1917 / 177 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

* , zur Vertcetvng des Neihßs-(Militär-)Fisku3 als DrittsEultncr bet Wien, 27. H (W. T. B. 4. ÜotersuHüigSsahen. S | vos Su o €. Ecicibs- uad WirtsHafigeaoficashaften. «

Maul- | Sáweine- | Rotlauf Pfändung des Dienttetkommens sowie der Pensionen von Offizieren Sacartafabrik, Akiiengesellschzf1 EA Foblberg, j ank 5. Auf zooter 2 Due un, Sundsale n, ZusteUlungen u. dergl, O eutliîi er Lu: er 7. Niederlassung zc- von Me Par Ee S

Könlgreihe glauen- | dneine-| der | Bd dee AoULUR Deuts Militäcverrealtme Qt A di DeterrelchisWe Ghemitalleawert Ry, L Berlosung c. bon Wertpapiere L E e x ereihe der Fôn l , ¿as 2 é - 0 a en. ;

und Länder seuhe | stud) | Schweine G baben mit dem k. k. Finanzministerium ein Uebereindw m h b, Kommanditgefellshaften auf Aktien u. AktiengeseUsaftea. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 Pf. 10. Verschiedene BekanntiraaŸ:ages-

Lieferung von Saccharin an die Mot Zahl der verseuchten Nervartyug abgeschlossen und ih blerbet que C100 [25361] Fahnenfla<htserklätung (25464] Zwangsversteigerung. befindeo, hierdur<h auf, si< inuerhalb |botstermin zu melden, widrigenfalls die Handel und Gewerbe, eines öôsterreidishen Bktienunternehmens zum Zwele der D ur U terxsu<hungssathen und BVeschlagnahmeverfügung. Im Wege der Zwangvellftre>ing soll am | gtozi ouaten bei uns zu melden, | Todegerklärung erfolgen wicd. An alle, \ , | führung dieses Lieferungovertrags verpflihtet. Das unter der Firn 1) Nl d | In der Untersuchangssache geaen den | 28. September 1917, Vormittags | andernfalls biefe Versi tru go eie gemäß | welhe Aus?unft über Leben oder Tod des (Aus den im Reichsamt des Innern zusammen" | Oderberger Chemishe Werke A. G. mit dem Sitze in Vie 94537] Stecfbrief. Sonn Albert Haibeiseu der 7. Kcmp. | UL Uhr, Neue Friedrichstraße 13/14, IIL. |$ 808 des Bürgerlihen Gesegbu<hs für | Vermißten zu erteilen vermögen, ergeht Úé

Ë

St pliBie R ) St U Cr o Muntzipalsiädte (M) )

Nr. des Sperrgebiets3

gestellten „Nachrichten für Handel, Industrie | ins Leben zu rufende Unternehmen wird mit einem Kapit é nf.-Regts. 423, wegen Fahnenflu#t und | (drittes) Sto>werk, Zimmer Nr. 113 nichtig erklärt und dur< Neuausfertigungen | die Aufforderung, svätestens im Aufaebots- und Landwirtschaft“.) läufig 4 Millionen Kronen ausgestattet werden und das Cher M Gegen den N Fei E Tee erlaufen zum V fkzofan dg Grund | bis 115, versteigert werden das in Berlin, | erfezt werden. [termin dem Gericht Anzeige zu machen. 5 Dänemark. wert Rudolf Goldschmidt und Co. in Oderberg käuflich übernebm K e oostzella, Sabsen-Meiningen, welcher | der $4 69 ff. des M.-Str.-G.-B3. sowke | Turmstr. 17, belegene, im Grundbude von | 1) VolksversiGerungs\hein Nr. 159519, | Faikenburz, den 20. Juli 1917. : A Rind Eine Bekannt Die Aktien bleiben mehrere Jahre hindur im Syndikat geunde; qu eo it ist die Untersuchun shaft wegen der $I 396, 360 der M.-Str.-G.-O. der | Moabit Band 51Blatt Nr. 2429 (-in- | ausgestellt am 26. Oktokter 1912 avf Herra Königliches Aratsgerit. Behandlung Her ei von L A Ae m. 9 un , Budapest, 26. Juli. (W. T. B.) In der außerordent! Ned eter Entfernung verhängt. Es Beschuldigte bie:rdur< für fahnerflüchtig | getragener Eigentümer am 5. Juli 1917, | Theodor Heim in Frankfurt a. O,, —— L Teeatschin (Trencsén) . mate Ges Justizm m a A vem 6 E Geseg ¿0 a 20 Generalversammlung der Ungarishen Allge ienen S he u e fut, ihn zu verhaften und an | erklärt und sein im DeutsLen Reiche be- | dem Tage der Eintragung des Ver-| 2) Volksversicherungs\h-ein Nr. 164487, [25333] Aufgebot. * Ung, St. Homonna Grund des Geseyes vom 6. Augu g on a sse A.-G. wurde von der Verwaltuvg der Antrag vorzel M E untcrzeiGnetea Gerihtöherrn in die | findlihes Vermögen mit Beschlag belegt. | steigerungvermerks: Kaufinann Max | ausgestelt am 26. Juli 1913 auf Herrn “Der Zeugs{uiied Ernst Andrä in Ebers-

: a

Mezölaborcz, Szinna, tober desselben Jahres) werden die Bestimmungen der Bekannt- | Aktienkapital von 32 Millionen Kron egt, d Div.-St.-Qu., den 23. Juli 1917. | Meyer in Berlin) eingetragene Srund- | Fran; Weruex in Eichwerder, | Siztropló.…......, machungen des Qulllzmiuisierims S s Ba m 26 000 Stü> neuer Altien über 500 Kronen aëf R Milttärärrestanstalt 4 & Ugen Geridt der 94. Inftr.-Div. stâ>: 2. Vorderwohnhaus mit Seiten-| 3) Volkzversiherungs\hein Nr. 167462, E ci Ter en Van ernebines agumibly Särogpatak Bekanntwabung vorgescbriebene Untersuchung auf Trächligkeit Ss pugebender Uy ete (a cten, daß das Beiugsre>t der nen dim Weitertransport hierber abzuliefern G E Dr. S&ul P g Loren ae De, anae Qu e L 1914 auf Emil legt wchnkait tn Eberédorf, für tot zu ) Da / : - 5 1 dugebenden und an den Eiträgnissen vom 1. Januar 1917 den 13. Juli 1917 “Frhr. von Dalwigk, r. uli, jb. Mellaurationsgebaude lials, Gemarkun ¿0 S*BEraer in Ghwerder, flären. Ferdinand Andrä ift zu Pfingsten Sátoraljaujhely, Sze- gehoben. Wegen der Vorschriften für die Ausfuhr von Hornvieh | nehmenden Akten ten alten Akticrs Í te PAMr E, L Ae eneralmajor und Kriegsgerichtsrat. | Berlin, Kartenblatt 14 Parzelle 1195/12,} 4) Volksversiheru2gs\hein Nr. 170509, | (ktüren. Perdin j rencs, Tokaj, Varanns, bleiben die Bekarntmahungen des Justizministeriums vom 7. Juli, } 5 zu 1 gegen Zablurg von 660 Kro ren im Verhältnis o Eis! Ras T note Babe Div:ficnskommandeur. E 6 a 47 qm groß, Grundsteuermutterrolle | auecgestelt am 12. Juni 1915 auf Herrn fet e E 1200 ry fanteriebrigade. rg Art. Nr. 1754, aer 14420 4, | Franz Werner tn Eihwerder. \$ollen. Er wird hiermit aufgefordert,

Stadt Sátoraljaujhely . 12. Juli und 17. November 1916, detg!. die Bekanntmachung des | Hesigern der Gründers<eine ist ibr Soria angeboten wird. Z E augsre<t gésihert. Die p, ciht8berr : 2535 flu un 75 Die y er Gecih [25358] Fahneufluctsrrriärung Genefleuerrolls N s Dresdeu, den 25. Juli 1917. fh spätestens in dem Aufgebotstermin crliu, dea 23. Ju . der von den! unterzeihneten Gericht, auf

St. Czelldômölk, Felsdöör, Landwirtshaftreministeriums vom 7. Juli 1916, betreffend. die Fleifh- den alten Aktionären nit bezo d mo, ' genen und ösbrlg bleibe j usvár, Seer time mahung frift fofort in Kraft. (Staiotidende vom 7, Juli 1917) | tony ble Verwaltung durch freibäodigen Verkauf verwerten 2 Heimat utnant. h het Ca dee: dn ¿Urania antinget Szombathely), : darf der Verkaufspreis diefer Aktien 675 Kronen nit unterscreit: [25180] Steckbrief. Musketier Gotilied Frauenfelder der | Fnigliches Amtsgericht Berlir-Mitte. | Acttengesells<aft für Krauken-, Unfall- | ittwo, deu 13. Februar 1918, Städte Köbieg Szom- Das Getugsrecht fann in der Zeit vom 27. Juli bis 6. Augrt 191 Gegen den unten beschriebeney, am | 7, Komp. Inf.-Regto. 423, wegen Fahnen- G E S e Uns zu Dreoden. Vormittags 11 Uhr, arberaumt wird, bathely S<hweden. sib die ei Nah Durjührung der Kapitalerhöhung belaufe 7. 11. 1894 in Groß Sirehliy geborenen | fluht und Ueberlaufen zum Feinde, - whd [25465] Zwangsversteigerung. L S zu melden, widrigenfalls seine Todes- S. Körmend, Olsnist (Mu- Ausfuhrverbote. Dur Königlie KundmaWung ist vom | Kron n Mittel des Inslituts auf rund 57 Mibioa Jäger Albert Niestroy, 2. Kompagnie | auf Grund der 88 69 ff. M.-St.-G.-Bs. | Jm Wege der Zwangövollstre>ung sol 25289 Aufgeb erklärung erfolgen wird. Zuglei ergeht E eo 14 f Ve Lasabe nahere Maren recbatn made: | " "Sh Petersburs, 2. ul. (8. T B) Gut Mina de wid riv n ffa ler Belag Ueicod fte tis T4 E Bm beLLLL T Moemagd | Der Berens Me, 197 114 [L bege g erclen v ÎÂ * F f 9 s . . . ° ° e O , I U "i " a : De ? L , Cisenburg (Vasvár) 3 Mauer ziegel, gewöhnli<e unglasierte (au voröse), Kalksanbstein- | Millionen Nubel (Vorwoche in Klammern). Aktiva: ‘Besiazd 1 nehmen und an die nächite Militärbehörde erklärt und sein im Deutschen Kelch be: Neue Brledrihile 18/14, TIE Stotert A a e L A "nt Feva ge N N LeSUa rine n w o 1 c L us 9

K. Weszprim (Veszprém) . ziegel darunter einbegriffen. Feuerfeste Ziegel, andere als - St latonfüred, ' E L. ; , Gold _ 1478,7 (1471,4), Gold im Ausland 2119,0 (2119,0), J adzulkefern. : ndlti<hes Vermögen mit Beschlag belegt. i: i T Aufgebotstermin dem Gerid E S Zei Schamotteziegel: fäurefeste Formziegel. (Stoholms Dagblad.) | und Steidemünzen 126,0 (1264), Wesel 423,5 (4079), Knit Personalbes<ceibung: Größe: 1,68 m, | Div Stn den 19. Sul 1917. See E ifo, E N: n A Leut f Om O machen. Tapolcza, Zalaegerszeg, Dur Königlichen Erlaß vom 29. Mai d. I. sind Vor- | Shaßscheine 10 834,6 E 392,4), Vorschüsse, sichergestellt dur Wer Haar: blond, Bart: bartlo9, Bekleidung: Gericht der 94. Inftr.-Div. belegene, im Grundbuthe von der Luisensladt x al Ville "P A welhe An-| Lobenstein, den 20. Juli 1917, alaszentgrôt, Stadt s<riften für ausländishe Aufkäufer festgeseßt worden. | papiere 1322,7 (1382,0), Vorschüsse, sichergestellt dur< Waren 43 Tuchanzuz, Kennzetchen : Narben an Hals, | - Der Gerichtsherr: Band 57 Blatt Nr. 2780 am 7. Juli | sprüche aus dieser Versicherung zu babén Des Fürstlie Amt3gzriŸt, Bala ÉrSieA aa Disse Vorschriften sowie ein Verzeichnis der Waren, die von einer (52/1) Vorschüsse - an Anstalten des kleinen Kredits Nadea, lf. Daumen, r. Hand und r. Ober- | Frkbr. y. Dalwigk, Dr. Sulz, 1917, dem Tage der Eintragung des Ver- | glauben, werden bierdur ufacloibert fie Bauer. Sî. Alsólendva, Csáktor- Erlaubnis gemäß der Verordnung vom 7. Mai 1917, betreffend be- | Vorschüsse an Landwirte 19,0 (18,8), Vorsüsse Henkel. G?neralmajor und Kriegsgerichtsrat. | steigerungsvermerks, herrenlose, fcühér dem | innerhalb 2 Monatea von heute ab R G E ES 2 dot Per S | cine gewisse tigkeit auztuüben, ausgenommen sein sollen, tft in der | den Silialèn dec Bank 1009.7 (981 19, “— Peso. m Oil dg, 170 ¡F Viion, | Diisonstammani » (Pater Josevb Kagsatn 15 Betin 0e bei Deemebing hes Verheid ‘ei uns | 123670) Mosgeboe 5 ova,Perlal,StadtGroß- ; R r [ 5 1 R. a: Vetrag der un A 25209] Beschl hörige eingetragene Grundstü>: a. Vorder- | geltend zu machen. Der Bauer CÍrifstian Andreas Krau kanizja (Nagykanizsa) 5 | Nr. 59 der „Nachrichten für Handel, Industrie und Ltndwirtsaft* | laufenden Noten 13 328,2 (13 055,4), Bankkapital 55,0 (59,0), G E [ Ee bil | wohnkaus mit re<tem und linkem Seit:n-| Erfurt, den 25. Juli 1917. in Hobenklirgen, Gemeinde Freudenstein, ume A vom 18. Juli d. J. abgedru>t. lagen 29,2 (27,5), laufende Rechnung des lag H sGaes 208,9 (219,5 S 27, Januar 1992 in Wald bet Meiñre der 10. D ouibagns Bendi Anse flügel, unterkellertem Hof, Garten und av- | Die Versiherungegesellshaft Thuringia. | Oberamts Maulbronn, hat beantragt, den

Drr am Kroatien-

&œ| Gemeinden Höfe

=| Gemeinden Hôfe

o] Gemeinden

hon

>

00

| | | | L

E E M Soling-n geborene Grenadier (Pferdc- | Regts. 379 am 10. Juni 1917 cemäß | gcsoudertem Klosett, Þ. Lagergebäude rechts S E verschollenen Ludwig Friedri Krauf,

Gemarkung Berlin Karten- | [94237] geboren am 8. Januar 1865 îtn Hohen-

L on Os, Bas Fab edes: bindle) Oito Kregen der 4, Komp. |$ 60 M„Str.G.-O. für fahnenfli@tig | lit 46 Parzellen 977/102 und 1161/102 12. Februar 1895 | klingen, Sobn der verstorbenen Bauers- rasdin (Varasd), M. Va- Ausfuhrverbote. Ein Rundsreiben des Proviantierungs T1, Gr}.-Batils. Gren.-Regts. Nr. 89 in | erklärt ist, wird sein im Deutschen Ret e Ic roß Erundsteuermutterrolle M stellte Vecsi erun hein Be. und Weitgtèineides

h s i ; i: , c gsschein Nr. 90 135 |und Weingärtnersebeleute Johann

in E T O E Male O E Sd ea Sult L917 e Art. 9463, Nuzungswert 17 280 „46, Se- E A B bri Hinrizius | Christian Krauß und Elisabethe Katharine

Brauntwein und Spiritus aller Art. (Norsk Lovtidende.) Wien, 26, Juli. (W. T. B.) Die Kundgebung der Wiers Truppentelt peunns verlassen, „Ale Dee Im Fa der 16, Landwehrdivision. bäudesteuerrolle Nr. 1164. 87. L. 40, 17. | erten in Osternburg ist abhanden ge- ba Bader daselbst, zuleßt wohnhaft in

V 6

K; Uka-Krbava . eee | 17 K, Modrus-Fiume ooo) 26 K. Pozsega ..…...., 19

1 departements vom 20. Juni 1917 verbîietet die Ausfubr von Wein, KursberiGte von auswärtigen Fondsmärkten, 1 111j 4 6 2

1 W. PUPNe H Zulassung der Ausfuhr von Waren in Um- | Banken gegen die Uekertreibungen ter Spekulation hat an dd L falnbra, Ibn bn Belretineofalie Weber: Der Gerichtsherr : Krause, 1 3

obenklingen und mit 16 Jahren nah merika gereist, für tct zu erklären.

Verlin, den 24. Juli 1917. kommen. Es werden alle, wel<e An-

L , } Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte, rüche an diese Urkunde zu haben ver- Hauptmann u, ftelly Abi. 87. lien bierdurch aufgefordert, diese bei | Der bezeichnete Verschollene wird auf- ae | [25286 Vermeidung des Verlustes aller Rechte Wforberr, sih spätestens in dem auf

\<ließungen aus Eisenble<. Die Ausfuhr von Waren: in | Börse insofern Eindru> gema<t, als sie die Unte t ; ; UnsÄließungen aus Giseubleb darf na< einer Königkihen Ent- | Febmungolust verübergehend beelnträhtigte und auf einzel pzjailloa drahtliß Mitteilung u mf e Dédeiegggeri@terat.

N s{ließung vom 22. Juni 1917 außer über diz bereits genarnten | Gebieten Anstoß zu Realisationen gab. Die Grundstio

s Zollstellen au< über Hammnerfest stattfinden. Senarren | mung blieb jedc< im inbli> auf das weitere sie * ReLU A D S ERE T T L Zablungssperre über die 50/,| binnen 2 Mouaten bei uns geltend |Eamstag, den L. Juni 1918, Vor- (Nat Norsk Lovtidende,) } kei<he Vordringen der verbündeten Truppen an der O Zat ; Deutschen Reichssduldverschreibungen von | U mahen. uiitag8 11 Uhr, vor dem unterzeichneten

1

(Esz E I PT E ® ram 4b), M. : I1. Ecf.-Bati. Gren.-Regts. Nr. 89. L ore Das Ausfuhrverbot für Sheidemünzen. Aus ge- | (at Unverändert zuversi@tli< und fest. Die leitenden Bankpapirn Der Gertihtsherr : 2) Aufgebote, Verlust- U. | ¡vis t, D Nr. 614 243 2267 070 und P b Bersitheruige Le S Ua. Vie Tabeectläcug

TAO s e ho eee! d 111 und ungarischen Eisenwcrte sowie K ebener Veranlaffung teilt das Finanzdepartement mit, daß die Aus- garten Cisenwcrte sowie Kohlen-, Zement-, Elektrizitäte- un ieverts, 2 267 071 über je 500 # und von 1916| u? s é ñ Zusammen Gemeinden (Geböfte): ubr bon Silbermünzen bereits dur das Gese vom 18. S die Taa Waggonbaualiten standen p rer Nachfrage. Saat sentahi Saur E i R, d. B.-K Fundsahen, Zustellungen Ut. D Nr. Ur U 129 über 500 M soie Aktier-Gescll\Yaft (früher: Lebens- und | erfolgen wird. An alle, wel<he Auskunft über

a. in Oesterreich: verboten worden ist. Durh eine spätere Verfügung des Proviantierungs- | wieder im Kurse erholt, dagegen Wten S, ote (gle trug: Größe: 1,75 m, Gestalt : ü. dergl. über den 49/9 Berliner Stadtanletbes>(e!n | Pensions-VersicherungsgesellsGaft „Janus“ E A #2 L U Mefordru G ; , an

Rog 5 ; departements ist die Ausfuhr von Kupfermünzen ebenfalls verboten , Haar: sHwarz, Bart: \{hwvarze r 0. 145 236 über 100 4 ift infolge Zarüd- in Ha urg), s & vi E P BRag nton erade 02 153 Wo Ger worden. Eine Ausfuhr von S@(heidemünzen ist mithin nur mittels Meere f B Ber Ed B) L o as Sgaurrbart, A isfarbe: tief nt (25281] Zwangsverfteigerung. nahme des Antrags aufgehoben. i O. Holl. J. V.: Wulkow. sftleftens ia ne dem Ge

o lenseuite der Shafe in den Sperrgebieten Nr. 15, 2 in 2 Ge- | Selebesübertretung möglich, (Na Morgenbladet.) | 5 D/o Argentinier von 1886 9%, «h Brasilianer von 1889 58 Db tas Madevei zins -Aigeunas: an Im Wege ber Biegugr enr fon Ao iLee Arntägecit Seile Miet [25288] Se R “Maulbronn, den 24. Juli. 1917. MEDERUN chöôften. blo D R o) mussen A odo gt I D 5% Ru | beiden Waden fünfmarkslä>aroße offene | ee E d r Neue fri 2) Go Abt. 1 Der van uns unter der früheren Firma

| …. Kgl. Amtsgericht... ; beiden Q edricß- l. 154. _ 2 rHzrung2-Gesell Leipzig“ Bit Oberamtérichter Schwabe. b. in Ungarn (auss{l. Kroatien-Slavonien) : Nah der Wochenübersiht der ReiGsbank vom 23. Juli Canadian Pacific —, Erie 1784, National Railway M Stollen, ftraße 13/14, TI7. (>riltes) Stod>werk, | [25287] zusgefertigte Depositenschzin vom E Beh S OR P A

Mos 42 (51) Maul- und Klauenseuche 325 (2472), Siwetne- | 1917 betrugen (+ und im Vergleich zur Vorwote): Merko 53, Penn! S es zur | î : 2 S , . ' ivlvania S Sout. ern aci C EES Unio - Zimmer Nr. 113 115, versteigert werden Das Auf ebot des ZwischensWeines zur bruar 1908 über den e rungs ein / H 2 pest Sbmeinesau o) fu E e E 170 (597). Aktiva. 1917 1916 ) vis acific —,—, United States Steel En O Ánacond M Unt. he gegen den | das ia Berlin, Alte Jakobitr. 75, be- | 43 0/0 Deutichen Neichs\<agauweisung | Nr. 90 048, kautend auf mge goidas (25299) rennerfetn Mari olt ail 93. 22 2G Vis A s ae in den Sperrgebicten Nr. 13, « opper —, Rio Tinto 618, Chartered 13/1, De Beers tef. 13 Kcafiradfahrer Bartholomäus Ste>kemcy, | legene, im Grundbuche von der Lutsenstadt | yzn 1916 (1V. Kriegtanleibe) Nr. 47400 | Herra Peter Langhinrichs, Meiereiver- nis Daf ani an , emeinden un ehöften. o h M6 Goldfields 14, Randmines 35/15, 5 %% Kriegsanleihe 944, 34° y in-Lank- | Band 3 Blatt Nr. 206 (eingetragener | üher 1000 (6 ist dur< Zurücknahme des | walters in Ellerhoop, jeßt Melterei- d î a L lt in Dolishendork, Meiallbestand®) . .| 2475 391 000 | 2497 841 000 | 2 442393 000 | Kriegsanletbe 871. Pritrtbigreue’ 425 ber M Kraftceadfahrer Erf.„Abt. zu Berlin-Lank- | Figentümer am 2. Juli 1917, dem Tage ediat ves |wa t Meierei, | hergitrafe 58, uri ; Kroatien-Slavonten : (— 48 979 000)|((-+ 1 031 000)|(+ 2 357 000) ir f S , E 4 L N 43/29, Silber 394. V wis, geboren am 29. März 1884 zu d E R aile eeoniatveneitt: Altes me 8% 3. Juli 1917 tn‘pcktor in Wesselburen, n uns  vertreten tur Rechtganwalt Gliemann Roß 17 (35), Maul- und Klauenseuhe 35 (284), S(hweinepest darunter Gold . | 2401 481 000 | 2 467 600 000 | 2 393 565 000 am, 26. Juli, (W. L. B.) Tendenz: Rubig, Wedse Aachen, katholis<h, Sattler und Niemen- gung lab Ado! stein exlitt, Ten 2d. . abhanden gekommen angezeigt worden. [in Sensburg, hat beantragt, den ver- (S@hweineseuhe) 14 (136), Rotlauf der Schweine 5 (17). (— 56 236 000 |(+ 1 239 000)|(+ 1 126 000 gil Berlin 34,05, Wechsel auf W en 21,777, We<hsel auf SHweiz 92,9 fabrikant, mit dem letzten Wohnsitz in Restaurateur Guftav Ado!ph L, K3ntiglihes Amtagerit Berlin-Miite. } @emäß $ 19 unserer Aligemetnea Ver- | \holleren Maurersohn August Rudolf Außerdem odetleude der Shafe im Sperrgebiet Nr. 68 in | Rei{hs- u. Darlehns- ) ae [e a Menbeges N Wesel auf Stockholm 1154 “Machen, wegen Fahnenfluht, wird gemäß 9 L Soda Mere icn Seit Abteiïung 154, siderungs edingungen D afte Le Hollouit, geboren am 3. August 2 ia 1 Gemeinde und 1 Gehöft. Lungenseuce des Rindvichs und Beschäl- Fafsensheine . .| 506609 000 | 568 427 000 | 287 344 000 o 24, esel auf London 11,53 $360 M.-St.-G.-O. das dem vorgenannten | 2. tone, | [25284] i Schein eine Ersazurlunde ouéstellen, wenn | Sensburg, zuleßt wohnhaft-in Peitschen- seudie der Zuchtpferde sind in Oesterreich und Ungarn nit aufgetreten, (+ 61 346 000)|(+148 960 000)|(+ 4 182 000) i A T D T l N Stedemeyz gehörige, im Inlande befind, qoen uan f Und elauratlonss e) Sablungösperre über die ‘d % fi h innerhalb zweier Monate ; cia Ju. 2 Riel Senthurg, Sth der Maurer Verkehrswesen | (— 1511 000)(+ 2 509 000)|(-+ 6 292 000) Pandellank 216, “Bit Tate e Gld O N Beschlag belegt. Sartenballe.: i Buer | 1916 Lit. C Nr. 8 126 545 über 1000 6 | ollte, lonigleden Eheleute jür tot zu erklären. 212, on, Topeka u. Santa Fs 1003, Rol Verlin SW., den 19. Juli 1917 d, Gartenhalle, „Gemarkung Berlin | nd Lit, D Nr. 5 542702 über 500 | Leipzig, den 27. Zuli 1917. Der kezeichnete Verschollene wird auf- Vom 1. August ab sind au<h nah den Niederlanden Presse- Berlel S e / land #, Southern Pacific —, Southern Railway 24}, Uni: Ka), Gerit der Inspektion 1V der immob, | Kartenblatt 43 Parzellen 1757/379, 1 ano L r. 9 E | #6) géipuizer Kebensve: fiderunas-GesellsEaft | fre) E spätestens in dem auf den zugelassen, Die Wo toreibe belt 6 4 Di TA Berletten eta 10 589 654 000 | 6 091 640 000 | 4 551 601 000 Fram - Gualiide K ite e E Ste inl O Gane fanterie Art. ‘14 708° Nuungowert 30 310 M Berlin, ven 25. Junt 1917. auf Gegenseitigkeit (Alle Leipziger). | 17, April L918, Mittags 12 Uhr, vom Absender am Anfange “durch das aührenfeeie Wort resse mbard (+156 030 000)/(—325/085 000)|(— 102 812 000) New Y ork, 25. ‘Zuli, “(Sátut) n i ag B) Die erfte Ge Se ne: Winter, Sebäudesteuerroile Nr. 1019. "] Königliches Acnlogeridt Berlin-Mitie. Dr. Walther. por dem. unterzeichneten Gericht, Z immer zu kennzeihnen und werden nur in der Zeit von 6 Uhr Abends bis Lo forderungen 9 431 000 12 276 000 13 701 000 | Umsfäge an der heutigen Börse vollzogen G unter dem Dru> weni Oberst u. Inspekteur. Mi'litärhilfsrichter. Verlin, den 17. Iult e ile . Ld, [25469]. E O Ei © T avederflärung 9 al O

Uhr Morgers befördert. Von der Ausfertigung besonderer Auc- (+100 000)((— 683 000)(+ 288 000) befriedigender politis r Berichte aus Washington sowte infolge bo : z weiekarten für die Auslieferung der Telegramme wird bis auf weiteres bil ciai e u 4 S 000) (+ b E 4 O Meldungen über die trosilosen Zustände in Rußland in matter Haltung bt. 89. 80, K, 42. 17. |" Auf Grund des $ 367 des Handels- | erklärung des in Koniß geborenen Schukb- | üher Leben oder Tod ‘des: Verschollenen abgesehen. Sonstige Aktiven . | 1196 947 000 | 485 095 N A 150 P An weiteren Verlauf indes kam infolge von Poolkäuen und De>ung uud Beschlagnahmeverfügung. [25283] Zwangsversteigerung. geseßbu<hs wird bekannt gemacht, daß | machers Ferdinard Mille> aus Berlin | ,y erteilen vermögen, ecgeht. die Auf-

(— 60 085 000) |(4- 37 830 000) (— 3 207 000) E seilers Stimmung zum Durhbruh, Die in den letten 200 In der Unterjuchungssache gegen den Im Wege der Zwangsvollstre>ung fo? | 1 Schuldverschreibung der 5 9%/ Peichs- | ist neuer AusgeborB ern e e crderurg, spätestens im Aufgebots- Heft 7 vom Jahrgang 1917 der „Zeit s<{rift für Kletn- Pas iva, Den gelnlenen dine der International Mercantile Ce. e Musketier Eugen. Vorho der 7. Komp. | ¿11 24, Januar 1918, Vormittags | anleihe von 1915, Avril-Oftcb. Z'nsen, | 26. September 4 L h tag termine dem Gericht Anzeige wu machen, bahnen“, herausgegeben im preußishen Ministerium der döfent- | Grundkapital. . .| 180000000 | 180 000 000 180 000 000 | i E f nahmeausweis wieder an. Kriegkwerte 1 U Inf.-Regts. 423, wegen Fahnenfluht und | 20 Uhr, an der Gerichtsstelle, Berlin, | L. G. Nr. 2608 721 über # 100,—, in | 12 oe, vor dem unterzeihneten Ge-| Seusburg, den 16. Juli 1917. lien Arbeiten, zuglcih Organ des Vereins deutsher Strafieubahn- (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) für eue nfangecige nabe esudt, N be E au0 Se Fu eCbuchs Neue Friedrichstr. 13/14, I[Xx, Sto>werk, | Verlust geraten Ms Quit 1917 L a S A III. Stod« Kénigliches Amtsgericht. Abt. 11. . er . e u h . e U . Î ' , - 0 N M criGien mit Tblzeudem Sihalt! Ane N ADeiger, Denis), } Nesectesocts . E Cie 00290 000 } fester Stimmung bet fast dur<weg höheren Kursen. Der Umsa sowie der $8 366, 360 der Militärstras, peln ‘Kleire Marl raße 11, Ves G Polizeibehörde, j Verliu, den 14. Juli 1917. (25198) ge bet e i

erschien mit folgendem Inhalt: Abmefsungen und Tragfähigkeit des (unverändert) | (unverändert) | (unveränder1) | blieb beshränkt, es wechselt li trete B ° : : / en nur 370 000 Aktien den Besiye i $ igte hierd Königliches Amtsgeriht Berlin-Miite. ; 5

E Be t ege Erbrtde Bu | Cn mat tung (1! 20D 130908 (= 2 d 00 | Be T Get m L Sittn Ge bSE L BI A eee Si e i Bunt 2 Blat I 1 (ngltane Ph Be e R eig 1 iat Lat Nachlospfeaee füx diejeneen o v ' m n 1 ar en ' h e erm en , / . Lid ï T ar Abbildungen S: i l Die [Selten B nes e Serbindli Gritende 5 482 451 000 | 2 383 009 000 | 1 719 552 London (60 Tage) 4,72,00, Cable Transfers 4,76,45, Wesel au mit Beschlag belegt. Anus de, Eiitaung "des Versteigerangs- Senue, Maschinistenmzat in Wilbelms- | [24788] Aufgebot. I in Vobebberg verstnbenan Generals bahnen dur die Provinzial-(Kommunal-) Verbände. Kleine Mit- Sonstige Passiva .| 522 019 000 | 263 407 000° "A 004 000° Staat Bonds 1922" 1051 gn e Sool 004 De &: e dee Hs Et G, ju Berlin) eingetragene Grundstü: emäß 49 i Allgeme nen Berlißerungs: Aer oe: ZL rede ollenen Bäcker: terlenten jun Freie F A M teilungen: Neuere Pläne, Vorarbeiten, Genehmiçungen, Betziebs- (— 2% 739 000) (— 19 608 000)|((+ 20 302 000) | Baltimore and Ohio 694, Canadian Pacific 1594, C Frhr. L Dab io k, Dr. SEuli, |> Sg n B A mit dem Bemerken bekannt L Sri Gollub, eboren am L Ie IUND Ses wid: baber auf- Z ;

erêffnungen und VBeilriebsänderungen von Kleinbabnen; Der *) Bestand an kursfähigem deutshen Gelde und an Gold in | Ohio 594, Chicago, Milwaukee u. St. Paul 69 und Wohngebäude re<ts, 0. Stall ‘und t, daß nah fruÿscsem Ablaufe | 19. Mai 1883 in Duttken, Kreis Olegko, gefordert, thre Forderunaen gegen den

29. Geschäftöberibt der Pensionskasse für Beamte deutscher Privat- | Barren oder au3!ändishen Münzen, das Kilo , Denver Generalmajor und Kriegsgerichtsrat. | Remise links, à. offener Schuppen quer, | gem gramm fein zu 2784 6 | Grande 7, Illinois Central 102, Louisville u. Nashville 1224 Divisionekommandeur. : | \ ts, Ge- [ciner Frist von 3 Monaten na< t wohahaft in Beclin-Lichierfelde, des Genannten svätestens in dem b j fi 0. Remise re<is, f. Holzslall rets, Ge- | en Erscheinen dieses Juserats die Lr iter L Kompagnie des Reserve: L P N U, S

eisenbahnen für 1916. Bücherschau, Zeitschriftenshau. Mitteilungen New York C fa 5d S a es: des Vereins deutsher St babn- und Klei : e entral 884, Norfolk u. Westeru 120, Pennsylvania N 535 z lis, in der Grundsteuer- S s : Krlegsfürsorgeletstunnen der V Siraßenbahner Ea ‘und Geading Mt dia L gcific 214, Unton Pacific 1358, rf a A aa Meppen s tleraalte n t nas ewiesen, Nubungs- | genannte ce für Trafilos erTlêrt | infanterieregients 35, für tot zu er-| mittags 11 A iemien Mh Klein-Bahn-Berufegenofseuschaft; Zur Unfallversicherung der feind- Börse in Berlin. et, 117 ining 754, United States Steel Corporation 121, In der Untersu<ungssache gegen den | wert 6740 6, Gebäudesteuerrolle Nr. 3776, | werden wird. 1 flären. Der bezeichnete Verschollene wird | Gericht, Zimmer Nr. 39, anberaumten Auf- [ichen Ausländer.(von Max Kayser, Geschäftsführer der Straßen- und (Notierungen des B35 P Musketi Schböueuberaer der | Berlin, den 20. Juli 1917. Berlin, den 26, Juli 1917. aufgefordert, ih spätestens in dem auf | zehoistermine beidiesem Gericht anzumelden. 'Klein-Gahn- Berussgencssens<aft); Zur traumatishen Neurose (von “O Ede 7, Kemp, Anf Diegls, o wegen Fahner- Königliches Amtsgerit Berlin-Mitte, gcbentverferunes-AftiengeselsGafi. n Le 20 E c Va inen n a E Ver Fun Dr. Placzek, Nervenarzt in Ber n Urtelle des Oberlandesgerihts C. Gde Dad jon 26, Full Kursberigte von auswärtigen Warenmärkten fleht und Ueberlaufen um Feinde, wird O “Die Direktion. Aren Teri immer 2, an: BrUa ju Glballes: Ürtundltghe Beweis: O

vom 30. November 19 : für i ; : ; ———— om ovember 1916 und des Neichs8gerihts vom 2. April 1917, vg Geld ay | London, B. Juli. (W. T. B.) Kupfer prompt 12. auf Grvrd der $8 69 ff. M.-St.-G.-Bs9. (25282) Zwangsversteigerung. ps f O N lotermia zu melden, | ti@>e sind in Urschrift oder “in AbsGrift T. B.)

betr. Verpflichtung des Reichépostfiskus, k -St.-G.- : Uebergang, von elefiri< betriebenen Kletntabnen uf e B | New York 1 Dollar Liverpool, 25. Juli. (W. der Be Io Tae fe sabe | Im Wege der Zwangsvollftre>ung fol | [25471] Policenausgebot. widrigenfalis die Todeserklärung erfolgen . Die Naclaßglüubiger, weldhe

_— aumwolle. Umsaß d i " beizufügen cir eri er Béshuldigte hierdur< für fahner- j 1918, Vormittags / N des Caxl I : P dee Sre seben: Wet tes Cindridt 6E unr 2 LE4 | Binemunt 199 Sonn A N | B 20 | lange "Bui aets 1 l Besen gtaas 12100 Belt, are I Sitila QUEY ‘und fein im Dinter | 29 Tee Kae'griaigitr V 1 (a Eee Cent is Bee git fn le, wesen fe (f ui ‘esten tignen unde Pitt dd 917, betr. Aufhebung Lie elnstwelligen Verfügung, bus a Schweden 100 Kronen 915 215 2154 November 16,45. Amerikanishe, Brasfiltanis>he und Indische un/ A Res Vermögen mit Be- (drittes Sto>werk), Zimmer Nr. 113—115, | lautende Versicherungépolice Nr. 280 043 teilen vermögen, ergeht die Aufforderung; Aichtteitsre ten, Vermächtnissen und Auf- in- einer Betriebe tem mate vereinigten Straßenbahnen und Klein- | L 100 Kronen : 24 203 2044 vefändert, Div..S:.-Qut., den 19. Juli 1917, versieigert, weiden A inbbude Fur- ist in Nei L geraten, Ie: wird ge: spätestens im Aufgebot3termine dem Ge- agen E gt za werden, vou

s j i 100 » „Kaffes 51, belegene, tm Grundbuche von er V runasbedinagungen : l nenten zeun Besbdeegeneise" d Bgtnaer melel | e T | I I | fh Q sgrdom, 8 Sun, (D, Z, B) Gantot-Aa Seidl ee di SuittaDt [elte Hane 1Bllit Ne 58 (elgctagene [mf dém Begrefon Lefanl Mat Let ("S M S S den 24 utt 1017, 1 Seb nue (font Bose ebun Wt worden war; Patenttericht mit 5 Abbildungen; Auszüge Pr G. Budapest 100 Kronen 64,20 864,30 6420 864,30 Amsterdam, 26. Juli. (W. T. B.) Rüböl loko Der Geri@htshcrr: Eigentümer am 18. April 1917; dem | nah fruhtlosem Ablaufe einer Frist Adciilitbes eet" Abtäilung 3. {Unge l _na E ung der [äftsberiGten. Statitlk der deutschen Kleinbahnen für den | Bulgarien 100 Leva r. 814 80) 814 | Leinöl loko —, für August 72, für September 72 Frhr, v. Dalwigk, Dr. Sulz, | Tage der Eintragung des Bersteigerungs- | vou drei Monaten na< dem Er-| Uebershuß ergibt. Auch haftet ihnen jeder Mèonat Mai 1917. l j Kont\tanti- Dlftober 737. ' , Generalmajor und Kriegs zerichtsrak. | \ermerks: Kaufmann Otto Schütte und scheinen dieses Inserats die genannte éi A ée Uebers<uß ergibt, Anh baftet thnen jeder : nopel 100 Piaster 19,99 20,05 19,95 90,05 New York, 25. Juli. (W. T B.) (S@luß.) Baumwolle Divisionskommandeur. ; Kaufmann A Kindermann in Berlin | Police für kraftlos erklärt und an Stelle [25294] Qui Milt por Mäller, in | für den seinem Erbteil entsprechenden Teil “Barcelona i September 2 24 v Oil Juli —— bo fie Zuguit Stro ra D SELQUIN, ku feigen n) geg agere rund. |derfelben eine neue Police ausgefertigt Bu hat ‘antragt Adrèn im gegen- er Verbindlichkeit. Für die Giäubiger E 100 Dees 14 16 1254 1264 September 24,41, New Orleans do. loko middling 25,25, Petrolet1 Das im Deutschen Deiche befindliche | stü: Borderge! Päftohaus wit fre<tem | werden wird. . i I Ries seits Let 31. Full 1915 | aus PAi@ttellare<ten, Vermächtnissen und

E refined (in Cates) 12,75, do. Stand white in New York 10,2% bo, Vermözen des fahnenflüchtigen Schüyen | und linkem Seitenflügel, Quergebäude, | Verlin, den 26. Juli 1917. wär Ie eg Bo Tow Kat nbaftea | Auflagen sowie für Oläubiate Denen

Nr. 21 des „Zentralblatts für das Deutshe Reith“, : in Tanks 5,50, do. Credit Balances at O!l City 3,10, S mal; A Ludwig Villaud (der 2, Mas>.-Gew.- unterkellertem Hof und Lichthof, Ge- Friedri Wilhel vermi t ul e t Cow mon gastn | SbSgen e E M better Lill, eei

Derautgegentn im Reichsamt des Innern, ghem A Zuli 1917 hat R Lie D einer Leden Abi EwR Eden der Tenpnperkäufe E Westen 20,95, ' do. Nohe & Brothers 2300, v e f Komp, Landwehrinftr.-Rgts. 52) arboren 4s Ls U A is Lebent#versiherungs-AltiengeseUschaft. a Tinarainent 24 Karl Wilbelm | sie f nit melden, nur - der Nechts-

n In yait : Zoll- ur d Steuerwesen: Au rung mmungen f ä ' . endenz führten. entrisuga ,39—6,64, Weizen Hard Winter e. ‘am.@22.-12, 94 zu Breltenba<, reis und 7 , in 'a 94 E Mucnit Wie b un 12. Juli 1886 in | na@ieil ein, daß jeber E Auen fal

zum Kcehlénfleuergeseße. Aenderung der Berechnung der der Ueber- S@&wäwer . waren namentli .Montanweite. MNüstungspapiere und ord —, Mehl Sprinçc-Wheat cla 12,00—12,50 Getreide S(}lettstadt, Sohn der Josephine Billand, | greß, Grundsteuermuiterrolle Art. 13842, | : ; _|Augu tt, geb. x | e Deh Tee UT) n E

rund2 D O@iffahrteaktien waren ziémlih gut gehalten. , pring-Wheat clars (neu) 12,00—12/ 0 “ho, für , Sohn der Josephine Bi groß, 60% Gebäudesteuer: | [25291] Aufent . F Biihow, für tot zu erklären, Der be: ( der Teilung des Nachlasses“ nur für den

t t bin Sire : aus dén Befugnissen ver Zl 6 mäßig au. Banken waren wenig veräntart, Deimis&e Bol en Sebtants 77gvaal oe Vio S c ler 7,9%, Ca Os T M Srenbas, ieh ge O aus E R o I Ait l Die A bbertidtteten Mersierungtscetine eldnete Vermißte wird aufgefordert, sich | seinem Grbteil entipre<enden Teil der

; Ebe euen, - Bankwesen: Status der deutsGen Notenbanken | aren weiter gebessert. N Zinn 62,50, 10e DOCAE E N belegt S e Berlin, den 20. Zuli 1917. sind uns M E egangen E Ta n dem A a ibe Jener en Lan

s 7 5 T L c Ab oma En pu, C 2 , j ; i: rdern ien en, n deren ¿ , | „F [i 17

2 e C : E | Saite S R E Vbicllang 88. Std Besiv D diess Versiheruncosdeine etwa * unterzeichneten Gericht anberaumten Aufge- dn Uber Anlei, Mbit. 10,