1917 / 180 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[26050] Zivangösverstcigerung * mandit-Gesellshoft auf Akti-n, nämli<f über je 2000 .46 if infolg Zerü>aahme } Einla s : , 4 o L Zuritcic ge von „G 300,— auf den Namen j shollenen Sc<huahmather- Kar! Feiedrig andecec Erbe als die Stadt in nitz [92207- ; j; Dec B-klagte wird hiermit zur münd- lloaenanleihe) wurden folgende Stü>e zur ; [73397] Berlin nit} [26075] Oeffemiliche Zustellung. e ibn o L E I e M (I ges Stadtanleihe vou 1881,

Im Weae der Zwangspollsir->ung soll das eciafahe St:ükX Nr. 097311 üûbec |oc3 Antrags aujaehobean S 5 das in Becliv- Witteuau belegene, im: 6006 und die Dovpelktücke Nen. 109 613 . den 3. Juli i Guthadan ceerafneten und gegenwärtig | Schulze, ged. zu Plaue a. H. am 1. vorhanden ist. edcih Brüggemann | lichea Verhandlung des NRechtsstceits auf Si 2pdade uon Serlin-Wittenau Band 20, 109 614, 142 139/142 140 und 142 141/ Mönigliches Amtsgeri<t Berlin-Mitte Cinlegebage Nr: 143 576 ber Strezenden | nuar 1834, zuleßt dati wohnhaft gewesen, Verlin, den 28. Juli 1917, aud Bielefely ‘egt Geiceiter, Feldkciegs- | Dwaneestag, den 13, September | Buchftave A Ne. 11 17 92 fi 3] eere Stadtanleihe vou 18e 993 zur Zeit der Eiatragung des | 142 142 über je 1200 (6, auf Antrag des : Abt. 154, Breémen biermit aufgefordert, spätei e ia [r lot di GtlZeoi, Der Naÿhlaßpflegec : kasse Roulecs, Belgien, Feldpostitation 1, | 1917, Vormittags 9 Uhr, vor das | 163 200 204 221 280 286 297 304 309} Es sind folgende Nummern gezogen. merbeigorun vermerks auf den Namen j Franz Paetow in Klein Heubath a. M., [26055] dem auf Donveracs bei T Bs in} 2) Der Handelsmann Theodor Noten, ‘Dr. Wanaemann, Rechtsanwalt, rozeßbevollmäctiater : Rechtsanwalt | K. Amtsgertht Schweinfart, Sizungssaal | 347 369 379 393 über je 1000 6. worden: der. Se fin Alexandrine bon Wesdebler, | vertreten durch die Rehtäanwäite Justizs Die Zahlungssp:rre “über di 1911S, Nachmittaas 5 Uhr E Bn f Geg i. R ver. Berlin NW. 7, Friedrichstraße 90, ustizeat idsi-k ia Bielefeld der gegen } Nr. 50, geladen. }Vuchstabe #8 Nr. 9 17 24 67 92 1091 Buchstabe A Nrn. 24 68 96 98 120 Saiten GrundilüE ca L va Bennede io Bere R O vershreibung der Peeußisen Fonsolitites raumten, im Gerichtshause Í Ouandt va elbst bet Dexutaat N [25754] Aufgebot. ee gate M cher in D Srüagemann, M TE des E: Arnteerilio M 168 2 220 4 2 364 382 412 140 243 246 274 287, über je : . nede in Berlin, Jägerstraße 22; Zimmer Nr. 79 ndenden Aufgeb p I , Der Wiiseurat Josef Geisert in | geb: e, fr n Bielefeld, . : P : unterzeihnete Gericht, an der Gericitostelle der 34 %/ Berliner Stadtanleihe von 1876 | Nr. 117 002 über 300 4 ift infolge | ermine unter Anmeldung seiner te j angebli geb. zu Rummelsburg i. Pomm, de Îta - ee a eoftalverwaltec unbekannten Aufenthalts, auf Scheidung 781 798 über je 5600 426 428 494 495 527 531 543 551 577 Zimmer Nr. 80, L Treppe, versteigert | Buhst. O Nr. 11105 über 100 „6, auf | Zukü>knahme des Autrags aufgehoben. [d Einlegebuch og ulesem jam 1. Oftober 1840, zulegt in Brielouy bros terte e Geor 1917 in | er Che ter Patrier actlagt bat, ladet | (26079) gOeffentliche Zustellung. Vuebstabe © Nr. 32 59 75 144 1581582 586 594 685 784 797 812 838 895, werden. Das in Berlin-Wittenau an der | Antrag der Fras rew. hle L f | Verlin, den 4. Juli 1917. widrigenfalls legteres für kraftlos wohnhaft gewesen, für tot zu erklären. dach verstorbenen Gerber Christian | 9 diichen Verhandlung | zj Kausmann Martin Fraenkel in | 165177 258 287 304 311 319 320 321| über se 1000 Wey getitraße belegene Grundst ent itt wüns Lud Hi rner, in Rheinsberg (Mark); | Kön!gliches Awtogeriht Berlin-Mitte, “Bre den 25. Juli 1917 olle Me s T Aufgebotserfahcen Kret ree der Aue des Rehiofireits vor vie vierte s lefeld fahrer, Sansibfeaitoagea - bteilung 1 678 703 741 752 769 764 769 774 784 1022 1041 1042 A +1075 1091 : und Hofra w ; 19%, l t: i | ' ; G efe : E E D 411022 ( : besteht aus den Trennftüken Kartenblatt 3 | 7) die von ter Bank für Handel und ition A Der Gerichtöshreiber des Amtsgerichts: | späteftens in dem auf den 26. April TEE Die Naa hgl u zu aen Jas L I Mee, as von S Droirsdevollmädh- | 5312 823 881 889 968 975 986 über je 1177 1180 1223 1241 1260 1284 1304 Parzellen 543/22, 1065/22 2c., 916/59 von | Industrie als Vorsland der Vereinigung In der Nat P ult d. I. in O TONS, Mitiaas 19 Uhr, vor deny haber aufge t eit mittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, | Serlin C 25, Panoramasiraße 2, klagt | 200 4. 1307 1320 1363 1400, über je 500 e. julammen 2 ha 85 a 57 qm Größe. Es] von Afttonären ter Berliner Hypotheken | Pregien a. E. gesliblon- % n} 96063] Aufgeb: A Mrd, Zimmer Nr. 32, den adl der Versto vätestens einen : bei dem geda<hten Gerichte zu- gegen die Firma Pinay &@ Ledue, | Die Kapitalsbeträge können vom L. Ok-} Rückzahlung: vom 1. Oktober d. Js. in der Grundsteuermutterrolie des | bank Aktieagesells<aft ausgetilellten auf 3 StüdteDeu he Reisanleihe (2. riegs-| Die Hinterlegungostelle belm Köntal. [24 umen f ufgebotstermine zu melden, in dem auf Mitiwoh, den 28. No lassenen Anwalt zu bestellen. Zum |T6s Fils Pioay Joane, Parig, | tober L917 ab gegen Rückgabe ders an bei der hiesigen Stadtfasse, der Semeindebezirks Berlir-Wittengu „Unler | den Fabadex laufenden. erli Base D anleihe) vom Jahre 1915 Lit. B Nr. 702731 | Amtsgericht Schildberg bat das Auf ebot wird. In alle. welche Audtunst über Let vember 1917, Vormittags 9 Uhr, Ses E Aenithen Zung wit |5 & 7 Faubourg, Poissoiere, auf Grund Ziussheinen bei un erer Stadt aupttasse Seehandlung ‘(Preußis@en ‘Etats. 42 LuE nertra r. übec u e, 7 9000 : h ' x em ; c : 7 feaeriale unier No 4 it chene | eda Debit C Wtemertk (80% d Ui © Me. 900 404 dhe a eaen L Pot, fee "Bie F [aber Tod dr Bertsglleen du Gla Wobei "Une eit en: Bietefel, da Er (ven ibr of Geurd- de sgesilides, zu | 5 Gngfens genommen weden, Seblente| bazt), ia Bexsla and der Sommers | T. mit einem jähr- } besitzers Heinr ingehan in Warnsdor N S R i x Ger reiber 2 E, n tial gekür : Deines dan? Bad cute B Baue f fit b | Ele Detmgtntege ae | 18 iafetats Werse T: L [fi e daggralar lm Gott f Dee Lo Gren e Lf de Mili Lonis. [ie r S (B Be tert Sie | Muter Mg S Ie am (. Juni j auwa r. Ptaner in U; - k i ' j s . n E Bee S eingetragen. 8) die Aktie der Deutschen Tages- e 20 AIO ibe a e U lew @reuzburger Eiseabal t M Noel i E CORGeN), Len 19, Auf tundliibe Beweitilüe find in Ueselt (26077) Oeffentliche Zustellung Verhia 4 vam N Junt 1914 als’ Age s d ne 1910: ane sungen der gezogenen Nummern 33 elg 2, Brunxenplah, den L Dai N e ey 4 Si Stüde mit Zinoleifte und Ee Zobann ¡Wodniakowskiscen Ele Kniglihes Amtsgericht. Sl be “figen, Die Natlahß- n Sachen des Fabrikarbelsers Paul angesielen eer ¿06 a i Buchstabe B Ne: 479 über 500 , | bört ‘mit dem legten Tage des Sep- Königliches Amtsgericht Berlir-Wedding. | lautend auf den Generallandscaftsdirektor halten und. Be 2 O I bbs T C: A L, Mos E beschadet des Rectes, vor ten wer: | Alfred Tengler zu Wiesdorf, Lichtstr. 15, 4 Spesenzulhuß von iäbrlid aus der Auslosung 1911: |tember d. J9. auf. i Abteilung 7. von Staudy in Posev, auf Aatrag der | "Plön, ten o ter Nariht zu geben. | vember 1882 hinterlegten 324,72 «|96068) Aufgebot. bindlichkeiten aus PiliGltelloecte Ver: | 1; Zt: im Felde, Prozeß bvollmäStigter : | riGtenden Svefenzuihuß von jährlich | Huhstabe © Nr. 179 über 200 4, | üAändie find not die Sehuldver- r eta u (fa C L Be fa O Mlk: Mömes |y bagteat (D Bolten maden mer e O N TO sou | mder wo Tan ANW e [i u Rech H (108 e Sue T U R | oa e Lma tis: [urn Guse L fs T f .Im e der Swangövollstre>ang soll | Nassauischestraße 60, vertreten dur den | [26084] Vekanutmachung. Ta None our u E den | antragt, ihren Ehemann, den K.ieze. friedigung vérlangen, als fg L Be Ta, 1: Ii. obue beamten tr L Et für 3 Jah:e mit Tusaminen 3300-4 Da aus der Auslosung 1914: 1000 „& nád Dudsiabe C. Nr. 948 über 2er, Benner! Gand 2e, Blat 131 zue [mann fg Beni Lanhensebe S" |oeufad rad Verd rtrte nbe | LOUd dor der amcerlineien Gerth (Lt M N Be Fnd Buer plus der mie cutailoferen QUie (2E Bn M L U fie s Jort gs Min 200 ¡lgpon | Budde L 77 Loe 100 4, [299 L deen Giling ia Genera \ j a zur mann in Berlin, Taubenstraße 33; ge}epbu<hs wird hiermit bekannt gema<t, | anberaumte Aufgebotst . ¿s DUs-o0Legt, Her. 1, l. KOmp, “_ DBiger noŸ cin Uebershuß ergibt. A (l 1916 und der Rest am 1. Juni 1917 ' : B i Zeit der Eintragung des Versteigerungs-| 9) die auf ‘den Inhaber lautenden daß die unten erwähnten kti ub tefe | sprü imelder wide aôre Ane | geb. 1. Oklober 1887 zu Eoweiler, zuleht haftet thnen: [Beklagte zur mündlichen Verbandlung des | 3 Bustabe A Ne. 1 über 1000 „t, Wandsbek, den 16. März 1917. vermerks auf den Namen des Guis: | Aktien der Preubis>o Se tral menten | daß die unt: ide n aftlenbr efe } sprüche anzumelden, widrigenfalls die Aus- wohnhaft daselbst, für tot zu erklären, i E d jeder Erde nah der Teilung | Rechtsstreits vor die vierte Zivilfammer | fällig waren, der Beklagten siehe gegen] Hustabe B Nr. 293 556 623 über je Der Magistrat. befigers Werner Böppli in Höngg bei | kredit-Aktiengesells<aft in Berlin Nen Gesells<haft, A. - G., K egraphen- | {ließung three Ansprüche gegen dic Staats- | Der bezeichnete Kriegsvershollene wird es Nahlasses nur für den seinem Erbteil | des Königlichen Landgerichts in Düfseldorf | die Firma Gottheim & Rummelödburag, | 509 6, Zie ® eingetragene Grundstu> am| 11800, 12596, 12597, 15 562, 17 909, | Dänemark, verloren gegangen en Bene | fafse erfolgen wird. aufgefordert, si< ipätestens in dem af} Srire<enden Teil der Verbindlichkeit auf den 9. November 191.7, Vor- | Verrenbltie in Serlin, Rosen'irafe 19, | Buchilabe © Nr. 876 über 200 6, 6 : 1o'uN ar L918, Vormittags |23293, 23839, 41347, 41348 und| Vor dem Ankauf diesee Uktieabriee| O dderg, den 25. Juli 1917, Montag, den 1. Oktober 1917 Hir die Släubiger aus Pilichtteilsre<ten, | mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, | aus einer Warenlieferung eine Forderung aus der Auslosung 1916 : l Ediederholte Vekanntmachun 1O Uhr, dur das unterzeiGuete Gericht, | 57 167 über je 600 4, auf Antraa des | wird vent, N Nöntglides Amtégerii. |Vormiitags 10 ÜÚhe, vor dem unte} pjenawtnifen und Auflagen sowie für [1 dureh cinen bet diesem Gerihte mger | Ln ils 1 Berlin Fe telt des | Buthsiabe A Nr. 87,337 über je 1000 4, | ye, Wiederholte Königöberger Stadt- ax der Gerichtsstelle, Berlin N.20, Brunnen- | Leutnants Ernst Schitokne<t in Cöln, | Lit. A (zu le 1800 d. Kroncn) Nr. 527 f A N zeichneten Gericht anberaumten Aufgebots, jränkt haften, tritt, wenn fie H nige | aenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- | Landgerihis 1 Berlin sei gemäß 8 23 Huchstaße 1 Nr. 79 156 295 398 453 | Auslosung nleihescheinen. laß, Zimmer 30 1, versteigert werden. | Waisenhausgafse 53, vertreten dur die [4843 5564 6240 Aroncn): Ne. 527125759] Aufgebot, termine zu melden, widrigenfalls die [<ränkt haften, tritt, wenn sie si uit | mähtiaten vertreten zu lasen. Zivilprozeßordnzung begründet. Kläger | 740 über je 500 4, E IREeS, j Das in Hermsdorf belegene Grundstü> | Ne<tsanwälte Justizrat Dr. Schmits, | Lit. B (zu je 180 d. Kronen) Nr, 8288 Ge Perehel Pte s Be os Todeserklärung erfolgen wtrd. An alle, jever Grbe thnen n dee Teiles ta r M MoËls v A Ii 14 i 4) die Beklagte zu verurteilen, an den | „Buchstabe C Nr. 74 781 873 über je benannte Anleihen des Stabe König firaße und mde L Trennsiü> Ratten: Dig O und Dr. Mengering in Duis p E Ï A Be 18176 18376] Harz - hat beantragt, den ver ollenen pad N rb Ne E: ee Ada és nue, für n seinem Erbteil | Sie R En Do hts. Kläger 3300 t r n ?%/o insen a. a “Weißenfels den 8. März 1917. Pera nr. us folgende Nummern aus- blatt 1 Parzelle 2187/194 2c. von 8a 10) die folgenden Schuldverschreibungen | Kovenya den 24 A Willi Wilhelm Bergmaun, geboren am ergeht die Aufforderung, \päteslens im iv v ga gd rad r Berbindlichkeit Ä Q L UA de ehn er ty Der Magistrat. a 1917. Fro mat E 1 A E Grund- Preußischer ,fonfolibierter Staatsanleihen: Die Große Mocdildhe Tagraphen-Gesel tp Sehe e a eide A A Men De eere dem Geridkt Anzeige zu “Gengenbag, Ln O 1917, }[26078] Oeffeutliche Zusteliung, L bis Î1. Mai 1917, 4 von 3300 4% seit j fluleihe pon L90T Mus Rave x J dorf unter Artikel Ne, 865 mit cinem | 3}- vormals 4 9/6 Anlelht von 138, 2er Vorftand [Magi n Sophie Bergmann, geb. | Deulingen, den 23. Juli 1917. a S E CIE betitie L eodR de S: bas Urteil geren Sihe 493 04 627 601 637 à 2000 4 Mbrlichen Meinectrase bon 0,11 Talern | Antrag des Telegraphensekretärs Hermann] Kay Suenson. P Miwelse, | Nügge, zuleßt wohnhaft in Britbane in Kaiferlihes Amîbgericht. - [26064] E E Et A e eMibanwalt.) Mdas Urteil gegen T o eitung | 73372] - Bekanntmachung. it. E 5 409 602 1405 à 2600 verzeichnet. Der Versteigerüngövermerk ift | Meier, in Halls. E vettélen ded KEI: ov 4e Michelsen. | Queensland in Australien, für tot zu Va M Dur Aus\lußurteil des unterzei- | Kotbschtld in Cannstatt, klazt gegen scine | für vorläufiz volstre>bar zu erkküren, |} Bei der am 5. März 1917 vorgenom-| Lit. W 7 am 12. August 1914 in das Grundbuch | ReStsanwälte Zuftizräte A. und W. Herze 6. dto the wied aufgesocbert nett BersGollene| [2606 neten Gerichts vom 20. Juli 1917 t die Ehefrau Gallie Kaiser, ged. Kellner, Ptagten aufe Dee ler e; | menen Verlosung der in Gemäßheit dea|, Lit © 2612 2752 2801 2917 goirate ; feld daselbst; B, Lit. E Nr. 996266 über | [26057] dem auf den 20. Februar 10918 | Kal. Württ. A misgeriht Dan. pen Chespeokuristen E. Morhenn Ne | wetend, mit dem Antrage: Die am 18, De- | die Beklagte zur mnündlühen Veebandlung | Alerböhiten Privilegiums vom 10. De, 4 0/0 Anleihe von 1901 Ausgabe Cv. 23. Juli lo17, O runnénplaÿ, den} 800 4 R e Id R TO in Leben deg Hamterer Gesellschaft auf das| Vormitiags 1A Uhr, vor dem unter: be. Uten Ou Ca meb N sene Wege dit puderus iden | zember 1906 vor dem Standegamt Erfurt | des Redtsstretts vor die 33. Bivilkamnes Matin nab i B A , ft A 2801 2910 8009 3132 3243 » Bde » en des Herrn Dr. med. j N . , 1 : N / 2 „des ; j ‘1a S “Me i Se ci Herlin-Wedding. Barouin Marcarothe prgas ags rau Savels in Gla „Mubgefertigte Versie: firaße 13/14 M, Stodwert Bi 184g D L Ge E lt bea 00) é (le Masten bieden Die Bellogte wlrd für ba StvilgeriStagebtude, Graneritrase, 1 Sto’ ldcine Le n e A ARi anleihe: |* Lit, (M ‘4623 4807 490L 5049 . [rung n Nr. über 4 15 000 ist | mer 106/108 anberaumten Auf; ot: y | j i: 7 allein {Guldigen Teil erklärt und hat: die | Zimmer 16/18, auf den D. November Y : 96 172 185 | à 1000 6. | É ———— baden, Kleiststraße 6; dem Genannten abhanden gekommen. Der e u M ufgebots. | 13. Oftobex 1846, beide Söhne des { Baues} Weÿlar, den 20. Zuli 1917. Kos! Rechtéstreits zu tragen; und | 1917, Vormittags 10 Uhr, mit der | „Ou. A Nr. 5 27 70 96 172 185 |* ait, 9708 9904 10024 10203 10227 [26052] Zwangsversteigerung. 11) die folgenden Preußishen 4 0% | Inhaber der Urkunde wirs bleneix Der | termine zu melden, widrigenfalls er mit | Leonh. Christian Giebler {e Biltecnen Königliches Ämtsgericht. Oen E TCNTIRENIS M LNaen; un C Ee Vet diesem | 199, = 7 u 3000 # = (21000,| 30e 10379 4 B00 S Wege der Zwangsvollstre>ung soll [S ayanweisungen von 1913: A Serte 12 efordert innéehalb w U auf- } Wirkung für diejenigen Rechtsverhältnisse, | heide in Amerika verschollen, (zulegt in : ladet di: Beklagte zue mündlichen Ver- | Aufforderung, \si< dur einen bet diesem Buchst. 1 Nr. 57 82 111 10305 10379 à : z S / ouat ' [26067 dlung des tostreits vor die Zivil. }| Sericht l Rechtsanwalt als l T Die übrigen zur Tilgung Ende Juni Bal A E m Mes ae A h Deren: Abreié Sai n [ei note anda 10 zu mochen a uns sitaimea; gee ait Wirteng A as i D Le G tos p M Durch On des unterzeih- fammer 1 des K Landgeri u Stutt Proz bevolmldhtigien derten 10, lassen. R E 60 ° O E „nohwendigen Stücke der Anleihe , egen, | : s n 27, z . Ole |— 69, O0. 186. 17. / é BUGR dite: angekauft. 11, lllperungivermerts auf dex amen bes | U C 9b 8f05 Mad tag) 2 S 1 f fastlos erft Wi E) E werden wi Va L ntiG UT (Werte, vf sBülestens cin dem a eigene Shifiin, Meuembosen aut | aver 10TL,, Boriittags, 9 Ubr, | eili, den 25 I orts @e- [9 ju A000 K 90090, Þ- Vefüindigi zum 30. September / ' rain, den 253. Ju ° 0 i; o s , : refeld, geboren am 3. Februar 1874 für | mit der Aufforderung, einen bei diesem | Maßkow, Landgerichtssekcetär, a!s Ge- e. 70 87 110 * 4 . S Se TONs E S Ep L E i b Grat | (olg i eil mom ep etiette L SREY vi ene rein fs Enc l be Bene malen Wntal! a lele (hin Rd Ea EE |Badn N 0 27 10 "are mitte Sees maten 10 ud uar L918, Vormittags | treten dur die Bergisb-Märkishe Bank R s seboldoderung, späteftens im Auf-| widrigenfalls ihre Todeserklärung: erfolza F... 14;Fanuar 1906, Vormitiags 1 Uhr, fest] Den 26. Juli 191 ———— 240 247 275 418 460 486 510 18 226 236 à 1000 4 104 Uhr, durch das unterzeichnete Gericht Filiale der Deutschen Bank in Elberfeld ; | [26060] Aufgebot. © gebotstermine dem Gericht Anzeige zu | wird. An alle wel<he Auskunft über eia E Pi A E Der Merim t Breites des K. Landgerichts : [25635] : 520 533 536 562 568 608 615 218 pat 7 10-110 128. 148 164 176 an der Gerichtsstelle, Berlin N. 20,// 12) der in Berlin im Frühjahr 1911, | “Dke von uns unterm 25 März 1905 und maden. odcr Tod der Verschollenen iu erteilen ver- (c AREfME, D N A RLZ, E N | Der Stadthzuptkassenbuchhalter Carl} 630 656 661 721 759 834 838 15008 233 260 278 287 292 316 332 Brunnenplagz, Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, und zwar wahrs<{einli 90, {| 12. Dezember 4905 aus erti t J Verlin, den 11. Juli 1917. mögen, ergeht die Aufforderung, spätestens Königliches Amtsgericht. E S E : J Schönbrunn ia Brieg, Péèoze bevoll» f 847 953 973 1000 = 35 zu 215 22 verfteigert werden. Das in Hermsdorf | 1911, von Paul Marcus ausaestes | runassbeine Nu, 260 617 cen 710 über | Könlglices Ameegeriht Berlin-Mitte. | im Aufgebotstermine dem Gerlht Anz PE ala v Ie S Oeffentliche Zustellung einex Klage. | ix De T a aa fsirats- Daa M üica u iso 340% Auleihe von1885 Ausgabe Ux. l Dea 25. I 917 t ! Fishbad (früher | asfistenten Otto Aemstroff, früher in | 29 66 5 161 177 193 219 422 441 477 A MOOO O7

belegene Grundstü> enthält - eine Holzung | Wechsel über 3000 4, zahlbar am 20. Ok- | 4 20 000,— beziehungsweise 46 30 000 an der Schul; ; E E i Die Charlotte Luise Gulzendorferitraße und an der | tober 1911, angenommen von Hugo Arndt, | auf das Leben des Buthhändlers Herrn [26065] Aufg . Dea 25. Juli 1917. nit (Saclkreis) Vanenbee Fesaevit Buschke), minderjährig, vertreten - dur | Brieg, jevt unbekannten Aufenthalts, nah | 238 331 337 563 566 576 594 1 at E O6 L48405 206520. 533-584

Bismar>st ebot. latt 1 Parjelle 2oiga cennlti| in Firma Arndt uad Marcus in Berlin, | Max Pexl in Berlin, ged. am 6. Fe: Es haben: 1) der Lehrer Julius Jae- Landgerinideat Wagen, aul Fränkel, zuleßt in Wallwi, für | ihre Mutter und Vormünderin Käufmann | Maßgabe der in der Klagesuift vom | 600 651 701 770 811 822 889 „1599 612. 653 667 693 711 735 758 791

Kartenblatt 1 dn 19 q f Gros Es es X. von 0 Antrag 1) der Fraa Selma Marcus, | bruar 1868, sind abhanden gekommen. Ver dide in Berlin, Alt Moabit 132, 2) der Di erklärt. Als Todettag ist der 20. Sep- | Guïlav Fischbach Ehefrau, ges>. Buschke, | 20. Juli 1917 aufaestellten Behauptungen | 995 968 977 980 == 29 zu / s arlóruhe, ‘Kaïl-|auf Rüdahlung von 80 4 Mestbetrag | 200 (4 = «9800, E A «leihe vou 1885 Auszabexn V.

Hirschberg, in Berlin-Grunewald, | gegenwärtige Inhaber der Sqhetre wird r É [26071] Aufgebot i steuermutterrolle des. Gemeindebezirks | Hoherzollerndamm 96 2) der Fraa Käthe | aufgefordert, sich binuen 6 Wochen Pubändler Gmil Jaedi>de in Berlin Der Londwi l Hefe ternber 1915 festgestellt. Zune, gev Srobiel, ai | N , M aße ver rt Karl Hefele in Offenau , : 18 : ber Derwödorf ane j Artikel Nummer 870 | Sander, get. Marcus, in Berlin-S<hmar- | bei uns zu melden, widrigenfalls die Scheine die Rechtaemagtee Sus trat Ens at beantragt, seinen Bruder, a. ver- eo ARR Ren e G Lnalt Dito 8 l in “Kurlérube, Tag 1916 für n 1 Februar 1912 big ¡usammen . . 4663 300, | Lit. D 758 773 797 809 821 854 899 iet. Der Vorsteien | riot, Kisfingerstraße 67, 3) des Doktors | für kraftlos erklärt und eine neue Audferti-| anze und Mabee i Berlin, Svandauer- sdolenen Wilbelm SAIeiG aeboren an ei 1 tes o nde gegen dea Xavec Vuschke. zulegt in | gegebenes Darlehn von 150. 6. Der R e Sue val l Be n e Ido 1008 1818

, - 199, Augu h é i 96070 ; ; j j e Inhaber dec Stü>e werden auf- t. i Li 9 n Offeagu, ledigen Kos [ ] arlsruhe, Hirschstr. Nr. 10, IL, wohn- | Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Atforvart, egen Ueberreichung der Pro- | 1337 1352 1407 1457 1477 1473 1506

0,12 Taler verzeihnet. Der Versteige- | Fritz Marcus in Berlin-Wilmersdorf, Land- | gung erteilt wird, rungsvermerk“ ist am 12. August 1914 in hausstraße 50/51 sämtli vertreten dur den Berlin, den 24. Juli 1917 Pras 120, beantcagt, den verschollenen zuleßt wohnhafs in Offenau, verschollen Du : ] 7 o , | / r< Ausslußurteil des unterzeihneten | 54 V Ld i: ct j L A A Joachimciyk in Berlin, | Victoria zu Berlin Allgemeine Ver- dige bändler (Papierbändser) Adolf Jä- seit 18399, für tot zu erklären. De bee A Gade E Juli 1917 if dee ber- eon Ga E bee Setlaute al Rer lid 1 nier h e i; L vinzialauleihes<heine und der dazugehörigen | 1525 1582 à 500, 4. 93. Sult 1917 L play, den En aße 49. Die Inhaber der Ur- Too Actien-GesellsGaft, Berlin, zulegt im Inlande 1884 in Berlin, | si<hnete Verschollene wlrd aufgefordert, s<ollene Maschinist Paul Heinrich Gustav | ehelicher Vater der am 4. Míäcz 1908 ge- | Nummer 38, auf den 24. September Paten und Erneuerungssheine die} Veit idem Kündigungstermtn hört die Königliches AmtsgeriGt Berlin-Weddina. {Len ‘werden aufgefordert, spätestens in Geecal ot! Dr. Ute, Elsafseestra 67, wohnhaft, legter be: pätestens in dem auf Mittwos, Doust, geboren am 4. Juni 1862, für] borenen Klägerin zur Zahlung von Unter- | L917, Vormittags 92 Uhr. Zum | Kapitalbeträge bei der Proviuzialhaupt- | Verzinsung dieser Anleihescheine auf. Der Dee lang 6 n-Wedding. dan ui 20 uke trag Las, eneraldireltor, Generaldirektor. tannler Aufentbalt, 1906, San Francisko 9 U g Hen d e vieigr! pie 8 4 eiflärt aer A ai s As pl haltskosten für dieselde verpflichtet und | Zwe>e der öffentlihen Zustellung wird P E u A L a Betrag Lee ; a qu „lehlenden Siassgeine L S B q e i ur tot zu erklären. - Der bezeichnet: Ver- o Dor dem unterzei@neten M der 14, rz 1916, Maqymittag t, } seit 1, Januar 1909 in Verzug set mit | dieser Außzug der Klage bekannt gemacht. | 12 0 : O zeihneten Geriht, Neue Friedrihstraße [26061] Aufgebot. Le j er | anberaumten Aufgebotsterm zu melden, estgestellt. | : éuldt i 1917. Empfang zu nehmen. : II, Folgeade in früheren Terminen aus- “Die nahbeteiGncben angebli abhanden | 1e! mg qr Stgdweit, Simmer 143, | Det von und unterm ai our 1912| [a dem auf den 20, Fobriite t GET®| widrigenfalis die Todesertlärurg A lele, den 24. Iuli 1917. 08 Ua Sliteia vom L Aravar 1000 Ql O A Für fehlende Zinsscheine wird der Be- | geloste und gekündigte Stücke find bisber gekommenen Üikunden werden auf Antrag anzumelden e a Vor: Be # 10 000,— auf das Leben des ic Soi Ube, 4 dem unter- N Ta Bersollenen u erteilt Das Amtsgericht. Abt. 8, ntelnbel M Ae raus! des Königlichea Amtegerichts. A E mit abgezogen. Erle a noch uit A fa NeEERa gelangt: er naGaenanuten Antragfteller aufgeboten: | widrigenfalls die Kraftloserklärung dex | Seneralagenten Herrn Josef Kohn in | (c:<neten / Neue Friedrichstraße Muff tes 26073] Oeffentliche Zustellung. Me I G u 1917 auf. | Ausgabe I: B 139 à 500 #. 4 der) Düss j n erg ie Ntdernng, (pz ; f Fälligfeilätage an, event. eine dem Gerichte [26227] Außer den ausgelosten Stü>ken kommen 9 Anleihe von 1889.

1) Die folaenden Zwischenscheine zu 5 0/% | Urkunden erfolgen wird eldor Deutshen R then: A, N N d 1874, i „} beraumten Aufgebotstermine -

hen zKelhbanletben: ‘A, Lit, L| Betreffs der Schuldve:shreibung der wärtlge Jubebe, v arnmen, Der geatn- | dricenfalls t Todeserklärung E in erin, d, Zt, Kanonier D, Flak-Zug ® | (4 bezahlen. Der Beklagte hat die Kofien | irg fe Ih ein erfahren zue Festseung | 5400 6 für 1917 zur Tilgung Ausgabe 11: M 359 à 500 4

sten Oltven- ï : x i;

Nr. 588 503 über 1000 6 der Anleibe 3499/0 Preuß. kons. Staatsanlei ü aber des Scheins wird aufge- Men N tfi Ul von 1916 (Iv. Kei T / zanleihe von | ford ; wird. An alle, wele Ausk e> den 20. Juli 1917. in Mannheim, Ne>arau, Prozeßbevoll- |),s Rechtsstreits zu tragen. Das Urteil des Gasiwizis” Josef Modlecier la Gr ( (rüber 16 C dioics Aer cbotst tant 100 pi amn e Sa leben oder Tob des Bee Äollenen qu rale Amticcia | Pelerbera in Valin guten feine Chefreu | f Hnfdtlld der verfallenen Veträge spe im Reingewidt von 197 ke, ver fon friher autgelofer Stücke an die| Autgabe N: S Il d 1000 4 n S 35 1 ur é , u 7 j 7 / : 2 De de j . ' i über 2000 der Anleihe "von 1919 | ante Stelle qun eb cthe bereits an feciizun erteilt wied O de Krit e bem Ge (26072) Musgeboe. Berlin, e c R, Ner Verbandlung, des Reds treits roe nidt mit Sicherheit feiufielle M an A G iron 10 18, 16851 Said S E 1510 p n er . ° . ? e, j a É | 7 ¿ 0 j 1g, ° L 1‘ rbnnaigens Otto Walter in Tollmite Köniclidbes AnctggaiNe Da Mitte. | Victoria ju B ane ht Versiche-| Berlin. den 14. Juli 1917. Der Fabrikarbeiter Johann Andreas egen Cn , E bilde ladet die 1. Zivillammer des Großh. Land- as Hut Jl ima M. Mersold in À Aiaetentia, L L OO d P e G2 / dee Anleibe von 1916 (1V- Sa Abtellung 14 p. Fg Actien-GesellsGaft. Amiglithes Amtggeridt Berlin-Mitte, | fogler versGollenes Dufel bas Wliten: han lung des Retöstreits vor die 39, Zivil- LO Nuveméee ROLL, Mo dataA E E Do iden Dauplzolamt] Buat: © Ne. 191 zu 1000 Ausgabe 1: V 2666 à 1000 #6, W 4536 on S 9 , . ? T D d h, Y ' n ¿ 0 , . Ld J L C ( c auf Antrag des Töpfermeisters Carl Feust (26153 Generaldirektor, Genercl r | éreinec Michael Roaler, geb, 16, März Barer Be E Sande Lin 9 Uhr, mit der Aufforderung, \i< dur< aae Piat s na< Frankrei | „oBudbit. D Nr. 649 652 763 = 3 zu 4924 4925 4928 40A D 00 in Wittenberg, vertreten dur den Ne<ts-| D N Sot8ve S ———>_“ i [26066] Aufgebot. 1840 zu Neubaus a. E., zuleyt dort wohn- I-18 ; s: 26 Oftobe: L917, | cinen bei diesem Gerichte zugelassenen | an die Flrma J. Bromoad & Co. in M, t. E Nr. 76 230 853 = 3 L T0 748 à 1000 M, M 1731 2051 E Zuftiwrat pecdien in Wittenberg, verichreidues Ee preußicien “Der Versiherne hein Nr. 19 167 den | Valin N 20 Atti Beta dert, für tet Ja erla Sus ergeht daher Vörmittags 10 Uhr, mit der Aus: perteeten qu lassea, e eBbevollmätiglen | Nizza, beitimwt orden, Uur Letisegung A 1112052 2060 2079 2831 à 509 6. . Nr. 15) 5 ; T. i n N. 20, Bu j ' u erllaren. erge | i j , ertre . 2 s ' i ; 7 D Pas Le Kelegbanleibe), a Antra 1906 Ut E NE E E A L leise O egenseiligfeit“, Versiheruags- rer dg E Rechtsanwalt Somvis die Aufforderung: Soll A eid D ia eta alt cld Kaxiarute Fen B Ml | iembee 1917, Vormittags 16 Ube, ú Agelet Prt aka n A R e n E L E 2 tonters bei ir rfe: î Ut 7 n n O. , be- an enen, s : H. m D O 1 1, 1 M N “urt Möbius, pabetin | etn6esteli; der Aufgebotstermin vom 15. Fe- | 1. April 1876 für Herrn Carl Robert | antragt, ihren versSollenea Ghenane: Lr | im Aufgebotstermine vom Deniaecdéag, N Ido I olen verrreten 19 lafién, ti ia wirtsdaft ‘in Berlin 10, Vittoria: Buff. C Nr, 106 zu 1000 #, ausge-| 4265 4817 à o 410) 4229 S 7 ; straße 34, verhandelt werden. Der un] r. zum 1. 4. 1915 Ausgabe 1V : L 2606 3486 à 1000 4,

Berlin-Kaclshorst Kurt Möbius, vertreten h G ia und Ladur: bena dur< Frau Mari as i ruar 1916 ist auïgeboben. Wirsching, iedemeister in Arbeiter Paul 8. April mittags Fr. arle Möbias in Berlin, Verlin, den 27. Jult 1917. zuleyt 1 E und rid 13. Da Langendor (Kris Nelson ‘d See L, bor dem nate te N AT GeriBseite 1 Deffeatiche Zulellus L g | bekannte Eigentümer wird hiervon *| Buhft. E Nr. 23 198 = 2 zu 200 4, M 5102 5606 6444 6447 6854 à 500 4. | s Königlichen Landgerich Dee mind \ 4

Lena 16; Könial t 9) dec Wesel d. d. Berkin, dens niglihes Amtsgericht Berlin-Mitte, } 1916 ebendaselbst verstorben, ausgefertigt | tember 1877, zuleyt we nhaft in Berlin widrigenfalls die Todeserklärung eriährige Heinrich Weth, un- | ribtigt. Im Termin wird verhandelt und L 4, 1916 Anletbe von 1901 17. November 1916, über 400 4, zahlba Abl, 154, hat, soll abhanden gekommen sein. Als | N. 65, Togoitrafße 4 tot zu er- | erfolgt, 26074 ustellung. |ebeli< der led. Fabrikarbeiterin Therese | ents<ieden werden, aud wenu er nicht | au?gelost zum 1. 4. \ Be Us : 1 Go attet vas e: Stg SLÉ| [28059 Murg eem me fen etwalacn Seba auf, terte, A sollts f les "ee oie Lot fs” Beitelnee gera F j 2e Stomcaengete SerdolrHallea [Bath pon Obermorh, gednd petrten tate l o [H Aufgabe UDapeIs na 12-8. 1908| Marante Li E O O à I M ezogen auf Carl Fus in Berlin Son: Der Kaufmann Clans j Offermann aus | [S unter Vorlegung des VersiŸernngs- | den 22. Mürz A918, Mittags | ve testens im Aufgebotstermine bevollmäch er: Ju | dur den Vormund Johann Brehm, Ge- | EesGästsstelle des Reichsshiedsg | Serie 1 Buchst. L Nr. 71 zu 200 4, rie A A ag Sap ad has er Allee 5, angenommen von Carl | Autia hat tas Aufgebot des Kontobuchs | [Heins bis zum 31, Oktober 1917 unterzeichneten t Anzeige zu Berlin klagt egen Jeine Ehefrau M G8 Fus, mit den Blankogircs Max Brasch | Nr. 500 der Oidenburgishen Landes, | dei uns zu melden, Meldet si niemand, | de am Selb, 28. Juli 1917, Kalbhen, feühee in Beilin, jeyt in| Fabrikkontrolleur Étnst Vogel von Ingol- | —————— Bu@hst. B Nr. 556 zu 3000 46, | Ausaabe 1: C 474 476 477 478 479 u. Go., Dienstag u. Wolf, Carl Cohn, Filiale Gutin in Eutin, be- so werden wir den Versitherungöschein für 41 1, anber Amtsgericht. | Amerika, ‘wègen böslicher Verlassung, mit | stadt, zuleßt in Schweinfurt, nun unbe- E E ¿dst ; \ ; i Th. umberg u. Co. und ranz S<häfer L . Der Inhaber der Urkunde wird A erklären. t idrig iz i dem Antrag, die Ehe der Parlielen u | kannten Au enthalts, und beantragt: ; / S : t E Nr. 635 683 = 2 à 1000 A, D 451 452 715 805 808 auf Antrag des Fäbrikanten Friedrich | aufgefo1 dert, \päteftens in dem auf Diens. Teeibaig, den 24. Juli 1917. eserlläru An | [26154] VBekanutmacbuug. scheiden und die B für den allein 1) Es wird festgestellt, A der Be-| 4 Verl / b iu 200 M i M à 500 4, E 446 574 575 634 1160 S D Le Seit 4 etri M Mind LD U E OEE, nr in irke D Allg” Mentoae af als des Versbalicn E Zee hu Ha t November 1916 verstarb u _ \Y.digen Teil zu erklären. DA Kläger klagte der Vater des d. F ) osun A. Von ausgelost zum 1. 4. 1916. à 200 d, F 71 72 73 843 844 845 846 2 enden , unter e , e - ° | n ver- , et die ate li@en Tarbi ; ; E Attien Nen. 8025, 8691, 8370 und 8883 | Gerichte anberaumten Aufgebotstermin L ebendverfiHerungsbank Teutonia. | mögen, ergeht die Aufforderung, spätestens wobnbaft, bee Postautteie Aus y Landta des teils vor bie Zivil: Y erndorf un- Wertpap erei. “fn eia E ans S N Autaabe IT: A 135 136 à 5000 AtttengeseUcaft ‘in Halberftutt trete | vorlegen lt l Eme T a L R Tae 30. Mir) 1904 le Sehe aae M tamimer bes Könlglliben Landgerichts 1 in | ehetice geborenen Kinde Gn Bei (1: | Die Bekanntmach ungen über den Verlust} Bleichröder; Delbrü>, Sthicklee| 1 26 à 2000 4, 0 119 120 221 236 i L f S nieealti08 1 [26062] : a, va Ri a n des Kausmank erlin, Gruneritr. [L Me S E burt | von-Wertpäpieren befinden ih auss{ließz-| « Co. ; F. W. Krause & Co., |1629 1630 1931 1932 à 1000 46, E 903 Berlin, über je 1000 6, auf Antrag | eklärunz der Urkunde erfolgen wird. Berlin, den 24, Juli 1917. Rochus M wig f ; 17 Kl tei für die Zeit von. der Geburt | von-Wertppieren : k : i ber offenen Handelsgefels>aft in Firma | Eutin, den 10, Juli 1917, Sn Ie rit Bremen hat am | Königliches Amtgerl<t Berlin» Wedding, | geb, Heufler, zu Vortens boier Cla mittags A0 Uhe, mit der Aufforderung, |des Kindes, d. i vom 25. Januar 1917, li’ in Unterabteilung 2 M O LCUENI Da eds R R 10A irche wog, Go. in Berlin, Jäger- GroßberzogliGes Amtsgericht, Abteilung 1. | lassen: Auf augen des An efean des | faini e Lb lt G dlasses ift E aa E E E Me Mt iu dessen zurödaclegtem 16, Lebens, 71468) E P | Giettin, den 21. März 1917, Nönigêberg Pr., den 28. Februar 1917, I v ; Î s S L ; . ¿1c ¡ W n 2 Prozezbevoll- [jahr a l d & 1) die folgeaden, bon der Direction der | (26053) D j Mül o ohn u er Ae Sammeclaufgebot.. Eetbrechie an dem achlaß, justeben; auf- Litiaien véverten Uu: lassen. 37. R.23. 17. | Geldrente von 75 zu bezahlen. Hustosun 4 9% tee Stadt- bee Pravies Dane, Köuiglicher Gade aeT Kesidenetade Disconto-Gesellchzft ausgestellten auf den | Die Zahlungssperre über die 50/6 | Hardkop e Christine geb. | 1) Die verwilwete Frau efordert, diese Nette unverzügliq de! M. 3,.K.-20, : 3) Der Bek at die“ Kosten des “anleihe vom re 1886, ' s e ‘Geialisa dl antelle der | Deutschen ) Ct gu Tdper[hreibungen von [Nobtlbfraße 17 L, id de E Ls M verteie M Naa unterzeichneten Nachlaßpfleger zur ___ WVerlin, den 24. Juli 1917. | Me e a E i it : r Me ad veel 4 a E eigen i | " Fame 1B Uk B Nur, 536 082 und 236868 Inhaber des atm 1. Mat 1910 mit einer ‘Flamiaius Hiti hat Feter, Lott | Radanmelhung erfolgen “wied; des cin I Abeletiiber Sauvieciiis L Sill 20, i zulbslig, fir verläufe vollstredtar A | SiaL c lhN ag en Weikenteiser

ers. ; geboren am 21. tember 13/14, TIT. Sto>werk, Zimmer 106/108 an- ¿ ; Q A Sep stens e termin dem Gericht Ar In Sachen des Kaufmanns B Graff angemessener 'ers<helnende Unterhaltérente |" Bei dem Reichs\chiedsgeri@t für Kriegs- nob frethändia erworbene Stüde über| Ausgabe 1: L, 7 8 à 1000 6.

Nr. L ua t felen den led. voli. Serte 3 Buchst. E Nr. 277 ¡u 200 6. P Aeleide vox 1010.

erstraße 89, P : E Nr. 536 zu 200 46,1480 807 886 1325 1327 1879 1880

Ih A ELGSTSEO s GINTOSE