1917 / 222 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

134268)

Plakat- und Vcrlaes-Akiien- gesellschast (Affihes Gaillard), Berin S #. 68. Markgrafeuñe. 59,

Wir ladeu di: Aticr.êä:e unserer Gefell- chaft zur oxdeatlichea Geueralver- sammlung eio, die am Freitag. dzu I. Oktobee d. J., Vorwittags 12 Uhr, in uaserem Bü:0o, Berta, Patfgrafenst-. 59, statifindet.

Zwe>ks Teilnahme sind [t. $ 18 ter Statuten die Akiten re<tzzitig entweder bei der Geseischaft unter Vorzetgung anzum?lden oder deren Besiy dur Öinter- legung8\{<ein mit Nu amernargabe oder anderweitig alaubhaft zu maden.

Tagedsocduung 1: 1) Vorlage des Geschäftsberihts mit Bilanz und Gewinn- und Verluji-

re<nurg für das Geschäftsjahr 1916.

2) Beschlußfassung bterüber.

3) Gntlavuag des Vorstands und Auf-

fiddts! ats. 4) Berich: über tas laufende Geshäfte-

jahc. 5) Beschlußfassung über di2 Weit:r- führung der Ges{häste ter Gesellschaft. Vexlin, den- 17. tember 1917. Der Vorstand. Thun. Rehländer.

F103 o Dortmunder Ritterbrauerei Aliiengesellshaft, Dortmund.

Die Peitglteder unseres Aufsichtsrats, die Herren Franz Werhabhn, Neuf, Rh., August Wuppermarp, Dortmund, Paul The Losen, Düffeldort, haden ihre Man- date freiwillig niedergelegt.

‘In der am 13. Seotember 1917 stat!- gehabten“ außerotdentliGßen Generalver- E eie der Auffichtsrat wie olgt-gewählt: - ‘i ; Dr. Heinri Arnhold, i. Fa. Geb-. Acnk old-Dresden,

Herr Hans Arnhold, Direktor der Bank - für Brau-Industrie, Berlin, 3

Herr Feiedriy Fraegzier, | ffa, J. Dreys-

fus & Co., Franffurt, M., :

Getx Genezraifonsal Carl Reidhel,

régden

- Herr Rechisanwalt Dr. Heinz Levor, . Nürnberg, j H=r Kaufmann August Wuppermann, Dortmund. Dormmund, den 13. Septem®ec 1917. Dortmander Nitterbrauereci Atftieugesels<haft. Dex Vai sl zud. Carl Wuthe.

(81296) ; Union Akticngersellschaft für Éisenhoh- & Brückeubgu i. L,

Essen-Ruhr. ;

Gemäß £8 19, 20 und 21 des Statuts

werden dite Yerren Aktionäre hiermit zar £6. ordentlichen Veneralversamm- lung, welhe am 15, Ofkftobex 1917, Voratittags 11 Uyr, Theater straße 20, Gfser, Ruhr, stattfinden wird, eingelader.

: Tageeorduung :

1) Berit des Liquidators und des Auf- siStorats über das Ges>äft9sjahr 1916/17 sowie Vorlage der Wer- mögensabrehuung und des Berichts

Rechnungsprüfer

die Enllastung des L:quidatozs und |

dèr 4H

2) Beshlußfafsung über die Genehmigung

der Vermögensavrehnung sowie über des Aufsich:sgrat?.

4 Wakl zum Aufsih{srat.

4) Wahl von ReGnungsprüfern.

Wegen Teilnahme an dieser Ecn: ral- versammlung verweisen wir auf $ 20 des Stotu!8, wora< di: POiuterlegung der Aktiea oder eines Depotschetas_der Reis- bark oder cines notariell begtaubigten Hinterlegungésh-ins (pätestens am 5.-Túgé vor der Genexralversamu:- luág béi eirer der nahbenannt n Stellen :

sener Creditanstalt, Csseu- Rukr,

Dirxectiou der Disconto: Gesell chaft,

“Filiale Efsen, und

bei. cer Geselschaft3kasse zu erfolgen hat. i lies a. d. Ruhr, den 17. Sept:mbcr

Der Liquidatoex: Herting.

[34293] G. A. Krause & Co. _Alt.-Ges. München.

“Die N Aktioväre der Gesellshaft werden hiermit zu det am Samstag, der 13, Ottdber 1917, Vormittags 10 Uyex, vor dea K. Notariat München [T hter, Neuhauserjiiraße ‘6/11, statifindenden Ben Genuexaiversammltrtg ein- geladen.

TägeForduunug:

‘1) Vorloge der Bilanz, Eewinn- und Verlustrehnung für 1916/17 sowie der Berihte des Vorstands und Auf-

._ s\i<torats hierzu.

2) Sewinnverwendung.

:3) Entlastung des Vorflands und des Aufsichtsrats. /

; tsratswabl.

- Die Herren Aktionäre, wel<he an der Generalverfammlung tetlnebmen wollen haben thre- Aktien bis spätestens Diens- tag, deu 9. Oktober 1917, Abends G6 Uhr, bei dem Vorftaud dex Gesclt- fast, Steinsdorfstraße 21, München, anzumelden und üter den Weß der Aktien A gend auszuweisen.

Dex Auffichsrat. Dr. König, 10. Vorsizender:

änchen, den 17. September-1917.

|

[34035] VBekauntmachung.

Wir mochen hbierdur<h dektnnt, tag ia dem cm 7. S:ptember 1917 ver tem Notar Erwin Anz zu Essen ftattgehabten Auslosungstermin folgende Obligatioueu unserer Geselllhaft ausgelost worden sind:

Lit A die Nra. 157 und 228 zu je 1000,— S,

Lit. V die Nrn. 52, 55 und 132 zu je 500,— ,

Lit C die Nen. 88, 214, 221 und 225 zu je 209,— M. .

Die Inhaber dieser Obligattonen werden ersudt, die Uckundea nebst den -dazu- gebörigen noch ni<hrt eingelöîten Zins- seinen b-i unserer Gesellschaftstasse oder dem Bankhause Sal. Oppenheimer je. & Cos. zu Cölu zum Zwece der Cia- 16surg vorzulegen.

Essen, den 11. September 1917.

Spessartbahn-Anticngeselshaäst. Der Vorstand. Etned>e.

[34068]

Amtsdauer ift das Mandat sämtlicher F fratomillievee erlosher. Es sind in der Generalversammlung am 3 Sept-mec 1917 in den Ausficht8rat tetis wteder, teils: neu gewählt worden die Herren: Regierungs 9oumeitter a. D. Hanns Sternberg, Berlin-W-lmerbdorf, Rechts- anwalt Dr. Alexander von Erdelv, Budapëst, Berawerksdirektor Albert Nounv, Orzesde O. S.,, Major a. D. Adolph Scheidel, Erfurt, Justizrat Dr. Alexander Stebzens, Veclin, Sehri!tsteller Hans Arends, Berltn-Schöneberz, Rechtsanwalt Dr. J. Werthauer, Berlin-Cha1lotten- tu-g, Bergwerksödirektor Wtlhelin Wilden- hapyn Gießen.

Mittel-Lagzisk, den 15. September 1917. eeGott mit uns8-Srube‘! Actien- Defelischaft für Steidkohlenbergbau. Der Vorfstaad.

[82474 Stettiner Kerzen- und Seifcn-Fabrik, Stettin.

Die 38 ordentliche Geueraiver- sammlung findet am Donnerstag, dea 27. September 1917, Vormittags 11 Uhr, im Bôörjengebäude ftatt, zu welcher die Aktionäre hiermit eingeladen werden.

Tagesordaung : 1) Geshäftebe.iht, Vorlegung de: Bilanz. 2) Bericht der Re<hnungsprüfer, Artrag auf Ertellung der En'lastung, Ge- nebmizung der O CBagenen Ver- teilung tes Reingewinns. j

ù Wakhl von Aufsihtsratgmitgliederu.

4) Wahl der Re<hnungspeüser.

Stimmkarten werden ad U2. Sep- tember 1947 bei dcr Bankfirma Wrn. Schlutow, Stettin, gegea Abstempelung der Aktien verabfolgt.

Der Beri>t für das abçcelaufene Ge- \{äftsjabr liegt zur Einfiht in den Ge- \{äftbräumen der Gesellichaft selbst aus.

Stettin, den 11. September 1917.

Der Auffichtsrat. Kowmwmerzieirat Casver G. Nordabßl.

[34044] Aktiva.

Effektenkonto: Besland tun eigenen bei itatutari‘h bestimmten Banken binter- legten Effi kten etnschließlih Zinsen . .

EffeTte-ko1to des Reservefonds

bestehend a1: «é 100 000,— 39/0 Preuß. fkonuso!. Staatéë-Dblig. Mb m 3 0/0 Boyerischen Staats-

¿ltg. «& 100 000,— 3 9/6 SähsisYen Shaats- Renten : “t 000,— 3 9/6 Hessischen Sktaatë- Bli, | 46 100000 33 9/0 Bayerischen Staats-

a. 6: 90 200,— 32 0/0 Tonv. Pfä”z. G.-B.- Oblia. E P

54 000,— 49/0 Preußischen Sch2t-

anweisungen

46 256 000,— 5 9/0 Deutsch. Neichsanleihe Kassakonto . Mobilienkonto E. Koutokorrenkonto: Guthabcn bei Banken

Insolge Ablaufs der anein 19

Sallutals & A. G. Mülhausen i/E.

Die Herren Aktiouäre w+rten biermit wu der ordeu:li<22 GBeneralverfamu- lung eingelader, weslde am Dienstag, den 16. Ottoser 1917, Vormittazs 11 Nhr, zu Mültaufia i. Elf., Carl Had-Straß* 14, stattfinden wird.

,_ Tagesorbuung : °

1) Bericht des Vorstands und des Auf-

sihisrats.

2) Vertetlung des Gerotnns.

3) Eatlastung des Vorstands und des

Qutsihtsrats. _ Aktionäre, w:lDe an ter Generalyzr- sammlung teil¡unehmen wünschen, baben spätestens am 3. Táge vor Abhal- tung derseiven bis 6 Uhr Abeads ihre Aktien bei der Geseus><aftskasse zu hinterlegen.

Ste erhalten tazegen namentli>e Zu- trittékarten.

7 VRUIEN i. E., den 13. September

Der Vorstand.

34038]

Heringssisherei Dollart, Act. Ges.

Gewinu- und Verlusikonto v. 15. Juui 1916/17.

d 34 554

Debet.

Saldoverlust vor. Re>- nung . . . . . o

Abschreibungen :

a. Bu>wert der Dampf-

logger ; 2 8383 d. Betriebskosten auf 5 Konti

23 587 60 va | 2424

63 404

Uebers<hußbortrag auf neue <arung . ..

j Kredit. Per’ Zinsenkono Mrliete und \onst'ge Le- triebseinnahmenkonto ..

8 864 54 540/23 63 401/46

Status þpro 15 Juni 1917.

p 52 18 78 41 12

114 543 144 372 98 024 22 356 6 14 484 0 87/37 166 255|— 82 300/69

602 424107

Kap'!talkonti der Logger Fiscbereigerät-ekonto Bêttchereikonto . . . 9 Betrtiedskont! . .. mmobilienkonto assakonto ..., Effektenkonto . . ., SZuldbu@konto . .

600 000/— 2 424/07 602 424/07 Verstehende Gewinn- und Verlustre<- nung nebst Bilanz sind tn der General- versammlung vom 24. August 1917 ge- nehmigt. / :

Pasfiva. Aktie: kCapitalkonto Vortrag auf neue Re<nung

; | Abschreibung a 1

[34048] Gz{mäß $ 244 H.-G.-B., biemit belannt, vai Barr Kommerzicnrat Dax Frank în Dreste1 {nfoige Ab- l:ben3 aus unserem Auffichtörat aucge- Wieden ist. : Drcsveu, den 17. Sert:mkßer 1917.

Kriegökreditbauk für das Köutige ci

Sachseu Altiengesells>wzaft.

Der Vorftand. von Dos3ky. SGhröder.

___GBilong ver 31. Märg 1917.5

éktiva. M Restetnlogenkonto . . .. 18 900/— Kassakonto . A 97/29 Bürgschaftsk nt 5 13 309/34 GSemninu- und Verlusikonto :

Verlust bis 6 3 ä

31. Tj 1916 . 547937,01 Ma, bis

, 4 1917 5219013

600 127 632 3937:

P4}fiva. Aktienkapitzuikento . . . Kontokorrentkonto . . ..

609 000|— 32 393/73 632 393/73 Gewinn- und Verlustrebuung pee 31. Márz 1917.

Debet. A Verlustvortrag 547 937/01 Abschreibung auf

Kontokorrent 112 084,29 * abzügl. Nach- läfse aus Vcr-

glei und Bürgshzft 77 830,35 ventar. Verluft beim Be:kauf des Inventars ... Generalunkostenkonto . . Mi-t-konlo .

Kredit. Bilanzkonto : Verluft b's 31. Märi 1916 . 947 937,01 Verlust bis i 31. Mäzz T

600.127/14 600 127[14 Deutscher Kurier Aktiengesellschaft Liqu.

Der Aufficht38rat. Der Liquidator: H. Weber, Borsigender. Schi.

L Steinmüller.

Goldstein. Dusche. [24077]

ytud. Wachhor t.

Voritehende Bilanz vnd Gervinn- und Veclustce<hnung hade ih auftragsgemäß geprüft und mit dem Hauptduh dec Deutscher Kurier Alt. Ge}. in Liqu. in Ueberetinstimmuna gefanden,

Verliu, den 4. September 1917, Wenzel, öffentitH angestellter, beeidigter BHüerre for.

Gerebmîiat durch die Gencralversamm-

92 190,13

Herinugsfis>@erei Dollart, Act. Ges.

Vilavz ver 30. Juni 1917. b

49 264 458 796 297

Unerbobene Zintcoupou8

Zinscn auf verloste Obli D. videndencouponseinlösun | Unerhobene Ltvidendenc

Disagioreservekonto . ..

1 925/94) Talonfeucrkonto

1 2 123 95405 |

Debet.

und 409/ Obligat... „. Handlungsunkostenkonto : Allgemeine Verwaltunzskosten .…. . Staats- und Gemeindesteuern. .. Kriegsfürsorge Budapest e s Gebühren auf teponierte Effekten . Provisionen Verlust auf verlosle Effekten ... Gewinnsaldo : Vortrag vom 1. IJvli 1916. „. Gewinn pro 1916/1917

În der Aktie festgesetzt. Die ia

Frankfurt a.

Ftaukfurt a.

Obiigationenintercssen?onto: Bzzahlte Zinsen auf

{in Frankfurt a. M. und

« 10 601,65 3 466,61

M. be1 der der Mitteldeutschen Ereditbauk, sowte in Berlin bei dea Herren C. Schlesinger-Trier «& Co, dau Gon Creditbauk und der Dresdacr Bank. 914, September 1917. A

19 186 636 39

Gewinu- uud Verluftkonto per 30. Juui 1917.

é

41 . 1427 949 |

. 26 193,05

. 154 653,67

akillen

. 4089,05

199 004 7862/20

. 611 827,98 900 935,86

1512 763184 3-147 579/80

heute abgehaltenen Generalversammlung wurde die Dividende pro 1916/17 auf 79% = Einlösung erfolgt vom 15. Septe ber a. c. ab:

dauer Bauk in Fraukfurt a.

Eisecnbahn-Ner.ter-Vauk.

Dr. C, Schmidt-Polex. Louis von Steiger.

Altienkapltalkonto: St. 10 000 vollbczablte Aktien . 44 9/0 Obligationenkonto: Im Umlauf befindli. .. {40/6 Ohbligationenkonto: Im Umlauf befindlich .

44 9/0 Coupouseinlösungékonto : A

| Unerhobene Zinecoupon8 ... | Ziun9quote vom 1. bis 30. Juni 1917

49%) Covponsein\l5sungskonts : | Zinequote vom 1. Februar bis 30. Juni 1917 9 ad

43 0/9 Oligationenamortisationskouto: | U-ervobere v:rloste Obligationen .....,, 4%/0 Oblizationeramortisationekonto : | Uneihodene. verloîte Obligattonen

40/0) Obligationevziasenk mto :

Reiervefondskono .....…,

Eewinn- und Verlusikonto: Vortcag vom 1. Juli 1916 Reingewinn pr. 1916/1917 .

Gffekteninteressenkonto : Zinsen resp. Diy!- denden von Obligationen und Prioritäts-

Mehrwert der Effekten des Reservefonds Kontokorrentkonto : Zinakter ut s Vortrag vom L. Juli 1966

[una vom 8. S?:ptember 1917.

Eiseubahn-Renten-Bank,

702 900 34 704 700

M « e » 4 803,75

2635,86] 7439

35 082,—

578431,65| 613513

7890 61 200 819 909 135

912 704 147 279

gationea . g-kTonio: J Pon8

G11 827,98

Kredit.

aaa mm 1 —-

2 499 689/< 11 847 24215

611 827

D: 0:0

| 3147 579 #4 710 pro

M., Herr:n Gebrüder Sulzbach und

Commaunditgesellschaft auf Aktien, Mittel-

«j geriht Datmstadt zugelassenen

900 935,86 | 1 512 763 84 49 186 636,39

801i

wahen wie 7) Niederlassung X,

[}

¡vonNechtsanwälten,

ft Ds laud:8 i ih crlaud28geriht Stutt Rechtsanwait Dr. Ertanuger i es u ist es e die Tue der bei dem odeciandesgrr zigealenen 5 a..wälte eing-«traoen worden. Reds Senatspräfident Elsaesser.

S | [33699)

Rechtzanwalt Bes. Justizrat Dr. Marer in Mainz ist Ceftorben u tame in der Liste- der bei Großh. Ld, geriht Mainz und bei Großh Odberlanzet,

s 1 anwälte gelö|<ti wordea. Rethtbo Mainz, dea 14. S2ytewber 1917. Dec Präsident Greßh. Landgerichts der Prooinz NRhéetubessen:

Lr. Hangen.

[34000] Der Rehht?anwalt Quin>ke a8 M, Gladba ist heute auf leinen Antrag in der Litte der deim König!iken Landzerl@t Me zugelassenen Rechtsanwälte gelöst werden. M.-GVladbach, den 14. S?pt-mber 1917, Köatglihes Landgericht.

——E_—

10) Verschiedene Bekanntmachungen,

[34069] kauntmahung. Bexfiner Vfaudbriefamt.

Af Grund des $ 12 der Sazunzen für das Berliner Prandbriesinstitut und der heute geprüs{t-u Bücher und Dokumente des Berliner Pfandbriefamts - bringe ¿zur dffenilihzn Kenntnis, daß der Gesami- betrag dec auêgefertigten und von den Grundftü>8el}gentümern noh) zu verzinsen- den 3¿-, 4-, 43, und 59% igen Berliuer Pfandbriefe (aitev) und der 3-, J}, und 4% tigen Neuen Berliner Pfand- briefe von 290415 800 # den Gesamt»

zustevenden dypothekarishzn Kapitaliorde- rungen ni<t überitctgt. Verliu, den 29. August 1917. Der Magistratocommifsar: Panofs?y, Stadtrat.

(34074)

Dec Subdtirektor Rudolf Hillmann ift aurgetieten und ‘dessen Unterschrift exrlosheun.

Die G:fellikaft erteilt KoUektiv- Þprokura an Leon Schwetzer von Ober dorf (Baselland), wobnbaft in Basel.

Basler Traaspoct- Versicherungs: Gefellschast.

[32094]

& Co. zu Gerlig-Charlottcuburg, Uhland - Straße Nr. 184, Gesellshaft mit besczcäukter Hastung, ist aufge- ‘0, Die Gläubiger der Gesellschast werden aufgefordert, s< bei derselben zu nelden. Justizrat Dr. Holländer, Verlin, Neue König-Str. 501, Liquidator.

[32882]

Unsere GeseIschafter werden zu der am Soauabeud, deu D9. Septbr. 1917, Nachm. 5 Usr, in unseren Geschäflt-

5 räumen, Berlin, Tempoclhoferberg 8,

stattfindenden ordentlichen Vesellsh.- Verfammlucg eingeladen. Tagesord- uusg1 Vorlezurg der Jabresre<nuug pro 1916 un» Entlastung des Geshäftsführe1s. Verlîiu, den 8. 9. 1917. Deutsch. War.- Eiuk.-Vereiu Verlin Scs\. m. b. Hstg. Der Vorst. Otto Profe.

(32665) Gläudiger- und Schuldueraufgebot, Durh Verfüg ang des Reichekanzkers ist die Liquidation des in Stuttgart, Königstraße Nr. 16, gelegenen Grundeigen- tums des Dr. med. August Luling, Oro Taufmanns in Paris, angeordnet. alle Gläubiger und Schulduer des Luling ergebt die Aufforderung, si \pü- testeus bis L, Oktober 1917 bei

zu mclzen. Stuttgart, den 6. September 1917, Der Liquidator: Ludwig Mésser in Stuttgart, Lehenstraße 43.

[34059] Vekauutma@uug. Die schwedische Staatsangehörige Johanne Emil‘e Perssou, geboren? am 28. No- vember 1892 in V enen, Und |

N don bea m eut <en et<sangehörtgen. Meter, geboren am 5. Novem Bej n Lankenau - b. -Radliugbausen, '

Bremen, und wo (9d remen, im

Deutichen Rel die Ehe

sind bei der urilerjeiWneten \pätestens am 24, Septcumser L eel nten 10. September 1917. erlin, den 10. ° Königl. Schwedische Gesandtschaft-

l H O A

hetrog der dem Berliner Pfandbri-finslitute

Die Fizma Dr. Eppenustein, Wallon

dem unterzeichneten Liquidator riftli

zu s<iicsen. Ein)prüche gegen. dicse Gheslic o

___ Dritte Beilage Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag den 18. September 1917.

von Fatentanwälten, 2, Patente, 3, Gebrauchêmuster, 4, aus dem Handels-, 5, Giüterrehts-, 6. Vereins-, 7, Genossen- über Konkurse uud 12, die Tarif- und Fahrplaubckauntmahungen der Eiseibabzen, cahatten find, ‘crsgeint pebst der Warenzeichenbeilage

zum Deutschen

6 222.

p

Der Juha”t dies Beilage, iu. welcher d fanutmat tio, 8. E 4 ), Muterrez er, 10, e ite thun cem besoudereu Blatt uuter dem Titel

Zeutral-Handelsregister für das Deutsche Reich. 0.222,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Rei kann dur alle Postanstalten, in B i , in Berlin Das Zentral - Handelsregister L , Gabstabholer auch Pard die Küntalidte Geshäftsstelle T Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspre a D ‘410 Vi S g Vr 4 Vierteliahr ü S Lie pr E

| 2, bezogen werd s ihefmstraße 4 IEN er E Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 20 Pf. Zeit der Generalversammlung vom

Vi f) 12. März 1889 aus Nom. fl. 35 000 000

Handelsregister. t doandelsreglsier wurde bei de: Fran] (

über 1, Eintr 8 Urheberre<tseiutragsrolle, sowie 11. enua de

160 000 000 Millionen Mark —, Es bestand zur

sigende des AufsiŸhtsrats oder dessen Stellvertreter derart unterzeihnen, oie 34130] e S R, ea M A / e Ver Au 4 Beahlfederwerk , Gesellschoft mit R “A Grablts M E ie e G E A verk, j ngezablte en von je a den Generaly L tes Haftung“ in Aachen. ein- A Sen. e E dieser hs n s Aufsihiorat, n O ragen: I ung können je fieben au ekanntma d o Qurh Besfilys der GesellsWafterver- te Nom. fl. 250 lautende Aktien nebst finumtén eiten Mente alias mlung vom 12. Ju ist der Ge- | laufenden Gewionanteil- und Erneuerungs- | neunzehn Tage vorher, den Tag der Be- da erhrág o eris zftargi scheinen jederzeit auf Verlangen des Ja- kanatmahung und den der Versammlung Z/sef Krumbach tst_ als Geschäf führer babers, geaen regung des Aktienstempels | niht witgerehnet, dur® einmalige Ver- elGieden. ars Sciumg@er in aden für die Markaktien, in je dret auf den | öfentlihung in dem Deutschen NReichs- jim Geschäflsführer bestellt mit der Be- | Inhaber lautende Markaktien von je |vnd Königlich Preußischen Staatsanzeiger. js, die Gese schaft allein zu vertreten, | Nom. 4 1000 mit laufenden Gewinn-| Aagsburg, am 12. September 1917. Mahen, den 30. August 1917. auteil- und Ecneuerungsschetnen um- K. Amtsgericht. Kgl. Amtsgericht. 5. aetausht werden, sodaß nah vollzogenem T STEEE : vit, N E [34131] Umtausch sämtliher Guldenaktien an A E! E N dn Handelsregister wurde bei der Firma jo Nene ein Betrag von 60 000 In- digen Ta A serwerk des Landkreises Aachen, | E Tei von je Nom. 4 1000 im" 7 auf Blatt 152, die Firma Dellina sellschaft mit beschränkter Haftung“ L160 000 n wird, welche die Nummern | Sohn in Eppeudorf betreffend, daß Brand eingetragen : fapital tragen sollen, Das Grund» | die Firma erloschen is | / Bed Beidiah der Geselaterder- | Hill pay Mom 39 000 000 ls | Ven Dia 712 vie inna es lung vom 24. August 16 e : l : 1 des $ 10 des Gesellshaftsvertrags 12 Mae 1960 e ammlnggen vom Ver "Se E Gua Dermags pipdert. : 1902, 96 Oktob 1904. d 4. Apri Q! Berger ausgeschieden und seine Witwe, iden, den 4. September 1917, veitee Nocr 04 gnd 4. April 1910) die Shuittwarenhändlerin Emilie Meta Kal. Amtsgericht. 9 D attia, inaêteilt e 100 000, AEY T O Berger, geb. Gößel, in Plaue-Bernsdorf fa Handelsregister wurde alv tage Vom, A 1000, Me 60 Ol 160 0 j “Augustusburg den 8 September 1917 un 1. Auaust 1917 begonnene offene | Nah. au alvenatien Köntgliches Amtsgericht. Baden-Baden. [34136]

Nach vôölligem Umtausch der Guldenaktien beselsWast Len Gs aEe M L Grunbfavttaltetrages vom Nom. den un ellshafter die | fl. 35 n Markaktien wird somit | Handelsregistereintrag Abt. B Band l | Wohur e ‘be- isleute Jojef Doble, Winand Kos | das Grundkapital der Bank von inggesamt |O.-Z. 21 Mitita Eiella Metallgesell- | \<hr Tee tliftune e eeitnr Die ) Mechaniker Laurenz Dohle, alle in} Nom. Æ 160 000000 aus 160 000 auf | schaft m. b. H. in Baden —: Durch | Zweigniederlassung în Charlottenburg hen, ; A den Inhaber lautenden vollgezahlten Aktien | Ges-Uschafterbes{luß vom 9.,22., 31. August | ist aufgehoben, eine foldhe ijt unter Vehäftszweig : Fabrik für Feinmechanik. | von je Nom. 4 1000, Nr. 1—160 000, | 1917 is die Gesellschaft aufgelöst. Der glei@lautender Firma in Berlin er- R en É E, 1917, S gl. Amtsger .

Serres & Co., Bremen: Am 1. Sep- tewber 1917 find die Kommanditisten ausgeschieden. Die Kommanditgesell- chaft ist hierdur< aufgelöst worden. Seitdem seßt der bieherige versönlih haftende Gesellschafter, der hiesige Kauf- mann Caspar Franz Achelis das Ge- \<äft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort. Die an Heinri Pfeil und Johann Caspar Friedri<h Dormann erteilten Prokuren bleiben in Kraft.

«Zentrale für De De Fleis<, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“, in Liquid., Bremen: Die BVer- tretungsbefugnis des Liquidators fowie die Liquidatton ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Bremen, 12. September 1917.

Der Gerichtsschreiber des AmtsgeriGts8-

Fürhölter, Oberjekretär.

Chemnitz. [34142]

In das Handelsregister ist eingetragen worden:

Am 3. September 1917: .

1) auf Blatt 3360, betr. die Firma Chemuitzer Viehmarktsbank Akiiea- gesellschaft in Chemuit: Die Firma autet künftig: Vank für Daudel u. Verkehr iengesellschaft.

j Am 15. September 1917:

2) auf Blatt 3725, betr. die Firma August Müller in Chemuit: Dem Kaufmann Erih Kurt Peter Le Müller in Tee Prokura excteilt. E

3) auf Blatt 5737, betr. die Firma Kaxl derm. Robt. Müller in Chenms- nig: Die Firma ist erloschen.

4) auf Blatt 6178, betr. die Firma Nobert Frauz in Vorua b. Chtz.: Die Firma ist erloschen.

5) auf Blatt 6411, betr. die Firma Kael W. Bauer in Chemnitz: Die Firma ijt erloschen.

einhundertsehzig beschränkter $aftunug. Siy: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Aus- land-Tätigkeit der , Ala“ Al'’gemeine An- zeigen Getellshaft mit bes<hränkter Haftung, Berlin, zu ‘unterstüßen. Das Stamm- lopital beträgt 50000 %. Geschäfts- führer: 1) Hermann Albre<ht, Direktor, Berlin-Wilmersdorf, 2) Georg Birnbaum, Direktor, Berlin-S<höneberg. Die Gefell- schaft ist elne Gesellschaft mit besch; änkter Haftung. Der Gesellschaftovertrag ist am 5. September 1917 abgeshlossen. Sind mehrere Geschä}teführer bestelit, so wird die Gesellshajt vertreten gemeinschaftli

durh zwei Geschäftsführer oder dur

einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen odec dur denjenigen Geschäftsführer selbständig, dem der Vorsitz in dem Vorstande der „Ala*® Allgemeine Anzeigen - Gesellshaft mit beschränkter Haftung übertragen ist. Als nit einge- tragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekanntmachungen der B ers folgen nur dur< den Deutschen Neichs- anzeiaer. ei Nr. 1837 Paul Dorff, Gesellschast mit beschränkter Haftung, und bei Nr. 2521! Flamme Kohlenvertrieb und Trausport, Gesellschaft mit bes<räukter Haf- tunge Kaufmann Otto Do: in Berlin ist vo< zum Geschäftsführer bestellt und ermätigt, selbständig die Gesellschaft zu vertreten. Bei Nr. 11 359 "Antike

——

bestehen. bisherige Gesellshafter Karl Josef Kessel | richtet. Bei Nr. 11516 aul

Die Gesellschaftsdauer ist zei!li< nicht | in Baden ift zum Liquidator bestellt. Behrend, Fabrik elektrischer Ma begrenzt. Zu Willenserklärungen der Ge-| WBadeu, den 13. September 1917. \s>@inen und Apparate Gesellschaft sellschaft, insbesondere zur Zeichnung der Sroßh. Bad. Amtageriht. mit beschräukter Saftung: Kurs- Gesellschaftefirma, bedarf es der Mitwir- E : mafkler Otto Knay in Berlin-Grunewald kung von zwei Mitgliedern des Vorstands | Vorgen, Rügen. [34137] 1} {s gemäß Verordnung des Bundesrats: oder von einem Véitgliede und einem Pro- Vekavnmachung. vom 26. November 1914 und 10. Februar kuristen. Die Zeichnungsbere<tiguna der | In unser Handelsregister A i}t heute | 1916 zum Zwangsverwalter bestellt und| 6) auf Blatt 7185, betr. die Firma

Mitglieder des arbei der Firma A. Goos, Bergen Deren E De eTiauds ditt aus füx a. Rügen folgendes eingetragen: Inhaber

Der Vorstand ist befugt, mit Genehmi- [der Ftrma, welche ofene Handel3gesellshaft gung ‘des Aufsichtsrats nein Bete geworden ist, sind die Kaufleute Walter der Bank oder einer Filiale derselben | Und Erih Gooy in Bergen a. Rügen. Handlungsvollmaht dahin zu erteilen, daß |. Die Gesellschaft hat am 27. April 1917 derselbe an Stelle eines Mitgliedes oder | begonnen. flellvertretenden Mitgliedes des Vorstands | Bergen a. Rg., den 14. Sept: mber 1917. der Bonk gemeirsam mit einem anderen Königliches Amtsgericht.

Zeichnungsverechtigten die Firma.-der Bank Berlin. Sandel8regisies [34138]

‘zeihnen kann. Der Aussihtsrat kann dem wit einer solhen Vollma(ht betrauten des Köni t llgeridis Bexlin-

cokuristen die Bezeichnung „stellver- \ Ta Direktor* beilegen. A Vor- | „n unen Ee 463 Our Borahme Geltime n ieder ur Handelsgesellschast: “Mac s Walten“ P: bestimmter Ges(äfte ermäh- e R r Max On:

Die Zeihnung der Firma der Gesell- [722 ax Reichmavn in Berlin. {aft u derart loten daß zwei Zeic- E O E Photo raphen ¿u nungsbereligie zu der Firma der Selell- | mant; Die Gesellschaft ‘hat m1, Juli hast ihre Namensunterc\hrift hinzutügen. | 1917 Bd SnneN n Strcdd4da Bi:

hen. [34133] d Pater wurde bei der u „9. Valimaun“ in: Aacheu ci-

umann Ludwig van Rey in Aachen els Gesellshafier in das bestehende ndelIgeshäft eingetreten. Offene Har- Mellshaft seit 1. September 1917. Yrofura des Ludwig van Rey sowie der Ehefrau Hermann Valtmann ist (hen, Der Ehefrau Ludwig van Rey Men ist Einzelprokura erteilt.

hen, den 11, September 1917.

Kal. Amtsgericht. 5.

hen. Verichtiaung. [34134] Vie am 17, August 1917 unter Nr. 338 Hmdelöregiste1s B eingetraaene Firma itrihtig „Küppers Präcisiousglas- le, Gesellschaft mit beshräukter

ung“ in Aachen.

hen, den 13, September 1917.

Kal. Amtsgericht. 5.

ach. daudelsrcgistereintrag. ' neue Firma wurde eingetragen: „Fra»z Schoder Gemüse- t“, Inhaber : | Franz Schoder, many, lu ‘Guvrzenhausen; Siy: Nenhauseu. bach, den 15. September 1917. K. Amtsgericht (egistergericht).

tohurg. Pekanntmachung.|33968) das Handelsregister avurde am September 1917 eingetragen : ) Bei Firma »„Dandelsdruckerei C, Suber Diesen“: Die Firma t nunmebr : „Graphische Kunst- ata get Mdruenti, eve o . er ibi Firma «Dampfsägewerk, Kisten- 7 & Elektricitätöwerk Josef Fuber Diesen vor München“. fer Firma betreibt der Buch- fa ju Gt. Gere S uber von j - Weorgen ein VDampf|äge- l nd Kistenfabrik- und ein Clektri-

h) „Baux für Handel duftri lele Augöburg. Su Wer | ia Bein,

als solcher allein bere<tiat, die G-sell, } Deutshe Sargagriff - Fabrik Gefell- \<aft zu vertreten. Bei Nr. 14599 |\><aft mit beshränkier Haftung: Zum E. Göricke & Co. Maschinenfabrik | 2. Geshäftsfübrer ist bestellt der Kauf- Gesellschaft mit beshränkter Haftung: [mann Otto Hartmann in Chemnty. Nah dem GesellshafterbesGluß vom | _7) auf Blatt 7256, betr. die Firma 24. Auaust 1917 lautet tie Ficma: VBer- [Chemnitzer Gammiersahßprodukte Ge- liner Metallbearbeitungs-Gesellschaft | sellschaft mit bes<räukter Haftung in mit beschränkter Hastung. Ferner die| Chemuiß: Der Siy ist nah Mönchen R A erung des rilauts der C i ‘. Berlin, 13. Seviembet 1917. Bund hoben und die bisherige Hauptniederlassung

; L os . Abt.152. [it aufgehoben worden. Der Kaufmann |önigl. Amtsgericht Berltn-Mitte. Abt.152 Viktor Cmanuel Michaelis in Chemnis Berncastel-Cues. [34140]

it niht mehr Geschäftsführer. Ja unser Handelsregister A Nr. 203 | Königliches Amtsgericht Chemniy. Abt. E. ist heute bet der offenen Handelsgesell-

Coburg. [34143] de, „Geiuz in Graach | "Fn das Handelsregister {t eingetragen :

y i 1) die Firma C. -Ascheubah in Die Handelsgesellshast ist niht er-| Cut Pn ede Ascheubach losen, jondern aufaelöst. Der Kausmarn 2) zur Firma Eduard Höhn Nachf Zur Erteilung von Qzaütungen (auch auf ide Ertel O E M ILONE Hans Schnell in Cobueg : Frau Grete

; i | ( Inkassowehseln), zur Ausstellung von O E Fame reiR Veencastel-Cues, den 9. September P geb. Schoder, in Goburg hak Rechnungen, Stü>- und Nummernver- Hammerstein, geb. Davidsohn, Stettin. | 1917. Coburg, den 12. September 1917. zetnissen 1owie von Empfangsbescheini- | Prokurist: Karl Michaelson zu Berlin. Könial. Amisgericht. Herzogl. S. Amtsgericht, d gungen über Wertpaptere oder sonstige |— Nr. 46465, Ficma: Louis Sachs (Unterschrift.) E e Mgen tand, Mae baniags von n in Verlin. Inhaber: Louis Sas, Crefeld. [34171] pon, ge eme er g n Wethseln ny Kaufmaun, Berliv. Nr. 46 466. In das hiesige Handelsregister ijt beute 1 A E Ee o A Boi irma: Schlesische VBahnindustrie bet der Firma Overla>k «& Doruholtz e h er f ; gs 5 ¿Eticter Beamten alter Simou «& Co. Filiale Ber- in Crefeld ae eingetragen worden : Ma R i d besteh , N P Ci lin, Kattowiy mit Zweigniederlassung „Die Gesamtprokura des Chemikers e and be t j; Ait zu Berlin, Inhaber: Walter Simon, Hermann Zell und ‘des Kaufmanns Rudolf mehr gliedern, we gs u t 0 i Kaufmann, Kattowitz. Gesam1prokuristen : Quirmbah, beide in Cref-1d, ist erloschen. rat ernannt werden. Dec Auichtorat | 1) Peartin Cohrs in Berlin, 2) Benno Crefeld, den 11. September 1917. fann ferner au< stellvertretende an Scueler in Berlin. ‘Nr. 46 467. Königliches Amtsgericht. glieder des Vortands ernennen. j M Firma: 8. Karl Walter in Berlin. Trep- Céuraid, eee uts Grnenuungen Tonnen ne nwe f tit tow. Inhaber: Guitav Karl Walter, Loro M veldectäh ¡f 1]. von mindestens ua H y - en Y Böttcher, Berlin-Treptow. Nr. 46 468. y In M h esige Hande B er ist deute Zustimmung von mebr als der Hälfte der | Offene Handelegesell haft : Zillmanu. & Tat S N pee ift : Spit Leonhard Tappeser in Crefeld.

Dem Geschäfttleiter Peter Tappeser in Crefeld it Prokura erteilt.

Crefeld, den 11. September 1917. : Königliches Amtszericht.

Crefeld. [34173] In das hîlesige Handelsregister ist heute ‘die Firma ‘Alex Jsacsou n Cecf-ld eingetragen worden, deren Inhaber ist: mera Klex Isacson in Crefeld. Der befrau des Kaufmanns “Alex Isacson, ‘Friederike geb. ais E ilt aun Mithael Lepy, beide in Crefeld, Eimelprokuxa ertetlt. L Creféld, den 11. September 1917. KönigliGes :Anitsgericht.

Cuxhaven. [34146] Eintragung iu das Haadel8register. Cuxhaveuer Klipp- und Stockfisch- Weerke, Gesellschaft mit beshräukter aftung. Kaufmana Jahann°s Friedrich eyer in Cuarhgöen ijt als Ges

In unser

[34135]

Bremen. [34141] In das Handelsregister ist eingetragen

worden :

: Am 11. September 1917. -

Friedr. Becker Ww. Nachf., Bremen: An Diedrich August Conrad Wedemeyer ist Pro…ura erteilt.

Bremer Toilette & Wüäsche-Seifen- werk! Scharrer & Co., Bremen: Die offene Handelsgesellshaft is am 5, September 1917 aufgelöst worden.

Die an Garl Geocg Wilhelm Scharrer erteilte Prokura ift am 5. September

1917 erloschen. '

Die Firma ist am 5. September

1917 exlof{en.

Bremer Ziegelwerle Oslebshausen,

Gesellschast mit beschränkter Daf-

Gia. E Der Sig der

Gesellschast ist jeyt in Bremen.

In der Gesell){<afterversammlung vom 1. September 1917 find die 88 1 und 2 g:mäß [10] geändert.

Firma lautet jut: „Vimpage

& Co., Gesellschaft mit beschräukier aftung,“ Der $ 2 ift wie fols gé- ndert: „Der Gegenstand des Ünter-

nehmens ift der Betrieb von Handels-

An Georg Eenit Julius Bimvage

n Georg /Ern uliu myage

Ehefrau, Clara géb. Dunker, ift Pro,

j kura erteilt. ' Clemens Buff, Bremen: Die an'Erih

Fobann Gerhard Behrends erteilte

Prokura ist am 1. Septémber 1917

erlosden. y

ig Hampe, Beremen:r Die |\{<ätsführer ausgeschieden. an Crih Johann Gerhard Behrends te an Kaufmann fed K rura ist a 1 Siebe Gérililan Bodhoop “rie Pro e "f i Lerto]en,

————

zurzeit im Amt befindlichen Mitglieder des Aussichtsrats erfolgen und sind jeder- zeit widerruflih.

Derzeitige Vorstandsmitglieder sind: Geh. ‘Obe1finanzrat Maximilian von

Co. in Berlin -Wittenau. Gesell- hafter die Kaufleute: 1) Alfred ZiUl- mann, Berlin-Tegel, 2) Hermann Lührs, De Eectidut Gt n 12 Gatte : e Gesellschaft hat am 12, September f Klißing in O Bo 1917, begonnen. 7 Béi Nr. 43 917 (offene je Hauptniederlassung: Daumstadt. | Siegmund Bodenheimer in Berlin, Paul Bande ela ines An D a gielschaft. Der maßaebende Ge- | Bernhard in Berlin, Dr. Karl B -heim- Gesell daft ist aufgelöst. Der is erige iy iWvertraa ist am 12. Dezember | Schwarzbah, Bankdirektor in Berlin, Setellatter [dert Weber ist alle n N S Gele | M lvertrente D sltore. Boranvömtt, (Inbaher der sFma. Die Firma Taue

i O ftellvertr. j aber d M n ONI ONLS tse vam 26, Oftober 1904, 28: Mrg glied, Heinri Niederbosbeim in Frank: | (Fra Fri Lang ix Chanlotteaburg): 4 d Apru 1909, 4. April 1910, | furt a. ‘M., Dr. Arthur Rosia ta Berlin, Niederlassung jeyt: Verlin-Wilmers, n 1911 und 19, ‘Avril 1916. | stellvertr. Vorstandsmitglied. c+ { dorf. BetNr.33 315( Firma Vertuiebs- ) du ddes Unternehmens ist der Be-| “Alle Bekänutmachungen der Gesellschast | ege für aeschihtitde Veröffent- Ub ankges<äften allér Art. ‘Die | exfolgen im „Deutshen NReichs- und G 1 fen ind qu ake Gründstús: ju 1e |Könlgli ¡Preußisthen a

eräußern, Jed arf | unk nmal, fofecn ni

bie ern, Jedoch bedarf n M O abanlen Hie

lihungen Erust Kittel in Verlin): rokurist: Retnhardt Kittel zu Berlin. n Draa des Hans Kapfenberger ist erloschen. Bl Kull! Peitz int dnigl. erlin- : g s .86. J :

Berlin, [34139] __ In das Handelsregfster Abteilung B

heute eingetragen worden: Nr. 14 932. Ausland-Auzeigen Gesellschaft mit

lu ftets d dod ratl èr Genehmigung ‘des Auf- es ie Annabme von ipatheken Bekanntmachungen vorgeschrieben werden. 0 heit f bon ‘Forderungen oder zur [Für diese Bekanntmachungen find die- Îbtendor einen gewährten oder zul jenigen Formen maßgebend, welche die h N Kredit sowte der Ankauf | Satzungen für die Zeichnung der Firma Ung u t von Immobilien zur Sichér-| der Gesellschaft vor]chreiben; solhe Be- N) chne Gecbun0 bón - Forderöngen fanntwagneee a GesellsWait, bea " gesta neimigung des ¿‘Erlaß geseuli< oder saßu : ] vfiaitet, Dag Grundkapital beträgt | Aufsichtörate übertragen ilt, fo der Vor- 1917 erlof@en,