1917 / 216 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mog 1rd Nupviek. Haftsrime:, Wiiterberg und Umgegend einge-

209 f ftüc j den e.worbenzn G-\(häfte- ;

anteil. Geszästsaateil: £öHste Zaul der Seofck&täftäantzile: 50. D D

_ Vurstandemitglieder sind: 1) Atino Scrneideiheinze, Mittergu;9besliser in Luctaig, 2) Emil! Sqchuli, Lehrer in ?Kagoro, 3) Otto L-:hmann, Lar. dæwüt in Kila».

Vie Bekanntmachunacn erfolgen unter der Firma der Gencess?ns®aft oer der Benennuag des Vorstands unt:-r Bzi- fögng ver Namersunter|schrtften pen min:eitens zwei Mitgltedern im landwiit- lihzn Benossenschafi8blatt zu Neuwted. Die W'Uerde:klärungea des Vorstar.ds, der vie Genoffenshast g:rick%tlich oder

trageue Seuofscaschaf: nit desczi ä xck- ter Dastyflicht in Wittenterg Vez. dae cinzetrager. t GBSegenstand des Unternehmens is der gcrm?inschafiliGe Einkaux der zum Betriebe des Kü! schner- und Mügenmachergewerbes erforderlihen MRohbitoffr, Halbtad5rikat- und Werkzzuge und die Abgabe an die Miigliedr. Die Haftsumme beträgt 309 M für jeden Gesäficanteil, deren höhfte Zhl 3 bet-agen kann. Voistant?- mitglieder sind die Kürschner æeisier HUiSard Uirih’sev, Frtedci Matthies in Witten- deig und Albert Strutze-ski in Bilter- feld. Das Statut ist vom 20. August 1917. Dte von der Genofsenschaft aus

idäflenummercn 2151—2181, 2199—2208, Schugirist 2 Jahre, angemeldet am 98. August 1917, Nachmittags 5 Ubr.

Nr. 11 629, Viauck «& Cie., Firma in Víauen, 1 offener Ums&lag mit 50 Mußera und Abbiidungea von Ma- \chinenstckereien, Flächenerzeugnisse, Ses \chäftsnummern 19401—10450, Schuhfrist 2 Jahre, angemeldet am 28. Kugust 1917, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 11 630. Blanck & Cie., Firma in Ploueu, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Adbtildurgen von Ma- schnenstickereien, Flächererzeugn!fse, Ge- \Gäftsnuminern 10451—10590, Schugfrifi 9 Jakre, angeme? ldet am 28. Auguít 1917, Nathmittaa3 5 Uhr.

fabren eröffnet. Der Kum inn Ca:k Stcauß ton hier wid zum Konkure- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. Oftaber 1917 bet dem Gericht anzumelden. wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung ciaes Gläubi eraus\chusses und cintretendenfalls über die im § 132 der Fonkursorduung hbezcihneten Segen- stände avf den 11. Oftober 1917, Vormittags AL Uhr, 1nd zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den S. November 1917, Vo3or- mittags 11 Ußr, vor dem unter- ¡ethneten Gerihie Termin anberaumt.

Disbars-Rahrort. [32694] Das Konkur3verfahren über das Veys

wögen der Modistin Elisabeth Eig,

dragen Le D Martlod wird

nah ecfoïgter a (s

termins hierdurŸ aufatloten St{luß Duisbure-Nuhrort, den 3. September

1917. Amt3zeri®t.

GiesseB.

Das Konkursverfahren über tas Ver, möôzen der Firua Carl Süüteath Gießeu, wird, nachdem der in dem Ver, g'eihttermine von 28. Juni 1917 qn genommene Zæœaagsvergleich durch rets, kräftigen Beihluß vom 28, Junt 1917 bestätigt ist, hterdurh aufgehoben.

Deutscher Reichsanzeiger

anfeczerihtlich vertitt, erfolgen dur | cebenten öffentli@en Bekanntmaungen| Nr. 11631. Blanck & Cie, Firma | Allen Personen, welhe einz zur Kon-| Gießen, dstn 4. September 1917, noudest.n8 zœet Mitglieter untec Ler erfol en unter der Firma der Genossen- | in Plauen, 1 offener Umschlag mit | kursmasse gehörige Sache in Besiy haben Brok hertoglidhes Amtsgericht Firma te: Genossenshast oder der Be- | \ckaft, gezeichnet von mindestens 2 Vo1- | 18 Veustern und Abdildungen ton Ma- | oder zur Konkurcmafse etwas schuldig ias WesiT. Desluß nennurg des Vorttants unter Beifügung | standön.itgliedern, und, wenn sie vom Auf- | sinenstikerelen, Flächencrzzugnisse, Ge- | sind, wird aufgegeben, nihis an dea ane M E [32696] der Namensunter shrif. Das Statut | iBtorat ausgehen, unter Neunung des- | {chäftsnummern 007981—007982, 007985 | Demeinshuldaer zu verabfolgen oder zu} Vas O p tp ren Be das Ver, befindet \ch Llitt 4 der Registerakter. | selben, gezeihnet vom Vorsigenden des | bis 008000, Schußfrist 2 Jahre, ange- leisten, aub die Verpflichtung auferlegt, p es § e R ters Paul Die EinsiŸt der Liste der Genossen | Au‘sichttrate. Die Bekanr.tmadungen | meldet am 28. Auzust 1917, Nachmittags | von dem Besige der Sache und von den S e E agen «2 t ift dur ist während der Dierststunden des Gerichzs | erfoigen in dem vom Hauptverbtnd ge- | 5 Uhr. Forderungen, für wele sie aus der Sacke | Schlußv?r S uvg e und wird na jedem gestatte!. werbl‘Ger Genosser haften in Berlin] Nr. 11632. Blanck & Ciz., Firma | abgesonderte Befriedigung in Anspruch | erfolgter n es S6lußterming Katau, den 13. Iult 1917. heravs ¡egebenen „Deutich-n Genossen- | in Plauen, 1 offencr Umschlag nit | nehmen, dem Konkursverwalter bis zum hierdurch au ed 24. A Königliches Amtsgericht. \hafteblatt“, 50 Mustern und Abdildungen von Ma- | 30. September 1917 Anzeige zu malhen, | Hagen i. e den 2e: uguft 1917, S jag B-im Eingehen dieses Blat'es oder wird | \hinenstickereien, Fläenerzeugniile. Ge- Könialich2s ArmtsgertŸt Königliches geridt. 2 1 G

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

T Ld ,

Der Aezngoprets beträgt viecteljährlih 6 4 30 Pf. | a 7 Anzeigen

d | : An - î - Alle: Bostanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer RMTALREERDSA Í e 30 Ps, ee S arctEua “inpeitazeile 50 Bs 4 Br, Y y L

L R ad M4

Bekanntmachung...

Bekanntmachung, as: Ei Meins Ie 81 und. 2 der Bundesratsverordnung vom dem Betriébsaufseher a. D. Beder und dem Maschinen-)} betreffend Liquidation französischer Unter- Handel und Df 2 bia R Cueiitiin führer a. D: Zurth, beide in Berlin, das Allgemeine Ehren- nehmungen. auweisung des Kaiserlihen Ministeriums vom. 11. Oktober 1915 w Großherzogl. Sähs. Amtögericht. ztichen zu verleihe N: | Mit Zustimmung des Herrn Generalgouverneurs in I EO S LeN Deygers Franz Solef Wehrle in Ros E Belgien hade ih gemäß den Verordnungen über die Liqui- preise und übermäßige Preissteigerung gef Slesse en Den Bete : : dationen' feindliher Unternehmungen vom 29. August 1916 | wird gleich der deiante Betrteb seines Metgergewerbes i und. vom 15. April 1917 (Geseß- und Verordnungsblatt für | mit Wirkung vom Tage der Zustellung des Besebla es unter-» E Deutsches Reih, die Rupien Meate Be e a a 18. Sn 1916 : 0 fe Die A dat ged, R Maa b E i; , Apri er Veröffentlichun j Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigft geruht: - trändlichen Vermögens R vid SUUnbaton bes in Délglen gemäß Ziff. 8 a. a. O. dem Wehrle zur Aft. O 2 fa |

den NRegierungsräten: Feege, Dr. Pflug, Denning- A. ‘Calteaux u. N. Guelton, Brüssel, Rue Masui 220, an- Molsheim, den 1. September 1917. Der Kreisdirektor. O e xle.

den Postanstalten und Zeitungavertrieben für Selbstabholer N ; auch die Königliche Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstr. 32 a dis S0 Augzeigen nimmt an: : i f . S A R die Königliche Geschäftsstelle des Reichs- u. Staatsanzeigers Einzelne Uummern kosten 25 Pf. “- L Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Y Landes, L'ESIS. [32778] | aus anderea Orünten die Befanntmachurg | chäftsnummern 002001— 098050, Shug- in Feaukfurt o. O. Lampertheim. 3269 é E : i s _Senosseuschaft8register, in demselten urmögiich, fo tritt an teine| frist 2 Jahre, angemeldet am 23. Auzust | , mper, Rae (32697) | „In dem Konkursverfabren aue ua : i Berlin, Dienötag, den 11. September, Abends. 19107. par- und arlehensfafe, einge- | Stelle der Deutsche Reibsa=zeiger bis zux | 1917, Nachmittags 5_ Uhr. Ueber d , Nadlaß des am 3 März Nei mögen des frühezen NechiSauwalts j ( : trageue. Genofszxsc)aft m:t unbe-| Bestimmung eines anderen Blattes. Die| Plauzn, den 1. September 1917. e îto:b m 2 Vorst wobnhaft | Deiurih Schmitt dahier ist an Stelle i : : a E A A E renen n O ¿ l . y ! : für die SenofsensYzatit r:chtsverbin.dlich, | _ E ñ M Q] S E s ursperwaltecs Pehtsanwalts Dr. h i ; i Neu geroäblt wurde Rudy, Johann] wenn 2 Vorstandsmitglieder si2 abgeben Kehwarzenberg, Sacken. [32682] | mtd beuts, am 31. August 1917, Vor- a e T Noll zu Lam u Ortensverleihungen 2c. : : Kreis Forback. Gemeinde Shöuecken. Dem Landwirt Ludwig Smidt in Münsler a. N. ift der Ÿ C , Ko p le Geor, Musiker in Oberlustadt, an Stelle | respektive der Firma der Genofsenshait| M das hiesige Musterregister ist ein- ans CSe, Fe a atte den f beim zum Konkurbverwalter eznannt ; / Deutsches Reich. Ländliher Grundbesiß. Handel mit Waschmitteln auf Grund der Bundesratsverordnung des ausgeschiedenen Philipp Jakob Fauth. | ihre eigenbdändige Namensuntersriit bin- | getragen : öffnet, Der Kal. No O vhons Konk D | worden. Termin zur Beschlußfassung über Ecnenriungen 2c. : : Wohnhaus, Hofrauw, Aecker, Earten, Stall, Scheune (1,2716 ha) | vom 23. September 1915, betreffend Fernhaltung unzuverläffiger Landau, Pfalz. den 5. September 1917. | ¡ufücer. Die Einsi@t der Liste der Se- Nr. 333, „Die Firaa Allgemrine | in Kewper-Rhein wird E onkurt- | je Beibehaltung des neu ernannten Ver. enen t gen e iner Bek - des Girard, Luzian, Pro‘essor in Rennes (Frankreich). Verwalter: Personea vom Handel, untersagt worden. - s s ae noflea n E Dee Dien Be A Ba in eines, L r Ta Sevtrmbex 1017 bei bei walters oder die Wahl eines anderen Ver- B cis Dhit er De anntmachung der Reichsstelle für Ge- Justizrat Schmidt, Notar in ForbaL. Cannstatt, den 5. September 1917. : L A [32779] Ta, E September 1917 | tine Hülse in verschiedenen Höhen und | Gericht anzumelden. Es wird zur Be- Dee t Muna E Sa zteu as Bekanntmachungen, betreffend die Zwangsverwaliung fran-| Straßburg, den 5. September 1917. p Kal. Oberamt. Nt ck. Jn dos GenofsensG2ftoreztiter Ne: d ift Königliches Amtegeritht E nen S elte fi Vis Te | oann ober die Wahl eines anderen | ember 1917, Worm, 10 Uhr, ans döfischer Unlernehmungen. | Ministerium für Elsaß-Lothringen. Abteilung des Junern. | N, Züllichan. [32784] | Erzeugnifse, Fabriknummer 14, SSustrist | Verwalters jowie über die Bestellung E es eim, den 30. August 1917 Handelsverbote. : . E : Im Auftrage: Biell. Bekanntmachung. E A beschränkier Hustpfli@t zu Nieden In unser Genossenschäfisrzgister Nr. 31, |3 Jahre, angemeldet am 18. Auzust 1917, | eines Gläubigerauss{usse® und eintretenden- Großherzogliches Arntogertcht. : E Königreich Preußen. j : ; | e Der Inhaber der Firma Kahn in Hungen, Leopold ¿lóbicau am « September 1917 “fol, | Weidegenosseus@aft Zütlichau e. G. | Nahmittags 2 Udr 15 Minuten. falls úber die im § 132 der Konkurs- term tra Mor 2 Ecnennungen, ‘Charakterverleihungen, Standegerhöhungen und | Nelkenstock daselbst, ift als unzuverlässige Person vom Handel EHbbs- eitgtiraadie / won Mitterauts, [t D, d. in Züliichaa, ist heute ein-| Sc{warzeuberg. am 1.S-ptember 1917. | ordnung bezeichneten Gegenstände, ferner | Salzungen. Beschluß. [32702] sonstige e rfónalveränd gen, ryogungen un Bekanntmachung, mit Heu ausgeschlossen worden. - 7 Liter Wiibeim Br ylin "ift As G " l getragen worden: Königliches Amtsgericht. zur Prüfung der angemeldeten Fordc-| Das Konkursverfahren über das Ver- On ige - MRTIORGIDELUNIETUNGEN,. S S Auf Grund der Verordnung, betreffend di gweis Gicßeu, den 24. August 1917. Voritande au3ge\ckchi u N d filtee Die Genossenschaft ist in eine solBe mit : rungen auf Sar8(ag, den 29 . Sep-| mögen d2s Selterwasserfabrikanten Vekannimachüngen, betreffend die Zwangsverwaltung russischer Verwalt Transit g, U q N UEWGNE Großh. Kreisamt Gießey. J. V.: La Stelle der Rütmetster Kurt Bevling | unbeschränkter Nachshußr fliht umgewandelt Scuttzart. [32687] | (ember 1917, Vormittags 10 Uhr, | Feiß Tischeudorf in Schweiua wid und britischer Unternehmungen. E erwaltung französischer Unternehmungen, vom | ; E M ECRDEEOE Sre der egmelster Kurt Veyling, | worden. Die Firma lautet jevt: Welde-| In dxs Musierregisler wurde heute | vor dem unt:rzeitneten GeriŸte, Sigung?- | nah erfolgter Abhaltung des Siluß- Bekanntmachung, betreffend die „Deutschen Verlusilisten“. | 2W. November 1914 (RGBl. S. 487) ist für die folgenden : Ma dee 4 Guter 1917 enosseuschaft Züllichau, eingetragene | ‘ingetragen : saal, Zimmer Nr. 12, Termiu anberaumt. | termins hierdurch aufgehoben. Bekanntmahung, betreffend Einrichtung eines Schiedsgerichts. | Unternehmungen die Zwangsverwaltung angeordnet worden. Bekauntmachun E S li De A i pes I mh enossen chaft mit unbeschränkter] Nr. 3069. Fickwa Fortuna io: Allen Personen, welche eine zur Konkurt-| Salzungen, den 5. September 1917, bei der S{huhwarenherstellungs- und VBetriebagesellschast i : : | E niglidjes Anmtsgerih Ne SUiAidt. graphisheVesa2/chazftmitbeschräuktzr | mafse gehörige Sache in Belts haben oder Herzogliches Amtsgeriht. Abt. IIL Burg b ¿Magdeburg | i ' i 46. Lifte. __ Dem Händler Mathias Sau in Urloffen wurde ber wérénburs; Griguies [32780] | Züllichau, den 4. Sepfèmber 1917, | Haftung bier, viermdzwonziz Bilder- | ¡ur Konfurömafse etwas shuldtg sind, wird —— 397 Aushebunäén: ‘elgverbot Kreis Cbüteau-Sall Handel mit Meerrettih, Zwiebeln, Kartoffeln und In unser Genofsen!cchastregister ist heute Königliches Amtsgeritt, muster zu Déärgenblihern, ia vasiegeltem | aufgegeben, nihis an den Gemcia- E U Ne E Benbalüverbolen, , Ae L E SaE Len E beider unter Nr. 9 eingetragenen Molkerei- Umdlag, Flädhenmusler, Geschäfts- | chuldner ju verabfolgen oder zu leisten, | Sommerfeld, Bz. Frankf. 0. laverbóle. | Gemeinden Grentstch und Pettenhofen. Offenburg, den 29. August 1917. d R ex offe sat tit Tie (Priguit) nummern 3712—3717, 3730—3735, 3874| quch die Verpflichtung auferlegt, von dem | Das Konkursverfahren über das nal nzeige, bêtreffénd ‘die Ausgabe der Nummer 23 der Preußischen Ländlicher Grundbeslÿy, j Großherzogliches Bezirkzamt. Dr. M rivaline euosseuschaft Ut Us bis 3879 u. 3836—3891, Shußfrisi | Befige der See und von den Forderungen, | gelaffene Vermögen des am L. Dliobi esebsammlung. N 5,4073 ha Aecker und Wiesen, 99,29 a Wiesen des Baraban, Dominik - E p La beschränkter Haftpilicht folgentes etn- a 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1917, | für welehe sie aus der Sache abgesonderte | 1916 in Saffru, seinem Wohnfig, ver: E i Viktor Ludwic, Eigentümer in Nome "Verwalter : Regieru A , viden: C j 9 Nachmittaas 3 Ubr. efriedigung in Anspru nehmen, dem | storbenen Fabrikbesthers Georg Eu, i i * in Ghâtea D! G Handelsverbot : Sastlan und Dito Bur e i è an + | Bei Nr, 2312. Ficma Wilhelm Julius | Fonfuraverwalter bis zum 24. September | bert ist nah erfolgter Abbaltung des Qn tian; SEREE E I Ra S : Ld ‘Vorste E N A, i Teufel hier. hat {ür das eingetragene | 1917 Anzeiga zu machen, Schlußtermins aufgehoben worden. 4 A : i _ Gemeinde Gremstch.' Der Händleria ‘Marie Sophie Christine Edsberg, geb. dem Boistand auseshleden. An ihre (Die ausländischen Muster werden | 2, ibbindenmuster die Verlängerung der b T I igger!Gt Sommcrfeld, den 27. August 1917. z L A Me J A E Plainbed, in Lübeck, Hansastraße 32a, ift jegliGer Handel mit Sn na, On zcinrih Lenth, Meckl. unter Leipzig veröffentlicht.) Scubfeist um » Fahre auf 15 Izhre is ä Un ares Der Gerichts\chreiber i A A -Amlichßes. : S 5,9088 ba E der. Baraban, Viktorine Franziska Adélheid, in | Lebensmittelu untersagt worden 4 der Verordnung bes Preuß, SuZow Büdner Fris Fahrenkrug E Musterregist N Ae Ven zS ber 1917 V / [32700] t U E Sei M je jütde f aben Allérgni i l a nan : | vom 24 Juni 1916). Es ta aaa Ml [ | a unser Musterregister wurde ein-| Den 3. September Mennhein. 2 N Seine Majestät der König haben Llllé aft det Ld G inde Pettenhofen P L E Ls e 2 A E R N August 1917 getragen im Mouat Rugust 1917: K. Amisgerist- Stuntgart Stadt. Neber den NatSlafß des am 15. Juli 1917 me Ua Konkursverfahren über dls Ver: E as al 1 Jnig ba ben Allérgnäbigst gent: u 2,4191 ha Wiesen V4 BidAe e arie Nentuer-: in Nani h: Lübeck, den 8, September 1917. t / Königliches Amtsgeriht. An O ia S Non N Oberamtsrichter Zimmerle. u Sthriegheim verstorberen, tafeltst wobhr- | mögen der Firma Krause und Poser dem “Lañdgéëlchiadirektor, - Gèheimen Justizrat Rades | % Verwalter: dersel : Me Das Police T Hardegen in Varmen, Umschlag mit aft gewzsenen Mechanikers Bernhard | j, Münchenberus8dozrf, Jahaber Kaus macher in ‘Dóörtntunid und dem Erslen: Staatsanwalt a. D, } ® N a A 101 : | (Gcs@äâftöstelle zur Entsheidung über die Zulassung zum Haudel mit Nozburg. Doaau. [32781] |7 Muttern für Besazartikel, versiegelt, Georg Heinrich Brehm is heute | \yann Florenz Erdmann, früher in Geheimen Justizrat Caspar in Halberstadt den Noten Adler-| Straßburg, den 5. September 1917. : Lebènt- und utte 2 Spar- und Darlehcenskaf}scuverein Namen, Fabriknumaern 20771, nahmittag 5 Uhr das Konkursverfahren | Penncherbernsdoif, jet in Leipzig, ist örden dritter Klasse mit ‘der Schleife, 2 Minisierium ‘für Elsaß-Lothringen. Abteilung des Junern. Dr. Rüße, 54 P 4 Diemanistein-Warnhofen bei §öcch- | 20772, 20774, 20778, 20783—20785, erdffnet worden. Verwalter: VPtecte- | ¿ufolge Beschlusses des Gemeiuschaftlichen dem ‘bisherigén R chigai alt und Not Justizrat - Im Auftrage: Bic ll ädt a. D. eingetrageue Venofsen-|SLXuzfrist 3 Jahre, angemeldet am 1) Konkurse korsulent Bauder in Mannheim. An- | Landgerichts zu Gera, Ferienzivilkammer S _ DISYETIZ e nail U otar, i i ; ustrage: Bicell. \yast mit uobeshrävkter Haftpflicht | 13. August 1917, Vormittags 10 Uhr 9 meldefrist bis 10. Oktober 1917, Erste | pom 24. August 1917 an Stelle dei chwabe in Hanover ‘den Roten Adlerorden vierter Klasse, in Diemautstein. In den Vorftand | 35 Minuten. Berlin-Schöueberg. [32692] | Gläubigerversammlung: 4. Oktober Necchtsanwalts Dr. Dietrich in Weida der dem “Máäschinenreister a. D. Krüger in Hohenneuen- wurden gewählt: Zeller, Josef, Müller | Nr. 12860. Firma Kähler & Stock| Ueber das Veimègen tes prakt. A:ztes| 1917. Allgemeiner Prüfungstermin : | ècchteanwalt Cury tin Weida zum Kone dorf, Kreis Niederbarnim, das. Verdienstkreuz in Gold sowie in Diemantstetn, und Heider, Franz, |în Barmer, Umschlag mit 2 Modellen | Dx. wed. A. Friedlaender, Veuuin- | 25. Oktobrr 1917, Zimmer Nr. 111. | kursverwalter ernanot i ee, j : Oekonom in Diemanksiein. Autgeschieden | für Papierenden (Nade!n) an Schnür- | Yeiedeuaz, ‘Mcselsir. 1/2, wird heute, am | Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Or- | gYeida, den 4 September 1917 finz: Sar, Josef, und Kienmoser, Johann. | riemen, versiegelt, Muster für plastische | 5, Septemberc 1917 Nsechmiitags 14 Uhr tober 1917, h ; h Neuburg a. D., den 1. September 1917. | Erzeugnisse, Fabriknummern 3 und 3 L, | das Konkursverfahren eröffnet. DerKockurs-| Maunyeim, den 4. September 1917. K. Amtsgericht, Registergericht. SgFußyfeist 3 Jahre, angemeldet am | verwalter Augr\t Beïter in Berlin W. 30; | Sertchtsschreizer Gr. Amt3zerichts. Z. 11. } O S a R N Dn n A T a (820) Im hiesigen Genossenschaftsregister wurde | “7 ' verwalter ernaun onkursforderungen ‘Nat!aß dez : r, 12861. Firma Adolf Toenges | ind bis zum 9. Oktober 1917 bei Ueber decn NaŸh!aß d23 verstorbenen ) \ e n 7 L j ober dem A E. O Ma tningen Gesellschaft mit beshräukter Haftung | Gericht as Es wird zur Be- | Fuhrmanns Johanues Witt in Qui. 12 Tari 3 und

; ; in Vaxmen, Umschlag mit 6 Muk 5 5oun wird bute, am 6. September 1917, ctagetragen : «für Möbbelstoffe, versieaelt, FiäMenmuster, sGlußfassung über die Beibehaltung des Vormiitags 9 Uhr, das Konkursverfahren H r lanbekanut- O R L N Fabriknummern 523, 525, 928, 532, 542, O ie on ole Dein erôffnet. Der Bücherzev'sor Julius Be- n Dieterld I ratomitglieo | 545, Sugfrist 3 Jahre, angemeldet am | cines Gläubigerausshusses und ein, |cudr in Eidelstedt wird zum Konkurs- machungen der Eisen- hoff, Weiß, Müller, Dr. Forch,. Wägler, Mitgliedern | geordnet. Zum Liquidalor ist Herr Oberleutnant 'Coeler in

Wilhelm Dlieter!(, Privatiec in Nürtingen, «D D | i zum ore T Bee vamittolied bls 29. Aus 1917, Vormittazs 11 Uhr. tretendenfalls über die im § 132 der Kon- verwalter ernannt. Konkursforderungen Ani A ; De L emann j Madr en Bie g Male, ernannt worden. Nähere Auskunft ussichtsamls für Privatverficherung, Professor Dr. Rahts, | erteilt der Liquidator. B Bekanntma@Gung.

1. Ap:il 1918 bestelit. al. Amtégeribt Barmen. kur3ordnung bezeihneten Begenstände auf sind bis zum 6. November 1917 bei dem ——— 1 und 2 der Verotdnung des Bundesrats

"R Pn y Aen pas Mulerrezilter (l unter fte, 570 | 102 Ubr, und zur Prôfung der arge- (alia ias! ben 2. Oltober L017 ba nen, Dr. Feig, Mitgliedern des Statistishen Amts; Freiherrn Brüfsel, den 7. Seplember 1917. Auf Grund tec 58 5 zur Fernhaltun verl& Con vom Handel (Reichsgescyblatt C 603) Lun E e Perionen

K. Amtsgericht Nürtingen. In das Mutterregister ist unter r. 570 | 10} Uhr, und zur Prüfung der arge- | N ormitia4s 10 U d Prüfunge- | [32688 von Weißenstéin, Rettig, Beyer, Dr. Schulz, ständigen Amtérichter Barth. eingetragen worden, daß kie von der Firma | meldeten Forderungen auf den 23. Ot- ais auf den 18S November 1927, / Die Besörderungtpreise für Personen, | oren u Reichaversicherungsamis „Dr. Be E O O Chef der Se eie, Ae vom 23. September 19 ‘eipitn giled des Geqjundheitsamts, - un rosejjor Wr. Srten- : ; | i : und 5 der Auweisung des Kaiserlichen Winisteriums vom 11. Oktob In Vertretung: Dr. Kühling. 1915 zur Ausführung dieser Verordnung (z. B. Amtsblait L: Oltober

F —— 57 / Reinhardt Paul in Seifheuuercdoz4f tober 1917, Bormitta 8AO0¿UZLe, vor B 1. Ol-

OcIs, Schles. [32782 4 Vormittags 10 Ußr, vor dem unter- | Honde und Reisegepäck werden vom 1. Oeffen:liche Vekanutmachung. : I D de G N dem unterzeichneten Ss D Lan E eriéte Meran Anzetgc- | t ber 1917 ab erhöht. Nähere Auskunft ener, Mitglied der Biologischen Anstalt - für Land- und ,

In u-sec Genossenschaftsregister it heute |3 Jahren für das Muster für Zigarren- | cine zur Konkursmafie gehörtze Sache in Did C E 1e E O 1917. por Uwirtschaft, den Charakter als Geheimer Regierungsrat A wird dem Feuer Alois Müller und dessen Ehefrau,

m. b. H., Groß Weigelsdorf Nr. 7} verpackung, a N 100, Flächer- | Besib haben oder zur Konkursmasse etwas Köoiglihes Amisgericht. Genthiuer Kleinbahn-Aktiengesell ns | E E Bekanntmachun Da el mit Gegenständen dee thaten Gebr as

Hy sGuldig sind, / , den expedierenden Sekretären und Kalkulatoren: Rosens-- V ] A - Handel mit Gegenständen des täglihen Sebraughs, lus-

bruch, Schöfer, Fick und Schäfer beim Patentamt; betreffend Liquidation französisher Untere | désondere Nabrunosmitteln, Fleish- und Wursiwaren

bri der Spar-und Darlchuslafse, e. S. eingrtébgei erzeugnts, ofen, um siezen Zahre ver- wird aufgegeben, nichts an saft in Geuthin. Giese und Neuhof beim Statistishen Amt den Charakter als nehmungen. aller Act vom 15. Sepkember 1917 ab für das ganze Gebiet des

; ä den ift. en Gemeinsch{uld b Der Bauergutsbesiger Adolf Lode ist | L e bbaau (Sa), ten 1. Sep-| wu leisten, and bie Vepdiea auses, Der Vorstand. aler fei vom 15. September Rechnungsrat zu verleihen. Mit Zustimmung des Herrn Generalgouverneurs n Belgien : Mülhausen, vil N “Sipteinber 1917.

aus dem Vorstand auageichieden und an Berlin. [32691] Müller. seine Stelle der Gutsbesiger Friy Schaepe tember 1 ntalidbes Amtsgeriht. dle Ma fr E e p 2 In dem Konkursverfahren über das Ver- ——_ S j | P Er “habe ich gemäß den Verordnungen über die Liquidationen feind-

in Groß Weigelsdorf getreten. N wögen der offenen Haudel8gesellschaft | [32689 Amtsgericht Oels, den 6. Sept. 1917. E p : (82686) (Bade Mao Oa 1 In Societät Berliner „Meebel Tisebler „Die Besbrderungtyeeise e. Perser | j Berl 4 0 8 L: 97 n da usterreglter wurde das am f , » Tüzerx in Ver . 19, An der | Hunde und Neijegepäad werden vom * ; “O E.L un j E P e SeaaTanaflaicaifies, ifi dai 4. September 1917, Nadmittags b Uhr p September 1917 Anzeige zu | Ferufalemer Kirche 3, ist an Stelle des | tober 1917 ab erhöht. Nähere Auskunft ¡zur Bekauntmaczung der Nei Vsstells fur Gemüse und | 15. April 1917 (Gesey- und Verordnungsblatt für die okku- dec urter Nr. 44 eingetracenen Elektvi- L A e E a Köaialiches Autsgericht in Verin- O E Kroll der Be e Bei E ui : | “Db vom f En bor 1917 | pern G Beg pri D1TI Die I s i 6 | nisse: éTlameplatate nin er in Derlin, Beramann- euthin, den 3. ° ) ; M E N . : . s e Ae Ac S eber ls „Noustausialt H. Volk, Heilbroun“, | oneberg, Sruneioald?r. 66/67. Abt. 9. | firaße 109, zum Konkurtverwaltes bestellt. Ylesarex Kleinbahn Jn § 1 muß es im Eingange heißen: Belgien befindlihen Vermögens der Firma S. A. du Cafs eingtivadet worben: ‘Die Saßung vom 2 Etiketten Hamburger Bimsteice und | Cöthen, Anhalt, [32698] | Zur Abnobme der ¿Sélußrehnung der ftien-Gesellschast. . «Im Stadtkreise: Liegnitz, ia deu. Landkreisen. Liegniv, Glogau, } Soluble „Belna“', Brüssel, Boulevard Stamar 29, angeordnet. Königreich Preußen 15. 9. 16 ist dabin abgeändert, daß die Toilettebimsteine*, ofen, Fabriknummer | Ueber den Nadlaß des am 28. Zuni | Krollslen Erben sow!e zur Beschlußfassung Der Vorstaud. bén, Steinau (Schlé\,), Kalbe a. S. und Wanzleben fowie im] Zum Liquidator ist Herr J. Welker in Brüssel, Militärshule, | - Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Haftsumme auf 150 6 erböht worben ift. 310, für Firma H. Volk, lithografis@e | 1917 verstorbenen Dentisten Karl Döriug über die etwaige Wahl eines anderen Ver- Müller. PVerjogtum Anhair dürfen bis auf weiteres Zwiebeln uur mit Ge-.] ernannt worden. Nähere Nuskunft exteilt der Liquidator. g geruyt: Königliches Amtsgericht zu Schlawe. Anstalt mit Druckeret in Heilbronn, etn- | in Cöthen wird heute, am 7. September | walters ist ein Termin zur Gläubiger- nehmigung des zusiändigen Magistrats cder der zuständigen Kieisstelle : L S ber 1917. A : : den Oberlehrer am Gymnasium nebst Realgymna m-in INLSgEeTri@ee U getragen. Schuyirist 3 Jahre. 1917, Vormittags 8X Uhr, das Konkurs- | versammlung auf den 25. September | [32690] dbgesept werten ; E Brüssel, den 7. September g O Thorn, Professor Dr. Grollmus, zum Gymnasialdirektor und Strazblag. (32814) | Den 5. September 1917. verfahren eröffnet. Konkurt verwalter: | 1917, Vormittags 10 Uhr, Neue| Tiv. 1103. Oder " Der erste. Sab des zweiten -Absaßes muß lauten: “Der Chef der Abteilung für Handel und Gewerbe d : Geno en Ge ortases. M, Et Dettaeous, Kaufmann Hermann Meyer \n Cöthen. | Friedrihstraße 13—14, 111, Stockwerk, | Kohlenverkehr, gültig pom ‘Von biesar Bebluenua bleiden unberührt Saatzwiebeln (Ste& | bei bem Generalgouverneur in Belgien. | in Neatölln, Oberlehrer Grafen v A R T n Berlins

n i ; i ; cher Unternehmungen vom 29. August - 1916 - und vom D Mee Me n F,

„Spar- uud Darlehenskassenverein Siv. Amtsrichter Dr. Klaiber. Anmeldefrist und cffener Arrest mit An- | Zimmer 143, anberaumt. 1917. Mit G at von : . überste j of . Dr. i | Hunderdorf und Umgebung, ein-|pygnen, Va [32686] teigepfliGt bis zum 10, Oktober 1917. | Berlin, den 3. September 1917. 1917 werden radstechende. it L saleen Tee Sewisi le j Gum, abgesSlofsenen "he e In Vertretung: Dr, Klas. | Schmargendorf, zum -Realgymnasialdirektor zu ernennen. gëteageue Seuosscufcha mit unbe- In das Mustertegister ist eingetragen Erste Gläubigerversammlung am 5. Ox- | _ Der Gerichts\{hreiber des Königlichen | bezogen: „Ftiedrihchädck “Ab nehmigten zfetun gverträge owie der Absay an Verbrau§er inner- : e A schräukter Haftvflicht“. Sig: Huuder- | „orden: tober 1917, Vormitiags 10 Uke, | Amtsgerichts Berliu-Mitte. Abt. 154. | tation Greß Thurze- und. „Her balb der genaunten Bezirke rie niht mehr' als ein loztamm | : ; Dou, „In der (eneralver\ammlurg vom) Nr. 11627, BVlanck «& Cie., Firma Allgemeiner Pulfungstermin am 19, Of- | ottrop. WVeshtuß, [32693 | ube Einfallende" ‘bei Niüolo- Hbhe der Zwiebeln an den gleichen Verbrar her abgeseßt wird.* j Deranntmag i gg Ministerium der geistlichen und Unterricht#- . Augu uet e Abänderung | in Plauen, 1 offener Ums{lag mit tober 5 Bormittags 10 Uhr. | Das Korkureverfahren über das V gas Nikolai. Ueber die V in Berlin, den 11, September 1917 Auf Grund der Bekänntmochung zur Fernhaltung unzuverlässiger ' angelegenheiten. des Statuts na aßgabe des eiv-| 50 Mustern urd Abbildungen von Ma-| Derzoglih Anbaltishes Amtsgericht mögen der Wws, J er das Der- | Frachtsätze us Ben, die vorbcnan , den 11, September M 4 Personen vom Handel vom 23. September 1915 i} dem kauf- : L fre len Fron 8 g lb 1917. | [®inenstickereien, Flähenerzeugnife, Ge- Cöthen. ¡u Osterfeld in fort t E 2 Abfertigunçcsöstationen und unser Néèlchsstelle für Gemüse und Obst. mänuisGen S en arl Bruno Leupold in Dresden- Dem Privatdozenten in der philosophischen Fakultät der Stra iveriht R rftergerkbt ‘|\{äftsnummern 21012150, Shußfrist| Franksart, Ge. [32695) | Gütergemeins@aft mit ihten Kindern 1e kehrsbüro Auskunft. ber 191A Der Vorsigende. oon Tilly. Neustadt, St.Privatplaÿ 1, der unmittelbare und mittel- | Universität in Bonn Dr. Tilmann und dem Kustos bèi der + Amtsgericht Registergeri&t. 5" Jahre, angemeldet am 28. August | Ueber den Nahlaß des ungefähr am | auf Antrag der GemeinsGuldnerin ein | Soil, den 4. Seplem e ecion t pu: *: aidialids : | bare Handel mit Gegenständen des -1äglthen Bedarfs | Königlichen Nationalgalerie in Berlin Dr. Kern ist der Titel Wittenberg, Iz. alle. [32583]11917, Nabmittags 5 Ubr. 1. Juli 1915 in Rußland gefallenen estellt, da sämtli§e beteiligten Gläukiger, Königliche Es | : tmad d ¿pit Wirbing/ Me das Meiiegeriet uter a ge more | -|/ Professor verliehen. i i : In Geacfienschaftsregister ist beute] Nr. 11623, BVlauck & Cie., Firma | Leutnants Dans Joachim vou Dewitz | deren Forderungen fepgestellt sind, der d liel Wentcaltanget | ; „Beo k ann tma h ung ; Dresden, am 4. September 1917. E _Dem Realgymnasialdirektor Grafen von Pestalozza - ist unter Nr. 42 die Ein- und Ver- in Plauen, 1 offener Umschlag mit} geu. von Krebs aus Fraukfurt a. O. | Aufeebung gestimmt haben. namens der beleiligten. : Vuf “Gründ dex Verordnung, betre die zwangs®- _ Der Rat zu Dresden, Gewerbeamt. B. NRei@ardt. die Direktion des Kaiser Wilhelms - Realgymnasiums in faussgenofssenschast der selbständigen | 42 Mustern und Abbildungen von Ma- |wird heute, am 6. September 1917, | Volteop, den 21. Mai 1917. f weise Verwaltun rana s ger Unternehmungen, 8 E, / Berlin und ; Kürschner und Mügenmacher zu“ shinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- * Vormittags 9 Uhr, das Konkursver- iglies Amtegericht, : 7 vom 26. November Bud (RGB]. S. 487) if für die folgende 5, S * dem Gymnasialdirektor, Professor Dr. Grollmus die E ' Unternehmung ‘die Zwangüverwaltung angeordnet worden. Direktion des Gymnafiums in Dt. Eylau übertragen worde