1917 / 229 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E L O D Mi IDORINSNE : C O D 2E“ B I O I 7 O A D SRECAOCTIS A T Bu M T O T E O p O O Ag MEEPE B T L R EBE E n 667 012 20M S. Bard 1 “act E cnévativ ain A

[35608)

Gemäß $ 214 £.-BV.. 7. bringen wtr blermit zur Kcuntnis, daß Kerr Bankier Alfred Seeligmann, Ka:lë1uye, infolge Ablebens aus dem Auffichtsrat unserer Ge'ellshaft au8g! schieden ift.

Badische Baumwoll-Spinnerei

& Weberei A.-G.

Der Vorftand. Neurod, den 24. September 1917.

[35565] 4 0/9 hypothekaris<he Anleihe der Kaliwerke Aschersleben.

Bei_ der beute in Gegenwart eines Notars in Berlin stattgebabten Ver- losung der am 1. Dezember 1917 gemäß den Anleibebedingungen zur Rückiahlung

gelangenden

4%/% Teilschuldverschreibungen uns-rer hypothekarishen Anleibe von 6 Milltonen Mark sind folgende Nuwmern im Gesamtbetrage von 424500 # ge- zogen warden:

a. 284 Stück Lit. A zu je 1000 4:

8 45 56 73 79 80 83 115 139 142 181 195 213 217 231 244 246 253 260 966 292 302 352 374 379 392 395 425 431 433 435 441 450 486 477 478 487 498 510 520 524 556 562 574 536 607 613 614 617 630 642 649 660 661 676 682 725 744 761 779 850 885 944 991 995 998 1002 1025 1038 1039 1044 1063 1067 1077 1084 1094 1096 1143 1150 1187 1209 1219 1222 1243 1272 1277 1278 1281 1287 1303 1320 1322 1323 1331 1351 1367 1380 1383 1405 1406 1412? 1413 1417 1424 1435 1455 1468 1487 1526 1527 1532 1534 1540 1559 1563 1574 1598 1612 1625 1665 1667 1669 1681 1704 1766 1767 1768 1784 1793 1798 1803 1805 1817 1842 1853 1856 1879 1894 1895 1917 1927 1933 1965 1969 1973 1975 1999 2002 9008 2011 2016 2032 2034 2038 2047 2049 2050 2056 2057 2065 2078 2113 2122 2124 2125 2128 2141 2147 2205 92216 2219 2229 2233 2238 2270 2280 2296 2297 2323 2395 2399 2411 2416 2420 2474 2476 2485 24188 2501 2502 2507 2532 2561 2568 2581 2592 2611 2650 2662 2666 2669 2675 2695 2708 2731 2751 2758 2764 2775 2803 2804 2826 2831 2843 2867 2874 2882 2913 2919 2938 2945 2953 3000 3017 3018 3029 3030 3076 3027 3086 3101 3102 3119 3121 3124 3126 3148 3149 3164 3175 3179 3189 3210 3215 3274 3302 3303 3313 3321 3329 3334 3353 3359 3360 3391 3411 3440 3449 3473 3510 3528 3540 3595 3613 3616 3640 3648 3672 3674 3683 3691 3705 3718 3733 3754 3785 3786 3804 3807 3821 3877 3878 3897 3962,

b. 281 Stôûcf Lit. V zy je 500 #4!

2 23 24 35 42 46 49 61 69 82 93 111 148 157 161 166 186 212 216 219 244 274 279 296 324 333 341 364 374 377 387 395 397 401 411 437 470 472 517 521 537 541 543 545 548 573 597 622 632 640 659 678 684 693 699 724 730 733 7596 758 762 796 820 836 839 848 862 876 916 932 973 1006 1022 1030 1033 1036 1065 1080 1083 1104 1110 1119 1144 1148 1178 1191 1194 1201 1215 1227 1249 1268 1289 1303 1349 1361 1368 1377 1380 1394 1401 1404 1409 1440 1442 1445 1450 1454 1469 1476 1479 1502 1513 1530 1552 1556 1560 1561 1573 1582 1588 1601 1605 1616 1656 1666 1676 1693 1694 1717 1720 1746 1747 1749 1807 1808 1832 1834 1847 1853 1873 1876 1927 1928 1945 1956 1974 1984 1999 2006 2026 2034 2051 2057 2069 2073 2093 2112 2136 2142 2161 2178 2201 2207 2215 2264 2284 2285 2306 2356 2367 2370 2416 2420 2446 2447 2452 2464 2477 2491 2494 2512 2514 2530 2558 2623 2626 2627 2649 2676 2681 2704 9719 2747 2748 2758 2759 2767 2823 2833 2839 2874 2893 2915 2918 2933 9934 2984 2995 3003 3009 3017 3022 3034 3046 3048 3049 3071 3085 3095 3111 3130 3158 3168 3184 3192 3193 3221 3245 3249 3257 3266 3267 3290 3321 3344 3345 3354 3373 3374 3395 3405 3443 3444 3448 3486 3487 39506 3539 3599 3560 3594 3620 3626 3633 3639 3652 3660 3677 3705 3717 3748 3762 3775 3782 3847 3850 3853 3859 3880 3887 3893 3901 3905 3947 3962 3975 3976 3993 3996.

Dte Auszahlung des Nennwertes dieser ausgelosten Schuldvers{reibungen erfolgt vom 1. Dezember 1917 ab ;

bei der Kasse der Gesellschaft in

Aschersleben, der Direction der Discouto-Sesell- \><ast in Berlin, Bremen und Fraukfurt a. M. gegen Auslieferung der Stücke und der dazu gehörigen Zinsscheine, die später als an jenem Tage verfallen. Der Betrag der etwa fehlenden Zinssdeine wi: d von dem Kapitalbetrage der Schuldverschreiì- bungen gekürzt.

Die Verzinsung der obenbezeihneten Schuldverschreibungen hört mit dem 30. No- vember d. J. auf.

Von den früher ausgelosten Stücken sind die nachstehend angegebenen Nummern bisher ni<t zur Einlösung eiu- gerei><t worden:

Lit. A zu 1000 4: 1108 1115 1117 1234 1964 3095 3097 3099,

Lit. B zu 500 4: 137 375 589 704 i 858 870 991 1771 2612 2617

Aschersleben, den 4. September 1917.

Kaliwerke Aschersleben. Zirkler.

3495

[35497] E Bergmann-Elektricitäts-Werke

Aktiengeselischaft, Berlin. Bei den am 10. September 1917 statt- gebabten Aus1iosungen wurden nach- steb-nde Nummern gezogen :

4} 9/9 Teilschu!dverschreibungen

vom Jahre 1909, 4, Auslosung.

Nr. 121 154 320 538 539 642 904 1144 1309 1369 1388 1479 1488 1613 1629 1708 1818 1856 1983 1984 1987 2531 2536 2557 2563 2657 2802 2807 2869 2875 3250 3341 3410 3693 3716 3781 3787 3811 3872 3876 3930 3944 3970 4024 4321 4511 4520 4570 4669 4752 4806 4991 5001 5006 5029 5057 5117 5154 5241 5520 5602 5691 5694 5807 58386 5856 5943 6021 6248 6306 6426 6429 6489 6562 6594 6626 6632 6652 6737 6754 6760 6886 6975 7048 7051 7336 7371 7434 7533 T7717 T7790 7900 7938 7941 80948 8349 8363 8383 8517 8523 8735 8766 8773 8874 8965 9016 9100 9134 9469 9565 9715 9739 9774 9842 9966.

42 0/9 Teilscbuldverschreibungen

vom Jahre 1911. 2, Uus!/osnug.-

Nr. 10004 10164 10170 10298 10369 10371 10410 10478 10511 10688 10885 10898 10900 11192 11382 11443 11497 11561 11563 11751 11770 11810 11945 12333 12605 12630 12641 128093 12804 12914 13173 13259 13263 13551 13695 13703 13829 13921 13923 13953 13978 140906 14157 14158 14317 14522 14537 14651 14669 14830 14865 15171 15210 15212 15316 15325 15620 15621 15715 16176 16502 16516 16522 16610 17003 17182 17234 17322 17510 17690 17695 17709 17779 17787 18051 18076 18134 18275 18552 18581 18728 18729 18834 19085 19175 19504 19598 19759,

Die Nücfzahlung erfolgt vom 2. Ja- »uar 1918 ab, mit wel<hem Tage die Verzinsung dieter Obligaticnen aufhört, ¡u 103 9/6 aufer an der Sasse der Ge-

0 Io in Berlintr

bei der Deutschen Bauk, bei der Ditectiou der Discouto-Gesell-

\<aft. in Dresden t

bet der Nl gemeinen Deutshen Credit- Anf:ait, Abteilung Dresden, bei der Deutschen Ban? Filiale Dresden,

in Feankfvrt a. M.: bei der Deutjshen Bauk Filiale Frauk-

furt. bei der Direction der Discouto-Gesell-

schaft, in Münthenx bei der Deutschen Bauk Filiale Müucheua, in Cöln a, Nh. : bet ter Deutschen Baux Filiale Cöln, bei dem U. Scyaaffhousenu"schen Bauk- verein 21 -GV., in Hauzover : bei dem Vankhause Vernhard Caspar. Nestauten. 4} 9/0 Teilschuldverschreibungen vom Jaobie 1909.

Nr. 100 517 974 1079 1081 1084 1174 1516 2257 2929 2950 5275 5594 5599 6221 6222 7302 8492 8493 8611.

43 9/0 Teilschuldyerschr eibungen vom tÆahre 1911.

Nr. 10171 12155 12313 12314 12927 s 13545 14544 14546 15424 18532 138533.

Zerlin, den 22, Sevtember 1917. Beramann-Elektricitäts-Wecrke Wktiengefeli\chaft.

S. Bergmann. P. Berthold.

Sondermann & Stier Aktiengesellschaft in Chemniy.

Wir laden hiermit unsere Herren Aktioväte zu der arn Souuabend, den 27. Ottober 1917, Vorm. 11 Uhr, im Sipzungssaale des Chemniger Bauk- Verein in Chemniy, Johannt9play 4, stattfindenden 45. ordeutlichen Ge- neralversammluvg höfit<#t ein.

Tagesorboung:

1) Vertrag der B'lanz und des Ge- \><äfteberi<i1s 1916/17 sowte des Berichts des Au}sichtsrats. Beschluß- fassung üher Benehmtigung der Bilanz und Verwendung d¿s Retngewlnns,

2) Beschlußfaffung über Entlastung.

2 Aufsichtsratswahl.

10366 10666 11353 11677 12386 12818 13559 13928 14286 14696 15221 15972 16992 17673 17907 18562 19146

4) Erhöhvng des Grundkapitals um 4M 300 000,— dur< Ausgabe von 300 auf den Jababer lautenden Aktien über je M 1000,— und Beschluß- fassung über die Eivzelheiten der Akttenbeaebung.

5) Entsprechende Aenderung des $ 5 des Statuts (Aktienkapital) sowie Strei- <ung des $ 6 des Stotuts.

6) Abänderung des $ 24 des Statuts (Bezüge des Aufsichtsrats).

Aktionäre, wel<he der Versammlung

beiwohnen und ihr Stimmreht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder die Be- \<hetnigung über Hinterlegung der Aktien bei einem Notar spätesteus am vierten arne vor der Generalvexsammlung ei dem

Chemnitzer Bauk-Verein, Chemnitz,

oder unserer Gesellschaftskasse

f nah der Generalversammlung hinter- egen.

Dr. H. Schmidtmann. l

Chemnitz, den 1. September 1917. Der Vorftaud. Budded>de, Koh} [35188]

|

[35621] Varoper Walzwerk,

schaft laden wic nahme auf $ 25 unseres Skatuts zu der am Mititvoch, den 24, Oktober cr., Mittaas 12 Uhÿr, im Hotel Römtichen Kaiser“ in Dortwund huatt- findenden

gebenst ein.

nabme an der Generalversammlung tie-

zum Tage vorher, Abends 6 Utr, entweder ihre Aktien bei der S elellsGalts

[35623] j Königswusterhausen-Mitten- walde-Töpchiner Kleinbahn-

Geselischaft, Berlin W., Votsdamerstrafie 28. 214. ordevtliche Generalversamm- lung der Akiionâre am 22. Oktober 1917, Vormitiags 11 Ubr, in den wes<äftsräumen, Potsdamerstraße 28, S&artenhaus. Tagesorduueg :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1916/17.

2) Genehmigung der Bilanz und Er- teilung der Eotlastung.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Áfilionâre, wel<e in der Generalversamm- luyrg stimmen wollen, haben ibre Aktien oder Hinterlegungss>eine spätestens am 18, Oktobeer 1917 unter Betsügung eines dcppelten Nummernverzeichnifses bei der Gésellshafiskasse, Berlin V, Potsdamerstraß? 28, oder bei der Nasse der Commerz- & Diéconto-Bank, Berlin W., Charlotteostraße 47, und Hamburg, Haunover, Kiel, oder bet d-r Keeisfommunalfafse des Kreises Teltow, Vezrlin W., Viktoriastr. 18, zu hinterlegen.

Bezlin W., den 25. September 1917.

Dec UAut!sichtsözat. Rother.

Aktier-Sesellichast, Varop. Die Herren Akitoräre urserer Gesell- hiermit unter Bejug-

, Zum Genueralversaumlung et-

Tagesorduung t

1) Vo:lage . des Geshästsberihts und der Jahre sre>nunga.

2) Vorlage des Berichts der Revisoren.

3) Beschlußfassung über Genehmiaung der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustre<nung, der Verwendung des Reingewinns und Erteilung der Ent- lastung an Âuffichtsrat und Vorfiand.

4) Beschluß über die na<träglidhe Aus- zahlung der zurü>gestellten Vorzugs- dividenden ohne Zinsen aus den Jahren 1905/06, 1906/07, 1907/08 und 1908/99.

5) Wabl von 2 Aufsihtsratsmitgliedern.

6) Wahl von 2 Revisoren.

Nach $ 26 des Statuts find zur Teil-

jenigen Aktionäre berechtigt, wel<e bis

fkafíe in Vatrop deponiert baben oder die geschehene Niederlegung derselben bei der Deut!scbeu Bank in Berlin, der Ber- gis< Märkischen Bauk, Filiale der Deutfchen Vank tin Elberfeld, der Commexrz- u, Discouto-Bank in Vex- lin, der Direction dex Diéëconto. Ve- fells Haft in Berli#, dem Y. S><aeff- hausen’s<hen Bankverein in Kölu oder bei einem Notar dem Vorstond bis zu demselben Terain dur< Be- scheinigung nachwelsen. Barop, 25. Septemßker 1917. Der Varstand.

6) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschasten.

[35569] Vilaaz am 31. Dezember 1916,

Altiva. M Pasfiva. Postsche>kkonto 49,10 | Mitglieder- Kassebestand 77,47} gauthaben 551,90

———— || Abschreibung 425.33

126,57 126,57 Mitgliederzugang im Geschäftejah:e 0, Mitgliederabgang im Geschäftsjahre 0, Mitgliederzahl am Schlusse des Ge\Gäfts- fahres 7. Die eingezahlten Geschäftsgut- haben der Mitglieder betrugen am Schlusse des Gesäftsjahres nah Abschreibung von M 425,33 = M 126,97. Am Stlusse des Jahres 1916 hatten sämtlidie Genossen für Æ 2100,— Haftsumme anfzukommen. Leipzig, den18.September 1917. Deutsche e uste au as ns Ges nofseushaft m. beschr. Haftpflicht. Seidel. Ketser. q

7) Niederlassung x. vonNechtsanwälten,

[35494]

Der Rechtsanwalt Walter Plugge in Berlin, Friedrichstraße 114, wohnhaft, ist am 20. September 1917 in die Lte der bei dem Landgeriht 111 în Berlin zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. 1 S OLEERBAID, den 21. September

Königliches Landgericht 111 in Berlin.

[35503]

Der Rechtsanwalt Josef Dombrowski hier ist in der Lisle der bei dem Amts- geriht Braunsberg zugelassenen NRechts- anwälte gelöscht.

9) Bankausweise.

[35607] Faden ern

Bayerischen Notenbank?

vom 22. September 1917.

Aktiva. Metallbestand . « « « « ° BGestaub au: NReichs- und DarleHens8- kafsensheinen - . . Noten anderer Banken . Deffei . o s E . 0 o 49 523 000 Lombardforderungen . . 2 699 000 G e o 6e 2 496 000 sonstigen Aktiven “4 3 834 000 PVasfiva. Das FSrundkapital . . » « 7 500 000 Der Reservefonds . . 3 750 000 Der Betrag der umlaufenden 67 322 000

Die forstigen tägli fm e sonstigen täg gen Verbindlichkeiten. . 8 412 000 Die an eine Kündigunzs- j frift Ia Verbind- f S _— Die fonstigen Passiva .. 8 313 000 Verbindlichkeiten aus welterbegebenen, im Fnlande zahlbaren Wetjeln é 82 095,36. Müäuchen, den 24. Septembec 1917. Baertte Notceubauk. Die Direktion.

6 29 585 000

1 194 000 5 966 000

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

(35520]

Unser Auffichtêrat besteht aus fol-

genden 4 Herren: i

Exz-llenz Dr. Graf Schwerin-Wwiß,

Mojor Graf Schwerin-Ducherow,

Rittergutsbeftzer Helms-Thurow,

Os Weißenboru - Stein- moder.

Frie d'and, den 24. September 1917.

Kartoffelstärke-Fabrik Friedland Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

[34436]

Wir beehren uns mitzuteilen, deß unsere Getellshaft mit dem heutigen Tage in Liquidation getreten ist. Unsere Gläu- biger fordern wir hi:rdur< auf, iuner- haib 4 Wochen ihie Ansprüche bet uns anzumelden.

Badeu-Baden, 13. September 1917.

Stella Metall Gesellshaft

G. m. b. S. iu Liquidation. Karl I. Kessel.

[35570]

„Ceres“ Hagelversicherungs- Gesellschaft auf Gegenseitigkeit in Berlin.

Der Verwaltungsrat hat in setner Sitzung vom 13. September cr. gemäß & 4a und 14a der Sogung für das Gescbäftsjahr 1917 die Ausschreibung eines Nac<hschusses von 50 9/9 der Netto-

vorprämie beschlossen.

Berlin, Schiffbauerdamm 15, den 20, September 1917.

Der Vezwaltungsrat.

W. Tallke, stellvertretender Vorsigender. [35642]

Aktiva.

Grundla o S Kassatonto: Vestand der Ban? ,.„, é « Sparkasse A

Effektenkonto 2 - . . L) 0 0 L) 0 0 0 0 Kontokorrentkonio A E

¿ B: Guthaben bet Lomkardkonto . . A E E O Konto pro Dive:se ë Bankenkonto: (Huthaben bei Banken.

Wechselkonto: Wechselbestand i

Effektenkonto des Reservefonds . . . .. 5 - Pensionsfcnds . Inventarkonto Immobiltenkonto .. ... Sparkassenanlagekonto .

Avale, Débilotet N Couvponskonto Sonstige Altiva

Passiva. L Reservefondskonto . .

Depositenkonto T: zur täglihen Verfügung

Spareinlagenkonto Kontokorrentkonto A

Konto pro Diverse vis Bankenkonto: Guthaben div. Banken ..

Hypothekenkonto 7 A utte Reservefonds der Sparkasse . Pensionsfonds C E L S Detach. Couponékonio . á Ostpr. Landschaft, Getvinnanteilkonto . Sonstige Passiva .

Der

Braunsberg, den 24. September A

Königliches Amtsgericht.

Kapitalkonto: von der Landschaft no< nit eingezahltes

öffentlih:n Kassen

unverzinsliche Schaßanweisungen

ab: im Kassakonto enthaltener Barbestand A Ostpr. Landschaft, überelgneter Sparreservefonds .

IT: mit längeren Kündigungsfristen B: Guthaben öffentl|<er Kassen

Tilgungskafsenkonto: eingezahlte Tilgungsbeslände

Sa eut! te Auflösung der Gold \<aft mit beschränkter DaseSeset Berlin ist beshlofsen und im Hand register eingetragen. “Alg Liquidator R GeselliGaft made i< hierdurh yoe stehendes gemäß $ 65 Absag 11 des Ge. seves, betreffend die Gesellschaften mit be, schränkter Haftung, vom 20. April 18937 20. Mai 1898 bekannt und fordere zuglei die Gläubiger der Gesellschaft auf, f bei arie. zu meen, nd erderg, Bücherreviso Berlin, Shmidsir. (1 Liquidator der Goldbe> Gesellschaft mit beschränkter Haftung,

[355921] VBekanntma>@ung.

Gemäß $ 3 der Satzung vom 1. Januar 1915 machen wir hierdur< bekannt daß der Verwaltungsrat der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 1917 die Einbebung e'nes Nahshusses in Höhe von 75 0j, der gezahlten Vorprämie besWlossen ba

Berliu, den 24. September 1917, *

Norddeul!s heÑagel-Versicherungs. Gesellshaft auf Gegenseitigkeit zu Berlin. S <helske, Generaldirektor,

E die Fi Nachoem e rma raukfu Special- Fabrik für Baby an arte C. A. Schneider G. m. b. H, iu Li- quidation getreten ist, fordere ih die Gläubiger derselben auf, sih bei ihr zu melden. Der Liquidator: Ludwig Adler.

[34437] : Herabsetzung des Kapitals. Die Deutsche Kartoffel- und Demüse, Trockaerei G. m. b. $. in Forbach Lothr. hat in ihrer Generalver)ammlung vom 30. September 1916 folger den Be, chluß gefaßt : Zu Punkt T der Tagesordnung : Abänderung des Î 4 das Gesellschastsver- trages, Ermäßigung des Stammkapitals auf é 25 000,

Die Akändervng des $ 4 des Gesell, \haft3vertrages dahin, daß das Stamm- kapttal von 6 100 000,— auf M 25 000,— ermäßigt wird, die voll einbezahlt find, und wovon entfallen auf:

1) Dr. Ludwig Couturier, Fabrikbesiger in Forbach 0. De S 0. @ . bb 20 000,— 2) Mathias Simonv, Fa- brikoirektor in Forbah 2500,— 3) Ludwig Jungels, Ober- ingenteur in Dortmund 2500,— b 29 000,—, S 58 des Geseges,

Dies wird gemäß betr. die Gesellshaften mit bestränkter Haftung, bekannt gema@t, zugleih werden die Gläubiger der Gefells<haft aufge fordert, si wegen Befriedigung ihrer An sprüche zu melden.

Deutsche Kartoffel- & Gemüse Tro>nerei G. m. b. Ÿ. in Forbach-Lothringen.

[34811] i Die unterzeichnete Gesellschaft ist in Liquidation getreten. Die Gläubiger werden aufgefordert, si< zu melden. Vexrliu, den 19. Augujit 1917. Flugübungsfeld Teltow G. m. b. d. in Liquidation. Niermann.

Uebersicht der Aktiva und Passiva der Bauk! der Ostpreußischen Laudschaft am 30, Juni 1917.

b

1 000 000/— 815 257 03

1 604 862 59) 2 42011962 [T7] 9 6941038 37 659 511% 92 711 960 20 93 993 006 41 6 78001273 11 312 53781

19 757 489 80 1 246 896 81 159 840 67 56 065/13

880 000/—

11 491 648/52 1 604 862/50] 9 886 785 93 231 70498 163 000 1 138 883 30 278 53974

é d

16 900 000;

"T 9 857 489 80

o . 0 o . 0 o o. 0 0 0 o 0 0 o. 0 . 6 o o . o o o o o . o o

Ï 6 000 000 Ÿ 1 473 291/79 Î - 142 773 12147 i; 33 859 602 24 N L1 491 648/92

5 587 669/98 j 34 757 84360 ' 10 121 316/46 : 956 931/20 ! 673 95582

307 000|--

* 330 367/97 209 840 67 163 000 7145%117 77 392,30 5729144

Königsberg i. Pr., den 24. September 1917. erwaltungsrat der V

der Ostpreußischen Laudschaft- E U,

è

/ /

zum Deutschen Reichsa

M 229,

Der Juhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen über

afts 8. Zeichen- 9, sterre i tr, 10. M einem besouderen Blatt unter a Titel

Zentral-Handelsregister

kann dur alle Postanstalten, in Berli es Reichs- und Staatsanzeigers, ‘8W. 48,

Das Zentral - delsregister

für Selbstabholer au< dur Is Königliche Geschäftsstelle

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

4) Handelsregister.

AÄllenstein. In unser Handelsregisler trugen wir eute unter Nr. 366 die Firma Carl uwe in Allenstein und als deren In-

haber den Kürschnermeister Carl Duwe! S

von hter ein. Alleufteiz, den 19. September 1917. Königliches Amtsgericht.

Allenstein. [35562] In unser Handelsregister trugen wir unter Nr. 367 die Firma Josef derma- nmowsfki in Ullenstein und als deren In- haber den Tischleretbesißer Josef Herma- uowski von Allenstein ein. Allensteia, den 20. September 1917. Königliches Amtsgericht.

Borlin. [35528}) In unser Handelsregkster Abteilung B ift heute eingetragen worden: Bei Nr. 679 Mette gi S teugesens<astH dra- werk mit dem Sihe îtn Berlint Gemäß dem durchgeführten Beschluß der Aktionär- versammlung vom 29. März 1917 ist das Grundkapital um 35 000 4 erhöht und beirägt jeßt 250 000 4. Als nicht einzu- tragen wird no< veröffentliht: Auf diese Grundkapltalserhöhung werden ausgegeben 35 Stü>k je auf den Jnhaber und über 1000 (6 lautende Vorzugsaktien, die seit 1. Januar 1917 gewinnanteils-, im übrigen den alten Vorzugsaktien gleihbere<tigt find, hum Nennbetrag, zuzüglih 4 Von- undert Zinsen seit 1. Januar 1917; dag gesamte Grundkapital zerfällt nunmehr in 250 Slüûd je auf den Inhaber und über 1000 # lautende Aktien, darunter 15 Stamm- und 235 Stück Vorzuge- atten. Bei Nr. 3130 Berliu-Köl- nische Feuer - Verficherungs - Actien- esells<haft ia Liq, mit dem Siye in

erlint Der Beschluß vom 21. Juni | sind

1905 ist wieder aufgehoben. Der Liqui-

“dator, Bücherrevisor Gottfried Wilhelm

Vase ist verstorben. “Berlin, 17. September 1917. Königl. Amtsgericht Berltn-Mitte, Abteil. 89,

Berlin. [35530] In unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden : Nr. 14 937. Temmler- Werke Vereinigte Chemische Fao- GHriken, Detmold, Wiesbaden, Stutt- art, Gesellschast mit beschräukter oftung. Sig: Detmold, Hauptnieder- lassung. Verlin, Zweigniederlassung. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung, Handel und Vertrieb von <emis{-pbar- mazeutischen und <emis{<-te<nis<hen Fas brikaten, Chemikalien und sonstigen chemischen Handelsprodukten, insbesondere Fortbetrieb der von den Gesellschaftern unter der Firma Chemishe Fabrik „Nassovia*, Wiesbaden, und med. <em. Fabrik Dr. Haas & Co, Cannstatt-Stuttgart, bisher betriebenen Fabrik ztions- und Verkaufsges{<äfte in den geuannten Gegenständen. Die Gesellshaft ist auch berechtigt, gleichartige oder ähn-. e Unternehmungen zu erwerben, sih< an solchen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Stammkapital : 500 000,46. Geschäftsführer: Kommerzienrat Hermann Temmler in Detmold, Fabrikdirektor Josef Gottschalk in Detmold, Fabrikdirektor Dr,

Karl Haas in Detmold. Die Gesellschaft

it eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 2b. Sunt 1917 abgesGlofsen, Jeder der Geschäftsführer ift rechtigt, für sich allein die Gesellschaft zu vertreten und die Birma zu zeihnen. Als nit eingetragen wird veröffentliht: Auf das Stamm- kapital werden in die Gesellschaft ein- E ra<ht von den beiden Gesellschaftern ommerzienrat Hermann Temmler un abrtikdirektor Josef Gotischalkl folgende aheinlagen: 1) die in Wiesbaden über- xommene Chemishe Fabrik „Nafsovia®, Wiedbaden, mit der bisherigen Kundschaft, die im In- und Auslande eingetragenen oder fonst bestehenden Erfinder-, Patent-, ebrau<hmuster- und Warenzeichenre<hte Und die Geschästseinrihtung sowie sonstigen beweglihen Sahen, die seither zum Ver- trieb des Geshäfts verwendet worden sind ; 2) das unter der Firma Med. chem. Fabrik Dr. Karl Haas & Co., Stutt- att-Cannstatt betriebene Unternehmen mit liven und Passiven, mit allen aus Ver- trdgen erwachsenen Rehten und Verpflich- n Au enständen, Forderungen aller Art, mit sämtlichen zur Fabrik und der Handels- geselli<aft gehörigen Utensilien, vorh und unfertigen Waren. Die Uebereignun toreat auf rund der Bilanz vom 30. Jun

nventarstü>en, i

als auf Rechuung der Gesell«

[35561] [T

d} Köntgl. Amtsgericht

mit Barkassenbestand, Effekten, | \i

andenen Rohstoffen, fertigen | Z

lla 4 Stegliß,

Dritte Veilage nzeiger und Königli<h Preußishen Staatsanzeiger,

Berlin, Mittwoh, den 26. September

r das Deutsche Net

{haft mit besGränkter Haftun Der

Wert hierfür ist auf 140 000 6 festgesevt d

und werden hiervon auf die Einlage des emmler 90000 M und auf diejenige des Gottschalk 500009 4 angere<net. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sells<aft erfolgen durh den Lippischen taatsanzelger und dur< den Deutschen Retchsanzeiger. Nr. 14 938. Steuer- radfabrik Fuubel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siy: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Ver- wertung der von tem verstorbenen Ingenteur Arton Knubel auf dem Gebiet von Steuerrädern, Luftpump?en und Fahr- radguiffen für Automobile, Flugzeuge und dergleichen gemadten G1findungen, nament- lih die Herstellung und der Vertrieb von Gegenständen der bezeihneten Art sowie au der Betrieb verwandter Ge- schäfte. Stammkapital: 25 000 4. Ge- \häftsführer: Kaufmann Georg Scrge in Berlin, Frau Witwe Helene Knubel, geb. Hovestadt, in Münster i. W. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung. Der GeseUlschafts- vertrag ist am 10. August 1917 abge- {lossen Jeder der beiden Ge ae führer, Kaufmann Sorge und Frau Knubel, {t zur Vertretung der Gesellshaft allein bere<tigt. Als nicht eingetragen wird ver- öfentli<t: Als Einlage guf das Stamm- fapital werden in die Gesellschaft einge- bra<ht von der GesellsGafterin Frau Witwe Knubel die von ihrem wver- storbenen Danr, dem Ingenieur Anton Knubel, gemachten, dur Erbgang auf fie übergegangenea Erfindungen und die dajür genommenen Schuyrechte, jz2oob nur für das Gebiet dez Deutschen Reiches, ferner die Fabrikations- einrichtungen, welche bisher zux Herstellun der Gegenstände von der Firma A. Knukbe in Münster in Westfalen benußt worden nd. Es gehören bterzu insbesondere 1) Patentanmeldung K. 61 959 XII 39, betreffend Verfahren zur Herstellung von Handrädern, 2) etn Gebrau>smuster, be- treffend Holz mit ZeUonbekleidung, 3) eln Gebrauchsmuster, betreffead Sandllouetend mit Ballenform, 4) zwei Drehbävnke, eine eiserne Presse, Messingformen, Einlagen und Werkzeuge. Der Wezrt i} auf 15 000 # festgeseßt und wird auf deren volle Stammeinlage angerehnet. Oeffent- lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft orgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 4206 Gustav Kunze jr. Gesellschaft mit beschränkter Haftuug: Kaufmann Edgar Hirsh ist ni<ht mehr Geschäftsführer, da er verstorben ist. Bei Nr. 4455 Zu>ckerschnitelzeutrale Gesellschaft mit bes@räuakter Saftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst dur Be- {luß vom 14. August zum 30. Sey- tember 1917. Liquidator ist der bis- herige Geschäftsführer Direktor Georg Rapp in Berlin - Wilmersdorf. Bet Nr. 11545 Union Commerz- und Immobilien - Gese=lscdaft mit be- \<{<räukter Daftuug: Dur den Be- \<luß vom 23. Augu|t 1917 ist der Sig na Berlin-Wilmersdorf wverleit. Kaufmann Friedri<h Schreiber ist nit mehr Geschäftsführer. Kaufmann August Melis in Berlin-Wilmersdorf ist zum Geshäfttführer besteut. Bei Nr. 12 999 Märkishe Vermögeas-Verwaltuugs- Gesellschaft mit bes<hränkter Dasf- E aae A C ps pu t mehr Ge rer. Fräulein wig Gaser ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 14 251 afststroh-Landver- fahren GeseAschaft mit beshräukter Haftung: Bankdirektor Alfred Plaas i nt<t mehr Geschäftsführer. _Nitt- meister Erich Dreher in Berlin-Schône- bera ist zum Geshäftsführer bestellt.

Berlin, 18. September 1917.

erlin-Mittie. Abt. 122.

Berlin. [35531]

In unser Handelsregister Abteilung B ist heute etngetragen worden: Bei Nr. 562 Hedwigshütte, Anthracit-, Kohlen- uud Kokeswerke James Stevenson, Actiecugesel\chaft, mit dem Sitze zu Stettin und Zweigniederlassung zu Berliu. Die Prokura des Max Gustav Balzer in Stettin ist erlos<en. Bei Nr. 2766 Neue Berliner Grundstü>s - Aktien- gesellschaft mit dem Sitze zu Verlin: Die von der Alktionärversammlung am 28. Juni 1917 beschlossene Abänderung der Sagzung. Bet Nr. 14917 Ver- é<erungs - Gesellschaft Thuringia mit dem Sigze zu Erfurt und Zweig- niederlassung zu Verliu unter der Firma Versicheruugsgesellschaft Thuriugia,

weigstele Fortuna in Berlin:

rokuristen: 1) Paul Hülfer în- Berkin-

ankow, 2 Vans Traub in Berlin- in jeder derselben ist ermäth-

m *

1. Eintragun . von Patent M dex Urheberrehtseintragsrolle, sowie 11. über a U L E A

Das Zentral - Bezugspreis beträ

3. Gebran<smuster, 4. aus dem Handels-, 5. Güterre<ts-, 6, Vereins-, 7, Genofseu- und Fahrplanbekanntmachungeu der Eisenbahnen euthalteun sind, ers<heiut uebst der Warenzeichenbeilage

sür das Deutsche Reich. (0. 229,

Handelsregister für das Deutshe Reih ersheint in der Regel tägli. gt D 6 1LO Pf. für das Vierteljahr. Smne N t A R

ummern kosten 20 Pf.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 Pf.

tigt, in Gemeinschaft mit einem Mitgliede er Direkiton, au einem Stellvertreter, oter in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen die GesellsGaft u vertreten. Verlin, 19. September 1917. - Königl. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89,

Merlin, Sandel8registexe [35527] des Aöniglichen Amtsgerichts WVexlin- Mitte. Lbteil. À.

In unsec Handelsregister ist heute eîn- getragen worden: Nr. 46492, Kom- manditgesellshaft: Zeitungs8-Zentrale Julins Jacoby, Kommaoanditgefel- \chast in Berlin. Persönlih hoftender Gesellschafter {s Julius Jacoby, Vetlags- direktor, Berlin-Wilmersdorf. Die Ge- sellschaft hat am 29. August 1917 be- gonnen. Cin Kommandittit ist vorhanden. Nr. 46 493, Ftrma: Otto Zeisberg in Verlin-Treptow. Inhaber: Oito Zeisbera, Kaufmann, Berlin-Treptow. (Als richt etngetragen wird bekanntoemat : Geschäftszweig: Großhandel mtt Zigarren und f\ämtlih-n Tabakfabrikaten. Ge- \<äfttlokal: Treptower Chausste 36.) Bet Nr. 27577 (Firma Leovold E inger in M Jeßt offene Havdelsgesellshaft, welche am 1. Auaust 1917 begonnen hat. Kaufmann Marx Singer, Charlottenburg, ist tin das Ge- \>äâft als per!önli<h haftender Gesell- \Safter eingetreten. Bet Nr. 31 330

(offene Handelsgesells<haft M. H. Echwab | B

«& Schwarzschild in Berlin): Der Gesellshzafter Siegfried Moriß S@wab ist aus der Gesell\haft ausaes<ieden. Gelöscht die Firma Nr. 9389 E. Shwabe jr. in Verlsin.

Berlin, 20. September 1917.

Königl. Amtsgeriht Berlin-‘Mitte.

Whbteil. 86.

Berlin. [35529] In unser Handelsregister Abt. B ist eute eingetragen worden: Bei Nr. 150 Actiengesellschast vorma:s Frister «& Nofßmann mit dem Siye zu Berlin und Zwet erlan ¿u Danzig: Ge- mäß Beschluß der Aktlonäryerjammlung vom 15. September 1917 soll nah Ja- halt der Niederschrifst das Grundkapital um bis 1200000 4 herabgeseßt und wieder erhöht werden. Ferner die in der- selbéèn Versammlung no< beshlossene Rb- änderung der Satzung. Bei Nr. 14 214 eeVatexrlaud“ Rückvexrficherunas - LUL- tiengesellscast mit dem Sitte zu Vezlin: Direktor Max Kriete in Berlin ist niht mebr Vorstand#mitgl!ed. Vexlin, 20. September 1917. Königliches E A Berltn-Miitte.

Merlin. [35533]

In das Handelsregister Aßtei]ung B it heute eingetragen worden: Nr. 14 940.

potheker J. Thelen Geselischaft mit bes<hräukter Haftuug. Siß: Berlin- A DEoA, @egenstand des Unter- nebmens: Erwerb und Beteleb der Victoria-Drogerie in Berlin -Schöneberg sowte Herstellung und Vertried xharma- zeuitisher und kosmetisder Spezialitäten. Das Stammkapital beträgt 30 000 #. Geschä{tsführer: Johannes Thelen, Apo- th: ker, Berlin-S@dön berg, Die Gesell- schaft ist eine Gesellschaft mit be}/<ränkter Haftung. Der Geseli]haftyertrag ist am T7 E 1917 abges&lossen. Vie Gesellshaft wird dur< eiacn Ges<hästs- führer vertreten. Als nit eingetragen wird veröffentliGt: Oeffentliche [2 kanntmahungen der Gesellshaft er- folgen nux dur<h den eutschen Reichsanzeiger. Nr. 14941. W. Berger Geselscdaft mit beshräukter Haftung. Sitz: BVerlin-Schöueberg. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb einer Brenn- materialienbandlung. Dos Stamnmikavital beträgt 20 000 46. Geschäftsführer: Willy Berger, Kaufmann, Berlin-Schöneberg. B: Fräulein Paula Runge în

erlin-Schöneberg. Sie ist ermächt!gt, selbständig die Gefellshaft zu ‘vertreten. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertr-g ist am 29. August 1917 abge- {<lossen, am 17. September 1917 ge- ändert. Ai1s nicht eingetragen wird ver- öffentliht: Oeffentli®ße Bekanntmahungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutshen Reicaanzeiger Bei Nr. 4024 Argus Motoren GOLLIVaN mit beschränkter Haftung: Prokurisr: Jakob Gunther in Berlin. Derselbe ist ermättigt, in Gemeinschaft mit einem Geschäjtsführer die Gesellschaft zu ver- treten. Bei Nr. 7222 Vaugesellschafst am Tempelhofer Feld n mit be- \<ränkier Hastung und bei Nr 11 869 Berlin am Zoo Neftauraut-Gesell-

regtster gelö\Gt. Bei Nr. 10 123 Berliree Grunderwerbs-Beselishaft mit bes<hränkter Haftung: Kauf- mann Carl Wolfsohn in Berlia ift ni<ht mehr Geschäftsführer. WBankier Felix Ulrich _ in Berlin - Lichterfelde ist zum Geschäftfführer bestellt und zu dessen Stellvertreter im Falle der Be- hinderuna Bankier Paul Hartoa in Berlin. Bei Nr. 11 007 Haadels & Reklanuie Gesellschaft mit beshräunlter Haftuvg: Die Firma ist gelö\<t, die Ligutdation beendet. Bei Nr. 14 501 ATOS Ver- einigte Motoren- nz2d Flugzeug- Ersatteilbau - Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung: Nach dem Gesell- \hafterbes<luß vom 13. August 1917 be- findet si< der Siy der Gesellsh-ft in Verlia; die Zweigniederlassung in Berlin ist aufgeboten. Nach dem\élten Beschluß ist das Stammkapital um 100 000 4 er- höht und beträgt jeßt 150 000 . Ferner die in derselben Versammlung no< be- \{<lofsene Abänderung der Satzung. Verlin, 21. September 1917. Königl. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt.152.

Beuthen, O. &. [35563]

Im Hande!sregister B Nr. 76 it heute bei der Firma Verkaufskontor für Kohle und Kalk, Gesellshafi mit be- \<räukter Haftung als zweiter Ge- \{häfts}ührer Fräulein Helene Heller, euthen O. S., eingetragen worden.

Amtsgericht Beuthen O. S.,

17, September 1917.

Bonn. [35600]

In das Handelsreglfler Abt. B Nr. 235 ist heute bet der Firma Litholin Dauer- wäs<he-Werk esellschaft mit be- schränkter Haftung in Mehlem ein- getragen :

Mir Zustimmung des Herrn Reihs- kanilers ist am 11. August 1917 von dem Herrn Mintster für Handel und Gewerbe die Zwangsverwaltung der britishen Be- teiligung an der Firma Utholin Dauer- wäsche-Werk Sesellshaft mit beschränkter Haftung in Mehlem am Rhein angeordnet und der Hüttendtrektor a. D. Max Liebig zu Godesberg zum Verwalter bestellt.

ür die Dauer der Verwaltuyg ruht das

mt der Geshäftsführer Bruno Julius und Hans Berger. -

Bonn, den 11. September 1917.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 9.

Bonn. [356 Im hiesigen Handeléregister Abtetlung A Nr. 999 it heute bei der offenen Handel3- gesellshaft Dr. Favreau & Co. in Godesberg eingetragen: Der Siß der Gesells@Gaft ift nah Boan verlegt. d Vonn, den 13. September 1917. Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Burgdorf, Waun. [35534] In das hiesige Handelsregister Abt. B

Nr. 10 ist zu der Firma „Lehrter

HBiegelver?aufEägesellsshaft mit be-

<rävukter Haftung“ in Lehrte beute

eis eingetragen worden: Die Firma erloschen.

Burgdorf, den 7. September 1917.

Königli®es Amtsgericht.

Burgdorf, Hann. [35535] In das hiesige Handelsregister Abt. B Nr. 11 ist zu der Firma „Kaliwerke riedrihéhall, Aktiengeseu schaf“ in echade heute folgendes eingetragen: Dem Friedrih Goslar in Sebnde ist dergestalt Prokura erteilt, daß er befugt ist, in Ge- meiushaft mit einem Vorandêmltgliede oder mit einem anderen Prokuristen die Gesells<haft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Die Prokura des Paul Linne- mann ist erloshen.

Burgdorf, den 17. September 1917.

Königliches Amtsgericht.

Cassel. [35536] Handelsregister Cassel.

Am 22. September 1917 ist ein-

getragen :

Za H.-N. A Nr. 918. Frauz Heiur.

Thorbecke, Caffel: Die Prokura des

io Wilhelm Schüßler, Cassel,

erloschen.

Caffel: Die Prokura des Kaufmanns

Carl Ludovlci, Cassel, ist erloschen.

Königliches Amtsgeridt, Abt. 13, Cassel.

Chemnitz. [35537] In das Handelsregister ist beute ein- getragen worden:

1) auf Blatt 147, betr. die Firma Carl Brunner’sche Vuchhaudlung Georg Meyuer in Chemnitz: Der Buchhändler Paul Georg Otto Megner in Chemnitz ist als Jubaber au3geschieden.

\chaft mit beschränkter Haftung: Die Firnia ist von Amts wegen in dem Handels

Thekla arianne- Margarete verw. Megyner, geb, Rein, in Chemniy, ist Jn«

baberin, die thr erteilt gewesene Prokura ist erlosden. Prokura ist erteilt dem Buchhändler Heinrih Bernhard Fohannes Hartmann in Chemniy.

2) auf Blatt 984, betr. die Firma S. F. Kücheuweister in Chemnitz: Der Kaufmann Emil Oswaid Einenkel in Chemniy ist als Inhaber ausgeschieden. Der Kaufmann Georg Karl Max Uhlig in Chemnig ist Inhaber, die thm erteilt gewesene Prokura ift erlos>en.

3) auf Blatt 4890, betr. die Firma Aruao Loose in Chemuitz- Aiteudorf c Der Fabrikant Ferdinand Arno Loose in Chemnit:-Altendorf ist als Inhaber aus- geschieden. Das Hande!sges<häft ist auf eine offene Handvelsgesellshaft übergegangen. Gesellschafter sind Ida Alma verw. Loose, geb. Küttner, in Chemnitz, der Kaufmann Ernst Moriy Loose daselbt und der In- genieur Arno Ferdinand Loose in Phila- delphia, leßterer ist von der Vertretung der Gesellschaft na< aufea und von der Zeichnurg der Firma ausceshlossen; die Gesellsaft hat am 9. Juli 1916 be- gonnen.

4) auf Blatt 5980, betr. die Firma Sächsishe Zahuräderfabriet Max Schütze in Chemuiß: Der JIngenteur Johann Faust in Chemniy ist als Gesell- schafter au8geshieden. Die offene Handels- gesellschaft ist aufaelöst.

9) auf Blatt 6449, betr. die Firma Otto Waguer in Chemuiß: Der Agenturges<häfteinhaber Ot!o Albin Wagner in Chemniy is als Inhaber ausgeschieden. Das Handelsgeschäft ist auf cine Kommanditgesellschaft unter der Firma E C C BITEN Waguer «& Co. übergegangen. Diese besteht aus Lina Elisabeth verw. Wagner, geb. Tramvel, in Chemniy als persör lich haftende Gesellshafterin und einer Kom- manditistin. Die Gesellschaft hat am 15. September 1917 begonnen. Dem Kaufmann Fabian Gutermann in Chemniy ist Prokura erteilt.

6) auf Blatt 6907, betr. die“ Firma Jfidor Abrahamsohu tin Chemnigz: Die Firma ist er!oschen.

7) auf Blatt 7278 die Firma: Gustav Vogel in Chemnitz und dec Sattler- meister Carl Gustav Vogel in Chemniy als Inhaber. (Angegebener Geschäfts- zweig: Größeres Sattlereiges<äft und Fabrikation ven Lederwaren.)

8) auf Blatt 4956, betr. die Firma

01] | Louis Riczter in Erfenschlagz Der

Delfabrikant Wilhelm Louis Richter in Erfenschlag is als Jnhaber ausgeschieden. Das Handelsgeschäft ist auf eine ofene andelsgesells<aft unter der Firma Gebr. iter übergegangen. Gesellschafter sind der Delfabrikant Louis Guido Richter in Erfenschlag und der Oelfabrikant Theodor Max Nichier in Chemniy. Die Gesell- hast hat am 1. Apul 1913 begonnen. Chemnis, den 21. September 1917. Königliches Amtsgericht. Abt. E.

Danzig. [35538]

In unser Handelsregister Abteilung A ist am 21. September 1917 unter Nr. 2002 die Firma „Deiuri< Pauls“ in Dauzig und ‘als deren Inhaber der Kaufmann E Pauls daselbit eingetragen. Dec

rau Frida Pauls, geb. Pauls, in Davzig tit P-okura erteilt.

Königliches Amtsgericht, Abt. 10, zu Dauzig.

Danzig. [35539] In pvnser Handelsregister Abteilung B istt am 22. September 1917 bet-Nr. 198, betreffend die Gisellshaft in Flrma: eeGar.\a-Automat-Restaurant, GeseU- schast mit bes<räuk:zer Haftung““ in Danzig - Langfuhr eingetragen: Die Liquidation und die Vertretungsbefugnis des Kaufmanns ichard Borg“ ist be- endigt. Die Firma ist erlo)\chen. Königliches Amtsgericht, Abteilung 10, zu Dauzig.

Elbing. [35540] In unser Handeleregister Abtei1ung A ist heute unter Nr. 559 dite Firma Erich Zoch in Elbiug und als deren Inhaber der Kaufmann Erich Zech in Eibing ein- getragen. Elbing, den 21. September 1917.

Körigliches Amtsgericht.

Frankfart, Main. [35603] Veröffentlihungen aus dem Handelsregister.

B 1. Justitut für Gemeinwoh!, Gesellschaft mit beshräukter Haftung. Dr. phil. h. c. Wilhelm Merton ist tur< seinen Tod am 15. Dezember 1916 aus gescieden.

B 96. Brauerei Senuinger, Akltien- geselscaft. Die Gesamtprokura des zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufmanns

Ferdinand Bauer ist erloschen.