1917 / 196 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E é

E E LI S

aa ZE

L LEESS

[2902] F, Smodlibowski A. G. Miloslaw.

Viklanz am A. April 1917.

Kassabeftand Bankguthaben P-sen. .. 4 do. Bit E eo 1 Grundstüdfonto a . . 40 000,—

do. D 6 Inventari:nkonto Nohtabake- in Tranfitlagern außerhalb 45 779,36 in der N2zmise und Spetczer . 39 078,85 S Fertige Fabrikate: Rigacren . 1 HUbfabrikatz: Lose Zigarren Austatturg:n: Fournizxe, Bänder, Etiketten Außenslände : Debitores 74 824,09 ab für eventl. Ver- 6 E 9 000,— 6

4 858 21

6 A

5 824 09 310 753 06!

178/93 7420 75 1413 95 8751/33 Tonto 4 000'—

12

Hvpothe

Steue 1915/1

3 805 431] 1916/1

7514 57

Aftienkavitalkonto . MNeservefondskonto . Spezialreservefonds-

Couvonsteuerkonto Z Steuerkonto . Kreditores | Krieg8gewinn,

Reingewinn:

rentonto . .

crüdlage . .

6 2272,96 7 42 459,42

170 000'— T DOO—

| 6 000 2 000/— 20 000 3 042/05 27 983/03

30 000/—

44 727/98

|

Verteilung des Reingewinns.

An Meserbesono Spejtalreservefonds 49/0 Dividende Tantkeme .. 8 9/9 Dividende Tantieme fär Aufsichtsrat GSrat!fik zlionen Vortrog auf das neue Jah: ..

Miloslaw, 15. August 1917.

D

4 000 3 000 6 800 10 000 13 600 3 000 400|—

Per

3927/98

44 727,98]

Dee Vorftand. F, Smodlibowski.

[29025]

Bilanz für

Aktiva, An Jnmmobilien : Grundslü>2 . .

Abschreibung

M « « 142 000,— 2 000,—

Gebäude Se 29/0 Abschreibung

« 300 000,—

6 000,—

Erxtraabschreibung

Bahnanlagz . . 59% Lbidreibung

Extraabschreibung .

Mas®$inen 109/60 Abschreibung

E R

294 000,— 44 000,—

40 000,— 2 000,— 38 000,— 37 999,— 50 000,— 5 000,—

Extraabschreibung . Javbentar

S Debitoren (davon Banken (6 2 052

Per Aktienkapitak Borzugsak!ienkapital . . ., 4 9/0 Paritalobligationen . . Neservefonds. . ., Delkrederereservefond3 Talonsteuerforids RNüdctsiändige Zinsscheine

Unterstüßungsfonds und Kriegêwohlfahrtsfonds (iur freien Versügung des Verstants)

‘lbale Kreditoren Gewinn- und Verlusikonto . . . «

Gewinn- und Verlusikonto für 30.

Pr? T ia RANNIA Mei S U B LRPAR- R o Soil. An Hanrtlunugsunkosten : Sieuern

Privatangestelltenversicherung é

Sonstige Unkosten . . «„ Abschreibung:

auf Immobilien und Maschinen

» Saldo. &

i Saben. Per Vortrag aus 1915/16 , Zinsen. . Gewinn auf Waren . Gewinn aus anderen Beteiligungen Zurückerstattete Steuern :

in den Ge!chäftejahren 1914/15 und 1915/16

zu Unrecht erhoben

Die in der Dividende von:

heutigen

15% —= M 150,— auf

D:

—= M

45 000,— 44 999,—

,

O s

46 12 000,—

v

Reingewinn . .

30. Juni 1917.

7 883 312

310 753/06

44 727/98

390 003

291 363 4 251 099 1316

10 711/72 2938 821

40 001|—

Juni 191

ob

1541/30) 66 241/82

d

1137 399

1 394 425

3 900 000 750 000 136 000 700 210

54 881 42 500/- 8 400

37 0318 1516 889

7 883 312

115 028

141 998 1137 399/10

235 448/23 116 371/01 909 809/72 97 814/70

34 981/70

M

«

; Generalvers

‘die Stammaktien 1916/17, 50,— auf die Vorzugsaktien 1916/17

ist vom 17. August 1917 ab bei der Deutschen Bank in Berlin, bei der Hannoverschen Bank in Hannover und deren Filialen in Lüneburg und Harburg sowie bei der

Kasse unserer Gesellschaft zahlbar. Lüneburg, den 16. August 1917. Der BVorstaud der

Lüneburger Wachsbleiche

ammlung «

4s + Boörfstling A.-G.

Hilger.

Söhring.

1 394 425/36 festgeseßte

e | werden soll, ergebenst eingeladen.

:| Fabrik isolierter Drähte zu elek-

= | fiadenden außersorzentlihen Geuera!-

[29166] i s Yohfcefischerzi I. Wietiung Akitiengefeilshaft, Bremerhaven.

[29008] Bekanntmachung.

Dec Rechtsanwalt Eci<h Müller ist heute in der Lille der bein Amtsgericht Pillkallen zugelassenen Netsauwälte ge-

Etnladung zur zrehnteu crdeatlichen | öst

BDeneralversazmmiung der Aticnäre am Dounuetstag, deu 20. Septenmöecr 1917, Voemit:ag8 L143 Uhr, ini Hertmanns Hotel in Bremerhaven. Tagréordnuingi 1) Vorleguna des Geschättsberihts und und der Bilanz für 1916/17. 2) Bes{blußfassung über die Verteilung des Reingewinns. 3) Entlastung des Aufsichtérats uad des Borttandg. 4) W:hl zweier Aufsibtäratsmitgklteber. Äfkitonäre, weiche ihr Stimmrecht aus- üben woler, haben tóre Aftien spätestens am 15. September 19417 entweder bei ver Sesellschaft oder bei der Direction der Disconto- GeresclscZaft, Werliu oder Bremen, oder bei der Oldeuburaishen Spar- & Leiß-Bank, Oldenburg, und dexca Filialen oder bei der Bremerhaveuer Bauk, Filiale der Geestemünuder Bank, Bremerhav?u, zu hinterlegen. Bremerhaven, 17. August 1917. Dex Vorstand. Neepen.

Die Aftioräre der Weikzeugmas>htnen- fabrik „Unton“ (vorm, Diehl), in Chemnig, werden auf Gtund des $ 7 tes Gesell- sczaftsvertrages hiermit zur {ünfund- vierzigsten orveutlicheu Generalvers- \sammiuag, we!<e ani 15. Septemöer d. Js, Nachmaiitags 4 Usór, im Sigzungssaal des Chemniyer Bankvereins, Fohaunisplay 4, Chemn, abgehalten

Nkiionäre, welche der Versammlung kel- wohnen und ihr Stimmre<ht autüben wollen, haben ihre Aktien oder die Be- scheinigung über die Hinterlegung von Aktien bet einem Notar {pätestens am dritten Tage vor der Generalver- sammlung

bei dem Vorstand der Sesels<haft,

bei dem Chemnißer Vaukveteia,

Chemni, oder bei der Mitteldeutschen Privatbank, Aft. -Ges., Duesdeu, bis na< der Generalversammlung zu hinterlegen. Tagesordnung t 1) Vortrag des Geschästöberihts und Bericht des Aufsichtsrats über Prüfung der Jahresre<nung und der Bilanz.

2) Beschlußfassung über Verwendung

des Neinzewinns.

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des

Borstand9.

4) Aufsichtêratswa3h".

Der Geschäftsbericht kann vom 1. Sep- tember ab auf dem Kontor unsérer Gesell- schaft oder bei dea Htnterlegungsstellen in Empfang genommen werden. [28980]

Dex Vusfichisrat der

Werkzeugmaschinenfabrik „Union“ (vorm. Diehl).

Generalkonsul, Nommerzienrar Otto Weißenberger, Vorsißender.

[29170]

trischen Zwecken (vormals C. I. Vogel Telegraphendraht- Fabrik) Aciiengesellshaft.

Wir laden htermit die Aktionäre unserer Gesellshaft ¿ur Teilnahme an ciner am Freitag, den 7. September L917, Vormititogs 40 Uhr, im Sitzungssaale der Poisdamec Handeltkammer, Siy Beriia, zu Berlin, Klosterstraße 41, siatt-

vexsamzlung ergedenst ein. Tagesordnuan t

1) Bes(lußfassung über Erhöhung des Grundkapitals der Gesell\<haît um M 2250000 unter Ausschluß des geseßlichen Bezug8re<ts der Aktio- nâre. Festseguung der Bedingungen für die usgabe und Begebung der jungen Aftien.

2) Grmüdhtigung des Aufsichtsrats gemäß 8 274 des Handelsgesegbuchs zur Vor- nabme etwa notwendig werdender Fassungsänderungen.

Zur Teiinahme an der Generalversamm- lung fst jeder Aktionär berechtigt, welher spätestezs bis zum Dienstag, den 4. Srptember 1917, Mittags U Uhx, seine Akíien bei der Vesels<zaft, bet der Commerz- 12d Disconto-Bank zu Beeclin, Hamburg und Haunovex, bet der Nationalbaukt für Deutschland zu Berlin oder bet dem Bankhause L. Hiete zu Berlin binterlegt odex bis zu dem- selben Zetipurkt die ges{chene Nieder- legung gemäß $ 8 Abs. 1 des Gesellschafts- vertrags nachroci!t.

Verlin, den 17. August 1917.

Dex Vorfitzente ves Auffichisxats. Dr. Hirte.

1) Niederlassung 2. von Nechtsanwälten.

[29150]

Der Recht8sanwa!t Karl Ernft Keu!ch- wit in Dresden tis in die hiesige Aa- wal1slijie etngetragen w91der

K. Landgertcht Dreseeu, am 15. Yugujt 1917.

Villkailen, den 10. Auzust 1917. Königliches Amtsgericht.

9) Bankausweise.

[29164] Wochenübersicht

der Rei<h8baufk

vom: 15 August 1917.

Uttiva. 1) Metallbestand (Befiand b an kursfähigen: deut- s<en Gelbe und an Gold in Varrea oder ausländischen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 M berehnei) . 2489 536 000 darunter Gold 2 402 462 000 2) Besiand an Neih8- und Darlehenskassen|Geinen 547 240 009 3) Bestand an Noten an- derer Banken . . 5 299 000 4) Bestand an Wechseln, Sche>s u. diskontierten Nei>sscaßzanweisungen 11 368620 000 5) Bestand an Lombard- 13 641 000

forderungen . . « N Bestand an Effeêten . 151 685 000 7) Bestand an sonstigen Aktiven ... . «1 278 856 000 Vassiva. 8) Grundkapttal . . . 180000 000 9) Reservefonds. . . . 90137 000 10) Betrag dex umlaufenden Noten . . . . . , 8934378 000 11) O täglich fällige Verbindlichkeiten . . 6 080 386 000 12) Sonstige Passiva . . 569 976 000 Berlin, den 17. August 1917. MeiGEbaukdirektorium.

Havenstein. S<hmiedi>ke. Korn. v. Grimm. Schneider. Budczties,

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[28354]

Die Gläubiger der Firma Bruno Olle G. m. b. $H., die in Liquidatioa getreten ist, belieben ihre Ansprüche bet dem unterzeihneten Liquidatox geltend zu machen. |

Cölu, Hansarina 30, den 10. August 1917.

M. Bütt gen.

[26720]

Das Versandhaus prakuis<her Ge- \{<häftsbügzer G. m. b. H. ist auf- gelöst. Die Gläubiger tesfelben werden aufgefordert, si zu melden.

Werliu W. 9, Poisdamerstr. 1.

Burgeméeister, Liquidator.

[26041]

Wir haden die Liquidation unseres Unternehmers beshlossen und fordern unsere Gläubiger auf, ihre Arsprüche bet uns zu melden. ,

Mogiino, 28. Juli 1917. Weogiluoer Ningofeaziegelei Ges. m. besche. Hastuug.

In Liquidatioa. J. London.

[26289] SVekauntmachuug.

Die Gesellschaft Völkliuger Kalk- werke, Geseuschast mit beschränkter Safiuug mit dem Siße tn Völklingeu- Saar, tit aufgelö&. Die Eiäubtiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fi bei ihr bezw. dem uuterzeihneten Liquui- dator zu melden.

Völklingen, den 27. Jult 1917.

Der Liquidator ber Völklinger Kalk- werke, Geselschaft mit beschr. Waf- tung iu Liquidation:

Hugo Lorenz.

Pueeh Boa ur es<luß der Geselz: sammlung vom 10. Mai 01 serven Deuts<-Galiziséhe Srdöl-Gesel. satt mit beschräukter Haftuag zu Ver!i in Liguioation getreten. Zum Ligge DOLEE Le gee H üroboriteher Cu oebler in Berlin, Bergmannstra%>» 15, eie Glä biger d 4 R Die Släadviger der Gesell\aft mers- hierdur< aufgefordert, ihre N bei vem Liquidator du ueber SEnntt Deutsch: Galizische Erdöl-Sesellschaft mit bes<räafter Haftung. Carl Koehler.

[28353]

Sergwerksgesellschafi Aller-Nord, Es wird hlermit bekannt gemawt, daß

die Gesellschaft aufgelöt ist. Die Gläu-

biger der Getells<haft werden aufgefordert

h bei derselben zu melden. f

go Hüäuslingea, den 11. August

BergwerksgeselUschast Aller-Nord. siern m. b. $. iz Liguidation, Otto Friv\<, Liquidator.

(27925) SVekanutmachung.

Dur< Beschluß der GeseUschafter der Vergbräu Repperudorf S. m. b. 9, in Rebperudorf v. 1. Aug. 1917 it die Auntoiung der Gesellshaft bes{lofsen, Hiervon gibt der unterfertigte Liquidator allgemein Keantnis mit der Aufforderueg an die Gläubiger der Gesellichaft, s bei derselben mit ih:en Ansprüchen zu melden.

Repperudorf, den 8. August 1917,

Der Liquidator: Paul Silbermann, Geschäftsführer,

[28852]

Die Kohleuhaudelsgesells<aft Ge, sellschaft mit bes<hränkter Haftung in Fleusburg, Zweiggeschäfte in Sor der- burg, Apenrade und Haderslebeu, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell schaft werden aufgefordert, \ih bet ihr zu melden.

Flenêburg, den 15. August 1917,

_ Die Liquidatoreu dee

Nolenl ande fgesean G. m.b.95.1

<midt. Fr. Götts<e.

[28853]

Durc<hGesells<afterbes<luß vom 3. August 1917 ist die Gesellshait aufgelöt. Die Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert, ih bei derselben zu melden,

Warstein, den 14. August 1917.

Re>khamuer, Gesenkschmiederei

G. m. b. H. i. L. August Be>ker, Liquidator.

[25626] Aufforderuna. Liquidation dexr Saline Dufs, Ziveig niederlassung der Loclété anonyme des Anciennes Salines dorma- nialés de è¿'Est.

Der Herr Reichskanzler hat die Liqui- dation der Saline Duft, Zwetignieder- lassung der Société anonyme des Ancicounes Salinès dormanialies de l'Est angeordnet und Unterzeichneten zum Liquidator bestellt.

Ich fordere hiermtt auf:

1) alle deutshen Gläubiger, tel: Forderungen an die Société anonyms des Ánciennes Salines domaniales do PEst in Paris oder deren Zwetguieder- lassuna, der Saline Duß in Duß, haben, thre Forderuugen,

2) alle deuts<hen Schuldner, welche der genannten französishen Gesellschaft oder deren Zweigntederlassung, der Saltue Duß îin Duß, etwas s@ulden, ihre Sciuldeu,

3) alle deuis<Gen Aktionäre der Sociéts anonyme des Anciennes Salines domaniales de l’Est tn Paris ibren UAktieubefis nah Zahl und Nummer,

4) alle deulshen Besißer von Sc{zult- verschreibungen dieser franzöfishen Ge- sellschaft ihrea Besitz an soilen in gleicher Weise bis zum 31. August ds. Js. bei mix anzum-lden.

St. Martiasbaun b. Meh, Meger- straße 10a, den 23. Jult 1917.

Der Liquidator: C. Shulze.

[28991] Die Juhaber der AUCggentigen Teilschuldvers<hreibungeu

er Me>ekleuburgischeu Gewerkls<Gaft Friedri vau zu Lübtheeu i. M V Oas

werden biermit zu einer Versammlung

auf. Souuabend, deu 8. September 1917, Vormittaas 10 Uhr, nah VBeeliu, Hotel Continental (Neustädtishe- Kirchstraße) eingeladen. Tagesorduang : 1) Aenderung des Tilgungsplans und Bewilligung einer Stundung der

Zinszahlungen.

2) Bestellung eines Vertreters der Jahaber der Teilshulèverschrelbung-n

und Festsetzung seiner Befugnisse. Stimmberectigt in dieser Versammlung sind gemäß $ hom 4, Dezember 1899 nur diejenigen Gläubiger, wel<he ihre Teilschuldye: schreibungen

10 des Neich3geseßes

\pätesteus am 2. Xage vor dec Versacnlung bei der Reichsbauk, bei etaem Notar oder bei einer anderen dur< die Landesregiecung dazu für geeignet erklärten Stelle hinterlegt haben. A's solche Stellen kommea in Me>lenburg die Amtsgerthte in Betracht, ferner hat die Großherzo zlihe Regierung für die Hinterlegung unserer Squidverschreibungen ausdrü>lih als geeignet eklärt die Deutsche Vayk zu Gerlin und deren Zweiguiederlassungen, die Esseuer Credit-Austalt zu Esseu-Ruhr und deres Zweiguieder-

lassungen,

die Meelenburgische Hypotheken- und Wechselbauk zu Schwerin,

die Méekienburgishe Sparbvauk zu Schiverin, Dle vorstehend genanuten Banken sind bereit, die Vertretung hinterlegten Schuldverschreibungen in der Versamuclung kostenlos

der hei ihneu zu übernehmen

Vollmachtvordru>e find bet den Banken érbältlich. Lüäbtheea i. M „den 14. Xuau't 1917.

Me>lenburgisthe Gewerkschaft Friedrih Franz.

Dr. Loewe.

4

M 196.

E

8,, 8. Zeihei-, 9% Musterregiiter, 10, Ï t besonderen Blatt unter dem Titel

Bentral-Handel8re

Das tral Handelsregister für das Deutsche L Königliche Geschäftsst

r Selbsiabholer au< dur die Pitbelinstraße 32, bezogen werden.

Ser, :

4) Handelsregifter.

AaCchOms [23077] “m Haudeläregisler wurde bet der Firma „Bitenbazz-Deienschaft Siegelhöh mit dcschränkter Haflung“/ in Yaczen cin- getragen, daß Mathias Löß zum weiteren Ges Hits bestellt und seine Prokura elen iti, ache, ten 6, Augufït 1917, Kol. AmisgeriZt. 5.

Aachen. [29078] Jn Handelsreglsier wurde eingetragen, daß ter Ebefrau Leo De>k+18 in Aaen für die Flrma „Dv. Deckers eT Co., Geselischaft wit besränkter Saftuzg“ in NA6che« Ginzelprokura erteilt ist. Acechen, den 6, Vugust 1917. Kgl. Amtsgerlht. 5.

Aachen, i [29079]

Im Handelsregifier wurde bei der Firma

S, Srguec & Cie, Gesellschaft mit

bes<räuter Hafiung in Aachen cin-

veiragen: Ñ

Karl Brüggemann tft als Ges>äfts[ührer actes, ten 6. August 1917 ace, den 6, Augu é Kg! Äntberibt: 5.

Altona; Elke, [29080] Cintragm ges in Eag2 Handelsregister. i 0;- Rug!ist 1917.

H-R. A 17907 Richard Ehrhardt, Stellingeis. Jubaber : Kaufmann Nichard Whrhardt, Hamburg. Dem Seifenfaori- kanten Hernani Mägerkurth in Stelingen ist Prekura erteilt.

H-R. A 1791: Hermaun Mager- furth, Stellitegen. Inhaber: Seifen- fabrikant- Hérmann Magerkurth, Stel- lingen. Dem- Kaufmann Nichard Ghr- hardt in Hamkurg it Prokura erteilt.

H-R. A4 1792: Johs. Detlev Evers, Aitoua. Ipvhahber: Kaufmann Johannes Jodim Detl-v Eoers, Altona. Der Ehe- frau Anna Martha Evers, geb. Schnabel, in Altona {}st Prokura erteilt. Diese Mas wat früher im Handeleregister in

amburg elngetracen.

O-N. A 1006: J. Stademaun, Alioua. Dtiese Firma ist mit dem Ge- {ift auf den Kaufmann Carsten Chrisiian Daut Stademann in Altona übe1gegangetn. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschasts begründeten Verbiydlichketten ist bet dem Erwerkte des Geschäfts dur Stademann auxgeschlossen.

H-R. A 479: Seiurih Nietuer Nachf.… Altoua. Diese Firma ist mit dem GesYäft auf den Kaufmann Felix Hermann Pap-ch:der in Hamburg über- gegangen. Dec Uekergang der în dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten und Forderungen t bet dem Veber¿ang des Geschäfts auf den Kauf- main Hap: eder ausgeschlossen.

H). A 321: Carl Simovsen, Al. tona. Diese offene Handelsgesellhaft ist am 1. Juli 1917 dur< Beschluß der Gesellswaster aufce!öst worden. Das Ge- {hät is von dem Gesellschafter Frau Frieda Auguste Elisabe!h Simgonsen mit Aktiven und Passiten übernommen worden Und wioird voa thm unter unveränderter Firma -forigesett.

O.-R. A 358: Arözer & Co., Al- toua. Der Kaufmann Hermann Kräger ist durch Tod ausgeschieden. Die cfere Pandelagesellschaft {ist in eiye Kommandit- pelel'œaft umgewandelt. Die Kaufleute Dantel Errft Wilhelm Stolfleth und enst Mor Heinri Wo! verbleiben in (j Gesellschaft als persönlich baftende v flscbatler, Es ist eta Kowmandilist

Bitona, Königl. Amtsgericht. Abt. 6.

Arnatadt. Befauntmachung. [29081] best Handelgre fter as A r. 1356 ist L der Firma Chocolavenhaus Otto vond Nacbf.. Juhader Emii W. Spiel- deg Ser in Yvustabt, beute eingetragen, Gie die Frau Gertrud Spielberger, geb.

bler, in Arrsladt jet Inhaberin ist, A die Firma jezt Chocoladenhaus S 0 Tant Nachf., Jvh. Frau Gertrud j vläiberger lautet und daß die im Be- run o Gesäfis begründeten Fordr- fiabae und Verbindlichkeiten mit Aus- Wil der Forderungen des Bäermeisters vllhelm Spielberger tn Stuttgart auf

ge Erwerber n des Geschäfts übergegangen

Urustadt, den 15, August 1917. 2) Amtageri Abt. LIL,

___ Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staaksanzeiger.

—— S. A ———————

Der Juhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen über 1. Eintra dez Urheberre<htseintragsrolie, sowie 11, übe

———

Auchaffsenburg. [29082] Ber?auntmachuntg. Mainwcrke, Seselschoft fz Ma- f<iuen- uud Apparatenbau mit be- s<räu?kter Haftung. Die unter vo!stehender Fi:ma b: steßende Gesellschaft mit beihräukt-r Haftung, deren Sty în Frazffuet a. M. tit, hat in

Woldébac eine Zweigniederlassung unter | Daf

gleiher Firma errichtet. Der Gesell \haft?- vertrag ist am 6. Mat 1916 ecxichiet und dur Besluß der Gesellicafterrersamms- ling voi 1. März 1917 abgeändert. Gegenstand des Unternetmens ist die Her- stellugg, die Beardeitung und der Werirteh von Vaichinen, Apparaten und Meiall- voaren j-gliher Art. endigt mit dem Ablauf des 31. März 1921, wenn spätesiens 6 Mo-ate vor Ablauf dieses Tages eiuer der GesellsËafter den übrigen Gesellschaftern mitlels elnge- scheiekenen Briefes auskündigt. Unterbleibt fol&e Kündigung, so gebt das Gesell ichafts- verhälints um ein weiteres Ges4äftejabr woeîiter und e3 Met sichiromer wieder um ein weiteres Geshäftfjahr, wenn ni>t die Kündigung dur einen der GeseUschafter mittela etng: shriekenen Briefes spät {tens 6 Monate vor Ablauf der verlängerten Vertragsperiode erfolgt. Das Stamn1- lapital beiliägt einhundcritausend 100 000 Mark. Vei Vorhandensein e Ste wirb die Gesell- schaft nur kolletiv dur< mind: \tens- zwei Geschäftsführer vertreten. Solange tn- dessen die Kaufleute Michael Neter und Bernhard Lanios die betten alleinigen

Geschästsführer der Geselischaft sind, wird ||

die Gesellsaft dur< einen jeden vou diesen zwei Eeschäitöfühiern allein und einzeln vertreten. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolaen im Deutschen MNeichsanzeiger. Weschäftsführer find die Kau!leute Michael Neyer und Bernhard Lavotos in Frankfu:t a. M. NshaFeundurg, den 10. August 1917. Königl. Amtsgericht.

Berlin. / [28915 - Fn unser Haudeloreg!ster B ist beute ein- geiragen worden: Nx. 14886, Kricg®2- wirtichaftlihe Vereinigung Grofß- Berliner Speditious- uud Fuhr- betriebe der Fuhrherru-Junung zun Berlin Gesellschaft mit beschräukter Dafsturg, Vexlin. Gegenstand tes Unternehmens: Die Vereintgun ¡ bezwed>t, im Benehm+n mit dem Kriegsamt, mit der Transpcrt-Zentrale des Oderl'omman- dos ta den Ma:ken und anderen krteg2- wirts{<aftlihen Stellen rnd Vereinigungen sowie mit der G.seabahndtrektion Berlin dur Uebernahme erforderter Leistungen und dur gegenseilige aushilfzwvetse Oe- fiedung von verfügbaren Gespannen und Wagen geaen Vergütung etae Ausnußzung der Trauspo:rtmtittel bis zur Hö<filelstung herbeizuführen. Der Betrieh der Ge- sellschaft is ni<t auf Eiwerb ges rihte. Ste verfolgt aemeinaügtge 2we>e. Stammkapital: 22400 46. Se» \<äftsführer: Spediteur Oskar Fahren- krug, Neukölln, Hosspediteuc Albert Heri- ling, Charlottenburg, Rihad OHutb, Berlin. Die GesellsCaft ist eine Gesell- sAaft mit beschränkter Haftung. Der Gesells(dast4vertraz ist am 12. Zuli 1917 abges<lcssen. Der Geschäftsführer Oskar Fahrenkrug ist j Gesellshaft berechtigt, die Geschäftsführer Huth und Heriling sind nur bere<tigt, in Gemeinsch2ft die Gesellshaft zu ver- treten. Die Auflösung der Gesellschafi erfolgt durch Be!‘<luß oder cin Jahr nah Friedens\{luf. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesells<aft erfolgen nur dur ben: Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 5340 „Osten“ Housverwer- tuugeseulschaft mit bes<ränlter Haftung: Mox Behrendt is nicht mebr GesGästsfübrer. Bet Nr. 5586 Nestorsiraße arzelle 5 Gesell- \>:aft mit bes<heänkter Haftuung: Max Behrendt ist nit mehr Geshäft8- führer. Bei Nr. 5587 Nestorftraße Parzelle D Gesellschast mit be- \<cräukter Sastungt Max Behrendt ist viht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 5589 Nestorttraße Parzelle 3 Gesellschaft mit beschränkter Haftuug: Max Behrendt i ni<t mehr Gefchäfts- führer. Bei Nr. 5590 Nestorstraße Varzelle 4 Gesellschaft mit be- <ränfter Hoftungt Max Behrend st nit mebr Geschäftsführer, Be Nr. 5600 Nestoustraße Parzelle 3A. Geselischaft mit beshräulter Haftung: Max Behrendt ist nit mehr Gelchäftsfährer. Bet Nr. 7998 „Mitlitärtechzuil“ Gesellschaft mit veschränkteec Paftung: Kaufmarn Alfred von Jaworski ist nicht mehr Ge-

Reich kann dur) alle Postanstalten, in Berlin clle des Reichs- und Staa!sanzeigers, SW. 48,

#| alleta zur Vertretung der | V

Verlin, Sonnabend den 18 Angust

S

gung pp. von Patentanwälten, 2. Patente, 3. Gebrau<smuster, 4. aus

dem Handels-, 5. Güterre<ts-, 6. Vereins-, 7, Genossen-

198

r Konkurse uud 12, die Tarif- und Fahrplaubelauntmachuugeu der Eisenbahnen cuthaltca sind, erscheint nebst der Wareuzeicheubeilage

\{äftsführer. Dr. phil. Paul Alterthur- in Berlin-H2leasce ijt zum Bes{äits- führer b-\tellt. Bei Nx. 12577 L1oyd

ilmgzselshaft mit bes<Wxäukter

astuvge Die Firma kautet jet: Lloyd FinofitmsBesoeUschaft mi! beschräukier Hoftiung. Bet Ne. 14237 Stesfaui «> To. Seselif@zaft mit bes<hrántter Dastuungt Der Kaufmann Meriÿ Steffani ist ni<t mebr Geshästsfügrer. Bei Nr. 14313 Kanserveufabrik Triumph Gesellschaft mit bescräukter Saftu#g: Durch Bes>luß vom 2. Angust 1917 ist ver Sig nah Berlin-xtedenav verlegt word». Hetarich Höppel ist uicht mehr Ges<äftsführer, Als solcher isi kaufmann Paul Volkmann in Werlin- Ste(ltp bestellt worden. Vei Nr. 14419 TDiesenftrasie 27 Sau®gruuztüLs:- efellichzst mit bes<räuft:r Hastung: Zibert Sowade und Gdowin S>olz sind nicht mehr Geshäftsführer. Dr. Carl Horn und Kaufmaan Frust Hora sind zum Geichäftzführer beîtellt. Jever kann allein die Gesellshaft vertreten. Bei Nr. 14714 Neue Nöhlerbaugrfellichaft utit bes<hröntter Hafiung: Durch din Beichluß der Ges llschatterversammlung bem 2. Juli 1917 ist das Stammkaplial um 480 000 6 auf 500 000 46 erhöht. Durch den Beshlvß der Geselschaster- versammlung vom 2. Juli 1917 ift der Gesellschafi3vertrag abgeändert. Danach sollen mindestens ¡wei DVeshäftsführer vorhanden scin. Sind mehrere Ges<ästi6-

Die Gesellschaft | Kauf

führer gemeinsam berechtigt, die Gesell- dast zu vertreten und die Firma zu ¿eichnen. Solange die Herren Cramer und Jung alleíia GBe2s{ästtfährer siad, sollen dieje das Re>t haben, die Firma einzeln zu vertreten uvd zu teiren, und diz weiteren Nenderungen betreffen $ 8 (ree der GHesell\s@after Jung und Sramer), $ 9, 10 (Verteilung und Tell- nabe am Wtelngewinn), $6 (Ve: äußerung unb Teilung von Gescdäftsanteilen) Etn- siimmigkeit für GeselsBafterbesclüsse.

1 {Als vit etngetragen wird veröffentlicht :

21s Ginlage auf das erbôhte Stamm- fapital wird eiugebraGt von Kaufmann Friy Wedell in Christiania die ihm an die Beselis>aft laut nota teller BVerhant- Tung vom 7. Dezember 1916 zustehende Darlehns9fotderung von 65 000 6 zum vereinbarten Werte von 65 000 4 ugater Vecrechnung auf seiae Einlage.

Berlin, 10. August 1917,

Königl. Amtsgeriht Berlin-Mitte.

Abt. 122,

Werlin. Panbel3reaistee [28914] bes Age Amtsgerichts Vexlin- ‘ite. Abteil. 4.

Sn unser Handelsreatster ist eing7tragen wordea: Nr. 46 359. Firwa Marie cromer in Vexlin. Inhaber: PVèarie Stromer, gek. Engel, Kau}frav, Belin. Nr. 46 360. Firma: Herbert Mackio! in Berlin. Jutader: Herbert Mail, Werkzeugmacher, Berlia. Nr. 46 361. irma: Scorg Schulze in WVerlin, nhaber: Grorg Schulze, Kaufmann, Berlin. Nr. 46362. Firma: Phönix-Filut-Vertrieb Georg Kiese- wettere in Vexlin. Inhaber: Georg Kiesewetler, Kaufmann, Berlin. Nr. 46 363. Offene Handelsgesellschaft: . J. S<hmuidt & Co. in BVerlia, Gesellsaîter: 1) Paul Shmidk, Maler- meister, Berlin, 2) Friedri<h Lebmann, Pensonär, Powstam. Die Gesellichaft hat am 1. August 1917 begonnen. —— Nr. 46364. firma Jacques Mühsom in Berlin. nhaber: Jacques Mühsatm, Kaufmann, Berlin. Gesamtyrokuzisten: Pêax Danlkel, Berlin, Paul Müller, Beriiv. Bei Nr. 4627 (KommanditgeseUs@aft V. Manu- heirmmee in M Dle Vermögenseir- lageeines Xommanditiflen tsi herabgeseßt. Bei Ne. 6747 (Firma Viichael Vferxtg in Berlin): Jepk cffene Handelt gejellshaft, wel<he am 16. Dezember 1916 begonnen hat. Geselisafter: HeinriÞh Sturm, Kaufmann, zurzeit im Felde, Johannes Sturm, Kayfmann, zuzett im Felde. Bei Nr. 7277 (Firma Alexander Michel in Verlin): ZJegzt Inhaber: Hed- wig Michel, geb. Dudtnski, Kauffrau, Bezlin. Bei Nr. 11 135 (Firma Müh- sam & Poidschmidt ia Veriin): Die Gesamtprokura des Adolf Evpenstein ist erloschen. Bei Nr. 41578 (ofeneHandels- gesellscha‘t Richard * Varnuwig in Verlin) : Die Gesellschaft ist aufgelöst.

i] Dee Uedergang der tn bem Betriebe des

(Geschäfts begründeten Xorderungen und

Nerbindli@keiten ist bet dem Erwerbe des

Gichäfts dur<h Willy Bogula aucge-

\{lofsen. Dle Firma {t geändert in

Richard Paunwig Nan iy h

Vogula. Jett Inhaber : Wiliy Bogula, Buchdru>ker, Berlin. Bei Nr. 29 689

Das Zentral - Handelsregister für das Deuts

führer bestellt, so sind nur je zwet Beschäfts- | u

(ofene Handelszesells>aft Frauz «& Carl Toxruow in Berlin): Die Gesell- haft üt aufgelöst. Dit2 Firma i er- loschen. Belô\<ht die Firma N-. 39375. Oscar Liedke tn YWezlin.

Vexlin, 11. Auc uft 1917.

KönigliZes Amtszeri&t Berlin-Mitie.

Abteil. 86,

Borlin. 28916}

Inu unser Handelsregister Aët. B ift heute eingetragen worden: Bei Nr. 3261 Bayerische Spiegel- upd Sviegel- «fasfabriketi Uttiengesells<2f: in FAüeth (vorm. W. Vechmoun, vorm. EÆduard Nupfer & S3hur) mit dem Sitze zu Fürth i. V. und Aweignieder- lassung zu Verliut Durch deo Besh!uß der Generalve! sammlurg vom 18. Mai 1917 it der Gejellschaft4vertrag abgeändert. Begeunsland des Unternehmens ift dte Kahrikation von Gla?, Spieoela und ein- \Hlägigen Vi tikeln jedex Art sowie der Handel hiermit. Bei Nr. 14 692 Metal- gesellschaft mit dem Sigze 1u F“vaukfurt Kue! Main und Zweigniederlassung zu Versin unter der Firma: Metallgese!ll- schast Abteilung Verlint Die Prokura des Otto H°ß i erlosher. Bei Nr. 5867 Deutsche Persovalkreditbauk, Uktieuagesels<aft mit dem Slye zu Werlint Baron Paul van Iitersum ist ni<ht mehr Vorsiand3mitalted. Bei Nr. 13 800 Steirische Gußistablwerke, AktieungefellsGaft mit dem Sige zu ien und Zroeiqniederla\ung zu Verlin unter der Firma Steirishe Guß#f?ahl- werke Aktiengesellichaît Zweiquicder- safsang Verlin: Dr. Oztar Pollak in Wien und Bürgermelster Rudolf Foest Gdler von Mous5cfff ta Judenburg find no< zu Mitzliedern des Verwaltungsrats bestellt.

Berlin, 11. August 1917. Königl. Amtsgericht Berltn-Viitte, Abt. 89.

Berlin. A

It unscr Handelsregister B i heute eingetrag-n worden: Nr. 14 887. Laud- wirtschaftli<*ce Vauzentrale Verlin Gesellschast mit beschränkter Hastung, Vexrliz-Wilmerödorf. Gegensiand des Unternehmens ist die Projektierung, Aus- führung und Abre{nung ländli<er Bau- arbeiten jeder Art des Hohe, Tlef-, Wasser- und Melioraiionsba!-3 sowie die Vermiitelung ven An- und Verkauf von Liegenschaften, Maschinen sowie Javentar jeder Art für landwirtshaftliße Betriebe, weiterdin die Vermnitilung von Hypotheken- reavlicrunge7, die Vorvahme von Ver- messungen sowie die Verwaltung und Revision ganier Wirtscha!|tshetriebe. Das Stawmkapital beirägt 20000 A. Gec- \<äfteführer: Baumeister et S Gontaea zu Berlin. Die Gesell shaft t eine Se- lells<haft mit bes{<ränltzr Haftimg. Der Gesells<hafteyertraga ist am 13. Juli 1917 abaes<lofser. Als nicht eingetragen wird vadöffenlli<t: Oeffentlihze Bekanut- machungen der Gesellichaft erfolgen nur dur< ren Deutshen Reiksanzetaer. Ne. 14888, Elias Valwme Gesellschaft mit bes<ränkte- Haftung, Berlin: Gegenstand des Unternehmens ist der Weiterbetcieb des bisber von den ge- nannten drei Personen unter der Firma Elias Palme zu Berlin betriebenen Gr- \><äfts sowie allgemein die Herstellung und der Verkauf von KtistaPkronleuchtern, Gla3- und Bron1ewaren fowie die kom- missiouasweise Vertretang anderer Häuser folHer Branchen und der Abs<hluß ander- weltiger Geichäfte, die damit zusammen- Lärgen. Das Stammkapital beträgt 48 000 4. Geschäfts{ührer ist Franz O‘genbarth, Kaufmann, Berlin. Die Ge- sels<2ft ist eine Gesellihaft mit ke- \{ränkter Haftung. Der Gefells<hast3- yerirag f am 3. Juli 1917 abge- s<tlossen. Als 1.i4t eingetragen wied ver- öffemliht: Uls Einlage auf das Stzmui- fapital wird in die Gesellschaft eingebraht Lon n Ee N M alme, Franz Friedr alme und Harry M sämtli< zu Stcinshönau in BZhmen, das von thnen zusammen zu [eien Rechten und Anteilen unter der Fitma Eltas Palme zu Berlin betri-bene Handelsge{häft zum festgeseßten Werte pon 48 000 4 unter Verrehnung von je 16 000 6 auf jede Stammeinlage. Bet Nr. 1099 Mesßter-Film Gesell- \chaft mit beschränkier Haftungnt Der Kaufmann Maxim Galtgzenflein ist zum (Beshäftsfübrer bestellt dergestalt, daßer :rit dem Geschäftsführer Altmann oder in Ge- metinsLaft mit einem Prokuristen die Firma zu vertreten befuot it. Die Prokura des Kaufmanns Maxim Galitzenstein it erloshe«n. Der Kaufnann Georg Hesse zu Berlin-SWöneberg ist zum Prokuristen besiellt dergestalt, daß er ta Gemeinschaft

gister sür das Deutsche Reich. (r. 196)

| i r dhe Neich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt D # 20 Pf. für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 Pf. L

mit einem der Geschäftsführer Altmann und Galitzenstein die Firma zu vertreten befuat ist. Bei Nr. 14 334 Heiuri Witiler Pumperuickel u. Schwaxz- brotfabzik Besel{chaft mit beschräuk- tox Dositung: Der $ 7 und 9 des “Sex felliGaitsverirags ist abgeändert worden. Di- Vertreturg der Gesellschast erfolgt, wenn mehrere Geschäftsführer bestellt find, dun jeden Geschäftsführer ‘Wett, wenn ein Prokurist bestellt ist au< dur diesen, wenn mehrere Prokuristen: bestellk sind durch zwei gemeinschaftli<h. Der Fadbrikbesizer August Wittler ist nicht mehr Geschäftsführer. Der Rechisanwalt Hetarih Kunze ist zum stellvertretenden Goschästsfübrer besieut.

Vexlin, 13. August 1917.

Königl. Amtsgericht Berlin-Mitte.

Adteil. 122.

Wo inm. [29083]

In das Handelsregister Abteilung B ift heute eingetragen worden: Nr. 14892. Dertal Versand Poppenberg Gesell- \chaft mit besch: änkter Hastung. Siy: Berlin. Gegensiand des Unternehmens: Der Vertrieb von <emtis<en Produkten undzahn- te<nis{<en Artikeln. as Stammkapital beirägt 21 000 6. Geschäftsführer : Het4 mann Richard Klakow, Kaufmany, Berlin- Wilmersdorf. Die Gesellschaft. ist eina Gesellschaft mit beschränkter Postund, Der Ge\ellschaftsvertrag ist am 3. Februar 12. ult 1917 - abges&lossen. Bel Nr. 9334 Chemische Fabrik Bosftauia Gesellschaft mit beschränkier Saf- tung! Fräulein Hedwig Kirscht ist nicht mehr Ge\cpäftsführerin. Kaufmann Fried- rh Sauer in“ Sebaldobrü> isk ¿um Geschäftsführer hestelt. Bei Nr. 12748 Goldbe>Œ Gesellschaft mit beihränkter Dastung: Die Gesels>aft ist tur<h Gesellshafter- be\Wluß vom 25. Jult 1917 aufgelbft. Liquidator ist der Bücherrevisor Max Suberderg in Berlin. Bei Nr. 13 31 LKiseuerz-Gesellschast mit bes<hräuktev Haftung: Die Prokura ‘des Arthur Pèüller ist erlos<hen. Dem Eugen Paquer in Charlottenburg: ist derart Sesaml!- prokura erteilt, daß er ermächtigt ist, in Gemeinschaft mit einem a: deren Proku- risten die Besellsshaft zu vertreten. Bei Nr. 14766 Flugzeug-Judustrie GSe- selischaft mit bes<räukter Haftung Durch Gesellschasterbes<luß vom 19. Julí 1917 ist der Gesellshaft8vertrag abge- ändert. Cegenstand des Unternehmens ift jeßt die Herstellung von E luaccugE sas teilen, An- und Verkauf von Materialien, Werkzeugen und so wetter für die Flug- aeugindustrie und verwandte Branchen. Ds Stammkapital ift um 100000" #46 auf 120 000 4 erböht. s

Beecsin, 14, August 1917. S Königl. Amt3gericht Berlin-Mltte. Abt. 152. Benthen, O. S. (29085)

Im Handelsregister Abt. B Nr. 67 ist hevte bi der Firma: Dresdner Bauk in Dresden mit Zweigniederlassung In Beuthen unter der Firma DréSduer Bank Filiale Ventthen O. S. „eirige- tragen worden: Zum stellverirKenden Vorstandmitgliede "tit der Bankdiréktor Sambvel Ritscher in Charlottenburg befiellt.

Amisgeri>t Beutbenu O. S., 10. August 1917.

Elfclefela. [29086] Jn unser Handeltregister Abteilung A ist hzute folgendes fingefagen: i Bei Nr. 654 S rma Carl Veutelcr in Vielesfeld): Dem Kausmann Conrôd Labowsky zu Bielefeld ist Prokura erteilt. Bei Nr. 1138 (Firrna Maschinenfabrik Eduard Beuteler in Bielefeld): Dem Kaufmann Conrad Labowsky zu Bielefeld tft Prokura erteilt. y j telcfeid, den 11. August 1917, - Köbniglihes Amtsgericht.

Brauanaschweig. i [29087]

In das hiesige Handelsregister Band IY Blatt 230 ist heute unter Nr. 628 eingetragen die Firma Erxust Herrlinga. ais deren Znkaber oer Kaufmann Err. Parelino hierselb#t und als Ort ter (iederlassung Braunschweig. Ge- \{<äftozweig; Fabrikation und Groß- handlung in Korserven. Der Chefrau des Kaufmanns Ernst Herrliag, Ida geb. Kirsch, hierselbst ist Prokura erteilt. :

Braunschweig, den 2. August 1917.

Herzogli$%es Amtsgericht. 23.

RBraanscuweig. [29088]

Bei der im hfesigen Handelsregister Band IV B Seite 136 eingetragenen Firma: Deucsches BleYwareunwerk, Gesell. {chaft mit bes<hräukter Haftung ist

heute vermerkt, daß dur< Beschluß der