1917 / 186 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S Li : 271834 daß dur<h Beschluß der Generalversamm-| Zu Nr. 1564. Die Schußfrist bezügli | Herr Rechtsanwalt Dr. Festner in Leipzig. | etner Vergülung an tie Mitglieder des BUEE a l e 84]

Í Of d | Anmeldefrist bis zum 20. August 1917. | Gläubigeraus\{u}es der Schlußtermin auf dem kurßverfi M e nau [Bedi iger 4, Ge. gin fab: m Delta ax À Ged: [Ly 0: Hunt 1987, Miene H2bied dann foeaget 16s fn den 30. Juli 1917. Hannover angemeldeten, mit der -|tember - Vorm , , o , í P LILO Amtsgericht. i s{äftsnummer Owtn Nr. 4 versehenen | offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum | gerihte bierselbst, Zimmer 12, bestimmt. genrtenen N merwrinees Feine j tr

ä äcz 1917. maun ist zur Pc Muste18, ist um 7 Jahre verlängert. 25. August 1917. Bromberg, den 21. März 1914 gemeldeten Fordérungen Termin Schönberg, Holstein. 26793 unover, den 31. Juli 1917. Königliches Am t Leipzig, Der’ Gerichts er Fs 9 qn 2 j L s J1 das Genofsenshaftaregster ist i bei Khdalibes Amisgeribt. Abteilung 12. Abt. Il A!, den 2, August vis des Königl 1s. E A ugu. L der Meierei Stakevdorf - Beudfe E [27006] | wromberg. (27170) | Amtsgerit in ter anhexaumt. - e. G. m. u. O. in Stakendorf heute A E E, if N das Vermögen des Baebiers| Ju dem Konkursverfabren über das Samter, den 1. August T et k Vöge in Stakendorf Firma „O. « P. Feibelmaun“ in | Iörgen Hansea Schmidt aus Rödding, Vermögen des Tischlermeisters Stauis- Königlicdes Amtsgerichz. es E, r j 200 des Kaiserslautern, 1 versiegeltes Paket, | ießt unbekannten Aufenthalts, L jaus Tylewski in Bromberg ist zur Steele. T (27183) i du dem Dos ter odor Lamp in | entbaltend 1 Muster (Brotkarte), Flächen- | am 31. Juli 1917, Vorutttingy & Di T, } Prüfung der. - nahträglih dvgen elen - In -der Konkurssache über das. Wer- Steen ind n Vo stan: jewähtt « |muster, Seschäfte-Nr. 700, Schußfrist | das Konkursverfahren eröffnet. i m zes ordecungen Termin -àuf den 22, August mögen der offenen Handelsgesellschast 0 n den 2307 Iq N . 3 Jahre angemeldet am 20. Sult 1917, vorsteher H. Christesen in Rödd mg w 1917, Mittags 12 Uhr, vor dem M Maesh «& Ae zu Steele ift Shöaberg (dolftciu), den 27. Juli Nam. 3 Uhr zum Konkursverwalter ernannt. Konkur?- | öviglichen Amtegertht in Bromberg, | M- Stelle des Justizrats Gröning in a Naiserstautern, 1. August 1917. forderungen sind bis zum 27. August 1917 | Zimmer Nx. 12, ‘anberaumt. - - au l B Maisaonn Fris Garde in M YeE rger, Kgl. Amtsgericht Registergericht. Bes l G fert an wg vg E E Bromberg, i A neoun 1917, Gia Bertbolehe T N Ove i E Z e|dlußfafsung ü haltu er Gerichtsschreiber F i Hes L E f s: R O Wörrstaat. [26997] | LüDeex. [26999] | des ‘ernannten ‘oder die, Wahl eines. des Königlichen: Amtsgerichts. warfer besien, Sti Big : —— L E. = me Ga stlicjer Tossumverein In das Musterregister ist am 20. Juli | anderen Verwalters sowie über -die Be- E Dat (27179 Rönial A | ih 6 «4 30 Pf. A Ard. M Auzeigeupreis für den Ranm eiuer 6 gespaltenzu Einheits- e. G. m. u. $. zu Armsheim. Jn 1917 eingetragen: N 43. Fr. Ewers | stellung eines ElubigepausGtfses und | Düren, e arate 0 ih M B S | Alle Postanstalten nchnien Deftelinng an; für Berlin außer R zeile 30 Us, einer 3 gespaltenen Eiuheits;elle 50 Ps der Generalversammlung vom 15. Zuli | & Co. (JInhaberiu KVktiengefellschaft } eintretendenfalls über die im & 132 der} Das Konkur9verfahren Thorn A Sten [27186] deu Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer r e S Auzeigen uimmt auz |

1917 wurde an Stelle des aus dem Vor- übe>: | Konkursord beieihneten Gegenitände | mögen des Stuckaturmeisters Johaun dem Konkursverfahren über das A s L A Ia ' stande au8ges<iedenen Philipp Rü>krich der [ie 0 Ie I Nea 12 Ubr auf den 24. August 1917, Vormittags | Zimmermanu in Düren wird nah A f l auz) die Königliche Geschäfiaftelle SW.48, Wilhelmstr. 22. | _) die Abuigligze Geschäftsstelle dex Reichs- n, Ataatoauzeigers

_-

L ‘ang Mad R 5 E, Philipp Senft in Armsheim zum Peit- | 35 Minuten ist die Verlängerung der | LO Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten | Abhaltung. des Schlußtermins aufgehoben, Schmahl aus bneder n i Sue Nummern kosten 25 Pf. E <4 Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße Nr. 22.

rlin, Dienstag, den 7, August, Abends.

liede des Vorstands gewählt. Eintrag ¿ d en auf den 7. September | Düren, den 30. Juli 1917 : des Verwalters _\owie z im Genofsensastöreoistee ist heute erfolas Seit utt wolere,. per Se ange EUS, Borciaca 10 Uhr, vor dem| * Königl. Amtsgericht. 8. n Ar Gläubiger - über «hie

E : Lübe>. Das Amtsgericht. Abt. 2. A E een R Frankenberg, Sachsen. [26965] | Erflattung. der Auslagen un

: rung einer Vergütung an-die.Mitalü ugandei: (20914) feine abbiee Cal 160A Men v Be R E Beta Gisela aihene e Gattin

Zum Musterregister Band IT D.-Z. 465 | oder zur Konklursmafse etwas \{<uldig Müller, in Fraukeuberg wird "alb: i S1, August 1917, Vormittags : Inhalt des amtlichen T eil es: ; M : : : j ; ben, nichts den , fe i ‘Tartae trei . Hammann in Monteningen, Landkreis Meß, Manderscheid | na men usw. vom 4. August 1914 (Reihs-Geseßbl. S. 327) , | “pr I Ceiteeians der Shue jemehsbuldaen n ‘Perabfelgen der zu La des Schlußtermins bierdur, auf- Slths, vex hem Age de he «Put Bekannimachung, betr. Wechsel in den höchsten Reichsämtern. |-in Kreuzwald, Kreis Bolchen, Meinke in Straßburg i. E. aen Verordnung rie, 9) Musterregister. frist um sieben Jahre e aen 7 en, A esige der Gang eten, L Seaureubcth i. Sachsen, den 1. August | Th ¿2e Suguss: 1Abl gc t - Ordengverlethungen 2c. G uus FAUs in Braunfels, Kreis Weßlar, das Verdienst- F Se s z bis 6 ie naa, Serens e 2e E 24A SUEN Manuheim, den 1, Augu s Ln vem 11917. aub VET S | Deutsches Reich. : reuz in Gold, : geitellenver)iherung während des Krieges, vom 26. Augu (Die ausländis<en Muster werden Gr. Amtsgericht. 3. 1. Forderungen, für wel<he sie aus der SaWe |"* lies Amtsgericht. rigli@en Amis, ° den Eisenbahnlokomotivführern a. D. Held in Crefeld | 1915 (Reichs-Gesegdl. S. 531) werden auf Versicherte erstre>t, (Die civtón Leipzig veröffentlicht.) Mettmann. [26986] e gge A gung 5. Mus get norm iede 97180 Villingen, Baden. [27009] D A r E. Bete de, und Kronenberg in Obercassel, Siegkreis, und den Eisen- | die im gegenwärtigen Kriege außer dem Deutschen Reiche oder Chaemnitz. [27000] | In das Musterregister des Königlichen | 5, August 1917 Anzeige zu maden. | Motx. dulverfabren Wor doi ! i dei Könkuröyerfahren . über den Schuhsohlen, Sohlenshonern, Sohlenbewehrungen und Leder- bahnzugsührern a. D. Casel in Koblenz und Hilbert in Mez | der Oesterreichisb-Ungarischen Monarchie einem anderen mit In das Musterregister ist eingetragen | Amtsgerichts Mettmann ist heute unter Königliches Amtsgericht in Rödding. |* Das Pieg:iam d Dh x 191 a laß, des ‘Dauptmauns Wilhelm ersabstoffen Som Januar 1917. g das Verdienstkreuz in Silber, dem Deutschen Reiche verbündeten oder befreundeten Staate

E ————————————

rden: Nr. 93 folgendes eingetragen worden : Pr S A des: zu: G: E e Dgen wurde Texmin zuï : : em Gerichtsdiener a. D. Heuer in Bonn, dem Eisen- % Sanitäts- oder ähnlihe Dienste geleistet haben. e "9801. Firma Hugo Wilisch in Vie Metallwarenfabrik Firma Fr. Stuttgart. [27185] Lo wird mbnevte: AbhaltE ns fung dex ‘naGttali@ angemeldeten Bekanutmachung über Angestelltenversiherung während des bahnner bter a D. Sènúte g Mülhausen i. E., dem Eisen- E Daa tritt nit Wirtuag ven 1. Angust 1914 Chemnitz, ein offener Briefumschlag, Burber & Co. int Mettmann hat - N. Amts eri<t S tuttgart Amt. S&blußt mins res aufgehoben. . «P IEPELLUY î T s “dé Î Krieges. 5 ¿ ba nrang ermeister a. D. Uhder in Côln-Ehrenfeld, dem Eisen- in Kraft. : enthaltend 9 ‘Muster für Bänder für |am 31. ult 1917, Vormittáas 10 Uhr, | Fönkürsers nung über das Vermögen M: u mes ult 1817 YovAn. U -19 7, V 0, A1 106 Bekanntmachung - über Fristung im Sinne des 8 49 Abs. 3 babnen a. D. Serrier in Saargemünd, dem Bahnhofs- 1 1790 bis 1798, mad 1 d fler für Cliteif (n einem versiegelien Pafet, plastis@e Ér- | L Manns ufo I Bad A aiserliches, Amtsgericht. T « Pa ecv 1917 E | der Gewerbeordnung. aufseher a. D ‘Malter in Büren-Jyba Kreis Saarlou 8, Berlin, den 2. August 1917. 1790 bis 1798, und 1 Muster für Etikett, | in einem versiegelten Paket, plastishe Er- Seueciae am 3. August 1917, Nach- ———.- V : Bekanntmachung über den Bedürfaisnahweis sür Schauspiel- dem Babnwärt D. Mittner i V Ua -Qeéie Der Stellvertreter des Reichskanzlers. Fahriknummer 2902 e, Flähenerzeugnifse, jeugnilie, Fabriknummer 91, angemeldet, | mittags 3 hr 30 Min. Konkursverwalter : feuenbürn Ea [oagg77] unternehmungen. L ua er y A ban ti : eeE ars re Dr. Helfferich. Schußfrist 3 Iehrè, anaemeldet am 3. Juli | Sußfrist 3 A August 1917 Vejzir O it Sena aa K. Wüxit. Amtsgericht Nenenbjrs: : : Vekanntmächung, über die Veranstaltung von Lichispielen. Q n, ot Mer ate E senta Jama! Y cis E u u bp 1917, Vormittags 49 Uhr. Mettmaun, den 2. Aug ° Arrest mit nteigeir ‘Ug ves fanfurferfaheen. üher den “4 "Aar Yekannimahung über den privaten gewerblichen und kaus- | Leiter in Vensdorf, Kré ha Oa Bekanntmachung

Kgl. Amtsgeridt Chemnis, Abt. E, Königliches Amtsgericht. 1917. Anmeldefrist bis 20. August 1917. idarbeiters Jo : herigen Bahnunterhaltungsarbeiter ‘Lennery in Vetschau / y am 3, August 1917. Vaniet E [26987] | Erste Gläubigerversammlung, Wahl- ‘und Christian 4 Goldarbelies Johgan i E ug e Ge man Ee. Tiere mit Stroh und Häsel Landkreis Aachèn, das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, über Fristung im Sinne des 849 Abs.3 der Gewerb@ | 26985) | In unser Musterregisier Nr. 92 ist Ta N angs lerimin at T MLLREN nad. erfolgter Abhaliung, des ‘Schluß- | É Une moe s E Fend Beftimmaucine Ausführun dem Regierungsboten a. D. Dunsing in Düsseldorf, den ordnung. P, I oa [eingétegen: Dee L E termins aufäehobw. L LEE LLI T Vefannima R N Le 2 Nalifalz alo 9 | Eisenbahnlabemeistern a, D. Died eris in Meenheim, Kreis : Vom 3. August 1917 In das Musterregister wurde im Monat | "6 g <emiscdes Labora- Dén 3. August 1917. Den 9, ugust 1917. Le r 45 L des N ber den ola von Kali alzen. é Rheinbach und Remakel in J i Luxemburg dem Eisenbahn- j g ° Juli 1917 eingetragen: d L Ret DusEzyuski in Posen. Gerichtsschreiberei. Groezinger. Amtogerichtssekretär Ge >. machungéênder Eisen- Vekannimachung, betreffend Aenderung der Satzung für die vandlemeifter ‘U D. Shuma L K: Boninewé g, Luxemburg Der Bundesrat hat auf Grund. des 8 3 des Geseyes über Cösn-Ehreufeld, angemeldet am 7. Juli | Ein Muster ju Pacangen unver, | alastmt. ————— (26979) Pnimaan en l N it: a BE ¿uf Grund der Verordnung über die Errichtung von Her- | end Um aer li in Crefeld, | die Ermächtigung des Bundesrats zu wirtschaftlichen Maß Cösn-Ehreufeld, angemeldet am 7. Juli | Ein Muster g 90. | T aldshut, 2: | Nürnberg. [271811] -*!? 5 » und Betriebsgesellschasten in der Schuhindustrie |. dem Eisenbahnrangierführer a. D. Shumacher in Ceefeld, (5 1917, Bormitta 8 9 Ubr 58 Minuten, | <lossen Geschsitonummer 10120. | Ueber den Nachlaß des ledigen Das K. Amitsgeriht Nüruberg kat a n N. stellungs- und Be riebsgesellshaften in der Schuhindustrie dem Eisenbahnweichensteller T. Klässe a. D. Marx in Bonn- | nahmen usw. vom 4. August 1914 Reichs-Gesegbl. S. 327) ficgele, ‘Fabril Galblelften, dreimal vex: Rei, gi 16. Su (1017, Nad LeT afieden A F Mia 017 in mi rab po b d den” Vatluß vos [26981] E A Banne beten Zwangsverwaltung eines britischen | Endenih, den Eisenbahnwéichenstellern a. D. nee O E ‘die ‘Bacatig des tréliikléen Zeitraums im Sinne gelt, TE ¡Al 1 5 d , 7 ‘Uder n a 1 Y , A î . ; T Ca E frist 3 Jahre. | mittags 12 Uhr 10 Minuten. Karloru e, wurde heute, am 1. August 2. Januat ‘1915 gefallenen, zulegt in rechne Mit bera tra Unternehmens. E, S R ie Ca ba Cin des $ 49 Abs. 3 der Gewerbeordnung isr die Zeitdauer des

: en, den 17. Jult 1917, 1917, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- Bl Do RITONE j i | : anenter Ne 2 n 10st, Co lu, A sönigliches Amtsgericht. verfabren - erdftn 6: \ eavalfn T Ayonbevg wohnhaft L Bani der: Ausnahmetarif 20. für Ee | Viide Unten efend die Zwangsverwaltung fran- scaffnern a. D. $ ommen ‘in Düren, Knopf in Cöln-Kalk, | Krieges nicht in Ansay zu bringen.

3h ; L ; iber Konrad Ebner in Bu. Av, außer Kraft. Auskunft geben L: “Lc in Clausen, Luxemburg, Mickley in Mey und Berlin, den 3. August 1917. _ | Pn N BESS E | Je fe Bededfies L atngdetae| Butt t 1 Orte Sh. Gehe in MEUde f Sumsrpunge sie des Sefeitte [F nien ala Lentalhvriott, E A Lts en, dem Eisenbahn s ver\|<! osener Brief, Fabriknummern K Nr. 13. Fellgiebe! & Jsmer, Inh Augug | Karl Fichtl & Co. in Augsburg a Verlin, den 2. August 197 4 2 Rhuilgrei Prenßen F g ationss{ha . D. Brül A 4 r. Helfferich. 11717, K B 11718, FSlädenerzeugnisse, ZEN termin: Mittwoch, den 22. August | r Schlußverteilung beendet aufgeboben. | , z : : R hilfsschaffner a. D. Gerlach in Meß, dem Elsenbahnleitungs- Sthußfcist 3 Jahre. E n 3 gleide Dru>abtitze, bote Arrest and A eNa ie 1E e. Offener Gerichtsschreiberei, des K. Amtsgerichts. | Nöuigllhe Eisenbahudirektion. Émennungen, Charakterverleihungen, Standegerhöhungen und | aufseher a. D. Frings in Aachen, (Va Eisenbahnmaschinen- Bekanntmaghung

Königliches Amtsgericht. Abt. 24, Cölu. | Etikette für ,Loxal, Kolik Pille* mit Pferd (26983 En ] sonstige Personalveränderungen. ausseher a. D, Willems in Straßburg i. E.-Neudorf, dem Eisen- S G A . Td8hut, den: 1. August 1917. heim. 926978 y Güter- , in. 1 Hannover. [26984] | und, b. 2 leide Dru>kabzîüge, betreffend ‘Serihtoshreiderei Gr. Amtögerichis. D Mineeronecilran über daé Ge „„SüMnsd-Süidwesidentsber a, Am Erste Beilage: bahntelegraphenmechaniker a. D. Stein in Saargemünd, den Es N ree E R

M Et mi / f : arifhef t e Jebts ift Bee E E ofen edi fidnummern 111 und 112 Us Laudwiets "Sis Kern, Luise Chemnis ocn Lade Ee Susdebung, eines Bode Iaertais: g Lember in, Sirinbiedersdirf “Kreis Boldhen.” Pont {8 Vom 3. August 1917 r e "- O f o . . i; é L : “Nr. 1893. Die Firma Hannoversche R A a Juli 1917 Vortr Marie, [27002] | ged. Mößner in Soheuwart, wurde | Frahtberehnung wie für Chemnig-Alten- Handelsverbote.

i : a Niederham, Kreis Diedenhofen-Ost, Randerath in Breyell, Der Bundesrat. hat auf Grund des 8 3 des Ge üb

« , ú , L 2 is er „F Wilhelm | 2 Das Konkursverfahren über das Ver- | nah Abhaltung des S&dluktermins und | dorf zuzü lid 3 km. * þ. Die unterm | E } reis Kempen, Rheinl,, Schlabbers in Allerheiligen, - Kreis | „. ejeges Süinig ir Hanover, ein Paket? ente | ® Seidenberg O. L., den 19. Jul 1917, | dgen des Kaufmanns Jodaunes | Vollzug der Stluhverteilung anjaehoden, | 22 git Ad, veröffentlihte Aufhebung Neuß, und Waßong, in Sehnrath bei Sindorf, Kai Berg» | neh icemäGfigung Ps Meihe una lige 2h haltend 3 fünfllihe Früchte, Birne, E s iches Amtsgericht *| Nikshke, in Firma: Versandhaus | Pforzheim, den 1. Auguit 1917. der Ausnahmetarife 14 (Zu>er) und 14 a Amllices. heim, dem bisherigen Eiseubahnwagenheber Flo> in Cöln- tas ente Verarhuin Sn eiGs-Gejegdl. S. 920) Aprikose und Himbeere, mit den Geschäfts. nig gerir. für deulshe Beamte in Berlin, | Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts A 1. Rohbzu>er) gilt nur für die Dauer des i / Lon geri dem bisherigen Eisenbahnshloser Eberling in | "9 hstehende Verordnung erlassen : | nummern 47, 48, 49, Muster für plastische T Adbaltune det SAleRCUR L I A (270051 | Krieges. : S ler fine Majestät der Kaiser und König haben | Z(zach, Kreis Mülhausen i. E, den bisherigen Eisenbahn, A Erz‘uznisse, Schußfrist drei Jahre, ange- nah Abhaltung des Shlußtermins au}- Lem Konf über den Nadlaß Dresden, den 3. August 1917. Allergnädigst geruht: S Grünewald in Bis Gheim, Landkreis Straß- Dle Erlaubnis zum Betriebe des Gewerbes als Sshauspiel- meldet am 2. Junt 1917, Vorwittags gehoben worden. Sah : S m o "Wilhelm Ma in | Kal. Gen.-Div. d. Säch). Staatseisen- Da E ÎretA des Rei Wirkli dl R nh Lo d in Kogenheim, Kreis Erstei d den | tnternehmer“ ist außer aus den im $ 32 der Gewerbeordnung 11 Ühr. 11 Konkur e Berlin, den 27. Juli 1917. es Gast (2 darüber, | bahnen als ges<äftsführende Vexwaltung. | , den Staatssekretär des Reichspostamts, Wirklichen Ge- ‘burg i. E., und Louis in Kogen W re eilt, Und den | gegebenen Eründen zu versagen, wenn etu Bedinfais nicht na-

Nr. 1694. Die Firma Hannoversche . Der Gericht(schreiber des Ao aiGen Putlig ist zur. Besch ußfaffung dat e 260d0T T i: heimen Rot Kraetke unter Verleihung des Verdienstordens bisherigen Eisenbahnscharwerkern Bouill on in Hersbach, Krei gewiesen ift. Viscuit « Waffeln-Fabrik Wilhelm 9270021 | Amtsgerichts Verlin-Mitte, Abt. 83. | ob die versWcre Aale je h erl ( Weüdeuts< - Sächsis@der Verkehr. der Preußischen. Krone, Molsheim, und Ermann in Rixingen, Kreis Saarburg, das $2 Düitig in Haunover, ein Paket, ent, | Varmon. läfe d [2 De- (mern 1g s dem uo en soll ey e Wifubtarea Verkohr Gera - Meuselwitz - Wuityer | den Staatssekretär des Reichsjustizamts, Wirklichen Ge- | Allgemeine Ehrenzeichen, S Ae Die Verordnung tritt fofot in Kraft. Den Zeitpunkt des haltend eine künstlihe balbe Banane mit Ee e E 017 mrd In dem Konkursverfahren über D aan erfo E d 15. Au ust 1917 Eisenbahu Sächsische Siaats- heimen Rat Dr. Lisco unter Verleihung des Gro kreuzes | den bisherigen Eisenbahns<hlossern Be>er in Côlr-Niehl, | Außerkrafttretens bestimmt der Reichskanzler. plastis®e rpzuanisse Sbecfrist drei Fab | florbenen Eheleute Wirt Carl Richard | Vomögen der Neuen Lidt-Gesellsalt| Vormittags 94 Uhr; an Geridttstelle cent ant m0 Me (wied F bes Noten Ablervrbens mi E eaten Amts, Wirklichen | DLxing, in Cöln-Ehrenfeld und gGrosjean in Vishheim, | Verlin, den 3. August 1917, Prtide i Dritt id rhageu und Caroline, geb. |m. d. H. in Berlin, Schlesische Str. 26, | Zimmer Nr. 3, berufen. 0 e jä<sisde aon SYCIN B Zon en Staals]elrelär des Auswärtigen Aml1s3 reien } Lar:dîreis Straßburg i, E., dem bisherigen Eisenbahnmaurer - Der Stelloertreter des E O Scdueidee ift am 31. Juli 1917, Bor- | ist an Stelle des verstordenen Konku1s- PPeitwait, den 24. Zuli 1917, Ladesl. in die Tarife aufgenommen. ‘Nähere s Mun Geheimen Rat Zimmermann unter Verleihung des Roten Pes in Niederjeuß, Kreis Diedénhofen-Ost, dem bisherigen Dr. Gels er

11 Uhr. i i : im Tarif : ; :

mitiags 11 Ubr 30 Minuten, das Kon- | verwalters Kroll der Kaufmann Fischer Königliches Amtsgericht. in Men Verkehrsanzeiger und im Ta f Adlerordens r Klasse mit Eichenlaub und Schwertern nlokomotivpußer Rittel in Pfaffendorf, Landkreis Mbit Biscuit & Saffelu-Fadrit Wilhelm i E Ank aut in Bais Ae Fatie Au A N Saarburg, Lothr. Ves<luß (27007] S inatseisenb Mee idE. 1 Pren i am Ringe und N s n Segle und den Hisherigen Elsenbahnrottenarbiltern Huth Bekanntmachung Hütiig in Hannover, ein Paket, ent- Oer Arrest mit Anzeigefrist bis zum | eines anderen Verwaiters it eine Gläu-| In dem Konkursverfahren über das Dresden, den 3. August 1917. lber h Unterstaatssekretär im Reichsamt des Janern, Wirk- | in Bitsch, Kreis Saargemünd, und Klein in Sesenheim,

S B E I E | ee iben E "E Be B Ea ht 20 Maga | Verpa di Gbamtd Poseps, Mehle null: Cen Dis, L Et: Etats, F fen Adlerordens orft Mas ee ere Jud Ie8 | Krit Kue Hg TT ei Gehen fn, Pren sowie | über dle Veranstaltung von Licjtsplelen. » j m ® f L H s e U n ; A ; : : t : 2 e Ute rande cm2 Lun Lf Weeniogs bioenecammitng- 18 plarmeine! Def: | Inni Tie il, Sbtutet, Bin: | Lern pu Unthne Le SÄtcbdnete| ume tee E Se gui Ssaetbsefreia des Men bg ieden gund | mebaîlle am Bande zu verfeihen Dié Vidlanat Vei: af Gie Me 5 5 i A 11 Ußr. | E Ai 7 x | eihnis und zur Besch ng | [27167] 2 A : : über die Ermächtigung des Bundesrats irtshafil 1e Vormittaas L1{ Uher, an hiesiger] Berlin, den 31. Juli 1917. Schlußverzeihnis und zur Beschlußfaffung i leibung des C s als Wirklicher Geheimer Nat mit dem t“ gung zu wirtschaftlichen fh Se Se Rel m de | S Sr 10 | Be Ge W Ne e Kapler sets [5g Webs Her V midt nehmer | u DMgEa, Mloretertgriinbene, F jung ba Gharnliers als Wirtiidee Weleimez Nat mit dem Deutsches Reig, machende Verordnung Ses 1+ Geis-Geiehdl. S. 027) )räakt tung i ver, ei E O E L at LES s g : ; “i g | wird die zurzeit gültige Allgemeine Kilo- mann, S e : : : Patet, versiegelt, enthaltend 4 Vester von Königliches Amtsgericht, Adteilung 2, | 979 [28964] | 1% Ube, im Simmer, Ir. L biceselbit, | metertariftabelle vom 1, November 10060 [M mum Staalssefretär des Neichapostamis unter Verleihung G DebanntmaSung; 1 bomäßig ABtspiel ¿entl | Lithograpbishen Buchdru>saden, mit den | remen. [27168] | Das Konkurtverfahren über den Nach- | wozu alle Beteiligten biermit vorgeladen | entbaltend die Gradtläge. dew ordeut- des Charafters als Wirklicher Gehelmer Rat mit dem Prädikat | betreffend Aenderung der Ausführungsbestimmungen Wer gewerbsmäßig Mee öffentli veranflalten will, bedarf abriknummern A auch A Oeffentliche Vekanntmahung. [laß des zu Bonn vorstorbenen VWäker- | werden. Die S lußrednu nebst Be- B Bitalien ia t Mit i ieser Exzellenz den Eisenba udirektionspräsidenten Nüdlin, u der Verordnung über den Verkehr mit Schuh- | um Die Gtaubels i ja versagen E l ür Slähenerzeugnisse, Schu eder das Vermögen der Witwe des | meisters Everhard Mauel wird na | legen sowie das SHhlußvenz iSnis Su Neuaubgabe treten “Stüdgut. Eilgut, bes E Staatssekretär des Reichejustizamts unter Verleihung foblen, Sohlenschonern, Sohlenbewehrungen und 1. weazn gegen den Nalhsuhenden Tatsachen vorliegen, wele

. Zuni 1917, : | | i y i Mittaa ge| Elfriede Auguste Marie geb; | blerduch auseehobes, ermin ber GeridtosSreibere? niedergelegt T N o) Sra M eren de 0s Wirklicher Geheimer Rat mit dem Prädikat | Lederersah stoffen dom et Sonuar 1917 (Nels- dle gnvabme redbifertigen, daß die ‘beabfidtgten "Ber Ne. 1697. Die Firma Norddeutsche ; J ng-| Boun, den 28. Juli 1917, , s en auf | tarif. für. bestimmte Stückgüt r | E HENOE 4 e - S.-10). i ( ¿ung! E „oder guten Sitten zuwiderlaufen De ecea ie Pt Bseut ole Mt 190, meinte, deute tee | Enitihee nyr Wt. 0. (40046 % n dl Ui v Bib (zun Bie a R E ved Le Ct Q Mirtlidher Geheimer Rim | —_ Vom 1. August 1917. belt in ag auf T gende pie efothezlide Bus ugeunha , ein f 7, ; : js E E | s ; 0 SUNIT ; TUETO D ) Cer WEYE j va f s enthaltend 26 Muster für Tapeten, mit Q ia Nat Pu eta etl Braanséchwelig. [27169] a nr in den übrigen Tariklafien, infolge der M dem Prädikat Exzellenz den Oberbürgermeister der Stadt Cöln Auf Grund des $ 1 der Bekanntma über den Ver- weisen vermag;

den Kabriknummern 200482, 2004 W8, Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Sey-| In dem Konkursverfahren üder das * Kaiserliches Anattcericht, N Cette rundungsgrundsäße einige j Wallr af und den Bürgermeister der Stadt Straßburg i. Els. | kehr mit Schuhwaren, Sohlenschonern, Sohlenbewe rungen und 2. wenn die zum Betriebe des Gewerbes mien Mäurn-

6, 2004H12, 2004 A4, 2004 WSK, ' Vermö des Maurermeisters: Otto E s E En rahtsäte um 1 tür-..400:k t, á 1 R A / nuar 191 ) bl. S. 7 lichkeiten wegen Ihrer Beschaffenbeit oder 2004 Ac, 2004 8120 , 2004 J4U, | fig zum 10. September 1917 cin lici Negel in Erkeröde ist zur Prüfung. der | Snarloulé. —_- ©* * [27182] | n : neuen Frabistve find, au. hau! 7 Shwander zu ernennen, La folgenden dem n. e D lichen Anforderungen niht genügen, Die Landeszentral-

200446, 2004I4A, - 2004S11H, Erste Gläubigerversammlung 30. Augu| träglich - angemeldeten Forderungen] - Das Konkursverfahren über das Ver- rund. des es:: vom Br G V f: Artikel 1 beböcde oder die von ihr pre Behörde kann Be- 201414, 2014U12, 2014 H5, 2014.J4A, 1917, Vormittags UAU Uhr, allge- | Termin auf den 20. August :1917, |mözen des Kolonialwarenhäudlers 1917 zu erbebenden. L ne | Seine Majestät der König: haben A digst geruht: M i 3 j b 4 stimmungen über diese Anforderungen erlassen; ; I oe Sto 1 Ae: TOLE VWooduiane Ti Menn [len eters lese “L (ean S2 n I Ta eee as Eda D Srun! QaleRU bor Kónig dabin Mlérgndbig geruhte | Qu $ 1 ver Gtfihereideiumungn bom 4 nuar 1017 | Mat ren Pes endes Beilefes entipreffenden E o O MAR 5 2015 W9G, 1917, Vormittags LL Uhr, im | lichen Awtagerih clnistraß Seu58 an: (Bere E rethende Konkürmafsè S angtgegehan E M Sanitäisrat Dr. Müller in Bensberg, Landkrels-Mülheim | L. ia ber erfien Zeile die Worte „oder Holz® gestrihen | or Éctäilung ter En is ist di el, und bie MIS O, 01 M Mo 4A, Masher GeriStshause bierselbii, L. ObergesGoß, | OeuanlVotia,: Bilheluisträls Me, an, Fn rbanden Mf e e e | nen, den, Bayer. St.-E.-V M ¿m Rhein, dem Natmann und Stadtällesten, Rentner Töpfer | - 2 in der weiten Zeile nah dem Worts Leder de Werte eindebebdrde gutadtlih ju boren, e DrtMpolizei- und die Ge- Wahre, angemeldet am 27. Ml 1917, | Sinner Nr. 84 (Eingang Ostertorstraße). | beraumt, <weig, den 1. August 1917. |- G b 1, August 1917 T Teteaauo Laa L E i, Welke i, Thür, dem Eisenbahnwerkstätténvorsteher a. D, | „oder Dolz* ebngeft 7 V "Die Erlaubnis kann zurü, werden die Ver abre, angemeldet am 27. Juni 1917, |” Wremen, den 4. August 1917. “Braun eig, en 1. v, Abit s dritalibes Amtógertcht;5- +2 vechts des. ß i Necbn Er hür., dem senbahnwerkstättenvo . D., / [ n e Ei s Cen rden, wenn e Wi ttaas 12 Ubr. t bezüaglies | Der Gerthhtsschreiber des Amtsgerichts : H O. ï A 2 pie A R l p act: iee ddt [27164] 4 Ae M ixi / vor ber e Swuler in Düren und de. Mee gter, | Artikel 2. : auf d S 5 y x n E S g er guten E lvidet- Zu Nr. 1553. Die Schupfcist bezüglich | 7 - Tröôger. erzogl. ge Aen, } Satawedel. * [27008] |**Oftdeui ; Bayerischer 40 er a. D. Bettig in Aachen den Roten Ad erorden Die Bestimmungen treten mit dem 1: September 1917 in Kraft. l U BAGEN LOLH. Ee

a, : A: o —— : L „On : eibenden dessen Unzuverläisigkeit in bez Berdsabeit Be R E T Hase u, Leipzig. [27178] | wrombers. [27171] | Zk ‘deut Konkursverfahren über/ den} ke: Mit, Gültigke asse Berlin, den 1. August 1917. bettieb ergibt; aus den gleichen ( Îuden kann (elo Per ea Us

4 r Vermö laß tes Bankiers* Otto 'Sitde» | 1917 werben folgende Auswahmètarifé:à | dern Landgerichisrat a. D,, Geheimen Justizrat Hayner : L Fetfon angemeldeten, mit der Fabriknummer 1586 | Ueber das Vermögen des Kaufmauns | In dem Konkursverfahren über das } Nathlaß- : farbe L Me 46 ee E Na Der Ste eter des Reichskanzlers. das Gewerbe zu einer Zeit becounen haben, als etne Er aubuispflicht »¿ Kat ögen des Kaufwanus Martiú} brand’ aus Salsizedeb wird‘zur Prifüng] gehoben: 1) Audna If La FRE DoN j ettin und dem Amisgerichlsrat a. D., Geheimen Justizrat : / : L Omen Musters, ist um 7 Jahre ver- B m Pla u Wrutetui a e Gn in Bromberg ift zue Abnabme der nachtrSgll Mgemeldéfer Aida fle 4 Holuelstof “zur Awfuhr ra< : : stenberg in ‘Halle a ¿s dét Königlichen Kronenorden | Dr. Helfferich. dafür noŸ nicht bestand, der S I AeN Artie werden. Zu Nr. 1561. Die Schußfrist bezügli | Fazeitschrift , Die Kolönialwaren- Woche“ | Schlußrechnung des Verwallkers, zür Er- | Termin Ei ti deut ünfedjeichneten Gericht, | allierd-ütjhen Ländern ; 2) "Mibnahme- 4 ritter Klasse, R P s : E M A Die Larde‘ zentralbehörde bestimmt die Behörde, dur welhe dis det Ln der Fitma Hannoversede {n Leipi ma Curl Pintes in Leitdier | Sa [ufverieichnis dec bet der Verteilung (Le Oftober A914 Wh emittags möbntarsf U für Vobstsa Mm Kin Foupllehrer a. D. Dammer“ in Waldniel, Kreis | Bekanntmahung © | @elaubnis erteilt, versagt cer inrüdgenommen cer der Gewerbe: T EoLIE D Mone hannover Aa N D hi pla, erlan enden Fo d dit é fowie qué 10 us E Ö L „1 _Müus zu, de (°3, Angust: T. j ord enAn Weinl,, den Aker der Inhaber des: Königlichen Hauss übér Tode leeren C U gronb-bes. Krieges. betrieb untersagt wird und Es B im der S 2160 und 2161 versehenen Master ist auf | 2 Avgust-1917, NaEmittags 6 Uhr, das Anhörung der Gl&ublgee. übtr die Er} T ta lies 4 4 A Kie R M P d M dem Keiminälkommiß, i Bochum und den | : 2. August 1017. G0 E L L Met l weitere 7 Jahre verlängert, Konkursverfahren - eröffnet." Vexwalterx; ltatlung der N ME Cs A 1 6 As Art, L A M vis g Et t fler ommissar Müller 8 r bei -Engels- Der. Bundesrat hat auf Grund des 8 3 des G esezes über besafh, werben im L zu dreihundert Maik oder mit Daft wr ;

ten a. D, Giersberg in a l bezcichneten Gewerbebetrieb den, Krels Wipperfürth, Gill (am in Cöln « Nippes, die Ermächtigung des Bundesrats zu wirtschaftlichen Maß | gesGelebene Erlaudais unternimmt ader forte oder von

E s e eh 5) E R 4 C A A