1917 / 203 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Behbauuptu-g, daß ihm der Beklagte die Verbandlung des Re<hts!treits vor die | Kläzer die Summe von 1522,15 #4, fn 4 Die Firma Hearhy Caulliez fn Tourcolng | fügen. Jn derselben sind die Renteubrief. j Miete mit monatlich 8. feit dem 1. Ja, 3. Ziv!lfammer des Æöniglichen Landaerichts | Worten : fünfzehnbundert 1wei und zwanzig f wird biervon veúachrihtigt mit dem Be- |nunmern nah Klassea etienut die tw î Î 2 î f nuar 1915 vershuioe, mit dem Aatrage, |ta Frankfu:t am Main af den 16 No-| Maik 15 Ptennig, nebst 5 °%% Zinsen seit f merke?, daß tn dem Termin verhandelt | höhere der uiederen vocaugehßend A E E E T 14 g

den Betlagten koitenrflihtig und vo:läufig | vember 1917, Vormittags 9 Uhe, | dem Tag der Véahnung, 15 Januar 1915, f und entschieden werden wird, au< wean | sowie innerhalb jeder Niafse uacz d e 7

d llifre>bac 11 verurteilen: 1) das in dem |m't der Au!torte-una < dur einen bei | zu ¡ahlen und tie Kosten des Re<tsstreits | e nicht vertreten sein sollte. laufeuden Numaern?folge zu ord q 349 43 a ' Las VL Y S7 t “vat ' (444 5

Vausfe des Klâzecs in W:itmar, Gaeisenau- | diesem Gerichte 1ugelasscnen Rechtsanwalt | zu tragen. Das Urteil ist gegen Vinter- | Geschäjts|telle des Reichsschied8gerihts für | und muß jede Nachweisung, glei via 2 zum fl éi is F Q d Cd 2 Q $ 2E j j Ei 6 Î ger.

hrraß* Nr. 15, tnnehabende Zimmer sofort | als Proze ßbevollucKhtte vertreten zu Tau vat Sicherbeitsleiftung n Höhe | Kriegswtrtschaft. I. a. A.V.1136.17,/952./8, | die Einreichung in Königsberg Berlin, : 4 nir 4 er un Bin al Lei t Ci aa an E af?

zu rátmen, 2) an den %äzec vom 1. Ja- | lan; „izutreibenden Summe vorläufig voll- E oter mit ter Post erfolat, die S a! E vao Tage der Räumung Fcaukfurt am Main, den 22. August tre>bar.* Die iäzerinnen Labes den E L Reichsshiedageriht für Kriegs- S inlieféruden aubgefertigte und von M S, Berlin, Montag den 27. Kugust E947 mündlichen Verbandlun L Wablen Zur G e S Beklagten zur mündliden Beagandlung des | wirtschaft ist eia Verfahren zur Festsezuug | Koe ea Biasscheinbo ges Gmpsau m upuam S E E E E E E ES E G is z ini E das Königliche des KöntgliHen Landgerißts, Kaiserlichen Landgerichts zu Vey auf den des Uebernabmepreises für 27 Ballen Die sorgfältige und ritige Auf tellung 1. Untersuchungésachen. E R) ® \ ® Ó<: : E L2. November 1917, Vormittags | Baumwollwaren, 44 2914 kg sÄlver, eul- lder begleitenden Nachweisung wird r 2. AUfgeDats, peerluit- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. O ceuntitsit P Pitt F CT j is ; ormiitags8 [30346] Oeffentlihe Zuñellung. 9 Uhr, mit der Auiforderung, sich dur er Nini “Bades e An Wermetdung von Weiterungen dringend L S e dog Meta erdingungen X. - G5 S) Ÿ 444 F S . Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. Versicherung,

Z'mmer 45, geladen. Die Witwe Theodcr Sptekermann in j x Beit len. Formulare zu den! : n N . . Bankausweise. e, M 3 Gladbe> i. W,, Santstr. 22, Prozeß, | cinen bei diesem Gerichte zugelassenen | f, 11. & 8. 335, 336, M. & W. 337 + 39, aus ey dén Kanal yeweisungen 5, Kommanditgefellschaften auf Aktien u. Akticngesellsaften. Anzeigenpreis für dea Reum einer 5 gespaltenen Eixheitszeile 39 Pf, . Verschiedene BekanntmaHungen,

öfen".qen Zustell nz wird dfesec Auz¡u; Í : : E ü ¡ug | Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten | 2“ < ; 2, K. & N uben der Kare hel aag. f maEtiter: bgialt Dr. 1 vertreten zu laîser. g A S 347, 48, A Wr E. unentgelilih verabrehE 7 M Ste af Bs laue, des 16. Zuout 1917, Beremena Sud r ¿Mgen N 2ùs Meg, den 21. August 1917. 349, 353, T. T, H. 354, ‘58, J. B. M. U Tres, . [30616] : [30485] [239621] Vilanz der Kunstwühle Noseuheint ver L. Juli 1917. i Sm C L: D Ln Glrimtne rae Et. sellas, : Gercichts\{reiberet 359, 61, deren Gigentümer ni<t mit|„. ) zer e Srneuerungss<heine U) mmandit d - Papierfabrik Baienfurt. Du der auf Moutag, deu 17. Sep- (Nach den Beschlüffen der Senzra!versammlung es Königlichen Amtagerichts. 5) den Berinann Lonia Mete i 0r, bei dem Kaiserlichen Landgericht. Sicherheit festzustellen ist, anhängig. Die bei deu Reuteudanken persönl1< vor. qt c ”} Die Herren Akcionäre werden biemit zur | tembex L017 Voratitaas Ul Ur, Aftog vom 18. Augut 1917.) Pasfiva. [30267] O ; B n 96 cl ou eunter, 4) den T Ball de, von der Ftrma Nose gelegt, fo erhält der Ginliefernde entweder Teilnabme an der Montag, den 17, Sep- | in den Gei&äft3räumea in Linden, Bor- 46 R Felle FOE 67] Oeffentliche Zustellung. ergmann Charles Meunier, sämtli | [30268] Oeffeatlicbe Zustellung. QREN IPULLEn VAL Vor " baelavez | ofort die neven Zinssceinbogen oder d ten au Aktien U, enger, Vormutags L Uhr, in|numerstraß? 37, aabecauiate s E J V'e E b:n des am 9. F-bruar 1917 | früher M Gladbe> i. W., jeßt unbe-| “Dec Fodann Baptist Sbmerb;r,Meßzer, | Hewitt & Co. in Manchester adgeladen | „ine Gegenbeshetnigung, worin ein be. * |Hotil Kaiserh “jn N agburg ft ti o deutli Bea : L [ Ui f Ein T ber oebet des am 9. Fobruar 1917| früber Aufentbalts, unter der Behauptung | j, Niedecmorshwetler, Proz ßbevollmäch-| und kamen Ende Jult 1914 în Stettin stimmter Tag angegeben wird, an welhen. ° v G % n d alserhof in Navea urg ttati-| ordeutligzen Geaeralver Geseui Q { Maichinenkonto : SppothelTonto . ... .| 335862 biß in Dessau: 1) Bâ>kermeister Louta | daß ihr die Beklagten für Kost un) Logis | tigte: Geschäftsagenten Geha u. Mily [an die Ftrma Herrmann & Theilnehmer | zie Empfangnahme der neuen Zint\heir- Altiengesellshasten Tant tus Os G BEE dieémit cin A E A (Al Fahrutssekauto 4 i B a Steinbi3 in D-fsau, 2) Kaufman Wi | aus der Z-it vom 26. Juni bis 17. Juli | hier, klagt gegen dea Karl Echmerber, [mit der Vorschrift zur Weiterbeförderung bogen gegen Rückgabe der Gegenbe|chèini- ; ne! idelten, ad "E iaeöbébiiusz G / | Reservekonto E 185 000 2: : Tag s ejervekonto 2

Grwerbs- und Wirishaltögenosenlalten, Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

f O rNAND E

| Bahngleisekonto i El fe SYulze, g-b. Stetnbiß, ‘in Magde- j mit dem Antrage. die B.klagten kosten- |, Ze. in Ameriia ohne bekannten Wohza- | Szcyptorno zur Löbel Apt in Kalisch an. 5) Werden die Erneuerun 1 e luft } burg, 4) Fr 1a Louise Steinbiß, g-b.Hornung, pflihtig und vorläufig vollitre>bar als l 8 Aufen1baltsort, unter der Behauptung, | Die Firma Löbel Apt - behauptet Cigen- E Post én Sai E bon Db in Unter guêlliek s Paul Könicç. L Atti : E ina 6ra0i7 a) Se o 7 P O St A D fe iee R u Caen O, A cie D Me daß ihm der O aus E Eo Sina D: MiL L E u ar ne Köaigsbera eiagesaudt, fo erfolgt R u ah ai 2 M S Ï pan R as, duaul uit Sidtonto ! e 208 72 Ma! áinene (u Cob, E of au, vertreten dur ihre | N! 50, : - inen Reit für im e äuflih } Gt: : . {n E REEE ahur m 2ner2iag. . Sauxnover, 5. Augul Se 9 676. R a und einen Reit für im Jahr ufl innerhalb 14 Tagen nah der Absendung 20202 den 20. Septeuber 1917, Wes, | 1917. O H L 0 E e ae

Steinbiß | ivzta-L; 1917 dea Betrag von 50,11 den, | S si die Spediteure H. Neiher & C9. in ; S nbiß in L ivzia-Lndenau, 3) Frau en Betrag von é \hulden, Schreinermeister, aus Niedermorsch-rei!er, | an p De Nei gung zu bewirken tst. Die Bekanntmachungen über den Verlust Der Vöoxsaud. 1) Genehmigung der Um}chreibung von KontokLorrentkontg: : E ; 2] 200000

Mutter sub 4, P ojeßbevolmäHtiater : | lichen Verhandlung des Rechtastreits eliefe1tes Flei no< einen Beirag | ¿ur Einziebung des Uebernahmepreises er- 2] / E E R <htga=1walt Frendel in Dessau T werden di: Beklagten vor das Königliche Puls mit Tire Mute: den Beklagten mähtigt. Zur Festsegung des Uedernahme- her Die Zu eine Benachridtie B nte Westpfälzische Verlagsdru>kcrei miitago 10! Uhr, im Geóâude der Lindener Bündhüit<en- & Molzieilunto 600|—-|! Taattementeonws . 26 567/35 oegen den Konditor Vittorio Toscaui, | Amtsgericht hier auf Doune»stag, den | ¡ur Zablung von 380 é mit 49% Zinsen | pretfes soll auf Anordnung des Herrn den Einsender über die obwaltenden A-G. St. Jugbaut. Deutsen Nationalbank K. a, A., Bremen, Ae Z R Éffekterkaito f 785581/95] Bewinn- und Verkusikontic | 120 444 06 fciher in Dessau, Friedezikenplay 36, jeyt | 29. November 1917, Vormittags leit dem 1. Oktober 1913 zu verurteilen, | Präsidenten am 16. Ortober 1917, Hindernisse. Sollte weder das eine no< Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden | stat!findendza ordentlichen Ecazerol- Thonwaaren-Fadrik, “D B50 21860; "2 850 218/60 unbetan:t:n. Aufentka’ts, unter der Be- | D Uhe; Zimmer Nr. 8, geladen. 5 C 270/17. thm die Kosteu des Rech!sfireits- zur Last | Vormittags 10 Uhr, vor dem Neitds- das andere geschehen, so ist der unter- biermit zu der am Mitiwocz, dex | versamm?ung der Der Busfictsrot. E E e : Suli TOLY Hab e a baß een f oie U A A M zu eden E. ente Ucteil 2A M gerict j A dori last a zeichneten Direktion davon glei nah Ad- 0 C a Ea Rs „Visurgis“ Heringsfistherei A.G., Fr. Burxes (h. Vall «m S latitiz- Ub E N O _ ¿ 7; ) G „Ftäume im Hause Fiiede- vorläufig volistre>bar zu erklären. Der « U, * | Tau He, U Mao, 2 i A i S f 6 [M - rifenplay 36 für die Zett vom 1. Apeil des Könktglithen Amtsgerichts : Beklagte en zur müdlihen Verhand- | bandelt werden. Der unb<kannte Sigen- Briefes Angele e, mittels eingesriebenen hi:rfclóst statifindenden srdeutlichen Bremen/Ko1denham. (304983) Betriebsunfofien und Gekalte . | 902 cis Vortraa vom V.

1915 bis 1. Juli 1917’ ein Betrag von Swhulze Witteborg, - lung des Relhtostreits vor das Kaiser- | tümer wird hiervon denatrihtigt mit dem 6) Sind Erneuerungsscheine ab« Grureralvezlarntzilung erg. eingeladen. __Tagesordunung 2: Sdotentoze- Werte 20/0 Abschreibung a. Jumobiliea 4271/48 1915/16 _. , .} 10074202 600 #4 zustehe, mit de:n Antrage, den Amtsgerictssekretär. lide Amttgeriht in Mülhausen |. E,, } Bemerken, daß in dem Termin verhandelt | 5 aden gekommen, so müfsen behufs TagéëoLrduungt 1) Geschäftsbericht des Vorstands ub B E E A a laeA Dieibenbelfbälo 2 _| 90000/—|] Betztedsgewinn . . | 328 220/95 Beklagten zur Zablung von 600 4 nedst [30266] O utliche Zustell Saal 23, auf deu 27. Oktober 1917, und entschieden werden wird, au< wenn Dnen A der neuen Zinssheinbogen 1) Vo lage der Jahreere@nvng pro des Aufsicitsra!s. “ltiengesetischaft. Maschtnen- u. Fmtnob.: Ern.-Konto 50 000/—} Gife?tenerträgnis . . 62 403/— 4 9/0 Zinsen vom Tage der Klagezustellung 266] Oeffentliche Zustelluvg. Vormittags 9 Uyr, geladen. Zum er nit vertreten sein sollte. „die betreffenden Rentenbriefe der unter- 1916/17, Bericht des Vorstauds, Ent- | 2) Voclage der Bilarz und der Gc- Die Aktioure unserer GesellsŸa?t laden | Tantiemenkonto L, 26 967/35] BrundstüFerträgnis 2 836/72 c zu verurteilen. Die Kläger laden den |, Dit Firma Sthenker & Co. zu H1m- Zwecke der öffentlichen Zustellung wird} Geschäftostelle des Reichsschied8gorihts für | pneten Direktton mittels besondere fatlungéette lung. winn, und Derlustrenung für das} zx hiermit zur Generalversammluug | Vortrag a, 1917/1918 . 19) 444/06; | Beklagt-n zur mündl!hen Verhandlung | 0/T0, Möneebergstr. 7, P. ozeßbevollmüch- dieser Au#zug der Klage bekannt gemacht. | Kriegswirtschaft. Ta. A. V. 380. 17./383/8, Eingabe eingereiht werden, und eg ift 9) Waktk der Mevtjoren. am 80. Juat 1917 beeadete Gè-| aus Sauntabils deu 118 September di A O 191202150! 194209169 des R <htsstreits bor das Herioglihe Amte, | tater: Rechtsanwalt Dr. H. Sude> zu Mülhausen i. ES., den 22. August 1917, (30768) S A in solchem Falle den Inhabern der Renten- 31 VersGtedenes. éfttjahr. 1917 ‘Vazuittaz8 LA Ube, In unser ALSVLIOON 18 gericht in Dcssau auf den 26. Oktober Sn urs, flaat gegen die Firma Rafael Gerichtsschreiberei 0247/17 Que Festsetzung des Uebernahmepreises | briefe anzuraten, diese Einreihung {on St. Jaugbezut, den 24. August 1917. 3) Entlastung des Aussichtirats und dee Hauntoerwaltunacgebäude na& Hoben- Wir geben hiermit bekannt, doß lt. Bes(luß der Generalversammlung die Fede! dat Ran A De: Zum Elisabeta: 11 di E anbctaunter M des Kaiserlien Amtsgerichts. fúr den angeblich der Kirita G. D. Owen | eßt, oder bis zum 10. Zuli 1917 zu b- Der Vorjaub. Ÿ A a RAussihtsrat Ichehütte, Kreis Kattowig, ein. 4 AOE N S E e eo E Bei 2) entlihen Zustellung wir au i: : S : 2 4) Wablen in Auvssicht8rat. é GOD,— sowte Sir. 601—105 “t 1000,— LæO diefer Auszug der Klage bekannt gema: L N er Antrage quf Bablung | [30462] Oeffeutliche E Fi e Attiengeselichaft Motbes 'Mîcer 4 neue Binsldelubode R R Kibe f [30502] 9) Grböhung des Akiienkavitals um 1) Beriiht Ui Bond aub des Auf-juas oder bei der Bayerischen Vereinsbank in Müuchen erfolgt. Aa Stelle

Dessau, den 16. August 1917, von 4 529,85 nebst 40/6 Zinsen seit dem | Der Gast- und Landwirt Michael Mülbau'\en D orna i. Elf. enteigneten | Grund der unrehtmäßig in seinen Händen Wer laten biermit dle Mttonäre unserer #6 600 000,— aur é 1 800 000,—. Gihi31als über die Lage ber Gescll- | des verstorbenen Hercn Komaerzienrat Wilhelm von Neuffcr, Regensburg, wurde Hartmann, AmtegeriHtssekretär, | 1: Augult 1917 und Koften einschließli | Wei enbacher in Enchenberg klagt aegen Krie bedurf soll auf Anordnun L des | befindlißen Erneuerungs\<heine erfolgen Gesollichast zu der am S5. September | Stimmberetigt sind nur diejenigen \%aît und die Ergebu!sse bes Se- | Herr Friedrich Hüutter, Direktor der Vereinigten Kunsimühlen in Landshut, mit Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtagerichts. | pr Kosten des Arrestverfabrens, auch das | den fabrikarbeiter Jakob Steiner, Sobn | Se 99s êsident m 16. Oktober | kann 1917, Mittags L Uhr, in dea Räumen | Aktionäre. die spätestens am 17. «zep- \hättstahres 1916/17. sagpunas8oemäßer Funktionsdaner in den Auffichtsrat gewähit. [30464] Oeffentliche Zustenung Unn ober C eitieitung, für ne Teetale, R Ae, L ToLT7 Vormitiags 10 Uhr, bor dem Köuigsbere den 20. Junt 1917. des I:ftigrats Dr. Mar Hoffaan, tionateant F a A Geuchen Na-| 9) Festitellung der Bilauz und der Se- Rofenbet, 18. August 1 v

H oon annten Wohnort, un er Des» " . f n Herlin W.. Taubensir. 35 vde ualtant 2. a. Z., ea, gegen Vinus 5 tre i; Er . Neichs\chiedsgeriht für Kriegswirtsdaft tin | Königliche Direktion der Renteobaukl Vexlin W.. Taubensr. 35, s(atifindeuden Hinterlegung ihrer Aktien oder des Depot- winv- und Verlustr-eGnung V Wertb. Geiemaunn:

Der Wirt Jobann Peter Kedy aus | der Begrüudung, daß die Beklagte thr den G i / g, C bauptung, daß Beklagter ihm aus Darleha ; - ui rben! t j ntlast: ès Vor ¡ Dettingen, Projeßbecollmähtigter: C. Klagbetrag auf Grund eines Speditions- | cinen Biireg” von 751,40 4 vershalde, | Berlin W. 10, Viktoriastr. 34, verhandelt | für die Provinzeu Ost- und West- orbeutlteen Generalversazmluzg ein \cheins cines Notars Stimmka-ten ab-| P A Os D A

Beer in Veey-Sablon, klagt gegen den | vertrags für A { werden. Die Firma G. O. Owea preußen. Tagröorduung : i: 2 j Kupfecscmied Friedri Vidal, Früher in \Sulde a dnttta ine Geridt sei ja, DraE E Rd io de & Co. in Manchester wird hiervon [29746) R S I EN E 1) Beachmigung der Bllanz sowie der | fordern. Der Vorstand 4) Besbtußfafsung über dle Gewinn} 5 i A 0 Deltingen, z. Zt. ohne bekannten Wohn- | ständig, wetl die Beklagte in Hamburg | nebst 5%/ Zinsen aus 9. 00 é seit dem] benachrihtigt mit dem Bemerken, daß in Ankauf der 3} /% Bochumer Stodt- a (ewinn- und Veilustrehnung. M. Leege. perteilurg. , [30301] Sndusixie-Laud-Auliongeselschaft in Bremen. ¡ und Aufenthaltsort, auf Grund der Be- | Vertnözen besiye. Die Beklagte wird zur 15 Septemder 1911 und aus 251,40 „es[dem Termin verhandelt und ents@ieden auleiße vom Jahre 1902 iu Höhe 2) Suatlaftung des Aufsich!3rats und des : L 9) Wahlen zum Aufsich!srat, General. | _Attiva. Vilauz per 39. Juni 2917, Pasfiva. A daß er Sale uo Ie N L E G des ada seit dem 16. Iult 1913. Zur mündlichen Ht A ed au wenn sie niht vertreten von L107 Millionen Mark. 9) Miteeaoti reis der Firma Mayíerc's Hutmanufactur Akt. é ‘ommlueg fimzbere ti teivobaca E E A E 5 i L : den De- | vor das Artitsgeri n amburg, #b- | Verhandlung des MNechtöstreits wird der | [ein sollte. N Im Ncchnaungzjahre 1916 waren von S | h : ; inuidoti | Na ed 2 Attten oder Hinter: ¡d3fonl 145 246/861} Aktienkavital 450 000|— - “6:09 A foslenial Sade Dorfufi, [A A Ler CHandelofaden, im Sivil- Beklagte vor das Kaiserliche Amtsgericht Es hl Ie L Ao der Anleihe yom Jahre 1902 in Höhe V.reinigte Feilenfabriken Kerlin- U A A leand ter Ciditant rer Ben A A alte Anlagen “600 Reservesonds. 14 550,82 bollstre>bare Verurteilung des Bellambid Ne 10, ar and ; L B R idi On, De h S a a 4 N Mark zu tilgen Magdebucg Kukitengeseilschaft. zu er din 'Seeltag den 28. Sep-|tecs Berliner Kasseaveret:s oder eines bo, E E S Ce 2 50 9 P [A S , Dounerêtag en 8, ovember è Ut 47989 i „Ide Notars untec Befolgung der do. anezitr. 9 000/—} Lalonsteuerkonto . _— lieu ain bed Mabie tent, wirs 10 Übe ortaven, die Sade ist A T Rob ¿Vormitiags A u igl em : ändig Ankauf ene t jp 8 A [30335] éi i in den Riunien’ der Filiale Le Winttem: Borscntften “pes s 25 unseter Savura T L Adre 900 Start D Bp: 11 000/— der Beklagte vor das Kaiserliche Amts- | Feziensa e bezeichnet worden Zum Zwe>e I ‘Der Seritosbri j iSsesur be / erri bergischen Vereinsbaak ia Ulm a. D., |späteltens am 2D. September UDAT, | Kassenbestand „.,.,... 9 S40/CO Maar due i j h i : er Gerihtss@Greiber ¿ ussosung niht stattzufinden brauchte, Tett ain- U Bau e ells aft ß S A -|bi8 4 Uhr Naczmittag3. bei unjerer | Debitor en?onto 2540 50} Vortrag aus r E Pradee AL uf Dbeuataes Aue da Aae R E dieser} bei dem Kaiserlichen Amtsgericht. 8 Nerkäu e, Bochum, E Baer I 1917, Südende Sara A6 dentiiGen Géneralvec sammlnng ‘ein: htesigen BefeAiwafataff oder A S A 0A N 289,87 . govaenazaratótnlgziibetwm L ge 4 wei y s ! U 2 n "entshoth, ven 21. Peri 191, | «Homburg, en 17. Aug 1917, [C3040] Ofentliche Austeltung Stur Uiianz ver SL Deonider XOTG | (uldn Dtr Fetrahne N dl ee zee Deueg rze, A G 24 060.10| 9434006

Deutfchoth, den 21. August 1917, 9 j Die Salomea Schiel, geb. hal, ott, / tumpf. ; G | E Der Geri Gtosbreible Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Kauffrau zu S irtedue /E1s.-Neuborf Verpachtungen, Ber- 29747] i ¿ |y|des Aktien. besißes hat bis spätestens! bei der Deutsc2a Aa aue 398 037138! 528.037 38 kei dem Kaiserlichen Amtsgericht. a S O a Res 88, Prozeßbevollmächtigter: din un en X lufauf ber 4% Daumen Mtudle Fus Eon Aftoräre 14 Moutag, den e September N n e Verliger Handels - Geseli- eue. A, aks Gs l e -= ble 5 1 q c ¿Or “1 e er æFliita r E E a S TEUT E T E RRST E L [30764] Oeffentliche Zustellung. L un A Mette ile: T De Ebe A tit S Ad frigae g g * 20 Mint R, Fabre 1. Bude, 40 %/0 auf „& 400 000,— | 160 000/— der Wiritenbeo (Sen Vereinsvauk | bet dr Bank se Hauvrl und Fu- ] M En 8 i Vie Frau Lieselotte Heinge in Düfsel- | Dres. Rudolf Dehn u. Labowsky H in Straßburg t/Gl\.-Neudorf BlauerWeg 8 303391 Fabrikgrundstä> vou 6 Minionen Maxk WeiherädFezkornto 888 917/12 in Ulcn zu geschehen. \ dusivie, E Unkostenkonto ae of 3521 62) Grunditüctéfonto . 12912470 dorf Harolditraue8, Prozeßbevollmästizter: Ratbgen, kiagt gegen die Firma Amdrew | z Zt. ohne befanuten Aufenthaltsort, DUdesheim éb Inventar, zu jedem| Im Rechnungsjahre 1916 waren von Debitoren : 39 730/— Tagesordnung! het dem Bankhause S. Bleichröder, | Steuern- und Abzab2nkonto . | 8219 471 Zwserkonto . . [15480112 . Reht8auwa"t Dr. Wolterboff in Düssel. | Ehlers, St Petersburg, aus einem | auf Grund der Behauptung, daß die Be: Betriebe geeignet, wird an Ort u! d St lle, | der Anleibe von Sabre 1913 in Höhe GÉewinn- und Verlustkonto: 1) Entgegennahme des Berichts bes] bei dec Direction der Disc3uco- | 9hsHreibungen : | Landpacbikonto ; h 250,70 fie 0E geaen Æräzleiln Käthe Gterfen, | Wechsel, mit dem Antrags“ die Beklacte | klugte on ger Mebau ibrer Cigenschaft | Steuerwaiderteaße 26, cm3 September |von 6 Millionen Murk zu ti Vortr. aus t Liquidators wit den Vemerkungen| VefeLshoft, Alte Anlagen «1408 ! Slelómietedonto 34/— unter der Behauptun daß die Bett Lim Wedhselprozefse kostenpflichtig vorläufig als Erbin ibrer verstorbenen Mutter 1917 versteigert werben, E 129 700 6. R es O 0 10220 2 365/98 tes Aufsi@t3rate. bei der Nationaldank füv Deutsh- | Ffsenersir. . . 3683886] 509522 ibe den inergauplung, daß die Beklagte vollstre>bar zur Zablutg von 4 51 675 | Katharina Schmidt-Thalgott den auf ihren Der ganze Tilgungsbedarf ist durch fret- 1916 .__32893,30} 312 tas 2) Beschlußfassung über Genehmigung laud, n Quediáuee Gitanitonlo G T n, 12405019) _ Arbeiten Miete Und Elen Le 6 0/ 3i s a 4 E nue U P Betrag von 17,10 4 E T T bäntizen Autauf bewirkt, so daß eine 1401 013/10 der S \sowle der Gewiar- und bei dem Banfhause E. Heiuaun, 149 8952! 40 889,52 auslag.n \huldete, mit dem Nuteaas uf 30. August 1914 art £ 9/0 eigene Provi (A U Ea M S e p 7 / Matolon n S Las de Waben, N Ver luslrecbnung, S bei dem anfhause E. Helm e | Zahlung von 157,78 4 nebst 49/9 Zinsen [mit 4 172,25 5 zu verurteilen. Kläger lassezin im Jahre 1893 b ‘h ok ohum, den 18. ias 4 Kapitalkonto , , « « « [1000 000/— Lignidato:s un? des Aufsi(tsra1s. Filiale dee Deutschen Baut, D WiLUEa Dev Dainaan, jeit dem Klagetage. Zur mündlichen Ver- | ladet die Beklagte zur mündlihen Ver- Darlehen von 160 4 dera ferner 4 Berlosun A von Be Oa: Övpothekenkonto ; 142000—| j) Ne uwatl zum Aufsichtsrat. (30499) in Nattowih1 St C. Michael] en. a R NRO bandlung des Rechtsjireits wird die Be- handlung des Rechtsstreits vor die | daß “Baklung in Gâute s d a i q * Stumpf. ltienstempelreseroctonto Ñ 3200—]| unm a. D, den 25. August 1917. bei der Deutschen WVauk, Filiale Geprüft und mit den ozdnungtmäßig gefühcten Geshäftbühern übereln- andte o L mae Amtggericht bier, | Kammer 111 für Handelssachen des Land- | mit dem Antrag auf kostenfällige vorläufig ertpapieren : Kreditoren 25581310 Namens des Auffichtérats: i R ai stimm:-nd gefunden. O R übe, a dem D Meno) u! den 18. Off bex | von 17,10 siebzehn Matt 10 P ns 7 1401013|10 I. V.: Fr. Seedberger. d Bobentoheblitte, den 25, Auguit 1917. i Woß, beeidigter Bögerrevlsor. | R E C E Po E Ealtendra n Cobn Bum La Malen be Gese use ertif, vie ere Gusicv Shätt éevensirett, Gerichtsschreiber Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- | stellung der Klage. ur mündlichen Ver- | von Wertpapieren befinden sih aus\cließ- ) \ < e De Devte ef 4 Bremo Ah Stelle de A d o des Köntglichen Amtsgerichts. rihte zugelassenen Anwalt zu t b atis handlung des Nbtofie Ee t Be- li in Unterabteilung 2, g Aftiva. Bilavz am 31. Dezember 1 d (50501 j ; és d E O C Sea & / T WEeYS Aus Bea u E | Süddeutsche Drahtindustrie |Zo' Stü eéngelöfe. :

7 t Sebura L e Mie M haften auf Aktien u. Gaunbftüde und Grafen. | 207837 5 Uftentapitat Aktien Geselischaft (en: Wei ,

[30765] Oeffentliche Zustellung Zum Zwe>e der döfentlihen Zuf: h 5 7 wird dieser Auszug der Klage bek „S1 SIs. » i Der C. aube in Vüfseldorf, Königs- RaSt \ zug age bekannt ge raßburg t/Els. auf Mittwo<, deu | [19064] Bauten und:Oéfen , 197 465 —|| Borzugéattien . anuheim - Waldhof. 30258] , i Am I a dds, 4 Vor- , Uttiva. Wisanzïano am 31. März 4917.

allee 8, klagt gege e 31. Oktober 1917, Vocrniitt ; : ee agt gegen dfe Veronika Bönig Hamburg, den 24. August 1917. 9 Uhr, Saal 49, geladen. mittags Aubgate neitex Ziusseia Altiengesellschaften. Maschinen, Eeräte und Mc- atpalad A ive 9 [mitiags Luz Uhr, fiadet im Sipungs- m R f E

ans Roggenhausen, zurzeit ohne bekannten Verl: Wohn: vid Aufent its 5A Der Geridts\hreiber des Landgerichts. Straf:burg, den 20. August 1917. Die Inhaber von Neuteubri oes A Düsseldorf, unter Dee Ba kt [30762] Oeffeutlibe Zuftellung. bel bem Ra Vialdtelberet Provinzen Ost- und Westprenßen | Die erg madingmn, Aar L Beilo isenbaba R: “| 1088260) Ma : ei dem Kaiserlichen Amtsgericht. Lit. FF—JIIJ, zu denen der legte der aug, | von Et O E | E DttalP ena. 4E 60}| Unt-1stäßungskasse zimmer des Herrn Rechtsanwalts Dr. I-? Frund- und Bodenkonto . 2 318/57] Aktienkapitalkonto Rosenfeld, Mannheim, dèe ordentliWe Maschinen-, Kessel- u. Apvparatekto. } 170 293/—|| Kontokorrentéonto, Generalversammlung statt, wozu die} Zis Abflußkanalkorto . . 12167|—| Kreditoren 334 9942

die Bekiagte ihm den eingetlagten Betrag | Der Kaufmann C. Netter in Hüninaen in i E A terab 5 für ¿al andiae Miete s<uldet und infolge | Ob.-Els. klagt aegen den Jultus Schaffter, | (30761] Oeffentliche Zustellung. ciu IelGeina am 1. Jult 1917 lih in Unterabte E F eleg R SENIGge j 4194051] Kreditoren .. . eo eUci[lands in der Mietzinsahlung | irüber in St, Ludwig, zurzeit ohne] In dem Verfahren, betreffend die Ver- l g R n E p aufgefordert, T (C une 4 428/55 : om 29. Ju an die Ab- | [30307] i E O S titl. Attionäre hôl, elngz!aden werden. } Fepäudekonto ie 75 843/30] Hypothekenkonto . .| 39910 11 579/50} Hypothelenavalkonto| 2330 000 308 773|70 1 568/20

zur Räumung verpflMtet sei, mit dem bekannten Wohn- und Aufeuthaltsort, | teilung des dur Zwangsvollstre>ung 3 962)

S s ———————>

I] d.

17 2: S SN L O UO r

G. E S S: S

j A Antrage auf vorläufig vollstrebare Ver- unter der Behauptung, daß ihm der Be hebuna der neuen Ziusscheiue Neiße 2 . iy Elcktrizitätöwer?, . ., . 7 069/03 onto y i r te ( «gegen den Posischaffner Felix Sfutsh in Ge |Poigt & Haefsner Aktiengesell i ; Tagcsordnuv gt STefti 1zitä!s: ont a, h En zue, Zahlung | klaate für Warealieferung aus dem Jahre | Berlin, 80. J. 12/12, hinterlegten Be- Gei D S En Eraeuexun s. sd aft Ta a. M E V edobmateriallen urxd 59 58502 1) Vorlage des Geschäf18beridhts, der Lilinus s L, Vin Wis Rae m8 M /o Zinsen seit | 1915 einen Betrag von 58,15 #6 \{ulde, | trages i zur Erklärung über den vom ie Nelb 1 ert be E den Zins- , 5 Au st Gen E 1267/10 Bilanz sowie der Gewlnn- und Verlust- Werkzeugkonto . Räumung : ber Hn 8 se "Wei êe Meta, Un fikzee" ppetlagten zu ver-| Gericht figefertigien Teilungoplan sowie G ‘bewirken Und dabei oe d L aer n DonnerEtaR s dir ea fireWtendepot . . . : 4 909/— re<nung. f Utensilienkonto : _ Durafe 2, fn Dol arf gemieeten | 58,15 d veble iesen d 4% vors Tae | auf deo 6" Been 78, Teguin | [deheeos bewitfen und dabei folgendes zu |d. J. gers 9 7 des Naleidebedingunge Rose und Wed 129608 ?) Fesdtuß assung iber die Bilanz und | gnjormerstztioakonto 80 14330 Le j » ô (0 ° [44 , o0r-i . 5 c ° . 9263 Sewinnverwendung. “Tußglet O 844 Be pon n Dee im Dach- | der Zustellung der Klageschrlit an zu|mittags 11 Uhr, vor dem Tmttgeriyt 14 Zu O einschließli zum | 44 0/0 Teils uldverschreibuugen von D \lGed>fonto ° ¿08 ul 3) Entlafturg dcs Vorstauds und des S IO gfonto e 126/24 E ReG f u E chen Verhandlung zahlen, demselben die Kojten des. N-<ig- | Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 15, Ab- brief a g ausgelosten Renten- [1906 wurden folgende 20 Nummern G E A AulsiPltrdto. O oe: 330 000 La 4 La E Be Beklaate vor | itreits zur Lait zu legen und das ergebende teilung 80, I1[ Treppen, Zimmer 161/162, brolbe us Da eine niht zu ver- gezogen: vis E m 4) Ausfichtärat3wabl, N De taaltonio S S öntalihe Amtsger <t Düsseldorf, | Urteil für vorläufig vollstre>oar zu erkiärev. | bestimmt worden, Zu diesem Termtu | 9 ael a L El E Grneue-| 2 61 67 72 82 88 89 101 145 76 968 073177 5) Wasl der Nevisoren, a | 110190196 1 104 904/96 s A 2 auf den 31, Oktober | Zur mündlichen Verhandlung des Nets: | werden auf Anordnung des Geci$ts ge- velcft Gee t ce er Einló ung der aus- 208" 211 232 272 313 314 366 37 Setoiuu- und Vezlustkento. Zur uéüdung des StimmreWts ist i | D 6: dra tags 9 Uhr, geladen. streits wird der Beklagte vor das Kaíser- | laden : Die unbekaonten Erben des zu Ber A entenbriefe nah ‘Maßgabe unserer | 420 439. E, ecforderlih, daß die Attonire ihre Aklizn| Debet. Gewin- und Verlufikonta aat 1. März 1917, Kredit. Aiheioee d 5 SnensaGe erslârt. | liche Amtsgerl<t in Lüningen auf Müt- | Berlin, Kaiserstraße 9, wobnbaft gew. sen mit abuulens vom 13, Februar 1917| Außer diesen planmäßig u tilgenden L A ] N i S L 04 cum La, Elirada éwinnt- mtd Berlufikonta au 1. E Pra Aal Uan pie, Wten 7 Cy hen a 1, gener It 95 Weft | „2 De Gi ieferung bex Geneue- sder Aulelbebedingungen folgende weier “m0, ,| 13872280] + Grubentono n SLL hoboniecen ans G na der | An Dartas aus dam Aub | “* [ver paditanto [3000/2 ¡ des Köntgl. Amtsgerichts. Vüiningen, den ei aus 1917. A und gestorben am 13. Mat 1917 im der neuen Zinssh einge ngnahme M geuitmern autgeloît MaTeEn: bs 144 » A ¿ e D 4 Pia cus 1916 198 723,80 Generalverfammlung daselbst hinterlegt Ulle tonto: S B M erlu I [30179] Oeffentliche Zustellung. fa a B s\creiber Gefängnis zu Tegel, irte geu ‘it zu be. | 12 40 45 54 81 87 9 11 2 159 - Abschreibungen 1916 173 276/20 lostahi «N Die Firma Zigarettenfabrik „Menes“ ei dem Kaiserlichen Amtsgericht. Verlin, den 25. August 1917. 6 135 137 150 151 152 158 160 16: 5 " Süddent\c<he Disconto - Gesellschaft Abschreibungen 15 285| 3 M. uny Ch. Lewin in Wiesbaden, Pro- [30269] Oeffentliche Zustelluu Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. a. in Nöuigaberg selbft bei der Köuigl. | 184 188 196 204 222 240 241 245 250 312 000,— A.-G6., Mannheim, è reibungen . « « + 03 L zeßbevollmächtigter: MNechttanwalt Dr. | Die Bayerischen UÜntiotibrauereitn Land- E 4A Pad Abteilung 80, Menteubauk, Tragheimer Pulver: | 261 277 312 315 318 340 350 375 409 « Bilanzkonto. «+1 _312000—] panische Vank, Filiale Maun- 86 84625} 86 845]25 Baum in Frankfurt am Mata, klagt | suhl & Met, A.-G. in Met-Sablon,| Buchholg, Amtsgerihtssekretär. [ahe hr, 5, an den Wothentagen, | 133 442 465 483 492, 353 B33 353 833|— heim, L Unser Auffichtsrat besteht jeut aus folgenden Mitgliedern : Rittergutsbesiter gzaen Fräulein Else Veo beyty, fiüher in | vertreten dur Direktor Felz zu Sablon, | [30769] ; Pfälzische Vank, Ludwigshafen | WiUmann, Bresewiß, Maurerme:ster G. Witte, Friedland (Me>lb.), Senaior

orm. von 9—12 Uhr die wie. hiermit zur Rüfzahlung auf : W, Düvel, Friedland (Pe>lb.), Kufimann Becnhard Wegner, Friedlaud E Bo

ge b, in Verliu bei der Königl, Nenten- | den 1 8 kändi aur en 13. August 1917,

Nürnberg, unter der Behauvtun , daß die | Ælägerinnen, bevollmähtigter: en- | den 1. Jánuar 1918 kündigen. j Veudorf au Rüein. den ; a. Rhein, /

N as e Vieferung von e dléannalt Juf rat ‘Slall in Meh, e Ven e a ‘Put SE gs Ube Boie Du E (Gulbver d E C aeaen, deren Th. Neizert & Co., A.-G. / Buro J Wesen, Manunheim- Satilermelsier Eide Hoffmann, Friedland (Med>ló.), Klempaermeister Franz Voß, gareilen den eingeilagten Betrag ein- agen gegen Len 4, Doletto, Flaschen- | Tourcoing enteigneten Kriegsbedarf soll | ‘e. mit L dds j L) i Der Vorftand. i MLBBO riediand ( Mectv.), y i

M ‘vorléufig -velb'edtan Me A0 A A P I rg ris “aas nug Le ertn Prösibeuten am der Aber a anteczeithen Renten Ab ra LoT o S 2 Die vorslebende Bilanz vebst Gewinne a i geprüit und b G AMAO Ca O U Elekïtriiche Ueberlandzeutrale Friedland (Mec>lb.)

2 : : - Und Zusenthaltsort, « September „Vormittags ankdirektion. : r, Filla mit den o daungtmäßig geführten Büchern übeceinstimmend s . Ee im-Waldhef den 27. Augast ‘$4: S E

Verurteilung zur Zablung von 1001,55 46 | Beklagten, wegen leihweise überlassener | L04 Uhr, vor dem Neichss<tetsgeribt Den E bei der Deutschen Bunk, : i ut 1917. . Maunheim e : Blktiert esellschaft,

nebst 5 0/4 Zinsen seit Klagezustellung. Die | Bierflashen 2c. mlt dem Artrage, zu er- für Kriegswirtschaft in Berlin W. 10, Einreichung ting Ne a ai getranllure Q E. August 1917. Da de N B Ernst Scheidt, i E Der Aufsichtêrat. Graf von “S Opdha H. Leng.

Klägerin ladet dite Beklagte zur mündli&en | kennen; ¿Der Velklagte wird verurteilt, an! Viktoriastraße 34, verhandelt werden, ! derselben in nur einem Exemplar beizu« | Voigt «& Haeffuex Atcieng enschaft, bon der Handeltkammer Düsseldorf öffentliŸ angest:ler und vereidigter Bücherrev for. :

«.