1917 / 231 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[35852] Dresdner Gasmotorenfabriï vorm. Moriß Hille Dresden.

Dreizehute ordentiihe Auslosung der 4 %/oigen Vriocitätsanleihe. Bei dec heute erfolgten notariellen Aus-

loîuag unserer 4 °/oigen Prioritäts- auleiße wurden folgende Teilschuld- verschreibungen gezogen:

a. 13 Stú> à # 1000,— Nr. 22 43 46 112 115 132 144 166 194 195 205 208 249,

b. 14 Stü à #4 500, Nr. 308 418 431 434 438 453 459 484 503 504 520 539 564 580, zusammen im Nennwert von é 20 000,—.

Die Auszahlung des Nennwertes dieser Schuldverschreibungen erfolgt mit eirem Aufgeld von 5 9/0, also mit (6 1050,— tezw. # 525,— per Stück, vom 2. Ja- unar 1918 ab

bei unserer Kasse in Dreëdeu,

bei der Miiteldeutshen Privatbank

Attiengesells<{aft in Dresdeu und bei der Fa. H<G. Wm. Bafsenge Co.,, Juhaberin die Mittel- deuts<e Privatbauk Aktieungesell- \<haft in Dresden. gegen Rü>kgabe der Tellschuldverschrel- bungen und der dazugehörigen, noth nicht fälligen Zin3\s<heine und der Zin!leisten.

Die Verzinsung der oben verzeichneten Teilséuldvershreibungen hört mit dem 31. Dezember dieses Jahres auf. __

Von den früher gezog!nen Stü>en, deren Verzinsung bereits aufgehört hat, find zur Eiuniösung no< uicht vor- gezeigt!

a. 6 1000,— Nr. 211 244 274,

b. # 500,— Nr. 313 405 422 423 424 501.

Dresden, den 26. September 1917.

Dresdner Gasmotoreufabrik vorm. Moritz Hille.

[35853] : Dresdner Gasmotorenfabrik

vorm. Moriß Hille Dresden.

Ersie ordentliche Auslosung dexr 4/0°/igeu Prioritätsauleihe der vorm. Dresduer Bohrmaschinenfabrik vorm. Bernhard Fischer & Wivnysch

in Dresden.

Bei der heute erfolgten notariellen Aus- losung obiger Prioritätsauleihe wurden folgende Teilshuldvershreiburigen aeiogen:

10 Stüù> à 4 500,— Nr. 127 202 903 226 332 457 524 41 875 896 im Nennwert von 4 5000,—,

Die Auszahlung des Nennwertes dieser Schuldverschreibungen erfolgt mit einem Aufgeld von 29/0, also mit 46 510,— per Stück, vom 31. Dezember 1917 ab

bei unscree SGesellschaftékasse in

Dresden und

bei der Miiteldeuts<hen Privatbauk

UAktiengesell{chaft in Dresden gegen Rückgabe der Teilshuldverschrei- bungen und der dazugehörigen, no< nicht fälligen Zinsscheine und" ber“ Zins[leisten.

Die Verzinsung der oben verzeichneten Teilshuldvershreibungen hört mir dem 31. Deiember dfeses Jahres auf.

* Dreêdez, den 26. September 1917. '

Dresdner Gaswotorenfabrik

vorm. Morig Hille.

[35839] Defftshe Kunstmühle

Aliien-Gesellschaft Mannheim.

Die außerordentlihe Generalversamm- luna der Heffishen Kunstwühle Aktien- gelellshaß# in Mannheim vom 2. August dieses Jahres hat beschlossen, das Grund- kapital der Gesellschaft dur< Ausgabe von 250 Stü>k auf den Inhaber lautenden Aktien à & 1000,— auf den Betrag von #6 1000 000,— zu erhöhen. Die neuen Aktien nehmen vom 1. April dieses Jahres ab am Gewinn der Gesellshaft teil und genießen au< im übrigen die gleichen Rechte wie die alten Akiten ; sie sind von der Süddeutshea Dieconto - Gesellschaft A. G. in Mannheim im Namen eioes Konsortiums mit der Verpflichtung über- nommen wonden, sie den bisherigen Aktionären zum Kurse von 1089/9 derart jum Bezuge anzubieten, daß auf je é 3000,— alte Aktien eîne neue von 1000,— zum Kurse von 108 9/69 entfällt.

Der Beschluß der Generalversammlung vom 2. August dieses Jahres ist dur- geführt und die Erhöhung des Aktien- Tapitals in das Handelsregijiter eingetragen worden. Demgemäß fordern wir im Auf- trage des Konsortiums. die Aktionäre auf, tas Bezugsrecht unter folgenden Be- dingungen auszuüben:

1) Die Anmeldung hat bei Vermeidung des Aus\lusses vom 27. September bis zum 7. Oktober dieses Jahres einzschließli< in Mannheim bei der Süddeutschen Disconto - Gesellschaft A. G. in Mauaheiu zu erfolgen.

2) Die alten Aktien sind bei dem ge- nannten Institute mit Nummernverzeichnis einzureihen. Für jede darauf entfallende junge Aktie ist der Betrag von 1080,— var zu btnterlegen.

3) Beträge unter (6 3000,— bleiben vnberü>sihtigt, jedo ift die Süddeutsche Disconto-Gesellschaft A. G. bereit, die Verwertung des Bezugsrehts oder den Zukauf von Splyen iu vermitteln,

4) Bis zum Erscheinen der jungen Akiten werden Gutscheine ausgehärdigt.

5) Die Ausübung des Bezugsre<ts wird auf den alten Aktien dur< den Auf- dru> „Bezugsrecht 1917 ausgeübt* ver- merkt.

Mauunheim, den 27. September 1917.

' Hefftse Kunstmühle Ukliea-SGesellschast. M. Wagner.

"T F. Müller & Sohn Aktien-Gesellshaft Hamburg.

Das Aussihtsratsmitglied Herr Richard Hempell ist dur Tod aus dem Auffichts- rat unserer Gesells<haft ausgeschieden.

Hamburg, den 24. September 1917.

Der Vorstand.

[36009] : Stolpetalbahn- Aktiengesellschaft. Die Aküionäre unserer Aktiengesellschaft werden zu dex diesjährigen, am Soun- abeud, deu 20. Oktober ds. Js., Vormittags 11 Uhr, im Sigungs-

[36005]

Schulden.

Vermögeusauffstellung

1) Immobilien ._._.

3 Maschinev, Kessel und Apparate Gatte » e

4) Pate

nte und Betriebsverfahren

5) Vorräte R

6) Kasse .

Soll.

zimmer des Kreisaus\{busses des Kreis- | Vortr

hauses in Stoly stattfindenden ordeut- lichen Hauptversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung2 1) Vorlegung des 23. Jahresberichts und der Jahresrehnung nebst Gewinn- end Verlustrehnung für das abgelaufene Geschäftsjahr vom 1. April 1916 bis dahin 1917. 2) Feststellung des Reingewinns und der zu verteilenden Dividende.

3) Beschlußfassung über die Dotierung

des Verfügungsfond?.

4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

5) Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

6) Wahl des Revisors für die nähste Jahresrehnung.

Diejenigen Aktionäre, welhe in der Hauptyersammlung zu erscheinen und mit- zustimmen beabsichtigen, haben ihre Aktten unter Beifügung eines doppelten unter- schriebenen Nummernverzeichnisses bel einem Notar oder bei der Kreiskommunalkafse in Stolp, bei der Berliner Dauvels- gesells<aft zu Berlin, bei dem Bank- haus Wm. Schlutow in Stettin oder bei der Landschafili<hen Bauk der Provinz Pommern zu Stettin zu hinterlegen und diese Hinterlegung durch Einreihuna der tarübec ecteilten Quittung bis zum 19. Oktober ds. Js., Abeuds 6 Uhr, im Geschäftëlorale der uuter- zeichneten Direktion zu Stolp, Wasser- \traße 14, nahzuweisen. Zu einem der- artigen NaHweis genügt au<h eine amt- lite Bescheinigung von Staats- und Kommunalbehörden oder Kassen über eine bei diesen bewirkte Hinterlegung von Aktien.

Etwaige Vollmachten sind uns mindestens drei Tage vor der Ppauptversammlung etn- zureichen.

Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustre<nung nebst Rechenshaftsbericht liegen bei uns zur Eirsiht aus. :

Stolp, den 25. September 1917.

Direktion der Stolpetalbahu. Bierhals.

[35832]

Vorwoh!e-Emmerthaler Eiseubahu- Gesellsyaft. Vermögensrec<hnuvg für deu 31, März 1917.

Soll.

1) Bahneinbeit . 2) Wertpapiere für Schat- bestände C E ü Kassenbestand. . . 4) Neue Nechnung . . « 5) Bankguthaben .

H S 3 966 948/74

111 451/10 524|—

32 210/33 90 641

4201 77517

aveua.

S 1) Aktien: dh Gattg. A 2 600 000,— «B 455 000,— S>ay für: ) oejeylihe NRüd>lagen . .

3 055 000/—

406 125/45 69 691/97 52 751/72 91 573,10

439 557! 87 075/93

L301 1775 17

Gewinn- und Verluftre<uung für den 31. März 1917.

Ausgaben. 1) Verwaltungskosten 2) Steuern 3) Z'nsen . O 4) Nüdlage in den Schaß für Ecneuerungen 15 436/20 5) Rüdkllage in deu Schaß für Sonderrü>klagen . . 3 966/95 6) Gewinn . 87 075/93

145 568/93

3) Erneuerungen N 4) Sonderrüd>lagen . 5) verfügbare Beträge . 6) Bant\schhulden .… .

7) Gewinn . .

o

A S 9 259/01 7 845/37

21 989/47

Einnahmen. 1) Vortrag aus dem Vor- jahre . 8 964/86

2) Betriebseinnahmeanteil

136 604/07

145 568/93

Die am 25. September 1917 in Han- nober stattaehabte Hauptversammlung nahm den Geschäftsbe:iht der Verwaltung ent- gegen, genehmigte die vorgelegte Ver-

mögens- und Gewinn- und Verluttre<nung |18\{t worden.

sowie die Verteilung eines Gewinu- anteils für 1916/17 von 3,3 9/9 auf die Aktien Gattung A, erteilte dem Aufsihts- rat und dem Vorstand die Entlastung.

Herx Fabrikbesißer Adolf Wigand zu Nikolassee schied aus dem Aufsichtsrat as, Herr Gemeindevorsteher Wilhelm Tade zu Kemnade wurde neu und ein sazung8gemäß aussheidendes Aufssichts- ratemgled wieder in den Aufsichtsrat ewählt.

\ EschersZausen, den 25.September1917. Vorwoßhle -Emmerthaler Eiseubahn- Gesellschaft.

Die Direktion.

Griebel. Quandt.

Abschrei

7) Forderungen i 8) Verlust .

ortrag » - 1917, 31. März Betriebszuschuß Allgemeine Unkosten Stempel- usw. Kosten, betr. Kapitaleinzahlung .

144 195

24 712 26 746

6 988 199 675

402318

® . . 0 e

bungen 2.

39

237 250|—

10

160 000|—

24 1

142 302/28 1011 594/17 1011 594/17 Gewinn- und Verlustre<huung.

1916 L [e

[M 1917, 31. März

s

36 74

75 75

68

der Stickstoffwerke Aktien-Gesellschaft Herringeu bei Hamm (Westf.) am 31. März 1917.

Vermöaen.

5

526/80} 1) Aktienkapital . . 2) Gläubtger . . . 059/51

914/64 383/44

Haben.

6 161/18

inen S ¿Sois 396 157 50

usgleih . .

402 318,68

Herringen bei Hamm (Westf.), im August 1917.

Stickstosswerke Akt.-Ges.

Häußer.

Nahrgang.

[36004]

Grundst bäude

Abschreibuna

Maschin

Abs(reibuna

Geräte . . Abschreibuna

Auoande os

Aksereibungen : auf Grundstücke und Gebà auf Maschinen . auf Gerâte . ..

Zinsen . . Unkosten Reingewinn für 1917

Malzfabrik Aidlingeu.

Vilauz am 31. Juli 1917.

S Ab üde und Ge- M . . 130 000,— 4 000,— 1 000,— 500,— 5 500,—

126 000

N 900}

12 654]

499,— 1|—

24

139 155

Vetriebsergebuis am 31. Juli 191%.

UDeE A

24]

M

4

1 6

u 806/92

13

t Aktienkapital .

Habe.

E h [4 . 100 000 tens

16 400|— 410/20

8 871/13

Hypotheken . SIEUCTRE i es e abe Le Reservefonds .... Gewinnvortrag M von 1916, . , 6 666,99 Reingewinn 6 806,92 |

von 1917. „. 13 473/91

139 155

M

| Pachterträgnis 13 700|—

999

49931 394/77

13 700

700|—

Etuttgart-Aidlingen, den 1. September 1917.

Malzfabrik Aidlingen. K. Grünwald. In der heutigen Generalversammlung wurde beschlossen, für das Ges<äfts-

jahr 1916/17 eine Dividende von 6 9/6 zu verteilen, welche vou heute an an der NKaf}e der Tivoli-Brauerei ausbezahlt wird. Stuttgart-Aiblingen, den 24. September 1917.

Der Vorfitzeude des Aufsichtsrats: Direktor Otto Fischer, Geh. Kömmerztienrat.

[35254]

Cre

20 Debitoren .+ «co os 16 | Warenlager.. .. ,, 17 | Fertige, aber no< nit in Rechnung gestellte Ar- Deiten S e

14 | Inventar Kassenbestand . . . .

6) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschasten. |

e. G. m. b

Vi1avz am 31. 12. 1916.

29 881/81 6 389

5 282 1031/20 998 65

43 583/41

felder Näherei Werkstätten für Aufertigung «& Justandsetzung

H. Crefeld.

4 | Konto Deutsche

3 969!

20] 4—6 | Kreditoren . 124 004/74

14 700|— 185/12

140 | Genofsenshaftskapital Bis 31. 12. fällige Zinsen

55 Reingewinn . . E

43 58341

e% 724,55 Reir gewinn werden insgesamt als Reservefonds angelegt. Crefelder Näherei: Werkstätten für Mauser gun U Inustaudsetzung e. G. m.b.H. : ü

E. Warneke.

ßler.

[35010]

Guthaben der Genossen 1915 5299,82 Guthaben der Genossen 1916 8904,41

also gegen Vozuahr um . . 3604,59 #6

vermedhr

hrt.

. m. . . Auffichtsrat. Dr. Karge. Sfkrodzk t

Bootshausgenosseusc{aft Prusfia E. G

Vorstaud. Dr. Hahn. Kellmann.

7) Niederlassung 2c.

vonNechtsanwälten.

[35799]

Der Re<htsanwält Geheime Justlzrat

Dr. P

aul von Krause ist in den Usten

der bei den Landgerichten I, I1 und I[i in Berlin zugelassenen Rechtsanwälte ge-

Berlin, den 22. September 1917. Köntgliches Landgericht I, IT, IIL.

10) Verschiedene

Bekanntmachungen.

[35817]

Deutsche Viamol Gesellschaft m. b. S. Leipzig ist aufgelöst. Gläubiger

werden

aufgefordert, h zu melden.

Leipzig, den 21. Septembtr 1917.

P. Köhler, Liquidator, NReudntgerstr. 10 1.

[34978] Aufgebot.

Die Gesellsdast „Scandinavia“ Textil Riemeu G. m. b. H. in Cöln ist dur Anordnung des Herrn Reichs- kanzlers vom 29. August 1917 auf Grund des $ 1 der Verordnung, betr. Liquidation briti\her Unternehmungen, vom 31. Juli 1916 in Liquidation geireten; die Ge- sellihaft ist aufgelö.

Zum Liquidator tis dur< den Herrn Kgl. Preußishen Mintster für Handel und Gewerbe der Unterzeichnete bestellt.

Die Gläubiger und Schuldner oben-

e Firma sowie der englischen utterfirma

„Scaudinavia“ Belting Ltd.,

oudon, werden hierdur< aufgefordert, ihre An- sprüche bezw. Verpflichtungen an den unter- Ren Liquidator zur Aameldung zu rivgen.

an ölu, Gereonsfkloster 22, den 18. Sept. Der Liquidator: Shmalenbac.

[33988]

Nach freund\<. Verei ng v. 15. 9. M unis ereinbarung v. 15. 9

Chem. Fabrik Weha G. m. b. H. Friedenau

in Liquidation und werden evtl. Gläu- biger aufgefordert, sh sofort ju melden. Der Geschäftsführer : Willy Hamann.

[29184]

Die Haseveinkaufsgesellschaft mit beschränkter Haftuug, Beriin, Link- straße 25, ijt dur< Beschluß dêr außerordentli@en Gesellschaftierversamm- lung vom 6. Juli 1917 mit dem Ab- lauf des 31. Juli 1917 aufgelöst. Wir fordern gemäß $ 65 Absaß 2 des Handels gesezbu<s di: Giäubiger der Gesellschaft auf, ihr: Ansprüche bei derselben anzu- melder. Die Liquidatoren der Safer- einfaufsgesells<aft mit beschränkter Haftung. Brauer, Steinmann.

[35978] Bekanntmachuug. Der Verwaltungsrat hat in der ordents

d | lihen Sißurg vom 28. September cr.

gemäß Artikel 9 der Saßung jür das Gesäftsjahr 1917 die Ausschreibung eines Nachschusses von 1058 09% der Vor- prämie festgeseßt.

Berlin, den 28. September 1917.

Preußische Hagel Versicherungs- Gesellschaft auf Gegenseitigkeit zu Berlin.

Der Direktor: S<herenberaga.

[35820] Bekauntmachuug.

Hierdur< bringen wir zur öffentliGen Kenutnts, daß der Aufsichtsrat unserer Ge- sellsshast in seiner heutiaen Sißurg den im laufenden Jahre 1917 zu erhebendea Nachs<bufsß: auf 170 0/6 festgeseut hat.

Vexlin, den 26. September 1917.

„WVorussia“, Hagelversicheruugs-Gesellschaft auf Gegeuseitigkeit zu Berliu. Der Direktor: L

[36034] Bekauntmachung.

Die Aerohydrotherm, Gesellschaft mit beschränkter Haftuug in Essen iîit aufgelö. Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, \<h bei ihr

= iu melden.

Efsea, den 17. September 1917. Die Liquidatoren der Aerohydrotherm Gesellschaft mit be- \<räukter Haftung in Liquidation.

Wilhelm Heer. Pattberxg.

35519] : Die Auflösuug der Goldbeck Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung zu Berlin ist bes<hlossen und im Hande1i€- register eingetragen. Als Liquidator der GesellsG<aft made i< hierdur< vor- stehendes gemäß Ì 65 Absay 11 des Ge- setzes, betreffend die Gesellshaften mit be- {ränkter Haftung, vom 20. April 1892/ 20. Mai 1898 bekannt und fordere zugleich die Gläubiger der Gesellshast auf, sich bei derselben zu melden. Silberberg, Bücherrevisor, Berlin, Shmidiir. 41, Liquidator der Goldbe> Gesellschaft mit beschräukter Dafstuug.

(35518]-: Bekanntmachung.’

Durch Beschluß der Gesellschafter unserer Gesellshart vom 20, September 1917 ist das Stammkapital der GesellsXaft zum Zwe>k der Zurü>zahlunag von Stamm- einlagen um F 175 000,—, also von 250 000,— auf 75 000,— #, herabgeseßt worden. Die Gläubiger der Gesellschast werden biermit aufgefordert, sh bei dieser zu melden.

Stettin, den 24. September 1917.

G. Danyers Nawhfolger

Kohlenu- und Briket- Großhaudels- gesellschaft mit beschräukter Haftuug.

Rudolph. [34980]

Durch Gesellshafterbes{luß vom 8. Scpt. 1917 wurde Abänderung des Gesell- \schaftêvertrags na<h Maßgabe des ein- aereihten Protokolls bes<lofsen. Dieser Beschluß wurde in das Hdlsreg. des Großh. Amtsger. Freiburg i. B., Abr. B, Bd. 2 Nr. 34 eingetr.

Süddeutsche Isolatoren-Werke G. m. b. H., Freiburg i. Baden.

9) Bankausweise.

[36017] S A u d Württembergischen Notenbank

am 23. September 1917. Aktiva. |

Metallbestand. . . . ]| 8584 653 90 Reichs- und Darlehens-

kfassensheine . 1 684 643 Noten anderer Banken 6 201 960, Wechselbestand . . .- „122336 685 05 Lombardforderungen 18 191 350 Sonstige Aktiva...

, Passiva. Grundkapital E E O 9 000 000/— . | 1869 481/48

25 236 500 ‘144 037 764 10

Reservefonds. . Umlaufende Noten . . Täglich fällige Verbind- lidkellen ....y An Kündigungsfrist ge- bundene 'Verbindlich- - eit 119 800|—

Ms U e Ae Sonstige Passiva . . [2259 270/63 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter-

begebenen, im Inlande zahlbaren Wechselu #6 36 949,06.

22.063 933 06

zunDeutschen Reichsan

a

‘Der Inhalt d halts, 8, Zeiden-, 9,

einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsre

entral - Handelsregister

Das r das Deutsche R Brithelentraße 32, Pliers werber Königlige Gescifibftelle des Reichs- und Staat3anzeigers, SW. 48,

4) Handelsregister. Aschaffsfenburg.

: a Ali Ae rauk- und E Long E, Wle

Aschaffenburg, Zwetigniederla#ungGold- l L ie afer Pr ahad des Ge-

b s<äftsführers Wilhelm Staudt in Goldo- | ist

bai ist. erlosSez. An dessen Stelle ist die verwitw. Privatiere Klara Lemke in Goldbach als Geschästsführer;n bestellt.

[PRNSRSGSN, den 24. September

A 1917. Königl. Amtsgeri(ht.

Auerbach, Vogtl. [35900 betreffend dle Firma Aruo Deunhardt in Auexba<, isst heute eingetragen worden : Die Firma it erloshen.

j ANUeeLan (Vogtl.), am 25. -Sey-

ember v Königlich Sächsisches AmtsgeriHt.

Bad Nauheim, [35901] Beklauutmachuna.

In unsercm Handelsregister Abt. A uipde Nenn eingetragen : ;

a. Bei der Firma Johaun Antou Dörig in Bad Nauheim: Die Firma i auf Johann Arton Dörig, Mil(- bändler in Bad Nauhbelm, übergegangen, der sie unverändert weiterführt.

b: Bei der Firma Julius Göxs in Bad Nauheim 2 Die Firma ist erloschen.

c Bet der Firma Ferdinaud Sprezagel H R Nauheim: Die Firma ist er- 0 .

d, Bei der Firma Paul Hugo Olto Viorkow in Bad Nauheimt Die Firma ift erloshen.

O Nauheim, den 12. September

Großb. Amtsgeridbt,

Bamberg. [33902] Jm Handelsregister wurde heute eir- getragen bei der Firma „Porzellan- fabrik Tettau, Altieugesellschafl“ in Tettau, Amt2geri<hts Ludwfgsiadt: In der Generalversammlung von 20. Sep- tember 1917 wurde die Erhöbung des Grundkapitals um 500000 s (füuf- bunderltausend E und die entsprehende Nenderuna des 8 des Gesellshafts- vertrags beschlossen; die bes<h!ofsene Er- bôöhung des Grundkapitals ist dur<geführt. Das Grundkapttal beträgt nunmehr 650000 # (se><sbundertfünfzigtausend Mark), eell in 650 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 4. Dem- entspre<ernd ist $ 3 des Gesells(hafte- vertrags geändert. Die Aktien werden zum Nenubetrage ausgegeben. Bamberg, den 25. September 1917. K. Amtsgericht.

Bautzen. [35982]

Auf Blatt 370 des Handelsregisters, die Firma Eiseugiefßterei «& Maschiueu- abrik Actien-Gesellschaft in Bautzen etr., ist heute eingetragen worden :

„Die Seneral versammlung vom 6. Sey- tember 1917 hat beshlossen, das Grund- Tapital von 280 000 4 auf 660 000 #4 dur< Ausaabe von 380 auf den Inhaber lautende Aktien von 1000 46 zum Kurse von 105 °/%% zu erhöken.

Die Erhöhung tft erfolat.

„Der 8 4 des Sesellshaitövertrags vom 27. September 1899 ist entspre<end ab- geändert worden,“

Baugten, am 25. Scptember 1917.

KönigliGes Amtsgericht.

Sn Handelöregifter Aët Ion n unser Handelsregister , beute eingetragen worden: Bei Nr. 83 Fabrik isolirier Drähte gzu elektrischen e>eu (vormals C. J. Vogel, legrapherdraht - Fabrik) Actien- Gesellschaft mit dem Sihe zu Verliu und agniedeeteasun in Adlershof : Gemäß dem \{on dur{geführten Bes>luß der Aktionärversammlung vom 7. Sep- tember 1917 i das Grundkapital um 2 250 000 6 erhöht und beträgt izt 7 $00 000 46. Ferner die in derselden Versammlung no< weiter bes{lossene Ab- änderung der Fassung der Sazung. Als niht einzutragen wird nos, veröffentlicht : er

Auf diese Grundkavitalserhöhung werden ausgegeben 2250 Stü> je auf den Jn- haber und über 1000 4 lautente Aktien, die seit 1. Oktober 1917 gewinnanteils- bere(tigt find, zua Betrage von 140 Von- bundert zuzügliG 4 Vonhundert Zinsen eit 1, Oktober 1917 für alle Kapital- ae die nah dem 1. Oktober 1917 gezahlt werder. Die neuen Aktten sind

[35899] | Stück

Auf Blatt 102 bes Handeldregisiers, | 5 tine PePaul

Vierte Beilage zeiger und Königlih Preüßishen Stäälsanzeiger:

Berlin, Freitag, den 28. September

kann dur alle Postanstalten, in Berlin

E hon Dilra e von R Vonhundert en Bnnen. as gesamte Grundkapital ze1fällt nunmehr i a nhaber und über # lautende Aktien. Bei « 12157 Faiiedenauer Liegens schafts - Nutungs - Aktiengesells aft mit dem Stye zu Verlia:r Villenbesiter Gustav Krahl in Berlin-U@terfelde iit nit mehr Voeständ; zum Vorstand ernaurt Dr. med. Haus Stein-Saliet in Berlin. Bet Nr. 12 474 Dresduer Bank mit dem Size zu Dreeëden und Zweigniederla ung zu Berlint Proku- sten unter Beschränkung auf die Nieder lassungen in Dresden und Berlin: Georg Mosler in Berlin, 2) Hans Iüdell in Berlin, 3) August Kaufhold in NRapmund tn Berlin, oriß Simon in Berlin. Ein jeder derselben ift ermäGtigt, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede, ordent- lihen oder slellvertretenden, oder einem anderen Prokuristen dieser Niederlassungen die Niederlassungen ter Gesellshaft in Dresden und Berlin zu vertreten. Verlin, 21. September 1917, Königl. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89.

Berlin. [35903]

n unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden : Bei Nr. 10 144 D N Seite Vexsicheruvas- Bauk, Aktie gesentva mit dem Sive zu Berlin: Na® dem L [uß derAktionär- versammlung vom 22. Juni 1917 bildet den Gegenstand des Unternehmens: Ueber- nahme von Versiherungen gegen a. Feuer-, b, Ginbruchsdiebstahl-, e. Wafserleitung?-, d, Tranêpott-, e. Haftpfliht- und Ur.fall- \häden. Die Eesellshast ist befugt, in den unmittelbar betriebenen Ver- g erungézweigen Mit- und NRü>oer- erung zu geben uad zu nehmen. Ferner die tur dieselde Versammlung noŸ weiter beschlossene Abänderung: *und Neufassung der Sagzung, jedo ohre. die Aenderung von Absos 1 und $ 40 Kbsay 1 legter Teil. Als ni<ht etnzu- tragen wird no< verdfentli<t: Der Vor- sland besteht je na< Bestimmung des Aussihtsrats aus einem oder aus mehreren Mitgliederv. Die ordentlihe Aktionär- versammlung wird einberufen dur den Votstand, die außerordentlihe gemäß den eseßlihen Bestimmungen. B Nr. 1089 Deutsdber Lloyd Versithe- vungs - Aetieu - Gesellshast mit dem versa zu Berliu: Die von der Aktionär-

tüud je auf den I

versammlung am 2. Juni 1917 beshlofsene Abänderung der Sayung. : Verlin, 22. September 1917. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteil. 89,

Beuthen, O. S. [35983]

Im Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 1130 die Firma Marie Fabish, Schlesieugrube, und als JIn- hoberin Fräulcin Marie Fabis< etn-

tragen. f ; smtageri®t Veuthen O. S., 24, September 1917.

Braunschweig. 35907]

In das Hiesige eer and IL Seite 67 ist der Firma Carl J. Sal- feld heute eingetregen :

Der Ebesra1 des Kaufmanns James Salfeld, Clara geb. Meuberg, hierselbst ist Einzelprokura erteilt.

Brauushweig, den 12. September 1917.

Herzoaglidßes Amtsgericht. 23.

Braunsehweig. [35906] Bet der Im htesigen Handelsregister Band V Seite 328 eingetragenen Firma „Müler «& Weiß“ ijt heute vermerkt, das durŸ das erfolgie Ausscheiden des Mitgesells<afters , Kaufmanns Heinrich Müller hierselbst, die unter obiger Firma besiandene offene Handeleg war auf- gelöit ist. Das Handelsge\<äft witd von dem Kaufmann Hermann Weiß bterselbst bei Uebernahme der Aktiven und Passiven pee S Firma auf alleinige e<nung fortgeseßt. u bas den 18.September 1917. Herzogliches Amtsgericht. 23.

Bromberg. [35908] In das Haudelsregister Abteilung À Nr. 931 is beute die Firma gFastgrosi- andlung. Josef Samuel“ mit dem iße in Bromberg und_ als deren Jn- a der Kaufmann Josef Samuel dasclbst eingetragen. Bromberg, den 25. September 1917, Kör gliches Amtsgericht. 909]

Cottbus. [35

Jn unser Handelsregister Abteilung A ist folgendes etngetragen: Nr. 826 Kgl. þriv. Löwenapotheke Alfred Schliepe,

en alten Aktionären derart anzubieten, auf je fünf alte Aktien zwci nege

i betreffend die Gesellszast tin

Nr. 817: Kgl. priv. Löwenapotheke Otto Görs, Cottbus: Die Firma ist erloschen. Bet Nr. 203 Gust. Ad. Kahle, Cottbus: Die Finmax tít erloschen. Cottbus, den 19. September 1917. Köntkglicßes AmtsgeriSt,

Crefeld. [35922] In das hiesige Handelsregister ist heute

bei der Firma Schoß & Dougs in

Crefeld folgendes eingeiragen worden:

Der Kautmann Jacob Stag ift aus der Gesellshaft ausgeshieden. Gleich- ¡eitig ist die Witwe ÎIccod Scha, Hen- riette geb. Oebels, in Crefeld, Helene Schagt, Verkäuferin in Cölr, Ernst S>@a Injtallateur in Crefeld, Else Q [lebrfräulein in Cöln, und die Minder- ährigen Marta, Hans, Margarete, Wil-

elm und Josef Schatz, alle in Crefeld, in die Gesellschaft als persönlih hastende Gesell\shafter eingetreten.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur Kaufmann Johann Dongs und Witwe De SVay, und zwar jeder sür sich, be-

gt.

Crefeld, den 12. Sepiember 1917.

Könltgliches Amtsgericht.

Crefeld. [35923] bei der Firma Crefelder Glauz- und Eiseugaru-Fabrik, Gesellschaft mit beschräutter Haftung, in Crefeld folgendes etngetragen worden :

Durch Beschluß der Gefellshafterver- sammlung ist die Gesells@aft aufgelöst und der Kaufmann Heinrih Schaefer in Crefeld ¿um Liquidator bestellt.

Crefeld, den 20. September 1917.

Könlaliches *Imtsgericht.

Crimmitzchau. [35910] Auf Blatt 153. des Handelsregisters, die offene _Handbelsgesellsaît F. W. Weigel in Crimmitschau betreffend, ist Pie eingetragen worden, daß Wilhelm Ibre<t Weigel infolge Ablebens aus der p rad ausgeschteden it. rimmitichau,am25. September 1917. Königliches Amtsgericht.

Danzig. [35858] In unser Handelsregister Abteilung B ist am 24. September 1917 bei 2e 91, trma „Courad Meyer, Gejellschaft mit br- \hräukter Haftung“ in Dauzig, ein- grtragen, daß die Gefamtprokura des Ernst inse erlos<en ift. Köntgl. Amtsgericht, Abt. 10, zu Dauzig.

Darmstadt. [35934

Ju unser Handelsregister Abteilung B wurde heute hinsitli<h der Firma Deutsche Vereinsbaut, Filiale Darut- stadt, eingetragen:

Ludwig Wolff ift aus dem: Vorstande ausgeschteden. : Dazmstadt, den 20. September 1917.

Großh. Amtsgericht. I.

Dieburg. [35911]

In unser Handelsregister wurde- heute eingelragen die Firma Seinri<h Kauf- manu in Groß, Zimmern. Firmen- inhaber ist Heinrih Kaufmann in Groß immern. Angegebener Geschäftszweig: Pappenfabrik. ; E 24. September 1917.

roßh. Amtsgericht.

Dramburg. [35912 In unser Pert A’ it heute bei der unter Nr. 45 verzeichneten Firma Wilhelm Wolf} in Dramburg fol- ae S eingetragen worden: Die Firma ist er o n. I Daamarg, den 24. August 1917. Königliches Amtsgericht.

Dresden. [35913)

In das" Handelsregister ist heute ein- getragen worden : :

1) auf Blatt 6024, betreffend die Aktien- gesellshaft in Firma Aktiengesellschaft für Cartonnageunindustrié inLos<@wit: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 13. September 1917 ist der Gesell- schaftsvertrag vom 30. Ottober 1899 in den S8 20, 22 und 23 - laut Notariats- pre vom 13. September 1917 sowte

ur@ Streichung des $ 6 und dur die Plerders Pa Nte veränderte Ziffer-

jeBaung es 8&8 7 bis 25 geändert wörden.

2) auf Blatt 13 895, betreffend die ®e- sel)\<aft Karasuli, Fabrik türkischer Tigaretten und Tadale, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Der Kausmann Arthur Woldemar Köber- ling tit nit rnchr Geschäftsführer. Zum

1, |Ges%äftsführer ist bestellt - der Kaufniann

Samuel Lubliner in Berlin. Dresden, den 25. September 1917.

tibus, und 01s Jnhaber Apotheken- efiger Alsced Schliepe in Cottbus. Bei

Königliches Amtsgericht. Abteilung 111

Bezugspreis beträg

' Sigagin Daus für moderue Woÿ- -fuuugs8

In das htesige Handelsregister ist heute | \{

] | Zweigniederlaffung in

]| Gesellshafterbes<luß vom 4. September

ge, welher die Bekanntmach nt hungen über 1, Eintragung pp. von Patentanwälten, 2, Patente, 3 Gebrauchömuster, 4. ans d andels ; 4,10, der Urheberretseintragörolle, sowie 11. über Konkurse T die Tarif- id Fapenlendete e Ler Eisenbahnen euthalien find, erscheint nebst der Wareuzeicheubeilage

gister für das Deutsche Reichs t. 231)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih ers<heint in der Regel tägli®. Der ägt D 46 10 Pf. für das Vierteljahr. 39 . Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile S0 Pf.

Dresden. [35860]

In das Handelsregister ist beute cir- getragen wordeo:

1) Auf Blatt 4350, betr. die Firma Vaslee Trausport - Versicherung®- Vesellschaft in Dresdeu, Zwcigntieder- lassung der inBasel unter dez gleichenFirma besießenden Aktiengeselli<aît: Rudolf Hillmann ist niht mehr Mitglied des Borstards. Prokura ist erteilt an Leon S<hweizer in Basel. Er iît bere({tigt, die Gesellschaft mit einem Mitgli:ede des leitenden Aus\{<u}ses zu vertreten. :

2) auf Blatt 10 763, betr. die Firma Richard Jenus{< Haupt: - Msöbel-

unst in Deesden: Die Firma lautet künftig: Richard Jenus< Daus für moderne Wohnuungskaust. Dreëdeu, den 26. September 1917. Königliches Amtsgericht. Abt. X11.

DülKen. : [35914]

In unser Handelsregister ist beute bei der in Abieilung A unter Nr. 66 einge- tragenen Firma Königs & Vülers in Dülken fclgendes eingetragen worden : Der Kaufmann Nobert Jansen in Düllen {it in das Geschäft als persönli hafteutcr Gesellshaster eingeireten. Die Gesell- aft hat am 1. Zuli 1917 begouren. Die dem Kaufmann Jakob Hüiter für die Einzelfirma erteilte Prokura t für die offene Handel3gesellshaft bestehen geblieben.

älfen, den 15. September 1917. K®önigliches Amtsgericht.

Düssoldorf. [35781]

In dem Handelsregister wurde am 22. September 1917 naSgetragen :

bet der A Nr. 687 eingetragenen Kom- manditgesells<aft in Firma Compes & Co., hier. daß der Kommanditist am 1. Jult 1917 au?geshteden und von da ab die Gesellschaft als ofene Haudelsgesell- {haft fortgeführt wird;

bei der A Nr. 1622 eingetragenen Firma Ludwig Uflacker, hier, daß die Prokura des Alexander Kausmann erloschen ist;

bei der A Nr. 4460 eingetragenen Firma Jfidor Laudau, hier, daß die Firma erloschen ist;

hei der B Nr. 104 elrgetragenen Firma vNeuhausen & Hermes, Gzsellschaft mit bes@ränkier Haftung“, hier, daß die Prokura des Emil Windscheif er- losHen ist;

bei ter B Nr. 363 eingetragenen Firma Nheinish-Wesifältsche Diêëcornto-Se- selschast Düsseldozf, Aktiengesell- \cbaft, hier, daß dem Lankbcamten Severia Freh, hier, auf den Betrieb der Düsseldorf be- \{<ränkie Prokura erteilt ist.

Ergänzend wird aUIS der ar 14. 5, 1917 H-R. B T. 1449 ‘ein- getragenen „Reform-Propeller, Gesell- schaft mit beschränkter Paftung“/, hier, bekannt gema<ht, daß das: gesamte Einbringen der b:iden Gefellihaftez Koch mit. 10000 46 bewertet ist und daß die Tages der Gesellschafi Pa den Deutsßen Reichsanzeiger erfolgen.

Amtsgericht Düsseldorf.

Dilsgseldor!f. __ [35782] Bei der Nr. 192 des Handelsregisters B eingetragenen Firma „Deutsche Näh- maschinen - Vertriebsgesellschaft besHräukter SPastung“ hier wurde am 92, September 1917 na<hgetragen: Durch

1917 ist $ 11 des Gesellshaft8vertrazs, betr. Amcrtisation von Beschäftsanteileu, Beate S 14, betr. Gegenstand der

e lung, eändert, und dem Gesells<aft2- vertrag sind in den $8 23, 24, 25, 26 neue Bestimmungen, betr. Bestellung eines A zugefügt, alles nah Maß- abe des Versammlungsprotokolls.

rous ist infolge Amisntederlegung a!s Geschäftsführer ausges<hieden. Dem Her- mann Drêgemelter in Düûfseldorf ist Einzel- prokura erteilt.

Amtsçeriht Düsseldorf.

Elberfeld. [35783] Jn das Handelsregistcr ist eingetragen worden: j I. am 18. September 1917: F in Abt. va a e E i offenen ndelsgesellsdha xo Sammelsbe>. Elberfeld: Die Gesell- schafter Moriz Broß, Wiiwe Oskar > und Oskar U d, die betden ersteren dur Tod, aus er Gesellshaft auyges<ieder. Glelh- zeitig sind Witwe Moriz Broß, Anna geo. EschenweXer, urd Ichanne * Luise Xcoß, beide in Glberfeld, in die Gesell- schaft als persönlich haftende Gefellschaster

assung der Gesellschafterversamm- | x

5. Güterredits-, 6. Vereins«, y Genosseus

inzelne Nun:nern kosten

2) tn Abt. A unter Nr. 2954 bet der

ima Fricderi<h Dreosle, Elberfeld: Offene HaadelsgesellsGaft seit dem 15. September 1917. Der Kaufmann Ottg Pèihael fn Dare an {ist in das Bes%Xäft al3 persönlich haftender GBesellsYhafter eingetreten.

3) in At. A unter Nr. 3099: Die ofene Handelsgesellschaft Josef Becker & Coa., Elóerfeld, die am 23. August 1917 begonnen bat, und als deren per]ôn- lih haftende S esa los Witwe Albert Be>er, Eltsadet geb. Sommer, Kolontal- warenhäudlerin, uad Josef Be>er, Kaufs mann, beide îtn Elberfeld.

4 in Abt. A unter Nr. 3100 : Dic Firma Fricdr. Herraanu Tesche, Croueu- herg-Kohlfurteebeü>ke und als deren Jubaber Friedrih Hermann Tesche, Kauf- mann in Cronenberg. Dem Kauftnann Fricdri<h TesHe in Cronenberg isi Pros- kura erteiït.

II. am 19. Secptember 1917:

1) in Adt. A unter Nr. 1546 bei der Firma W. Stockman:z, Elberfeld: Die Firma ift erloschen.

2) in A6 A urter Nr. 3083 bei ter Kommanditgesellschaft t Firma „Bergis Märkische Mouopol Film Co Kommanditgesellschaft W. Senf & Co., Elberfeldt Bezüglich der Person des Kommanditiften i etne Aenderung eingetreten.

III. ain 20. September 1917 :

1) in Abt. B unter Nr. 265 bei der Firma Max LWallbrehcr GefcllsBaft mit bes<Bränkter Haftung in Croaeu- berg: D1:®% Beschluß der Gescllschaft:r- versammlung vom 19. S-eytemb?zr 1917 ist die Gesellschast aufgelöst. Die bis- herigen Geschäftsiührer Max Wallhrecher und Eßgefcaa Max Wallbrehher siud zu Vquidateorcn bestellt.

2) in Abt. A unter Nr. 3101: Die Firina Max TWaAbrecheL in Crotten- berg und als deren Inhaber Kaufmann Max Wallbrecer tn - Cronenberg. Der Ehefrau Nax. Wallbreer, Selma geb. S in Cronenberg iit Prokura er- eilt. :

3) in Abi. A unter Nr. 2619 bet der Firma Heinr. Era® Ricepenberg, Elberfelb: Ießiger Inhaber ift Hans Riepenkerg, Kaufwaun, Vohwinkel. Der Ghefcau Hans Nievyenberg, Tony geb. Mitsching, in Vohwinkel ist Prokura er- teilt. Die dem Hans Riepenberg erteilte Prokura ist erlos<hèn. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichèelten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur deu Hans Riepyenkera ausgeschlossen.

4) in Abt. B. unter Nr. 216 bei der

irma Gummi Negenuerirwerk Se-

llschaft uit bes<räukter Haftung

in Elberfeld: Der bisherige Geschäft5-

führer Heinrich Ernst Ri-penberg ist ab-

berufen. An feiner Stelle {s der Kauf-

mann Hons Riepyenberg in Vohwinkel zum Bescäsisführer bestellt worden. IV. am 21. September 1917:

1) in Adt. A unter Nr. 1322 bei der offenen Handelsgesels<aft Qruyu « Hamme3, Käölleuhahu bei Eiberfeldt Das bi3her unter der Firma Arny & Hammes. betriebene Handelsgeschäft ist mit Aktiven und Pasñven und mit dem Rechte, die bisherige Firma mit dem Zusate eSesellijaft mit beschränkter Haftung“ weiterzuführen, mit Wirkung vom 1. Juli 1917 ab. auf die Firma Arny & Hamme3 Gesellschaft mit beshränkier Haftung in Küllenhahn über/ragen. Die Firma wird daber hier ge1ö{<t.

2) in Adt. B unter Ne. 344: Die Firma ruß «se Hammes Gesellichaft mit bes<Hrünkier Daftung in B L Gegenitand des Unternehmens ist der Vertrieb von Weckzeugen und Eisenwaren aller Ant. Die ee schaft ist berehtigt andere ährlide Unternebmungen zu er- werben und {ih an solchen zu beteiligen. Das Stamml…apital beträgt 50 000 4. Geschäftsführer siud die Kaufleute Otto Neuhaus und Iakod Pandel junior, beide in Küillenhaßhn. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Auguft 1917. feftgeftellt. Die Gesellschaft betellt bis zu drei Geshäfta- führer. Jeder Ges(äfstöführer ist be- re<tigt, dle GesellsGast allein zu vertreten. u darf nicht erteilt werden. Ein Prokurist kann die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit eine:n zweiten Vres- kuristen oder mit einem Geschäftsführer vertietei. Uls nicht eingetragen wid be- kannt gem2<t: Dle GelelsDalter, Kauf- leute Otis Neubaus und Jakob Pandel junior, beide in KüAenhahn, bringen ais ihre Stammielalage das gesamte Vermögen der zur Aufi5sung. gelangenden offenen. Han- delagesells<as: Arny & L

Jans tn

eingetretev. Die dem Ernst Etefelmann exteilte Prokura bleidt destchen.

Killen5ahz, deren yeciönli bastende Ge- sellschafter sie sind, ta die GejcUschaft mit

ria”

L E)

e

Bs agi d L T E G

0 E

2 rant É a U A O S E i