 5338 091 6049 6506 6093 17369 7412 7414 7002 8781 8843 9937

Ungarn

‘ordnungen des Köntglic ungaris@cn Minislecius Nopemker A

Ministeriums vcm 9,

y

[23793] Bei ter h¿ute vorgerommenen Ver- losung unserer 4 9/0 Teilschuldvers>rei- bungen sind folgende Nummern zur Rüd- ¿ablung am D. Jauuar L918 grzogen verschreibungen müssen mit den nah dem N O E 107 LUB 7 10G IOE | in, ! 226.

ins\cheinen und dem Talon verseden setn Bie Einlösung erfolat dur die Hlldes- 6rimer Bauk in Dilde3heim und deren Filialeu und SVcschästsîtellen forote dur s o atuevein Göttingen Lltt.- tes «in ttingen.

attfindenden Elnlösungen dite A Ra gel 17, Sult 1917. G-ebx. Kescling, Vicrbrauerci.

Budapest, den 2. Jult 1917. Die Verlosuugökommissiou. Sn Vertretung des Bürgermeisters : Dr, Joseph C supor 11. p-, Magistraisret, Kommissionspräjes. Emerich Liskoweß m..p.,

Oberrechnunasrat,

in Vertretung des Oberbuhhalters. Koloman v. Koronthäly m. p,

NRechnurgsrat.

Fmtostube des Kal. Notars Pecrenboow, Trierec Sträße 30 tn Saarbrücken stait- findenden S. vrdeutiiheu Gencral- verfammiuug eingeladen, Tagesordnung!

1) Ergänzung de3 Aussidz18rats.

2) Geschäfttbert>(t des Vorstants und Vorlage der Bilanzen und Gewiou- und Vexrlustre&nungen für die Ge- \>äftojahre 1913/14, 1914/15 uxd 1915/16.

3) Beschlüsse üker die Genehuisguna der Bi!anzen, die Ent’astu: g des Vors stands und Aufsichiscats und die Ge- winnverteilung.

Diejenigen Attior äre, welde st< an ter

Generalversammlung beteiligen wollen, chen ißre Aktien (ohne Dividendeaschein) ba einem deu:s><eu Notav oder bei der GBelels<haft in Avolshrim {pätcstens bis zum 192. Augutît d. J. cias<hl. zu hinterlegen und daselöit bis zum Nhe [auf dec Res 1A aaa lshe:m. ben 17. Juli é

E Von Uussichtörat. [(23£95)

S. V: ©. Greiner.