1917 / 219 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

———— ‘e E

: E a 1 S : . i R fis s, S L Ì s É Ati S A i 4 les, 9 der Bekla t s 5304 rone p s Loe R, O L es : : UntersuHungtsachen. P A @ . Erwverbs- und Wirtschaftsgenossens{aften, hruar 1917 ¡u zab Gle 9304 5305 5315 5316 5325 5326 5353 1[33476] Bekauutniacunug. [33609] . Aufgebote, Verlust- und FundsaBen, Zustellungen u. dergl. i ' : . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. hat die Kosten des Retsslreits zu tragen, | 5354 5396 5397 5402 5407 5429 445] S Y Allerbé S s: î

S Le Gepadiungen, Ber | Difentlicher Zeiger. Unfall- und Iuvaliditäts- 2c. Versicherung, 3) das, Uctcil it voridufia vollitredbar. | 5451 5450 5517 5578 5594 2996 2609 | Privilecioms vom 28° Avril 1886 aunee, | Sleltrizitätswerk Munderkingen, A.-G, in Munderkingen,

R,

. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. / j j j rtäufe, Verpach g . Bankausweise. er Beêlagte wird zur mündlichen Ver- | 5632 5880 5891 5926. 5943 9973 6015 | fertigten Auleißesheiuen des Kreises Vilanz auf 31. Mä2z 1917. h Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 Pf. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. = dd La E L Bio SLUnid? E B 000 22 Le 6191 find na< Vcrichrist des E E E E 2 U T i ; - 10211 6300 6 978 6584 6627 6686 | Tilgungsplanes ausgelsf worden: va. ; Î weg 8, Zimmer 96, auf den 29. Oktober | 6739 6768 6903. L Grundstücke (Kraftwerke) , . "726 360 biger no& ein UebersGuß ergibt. Au [33594] Oefsentiicde Zustellung. 1917, Vora. 9 Uhr, geladen. Auleihe 1906. A dem Bizhsiaban 4 üter je \ A (Senliet) e 26 360 0d

Verlosung 2c. von Wertpapieren.

; Kommanditgesellsaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. 6198 | Ofterbur

li j

1) Untersuchun 8 O E E alis E H arlaesam enl e E haftet ihnen jeder Erbe na der Teilun e Firma Koh & Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgeri@ßts| 15 37 77 S und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | am + Februar - | haftet ihnen T a er : 7 ; g dit Kraftlogerlärung ‘der Urkunde exfolgen cei>neten Geriht vorzulegen, widrigenfalls | des Nablafses nux für den cinem Gebel In der Spanbauer Bride 14 ey Leipaig, am 18. August 191%, (254 257 294 319 360 403 114 7 21311) BOO e be R N a ge tio Mosetiver? Miedllngen Neubau, 215 152 0 j wird. e Kurscheine für kraftles erklärt werden. | entsprehenden Teil der Verbindlichkeit. | bcvollmächtigte: NeStsanwälte Wre E 562 608 7 08 9 Q 191 E R ° / achen, Braunus@hßweig, de: 4. September 1917. Sohrau O. S<hl., den 7. September für di Gläubiger aus Pflichtteilsrehten, | Bresfauer, Dr. Hantke Ld De Fustiznt cir A L 201 101 es A e e e 2 28 191 212 258 259 260 366 378 Abschreibung . .} _—11 340 203 812 [33575] Der GeriYt1sYretiber 1917. ermägtnissen und Aurlagen sowie für | zu Berlin, Moßrenstr. 51, Tagt ge nl [ Der Ortaarmenverband Re>lirnha s 1355 1359 1372 1410 1459 1481 1589| 2tEx. Bon dem Vuchstabeu C über Fernleltunaen. „o á 412 781 H In der Uutersuhungssahe gegen den Herzoglichen Amisgerihis, 183: Königl. Amtsgericht. die Gläubiger, denen die Erben unbe- | Gasiwirt Joh. Nobret, nis Land in Recklinghausen beta Durs 1590 1628 1630 1636 1668 1707 1724 je 200 (6 die Nummeen 82 114 203 Sn s S eve 2 785 Kriecsfre:wiiltgen Musketier Fried-| W. Sprinkstub, Gerichteobersekretär. | 733580] R E E schränkt haften, tritt, wenn sie si< vis: | Schubin, Nathstr. 7, jet uver i s Amtmann und den Gemeindevorst be 1742 1743 1772 1773 1845 1900 19491212 246 955 957 262 966 2330 358 2265| H 415 566 ri< Wilhelm Lottuer, geb. 12. 3. 99 in | 133579 Derzzalicbes Amisgeri#t Braunschweig | melden, nur ber Rechtönachteil ein, daß | Aufenthalts, unter der Behauptung "f Tlagt gegen den Bergmann Hermann | 2029 2107 2126 2168 2237 2238 2257 |369 390 391 419 444 537 543 b44 545 Abschreibung . 10 657 Côln, früher I. Grs.-Batl. J.-R. 65, [ ] li Amtsgericht B ia l bat G S ndes A facbot erlassen: Der jeder Grbe ihnen na< der Tellung des | thr der Beklagte einen Rektamed 0s Ster, fräher in Erkenshw!>, jeßt u R 2365 2370 2373 2445 2465 2511 2529| 566 568 621 698 705 719 720 |Transformotoren ., . . 252 980 werden 1) der Sle>brief des Gerichts des Herzogliches Al ger Pun ei O N 2 K L Rie eler und dessen Nachlasses nur für den seinem Erbteil | für den Veckanf seines Grundstü e “f ? ten Aufenthalts iltés Dae Beba C 12562 2567 2592 2607 2649 2661 2677| Die Snhaber werden hierdur aufge- / Zugang 380 I. Erfazbatlo. J.-N. 65 vom 13. 8. 1915, e fol; S uf “4 F aile: is Ebefrau E beri ti Vaben das Auf- | enlsprehenden Teil der Verbindlichkeit |uud für Autfährung der Reklame na daß Beklagter als vorehelich Sobn 2679 2680 2681 2723 2792 2810 2812| fordert, die ausgelosten Kreisanlei es@elne 353 960 2) die Fabneoflud erklärung des Gerichts | Q ia id, Rooasiraße 21, vi tab, d chot der nacflehenden Spa:kassenbüer | haftet, 12 F. 17, 17. zur Zahlung von 89 6 si verpflidle der Wilwe Johanna Joppe zur Er-| 2212 2919 3029 3075 3082 3182 3223 | nebst den noŸ nit fällig gewordenen Abschrcibur 6492 der 1. stellv. 80. Inf. Brig. vom 15, 10, | nrte- e in Obnabri@, bat | der Herzoglichen Leibbausanstalt Braun- iesbaden, den 4. September 1917. | habe, mit dem Antrage, den Bef v stattung des von dem ÄÂläzer an Unter, (3234 3235 3501 3503 2529 3544 3545 | Zinsscheinen und den dazu gebörigen Zins- is T 1915 als erledigt zurü>genommen. e Brat e G An Bie bleiei N rzoglihea Le - Königlihes Amtsgericht. Abt. 12. E Fobeag ; Ds 80 f nebst 4 Pro baltsko ten für seine verstorbene Mutter a8 2 A 3566 3631 3634 3577 e vom 1. April 1918 Drin P erei wi S A . V ° S - L age der Kl: k 7 383 9 3 i 4 Eezicht 14. Inf.-Div. (N Ie L E i L 650 i e l? Dur Ausf&lußurteil tes unterzelh, | ju verurteilen, und das Urteil Fie auf eten pie Pa e U LE 3905 4018 4022 4060 1062 100 2102 selbft chazureiden Tond den Menivert ber Zähler » / 15 904 [33576] Oeffentlibe Zustellung, Lit. A Ne. 526 über 3000 4, vom| Lt. 8 Nr. 06318 über 500 4, neten Gerihis vom 5. September 1917 d B. stre lar zu erklären. Zur münd, Eigentümer des ia der Gemeinde Re>ling- | £105 4134 4142 4178 4183 4242 4255| Anleihesheine dafür in Empjang zu Zuzaug « « 2850 Bes<hiuß. 1. Juli 1873, der abhanden gekommen, | Lit. S8 Nr. 06 319 über 500 6, ist der am 2. Juli 1891 zu Petratshen E Er ung des Rechtsstreits wir hausen-Land belegenen, im Grundbuch | 4226 4298 4346 4347 43418 4384 4389 | nehmen. Mit dem L, April 1918 : 21 754 Auf den Antrag des Gerichtsherrn der | vermutiih gestohlen ist, beantragt. Der In-| Lit. Q Nr. 126 618 über 200 #, geborene Besißer Franz Kubutat, zuleßt | der St Bee E E mge niglidhe Amte, von Erkens<wi> Baud 34 Blatt 204 | £4494 4479 4481 4485 4516 4522 4523 | hört die Verzinsung der auzgelofien An- Abschreibung . « « 1131 flelly. 34, Infanteriebrigade vom 10. Sep- | haber der Urkunde wird aufgefordert, \päte-| Lit. Q Nr. 126 619 über 200 6, wohnhaft in Groß Girratishken, für tot | Bie Friedrtc<ft fie 15 M 26, în Berlin, eingetragenen Grundstü>s sei, mit dem | 4036 4668 4691 4737 4777 4817 4865| leiheseine auf. Für fehlende ZinssGheine | Fahrnis und Werkzeuge é S 793 tember 1916 auf Wicderaufnahme dés | stens in dem auf den 16. April 1918, | welhe angeblich gestoblen sind, beantragt. | exlärt worden. 244/946, auf d ino N T. Sio>, Zimme Antrage, den Beklagten zu verurteilen, 4913 4934 4961, ; wird deren Wertbetrag vom Kapital ab- | Zugang 1 892 gegen den Wehrmann Rudolf Schueider | Vormittags 10 Uhx, vor dem Herzoz- | Der Inhaber der Urkunden wird auf- Smet den 6. September 1917. Vormittags 26 u ovember 1917, darin zu willigen, daß zur Sicherung der | Die TLEIaiuss diescr Obligationen | gezogen. t T0 654 vom Ersaßbataillon des Reserveinfanierte- | lihen Amtsgerihte zu Braunschweig, am | gefordert, spätestens in dem auf den öntglihes Arnt3gericht. E b geladen, fär seine Mutter vom Ortsarmenverband | erfolat an den in $ 2 der Anleihe-| Osterburg, dén 11. September 1917. Abschreibung 1591 regiments Nr. $0 dur rechtskräftiges | Wendentore 7, Zimmer 30, anberaumten | 22. April 1918, Vormittags | [33605] Gzldner. G its N etber 1917, Neflinghausen-Land aufgewendeten Armeu- bedingungen benannten Zah!stellen in Der Kreisaus\<uß Kasse und Postse> : Vrieil des Kriegögerihts der genannten | Aufgebotstermin seine Rehie anzumelden | 1A Uhr, vor dem Herzogli@en Amteägerihte| Der Bierführer Leopold Kleirhans in lichen Amts lis idre A des Pi vflegekosten sowie der Kosten der Ein-| Berlin: Deutsche Bauk, in Esseut de3 Kreises Osterburg. Außenstà b oniad » . ° 63 362! Brigade vcm 28. Februar 1916 ges<lossenen | und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | Braur\hweia, am Wendentore 7, Zimmer | Karlsrube, igt im Felde, Armeefernspre(- ger ertin-Mitte. Abt, 59, tragung im Grundbuche von Erkens@wi> Efsener Creditaustalt, in Düsseldorf 3 [33475] Bekannterachun ' Waren UNLE eo oos . 65 517 Versahre:8 wegen unerlaubier Enifernung | die Kraftloserklärung der Uckunde er-| Nr. 29, anberaumten Aufgebotstermine | Abt. 109, Fernspre<hbauzug, Prozeßbevoll- Band 34 Blatt 204 eine Si@erungs3- Deutsche Bauk Zweiguiederlafung Die planmäßigen Auslosan R a M o o o 66s ° N bat das Reichsmllitärgeriht, T. Senat, | folgen wird. setne Rechte anzumelden und die Urkunden | mächtigter : Rechtsanwalt D. Heingheimer | [33599] Oeffeutlie Zustellaug, bypothck in Höhe von 312,75 4 nebst Düsseldorf am 2. Jauuarx 1918 Swuidvers@zreibun gea der Av H 2 057 814 in der Sißung vom 24. Juli 1917 nah | Brauuschwci „den 8, September 1917. | vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos, | in Karlêruhe, kiagt gegen seine Ehefrau} Der Haudseigentümer Maurerzeiste 4% Zinsen eingetragen werde. Der Be, | segen Rückgabe der Stücke und der noch verzntlihen Eiszubahnanlcheu von Pasfiva. : 2 T Anhörung der Militäranwalishaît be- Der Gertctestreiber Hezzoglihen erflärung der Urkunden erfolgen totrd. | Wilhelwine Hermine Kleinuhaus, geb. | Karl SYuschenk zu Charkoitenbueg, it, Mi Flagte wird zur mündlichen Verhandlung i oen Zinsscheine. 1902 und 1964 haben im laufenden | Aktierkapital „e 280 000 s<lossen: „Die Wiederaufnahme des Ver- Amtögerichts, 13: An Herzoglides Finanzkollegium Braun- Pogrtiler, Wu et in Rastatt, jeyt unbe- | ni;str. 47, Prozeßbevollmägwtigter: Rechig- des Rethtsöstreits vor das Königliche v ¿90 Qua Me N FEört mit Jahre zu unterdtciben. Die vom An- | Anlehen ......., i E 1 25 n 1 393/77 :

t fadrens wird. angeordnet. Die Erneuerung | W. Sprin kstub, Geri@tsobersekretär. } s<weig ist das Verbot erlassen, an den | kannten Aufenthalts, auf Grund der {anwalt Jmberg 111, Charlot Amtsgeriht in Re>inghausen, Zimmer 65 I [ idflände .. dec Hauptverbandlung hat bei dem Gericht E O Inhaber der Sparkassenbücher eine Leistung | $8 1565, 1568 B.-G.-B. mit dem An- | Kurfürstendamm 24, klagt Zin 1 Ba auf den 6. November 1017 Vor-| „Aus früheren Verlosungen sind uo< f le voin Mateda den 2302 auf Vewine L A D S R der stellv, 34. Jafanteriebrigade stattuu- 1) ‘Stud ur. Fri Hertwig in Jena, |? bewirken, rage: Die am 9. April 1911 in Karle- | Kopelowit, 2) dessen Chefrau Flory mi:tag8 9 Uhr, geladen. Zum Zwecke ni<t zur Einlösung vorgezeigt : L, April 1918 zur Heimzahlung er-| Gewinn vom Gescßästöjahr . 14 330/20) 15 723 E S C F L 9) Bankges& A S, L in Caffel” U Weis den 10. September e Been weh N S e Ei Wilimorovor uned ¡ulegt ae een iSen hebung a dieser| 9, 32 C L ais 2491 | fordertchen Sculdv:rs<reibungen in den T3057 8140: urtzillen im ege der en en Zus : f . / 9 au eriuiíden der Dellaglen un eacn [in Derildy mervoor!, orita 6 ubzug der Kiage dvelennt gemaqzi. AUAN Ce A0 r ftellung betärntgegeben. j Sandwiet Coastantin Kißling in Her: Der Gerihts[Greiber Ghedrucha gesleven. Der Kläger ladet | zurzett (eit Kriez92usbra) mte d Reeflinghausen, den 1.September1917, | 967, veclost pm 1, Januar 1915, 120009 4 fia duch frelbändiger Nü, | „Sol. Gewinn, und Verlustrechuung auf 91. März 1917, Haben. Súwperin, den 7, September 1917. | wannsseld, 5) Pfarrer E lle in Wolfen, Herzogliben Amtsgerichts, 13: |die Beklagte zur mündlihhen Verband- | Aufenthalts, jedenfalls in England, unt: Der Gerichtsschreiber 167 9662 5676, verlost zum 1. Januar | ¿guf erworben worden, An G [A Dec h Gericht der fteUv. 34. Infanteriedrigade. büttel baben das Aufgebot folgender Wert, | V. Sprinkstub, Gerichtsobersekretär. lung O G ER Ra A fi A gil, u die Wohnung Wonstaae t km des Königlichen Amtägerichts. e 930 247 464 2209 3335 3393| Karlsruhe, den 11. September 1917, | Verwaltungskosten, Allgemeine . 32 154 A Strozngeldeinnahme 4 [33500] papiere beantragt: 5585 Nafgebot. amn « Tan rige ? nilanzer straß: 31, y —. 3394 3395 3475 3664 | L F Großh. Vadisehe Betrieb8unkosten . . 11431394] und Zläblerzmiete 234 074 Die am 23, Febrvar 1917 verbfentliGte| ju 1: Mintel zu den 34 %/oigen abge- (3 Dee Dotelbesign Weiter Niediag in G D ap D n ee Ae L E n A A bis u Siy» iee Fests A A0 MBtehaEaiuzaitca (0208 6251, E n E Staatsschuidcuverwaltung. U 62:378|—|]} Installatiozen und Beter-Ehfenmant, In Ia/12 1 oie Huptbefenbank in Meiningen U ada d at L ile Dead n Aufforderung, sich durch cinen bei diesem | shulden, er auch Borausbezab lung dens für “pie der feind en Vidia Secone L Sit d ag E dem Ver- a S E Gewinn Vortraa d 1393,77 N A "und Miete. peter Sti au, T , L. Kom- : + ©}budes der Fürstlichen Landesspar- und | Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als | 1. Oktober 1917 und 1, Zanuar 191 Syee, Ltd. in Gibraltar enteigneten | ‘\ZnZage m<t medr verzin}!. ; PERE D inn / / i Vo:jabr pagrie 11. Werstdivision, wird bierdur | Nr. 2148 27108 und 321814 über je 100 4, | Leibekasse in Detmold Nr. 26 767 über bevollmäGtiaten bertrèten zu lasen. |.füllla waideuden. Nat î s / een | Bochum, 6. September 1917. Gewinn vom Ge- | ortrag vom Vo:jabr aufgehoben, da 2c. Systermann ergriffen ist. | zu 2: 4 °/otger Pfandbrief derselben | 3046 4 63 4 beantragt. Der Inbaber Prers A 9 Y V e L en zu lassen. | fällig werdeuden Na en verlangen [èune, 58 Flaschen Port- und Südweine soll am , : . 0 \häftsjahr . . . 14 330,20 15 723/97 S 2 ¿Es E . 5 ¡ , September 1917. | mit folgendem Antrag: 8. die Beklact 4. Oktober 1917, Vormittags s S AAIZ A Gericht der I1. Marineinspektion, Bank Em. XIIll Lit. D Nr. 4600 über | der Urkunde wird aufaefordert, spätestens Der Gerichtsschreiber des Landgerißts. | kostenpflihtig zu verurteilen, als Gesen 11 Uhr, vor dem Neichsschiedögeriht ver Gonaeada A Große Kommanditge ell / | 282 766/47 282 766 47 A Ma Ad h ¿ S L

900 M, in dem auf den 24, April 1918, \Guldner an Kläger 1000 4 nebst 4 don ür Kriegswirtshaft in Berlin W. 10,

: 4 Muuderkiugez, den 2. August 1917. : ; zu 3: Meirknger 7 Guldenlose Serie | Vormittaas 10 Uhr, vor dem unter- | [33591] Oeffeutlihe Zustellung. Hundert Zinsen, von 500 #4 seit dn tiftoriastraße 34, verhandelt werden. Die s P A A s<hasten auf Aktien U. gEN, Der Vorstand. : S nd Erk.

e 3884 Nr. 29 und 30, ¡eichneten Gericht anberaumten Aufgebots-| _ Der Maler Gustav Zimmermann in | T April 1917 und d ta Ware b i j zu 4: 349%/0 tger Schuldbrief der Herzog- | termine seine Rechte anzumelden und die | Osnabrück, Jobannidmauer Nr. 32, Pro- | 5j dem 1. Zuli 1917 restliWen 50 4 are befand #iÞ zur Zeit der Enteignung | “ei der am 6. September 1917 ; d: | g # : L j ; itz, : 917 zu zalen; ferner auf dem Bahnpostamte Cöln - Deut- » September bor» ; \ [h \ Auf Beschluß der beutizen Generalversammlung kommt für das Geschäfttiahe 2 Ausgebote, Ver [ichen Landescreditan‘alt bier Lit. L Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | iefbevollmähtigter: Retäanwalt Justiz» | oettere je 500 4, zusarumen alïo 10004 Müblbeimer Straße. Die Firma G Suleibe fn g Dsumg mee A Allienge ell a ten. 1916/17 eie Dividende von 2 oje Z M pn t Huf R Ari E e Auszehlung erfolgt von heute ab a1 unulerez Kafse in Mzu L 8

C Nr. 6313 über 500 4, ausgelost auf | Fraftloserklärung der Urkunde erfolgen | rat Berenyea dasclbst, kiagt geaen seine 1. Oftobex 1917 und 1 ;

L 1/1. 1917 : h Ebefrau Clfriede Wilhelmine Zimmer- | am 1. tober und 1. Jauuar 1918; Spee, Ltd. in Gidraltac wird hiervon be- WAtbLR: ou 1 : | &

lust und Fund sahen, e bensolGer Shuldbrief Lit. K Detmold den 7, September 1917, | ga O Ol E N a vom Que A je sek dies anbei 1b ciusHiaden An Us wenn E De Aufsibtöratémitglie Here t Semler die Herren reiber Sbenk v. ‘Slanfsentera, Neairrinasrot Ore Bockbhumuer, 0. 0 ür : u g u Q b "$8/ s d 7 j z t Dr - G ; 4 , v 1 /

Zustellungen li dergl. S der Behauptung, daß ihn die Bekiagte | 220€; den beklagten Chemann ferner, di si? nit vertreten sein sollte. 199 696. 648 669.630 740 761 763 Sig R ae Oa O M A gabalant Sonna, Va eee De, Suohn ict gena

Die Jrhader der Wertpapiere werden Zwan gévollstredung argen die bef! Geschäftsstelle des Neichesc<i 2 aufgefordert, spätestens in dem auf den | [33583] im April 1914 bögwillig verlassen babe | Fhefrau zu dulden; b. das Urteil tes h M für eiegowirtshal (geri@is 836 861 867 801 927 = 31 Stud sHledent ist. Munuderkingen, den 10, September 1917.

Aufgebot. [22491] Zwaugsversteigerung. 30, März 1918, V3rmittags 9: Uhr, | Der Grubenbesißer Paul Brû> in Cöln, | und K< ohne seine Ginwilligung etner en 2 aft. 2 : i Im Wege der wcegvollfire>dung \oll | vor dem unterzeichneten ericht "e Göz1resstraße 15, vertrcten dur<h Nechis- Atrobuteugesel\Buft mit Namen Î Bello- Ene A N b M : R abs Hie ablung dieser TeilsHuld- Berliz, den 13. September 1917. : / Der Oen ü C E t Oi R T RE E C, L l 1344 ¿Ur Zéit | zumelden U! C. WetlÞæLs vo , (gé ote efe T vîe für L Vieser ¿aud . G5e 1: L 9 : L S E e Is «qUP. e: ; j 1299 tai e d C5 etge et S T T T TIE S T O L i der Etutragung dés Versteigerungsvermerks | widrigenfalls dié Kraftlo3erkiärung Pet: fn im Grundouch von Oberwesel Band 30 | babe, mit dem Antrage auf Ehescheidung. | a e) Nohtüstrelts e M E E wirtschaft ist ein Verfahren zur Sesiseung [Ine Lde D l ogent vom 2. Ja clien-Gesellschaft, Brauns<hweiger oggenm1 le, ienge CeuMaNi, Lehndorf. auf den Nant2n. des Malermeisters Lene selben erfolgen wird. ammer des Königlichen Landgeritt 11 des Uebernahmepceises für 4 Ballen | "bet der Nasse der Cesellschaft tn Die Divekiiox, {33608] _Vilanz pex 30. Juni L917, -

401 909 -

246 468] 328 206|—

20 629

a

9 093 1 902

Se IISSIZ I I I I 222Z 111

A

14 (i es

-

Blatt 1451 Abt. IlI Nr. 1 eingetragene | Der Kläger ladet die Beklagte zur münd- / Muay-i S M e g e ia e a Bes N Ml a den Tons ls A B E 1 N Eg Sam im Gewicht von 783 kg, Lüägerdoxrf oder G. Röbrig. A. Lange. p, ober - Vormitta erzoglimes Umtisgcrict. teiluag 1. geftellt am 28. Apr , beantragt. Ver . Zivlllautmer des cen Land- : : L A L. 495 s 3348

12 Uhr, dur< das unterzelnete Se- O —— 190“ | Snhaber der Urkunde wicd aufgefordert, | geri@ts in Ognabrüs auf den 48. De | L917, Vormitiags LO Uhr, Siungt: (ei F, 432/36, dessen Gigentümer | O Sobn, Barmen Meyer 1 Se n 1. Dftober 1917 fäUla werdende | Grunbstüdtonto

rift, aa der GeriÄtsstelle, Brunnenplaß, | [33634] Bekaummaczung, spätestens in dem auf den 24. Januar | zember 1917, Vormittegs 97 Uhe, | [al 128, wit der Aufforderung, 16 niht mit Sicherheit seslzustellen ist, an-| 5 : i 9 11 0/, igca Gebilde s 26 Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, versteigert Abhanden gekommen: 1918, Vormittags 10 Uhr, Lor dem| mit der Aufforderung, ih durch einen | L7H einen bei diesem Gerichte ¡ngelasen bängig. Absender der Ware ist die Firma N RRETBaLse Dent 0 Seotenioee 107, TEAOR T N bter Mo ien (M a5 ‘Abschreibun N Mew ride E Fürit Bioward 1 O gane A f Unteren L Zimmer es 2, | bei are Geri@te lugelafienen MRecht8- R L Prozeßbevolimätlzten R & Co,, Ltd., London, und E E E is Se wgs Loe Le Ceinee d. Js. ab Maswinenkonto E traße 2, belegène Grundstüd en ohn- | 7. , (V O03, 90. iv {e anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | *" E : war dieselbe der Speditionsfirma P. Lehrs i ° o D. 4 S “zur Aus- Y baang hons wit Hofraum und Yautgarten, Stall | 1000 6, Lt. D Nr. 1 378 307, 3 512920, | anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | treten zu ome E tig 16 S ONSULA, den 10. Septembe in Hamburg mit bee Weisung gegangen 0A ta H E n D SRGANA, weniger, Abgan

4 l : Tung: mit Waskküche und t aus den | 2015 189, 5 582 365 zu je 500 „6, Lit. V | widrigenfalls die Kraftloserklärung der] Osuabrü>, den 5. September 1917. : solche an die Firma Aktiengesellschaft | [33473] 168 Vank für Haudel uud Judustri Trennftücken Kartenblatt 1 Parzelle Nr. 4 930 072 zu 200 #, und # 5000,— | Urkunde erfoigen wird. Der GeriWt3irether _ Der Gericßtsscrelber des Jaeger & Ziegler in Warschau weiter zu| Bei der am 6. September 1917 yor- Kue Je PARDE ep HNOUNELE, ab Abschreibung Königlichen Landgerichts 111 in Berlin, befördern. Zur Feslsezung des Ueber- | genommenen Auslosung unserer S %/ E R S OJER Yat A bara

1258/24, zu 1256/26 und 1259/26 von |°°/o VI. Retdhanletbe (ZwishensGeine)| St. Goar, den 3. September 1917, des Königlichen Landgerihts. e hypothekarisch si<hergeftellteu Aulecihe Direction der Diecouto - Sesel- ab

zusammen 8 a 53 am. Es ist in der | Lit. E Nr. 401 204—208 = 5 Stü zu je __ Köntgliches Amtsgericht. : E nahmepreises fol am 5, Oitober Grundstevermutterrolle des Gemeinde- | 1000 #, 33568] Eufnebor E Ep ene Geg ine | [33596] Oeffentlithe Zustellung, L9LT, ormittags 10 Uhr, vor bem | von 1908 sind folgende Nummern ge- schaft, Inventarkonto . 5 ; A * 1] Das Feäulein Elisabeth Smidt in Reichoschiedsgeriht für Kriezswirischaft in | ¡02en worden: Dresdner Bauk, Pferde- uad Wagsenkonio

bezirks Lübars unter Artikel 328 und in} Bezlin, ten 13. Septbr. 1917, i Î der Gebüudesteuerrolle unter Nr. 187 mit | Der Polhzeiprèsidenr. Abtcilung TV. Der Ausseher Karl Fis>ker in Sülidorf, | geborene Dax, in Sanbrüd>en 3, Maln er- | Nieder Sthreiberhau- i. R., Haus Ellw Verlin W. 10, Viktortiastr. 34, ver-| ©° 177 178 179 274 285 286 287 326 Sprinkleranlagekonto . einèm jährlihen Nußzungswert von 2736 46 Erkennungsdienît. ( (Wp. 382/17.) R N c As Ma B ftrahe m ere s S beth, Antragsgegnerin, Dro bevellnid handelt werden. Der unbekannte Eizen- 430 451 544 586 591 592 593 669 671 Ea ne Denis@laud, P ugang 9 E berzeihnet, Der Versteigerungsvermerk ist | [336351 Bekauntmachung thekenbriefes über die im Grundbuhe von | brücken 3, klagt ge A Steixhauer | tigter: Rechtsanwalt Dr. Dobripnéli 1 tümer wird hiervon benachrichtigt, Jn | 687 784 = 20 Stü>k à 6 1000,—. | sowie bei den in Deutschland gelegeuen 60 982 98 am 4. März 1916 in das Grundbuch | Abhanden gekommen; Sülldorf Blatt Nr. 84 in Abletlung 111| Anton Gattum, unbekannten Wohn- vnd | Beuthen O. S,, hat gegen die Frau L dem Termin wird verhandelt und ent-| 808 842 859 988 950 293 1065 1066| Sgupt- bezw. Zweiguiederlassuugen| ab Absereibung . . . . «998298 eingetrazen. 50/0 Deuts@e Reichzankeihe Lit. D | unter Nr, 1 für Fräulein Marcarete | Aufentbaligoris früher la Sacetegger | helmine Eichner, geb. Heitermann, hieden werden, au< wenn er nit ver- | 1067 1077 1078 = 11 Stü>k à 4 500, —. | dieser Firmen; außecdem bei dem Geer tónta,- Retécdaslette : s Ein N. 20, Branneuplag, den | 9e. 3 689 189 zu 500 ¿S nebst Zinsscheine. | Kühne in Sangerhausen eingetragene Dar- | mit dem Antrag: Königliches Landgericht Inhaberin des Hoch- und Ctefbauges<it reten sein sollte. Die Rückzablung dieser Teilschuldver- | Schaaffhaujeu'schen Baukverein Kassakonto ' g Sh A ut j Verliu, den 13. S: ptember 1917. V lehnsforderung von 350 Dreihundert- wolle die am “11 November 1887 zu W. Eichner, jet unbekannten Aufentkallh Geschäftsstelle des Neissc<hiedögeri>ts (eeuwgen erfolgt vom 2. Januar A.-G. in Cölu, der Norddeutschen Warenkonto. R A nigliches AmtegeriYt Berlin - Wedding. | Der Polizeipräfident. Abteiiuaa 1Y. undfünfzig Talecn beantragt. Der In- | Nieder Runding vor dem Standesbeamten | frbber in Nieder Shreiberhou i. R, f dg V t hei dec d meinen Deutschen Credit-Anstalt ‘in | Ee 272 “Abteilung 6, Grkennungsdienst. (Wp. 583/17.) | haber der Urkunde wird auf efordert, | dortselbst ges<lossene Che s<eiden und agfiellerin, unter der Behauptung, L E be Sägerdorf e Vesellsehaft in} einen Deutschen Credit-Anstalt in | Kohlenkonto - : . [33393] Zwangöversteigerune, [133633] Verannrmnm spätestens in dem auf den 5. April L918, | den Bellagten als ten allein suldigen | 2 auf Antrag des Fräuleins Sni S | bei deim Bankhause Ephraim Meyer | Leivzig. S A A e l bee steta ran 33) Berau agung. Vormittags 11 Uhr, vôr dem unter: | Teil erklären, ihm av die Kosten bez der Frau Eichner dur den Besch A i & Sohn in Hannover Bez lin, den 12. September 1917, Wasserleitungsanschlußkonto „........, das in ¿Berlin Reinisendor! Felegeue, in 5 0/0 Deuts He Reichsanleihe Nr. 9671511 n. Veright, Piene 1e anberaumten Nechtastreits jur Last legen. L Klägerin N P Dee e T Eikhui i Lägerdorf, den 6. September 1917. Gesellschaft für elektrische Fcuerversicherungskonto, vorausbezahlte Prämie ° | A ° p 2 adet den Bekiagten zur -| de 7 spr i Vand 51 Blatt 1548 zur Zeit der Ein- N R Rod O (a0 O f und die Urkunde vorzulegen, wkdrigenfalls | handlung des Rectsstreits. “por die dritte deg Mage auf Belfelung bes L 4) Verlosung X von Holsteinische Portland-Cement- Unternehmungen. E : ge der einfi Fabrik G. m. b. H. Mes>bofs O: Oliven, | ureutapitaltonto E | ] 750000|—

t j; erklä -| Zivi tôntgl! 000 den Namen des” vetstorbenen Tralteurs | 29607 Nr 0562001/95 uin 6283047 Iu | fgen wer U ere S E E quf den B: Movemboe | Verfügung des Aumbbgericbts Hernsio Wertpapieren G 000 Leopold Griebel in Berlin eingetragene | hnen Sins Und Grneuezung® | Wanzleben, den 4. September 1917, | 1917, Vormittags 10 Uhr, mit der | (ynait) vom 6. Juli 1909 i pap * 83610] E 10 000) ; S elervefondLtonio . 0/0 ¿ V 6 230|—

T î \<e!nen. j ; L | | Srundftü> am 1A. Januar 1918, Berlin, den 13. Septen 1ber 1917. Königliches Amtegerticht. Aufforderung, sich dur cinen bei diesem 6308,58 1 und cines Kostenpaushauantuns e Bekanntmachungen Alt joo E Siegener Maschinenbau-Actienge ellschaft Dividendenkonto, no< nit abgebobeze Dividend | ; ges :

Vormittags 107 Uhr, dur< das unter- “Zoe | a E Geridte zugel Net i : A t geihnete Gericht, an der Gerihtostelle, | (efernungodlenst. (Wp. 581/17)“ | Die SHwesler Pranziofa Pubki in Pra fegolmbdtigie peririen ju lasen pfang ae Ehalteng® ves Red o ‘(id in Ünterabteilung vormals A. & H. Oechelhaeuser. ao nicht abzehobene Zinsen bis. 31. März 1917 steigert werden. Das in Berlin-Reini>en- [33587] _ Yufg'ebot. Nagel Le Es 1508 g S Somme tal, GeribloiEeiee Tr Eiatragung einer Sicherungshypotht! 1 E | Aktiva. Bilanz am 30, Juni 1927. - Passiva. d. Sinfén Lam p Apuil bis 30. Junt 1917 . dorf belegene, als A>er im Plan 11 e an eren Fe eleibeß,.z:r John Kershaw, Vetstorbenen befrau des "Seilg bilfen des Königlichen Landgerichts. der gezannten Höhe auf deu Geuntfdt (33474) : An Grundstü>ke 5 169 097/48|| Per Aktienkapital 1 250 000|— | Kontokorrentkonto, Kreditoren und Kriegösteuer1üd>lage der Naschdorffstraße bezeichnete Grundstü | z. Zt. in Ruhleben, ist der von uns auf Heinri Oehrlein, Sophie geb Pu t [33592] Oeffentliche Zuste lein Schmidt gehörigen dret wo Bei der Auslosung von Obligationen | Fabrik ebáube, . . | 389 009|— Anleibe *.* * * 1 “200 000|— | Talonsteuerrüdlag:konto „ooooooo umfafit das Trennstü> Kartenblatt 3 Par- | sein Leben ausges! ellte HinterlegungssÄhein in Wiesbaden das Au Leid, ? b 1% 2] Oeffen iede uEeraua: Streiberhau Blat1 864 angeordne Ati ‘unserer Anleihen vom Jahre 1903| * M, iner ‘und Geräte | 312000|—|| u 4 000|— Me C aao o o eon e E 154 129/05 zeile 2076/65 von 10 a 09 qm Größe. Es | vom 12. 8, 1912 zum Versicherunas\-bein t" Sweke dee M a licna ersa n b Per An udwia David in Sulz- | ist, fruchilos versirichen ist, den va : und 1906 wurden folgende Nummern Gleis 00 19-000|—|| “. Ziies (noi ab Abschreibungen. «eee ooooo 66 352 2 i i Bat llee e) E N n ea e O S 0000, Nachla gläubigern beantragt D e Nalaß. bei der d Son ‘le Suhantetierecibentl 7, 6 "Gul 1909 aufabelon ie osen tes i Wohnhäuser N 9 500|—| " nit erboben) 1225/— | Reingewinn „oooooooo eee c c o of S7 8777646 ° r ov.imen. ! eo : , | 9, - j ) E! L E Artikel Nummer 1502 mit 0,71 Taler | Urkunde wird aufgeforbert, Ph binnes grau ider Oa eee Mert, ie B E Rechtsanwalt } Verfabrens der Frau Eichner aufe h : 96 64 cor ae R 127 128 E e 0 piel und L R are Se: 114 000/— i 1 675 765/04 o ueTEe merizag varzeldnet, T Der Ae E t uns Lao en ebenen E ¿feau des Heilgehilfen Hetarih sel Chefrau Glise cepone Seen u ® iâr t i iadlchen Verhandluns 4 ae 257 258 331 332 466 481 495 ptite GREN " amten- u. Arbeliter- Debet. Gewiun- und Verlusikonto per 30 Juni 1917. s G ; ober | widrigenfa e ÜÚrtunde für kraftlos er- „1d en or 986 635 636 637 640 651 655 699 | 4: wohlfahrtsfonds 48 659 - 1914 in das Grundbu eingetragen. klärt und nev. außgefertigt „1 Dehrlein, Sophie geb. Pugki, tn Wies- | ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, | des Rechtéstreits wird Frau Eichner v 660 asse « » 14 20. oHeagrtejonds . : Berlin N. 20, Brunnenplay, den 5. Sep- | Stettin, Ven. 15 Grpember 1017 baden svätestens in dem auf Mittwoch, | früber in Sulzba, mlt dem Antrag, die | das Eöniotiche Amkegeriht in Hern, | 9% 10 E C Wi a e Sd E Nate Per Stag a 1a, tember 1917, Germania Lebend-Versicherungs-Aktien- | ¿136 97 Uhr, vor dem unterzeichneten | 29. Juni 1911 {fene Erg U un j LNonali) auf dea SM MSReRAN y 1180 1201 1266 1308 1315 1432 1433| " Sa tionen” 2 882 tahl. auf dest. Masch.) | 855 257 Abschreibungen « » « 3! » Zinsenkonto . . . « Pes T F ena Geselischaft zu S ¿u Steitin, Gericht, Z'mmer t anberaumten Auf- | teien ju scheiden. und die Beklagte, für V Bermötorf Rynas), den 6, Sep 1533 1611 1618 1614 1686 1694 1695 Sétulduer 1118786 Fol raa aae O e Reingewinn eo | j E : [33582] Auktgebot, gebotstermine bei diesem Gericht an- | den {huldigen Teil fiären. 2 Vorräte 583 615/52 Bürgschafts- u. Sicher- : a7 a23i20 | [33581] s M. Koplowiß in Berlin, Händel- | zumelden. Die Anmeldung hat die Kläger ladet tie Beklagte “rir raündlies Der Geridtsschreiber des Kgl, Amttgeridlk 2g oie ad, aT Roe L Os i | Heil8fonto . . . .} 40000 © Lehndors-Braunshw a du N uli 1917 Perzoglid)cs Amtsaeri$t Braunschwetg | slraße 5, b, Frau Sofie Hahn in Netsse, | Angabe des Gegeostandes und des | Verhandlung des Rechtsstreits vor die S 2513 15 2866 2381 2382 2423 2436 Reingewinn « » » « 93 565 ehn S Fans i 2 A mb Abi ell‘chaft D BL E oreeE erlassen j R bertreten dur< Rechteanwalt Roth | Grundes der Forderung zu enthalten. Ur- | dritte Zivilkammer des Köntglien Land- | [33597] i e auruv N 2840 2508 t S N 3050 i 2 684 207[731| 2 684 207 S E CURN Anhol ih dete E : | org Meyer in Bad |în Berlio, Fckledrihstraße 48, haben das | kundlihe Beweissiü>ke find in Urschrift | gerihts in Saarbrü>en auf den 16 No-| Vie Firma Albert Ozstcrreither, E i 3029, 3111 Se 2980: BO8f 2900 Bai Gewin ub Vertufifonio, Sat A Die Uebereinstimmung obiger Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto mit den ordnungsmäßig geführten, von s geprüften Büchern der Gesellshaft bescheinigt

0 08

Ge E 0 S S -> S 0-0 S E S D: S S M

Bramste»t, Hölfiein, hat das Aufgebot des | Aufgebot der anacblih verloreaen Kux- | oder in AbsHrift beizufügen. Die Nahlaß- | vember 1917, Vormittags 10 Uhr. | pavierwarenfabrik in Leptio, Pra ud 3880 3494 3504 3534 3535 3568 3673 eißn :

Brauashwelger 20 Taler!oses Serte 5910 | heine Nr. 304—313 über die in dem D-- | gläubiger, wel<he < niht melden, können, | mit de i | : Nr. 11 beantcagzt. Der Jubaber der | werkenbu<h der Gewe1Eichaft ‘Soolduellea- ünbes adet bes Rechtes, bor den Ver: diesem ‘Serte Tüeafenen Reigaawelt Dr. Melter e fuvla, flagt egen 3987 S004 3835 3841 3854 3894 3933| An Abschreibungen « . } 206 186/11} Per Gewinnvortrag « 1420 Lehudorf, da E M ha f diater i : en 2) der 19, Mpeil LOLS, Bor: ael Len Mans ht Sus ua 1e |Ubtiser une Lafer Keldiditat f ffes iMbembätlen derizeier zu | Joe) WeihBarl, (tber i fenen Ul 1142 2105 83 1221 2222 202, * Menden.» » | ESLSY + Benttogenian - - - 1 T le ablung ber (9 der Genetalversamlung vom 4 September 1917 e

| Uv: ? ars [U ven samen des Julius Hahn und |1ä<tnifhen und Zulagen berucit@tigt zu | lassen. / unbekannten Aufenthalts, aus Kau 4471 2 S 1e | 304 751 64 304751 0/0 f t ivli der Di t

tnittags LO Uhr, vor dem Hertoglichen | Koplowit, Fabrikvesiger in Mittel- | werden, von den Erben nur insoweit Be.| Saarbrücken, den 5. Seytember 1917, | mit dem A rfennen: 1) Mf (479 4492 4497 4498 4516 4517 | a C T r Ralie Los Gelantiiin ele es A et lee mia Anmtzgeriht Brauns@weis, am Wenden- | Neuland eingetragenen Kure beantrack, | friedigung verlangen, als K na Do, S Une Ge D 1 , s em Antrage, zu erken T: ita N __ 664 4590 4658 4697 4714 4808 4809 Siegen, deu s. Scptember 1917. von heute ab an der Nasse der Braunt(hweizer Privatbank, Aktieugesell,

“toté Nr. 7, ‘Zimzr Nr. i 0 i j i | ia ih agte wird verurteilt, an d? 0g 4854 4855 4935 4938 4939 5 7 Der Borfiand, aft in Braunschweig. bei der ildedheion er Baak in $ildebheim sowie toïé Nr q Ziinmzr Nr. "30, anberaumton * Die unbekannjen Znuhaber dieser Kux- ® friedigung der nit ausgeshlof|euon Glüu- des Königlichen Landgerits. 9 X nebft 50/0 Zinsen seit dem 20, 6 D108 5118 2 es 2 No ois : Schwairgy. G : (sets Seseusaoiet2 fe in Srhadoef M ms n a