1917 / 186 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-—

. die Gebühren für die in der Verordnung vorgesGriebenen öffenili@en L : 2, 2 (2, 2) Natibor Stadt 1, 1, Falkeubécg 2, 2 L711 Jerig, ] : L : agen E a T in S 5, A S e E j j e R edr ——— P bitt PEE T R c È Ln Spies Pte enem s isi eutlicher Anzeiger. | (E Mörs,: den 28. Züll 1917. - 2 Bayern. i e , S F gus 3, 4 (2, e L Berkosung 2c. von Wertpapier : e i Î g 0 s, Unfall- und iditäts- 2e. Versihezuze;: “Die Polhzeiverwaltung. Der Bürgermeister: Dr. E>ert. - Oberbayern Merseburg 4, 5 d D Weibenfels 1/1. T Ziegentüs berga L da ellshaften auf Aktien u. AktiengeselisGaften. Anzeigenpreis sür den Naum einer b gespaltenen Einheitszeile 30 Bs, 10. Verschiedene BekanntmaSungen. mmÊ— 3 el a t 1, 1 1, 1), Stormarn 1, l 211 Hannover 1, E EEEE Dm A L R v : 92: Northeim 1, 1. F314: Gelle Stadt 1, 1 (1, 1), Lüneburg \ 500 4 is infolge Rü>nahme des Antrags | gefordert, si spätestens im Termine vor | bei L L E S : R < ¿ : L 1 d dacht ü a ) Ll (l), Bncbuta 1, 1, Q H. 28x Bremerbhide 2, 2 1) Untersuchungs- | iche dem unterzeihneten Nahlaßgeribt am | Anwalt zu bestellen Zee Bog nen | turlhläffel herausgeben, 3) bas Urteil Dem 4 9 de Stadt 1-92 (—, Y Alten 1. 1 (1 1 wm 7, : Berlin, den 1. Baues 1917. Samstag, den 6. Oktoder 1917, | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug | Zur mündlichen Verhandlung tes Ret. Mstet unteriavt and! sene Bir { {Saft mt “Witana vom | {6 | Cbe 11: L 1) Sva L ne Wúiinein 22/0 G a0 sahen, me i er Geborsprad aebi bat see Nai | " Britla, pre andt M dieie L Bt T Mail 1917 au Sei Bloisen, Die en des Untersagungs- ant ep Stadt 1, 1, Caffel 2, 2, Eshwege 2, 2, Hofgeismar 11, 61 (32 ; | . n eb ru f e i at seine Rehts- erliu, den 3. August 1917. lie Amtageri<t in Charlottenvurg auf S IICES Gelsen Pt e Ger L" 2a l dens [2e nntaleeidahe que Pau | P See q e, | Ce dant m e Mrk Lea 1 (V E; oder ZOLI: Vorwitiags Gra 1, 1. 31: Unterw 5), Ufincea 7 aus Evinal, Generaldirekto: der | , Der von uns am 4. Ju D 1917 als ge-| Mauznheim, den 26. Juli 1917. [27272] Oeffentliche Zustelung Chavlotteuburg, ‘den 26. Zuli 1917.

l, 1), » , 1, 1), Oberlahnkreis 1, 1, Ünterlabnkreis 4, 7, (1, 2), Cuny : l ) "d D Sr nkfurt ( n fingen Sthlettstadter Feinspinnerei, zurz-tt unbe- | oblen bekannt gemachte Pfandbrief be- Großk. Notariat 5, Die Firma Pe>kolt & Raake zu Halle Der Gerichts\hreiber

1), Höhst 2, 3 (1, 2), Fra a. M. Stad tbe- | trifft S A Seri Koblenz Stadt 1, 1 Fes 24 Sell l, kannten Aufenthalts, wegen Retchsitemp-l- KX1L Abtlo: 26 At. 1 Mud s Ae [26821] Au uf ! a. S., Riebe>play, vertreten dur Justtz- des Köntglichen Amtegerihts, t --- + i

r znah I - : S Zwidau ... « » ««-- 1, 1 (1, 1), Ahrweiler 1, 1 ga e Ei auf den Dg det : rat Marchand in Berlin, Wilsnater- | [27276] Oeffentliche Zustenun Bekanntmachung 2, 2), Weylar 1, 1 (1, 1). : avytzollamis Slelistadt vom 26. Juni | exit, ben 7. August 1917. Zur Erbschaftsregulierung der ver- | firaße 58, klagt gegen 1) den Prinzen | Die Bergmann Automobil - 2erkaufs- Württemberg. + euß 2 2 (1, E bah e ie 0 der Zellverwaltung | PreußtiGe Boden-Credit-Actiea-Bank. storbenen Adele Smidt zu Forst | Abbas Salim, zulegt wobnhast in | Getellschaft mit besGrärkter Haftung, v:

Dem Händler Emil Simon, Haspelershulftraße 6, bier wohn- Ned>karkreis . . . « « « Stegkreis 1, 1 S, 2 (2; 2), Bonn Stad a!s Nevenklägerin. N B N : , 1, , 2), t L“ D ; ; ; erlin, Unter den Linden 5/6, jeßt un- | tr Ï baft, ifl auf Grund der Verordnuvg des Bunde9rat» vom 23. Scp S{hwarzwaldkreis . B Anschluß der ZolUverwaïiung ifi Der Vorstand wird der vor 28 Jahren in die Fremde bekannten Aufentbalts, 9) Ae a Berigolt L Bre Oatalúbrer Pt

, 1), Bonn 4, 4. 35: Bitburg 1, 1, Wittlich 2, (2, 2), Trier 1 " ;

o I e000. f, H . s 7 ed mit sonstigen Gegensländen des tägliben Bedarfs | da | Donaufeew . DG¿ Raben Stadi 1, 1. 084 Münden Siadt 1, 2. 20: Gri "Colmar, den 1. August 1917, |[2738) Bekanntmachung, |Schmive, geb. 12. 7. 69 zu Forst, | n vou Saurma zu Grembanin | d. 66, Soefiraße 64/67, -Prozehbevoll- wrgen Uniuverlässi. k-it untersagt worden. Die Koften der Ver- - Baden. Stadt 1, 1. 45: Markt Sbecborf 1, 1. 471 Annaberg | Kaiserlichcs Landgerichr. Ferienkammer. Dic. ‘Reichoanleibe Lit & E T, over dessen eiwa vorhandene Kinder | vom 8. Janvar 1917 über 29 l 099 4, Betltr, Wr. 8, Vhauventirale 43, HeN

bffentlihung diejes Verbots bat der Betroffene zu tragen. 1,1). 50: Oeloniß 1, 1. 52: Balingen 1, 2. 54; Ä Jaeger. Res. Wesener. 11. Krì : vom Testamentsvollstre>er aufgefordert, | zahibar ain 1. April 1917, und d - ooooo 000 . 0 [A O0! ë i s 4Vu . , tei1- les Barmen, den 31. Juli 1917. fe chung E (1, D), 557 Wastsbut 1.1 (1 1) 56: Waltkr Pad E Aus O e une G N bar zu M Ste vos 4 out U a L | voin Me Ribienb), urter v E ariLrube .

Die Polizeiverwaltung. J. V.: Köh ler. Cs s voi (1, 3), 58: Mannheim 11, 149 (1, 58), Schweßtngen 11,1 toni Breslau, den 4. August 1917. i trage, die Beklagten als Gesamtsculdrer | trrg, daß thr die Bekl ; (37 86) Weinheim 10, 39 (1,11) Htivelbera 9, 3L (3, Vit Lte n Dilins Séhibeny, | V gicliche P r Fran Anna Pfeiffer, |tostafliGtig ju verurteilen, an Klägain | Wechsel Vom 7. März 1914 10 118-0

Mannheim « « - « « o 3), Wie 2 L T) art. \ : 1, 1), Tauberbi\@ofsbeim 1, 1 (1, 1), Weribeim ; 6. Battr. Landw.-Feldart.-Regkmenis 15, Forst ‘(Laufit), & nebst 69/9 Zinsen seit dem | shulde, mit dem Antraz, die Bek-agte

, 4 (2 boren am 223. 6. 1888 i ¿Ten 601 Giesen 1, 1. 622 Bouenburg 1, 1 (1, 1), Luvwicgrust 1 bor Mülhausen Tie ee Fans, [27253] Vekauntmachung. Bahnhofstr. 7. L. April 1317 Prag 105,30 # Wehsel- | kostenpfli<tig zu verurteilen, an die Klë-

Starkenburg - « « « « (1, 1) im 24, 41 (7, 9), Güstrow 1, 1 (1, 1), Waren 1, t, wicd fei Ü tosten 4: 3 j : : : e L), , 1 9), ; 4, L), t verdähtig it, wird fein im Ne'che Das Bankges<häft Friy Emil S@üker : untosten zu za len, und ladet den Be- | gerin 4 10 115,— nebst 6% Zivsen seit Nat weisung i Oberhessen « « « « «« 2 -| 64: Neustreli 2, 4 (1, 2), Neubrandenburg 1, 1 S{hönber as N 7 in DüffeUWdorf hat Us 27267] Vollmacht$widerruf. flagten zu 1 zur mündli&en Verhandlung | dem . 18, Augusi

Rheinhessen « - » - « « - R 65: Westerstede 1, 1. 681 Braun weig 9, 17 v besicblies Vermbgen zit Beschlag elegt. üfseWdorf hat am 2. November 1914 |(27267] Vollma f bés Dodita srit N Sr F pg E E er M S

—————e —— -—- ——

pund ) 1 gn L) I go O jed | d ey lis

Niederbäyern . - « « - alz

a ER Br S 000000

0020) Mittelfranken « « « «

Bekanntma@MGung. Gastwirt Karl SGöntges in Crefeld, Ho®&siraße 21,

alli L i Pai 1 ua m | ads [a Ill) Ill

&III Le

oll ml l

SREBRSES

dux O

Grefeld, den’ 26. Juli 1917. Chemniy . « « « « « «« Die Polizeiverwaltung, Der Oberbürgermeister. J. V.: Prinzen. e E A

IIIII Ii Il Ill I Il Ill

l [s ml | l

= leo l S | cl Go

Ita gs | S o | O A

ms | s | =[|| ml]

p N [m

| | ara |_| s

Ll Ls L S | ti S Im Si wm

[1 Ill | | |

hber den: Stand von Viehseuhen im Deuts<hen Reiche Ü | die Aktien Ne. 26 246 und. 27391 d Der Müh!l- und Elektrizitäiswerkz- « Kammer für ‘am 31. Juli 1917, Meslenburg- büttel 4, 4, Helmstedt 1, 1 (1, 1), Gandersheim 2, 3 (2 : Königlich Preuß. Gericht Deu!shen Waffen- und Mynitionsfabriken besz:x Johann ‘Baptist S<mid ia | Handelt sahen des Königlichen Landgerichts l | fêr vorläufig vollstre>bar zu erfiären. Die

“(Na den Beriéhten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im 76: Pyrmont 1, 1 (1, 1). 80: Blomberg 1, 1 (l, 1). g) der 15. Landwehrdtivision. zu_Berlin und die Aktie Nr. 52 327 der | Mammingerschweige hat die seinem Sohne | zu Berlin, Neue Friedrihitr. 18/17, | Klägerin ladet ti: Beklagte zur münd-

|_S

: Lûbe> 1, 1 (1, 1), 834 Marshlande 1, 1. 863 Diedenh : ¡ inn Ste : 5 Se» | Li Trep:pcn, Zimmer 5ò, 6. No- | lien Ver Kaiserlihen Gesundheitsamte.) Sathsen-We imar- - H den Der Gerichicbert. _Kriegsgerichisrat. gehe ni:<n Stählwerke in Duisburg- | Johann Baptist Schmid, früher Ge bember LOLT Wera 11 ube, die A E A e

L ‘Na@stehend find die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) Med>lenburg- v. A : Berge net, in denen. Roß, Maul- und Klauen ay b Lungenfeuthe des Streliÿ „5 | ; nd BVeschlagnahmeverfügung. |Lebmann Oppenheimer & Sohn in Braun- | Notariats Landau a. I. vom 9. August dviehs, Poenseuche der Schafe, Beshälseuhe der Pferde oder Oldenburg. In der Untersuhungésache gegen den | [weig gesandt. 1909 G.-R. Ne. 1633 ert*ilte allgemeine | beitellen. Zum Zwe>e der fentlichen | tober 1917, Vormittags 10 Uhr, S@weineseu<e un weinepest am Berichistage h ten. Die Oldenburg | Pionier Hars $ansea, ‘M. W. K. 305, | Der Wertbrief ist auf der Post verloren | Vollmacht widerruten: - Dies wird zum | Zustellung wird dieser Auszug der Kloce | Zimmer Nr. 147 1, mit der Aufforderung, Porbandener Sengensüle oder au net wegen SeuGenverdahts ue- | 66 | Wbe> - „+1117 en e via in Bröftrup, wegen Falzerfludhi | Dies“ wird. ouf G E I Au tur e | Stetutantf, Seigibbeeiba (vas Ee N erigte M rhandener Seutenfälle oder au< nur wegen Seuchenverda fo R E A L i anm rup, wegen Fahaen s “wird- L » \ t, S , Ser r ela 3 - Þ voll, erden Gehöfte, ie denen die Seude na bor clteba Vociitatien Birkenfeld „. «« « - - ra Ez in D Ltd Bech im Felde, wird auf Grund der 65 69 f | Haudelagesekbuhs vom 10. Mei 1802| Dingoising, den 3, August 1917 des Königlichen Landgeri L | Wäbligten vecteeten t Cassa, Bg Bn -noh-niht für erloschen erklärt werden konnte. Braunschweig. - « - dh des JInitituts gebörigen Stü>e beträgt Ta 282 918 360 E edu Ras 408, uns de3 Ars 6 des zu diesem Gesey | Der-Getichtsschreider des K. Amtogerihis. | [27237] Oeffentliche Zuste Zustellung. SRSEIS La Des 1. August 1917, E E GaRl ea eiae Bn ige alte. gegen 4 066 800 ‘im Voriahre, 25730 M Beschuldigte bierdard für fabnenslüctig feine ama E E P e avid Gollro, Prcetbrne lnt Bee | des Königlichen Landgerichts 111. m Deutschen FNeiche de- o Der , G us u ê [49 18 9 - m ——— ässeldoxrf, dea 30. Juli 1917 arch Auss<lußartell des unterzeiGneten | agert Piäßer in Bottrop, klagt gegen den 27277] Oeffeutlicbe Z-tfteAung.

4%oige alte gegen 2611500 6 im Vorjabre, 1213 500 i 0 findliches Vermögen mit Beshl1g belegt. Die Poltzeiverwaltu Gerichts vom heutizen Tage ist der am e G O e e Beach A N Sine Le A Den 1. Auguft 1917 ches E 2. Avril 1876 in Dannenwalde, Kreis | Boticop, jtt nte teenle g feder N | Der veisanwalt Adolf Kerikes in

1 'Gem., 1-Geh.). Reg-Bez. Danziq: Elbing Stadt 1, 1. Neg.- | Sa@seu- e ge 0 / ugu z Bez, Marienwerder: Briesen 2, 2, Deutih Krone 1, 1 (1, 1). a SoburdeGo19s. E A gei Ba 200 Ba ia Ort 935 200 M Zt oj Ae i A Geriht der 5. Landw.-Divifion. [25140] Aufgebot. Dflprizniy, geborene Landwehrmann Otto | unter der Bebauptung, taß der Beklagte | Sfen-Kubr, Veretnsstraße Nr. 26, klagt Staitels Berlin: 1, 1, (1, H), ej-Ba, Frankfuxt: Gréfsen | 71 Coburg «nann, 114 590400 «& im Batlobre und 152770800 4 4 "ige neue A (271441 Fahmenfsuhtertieung | ani, Stet 11 g e Zt | SB-Bes J tot, erfi worden, 8 | ibm an idsiériaer Koligeblarteruna für | Caen Bube r ele Navele

p 2) h . . r: Se 4‘ 1 r Ap} P ; . e e Leben - T , of 9 S n S}tn-RUuLr,

Ost 1, L Meiderid im Nomtinalwerte vo {äftsführer bei démselhen, nun unde- O Me [27156] Falneusluchtscrtt é 1000 4 in einem Wertbtief an die tir E kannten Aufenthalts, mit Urkunde des K. | mit der Aufforderung, einen bei dem g:- | Königlichen Landgerihts 111 tn Berlip, | ärun dachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu | Tegeler Wea 17—20, ‘auf den 21. Ot-

D

l sl

“q Preuften. B Königo2berg: Braunsberg 2 Gemeinden d 2G Ie eg ei. ‘Gumbinnen: Ole fo 1, Yl (davon neu Sa sen-Altenburg

“Dstftetnberg 1, 1 (1, 1). Reg.-Bez. Stettin: mmin 1,-1, Anhalt j / Raudow 2, 3 (—, 1). „Bez. Köslin: D 1, 1 (1 E | stü>e zur Neu- und Nachbeleibung angemeldet worden. Von deu n der Untersu 9 : uenbur p Y 1. eg-Bep. Posen: Bomst 1 \ Shwarzburg- diese Meldungen hin genehmigten Belethungen find 1821 600 | a et mei una S L EN A En R MUPpore, 7 Linda, San, A eris 1917. |Beklag'en zur Zahlung diefes Betrages | 53 0116, o e ie O0, Dal Doe ‘L/L Mesecth 2, 3, Posen Stadt 1, 2, Samier 1, 1, Sihtimm 2, 2, udolftadi « nos nit abgehoben, wobei zu bemerten ist, baß das Psandri Hatte. 11, Eus.-Abtlg. Feldartillerieregi- | Siebel, n Meb Jedt Polheikomwissar et e bete nebst 42/a insen seit 1 5. 1917. Zur | Proto iy Be Berra în zei Stwerin a. W. 1, 1, Wreschen 1, 1. Neg.-Bez. Bromberg: Hohen- S@&warzburg- d Der Grundsilezeicentün Abnabme. d ded ments Nr. 81 in Thorn, wegen Fahnen- | wohnhaft, ausgefertigt haben, foll ab- | [270] wird der Beliecre is des Nechtöstreits | (rand und gegen Plaßzann an Ge- \fálza 1, 1, Schubin 1, 1. Neg.-Bez.- Breslau: Striegau 1, 1. ondershausen « während der Grundslü>seigentümer zur ahme der Pfandbr fleht, wird auf Grund der $8 69 f. des | handen gékommen iein. Wir ford deu Durch Ausfchlußurteil pom 27. Juli wie der Vellagte vor das Königliche bähren A. den Betrag von 38,75 A “Neg.-Bez. Liegniß: Jauer 3, 4, Lieantig 1, 1. Rea.-Besp Oppeln: nicht verpflichtet ist. | : j ‘Militärstrafgesegbuchs sowie der $S 356, | etwaigen Inbaber auf s N 1917 ift der am 29. Dezember 1887 zu crbgerit bier auf den 26, September s<ulde, mit dem Antrage, d flagt N 4 1, Femd “S4 blinls ee leß 7 7, afi Maa 0 Se Da D Laut Arens des «W. T. De run die Mana jet BeBridi î C eri<¿8ordnun L der egung b Se E L Toppendorf Krs, Strehlen. eborene Wehr abs, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 26, zu verurteilen, aa dea Kläger Boe ez, Hannover: Hannoyer tadt 1, 1. Reg.-Bez. Lüneburg: bura» Si 745 535,90 Francs, gegen den entsprehenten | onat des Vor ad. sein im. Deutschen Reiche be- | melden. Meldet H niemand, so werdeu | und als Todestag der 26. Sep!ember 1914 : Amtsgeri&t 1914 zu zahlen, die Kosten des Rechts- Lüchow 1, 1. Reg.-Bez. Auri<: Wittmund (oge 1,41 Schaumburg - Lippe 26 574,85 Francs weniger. Vom 1. Januar bis 31. Mat d. J. fiadlihes: Vermözen mit Beschlag belegt. | wir den Pfandschein für kraftlos erklären. | festzestzUt worden: _Smeogert!, streits zu tragen uad das Urteil fär vor- Sachsen. -K.-H. Letpzig: Grimma 1; 1. üÜrttemberg. Spe n C A trugen die Ginnahmen 3 251 416,95 Francs, gegen das Vers Thorn, den. 19. Juli 1917. Leipzig, den 28. Juli 1917. 1 Strehleu, den 27. Jult 1917. (27288) Oeffeutliche Zustellung. läufig vollsire>bar 11 erflären. Sur Donaukreis: Wangen 1, 1. Hessen. Provinz Rheinhessen: La ael e 4 010 Sf 2026,22 Francs weriger. E C Der Gei E E / Uy vewren Verlilhernngöaktiengese daft , KönigliGes Amitzgeri&t. ov Ber nan. Folenh Vifiada von s Srlandling as E S Le O L E p T L Mos ed d tau t@ E S wach Slopnik, zig v Aug. entan- Capilab1 f „J Bottrop, arnbsöl;straße 140, kiagt ér Deligale vor Königl + Sptceskmt: (Q Mrde, 53 Geiinbes, 67 Eebósto; ‘vuvex || [Elsa artpeivs | Lp Gentralleataanf, #18 Krlégdgerichlorat, | u; WbendversiPcrungsbank Teutonia, [34862] Oeffentliche Zustältug.“* "egt den russ, pon, Lrseité “Stesär Awttanih{. in Gliaga Swrigerbiiraße 2 nsou: 9 Éemeinden, N Unterelsaß. « » « « « « « : 6 (27388) i Luise Elfriede Schmidt, vertreten durch | Unbekannten Aufentbalts, unter der B-- s g gr as Zimmer 146, ges | _ Luugenseuche. Duren A a oe 18 j 10 F : ' (Notierungen des Börsenvorftandes) 9 L Die Polic: D 39 166 über „4 300.— | ihren Vormund, den Maschineahändler S daß E Aw be für Kost i, Daa a olt aae Preußen. Neg.-Bez. Frankfurt: Züllißau-S#wiebus 1 Ge- | i ) Ausgebote, Betr- Nersicherungssumme, auf das Leben des eid Dame iste L T And E Oger März 1917 83,— #4 schulde, U a Essen, den 30. Zuli 1917. i:

M 3 Gehöfte. Reg.-Bez. Magdeburg: Wanzleben 1, 1 Deutsches am 31. Juli 87/337) 22110/1856 für Geld N Arie Geld : Arb irers Ludwig Valentin R f Holle, A eri@ts A A : L 0 d , : nzieven 1, 1 f s f j l ro iter udwig Datent omanuows y Spt ner in Dresden, ogen den Hantd- Antrage auf lostenpflichtige Verurteilung ole, uatsgerich tssekcetär, Gerichts T Red { - 15 Juli | a1 U p lusl-und Fundsachen, ai “e eee delte’ Le Rg Gert SSrertk vg Vial fe enge | (mbe bt Himalien Wit __ Po>kcuseu älscuche. t " 5 ¿ : } früher tn en, Neuceg2fe 1j 0 . 4. ur) vorl. M R vage: b, Betroffene Kreise usw.) fnemart 100 Koun 4 20 | 28 M Hustellungen u. dergl. | tian, werden biedis auigcforerr fe | befannten Aufeethalis, Beklagten, wegen | poll reapates U:teil, Fur münbliten | 275)", Cefsetlibe Sun | i; : 9 j R 2 ¿ is ' i Q . 2s D) / 7 a t ) 4 9 Maul und Klauenseuche, Schiweixeseuche und Maul und Klauenseuche. E (7250) SuwangEveeeigerung, | Gaeta tres Bait af ved | Vi dee Deflaate anerwelt jr mind: | Solagie bor La Maid Amtagrridi fue mg ne; Parent 9 Prot Schweinepest. 41 Karthaus, 2 Gemeinden, 5 Gehöfte. T: Spandau Sladt Swe 100 Franken 143 1435. | 1 Im Wege der Zwangévollitre>ung soll | geltend zu machen. : Len De ag Dey Mere N E euiltaas 0 Ubr, Ale as ' | Dr. Max Meyer, Frankfurt am Main a. Negi s usw. Bezirk 1, 1, Oslhavelland 1, 1, Westhavelland 1, 1. 8: Soldin 1, 1, | Wien- am 2, Oktober 1917, Voemittags| Magdeburg, den 30. Juli*1917. das Königliche ogen t Dresden, B atiecs M B0 O geladen. É'aat aracó bie Sirut MARE M 25 y ————- Gubén 1, 1 (avon neù 1 Gew, 1 Geb). 10: KolbergeKbilin | 0 Budapest 100 Fronen 9420 2100| 5 M les Steger abe 1204) Magdeburger Lebens- |denL4: September 1817, Vormitiags Amifgerih see et merican fn Gellertville s Maul- und | Stweineseuthe und | 1/7; Wanileben 1, 3 (—, 1), Neubaldensleben 1, 1, 91 Langen, | Fonstauti- Q I 115, versteigert werden das in Berlin, Persicherungs-Gesellschast, Ubr, aeladm. g 1017 [27274] _Oeffenttiche Zuflelung. | Üeserntez Rodiumbromld, mit dem Antrcg, r a D S E P N eva Dis E C s E A A ow 3 üdinghausen 3, 2) z rde 1, 1. 2 MNoten- E t f - / ufaechot. A i : Peartin Loewe in Berlin-Yalensee, Johan enfallîg verurteilen, 2 Kl Hak o davon } insgesamt burg i : N 1, 1. $41: Côln Stadt 1, 2. 36: C dia Barcelona 100 Pesetas 125 124 | 1254 1 fiadt. Band 52 Blatt Nr. 2550 (einge-| Die standeslose Maria Schöne>er, koth. des Königlichen Amtsgeuichts, Georgsiraße 20, kiagt gegen A ¡A Sn E blen, S S1 2 h Le A T 1, 1, Eupen 2, 6. 371 Hechingen 1, 8 (1, 8). 38: Münden A O tragene Glyeniümerin am 11. April 1917, | Waisenhaus St. Wendel wohnhaft, hat| R E Richard Solze, früher in Beiliz- Halensee, | Zinsen sci1 20. Séepteinber 1914, b. 210,70.,46 die nit in & S 1; 1. 451 RKausbeuren 2, 2 (1, 1), Kempten 4, 7 (2, 7), Sont- dem Tage der Eintragung des Verstetge- | das Aufgebot des avgeblih verloren ge- [127273] Oeffentlithe Zustellung. Weslfälischestraße 28, unter der Be-| Koslen des A resiverfahrens; c. ekazu- Regierungsbezirke ottenburg Der heulige Wertpapiermarkt zeigte ein unlustiges rungsvermerks : Witwe Berta Seezer, geb. | gangenen, auf den Namen der Adelgunde| _ Der .Industriegas* Gesellichaft für bauptung daß er dem Beklagten eiwa| will'‘gen fn die Freigabe ter zur Dur-

, bofcn 5, 21 (3, 11). 52: Reutlingen 1, 3 (1, 3 l j eteilt l 2, 4 (—, 1), Tübingen 1, 45 (—, 5), Ura 2 L, 4). 532 | wenig verändeztes Aussehen. Auf den meisten Gebieten wat Romminger zu Beclin) eingetragene Grund- | Töpfer aus St. Wendel ausgestellten | Sauerstcff- und Sti>stoff-Anlagen w. b. | am 10. April d. Js. 2 räde, 2 Smo-| führung des Airestes bein Königali Reteitt Nas (2+ 1), Zibing C g, verändertes Ausseh f H. in Ligutdation zu Gharloitenburz, | kiage, 1 Fradhose und 1 Sormorracciel | Amigacriht Frauksut ce ega alien

1 , ' , Ur , s wn s

Aalen 1, 4. 54t Biberach 5, 23 (1, 7), Ehingen 5, 36 (—, 5), <äft sehr unbedeutend und die Veränderungen hielten \ih stüd, Vordere>wohuhaus mit Hof, Ge- | Sparkafsenbu&es der Kreissparkasse in : ; 0 Laupheim 7, 41 (3, 18 M eutkir 2, z (1 2 Riedlingen 6, 47 gem «N den engsten Grenzen. Für “einige Intustriewerte 19 markung Berlin, Kartenblatt 47, Par- | St. Wendel Nr. 9217, lautend über deu Dan 213, vertreten durch ibren | zur Autbesserung übergeben, bithzr aber) dem Aktenzeichen 2 H. L, N. 37/14 hinter- —, 10), Ulm 1, 1 (1, 1), Waldsee 1, 2 (1, 2). 55+: Ueberlingen fi tachfrage gelteud, die zu Preisbefe st:gungen führte. Der C n 303/259, 2 a 81 qm groß, Grund, | Betrag van 157,52 4, beantragt. Der Liquidator. Edmund Meyer , ebenda, | nit zurü>erhalten habe, daß diese Stüde| legten 5 9/6 iger Ketegaankeive im Nominal- , 6 (1,6). 56: Müllheim 1, 1. "62: Güstrow 7, 10 (—, 2). | war fest. teuermutterrolle Art. 5201, Nupuncéwert | Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, | Klägerin, Prozeßbevoll nächtigte: die | guf Grund erwi'kter -einstweiliger Ver- | betrage von 27 300,— #, d. eirzuwillizen (1, 1); 8020 46, Gebäudesteuerrole Nr. 716. | späteftens in dem auf den 27. Februar | Kt&ttanwilte Iullizrat Dr. Jul. Lub- | fügung von dem Gerichtsvollzieher | in die Aufhebung der von der Deutschen : Berlin, dea 23. Jali 1917. 1918, Vormittags 10 Uhr, vor dem | 33ynskt und Exiner in Berlin W. 10, | fio> in Verwahrung genommen seien, mit | Bark jüz Klägerin gegebenen Garanlie Köuigliches Amtsgeridjt Berlin-Mitte, | unterzeichneten Gericht anberaumten Auf- } Köntgin Augustastr. 23, klagt gegen die | dem Antrage, den Beklagten kostenpflichtig | von 14 000,— Dollars. Die Kiägerin Abteilung 85. 85, K, 29/17. | gebotttermine seine Rechte anzumelden und | Gesellschast L'Air Liquide soclété | ¡y verurteilen, in die Herausgabe der am | ladet die Beklagte zur mündliYen Ver-

| | | l [

Ill

I-I lll l] I I LI) mlm ll d ilm A1] 4 Elli Famil lla

E Een! 1, 1-(1, 1), Mecllenburg-Shwerin 1 Malchin 1,1 (1, 1) 82 | Bremen «.- «o.

dom |

S S [tom l

davon

+ Z 5

'

| Laufende Ne,

E 7 R jak jun

o] Kreise usw. =— | Gehöfte

| Kreise usw

9 | Gemeind O | Gemein

2.

7 Preußen. 4 | P72: Gotha 1,1. ‘80: Brafe 1, 1. 85: Mülhausen 1, Köntgöberg « «+ 861 Forbach 1, 15 (—, 9, Saarburg 1, 1 (1, 1). E Kursderi><te vou auswärtigen Fondsmärkte

Sumbinnen. . . « - . » Allenstein .. . «» ««« Schweineseuche uud Schweinepest. Î4 j i Da 02:00 . e-n" l as ú s Wien 6, August. (W. T. B.) Der weitere egreide : d 8 S k b v L v Hoy Imo pour l’Ævade et V Ex- ; j f / 5 2 i L Morieniweider .: 14 Fislbaufen 1 Gemeinde, 1 Geböst, Weblau 1, 1, Gerdauen | mars der verbündeten Truppen in der Bukowina verlieh dem [27261] Zwangöversteigerung. falls desen Kraftloserklärung erfolgen wie. | Ploltation dos Pæocédés | jeher Aud t Verehrer | Per fu Parc grao bor die 2. Mam Stadtkreis Berlin D A Ol Sins De (i l Diet D Y 2 ain vai Bor os E E A ae aa Das S A dad, Wege der Fwangöyolistred>une a / St, Wendel, den A Zuli 1917. Stelie e ed D dle E B lm, dem Kläger, ebörigen Belleidung?- L tgeis fn Fraukiuit am Main auf den Potsdam “l C ' eve t T H j L ca - Detegene, ruuddu ; __ Rönig!. Amtegeri<t. i / Tre ) „}stûde zu willizen. Zur mündlihen Vér- . vewber L917, Vormittags Fiankfurt bura 1, ‘1, - Ortelsburg 3, 3 (2, 2), Osterode i. Ditpr. 1, 1 (1, 1) einzelne Kodlen-,' Zement- und Eisenindustriewerte, wogegen von Berlin - Wedding Band 12 Blatt Halbey, Amtsgerihtorat. Beklagte, auf Grund der Behauptung, | handlung des Nechtsfrreits wird der Be-| 9 Uhr, mit der Aufforderung, sh tur<

R oie e 6 Rössel 2, 2, Sensburg 2, 2 (1, 1). 4: Danziger Höhe 1, 1, | fahrtéakiien dur< Entlasturgsverkäufe weiter gedrückt wurden, Nr. 217, zur Zeit der Eintragung des L daß ihr gegen die Beklagte aus den Ver« i d G ge N Si De h ortes Y Ben E dia 1, Q | uet ales nar de Narisand gui Ksauzieh, mis M Beh igezngieFaret uf de Hagen (M e t 7e L oe 1 h gend om briotenbua a Ben 18, September Nobetanlt eis PenelceolaSgne j; allund. « » «o. 1 1 2/1 . B M ' 1,2) . i i er enno Fcaude in Neu e GEbeleute n g . 10 an 1917 9 | veri I Ÿ

sen ooo es Briesen 2, 2, Deuts Krone l L E e Paris, 6. August. (W. T. B.) 5 0% Frans se L Seegefeld (Osthavelland) eingetragene | Asberg haben das Aufgebot des Hypo Shaten für. das Zahr 1916, soweit das | geladen. G M, Franksurt am Maio, den 28. Juli 1917, Bromberg . « « » « « « (—, 2), 71 Angermünde 1, 1 (1, 1), Oberbarnim Be A T 87,50, 3 9% Französishe Rerte 61,50, 40/6 Span. äußere At Grundstü>k aw 20. November 1917, | thekenbriefs über die im Grundbuche von | Gebiet von Frantieid in Frage kommt, | Charlottenburg, den 26. Juli 1917. Ó Der ESerichts!\chreibr Bressau . „„««.+«- barniw, 3 4 (2, 3), Teltow 5, 11, Beeskow-Storkow 5, (2, 2), | 105,76, 5 9% Russen von 1906 75,00, 3 %/ Rufen von 1896 Vormitiags 10 Uhr, tur das unter | Aiberg Band 11 Blait Nr. 89 in Ab- | etn Anfprud auf 216 10048 4 nebst Der Geritsschreiber des Köntglichen Landgerichts. Liegniß „«««. ». S On 1, 1 (1, 1), Westhavelland 2, 2 (2, 2) H piu | 40/6 Türken unif. —,—, Suezkanal 4490, Rio Tinto ——_ M zeichnete Gericht an der Gericht6stelle, | teilung 111 unter Nr. 8 für die- Eheleute | ® %/o Zinsen zustehe, mit dem Antrage: des Körig!ihen Amtgerihts. : i ppe ae (O O d L 1, Westprigniy 1, 1. 8: Königebaa 1. ur 4, F @ 2 Sou erdam, 6. August. (W. T. B.) - Luisilces. B Berlin N. 20, Bruanenplag, Zimmer 30, | Heinrih Frütel und Eva geborene Hage- | di? Beklagte kostenpflichtig zu verurteilen, Ee [27279] Oecffcuiliche Zustellung. ‘Magdeburg . « « « » « - <wiebus 1, 1, Guben 1, 1, O N 1, 1E 70, Wechsel auf Wien 21,60, Wesel au) S@wei n 1 Treppe, versteizeit werden. Das in | mann. eingetragene Hypothek von 2600 4 | 216 100,48 ‘6 nebst 5 % Zinsen voa: | [27275] Oeffentliche Zafeflung. / Der Kaufmann Ga. Ludwig in Frank- Merseburg ooo oe Stadt 1, 3, Sorau 3, 3 (1, 1). 11 E 1 1 a2 Dr auf Ko en 72,40, We@zsel auf Stocholu "F Berlin, Stolpts<heltreß? 4, bel-gtne Grunt- | beantragt. - Der Inhaber der -Urkunde | 12 000,— «# seit ‘dem 31. -Mörz 1916, | Der Stadtiekretär Richard Jacobshagen | furt a. M., Coetheplog 18 1, Kläger, klagt rft, e eee ens Stadt 1, 1 Weriseuba en % 3 (l ), Naugash ¿1 8 aen | W , sel auf :-Londou 1 stü besteht aus einem Borderwoÿngebäude | wird aufgefordert, spätestens in dem auf} 12009,— H# felt dem 30. Juni 1916, | in Berlin - Wilmersdorf, Westfälis>e-| im Wechseiprezeß 1 gegeu den Kaufmann Du Lb J s N 45 l Moe 1 O 241) uf P 30. Niederländische Staal F B n Sa Deetgeoae un Ln g D AOR T Dormtitags tes o N Se a0 rae e Qi eau dtigte: Me t Sulius Dat, früber in Frankfurt a. M. ! 1, I I e 4 f d i FLICDE \ 7 Karienvia Partrzell- 302/17, in | L: L, vor dem unterzetihneten i CIA : O1, ' aSUtzra . Marcuse u ¡ j 6 i 12: Wresche if 1, Posen Dít > Sh raustadt Ge S 1e L, | Petroleum 5384, Hollan L E s e E ner Größe von 6 a 25 dra und ift in Zimmer * 99, anberaumten Aufgebois- | 149 867,16 4 seit dem 31. März 1917, | Klo>e in Berlin, Potsdamecitraße 9, Flagt ah D Beo By Thei oa Koften 1, 1, Lissa 1, 1. 18: O 5, 5, 1A: O delobank 208, Atcis h -F6 1 Der Grund muttercolle unter Artikel | termine seine Nehte anzumelden ‘und die | 469,44 „# seit dem 1, “Februar 1916, | gegen den Schneidermeister Richard W9lze, | geb. Cobn, fiüher in Frankfurt a. M., H P / S E 1, d L Y Witkowo (D Ne L (—, 1) land —, Southern Paci Southern Ra en n der Gebäudesteuecrolle mit einem Urkunde gpormlegen, widrigenfalls die E e E n E Faun r, fler i S , West- leut ia Hambura, / Rcppstraße Nr. 3,

, s \ , (1 1.2) j : od N : z t U fis VCUB! c) n e P - As , un er t ' ¿ : . L

i 5 ( acifie 136, Anaconda 165 ußung vou er aftloserklärung er un er t dbtet ‘und das Urteil gegen Sicher- | daß der Beklacre e n en ua, Beklaaten, aus Wechsel vom 6. Mai 1914

al 1]

ml I EI T LI L T |

o, v

V 00.=I D G P G D s.

ella loco l l

e

| Sgleowig. . « « » « . annover L n A E n E N E)

ildesheim « . . «««-

neburg 00:0 0 006.0 Stade A . e 0009. Osnabrü>. ooo 00080 Auri 6:/,0-:0.: 0/0 0:00 07:0 “DUNIÍCE » « é ooo 0 00 Minden eo ooooo Arnsberg - « « « « «o Cassel 94.0: 0/0/0046 C Wiesbaden oe 0009 Koblenz E)

Düsseld 0000070 C A N T

1, 1, Ne Breslau 1, 1 (1, 1), Ohlau 1, 1 Strehlen 4, 6 (1, 1), Franken, i ° _—— „Arerik| deiuet. Dex Verfleigervygövermerk ist | folaen wird. nber 350 46 mit d B T A bat B P Qa | is de Senetro: 21. Sill ‘(L 6) B da 2.1017 l i) Genius ei | MEA he d S n (LERTN (h Be f ldcanal pa (mee vom E Mo U? Je cles |Schgci fs” Get ufe” de 2, 2 (2, 2), S rottau 1, L ben 4, 4 2, 2), Soldberg- Haynau London 133/16 / M E | Verlia, den 1. Au ust 1917. did E A A NE i flre>bar zit ertlären. Die Klägerin ladet versulde, ‘mit dem A=«trage beg Be- it B von 1914 e: nebit 69% Zinjen 2 2, Bolkenha i Á % E Orcs S Li "l e Bleis B s M Königliches Amtsgeri&t Berli::-Wedding. | [27268) á E die Beklagte zur mündlichen Verhandlung | klagten kostenpflihtig zn verurteilea 1) an ufeilen: A ; dabe Une fo vorläufig binet A e Med E 9 Kursberite von auswärtigen Warenmärkit! ___ Abteiluag 6. Der am 6. März zu Speyer ge- | des R s vgs bor die 14. Kammer für | den Kläger. 100 6 nebst 40/9 Zinsen, | vollstre>bar zu erklärey, 2) den Beklaaten

; artig atépI Ii I [27259] : ‘borene ledge DONAeN! Jorana Friedri S n des Königlichen Landgerichts 1 | a. von 20 6 seit dem 1. Mat 1917, | zu 1 zu verurteilen, die Zaaugévollftre>ung w; Amsterdam, 6. August. (W. T. n Rb ] Deer ist im er voa 80 Jahren zu|in Berlin auf den 3. November |þ. von 20 4 seit dem 1. Jun! 1917, eingebrachte f seiner Ehefrau

: è

Î e A !) Außerdem Maul- und Klauenseuße in mehreren Kreisen usw. | 9 .inz1 loto 75, tember 744, für Oktober 754. | . Die Zahlungssperre über die 40%/g igen | Weirheim in der Kreispfl-aearstalt am | L917, Vormittags 10 Uhr, Neues | c. von 20 e seit d 1 in : L lenangaben j : n o 75, für Septem i 4, Si ; Pfandbr efe der Hvpotbekenbank in Berlin 14, Märs 1917 gestorbea. Sine Erben S Fo 3, Neue |d. von 20 4 seit on l. i 1917 des lden. Sue mad Sai Cas : ; I d

ohne nähere Zah / : An Stelle der Namen der Ned usw. Bezirke ift die | in. 3187 und 9298. von 1904 über je | sind: unbekannt. Alle diejenigen, welhe.| Friediichsir. 16/1 Sto>æwerk, Zim- | 6, ven 20 1, S- ; i, : L ive Pert gp Aegternngse Tabelle aufgeführt, 000 # und Nr, 3827 von 1909 üder ein Gebre><t geltend machen, werden auf-! mer 69, mit der Aufforderung, da ju zahlen, 5) ven Daus [Gluffel und Bade! a Me a : 15, Oliober LOLT,

Aachen Sigmaringen « « « « «

é hund pax D) dund pad é Fac a emel Li orma aa o co P

mlm lamm lla lalormmlml lll lll | mæelrml llallo ll lam mlomolml Ill lol Iwan! I Iul Iman] mama! esl

C

all [oll I I TIT J f mwawAINOAm | | | 1a 09 ik s b 1a O O 1D O0 E I D DS C IRE-—À CO s Cy A I N S

it: A AAIAIAN aale llallo! I mol ola

)