1917 / 216 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mog 1rd Nupviek. Haftsrime:, Wiiterberg und Umgegend einge-

209 f ftüc j den e.worbenzn G-\(häfte- ;

anteil. Geszästsaateil: £öHste Zaul der Seof>&täftäantzile: 50. D D

_ Vurstandemitglieder sind: 1) Atino Scrneideiheinze, Mittergu;9besliser in Luctaig, 2) Emil! Sqchuli, Lehrer in ?Kagoro, 3) Otto L-:hmann, Lar. dæwüt in Kila».

Vie Bekanntmachunacn erfolgen unter der Firma der Gencess?ns®aft oer der Benennuag des Vorstands unt:-r Bzi- fögng ver Namersunter|schrtften pen min:eitens zwei Mitgltedern im landwiit- lihzn Benossenschafi8blatt zu Neuwted. Die W'Uerde:klärungea des Vorstar.ds, der vie Genoffenshast g:ri>%tli< oder

trageue Seuofscaschaf: nit desczi ä x>k- ter Dastyflicht in Wittenterg Vez. dae cinzetrager. t GBSegenstand des Unternehmens is der gcrm?inschafiliGe Einkaux der zum Betriebe des Kü! schner- und Mügenmachergewerbes erforderlihen MRohbitoffr, Halbtad5rikat- und Werkzzuge und die Abgabe an die Miigliedr. Die Haftsumme beträgt 309 M für jeden Gesäficanteil, deren höhfte Zhl 3 bet-agen kann. Voistant?- mitglieder sind die Kürschner æeisier HUiSard Uirih’sev, Frtedci Matthies in Witten- deig und Albert Strutze-ski in Bilter- feld. Das Statut ist vom 20. August 1917. Dte von der Genofsenschaft aus

idäflenummercn 2151—2181, 2199—2208, Schugirist 2 Jahre, angemeldet am 98. August 1917, Nachmittags 5 Ubr.

Nr. 11 629, Viau>k «& Cie., Firma in Víauen, 1 offener Ums&lag mit 50 Mußera und Abbiidungea von Ma- \<inenst>ereien, Flächenerzeugnisse, Ses \<äftsnummern 19401—10450, Schuhfrist 2 Jahre, angemeldet am 28. Kugust 1917, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 11 630. Blanck & Cie., Firma in Ploueu, 1 offener Ums<hlag mit 50 Mustern und Adbtildurgen von Ma- s<nensti>ereien, Flächererzeugn!fse, Ge- \Gäftsnuminern 10451—10590, Schugfrifi 9 Jakre, angeme? ldet am 28. Auguít 1917, Nathmittaa3 5 Uhr.

fabren eröffnet. Der Kum inn Ca:k Stcauß ton hier wid zum Konkure- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. Oftaber 1917 bet dem Gericht anzumelden. E$ wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung ciaes Gläubi eraus\<usses und cintretendenfalls über die im $ 132 der Fonkursorduung hbezcihneten Segen- stände avf den 11. Oftober 1917, Vormittags AL Uhr, 1nd zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den S. November 1917, Vo3or- mittags 11 Ußr, vor dem unter- ¡ethneten Gerihie Termin anberaumt.

Disbars-Rahrort. [32694] Das Konkur3verfahren über das Veys

wögen der Modistin Elisabeth Eig,

dragen Le D Martlod wird

nah ecfoïgter a (s

termins hierdurŸ aufatloten St{luß Duisbure-Nuhrort, den 3. September

1917. Amt3zeri®t.

GiesseB.

Das Konkursverfahren über tas Ver, möôzen der Firua Carl Süüteath Gießeu, wird, na<hdem der in dem Ver, g'eihttermine von 28. Juni 1917 qn genommene Zæœaagsvergleich dur< rets, kräftigen Beihluß vom 28, Junt 1917 bestätigt ist, hterdurh aufgehoben.

Deutscher Reichsanzeiger

anfeczerihtli< vertitt, erfolgen dur | cebenten öffentli@en Bekanntmaungen| Nr. 11631. Blan> & Cie, Firma | Allen Personen, welhe einz zur Kon-| Gießen, dstn 4. September 1917, noudest.n8 zœet Mitglieter untec Ler erfol en unter der Firma der Genossen- | in Plauen, 1 offener Umschlag mit | kursmasse gehörige Sache in Besiy haben Brok hertoglidhes Amtsgericht Firma te: Genossenshast oder der Be- | \>aft, gezeichnet von mindestens 2 Vo1- | 18 Veustern und Abdildungen ton Ma- | oder zur Konkurcmafse etwas s<uldig ias WesiT. Desluß nennurg des Vorttants unter Beifügung | standön.itgliedern, und, wenn sie vom Auf- | sinenstikerelen, Flächencrzzugnisse, Ge- | sind, wird aufgegeben, nihis an dea ane M E [32696] der Namensunter shrif. Das Statut | iBtorat ausgehen, unter Neunung des- | {<äftsnummern 007981—007982, 007985 | Demeinshuldaer zu verabfolgen oder zu} Vas O p tp ren Be das Ver, befindet \< Llitt 4 der Registerakter. | selben, gezeihnet vom Vorsigenden des | bis 008000, Schußfrist 2 Jahre, ange- leisten, aub die Verpflichtung auferlegt, p es $ e R ters Paul Die EinsiŸt der Liste der Genossen | Au‘sichttrate. Die Bekanr.tmadungen | meldet am 28. Auzust 1917, Nachmittags | von dem Besige der Sache und von den S e E agen «2 t ift dur ist während der Dierststunden des Gerichzs | erfoigen in dem vom Hauptverbtnd ge- | 5 Uhr. Forderungen, für wele sie aus der Sa>e | Schlußv?r S uvg e und wird na jedem gestatte!. werbl‘Ger Genosser haften in Berlin] Nr. 11632. Blan> & Ciz., Firma | abgesonderte Befriedigung in Anspruch | erfolgter n es S6lußterming Katau, den 13. Iult 1917. heravs ¡egebenen „Deutich-n Genossen- | in Plauen, 1 offencr Umschlag nit | nehmen, dem Konkursverwalter bis zum hierdur< au ed 24. A Königliches Amtsgericht. \hafteblatt“, 50 Mustern und Abdildungen von Ma- | 30. September 1917 Anzeige zu malhen, | Hagen i. e den 2e: uguft 1917, S jag B-im Eingehen dieses Blat'es oder wird | \hinensti>ereien, Fläenerzeugniile. Ge- Könialich2s ArmtsgertŸt Königliches geridt. 2 1 G

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

T Ld ,

Der Aezngoprets beträgt viecteljährlih 6 4 30 Pf. | a 7 Anzeigen

d | : An - î - Alle: Bostanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer RMTALREERDSA Í e 30 Ps, ee S arctEua “inpeitazeile 50 Bs 4 Br, Y y L

L R ad M4

Bekanntmachung...

Bekanntmachung, as: Ei Meins Ie 81 und. 2 der Bundesratsverordnung vom dem Betriébsaufseher a. D. Beder und dem Maschinen-)} betreffend Liquidation französischer Unter- Handel und Df 2 bia R Cueiitiin führer a. D: Zurth, beide in Berlin, das Allgemeine Ehren- nehmungen. auweisung des Kaiserlihen Ministeriums vom. 11. Oktober 1915 w Großherzogl. Sähs. Amtögericht. ztichen zu verleihe N: | Mit Zustimmung des Herrn Generalgouverneurs in I EO S LeN Deygers Franz Solef Wehrle in Ros E Belgien hade ih gemäß den Verordnungen über die Liqui- preise und übermäßige Preissteigerung gef Slesse en Den Bete : : dationen' feindliher Unternehmungen vom 29. August 1916 | wird gleich der deiante Betrteb seines Metgergewerbes i und. vom 15. April 1917 (Geseß- und Verordnungsblatt für | mit Wirkung vom Tage der Zustellung des Besebla es unter-» E Deutsches Reih, die Rupien Meate Be e a a 18. Sn 1916 : 0 fe Die A dat ged, R Maa b E i; , Apri er Veröffentlichun j Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigft geruht: - trändlichen Vermögens R vid SUUnbaton bes in Délglen gemäß Ziff. 8 a. a. O. dem Wehrle zur Aft. O 2 fa |

den NRegierungsräten: Feege, Dr. Pflug, Denning- A. ‘Calteaux u. N. Guelton, Brüssel, Rue Masui 220, an- Molsheim, den 1. September 1917. Der Kreisdirektor. O e xle.

den Postanstalten und Zeitungavertrieben für Selbstabholer N ; auch die Königliche Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstr. 32 a dis S0 Augzeigen nimmt an: : i f . S A R die Königliche Geschäftsstelle des Reichs- u. Staatsanzeigers Einzelne Uummern kosten 25 Pf. “- L Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Y Landes, L'ESIS. [32778] | aus anderea Orünten die Befanntmachurg | <äftsnummern 002001— 098050, Shug- in Feaukfurt o. O. Lampertheim. 3269 é E : i s _Senosseuschaft8register, in demselten urmögii<, fo tritt an teine| frist 2 Jahre, angemeldet am 23. Auzust | , mper, Rae (32697) | „In dem Konkursverfabren aue ua : i Berlin, Dienötag, den 11. September, Abends. 19107. par- und arlehensfafe, einge- | Stelle der Deutsche Reibsa=zeiger bis zux | 1917, Nachmittags 5_ Uhr. Ueber d , Nadlaß des am 3 März Nei mögen des frühezen Ne<hiSauwalts j ( : trageue. Genofszxsc)aft m:t unbe-| Bestimmung eines anderen Blattes. Die| Plauzn, den 1. September 1917. e îto:b m 2 Vorst wobnhaft | Deiurih Schmitt dahier ist an Stelle i : : a E A A E renen n O ¿ l . y ! : für die SenofsensYzatit r:<tsverbin.dlich, | _ E ñ M Q] S E s ursperwaltecs Pehtsanwalts Dr. h i ; i Neu geroäblt wurde Rudy, Johann] wenn 2 Vorstandsmitglieder si2 abgeben Kehwarzenberg, Sacken. [32682] | mtd beuts, am 31. August 1917, Vor- a e T Noll zu Lam u Ortensverleihungen 2c. : : Kreis Forba>. Gemeinde Shöue>en. Dem Landwirt Ludwig Smidt in Münsler a. N. ift der Ÿ C , Ko p le Geor, Musiker in Oberlustadt, an Stelle | respektive der Firma der Genofsenshait| M das hiesige Musterregister ist ein- ans CSe, Fe a atte den f beim zum Konkurbverwalter eznannt ; / Deutsches Reich. Ländliher Grundbesiß. Handel mit Waschmitteln auf Grund der Bundesratsverordnung des ausgeschiedenen Philipp Jakob Fauth. | ihre eigenbdändige Namensuntersriit bin- | getragen : öffnet, Der Kal. No O vhons Konk D | worden. Termin zur Beschlußfassung über Ecnenriungen 2c. : : Wohnhaus, Hofrauw, Ae>er, Earten, Stall, Scheune (1,2716 ha) | vom 23. September 1915, betreffend Fernhaltung unzuverläffiger Landau, Pfalz. den 5. September 1917. | ¡ufücer. Die Einsi@t der Liste der Se- Nr. 333, „Die Firaa Allgemrine | in Kewper-Rhein wird E onkurt- | je Beibehaltung des neu ernannten Ver. enen t gen e iner Bek - des Girard, Luzian, Pro‘essor in Rennes (Frankreich). Verwalter: Personea vom Handel, untersagt worden. - s s ae noflea n E Dee Dien Be A Ba in eines, L r Ta Sevtrmbex 1017 bei bei walters oder die Wahl eines anderen Ver- B cis Dhit er De anntmachung der Reichsstelle für Ge- Justizrat Schmidt, Notar in ForbaL. Cannstatt, den 5. September 1917. : L A [32779] Ta, E September 1917 | tine Hülse in verschiedenen Höhen und | Gericht anzumelden. Es wird zur Be- Dee t Muna E Sa zteu as Bekanntmachungen, betreffend die Zwangsverwaliung fran-| Straßburg, den 5. September 1917. p Kal. Oberamt. Nt >. Jn dos GenofsensG2ftoreztiter Ne: d ift Königliches Amtegeritht E nen S elte fi Vis Te | oann ober die Wahl eines anderen | ember 1917, Worm, 10 Uhr, ans döfischer Unlernehmungen. | Ministerium für Elsaß-Lothringen. Abteilung des Junern. | N, Züllichan. [32784] | Erzeugnifse, Fabriknummer 14, SSustrist | Verwalters jowie über die Bestellung E es eim, den 30. August 1917 Handelsverbote. : . E : Im Auftrage: Biell. Bekanntmachung. E A beschränkier Hustpfli@t zu Nieden In unser Genossenschäfisrzgister Nr. 31, |3 Jahre, angemeldet am 18. Auzust 1917, | eines Gläubigerauss{usse® und eintretenden- Großherzogliches Arntogertcht. : E Königreich Preußen. j : ; | e Der Inhaber der Firma Kahn in Hungen, Leopold ¿lóbicau am « September 1917 “fol, | Weidegenosseus@aft Zütlichau e. G. | Nahmittags 2 Udr 15 Minuten. falls úber die im $ 132 der Konkurs- term tra Mor 2 Ecnennungen, ‘Charakterverleihungen, Standegerhöhungen und | Nelkensto> daselbst, ift als unzuverlässige Person vom Handel EHbbs- eitgtiraadie / won Mitterauts, [t D, d. in Züliichaa, ist heute ein-| Sc{warzeuberg. am 1.S-ptember 1917. | ordnung bezeichneten Gegenstände, ferner | Salzungen. Beschluß. [32702] sonstige e rfónalveränd gen, ryogungen un Bekanntmachung, mit Heu ausgeschlossen worden. - 7 Liter Wiibeim Br ylin "ift As G " l getragen worden: Königliches Amtsgericht. zur Prüfung der angemeldeten Fordc-| Das Konkursverfahren über das Ver- On ige - MRTIORGIDELUNIETUNGEN,. S S Auf Grund der Verordnung, betreffend di gweis Gicßeu, den 24. August 1917. Voritande au3ge\><i u N d filtee Die Genossenschaft ist in eine solBe mit : rungen auf Sar8(ag, den 29 . Sep-| mögen d2s Selterwasserfabrikanten Vekannimachüngen, betreffend die Zwangsverwaltung russischer Verwalt Transit g, U q N UEWGNE Großh. Kreisamt Gießey. J. V.: La Stelle der Rütmetster Kurt Bevling | unbeschränkter Nachshußr fliht umgewandelt Scuttzart. [32687] | (ember 1917, Vormittags 10 Uhr, | Feiß Tischeudorf in Schweiua wid und britischer Unternehmungen. E erwaltung französischer Unternehmungen, vom | ; E M ECRDEEOE Sre der egmelster Kurt Veyling, | worden. Die Firma lautet jevt: Welde-| In dxs Musierregisler wurde heute | vor dem unt:rzeitneten GeriŸte, Sigung?- | nah erfolgter Abhaltung des Siluß- Bekanntmachung, betreffend die „Deutschen Verlusilisten“. | 2W. November 1914 (RGBl. S. 487) ist für die folgenden : Ma dee 4 Guter 1917 enosseuschaft Züllichau, eingetragene | ‘ingetragen : saal, Zimmer Nr. 12, Termiu anberaumt. | termins hierdur< aufgehoben. Bekanntmahung, betreffend Einrichtung eines Schiedsgerichts. | Unternehmungen die Zwangsverwaltung angeordnet worden. Bekauntmachun E S li De A i pes I mh enossen <aft mit unbeschränkter] Nr. 3069. Fi>wa Fortuna io: Allen Personen, wel<e eine zur Konkurt-| Salzungen, den 5. September 1917, bei der S{huhwarenherstellungs- und VBetriebagesellschast i : : | E niglidjes Anmtsgerih Ne SUiAidt. graphisheVesa2/<azftmitbes<räuktzr | mafse gehörige Sache in Belts haben oder Herzogliches Amtsgeriht. Abt. IIL Burg b ¿Magdeburg | i ' i 46. Lifte. __ Dem Händler Mathias Sau in Urloffen wurde ber wérénburs; Griguies [32780] | Züllichau, den 4. Sepfèmber 1917, | Haftung bier, viermdzwonziz Bilder- | ¡ur Konfurömafse etwas shuldtg sind, wird —— 397 Aushebunäén: ‘elgverbot Kreis Cbüteau-Sall Handel mit Meerrettih, Zwiebeln, Kartoffeln und In unser Genofsen!c<astregister ist heute Königliches Amtsgeritt, muster zu Déärgenblihern, ia vasiegeltem | aufgegeben, nihis an den Gemcia- E U Ne E Benbalüverbolen, , Ae L E SaE Len E beider unter Nr. 9 eingetragenen Molkerei- Umdlag, Flädhenmusler, Geschäfts- | <uldner ju verabfolgen oder zu leisten, | Sommerfeld, Bz. Frankf. 0. laverbóle. | Gemeinden Grentst< und Pettenhofen. Offenburg, den 29. August 1917. d R ex offe sat tit Tie (Priguit) nummern 3712—3717, 3730—3735, 3874| qu< die Verpflichtung auferlegt, von dem | Das Konkursverfahren über das nal nzeige, bêtreffénd ‘die Ausgabe der Nummer 23 der Preußischen Ländlicher Grundbeslÿy, j Großherzogliches Bezirkzamt. Dr. M rivaline euosseus<aft Ut Us bis 3879 u. 3836—3891, Shußfrisi | Befige der See und von den Forderungen, | gelaffene Vermögen des am L. Dliobi esebsammlung. N 5,4073 ha Ae>er und Wiesen, 99,29 a Wiesen des Baraban, Dominik - E p La beschränkter Haftpilicht folgentes etn- a 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1917, | für welehe sie aus der Sache abgesonderte | 1916 in Saffru, seinem Wohnfig, ver: E i Viktor Ludwic, Eigentümer in Nome "Verwalter : Regieru A , viden: C j 9 Nachmittaas 3 Ubr. efriedigung in Anspru nehmen, dem | storbenen Fabrikbesthers Georg Eu, i i * in Ghâtea D! G Handelsverbot : Sastlan und Dito Bur e i è an + | Bei Nr, 2312. Ficma Wilhelm Julius | Fonfuraverwalter bis zum 24. September | bert ist nah erfolgter Abbaltung des Qn tian; SEREE E I Ra S : Ld ‘Vorste E N A, i Teufel hier. hat {ür das eingetragene | 1917 Anzeiga zu machen, Schlußtermins aufgehoben worden. 4 A : i _ Gemeinde Gremst<.' Der Händleria ‘Marie Sophie Christine Edsberg, geb. dem Boistand auseshleden. An ihre (Die ausländis<hen Muster werden | 2, ibbindenmuster die Verlängerung der b T I igger!Gt Sommcrfeld, den 27. August 1917. z L A Me J A E Plainbed, in Lübe>, Hansastraße 32a, ift jegliGer Handel mit Sn na, On zcinrih Lenth, Me>l. unter Leipzig veröffentlicht.) Scubfeist um » Fahre auf 15 Izhre is ä Un ares Der Gerichts\chreiber i A A -Amli<ßes. : S 5,9088 ba E der. Baraban, Viktorine Franziska Adélheid, in | Lebensmittelu untersagt worden ($ 4 der Verordnung bes Preuß, SuZow Büdner Fris Fahrenkrug E Musterregist N Ae Ven zS ber 1917 V / [32700] t U E Sei M je jütde f aben Allérgni i l a nan : | vom 24 Juni 1916). Es ta aaa Ml [ | a unser Musterregister wurde ein-| Den 3. September Mennhein. 2 N Seine Majestät der König haben Llllé aft det Ld G inde Pettenhofen P L E Ls e 2 A E R N August 1917 getragen im Mouat Rugust 1917: K. Amisgerist- Stuntgart Stadt. Neber den NatSlafß des am 15. Juli 1917 me Ua Konkursverfahren über dls Ver: E as al 1 Jnig ba ben Allérgnäbigst gent: u 2,4191 ha Wiesen V4 BidAe e arie Nentuer-: in Nani h: Lübe>, den 8, September 1917. t / Königliches Amtsgeriht. An O ia S Non N Oberamtsrichter Zimmerle. u Sthriegheim verstorberen, tafeltst wobhr- | mögen der Firma Krause und Poser dem “Lañdgéëlchiadirektor, - Gèheimen Justizrat Rades | % Verwalter: dersel : Me Das Police T Hardegen in Varmen, Umschlag mit aft gewzsenen Mechanikers Bernhard | j, Münchenberus8dozrf, Jahaber Kaus macher in ‘Dóörtntunid und dem Erslen: Staatsanwalt a. D, } ® N a A 101 : | (Gcs@äâftöstelle zur Entsheidung über die Zulassung zum Haudel mit Nozburg. Doaau. [32781] |7 Muttern für Besazartikel, versiegelt, Georg Heinrich Brehm is heute | \yann Florenz Erdmann, früher in Geheimen Justizrat Caspar in Halberstadt den Noten Adler-| Straßburg, den 5. September 1917. : Lebènt- und utte 2 Spar- und Darlehcenskaf}scuverein Namen, Fabriknumaern 20771, nahmittag 5 Uhr das Konkursverfahren | Penncherbernsdoif, jet in Leipzig, ist örden dritter Klasse mit ‘der Schleife, 2 Minisierium ‘für Elsaß-Lothringen. Abteilung des Junern. Dr. Rüße, 54 P 4 Diemanistein-Warnhofen bei $öc<- | 20772, 20774, 20778, 20783—20785, erdffnet worden. Verwalter: VPtecte- | ¿ufolge Beschlusses des Gemeiuschaftlichen dem ‘bisherigén R <igai alt und Not Justizrat - Im Auftrage: Bic ll ädt a. D. eingetrageue Venofsen-|SLXuzfrist 3 Jahre, angemeldet am 1) Konkurse korsulent Bauder in Mannheim. An- | Landgerichts zu Gera, Ferienzivilkammer S _ DISYETIZ e nail U otar, i i ; ustrage: Bicell. \yast mit uobeshrävkter Haftpflicht | 13. August 1917, Vormittags 10 Uhr 9 meldefrist bis 10. Oktober 1917, Erste | pom 24. August 1917 an Stelle dei <wabe in Hanover ‘den Roten Adlerorden vierter Klasse, in Diemautstein. In den Vorftand | 35 Minuten. Berlin-Schöueberg. [32692] | Gläubigerversammlung: 4. Oktober Nec<tsanwalts Dr. Dietrich in Weida der dem “Máäschinenreister a. D. Krüger in Hohenneuen- wurden gewählt: Zeller, Josef, Müller | Nr. 12860. Firma Kähler & Sto>| Ueber das Veimègen tes prakt. A:ztes| 1917. Allgemeiner Prüfungstermin : | èc<teanwalt Cury tin Weida zum Kone dorf, Kreis Niederbarnim, das. Verdienstkreuz in Gold sowie in Diemantstetn, und Heider, Franz, |în Barmer, Umschlag mit 2 Modellen | Dx. wed. A. Friedlaender, Veuuin- | 25. Oktobrr 1917, Zimmer Nr. 111. | kursverwalter ernanot i ee, j : Oekonom in Diemanksiein. Autgeschieden | für Papierenden (Nade!n) an Schnür- | Yeiedeuaz, ‘Mcselsir. 1/2, wird heute, am | Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Or- | gYeida, den 4 September 1917 finz: Sar, Josef, und Kienmoser, Johann. | riemen, versiegelt, Muster für plastische | 5, Septemberc 1917 Nsechmiitags 14 Uhr tober 1917, h ; h Neuburg a. D., den 1. September 1917. | Erzeugnisse, Fabriknummern 3 und 3 L, | das Konkursverfahren eröffnet. DerKockurs-| Maunyeim, den 4. September 1917. K. Amtsgericht, Registergericht. SgFußyfeist 3 Jahre, angemeldet am | verwalter Augr\t Beïter in Berlin W. 30; | Sertchtsschreizer Gr. Amt3zerichts. Z. 11. } O S a R N Dn n A T a (820) Im hiesigen Genossenschaftsregister wurde | “7 ' verwalter ernaun onkursforderungen ‘Nat!aß dez : r, 12861. Firma Adolf Toenges | ind bis zum 9. Oktober 1917 bei Ueber decn NaŸh!aß d23 verstorbenen ) \ e n 7 L j ober dem A E. O Ma tningen Gesellschaft mit beshräukter Haftung | Gericht as Es wird zur Be- | Fuhrmanns Johanues Witt in Qui. 12 Tari 3 und

; ; in Vaxmen, Umschlag mit 6 Muk 5 5oun wird bute, am 6. September 1917, ctagetragen : «für Möbbelstoffe, versieaelt, FiäMenmuster, sGlußfassung über die Beibehaltung des Vormiitags 9 Uhr, das Konkursverfahren H r lanbekanut- O R L N Fabriknummern 523, 525, 928, 532, 542, O ie on ole Dein erôffnet. Der Bücherzev'sor Julius Be- n Dieterld I ratomitglieo | 545, Sugfrist 3 Jahre, angemeldet am | cines Gläubigerausshusses und ein, |cudr in Eidelstedt wird zum Konkurs- machungen der Eisen- hoff, Weiß, Müller, Dr. For<,. Wägler, Mitgliedern | geordnet. Zum Liquidalor ist Herr Oberleutnant 'Coeler in

Wilhelm Dlieter!(, Privatiec in Nürtingen, «D D | i zum ore T Bee vamittolied bls 29. Aus 1917, Vormittazs 11 Uhr. tretendenfalls über die im $ 132 der Kon- verwalter ernannt. Konkursforderungen Ani A ; De L emann j Madr en Bie g Male, ernannt worden. Nähere Auskunft ussichtsamls für Privatverficherung, Professor Dr. Rahts, | erteilt der Liquidator. B Bekanntma@Gung.

1. Ap:il 1918 bestelit. al. Amtégeribt Barmen. kur3ordnung bezeihneten Begenstände auf sind bis zum 6. November 1917 bei dem ——— 1 und 2 der Verotdnung des Bundesrats

"R Pn y Aen pas Mulerrezilter (l unter fte, 570 | 102 Ubr, und zur Prôfung der arge- (alia ias! ben 2. Oltober L017 ba nen, Dr. Feig, Mitgliedern des Statistishen Amts; Freiherrn Brüfsel, den 7. Seplember 1917. Auf Grund tec 58 5 zur Fernhaltun verl& Con vom Handel (Reichsgescyblatt C 603) Lun E e Perionen

K. Amtsgericht Nürtingen. In das Mutterregister ist unter r. 570 | 10} Uhr, und zur Prüfung der arge- | N ormitia4s 10 U d Prüfunge- | [32688 von Weißenstéin, Rettig, Beyer, Dr. Schulz, ständigen Amtérichter Barth. eingetragen worden, daß kie von der Firma | meldeten Forderungen auf den 23. Ot- ais auf den 18S November 1927, / Die Besörderungtpreise für Personen, | oren u Reichaversicherungsamis „Dr. Be E O O Chef der Se eie, Ae vom 23. September 19 ‘eipitn giled des Geqjundheitsamts, - un rosejjor Wr. Srten- : ; | i : und 5 der Auweisung des Kaiserlichen Winisteriums vom 11. Oktob In Vertretung: Dr. Kühling. 1915 zur Ausführung dieser Verordnung (z. B. Amtsblait L: Oltober

F —— 57 / Reinhardt Paul in Seifheuuercdoz4f tober 1917, Bormitta 8AO0¿UZLe, vor B 1. Ol-

OcIs, Schles. [32782 4 Vormittags 10 Ußr, vor dem unter- | Honde und Reisegepä> werden vom 1. Oeffen:liche Vekanutmachung. : I D de G N dem unterzeichneten Ss D Lan E eriéte Meran Anzetgc- | t ber 1917 ab erhöht. Nähere Auskunft ener, Mitglied der Biologischen Anstalt - für Land- und ,

In u-sec Genossenschaftsregister it heute |3 Jahren für das Muster für Zigarren- | cine zur Konkursmafie gehörtze Sache in Did C E 1e E O 1917. por Uwirtschaft, den Charakter als Geheimer Regierungsrat A wird dem Feuer Alois Müller und dessen Ehefrau,

m. b. H., Groß Weigelsdorf Nr. 7} verpa>ung, a N 100, Flächer- | Besib haben oder zur Konkursmasse etwas Köoiglihes Amisgericht. Genthiuer Kleinbahn-Aktiengesell ns | E E Bekanntmachun Da el mit Gegenständen dee thaten Gebr as

Hy sGuldig sind, / , den expedierenden Sekretären und Kalkulatoren: Rosens-- V ] A - Handel mit Gegenständen des täglihen Sebraughs, lus-

bru<h, Schöfer, Fi> und Schäfer beim Patentamt; betreffend Liquidation französisher Untere | désondere Nabrunosmitteln, Fleish- und Wursiwaren

bri der Spar-und Darlchuslafse, e. S. eingrtébgei erzeugnts, ofen, um siezen Zahre ver- wird aufgegeben, ni<ts an saft in Geuthin. Giese und Neuhof beim Statistishen Amt den Charakter als nehmungen. aller Act vom 15. Sepkember 1917 ab für das ganze Gebiet des

; ä den ift. en Gemeins<{uld b Der Bauergutsbesiger Adolf Lode ist | L e bbaau (Sa), ten 1. Sep-| wu leisten, and bie Vepdiea auses, Der Vorstand. aler fei vom 15. September Rechnungsrat zu verleihen. Mit Zustimmung des Herrn Generalgouverneurs n Belgien : Mülhausen, vil N “Sipteinber 1917.

aus dem Vorstand auagei<ieden und an Berlin. [32691] Müller. seine Stelle der Gutsbesiger Friy Schaepe tember 1 ntalidbes Amtsgeriht. dle Ma fr E e p 2 In dem Konkursverfahren über das Ver- ——_ S j | P Er “habe i< gemäß den Verordnungen über die Liquidationen feind-

in Groß Weigelsdorf getreten. N wögen der offenen Haudel8gesellschaft | [32689 Amtsgericht Oels, den 6. Sept. 1917. E p : (82686) (Bade Mao Oa 1 In Societät Berliner „Meebel Tisebler „Die Besbrderungtyeeise e. Perser | j Berl 4 0 8 L: 97 n da usterreglter wurde das am f , » Tüzerx in Ver . 19, An der | Hunde und Neijegepäad werden vom * ; “O E.L un j E P e SeaaTanaflaicaifies, ifi dai 4. September 1917, Nadmittags b Uhr p September 1917 Anzeige zu | Ferufalemer Kirche 3, ist an Stelle des | tober 1917 ab erhöht. Nähere Auskunft ¡zur Bekauntmaczung der Nei Vsstells fur Gemüse und | 15. April 1917 (Gesey- und Verordnungsblatt für die okku- dec urter Nr. 44 eingetracenen Elektvi- L A e E a Köaialiches Autsgericht in Verin- O E Kroll der Be e Bei E ui : | “Db vom f En bor 1917 | pern G Beg pri D1TI Die I s i 6 | nisse: éTlameplatate nin er in Derlin, Beramann- euthin, den 3. ° ) ; M E N . : . s e Ae Ac S eber ls „Noustausialt H. Volk, Heilbroun“, | oneberg, Sruneioald?r. 66/67. Abt. 9. | firaße 109, zum Konkurtverwaltes bestellt. Ylesarex Kleinbahn Jn $ 1 muß es im Eingange heißen: Belgien befindlihen Vermögens der Firma S. A. du Cafs eingtivadet worben: ‘Die Saßung vom 2 Etiketten Hamburger Bimsteice und | Cöthen, Anhalt, [32698] | Zur Abnobme der ¿Sélußrehnung der ftien-Gesellschast. . «Im Stadtkreise: Liegnitz, ia deu. Landkreisen. Liegniv, Glogau, } Soluble „Belna“', Brüssel, Boulevard Stamar 29, angeordnet. Königreich Preußen 15. 9. 16 ist dabin abgeändert, daß die Toilettebimsteine*, ofen, Fabriknummer | Ueber den Nadlaß des am 28. Zuni | Krollslen Erben sow!e zur Beschlußfassung Der Vorstaud. bén, Steinau (Schlé\,), Kalbe a. S. und Wanzleben fowie im] Zum Liquidator ist Herr J. Welker in Brüssel, Militärshule, | - Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Haftsumme auf 150 6 erböht worben ift. 310, für Firma H. Volk, lithografis@e | 1917 verstorbenen Dentisten Karl Döriug über die etwaige Wahl eines anderen Ver- Müller. PVerjogtum Anhair dürfen bis auf weiteres Zwiebeln uur mit Ge-.] ernannt worden. Nähere Nuskunft exteilt der Liquidator. g geruyt: Königliches Amtsgericht zu Schlawe. Anstalt mit Dru>eret in Heilbronn, etn- | in Cöthen wird heute, am 7. September | walters ist ein Termin zur Gläubiger- nehmigung des zusiändigen Magistrats cder der zuständigen Kieisstelle : L S ber 1917. A : : den Oberlehrer am Gymnasium nebst Realgymna m-in INLSgEeTri@ee U getragen. Schuyirist 3 Jahre. 1917, Vormittags 8X Uhr, das Konkurs- | versammlung auf den 25. September | [32690] dbgesept werten ; E Brüssel, den 7. September g O Thorn, Professor Dr. Grollmus, zum Gymnasialdirektor und Strazblag. (32814) | Den 5. September 1917. verfahren eröffnet. Konkurt verwalter: | 1917, Vormittags 10 Uhr, Neue| Tiv. 1103. Oder " Der erste. Sab des zweiten -Absaßes muß lauten: “Der Chef der Abteilung für Handel und Gewerbe d : Geno en Ge ortases. M, Et Dettaeous, Kaufmann Hermann Meyer \n Cöthen. | Friedrihstraße 13—14, 111, Sto>werk, | Kohlenverkehr, gültig pom ‘Von biesar Bebluenua bleiden unberührt Saatzwiebeln (Ste& | bei bem Generalgouverneur in Belgien. | in Neatölln, Oberlehrer Grafen v A R T n Berlins

n i ; i ; cher Unternehmungen vom 29. August - 1916 - und vom D Mee Me n F,

„Spar- uud Darlehenskassenverein Siv. Amtsrichter Dr. Klaiber. Anmeldefrist und cffener Arrest mit An- | Zimmer 143, anberaumt. 1917. Mit G at von : . überste j of . Dr. i | Hunderdorf und Umgebung, ein-|pygnen, Va [32686] teigepfliGt bis zum 10, Oktober 1917. | Berlin, den 3. September 1917. 1917 werden radstechende. it L saleen Tee Sewisi le j Gum, abgesSlofsenen "he e In Vertretung: Dr, Klas. | Schmargendorf, zum -Realgymnasialdirektor zu ernennen. gëteageue Seuosscufcha mit unbe- In das Mustertegister ist eingetragen Erste Gläubigerversammlung am 5. Ox- | _ Der Gerichts\{hreiber des Königlichen | bezogen: „Ftiedrih<äd> “Ab nehmigten zfetun gverträge owie der Absay an Verbrau$er inner- : e A schräukter Haftvflicht“. Sig: Huuder- | „orden: tober 1917, Vormitiags 10 Uke, | Amtsgerichts Berliu-Mitte. Abt. 154. | tation Greß Thurze- und. „Her balb der genaunten Bezirke rie niht mehr' als ein loztamm | : ; Dou, „In der (eneralver\ammlurg vom) Nr. 11627, BVlan> «& Cie., Firma Allgemeiner Pulfungstermin am 19, Of- | ottrop. WVeshtuß, [32693 | ube Einfallende" ‘bei Niüolo- Hbhe der Zwiebeln an den gleichen Verbrar her abgeseßt wird.* j Deranntmag i gg Ministerium der geistlichen und Unterricht#- . Augu uet e Abänderung | in Plauen, 1 offener Ums{lag mit tober 5 Bormittags 10 Uhr. | Das Korkureverfahren über das V gas Nikolai. Ueber die V in Berlin, den 11, September 1917 Auf Grund der Bekänntmochung zur Fernhaltung unzuverlässiger ' angelegenheiten. des Statuts na aßgabe des eiv-| 50 Mustern urd Abbildungen von Ma-| Derzoglih Anbaltishes Amtsgericht mögen der Wws, J er das Der- | Frachtsätze us Ben, die vorbcnan , den 11, September M 4 Personen vom Handel vom 23. September 1915 i} dem kauf- : L fre len Fron 8 g lb 1917. | [®inensti>ereien, Flähenerzeugnife, Ge- Cöthen. ¡u Osterfeld in fort t E 2 Abfertigunçcsöstationen und unser Néèlchsstelle für Gemüse und Obst. mänuisGen S en arl Bruno Leupold in Dresden- Dem Privatdozenten in der philosophischen Fakultät der Stra iveriht R rftergerkbt ‘|\{äftsnummern 21012150, Shußfrist| Franksart, Ge. [32695) | Gütergemeins@aft mit ihten Kindern 1e kehrsbüro Auskunft. ber 191A Der Vorsigende. oon Tilly. Neustadt, St.Privatplaÿ 1, der unmittelbare und mittel- | Universität in Bonn Dr. Tilmann und dem Kustos bèi der + Amtsgericht Registergeri&t. 5" Jahre, angemeldet am 28. August | Ueber den Nahlaß des ungefähr am | auf Antrag der GemeinsGuldnerin ein | Soil, den 4. Seplem e ecion t pu: *: aidialids : | bare Handel mit Gegenständen des -1äglthen Bedarfs | Königlichen Nationalgalerie in Berlin Dr. Kern ist der Titel Wittenberg, Iz. alle. [32583]11917, Nabmittags 5 Ubr. 1. Juli 1915 in Rußland gefallenen estellt, da sämtli$e beteiligten Gläukiger, Königliche Es | : tmad d ¿pit Wirbing/ Me das Meiiegeriet uter a ge more | -|/ Professor verliehen. i i : In Geacfienschaftsregister ist beute] Nr. 11623, BVlau> & Cie., Firma | Leutnants Dans Joachim vou Dewitz | deren Forderungen fepgestellt sind, der d liel Wentcaltanget | ; „Beo k ann tma h ung ; Dresden, am 4. September 1917. E _Dem Realgymnasialdirektor Grafen von Pestalozza - ist unter Nr. 42 die Ein- und Ver- in Plauen, 1 offener Umschlag mit} geu. von Krebs aus Fraukfurt a. O. | Aufeebung gestimmt haben. namens der beleiligten. : Vuf “Gründ dex Verordnung, betre die zwangs®- _ Der Rat zu Dresden, Gewerbeamt. B. NRei@ardt. die Direktion des Kaiser Wilhelms - Realgymnasiums in faussgenofssens<ast der selbständigen | 42 Mustern und Abbildungen von Ma- |wird heute, am 6. September 1917, | Volteop, den 21. Mai 1917. f weise Verwaltun rana s ger Unternehmungen, 8 E, / Berlin und ; Kürschner und Mügenmacher zu“ shinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- * Vormittags 9 Uhr, das Konkursver- iglies Amtegericht, : 7 vom 26. November Bud (RGB]. S. 487) if für die folgende 5, S * dem Gymnasialdirektor, Professor Dr. Grollmus die E ' Unternehmung ‘die Zwangüverwaltung angeordnet worden. Direktion des Gymnafiums in Dt. Eylau übertragen worde