1917 / 185 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lees " teilte mit, daß Sassoun ku tit nah der Verlautbarung zu verlesen, daß die Arbeiten des Landtags bis f Parlamentarische Naÿhrichien. - y S s dorben fein. Die Reg! t eln, um dar Bespch Eingabe e b Sanitäts Mia es Borde t von dieser | auf neue Weisung unterbrochen seien. Die Abgeordneten - ver- Bei der am Sonnabend vorgenommenen| Landtag :::: @ erin y R bort en seh n T e Regierun e ft Maßrege n, um ar Besp:iyeu in dn Genesungsheim für nervenkraufe Offiziere gesandt worden | ließen sofort den Siyungssaal. ersavwahl im Wahlkreise Gifhorn-Jsenh&#gen wu V4 L f - 6 Teile der Spüternte zu nt. M arconio ei. Der Redner betonte aber, daß weder das Sghreiben noch Jn Helsingfors nahm eine gemeinsame Tagung des . Y.” zufolge von den 118 erschienenen nnern } E: 1 E und Linde seuce) Gesells<aft auf Befebl der Regierung ihren transatlantishen Genannte ‘mit dem er gesprohen und der vielen Ab- | Arbeiter- und Soldatenrates und der Flotten- und.| Kandidat der Konservativen Vereinigung, Kanmèrherr M V} Klauen- See lisAast auf Beschl der Regierung ihren ean ant Gen gearbneten persönlich dee sei, irgendwelcze Ande Lt Regiments ga e „in Aas Di tteaias es Ds Ludwig von der Wense, Hannover, E @- ¿Ét weiteres aus Gründen der Kriegführung ein stellen wird. rieten, daß er an einem Nervenzusammen eide. Die lottenko 4 : N i ts und ‘des Führers dér finnishen demokratischen a E Seen beruhe R E Selalisten nah leLheten Erörterungen folgende Ents

der gleichen Sizung teilte Lees Smith mit, daß eine | \<ließung an: ualtagß ; thal Versammlung der Abgesandten | egierung gcberden, die ras gclcpmigige Drgan der ruffisden l ließungen angenommen habe, deren eine forderte, die 9) Die finnländis@e Demokratie hat einen Fehler begangen, als | E Fegierung solle bie Krieg jelé, sür bie die Soldaten kämpfen, | ge bne Uiberetnstimenng mit dex russisthea Demokratie die Mea e u L Len E «Sn K ShubliveihexburgsFeje, angeben, daß die Entschließung an die Kommandantur gesandt | Selbständigkeit e: ; dd as A e d ( Ee c ali 1917.) 47 Shuël wel urg und darauf die Abgesandten zu einer Besprehung mit dem « 3) Der einzige Miilives ans bie Reriaabiscen uer gleden Kroatien-S am 18. Juli 1917. L 2 (Si6kesfeh “ai Brigadegentral aufgefordert worden sm ettrte | Sosdiee ass que Magclana des Surettes se: „Ffatqug aus den amilien Worhenmuinesn) F M E Denn __— Jun--derselben Sißzung nterhause e i pm A me Cho ‘a Rieger q Srl Balfour auf eine Anfrage, Brasilien habe die Streif- Türkei. ; j ' und 1 i e D i Sol (36lvom) o (E3zék) . 5 6 rina II. sowie andere wertvolle Altertümer im Gesamtweite wache an der amerikanischen : Küste von Guayana bis zum M. T. B.“ meldet aus Konstantinozel: Jn einem am Kb : i À Þ K, diu M. Debreczin |_ a tats ie rina 11 sowie andere w e Ber Dann Verbinbeen angemessen dan | D Fi On den Sultan Heir cbecneg deeges Ver E ctt: eee My 1 L ‘Quüya | Ben j ern, 5. August. „Journal d é a _y Mac Namara teilte auf Anfrage mit, der Dampfer igen, ‘dem Sultan mil uteilen, daß es ihm vergönnt sei, an L Jvkun -Szolnok A stellung des Switfs verkehr's auf der Seine unterhalb von Mongolia“ sei am 2A. Juni unwett Bombay infolge Auf- | hiesem ‘Tage die osmanischen Streitkräfte auf dem Schlachb- F fo 11s 16 0, Mee M Oesterrei E areineven | Paris infolge von Kohlennot, ahrens auf eine Mine gesunken, die anscheinend zu dem von | felde zu begrüßen und fesizustellen, daß ihre Moral aus- Etui g ) Ei | j eilte \ : Roßz 16 (20), Maul- und Klauenscuhe 62 (429), Sto epest - . dem deutschen Handels\schiffjäger „Wolf“ gelegten Minenfelde } qezeichnet und vollständig im Einklang gewesen sei mit den hterbetirke (Sb) | gehörte. Auf eine weitere Anfrage, ob „Wolf“ inzwischen ver- | roßen Waffentaten im Laufe der blutigen Schlahten der Muniz nichtet sei, antwortete Mac Namara ausweicßend. fepten Tage, die die Russen zu einem überstürzten Rückzug y a. Oesterreich. 1 Niedersfterreih ... . .

Siem

Kom arts, 5. August. V. T. B) etit Parisiea*® z1folge sind Stubltitecbe i) St.) - auf S Stre>e M o ene Far Ide Truppen- Dun (M) Es sind 3 Tote und 30 Shwerverleßte

züge zusamengestoßen.

zu verzet@hnen. Der Sachschaden ist groß. Demselben Blatte zu- folge fand in Perpignan in einer Sprengstof\sabrik eine Gx- plo sion statt. Mebrere Personen wurden \{wer verleßt. Einzele heiten wurden nicht veröffentliht. i

s ire

2

6 K. Ulka-Krbava. . « « « «« 2 ne I, K. Modrus-Fiume « « « « « 3 St. Petersburg, 4. August. (W. T. B.) Nah eizer oisega : z 23 _— Reutermeldung kamen heute morgen se<8s bewaffnete Diänner K. Syrmien: (Szerêäm), M. ' in eincm Kraftwazen vor das Senatsgebäude. Sie fefselien die Semlin (Zimony) .. « « [13/31] 12| 15 1 Soldaten, die auf Wache standen, drangen in den Sigungssaal ein und raubten das große stlberne Standbild von Katha-

7 A

E S S2KK |—| Nr. des Sperrgebiets |

s T

of „Küralls) ein 1 (254 if der Schweine 151 (286). d usenburg (Kolo) M Gnseute e Séuse iur Sveregebiet Ne 19 in 1 Geoccinte uri (So ostváe) 3 | und-1 Gehöft. ag

1 Geh N | b. in Ungarn (auss{l. Kroatien-Slavonien): Handel und Gewerbe.

s Mr. des Sperrgebiets

| Gemeinden |2| @

, “2

d 4 Eb „o C F 2

en | ätten. Kaiser Wilhelm {loß mit dem Wunsche, Frankreich. E See Y A ette möge auch in Zukunft den verbündeten Armeen

A naudels über - die | seinen Segen zuteil werden lajjen. E

Dea aaNiAT Daa, n „W. T. B.“ mit-| Jn seinem Antworttelegramm spra<h der Sultan

teilt, Ribot auf die Anfrage Co chins, ob die Februarverträge | dem Kaiser Wilhelm seinen lebhaften Dank aus und über-

mit Petersburg noh E die Antwort, da diese nicht | mittelte ihm seinen herzlichsten Glü>kwunsh zu den von den

im Landesinteresse. sei. Er gab also mittelbar das Fort- | tapferen Armeen des Käisers erstrittenen neuen. glänzenden

bestehen der annexionistis<hen Verträge zu. Später | Siegen, indem er hinzufügte, er richte seine Gebete zu dem

erklärte der E M H E fei eien O E Allmächtigen L ee n Bâälde ihre Heldentaten durch den ( i t ; et wies au - f en : j

E ae e 'Mibo 8 in d begrün eere damit e S „Der Sin e e S H a den

p 2 : i aiser e

lehnende Haltung der Linkssozialisien gegenüber der ‘0 rung J deutschen a eT Lia ul eser Freude, daß gend a

| Rußland.

Friedrich mit seinen tapferen Truppen zu dem dur< die Wieder-

Na Meldung der „St. Petersburger Telegr. Agentur“ nd 16 belaetrate ha E E E ci haite der Ministerpräsident Kerenski an feinen Stell- aufrichtigen Glü>wünsche zu den glänzenden Waffentaten, die veri E T Dee fe ille, Lie Verläufige Mecteruvg troy | der Prinz in die rahmteiden Anaon des Hauses Lobenzolern aller von mir ergriffenen Maßregeln so neuzubilden, wie es der Not- u Cid beg daes m

i ihti<:n Augenbli>s, den das : Sand Hd A tee Bt, o g Sre tung vor dem Der Kaiser Wilhelm antwortete mit einem vom

Staat nit mehr übernehmen und bitte die Vorläufige Regierung | 31. Juli datierten Telegramm, in dem er seinen Dank mich aller meiner Aemter zu entheben." : ausspricht für die Glückwünsche zur Einnahme von Tarnopol Kerenski war darauf von St. Petersburg abgereist. und für die lobenden Worte über die erfol greihe Mitwirkung

ie Vorläufige Regierung hat nach einer Beratung, die | des Prinzen Eitel -Friedrich, der, den Ueberlieferungen des

1o pi selben Abend mit I odbcagen en politishen Persön- Kaiserlichen Hauses getreu, seit AuanruS E eindseligkeiten

lichkeiten, Mitgliedern des vorläufigen Ausschusses der Duma, | ‘nicht einen Augenbli> das Schlachtfeld verla}sen und das |

der Ausschüsse des Arbeiter- und Soldatenrates sowie des Glüd> gehabt habe, mit den ihm D aL Truppen an den |.

Bauernrates stattfand, beschlossen, das Entlassung sgesuch | erbittertsten und wichtigsten Kämpfen te lzunehmen. Das

Kerenskis nicht anzunehmen. Telegramm \<ließt mit Segenswünschen für den Sultan und

Der vorläufige Aus\huß der Reihsduma erklärte, | sein Haus sowie mit dem usdru> der Hoffnung, daß der |

„26 = sei ‘unerläßlich, daß. Kexr.ensfi „die ildung des r E den: treuverbündeten- Vöikern die Segnungen des |,

"°Rabinietts anvertraut ivérde, in das Persönlichkeitèn bé- | Frièdens ‘verde zuteil werden lassen.“ ?

rufen werden : sollten, denen vor allem der Fr Gedanke des | Griechenland.

veiles Rußlands am Herzen lieae. Auch eine gemeinsame A Mal bet Volleua saus\<üsse des Arbeiter- und Wie „Secoio" 0118 A meldet, aron bei ca, ames ers Soldatenrates und des Hauernoerbandes nahm mit | eröffnung am Freitag 194 Mageor M2 A , darunter 147 gegen 46 Stimmen bei 42 Enthaltungen eine Entschließung Rabl Vertreter der Gegner Ln eg E 8 ges der für: die Betrauung- Kerenskis mit der Bildung des | Wahl des Präsidenten. der BVerireler von Torfu, Sokolis,

Kabinetts an. Kerenski kehrte darauf nah Si. - Petersburg | gegen die Eiñberufung der Kammer Einspruch erhob und tro i ini 8 der Kammer seine Rede fortsezte, wurde er dur | Gia eo a 000A gurli> und nahm am Sonnabend an einem neuen Ministerrat S olccioffizie A L A Ferdi L O O

teil, nachdem er seine Demission zurüc>kgezogen hatte. 1 die V L ) n „Peteraburger Telegraphen-Agentur“ hat der | shwichtigte die aufgeregte Kammer durch die Versicherung, daß Mitsteroräsibent K in ki folgende Ertlarans reröferiliht: egen den Polizelofsizier disziplinaris<h vorgegangen werden solle. b. Ungarn. Angefihts der offenbaren Unmogli@keit, dur gegenseitige Ver- | Die Vertreter von Nordepirus waren niht anwesend. Venizelos | 1 | K-Abauj-Torna, M.Kasau fiärdigung wischen den verschiedenen politisden Strimungen, sowohl | erklärte, daß er alles tue, um zu ermöglichen, daß Vertreter j a) | den sozialtflishen wle den nihhtsozialiftishen, eine kraftvolle revolutionäre | aller Teile des griechishen Volkes an der Beratung der Kammer 2 | K. ÜUnterweißenburg (Alss- ‘Mat zu \<haffen, wie sie - der gegenwärtige drohende Augenbli>k | teilnehmen können. ' Fechór) aeeieito der Butibéber fasalliiien, déactcalihen tut fmerifs, d x j liberalen. Parteien ata 2 August batte nah ‘langen Erörterungen das Das Schiffahrisamt Glaß die sofortige Ans-

z ebnis, d die in dieser Bespr vertretenen teien. be- ord ung der meisten S if e, die auf amerikanischen St. orosjebes, Mária- i

losen haben, mir ie Ausgabe de Ümbllbung (des Kabineitt de | Wer sfe n im Bau sind, anch will ed. wie „Aßociated Pre | | na, Nagrbalukgy Aben: wo A 4 n ne zur AUnforderun Tornova «o.

Umständen, wo eine äußere Niederlage und ein innerer Zer- ider eetücht i, ge r S <iffe v drlenen: Es werde damit K Arva, eiptau’ (ptó),

“< eineseuche) 809 (5151), Rotlauf der Schweine 177 (611). | der Canada Pacific’- Eisenbahn in der vierten Juliwohe |St: Bozovics, Júm, Ora- e lebetem Docaseube des Söbase in den Speregebieten Nr. d, | 4 007 000 Dollar (207 000 Do ar mehr als im Vorjahres).

aof.

Karán

E flcibána, e 13, 3 2 in 4 Gemeinden und 21 Gehöften. : m P EEE n a «s d S (9201: aweinriel Börje in Berlin Y

K Maros-Torda.titbarteiy, (Sthweineseute) 12 (132), Rotlauf der Schweine 5 (17) Gg Ls S DY T -Satenburg Sopron) M| | | | _| Genclide und L Gefe Eingenfenibe des Maolehs urd Vest fir Ge“ "But | Ges “Bete

S u à, Bo E äb Raránsetes.L y : | : n tbe, Luges- te : Rog 41 (50), .Maul- und Klauenseuhe 402 (3254), Shwetne- Laut Meldung des „W. T. B.* betr:gen die Bruttozinnahmen

| i R it O

S

bub d

C5 d E 2A P AS E,

[S

pad

Go

L

mol ll Iz]

Dederia, l 1 : - Sopron oa) O i seude der Zuchipferde find in Deiterreih und Ungarn nit aufgetreten, ' “E d t t äd (Nögräd) . A : New York 1 Dollar _ _— _— _— F R Or) « « : y iei olland 100 Gulden 291) 2924 | 290 214 St Aszód, Bia, Göddlis, (2225 Shecten 100 Kronen 2214 221 2208 220k “" Poáz, Waißen (Vácz), | Kunst uud Wisse: N Q A

ElteEt Andr (Sten Kunft nud Wiffenschaft. Norwegen 100 Kronen 20904 21 208] all M : Beth Ujpest,

Aaf Anregung des E Fürsten Leopo!d 1V. zu Uvpye | Sh 100 Franken 14 143 142 _M. Bu wurde die Fürst Leopold-Akademie für Verwoltunaswissen | Wien- i St. Alsódabas, Gyömrs,| | haften in Detinold gegründet. Troy der Kr!egsflürme sol, | Budapest-100 Kronen 64/20 64,30 64,20 1 : Kispest, Monor, Nagy- ; die Akademie in kürzester Zeit erdöfsnet werden. Im „Kiie, s- | Bulgarien 100 Leva 804 814 804 81 ta, Ráczkeve, Stätte : “beshädigtcn* gibt Dr. Emil Kunsimarn ein Bild vom zukünftigen | Konstauti- 19 90,05 19.95 90.06 L MaNNTOO, Czéegléd, M. _ } Wirkungskreis dieser Stätte der Wissenshaft. Die Akademie soll avi „00 Piaster 19,95 ),0 j ,

al e C G Co I E Gd N DOD P)

EO ents | pes do Cas 1

a 1 E ha

L

M tes Küstenland . « « « « « T

O tk C3 D fs C13 DY ba (Fs C3 DI

Sn duns Guan gus gu I D CoDNO

eni cll

emt

gu gun?

S 00 =—J D Ci C T M ¡fn Uo DO ta O O O5 —J D C E. C5 DS ba 1 a3 TO ba

Vorarlber 0000000. Böhmen 9/0..0.0,0- 0:00.60

j 5 in erster Linie Kriégdbeschödigteo, \päter au< im Friedensdienst un i “. Sh ‘Abóny, . dienftunfähig bwoibiata D zieren, die ea ihrem miltkcisdea Barcelona 100 Pesetas 125] 1264 124 1267 Kalocía, Kisks : Berufe ausscheiden, die. E Glei geben, e!nzn ncuen uten

Puñfsólégyháza, Kunszent- | __1 Beruf zu ergreifen, den des: akademis<en Verwaktun- s!e<nikers. Die Bs táte: beute Teiné: éinbelili@e Halt Auf b E Kiskun- | Der Lehrplan ‘der Akademie wird nit nur die Rects- e Börse zeigte heute keine gaaz éinÿeiiliche Haltung. Auf tent f vbbaa Run i i wissenschaften umfassen, sona aleichjeitig au Mr O B E Bergwerksakiienmarkte herrs{<te eher eine gewisse Neiguug zu Vir-

; i , | käufen, die zu leiten Preisermäßkgungen führte; - dagegen. trat für ke ‘und Barivelen eins n ai verschiedene Juaduftriewerte etwas Nachfrage - hervor. Renten waren

t und Geschichte | behauptet. Der S(luß war till. :

a

Y vhái

lea j Gebiete wie Geldwirts>a S M. D @ Y isony), bauwesen, FinaegwtssersGatt und K Sáros. 4 sollen aber auh die Lehre vcn der Presse, Preßre St. Jaal, Lengyeltst, : R der Presse Gegenstand der Ausbildung sein. Von den besteh:nden * Marczal, Tab g : Universiäten unter!s<heidet K die Fürst Leopolt-Akademie dadurch, daß L Bit i 8 fe Me D nit zu Dat er A iee __ _Kursderichts von auswärtigen Fondsmärkten.

: E bo „4 vielmehr pon Anfang: anin-thxèen-künftigen: Beruf einführen will. Unter z ia ; é ; ! BAE Ctadt l all u ‘}\ voller Wücdigung der-einem-Stodiereuden reifexeñ Alters. zuk-üninèriden" | „4, M0 On e L Mga M. D ee E nat \Ga Mes Bhe ; : T A i Freiheit foll das Ziel dur Lehrgänge sewinaristisher Art crreidt werden. | 2/0 Argentinier don —,, 4 9/9 Brasilianer * von L t,

‘K. Szatmäár, M. Szatmár Gerade den Krieasbeshädigten, die ih an des Dienfies ewe glei>- | + o Javaner von 1990 744, 3 9/0 Portvgtesen —, 5 9/9 Russen Németi ; : gestelite Uhr gewöhnt haben, könnte ein völlig frei: Studium, wie | von 1906. 73, A /o Rusten 1808 s 644 Na m, and K. Bips (Sep) es an den nliverfitäten üblih if, leiht zum Verbänanis weden. | Obio —,—, Canad n Vans "eh an Tone R as K, L iläáy / Die Stärke der Akademie soll die Pflege der Sondertächer sein und die | 2f Meriko d, Benno van Îtes Si lel ou S 31 ' ala e :K. Sol L-Dobota i Lehrgänge sollen den Bedürfnissen der einzelnen Wirtschäftsgruppen Edler Ri A E Sbettereo! 3/5 De Beers def. 121 4, ujiköfürds, Központ, | streng angepaßt werden. Als Aufnahmebedingung wird. das einjährig- | Goldfields 1%/,«, Randmines 35/;6, 5 9% Kri eibe 944, 44 % d Min

B pa be / o s x eres, Uo: fen Stubtuto os (C his © Daldiahren Tol cine Bipiomprüsens | Srbegtanlette 12, 24? Kriegtanleibe 864, Privafltfont sn,

: den Abs(luß bilden. Uubemittelten Siudierenden werden die Studien-

I trä ( Detta, We gelder bis A tlangung “einer. Berufestellung gestundet, die thnen New York, 3. August. (S@hluf.) (W. T. B.) Die Bör'e FKevevár, Mena (V ' dann die Möglichkeit gib, die Fesiundete Summe in Teilbeträgen | bekundete au heute angefihts der aus Guropa vorliegenden politi- fecz), ‘Stadt Fehórtem- _| zrü>zuercstatten. Vor allem will die neue Akademie mittlere Ver- | |<en Melduygen keine besondere Unternehmungolust. Die Stimmung

_plom, M. Versecz : 4 | waltungobeamte beranbilden. Es ift gedacht an Bürgermeister kleiner | war bei Eröffaung des Verkehrs ro< s{hwankend, . neigie aber vor- . f T ABEOEO I und mittlerer Städte,“ an Gemeinde- und Amtsvorsteher, an Stadi- | wkicgend zur Shwäte. Einige führente Anlazewerte und Aktien von 62 |. K. : Tobrenburg, (CTorda- | fekretäre und Búrovorstéher- bet größeren Gemeindeverwaltungen, an | Getreidebahnen waren späterhin lebhafter begehrt im Zusammenhang i O ors, vos) de Poluzeileiter, Standesbeamte, Archivbeamte und Bücherwarte. Das | mit besseren Erntenachrichten. Die festere Stimmvng am Gisendahn- eL E “Grati | || S tein Bier M 1e t Il ite | [ed V SUMTY da f rvercben Lur: DERAINS i ; Af : anken und in laufsmänn n zu gen, o nen n J f . | . t Rae : : den Weg zum- Syndikus der Handelt- und Handwerkskammern, bei | rungen hielten sch bei vorwkiegenden Besserungen- im PIgemens in

Qa Tue N

S ü

lll L

qo Age BEUE Sdo ooo oe o 7

eet

A dumm L o i E E o c mie E am E e e Es n oa Î q c as P E

7A = -

7 E E E E s = dd : z Es ; i Sen 1 6 S=

dund pu d D O

ä

F 1

E L eel E ll Si

a.

e K

“S v

‘K. Szabolcs s

all Ea ll

olt L L Les

S Std.

“had I

lilo

Tas lls sl

- pu

d

00000090809 n

wll lol ema A [olme lage! lw

L m op odo

| I hund

„Pürdäny, Pero | teressenverbänden und dergleichen ebnen. Dadurch, daß in erster | engen Grenzen. Der Aktienmarkt betrug 410 000 Stü>. Tendenz U Ta rtete io Ga inte L die Kciegübesgävigten gedatt wird, feht zu Wiffen, beh ld: Behauptet. Geld auf 24 Siunden im Durchichuitt 2, Geld de Pie er Akademie dem deui

G bolya), Stadt Ba | dur< das Wirken : ischen Wirtsaftsleden wert 7 00, Cable Transfers 4,76,45, Wechjel auf Paris fifind | i i a E R | Sid 6,7600, ‘Wechsel auf Berlin auf Stlt —,—, Silder

Land bed , mih- d ir anvertrauten {weren 5 I Sl 4 '‘Mlinda „oooooo O ; i : ffl tp entieben, b radte i diese Pill LOIL aue, eiben, Man wolle, E “n rbe Sih pee E 01ER Blcial , „_Baja, A d ; Anla Mode p Mannigfaltiges. : Bullion 80, 3 9/0 Auen Packe V R Á 6 a

Pri liSen Mefeb Des ande gd erat ex | trandatlanlishen Dienst frelbelommen, Eine -Amahl von | | See" Meme] | | | | | 1 | t Gaptenec| L quibee Ublgeriies Démlirde, ted. geftem torniitna fs | S L C J L G Mt Bie jun Troy eine kraftvolle revolutionäre Matt zu } amerikanischen Küstenfahrern, die jevt für die Schiffahrt im enta, M. Baja, Maria | | “E P | h | nel : \ | Anwesenheit Seiner Majestät des Kaisers und Königs und Shiea / Mil aufe 2 Si. Paul 70, Denrer u: sio Grande A SLL en E Uen 40 fes, bal EI Sitllen dein Lud Ju det H, es SAEO A oar d: pel (Stabadka), 1) } ol jo! 15 11 M 68 [K Trentschin (Trencsán) . - 0 ttegbien s zur Grinuezung an den vor drei Sahren abgehaltenen | Tenteal 88f Norfolk u. Western 1214: Peansylvania -23 meine unabänderlihe Ueberzeugvng zu stüpen, daß das Woll | wendet v sollen auf transotlantischen Linien eingestellt und Gee gottesdien r u. ern 1214, Pennsylvania 53,

WE: - E Trents | ' i tral 88}, No l i T S8 | K. : Ung, Stk. H Ms 5 allgemeinen góbettaa statt. Die Predigt ‘hielt wie vor drei Readi 943, Sou! cific 947, Unio ific 135%, Avacon des Vaterlandes und der Republik den Verzi$t auf die Parteisireitig- } durch japanische und neutrale Schiffe ersezt werden. f Jahren an derselben Stätte der Hos- und Domprediger Vits. Covper Miaing 714 United States Steel orporation 1250, Ia

Feiten und die volle Selbstverleugnung aller russisGen Bürger ver- Der niederländische Gesandte in Washington hat, wie __Obec lánka, Titel, B P O ieder , E S ey .. O ' Gr legte seinen Ausführungen den Vers 17 aus .dem 118. Psalm . 1194. : Ee

wendigkeit, 1 den Krieg {u gd Berat ‘Kamps fbigkeit des Deeres qu e meldet, erklärt, daß Ho lane Fp 000 Tonnen blya, !M. Ujvidsk = 1 | E. de ; | sugrunde : 38 wee uhe N sondern len und des Herrn d Rio de Janeiro, 2, August, (W. T. B.) Wechsel auf

erhalten und die ar ftlihe Stärke des Staats wiederherzustellen, | Schiffs raum für die Unterstü g Be A dien Stccta ara Fünftirhen Ad N A rospatak L Werte verkündigen , Die At gle hie Oberhofpr ger | Loudon 13m ls

erflen Stunde an, wo die Fülle der die Hände | die Ausfuhr von Lebensmitteln nah nt, 3 E | O L Barannó : 1 :

gebieteris< vorgeschrieben sind. Da i< zur Regierung geböre von gung stellen würde, vorausgeseßt, daß f i A de Volkes überging, so halte id es für A ta bei Um- M mache die weitere Bedingung daß die Schiffe thi (Selm Bélabáaye) | 1 4-415) © is Le Era A A S „Mit den Haubigen dur Kurland* lautet der Gegenstand eines | KursberiGte von auswärtigen Warenmärkten, bildung der Regierung mi auf die na und naŸ ven ihr | durch die Sperrzone fahren sollen, eco ooo] N U O 8 [uns (Ködieg), Német-| | | | i | Bortrages mit iahlreihen Aeibilvérn und Filmen, den der Leutnant | London, 3. August. (W. T. B.) Kuvfer promtt 125. : ausgearbeiteten und in ibren Erklärungen ausgesprochenen : K Bere Ugocsa ... « - 9j 207 | as Mas N t L E i l f[umdP aaa Dr. Har ning am 8. August, Abends 8 Uhr, | © Liverpool, 3. August. (W. T. B.) Baimwolle. Umsay Prunsage zn r rig Gleichzeitig halie < es in Asien, K. Bistrip (Besztercze-] | | |...] | E |. awangex (Szombathely) H 4 im großen Hörsaal der Treptower Sternwarte hält. | 3900 Ballen, Einfuhr 56 600 Ballen, davon - 53 700 Ballen ameri- ie M N ibi ta (B nDt 1E a am Plage glaube, mih | \haft der un if San N epublik zu men, hat Ste D E E D 4 i: 0 Pu die iel] D ( am Tage die Soane mit ihren Fled>en beobachtet. | : Februar 16,80, ved Auerifanisße, Brasiltanisthe, Indische, Acgyptis e durch die Euw behindern zu lassen, daß diese Aenoerungen meine | Feng Kuo Tschang sie übernommen. Wie die „Agence Maraitta, Sárrét, S1&c | - P 8 M9 | S. Körm Mu-} | | T g! E i ARD, Aera UNDLIRL E, O S Steel (Aga ter Lide lasten dd Sleaie) e | Lenes aus Pelirg u melden nel, hebe de Miniscbral s6 | | bare] Ju 9 F -* | Bein | l | gealni& foeut, (E D) Beute poraitiaa, fd, der | e Mandefer d Wn (V T B) Marne ce Mair höhen werden. nstimmig für “die Kriegserklärung an Deutschland Si tes, C 17} 5 | 60 | K. Weszprim (Veszpróm) «|—|—] : des Fraukfurter Hofs statt. Wegen des Krieges, der faft eine Million | 12 Yards 41/—. | S Der A>erbauminister Tschernow hat an den | ausgesprochen, , 8, August (B, T: B) (Glaß) L , do. für August 0E 0. E O ur

sáffa, | T | Köwpont, Szalárd, | A | * 61 Sti Balato L P P ; deutser Turner ins Feld rief, hatte man von einem ordentlichen : Ministerpräsidenten Kerenski einen Brief gerichtet, in dem er, Afrika, B Großwardein ; ‘4 ali E f A : : Deutschen Turnertag . abgesehen und nur cinen Vertretertag ver- Loko middling 260, 1 für August 26.04, do, für Sep ober 25, o. loto middlin „C0, | refincd (in es) 14,25, do. Standard wit ew Jork

wie die „St. Petersburger Telegraphenagentur“ meldet, u. a. Wie „Reuter“ aus Pretoria meldet, hat Botha an die L ves, Bél, Ma- i 7 h P Fabolez alaeger8zeg,| | : anstaltet. Der Gebeime Medüinalrat.… Professor Dr. Part <- P ee fert Me ie ie Mee Beda | Bev dltezung der Sfbafrifenishen Union am Sälus | | gor fw) || N M [bia e irc | 15 | Kaser died und Deut) R E Ee O s E a ae Bi Su Ch PA dungen oacbreiten, es für notwendig halte, sich von der | erklärt, es bleibe noch viel zu tun übrig, jeder Nerv müsse B ‘Miskolcz N b Ds | lya, Le 1 ua l P R: Hindenhurg wurden. S ulbigungdte 4e erla L Frie Rees S D Bode E Mo

uf Stunden leßtes Darlehen 23, Wesel auf London (60. Lage)

ó orsod, M: Miskolcz. uUrg wurden Huldigungstel it —| S O adt S E O Regierung -zurüd>zuziehen. Die Regierung werde das angespann! werden, um den. Verbündeten Unterstützung zu ge- K. Kronstadt (Brasss), : Nota Perial SicbtGroß A S Mainzer T araberein biett sodann, "während Gi in die Fuer Met co beit Ie L O Ta 0O, a w ““ faitizja! o Nr. 7 E

i d>erbau unbeseßt lassen. | Háromszél . ; 170 j ; « Y E al C & d} Tagesord eintrat, auf deu d eine Gedenkfei ü Ministerium für Aderbau unbeseht las hren, bie fie zur Fortsegung bes Krieges so bringend gee | jy | g Wmd ach s [T M a [a ata) 1A |_= | dieim Arlege gefallenen nnd versiorbenen Turner ale | Endet 189" tei 1 Dai 108 he e tue? Se t s B t A y i } 3 ‘63,50. . ; F « é ü

Gs M T P a A Der finnishe Senat hat unter dem Vorsiß des | wünscht hätten. Ohbn menen Sieg sei kein dauernder K. dan a L E (M | s mit einer Mehrheit von n Stimmen mögli. „Laßt uns,“ {ließt der edes Opfer f E t E M z i f | Generalgouverneurs mit einer Meh fünszeh eden möglih. „Laßt uns,“ {ließ ufruf, ged L é e So) M o, 4 Mroatien-Slavonien. London, & August. (W, T. B) Nah der „Londoner Daily Nie Vort, 2. Cini W.-L,.D) Dar niveiL atis, 64 1: K. Beloyár - Körds, Va-]- | ü : ) | News? ist die Kartoffelernte in England gefährdet. Eine | bericht. en in allen Unionehäfen 33 000, Ausfuhr n | wbdin ( ), M: Va- S Karto sien Graf i

gegen 10 sozialistishe Stimmen beschlossen, die Verlautbarung | bringen und mit nie versagendem Mut denen iesen i oden: A V Varasd elkrankheit, die4uexrft ‘in den 11 haften, und zwar CeoDatan 48 000, Ausfuhr nah dem Kontinent :21:000, Vor- r O :

orläufigen Regierung über die Aal esung des Landtags großen Krieg für unsere Freiheit und Unabhängig- & Gran ‘(Eoztergom),| | | 4 þ | | Neuwahlen gu. veröffentlichen. er Veschluß wur feit führen, soweit unsere Kraft reiht, jegliche Hilfe ge | Raab (Györ), Komorn] “le B E E i s l / e pie dem Landtag E gegen. Die S a S l währen. ® T (omirow, M. Gybr, A E . G 6 | in Fisbguard auft N geen t aon D us Shott- Innern 331-000.