1917 / 174 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

anßermdentiih-n Gereralyes; - faumlurg vom 2. ¿9. Vie. wurde on Stelle des verstorbenen Herra Dtrek:oc Herr Barkirektor Or. Ausfichtsrat

Erwt1i Krueger

vrserer Geseli)\haft gewäblt.

Maschinenfabrik A. G. vorm. G6. A. Hartmann & Co.

Der Vorstaud.

Bei der diesjahr*gen, in Gegenwart eines Notars vorgenommenen siebjzehnten Aus- 479% Partial-Obli- oationen sind nachstebende zweiundzwanzlg Nummern gezogen worden :

Nr. 72 92 108 121 128 130 148 154 167 212 223 247 248 254 268 279 284 317 321 333 336 348.

Die Verzinsung der Stü>e endigt mit dem 31. De¿ember 1917, die Einlösung der Obligat'onen erfolgt rom 2, Januar 1918 ab avßer

an uvserer Gesellschaftskasse

bei der Rheinischen Creditbauk in

Mannheim

ur d deren sämtli<hen Zweiganstalten gecen Einlieferung der Talons und laufen>en Coupons zu 1029/6.

Mosbach, den 21. Juli 1917.

Mosbacher Aktienbrauerei vorm. Hübner.

losuug unserer

Vereinigte Königs- u. Laurahüite Actien-Gesellschaft

für Bergbau und Hüttenbetrieb.

Bei der am 2. Juli d. Notar Justizrat Grüashild ia Berlin in des Bankhauses S. Bleichröder zu Berlin stattgehabten veunten Auslosurg unserer 40/4 Teil- \<huldverschreibungen aus der Anleihe vcm Jahre 1904 über nom. #4 10000000 wurden lavt Tilgungsplan folgende Num- mern zur Rü>k¡ahlung am 2. Januar 1918

Stück 175 Lit A über je vom. 1000,—.

36 234 241 251 335 378 420 440 449 469 542 543 567 572 646 696 ‘707 747 834 917 918 974 1068 1219 1385 1410 1427 1572 1645 1704 2098 2108 2109 2419 2554 2559 2879 2883 2899 3084 3099 3153 3282 3300 3339 3431 3490 3521 3636 3655 3659 3920 3962 3976 4247 4268 4279 4447 4622 4748 5156 5258 5309 9590 5603 5640 9859 5882 5909 6034 6127 6175 6615 6616 6622 6876 6878 6926 7047 7086 7092 7207 7248 7264 7462 7495 7511 7895 7981.

Stü 87 Lit B über je nom. 4 500-—.

3 5 28 65 95 111 112 134 173 259 327 335 338 357 444 446 448 477 566 586 735 830 1003 1009 1056 1120 1208 1222 1294 1452 1855 1858 1981 2193 2194 2402 2754 2756 2826 2956 2959 2962 3183 3202 3214 3402 3445 3485 3683 3684 3734 3876 3899 3929 3988.

Die Einlôjung erfolot zum Nennwert vom 2. Jauuar 1918 ab gegen Nü>- gabe der autgelosten Obligationen nebst den ni<ht verfallenen Zinsscheinen und Erneuerungt scheinen:

in Berlin:

bei der Gesellschaftskasse,

bet dem Bankhause S. Bleichröder,

bei der Dresdner Bauk,

, V bei dem Bankhause E. Deimann und bei der Dresduecer Bauk Filiale

J. dur< Herrn Geschäftsräumen

in S bei dem Bankhause L Söhne, E Norddeutschen Bauk in Ham- bei der Filiale der Dresduer Bauk

g Am 1. Januar 1918 hört die Ver- zinsung der oben aufgeführten ausgelosten Teilshuldvershreibunaen auf. Restanten aus den Verlosungen vom: 1. Juli 1910: Lit. A Nr. 5710 5711

1. Juli 1912: Lit. A Nr. 7070.

1. Juli 1913: Lit. A Nr. 5635 5636.

1. Juli 1914: Lit. A Nr. 3528 6785, Lit. B Nr. 2733 2734 2735 2736 2803.

1. Juli 1915: Lit: A Nr. 340 1662 3998 5708 6222 6325 7670, Lit. B Nr. 2092 2615 3091.

1. Sult 1916: Ut. A Nr. 314 1314 4164 4350 4915 5709 5903 7972, Lit. B Nr. 1892 2350 2737.

- Verlin, den 5. Juli 1917. te Königs-

. Behrens «&

Gie Dora R e a un Hüttenbetrieb. s

[21574]

Beklauutma(uvg. e1Iudustrielle 2

Vierte Beilage

7) Riederiafsung c. dg

Feuerungen®

Berliner Victoriamühle Aktiengesellshaft, Berlin $0. 33.

Atriva.

Gesellshart mit beshrä in Haunuover mit Zweig Essen ist aufgelö. D der Gesellshaft werden au bei ihr zu melden.

ukter Da

nieterlaf ne S e Gläubieer fgefordeit, sih

Rechtsanwälten.

(24829) Bekanntmachuug. Rechtéanwalt Dr. Holl wurde weaen ulassung in der diesgeriht-

Bilavzkonto per 31. März 1917. . Pasfiva.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staaksanzeiger.

Aktienkapital

1917.

R E : Mi s ie eters

Kraft- und Lihtanlage

Ovpotheken . Meservefond3 Kretitorzn .

Aufgabe der Z Essen, 14. Juli 1917.

Der Liquidator der Haben Ce Gesell \schräuktrer Hastung in L

6 174.

Der Inhalt dieser Beilag

Berlin, Dienstag, den 24. Juli

lihen Rechtsanwalsliste gelöst. . Immenstadt, den 21. Juli 1917. Amisgericht.

SISI| T1

wie Lie Tauf, und Fahrpleube auntm Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Ur

heberrechtSeintragtrolls, über Warenzeichen,

rbre und Badeanlage . . . G a a S Mühlenutensilien . ... Mobilien R

Warenbestände . .

isenbahneu enthalten sind, ers

Zentral-Handelsregister sür

t auch in einem besouderen Blatt unter dem

das Deutsche Reich» (x. 1748,

patente, Gebrauchsmuster, Konku ahungen der

Friy Hinselma

] Rechtsanwalt Dr. Guftav Binz in

Guthaben - bei Banken und der Reichsgetreidestelle . . . …. Kasse

D S e: S @

Débltoren . G Dubiose .

ie Firma Union Cafino- En

ratiousbetriebgesells<ha \sc{räuktex H S n am Main ist in

Der uüntérzeihnete Kauf

Karlsruhe wurde in der htesigen Anwalts- liste*gelöfht.

Pforzheim, den 16. Jult 1917. Fr. Landgericht Karlsrube. 3. Kammer für Handelssachen mit dem Site in Pforiheim.

nt in der- Regel tägli, Der

. kann dur alle Postanstalten, in Berlin zelne Nummeru kosten D0 Pf.

Das entral » f Neiths- und Staatsanzeigers, 8W. 68, Serra, Handelöregisier für das Deuts

Bezugspreis beträgt D „6 10 Pf. für das Vierteljahr. Anzeigenpreis für den Raum einer d gespaltenen Einheitszeile S0 Pf.

der Lifte der Genossen ist während der

L.

Das entral - Hand e au< dur straße 32, bezogen wer unk

egister für das Deutshe R ¿ale Königliche GesBit ne

4 zu: Li ul ie manu Karl Heim

Zum Vor-

stellvertretende Vorstandsmit Vo rstandêmitglieder- find: {räukter Haftpflicht.

Vorausbezahlte Versicherungen ¿

Debet.

das bisherige stell- vértre!ende Vorstandömitglied Heinrich Andreas Morawski zu Altona bestellt

Menge ist ausgeschieden;

Stelle is wieder der Mittergutsbesitzer C E A

v. Holzhendoiff zu Podewils getreten. Velgard, den: 18: Juli 1917.

Königlihes Amtsgericht.

) Lo ir\< in Worme, 2) Rudolf Ihria ia Darmffadt, 3) Albert Sondheimer in Worme. Vie Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen dur< zwei Borsland8mitglieder;

Dienftstunden des Gerichts jedem gestattet. Frankfurt a. O., den 15. Iult 1917. Köntglißes Amtsgerichr.

Freiburg, Breisgau. In das Genossenschaftsregister Band 1

zu Ober Gshbah be v. d. Hôhe ist: zum Li betreffend die Gesellsch elressen e G:

aftung, focdere “gge pitcbei

i Bad Homburg

10) Verschiedene

1. T. burg. er S März ad ki I m mp. in Liquidatioa in Die ofene Handelsgesell-

tidatoren sind

Gewiunn- und Verl

E) : burg. er Gewinnvortag 1915/16 Ubiger der Würz In der Generalversammlung vom E s y |t hat N@ au 24. Ap:ctl 1917 ist die Aenderung tes

An allgemeine Ges\<{<äts- utkoslen ¿L

Hypothekenzinsen « Gewinn 1916/17

diese zeihnen, indem se der Namensunter\chrift beifügen. Senofsen kann während der Dienststunden des Gerichts von jedem etngeseben werden. Darmstadt, den 10. Fuli 1917. Gr. Amtsgeri<t 1.

Dortmund. [24 In unser Genossenshaftsregi!t

bei mir _zu-melden,. < bei Bav Dor v. d. Höße. den 13. Juli 1917. Der Liquidator: Karl Heim.

Blumenthal, Haun. 24684] 1- In das htesige Genossenschaftsregister ‘Fist unter Nr. 4 zu der F : ‘uud Darlehus?asse, e'ngeirögeune Ge- nossenschaft mit unbeszräukter Hast- pflicht zu Meyenburg folgendes ein-

getrag : “Für das auf dem Felde der Ehre ge-

heiten Gesell!/haftec uud Georg Sel Würzburg,

tephan Seit

ÿ. Juli 1917-- K. Amtzgericht Registeramt. würzbueg.

Brod «& Mehling gehen Mebling ift aus der Gesellsch

O.-Z. 39 wurde éincetragen: Eiukaufs- geuosseushaft der Friseure, etnge- trageue Genosseuschaft mit beschränk. ter Haftpslicht, Feiburg, betr. : Ludwig Bascha: g ist zufolge Ablebens aus dem Vorstande ausgeschieden, an dessen Stelle ] Frau Auguste Basharg Witwe, aeb.

Balscr, Freidurg, als Vorstantsmitglted

920 373/74

316 441/60

1272-98534 j Der Vorstand. W. David.

& 11 des Statuts bes{lofsen und u. a. beflimmt worden: u eines jéten Genoffen beträgt F 1750 für jeten Geshäft8antei!. Amtsgericht in Hamburg. Ab:eilung júr das Handelöregifter.

Momberg, Bz. Cassel.

Ober Es@ba

machungen.

11 unseres Gesellshafts- vertrages laden wir unsere Gesellschafter ordentlichen Versammlun

Bekan

Wohnhausertro E | Zinsen und Effekten .

F. Mehr.

der Gesellschafter in den Sißungsösaa Bekauutmachun

ausae\chleden.

xdücgzburg, 9. Juli 1917, i}fallene Voistand?mitglied Kaufmann D.

H- Dietrich: in Meyzndur ist der TisSler- An Stelle“ des Ludwig Rud>elshausen

neugewählt. {ft JFakod Nudkelshäusen Vorstandemitglied

Berlin; Behrenstraße 21, 1: Sto>, auf Nag Te-

Mittwo<, dea: Bardenwerper &

\<aît-mit beschräuktér Haft. heute bei der unter Nr. 43- eingeträgenen

„Garteustadt Dort-

T

ugust 1917, Genoffenschaft : 11. JFalt 1917.

6) Erwerbs- und Wirtschaftsgenossens<haf

Geschäftsbericht des Grosso- und Kommissionshauses. Deutscher Vuch- und Zeiilschriftenhäudlex' E ene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht gu

[23508]

Ab\<

K. Amtegericht Registeramt.

Greis cte e -- [247 L: mit beschränk

Fanetster H. Posberg in Meyenburg inden Vorstand gewählt. “ui (Hann ), den

Königliches Amtsgericht.

Böblingen. ; [24 ¿ Amtsgericht Böblingeu. enofsénschaftsregister. wurde--heute: beim Darlehenekasseuverein Dolz-: gerlingen, e. G. m. u. H. in Dolz-

der Spar- und Darlehenskasse, cin- gétragzne Genossenschaft mit unu- beshräukter Haftpflicht Geniüudeu ; Großh. Amtsgericht Homberg.

Kafsseralautern. ( ]. Betr : „Nordpfälzischer Konsum- dbereiu, eivgétragene Geuossenschaft mit bes<räukter Hastpflicht“ mitdem Sitze zu A1disheim a. Pfrimm: Durch

Vormittags 113 hiermit etn. Gegenffaud der Versammlung ist Beschlußfassung über Neuwahl des Aufsichtsrats, Festellurg der 31. Dezember 1916, WBerteilung des Reingewinna, Gntlastung der Geschäftsführer und des Aufsihlsrats. Berlin, den 21. Jult 1917.

rauns{<weiáà ist dur< Geselliiatter vom 4. F 1E [öst und tn Liquidattio

oßh. Amtagericht.

Friedland, Bez. Oppeln. [24484] In das Genossenschaftaregister wurde am 18. “Juli‘1917 bei dem Darlehus- kafsenvereiu des Kirchspiels Loñschui?k, eingetrageue Genoffenschast mit un- bes<bräukter Haftpfliht zu Loaschuik O.-S. eingetragen :

An Stelle des Statuts vom 1. Novem- ber 1893 ist das ueugefäßte vom 24. Juni

eingetragené-- Génofenschaft beshräukter Haftpflich1“‘, Dortmund fo!gendes eingetragen worden : einberufene Schriftführer Rinschedé istaus dem: Vor- 683]. | (tande ausgeshieden und- an: sêtner Stelle das bisherige ftellvertretende Verstanda- mitglied der Oberstadtsekretär Louis Hell- zum orventli<en Vorstandsmitglied béstellt.

burg. Me, 'Geseuscaft

des Isidor Reis ist exlosc<èn. Würzburg, 11. Juli 1917. K. Amtsgericht Registeramt.

Zeulenroda. Auf Blatt 105 des bi-sigen isters Abt. A ijt bei der offenen

Zut E au aufge: n getrelen und hat Firma „Tabak-Verwertuncs, Gesellschaft mit beschräukter Hastun in _Liquidatiou‘“’ angenommen.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden bei ibr zu melden.

das zwölfte Geschäftsjahr zu Burg- März 1917.

vom 1. April 1916 bis 31. März 1917 (Bilauz).

Jahresvilanz

aufgefordert, {i Braunschweig, 16. Jult 1917.

d .@ C Cavéb d S Gurhaben bei der Deuts<hen Bank Su Guthaben beim Kaiserlihen Postshe>amt Sparkassenkonto: Guthaben bei der \tädtishen Sparkasse Wertpapterkonto: 4 10 500,— 5 9/ Deutsche Reichs- anleihe X 98,— .

Kundenkonto :

Der Liquidator der Tabax-. R in Liqu on Hermann Mel er, :

Dortmuud, den 14. Zuli 1917. Könt(licbes “AmtsgerihL

Etchstätt. E Konsumverein für Papveuhetiui und G. m. b. H.

Frishheringseinfuhr G. m. b. H. O. Hillegaart.

gefells%aft in Firma Ro1h «& Meusel n Zeulenroda heute einjetragen worden : Fie Finma i\t erloschen.

Zeulenroda, den 20. Juli 1917, Fürstliches Amtsgericht.

gerliugéu, einaetragen :

Generalve;sammluna 14. Jali 1917 wurde für-das am 10. März 1917gestorbene Vorständörmitalied Chrisitan: Zeit bis jur: ordentlichen Iahr 1920 der'

1917 getreten. Die Firma lautet jeßt: Spar- und Darlehnskassenverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbes<: änkter er Siß der Genosseashaft {ist Lonschnik. Gegenstand des Unternehmers der Bétiieb etnes Spar- und Darlehnse-

Beschluß der Generalversammiung vom 15. Juli 1917 wurde $ 36 Abf. 1[l des eändert und besttmmt, dafi die enofsenshaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmacbungen in der „Pf Genofsenschaftszeitung“

u beste De

E d. Gars!e.

J Wanner für die Generalversammlung im

Umgegend e. Molkereirehner Jakcb Wanner in Holz-

Firma Romünder, dés f. Kassi:rs Maäthies Regler wurde

Außenstände laut InventurbuG S, 129 Laufende Nahnahmen laut Juventurdu<ß S. 129

Verlegerkonto: Außenstände. laut Jnventurbuh S. 112 Warenkonto: Vorrätige Waren laut Inyventurbuch S. 109 Unkostenkonto: Vorräte an Pa>kzeug, Dru>ksachen usw. (Inventurbu<h S, 110)

Spesenkonto.: Verausla venturbu< S. 112)

Inventätkönto: :

Stand: am 1. Ap

Küpper e& Co., G. m. b. $. in $öh- scheid dur< Ablauf des Gesellfhafte- vertrages mit dem 31. März 1917 auf- gelöft und am 1. April 1917:in Liqut- dation getreten ist, werden die Gläubiger der Gesellschaft gemäß $ 65 dés Geseues, betreffend die Gésellshaften mit besdjränkter Hastung, aufaefordert, s<h bei dec Gesell- ft zu melden.

Solingen, den 16. Junt 1917. Der Liquidator der Firma Nomünder,

kassenges{<äfis zum Zwette der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Spar- sinns dur< Entgegennahme und V sung von Einlagen au< vo3n Nichtmit- Gewährung von Dar-

hr irtshaftsbetrieb wirtshastli>er Bekanntmahüngen erfolgen bei Eingeben: der ¿Monats\{ri}t* des Shlesishen Bauernvereins bis zur b

; [ In das biesige Handeléregister it ein-:- geiragen worden: ; 1) auf Blatt 885, betr. die Firma Allgemeine - Deutshe Credit-Austalt, Filiale Zittaaz i Oberloausizer . Bauk Ab- tellung der Allgemeinen Deutschen: Dem Kaufmann Otto. Oôthel in Zitta1, der den: Titel ‘eines sellvertretend:-n Direktors führt, ist Pro-: lwa dergestalt erteilt wordev, daß er bè-

[22940] Bekanntmachung. Die Stadtiauder & Co. \<hräukter Daftuug Die Gläubiger werden auf- aefordert, < zu melden. Das Gesell- s{haftsvermögen der Stadtlandèr & Co. mit beschränkter Haftung . ift von der Kommanditgesells<haft Stadtlander & Co. übernommen worden.

Der Liquidator …… i der Sitadilandèr & Co. mit beschränkter

nehmen sind.

11. Beiréff: „Nammelsbacher Darv lehenskasseuverein, cingetragene' Ge- nossenschaft mit unbeshräukter Haft- pflicht“ mit dem: Sige zu Rammels- bah: An Stelle der ausgeshiedenèn Vor- ftaudsmitglieder Johannes Dik und: JIo- hannes Rothhaar find: als Vorstandsmit“ glieder bestellt: 1) Peter Nagel, Bäcker, Stellvertreter des Vereinsvorstebers, 2) Jo-

Martin Dennhöter,

Zimmern, als ft.

| Eichnatt, ven 17, Zuli 1917 „den 17. 5 K. Am

Waldaufféher

gzrlingen zum Vo! ta Küster auf Kriegsdauer

_ Den 19. Juli 1917. Oberamtsrichter Hau g.

Bremen. In das Genossenschaft getragen worden: Am 183. Juli 1917: Einkaufsverband Bremischer Texiil- eshäfte, etugetragenr Genofsen- haft mit bés<ei

ndomttglicd gewählt.

__ [24685] sregister tit ein- Filehne.

In. das Genossens ur ter Nr. 35 die Elektzicitäts-Verwér- tuug8genossenschaft Groß: Drensen,

gte Rollgelder, Porti usw. (Jn- L A «h eventuellér

pr nis [24 astéreaister ist Bedarféartik1.

Credit-Austalt.

rang

E er Hastpslicht,

Neuanschaffungen 1916/17 10 0/0 Abschreibung A S0 O E 0

eiugetrageue Genofseuschaft mit be- i ; \chräukter Haftpflicht zu Groß Drensen Ser mit dem Statute vom 29, Aptil und“ dem Siye tin Groß Drensen ein-

geträgen worden :

Küpper æ& Co.:

Dreschner, Rechtsanwalt. nächsten * Generalversammlung dur< den

„Deutshen Neichtanzetäer“.- der Genöfsens@aft ausgehènden fentlichen Bekanntmachhvngen erfolgen unter der Firma der Genof\senschaft;-gezeihnet von

Brémen: Einst Jöotwig ift aus dem Vörstande ausae\{iedèn.

Der biefige Kaufmann Adolf ift dié Zeit bis zum 31. Auguft 1917

ehtigt_ sein soll, in Gemetushaft mit liede des Vorständes der All- euts<:n Credit-Anftalt oder tum Prokuristen der: Oberläusitzer Bank

beide in Rämmelsbac. Kaiserslauteru, 19. Juli 1917. Kal. Amtsgericht. Registergericht.

Hastung tin Lqutidättion. Stadtlander.

[1 |

Summa . .

Schulden.

Geschäftsguthabenkonto:

Allgemeinen zum ftellve

Bekanntmachuug. Credit-Anstalt die: Firma dieser Zweig--

Rademaunu'’s- Nährmittel - Fabrik rtretenden Vorstandsmitglied

“Gegenstand des Unterehwens- is der

Bezug eléktrishen Sti omes für Licht und. R T EE MAMRN

mindestens ‘2 Vorstandsmitgliedern. Die] Fn das Genossenschaftsregister Band Ä

Willenserklärungen und

-

Gewerkshhaft Amelie,

Bethrungen ‘er-

Geschäftsanteile der ordentliGen Mitglieder . . . Géschäftsanteile der ausges<iedenen und der neu- eingetretenen, aber no< niht eingetragenen

Mitglteder

D Been ents A E er e reiber m Fürh dlter, Ober)ekcetät,

Burgdorf, Haun.

von der Utébétlandjentrale etngeträgenen Génösseit- ter Haftpflicht, und dke Strómes an einjelne] d

enit beshräukter Haftung. Der unterzeichnete Geschäftsführer wacht bierdur< bekannt, daß die Versammlung der Gesellshafler vom 9. Juli 1917 be- lossen hat, das Stammkapital der Ge-

O.-Z; 48 ift zur Gesellschaft für Nol- portage, Druck uúd Verlag, e. G. S. tn Karlöruhe etngeträgen : Fridolin Vivell ift aus dem V stand ausgeschieden; an dessen Stelle ift

niederlafiuna zu zeichnen. : Blatt 723, betr. die Firma Carl Stollberg in Zittaut Der Kauf- nann Carl Con1tantin Stollberg ist: in ausgeschieden.

Kraj}tzwé>e Aynswälde—Pyrit mit beschrän ergabe dés

Konsumenten, inso!ern- si2 ihren Wohnsiß

¡wei Vorjtandsmttalteder, die Zeihnung ges<hleht in der Weise, daß Zeichr eaten zu der nossenschaft ihré Namensunterschrift bei-

fosgen dur

Wittelsheim (Ober -Elsaß). Jahresabschluß

Firma der Ge-

Gläubigerkonto: Guthaben der Gläubiger Kurdenkonto: Guthaben der Kunden Reservetondskonto: laut besonderem Buch

Kriegssteuerkonto :

om 31. Dezember 1916.

Vermögen. Sees und

Abschreibung

[ In das hiesige Genossenschafteregister ñ far Pf Evas, und SurtRILIANE, nofen ° ar , eingetragene Geuosseuschaft mit- un-

fügen. Der Gärtner Franz Kwiotek aus Pogosch ist eu3 dem Vorftand ausgeschieden, Vorstandsmitglied Fleischermeister

Karl Globish in Lonschrik ift als Nechner

der bisherige Kassier Kaufmann Adolf Baßler hier als Direktor und an dess Stellé Kaufmann Alois S<hmitt hier als Kaisier bestellt.

Drensen baben: ef<äf18antéil der Gencfsen beträgt HDZhstzahl der Geschäftsan-

elldaft um 70 vom Hundert, also von 6 97 250,— auf 4 29 175,— herab- zusezen. Er fordert die Gläubiger

Ninna verw. Stollberg, geb. Klemm, in bei Zittau ist Inhaberin. ' )) auf Biatt 1070, betr. die Firma

3 . eo Nettl in Zittour Die dem Kauf- 0 46, Die

810 801,85

Geseßlihe Sonderrü>lage aus 1914/15 ,

beshräukter SDaftpflicte in Arpke heute folgendes eingetragen worden: Tischiérmeister Aügust Heuer und Müller- | di t Edmund Klostérmeyer sind als Liquidatoren ausgeschieden; an ibrer Stelle od dèr Landwirt Ernst Nieroerth und ber dlachtermeister Wilbelm Stolte, sämtlich in Arvke, als Liquidatoren dur< Best lu

ver Gesellshaft auf, sh bei derselben zu

raukfurt a M.-Boccenheim, den

77 | 9. Zult 1917.

Der Geschäftsführer : Hermann Frey.

21 971,85

2 049 038,— 195 923,—

. T1850 587,79 Abschreibung

Maschinen und Elektr1\che . 1003 999,70

Der Vorstand besteht aus 6 Mitgliedern.

Friedlaud O.-S , den 17. Juli 1917. Köntglihes Amtsgerit.

Fürstenwalde, Spree. ] In unser Genossenschaftsrégister ist heute Nr. 12 als neu der „Nauener

mnn Vobert Wassermann in Zittau eiteille Prokura ist: erloschen.

4) auf Blatt 1291: Die Firma Rein- hold Steudtaer in Olbersdorf. In- haber ist Gustav Reinhold. Steudtner in Olberadorf. Prokura ist erteilt der ledigen Gla Florentine Steudtner daselbst. A

Die Haftpfliht der Genossen |st| auf Summe von- 300 worbenen Geschäftsanteil beshränkt. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofenscha\t mit Unter- zeichnung zweter - Vorslandsmitglieder in dem Ftlebne’r und Arnwalder Kreisblatt.

Die Willenserkiärungen des] Woistar.ds

Karlsruhe, den 21. Juli 1917. Großh. Amtsgeridt B. I.

Kirehheim uw. Teck. K. Amtsgericht Kirchheim u. T. In das Genossen\{aftöregister wurde

beute bei dem Darleheuskafsenverein

Brucken, eingetr. Gen: mit unbeschr.

Scha@Ghtbau Ab)chreibung

für jeden ers

Verlust- uud Gewinnkouto.

Abschreibung

Unkostenkonto: Saldo der Gesamtunkosten 1916

Gehaltskonto: Bezahlte Gehälter und Löhne . ..

Inventarkonto: Abschreibung ¿

Kundenkonto: Unetnbringlihe Forderungen . .

Reingewinn 1916/17 4 32 763,47

davon sind abzuziehen: 1 in der Bilanz vom 31. 3, 1916 fehlender Geschäftsanteil

Kriegs8gewinnsteuer :

100 398,70 gegebener Geschäftszweig: Nutholzhand- nagen lung, verbunden mit Sägewerkébetrieb,

voliwarenfabrikation und Baitausfüh-

9) auf Blatt 434, betr. die Firma pan Bartel in Zittaut Die Fun

Jittau, den 20, Juli 1917, Königliches Amtsgericht.

?|Spar- und Darlehusklafseuverein, eiu-

getragene Genofßseus<haft“ mit unde- \s<räukter Hastpflicht mit dem Sitze in Nauen: éingetragen.

Die Sogzung ift am 13. Junt 1917 fes gestellt. Gegenstand des Unterrehmens ist die Béeshaffung von Geldmitteln zu Dar- lehen und Krediten au die Genossen, der emeinsSastlidhe Bezua von Wirtscha edürfnifsen, dié Herstellung und der Absay

der Generalversammlung vom 24. Ju

den 10. Juli 1917. lies Amtsgericht. (Untersrist.)

Colmar, Ela. [24698]

Jt das Genossenshaftsrègister Band 1V wurde bet Nr. 47, Thaunuweiler - St. Pétersholzexr Spar- und Darlehns-

in Brucken eingetragen : An Stélle des Gottlieb Zaiser i} Gott- lied S#$ott, S<hmied in Bru>en, in den Vorstand gewählt. Den 20. Jult 1917. Landgerichisrat H oerner.

Königstein, Taunus. Bet ter unter Nummer 17 unseres Ge- nofsenshaftsregisters eingetragenen Schlof-

Herr Dr. Rudolf Jselin ist avs. dem

leitenden Aus\{huß der Basler Trans- An Sre port - Verficherungs - Geselischaft in Vasel ausget1eten.

Mitglied des leitenden Ausfs<{<husses dieser Gesellschaft Siwonius-Bur>hacdt geworden. Basel, den 17. Juli 1917,

Basler Trausport-Verficherung®8-

erfolgen dur. zwei seiner Mitglteder. Die Zeihitung ge\{<\eht, Undem die

Zeihnentea ‘¡u der Firma der G

\<aft ihre Namensunterschrift beifügen. Det Borstand besteht aus folgenden

uptlehrer Mar Haase, obert Blaesna, Hermann Mitttelstaedt, alle in Groß

Allgemeine Anlagen

Abschreibung Fuhrwerk und Gerate

Abschreibung

Weitpvaptere Beteiligungen .

327 661,48 1917 bestellt.

24 104 063

176 188,50

für 1914/15 509%/ von 8000,— » 1915/16 50% , « 1916/17 6090/6

Bilanzkonto: Verfügbarer Reingewinn .

Bürgschasten . Schuld MNehnung . . .

kasseuverein e. G. m. u. H. in Thaun- weiler, eingetragen : y

‘“ Laut Generalversammlingeprotokoll vom 22. April 1917 ist an Stelle des ver- \storbèuen Vorstar däm I der Genosse Josef Thannweiler,

landwirts{<aftliher Erzeugnisse auf gemetin- \haftlihe Rehnung und die Bes von Gebrauchsgegenständen zum Gebrauche der Genossen und überhaupt die Förderung der wirtshaftlihen Lage der Genossen.

e Genofsenshaft ma<ht bekannt im

borner Spar- und Darlehuskafen- verein, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Daftpflicht S@loßborn ist heute folgendes vermerkt

<mtedemeisier Josef Vest it dur<

Gesellshaft. Orens | le Einsicht: der. Liste der Genossen ist in: den Dienststunden des Gerichts jedem

Filehne, den- 17. Jult 1917. Königliches Amtsgericht.

E S E E C E E

Genossenschaftsregister,

Attendorn.

® . . .

] j Die Parketiwachsgesell t m. b. H. zu Dam ep a T Lm Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- A

liedes Isidor Gall Uo, Postbote tin in den Vorstand gewählt

137 997 88 Schulden.

Bilanzkonto: Gewinnvortrag aus 1915/16 ,

Warenkonto: Robgewinn

In unser Genossenschastsregister i eid Nr. g eingetragenen Ge- tendoruer Spar- und

Tod aus dem Vorstand ausges<bieden. Ana

Landwirtschaftlihen Genofienschaftsblatt in Neuwied scine Stelle ist der Landwirt Petér Klo-

Vorstandsmitglieder sind: der Gaslwirt

gefordert, sih bei ihr zu melden. Lüätnedurg, den 17.-Fuli-1917.

Frank fart, Oder. In unjer Genossénshaftôre

heauslosung .

136 826/55 Anleibezinsen . Colmar; den 19. Zuli 1917. SAN o E

Zinsenkonto: Sparkafsen- und Wertpapierzinsen ;

lofiborn getreten. Königsteiaz i=T., den 16. Juli 1917. Königliches Amtsgericht.

Die Liquidatoren der Gesell E i, Liquidation. BOURAN Imann V. zu Sh

Söhringe.

arlehuékafsenverein, eingetra nschaft mit unbeschränkt <t Attendorn etngetragen

August Rä>e, der Lehrer Max Saue Gärtner Heinri< Laubsh, der Tisch ul Huthe "vnd der Fleisder Frig

Bürgschaften . Kaiserl. Amtsgericht.

Darmetadt. [24687 In unser Genossénschaftsregister wurde

untér Nr. 50 die Firma „Lieferungë- aevossenschast des Verdaudes der

137 227/88 Mitgliederbewegung. uud Rohstoff-

Bestand am 1. April 1916 7 Zugetreten im Geschäftsjahr 191617 97

sâmtli< fn Rauen. D Vorstand zeichnet seine Willenserklärungen dur Namensuntersh:ift von mindestens

Leobschütz. In unjer Genossenschafts bei ‘der vnter Nr. 27 eingeträgen?n "Ge-

Arbeitgeber im Schueidergewerbe, | Bromberger, etrageue Geuofsseuschast mit be-

tex Haftpflicht zu Frankfurt

Rechnung . ._.| 924 209 Gewinn- undVerlustre<nung} 1 871/07 9 212 920/:

Gewinun- und Verlustrechnung.

heute uuter Nr. 27 dié Genossenschaft unter der Firma Eínu- uud Verkausfs- vereinigung der Hessischeu Landes-

Jn der Generalversammlung -vom 1.Juli e lfbeie

st der- Auktionskommissar Josef

] i Dtefirma Sächsische Textil-Handels- gender und dér

‘hier als Vor

A DI N L L

Ausge|\<hlofsen

Mitgliedern, unter ihnen des V stehers oder seines Stellvertreters; zur Firma oder der Bevennung des Vorstands.

gesellschast mit beshräukter Haftun in Pirua und ibre Beemieeer ns Das Statut is

Glauchau ift aufgelöst.

nossenshaft „Spar- uud Därlehus- kasse, e. G. m. u. H. in Troplowigz“ eingeiragen wörden :

a. O. eingetragen. 11. Juli 1917 festgestellt. Die Höbe der Haft)umme betcägt 300 #, die höchste

Mehl- uud Futtermittels

brodukten- : häudler, eiugetradené Genossenschaft

fabrikant Ferdinand Br

e von hier als orstandamitglied "wieder B

gewählt worden.

«n A Gh S 0 s Geschäftsjah Geshäftounkotsen

Bestand am Slusse de

Ges Die Geshäftsguthaben der M

Die Geschäftsguthaben der Mitglieder bet 31. Mrz I E: E betrugen am

e o o C C0

äftsguthaben. j j itglieder betrugen am 31. März. 1916 / 6 44 361,60

._ 46 236,29 4 1874,69

mit beschränkter. Haftpflicht mit dem Sg in Darmstadt eingetragen.

Das Statüt' ist am’ 13. Juni 1917 | ftand festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: Unter Aus\{luß von Spekulations- Verkauf von tn- ndishem und ausländi)<hem Getreide und anderen landwirts<haftlihen Eriëug- nissen und Bédarfsstoffen sowie. die Läge-

telle des ausges<iedenen Vor- ds, S@lofsermeifters/ Eber- urwitt von hier wur von hier gewählt. Stelle des- Gberha ender \téllvertretènder Vorsigender Bieker von htér als des Vorsigenden a-wählt.

3 ausgeschiedenen - Aufsichtsrats-

Jeder darf die Liste der Genossen während der Dienststunden des’ Gorichts einseben. Fürsteuwalde, den 17. Jult 1917.

Königliches Amtsgericht.

Gnolen. [24693

Zum Genossenschaftsregister ist bezügli der Molkerei-Geuosseuschaft, E Gnoien eingetragen :

Ich, der unterzeihnete . Fabrikdirektor ufmann in Pi In meiner Eigen- \haft fordere ih hiermit die Gläubi der genannten Gesellshaft auf, sich ba! unter Darlegung ihrer Arsprüche zu meldep. Pirna, am 6. Zuni 1917.

Wilhelm Haufmann, Uquldator.

Anjähl- der Geschäftsanteile drei. Gegen- des Unternehmens ist dex gemein- Betriebe des

Franz Horscht ist aus dem Vorstande ausgeschiedéèn und an sei Bäckermeister Josef Weimann in St. Tropklowiy in den Vorstand gewählt. Amtsgeziht Leobs@üt, 13. Juit 1917.

Mannheim. [24704 Zum: Genossenschaftsregister Band 1 Ì Liefer K& V

Kriegsschädenrüd>ste Z i H Gewerkschaften Iosef & Glse. Abschreibungen Bitt «a

n Wilhelm Ka jandomitglie

Liquidator de Nendänt

Turwitt- als

\schaftlihe Ginkauf der-zum Gewerbes: erforderlihen Rohstoffe, Werk- zeuge, Maschinen und die Uebernahme ge- meinsamer Arbeiten und Lieferungen. Die B.kanntmachungen erfolgen unter irma, gezeihnét von mindestens 2

10 Mithin mehr E

H Nortrag aus 1915 m. u. H. u

._- Haftsumme. Die Haftsumme der Mitglieder detrug am 31. März: 1916. Die Haftsumme der Mitglieder betrug am 31. März 1917

Vorstandsmitgltedêrh, in dem „Deutschen Génofsenschaftoblatt* in Berlin.

Die Willenserklärungen des Vorstands und die Zeihnungen für die Genossen- t exfolgen dur mindestens 2

und Bearbeitung“ soldèr Warér Außerdem soll die Genossenschaft als Bés zugsvereinigung : und- als' Verteilungsftelle im Siane déèr Regierungsverordnungen

afisumme beträgt 1000 46, die

Der A>erbürger Ernst Baumann zu Gnoien ist aus dem Vorstand ausgeschieden seine Stelle der Viebhbändler hei Rudolf Abrens zu Gnoien getreten. Gnoien, den 20. Juli

Karl Joseph Jsphording, Karl

d August Beul, sämtli von

n wiedergewählt.

endorn, 12, Juli 1917, Königliches Aintsgericht.

éuossenshaft der Fabrikauten « Wreinermeistervereinizüng Mann- eingetragene | schränkter Haftpflicht, Maun- heim, wurde heute eingeträgen :

6 46 300,— Zinféên und Pachten .

__ 48 400,— Mithin mehr. . 6 2100,— er Vorstand.

Die Ziaaretteufabrik „Dixi“ G. m. Erfurt, ist am 30 Juni in idatiou getreten.

ember 1916 enofseus<haft

, Wittelsheim, den 31. Dei Geme oribauft Amelie.

iqui- Zun gui Der Grubenvorstand.

D Vorstehend Biene R S lust»: und: Gewi ehende anz ne erluft- : gelten und stimmt mit ben pon mir r an ommisfionshauses Deutsher Buh- und.

Leipiig Seis überein.

ig, am 4.

Wilh. Haaring. bator wurde der

abrikant ob hard Reemtsma bestellt. Dar Been

Wir ford

si ü ubiger. au f, ibe Ford Al ern die : agen bei dem Liquidator, Gil 1, anzumelden, rif G. m. b. $. 1

Großherzogliches Amtsgericht.

I Eintragung [24696]

tun das (E

a n ent, E. enschaft mit

Firma der Gèénofféns>haft if ge- ändert in: Liefergenoffeuschaft einigter Schreinermeister eingetra- mit beschränkter | + Alois Bechtold aus dem Borskand auygeshteden und

dömitglieder; die Zei j teht, (aae DS YUDateaben tue Ura S nóssenshaft ihre Namezsunterschriften hin-

örstan lieder sind di gens Fed : ton in Fran

enschaftsregifter

der landwirt- Verein G. G. elgard folgendes einge

der Geschäftsanteile 10. Die nntmahuyngeu! erfolgen untér der et vou: zwet Vorstands der Darmstäd

ter Zeitung. hr endigt am d Yunl

ift, von mir auf- : äftobühern: des Grosso- “n Gl W. Kain.

ändler, e. G. m. b. H. in

Wambarg.

üften Ges M auuntes Zeitschriften

S n Das Geschäftssa jeden Jahres,

dem B Einkauss, lse und Louis

Toœxrain .* Die Einf gen

fragen 8

ugo Goeze, vereid, Büherrevisor.