1917 / 225 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[34603] VefarntmaHung.

Bei ter beute ftatt fundenen nctariellen Verlosung vei A 9000,— unserer Teil- i>uldv- richreibungen wurten fol.end Siüte cusgeloît :

à 000, Nr. 391 479 515

E604 627, Nr. 38 48 28

à Æ 1000 216 348. Die Rüdzablung dieser Stü>e erfclgt vom L. April 1918 ab ?osienfret: in Noîto>: dur die Nofioter Bayk, dur die Filiaze der Vereiusbank

588

[34630] Béekauntmachung.

Auf Grund dez Besblufses der Seneral- ve:\samwlung vom 30. November 1916 der E: sten Deutschen Heidekultur Aktien- ge'ellihafr Geestemünde werden die no<- itebend aufaefübrten Altien unse:er G-- sellschaft, die zur Zusammenlegung nicht

kiärt :

[34632] Aktiva.

Kassakonto

Vilanz pro 28.

eingereiht worden find, für kraftlos 1

Nr. 36 37 38 76 80 81 91 92 93 94 95 134 135-136 137 138 171 172 180 181 182 183 184 185 197 198 199 200 329 350 366 367 368 369 370 393 439 440 441 442 443.

Erfte Deutsche Heidekultur Aktiengesellschaft i. L.

C.-JIanssen. G. Tinnemeyer.

Pasfiva. 5 000|—

Februar 1917. Aktierkapitalkonto . .

Geioinn- und Verlusikonto am I1. Dezember 1916.

F N

Zinsen . ,

Unkosten und Provifionen

Fabrikunkcsteokonto Steuer und Versih

KXra<hten

Warenumsaßsteuer Granatendreherei (Un

Abschreibungen

Gebäude Werkzeugmas(hinen . .

auf:

erungen A kostenkonto) Gcundstüde . . ...

«S

[34624] Dedet.

An Srunostü>abs<hreibungen . Terraiaabschreibungea S Foadsfonto, Kursdifferenzverlust

„Gewinn- und Verlustkonto per 32.

Unkostenkonto .

Berlin

Dezember 1926.

d er \

17 022/51 Sd à E rundstü E

2 103130 rand üd8ertcag

3916/78 Bortr

27 341/59

0 S @

den 15. Januar 1917.

Grundbank, Actiengesellschaft. Mübsam. : —— routo per 31. Dezember 1916,

Kredit.

Gewinu- und Verlustre<nung am 31. März 1917."

2 Geschäst3unkosten: a; k- und z 37 310 Fnleibapinsen: 37% Zinsen auf F 1235 000 v. 1. 4. 1916 big

43 9/0 Anlkeibszinsen T: U 9% Zinsen auf:

a. d b. 6

44 9/0 Auleihezinsen IT: 43 9/0 Zinsen auf :

a.

Soll. Geshäfisunkosten, Auslagen des Aussi>(tzrats, Einrü>kungszebühren .

o - S. D: E

861 500 vom 1. 4. bis 31. 12. 1916 . . . # 29 075,62 1 9 511,88

845 500 vom 1. 1. bis 31.3.1977 .. ,

1500 000 v. 1. 4. bis 31. 12. 1916 .. . # 50 625,—

b 12815 43 229

38 587

34782

j In L beutigen :Generalversommleng ist das turnusmä*tg aussheidente Mitglicd vvseres UAu{fichtérats. Herr Direltor Cuno Feldmann, Beiliv, Königin Augusta- straße 10/11, wiedergewählt worden.

T PRELONANENE G den 19. September

1

Vereinigte Chemishe Werke Aktiengesellschaft.

[34647] VBekauntma<bung. Montag, 15. Oktober 1917, Na-

S E Bat i STTE E FENTEE E Ad Fit: S A ima 0 G En di gi 2d

E E ar ARE i APUAEZT PE E U T P E C E E s S Or E Ee EN a E af pa ita É E

mittags 3 Uhr, findet die dieejährige ordeutlihe Generalversammluug der Spar- «& Darlchenskasse Actien- gesellschaft zu Steinba<h, Kreis Gießen, in der Wirtschaft zur Krone

tatt. i Tagesorduung:!

1) Berichterstattung, Vorloge der Bilanz, Gewinn- und Berlustre<hnung üher Ergebnisse des Rehnungsjahres 1916 mit Berit des Vorstands und Pcú- fungsberiht des Auffi@tsrats.

2) Beschluß über Festseßung der Dis videnden für 1916.

3) Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats. 4) Ergänzungswahl des Aufsichterats. 5) Uebertragung von Aktien. Steiuba<h, am 28. August 1917. Der Vorftaud.

Werkzeuge Kraftanlegen und Transmissionen Traneportanlagen. . _.,

Einribtung | 220 L

10 893/65 255 000|— 500;— 30056

b. 6 1485 000 v. 1. 1. bis 31. 3. 1917 .,

34 9/0 Anleiherüdzablung: Tilgung vom 1. 4, 1916 44 9/0 Anleiherli>äzahlung I: Tilgung vom 2. 1. 1917 44 9/0 Anleiherü>zahlung 11: Tilgung vom 2. 1. 1917 Erneuerungsfonds 1: Sonderrü>iage . . Erneuerungsfonds 2: Rüllage Zinsbogensiempel: Rüd>klage . , A C f L Ko., Berlin: Vertragêmäßige Vergütung füx die Betriebe- U run o 0 0 . o . o L ® febersGuß

16 706,25 67 331 J . - . * 24 000 ° : 16 000 . 15 000

Kontokorrentkonto . .. yvotbekenkonto . . .. eserv-fondskonto . .

Bilaazkonto. ..

Kontokorrentkonto . .. Pofischedlkonto. . Barffonto Inventarkonto . . G Grundftüd>- und Mobiliar-

in Wisz:ar. in Wi3mar : dur< die Ver: insbaek in Wiêmar. sowie dur die “Niedeclafsunaeu der Bau? für Sazodel urd Judustrie in Darwusiadt, Veriin, F-auffurt a. M., Hanpvover und Stroßburg i. E. 971 694 Restznten à # 500,— Nr. 564 438, à S 4 1900, Nr. 286. o T Modelle .

Rosto, den 19. September 1917. E a > c Unkostenkonto . . «4 9 164/88} Bewinnsaldo L . Material Rosto>der Straßenbahn, |Zinser- uad Provisionskonto 60) Rüzablurg einer geleisteten Klischeekonto - Aktiengesellshaft. Dil E «- - 1.00 Granafendreheret (Maschinen) Siegmann. Hausertragkonto T 259| 7 (EiariBtoea) : 20 200/04 e (aon m

Fremde Beteiligun Dis3giokonto s

Per Aktienkapital PypothekensGulden :

alonsteuerreserve Reserven E Kontokorrentkonto,

Kreditores

«“

© 943 167 910 273 900 2 308 205

1092 645 639-730

Einrihtung (Büro) . Einrichtung (Ing.-Büros)

Heizung S Elektri)ihe Motore . . . Installation .

S G:

25 713 3 000 3 000

Grundslüde , Abschreibungen

Straßenbau

Kontokorrent : a. Bankguthaben „6 103 051,17 b. Debitores . ,„ 100 565,33

Verlust 1916 é 16 175,87 ab’ Vortcag 1915 , 831,68

IISIIIS

- o . 0 . 0 . 6 . 0 e

S. S @ 0 S S

S E E R S E E EET

39 782 309 592

598 047

97 846 16 596 483 605

998 047

Grundbauk, „Actiengesellschaft. Obiger Uebershuß im Betrage von . . . , . , , . 6 309 592,68 Hiermit bestätige ih die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz fowie fel On folgender Weise vervahnet werden: __ Gewinn- uno Verlustkontos mit den ordnungsmäßig acführten Dandelbühecn, s 1 s e G9 ia E 2 amtal 21 675: Berlin, S E E 1917. 2 NRücdllage in den Erneuerungsfonds 1... , 44286,95 1 509 ax Henuinger, gerihtliGer Bütherrevisor, Rüûdlage in den Letrieböreservefoads . . . . , 8219280 475 097 s Vergütung an den Aufsichtörat .. 3 000,— 690 139 Vortrag auf neue Rehnung S er 76 362,93

1 188 422 (Dem gesezlichen Reservefonds whd die

Caffel, den 20. Juni 1917.

vorgeschriebene Nüllage im Betrage von Kaiser & Co. Nashinenfabrik Aktiengesellshaft. r B .

4 10587,33 aus der s< dur die Ein- Pelz.

. ® . 0 6 . e 6 o 0 o ® o 0. o . o . . . 0. . . . G

® M 0. ® . o. ®

S A I A R CREL E E Be S Eu E E s E R E E S 120 tir Hai cene eie das ad dur a 1 mie G E i A H.

203 616

15 344

4 707 295 Verlin, den 15. Januar 1917.

Haben.

e a 0 o ® o e

Gewinnvortrag .. 6 Zinsen: Vereinnahmte Zinsen . Betriebsrehnung: Betrtebsübershuß . . .

0 S o . $0 0 e s e o . S . Sv:3.M

4 707 295

[341629]

Bei der gemäß den Arleibebedingung?n ter 423 prozentigen Teilschuldverschrei- bungearleihe unserer Gesellshaft vor- cenommeren Ausiosuag sind folgende Nummern gaezoaen worden:

Nr. 56 62 93 146 2864 411 418 419 498 à 1000—.

Nr. 527 544 615 738 764 765 769 887 951 à 500,—.

Die Nüczablung det au8gelosten Stüde erfoigt vom 31. Fg ves ds. Js. ab zu 102% aejen Nüctgabe derselben mit Talops und Zinsscheinen vom 309. Juni 1918 Und folgende aufer bei unserer Gesell shastskafse,

in Dresden: bei der Deuischen Bank Filiale

Berlin, den 2. März 1917.

Lichtenberger Handels-Aktiengesell schaft.

wertb. Vilanz am 31. Dezember 1916.

Soll.

0 0 . 8.

444 890: 1188 422

[34658] Ie Gebr. Schultheiß’she Emaillier-

werke A. G. Tages8orduung für die am Mittwoch, den 17. Oktober 1917, Nachmittags 5 Ubr, im Gasthof „zum Hirsh“ in St. Georgen stattfindende 18S. ordenut- liche Veueralversammlung : 1) Vorlage der Bilanz und des Ge- \{äftsberi<ts auf 30. Juni 1917. 2) Erteilung der Entlajtung an Vorstand und Auffichtsrat. 3) Besblußfafsung über die Verwendurg des Reingewinns. 4) Neuwahl zum Aufsichtsrat. , Aktionäre, wel<e ihr Stimmreht aus- üben wollen, haben ihre Aktien spätestens am 15, Oktober 1917 bei dem Vorstande der Geselischaft oder bet

Haben,

4635 Laadad Vortrag aus 1915. .. Skontogtwinn a Cs Uebershuß auf Warenkonto . .

E 101 052 Verlust

1 052

489 035 9 869

498 904 10 904

15 414

9 533 ; —ST [34614]

24 946 Aktiengesellshaft Meggener Walzwerk, Meggen i. W. F u Vermögen. Nechuung8abschluf: am 30. Juni 1917. Verbindlichkeiten. 20 425

Srundstüle .. Abs<hreibung . Gebäude .

. S S De S .

Zugang .

Abschreibung ca. 2%. Werkzeugmaschinen ..,.,, Sidand.

Dresdepv,

Fei der Mitteld2utsh-en Privat-Bauk, Abschreibung 100% . - Aktiecugesells<{aft, /

bei der Deutschen Bank Ztveigstelle Abschreibung 100% 20 424

Meißen, . bei der Meißrer Vank, Filiale der Miitéldeutichen Privat - Bauk, s e S . S. 0: ¿S . S =

Aktiengeseli\<haft. Sörnuewitz-Meißert, den 18. September

9 Abschreibung 100% , 3 669 Transportarlagen . 1

197 Steingutfabrik Akt.-Ges. W. egn ta Max ee Zugang... . S

“E. Wunderli>. [32086]. h Abschreibung 100% . 598

Bekavyutmachung. j ° | Einritung (Werk) . s 1 Die ordentliche Geueralversamm Bugaus: 8 156

lung der Medlenburgischen Friedrih 8157

_ Wilhelin Cisenbapn. Gesellschaft A Mien Eu “Éeptember 1917, Nachmittags 5 Uhr, im G-\<häftslokal der Gefellshaft zu Neustrelitz statt, und werden -die Herren Aktionäre, unter Hin- weis auf die S$$ 21 und 22 der Sagungen,

_zu derselben eingeladen.

; Als Institute, bet denen die Hinter- Il-gung der Aktien geschehen kann, werden bezeichnet :

1) die Sauptkfafse der Gesells(aft zu Neutftretitz,

2) der Vorschußverein zu Woldegk,

3) der Vorschußverein zu Miroto,

4) das Bankgeschäft C. H. Kretschmar, Berlin W. 8, Jägerstr. 9.

y Tagesocduung:

1) Bericht der Direktion und des Juf-

- fidtsrats über die Lage des Unter-

nehmens und die Bilanz des Ge- \<äftsjahres 1916/17,

2) Genebmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<hnung und Nertetlung des Reingewinns,

3) Erteilung ter Entlastung an dîe

- Direktion und den Aufsichtsrat,

4) a. Luédebnung des Unternehmens auf den Bau und Betzrieb einer normal- spurigen Zweigbahn von Mirow rah dem Mürißsee,

h, Genehmigung des Vertrags mit dem NReichéfiékus über den Bau und Betrieb dieser Zweigbahn.

5) Ausfkattung der bisberigen Stamm- aktien Lit. B 1—1356 mit einem jährliden Wewinnanteil von 49% stati 39/0 vom 1. April 1924 ab, wogegen die Großherzogliche Landes- regierung das ibr gemäß $8 25 der

““ Halle-Hettstedter Eisenbahn- Gesellschaft. :

Vermögensüberficht am 31. März 1917. E Ol 6

8 298 427/46 7 989/90) :8 306 417

632 443

lösung von 33 %/% Teilshuldverihreibungen aus dem Gewinn ergebenden Rückstellung zu- geführt.) 1 ‘Halle-Hettstedter Eiseubahn-Gesellshast. Dex Auffihtsrat. Der Vorftaud. Dr. Heinrich Lehmann, Vorsigender. C4arnikow.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gewinn- und VerlustreGnung mit den ordnungsmäßig geführten, von mir geprüften Geschäftsbüchern der Halle- Hett- stedter Eisenbahn-wesellshaft, Attlengesellshaft, zu Halle a. S. bescheinige ih.

Halle a. S, deu 4. Jult 1917. :

Hugo C. Zander, gerichtlih vereidigter Bücherrevisor. der Filiale der Nheiuifchen Credit- : bank in Triberg vorzuzeigen. nd St. Georgen, Echwarzwald, den 19. September 1917. : Dex Aufsicht8rat. R. Mayer, Vorsigender.

309 592,68

‘Bestand am 31. März 1916 Bad a E vie Etsenbahn Gerbstedt-Friedeburg . « Verfügbare Oberbaugegenstände : Bestand am 31. März 1916 Aan a e Sigerheliten: ‘Bestand am 31. März 1916 Aud a e Wertpapiere : «Bestand am 31. März 1916 Zugang: » p oteio ie 06 Saufende Re<hnungen: Guthaben . Kasse: Bestaud D: 0 00/0 #00

- Bestände. Eisenbahn Halle-Hettstedt :

125 300/88 13 228/32]. 112 072

29 503 3 598

174 494 331

Aktienkapital . .. Geseblite Rüd>lage Sonderrü>lage . . Verfügungs8bestand - Fabrikgebäude . . . : Rü>iage für die

Abschreibung Außenstände . . . Wohngebäude . | Arbeiterunter-

bung uned e

“t Nicht erhobene Mas@inen, Kessel und : Aan 2 fe une 000, vidende. . . Zugang . . . . _. 14-383,— inbogensteuer . 464 383,— Sghulden in laufender reg g d E 375 Stü Aktien A Werkzeuge und Geräte 1,— Gewivn: Ier E Ati A s wv SUgORg qute zua Vortrag aus «t n tein Bp fas S p 1 L ERfivnus 9650 1915/16 124 320,25" 7 d 84% Anletbe: Tan ot (90 5416 Abschreibung 595,90

Sewinn aus Am 31. März 1916. „.....…., 5415 | Kassenbestand 1916/17 592 273,29 | 713 593 Abgang: Tilgung vom 1. April 1916 . —Tl Wechselbestand . ... . ... | :

: G Ee Bl, Manz 1916, , R P i m 01, rz S M 0/70:/00...0:/00 T Gut den ee E G irt x Abgang: Tilgung vom 2, Januar 1917 120 Wertpapiere (Kriegsauleihen) . . 44% Anleihe 11: ; Außenbestände : Am 31. März 1916. „o «q Abgang!: Tilgung vom 2. Januar 1917

Bankguthaben . . 1173 240,12 L Sonstige Guthaben 34% MlelyetiUaylungen in laufender Am $1. März 1916 ea e ai E nung... 590 846,23 Abgang: Nülage in den geseÿlihen Reservefonds Vorräte E E für 1915/16

Zugang: Tilgung vem 1. April 1916

44 °%/% Anleiberü>zahlungen I: . Am 31. März -1916 G0 S0 0/00 0.0 @

Zugang: Tilgung vom 2, Januar It

S 44 9/0 Anleiherü>zahlungen Il: Tilgung vom 2. Januar 1917 „. 34 9/0 Anlelbezinsen. Noch einzulösende Zinsscheine.

Grundftüde . Wasser- und Turbinen- an

Me i \<reibung . 21 905

[34634] [34660] | Die Sewinuanteilscheine 3. Neiße] Die Aktionäre der Germania Liuo- Nr. 1 zu unséren Aktien A und B werden | leum-Wexrke A. S. in Uet en mit je 6 35 (= 349%) vom 2. | werden hiermit zur außerordentlichen dds. Mis. ab bei den Den Gevexalversammlung auf den 11. Of- : Si F. Lehmann und Reinhold | tober d. J., Vormittags 104 Uher, in te>ner in Salle sowie bii' der Ver- | unserem O äude statuten- linex Sandels-Gesellschast und Rott | gemäß eingeladen. e Aktien müssen &' Schünemann in- Vexlin eingelöst. | dis spätesteus 7. Oktodex an unsexer 9 250 000|— | Herr Verkehrsdirekior Dr. jur. Pundt Rafe binterlegt werden, um dagegen a? Ha "Berlin ift “beute “tu ‘unseren’ Auf- |Gintrittskarten in Sptao “zu nehmen- ars 000 ficht&rat gewählt worden. Tagesorduung: Be lub: luna über

174 826

074 759 994)

9 823 4179

[34606] Süddeutsche Cederwerke A.-G.

St. Ingbert. VBilavyz per 30. Juni 1917. l

Edi ¿,) | AUARLALS h Grundstüde . . 34 824 Gebäude . . 217 003 Maschinen 15 341 Utensilien . 1 ubrpark . 1 obilien... BYeorräte . . 279 006 4 Kassebestand…. . 2 997 Wertpapiere 462 600 } 6 500

E E Debitoren (ein{l. Bauk- guthaben) . 480 283 1498 5596

Ver tungen. Akiicukavital : MRA 5

Abschreibung 100 9/6

Einrichtung-({Büro)- LED Q T Zugang .

Abschreibung 100 9%

Eimihtung (Ingenieurbüros) . Zugang .

m

Falle, den 19. September 1917. den Neudru> der Aktien und Neufaffung _ Salle-Settstedter unserer Sagungen.

Eisendahn-Gesellschaft. ietigheim, den 19. September 1917.

Der Vorstand. Czarnikow. Der Voerstaud. Der Auffichtsrat.

_845 500|—

Abschreibung 100 °/

S0. M 2% D @ D 0E S A. S. 0-6 0 6 -S

4 j ass o00l| (84781)

'| Vereinigte

6 L e

IISIiTISERL

hemische Werke, Akti [l , ee lottecbema, G

Vilanz pex 30. Juni 1917.

Helzung .

$70.50 .-0..@ D

Zugang » «¿5

Abschreibung 100 %/6

Glektromotore „......, Suda» o e

Abschreibung 100 %/

Elektrishe Installation . Zugang. . «5

D do

1 764 086/35 301 033

S Aktiva. Pasfiva. TISE

D L)

Passiva. Aktienkapital . . Kreditoren . «. Avalkonto Gie Reservefonds . . .. Delkrederekonto .. Erneuerungsfonds Gewinn- und Verlustkonto.

Vortrag v. 1915/16 = «é 40 085,27 Reingewinn 1916/17= , 146 168,12

3833-950 3 833 950/20

Gewiun- und Verluñre

Grundstüd>e . /, 1 827 117/60} Vtienkapital .. Gebäude... 1—} Reservefonds) Mascdinen und Utensilien . 1/—} Extrareservefonds) 154 500|— | Fubrwezrk A t U 1|—}| Talonsteuerreserve) .

A Patente und Marken ¿ S glaubs 15 000|— | Kautionen : Zolldeponate . Beamteahilfsfonds*) . 10 36875 Warenbestände C Krie 4reserve . E 10 063|13 Brennmaterialbestand . Nicht erbodene Dividende . 17 20

o... 112 010/37

1 000 000 165 806 6 500 100 000 15 000 25 000

ung am 80. L

L11181

: Soll. Geshäftsunkosten einshließlih Rü>klage für Kriegssteuer Abschreibungen A cis Reingewinn, der wie folgt verteilt wird : uweisung an den. Verfügunasbestand . .. ..., uwendung an die Arbeiterunterstügungsrüd>lage . . ür Krieg8wohlfahrts- und gemeinnüzige Zwedle . . kipndung M Ma Maria pa: fun für die Hinter- enen der im e Acnen. é s e «A N T R e. S 0&6 I,— besondere Vergütung auf jede Aktie . .. Vergütung an Auffichtsrat, Veran und Angestellte Vortrag auf neue Re<nung

1

2188 334 513 9 187

Abschreibung 100 9/%

Modelle 44 9% Anlethezinsen T: Nod einzulösende Zinsscheine . 44 9% Anleibezinsen Il: Noch einzulösende Zinsscheine Gewinnanteile: Noch einzulösende Gewinnanteilscheine Audgelalle 44 9/0 Teilshuldvershreibungen I: ,

od etnzulösende Gescyliher Reservefonds :

Am 31. März 1916 . , 713 593/54 ä Zugang: Rüdlage für 1915/16

| rneuerungsfonds 1: 1647 87327 Am 31. März 1916. . . SUGANd «s 00s o, 06

Zugang S 19 Abschreibung 100 9/0 z Patente

Material lt. Inventur ¿ \{reibung 74% . Klis>keekönto A s Abschreibung 100 °/ Debitoren . .. Weripapiere .. MAaUNB o Kafsebestand . . Postshe>kkonto .. Kriegsanleißhe. Bankenkonto, Kronenguthaben

Kontokorrentkonto: ‘N Kontokorrentkonto:

2 030 a. Debitoren 1459 342,95 . «1 1781565 7 b. Bankgut-

haben _2370 191,76} 3 829 534

Kassenbestand . 5 797 Wechselbestand h 10 969 Gffektenbestand « «1 2644 210 |

Kreditoren . Gewinn:

Vortrag aus 1915/16

/ 6 326 085,71 Netto aus

1916/17 . 1 744318,18

aus\<l. der aus dem Gé- \<äftsjäáhr 1916/17 zuzu- führenden 6 92 920,28 bet 1) a

16/756 " 16 000.— bei « e 15 000,— bei

186 253

1 498 559 Sewinun- uvd Verlusikonto.

3 000/—

540 136 40 510: Pp

281 1 696 451 1519 27 570 3 436

150 000'— 62 419,70/ 141 173/84

201 875/51 12 039/61

„} 1675679} «| 80 989/54 07 71658 80 989

E 2070 403

499 626

213 915/12

d 6 48564

249 824/39 8 376/61

Soll. Abs<hrelbungen . . .. Generalunkosten (ein\{l.

Kriegsgewiunsteuer) .. Reparaturen Reingewinn þÞ. 1916/17 =

6 146 168,12

121 320 2% 1 526 553 09

, 1 647 873/27 In der beutigen ordentlichen Hauptversammlung wurde der Jahresabs<{luß

Vortrag aus 1915/16 is O Vebershuß der Betriebe

Abgund Le av 606

Erneuerungsfonds 2: Am 31. März 1916 ,

44 804/44 3 000|—

Gewinnvor- trag - von

8163 521/43] 8 163 521/43

Konze[sionfurkunde vom 12. April 1892 zustehende Erwerbsre<t nit vor dem 1. April 1928 ausübt.

6) Abänderung. der Gesellschafts\azungen

($$-1, 3, 10, 16, 20 und 32).

7) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Neber- den Punkt 5 der Tagesordnung haben : die Inhsber der Prioritäts\tamm- aftien und dec Stammaktien Lit. A auh< A gesonderter Abstimmung Beschluß zu afen.

Diese - gesonderte Bes<lußfassung wird au in besonderen Generalversammlungen der Inhaber der Prioritätsstammaktien

| Und der Stammaktien Lit. A gemäß $ 28 des Gesell\chaftsvertraas derart erfolgen,

Granatendreherei, Maschinen Abschreibung . . .

Granatendreberei, Werkjeuge Abschreibung 100 9/o

Granatendrehberei, Einrichtung . Abschreibung 100 9/6

Mrebüng. e d 6

Fremde Beteiligung . .. . Abschreibung . . . Avale . é

Disagiokonto M * Abschreibung 100 °/6 Belt O e

Granatendreherei, Kraftanlage und Transmisfion

174 691/51 | 124691|51 79 306/19]

49 806/19 —T7e7\3

17 647/43 3378261 23 782/61 —T70 910/66 90 910/66

7 500|— 7 500|—

10 000

80 000 119 000

690139

nébst Gewinn- - und V Dividende und 5 Gegen Einlieferung des Dividendenscheins für: das besondere Vergütung auf jede dem Bankhause Abraham S Schlesinger - Trier Hinsberg,

Dividende und Veelia, bei

Bankhause C.

Baukverein

100 die

Bank Filiale der Deut

agen, Hagen i. W., tegen, oder bei der G Das ausscheidende Auf

dagen, Da Boun,

wurde wiedergewählt. Meggen, den 15. September 1917.

„— besoudere

Der Vorstaud..-

lefiuger, Berlin «& Co., Verlin W. 83, bei dem Varmer isher &-Co..-Cölu, bei der Ber <heu Vauk, Elberfeld, bei -der Bonn a. Nh, bei der ‘Deutschen Bauk Z bei der Siegen

esellshaftsfasse in Mteadui fo

ge in Gm

.

Haudel & i es genommen werden. fichtsratsmitglied, Herr August Hüttenhain, Bonn,

erlustre<nung genehmigt und die Verteilung von 18 % "Bergütung auf jede Aktie beschlossen Geschäftsjahr 1916/17 können die

2 euts<en Bauk, Aktie bei der D eus 7 et dem

„Märkischen P Bauk

weigstelle Gewerbe,

aid

Zugang : Vetriebtreservefonds : m 31. März-1916

Zugang . .. «6

Abgang . .+

Unfallentshädigunaen: Am 31. März 1916 ö Zugang „6

Abgan . Bintbogenstempe :

m 31.

Zugang . A Laufende Rechnungen :

17 275 3316

[— 50553 a 1790/10]

1646

1 TT689/35 1 354/60

0 o. 0 D P Ei . E S: O

ärz 196, „oooooo 0 a

erpflichtungen

47 8044

E 42 S

15 745 25) 3 000|—}

18 802

334/75

18 745/25 56 960/38

Debet.

An Geaeralunkostenkonto (Ge- \{aäfts- und Betriebsunkosten, | Reparaturen, Gehälter, Affe- kuranz, Frad vision usw.) Eis

« Brennmaterialkonto . . « Konto dubio . e Gewinn:

Vortrag aus 1915/16

Netto

1916/17 . 1 744318,18

Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1917.

er Vortrag. aus [v 1915/16 Genexalwaren-

konto u S:

ten, Löhne, Pro- a abbtéds 794 153 32 659

i usenkonto . 783

#6 326 085,71

aus 2 070 403

Kredit. T N

326 085 2422 141

152 148 248

4 2 898 000

2.898 000/49

1-Fadrikationsgewinn

186 253 450 939/43

1915/16 = , 40 085,27

40 08527 37242711 38 427 05 450 939 43

Haben. Gewinnvortrag v. 1915/16

Binsenkonto....

Der Vorfiand.

Ne edr Q WER

In ‘der heute dahier \tattgefundenen Generalversammlung wurde bes<lossen, eine Dividende von 9% = 4 90,— pro Aktie zu verteilen und gelangt dieselbe sofort aegen Einlieferung des Dividenden-

Wir haben vorstebende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni | scheins Nr. 22 an nahjolgenden Stellen 1917 geprüft und bestätigen ihre Su mit den von uns ebenfalls ge- | zur Auszohlung : ' ' | prüften ordnungsgemäß céführten Büchern der Ge|ellshaft. in Frankfurt a. Main bet der Bet der vierten, i $allé a.S.. den 12. Juni 1917. Nevisionsperfonals baben wir die Prüfungarbeiten nicht in dem sont adligen Une | in Vudtteshasen Rhein bei d et ‘der vierten, D j L evisionspersonals haben wir die Prüfung enn n dem sonst üblihen Um-| in g na. n er Königlichen Notars Otto ie : Bie an unserer Masse in Salzshlirf. Dex atr Pran ais Misenbavn Besen Cal Gor and. fange vörnehmen können. : ; Pfälzischen Bauk und deren sämt- Al Ds unserer zu 108% rúhablbaren S Hl T hen 18. September Dr. Heinri Lehmann, Vorsißender. Czarnikow. : Berlin, den 20. August 1917. dele TelisSulduers@ueibungen vom | 1rd Salgsehlixf, den 18 gmihig De Uebereinstimmung der vot hemen Verenher Hell. Pettslevter Gitnbahns B e E : der Ha ppa, T Aktiengesellschaft Gesefiidaft, Atllengefelsbalteu Halle, a. S. be ‘Heinige L L Laut Bes(hluß der A aSiaaa gélavat die Dividende von D7 °/9

dien wordea find folgende Nummern ; c u ' w Su: 2 E 4- 180/% = 45%/% von heute ab bei asse der Gesellschaft und bei der 699 714 lis Ba d- Sa J z\hlirf. Halle Sus C ae, ane htl idigter Bi revisor, Deut sen Bank, Berlin W., zur Auszahlung. <

Gewinn- ünd Verlustre<nung: Uebers{uß einschließlich & 97 846,— Vortrag aus 1915/16

daß pteselben na< S@luß der erten „Generalversammlung eröffnet werden. (Die Einlaèzung zu diesen besonderen _Generalverfammlungen ergeht demgemäß ‘bietdur<“ nah $ 28 des Gesellschasts- vertrags: ‘unter Hinweis auf die obige Einladung ur ordentlihen Generalver- sammlung aller Akitonäre.

Neustrelitz, den 3. Septemßher 1917. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats dexr Mé>léuburgischen Friedri

Wilhelm Eisenbahn - Gesellschaft: 4M - Philipp Balke.

309 592/68 [7625 4700

2 835 653 [34612]

44 % Teilschuldverschreibungen

a/S 0 0,00

(E Pin 9 Yanniar 1918 bom Jahre 1912 d i gen erfo ¿ baft Bad Salzscbtie] zu Salzshlie, beider Drélduer Bauk Fliiale

aben; Aktienkapital . . f

Anleihe A 4 Sa

700 000 15 000|—

| 553 306 97 858

487 119 000 2 835 653

Geseßlihe Rü>lage . D Kreditoren, Liéferanten 2c. . erhaltene Anzahlungen Bankkonto . C N Vie Nicht erhobene Obligationszinsen Avale . L

; 289 893

263 412 lichen Niederlassungen,

in Et: Jugbert auf dem Büro derx Geseuschaft. Et. Dutders e 13. De 1917.

ex rat. Kommerzienrat G. G9wet n, Vorsigender,

E R S6. 0@ S: S S S S S E: S @ S: R e S S D. @. D S_S «S S. S a @ S Q O O. ES a wow o S S:S. G-A e. O Q-S D . S “G 0: 0 0.6.0

909 535 583 626 6 783 815 860 869, _