1917 / 222 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

d. Js. bei der unterzel<neten Regierung einzureiheo.

Den Pacthtbewerbungen ist ein Nachweis des vorhandenen Vermögens und eine Darlegung der persönlihen Verhältnisse des Bewabers beizufüger.

Die Pahtbedingungen und nähere Aut- kunft sind zu erfordern von der

Köaiglichen Regieruug, Abteilung füc direkte Steuern, Domänen und Forsieu in Schleëwig.

4) Verlosung 2c. von Wertpapieren.

[34055]

Die diesjährige Tilgung der Wands- beker Stadtauleihen von 1PS9L, 1907 und 19190 ift dur freihändigen Aukauf erfolg!, eine Luz3losung findet daber in diesem Jahre nit stait.

Wauandsbe-. den 10. Sepiember 1917.

Der Magistrat. Rodig.

[34054] Bekanntmachung.

L izvorgeshriebene Tilgung der Solinger Staotobligationeuauleihen der Jahre 1899 u. 1902 it dur freihändigen Rei dec erfordeclihen Anleihestü>e ¿wicft.

Bon den bis 1. April 1914 ausgelosten Anleihescheiren sind zur Etu!ösuug uoh nich“ vorgezeigt:

Anletbe 1899 zu 500 4 Nr. 133 679,

Sogoliugeu. 14. September 1917.

Der E N C ELMINEE : ß.

[34073] Tilgung Crefelder Stadtauleihen. Dte' planmäfize Tilgung nachbezet<- neter Crefelder Stadtauleihen für das Rechnungsjahr 1917 ist dur< Aukauf der erforderlichen Schuldverschreibuugen diefer Arleihzn sichergeslelt wordea, und iwar : 4 0/0 Auleiñe von 1900 m Betrage von 234 200 4, 4 9/0 Anieihe ron 1901, I. Aus- gabe, im Betrage von 40 100 #, 310% Auleide von 1901, 1L. Aus- gabe, im Betrage von 15 200 A, 37 °/(Auleihe von901, #41. Aus- gave, im Betrage voa 28300 4, 370/06 Auleihe von 1903 im Betrage von 78 300 4. Auslosung findet daher. in diesem Jahre ut>t statt. Aus früteren Verlosunaen sind no< xüæŒständig von der Aalethe 1900: Buchstabe €© Nr. 461 über 1000 #, außsgélost zum 2. Januar 1913, Buchstabe D Ne. 189 über 500 H, ausgelost zum 2. Januar 1913. Crefeld, den 10. September 1917. Der Oberbürgermeister.

[34053]

Uaslosung von Schuldverschrei-

bungen dexr Stadt Pirmasens.

Am 3L; Dezember 1917 kommen E. Etalösung ünd treten außer Vec- zinsung: I. 3709/0 ige Auleihe vom Jahre 18881

zu 1000 4 bie Irn. 50 79 77 81 92 124 140 173 und 181,

zu 500 e die Nrn. 39 51 und 953,

zu 200 e die Nrn. 33 95 und 115. 11. 34°%/ ige AuleißhevomJahreL89"7:

zu 1000 # die Nrn. 108 153 306 315 ur d: 385,

zu 500 e die Nxn. 62 95 239 und 318. 111. 40/0 ige Auleihe vomJahre18991

zu 1000 (4 die Nrn. 113 163 291 524 543 569 698 754 und 961.

Aus früheren Verlosungen sind

rücfsländig:

Anlehen 1888: Nr. 145 zu 1000 , Nr. 9 zu 500 4.

Aulehen 1897: Nr. 82 zu 500 -:

Anlehen 1892: zu 500 4: 35 37 90 96 126 370 414 658, zu 200 4: 9tr. 26 65 66 68 69 104 448 485, zu 500 M ge- fundtat 1. 4. 1917: Nrn. 6 39 109 138 367 394 485 nund 629,

Pirmasens, 7. September 1917.

Das BVürgermeisteramt. J. V.: Koemmerling, Rechtsörat.

[34011] XLUL. Verlosuva am R. September 1917. (Ueberseßung aus dem Ungarischen.) Amtliche Verlosungsliste der Behörde der Haupt- uud Refidenz- - ftadt Budapest über die bei Gelegenheit der XL1T1. Ver- losung der hauptslädtisWen 49/6 igen Anleihe vom Jahre 1897 im Betrage von 100 Millionen Kronen ausgelosten 446 Stück Obligationsnummern, u. zw. : 7 Stück au 10 000 Kronen: Nr. 504 567 765 837 839 920 998, 37 Stü zu 5000 Krouen : Nr. 286 459 513 577 676 822 1100 1302 1691 1696 1766 1799 1822 2239 9337 2338 2375 2448 2641 2821 2862 3493 3545 3606 3755 3864 3930 3983 4057 4114 4138 4200 4602 4603 4834 4996 5077. 182 Siück zu 2000 Krorent Nr. 82 546 864 884 952 1115 1212 1510 1549 1828 1883 1965 2463 2505 9544 2656 3277 3399 3416 3445 3612 3617 3620 3917 4038 4308 4328 4499 4624 4692 4865 4884 4988 5117 5140 5147 5179 5200 5235 5435 5777 ‘6028 6079 6262 6319 6525 6625 6697 6733 6744 6965 7025 7036 7085 7103 7193 7223 7354 7384 7419 7578 7604 7605 7606 7730 7827 7912 8045 8058 8188 8357 8570 8624 8857 8997 9317 9354 9375 9527 9865 9969 10273 10305 10737 10756 10765 10838 10870 11016 11438 11460 11588 12018 12157 12390 12414

13152 13484 13555 13602 14847 14921 15012 15036 15168 15666 16033 16121 16416 16488 16983 18128 18321 18529 18537 18771

14394 14542 14577 15460 15526 15531

16763 16867 16966 17702 17750 17864

13978 14889 15224 15816 16579 17103 18302 18913

14066 14903 15297 15896 16628 17697 18314 189588

$90 896 901 969 981 1120 1122 1225 1300 1374 1457 1485 1494 1789 1792 9065 2146 2149 2759 2915 2949 3358 3561 3630 3743 3827 4072 4248 4848 4959 5031.

zu 2000 Kronen: Nr. 394 427 439 500 584 594 602 628 644 696 700 803 978 1059 1092 1175 1198 1206 1207

20282 21389 22206 23031

20268 21382 22161 23019 24108 24663

19068 19348 19361 20104 20401 20532 20696 20922 91495 21558 21899 22160 22407 22632 22691 22835 23440 23521 23661 24034 24420 24439 24490 24503 24527 24668 24975 24976. 73 Stück zu 1000 Kronen:

Nr. 78 250 534 622 840 846 882 988 1000 1234 1257 1338 1388 1576 1577 1688 1870 1877 2193 2278 2376 2664 9807 2814 2821 2951 2964- 3409 3532 3539 3719 3738 3805 3928 4325 4341 4643 4712 4768 4839 5248 5249 5466 5670 5796 6018 6417 6529 6537 6538 6571 6591 7373 7595 7802 7932 7965 8147 8208 8242 8377 8543 8562 8665 8705 8790 8S05 9105 9142 9364 9784 9824 9941.

147 Stück zu 200 Kronen:

Nr. 229 299 537 672 684 704 967 1292 1308 1326 1354 1413 1573 1624 1669 1693 1831 1846 2124 2139 2262 2394 2461 2469 2530 2769 2793 2876 3162 3895 3909 4180 4274 4336 4383 4465 4564 4567 4929 5527 5616 5792 5984 6064 6141 6306 6409 6477 6483 6851 7320 7356 7493 7501 7503 7696 7710 7735 7746 7848 7885 7897 7958 8069 8264 8419 8476 8560 - 8671 9110 9208 9225 9373 9137 9729 10137 10397 10403 10781 11023 11192 11298 11425 11611 11618 11663 11720 11849 11912 11930 11998 12196 12376 12616 12762 12798 13029 13085 13163 13206 13459 13498 13832 14153 14205 14724 14757 14812 15013 15434 15527 15658 15768 15943 15967 16185 16311 16432 16440 16494 16608 16798 16910 17020 17124 17387 17610 17776 17907 18186 18253 18294 18463 18757 18778 18881 18976 18998 19184 19353 19398 19637 19643 19728 19771 19863 19885,

Diese wverlosten Obligationen \owie die nah diesem Anlehen am P. März 1918 fälligen Zinsen werden im Sinne des infolge Beschlusses der Ge- neralversammlung des hauptstädtischen Munizipalaus\{<hu}sses vom 14. Januar 1897 sub 83. 25 am 30. Januar 1897 ges<hlossenen und mit dem Erlasse des Herrn Königl. ung. Ministers des Innern vom 31. Januar sub 3. 11228/1897 genehmigten Vertrages vom 1. Mär 1918 angefangen in Budapest: be der „Ceutralcassa. der Haupt- und Residenzstadt Budapest“, bei der „Ersten Ungarischen Allgemeinen Asffsecuranz - Gesellschaft“, bei dem „Pester Erften-Vaterländischeu Spar- cafsa-Verein‘‘, bei der „Pester Unga- rischen Commercialbauk““, ,Vater- ländis<hea Bank Actiengesellschaft““, „Vereinigten Budapester Haupt- städtischen Sparcassa““, „Uugarischen Allgemeinen Creditbaut“’, „Ungari- scheu Escompte- und Wechslerbaunk“‘, „Ungarischen Hypothekenbauk“‘, „Un- garisheu Laudes - Central - Spar- cassa“’, „Filiale der Anglo-Oesterr. Bank in Budapest‘, in Berlin bei der. „Direction der Discouto - Gesell- \chaft‘““ und beim Bankhaus „S. Vleich- röder“, in Amsterdam bei der eeAmsterdam’schen Baub“ im vollen Nenntoerte ausbezahlt.

Die Verzinsung dieser Shuldvershrei- Pun DES mit 1. März 1918 auf.

Bis auf wétiteres sind bei den in Ungarn und in ODesterreih stattfindenden Ein- [ôsungen die Verordnungen des A ungaris<Wen Ministeriums vom 9. No- vember 1914 Nr. 8286 / M. E.,, vom 14. Dezember 1914 Nr. 9051 / M. E.,, ferner vom 27. Oktober 1916 Nr. 3591/M. E. mit Dns der Ausnahmsver- fügungen der Ministertalerlässe vom 16. April 1915 Nr. 22961/K, M. und vom 26. August 1915 Nr. 52 729/K. M. zu beachten.

Bei den im Deutschen Reiche bezw. in Holland tattfindenden Einlösungen können nur mit dem deutschen bezw. mit dem holländisGen Stempel versehene Obliga- tionen zur Einlösung gelangen, und zwar mit ‘der beizugebenden \{<riftli<hen Er- klärung des Giræxeihers, ‘daß die vorge- leaten Stü>e seit dem 31. Jult 1914 im Besige deutsher Reich9angehörigen oder Einwohner bezw. holländiser Staats- angehörigen oder Einwohner \ind; be Couponseinlösungen aber ist eine \hrift- lide Erklärung des Etnreichers abzugeben, daß die vorgelegten Coupons von deutsch bezw. holländis< gestempelten .Stü>ken abgetrennt sind, welhe sh seit dem 31. Juli 1914 im Besiy deutsher Nélhs- angehörigen oder Einwohner bezw. hol- ländisher Staatgangehörigen oder Ein- wohner befinden.

Bei Gelegenheit der Einlösung diéser verlosten Obligationen sind die no nit fälligen Coupons jamt Coupons- anwelsung zurü>tzustellen, da im entgegen- paesegten Falle der Wert der fehlenden Ae vom Nominalwerte abgezogen w a . L P Ld Anmerkung. Von den vom 16. März 1897 bis 1. September 1916 ausgelosten Obligationen dieses hauptstädtischen 100 Milltonen - Kronenanlehens wurden nachbenannte Obligationen bisher nicht

eingelöst, u. zw. : Nr. 21 255 609

zu 10 000 Kronen : Nr. 91 94 98 106

674 807. zu 5000 Kronen: 107 149 306 344 456 532 739 740 811

1213 1243 1329 2285 2443 2519 2712 2735 2793 3167 3230 34155 3723 3747 3811 3851 3878 4220 4583 4585 4644 4757 4769 4772 5023 5166 95183 5242 5293 9354 5654 56957 5693 6397 6409 6426 6531 6606 6608 6767 6921 6930 7031 7236 7272 7465 8536 8710

9371 9520 9906 10070 10081 10178 10220 10234 10364 10414 10428 10498 10685 10686 10745 10748 10940 10944 10998 10999 11219 11298 11505 11603 11665 11666 11670 11774 12178 12347 13132 13487 13761 13854 13878 13968 14178 14213 14400 14408 14578 14783 14797 14838

1380 2540 2903 34695 3831 4272 4659 4793 5186 9944 5697 6444 6645 6949 7342 8828

1806 2611 2961 3707 3845 4279 4751 4808 5219 9984 9924 6453 6686 6980 7420 8868

15143 15160 15205 15269 1 15752 15770 15819 16099 1

16298 16300 16370 1638L 16448 16632 16720 16774 17068 17370 17673 17743 17984 17985 18016 18142 18207 18324 18368 18370 19062 19076 19098 19233 19405 19426 19480 19481 19644 19875 19962 19971 90054 20141 20145 20172 20293 20588 20589 20625 21767 21897 21924 22070 92303 22516 22617 22622 94569 24825 24881 24982.

zu 1000 Kronen: Nr. 39 43 146 192

2003 2616 2962 3709 3847 4329 4754 4811 5227 9624 6202 6478 6719 6991 7440 9178 10075 1029L 10576 10772 11006 11641 12017 13633 13980 14476 14887

361 187

16438 16775 17768 18145 18571 19383 19523 20048 20247 21573 22074 22629

2131 2661 3138 3714 3850 4500 4759 4997 5228 5627 6283 6499 6727 6997 7457 9346 10079 10293 10606 10848 11210 11664 12154 13722 14023 14508 14890 15687 16264 16445 17017 17805 18179

18638. 19403:

19582 20052 20286 21635 22169 24436

197 438 446 466 467 496 691 705 729 732 816 880 895 1194 1310

1377 1390 1391 1609 1683 1723 1957 2066 2089 2235 2236 2334 2413 2414 2480 2697 2706 2752 2832 2876 ‘28707 3467 3494 39953 3745 3776 3803 4282 4287 4307 4632 4649 4673 5222 9287 5289 5364 5428 5429 5713 5812 5921 6098 6163 6264 6978 7056 7076 7220 7267 7307 7646 7660 7803 8069 8110 5227 8985 8991 9023 9198 9212 9259 9521 9541 9577 9754 9780 9835

2627 2916 2946 2953 3127 3163 3232 3408 3424 3441 3704 3724 3727 3987 4014 4083 4471 4496 4503 4600 4682 4670 4958 4968 4988 5220 5272 95338 5432 95456 5466 9049 9974 9987 5800 5856 9859 6846 6920 6930 7074 7102 7114 7492 7472 7487 8213 8337 8357 8529 8531 8532 8788 8845 8862 9243 9283

1504 1751 2117 2339 2629 2762 2898 3606 3807 4543 4730 9292 9937 6029 6539 7100 7337 7889 8860 9042 9348 9623 9891

zu 200 Kronen: Nr. 336 351 353 359 366 539 547 562 721 724 727 740 867 970 1028 1211 1289 1339 1359 1361 1382 1711 1744 1785 1790 1791 1793 2110 2126 2231 2291 2337 2391 2404 2414 2431 2454 2525 2536 2573 2670 2692 2810 2820

2965 3292 3469 3759 4275 4517 4724 9002 9353 9476 9679 5919 6954 7135 7500 8359 8969 9048

1514 1764 2131 2340 2657 2769 2899 3640 4010 4564 4844 9318 9994 6035 6726 7109 7445 8023 8866 9091 9482 9688 9907

1369 1570 1859 2174 2387 266L 2783 2912 3642 4038 4620 4992 9339 5689 6067 6782 7140 7459 80395 8910 9094 9504 9692

1370 1606 1921 2181 2401 2681 2793 2947 3651 4094 4631 4994 9336 5702 6073 6794 7189 7607 8064 8918 9118 9515 9719

100 237 262 335

3041 3305 3929 3926 4284 4530 4799 5060 9386 9483 9704 9967 6982 7175 7633 8385

8628 «

9123

3079 3341 3549 3944 4328 4570 4826 5190 9403 9907 5768 6829 7000 7180 7706 8412 8720 9210

1224 1736 2118 2410 2624 2860 3094 3345 3577 3968 4399 4592 4907 9206 5420 9916 9782 6833 7069 7350 8174 8470 8722 9242

9319 9342 9446 9459

9493 9724 9736 9793 9855 9931

10544 10584 10629 10664 11127 11139 11159 11185 11315 11350 11509 11561 11768 11810 11823 11867 {111972 11975 12004 12084 12209 12233 12403 12553 12879 12907 12967 13022 13289 13311 13489 13522 13648 13691 13756 13880 13980 14007 14046 14184 14240 14289 14326 14336 14378 14383 14408 14495 14672 14731 14766 14921 15344 15353 15409 15478 15627 15684 15701 15722 < 116082 16083 16097 16167 16199 16243 16263 16341 17480 17526 17527 17531 17648 17731 17844 17862

17950 17952 17955 18004.

10844 11204 11699 11952 12151 12965 13055 13938 13932 14185 14337 14562 15011 15500 15974 1618L 16594 17535 17946

Budapest, am 1. September 1917.

10932 11226 11737 11954 12185 12697 13285 13548 13933 14211 14349 14646 15324 15504 15982 16198 17475 17601 17949

Die Verlosungskommisfion.

In Vertretun

Stefán

Gmmeri<h Oberrehnungsrat,

uisikó m. p-, Magistratsnotär, Kommissionspräses. Liskowey mm. p,

A Bürgermelsters :

in Vertrétung des Oberbuchhalters.

Rechnungsrat.

Koloman v. Koronthäály 1. p,

[34039] Bekauntmachung. Lek der beutigen Verlosung von Berliner Stadtauleihes<heiuen sind die nachstehend aufgeführten Nummern gezogen worden: September 1917 O I 19 der am 7. September - ausgelojten - und zum L, „Favruar 18 gefü ai 0/6 Anleihescheine der Stadt Berlin vom Jahre 1878. getändigten

Buchstabe I ¿zu 5000 4 Nr. 429—430 469—470 475—476 489—499 505—506 525—526 571—572 579—580 593—594 611—612 613—614 641—642 669—670 681—682 689—690 691—692 725—726 731—732 837—838 859—860

Buchftabe K zu 2000 Nr. 2546—2550 2626—2630 2761—2765 9776—2780 2806—2810 2871—2875 2886—2890 2956—2960 3071—3075 3076— 3080 3151—3155 3161—3165 3236—3240 3246—3250 3281—3285 3326—3330 3336—3340 3366—3370 3386—3390 3456—3460 3496—3500 3656—3660 3666— 3670 3716—3720 3811—3815 3836—3840 ‘3886—3890 4026—4030 4061—4065 4206—4210 4296—4300 4311—4315 4316—4320 4321—4325 4326—4330 4396— 4400 4406—4410 4436—4440 4451—4455 4456—4460 4471—4475 4481—4485 4486—4490 4566—4570 4646—4650 4656—4660 4681—4685 4776—4780 4826— 4830 4836—4840 4851—4855 4906—4910 4996—5000.

Br<bftabe L ¡u 1000 # Nr. 18011—18020 18111—18120 18121— 18130 18281——18290 18331—18340 8351—18360 18371—18380 18461—18470 18481—18490 18541—18550 18551 —18560 18681—18690 18851—18860 18981— 18990 19001—19010 19221—19230 19271—19280 19281—19290 19301—19310 19361—19370 19411—19420 19711—19720 19721—19730 19951—19960 20031— 20040 20051—20C$0 20151—20160 20231—20240 20451—20460 20531—20540 20621—20630 20651—20660 20701—20710 20731—20740 20781—20790 20821— 920830 20831—20840 20931-—20940 20981—20990 21071—21080 21081—21090 91101—21110 21121—21130 21171—21180 21181—21190 21321—21330 21351— 21360 21391—21400 21431—21440 21491—21500 21511—21520 21541—21550 91551—21560 21591—21600 21681—21690 21871—21880 21941—21950 21991— 99000 22001—22010 22141—22150 22531—22540 22271—22280 22281—22290 22321—22330 22381—22390 22471—22480 22511—22520 22521 —22530 22531— 99540 22541—22550 22651—22660 22681—22690 22761—22770 22861 -- 22870 992931—22940 23011—23020 23191—23200 23201—23210 23211—23220 23341— 23350 23361— 23370 23371—23380 23441—23450 23541— 23550 23561—23570 23571—23580 23601—23610 238651—23660 23661—23670 23681—23690 23781 923790 23951— 23960 23961—23970 23971—23980 23991—24000 24001—24010 24141—24150 24151—24160 24211—24220 242591—24260 2431124320 24391 24400 24481—24490 24501—24510 24611—24620 24891—24900 25211— 25220 95241—25250 25261—25270 25341—25350 25361—25370 25441—25450 25471 95480 25671—25680 25761—25770 25911—25920 26341—263590 26471—' 96480 -26491—26500 26631—26640 26711—26720 26781—26790 26841— 26850 2688 1— 26890 26901 26910 * 26931 26940 26951 26960 26991—27000 27141—27150 27251—27260 27321—27330 27581—27590 27701— 27710 27721—27730 27811—27820 27851—27860 27931—27940 28051—28060 928111—28120 28381— 28390 28511—28520 28531—28540 28721—28730 28931— 98940: 29351— 29360 29491—29500 29561—29570 29621—29630 29651— 29660 29761—29770 29781—29790 29801—29810 29901—29910 29931—29940 30131— 30140 30351—30360 30391—30400 30451—30460 30481—30490 30501—30510 30611—30620 30741—30750 30761—30770- 30781—30790 30811—30820 30841— 30850 31051—31060 31061—31070 31091—31100 31171—31180 / 31191—31200 31211—31220 31221—31230 31401—31410 31571—31580 31781—31790 31811— 31820 31931—31940. ;

Bucdstabe M zu 500 4 Nr. 49001—49020 49201—49220 49241—49260 49381—49400 49441— 49460 49481—49500" 49681—49700 49761—49780 49921— 49940 5006 1—50080 50501—50520 50621—50640 50801—50820 51061—51080 51401—51420 51441—51460 51641—51660" 52001—52020 52021—52040 52401— 52420 52521—52540 52541—52560 52741 —52760 52761— 52780 52881—52900 52961—52980 53001—53020 53281—53300.* 53661—53680 54261 —54280 54341— 54360 54461— 54180 54481—54500 54661—54680 54941—54960 59061—55080 55381—55400 55461 —55480 55921—55940" 56441—56460 56561—56580 5658 1— 56600 56821—56840 57061—57080 57281—57300 57441—57460 957861—57880 58121—58140 58421 —58340 58361—58380 58541—58560 58581—58600 58741— 58760 59441—59460 59521—59540 59621— 59640 59701—59720 59801—59820 59841— $9860 60161—60180 60201—60220' 60521—60540 60641—60660 60681— 60700 60881—60900 60941—60960 61061—61080 61301—61320 61501—61520 61561—61580 61621—61640 62221—62240 '62461—62480 62521—62540 62661— 62680 63041—63060 63181—63200 63201—63220 63281—63300 63661— 63680 63841—63860 63881—63900 64201—64220 64361—64380 64521—64540 64861— 64880 64961—64980 65421—65440 65561—65580 65681—65700 65741—65760 65761—65780 66121—66140 66161—66180* 66401—66420 66421— 66440 66441— 66460 66541—66560 66701—66720 66881-66900 66921—66940 66961—66980 67321—67340 67421—67440 67521—67540 ‘67721— 67740 67921—67940 68021— N E 68301—68320 68381—68400 68561—68580 68581—68600

Bucbstabe N zu 200 4 Nr. 15151—15200 15851—15900 18101—18150 18351—18400 18551—18600 18651—18700 18801—18850 20051—-20100 20201— S0 E 21101—21150 21401—21450 22151--22200 23701—23750

Buchstabe © zu 100 A Nr. 16001—16100 16201—16300 16301— 16400 17201—17300 1$5101—18200 18301—18400 20201—20300 20601—20700 21901— 22000 22501—22600 23201—23300 24201—24300 27401—27500 29201—29300 29501—29600, |

Die heute ausgelosten Stadtanleihescheine wetden, soweit fie niht {hon ein-

elöst sind, zum 1. Jaruar 1918 in Höhe des Nennwertes gelüudigt, und es drt die T der Wertpaptere mit diesem Zeitpunkte auf.

Desgleichen werden hiermit alle no< im Verkebr be- findlihen Stadtanleihesheine der Anleihe von 1876 zum 1. Fanuar 1918 ekündigt, derén: Verzinsung mit dem 31. Dezember 1917 aufhört. - * :

Die Auszahlung der baren Beträge, der gekündigten Anleihescheine eifölgt vom 15. Dezember 1917 ab in unsererStadthavpikasse' im Rathause, Ein- gang Jüdenstraße, Erdgeschoß re<ts, Zimmer 4, werkiäglih während der Zeit von

—1 Uhr ge en Rückgabe der Stücke und der zugehörigen Zinsscheine. Es gehören zu den Anleihesheinen pon 1878 die Zinsscheiué 17 und 18 der Nelhe 9.

Außer der Stadtbauptkasse lösen folgende Kassen, Banken und Bankhäuser die vorstehend an Wertpaptere ein: :

1) Die Königliche Seehandlung (Preußische Staatsbaul), hier,

2) die Preußische Zeutealgeuosseus i se 2

e Preußische Zeutralgeuosseuschäftskasse, hier, Am Zeughause 2,

3) die Deutstde Bauk, hier, Kanontérstraße 29/30, 9

4) die Direction der Disconto-Gefellschaft, hier, Behrenstraße 42, 5) die Dresdner Bauk, hier, Behrenstraße 37/39, 6) die Bank für Haudel und Jadvustrie, hier, Swinkelplaß 1/2, 7) die Nang idaue für Deuischlaud, hier, Behrenstraße 68/69, und 8) die Verliner Handelsgesellschaft, hier, Französis(estraße 42, 9) S. Bleichröder, Bankgeschäfr, hler, Behrensraße 62/63, 10) die Commerz- und Diskoutobänk, hier, Charlottenstraße 47, 11) DelbeüX, Schi>ler & Co., Baikaeshäft, hier, Mauer)raße 61/62, 12) F. W. Krause «& Co., Bankgeschäft, hier, Leipzigersir®4ze 45, 13) Metidelssohn Æ Co., Bankge|<äft, hier, Jägerftraß- 49/50, 14) die Mitteldeutsche Creditbank, hier, Burgstraße 24, 1 Yacger Æ Securius, Bankges&äft, hier, An ver Stechbahn 3/4, 16) die Deuts><e Effekteu- und Wechselbauk in Sraukfurt a. M., 17) die Vereiosbavk zu Hamburg, Cr 0 das Bankhaus Hammer «& Schmidt zu Leipzig, 19) die Aktiengesellschaft für Boden- und Fommunalkredit in Elfasi-

Lothringen zu Straßburg im Elsaß, : 20) die Mitteldeutsche Privatbaux, Akcieugeseksthaft, in Dresden und

ihre Filiale in Leipzià, A 21) der Schlefische # S s Breslau owie die Bankhäusex: 22) Ephraim Meyer &@ Sohn in G vutcbiier. 23) Leovold Seligmann zu Cölu a Rh, 24) A. Levy zu Côlu a. Rh., S Ecueitev E old M resden, ortt . zu Breslau tind e G

27) E er Batkverein F Cblu Filrale ie E pru Nestverzeichnisse, die die Nummern aller bereits gekündigten, aber nc< rü>ständigen Stü>e der Berliner Stadtanleihen enthalten und über die Verlosungë- ME ia D R esernden SrS deine Aufscbiuß geben, werden in her Jwelten Bt

y f : n ütiserer St t t lege

Verkin, den 7. September 1917 O Hauptkasse zur GinsiGt bereit Les

Meagistrat. Reide:

zuin Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

M 222

1. Unters uchungösaWhen

9, Aufgebote,

* Verlosungz2c:: vou ‘Wertpapicren.

© Fommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

4) Verlosung 2c. von Wertpapieren. Die Bekanntmachungen über den Verlust

Wertpapieren: befinden si aus\<ließ- pon Wer p E Qu Ges

34057 x i e planwäßtge Tilgung der 30/0 Celler Stadtanleihe von 1902 für daz Rehnmngsjähr 1917 { dur frei- händigen Ankauf. von Schuldverschrei- hunges im Nennwerte von 46 100 bewil! ;

Celle, den 12. September 1917.

Der Mags A as Celle.

S D

34056]

[ Am 1. Januar 1918 komitnen die na<h- stehend bezeibneten, zur Tilgung aus- ¿losten Kveivanleihescheine des Ürciscs Uscdom-Wollin zur Ginlöfung:

«„ 81, 500

500 500 500 500 500 500 300 500 500 _FO0O0 500 500 500 500

500 500

TIT. usg. C

V. Ausg. C D

Zon | 1000

200 200 200 200 200 200 200 «63 , 200 / 17900 Die Inhaber: dieser Anleihescheine werden aufgefordert, dieselben vom 2. Januar 1918 ab mit den no< ni<t_ fälligen Zinsscheinen und Anweisungen behufs Er- attung -des Nennwertes der hiesigen Kreiskommunalkafse vorzulegen. Die Verzinsung wird mit dem 31. De- zember 1917 eingestellt. | Swinemünde, den 6. September 1917. Der Kreisaus\<huf:.

1600

A Q Dm V V Vi T A A S TAQI S M P L. m“ A..T-.U T V D S A V G-V

9) Kommanditgesell- shasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

[33831] eanutmachung.

Bei cer in Gegenwärt eines Könlglien Notars staitgehäbien Verlosuyg der Teilscóuluvershrribuugen unsêrer Ge- ellschaft sind die Nummern :

Lit. A Nr. 141 201 354 = à 6 1000,

Lit. B Nr. 13 53 129 138 157 =

6 3500 N ; i

ù Eiogen wordèn. lte Rückzahlung dieser Beträge erfolgt vom 1, April L918 ab gegen Ein- sendung der Stü>e und der no< uicht ei 9 dewelentn „Sinds@eine und’ Talons ankhäusern :

N Bankverein vou Kulisch, S. F. Le manu, Halle a. S A

er Wa j aft. Die verloben ‘Elite treten mit dem er

April 1918 außer Veriinsung.

Halle a. S., den 13. September 1917.

Fabrik landwirts<astliher Mastzineu F. Bimmermann & Co., Aktien-Gesellschast.

W. Jordan. E. Rusch

st- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. * Verkaufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5 s

“T Geuneralveztammluies einge

T Reichsban ausgestellten Depotscheine oder | Beskeinigung

_ Zweite Beilage

Verlin, Dienstag, den 18. September

[34049]

Gemäß $ 14 unserer Satzungen mahen wir bekannt, daß der Vorsipende unse: es Aufsihtorate, Justizrat Dr. Georg Fried- [laender, Weimar, dur< Tod aus dem Aufsta;tsrat aoge\hieden {st.

eimar, den 15. September 1917.

__ Kriegsureditkosse für das Großyherzogtum Sachsen

Autiengesellshaft. Frie. Fis<Ge«.

[34046] Teilschuldvers<hreibungen der Mee Ra Greppiner Were

Die am 27. März cr. gekündigten Teil- \Huldversthreibuugen der Prioritäts- ouléihe ¿weiter Emissicn werden vom 1, Oktober cer. bei der Bauk Com- maudite Simou, Kay «& Co. in Berlin W. 9, Voß“raßé 13, eingelö|t. Greppiun, den 16. September 1917.

Greppiner Werke.

._ Wagner.

[34066] E : Wir wachen hiermit kekanrt, daß Herr Saritätórat Dr. med. Nichter dur< Tod aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell- schaft auszes<hieden ift. Idar, den 10. September 1917.

Ovberstein-Idarer Elektrizitäts-Aktiengesellschast.

ex Vorstand. O. Trivpensee.

Gust. Schaeuffelenste

Papierfabcik in Heilbronn a. U. Die Altionäre unserer Gesell\aft werden biermit zu der am Sounabend, den 6. Oktober 1917, Vormittags 11 Uhr, im Sihuüngosgale unserer (He- ellschaft, Sülmermüblitr. 14 n Helle ronn a. N., siattfiidenden ordentlichen latêtn Tagesorduungt s: orlage des Ges<äf19beri<ts und der Sie für das Geschäftsjahr. 1916/17 und Genehmigung derselben. 9) Entiaftungderteilung an Vorstand und Aufsi@htsrat. | 3) Beschlußfaffung über die Verteilung des Reingewinns. 4) Abänderung der Sahungen, und zwar des $ 7 (Handelshevollmähtiate), des

& 11 (Amibdauer des Aufssichtórats)

und tes $ 12, $ 13 und $ 15 (Zu-

jammenseyun1, Beshlüfse und Be- züge des Aujsiktsra13). Len zum Auffihhtórat.

{tejenigen Aktionäre, welche an der Ver- sammluug teilnehmen wollen, baben gemäß & 17 der Sapungen ihre Aktien spätestens bis zum Ablauf der festgesetzten Hinterlegungssrift beim Vorstaud unsercr Gesellschaft in Heilbroun oder bei der Filiale der Württembergifchen Vereinsbauk in Seilbrouu a. N. zu hinterlegen. alt Can Fe L Se e

ust. aeuffelens<he erfabril. Der Vortand. (4007) Carl Shaeuffelen. G. Hub.

Sartwig & Vogel Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Eesell schaft n erden biermit zu der am Mitiwoh. den 10, Ofrober 1917, Mittags 12 Uhr, in unseren Geschäftsräumen zu Dresden, Rosenstiaße 32, stattfindenden VIIL. ordent\ichen „Hauptversammlung e€r- gebenst einge laden.

B i Taaet orduuug :

1) Vorlage I ad Aufsichtsrats, sowie ded Re chn, 8abshlusses tür das Ge- \<äftcjabr vom 1. ‘Mai 1916 bs 30. April 1917. L

9) Beschlußfassung über die Gene h- miguna dec Bilaaz nebst Gewiyn- und Verlustre<hnung per 30. 1917 und über die Verwendung des

Reingewinns. i

3) Gat Dn e E,

4) Au ratsway!l. é ; Gicienigen Aktionäre, welŸYe an der

Hauptversammlung teilnehmen wollen, baben ibre Aktien obne Erneuerungs- Und Dividendenscheine, oder die ihnen vcn der

1)

eines Notars oder eines rihts über die bei ihm erfolgte Hinterlegung spätestens am dritten Werktage vor der Hauptversamm- sluúg gemäß $ 14 des Ge elli<aftsvertraas während der üblichen Ges<äftsstunden bet

deutschen

zum Sluß der Hauptversammlung daselbst

1601! 721 729.732 763 765 80 888 939-96 22

des Jahresberichts des Vor |

lu 200 4, Nr. 57122 757 792 817

der Gefellschast zu hinterlegen und bis.

| Öffentlicher Anzeige p

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 Pf.

[34050] Braunschweig - Hannoversche

ypothekenbank.

In Gemäßheit der Ttlgungsbedingungen find unter Leitung eines ôffentlihen Notars von den von: uns avêgegebenen Pfandbrief- anleihen die nachstehend verzeichneten 31 0/0 Pfauvbriese zur Nückzahlung am 1. Januar 1918 ausgelost:

Serie S vom P. Januar 1873, Lit. A ¡ju 3000 Æ, Nr. 12 47 57 122 173 176 202 205 211 329 339. Lit. B ¡u 1500 Æ, Nr. 407 463 588 594 608 683 707 719 767 770 783 795 844 850 860 953 997. Lit. © wu 300 s, Nr. 1058 90 145 172 205 258 272 314 335 362 376 388 409 435 440 513 530 557 626 677 747 778 780- 863 876 909 2011 17 46 52-56: 63 101 137 142 149 192 229 272 283 330 365 375 379 415 435 461 511 542 594 603 620 643 682 684 844 874 884 892 913 934 955 974 979 301 26 36 56 65 102 141 149 251 261 274 322 342 383 427 477 483 488 520 537 684691 708 748 766 777 818 917 990.

Serie 3 vom >U. Januar 1873. Lit. A ¡u 2000 Æ, Nr. 32 57 66 99 161 203 228 313 327 351 355. Lit. & ju 1500 6: Nr. 501 516 520 623 603 639 651 714 740 748 768 773 802 838 950 957 - 960. - Lit. C ¡u 300 H r. 1033 ‘76 146 187 192 203 357 373 426 445 454 476 494 510 585 608 638 645 654 667 682 686 698 721 7230 820 841 853 885 891 909 923 953 974 2133 136 ‘149/164 212 216 247 418 419 435 453 499 539 570 574 578 589 597 611- 628 670 713 842 860 888 903 952 978 2073: 82 86 167 195 223 236 324 373 395 557 571 585 589 593 625 639 647 651 669 722 742 782 833 855 885 895 939 957 982 993. L

Serie 5 vom 1. Januar 1874 nt 300-46, Nr. 108 158 184 251 282 330389 410447 478/487 513 9524 8 122 492: 749 906 175 702 846 228 681 840 168 491 781 213

2.971 984 1062 13 29-77 182 195/198 224911320 386 390 423 439 460 476 524 594 636 739 790 815 843 850 855 880 885 904 913 944 2041 118 127 149 156 269 307 391 446 472 474 501 684 714 724 736 770 795 797 827 829 850 997 3030 51 116 167 226 311 347 394 406 438 495 502 565 708 727 728 757 775 804 817 819 870 943 949 978 4077 86 135 205 228 273 357 385 389 410 436 513 534 545 571 593 655 666 722 784 895 927 930 5009 128 139 216 340 347 358 389 393 406 417 421 438 449 464 483 509 653 731 779 803 838 852 857 943 986 GOI1S 34 62 118 147 195 240 244 265 271 275 354 445 485 498 510 540 541 588 615 640 673 730 741 785 813 904-925 961 986 7061 84 297 309 328 388 498 528 538 547 598 619 625 636 655 709 714 826 917 959 973 984 SO21I 65 87 90 97 116 125 141 206 303 316 345 354 355 364 461 473 496 507 559 566 625 626 632 653 688 748 833 881 948 OL2T7 135 147 165 168 170 224 227 958 326 353 402 591 596 666 670 686 772 844 873 908. :

Serie S vom 1. Januar 1876 Lit. A zu 5000 M4, Nr. 3 44 150 159 193. Lie. #8 zu 10060 4, Nr. 229 966 319 337 399 411 480 509 571 686 696 794 830 883 899 9856 1016. 23 71 140 162 237 266 285 304 311 399 418 501: 506 528 540 541.553 558 650 681 721 756 815 995 2129 130 197 207 253 263 287 294 323 326 384 403 419 435 488 491 617 651 665 698. - Lit, C zu 600 6, Nr. 2717 731 736 878 881 3024 61 125 160 194 198 223 233 290 326 348 359 388 394 475 481 524 601 677 735 885 915 961 4038 93 150 173 261 264 304 309 340 342 358 406 408 504 571 574 628 651 786 796 812 840 914 917-929 963 992 5005 36 59 73 77 112 134 150 203 205 270 300 311 319 351 455 530 587 663. Ltt, D

820 857 863 895 925 930 GOL2 39 43 51 133 158 203 292 318 371 389 390 403 485 523 538 644 675 715 746 766 803 854 977 7029 175 198 215 235 954 267 289 325 356 384 395 424 537 598 611 615 955 968 993 998 80387 50 57 58 85 106 127 179 289 313 357 366 388 425 506 542 551 601 604 607 610 630 639 677 704 734 755 781 788 798 812 814 883 912 9019 23 153 178 182 262 300 311 360 397 404 432 567 570 578 636 661 703 722 832 916 944 945 986 10001 15 17 20 34 127 133 149 222 225 558, -

Serie 19 vom 1. Jouuavx 1895. Lit. A zu 3000 4, Nr. 42 336 341. Lit. W zu 1000 Æ, Ne. 701 826 1008 58 157 331 370 722 796 937

——_——————

9. Bankausweise.

572 682 934 6043 162 589 738 826 7404 554 728 760 S129 685 949 9265 270 615 894 930 10314 11053 66-94 887 985 993 12073 Lic. C zu 590 4, Nr. 12341 468 474 696 746 752 841 13130 180 427 14253 377 413 919 L15455 481 963 978 996 16126 494 651 885 945 17495 681 $53. Lit. D 11 200 M, Nr. 18289. 817 950 19081 249 440 472 623 982 20691 734 895 21020 Lir. E zu 300.46, Nr. 21573 581 774 22052 234 235 379 23000 142 650 24188 25211 360 394 488 874 942 26507 570 658 784 912.

Die NRückzablung erfoigt gegen Ein- lieferung der Pfandbriefe nebii dazu ge- hörenden Anweisungen und der nit fälligen Zinsscheine vom L. Jauuar 1918 ab an: unseren Kassen zu Braunuschw-ig und Hanuover und bei den sorftigen bekannten Zahlstellen.

Vom 1. JI1mmnuar- 1918 ab: werden diese Pfandbriefe nicht mehr verzinst.

Bei ver)päteter Einlösung geloster Pfand- briefe werden ‘bis auf weiteres D °/ Depositalzinseu fürs Jahr vergütet, Les erst na< Ablauf voa 3 Monaten, fo dâß für. die ersten 3 Vonate nah der Fälligkeit Depositalzinsen -ni<t gezahlt werden.

Listen der aus \rüheren Verlosungen briefe sind von unseren Kassen in Braun- \{<weig und Hannover zu beziehen.

Brauuschwtig und Haunover, den

15, September 1917. Braunschweig-Haunoversche

Hypothekenbank.

. Der Vorstand.

Tiefers. Sieber. Severit.

[34032]

Bei der heu!e erfolgten Auslosung von Teilschuldverschreibungen wurden rolgente Nummern zur Heimzahlung auf 1. Upril 1918 gezogen : -

Serie 11. Lit. A ‘ju # 1000,—: Nr. 175.211 238 237. A “Sette 11. Lit, 8 zu # 300,—: Nr. 267 308 316.

, Overhausen-Herbolzheim i. Br8g.,

den 10. September 1917.

Elektr. Ueberland - Centrale

Oberhausen A.-G.

[34295] L Park-Hotel-Aktien-

gesellschaft, Leipzig.

Htermit werden die Aktionäre der Ge- sellshaït z1 der 5. ordentiihen Ge- neralversammlung am Mittwoch, den 10. Oktober L917, Mit:ags 12 Uhr, in das Park-Hotel zu Leipzig mit nach- folgender Tagesordaung höflichst ein-

aden.

f Punkt 1. Vo.legurg der Jahresre>- nung, Ger ehmiauna der Bilanz sowie der Gewinn- und Vez: lustreHnung.

Punkt 2. Enllastung des . Vorstands

und des A»fiichtsrats. . unkt 3. Neuwahl des AussiVtsrais.

davon abhängig, daß die Aktien min- destens drei Tage vor dé¿r Genueral- versammluug bei der Grsellschaft selbst oder bei der Nheinisb - Wesifälischeu Disconto-Gesellschaft A. G. in Aacheu oder bei einein Notar hinterleat sind. Leipzig, den 17. Septembec 1917. Der Vorstand. C. Schmidt. (34 7

294) Die geehrten Aktionäre unserer Gesell- \<aft wertea zu dec am Mittwo<y, den 10. Oftober 1917, Mittags 1S Uyr, im Biblioihekssaale des Neuen Ratka1#: sin Dresden, Rtngstraße Nr.19/21, I. Obderg*schoß, statifindenden Genueral- versammlung etugeladen. Tageëorduuugt 1) Bericht des Voritands und A"#sibte- rats über das Geshäftsjaÿr 1916/1917. 2) Fesiftelluñg ter Bilanz nebit Gewinn- und Verlustre<hnung für das verflofsene Selctusbahe, s , - 3) Beschlußfassung über die Entlastung der Mitglieder - des Vorstants und Aufsichtsrats. ( 4) Beschlußfassung über ‘die Gewinr- verteilung. S riet: von Aufsi@tsratsmitgliedern. ktionäre, die fich an der Beratung und Beschlußfassung der Generaälyersainmlung beteiligen wollen, werden gebeten, selbi zu erscheinen oder ih gehörig vertreten zu lasen ($ 24 der Saßunger). Muaßgebend füc den Aktienbesig sind die Ginträge im Aktlienbuch-. : -Dresden, am 14. September 1917.

_Kriegs-Kreditkosse “für den Dresdner Hausbesil,

l R ; E L den 15. September 1917.

Sariwig & Vogel Aktiengesellschast.

2396 580 669 699 952 S148 433 626 ‘663 4206 250 086 5283 450

no< ni<t zur Einlösung gelangten Pfand-

: 9 Bilanzreservefonds

ie Ausübung des Stimmrechts ist |-

1917.

6. Erwerbs- und Wirtscha enossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

von Rechtsanwälten.

10. Verschiedene Bekanntmahungen.

[34279] s Moore-Liht Aktiengesellschast in Liquidation. (ATS In Ergänzurg der Einladung in Nr. 207 des Deutschen Neihhs- und Königl. Prevßi-

\chen Staatéanzeigers vom 31. August 1917

seßen wir no< nachstehenden Punkt auf

die Tagesorduung der Geueralver- sammiung, wel<- am 28. September

R917 flaitfiater.

Punkt 5. Besondere Vergütung an den Liguüidator für die Dur&führung dec LUquidation.

Beriip, den 17. September 1917.

Dex Liquidator : : König.

{34045]) ;

Königsberg-Crauzer

Eisenbahn - Gesellschaft. Bilauz am 31. März E i

Aktiva. : H S 1) Bahnanlage eins{<!. Aue - 12 rüstung 3115 933/20 2) Wertpapiere der Gesell. E haft F 540337 3) KauttorenderBeamten2c. 24 835/99 - 4) Materialwerte des Er- : neuerungsfonds : 3627/39 5) Materialiwverte des: Be- triebes, Betriebsvor- \<üsse und- Barbestand 6) Forderung der Betciebs- re<nung

95 026/03 247 657|01 3 957 316/62

Summe . -

Pasfiva.

1) Aktienkapital 2) Obligaticnen . J Getilgte Obligationen ‘x 4) Schuld an die Betriebs-

re<hnug ... 5) Schuld: an das Bank- S mDOUS o B Erneuerungsfonds: 7) Spezialreservefonds

| 2.000 000 534 000/- 66 000

247 657

44 031 29 770 201 410 26 8657 40 000|— _3-101/€

24 $35 1-902) 142 509 4: 16 100|

9) Nedenerneuerungsfonds- 10) Dispositionsfonds . ¡f 11) Unterstôzungsfonds 12) Kautlonsföorderungen der Beamten 2c. ; 13) Dividendeufonds der Vorjahre 14) Rentenfonds. 8 Talonfteuerfonds .. 16) Betriebsübers{<uß, welcher sih verteilt auf : | Verzinsung dec An- leihe. _. , 21380, Tilgung 8 640,— Staatseisenbahn- : steuer 11 250,— Talonsteuerrüd- ftelunn .. 2300,— Dividende 7 9/9 140 000,— Tantiémen 11 131,05 Vortrag für 65 242,84

1917/18 . Summe . .

259 923/89 3957 316/62

Gewiru- und Verlufirechuung für 1916/17. Ra,

Debet. |S 1) Betrieb9aus- M gabe , 417 988,48 Kursverlust 100,— 2) Rüdlage: a. in den Ecneuerungs-

‘418 0884

32 396/72

‘- 2600|— 259 923/89 713 009/09

fonds E 3) Betriebsübers<huß.. Summe

: Kredit. 1) D ead aus dem Vor-

abre C1 8167/38 2) D Ie nan ;

606 90844 4) lebten ia 4) Ueberweisung aus dem |

6 933/50 _Eineuerungstonds . . 40.999 77 Summe . .

713 009/09 Die Dividende für das Rehnunqs8- ahr 1916/17 ist dur< die Generalver- ammlung der Aktionäre unserer Gefell- chaft adi 7 9% festgeseyt worden. De Ministec der öffentlihen Arbeiten at die Festseßung genehmigt. Die Divi- dende gelangt mit H 70 pro Aktie à 1000 6 und mit G 35 pro Alkiie à 500 G in Königsberg dei der Ge- seus<aftökafse,. in Vexlin bei der Dresduer Vank und bei dem Lauk- hause Jorisiowsky & Co., Uuivèisiätt- straße 3b, zur Auszahlung. Köntasberg, den 14; September 1917. Die? Direktion der Königsberg- Cranzer Eiseubahu- Gesellschaft. __Gastner. Bernstein.

Aktiengesellschast. Sauer. Or. Lesche