1917 / 232 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

v De Bekmntmahungen ter Genos}sen- Fut erfoi@èn untér der Firma der legtecen, gezeihnet von miadesters zwei Vorstands, mi?gliedern und wan sie vom Aufsichtsrat ausgehen, urter Nennung desselben, ge- dia: t vom Vorsiz-nden des Aussichtsrats. Die Bekanntmachungen erfolgen in dem » AiGen Dees,

Als nicht ein 1etraxen wird veröffentlicht: Die Einsicht d:r Liste der Genossen f während der Diensilstunden jedem gestattet.

Straßvurg, den 1. September 1917.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Stuttgart. [36151]

K. Amtsgeri<t Stuttgart Stadt. ._ ‘In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen: ;

Zur Firma Genossenschaft für freie nnd angewandte Kunsi, eingetrageue Venossenschaft mit beschränkter Daosft- pfliht in Liquid. hiert Die Liquidation l endet, die F erlosh?n. "Dr Ftrma Laudwirtschafulihe Se- nof}eus<hafis-Zeutra!kasse, N aa gene Genoffenschaft mit bes<hräukter Haftpflicht hier: In dec General- ver’amimnlung vom 9. Juli 1917 ist die Adbäaverung der 8 14 Abs. 1 u. 3, 22 Abs. 1 1. 2 uad 23 4v\. 3 des Statute beshlcssea worden. Ei14 Genosse kann m-hrere, höchtens jedoH 20 Geshäsfte- ante-tle erwerven.

Den 24. September 1917,

Oberamtsrichter Zimmerlke.

Wiesbaden. [35895]

In unser Genossenschaftsregister wurde Heute unter Nr. 71 eire Gencssenschatt Unter der Firma Eiukaufs- und Lieferungsgeuossensc<haft der Bäcker des Junungébezirks der Väcker- Janureg Wiesbaden eingetragene Ge- uofsenschaft mit beschrän®ter Haft. pflicht mit dem Sie in Wiesbaden eingetragen.

Segenstand des Unternehmens is die gemeinsame Uebernahme von Arbeiten des Bä>ergewerbes und ihre Ausführung dur die Mitglieder, ferner der gemein- \haftlie Einkauf von Rchmatertalien und Halbfabrikaten für den Bäterbetrieb und Ablaß derselben an die Mitalieder.

Die Haftsumm- beträgt 300 4. Die hite Zzbl der G \Häftsantetle beträgt 5 bei Etnz-lgenofs:n und 70 Geschäfts- anteile bei korporativen Genossen.

Der Votstand besteht aus folgenden s En l ed aan Friy Hammer

ad Ludwig Uhcig, sämtlich Badermeiste zu Wiesbaden. L Y S

Das Statut ist am 19. Juni 1917 fef- gestellt und abgeändert am 18. Jult 1917.

Die öffentlichen Bekanntmachungen er- gehen unter der Ficma, unterzeichnet von mindestens 2 Varstandsmligliedern, oder, fofern sie: vom Aufüchtrat autgehen, Unterzeihnet von dessen Vorsitzenden im - Neuea Deutschen Handwerkerblatt, im

Nassauishen Eemwerbeblatt und in der Neuen Bä>er- und Konditor-Zeitung..

Die Willenserklärungen werden durch 2 Vorstandsmitglieder abgeaeben; die Keichnung ge\hieht tn der Weise, daß 2 Mitglieder der Firma der Genofseashaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsidht der Liste der enossen ist während der Dienststunden des Gerichts Ee u

eêbadeu, den 15. September 1917. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wipperfürth. [35713] In dem Eenossens<hastäregister Nr. 13 ist bei dem Oiper Spar- uud Dar- lehnsktafsenverein, eingetragene Se- nosseuschaft mit unbes<ränkter Haft- þflicht in Olpe vermerkt worden:

An Stelle des gestorbenen Landwirts Wilhelm Hembach in Bro ist der Land- wirt Johann Hembah in Hä>en in den Vorstand gewählt.

&Bipperfürth, den 19. September 1917.

Königliches Amtsgericht.

Zabera. [35896] Genoffsens<haftsregister Zaberu. In das Genossenschaftsregister Band I

Nr. 17 wurde heute bei dem „Junen- |6

heimer Darlehnskakeuverein, einge- tragene Genofseashaft wit unde- schräukter Haftpflicht“ in Juneuheim eingetragen:

Die Landwirte Ludwig Meyer und Gugen Rinn in Innenheim sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Dec Aufsichtörat bat für die Dauer des Krieges den Bürger- meister Nikolaus Eber in Innenheim zum stellvertcetendev Vorstantsmitgliede bestellt.

Zabervn, den 19. September 1917.

Kaiferlihßes Amtsgericht.

ZwieKau, Sachsen. [35398]

Auf Blatt 21 des Genosserschafisregtsters ist heute die Arbeitsiieferungs- und Eiutaufsgeuosseushaft des selb. ständigen Echneidergewerb:s zu

wickau und Umgegend eingetragene

enosseuschast mit bes<heräukler Hasft- pflicht in Zwickau und wetter folgendes etngetragen werden: Dke Saßung vom 22. Mat 1917 befindet f< ia Uishrift Blatt 8 flg. der Negisterakten. Gegen- stand des Unternehmens is die gemein- same Uebernahme und Ausführung von Ark eiten des Swbneidergewerbes, der ‘ge- m:inschaftli<ße Ginkauf der Stoffe und sonstiger Bedürfaisse für das Schaeider- Mete, Der Verkauf findet au< an i<tmifglieder statt. Das Unternehmea kann au<h auf mlt dem Sóneitter- geweb2 zufommenhängende GesWsfts- zwecke aufgedehnt werden. Vie Hast- summe jedes Genossen beträgt 100 6. Die Höhstzahi der Geschäftsanteile

BenofsensŸHaft erfolgen în dem Blatte „Sa>iseis S{neid-rmetster*. Ste find mit der Ficma dec Herofsen\haft und oen Namen mi3destens zweier VoistandE- mi!glieder ozer, wenn sie vom Aufsichisra; ausgeben, unter Nennung detselben dur& dessen Borsigenden zu unterzeichnen. Zu Mitgliedern des Vorstands find bestellt dec Kaufmann Otto Seidel, der Schnetider- obermeister Ferdinand. Apel und der Kazuf- mann Karl Schindler, sämtlih in Zwid>au. Die- Vertretung der Genossenschaft erfolgt dur< zwei WVorstandümitglieder. Die Zeihnung gesteht in der Weise, daß zwei Vorstandsmitglieder der Ftrma der Ee- nossenschaft thre Namen handschriftlich beifügen. Die Einsicht der Liste der Ge- nossens<haft ist während der Dienststunden des unterieihneten Gerihts jedem aeftaitet. Zwickau, den 24. September 1917. Königliches Amtsgericht.

9) Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Brako!, Kr. HÖxXxter. [35861]

In das Musterregt|iter ist eingetragen bei lfd. Nr. 1:

Firma Teutoniawerke für Mctall- warenufabrikation Franz Schucider Sögne in Brakel, Kreis Höxter, hat für die unter Nr. 14 - eingetragenen 14 Muster, Fabriknummern 5566, 5571, 5572, 7418, 7201, 7206, 7301. 7306, 7401, 7421, 7501, 7504, 7601, 7606, die Verläng-rung der Schußfrist auf weitere dret Jahre angem'ldet.

Brakel, den 18. September 1917.

Köntglicdes Amtsgericht.

Leipzig. [36082]

In das Musterregister ist eingetragen worden: ,

Ne. 12610. Firma Lithographische Austalt Bruno Bürger & Ottilie Befelischaft mit bes<räukter Haftung in Leivzig, ein Paket mit 10 Stü> Insihlspolikarten, offen, Fabriknummern 880l a, 8947, 8964, 8971, 8973, 8974, 8978, 8979, 8987 und 9009, Fläcen- erzeugnisse, Shuzyf-ist 3 Jahre, angemeldet am 31. Juli 1917, Naqhmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 12611. N. u. N. Krieg? ministerium, N SeOn zu Wien in Oesterreich, Militärdekoration „Karl - Truvyven - Kreuz*, ofen, Fabrik- aummer 920, plastis<h?2 Erzeugnisse, Söczußfrist 10 Jahre, angemelder am 2, August 1917, Vermittags 9 Uhr 35 Minuten.

Nr. 12612. Beamter Eduaid Schu-

berih zu Wien in Oesterreich, ein Paket mit je e!ner Salzbühse und Ge- würzbühse, verstegelt,* Fabriknummern 63 und 81, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. August 1917, Vormittags 9 Uhr 10 Minuten. Nr. 12613. Firma Giesecke & Devrient in Leipzig, ein Paket mit 22 Mustern von guillochiertea und pantho- (raphierten Untergriünden zur Herstellung von Wertpapieren aller Art, versiegelt, Fahriknummern 956 977, Flächenerzeug- nisse, Schußfeist 3 Jahre, angemeldet am 11. August 1917, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten,

Nr. 8906. Firma J. V. Scheltee «& Giesecke in Leipzig hat binsichtli< des mit der Fahbrikaummer 17453 ver- s-henen Musters die Verlängerung der SqMußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet.

Nr. 8955. Firma J. G. Schelter «& Siese>e in Leipzig hat binsiht¡ih des mit der Fabriknummer 17486 ver- sehenen Musters die Verlängerung der SHußfrist bis anf 15 Jahre angemeldet.

Nr. 8907. Handelsmann Nathau Muuk in PÉelousC in Oesterreich hat hinsichtlich der mit den Fabriknummern 1—7 versehenen Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre an- emeldet.

Nr. 8928. Firma Wagner «& Schmidt in Leipzig hat binsichtli< der mit den Fabriknummern 208 211 versehenen Muster dic Verlängerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet.

Nr. 12184. Firma Schriftgießerei Heinr. Hoffmeister in Leipzig hat hinsichtlich) des mit der Fabriknummer 39 verschenzn Musters die Verlängerung dec Schußfrist bts auf 10 Jahre angemeldet. Nr. 12183. Firma Giese>2: «& De- vrient in Leipzig hat binsihtli< der mit den Fabriknummern 892, 893 und 903 versehenen Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre ange- ee "5968 Firma M

Nr. . Firtna oritz BVrescher Nachfolger Aflkticugeseus<aft tn Leutsch hat hinsihtlih des mit der Fa- brifnummer 21162 versehenen Musters die Verlängerung der Schußfrist bis auf 15 Fahre angemeldet.

Nr. 8969. Firma Moris Prescher Nachfolger Alktiengesclls<haf#t in Leuts<h hat hinsichtlich des mit der Fa- briknummer 21187 versehenen Musters die Verlängerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet. S Seid, den 6. September 1917. Königliches Arntsgertht. Abt. 11 B.

Liegnitz. [35862] In unsec Musterregister Nr. 304 int eingelragen : Bbecpostaifistest Alfred Leo zu Liegniß, Raupachitraße 25, ein Muster für Glasbilder in einer Zu-

Milchgla3 neb| Aquarelluntermaluns, offer, plaflishe Etzeugnisse, Geschäfte - nummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet m 21. Sertember 1917, Vounittags 10 Uhr 25 Minuten,

Umts8geriht Liegnitz, 22. September 1917.

Memmingen. - [35994]

In das Musterregister ist einoetragen bei Blatt 36 Nr. 1: Firma Abt Xaver, Kunftaustaltbefizer in Mindelyeim, hat für die unter 1 eingetragenen 2 Medelle von Dekorationen für Nadeln, Broschen, Anhänger, Knöpfe u. dergl. die Beriängerung der SgFuzpfri)t bis auf 10 Jahre angemeldet.

Memmingen, den 25. September 1917.

K. Ämtsgeriht Registergertcht.

11) Konkurse.

Berlin. / [36237]

Neber den NaFlaß des am 4. November 1914 verstorbenen, in BVerelin, Schiff- bauerdamm 14, wohnhaît gewesenen Gaosft- wirts Georg Friedri<h Wilhelm SgHrebe ijt heute, Bermiitags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (Aktenz. 154. N. 55. 1917a.) Verwalter: Kaufmann Boehme in Berlin, Nungestr. 15. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bts 7. November 1917. Erste Gläubigerver- sammlung am U S, Oftover 1917, Vor- miitags 20 Uhr. Prüfungstermin am

10 Uhr, im Gerichtsgebäude , Friedrichsiraße 13/14, 111. Sto>werk, immer 143. Offener Arrest mit Anzeige- vpfliht bis 17. Oktober 1917. WBerliu, den 26. September 1917. Der Gerichts\cbretiber des Königliten Amts- gert<ts Berlin-Ptitte. Abteilung 154.

remer, [36083] Oeffeutliche Veklauntmachung. Ueber das Vermögen des Juweliers Georg Fishbein, Juhabers der Firma I. Fischbein jr. Na<hflg., Obern- straße Nr. 29/31 hierselbst, ist beute der Konkurs erôffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Byvchenau in Bremer. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Dktober 1917 eins<ließli<. Anmeldefrist bis zum 31. Oktober 1917 einschließli. C&rste Gläuhigeryersammlung: 25. Oktober 1917, Vormittags 11 Ukr, allge- meiner Prüfungstermin: 29. No- veméter 1917, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtshause bterselbst, I. Ober- gelGoh, Zimmer Nr. 84 (Eingang ODstertor- e). Bremen, den 26. September 1917. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Obersekretär. j

KA5nigsbersg, Pr. [36096] Ueber den Nachlaß des am 15, August 1917 verstorbenen Kaufmanns Hugo Rüdiger in Köuigsbera, Steindamm102, ist am 26. September 1917, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Justizrat Lipmann, hier. Anenelde- frist für Konkursforderungen bis zum 21. Oktober 1917. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 31. Oktoder 1917, Vorm. 11 Nhe, Zimmer 116, im neuen Gerichts- S Kalser-Wilhelmdamm. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Ok- tober 1917.

Königsberg, den 26. September 1917.

Königl. Ämtsgericht. Ubt. 29.

Köslin, [36087] Ueber den Na@laß tes am 21. Oktober 1916 in den Kämpfen an der Somme ge- fallenen, zuleßt in Köslin wobnhafst ge- wesenen Crsaßreservisten Regierunge- supernumerars Paul Klix wird heute, am 2d. September 1917, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Justizrat Ernst Sachse in Köslin. Anmeldefrist bis 1. November 1917. Erste Gläubigerversammiung am 13, Oktober 1917, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfunaa1ermin am 24. November 1917, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflidt bis 1. November 1917. Köslin, den 25. September 1917. Königliches Amtsgericht.

NeukSlin. [36240] Ueber das Vermögen der unvereh- lichten Putmacherin Martha Sohune- kind in Berliu-Treptow, Gräßstr. 60, wird heute, am 28. September 1917, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Hugo Winkler, Neukölln, Wildenbruchstr. $6, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 10. November 1917 bet dem Gericht anzumelden. Termin zur Gläubigerversammlung d!n 27. Ottober 1917, Vormittags Lk Uhre. Alloe- metner Prüfungstermin den 24, No- vember 1917, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Neukölln, Berlinerftr. 65/69, Zimmer 19, Erdgeschoß. Königliches Amtsgeriht in Neuköllu.

Berlin. : [36085] Auf Antrag des Gesellschafters Julius Nanft wird das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Haudels- agesells<aft Bertha Peltret in Berlin, Leipzige1istr. 99, ausgeseßt, da der Artrag- ies etnem mobilen LCruppenteil ange- Tr. Berlin, ten 24. September 1917. Der Gerihts\schreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte.

beträgt 50, Die Bekanntmachungen der

sammensezung von Swattenrissen mit

Abteilung 84,

29, November 1917, Vormittags. Neue

Veri, : [36084]

Fa dew Konkursverfahren über das Ver- mögen ‘des Kaufmenns Robert Júlen- burg. ia Firma Jhlenvurg «& Ki:üger, in Berliz, Oldenburgerstraße 47, ist zur At - nahme der Schlußrehaung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüfsichtigenden Forderungen sowte zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewähtung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\<hu}es der Schlußtermin und aleihzeitig Termin zur nachträglichen Prüfung eines Vorreh!3 auf den 22. Ok- tober 1817, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Berlin- Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, ITT. Stodk- werk, Zimmer 104, bestimmt.

Verlin, den 25. September 1917. Der Seri$ts\hreiber des Königlichen Amt3gerihts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Breslau. [36093] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fräuleins Margarete Hecht in Breeslzuu wird na< erfolgter Ab- M A des S&lußtermins hierdur< auf- gehoben. Breslau, den 24. September 1917. Limtsgericht.

Frankfert, Maîn. [36157] Das Korkarsverfabren über das Ver- mögen der Frankfurter Wäsche-Manzu- faftur Udler, Gesellfc<haft mit beschr. Hastg. ia Frankfurt a. M., VBettina- firaße 35, wird, na<hdem der in dem Vergleihsterm!ne vom 13. Juli 1917 angenommene Zwangsveraleih dur re<ts- fräftigen Beschluß vom 14. Juli 1917 be- stätigt ist, hierdur< aufgehoben. Frankfurt (Main), den 27. Sep- tember 1917. (17. N. 43/160.) Königliches Amtsgeri<t. Abt. 17.

Guesen, [36086]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen d:3 Möbbhelhändlers Jgnat Mosiaskfi in Gnesen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hterdur<

‘aufgehoben.

Guesen, den 26. September 1917. Königliches Amtsgericht. u R E

Hermsdorf, MAynast. [36094] Das Konkursverfäyren über den Nathlaß des verstorbenen Handelsmanus Paul Scheuermaun aus Crocamenau i, R. wird nah erfolgter Abbaltung des S(hluß- termins hierdur< aufgehoben. Hermsdorf (Kyuast), deu 24. Sep- tember 1917. i Königlibes Amtsgericht.

Insterbarg. i [36238] In dem Konkursverfahren über den Na(hlaß der am 1. März 1915 ver- storbenen Kaufmaunsfrau Lanra Veidt, geb. Kiebl, und tes am 30. Januar 1916 verstorbenen Kaufmanns Permaun Geidt aus Uszupoeneu it zur Abnahme der Schlußre><nrung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen dag Schlußverzeichn!s der bet der Verteilung zu A M N Forderungen und zur Beschlußfassung der Stueer über die nicht verwertbaren Vermögensstü>e der ScMlußtermin auf den 18, Oktober Cola A IaTDt Mie ce vor dem ntglihen Amtsger erselbst, Zimmer Nr. 31, bestimm. | N 9 Amtsgericht. Justerburg.

Enaterburg. [36239] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Laudwir!:8 Paul Mertens aus Groß Bers@kallen wird nah er- folgter Wbhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. i Amtsgeriht Justerburg.

Jena. 36095

Das Konkursverfabren über den Reblag des verstorbenen Karl Friß HBochhausen in Jena wird

termins hierdur< aufgeho Jeua, Len 22. September 1917. Großherzoal. S. Amtsgericht. T.

Kirchen. [36088] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sc<)miebemweisters Friedrich Häbel und Klara, geb. Vepder,. in Steinueroth, jeßt in Kirchen, wird na< erfolgter feier Me Schlußtermins und genehmigter ußverteilun ° dur aufgehoben. L Kirchen. den 14. Septewmb:r 1917, Könialihes Amtsgertcht,

Leipzig. [36089] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Erich Bruno Jürgens în Leipzig-Lindenau, Otto- straße 14, Juahabers einer Gunmier- Anstalt în Leipzig-Lindeuau, Anger- stcaße 55, und etner Gelatinier-Unftalt in Leipzig, Brandyorwerkstr. 35, untex der Firma E. Herm. Saußaanna, wird hierdur< aufgehoben, na<hdem der im Vergleichstermine vom 15. Suni 1917 fräftigen Bess Severgleih durch re<ts- n Destuß vom « Zu O orten h 1 m po aua pzig, den 25. September 1917. Königliches Amtsgericht. Abt. [1 41,

Mogilno. [36090]

In dem Konkursverfahren über das Ver- sagen in Drs Bruno Hege-

in Mogilno nfolge e

dem Gemeins<uldner gema Ot zu eincm Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf Montag, den 22, Oktober 1967 Vormittags 9 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte in Mogilno, Zimmer

Nr. 1, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag

Buchbindexmeisters" na< erfolgter aag des SqGlukß- en.

ten Vorschlags | J. V. : Rechnungsrat Neyher in Berlin."

und die Erklärung des Gläubigeraut\Gu}ses und des Konkursverwalters sind auf der Gerichts\hceiberei des Konkuregerih1s zur EirKe<t der Beteiltaten niedergelegt. Mogisno, den 22. September 1917.

Königliches Amtsgericht.

Potsdam. g [36241] Fn dem Konkursverfabren über das Verm3aen der. Firma „S. A. Jänicte & Sohn“, Juhaberiu Frau Emma Fäuicke in Potsdam, Leipzigerstraße 6, ist zur Prüfurg der nochirägli<h ange- meldeten Forderungen Termin auf den 12, Oktober 1917, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht in Potsdam, Kaiser Wilhelmstr. 8, Hinterbaus, Zimmer 84, anberaumt. Votsdam, den 19. September 1917. Königliches Amtsgerict. . Abteilung 1.

Reifchenbach, Vogtl. [36224] Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Gasthofssbefizerin Liua Auguste verw. Rauft, geb. Arzt, in Reichen- bah i. V. wird va< Abbaltung des Séhlußtermins hierdur< aufgehoben. Reicyeubach i. V., den 25. September

1917, Königlihes Amt9gericht.

[36097]

Schmiedeberg, Riesengelo. Das Konkur3verfahren über den Nachlaß des am 4. Januar 1917 versiorbenen Ofensetzmeisters Deinrih Güttler aus Schmiedeberg i. R. wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh< aufgehoben. i Schmiedeberg i. R., den 20. Sép-

tember 1917. ; Könkgliches Amt3geri@ht.

Schöningen. 36091] Das Konkursverfahren über-den Nachlaß

des Tischlers Stephan Peczybylski

aus Offleben wird nah erfolgter .Ab-

hatténg des S{hlußtermins hierdur< auf- ehoben. /

° Schöningen, den 26. September 1917.

Herzogliches Amtsgericht.

Stattgarft. [36243] K. Anitsgericht Stuttgart Sradt. Das Kontkursoerfahren: über dage Vero

mögen der Firma Stuttgarter Milch-

zintrale, G. m. b. H. in Stuttgart-

Berg wurde nah Abnahme der Schlüß-

re<nung des Verwalters. und . Vollzug

der SHlußverteilung durh Gerihtsbe\hluß von beute aufgehoben. Den 25. September 1917. Gerichtsshietber M dssinger.

Templin. __ [36092]

Fa dem Konkursverfahren lber das Ber- mögen des Oberamtmanus Arnold Steinbrück in GBbitschendorf, iegt in Eber3walde, findet eine Gläubtaerversamm- lung am 16. Oltober 1917, Vor- mittags L0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Templin, Zimmer Nr. 3, statt. Tagesordnung: Beichlußfassung über Etnstellung des Verfahrens wegen Mangels an Masse. i A

Templin, den 24. September 1917.

Derz+Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

12) Tarif- und Fahrplanbekaunt- machungender Éisen-

bahnen.

(36081] i Vanerish - Sächsischer kehr Tarifhefte 7B und 7C. Der An- hang 1 wird am 1. Oktober 1917 neu ausgegeben. Er enthält die Aenderungen,

I die sich wegen der Einführung der APlae-

meinen Kilometertartftafeln vom 1. Ok- tober 1917 nôtig machten. Auskunft er- teilt unfer Verkehrsbüro, bier, Wiener Straße 4 11. Dresden, am 27. Sep- tember 1917. y

Kgl. Gen.-Dir. d. Sächs. Staatseisen- bahnen als ges<äftsführende Verwaltung.

[36223] Deutscher Seehafenverkehr mit Süddeutszland. Mit Gültigke't vom

1. Oktober 1917 treten neue Statioaë-

frahtsäße an Stelle der bestehenden : a. zwischen Konstanz, P'tershausen (Baden) und den Ostseebäfen; þ. für beschleunigtes Eilgut von Stuttgart, Tamm heim und Eßltngen na< - Bremen und Hamburg. Die Stationsfrachtsäge . voni Lübe> nah München und Regentburg sind zu sireihen. Ferner wird mitt Gültigkeit vom 1. Dezember 1917 der Ausnahme-

tarif 29 für Gasreinigungsmasse auf.

gehoben. : Hanuover, den 26. September 1917. Königliche Eisenbahudirektièn.

Verantwortliher Shriftleiter: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verantwortlih für den Anzeigenteil : Der Borstebor dor Geschäftöstelle,

Verlag der Geschäftsstelle (I. V.: Neyher

in Berlin. . Drut> der NorddeutsGen Buthdru>erei und Verlagsaustalt, Berlin, Wilhelmstraße 32,

| na S 2 | vürze und Gewürzsalz, Gewürze.

26e.

Oweco

Güterver-

b. Bietig--

V 70.

Warenzeichenbeilage des Deutshen Reihsanzeigers und Königlih Preußishea Staatsanzeigers.

Berlin, Dienstag, den 4.. September

EDLT,

E Warenzeiten.

bedeuten: das Datum vo: dem Namen = den La,

‘er Anmeldung, das hinter diesem Datum vermerkte Lan*

md weitere Datum = Land und Zeit einer beanspruchte:

4nionspriorität, daz Datum hinter dem Namen = der

79g der Eintragung, Beschr, = Der Anmeldung ift ein Beschreibung beigefügt.)

219394.

Flammenschwert

14/6 1917. Franz Grimme, Düsseldorf, Berger: allee 15. 24/8 1917. : :

Geschäftsbetrieb: Veririeb von Waren sür Ko-o- swarengeschäfie und Konditoreien. Waren : Speisen-

Ês

a6c. G. 17941.

R 219395. T. 9588.

GRIESHEIMER Presskar-Nudeln.

98/6 1917. Trodnungsindustrie sür Nahrungs- mittel, Dipl.-Jng. Felix Thol, Griesheim bei Darm- stadt. 24/8 1917. s | |

Geschäftsbetrieb: Hersteïlung und Vertrieb Nahrungsmitteln. Waren: Nudeln.

219396.

55

von

W. 22010.

Oscar Wender & Co., Dresden-N.

Fabrik.

99/5 1917. 94/8 1917.

Geschäftsbetrieb: Funsthonig.

Chemische Waren:

34.

7/3 1917. Fa. Benno von Grundherr, Nürnberg. 24/8 1917. E

Geschästsbetrieb: Chemische Fabrik pharmazeu- lischer Präparate. Waren: Chemisch-pharmazeutische Präparate, näm.ih Wasch- und Bleichmittel.

32. 219400.

6/7 1917. Hol-waienfabrik | Gebrüder Baumgariner, So: 0- thurn (Schwei ); Vertr. : Pat.- Anwä. ie G. Dedreux, A.

Weickmann und H. Kausff- mann, München. 24/8 1917. Geschäftsbetrieb: Ho: 3-7 lvare1sa5.i. Waren: Buceau- L und Haushaliungsgezenstände, Insbesondere Tiniencöscher.

38, 19402.

12652.

219402. A.

Stan]

Fa. P. Avramikos, Hamburg. 24/8

15/5

1917. 1917. :

Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabrik. Waren: Ziga- reiten und Zigarettentabak. Beschr.

38. 219403.

„ettiner Hrone“

C. 17818.

3/4 b. H., Linden vor Hannover. Geschäftsbetrieb: H Nährmiite\n. Waren: Nährhefeertrakt, diätetische Nähr mittel, Extrafte und Präparate aus Früchten, Getreiden, Sästen, Gemüsen, Wurzeln, Gewürzen und Kräutern, Feeischexirakt, Zusäße zur Suppen- und Gemüsebereis tung.

29.

„Bring “riede

219401.

219397.

ENEGE N. E. G,

Nährmittel Erzeugungs-Gesellschaft in.

1917.

V S

(e) P

7/6 1917. Porzellausabrik Ph. Rofenthal & Co. Akt. Ges., Selb (Bayern). 24/8 1917. Geschäftsbetrieb: Porzellanfabrik. zellan, Ton- und Glaswaren, Haushalt- und Küchen= geräte. i

9/5 1917. Fa. Max Geschästsbetrieb:

Rasierapparate.

A Lau D

219398.

ALMK T O

D Que lnet 7

m = _=

o

SELB

BAVARIA

219399. V.

Lal E N

1917. und Vertrieb von

24/8

erstellung

P. 14949.

Tabakfabrikaten. Waren: Zigarren, Zigaretten, Pfeifen- iabake, Zigarettenpapier. i

N. 8781. ‘38

38.

1917.

7/5 1917. J. Hodenheimer & Söhne, Hockenheim in Baden. Geschäftsbetrieb: Tabakfabrikaien aller Art.

219407. S. 34066.

Klausner

24/8 1917.

Verfertigung und Vertrieb von 2

Waren: Zigarren.

219408. S. 34142. „Vereinigte Hamburger und Süddeutsche | 36. Zigarrenfabriken Paul Hille“

25/5 1917. Pai Hille, Kassel, Lutherstr. 1. 24/8

Geschästsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von

U

Waren: Por-

6507.

Voos, Höhscheid. 24/8 1917. Rasierapparatefabrik. Waren:

S. 34212. | 38.

bacco

Cigaret‘enfa?rik Jbald & Co., Düsseldorf.

5/6 1917. 24/8 1917. i Geschästsbetrieb:

‘abaf, Tabakfsabrit‘ate, Zigarettenpapier.

38.

4/6 1917. 2 a/Ruhr. 24/8 1917. - Geschäftsbetrieb: Waren: Rauch-, Ka und Zigaretten.

Fel

2/4 1917.

8/5 1917. Cigareiten-Fabrik „Sar Alam“, F. A. Vlohwiß & Co., Dresden-A. 24/8 1917. :

Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabrik. Waren: Roh- iabak, Tabakfabrikate, insbesondere Zigaretten. rettenpapier.

: | Ziga>

24/8 1917. Geschästsbetrieb: Zigarren.

„Denksohn“

6. Dentfhzaus & Söhne, Mülheim

J. 6.

219404. C. 17858.

Lizare:tenfabrik. Waren: Roÿ-

D. 14858.

219405.

Tabak=- “und u- und Sihnupftabak,

Zizarren-Fabrik. Zigarren

219406.

nkost

Eisenmann & Co., Würzburg.

sasnatiatiSer

*)

{abak, Tabakfabrikate,

3

4

3

E. 11827.

Waren:

furt a./M. Tabakfabrikaten.

Rauch- und Schnupftabak.

Pianos, Dresden. tabafe, Tabakfabrikate und Zigarettenpapier.

38.

Tobakfabrikaten. Waren: Sämtliche Tabakfabrikate.

219409. J. 8101.

46 1917. Georg A. Jasmati, A.-G., Dresden-A. 4/8 1917.

Geschäftsbetrieb: Waren: Roh-

Zigaretleufabrik. Zigarettenpapier.

219410.

8. N Gi [1 21/6 1917. Nestor Gianaclis G. m. b. $H., Frauk- 24/8 1917. Geschäftsbetrieb: Herstellung und. Vertrieb von Waren: Zigaretten, Zigarettenhülsen, Zigarillos, Zigarren, Kau-, Roh-,

N. 8845.

}igaretitenpapier,

219411. P. 14943.

_Villerion“

1917. Zigarettenfabrik „Nospia“ Georg J. 24/8 1917. | Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabrik. Waren: Roh-

26/95

R. 20914.

219412.

Krähwinkel

27/6 1917. Rehliug & Blaun>, Bünde i. /W. 1917. Geschäftsbetrieb:

24/8

Herstellung und Vertrieb von

219413. R. 20930.

Sängerkrieg

4/7 1917. Fa. J. Reiß, Mannheim. 24/8 1917. Geschäftsbetrieb: Hersteilung und Vertrieb von Tabakfabritaten. Waren: Zigarren, Zigaretten, Ziga- rillos, Rauch-, Kau-, Schnupf- und Rohtabak, Ziga4 rettenpapier, Zigarren- und Zigarettenspizen, Tabaks pfeifen und Tabaksbehälter (Beutel und Etuis).

219414. W. 22114.

Fürst Sapicha

13/7 1917. Waldorf-Astoria Zigarettenfabrik G. m. b. H., Hamburg. 24/8 1917. : Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Zigaretten. Warem: Tabakfabrikate aller Art.

219415. W. 22087.

arte Fâde

1917. Gebrüder Weigang, Baugzen.

38.

27/6 24/8

1917. L Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Tabakfabrikaten.

Waren: Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. 219416.

Wettermädel

27/6 1917. Gebrüder Weigang, Baugzen. 24/8

1917. a ; Geschäftsbetrieb: Veririeb von Tabakfabrikaten.

Waren :. Rohtabat, Tabakfsabrilate, Zigarettenpapier. 219417. W. 22089.

lucht

Bauten.

“Zuf

27/6 1917. Gedrüder Weigang, 1917. Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Tabakfabrikaten.

24/8

Verheissung

«d

moiD.

General Schwerin

Waren: Tabakfabrikate aller Art.

42.

Zigarren fabrikation.

Waren: Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

219418. W. 22085.

1917. Gebrüder Weigang, Baugzen. 24/8

7/6

I | Geschäftsbetrieb: j Waren: Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

Vertrieb von Tabakfabrikaten.

219419. W. 22099.

„AüUlberbraut“

1917. Wiegand & Frauk, G. m. b. H., Det-

24/8 1917. : Seschästsbetrieb: Vertrieb von Tabakfabrikaten.

Waren: Sämi.iche Tabakfabrikate.

219420. Z. 4579.

30/6 1917. Fa. Ferdinand Zeh, Hanau a./M.

29/8 1917.

Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Tabakfabrikaten.

R. 20790.

219421.

TONKANIN

14/4 1917. Dr. Marcellus Rix, Hamburg.

+ esa.

25/8 1917.

Geschäftsbetrieb: Jm- und Exportgeschäst. Waren:

Kl.

1. Aerbau-, Forstwirtschafts-, Gärtnerei- und Tier- zuchterzeugnisse, Ausbeute von Fischsang und Ja( d.

2. Arenétinlitet, hemis<he Produkte für medizinische und hygienis<he Zwe>e, pharmazeutische Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektions- mittel, Konservierungsmittel für Lebensmittek (ausgenommen Maispuder).

Za. Kopfbede>ungen, Friseurarbeiten, Puy, künstliche Blumen.

h. Schuhwaren.

c. Strumpfwaren, Trikotagen.

d. Bekleidungsstü>ke, Leib-, Tish- und Betkwäsche, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe. Beleuchtungs=-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Tro>en- und Ventilationsapparate und Geräte, Wasser- leitungs-, Bade- und Klosettanlagen.

Z. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahlspäne. Chemische Produkte für industrielle, wissenschast- liche und photographische Zwe>e, Feuerlöschmittel, Härie- und Lötmittel, Abdruc>kmasje für zahn- ärztlihe Zwecke, Zahnfüllmittel, mineralische Rohprodukte.

7. Dichtungs- und Pa>küungsmaterialien, s<huyz- und Jsoliermittel, Asbestfabrikate.

8. Düngemittel.

9a. Rohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle.

b. Messershmiedewaren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, Hieb- und Stichwaffen.

c. Nadeln, Fischangeln.

d. Hufeisen, Hufnägel.

e. Emaillierte und verzinnte Waren.

f. Eisenbahn - Oberbaumaterial, Kleineisenwaren, Schlosser- und Schmiedearbeiten, Schlösser, Be- s<hläge, Drahtwaren, Blechwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit- und Fahrgeschirrbeschläge, Rüstungen, Glo>ken, Schlittshuhe, Haken und Ösen, Geldschränke und Kassetten, mechanish bear- beitete Fassonmetallteile, gewalzte und gegossene Bauteile, Maschinenguß.

Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge, Automobile,

Fahrräder, Automobi(- und Fahrradzubehör,

Fahrzeugtei!e.

Farbstoffe, Farben, Blattmetalle.

Feile, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren.

Firnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse,

Lederpuyz- und Lederkonserrierungsmittel, Appre-

tur- und Gerbmittel, Bohnermasse.

14. Garne, Seiterwaren, Negze, Drahtseile.

15. Gespinstfasern, Polstermaterial, Pa>material.

16a. Bier.

b. Weine, Spirituosen. i

c. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen- und Badesalze.

17. Edelmetalle, Gold=-, Silber-, Ni>kel- und Alu-

miniumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia

und ähn:ichen Metallegierungen, echte und un- ochte Schmu>ksachen, leonishe Waren, Christbaum- s<hmud>.

Gummi, Gummiersaßstoffe

für tehnishe Zwede.

19 Schirme, Stö>e, Reisegeräte.

20a. Brennmaterialien.

b. Wachs, Leuchtstoffe, tehnische Schmiermittel, Benzin.

c. Kerzen, Nachtlichte, Dochte. 21. Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schild- patt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meerschaum, Zelluloid und ähnlichen Stoffen, Drechs.er-z, Schniß- und Flechtwaren, Bilder- rahmen, Figuren für Konfektions- und Friseur- zwed>e.

Wärme-

10.

14: 12. 13.

18. und Waren daraus

Ole und Fette,