1917 / 185 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[27080]

Terrain-Geselischaft am Poologischeu Garten Düsseldors Aktien: Gesellschaft Düsseldorf.

adung zur ordentlichen Geueral- versammlung auf Freitag, den Sn t N Gcicbâtatota: d M, L r, im Geschäfts er ell- \<haft, De f, Hansaha haus. e8orduung : 1) Vorlage e Bilanz D bst Gewinn- Ne ulirenung und des Ge- 2) Bescblußtalsang über die Genehmt- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung. 3) Autastung | des Vorstands und des Gemä! $ 22 vnserer Statuten sind behufs Ausübung des Stimmrechts die Aktien \pätesteus 3 Taoge vor der Generalversammlung, der Tag der Geueralversammluug und der Hiuter- legung nit mitgere<hüuet, bei der Rheituish - Wekifälishen Discouto- Gesellschaft Düsseldorf Altiecngesel- \chaft, Düsseldorf, oder bei der GeseU- {aft zu hinterlegen. Düsseldorf, den 4. August 1917. Der Vorstand.

[27084] Vereinigte Leobshüber

Mühlenwerke Aktiengesellschast.

Die Herrén Aktionäre unserer Gesellshaft wérdên biermit statutenmäßig zu der auf Mittwoch, den 29. August ce., Nach- . mittags 3 Uher, in dem Beratung? - zimmer der Gesellschaft, Leobshüy, ge igstcaße 29, stattfindenden ordent- ¿4 cie ergebenst eingeladen.

orduung: 1) GeBa E D und Erteilung der » Lblocata. des Vorstands und Auf- ra es<lußfassung der Gewinnverteilung. Dice Aktionäre, welche sih an der, Generalversammlung beteiligen wollen, | ° haben thre Aktien oder, falls solche bet | 6 einer Bank hinterlegt. sind, den Depot-| 7 schein: bis zum 25. August cr., Nach- mittags 6 Uhr, bei der Geselschasts- kasse einzureichen. eobs@üs, ‘den 3. August 1917. Der Auffichtsrat. Heinrich Magen, Vorsitzender.

E d>erfabri! Krus<wi u>terfa wig. Hierdur< laden wir unsere Lee zu der am Sounabenud, den L. September dieses Jahres, Na@d- mittags 8 Uhr, im Geschäftsgebäude der Zukerfabrik Krushwiß in Krushwiy stattfindenden M TE Ge- ueralversammlung ergebeust ein Tagesorduung : A. Aénderungen des Sabangen: 1) Der der Satzungen soll „dur< Erhôò t der Aufsichtsratsmit- glieder von 5 auf 6, von denen in der Regel 3 zu den Rübenproduzenten der Fabrik gehören follen, und die Bestimmung, daß einmal im Laufe von 5 Jahren 2 WPêttglieder aus- seben, geändert werden.

2) Der $ 11 soll dahin geändert werden, dab zur Gültigkeit der Be- \{lüfe des Aufsichtsrats mindestens 4 Mitglieder, darunter der Vorsigende oder dessen Stellvertreter, anwesend setn müssen. Ferner soll im $ 11 die Bestimmung eingeführt werden, daß zwei Viitgliedern des Au)sichts- rats ein Widerspruhsreht gegen Be- schlüsse des Au}sichtsrats zusteht, das zu einer no<maligen Beschlußfassung über denselben Gegenstand durch den O führt, uyd daß bei

Widerspruch zweier Aufsichtsratsmit- glieder gegen den wiederholten Be- 1<luß, die Oeneralversammlung zu- ständig sein soll.

3) Im $8 12 Sab 3 und 4 werden die beiden Zahlen ,3* in „4° ge- ändert.

4) Aenderung des $ 15: Die Auf- raa G teder sollen fortab neben

Ersay der Reisekosten Tagegelder er-

, halten. An Stelle der Vergütung von 2000 6 und 1 Prozent des Rein- gewinns tür jedes Auffichtoratsmit- sted soll fortab der gesamte Auf- btsrat 10000 # jährlihe Ver- gütung und 5 Prozent des Rein- gewißns erbalten.

9) Im $18 Sah 2 wird die Zahl 265" in „256" geändert.

6) Der legte Äbsaß de3 $8 19 soll din ergänzt werden, daß zum Er-

werb von Grundstü>en der Beschluß 5 Gru

des Aufsichtsrats ausreichend ist, wenn dies zur Verhütung von Verlusten | 7 noeenbia ga zwelmäßig erscheint L A 2 soll in folgender Weise ei werden: a. der Jnhalt der Ziffer 3 soll ge- trihen werden ; b. die bisherigen ‘Ziffern 4, s und 6 E unter den iffern 3 4 und 5 bestehen, die bishérige Ziffer 5 jedo< mit der Abweichung, die < aus der Aenderung des $15 ergibt. B. Erntähtigung des ufsidtSrats, dié sämtlichen. zur Annahme gelangenden Aenderungen in der Fassung der Ae ungen S memen gemäß $ 274: Krusc<hwihz, den 3. N 1917. Der Uuffich!êrat der Zuckerîiabrik KFtemsc<hwih. Jof. von Grabski, Vorsitgerder.

Herren.

Sylter Vampsfisahrigesellsthast

Die t” E Gesellshaft werden hierdur< zu der Sonnabend, den 1. September o 17 Nas mittags ¿5 Uher, in den Geschäfts- räumen der Hambnrgemerika Linie See- DdenDieeN) Hamburg - St. Pauli,

aen, abzuhaltenden ordent- N eneralversammlung eing eladen.

[26945]

„A. Einnahme.

1) Vortrag aus dem Vorjahre D 2) IERIE (Neserven) aus dem Vor- r jahre: no< ¿us verdiente Prämien (Prämienüberträge) : d 5 cuerverfiäerung . 662 372,69 Begina 062,10

dheru 2) Ct T serung 73 058, 38 4) Kautionsversicherun f 220; 77 5) Wasserleitungsver G 498,79

TUOR L a ae þb. 1 A erve

5 Ein ruerver ierun 8 an: E r 982,34

A « * p) versie 154 580/62 Kautionsversicherun 2 688, 81

5) Wasserleitungs elo anat t 0 15 75

2

win 3) Bea!

4) Seadbinigung nte E ge-

Fry

746 212

597 798

1916/17. über die Gen auagtabsc{lufles ir Papa

asjung dhe die Entlastung des tarats. a A bee urg-

\@lossenen Betriebs- und Jnteressen- gemeins{haftsvertrags.

Gin 26 ten Mevatte y haben Aktionäre, die ihr Stimmre<ht ausüben wollen ihre Aktien oder ‘die ERUPLEIERdEN Hinterlegungsseheine der Reichsbank oder

deutshen Notars bis \pätesteus

Dienstag, den 28. A f 1NOLT, ade der Fen Se Ges > pt vei

bei der Gesells

bei der Firma Ehrüder Gebrüder

Gegründet 1897. N asus 44 Millionen M R g8abs<hlu 100 t 19, 50 M.)

1-5

Anteils

Feue

p.

p.

3) 1) feuerverficherus abzügl. der Ristorni:

2) Eiubruchdiebstablersicherung - d) Tran Á gporiversberg- - - - : 4) Kautionsversicherun a 5) Wasserleitungsvber ung - a

2

607 732 41 848 370 366

9 737113

4 091

ß.

4) Nebenletftun en der Versicherten: Policegebü E E A Kapitalerträge : Zinsen 0. S 0 60 0 Gewinn aus Kapttalanlagen . . Sonstige Einnahmen ....

8) Verlust .

Gesamteinnahme . « A. Aktiva. R

1) Forderungen an die Aktionäre gezahltes- Akti 2) Es Forderungen: Rüdlkstände der Versicherten

Agenten . . Í 9 Guthaben bei Banken .

nehmungen . e. im folgenden Jahre fällige anteilig auf das laufende Jahr 9 Kassenbestand . Lan reli T 8 D as 6) Inventar, e

b es rieben. . “irke lia t C ela g Verlust . Cs

Veembgenabefiände | Be wtr vorg

r nos.

943 Ante 89 905

p.

| | | | 3029 776 a | H

6. } 3) Ueberträge

abzgl. des

8 Verlust au Verwaltun

4 T b. sonstige

S

eins enkapital (Schuldscheine) Ey M

b. Se bei Generalagenten,- beziehungtivelse.

d, Gutbaben bei anderen Versicherungsunter- insen, soweit ‘sie

, berednet. zum Durÿ-

Kopenhagen, den 11. Mai 1917. Carl Will.

openuhagen, den 22. Mai 1917.

4466 613/9911 x, Vilanz

63 740 155 257

1/232 962

20 988/85] 1 472 949

"285 750/44 1 616 842

—3

7 425 542

Der Verwaltungsrat der Gem

E Borgen.

Chr. Magaussen, Direktor ter Gese Abrechnung: -wir_geprüft und mit den vorgelegten Büchern und

G. Berggreen

pr d 1 977 ¿n j 1) E E men: euerver e 6) Andr era 5) Wasserleitungöver

2) ‘a. Schäden aus den Vorjahren, einshl. der 46- 507,75 1: Antelis der Mde abzüglich des

Einbru@diebstab[versiherung:

«, gezablt . .

T:

ezahlt... , 8. Muelidgestellt ; Ce

Kautionsversicherung : «. gezahlt

MasserleitungWerfißerung:

Þ. Sti im Ees<äftsjahr, genden

Seuerverfiderung:

a. gezahlt

Temntportvefherung. 8: gezahlt

Kautionsversiherung :

Maserlettunginerskberung:

für no< nicht verdiente

1 2) Fcuecversiler z 2) Bruns Or versiherun 0 0 0 6 . 4) Kautionsveriderun N 5 Wasserkeitungöversi

4) Abschreibungen auf : M

a. Provisionen und sonstige Bezüge der : gean,

2) Sun Eri iaR ; N auto 27 Wasserleitungsver ù i

Steuern und öffentlihe Abgaben Q gen gangen Zweken, inobesondere- fr euer

9) Sonstige Ausgaben: Kursverlust auf fremde. Valuta , s

10) Gewinn und defsen

a. an den Kapitalreservefonds Ca T Se: ole Þ. Tauti

L an die Aktionäre . .

d. Vortrag: auf neue Rechnung Ca L E

5) Reservefonds °

die: j

der serung: rversidherun : P . . 0 o 0 s 192 271 43

ablt . Srüigestellt \ S

175 752,59 ]

863,09

Mi 0 9.0 E S O zurü>gestellt. . .

000-0

tk 121,95

zur

o o 0:0: M 21, 31

g: E esiellt 7 L denermittungäkosten, abzüglich des

E C E «N aurüdgestellt . ß. zurüdgestellt. . . .,

eo.» 6 202 768,32 ß. gurüdgestellt, . . . 220 450,69:

® 95 e. E

o.

6: Setitteflellt : : 7

i E E ge rietlt Cd 4 lin

E E E

t oan f

; 2 157,741:

cinlÎL Ter J R S

Einbruchdtebstahl ng: S gu A: 0 M 9 961,80 Í

Nordische Feuerversicherung s-Aktiengesellschaft- in Kopenhagen. i

UmreWnungskurs : D. Gewinun- und Verluleednuns für das Geschäftsjahr vom L. Aer bis 31. Dezember 1916.

E

11h.

1 127.876

4

12 s10lo8f: 423 219|01

1

267

O 71] 785 393

1563 981/36] 2 049 718/77

Satt auf das : (Pein Gei Ì Anteils e Rit nsthe he

gina: s: :

ng eo. . nventar . . T G E orderungen . S :) auiailca : ° gskosten, abz. des Anteils der Rückversicherer :

Berweliutastolion. Va é

Verwendung :

aiabe,

7 39814 9 013 3

2 1

Gesamtausgabe .

für den Schluß des Gesbäftsjahrs 1916. ü Ak leulopital

ge aut das nächste Jahr, abzügl.

R m no< nit verdiente Prämien (Pelinienühertedae):

6 fers

inbruhdi

R n

¿ Kautionsversicherung . . . +

5) Wasserleitungösversiherung

« für angemeldete,

Y) feuerversiberu inbru<diebsta dstablveciiernng"

z Transportyersic<herun

4) Rautlondversiderung E

Þ. Sulbaben ia my Gener

C. N nicht erhobene Divî O

enten, E eb

abzügl. Kaursdifferenz auf Wertpapiere H

G Get Gesamibetrag..

en,

eségen“

J: L-Schouboe,

foren.

Ds e no< niht bezabite

des

767 398,

O0 i 2304,11

6 669 976,58 549,15

Agentèu

J. M. Rée.

‘übereinstinmend gefunden. Die- ln: der vil

2925| 96331797 } So Giyhlun ge Passiva: das: Aktienkapital pr. ‘Siniiar T9171.

derer Versicherungsunternehmungen

E Wir hierdu gf Ke tnis, daß Die hinsen H at Ag Voritand be:

| b-steht nah der in-der legten ordentlihen

5 Tos a 5

dofenen Herrn Nitterqutsbesiyers@. Jacobi, Trzcionka unser bié heriges Sorftandömit- glied, Herr Pajoratsbesizer @. von Beyue, Gubeharit in den Auisicht&rat unsérer 9 ewählt orden Opalenida, dex den 31. Juli 1917. Opalenitza

i ina

[27138]

Aktiengesellschast Portland-

Cementwerk Berka a. Ilm. Der A tôrät unserer Gesellschaft Generalversam ngvorgenommenenWahl E folaenden Justizrat uguft Mardersteig, Weimar, er, Or. Martin "Dels, Bernburg, stellver- tretender Vorsizender, Direktor: Viktor Bornémann, Eisenach, Albert Schwaß, fammérrat D. Jade Weim E Landkarri ete Die Erie Be reTtor “Bad Vouka, den 3: August 1917, "Dee Vovstaui

Dr. Klug e.

nj.

[26924] Schlickum-Werke

Aktiengesellschast i in Hamburg. Einladung zur ordentlichen: Geuecal- versammlitng auf Montag, den 27. August 1917, Vormittags 10 Uher, fn den Geshäftsräumen der Gesellschaft, Esplanade 6, a Hamburg.

1) S Sahredberihts, B wh, d der Ga Vepin- unt Ber: At a 1916/7 sowie BesGlubicf ung úber Ae Vorlage und die Verteilung des

2) Aen na des $3 der Sagungen: M 20 Grundkapitals um

4) Eine zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, die an der Meveraverlangs lung teilnehmen wollen, haben spätestens einlage Cubi, uet SUOS:

e o un [am laaage en. Diese K Karten werden nur verabfolgt an Aktionäre, Aen eer as

einem Notar jung des Ointerlegumgiseins

G 2 Aelichaft Me Mas, oder die e :

A, S Sem 10 [26968F

8, Migust 1917, N

1) Stange des S des Iabre an Gewinne

Hamburg hav damp pfer M :G. Me Liebe“, Hamburg.

tliben Generalv luna talábuna zur P 24 ube, i im in Pairio shen Gebkude, Zimmer 22,

18 tellung fowie fene GésGäftejahr. Bell an Vorstand und

[26915] E E E

Wir laden htierdur< die Aktionäre unserer Gesells<haft zur ordentlichen Generalversammluns auf Souunabend, den 8. September 1917, Vormittags 10 Uhx, im Siyungzimumor- der alten Molkerei in aris e

b, Geicháht des _Aussichtrats dazu merkun

und Mitteilung über das. Ergebnis der Bilanz.

ec. Œntlaftung des Vorslands und des

Aufsicht d. Beschlußfassung über Dividende und SEMonDEN ite ag.

f Verschiedenes.

Der Ges fiberict sowie die Bilanz nebst dem Bericht des Akisibttvats liegen zur Einsicht der Herren Akilor äre vom: 18. Auaust an im Geschäftslokal der Stärkefabrik in Nichlau aus.

Diejenigen Herren, welhe als wahl- bere<tigt an der Generalversammlung teilnehmen wollen, müssen die Akkien 8 Tage vorher beim Notar oder bet der Stärkefabrik in Nehlau hinter-

2

legen. s Ueber die beim Notar hinterlegten Aktien Medmor ist eine

notarielle Bescheinigung zur Generalversammlung mitzubringen, aus walde Inhaber und Nummer der Aktien zu ersehen sind.

Neéblau, den 2. Auaust 1917.

Gührauer Stäckefabrik zu Rechian 4 Aktien-Gesellschaft.

orstand Geora De R. Mindner. [26943]

Kothelbräu Münthen A.:G,,

Münten. Gemäß den Anlebensbedingungen für}

R Teilsbuldvershreibungen fand am

August 1917 dur das Kal. - Notariat München, IT die Auslosuug nachstehender E IDHESI Gran gen statt: j

Lit. A über je 4 1000,— Nr. 56 107 187 402 578 593 635 698 737 746 909 ‘und! 943.

Lit. B über je 4 500,— Nr. 32 35 110 255 297 462 658 682 724 762 956 und 968.

Dié: Rückzahlung erfolat mit dem Be- trage. bon „6 1020,— für jede: S{huld-

eibuna Lit. A und von 4 510,—

[26942] :

Buckerrasfinerie BSraunsweig.

Zafolge Beschlusses unseres Aufsichtsrats sind laut notariellen Protokolls von unserer

rioritätsanleißhe 1. Emi)sion folgende

bligationes zur Rückzahlung ain 31. Dezember 1917 ausgelost;

16- Stücf à 1500 S: Nr. 11 35 74 126 188208: 218 222" 231 242 249 316 337 339 388 419,

57 SlüÆ à 300 4: Nr. 466 476 606 650 659 706 712 743 767 792 802 842 857 858 868 869 914 942 952 1009 1010 1031 1069 1080 1118 1141 1159 1197 1284 1316 1328 1345 1363 1371 1385 1395 1434 1459 1478 1480 1486 1497 1504 1512 1533 1555 1563 1582 1585 1606 1652 1656. 1659 1683 1701 1757 1771.

Wir kündigen demna vorbezeichnete Dbligdtlonen zur Rückzzhlung, bemerken, daß dieselben mit dem 31. Dezember 1917 aus der Verzinsuna fallen und stellen es den Inhabern der Obligatîonen frei, deren Kapital nebst den darauf ruhenden Zi nsen bis ls Iahlta ctn von jeßt ab bei Vor-|d zei gung in E u nehmen.

Dée Auszahlung olgt bei der Braun- <weigis<hea Vauk u. Kreditaustalt A.-G., Braunschweig, gegen d rung der Obligationen nebst Zinsscheinen.

Von den früber gelosten St1ü>en sind: Nr. 362 399 über je 1500 4, Nr. 68613 725 848 935 941 1099 1161 1171 1268 1294 1380 1496 1544 1622 über je L noch uicht zur Einlösung ein-|NR

Braunschweig, den 2, August 1917. Zuerraffinexie Brauuschweig.

[27082]

Brieger Lederfabrik De Atsertee seie in Brieg.

Die Aktionäre unserer Gesells<aft werden bierdur< zu der auf den L. tember 1917, R agg A Uhx, im Grund- \tü> Nr. 14, Brieg, Ddertor, anberaumten außerordeutlichen Geúueralversamm- “s: eingeladen. j egeustäude der Beschlußfassung: werb des Geschäfts und der VAa n offenen dertcbrit l Brles nie Ist Moll, Le k in Brieg, mit ‘Fít- a Sollbeständ en. 2) Aenderung der Firma der Aktien- Mchldall und der Aktienurkunden. detung des $ 18 des Gesellshafts- L der SeIE aft.

, 16 fe Stultretitrcibuns tit. B nebst

fen: und deren} anderen Bn ni EETANURBOI, Mit dem 1. 83. treten die aus elosien Stü>e außer Berzinsane oh den zur Rücfzablung per 1. Fe- bruar 1917 au ten Teilshuldver- unethoben G nos nas naGstehende Nummer

ün es; den 2. August: 1917. en ü “Dée V Louts Sinner. F. ‘Heer,

vener m Dienstag, den

der dor Gewinn und Verlusirehnung und Beschlußfaffung über 4

“9 Fisiditeat hl zweter Mitglieder des Auffihtsrats sowie Wahl des Bücher- |:

revifors.

Zur Teilnahme an der Generalversammlun efize eines Stimm

e<tiat, die im B bi qum R E August,

bet Dres.

Ia Notar Bi P E werden kann.

amburg, den 1. August 1

a oder Bevoll. S befinden, der \pätesteus } D tngo, 1 U A Uhr, in Len ‘Ta “brut

eg“) Boas de>ngaiA Nemé a en oder eines Dinterlegungon /

Richard Hempell, Vorfivender.

Katholisches Vereinshaus Treviris

jen-Gesellschaft Trier.

E 81. März 1917.

Kassakonto e Jomobilienkonto 866 250.— Z 2 092.

ugang .

44 40 E, 68 34

E Z j

Buaaa E 130, 2 130,— Abschreibung . 2190|

Emballagenkonto Zugang ¿ Us 7702,65

Abschreib 7 702,6 t E A

140 169/6 ein fonto ® s #0 0.0 60S (i 2t1L 16 A [7 E

a a E iftsunkosienkonto .

h in __ G gen .

‘3919319 60 91913

Die in vorste stimmen ait ilt denen Va tende

Lies def arbeiter Roemer.

__und Revenuen ooooo

ilai ten Werte i Pte

pothekenkonto . anklonto .. Aktienkapitalkonto Kreditorenkonto: Dividendenkonto . Dispositionskonto .

; E

Gewinn- u. Pot

S 0 .S

‘1162378

M 9 002 s 201 465/17

Wewinnbortraa 1915/ 16 Gewinn aus Weinvezrkäufen

| 210 467196 V b, 2 eße G Lord.

Prokurist ; an A

J'auf weiteres den

| pen zurü> und machen hiermit

Aktionäre, welhe ‘an der Generalver-

h ferung L A e N haben ihre ' en Sun

berzeidals bei unserer dêér Deuts

n Deu

L, Ae 1OR7

biszum Schluß der

hinterlegt zu lasen, S all der Hinter

Fegung der Deut Sen eidhsbank oder einem deutshen Notar ist der Hinter-

ells<aft ode

ar bis zum}2 Al hinterlegen und 13 N

: levien Aen angt der die Numvers der hinter-

die- Veipflih-

„nid Fa vor Ves Edi der Ge- sammt ung e 0, enthalten] 9 Uß, bei unserer Gesells<aft vor dem inn der Generalverfammlung eiñzu-

‘Bileg, den 4. August 1917. Der A

rat. Dr. F riv Mo l Betficender.

[26941]

| Bekauutmachung, betreffeud nom.

é 20 000 000,— 40°/, zu 103 rüd: 'Aahlbâre Teilschuldver schreibungen ‘Nr. 1—20 000) von 1906 unserer |

lautend [t 0 esemschast G wels Bere

efeligat Raft in Mülheim vom am Rbein). |

4908 hente n wir gund. ber bereit: ertlärt bis

enen nom. 2 15 000 4 oigen} vershreibungen. von 1906, nicht Gebrau Fuzablung von C: es Litalbeirages ihre 49/6igen. Schuldverschrei dunotn in 44 %/ige unter: Pinaus iebürg der Kün- digung und verstäkten T Tilgun der kon- bertierten Stücke bis zum 1. Oftober 1918 um uwandesn. tr ziéhen unser damaliges An Agebat annt,

gegen eine

eingereiht und daher aud nicht

vin /0 konvertiert und abgestempelt

find 403 Teilschuldverschreibungen, welche gende Niümmern tragen :

66—68 92—96 98—100 391—392 459

471 474—476 480 482—4894 538 747—

241750 796—763 789 931—935 948—952

1251—1300 1507—1511 1567—1571 1622—1631 1650—1669 17384—1739 1745—1746 2019—2021 2216—2219 2275—2287 2343 2347—2348 2406—2411 2426— 2439 2503—25904 2919—29516 2611—

1236—1240 1561—1562

2615 2649—2660 2702—2711 2722—

2723 2733—2737 2743 2952 2966 2988 2998 3092 3146—3166 3190 3256 3274 —3275 3278—3283 3345 3679— 3681 3751—3754 3758—3760" 3765 3790— 3792 3795—3796 3798—3799 3810— ‘3820 3823—3824 3831—3835 3841— 3847 3851—3853 3855—3859 3870— 3873 3896—3904 - 3957—3959 4077— 4078 4266. 4286—4287 4291 4294 4298

8-—4482 456214525 4584—4588: 4590—4598 4621 4712 4719—4732 4734

4736—4741 4856 4892—4893 4896 5002|

5253. Cölu-Mülheim, den 2. August 1917.

Felten. & F Gul ume Cgrlswerk esellschaft.

isl au? E bet

habern. unsexer früher #

die von46) ces Konvertierun Sangedot bisher noch:

[27081]

méetien Mal eie «„GSoldene Aue“ leben a/U.

Gema E am Mittwoch,

den 5. September 1917, Vormittags

11 Uhr,-im Kontor- der Fabri:

1) Sntge ata me und Genebmigung

\erie Erteilung der Entlastuna,: Bz- O über die Géewinn-

2) A töergä 8wahl. 3) Aussibtfratgergüngo S 4) Geshäftlihe Mitteilungen.

[26496] WVekanutmachuug Nach dem Beschlusse a Generalver- sammlurg vom 30. November 1916 soll das Grundkapital es Gesellschaft auf 4 107 000 herab FEEaDA eseyt werden. Die Herabsezung soll dur< Zusammen- legung der Vorzugsaktten von 4: 1 und der Sama in von 12: 1 erfolgen. Zum Zwe>e der e Zu usammenlegung sind die Aktien mit Talons und Dividenden- seinen als leyte Frist bis zum 15. Sep- tember 1917 bet der Norddeutschen Oa Aktiengesellschaft eestemünde einzureihen. Nah Ab Tauf dieser Frist werden die nit eingereichten Aktien sowie au< die nicht in der zur P raun erforderlihen Zabl etin- ge ereihten Aktien, leßtere sofern sie der e iGast niht e Verwertung für f der Beteiligten zur Verfügung gehelt nd, Vgg kraftlos erklärt werden. fordern wir auf Grund chigen eidttufiee alle Gläubiger auf, ihre Ansprüche unverzüglih bei uns nuar Geeßstemüude, den 1. Heidi ust 1917.

Erste Deutsche Heidekultur Attiengeselt i. L,

Die Ra. C. Janssen. G. Tinnemeyer.

lanz, Bericht des . Reviso1s.

[26709]- Ostafcikanische Bergwerks- und

Plantagen-Akliengesellschast.

Die außerordentlihe Generalversamm- slunz am 28. Jali 1917 hat mit 393 ge 45 Stimmen hes{lossen 2 Die Cinforderung von 3 9/9 des rin

kapitals lciiens del deg dis ini mi

genebmig die Einförderunug dec een von

3 9/0 angeorduet. D ImAE fordern wix diejen s

Aktionäre. welde die 39/0 uno. nidt

igblt hate haben, hiermit auf, die dehiuva

is spätestens 15. auf Mbler Moitl Stuts f 7 12928 belut bet o ‘oder auf ‘it E L N Bank,

edamt;, Webieli A Er Berlin - Schönebe e U ns n Innsbru>erstr. 9, zu leisten. m Berlin W. 30, den 2. August 1917.

Der Vorftaud.

E E Zir

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

(26516) Veklauntmachung. Die e Sama “l, A D erie v4 „Osten? Danugig: ist am 30. Juli Be in Liquidation getreten und der Unterzeihnete zum Liquidator ers nannt wörden.

Gemäß $ 65 des ri betr. die Ge- sellshaft mit beshränkter Zita f fordere h alle Gläubiger: auf, ihre Ferderungen

enannte Firma inuerhalb Jahres- fri bei mir zur: Vermeiduog des Bes sriedigungdauz[MCuses atn.

Danzig, de eh Julk Ie,

quidatoe Emil Dabd

[26722]

„Sfkäne“ in Malmö

Lebensversicherungs-Aktien-Gesellsthaft.

(Umre B ga Alu. 9 M.)

Feuer- und

L etvi ) l L __fie das GesSühtjabr vom L Famuar bis 21. Deemte, 2

a.für n überträge) .., b. S<hadenreserve

] e nahme abzügl. der Ristorni

i Käapitälerträge : Zinsen . 5) Fehlbetrag

Susntliiniitis

B. Ausgabe. 1) Rü>versicherungsprämlen

#4 6177,35 betragenden Sch

a, gezahlt N ß. jurüd>gestellt C A b. O im Geschäftöjahr, 20 128,75 betragenden R foften abzüglih des a. gezahlt Ex ter 3) nee

für me nidt verdiente Fame, h teils der Rü>yersicherer ) Dao Ge Me

ver rovifionen und son & Pragflonen und fonte

5) Steuern und öffentliche: Abgaben

für n Feuerlös<wesen: L uw willige L "Vorshrift A.

7) Gewinn (Uebershuß) : a. Tantiemen

A. Einnahme H Ao vit (Vortrag aus ‘i915) a. der Feuerversiberung . þ. der Lebenöversiheïrung D c. der Leibrentenversiherung

4) Gewinn aus Kapitälanlägen Kursgewinn : M realisierter. . . b. bu<mäßiger E io Ut B. sbe: 1) Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust :

b. buhmäßiger 2) Gewinn und dessen Verwenduna :

dêver d, Ablegung E o. an den f. «Wee eteeinau! age an die

h 1) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre : o< nicht O Prämien (Prämten-

bewetstungen der Versicherten (Policegebühren) .

2) a. Schäden aus den Vorjahren, einschließli ‘der. Ae E Enn gge, abzüglid des Anteils der Rückversich

RNeserv das i (Reserven) quf das n its tel S

e Bezüge der Agenten .

emeinnüßlgen Zwe>en, ‘insbesondere

b. Nebertrag auf Gewinn- und Verlusikonto . el

Gesamtausgabe . | Gewinunu- und ) Verlustkonto 1916.

0:00: 070 ®

3) Zinsen und Mieten (Die Finanzverwaltung)

Gesamtbetrag ..

a. an Sitten Weripapleren . .. . . « «.

4 0,0 07.0 o 0.

B 18% Dividende an die Aktionäre þ. zur Verstärkung des Leibrentenversi Se eren des Fonds für

ngen o. 0.0 0 0 0.0

eamtenpenfionsfonds E

ebertrag auf Disposilionskonto 1916 . Œesamibeirag Ï

1 869.013 16

4337 20201

‘2'826 391

612 __ 193 089.59

1052 244/04 Bürtojabr : :

1.740 966/02

79 262|

299 671/22] - 378 aud

7 577/92

328 253

981

. . 0 . .

16 502 235 168/55]-

251 671/15

C : 209 213

294 611 244 2551

25 693 A

P 3372h0

13 748 * 761:828/99

H reibung:

m.

(Elluy auf der ies Seits)

4