1917 / 214 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gemäß $ 244 H.-G.-B. maten wir hier- durch bekannt, daß dec stellvertretende Vor- figeade unseres AufsiŸHtörats, Herr General- direktor G. Hommel in Steaßburg i. Gls., au unserem Aufsiht3rate ausgeschieden ist und an dessen Stelle Herc Justizrat Prinz, Retht2anwalt în Saargemünd i Lothr., zum stellvertretenden Vorfißenden des Aufsichtsrats erzannt wurde.

orba>< in Lothr., den30. August 1917.

Tetinger Falzziegel- u. Verblend- fiein-Werke Actien-Gesellschaft.

Der Vorstaud. P. Stehling- [32495)

[32468] Ant. Ges. füc Kinematographie

nund Filmverleih Mannheim.

Aw 10. Oftober d. J, Vorm. 10 Uhr, lassen wir im Ge\chäfts;immner des Großh. Notariats VIII in Mann- heim Q. 6, 1 die Stammaktien Nr. 1098 und 1099 unserer Gesells<2ft in Gemäß- heit d-es Generalve:sammlungzbeshlusses vom 12. September 1913 öffentlih ver- steiaezrn.

Maunheim, 2. Septembzr 1917.

Dcecr Vorstaud.

äser.

[326

3 elellung: der Dividende. 3) Erteilung 4) AussiŸtsratswah!.

__ Qur Abstimmung in der Generalversammlung sind nah $ 24 des Statuts diejenigen Aktionäre bere<tlgt, wel<z ihre Aktien bi der Desellschaftsrafse in Böliberg ode: dem Hallescheu Vaukverein von Kulis<h, Kaempf & Co. in SaTe a. S. oder den Herren Hardy «& Co., G. m. b. eius<ließli< des dritten Werkiages vor der Gencralversammlaug während der üblichen Geshäftsslundea unter Beijügung eines doppelten Nummer-

verze'<n'}es hinterlegt gi

Formulare hierz1 sind bei den obigen Anmeldestellen ei hältli. Wö1berg, den 6. September 1917 u Der AusfsiŸhtsrat. Liebau, Vorsitzender.

L u 29. ordeutliche Generalversammlung der - Hildebrandschen Mühlenwerke Aktien-Gefellschaft zu Völlberg

fiadet am Sonnabend, deu 29. September 1917, Mitt2gs 1D Uhr, in Valle a. S. im „Hatel zur Stadt Hamburg* statt. TageLorduung : : 1) Vorlegung ter Bilanz sowi- des vom Vorstand ersialteten Geschäfts- berichts für das Jahr 1916/17. Bericht des Aufsiht6ra!s.

er Enilafiung an den Vorstand und den Aufsichterat.

H., in Berlin bis

[32498]

Oberbiller Maschiuenfabrik Aktiengesells<haft Düsseldorf.

Bisanzkon!o flir den 21. Dezember 1916,

An Grundstü>skonto: Bestand 1. Januar 1916 . Sand a e aaa

ab Abschreibung: 5 9/0 von A 103 500,— ¿ 50 0/0 von e 1252205 ;

C4

103 500 12 522 116 022

t 5 175,—

»_ 6 260,05 11 435

Gebäudekonts: Bestand 1. Januar 1916 . U s ao aao

ab Abs(reibung 10% .

Betrieb smaschinenkonto : Bestand 1. Januar 1916 SUdANA. a a e

ab Abschreibung 309%/0

Arbeitsmasthinenkonto: Bestand 1. Januar 1916 Sudan e e 6

ab Abschreibung 30% . Fabrikeinrihtung?konto :

Bestand 1. Januar 1916 .

Sa

ab Abscreibung alter Beslaud . 25 9% von M 16 111,86, „. Werkzeugkonto: Bestand 1. Januar 1916 Ua e s ab Abschreibung alter Bestand 509% von M 7144,90 ..

e 3574,90

101 050 13 395

TT1105/70 11 445

7 905 2 779 10 681 3 204

66 420 41 334 107 751 32 324

12 000 16 111

2811 16 011/86

#6 12 000,— « 4011,86

.| 17180 1714 —PT521

d 17 180,— 20 754

Modelkonto: Bestand 1. Januar 1916 . Zugang . ..

ab Abs<Greibung . . «5 Palenikonto :

Bestand 1. Januar 1916 Mobilia1konto :

Bestand 1. Januar 1916

Zugang .

E20 >10; 0

ab Abschrcibung . .

Fabrilationskonts: Fertige Fabrikate .—, . albfertige Fabrikate . . Materialien. .. VersBhiedenes. Kofsakouto: Bestand Ne e Kontokorrentkonto: Debitoren . Gawinn- und Verlusikonto: Vertr2g aus 1915 Verlust in 1966

Habeu.

Per Actlenkapitalkonto: Fatenfaldo 6 Reservefondskonto: Habensaldo . Delkrederefont skonto: Habensaldo . . Unterstütunçsfontskonto: Habensaldo Hypothekenkonto :

T. Habensaldo II. s ITT. Hakensaldo IV. Habensaldo .

Hypothekenzinsenkonte : 1916

Düssesdorf, den 30. April 1917.

Der Vorftaud.

Herweg. Vorliegende Bilanz der Oberbilker: MolEenlabeie AktiengesellsGaft in Disscidorf hade i< geprüft und mit den Geschäfte

M. Frishling, vereidigter Bücherrevisor.

Rückstellung per IV. Q 4 al

Kontokorrentkonto: Kreditoren .

S 4 450 : 1264 D 17149 ° 9 713!

1 a 306 170

26 000 104 461

90 579 221 040

1210

119 834 121 045

33 645

1317 34 962

683 218

300 000 750 800 126

160 427|76

3 189/63 217 925/46

683 218185

E27 |versamamiung hierdurch einseladen. Die = | folgt von {12 Uhr ab.

Soll. Abschreibungen. An Srundstü>kkento:

e 90 %o o

G.bdudekonto: Abschreibung 10/6 von

M 10684— , A i Arbeitsmaschinenkonto: Abschreibung 4 107 754,90 .. Fabrikeinxichtungskonto: Abschreibung alter Besiand - 25 %/0 von

Walkzeugkorto: Abschreibung alter Bestand s 509% von „6

Modellkonto: Abschreibung

Allgemeine Unkosten. z Hard gun Sollscaldo . Zinsenkonto: Sollsaldo Hypotgekenzinsenkonteo: I. Sollfaldo IIL. Sollfaldo IIT. Sollfaldo V. Sollsaldo

Nüdstand 1V. Q 2artak

ab I1V. Hakbersal5o Wohngebäudereparaturenkonto: Soltja . Gründungsfonto: Solljaldo ..

Haben. Fabrita!ton. Per Fabrikationskonto: Hat enfaloo . Hierzu Vorräte: Fertige Fabrikate . . . Halbsertige Fabrikate „5 DIaterialien a as s e

5 Î 5 9/ é 103 500,— S S E

Betriebsma\chin-:nkonto: Abschreibung 30 9/9 vou 16. i

7144,90 . 5 z Meobiliarkonto: Abschreibung « - « «

. 6 2411,53

X 4 804,03 I

« 6 26 000,

| Sewinun- und Verluftkonto. s

é 114 445,70

30 9/0 von

a ODS « 127,90 «1 500,—

318963 |

M 7 993,66 1087,50 |

104 293

b S

11435 11445

3204 32324

16011

20 754

5713 3402

52 098

156 3922

170 302/62

« 104 461,—

* 90 579,84 | 221 040

Hiervou ad: é Meatertalienkonto: Sollsaïdo Lohnkonto: Sollsaldo - Betriebgunkostenkonto: Sollsaldo .

Betriebsma‘cinenreparaturenkonto: S Arbeitsma\chineureparaturenkonto : So

Mithin Fabrikaticonsgewinn . . « Wohnkausertcagskonto: Habens1ldo . Bilanzkonto: Verlust ia 1916

Düfseldorf, den 30. April 1917. O M Der Vo

einstimmend ge7unden.

Fadiikgebäudereparaturenkonto: Sollsaldo ¡

Walkzeugreparaturenkonto: Sollsaldo . . Fabrileinrichtreparaturenkonts: Sollsaldo . . Ersay- und Nacharbeitungskonto: SolUsaldo

85 268 68 134 80 240

2 636

1775 67

3 432 40

ollfaldo . [lsaldo

>% 4

391 343

238 599/18

152 714/28 2 330/62 1317/34

rsitaub.

M. Frislin g, vereidizter Bücherrevisor.

156 392/24

Herweg. Vorliegeude Gewinn- und Verlustre<nung der Firma Oberbilker Maschinen- fabrik Akliengesellshast in Düsseldorf habe ih gzprüft und mit den Büchern über-

[32630]

Dissener Voll3bauk, Dissen (Teutov. Wald).

Generalversanimlung am Montag, den 24. September VLOLT7, A mittags 4 Uhr, im Hotel zur Post

Dissen. Tagesorvuung :

1) Fahre3re<nung und Bilanz des leßz- ten Geschäftsjahre, Bzricht des BVor- stands und des Aussichtêrats, Ent- lastung von Vorstand und Aufsihts-

Beschluß über Gewinnét. 9 Gesdäftsanweisung für den Versland.

Verwendung des

3) Wabl zum Aufsichtörat.

4) Wahl von Revisoren der Rehnungen des laufenden Geschäftsjahres.

Die Bilanz nebst der (Gewinn- und

Verlustre<nung liegt von heute an 14 Tage

zur EinsiŸt der Aktionäre im Banllokale

aus.

Diejenigen Aktionäre, wel>e ihr Stimm- re<t ausüben wollen, haben vor dex Ver- sammlung ihren Aktiendesiy dea Vor- staude na<zuweisen.

Disseu, den 6. September 1917. Dex Vorstand. F. Möller. H. Horst,

[32635]

Die Aktionäre unserer Gesellsh3xft werden zu der am Freitag, dem 28, Seþp- teuber 1917, Mittogs 12 Uhr, im Nestaurart Knelist, Dresden, Große Brüdergasse 2, stattfindenden Genueval-

Anmeldung naG $ 10 der Statuten er-

Tagesordnung t

1) Voilage der Bilanz 1916/17 sowte der Berichte des Liquidators und des Aufsihtsrats. Bes>lußsafsung über diese Vorlagen.

2) Beratung und Bes(lußfassung über Grilastung des Liquidators und des Aufsichtsrats.

3) Nees und Beshlußfassung über die Erteilung der Ermächtigung an die Verwaltung zum Verkauf der Gruntstü>de zu einem festzusezenden Mindestpreis.

Nabenau, den 6. September 1917.

Sähsishe Holz-Fudusirie Gesellschaft zu Rabenau

in Liquidation.

übern übereinstimmend gefunden.

rat, Neun, der Bilanz und Wecb e

[32497]

Krefeld.

Nauen Gebr. Aktiengesellschaft

Vilanz per 31. Dezember 1916.

Aktiva.

Fabrik- und Ländereigrund- \tüûde, Gebäude, Ma- \htiner, Utensilien, Wafser- reinigungsanlage, WVèo- biliar 2c. 2c O Lizenzen è Kassenbesland ë é 0 e o Wertpaptere ' Sguldner .„ 6 Vorrâte ¿

M S

380 073 1

952

14 104 2 403 373 971 61 548

affiva. Aktienkaviel a:

Hypotheken . . Gläubiger . . Talonsteuerrücklage Geo

852 053

IBISERLR |

400 000 163 000 141 854

2 000 145 199

für 1916.

Soll. Verkufivortrag aus 1915 Handlunggunkosten . . . Sn ae e Abschreibungen . ... Talonsteuerrücklage . « « GSewirn :

Jahreëgewinn

abz. Verlust- vortr.

t 164 512,89 1931355

Gewinun- und Verlustrechnung

ZIEI S1

852 053

M 19313 99 817 1770 93 122 400

145 199/34

-279 624/07

Haben. Fäârbereikonto: Brutto- gewinn. «s

279 624/07

4. Septbr. d. gewirn vom von 20 0/5 verteilt.

elngelöft werden.

Dex

Dee Auffichtsrat. A. Wollmann, Vorsißender.

Carl Nauen.

279 624/07

Laut Generaly:rsammlungs8des{luß vom « wird aus dem ahre 1916 ein Gewinu

es<äfts-

E ist j For ige und kann en Ante n für an un Geshäftskafe oder tein A Shsevex

e aa fffe

hausen’{@en Bankverein, Uktien-Ge- seschast Filiale Crefels, bierselof,

refeld, den 5. September 1917, u Vorstand.

[32628]

Aktiengesellshast Roihes Meer in Müthausen-Dornah (Els.). Die titl. Aktionäre unserer Gesellschaft

werdcn hierdurch zu der am Freitag,

deu 19. Oliober 1917, 10 Uhr

Vormittags, im Sigungasaale der

Handelskammer in Mülhausen statt.

fiadenden ordentlicen Geueralver-

samwulung ergebezst cingeladen. Tager3orouung:

1) Bericht des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsrats,

3) Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung per 30. Juni 1917 und Entlastung des Vorstands und des Aufsihht3rais.

4) Wahl cines Aufsichtsratsmitglteds.

Âftionire, derea Aktien auf den In-

haber lauten und die an der Genecal-

v:rsammlung teiljunehmen wüns<hen, baben gemäß Art. 27 der Statuten spätesteus am dritieu ‘Tage vor der Sencral, versammluug ibre Aktien entweder bei der Gesellschaftskasse cder bei cinem Notax zv hinterlegen, woselbst ihnen Autrittekarten auggestellt werden, die auf

den Namen lauten. : Der Auffichtsrat.

6) Erwerbs3- und Wirtschafls- genossenschasten.

{32304]

Vorsc(ufß-Verein zu Wittstock E. S. m. u. H. Generatlversammlunug.

Am Douxerstag, deu 20. September er., Abend3 L Uhr, im „Deutschen Hause* (Stentloffs Hotel) in Wittsio.

Tagesorcdaungt 1) Ges<äftes und Kassenberiht vom 1. Januar bis 30. Juni 1917. 9) Teuerungszu!age an zwei Vorstands 3 Wahl des K trolleurs für die Zeit ahl des Kontrolleur e ) vom 1. Januar 1918 bis 31. Dezember

1920.

4) Wahl von drei Aufsicht2ratsmitgliedern für die Zeit vom 1. Januar 1918 bis 31. Dezember 1920. i

5) Wahl der Einshägungskommission für das Jahr 1918.

6) Festseßung der Höchstkreditgrenze.

7) Fesisegung des Höchsikredits für die einzelnen Mitglieder.

8) Abänderung des $ 71 des Statuts, Vorschuß-Verein zu Wiitsto>

E. S. m. u. D. W. Haehnet. E. Behn. M. Hivgze. E ——

——.

19) Verschiedene Bekanntmachungen.

32212]

Slreia junger Nauf!erute voz Verliu.

Außerordentliche Geueralversamn-

lung am Dounexstag, deu 20. Sep- tember L917, Atents S Uhr, Beuthür. 20 IL.

TDagesLordnunttg :

1) Statutenäoderung wegen Erhöhung tes Meitgliedbeitrages von X 12,— auf A 20,—, der Ablösung von 46 200,— auf 6 300,— und wegen der Arzthilfe.

2) Ans&hluß an die Stellenlosen-Unter- slüßuugskasse im Deutschen Verband Kauimännticher Vereine.

3) Acnderurg tes $ 113 dcs Statuts (auf Vnordnuvg des Herrn Polizei- prêsidenten).

A E Wahlen 1918.

5) Sonstiges. _

Hierzu werden alle Mitglieder höflichst

eingeladen.

Berlin, den 8. September 1917.

Der Vorstaud.

[31936]

Dic Firma Neue Jadrisirie-Werks Gefeäschast mit besczräuktexr Saftung zu Oberursel a. Tauuns ijt durch Be- {luß dec Gesells>after aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefordert, si<h bei derselbeu zu melden.

Oterurjel a. T.,

Der Liquidator: Hermann Berninghaus.

[32313] Vekauntmachung. i Die S. F. TicFen’schen Zlegeleient

Gesellschaft mit besräukter Hastung

zu Cassel ift auf . Die Gläubiger

der Gesellschaft werden aufgefordert,

bei ihr zu melden. E Caffel, den 3. September 1917.

Der Liquidator derx H. F. Tiefsen’s<hen

Ziegeleien in Liquidatioa. Haus: Tiesfen.-

{31492]

Firma Cüemisc<h-Techaische Handelsl- Gesenschast mit bes>räuktex Haftun in Fraukfurt am Main ist in Liqui- datiou getreten. Etwaiae Forderuugen sind birmnen drei Wochen bei dem Liquidator, Rechtsanwalt Dr. Mèox Baum in Frankfurt am Mair, Gall anlage 2, anzumelten

den 20. August 1917,

M 214.

8. Zeihen-, 9. erre

hof pefouderen Blatt unter dem Titel

in eiten

Dritte Beilage E zum Deutschen Reichsanzeiger und Königli<h Preußishen Sktaalsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den $8. September

Der IJuhalt dieser Beilage, in wel<er die Veklauntmachungen über 1. Eintragung pp. von Patentanwälten 2. Patente, Must er, 10, der Urheberre<htseiutragsrolle, sowie 11, über Koulkurse und 12. die Tarif- und Fahrplaubekanutmahungea der Ciscubazuen euthaltea sud, ersheint nebst der Wareuzeicheubeilage

917.

3, Gebrauchsmuster, 4. ans dem Handcls-, 5, Süterrehts-, 6. Vereins-, 7, Genossen-

Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich» (r. 214)

Das Zentra! - tûr Selbstabholer auch Milhelmsiraße 32, bezogen werden,

p ——————

0

4) Handelsregister Aalen. [32536] m Handelsregister für Einzelfirmen Nd, 11 M[. 52 wurde heute bet der Firma Ker! Ackermanz in Llalen eingetragen : Der Wort!aur der Firma ist geändert in Sarl Aceemaun, Schuhwareugroß- dlung.

i 3 September 1917.

K. Amtsgeridt Aalen.

F, V.: Oberamtsrichter Vogt.

Aalvn. [32537]

Im Hand.-Reg. für Ges.-Firmea Bd. 1 Bl. 128/129 ift eute bei der Firma Ge- brlîidez Simon in Aaleu eingetragen

orden: ; Vis weiterer Gesellshafter ijt in die offene Handelsgesellshaft eingetreten Eli- tabeth Simon, ledig, volljährig, in Aaïen; diese ist von der Vertretung und Ge. \häftsführung_ der Firma ausges@lossen. ‘ilhelm Stmon {t aus der Gesell- hast av8getceten; di:sem ist Prokura criciir.

Den 4. R Ar 1917.

K. Amt5geriht Ualen. F, V.: Oberamitrißter Vogt.

Berlit, [32010]

In unr Handelsregister Abt. B ist heute eingztrageu worden: Unter Nr. 14910 Phönix Wllieugesellschaft für Zahu- bedarf mit dem Size zu Berlin. Gegensiand des Unternebmens: HerstePung uad Verttied zahnärziliher und zahnte<- nischer Bedarftartikel sowie kosmettscher Artikel und Verwertung hterauf bezüg- lier Eifiadungen, Verfahren und Patente. De Besellshaft ist bere<tigt, ih zu diesem Zwve> au< an anderen Unter- nebmungen kn feder ihr geeignet erschei- nerden Form zu beteiligen. Grundkapital: 1000000 Æ Alktiengesellshaft. Der Besclshaftsvertrag ist am 13. Juni 1917 fesigestelt. Nah ibm wird die Sesell- saft vertreten, wenn der Vorstand aus mehreren Mitgltedern besteht, von dem- jenigen Vorstandsmitglied selbständig, das hierzu ermäEtigt isr, oder gemeinschaft- li von zwei Vorstandsmitgliedern ober voa einem Pie in Gemein- schast mit cinert Prokurtsten. Zum Vor- ‘tand lit ecnannt allein Direktor Georg Parlasca in Charlottenburg. Pn: 1) Armand Crahó in Frankfurt a. M., 2) Berthold Schmid in Berlin, 3) Fräu- lein Margarete U-elsmann in Derlin, 4) Paul Neumann in Erkner bei Berlin. Fine jede dieser Personen ist er- mächtigt, in Gemeinshaft mit einern anderen Prokuristen und, wern der Vor- sland aus mehreren Mitgliedern besteht, au in Gemeinschaït mit eizem Vor- standêmitg!iede die Ges:Uschaft zu ver- treten, 1s ni<t einzutragen wird no veröffentlit: Da2s Grundkapital zerfällt in 1000 Stü je auf den Inhaber und über 1000 6 lantende Aktien, die zum Nenn- belrage ausgegeben werden. Der Vorstaud besicht aus eter Person oder aus mebreren Personen; er wird von dem Aufsichtsrat gewählt, der die Zahl, die Amtsdauer fest- legi, Den ersten Vorstand kann die Generalversammlung der Gründer er- nennen. Der Aussichtsrat i} befugt, die Bnstellung eines Vorstandemitglieds zu widerrufen und, wenn mehrere Vorftands- mitalteder bestellt sd ein Mitglied zu ermäÿiigen, die Se ellschaft allein zu ver- ireten, Die von der Gesellshaft aus- gebenden Bekanntmatungen werden, sofern nit etne Wiederholung vorgeschrieben ist, je cinmal in den Deutschen Reichtanzeiger eingerüdt; die des Vorstands tragen die Firma der Gesellschaft und die Unter- rift des Zeichnenden hinzugefügt; ‘die d's Aussihtsrats* führen die Unterschri de3 Vorfißenden oder seines Stellver- treters unter der Firma mit dem Zusay «Der Aufsi>ktsrat*. Die Aktionärver- sammlung wird dur den Vorstand, oder den Aufsichterat unter Angabe des Zweckes dur< Bekanntmachung einberufen. Dle Gründer der GefellsGaft, die sämtliche Aktien übernommen haben, sind: 1) die ofene Handelsgesell(<aft in Berlia in Firmx C. Ash & Sons, vertreten dur die beiden GesellsGafter, Fabrikbesiter Paul Simoris in Berlin und Fabrik- pesiger Dr. Josef Rawiyer tn Charlotten- urg, 2) der genannte Paul Simonis und 3) Dr. Josef Ytawizer je persönlich, 4) Fabrikbesiger Dr. Josef Hoddes in Bad Nauÿelm, 9 Kaufmann Marx rat, Berlin - Wilmersdorf, 6) Ne- gierungsrat Dr. {Bad Auerba fu

Berlin-Wilmersdorf. Nah näherer Maf:- fCbe des Gesellschaftsvertrags L 23) und ge ibm betcefügten Kaufvertrags vom i unt 1917, worauf Bezug genowmen Bail bringt von den Grünbern die offene andelsgesellshaft C. Ash & Sons în dle

ft Fricdvrichshüitte

delsregister für das Deuts(ße Reih kann dur< alle Postanstalten, in Berlin

ur< die Köntglihe Geschäftsstelle des Neihs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Aîtiengesells<zf|t auf das Grundkapita! ein, wie die Aktiengesellschaft öhernimmt, das gesamte unter der Firma C. Ash & Sons betriedene Fabrik- und Handelsge- {äft mit allen Verkaufsstellen und Z1weig- nicderlassungen, wie fie es dur< Vertrag vom 3. Juni 1917 gekauft hat, jedo< ohne Firma, ferner ohne die in der Anlage 1 des Gesellshafsttvertrags verzeichneten Forderungen, aber unter Einschluß der in einer solhen Anlage 2 verzeichneten Warenzeichen, soweit si2 der einbringenden Gesellschast gehören. Der Betrieb des eingebra<hten Geschäfts gilt als vom 27, August 1916 füc Nehnung der neuen Gesellshaft geführt. Diese übernimmt die Verpflihtungen, die Käufer in dem Vertrage vom 3. Juni 1917 übernommen haben, tnóbescndere die im $ 5 dieses Vertrags aufgeführten. Danach liegt der Ueberetgnung zum Grunde die Liquidations- eröffnungsöbilanz vom 27. August 1916; augges{biofsen fiad hierin die mitauf- geführten 5 Poslen (Kasse, Effekten, Bank- authabezn, Forderungen an das Londoner Haus, \@webende Posten) und an- dere etwa später ermittelte, hierin nit mit angegebene, hieru gehörige Poiten; ferner sind ausgeschlossen die Ver- indlidhkeiten der Firma; jede Gewähr- leistung des Vorhandenseins und der Be- \haffenheit der Werte ift ausae\stlofsen; vorausbezahlte Beträge an Mieten usw. sind zu erstatten, ebenso Eingänge uicht mitübernommener Beträge und seitens der Uebernehmer bezahlte Geshäftsshulden unter Bere<hnung dreiprozentigec Zinsen ; mit übernommen sind die Mtetaverträge, wosür die einbringende Gelells<aft bafifret zu maHen f, die Versiherungen und sonstigen geshäftlihen Verträge, die An- aestellten, au die kriegspflichtigen ; 10 Jahre na Aufhebung des Krkegs- zustandes dürfen in Preußen Warcn voa Claudius Ah & Sons Limited in Lonton nit bezegen werden, auch nicht mittelbar, zur Vermeidung einer fest: geseuten Ae ; 5 Jahre nah diesem Zeitpunkt da das Geschäft nur mit ministerieller Genehmigung veräußert oder eine Beteiligung daran gewährt werden, au< nit nur geldlih, zur Ver- meidung einer bestimmten Vertragsstrafe; au< muß Uedernehmerin sol<he 5 Jahre in dem Verband der Handlungen zahn- ärztliGer und zahntehatsher Gebrauhs- gegenslände eingetragener Verein verbleiben. Dte Aktien der neuen Gesellshaft sind in bestimmtem Betrage zu binterlegen. Der Wert diefer Sacheinlage ist auf 750 000 46 festgeseßt; die einbringende Gefell\chaft erhält als Entgelt hierfür 750 Stü> für vollazzablt erachtet: Aktien. Den ersten Aussi®tsrat bilden die unter den Gründern benannten Paul Simonis, Josef Nawizer,

< | Josef Hoddes, Simonis als Vorsitzender,

Raw!ger als stellvertretender Vorsitzender. Von den mit der Anmeldung der Gesell- schaft eingereihten Sch: iftstü>ken, ingbe- sondere vou dem Prüfungsberichte des Vor- stands und des Aufsichtsrats, kann bei dem unterzeichneten Gerichte, von dem Prü- fangoberichte der Revisoren kann au bei der Handelskammer Berlin in Berlin Kenntnis genommen werden. Bei Nr. 3322 Terratin-ALtiengesellschaft Dohenzollerukaual“ mit dem Sige zu Berlin: Zu stellvertretenden Vorstants- mitgliedern sind ernannt: 1) Marta Lang, Direktor, Berlin-Sädende, 2) Otto: Sauer- land, Bankbeamter, Berlin. onial An gceoidt 'Becitn-Miit nigl. e e. mee 89.

Bernburg. [32512] Bei der Firma „Chemische Fabrik mit beschräukter Hafiuug‘* in Leopoldshall Nr. 26 at ande!sregisters Abteilung B ift eingetragen: er Prokuri? Rudolf Thiele tn Leopold? - hall ist zum stellvettcetenden Geschäjts- übrer der Gejells<haft bestellt mit der azgabe, daß er zur Zeichnung der Ge- ells<haft nur in Gemeinschaft mit einem rokuristen befugt ift.

Dem Kaufmann Erich Behrens fn Leopoldshall ist Prokura erteilt mit der Maßgabe, daÿ er t Zet nung der Ge- sellschaft nur in Gemeinschaft mir dem stellvertretenden Gel te oder eirem zwetten Prokurksten. befugt ist.

Buro, den 3. September 1917.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

T C

Beutkten, O. S. [32543]

Imm Handelsregisier Abt. A Nr. 1113

{t heut bet der Firma Martha Wiguik

Veutheu O/S. als Jnbaberin Frau

Aa Bn geb. Ob Beuthen , S., eingetragen worden.

Amtogericht Bentheu O. S., 81 August 1917, :

Brandenburg, Wavel. [325144]

Bei der im Handelsregifier A unter Nr. 331 eingetcagenen Firma: „J. Lichteu- stein‘’, Beaudeuburg (davel) ist fol- gendes vermerkt: Das M tsstt auf den Kaufmaun Ernst Rosenthal, hierselbst, erargangen, Die Prokura der Frau Emilie Rosenthal, geb. Lichtenstein, tn Stralsund ist dadur erloshen.

Brandenburg (dave!), den 1. Sep- tember 1917.

Königliches ArmtsgeriYt.

Colmar, Els. Bekanntmachung.

Es wurde etngetragen :

A. In das Gesellschaftsregister Band VI1 ber Ir. 61 Viktor Kury «& Cic. in SchlettKtadt. Die Gesellshaft ist infolge des Ausscheidens des Gesellshafters Paul s Kaufmann in S(lettstadt, am 16. August 1917 aufgelöst und find die Firma und die der Ehefrau Viktor Kurß, Anna geb. Frey, erteilte Prokura erloschen. Das Geschäft wird von dem Gesellschafter Vittor Kurt, Kaufmann in Schlettstadt, als olleiniger Inhaber unter der Firma „Viktor Kartz“ fortgefühtt.

B. In das Firmenregister Band III unter laufender Nr. 650: Viktor Kury in Seblettstadt. Firmeninhabec ist der Kaufmann Viktor Kurt in Schlettstadt.

Der Gbefrau Viktor Kurß, Anna geb. Frey, in Schlettstadt ist n erteilt.

Colmar, den 31. Auguît 1917.

Kil. Amtögericht.

Elcehstätt, [32545] Betreff : Handelsregister. Neueingetragene Firma: „Kaxl Albert üngst“. Jahaber: Karl Albert Jüngst, abrikbesizer in Tôging, Stg Tögiag, Fabrik chemischer Produfte nebst Regel: und Kalkwerk. Eichstätt, den 3. September 1917. K. Amtsgericht.

[31748]

[32546]

Verbindlichkeiten auf die Erwerber ist aus- gef<!offezn.

A 6896. Maschiueufabrik Nozdost „Mauost“’ Leonhard weuuis<. Dem Kaufmann Karl Reuß tin Frankfurt a. D. ist Simelprokura erteiit.

B 538. Geiß & Seimli<h, GeserT- \s<haft mit bes<hräu!tter Hastunz. Die Gesellshaft ist dur< Beschluß der Gesell- schafter vom 31. Zuli 1917 aufzelöft. Liquidator ist der zu Frankfurt a. M. wohnhajt?- Kaufmann Ernst Heimlib.

A 6904. Peivat-Büro für Grütt- dungen uud Umwaundluugeu J. Moser «& N. Ritter. Unter diejer Firma ist mit dem Sitze zu Fraukfurt a. M. eine offexe Handelszesellshaft erri>tzt worden, die am 22. August 1917 begonn-n hat. Gesell\daster sind die zu Frankfuri a. M. wohnhast-n Kaufleute Jacob Moser und Rudolf Ritter.

A 1001. Dr. Struve «& Soltmauu (Dr. Th. v. Feits<he). Das unter dieser Firma früher von dem Fakrikbesiger Dr. phil. Theodor von Fritsche betrieb:ne Handelsges<häft wird seit dessen Tode voa seiner Witwe Margarethe von Fritsche, geb. Beschorner, zu Frankfurt a. N. als befreite Vorerbln unter unveränderter Firma fortgeführt. Die dem Apctheker und Chemiker Otto Wengkti erteilte Einze!- prokura bleibt besteben.

A 6163, Arbeitsfleider- und Suhß- warenhauns Engros und en dctail Chriftian UleiH. Das HandelsgesGäft ist auf den Kaufmann Christian Ulrich sentor zu Franîfurt a. M. übergegangen, D f unter unveräaderter Firma fort-

ühct.

A 1373. Eduard Michels. Die ofene Handelsgesells(aft ist aufgelöst. Das9 Handels3ges{<äft ist auf die seitherige Ge- atten Witwe Marie Michels, ge-

orene Knoll, zu Fcankfurt a. M. über- gegangen, die es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt. Die Pro- lura_ des Kaufmanns Karl Buer bzcibt

Bei der im biesigen Handelsregister B | besteb

unter Nr. 15 verzeichneten Firma Thi. Hahn Ww=2-., Vexlag der Ostfriesischeu Zeitung, Vesells%aft mit beschräukter Haftuag in Eaden, ist heute folgendes eingetragen worden:

Die Nerteiungaelann des bisherigen Geschäftsführers Dietrich Spieß ist beendigt; an seiner Stelle ist der Schriftleiter Hr. phil. Louis Hahn in Emden zum Ge- \<äftsführer bestellt. :

Emde, den 24. August 1917.

Königliches Amtsgeriht. II1.

Frauk fart, Main. [32437] Verk2ffcutlichungeu aus dem A enes,

A. 5809. Ph. Karl Kayfser Sohn. Ein Kommauditist ist aus der Gesellshaft ausgetreten.

A 6275. F. F. Ott. Das unter dieser Firma früher voa dem Kaufmann Ferdinand Friedrih Ott betriebene

andelsge{ä\t wird mit dessen Tode von ciner Witwe Henriette Johanna Ott,

eb. Zittinger, in Br a. M. als

[einerbin urter unveränderter Firma fortgeführt.

B 1163. Atfticugcsells@aft für ESlek- trizitäts - Jubustrie, Zweiguieder- lafsuna Frau a. M. Dem Kaauf- mann Gustay Adolf von Bek in Frank- furt a. M. ift für die Zweigniederlassung Frankfurt à. M. Gesamtprokura decart erteilt worden, zah er bere<tigt ist, ent- weder in Gemeinshafi mit einem Vor- \tand8mitglied oder mit einem anderen Gesamtprokuristen der Zweigniederlaffung an a. M. diese zu vertreten. Die

ertretungsbefugnis des als Einzelpyrok11- risten für die Zweigniederlaffung Krank- furt a. M. eingetragenen Eeorg Melas wird dahin abgeändert, daß er als Ge- samtprokurist nur no< bere<tigt ist, ent- weder- in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitglied oder mit einem anderen Ge- samtprokuristen der Zwelgntederlassung Frankfurt a. M. diese zu vertreten.

A 6889, Moritz Meyer. Die Firma {ft geändert in Moriß Meyer Tabak- erzeuguni}se.

A 5305. Angust Kreuzberg vorm. Pet. Jos. Ker berg «e& Cie. Die Kommanditgesell s(aft ist auf eine offene Hande!sgesells$aft gleiher Firma, die am 21. August 1917 begonnen hat, überge- angen. Der persönlih haftende Gesell- hafter Franz Alberti ist ausgesMieden. Gesellsafter sind dic zu Frankfurk a. M. wohnhaften Kaufleute Jacob Goldmeier und Isidor Goldm:ier. Zur Vertretung der Gesellshast- ist jeder der beiden Ge- sellschafter ermäGtigt. Die Uebernahme der im Betriebe der Kommanditgesellschaft August Kreuzberg vorm. Pet. Jos. Kreuz- berg & Cie. begründeten Forderungen und

ebzn.

B 676. Sechueider & Fonan UAkticn- gesellschaft. Der Gesellshaftsvertrag ist dur Besbluß der Generalversammlung vom 20. August 1917 abdgeäuderi. Der Gegenstand des Unternehmens is aus- gedehnt auf Herstellung und Lieferung aller zum Heeresbedarf sowie für die täglihen Bedürfnisse des Volkes erforderlichen Gegerstände jedweder Art.

A 3057. Gebr. Michel. Die Firma {stt erloschen.

B 1264. Nate Mo> Gesellschaft mit bescgräuktee Haftung. Die Pro- fura der Magda Marten zu Berlin- Stegliy ist erloschen. Der Gesellshaf18- vertrag ift dur< Beschluß der Gefell- hafter vom 10. Jult 1917 abgeändert dur< Einfügung des $ 5a, der lautet: Dis Gesellschaft wird dur< einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, so ist jeder derselben berehtigt, aLein die Gesellschaft zu vertreten. Zum weiteren Geschäftsführer ist Fräuietn Magda Marten, Derlin-Stegliz, bestellt.

B 1126. Dr. Danuenderg uad Dr. Abelmann Fabrik czemis<-metallur- gisher Produkte Geselischaft mit be- [Ener aftung. Die Firma ist ge- ndert in: Metallurgische Gesellschaft mit bes<ränkter Haftuug. Dr. Paul Abelmann und Dr. Karl Dannenberg find als Geschäftsführer au3geshieden. Der zu

rankfart a. M. wohnhafte Kaufmann

{Hard Boedekerl und Prokurist Heinrich Mayer sind zu SesMhäftösführern bestellt. in a Albrecht Herwih. Die Firma

erloschen.

Fraukfurt a. M., den 31. August 1917.

Königl. Amtsgzriht. Axt. 16.

Geora, Reuss. [32588]

In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 1020 ift heute die Firma Alfred Hemmaan Vegetabiliea- Grofßihaud- lung in Keastsdorf i. Thür. und als thr alleiniger Inhaber der Kaufmann Alfced Nichard Hemmaun in Krastsdorf eingetragen worden.

Gera, den 6. September 1917.

Fürstliches Amtsgericht.

Görlitz. [32547] In unser Händelsregister Abteilung B {is am 28. August 1917 bei der Firma Nr. 37 „Moyjer Ziegelwerke, Gesell- \s<haft mit deshräukter Haftung“ mit dem Siy in Moys folgendes einge- tragen worden: ur$ Besluß der GesellsGafter vom 21./27. Juli 1917 ist die Gesellschaft auf-

elôft.

: Der Amtsvorsteher Julius Hennebo in

Moys ift jm Ligutidator bestellt. mitgeriht Görliy. .

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli, Der Bezugspreis beträgt D 6 A6 Pf. für das Vierteljahr. Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 80 Pf.

inz-lne Numniern kosten D0 Pf. =—

Gottesberg. [32589]

Eintraaung vom 31. 8, 1917 im Handel3- register B bet Nr. 1 Sehlefische Aktien- gesells<aft für Vierbraucrei uud Malzfasbrifation in Laudeshut, mit Zweign?tederlassung in Gottesberg: Di- rektor Belger in Hirshberg ist zum Vor- siandsmitgliede betellt. Dem Seorg Fell- maun in Hirshberg tst Prokura erteilt; er darf jedo< nur mit einem Vorstand9- mitgliede vectreten. Die Prokura des Mar Hübner is in derselben Weije bes \hränkt worden.

Ami3geriht Sottesberg.

Guben. [32548]

In u-ser Handelsregister A ist bet Nr. 297 C(Ferdiuaud Britsch in GBubea) als Inhaber der Kaufmann Pax Baerchen in Cottbus eingetragen. Ferner tft cinge- tragen: Der Uebergang der in dem Be- triebe des Deschäfts begründeten Forde- rungen und Schulden ist beim Erwerbe des Geschäfts duch den Kaufmann Baeren auegesGlofsen.

Gubden, den 6. September 1917.

Königliches Amtsgericht.

ÆWameln. [32550]

In das Handelsregister A isr unter Nr. 451 heute eingetragen die Firma Albext Löwenstein, mit dem Sitze in Hameln, und als Juhaber Kaufmann Albert Löwenstein in Hameln. Ferner ist eingetragen :

Der Ehefrau Laura Wwenstein, geb.. Oster, zu Hameln ist Prokura erteilt.

Darelu, den 30. August 1917.

Königliches Amtsgericht. L.

KönigsWustorhiausem. [32553] Im htesigen Handelsregister Abtetlung A Nr. 50 find bei der Firma Wilhetlur König in Srtden uater Löschung des bisherigen Inhabers Zimmermeisters Wil- helm König in Zeuthen neu als Inhaber eingetragen: Die Zimmermeisler Paul König und Karl König in Zeuthen. König2wusterhauseu, den 3. Sey« temvber 1917. 8 Königliches Amtsaeribt.

Landsberg, Warthe. [32556]

In das Handelsregister A ist untec Nr. 534 die Firma Ulfred Shwandt in Lauvdsberg a. W. und als deren Jun- haber der Kaufmann Alfred Schwandk, daselbst, eingetragen worden. Ges(äft9- zwetg: Holzgroßhandlung, Landsberg a. Ae den 3. September 1917. Amts- gerit.

Lippstadt. [32557]

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 12 ist heute bei der Firma Literarischer Lichtspielverlag, Eecsellsschaft mi: be- {räukter Haftung zu Lippstadt, ein- getragen, daß die Geselishaft dur<h Bc- iGluß vom 16. Mai 1917 aufgelöt und der vercidete Bücherrevisor August Steudel zu Paderborn, Kilianstr. 46, zum L:quis dator ernannt ist.

Lippstadt, den 1. September 1917.

Köntgiihes Amtsgericht.

Marsberg. [32590]

In unser Handelsregister B bei Nr. 2, betreffend Maschiuenbau-Aktien-Gesell- \shaît vozm. Vek «& Henkel zu Cassel, Zweigniederlassung zu Bredelaxr, ist beute

eingetragen worden :

Zur Aer der OGesellshaft find ¿wei Vorstandsmitglieder gear ftlih oder ein Vorstandsmitgiied in Gemein- {haft mit einem Prokuristen berechtigt.

Direktor Carl Be> ist ni<t mehr Vorstandsmitglied. G

Die Prokura des August Müller in Cassel ist dur< Tod erloschen.

arêberg, den 5. Sepiember 1917. Köntzlihes Amtsgericht.

Meschede. [32559]

In unfer Handelsregister B ist bei der Firma 1„Slektrizitätetwwerk Meschede, GeseLschaft mit bes<bränkter Haftung in „Mesidede“ folgendes eingetragen wocden:

An Stelle des bisherigen Geschäfte führers ist der Elektrote<niker Hans E in Bestwig zum Geschäftsführer

e 1) Mefe<ßede, den 3. September 1917. Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [321442] Handcl8registereiuträge.

1) S. Erhard, Sauptuiedtrlassuug in Londou, Zweiguiederlassung ia Nürnuverg. Die hiesige Zwelgnieder- lassung {ft zur selbständigen Niederlcfsung erhoben. Das Geschäft dieser Niederlassung tit unier Aus\<luß der im bisherigen Be- trieb entstandenen Forderungen und Vere bindlihkeiten auf den Werkmeister Wishelin Grhard in Nürnberg übergegangen, der es

unter der bisherigen Firma weiterführt.