1917 / 187 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Balkan-Kriegss\ <auplag Beéeding:ngen an die Kaise:liGe Marine abzu ea Die Einlieferer f ble Nunimer der Klasse engen, u hb: Cleabens: D E r s E Be î l a g c Ÿ - a s : 2 L ' N l T aa Y 2 / F ( ö i s as De Cf da G (E E T e Sl Li u I E E E zum Denishen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger,

dur Beamte d2er Marineverwaltung besichtigt werten. Die unten | Vertei:ung von Sonder1bdrü>:n dieses Berichts (auß an Ubrmater,

wähnt ländigen körnenr, falls es zw: >mäßig erscheint, zur eitungen) wird dafür Sorge getragen, daß diese Ergebnifse in Fa, : E Î | Seit E ets werden. h Pcilon V-rbreitang finden. t d: ü ltaeâei : Berlin / Mittwoch, den 8. Augu 1917. l Mit dem Namen des Einlieferers und der Nunnner des Chrono- 8) Einlieferung der Chronometer und allaemeine - A : Bulgarischer Bericht. meteis sind zu versehen 1) das Zifferblait, 2) der Hauptde>-l des | Besiimmungen. Die Deutshe Seewa!te rihiet an diz Einlieferer i j : : Sofía, 7. August. (W. T. B.) Generalstabsbericht vom | Innenkastens. Bei dem Me!singgzhäuse, der Kardani}hcn Aufhängung, | das Er)uchen, die zur Prüfung a Sas, Sas | j Land- und Forstwirtschaft August. dem Aufziehs<:ü}sel sowie dem Unterteil und dem Sch!hde>el ves | mögli, persönlich zu überbringen. Bei Sen tis Sema Uebersiht über die Zahl d z I vet 4 Mazedonishe Front: Jm Cernabogen ziemlih leb- Funenkastens fut due Knbringung E eier Lee metern dur s e O Cs Weite : 19) er Hörer an. den höheren Lehranstalten der landwirts<haftlihen und Forstverwaltung Preußens imSommerhalbjahr 1917. ; Gin bent Sti ohne diese Bezeihnungen werden b-i einem etwaigen Ankau , e Pl s ° ————————————————————————————————— s Ql E ealeseuer. r L E, E u an die Fabrikanten behus Erzänzung zurü>zegeben. Auf der Zelger- | sind M Pelem Gall ee A Paplerstreifen Von den Hörern zu A und B Von den Hörern Moglenagegend lebhaftes Minenfeuer Ein unseres Erkunbunga« p ift m CBTaTT s eiger ein Vierkant anzubringen, zu dem festzuhtelle n nruße r Söreri sind ‘eingeschrieben 2c. für zu C und D ab- M a Von den Hörern stammen abteilungen machte einige G2fangene. Jm Wardartale und E Bel n Snnentesten find sämtliche geleimten Teile, mit Aus- 2) Der Ganze Raum zwischen dem e O hem Dratalien j Bezeichnung aus | Neu l die 0e Pon den zuEundF| aus den längs der unteren Struma Scharmügel zwischen Erkundungs- | luß der dur Falze ineiaandergefügten Seitenteile, durh Me sfing- | ist mit staubfreiem und weichem #Fülstoff, (Wolle, Pap pel) " |frübe- | étnge- j die die oi gehören an dem beab- aus dem abteilungen. s<hrauben bezw. -stifte (le drei) zu befestigen. Vei den Boder- | auszufüllen. Kacdani‘%e Auslängung if dureh den Hebel und durg der ren [tref im- | Tand- te HritEt keine i sichtigen aus } übrigen Bemerkungen Numänische Front: Jn der Gegend von Mahmudia | plaiten find dlese Schrauben nah außen sihtbar dur die Stoff- 3) Die Kardaniihe O EROUng etene wirt- d (Gl in den | ôst- | west- | Preu- | Gebiete

; sowie l be fes!zustellen. | ¿fi ivil- | Militär- i und Joccea Artieriofeuer uxd scwaces Gewehrseuee. | petdpung, Bour pu Hohen, Asen er S jou | de AenB fe ren if ta seinem Ueberkgsten y t Lehranstalt | Se | ire e (ai | zins, (eringe ute | Mrtte gh tes [fe | fa | ee / somit | >ut@en

-

e E Tenkes binbur&- | senden; [chterer soll dur< ein Siegel (auf einem angehängten Papp, mestern zwe>e) : dienst : renden Metalistiftes abzunehmen siad. s wird empfohlen, | stü) so versGlossen werden, daß urbefugtes Deffnen E juern | Abteilun E E N Preuß ens Reichs Der Krieg zur See. an dem metallenen Dedelballer (am T has je D Tann, E 1 D oriunteo, R ; g vi Ÿ oxwenden. erner | katen g : i n 6. August. (W. T. B.) erwinsGt daf ai Haupiteel ftatt Sblof und Sälüfel ein e s Seates D E A der Abladuna tis A. E Holhshule i : 1) Im nördlichen Sperrgebiet wurden durh die | fa&er Vers(!uß mit Dru>knopf angebraht wird. Zar Anfertigung der as zuständige S e Se e ad i: 52 m Heere. dienst {teh d Tätigkeit unserer B cte Leeds 22 000 B.-R.-T. | Kasten darf E vollkommen tro>enes Holz verwendet werden. | Instruments zu benachrihtigen Und um besondere Vorsi®t be: der M Niete as Be E

| 1 L 5A ter Deutschen Se“wart j vecsenkt. Writer sind die Kasten mit einer dauerhaften Politur zu ver- Ens M E aare M n Z oie (a di B. Landwirtschaftliche Akademie

Unter den vernichteten Schiffen befanden si ein großer | seben; unpolierte Kaften sind ni<t zulässig. Auf ein gutes Lin en ea Me A | Byan-Poppelttof + - - | 412 |_ A E | D 7 L Passagierdampfer, allem Anschein nah der englische Hilfs» Mete C26 E fs h Une t) if dee E B E ian ter S hevuomer wird jedem Einlieferer eine * A und B zusammen . i 236 Í 98 j = dem Heere E .. 319, freujer „Olway“ (12077 T.), ferner ein großer s<wer- | mertsamkeit zu riWten, i amtliche Bescheinigung zuigestellt; die Ausbäntigung der Chroncmeter i P . i bet der Organisation des beladener Frachtdampfer, der aus Sicherung herausgeschossen An Stelle der bisher üblichzn hölzernea Ueberkasten (Tranéport- | erfolgt na beendigter Prüfung geaen Rüdgabe dele Deitheinigung, : : i Roten Kreuzes tätig . .. 6, wurde. kasten) sind nur nc< eiserne zulässig. Diese werden von den Werften | Xuéwärtigen Uhrmachern werden die nicht ama [omelx : r im vaterländischen Hilfe-

In letzter Zeit sind die Verluste der neutralen Handels- | bes<:ft. Als Vergütun hierfür wird von der Ankaufssumme der | auf Wunsch in obiger Weise odèr auf ausdrü>lides Verlangen auf i tieust tâtig

b 3 j hs H af 8 î t üdges<t&t, die Deuts>he See. 8 sonsti Gründen b UrBootfrieges eina, ein Fünftel der Gesemtrerinie borenen: | Borde uncertite ase Uckertaten weiden auf Warl& uniet | wenle ibernia jevo8 fer Berantwartung [de etwasge Beidttigng F © Zerdezllide Hoshule Berfin | 16 | 24 | 12 | 102 1 | g | of lggilaen Graben fe ecfreulidamife tinter diesem Durcjscntit guretgebizben, © | Selsang dees ongewelsren Veizoge6 ata omm (unge | Lte quente (ole de Bisbrbenna ee dr Lene u F p, e r | E

2) Unsere Flugzeugges<hwader an der kurländischen O LOUR « HEE Mg I g Len / t, wenn dies von dem Einlieferer ausdrülih R 8 ¿ Al, : h j ß 35 E bele - ten. in der lezien Mode mil itä N S O BtA î s R E E auf tre, felde Beka liber gefordert wied. Die Rudlagen E die Sp bteilus p, C und D zusammen . } 159 | 32 12 I 203}. : 70 | anlagen be uünamünde sowie befestigte Hafenpläße | dea deuts@en Ursprung* erfüllt sind. Diese Prüfurg wird dur | zuc Post und für etwaige Versicherung fin . E. Forstakademie Eberswalde. . l : i / an der Südküste der Jnsel Oesel mit Svreng- und Brand- | Sa@verständige, die von der Deutsten Seewarte vor Beginn der | zuerstaiten. F. Forstakademie Münden. . . [/ Vorlesungen sind nit gehalten. ieg E Bin ge wrden beobachtet Troß farfer Gegen Mettbeiwetbpti sung Le Des Autgctoget. M. arat L Dad N s bezüglichen Anfragen find an orstak'ade i weyr 1nd alle Flugzeuge ohne Verluste oder Be gungen nden unker dein Vorfiß des Dircktor Ly unter Leltnahm 9 ftung Eine NersiWerunz der Chronometer gegen irgend | E * gurü>gekehrt. : / | Eeapien e Bette Rer fe E E Ci Se Bebra: eine Bestbüdigur dur höhere Gewalt (Fzuer, Wasser usw.) sowie Handel und Gewerbe. kefined (in Cases) 14,75, do. Standard withe in New York | Absdmitt V, Offiziers-Mittag- u. Abendtis< auf SGloß Mercy 6. Der Chef des Admiralsiabes- der Marine. gelegt. Chronometer, die von dea Saverständigen als minderwerlig | gegen Kriegsgefahr und gegen Diebstakl findet dur< die Deutsde (Aus den im Reichsamt des Innern zusammen- | 1925, do. in Tanks 5,50, do. Credit Balances at Oil City 3,10, | Pelter 126,65. Hauptzahlstelle des Landes-Bauamts, Weißenfels Berlin, 7. August. (W. T. B) Neue UV-Boote- | in dec ted:niscen Ausführung kezeihnet weden, oder den Bedingungen | Seewarte nicht statt. Jn allen vorstehenden Fällen wird ein Schaden- gestellten „Nachrichten für Handel, Industrie Schmalz prime Western 22,25, do. Rohe & Brothers —,—, } (Sammlung der Beamten und Straßenmeister) 34. M. Krause, erfolge im englis chen Kanal und Atlantischen Ozean | bezüglih des „deuts<en Ursorungs“ nicht genügen, bleiben von der | ersag nit geleistet. Die Deutsde Seewarte haftet für die Chronc- und Landwirtschaft “.) uer enftihvoal 7,29—7,40, Weizen Hard Winter Nr. 2 frei an T0 Ne 100. W. Gierth, Brieg 2. Sladeczek, Tost 3. 23500 B.:R.-T. Unter den versenkten Schiffen befanden sih | Teilnahme an der Wettbewerbprüfung augesclo en. meter nur tir.soweit, als sie verpfliht:t ist, die Justrumente mit der S be „Bord +265, Mehl Spring-Wheat cla1s (neu) 11,50—12,00, Getteide- | Kaplan R. Ziegler, Rössel 3. Fr. A. Kleinert, Kraschniß 5. Albert

Y Q L x Y erden | Sorafalt zu behandeln, die sie in eigenen Angelegenheiten anwendet ¿ h weden. aht na< Liverpocl nom., Kaffee Nio Nr. 7“ loko 95, do. für | Badt 20. Landeshauptmann von Brünnert, Königsberg 10. Berg 3. der b t lische D Fit 4 (5399 T 3) Prüfung8ordnung. Die zugelassenen Chronometer wer j i L Y | B : t sb

er bewaffnete englische ampfer „City of Fiorence“ ( 0.) zunäghst auf iÿren Eavgunte: hied zwischen dem ersten und zweiten | (& 690 des Bürgerlichen Ses-Þbr<s). Ausfuhrverbote. Dur -Königlihe Kundmachung ist vom eptember 7,98, do. für Dezember 8,08, do. für Januar 8,13, ] K. Pr. Zollamt, Woldenberg 27. Stationskasse Tübingen 4,90, Feld- mit Leder, Kartoffeln und Früchlen von Valencia nah London Gangtage der Zugfeder etrer zehntägigen Prüfung bei Zimmer- Hamburg, im Juni 1917. d 19. Juli 1917 ab die Ausfuhr nachstehender Waren verboten worden: | Zinn 63,50. - | ostjekretär Möribß, im Felde 3. N. N., Düsseldorf 150. Carl Ee drei bewaffnete Dampfer, von denen einer aus Sicherung | jemperatur unterzogen. Insirumente, bie einen g-bßeren Ganguutcr- Deutsh2 Seewarte. Behm. Kalksteine, gemahlen “oder. gepulvert (Düngekalk) sowle gebrannt New York, 6. August. (W. T. Bot sihtbaren | Wöller, Langensdwalbach 2. Carl Lefeber 10. Pastor em. Kirstein, erausgeshossen wurde. Ein versenkter Viermastschooner hatte | sied as 14 00 zeigen, werden yon der Wettbewerbprüfung aut- (ungelô\hter Kalk), ‘gelöfchter Kalk. (Sto>tholms Dagblad.) Vorräte betrugen in der vergangenen "Woche: An Weizen | Dahlem 10. There e D a Düsseldorf 10. Hugo Paulsen, Petroleum von New York nah Le Havre ge!aden. geshlofsen. Sodann weiten die Chronometer 24 Tage in en vier y R RE ; 2211 0099 0 G Roe, M R E A e iee A C O Breitenfelde 4 0 e 0 | I i . ut, j S : 1 T r Der Chef des Admiralsiabes der Marine. Hauptlagen (X11 oben, VI oben, III Hel IX oben) bet 25° Ne gurg t N *) Vorwothe 6‘889 000 Busbels. s zus. 7. L. W. Bestenbostel & Sohn, G. m. b. H., Bremen 25.

Maas \luis, 7. August. (W. T. B.) Das frei | seprüft. Als zulätsige Höchshahl für den Unterschied zwishen Flach Statiftik und Volkswirtschaf Börse in' Berlin ' od h

: : : ; H. Müller, Stettin 5, Paul Koch, Breslau 2. Kreisgemeindekasse, gelassene deutshe U-Boot U. B. 30 ist heute morgen in | Aben Net e e O Sten R jellgeset: Gawitd Zur Arbeiterbewegunc. (Notierungen ‘des Bör senvorsiandes) eni. Gn A Genn Cas 2 R

Begleitung zweier niederländischer Torpedoboote in See | in Auosiht genonmen, ten Betrag in Zukanft herab,useyen. Nah einer von „W. T. B.* übermittelten Meldung der „Agexee vom s. August bn 7 on 0s E Springer, im Felde ‘50. Marx Loos, Hannover 10. Oberleutnant dam N es, POE a u Menge | Pn aa Etne Va T R O | R B Nationalfituns dat o E T L Le un Ee Be Bin ae E als Gris e Be prr Ae | g B I I Ua I R ee r. | 2h S abrar bse l deln Pion lehen Get, cil ne gor “1 M S S | S M | “ffe die Sinterblicbenen ber im friege Gefallenen, | fingen e Wi det M a e rihtet über Madrid aus Huelva, daß der norwegische innegebattcn, uad zwar werden belm Uebe:gange vön eiiem Prüfungf- | daß fle in den Ausstand eintreten. Die letzten Ta aber ans vHollayo! 100-Gulden- -293t‘‘+ 2944.-“f 290€ 0934 sou i 7 SO. Qaobenliste A idetait Miss ! Sp i AUA BUs l be L ugustenbur 0, i F Medèmann Dampfer „Hallbort“ von einem deutschen U-BVoot 15 Meilen } abs@nitt tun andera stets allmählihe Temperaturänderurgen vorge- Eisenbahnerausstand lauten sehr zuversihtli}. Der Ministerrat prüft | eis ó 210 211 209 210 Bei der Reichsbank Berlin gingen ein: Heinr. Lehmann & Word (Vir inio) 80 Siles edu ZGrUrS ft B f von der Hafeneinfahrt entfernt versenkt worden ist. nommen. Shließli< wi:d die Temperatur wiede: his auf Zimmer- | die Frage. W. T. B.° na$ der „Agen | Swéeden ionen 22 04, 2 2221 Co. Metal 15 000. Fabrik für Zdoalleder A.- Wilb (Luxem-_| 16 000. Anstalt f, weibl Epileptische Düsseldorf 2. Albert Lubbe, Amsterdam, 7. August. Wie die „Niederländische Tele- | temy.ratu: vermindert. Die während der Anfargs- und S&lußpetiode R R E P Norwégen Kronen 211 21 21 T] 2 O sgeUwig, Schneidemühl, Ostdeutsche Albatroswerke | Königsberg 10. Pastor Kleinschmidt, Bausinghaufen 25. Pastez graphen- Agentur“ meldet “wude ik Ymuiden die Besagung Flusse met 1 Mes werden bei der Einteilung der Chronometer in A L cent N auf der argeutinis<Gen Haupte Sthwe 143 144 143 1434| 026 a Bei pay Bo um: N, Sina Mane Shore | Scheller, Werbig, aus kirhlihen Sammlungen ‘aus der Parocie 100. en: / ajjen nih! 1a Rechnung gezozen. f en ( ottenburg: L eihSbant . Düsseldorf: UÜngenann G L Mia I) : A . des dänischen Seglers „Amor“ gelandet, der von einem 4) Einteilung in Klassey. Nath beendigter Prüfung werden Theater nund Musik : Budapest 100 Kronen 64,20 64,30 6420 6430 | Reichsbank Freiburg i. Breisgau: Frau v. Mechow 1. Marx Wat E Es L! k Eibrricte (0 Ret E deutshen U-Boot versenkt worden war. [ämilide Chronometer in vie: Klassen etngeordnet, für die die Höchst- ea . Bulgarien 100 Leva 804 814 807 814 } Sto>kmann 1. M. Hense 4. J. Konrad Natflg. 3. Karl Disch 1. Magdeburg 1. G. Weinsten> n Birkenau 20 * Wilbelm Konstantinopel, 7. August. (Meldung der „Agentur | beträge der weiter unt-n erkiärten Gütezablen folgendermaßen sestge- Im Deutschen Theater findet am Sountag, den 19. d. M, Foriflatt duard Gimpel 1. Clara Ziegler 2. Dr. med. G. John 3. Lauter- | Studti, Elbing b. Hanbwerkökaimmec Cöln 100 Fl. Sifarbauamt Milli“) - Ein französis hes Patrouillen boot "hat am seyt worden sind: eine einmaliae Nahmittaagsausführurg des Kadelburgshen Schwank es - 100 Piaster 19,95 20,05 19,95 20,05 | wald 3. Paul V'E 1. “Fr. Schweegler 10. Clara Ziegler 3. | Swinemünde 52,50. Forstmeister v. Rieben, z. Zt.

| Klasse I IT IlI Iv Familie Schimek“ mit Max Pallenberg in der Rolle des Johannes rid und aul Hinsche 2. F. G. Langenbah 2. Carl Jehle 1. F. L. Fischer 5. | Saly Kahn Wilmersdorf 10. Sau R en 1. August drei von Sur nach Beirut fahrende mit A+2B+0 2550 52500 6550 10600 5 i; A Barcelona 100° 12% 1264 -| 125 126 eichsbank Halle a. S.: U: nt 3. t 5,55. Reichs: | Lay Kahn, Wilmersdorf 10. San.-Rat Dr. Jacob 20. Ströh 3, ilfe deese sit bei fe ‘Qcettbd eb f Ml | 0 ddo 10 db do | Su Theater in der Mägtgortter Strefe (8 1g M (E E

2? Prejje chre er Jeder Weilegenyeil, day die <rijtii<e : . V29 : aufnahme von Wz-dekinds Tragödie „Erdgeist* aur die nächste | S e : 70 und jüdishe Bevölkeru riens und Palästinas Hungers bereBrct den mittleren j Abänd des Spielplans finden dakcr am Der heutige Wertpaptermarkt ‘zei einen: i | ‘Frau “Pomper 1,10. Frau Hammer 17,60. - Frau “Monoi : A s lenkt im Namen der Menschli@keit die Aufmerk: tägliÏen Singen, die während dex einzelnen Prütfungsabsgnitte be: Sreitaz, den 10, nb Sonntag, ten 12. August, Wiederbolungen t angeregte A, RatEiSsen: pon d Mete panetgewelen | Schlodowihki, Labiau 12,56. Reichöbank Mannheim: Süddeut die vid Rene, Rebetelitvorès 20 eri G IO ot meiste samkeit der ganzen Welt auf diese Verhältnisse. Die Tat: | ovachtet worden find. Zur Bestimmung der Größe A werden die „Künstlerishen Tänze“ von Lo H-se und Joachim von S bei enu Gt v „aOn ere ur En rug L N e Cn, So lef. 200. -- Reichsbank Neukölln: Ein. Feldartl.-Rgt. A. Obermeier, Aschaffenburg 2. Frau A. Busch, Boisheim 8. fache, daß Schiffe mit Getreide, die gerade für diese Gegenden | bri gleihen Temperaturen e:haltenen Gänge pvaarweise zu einem | Aufführungen von Schritlers Einaktern „Frage an das Sh , ; : É . l 40. Bei den Postämtern: O 44,10. Neustadt 91,50. | Swholder & Schaufler, Nürtingen 20. Aug. Bö>e, Hamborn 3.

; : ; 4 a dustriewerte wurden eiwas höher bezahlt. Der Schluß war \till. {- Í en3-300. St : i : s bestimmt waren, durch die Entente versenkt worden find, wirft Mittelwerte vereinigt; cs wird dann der größte Unterschied dieser und e Abschedssouper flatt. s er urden bh eza luß ft ü ug A ZNEA 3. Cüsteie Pr 9, 160. A eaaaite 0.50; Amtsrichter Hinker, Schlüchtern 20. Ltn. Ohlendorf 83. Mertens

: ; ttelwerte glei<h A gesezt. Brzeichnet ferner B/ den größten 4 :& : L Dali aeni S. S . P. Frank, |

ein 17145 ad Licht auf solche Aufrufe der Entente an die Ünterschieb der täglichen Gfnge in A Cnseinander folgenden T : Mannigfaltiges. A As } Baruth 3. Straßburg 5. Breslau Postamt 16, 1,50. Görliß 2,30. N Ver Kirche 261. Paul Arens A “3. Wilhelm Knust

Menschlichkeit. fungëass<niiten, r den Untershied rer Temperatur während dieser d Königin .besuihte geste Kursberidt i ärti ärtkt Hamburg Postamt 3, 1. Berlin Postamt 57 (Spende d. Dr. Neubert) | Hannover 5. Stammtish im hinteren Zimmer bei Oberscheidt,

beiden Zeitabshnitte und T den Unterschied der höchsten und ntediigsten Ihre Majesiät . die Katsers u D Sséule. e d i ursberi< evon auswär gen Fondsmärkten. } 10. Brachelen 1. Potsdam 5. Himmelpforten 10. Be>um 2. Posen 15. Hamborn 60. Louis Mischell, Essen 10. O. Keppler, Göttinaen s.

was n während der Prüfung überhaupt vorgekommenen mittl-ren Temperatur | nahmitlag das Lajarett in der TechnisGen Hc D Wien, 7. August. (W, T. B.) Gestüt auf die günstige Be- - Figeode ¡N lerval, Fosta Sh 1,70. Brüssel T, 26,56. arl Buus, Niederwallmenach 5. Ltn. undi Kompagnie-Führer Egerer,

e eines Prüfungsabs@nittes, so ist i x ie Königlibe Gär nee crteb ranstalt in Berlin-Dahlen urtellung der Krieoblage hat sih die feste Stimmung im freien P famt R Deb g Die ant 6, 1 1 amburg | im Felde 10. Ernst Frank, im Felde, Ergebnis eines Postkarten-

Zur Beteiligung an der 41. Chronometer-Wettbewerb- B=B'— 5A net am 2. Dftober d. I? den Vollbdrer-Lebrgang. Ab Bbrsenverfehr behauptet, Nur bei Eröffnuvg des Geschäfts | Lostami Nt 1, FwisGeng " Wörth 20. Gott L Wltern Zus | verfaufs 8,15. Féldpostsdaffner Falke, im Felde 100. Kal. Amts-

T üf e ebirebedin : Besi des Ein]ährig-Fretw.-Zeugnisses und eine F macht si auf dem eie und Bergwerkömarlte Vérkaufolust | S ribdorf 1 Gned ‘feld (Sammlung cus Grd e, 2/92. | geriht Ostrowo, Betrag in einer Privatklagesahe 19,80. Bezirk

S | In dieser Formel siad die algebrais<en Vorzelhen von B' und A zu | abreebed dungen Ee Sütieteit, worauf A angerednt M / geltend, Im Verlaufe trat aber eine Etholung ein, die i indes, Selten Brüderambinbe “og u E M enfollétte der } fesdwebel Peter Probst, Coblenz 30. Oberlehrer Dr. Lehmanu,

erläßt die Deutsche Seewarte folgende Aufforderung: Derücksihtigen. Bei der Abteilung bon A und B' werden die Vor« | Leid e sbörer und Praktitanten werden 1. Zt. obne Mi Üefate Poxaufgeaangene A Ph una et'predend. An En llworm 12,50. S. Bleichröder, Berlin: Cine Etappen.ensvek: A E D ur J; Q Shasfstaedt G, m.

1) Zeitpunkt der Prüfung, Die 41. Wettbewerb prüfung | zeihen in dem Sinne: „Gangwert bei höherer Tewperatur minus ärtrerisGe Vorbildung aufgenommen. Anmeldungen siad- an tei B s e R, enen n. Brenzen hielt; rau dem (F 93,80, Disconto-Gesellschaft, Berlin: C. Hebbel, Ant. | 1,2: 5 E “df l i emel 1,85. J: Baer 4. Guedler,

für Marinehrorometer wird in der Zeit vem 15, Oktober 1917 bis | Gangwert bei niedrigerer Teznperatur“ gewählt. Endlich erhält man ktor der Anstalt etnzureichen ¡Mena e juachte G ebhattere Nahfrage. nah den Aktien jener werpen 10, Stellvertretendèr Landgerihtsdirekt E Riedel (dow 1. E. Niedlich, Milewo 10. Georg von Schwertzell

26. Februar 1918 in der Abteilung 1V der Deuischen Seewarte | den Wert ter Be!chleunigung (Akzeleration) C des täglichen Ganges, | Direktor der An \ : | Banken beMertbar, die Ge Dingen zuit Nuinünien Untero.) S unstein 2. Au ust Sderl G. m für de Maschinencenobr: | Lilinashausen 20. Rechnungsrat Meßger, Ortelsburg 5. Adolf

t Ee E 2a Bear 8,2 oro: | lden man ie nei tee Gl Hdt, Be malterd nale due | (Fortsehung bes Nichlamllien in Fer Sesen Wilagt] I KietegeNbteten Wasen naH arscnglifen bjdwgargen | L. 2 Lot Pile,-0 9 “Beier WalCneygertr: | Shmiter Mainhun 1. Mor Bortlfine: Sotbceiet 10. Kl

S f J ' , i he 4 e 3 « LEA T e i , , s 1 S . /, fl e

1917 und für die Ginlieferung der Yushumente der 6, Ofiober 1917 | beobabtet worden find und diesen Untecidhied vur@ Le Anzabl der M 6760718 al Magd (M. T. D) 5 Olo Aramdsis@e Yaleihe | Fau Agnes Peinris 10. Frau Ellen Dallmer, Berlin-Lichterselde 4 | August Heimann, Ultersdorf 1. Pfarrer Gaffron, Maifribdorf 3.

feitgescyt worden. Instrumente, die später angemeldet oder etuge- | zwischen der Mitte beider Abschnkite liegenden Cage teilt. Da dos Grgebnis | „Cc 106 40 bh Mal e L 3 V t S E e O 0 ‘arzt, Sanitätsrat Dr. Beer, Friedberg 294. Mendelssohn & Co., t R au 00 t aa S R REHE M:

ite. azes pas Meilawetlvrlsaia ais mehe pitileses | au Lis AIEL Le I E S R F at Stk 1760. | Bectin: Von em Simmeimaller un Ffrdenbaupflefer in Siber: | inie" Lerch Tue Wn Dit n Gn e werden, (M Dee ea Familieunachriehten, stervam 7.

uwéfanal 4475, Rio Tinto 1750. |. B 30 Himmermeisler und K ipfle üder-| c Wein "ur i 1 2) Bedingungen für die Zulassung zur Brüfung. Es | benen Weisezur Bere<hnungder Beshleunigung herangezogen. Der Mittels M auf Berlin 5370 Weise fuggs (W. C. V, Da NA ris Aren H 2 Midlesveut I. Majestät der Kaiserin“ | 34. Rh. 61.“ Gerichtsschreiberei 2 des Könial. Amtsgerichts zu Wte fen icdem im Geblete des Dentschen Reiches ansässigen und selb- | wert beider Bestimmungen ist gle!:< C zu segen. Irnerhalb ter Verlobt: Frl. Dora S&walbe mit Hrn. Betrieböassistent Duis e Wehsél « 7 i Swe 2 0D, h

ejka Wien 21,524, Wesel au! „Und Königin 20... utsche Creditbank, Berlin: ] (au Privatklagesache) 100 Lberförster, Bülowsheide 5. Adol tändigen Ührmacher, der \i< als sol@er dur Lehrbriefe oder | einzelnen Klassen werden die Chronometer ua dem Wert der Summe p sel i

iT V E i z M D. : } bank Kiel: Ein Seebataillon 32. Reichsbank Königsberg i, Pr.: Landau, Wandliß 5. Leutnant v. Lenski, im Felde 10. Komman-

ite im ‘allgemeinen. ein ‘wentg: Beo Kiepert, Labiau 3,30. Friß Möller 29,3%. Frau Kantor dantur Truppen-Übungsplaß Sennelager, Erlös aus Gartenerzeugnis. e

“al gn Le O L REE / j s einer : Kopènha Wewblel auf Stodholm 79,70, |. Fe dar - LagereiBerussgengssensGhäft 36,50. Georg * Bohm,. | Richter - Klopscher“1. Otto BrettsGhneider,* Merseburg 5. Bohr C 4 ; i E N N ot U bon 11 QULE ensee 5, ; Frl. Adélheid Mommsen 31. ‘Nationa ank -für Stolp: 2. Paul Albre<t Stolp 10. N Gon t I j Zevgr isse von UhrmaFershulen ausweist, frei, bis 20 Chronometer | A +4 2B —+ 0 geordnet, wobei die Vorzeichen der Summanden nicht Ber A Oas O epbasizs mi M Wesel zuf S E 2 L o Mb Staatonnleide.. Deuts hianb, Verttnz Sparkasse des Krers Teltow 100. General-* Sia, Vatikan, Gro-Plauth 50: “Mus tei Sven 258

„deutsher Arbeit“ zur Wettbewerbprüfung einzuliefern. Im übrigen | zu berüucsictigen find. i! 1 l Lilot SEmilt Berlin) “A 1007, DbL. 3 0% Nudeeländ. S. 73 nigl, - Niede ‘direktor Max Kosegarten, “Zehlendorf 10 000. Bei der National- | 30,73 35,7450: 406 90. 30 9 950.31 30. 346 N A4

h) „Ghronometer deuts<hen Ursprungs* in undes@ränkter Anzahl 5) Preisertetlung. Vom NRei®smarineamt sind für die se<s Frl. ilot dmilinsky (Ber : \ Setrotends Ma BCRE E E E +CDe And-¿Fndische | stiftüung: Frau «Hauptmann Otto.25. Chem. Fabrik - Lindenhof-| 474 og" (= 10330 40 8/9 R850: 21.91 19 ‘92 191

eingesandt ein: Sind von ciner trma Ae als 20 Chrono- | besten Chronometer Preise im Betrage von 1200 6, 1100 46, 1000 46, | Geboren: Cine Tochter: Hrn. Haupimarn d. L, Regierung" u Banbeltbank 24 A so) E E d „Mederisa —— Rod | C. Weyl E i 2 E n-2Wa D 000. N N 12160. è 17. 168370. 5170.545010 5. 34 L 130. 17 1750. M Zéland —, Southern Pacific —, Sgüthern Nail , , Unión | Disseidorf +10 000. Glektrotenisthe - Fabrik Rheydt, ¿Short 1202,05.-156,50.. 34.7, 10. 12.*15./ 17, -10.*41,20. 20.. 14. 172. 50.

Be,

| | : 1 0. Akt-Ges, Mannheim-Waldhof * det, i der Einii .20 Instrumente für | 900 46, 800 6 und 700 4 audgesezt worden. Etn Chrouometer, das Billi (Stettin). Hrn. Hans von Burkersroda (Burg y i Étro ; den Weittewerb am ile Drese j bejeiden, Die übrigen brn, bar L L Mt 1 als d 2A cinen Déeis, crdaeieión T Dr in Auaust Weath (Krumtah bei Aen 4 Rioeana teel Corp. Chemmib. G. hend 50 000, /5%+ Kriegsanl. 4 Frib - Pe ermann] 172,05. 142. i : s : 2 See- , kar n n'<t no<mals dur ; t j Jur. ' ertfa-Linle —,—, ips(auf’ Veranla L ? i met:r werten „außer Wettbewer einzeste e Deutsch? See- | hat, kar n Ge storben: H m Friedri F A Lg S E 1000 S A eau ommandantur d. Festung Nêubreisach u. der.| Berlin, im Juli:1917, Alsenstr.:11.

[9 . D. r. yon - / l warte bebält sih vor, Chronometer, die rit in den legten 1wölf 6) Ankauf. Das Reicéêmarineamt behält sh das ReHt des Meiningen). s hr. ‘Oberleatranr a. D., Rittergutobesyet | E an igungen - „718,56, Feldwi-Ltn. u. © Komp-Führer: ‘Das Präsidium M as t de Ÿ C h od R a s F on V S h L ¿ ) j; Bes t s R ) - : : ; h j Und! Feldw.-Ltn..E: Büiltner, T elte 10. Frau. Ziseline | ‘von Loebell, “Staatsminister * und * Minister des Innern, Vor-

Moenatea gereinigt und mit neuem Del versehen worden sind, sowie | Ankaufs bet freier Wahl zu folgenden Preisen vor: C E 1 h sau). Hr. Menun solche, die älter als drei Jahre sind, von der Prüfung au8us<hließen. Für e!n Chronozeter der Klasse b 6 1000 U Ee rh 4 H! S bilipp (@trlig). - t E Ee

Unter Chronometern „deutscher Arbeit* werden soldhe Jastrumente a v 0 N E 4 Hr. Kameraltirettor Josef Haase (Trachenberg).

1stant Teil it alleiniger Autnahme ron ° 9 0. Be llabiumtphrete und Midtelfiabitnen u j A «oll ov 600 5% Micséanloihe, Vercinslazarett is

alladium/pirale und Ni>elflablunruhe in Deutshland angeferligt - x » N E 1 uswärtigen W ften. be: ind, und deren Zusammensezung urd Felnitellung (Reglage) | Ditser Beirag wird außer dem- etwa zuerkannten Preise gezablt. _ _Uverpool, 28,4 t. (W, T. B.) Baumwolk-Wochen-|- ugus t: Doberréhradorf. 1. : Alfred Be fim deuten C ain dder UhSnahern erfolgt if. Die Fabrikanten find veryflhtet, die angekauften Br Doride {wortlicher SGriftleiter: Direktor Dr. Tyxs f Charlott M E umsay_ 13350, do. von atinerikaniser Baumn- Bomstein L tetow::50. -Ostpreuß. (Fusländische Ketten und Zugfedein dürfen demna<h ni@&t | sofort mit neuem Del zu versehen oder zu reintgen, fa e Deutsche | Verantwor icher 6 hriftleiter: Direktor Dr. T y:To loh "N 190. Gesamte Ausfubr 302, ‘di Einfuhr -36242,::do.; do. ; guslelt:T viau “(€ ng di 3 heimer. Rat, Direktor im Reichsamt *des Innern. \ Dr *Cunt

m br verwendet werden). Bet der Anmeldung zum Wettbewerb } Seewarte ihnea eine entspre@ende Aufförderung duigenen läßt. Die | Verantwortlich für den Anzeiaenteil: Der Vorsteher ber after) Du po amerikanischer aummwolle 32 789, Gesamter Vorrat ‘967330, | Gebr. - i 4) E Tor Im Neis ga tes gnnern Dr. Cunt ete (it etne ausdrü>lihe Crèlärung darüber abzugeben, daß okige Be: | Kosten für die Hin- und Rü>befö1derung zur DeutsGen Seewarte Rechnungsrat engering in Verln. M Houo, on:amerifchisWherWBauniwplle=176.090, do. do:‘voyi ägyptischér « | ¿M ¡pern ienrat* Generaldire ; N , dingungen erfüut find. Nähere Einzelheiten lder die Konkruktion | (bezw. zu einer ¿u bestimmenden Werft) sird von den Fabrikanten zu Verlag der Geschäftsstelle (Men ge rán g) in Berlin. umwolle 31-910," See i 1 t,

é ung“derFeldzeugmeisterei). 6000. : Ungenannt f :

eiro, 3. August.

« A

d auf |:

167, © United: „Siates el nleibe —,—, Hambur;

(B L B

L N E L E Ut A R E N Eo a Frau De Mo rid A E R ¡sipender. «Graf von ¿Lerchenfeld-Köfering,“ Könial'® ischer ‘. KursberiGte bon- auswärtigen Warenmärkten. ‘Nätionalringen 8,6 s rau Di, -Mari Hassel. Wiesbaden :12 000,» S RA 1. stellv." Vorsikender. “De Von Nile C

E22 s Plan? flinghausen 3, Richter “&. G

d

Lr Dal Bi, » S _ ter Ober- ; E Ae De E/S) Bitte 2 resv. Botsibender. Selberg, Kommerzienrat, je A A G . om r V

Oeder, G \häftsführender Vizepräsident, Herrmann, - tmerziénrät, Direk ette ahl-Fabrik ‘der Deu hen Bank, Schaßmeister. Dr. Cäsbar, MitkliSer Be

ñ

Tele 1TELA

D Fin Uuiben ‘10... v. Putt ananer, ‘Danzig® | S Frahm, |- i tor: der® Mannesmannxöhren - Werke. J und d!e Anferticung find in cinem besonderen Frageboaen, der ton | tragen. Amsterdam, 7. August. (W. T. B.) Nüböl loko —. F Frau Jos. Lucas, A Mas&inenbau-A; -G., Ab von Kessel, Generaloberst, * Oberbefehlshaber in den Marken,

i l 4 Lein i : | i tg, von Nostiz-Drzewie>i, Königl. Sähsisher Gesandter. Freihern

l ird, erer. Weiter ist bei 7) Zeugnisse für die untersu<Gten Chronometer und Dru> der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsansta nôl loko —, für September 74, Oktober 758. : Theodorshütte, Bredelar 20. Antestellte der Kodak G. m b H Le “T A ibtéc: ibe der Aumeldang autdriffié qu erflären, baß der Ejelieerer mit der | Versffentlihung der Prüfungeergebntss e. Nad Beendigung Berin, Milbelustraße 92, N vos Men D orf, 6 Upust: (W. L, B) (Söluk)- Gaunwasle | Heinrich Zante Mongrowis 10. Kaufhaus J. Förder, Wongrowiß 3. B L Eitel Ihrer, Mose der Wn Vcrnaabme der unten erwähvten Prüfuvrg der te<nis<hen Ausführung | der Wettbiwerbprüfung wird über jedes zum Wettbewerb zugelassene Drei Beilagen Ci Gt At Ot middliog 27,80, do. für August 27,20, bo. für Sept. 26,30, do. für | )r. Fämilier d. Joh. Rie, Bonn 1. 1 ataillon eines Lehrkursus . Krupp A.-G. einverstanden ist, daß er die Initrumente E S A Stei dien E la cnntideo Si e sowie die 1573. Ausgabe, der Deutschen Verlusi! ober 26,06, New" Orleans do. loko middling 25,63, Petroleum | für Öffiziers-Aspiranten 50. Leutnant u. Adjutant Herwede, Meh

, t des marîine- en ers<reiten, V è T ate

ais Ie bea Mahn Melis orp i e anne baß e gegebenen. Darin werden te mittleren Gangwerte während der einzeluen | Dex gesirigen Nummer lag die Juhaltsau gie: Moe N i | 2 falls boceit if, die Chroncmeter zu don unter Nr, 6 angegebenen 1 Prüfungsabshnitte, die dargus abgeleiteten Sütezahlen sowie Nr. 5 des öffentlichen Feige | : |

V