1917 / 207 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f den Kaufmann Karl Golingon. Eintcagunz

Wennef, Sieg. In »unjiec Panoeleregisler A il uniec | B bei der Firma: Erste Sieg- thaler Eissch-ank uud Büffet Fabrik C°_ în Geistingea heute folgend: 8 eingetragen worden : Die Witwe L1umbezt Bonn geb. Hilgers, ift gesto:ben. D Gesellibaf!er segen die Gesellschaft tort. Vertretung der Gesellscha 1) Iosef Born, Fabrikant in 2) Lambert Boan, Fabrikant in G 3)-Mathias Bonn,

[31142] zu Lu>enwalde cu

ehle zu Ballin überaegang n.

Luckeuwalde, den 24. Lugust 1917. Königl. Amtsgericht.

NiederJlahnstein. [31 Im hiesigen Handelsregtster B ist bei r. 17 eingetrogenen Vayu- gesellschaft Gebrüder Leikert mit bc - \chräuktex Haftung in Oberlahufteiu heute folgendes eingetragen worden : Bauunternehmer Johann Leikert ist durh Tod als Geschäf:sführer

Niederlahnstein, 24. August 1917. Königl. Amtsgericht.

Ostheim, Rhöngeb. In tas Handel3re unter Nr. 24 die

in das Handeleregister Firma Bureau und Wer ksiätte für Echualeinrichtuugen, Hugo Junker & Cier., Gejeliichaft mit bescbräukter Haftung in Wald. Die Fiuma ijt geändert in: 4 uvkex, Gesellschast mit beshräukter er oder die jeweiligen Ge- es<hiänkungen

L. Vonun u.

1B G. B. Befe it, des 18 (O. DCTTeil. Sdlin en, den 25. August 1917. Fabrikant in Geistingen, aiglides Amtsgericht. tigt, und ¡war jeder einzeln. P Dzuuef, den 25. August 1917,

Köntgliches Amtsgericht.

Mohenlimburg. [

In uuser Handelsregister ist heute bei dec dort in Abteilung B unter Nr.- 25 Hoheulimburg Facon- drahtfabrik Vesellscheft mit beschränk- ter Haftung in Hohenlimburg ein- vetxazen worden:

_Vie L quidation ist beendet und die 19 Hirma erlo!chen.

SPohen!'imburg, den 21. Iuli 1917,

| Königliches Amtsgericht.

Leer, Ostsriegl, [

Im Hanbdelöre,ister Abt. A Nr. 319 ist ma Vauger & Voß in Oft- rhouderfeha heute eingetragen: beiten Eageline Bunger cfehn ist Prekura erteilt.

Leer, Dfifr., den 22. Auaust 1917.

Königliches Amtsgericht. I. Leipzig.

In das Hmdelsregister i heute ein- sdetragen worden :

Blatt 16868 die $. W. Carl Graef in Leipzig (Wind-

Der Buchhändler Her- ul Graef în Leipzig ist (Angegebener Geschäftszweia: Metrieb_ einer Ver!ags- und Versandbuch-

.) f Blatt 16 869 die Fitma Guftav Mormaun in Leipzig (Waldstraße 40). Der Kausmaun Heinri Gusiav Albert Bormann ia Leipzig its Jnhabir. qebener Geschäftszweig: Betrieb einer Sö>feußt.-, Wild- und Geflügelhandlung.) eLGee t Leine (ai ermann ne in Leipzig (Ha Cs raße 1). - Der Kauf Deuri Karl Hühne in Leipzia {i In-

Handel mit Wurst varen.)

4) auf Blatt 16871 die Firma Dr. Lüttke & Co. in Leipzig Stiealißstraße 1 K). Gesell der Chémiker Dr. phil. Johann (genannt Dav'd Lütike in Leipzig als per- haftender Gesellshafter und 5 Kcm- Die Gesells<ast ist am

ercidtet worden. gegebener Ges<ästszweig: Herstellung und Vertrieb von Gummiwaren.)

5)-auf Blatt 5206, betr. die Firma L. A. Klepzia in Leipzig: alt an Gertrud Möller, geb. Klepzig,

ctpz!g.

auf Blatt 10799, betr. die Firma Gliseu-Apotheke, Oskar Thiele in Beipzigt Johannes Oskar Thiele is Ablebens als

[ Bei der im Handelsregister A Nr. 209 eingetragenen Firma Gustav Türk, Halb- stosswerk Unterriedmühle Rohr i/Th. ist die für den Kaufmann Josef Kaum- berger A eingetrageae Prokura eute gelöl\Gt worden. y Königllhe3 Amtszeriht Suhl, 24. August 1917.

Velbert, Rheinl. ,

In das Handelstegister Abt. A ist heute vnter Nr. 328 eingetragen worden dite Firma F. Wilhelm Schmittmaun, Velbezt und als deren Inhaber der Kaufmann ns Wilbelm S<hmiti-

Der Frau Wilhelm S<hmittmann, Anna Ln Sahls, in Velbert ist Prokura

Velbert, den 28. August 1917.

ifler Abt. A i rma Ado!f Vraud mit dem Siy in Ostheim v. d. Nhöu und als alleiniger Inhaber derselben dec Kaufmann Adolf Franz Josef Brand daselbst eingeiragen worden.

vei v. d. Rhöu, den 20. August

Eroth. Sä{\. Amtsgericht.

Passonheim. [

Ja unser Handeltregister A tit beute J] die Firma VBenuo Meorcus in Passez- heim und als deren Jnhaber der mann Benno Marcus tun Passcnheim ein- getragen worden.

Passenheim, den 20. August 1917.

Königliches Amisgericht.

Regensburg. Vekanuutmahung. In da3 Handelsregister wurde heute Mee Handelsgese0shaft „J »„ die ofene Pandelsgesell haft „Jo- seph Weber «& Co.“ in N hat \si< infolge Ablebens schafters Joseph Leis aufgelöst. Das von derselben betriebene wird seit 1. Januar 1917 von den levten Rudolf Vigl in Nürrberg und ersohn in Fürth in ofever audelsgesellshaft unter der bisherigen Weber & Co.“ mit dem Siye in Negensburg weitergeführt. Die orderungen und Ver- bindlihkeiten der bieberigen Inhaber der Firma wurde ausges(hlo}}en. Jeder der Gesellschafter ist allein zur Vertretung Zeichnung der Firma bereStigt. Die Prokura des Rudolf Peitavy ist erloschen. IL bei der Firma „Joseph Leis“ in Regensburg: Die Firma ist erlos>en. Firma „F. Sedelibach

verzeichneten

in Ostrhaud-;

Wanzleben, Bz. MNagdeb. [31162] In unser Oandelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 124 die Firma „Wit- Landesprodukte“ in Wanzlebeu und als ihr Inhaber der Kaufmann Wilhelm Hubbe ebenda einge- tragen worden.

Wanzleben, den 4. August 1917,

Köntalibes Amtsgericht. ,

Warin, Meckitb. [30738] In das Handelsregister ist heute bei der

Firma Paul Eimann mit dem Sitze in

Warinu als neuer Inhaber der

mann Magnus Petnrih Friedrich Zcpeltn

in Kröpelin eingetragen worden.

Warinu, den 23. August 1917.

Großhæzoglihes Amtsgericht.

7) Genossenscasts- register.

Ahrweiler. Bei dem unter Nr. 29 des Genosscn- \caftsregisters eingetragenen Neueuahrer Winzerverein e. G Neueuahr wurde an Stelle des ver- storbenen Matthias Be>ker der Jakob Wits, Winzer in Neuenahr, in den Vor- stand gewählt. Ahrweiler, den 26. August 1917. Köntgliches Amtsge

Bad Bramstedt. [31102] In das Genossenschaftsregister ist ein-

Genossenschafis8 - Meierei, eingetrageue Genosseuschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht in Senstedt. Hufner Hinrih Pruns I1 in Henstedt ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Hufner enstedt getreten.

ad Bramstedt, den 25. August 1917, Königliches Amtogericht.

Dresden. [

Auf Blatt 81 des Genossenschasts- registers, ‘betr. die Genossenschaft Dürer- bund-Werkbund-Venosseuschaft, Eiu- kauf, Serstelung und Verkauf von Wectarbeit fürs deutsche Haus, eiu- enofseushaft mit be- <Qräukter Haftpflicht in Rähuit: Zum Vorstandsmitgliede ist bestellt der Schrift- teller und Redakteur Wolfgang Shumann in Blaäsew h.

Dresden, den 28. August 1917. Königliches Amtsgericht. Abt. 11,

Dfisseldorrs. [31220 Bei der unter Nr. 33 des Regi eingetragenen Genossen|chaft: bacher Spar- uud Darlehns. Kafsen- Verein, eingetragene Genossenschaft wit unbeshräzkter Hastpfliczt“ zu Urdeubach ist heute folgendes na<ge- tragen: Karl Peters ist aus dem Vor- stande ausgeschieden. An setner Stelle ist ] Maurermeister J i Urdenbach zum Vorstandsmitglied bestellt. Düsseldorf, den 23. August 1917, Kuiglicßes Amtsgericht.

Frankfurt, Main. Veröffeutli>uug aus dem Genossenschaf:sregister. chnskasse eiugetragene mit unbeschränkter

Lelm Hubbe,

egenövurg tes Gesell- mühlenweg 9).

mann Willy Spedittov8ze\{häft

Ifidor Loew rma „Josep

Uebernahme dec

Geschäftszwetg : {Glftozwelg LIT. bei der «æ@ Sohn“ in Negeusbur Hans Brandl, Regensburg. Regensburg, den 27. Auaust 1917, gl. Amtsgericht Regensburg.

Roasaenberg, O. S. In unserem Firma Adol O. S., ist be Die Prokura des Plushke in Rose dessen Tod erloschen. der Betriebsleiter Paul F MNosenberg O. S. eingetragen. Amtsgericht Rojeuderg O. S., 17, 8. 17.

Sehlildberg, Bz. Posen. _ In unter Handelsregister Abte « 213 die ofene Handels- gesellschaft „Gebrüder Süfmanu““ in Sedildderg und als deren die Kaufleute Ludwig und Pau in Swildberg eingetragen wor <ildberg, den 20. August 1917. Königliches Amtsgericht.

Schippenbeil. [

In das Handelsregister Abt. B ijt am 24. August 1917 die dur Gesellschafts- Juni 1917 erri<tete 8gesellschast astuug zu Sc<hippenbeil‘‘ mit dem Siye in Scdippenbeil einge- tragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Errichlung, Verwaltung Vergebung von Wohu- und Wirt- \haftsbelmstätten im Bezirke der Stadt Schippenbeil für Handwerker, Arbeiter und Angebörige der diesen sozial gleih- stehenden Berufsstände, insbesondere au für Kriegsbes<ädigte, Kriegerwitwen und Kriegöteilnehmer, sowte Wohlfahrtspflege im Beziike der Stadt Scippenbeil.

Höhe des Stammkapitals; 30 000 4. Alleiniger Geschäftsführer is der Bürger- Zeiß aus Schippenbeil. Schippeunbeii, den 24. August 1917.

Königliches Amtsgericht.

Schirgiswalde. [3

Auf Blatt 199 des hiesigen Handels- registers, betreffend die F lausfiher Ru>sa>- Gamaschen- uud Peleriueufabrir Max { Wilthen ist am 25. August 1917 einge- tragen worden :

Die Firma lautet künftig: Sä<Gsi\<e Web- und Ledextvareu Gesell bes<räuktex Haftung.

Dem Kaufmann Wilhelm Bauda Wilthen ift Prokura erteilt worden.

Schirgiswalde, den 26. Au

Köutglihes Amtsogerih

Sehöpponstedt. [

In das Handelsregister ist bei Nr. 4 Eisen- und Tempergießerei Schöppen- stedt Schumann, sellschaft mit bes<räukter Haftung zu Schöppeustedt heute eingetragen, daß an Stelle des Ingenieurs Hermann Schu- mann der Stadtrat Robert Doettinhem zum Geschäftsführer bestelit ist.

dt, den 25. A 1917. eint Intend

nmandtitsten.-

[31206] 26, Juli 1917 Hantcelsregister A 115,

Pluschke in Rosenberg diejer eingetragen worden: Zimmermeistens Paul nberg O. S. ijt durch Als Prokurist ist

Inhaber ausge- Seine in ungeteilter Ecben- meins<aft stehenden Erben Marie Elisa- eth verw. Thiele, geb. Mende, Alice Jo- nna ledige Thiele, beide in Leipzig, der Ingenieur Johannes Friz Thiele

almni>en und

esellschafter

l Süßmann inrih Biehl

Formosa Char- Be ledige Thiele in Leipzig sind În-

“7) auf Blatt 14 937, betr. die Firma J. VBernuhardi Gesellschaft nit be- ‘ränkier Daftuu

esels<aftsverirag Gesellschafter vom 4. August 1917 laut Notartiatsprotokolls von diesem Tage ab- geändert worden.

*8) auf Blatt 15 487, betr. die Firma nrüderfabrik Köllmoaun, Aktieu- s<aft in Leipzig der ist als Mitglied des Vorstands

9) auf Blatt 16 699, betr. die Firma Mox Höpuer in Markkleeberg: Die Firma tht erloschen.

1 10. August Blatt 11652, betr. die Firma Gewerk- \<aft Leipzig-Dölizer Kohleuwerke Hermann Schu- Ferdinand Wilhelm Swurath, Gustav Emtl Sc@hurath und Richard S{hmtt find als Mitglieder des Gruben- vörstands ausgeschieden. Zu Mitgliedern des Grubenvorstands Siadtbaurat

¡(Kleinsiedlun s<ränkter

¿ Carl Friedrich

Förderung der

in Leipzig: meister Bruno

nd bestellt

ilhelm Emanuel eters als Vorsigender und der Ingenieur arl Louis Paul Köhn als jtelvertre-

tender Vorsißender, beide in Letpzig. Leipzig, am 28. August 1917. Köntglihes Amtageriht. Abt. I1 B.

Spar-& Darl Genofsseuschaft aftpfli®t zu nh inrih Porth is aus dem Vorstand aus- geshieden. Der Landwirt Philipp Scherer >eubeim ist zum weiteren Vorstands- mitglied bestellt worden.

Fraukfurt a. M., den 20. Juli 1917,

Königl. Amtsgericht. Abt. 16, :

Giessen. [ In unser Genof\senschaftsregifst heute bezüglih der

\s<aftsfabrik Sießeu,

Genofseuschaft mit bes< pflicht zu Gießen eingetragen : An Stelle zum Heeresdienst einberufenen

reä von Gießen ist Alfr

In unser Handelsregister Abteilung. A ift heute unter Nr. 130 folgendes einge- tragen worden :

Spalte 2: Firma, Ort der Nieder-

Zigarreu - Spezialgeschäft Paul Drewski £öh

Spalte 3: Bezeichnung des Geshäfts-

fnh*bers: Drewski, Paul, Zigarrenbändler

L Lôtwen, den 21, August 1917. Kgl. Amtsgericht.

Luckenwalde. [

In unserem Handelsregister Abteilung A Nr. 216 ijt bet der Firma „Friedri Mertin“ heute eingetragen: Die F ist von dem Fabrikbesizer Hermann Mö>el

t a e agene rüntter Daft- 10

na<träzl|< angemeldeter Forderungen vor- Genommen weidea. Sercro, den 28. August '1917. Vas Fürstlihe Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

M.-Gladbaecnh. [31201] Das Konkursverfahren über das 2er, mögen des Zimmermeisters Martin Becker aus M.-Gladbäch-Land wird uah erfolgter Abhaltung - des S@luß- termins hier dur< aufgeho M.-Gladbach, den 28. August 1917, Königliches Amtsgericht.

Schkeuditz. [31118 Das Konkursverfabren über den Nachla des verstorbenen Buchhäudlers Friedrich Kulbe in EMeE wird nah erfolgter Atno des Schlußtermins hierdur<

aufgehoben. Schteudit, den 23. August 1917. Königliches Amtsgericht.

Thorn. [31119]

In dem: Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Ritterguts- besißers Nobert Würt in Grüufelde ist zur Prüfung der nahträgli< angemel- deten Forderuna Termin auf den 1D. Sep- tember 1917, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Thorn, Zimmer 22, anberaumt.

Thoru, den 20. August 1917.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

12) Tarif und &Fahrplanbekannt- machungender Eisen-

Gi-:ßen in den Vorsland und zum Stell- ve!tceter des crsieren berufen. Gief:eu, den 24. Aug. 1917. Sroßherzogï. Ämtsgericht.

Woldenberg. [31199 In unser Gencssenschaftsregister ist b der Elektrizitäts - Verwertungs - Ge- nosseuschafe Göhren, Kreis Urus8- walde, e. G. m. b. H. mit dem Siy in Göhren, Kreis Arnswalde, folgendes

eingetragen: : ie BekanntmaGungen der Genossen- chaft erfolgen in der Landwirtshaftlichen Genossenschaftszeitung für die Provinz Brandenburg. Woldenberg, den 25. August 1917. Kgl. Amtsgericht.

Wollin, Pomm. [31223] In das Genossenschaftsregister wurde heute bet der Ländlicheu Spar- uud Darlehuskafse Lebbiu eingetragene Genoffenschast mit beschränkter Daft- pflidt in Kalklofen O In den Vorstand wucde an Stelle des Kaufmanns Wilhelin S<hmidt in Lebbin der Pastor Georg Lindenau in Ledbin gewählt. Wollin, den 13. August 1917, Königliches Amtsgericht.

11) Konkurse.

Danzig. [{31115)

Ueber das Vermögen des Naghlasses des am 17. November 1916 verstorbenen Guts- befizers Erust Echeffler aus Czapelu ist am 28, August 1917, Vormiitags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursver- vwalter: Kaufmann Emil Harder in Dan- pa, Breitagasse Nr. 121/122. Offener

rrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Sep- tember 1917, Anmeldefrist bis zum ba nen

25, Novernber 1917. Erste Gläubtgerver- è*

A 48 101 Ves Deine 208 [31188] Ventheimer Kreisbahn. rüfung8termin am 4, Dezember 1917, Die am 1. Oktober 1917 für die König- ormittags 11 Ube Arfeldst 1 Ti Preuß, Staatsbahnen in Kraft Dauzig, den 28. August 1917 File ate 1 S lane

s 12) 2 luloméetertariftabelle în He

Königliches Amtsgericht in Danzig. | Staats: und Privatbahngütertarifs) gelten

Tilsît. [31189] | vom 1. November auch für den diesseitigen

Ucber den Nalaß des zu Tilsit ver- | Binnengütertarif.

storbenen praktischen. Arztes Dr. med. Der Vetriebsdirektor. Ködling aus Coadjatheu ist heute, Na- [31197]

mittags 124 Ubr, der Konkurs eröffnet. Vayerish-Sächsischer Güterverkehr, Konkursverwalter: Kaufmann Otto Staats Tarifhest 7 C. Die unter dem 28. Juni von T'lsit. Erste Gläubigerversammlung | 1917 be anntgegebene Einschränkung und am 20. September 1917, Vormit- Erhöhung der Frachtsäße des Ausnahme- tags 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- tarifs für Stammholz tritt erst am termin am 11, Oktober 1917, Vor- 15, September 1917 in Kraft. Die gleih- mittags 11 Uhr, Zimmer Ne. 18, Neu- | zeitig bekannt gemachte Aufhebung des

bau, Erdgeshoß. Anmeldejrist für Kon- terbleibt. ardibeto e vnd offener Arrest mit De ges L L Eo N

Anzeigepflicht bis zum 1. Oktober 1917. Tilfit, den 28. Auaust 1917. Königliches Amtsgericht. Abteilung 7.

PageBoten die e ali ger aftersteine zur Herstellung öffentliher Wegebauten, 9a für Elsen und Stahl usw.,

iee tim R wze B r De Si 17 für D ür gebrau<hte Emballagen und im Beslgheim. [31114] Ausaabmetarif 24 für Zement usw. die

Im| Konkursverfahren über den Nat- | Frahtsäge von Bad Reihenball und Burg,

laß des Jakob Sanzi, Küfers | en eld nah NReidbenberg Sächs. Staats- und Guld eris M E, ift iei N siad Fra Ob beute, Nachmittags t, Der AOMUrs | \erbunden. Auskunft erteilt unser Verkehrs eröffnet und als Konkursverwalter Bezirks- büro hiec, Wtener Straße 411. Dresden notar Bräuhle in Besigheim ernannt am 29. August 1917. G frist bis 18. September 1917, Annutbe- Kgl, Gen.-Dix. d. SISs. StaaiEeisev- rist bis zum 18. September 1917. Erste bahneu als ges{<ästsführende Verwaltung. Gläubigerversammlung und allgemetner [31217] Prüfungstermin Moutag, deu 24. Sep- Güterverkehr der Nhein- und Main- tember 1917, Nachmittags 4 Uhr. Yan Tatinnen mit Bayern, re<têrh. Den 27. August 1917. eh (Frankfurt usw. Bayer. Güter- K. Amtigeriht Besigheim. tarif). Mit Wirkung vom 1. November Laugerihtosefrezär Zimmerle. 1917 werden die Ausnahmetarife 5b für

Steine des Spezialtarifs T1T usw. und 11 Cöln-Mülheim. Ves<hluf. [31117] für Dachschiefer usw. aufgehoben. toe Va e L bres München, den 24. August 1917. mögen des verstorbenen erlehrer y . St.-E.-B. Dr. Josef Söc>keler zu Cölu-Mülheim| “famt der K. Bayer. St.-E,„V wird nah erfolgter Abhaltung des Shluß- termîns (éeburcs aufgehoben. Côölu-Mülheim, den 15. August 1917. Königiicdes Amtzcericht.

Genthin [31116

[31216]

Güterverkehr dexr Nhein- und Main- hafenstationen mit Vayeru, rechtêrh. A:

Das Konkurtverfahren über den tablaß S Wertheim 7 als Statiou der des am 19. Oktober 1916 verstorbenen | Badishen St.-E.-B. in die westdeuts-

Tischlermeisters Hermann Vleu> in südwestdeutshen Eütertarife mit Baden ] | Alteuplathow wird nah erfolgter Ab- | übernommen, bottino des Stlußtermins hierdur< auf-| Müncheu, den 24. August 1917.

Geuthin, den 23. August 1917. Tarifamt der ev t.-S. -B.

Königliches Amtsgericht. Z v

Gera, Reuss. ° [31200]

Betrifft das Konkursverfahren über das Ten des Kürschnermeisters Werner Weydling in Gera. Da der ursprüglih als Konkursverwalter ernannte, als Vertreter des Re>dtéanwalts Or. Seiding bier ministeriell bestellte Refe- rendar Ernst Körner hier infolge seiner Ginberufung zum Heeresdienst auf un- bestimmte Zeit an der Weiterführung seines Amts verbindert ist, und da der alsdann au seiner Stelle als Konkurs- verwalter ernannte, als Vertreter des g | Rechteanwalts Dr. Scheiding ministertell bestellte Referendar Tr. Zeißner in den Staatsdienst zutü>getretea ist, ist bon uns der jet als mtnisteriell bestellter Ver- treter des Nehtsauwalts Dr. Scheidin [Fagnenee Referendar Paul Eri Me in Langenberg als Konkursverwalter er- nannt worden. Es 1oird hiermit. zur

rüfung der Shlußre<nung der ‘bisherizen Verwalter und zur etœäigen Wahl eines anderen Konkursverwalters eine Gläu- bigerversammlung auf Montag, den

- September A917, Vormit- tags 12 Uher, on der Gerichtsstelle (Zimmer Nr. 10) anberaumt. In diesem Seine soll zugleich die Prüfung mehrerer

{31218]) Niederländis>< - bayerischer Güter- tarif vom L. Januar 1903, Mit

die Ausnahmetarife Nr. 12 für Holzstoff usw., Nr. 13 für Tafelalas, Nr. 14 für Torsstreu, Torfmull und Torfmehl, Nr. 15 für Steiukodlen usw., Nr. 21 s frisches Obst ohne Ersay aufgehoben ; ferner wird der Ausnahmetarif Nr. 11 für Holz auf- gehoben und dur einen neuen Ausnahme- tarif auf anderer Grundlcge erseht. Näheres ‘bei den Dienststellen. München, den 28. August 1917. Tarifamt der n gere Et.-E.-B. V. (J 0

T Verantwortliher S(hriftleiter:

Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlih für den Anzeigenteil : Der Vorsteher der Geschäftsstelle, . Rechnungsrat Mengering in Berlin. Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in. Berlin. ta Dru> der Norddeutschen Buchdru un Verlagsanstalt, Bea Vilbelraltraße 32.

(Mit Warenzei(henbeilag age Nr, 69.)

dd

des Deutschen Rei

_ Warenzeicßenbeilage

<sanzeigers und Königlih Preußishen Staatsanzeigers.

Verlin, Freitag, den 3. August.

Warenzeihhen. (Es bedeuten; das Datum vor dem Ramen == den Tag der and weitere Datum = Land und Zeit einer beanspruchten U

[dung ist eine

Tag der Eintragung, Beschr. = Der Anme

Cuy, reserviert fr f C'S-GEROLD SOH

BERLIN.W.

27/3 1917. Fa. C. rold Sohn, Berlin.

Geschäftsbetrieb: Wein und | Spirituosenhandlung, Betrieb von Trinkstuben, Vertrieb von Lebens- mitteln, Export. | und Schaumweine.

19/7. 1917.

Soecialt i

14.

llshast mit beschränkt tung. Elberietd. 19/7 1917. aile

und Zwirne. Beschr.

22b. 218959.

19/7 1917.

ztugen und Apparaten al‘er

gen. Beschr.

X d

1917.

S. 34150.

H HEGBBRAND-GESELLSCHAFT m. LDÉMFELD - MERLIN- {it R E T E A

RAMIT DEM KREUZ

31/5 1917. Wilh. Hebebrand-Ge-

Geschäftsbetrieb: Mechanische

Baumwollzwirnerei. Waren: Garne > Edoeisio Bav djolis

4/6 1917. Siemens-S<hude:twerke G. e b. H., Siemensstadt b. Berlin.

N ; wi Jnhaliere daheim So E

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Maschinen, Fahr-

Waren: Elektrische Schmelzsicherun- Carl A. Tancré, Wiesbaden.

EXTRA

22b. 218960.

8/3 1917. Naïtionqljilmgesell- wai m. b. SH., Berlin. 19/7 (.

D reserviert für C'S-GEROLD SOHN BERLIN.W.

27/3 1917. Fa. C. S. Ges xold Sohn, Berlin.

Geschäftsbetrieb: Wein und Spirituosenhandlung, Betrieb von Trinkstuben, Vertrieb von Lebens- miiteln,“ Export.

Waren: wie Nr. 218952. *

19/7 1917.

Mit Ablauf des 31. Oktober 1917 werden

Speaal (Gutes:

Geschäftsbetrieb: Malzfabrik, Weinkelterei, Öfko- nomiebetrieb. Waren: Spirituosen, Mineralwässer, al- koholfreie Getränke, Kaffee, Kaffeesurrogate, Mehl, Hefe, Fruchtsäfte, diätetishe Nährmittel.

218950. A. 12632.

ella

Aktien-Gesells<hast Ha>erbräu, Mün-

16a.

16/4 1917. 19/7 1917. Geschäftsbetrieb: 4 betrieb, Malzfabrik, Faßfabrik, - Exportgeschäft. Waren: Bier, Starkbier, alkoholarmes Bier, bier-ähnlihe und Färbebier, alkoholfreies

Bierbrauerei, Restaurations-

Vierersaßgetränke, Vier und alkoholfreie Getränke.

S. 16370.

7/5 ahe C rei arla<berg G. m. d, s. Cin a. Rhein. 19/7 1917. ;

Geschäftsbetrieb: Sekt- Waren; Schaum- .-

22/5 1917. Walter Römer, Weferlingen, Prov.

Sültigkeit vom 1. September 1917 werden -

Q ABAE es Essenzen für Liköre und alkoholfreie Getränke, Wein,

und Saucenwürzen und Schokolade.

e |nhaljene zuHause Heinrich Plassmann 19/2 1917. Fa. Carl A. Tancré,

Monogramm H. P.

4/6 1917. Heinr Plaßmann, Essen-West, Hele- nenstr. 68. 19/7 1917. :

Geschäftsbetrieb: ( Ses, l Rincralwaifer, “Limonade und sonstige al-

Yoholfreie Getränke. [

_Epikur

Tb 1917. ‘Fa. ‘C. Spielhagen, Dresden-A. 19/7 7. ' '

Geschäftsbetrieb: Spirituosen. Beschr.

Ko

Weinhandlung, Waren: Weine, S. 16325.

nvent

/4 1917. Georg Seiß, München, Sedanstr. 39. 1917.

G. 17836.f Geschäftsbetrieb: Herstcl:ung und Vertrieb von Films. Waren: Belichtete und unbelichtete Films.

Geschäftsbetrieb: , licher und gesundheitli

- Waren: wie Nr. 218963.

Herstellung und Vertrieb ärzto her Jnstrumente und Geräte=

B. 33945. » Saniphón

iat 1917. Gebrüder Bandekow, Berlin. 20/7

16a. 2189862. Cuy / ¡L

218954. «N: 20844.

20/7 1917.

Gerste und Hopfen.

Bier, Bierwürze, Färbebier.

Speiseöle.

Teigtwvaren, Vorkost.

Sachsen. 19/7 1917. e. Diätetische Nährmittel, Malz, Farbmalz, Malz- Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von keime, Malzextrakt, Karamelmalz, Malzschrot, und Nahrungsmitteln. Waren: Liköre,} Malzwürze, Trebern, Futtermittel,

Geschäftsbetrieb:

Spéezialität : Artikel zur G

medizinische Verband

darfsartifel: K

Gummíîtwwaren - Großhandlung, esundheits- und Krankenp stoffe, sowie pharmazeutische

A. 12392.

« Arzneimittel, <hemis<he und hygienische und Präparate, Pflaster, tionsmittel.

. Trikotagen.

. Korsetts, Hosenträger, Handschuhe.

; Tro>ken- und Ventilations-

apparate und Geräte, Wasserleitungs-, Bade- und

Klosettanlagen. j

Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Schwämme,

Toileitegeräte.

Produkte für medizinische pharmazeutishe Drogen Verbandstoffe, Desinfek-

. Emaillierte und verzinnte Waren. - - Drahtwaren, Ble « Därme, Leder.

- Garne, Seilerwaren, Nege.

. Gold- Silber-, Ni>el- und Aluminiumwaren, Wa- ren aus Neusilber, Britannia und ähnlihen Me- tallegierungen,

- Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus

für te<hnishe Zwe>e ;

« Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schild- patt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein,

- Ärztliche, gesundheitlihe und -Jnstrumente und «Geräte, B Gliedmaßen, Augen, Zähne.

+ Physikalische, hemische, optische, Wäge-, Signal-, Kontroll- und photographische strumente und =-Geräte,

3. Schläuche, Haus- und K

. Papier und i

Dru>stö>e.

- Porzellan, Ton, Glas, Glimmer und Waren d

Rettungsapparate, andagen, künstliche

j I L A D Apparate, -Jn- i d instrumente. 7/7 1916. Actien-Gefellshast Ha>erbräu, München. ae apptvaren. / Geschäftsbetrieh: Bierbrauerei, Restaurations- Bopp s betrieb, Malzfabrik, Faßfabrik, Exportgeschäft. Waren: Kl. i 1. A>erbau- und Gärtnereierzeugnisse, insbesondere . Lederwaren. A « Turn- und Sportgeräte. . Matten, Linoleum, Wachstuch, De>en. « Web- und Wirkstoffe, Filz. Beschr.

16a. ‘Bier, Starkbier, Porter und Ale, alkoholarmes

c. Mineralwässer, alkoholfreies Bier, Getränke, Brunnen- und Badesalze. 26a. Fleish- und Fischwaren, Fleischextrakte, Gelees, Gemüse, Konserven, Obst, Rettiche.

þ. Butter, Eier, Fette, Käse, Margarine, Milch,

V. 32709.

| „Janus-Metallschlauch“

28/3 1916. 20/7 1917.

Geschäftsbetrieb: Metallshlauc.

c. Bieressig, Essig, Gewürze, Honig, Kafsee, Kaffee- surrogate, Kochsalz, Mehl, Saucen, Senf, Tee, ; : y

; : Fa. Louis Blumer, Zwi>kau i. Sachsen.

d. Backpulver, Ba>waren, Hefe, Hefeprodukte, Kakao, :

Konditorwaren, Schokoladen, Zu>erwaren. Metallwarenfabrik. Waren: ; A i

K. 30703.

Kunsthonig, Suppenwürfel, Suppen- 2 218963.

20/7 1917.

gebläse.

a. L l 4/6 1917. b. H., München. : E Geschäftsbetrieb: Kolonial-, Materialwaren- und Landesprodukten-Handlung, Kaffeerösterei, Gewürzmühle, Wein-, Spirituosen-, Tabakfabrikate- und Teigwaren- Handlung, Fettwaren-, Konserven- und Punschessenz- Fabrikation. Waxen: Obst- und. Süd Fruchtkonserven, kandierte Früchte, h i Marmeladenpulver, ¡natürliche und künstliche. Fruchtsäfte

und künstliche Limonadensäfte, Zu>erwarenn 8

trora“

Franz Kathreiners Na®G<folger G. m. 20/7 1917. Hfolg y

Wiesbaden.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb ärzt- liher und gesundheitliher Jnstrumente und Geräte. Waren: Arzneimittel, <hemishe Produkte für medizi- nis? und hygienische Zwe>e, pharmazeutische Drogen ; und “ilibe A L: a Q A

i eier Getränke. f sundheitliche Jnstrumente und Geräte, insbeson Jn- Gn a rone rens Sa Glaswaren, . Balg- und Zylinder-

fruhtmarmeladen, Gewürz-, Mus34 nd

und Obstweine, natürliche Limonaden, Kunsthonig,