1917 / 210 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kreunäeh. y Koukureröffuuvg. U ber das- Vermözen der Bauunteruehwers Philipp Philippine geb, : nah, wid heute, am 27. August Vormittags 11,45 Uhr, das Konkuürs- Verwalter ist dex ußhzrat Wenzel in K i‘ rrest mit ‘Anz igefrist bis zum 3. Oftobker 1917. Ablauf der An- meldefrist ‘an demselben Tage. Gläubigerverjommlung om . 25. Sep- tember 1917, Vornmiita und allgemeiner 11 Uher, an hiesiger GerihtdösleVe. Kreuziuach, den. 27. August. 1917, Köntzllhes Amtsgericht.

Ricgert în Wieren sind für die Dauer threr He Q UIBIRANeE É eile urid S<<rdbike, beide i E E U lzëen, den 27. August 1917. Königliches AÄmtsgeri@s.

9) Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Bautzen. [ In das. Muflerregifter ist eingetragen

worden: ;

Bei Nr. 770: Firma Gebrüder Wei- gava in Baugeu b tr. der Schußsrist des Musters Nr. 61 643 um weitere. fünf auf fünfiehn Jahre, an- gemeldet ám 27. August 1917, Vormittags

Baugen, am 31. Avgust 1917, Köntglit$eds Amtsgericht.

Bergheim, Erft. [31

Ja das Musterregister is b-i den unter Ne. 155 daselbst für tie Rheinischen Linvdiecumwerke Vevburg Aktiengesell- \c<haft zu Bedburg ges<übhten Inlait- Naumniern 409, 503- und tür dieselbe

nossenschaft mit unbesc<hräuklter Daft- pflicyt zu Sabschüt eiagetraaen wo'ken: tatut ist neu gefaßt am 18. März

Awiéce:ibt Leobs{<ö94, den 28. August 1917.

Nürtingen. gen Ger ossenshaft®reaister wurde dem Daxlehenskafscuverein RNeudern, e. G. m. u. H., ein An der Generalveisämmlung vom 1917 wurdé an Stelle des Friedrich Noe und. Friedrich -Rei- öhl die Bauern Kurd und Genst Player in Reudern als Vorstandsmitglieder gewählt.

Den 28. August 1917.

K. Wiüntt.

Die Einsit der Liste der SEencssen fl in den Dienjistuuden des Gerich:s jedem

Eaiden, den 16. August 1917. Königlicdes Amtsgerug;t:

G: abow, BecKk1o. L Ja unler S?noflenschafisregifér 111 heute untér Nr. 12 beim „UAlt- Karstädter Spar- uud Darlehnskasscuvereinu, e. $.:“ eingeiragen: ; \{luß der Genera!versamm- d lung vom 5. Auzust 1917 ist an Stelle auss>&eidenden Vorstandsmitglieds, Erbpächte:s Heinrich Gbel in Alt Kar- Wilhelm Warnke in Neu Karstädt in den Vorstand gewählt. Grabow, den 28. 3 Großherzogliches Amtsgericht.

äften zur Besafung der für die derung d's Erwerbs und der Wyt- stati ihrer Mitolieder ndiigen G-ldmitel. Ver Sescänsantetl det z1 1000,46. Die der Geshä!ts- aiteile 20. Zu Vorjtand?mltg)i-dern find b'îtelic: Gustay“ Boigt, Be; lin-Feiedènau, Berlin - T-mpelhof; zum Stellvertreter ist beitet AUbtrt Rüppel, Be&»lin-Lichterfelde. Stätut vorn 6. August Bekanntinachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Das Geschäfts- Jihr beginnt mit dem 1. J endet m't dem 31. Dezember. Die Z“ih- nung ges<ieht dadur, daß der Firma der tAevossenshaft die Worte: stäand* und die eigenhändige Unterschrift der beiden Vorstandsmit lieder oder eines Vorsiandomitalièdes und des S tcetens der Voistandsmitgl!ieder- beigefügt weden. Die Etusiht dec Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden dis wwaAihts jedem 21. Aug #st 1917. Köntglibes Amtsgerich: Werlir -Viiute, : Abteilung 88.

Berlin. In das Genossenschaftsregister ist heu!e ei getragen wocden bei. Nr. 16, Berltrer Wüuisch.fi8gea( } ushaft Bertiner Grund- b. sier eingetragene Genoffenschaft mit beihränkter Ha)pfliht mit dem Site zu Berlia: Hugo Schr: ber ist aus d. m Vor- stand auèueschiedep. den Vorstaad als- stellvertreteades WVor- sfiaadomitglied * gewä»lt. 27. Loguit 1917, Köôntglibes Amtsgericht Berlin-Mit.e. Abteilung 88.

KBiledenkopfs. [31625 Ju un]ér Genossenschaftsregister ijt beute bei der unter N». 4 eingyetragencn Spar-

Hasfinger,; Maurer, in Kreug-

verfohren eröffaer. Rechtsanwalt

Paul Nocber,

G. m. u. Durch

8 11 Bhrx,

termin an

städt, der Büdner Vormitiags

Auguit 1917. - misgeriht Nürtingen.

Amtsorihtec Bart h.

] Oppenheim. [

Ju unjerm Genossenshaftêregi\er wurde beute bei d-m Bürgerlichen Konsuni- verein Uudénheim, eingetcageue Ge- nofsenschafr uit beschräukter Haft- pflicht ein„et-a én, daß in der General- vérsammlung vom 16. Juri 1917 der & 32 dec Statuten dahin abgeändert wurde, daß die Bekanntmachungen ta der „Lande- krone" zu Oppenheim erfclgen. cim, den 4. Augúst 1917. Sroßh. Amtsgericht.

Priebus, In unsec Genoss: shaftöregister ijr heute bei der unter Nr.) eingetragenen Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u H. ä taer Oswald Vor- werg ai “Stelle des vèritoibeden Oswald el in ‘den Voistand gerählt. mtégeri>t Piiebus, 27. 8. 17.

Ronmeburg.

„Verlängerunva

«l

Jn urser Gryosse: sha't!règister h‘ute unier Nr. 30 die auf &rund der Saß ing vom 6. Mai 1917 gtibildete Viegvertwer(unagewossenichaft für den Kreis Guben, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshrüävkter Haft. pflicht, mit dem Se in Guben ein- geiragen worten.

Gegenstand des Unternehmens i} de: gèémemschäf.lihe Verkauf von S vieh sowte d.r Ar- ‘urd Verkauf von Zuh!-, M-gêr- und Nuy ieb.

Die Patsumme für anteil b 1räzt 20 M, die Geshäf!ganteile für ein PVêitaltey 50.

D'e Vorsiandêmitglieder sind: Gustav Mix, Pharrer in Guben, Mx Schulz, Dekonomierat in Sembten, Paul Neu- many, Bauergu!sb: ih r in Küppern. Békaniutmacqu agen landwirts{afilihen

Dillenburg. La Konkarsverfabren ü Vecmdoen der Firma Rich bah & Co, G. m. b. dation in Haiger ist zur Prüfung der 6 nacdbtuüglih angemeldeten Fotverungin ein weiterer Termin auf Kosten der Säumigen auf den 28 September 1917, Vox- vor dem Köntglichën invmer 14, anbérxaunt. bur g, den 29. August 1917. Der Gerichts|chreiber öônialihen Amtsgerichts.

FranKkeénstein, Séthiés, Das Konkinsverfahren vber das Ver? - mögen des Rertiers Paul Scholz'in Tarnau ist gemäß $ 204 Konkunsorbnung eingestellt, da eine den ‘Kosien des WVer- fahrens * ent)prehende Masse nichr vor-

Der Dezngspreis beträgt vierteljährlih 6 30 Pf. Alle Postanstalten nehmen SQestellung an; für Serlin außer den Postanstalten und Zeitungsvertricben sür Selbstabholer anth die Königliche Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstr. 32.

- Einzelne ummern kosten 25 Pf,

Berlin, d erlin, den d Lungen:

in Liquí-

mittags 10 Uh Amts\ei ichte. hier,

„2 210. Berlin, Dienstag, Juhast des amilien Teiles: Drdenspverleißungen

Bekanntmachung , betreffend Liquidation britischer nehmungen.

Flächenmusterrn, 8090, sowie bei den daselbst irma unter. Nr. 154 gesdüttea Znlatd- lähenwmunern mit den Nuwmern 246, 2147, 323, 324 und 325 und Dru>-Klächen- mujtler Nr. 685 folgendes cingetragen worden: „Die Verlängeiung der Schuy-

frist \\st auf weitere zwei“

Bergheim (Exfi), ten 3. August 1917.

Otto Voges ist ia öôchsie Zahl der

in Grof’ Seiten Deutsches Reich.

Qahre ange-

r s C S Ei R 2 R P: P A UENEBEE LES R n ANEE G S I E 4 s S T N Ag A E T a i R s 720: g ge n Ia -piTHoM 2 T P A tr NER ra I P E E Ea e g ¿ S uy S S E E E E E Se or IRE E E E E 2 E04 “12 BA L Ag TNR I E I TZISE E A E D: 2 Lr ab

, g ; j Genoss:nschaftsblatt ung, betreffend Verarbeitung von Obst zu Obst

handen ist.

end. September, Abends,

dem Oberstabs-Schiffbauin abizur Schükri Feizulla des Schiffbaure E s s a Ver Mel den Königlichen Kronen orden vierter Klasse:

den Oberingenieuren Jbrahim Suleiman, Werksinspektor, und Hussein Wahid, Betriebsinspektor für Schiffbau.

Rg

r. Ernst Dr. Erich

tin Neuwied.

| s Bekanntm \tcim, den 29. August 1917. wein. Königliches Amtsgericht.

Görlitz.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fretreligidsen Veretuë- gener Genosseuf x: Haftpflicht in quidation ia Gbrlit wird nah erfelgter Abhaltuvg des Swlußtermins und Vers der Kenkusmasse hierdurch auj-

Görlih, den 28. August 1917. Königliches Amtsgericht

Görlitz.

Das Konk rIverfabren über den v¿ächlay des am 2. April 1916 an seinem Woh ly in Gôrlip vajto:benen Nausuiauvs Georg Paul Frirdrich genaunt Frit Paternoster, Juhabers der Firma W. Paternoßer in Görliy, wird nah erfolgier Abhaltung des S><lvfitermins und. Verteilung der Konkuremasse hier- G aufgehoben. A Görlih, den 29. August 1917.

‘Königliches - Amtsgericht.

Marienberg. Wéeaterwald. [31524]

Das Konkursverfahren ‘ube: das B Holzwarenfabtiklauten:

[

Im ‘biesigen Genossenshaftsregtt1er ist Elektrizitäts - Genojfen- aud, eiùgetrageue Ge- nossenschaft mit besh1äntter Haft- pflicht in Ronueburg) heute folgendes eingetragen wotden:

Durch Be'chluß-

und Darlehuskafse, e. G. za Dexbach folgendes ei1getragea worden :

An Stelle des versto:benen BVeritavds- H > 2. ijt der Laz dtoti! Jakob Mankel ais Vorstandemitglied ge-

Biedenkopf. den 23. August 1917. Königliches “Amtdgericht.

BolKkenphain. [

In un]ec Genossensha*tsregister tit bet der Spa-- und Darlehuskasse e. G. m. U. D. in Kauder heute einzetragen- morden: Der Gursbesizer R-chard Keti ist aus dem Lotstarde cu3 ¡eschieden und on seine Stelle der Guróbesißer Emil |N Kliem tn Kauder geo ähur.

Amtegerlzt Golkevhain, den 23 Angust 1917.

Boppard.

Etntragung im Genc}-nshaftoregiiter bei Nr. 3 Carbacher Spar- und Dar- lehnskafseuvereèu e. G. ü. u. $ Cacbach i An-+ Stelle der Vorstmd?- mitglieder. Peter Rékmann, Peter Ca:bach und Ph.lipp Re-ßmann 4. würten ju Vorstandsm'tzlicdern:reu-gewäh!t: Johann Stoffel, Ländmitt, als Wereintvo! steher, Johann C1nrbath, Berga1rbelter, und Philipp , Soha von Iohann, Atdterer,

Boppard. den 29. August 1917. Königl. Amtsgericht.

Danzig. [3

Fn ünser Genof}enschaft register ist bei Nr. 85 die @Senossenshafi in Firma e-Feusterreinigungoanstalt vcreinigter Danziger Glasrrmeister, eingetragrüe Genossenschaft mit beschränkter þslicht“ in Danzig am 27. Avgust 1917 an Stelle des ausgé- \{lossenen Voritandemitalieds, Kaufmanr s Kranz Cicslowski aus Danztg, der Kauf- mann Victor Broßki, welhr tisher als stellvertret:ndes Ver'tandsmttulted gewählt war, ‘als ordentlihes Vorstandsmitglied und Betiltet s.eiter gewähit" ist.

Köntgliches Amtsgericht, Abt. 10, zu: Dävzig.

Ebersbach, Sachsen. „Im Genossenschaft3rehlst. r ist auf dem für. den Spar-, Kredi:-- und Bezugs- eingetragene Ge- noffer schaft mit unbeshräaukier Duft- ¿:flicht, in Eibau geführt-n Biait 10 eingetragen worden, daß Gustav Alwin Münnich in Eibau niht mehr Mitglied des Vo1stands und daß Adolf Wänsche in Eibau Mttalied des Vorstards i¡t an Stelle von Gustay Alwin Münnich. Ebersbach, am 29. Augun 1917. Königliches Amtsgertedt.

Emden. In: das hi: fize Genossenschaftsregiitec in vnter Nr. 20 he.te folgendes eingetragen

Spalte 2. Firmä und Sly: Eiu- und Verkaufsgenosseuschaft Bäcker und Kouditoceun Ostfrieslands, EingetrageneGeuosseuschaftmit béshr. Haftpflicht zu Emden.

Spalte 3. Eégernsland des Unterneh- mens: Gemeinschaftlicher Einkauf der zum Betriebe des Bä>kergeroerbes- erforderlichen Rohmatertalien, Geräte, sonstigen Beda: fsartikei und deren Vertzich.

palte 5. Vorstand: Übbo Dreeêmann, Tjarko Wovdt, Hajo Meiborz, Bäter- meist:r, sämtli< in Emden.

Spaite 6. a. Statut vom 8. Julîi 1917.

5 Bekanntmachungen; erfolgen urter d.r Ficma der Genosse- \haft ia der «Nortwesl- und mitteideurshen Bádir- zeitung” in Hannover. , Die Willenserklärungen des Vor- standes erfolgen duch mind sters 2 Mti1- Tie Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglteder idre Namensgunterschrist der Hima der Gencssenschait beifüger.

Spal'e 9. Das Statut befiadet s{< Biatt 3 der Registerakten,

m. u. H. | Has Gcshäftej br beginnt am 1. Jali

und endet am 30. Juni.

Die Wilienséiklärungen des No: stands erfólgen durch thindest ns zwi M'tglieder ; die Zeichnung geschieht in der Weie, daß irma der -Geacssen-

T C Sihe rar

Königliches Am tägericht.

Meissenm. i [ In das Musterregister ist einge Nr. 666 Bildhaucrin Ellen Barg-

mann in Meißen: ein versizgeltes Paket

mit 8 Muste-n- füc Figuren, plas1i\<e

Enzeugnisie, Ges<äfisnummera 1 bis 8,

Jahre, angemeldet am

, Vormittags 11 Uhr

Meißen am 31. August 1917. ‘Kuigliches Amtsgericht.

11) Konkurse.

Ueber das Vermögen des Gusiav manu (Perrens<ueider{i uach Maß) in Beritn, Di; >ksenstr. 50, ist heute, Vor- mittags 94 Uhr, das Konkursverfahren er- |. dffner. Verwalter :' Kaufmann Lehmberg in Beilia, Altmoabît 106. Frist zur An- melduna der Konkursforderungen bis 12. Ok- tober 1917. Grfte Gläubigerversammlung am 25¿Septembéx 1917, Bormittags 103 Uhv. Prüfungstermin am 30. OF- tober L917, Vormittags 104 Uhr, Neue Friedrihstraße 13/14, 111. Stod- werk, Zimmer 111. Anzeigepflicht bis 25. September 1917.

Verlin, den 30.- Rugust 1917. -

“Der Gerichtsschreiber des Königlich:n Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung 83.

Duisburg-Ruhrort. Ueber das Vermözen der minder- jährigen Elife uud Hans Dzimalle Ddamborn - Bruckhause, Wil elmstr.ß*, ge\<ästa, veitre‘en dur< ihren P Gasmé:ijter Theodor P b Nru>khausen, ist am 29. August 1917,89 Vormittags 11 Ubr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Rechtsanwalt Dr. Schwar: Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29, September 1917. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlurg am 22. 9, i RD Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin 6. Oktober 1917, Mittags 12 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. Duisburg-Ruhrort, dea 29. August

Amisgeri><t.

Wabelschwerät.

‘Ueber ten Nalhlaß d-s am 5. Ja: uar 1917 verstortenen Wir1\schasters August Friemel in Altweintritz wird heute, am 29. Angust 1917, Nachmitiags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. mann Frit Wolf hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt. sind bis zum 19. Sept-mber 1917 bei dem Gericht anzumelden. \<lußfafsung über dle Beibehaltung des Wahl eines anderen Verwalters sowie über | die Bestellung eines Gläubigeraus\{hu}ses und eintretender- falls über die im $ 132 der K ordnung bezei<neten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderun den 29. September 1917, Vor 10 Ugr, vor dem uünterzeihneten Gerichte, Termin àânberaumt. Personen, wel<he eine zur Konkursmasse hörige Sache tn B asse etwas

wein. : Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nrn. 155 und 156 des

R Preuszen.

Eriennungen, Charalkterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderung igs Erlaß, betreffend Verleihung

Uéeberland,entrale Stolp.

Bekanntmachung, betref Bekannimachung, betre| Erlaß, belreffend- die

Dentsches Nech.

Bekanntmachung,

betreffend Liquidation britisher Unternehmungen.

161) Auf Grund der Verordnung, betreffend Liquidation

britisher Unternehmungen, vom 31. Juli 1916 (Reichs-Gesezbl.

S, 871) habe ih die Liquidation des in der Steuergemeinde

gelegenen Grundbesißes des Engländers Harry

on angeordnet. (Liquidator: Kaufmann C. Th. Helfenbein in Lauterbach i. Hessen)

Der Néeichskanzler. Jm Auftrage: von Jon qu

(haft Oste Reichs-Geseßblatt

mitgli-ds Jost

die Z'ichnendén der s{ha’t ihre U.terschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dieoststunden des Ge- 1ihts jedem gesla!tet.

Guben. den 27. August 1917.

Königliches Amtszertcht.

Hohenaalsa. R

In unser Genosser \haftöregisler tjt bet

der Schneidergeunosseu\chaft eiugetragene Genossenschaft mit be- \chräutkter Hastpflicht in Hoheusalza folgendes eingetragen worden: & 1 Abs, 2 des Statuts ist dur< ß: der Generalverjammlung vom 20. August 1917 aeäudert worden und hat jeyt folgende Fassung :

Gegenstand des Unternehmens :

1) die’ cem‘insame U-:bernahme von Arveiten und Lieferungen des Schneide1- aewerbes und thre Ausführung durcy die Mitgl'eder,

2) der g*me

hauses, ei

ter Generalversamw- mit beschr

sung vom 26. PVärz 1917 t der -$ 36 Abs. 2 des Statuts dahîn abgeändert worden, . daß die BckanntmaWGungen der Genofsensha’t im Herzogl. Sachsen-Alten- dutalhen Amts- v. Nachrichisblatt und an Ronneburger Anzetoer aufzunehmen sint. Rounucburg, den 24. August 1917. Herzogl. Amtsgericht.

Sehönberg, MeckKkib. ] : Genosscn'chaftsreginer tit heuté?bei der Vereias.Meierei Walks, felde u: Poggeusee, e. G. m. u. H., in Walköfeide eingeiragen, daß für den zum Heeresdien#st S>F&midt in

en. des Enteigmingsre<hts an die

end Aufhebung einer Zwan d die „Deutschen Verlu Genehmigung von Aenderungen der “Sagzung der Landwirischaftskammer für die Provinz Sachsen. ffend den fommunalabgabenpflichtigen

Sgauy!r st dret 25. August 1917

45 Minuten. sverwaltung.

Lember fal f g Le â

Bekanntmachung, Reinertrag der Kerker! Handelsverbote.

E T S R X Tai Zat R La N La 5AM L A vex L E A A dit E T Mg I T Lm Dr m

Bekanntmachung.

‘Auf Grund der Verordnung vom 24. August 1917 (Reich3- Geseybl.- S. 729) zur Abändérung der Verordnung über die Verarbeitung .von Obst vom 5. August 1916 (Reichs- ) bedürfen nunmehr sämllihe Keltereien (auch elzeniner Rohstoffe

n Hersteller von ellschaft rür Weinobst. Erwerb ‘von Obst üller Art und Röenbarber zur Orstellue Erwerb vön aller Arti und Rhebarber zur Herstellung von Obsiwein als au<h zum Absah von Obstweta, La h

Wir fordern alle bei uns noch nicht kontingentierten Apfel- und Beerweinkeltereien und die vorstehend bezeichneten nicht. gewerbsmäßigen Hersteller von Obstwein hierdurch auf, sich bis zum 15. September 1917 -\{riftli wir ihnen einen Fragebogen zur Feststellung der Unterlagen für eine Kontingentierung zusenden können.

Berlin, den 31. August 1917. Kriegs8gesellschast für S atause und Verteilung,

. Härtel.

Amllic<es. Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Genéral der Jufanterie von Below und dem enéralleutyait-Füchs- den Orden pour le mérite, m General der Jufanterie z. D. Kaempffer die ter. zum Roten Adlerorden zweiter Klasss. mit Eichenlaub |: n zum Roten Adlerorden zwèiter Klasse mit I

eder ben Roten Ad!erorden von Wasieléewski den

einberufenen Walksfelde der Hauswtit J- hannes Brügmann dort neu in den Beritand gewählt if. Schöuabersz (Meckl. Großherzogl. Umtogyerich1.

Soltau, Wann. , i

In das Hencssenschaftaregister tj - beute unter Nr. 17 die Genolienshaft in Firma „Lieferuugs- Und Rohstoffgeuysseu- \s@wast dex Schuhmache Genosseuschaft mit bes pflicbt“’ mit tem

gi t oE R

Geséßbl. S. 91 Kleinkeltereien) im Jahre verarbeitenden nicht -

), 29. August 1917. owie die m p: 30 Do insame Einkauf der tum gewerbamöhi Bet i ‘be des Schaëiderhandweiks und ver- gsa Gewebe. eiforder|iSen“ Rohstoffe Halbfabrik zte, Maschinen sowie aller dem Bekleidunc6- und Ausrüstugs'ahe arg-hörenden Artikel 26] | vnd de:en ‘Abgabe an Mitglieder und Nichtmitgliedèr,

3) der gemeinsame Absay von Erzeug- niffsen der Mitglied-x.

Hoheusa!

mözen- des Theodor : Böhmer von na<hdem der in dem Verglet< termine vom 8. August 1917 angenommene Zwargsvergleih dur re<tskräftigen BDe- \<luß vom 8. August 1917 bestätigt: ist, hierdur< aufgehoben.

Marieuberg (W August 1917.

MalUluiann

laub _und- Schwertern, HI, fowohl

: Generalmajor. von No A f aweiler Klasse mit Schwertern, L neralleutnant z. D. Königlichen -Kronenorden erster Klasse mit Schwertern, Gèneralmajor von Hülsen die Schwerter zum n- Kronenorden zweiter Klasse und den Stern zum Königlichen Kranenorden zweiter Klasse mit Schwertern,

H ten von Dewall den Köni mit- Schwertern, sileutnants Schu

Werkzeuge Offener Arrest mit

Sitze in Schnever- diagen eingetragen. Das Statut tst.am 917 feslgestellt. ) des Unternehmens ist der gemeinsame Gipy- kauf von Rohmaterialien zur Äbyakte an die Mitgliéder sowie ] Vebernahine von“ Ardeiten tes Schuk-

maHergewerbes und duih die Mitglieder. der einzelnen

E P F igl E E 2E e, 7 rg E T Et g EUAE ¡TE T E E Ä Bee 2 ©

Gegéènstand esterwald), den 29.

Köuigliches Amtsgericht.

Neudamm. ?

Las Konkursverfahrek über tas Ber- wögen des Uhrmachers Carl Hoffaaun Neudamm wird nah ectolgter Ab» haltung des S(hlußtermtus hierdurch auf-

den 28. August 1917. Königliches Amtsgericht.

Holzmindén. [

Im blestzen Gincfsenschhastöregister ist beute: bei der Spar- und D éingetragéue

die geineinsame glichen Kronenorden | fter und Frelherr von all, dem Obérstleutnant z. D. Obermüller, den M eyergang, von Monbart, Collet, | Hennig, von: Strzemieczny und Graf von der Schulens-

burg Freiherr von Bohlen, von -Schellend orff, lange, Vieder,

Ausfükrunz zweiter K Die Haftsumme enossen beträgt 500 M. Die von der Genossensha|t ‘au(ehenden Bekanntmachungen erfoigen unter der G nofsenschzfr, 2 Vorstandémitgliepern, in erscheinenden staneomitalteder sind: Ó

1) Schuhmatermeister Fitedriß Helt- Schneverdkngen, 2) Schuhmachermrister Friedri Bök- tn S<hneverdingen 1 bmachermeister C n Soltau.”

P t É D V F Ä: ì

eingetcagen, daß

in Genofseuschafi unbis<1äufkier Haftpflicht zu Derental ‘fol jendès cingéltagen:

An Stelle des ausscheidenden-GSaflwirts Karl Düsterdiek i# in dèr Gereralver- sammlung vom . 19. August 1917 der Rendant Eduard Giesler in QDecental zum Mitgited des Vorstants gewählt.

Holzmiuden, den 23. August 1917.

Herzoglihes Amtsgericht.

«Jaroatachin. [

In das G: nofsenschaftsregisler ist bei- der unter Nr. 21 eingetragenen Genofsen- hast Svar uud Darlehnuskasse, e. G. . “in -Niederdorf etngetragen worden, döß Fricdecih Laube aus dem Vorstand ausge'<ieden und der Maurer- pclur Nudoif SÞbulz in Niederdorf in den Vorftand gewählt worden ist.

Jaro:\c{<in, den 28. August 1917.

Königliches Amtogericht.

Krossen, Oder.

Jn unser Geacssenshaftsreg betreffend die Epar- uwd Darlehnsékafse e, G. m. u. $. zu Thiemeudorf ist heute eingetragen worden :

Das Statut ist gänzli< umgeändert. An die Stelle des bisherigen Statuts vom 15, März 1907 ift das neue Statut vem 15. Juni ‘1917 (Normalsta ut des Ver- bandes der landwiri\s{hafilihen Genofser- \haft d-r Provinz Brandenburg) aetreten.

Kressen a. O., 27. Augus:

Köntgliches Amtsgerichd.

Langensalza.- In unjer Genossens

ienig, Mand,

0 . “Neudatim, den 28. August 1917. Königliches Amtsgericht

Nürnberg. [ Amtsceri<ht Nürnb it mit Beschluß vom 29. August 1917 das Konkuréverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Johauvn Buxeger {n Nüruberg als dur<h Schlußbvericilung b(- endet aufgehoben. | E Gerichis\chretberei des K. Amtsgzerkchts.

Veehelde. i In dem Konkursverfahren über. den Nachlaß des verstorbenen Landwirts Dr. Heiurih Ebeling in Liedingen ist/zur Prüurg der nachträglich“ ängemel>eten Forderunaen Termin auf den AT: S tember 1917, Vormittags 10 Uhr, em Herzoglichen Amttgericht in Vechelde anberaumt. R h Vechelde, den 16. August 1917. Registr., als. Geri>ts- schreiber des Herzoglichen Amtsgerich: 8.

eze<net von er'tn Soltau „Böhme-Z-itung*.

dem Major z. D. Bronsart achariae, reiherr von

Finna ter

den Hauptleuten Wrampelmeyer, hade ‘und Koch, den Hauptleuten der Reserve Schif imann dèér Landwehr Richter, Schönheit und Trierenberg, den erve A3mis, Heinrich und Stephan, ordan, Rennoch und sen ‘das Kreuz der Rilter des Königlichen Hausordens

von Hohevzollern mit Schwertern sowie. : dem Feldwebel und Offi; Vizefeldwebel Kasper das Milit

Oberleutnants Wirßg, Obexrleutnants. der Re|

Vormittags den Leutnants der Re

hrisloph Lohse serve Mütler, J Die Willenseiklärunçcen d: 8 Vorstandes erfolgen dur< mindestens 2 seiner Mit- gliedec; die Zeihnuna g-\{htett in der | 1917 Welse, daß di: Z-id; nenden ihre Namens- unterschcift der Firma der Genossenschaft beifügen. Die: Einsicht in die Liste der Genossen ist während d:r Lienststupden eri<ts jedem gestattet. Seitau, den 8. August 1917. “Königliches Anitsogerlcht.

Tostedt.' |

In das hiesige Genosseaschastscegister ist zu Ne, 3. bt der Molkerei Dolleu- siedt e. G. m. u. H. in DHolleustedt eingctragen:

Der . Hofbesiger Iohann SéSmidt in Hollerstett ist au< für die Z 1. Oktober 1916 bis zum 1. Oktober 1917 zum StelUyertreter des behinder!en Wois \standömitgitedes Thieinann be!tellt. Bekanntmachungen ter Genossen« {aft erjo'gen künstig in der „Holeu-

Das Sit ist dur< Bes{luß der sammlung vom 13. Mai 1917

t Tostedt, ten 29. Augvst 1917. “Königliches Amtsgericht.

Ceizen, Bs. Wann. [

Bet der im Genoss‘1.\ hafloregister etr- aetiagenea Fitmá: „Laadwirtschafiliche Bezugsgeunossezis<aft, Genossenschaft mit beshränkter pflicht in Wiereu“ ist heute eingetragen :

F elde \tehent en Vorstants- mitglieder H. Körike in Drohe und Adolf

Verein Eibau , Meßwerlzeu

tellvertreter Lenz und dem rverdiensikreug zu’ verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigsi geruht: - serlih Türkischen Offizieren 2c. folgende Ergüngung ver 1e :

bestimmun

den nachbenannten Nuszeichnungen zu ver i L e : den Noten Adlerorden dritter Klasse: gaitenkapitän Musafer bin. Adil, Chef - des |

se mitSchwertern

gleihartig , 6024 eine

[31531] ister 9èrc. 22, Der Kauf- Feuerstake, A : Bekanntmachung

Bekanntmachung vom 25. Juni

+ Departements;

den Noten Adlerorden vierter K am statutenmäßigen V inn der {weren Artillerie und Adjutanten Zia

e f : dem Stabsingcnieur Mehmed Ali, Werkstätteninspektor bei oten Adlerorden vierter Kla ‘Hussein Remsi, d Wahid Jacub, Betriebs- q

Mehmed, Chef der Ma- erkstatt, und Suleiman Nuri, Chef der.

Konkursorderungen vereinigter

Es wird zur Be] und unter “Nr. 6025

ervannten oder ti

: 12) Tarif- und Fahrplanbelanub: machungender Eisen- bahnen,

imbur gis<- it soforti; ec

Ma\chinen und

ffbauingenieuren Betriebs- |

“inspektor den Siabgingen + Mechanikerwerkstatt ;

werter zum “Klasse a

äußeren Betrieb

[31501] chaftsregister ijt bei ] euren Jbrahim.-

Nt. 17 Oppershüuser Spar- undo Dárlehnskassesvereiu —- tiagetragen, | 9 daß an Stelle des ausgeschiedenen Albert Mos&kau der Laadwirt Wilkelm Herbig zu Oppershausen tin den Vaistand çe-

Laugr usalza, den 24. August 1917. Königlibes Amtsgericht.

Leobschütz. [

In unser Genossenschaftsregister ijt heute évossenshaft Ne. 23 Spar- uud ciugetragene

L L treideerate und: die Nahp ¿Jahre 1917, vom 30. Augu i Berlin W. 9, den 8. September 1917.

Kaiserliches Postzeitungzamt. Krüer,

Generalver

baben oder zur | [31623 Idig find, wird nihts an den Gemeir- ] | s{ultner zu verabfolgen oder zu leisten, die Verpflichtung auferkeat, vbn dem ge der Sache ‘und-von dén Forderungen, für welche fie aus der Sache: abgesonderte Befriedigung in Anspruch Konkursverwalter bis: 1917 Anzeiae zu maden Königli>es Amtsgeri

1 / Elsaß - lothring. - l VBadijcher Gütertarif. U it werden die Frachtsöße der Stattonen ‘der Zell-Todlnäu:r Eiscnbabn Basel im Ausnahmetarif 1b für Holz Abt. 11 ermäßkgt. Nähere Auekunst eiteilen die Güterabférligurgen, R Stxaßbura, ten 28.. A1 gust 1917.

Naisexrlihe Generalbire |

der Eiseubahuen in Elsafß-Lol

niglihen Kronenorden zweiter | m skatutenmäßigen B Wassif bin Ahmed, sterium; N

úiglichen Kronenorden' fingenieur Ali Risa, E

lichen Kronenor A inen ¿ffa Abdu

aufgegeben, i Gültigkeit

nde: a terstaatssekretär- weiter Klasie: genieur der. Marine; Klasse: des

Nahim, Chef des 1. Do-_

elugeirageue A “R

: Königreich Preußen i Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht, then den Direktoren : muasium in Neiden-

nehmen, dém zum 19. September

jn

den dritt

Darlehnökaffe, t in Habelschwerdt,

>- | den- Rang der Räte vierier Klasse zu: verle Dr, Alfred Martens am: Nealprogy

A DLAEL LABLE D Ba N lt R Ry

teulfapitänen H a

gen über

bei uns zu melden, damit

Die von heute ab zur Ausgabe gelangeriden Nummern 155 und 156 des Reichs-Geset blatts enthaltea

Nummer 155 unter

Nr. 6020 eine Bekannimahung über die Zulassung vón gen für: Flüssigkeiten zur Eichung, vom 5. August

Nr. 6021 eine Bekanntmachung über die Zul Präzisionsgewichten ‘äus Eisen zu 500 Gramm, 1 und 2 Kilogramm ohnêè. Justierhöhlung zur Eichung, vom 12, August 1917, unter F :

Nr. 6022 eine Bekanntmachung, betreffend Aenderung und Eichordnung, vom 22. eine Bekanntmachung, betreffend Ueberga von Meßwerklzeugen eilung, vom 22. August

«a Abänderung dér treffend Aenderun g der Elchordnung, / vom 22. August 1917,

j eine Bekanrtmachung wegen Abänderung der Bekanntmachung vom 15. Ncvember 1916, betreffend Aenderung und Ergänzung der Eichordiung, vom 22. August 1917.

‘Nummer 156 unter

Nr. 6026 eine Verordn 17, und unter : Nr. 6027 eine Verordnung über die Erhebung der Ge- Ae Ernteflähenerhebüng. im

ung von . logramm

August 1917, unter

dnung über Wein, vom 31. August

r,

nd. des. .a Dezember

ugust Maun Velbert, Richar

Dortmund, Eri nebst Real

Professor Dr. Ma Klasse zu verleihen.

Das dur Allerhöchsien Erlaß vom 16. Ueberlandzentrale Stol auf Grund des Gesezes ‘vom 11. A Seite 221) bis zum 31. Dezember 1917 verlichene Ret, den Anlágen für die Lz:itung und Vertéilung des von raftwerk Glamboksee erzeugten elektrishen Stromes innerhalb der Kreise Schlawe und Lauenbu i kreises Stolp, Regierungsbezirk Köslin, nehmende Grundeigenuum nötigenfalls im Wege der Ente eignung zu erwerben oder, soweit dieses ausreicht, mit einer sten, wird hiermit bis. zum

le Stolp uf

Auf Grund F Das Staatsministerium,

uglei y für den Minister fie Gradel und Gewerbe: : v. Breitenbach. v. Eisenhardt-Rothe. Drews.

< Web ule in Wandsbek, Dr. [o gymnasium nebst Realschule ‘in Velbert, Dr. Heinrich Werner st Realschule in Düren, Otto mnasium in schule an der

ymnasium neb heodor Bögel am Joseph Mies an der Oberr in Düsseldorf, Max Werner an -dem Kaiser Friedri mnasium in Neukölln, Artut Mertens an der in Bielefeld, Emil Koch \ am alshule in in Patschkau,

Werder[hen -Oberrealschule sium nebst

esse am Realq önigstädtishen Rea

lfred Min> am Hans Sekt an einer ' fte

reußens, Goltjried Oeding am Gymnasium in Bochu Frommelt am Städtishen Gymnasium nebst Reale ann, Witthen am Gymnasium fe /am Reálgymnasium nebst ligs:Wald, Peter Trumm- an der Obere sas in Ne der Realgymnasium neb eam Reala /

a FranzOrlowski gc

alshule in Bromberg, a a. S.,

Ana in Düsseldorf, Rea!schule ul

ilhelm

an der

Funck am Kön :Müller an der

gli Dherrealf

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- ¿rile 30 Ps,4 -xiuer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. Añzeigen nimmt gu: die Königli <e Geschäftsstelle des Reichs- u. KAtaatsanzeigers B--xlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

dauernden Beschränkung zu bela 31, Dezember 1920 verlängert. Gleichzeitig wird der Ueberlandzentra enannten. Gesegzes. hiermit für die t ember 1920 das Recht verliehen, das : dag/zu den Anlagen für die Leitung und Vez Von dem Kraftiverk Glambodsce. erzeugten elektrischen \ Stromés innèrhaâlb des Kreises Rummelsburg. Regi in Anspruch zu nehmen ist, nôiigenfalls im eignung zu erwerben oder, soweit dies / dauernden Beschränkung zu belasten. : Auf staatliche Grundsiücke und staatliche Rehte an Grundstüden finden diese Rechte keine Anwendung.

Berlin, den 25. August 1917. er Ermächtigung Seiner Ma Königs.

Ministerium der geistlihen und Unterrigts : angelegen |

Der Charakter als Professor ist verliehen- worden: den Oberlehrerà Joseph Bause am Progymnasium in T am Realgymnasium nebst de Vivie am Realgymnasium hausen, Edmund Arbogast am Slädlishen Gymnasi A r am Matthias Claudius-Gymüasuum Wagner am Real

._ Bruno

\ Scharnhorst Dr. Otto Pfau an der Leibnizschule Gymnasium) in Hannover, Dr. Hermann Kem

um in Eilenburg, Dr. Gerhard Reideme iemens-Realgymnasiumin Beclin-Schöneber am Luisen-Gymnasium nebst Realschule Steingräber an der Hindenburg-Oberre Friedrih Becker am erdinand Bauer am Ku>hoff am Dreikönigsgymna in Cöln, mnasium in : ule in Berlin-Wilmersdorf, Dr. nei [Rend> an der Arndt-Realschule in Berlin, Dr. Hans latow an’ der Oberrealschule in Berlin-Zéhlendorf, Oswald

ealgymnasium in

ealgymna

ÿ

917.

Wilhelm Paez an der Realschule in Dortmund, Dr. Karl Goeyke am Realprogymnas Dr. Richard Draeger an der Realschule in Wehlau, O. Pr., August Gembusch an der Real / Dr. Olto Schmiy am Städtischen Lyzeum in Biebrich artmann am Städtischen Lyzeum in Grünberg, euter am Städtischen Lyzeum in Sorau, N. L,

Dr. Max Scheller am Städtischen. Lyzeum in Mörs,

Dr. Arthur Baudler am Städtischen L

Br Sei C T Siäbti Ly

r. Heinr ade am en

stadt Elberfeld.

Seine Majestät der König haben Allrznädigst geruht: dem Vorsteher der Auskunfistelle in Berlin-Schöneberg, x Kullni> den Nang der. Räte vierter

um in Simmern, «

schule in Heilsberg, *

yzeum in Ohligs, yzeum in ‘der Wests

ebruar 1914 der Aktiengesellschaft in Stolp ni 1874 (Gesezsammlun

g sowie des Lando in Anspruh u

eg ey vA Ente , mit einer

olsburg

enhorfstrahs

annig am | eisering an der in ‘Berlin, Olto

m n in Leer, in Berlin, iam ani |

Dr. Hugo