1917 / 234 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A as

“ies:

Mur

d

a e E Ee S M 4 e M S S

Î i

1 d L

î

N f H i y Vi Ü M

Ÿ

S ajrten.

E E E h o U E A B e M

e Senate B L A fr reer or O E r m dr S Fi J

wer.

Wil i

Wu

(Sröôninger, | 45f. 618 700. Fa.

Christian Püttner, ndspribe usw. 4, 9

Heinri Schramever, HaF- | 33d.

N TIOTUC. Uabretfeng oen. A E

Ce. 54 197. 6.

Toevermann Na

Í * 4a

lage für Wandungen usw. 24. 8. 14,

1 4 4 t EIT e—4 V R

I 1

 Le 3 R Si A co .A Sj u D 19 Al A f 4 N L N Go: S 9 - (91

E daa bis

L

ge

s

» D

9 14 A.25 (18.

Es S 6 Dort T ffe 29. Ulme ZDa V e

‘D

| Munitionéfabriken, G: i ‘tigen von Verst

J

B

A -

fes

. Ambor, Hamburg.

=11 f 5 L AULi Lic ie

S C2 R

tona, Allee 106. RettungEvorricbtung Usw Mo 20 GS8a. 615 078. Heinri Wollheim Offenbach, Industriegesell;&aft m. b. H. Ballin. Türschloß usw. 24. 7, 14, S 2325 23. 6

6S8bv. 613848. Emma JIßleib, geb, Koetter, Leipzig, Haupimannstr. 5. Ober- lit-Fensterverf{lugß. M G E A T 1 O e

S. T - E Ser. Gelfentirben-Schalke | (

f « mrr ATON

& Guilleaume |

icaume | ing A.-G,, - Mülbßeim,

Oelabsperrventi!

7 430. Richard Blasberg, Mer- j Galvanisterungs- . 30. 9. 14. B.71189. 8. 8. 17.| 5

b. H.,, Rheydt, Rbld. 2s Werkbzeugs usw. 31. 8.

; Guilleaume | Pat.-Anwäll

ck A, lm

Otto Froriep, G. _H., Nherdi, Rbld. Vorrichtung z instellen des Werkzeugs usw. 2.

. 620 109. Gebr. Heller, Nürtingen, Nadialbohrmaschine. 23, 9. 14.

Frankfurter Mascbinen- vorm. Pokorny & Witte- Selbsttätige

7 Ce L Franz Seiffert

Sidterung für Nei

A

R

5

Dr. Erick F. Huth G . Hans Behne, Ber- /40. Vorribtung

c v « ,„ ck acn t =—._co . n M D u 19 » ) . gd. v *

25. Georg Ste 49a. 669127. Spann\chGlcß für mehrere bzw. Stablbänder. St. 21 580.

enderungen in der Person des Inhabers.

Cy r c Inhaber der

© O m N c p (5b

Paras er 4 Drahtseile

}

220i. 615 ( Lackierwaarenfabrik vorm. G

usw. 15. 8. 14. N. 14 781. 3. 7. 17. J. Poblig Aft.-Gef.,

F E

n-| 49e. 635 744. Conrad . | winklerbrüde. Nietrorrichtung. 25. S. 34 489.

(Singetragene GebraudbSmuster find nunm benannien Perscnen. 3e. 663 75. Isidor Schwager, Miümchen, Preysingpl. 2. 21e. 651 984. (Flefirizutäts-Gesellsaft m. b. H., Char- lottenbarra. 4Da. 598 4389. Mar Kray & (Co,

24g. 9% 994. Verkehrs-Propagarda G. m b. D Berlin.

538b. 665403. L Séuler u. CEisengießeva,

Georg Jahn, Liegniß, Speichenkreuz 15610. 8, 9, 17. Hb. Herm. Dik, Mark- a. Saiteninstrument usw. D, 27 906. : 52a. 613 426. Dürkoppwerke Akt-Ges, Spulenkapfsel. D200 M

a. 6 The Singer Manu turing Company, Elizabeth, New Jersey, Mt-ng. Dr

Anbaltevor- S. 34 274.

Fis«cberstr. 6. | Trâäaer für Dovppelfernrohre. D) S4 S T 17:

42h. 614 940. Optis#e Anstalt C. P. | h - Friedenau. Gandariffe usw. 29. 7.

jer- | 42h. 614 941. Optiske Anstalt C. P. Berlin - Friedenau. | Uw, 29. (. 14 |

n-| 42h. 614 943. Optische Anstalt C. P. | j Berlin - Friedenau. n}\trument usw. 29, 7. 14.

És

DPpiishe Anstalt C. P. \., Berlin - Friedenau. | «u\ttervorri{chtung

_Dptische Anstalt C. Akt.-Ges., Berlin - Fri

ÜUmlegevorri

d

D r

5üe. 6156 neutirhen i. 2c (1E

l ¡Frietenthalstr. dienungézange usw. 24. 8, 14. N. 14 793. O

E C C A im - Dahlem,

Instrument

C1. 613 3973, Sächsische Dyr Kojstorz, Dres

: A; Vertr.: W. Karsten u. D Armalte, Berlin SW. rihtung usw. B 0 1T

c Z Aft .-Gef,,

343 2 547 097. Stanzwæerke u. rabrikén G. m. b. H. vormals Gag. er, Be Liebenstein S.-M. 32. Mar Fetge, Berlin, Fret-

Fisher G. m. b. H., Frankfurt g.

- : 5 The Singer Manufac- Kohlenbalter usr. L

turina Company, Elizabeth, New Jersey, : s Dipk.-Jng. W. Karsten. 1, Dr. C. Wiegand, Pat.- Nadelschutß M 28. 6. 17. 4 635 666. The Singer Manufac- turina Company, EClizabeth, New Jersey, Dipl.-Jng. l W. Karsten u. Dr. C. Wiegand, Pat.- Anmáälte, Berlin SW. 11. l vorribtung usw.

O D

CAee gina L L T E Quarzlampen-Gesell\{aft

Quarzlampe

42h. 614 945, S m. b. H., Hanau. | Qa otienourg.

. os . ngerung der Schußfrist. _Die Verlängerungsgebühr von 60 A isi für die nachsteßend aufgeführten Ge- brauhSmuster an dem am Sch{luß ange- gebenen Tage gezahlt worden.

29. 613 524, Sallesdæ Dampf-Balofen- Ç 4e Misch- nascinen-Fabrnik Herm. Bertram, Halle 1. S, Knetarm usw. 25. 7, 14. H. 67710.

ro “B E C e, Th. 614 128. Deutshe Flugzeug-Werke G. m. b. H., Lindenthal 6, LeAA. Gdck- a arts uno. 29. 14 D 20883. És Ge TTh. 614144. Automobil- & Aviatik, A.-G., Burzweiler-Mülbausen. Fest-

jrümer & Grimberg : GrubenTampe ‘tische Anstalt C. P.

Berlin - Friedenau. uw. 29. 7. 14.

e Cs

(2. Camson-Apparate-Bau-

m. b. H, Mannheim. Tempe- . 8. 14; S. 34 540,

284, Ernst Cisemann 5 ». O., Stuttgart. NReflektor-An- ordnung usw. 24, 9, 14. E. 21 344. 8.8.17. 24e. 618 064. Auaust Ko, Berl Kaiser-Allee 149 44 24f. 630 487. F. Küppersbusb & Söhne

Doppelfalt- S. 34 218.

45°

6.2 Aureus Spang, Ober- ursel a. T. Nabmenführung usw. 24.9.14. S. 34 716. e.

S2a. 639 219. Aureus Spang, Oberursel a. T. Nahmen-Klemm- und Äbmeß-Vor- richtung usw.

52a. 652 493. The turing Company, Clizabeth, New Jersey, i; s Dipl.-Ing. W. Karsten v. Dr. C. Wiegand, Pat.- Anwälte, Berlin SW. 11. Befestigungs- ol (14 S. 34001 S2a. 652 431, The Sin ring Ceampan

Armin Breuer, Berlin- Waghäuselerstr. e Farbdänder

O. 71142, 20.7 17 612 639, H. Seidler, Berlin- Verstellbare 11. 7. 14. S. 34315. 3.7.47. /. J. L. Nomen, Emmerich S O E Ia

einrichtiung usw.

24i. 669 126, Ulri Neumann, Bremen, chtung zur Zuführung

. Korsett. 8. 9. 14. G. 37 143. S. 34 754.

Moeselstr. 91.

est, rid Weißensee, der Verbrennungéluft usw, s

Taste usr. 42. 613

LApz.9. Schüßer für Füße usw. 19. 10. 14, 64 990. 6. 9. 17.

Jens Neiche, Berlin- 1 / ; HDocbdruk-Vze- tylengas-Entwidkler. 13, 7. 14. N. 40 002. 28 0 La

‘indenstr. 136/138, Fersen- und Knöchel- S 2L 10, 14 O: 6081001 49 T7 Max Richard Hofmann, Kopfhaute usw. 20 O L 5a. Hermann Nier, Bexer- Befestigung usw. won Sturm- 10. 9. 14, N. 14801. a. 617 307. Fa. Hermann Nier, Beter- l ZBeroimdun;

ningsrobren wmm. 10, 9. 14, N. 14 €02.

(Chausseestr. i Heidenreick, Kartentreiter

Sonnenburg, Manufactu- Elizabeth, New Jersey, | h VBertr.: Dipl.-Ing. Dr. C. Wiegand, Pat.-

S 10/14 15 68093. L , 16, Carl. Franken, Bochum, Emwaldstr. 6/8. Kontrollubr usw. 19, 9. 14. 02409, 20, ¿A ; Â4a. 615409. Not & Wienenberger Akt.-Ges. füv Bijouterie & Kettenfabrika- tion, Pforzheim. bänder u. dgl. 4. 7. 14. N. 39 965. 3.7.17. Oswald Poller, Anna- Wäsche knopf, i

Aa. 618456. Braukmann & Pröb- Lüdenscheid, i

W. Karsten u. Dr. Anwälte, Berlin SW. 11. Befestigungé- 28. 6. 17. 52b. 668994, Maschinenfabrik Kappel, - Kappel, S@iffckenstickmaschine 12.13. M.4914 22. 8 17. 5fa. 615378, Säcsise Cartonnagen- Maschincn-A.-G., Dresden. Umklappbarer Tisch usw. 15, 8. 14. S. 34 567. 27.6. 17. 540. 614917. Cars Rieboldt, Feilner- straße 3a, u. Helene Heinze, geb. Hold, Michaelkircstr. 29a, Berlin. Kartenbrief

J Emil Deuber-Roeßler, Karlsruhe, Bad,, Erbprinzenstr. 31. weselbarer D. 28 033. 39d. 616 220. Goithold Sigling, Pausa

: Gummistrumpf. 3,8 34430. 26.

Metallzabn. 31. 7. 14.

4.7,

4a. 617 303, Fa, Hermann Nier, Beier- 44a. 615 419. fe a, Sa. Befestigung usw. für Sturm- | n. 16. 9, 14, N. 14805. 14, 7. 17. GSontinentbal-Lichi-Apparate- uu-G. m. b, H., Frankfurt a. M. Vor- ricdung zur Veubirderung des Konden- nieren3 usw. 13, 8. 14, C. 11 726. 6. 8. 17. “b. 615585. The H. V. Harß Company, V. St. A.; Berlin SW, 68.

Gebr. Franke,

(2 er Untersag

s

bausen i, Th.

2. 8. 14.

—— a

C5

El ( Tuer, Or Gitscbinerstr. NRegultervorrihtung 22, 9, 14, :

(. Jakch Nakbn,

N. 39 852, A va. Fr. Wilhelm Kut- Glasmoßaus-

Georg Jahn, Liegniß ». Getreidereinigung8ma- G 014 S O S 9 I 45e. 610484. Gecrga Jahn,

Dreschtrommel

45s. 615 051. Georg Gartenstr. 13.

yrs-Propaganda Lahr icbein usw. 2 R Ln

gust Nagel, Stuttgart, | insteige 14. Zuhaltung für Doe! ujw. 1. 7. 14. N. 14661. 28. 6. 17, 57a. 628 947, August Nagel, St cinsteige 14, Nollfilmkamsra-Ge- 14, 7. 14. N. 14716. %6. 6-17. Drägerwerk Heinr. Atirurgscerät

Cleveland,

(F. Peiß, Pat.-Ame.,

orrichiung zum Abschneiden von Ueber-

vobren usw. 28. 8. 14, H. 65 543. 1

Tee. 615 232,

(f Jas

chmelztorb usw. 27, 2. 14. K. 6

57a. 627911. Au Alte Weinstei,

—_

C

euben - Dreêden.

Q : « . r Ly L V blasmascine usw. 19. 9, 14. K, 64 847. M, Llegn

Mt Naht Â- s Wolf Netter & reideretnigung

F öninêhot j g-Konugêhofert 4,

2a. 647102. Carl Nauye? B

V ania roh 39 1 O | C Necbnungs3rat N , tin Berlî

Lanigenrehm 29. r Schirm. | pincei ttersbneidmascine. | GLa. 628 367. E E cilag der Geschäftsstelle (J. V,: Neyher)

-)

c. 6016 142, (Srzgeb. Metallwarenfabrik Wor, Qweber. Nachf.,

Lichtemverq 1. (Erz

L 07 794 l | 2b, 607 794, A 19 0 4

4 E-5) °

E IAURT, Q |V

Bernh. Dräger, Lubek. Atmutgäeer? rw. 21. 9. 14. D. 28008. 21. 7. 17. 63%. 6

i. Tb. | uw. 18. 7, 14. P. 2 487. 16. 7. 17, G3c. 625 894. Gecrg Kruck, Frankfurt

15 478. Hermann Priester, Hanz Pedbrielsfiîtr. 291.

4 Cl «ALDUIT

M., Mainzerlandstr. 259. Metallzin4

» PBIZ 4993 s 2E S 2M Sd 63e. 615437. Ernit &Ende, Steinteiten “Ao - j; a

O. O.

662. Glasfabrifen und Rafe se Imwald A. G., Wien; r.: G. Dedreux, A. Weickmann u. . Kaufmann, Pat.-Anwälte, München, edtelreridiluß usw. 30. 9. 14. G. 37 325,

D. Es -_ §15 452. Deutsche Vacuum Oel t.-Gef., Hambur . Werkzeug zum Be« Ligen Dr ußtapseln ufw. 8.8.1 N L 2b. 616 23. Deutsbe Vacuumn O-s t.-Ges., Hamburg. Werkzeug zum Be n p nt É br c of t G Q 1 gen vem Vershlußkapfeln ujw. 29.3.1 . 2 363. 19. Lé. 4 - Sa. 616 823. Karl Himmelrei, Ab

n

—_+

§8b. 640 788. Karl Pfofferkorn, Ham- : urg, Flarstr. 22. Vorrichtung zur Siche- rung von Fenstern aw. 7.7.14. P. 26 426,

T4

A Ée La. 619469. Anton Polzin, Schneide mübl. Gummizugsd&äfte usw. 29. 7, 14,

256 C

TLb. 617 807. Mathilde Koenig, geb. de Wers, Swtmwente. Schuhschoner. 6,10. 14 K. 04909 278 16

Tüc. 613644. Nollesce Wore Gmst Nolle, Weißenfels a. S. Anskiopfwalze. 9. 7.14, N 146093 27 6.12

Tre. 931 473. Nellesde Werke Ernst Nolle, Weißenfels a. S. Schuhmerk- Spizenfrasvorrihtung. 29, 7, 14, T E M G T.

M. 615 200. Optis&e Anstalt E. P. Goerz Akt.-Eef., Vortr Tia, E n 0 T T6 O. 8714, E Eu

73. 617512. Felien & Guilleaums Carlswer? Akt.-Ges. Cöln - Mülheim. Untereil für d

4A «S N S S

76b. 612939. G. Anton Seelemann & Schne, Neustadt, Orla. Krahenbe- \{chlag. 8. 7. 14. S. 34271. 28. 6. 17. 77D. 613 172. F. A. Nunge, Hamburg, Grindeberg 27. Bucbstaben-Legekasten, 2 14 N 3904 M T2 D. §18 376. Ernst Pollak, Berlin-

ie Kopeförderung usw,

Wilmersdouf, Jenaerstr. 11. Shptelgerät usw. 14. 10. 14. P. 26683. 5.9.17

O D) 54 e ; 4 Z 4T7f. 619211. Nürnberger Metall- &

Q #1 5 (

dienvaarenfabri? bonn. Gebrüder Bing

Akt Ae Nürnber Cy L A A -

arte. Jturnberg. Cpielzeugshiff usw.

15.6, 14, N 1420. 5.7 17

276. 614 127. Deuts Flugzeug-Werke

G, m. b. H., Lindenthal b. Leipzig. Ka- G E

sserie fr Flugzeuge. 923 4,

stellbare Sieuerung uw. 230. 7. 14. A 23614 21. 7 Ir /

7h. 13. Deutsdbe Flugzeug-Werke G. m. b. H., Leipzig-Lindenthal. Elasti- I Tandeclriphe: 4, 8. 14. D. 27934. TTh., 622613. Autome5:1- & Aviatik,

«G. Burzweiler - Mülhausen, Els.

Aus. Deibung der VUebergewihte usw. 10. 8, 14. A. 23 647. 1 E : Ah trr O. Franz Veaigrerogl Berlin- Zohannisthal. Pangerburm usw. 15. 9. 14. Sd. g 2. e. T

a. . Theodor ert De- nessen, Tegelen b. Venlo; Vertr.: Wil- belm Denessen, Bracht, Niederrhein. Scußvorrichtung 2 2 E p c Le

c. 015 732. Pollux-Werke Fabrik bamisder Produkte für das A G. m. b. H., Eupen. Eimer usw. 11.7.14.

sw: 12,- 0, 14

. 8439. 99. 6. 17. Le. 615850. Thecdor Richarz, Uer-

dingen-Nhein. Schuß-VorpaEung usw. 25. 6. 14. R. 39843. 25 hp M SEc. 617 811, Kakao-Compagnie Theo- dor agt G. m. b. H, Wandsbek- Hambura. Verpa sw. 7. 10. 14, 6491. 10. 9.15 r

A C: (S&luß in der folgenden Beilage.)

Verantwocilihor SHriftleiter:

Direktor Dr. Tyrol in Charklottenburg-

Verantwortli5 für den Anzeigenteil : Der Vorsteher der Geschäftsstelle,

wv Berin.

rut der Norddeatshcn BuchdruZeret und erlagsanjialt, Berlin, Wilbelmstraßt 32

Deutscher Reichsauzeiger Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

Der Bezngsapreis beträgt vierteljährlih 6 .# SO Pf, Alle Postanstalten nehmen KLestellung au; für Kerlin außer | den Postanstälteu uud Zeitungsvertrieben für Selbstabholer auch die Königliche Geshhäftsstelle SW.48, Wilhelmstr. 32.

—— Einzelne Uummeru kosten 25 Pf.

Anzeigenpreis fär den Raunz einer 5 gespa!tencu Einheits- zeile S0 Pf, einer 3 gespa!tencu Einheit3zeile 50 Pf. Auzeigen nimmt au: die Königliche Geschäftsstelle des Reiczsa- u. Staatsanzeigers Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

ber, Abends.

Berlin, Dienstag, de

E E E E E E E E E Ee zt mm E E T T

der Fürstlih NReußishen Medaille in Gold für Kunst und Wissenschaft am Kriegsbande:

dem Herzoglih \sächsishen Kammersänger Friedmann ge- ; beein Chartottéñburg:

hrenkreuzes des Fürstlih Schaumburg- ishen Hausordens:

dem Geheimen Kriegsgerichtsrat a. D. Ziemer in Ballenstedt

Juhalt des amtlichen Teiles: Ordens3verleihungen 2c.

Deutsches Reich.

Verordnung zur Abänderung der Verordnung ‘über Weintresler und Traubenkerne vom 3. August 1916. i Verordnung über die den Unternehmern landwirischaftliher Betriebe für die Ernährung der Selbstversorger und für die Saat zu belassenden Früch über vorläufige Regelung des Verkehrs mit Zucker ajahr 1917/18. Bekanntmachung über Höh Bekanntmachungen, zösisher Unternehmungen. Aufhebungen von Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummern -169, 171 des Reichs-Geseßblatts.

Königreich Preußen. en, Charalterverleihungen, Standeserhöhrmmgen nund Personalveränderungen. j treffend die Verleihung des Enteignun; Badische Anilin- und Sodafabrik in Ludwigs fend Beendigung einer Liquidation. fend die Zwangsverwaltungeiner britischen

Handelsverboten.

1. § 2 Abs\. 4 erhält fogendt Fafsunz:

„Bon der Ueberlafsungspflcht sind befreit Weintresier, die zur Veifüiterung im cigenen Wirtchaftsbetriebe des Winzers, bei Ge- nofsen\haften oder Geselishaf.en im Wirtichastsbetrieb threr Mir- glieocer erforderli® sind; dics çilt jedoch für Weintrester, aus decen Branntwein hergestellt ist, nur soweit, als sie zu Branntwein für den eigenen Wirtibaftsbedarf verarbeitet 3 Say 2) oder vom Kriegs- ausich ¿fe für Ersaßfutter zur Vecfütterung freigegeben find.“

2. Im § 9 Abs. 1 erhälr die Nr. 1 folgende Faf el. für tri;che Trester . .

Ernennungen 2c. des Offizierse

g . . 6,00 Mark für den Doppelzentner, “. 3. Im § 13 Abs. 1 Nr. 2 t't statt „verarbeitet 3)“ zu sehen: „Verfüttert oder verarbeitet 2 Abs. 4, § 4. Im § 13 Abs. 1 erbält die Nr. 3 folzende Fafsung: «3. wer den vom Reichskanzler nach § 2 Abf. 3 oder von den ch § 11 erlafsenen Bestimmungerk zuwider-

Artikel 11 Diese Verordrung t.itt mit dem Tage der Verkündung in Kraft. Berlin, den 27. September 1917.

Der Stellvertreter des Reichskanzlers. Dr. Helfferich.

Verordnun L des Großherrlih Türkischèn Medschidjeordens dritter Klasse:

dem Direktorialassislenten bei dem Königlichen Museum für Völkerkunde in Berlin, Professor Dr. von Le Coq;

der silbernen Medaille des Großherrlih Türkischen Roten Halbmonds:

dem Herzoglich sächsischen Kammersänger Friedmann genannt Frederich in Charlottenburg;

derselben Medaille in Bronze: dem Opernsänger Decker in Cöln; des E ELNE

stpreise für Zement.

fend die Landeszentralb-hörden na

Zwangsverwaltung fran-

andels3verboten. i 170 und

Ecnennung

srehts an die

asen a. Rhein. Verordnung

über die den Unternehmern landwirtischaftlicher Betriebe für die Ernährung der Selbstversorger und für die Saat zu belassenden Früchte.

Vom 27. September 1917.

Der Bundesrat hat auf Grund des 8 7 der Reichsgetreide- für die Ernte 1917 vom 21. Juni 1917 (Reichs- Gesegbl. S. 507) folgendes verordnet :

s des Königlich Schwedischen

ordsternordens:

dem Vorsteher eines Meisterateliers an der Königlichen Akademie der Klinste in Berlin, Professor Slevogt;

des Offizierkreuzes des Königlich Bulgarischen Zivilverdienstordens:

dem Sliadipfarrer Thielmann in Pleß;

des Königlich Bulgarischen silbernen Verdienst- kreuzes mit der Krone und Eichenlaub:

dem Küster Blaszczyk in Pleß; : des Päpstlichen MLengE „Pro ecclesía et pontifice“

Bekanntmachung, betre| Bekanntmachung, betref Unternehmung. Auüfhebungen voa Handelsverhote.

JZmilliches. Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Rektor Lienenklaus in Bielefeld den Roten Adler- orden vierter Klasse, : dem Oberpostsekretär, Rechnungsrat Behrends in Har- burg den Königlichen Kronenorden dritter Klasse,

. den Rektoren Lauth, Wegner und den Lehrern Maiwald in Lauban und dem Staatsanwalischaftgassistenten, Gerichtssekretär Henkel in Gnesen und dem bisherigen Amtsvorsteher, Rentner Schmidt u / ot Kreís Sproltau, den Königlichen Kronenorden vierter

81 Urternehmer landwirtschofilicher Betriebe dürfen aus. ißren felbft- gebauten Früchten verwenden :

1. zur Ernähiung ter Seldiiversorger auf den Kopf a) an Gerste, Hafer und Hülsenfrüchten (E: bfen einschließltch Peluichken, Bohnea einschlicßlich Ackerbohnen, Linsen und Saatwiten [Vicia sativa|) f bis zum 15, November 1917 einschtießllch insgesamt sechs Kilogramm, jedoch mit dec Maßgabe, daß höchstens ein- einhalb Kilogramm Hülsenfrüchte verwendet werden dürfen. ch Hülsenfrüchte befinden, gilt a!s

. cn Buchneizen sür das ganze Wirtschaftsjahr in8g-sawt fünfundzwanzig Kilozramry, an Hirse insgesamt zehn Kilo-

dem Oberausfseher bei der Königlichen Nationalgalerie in Berlin Zeit vom 1. Oktober

Velten sowie des Päpstlichen Kreuzes „Pro ecclesia etpontifice“: dem Kirchenrehner Blandin in Völklingen, Kreis Saar-

iebarth in Berlin,

ikron in Köslin, G in dem emenge, in dem

Hülfenfrüchte ;

g 2. an SaatwiFea (Vicia sativa) zur Bestellung der zum Be- triebe gehörenden Gruntstücke bis zu cinhuadert Kilcgramm auf das

8 1 Abs. 2 der Verordnung tom 20. Juli 1917 (Reichs-Beseßbl. S. 636) findet ertsprehende Anwendung.

lizeilommifsar a. D. Stüber in Essen und dem Gerichtävollzieher a. D. Bünger in Seehausen, Altmark, das Verdienstkreuz in G

dem Oberposischaffner Kremer in Wiesbaden, dem Ge- rihtsdiener Siegfried in Münstermaifeld und dem Eisenbahn- ea ane in Altona das Kreuz des Allgemeinen Ehren- geichens sowie

dem Kanzleigehilfen Behler beim Amtsgericht in Waren- dorf das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den nahbenannten Personen die Erlaubnis zur Anleg der ihnen verliehenen nichtpreußishen Orden zu erte und zwar : des Ehren- Offizierïreuzes des Großherzoglich Oldenburgischen Haus- und Verdienstordens des Herzogs Peter Friedrih Ludwig: dem Privatdozenten in der medizinishen Fakultät und Leiier jür konservierende Zahnheilkunde am Zahn- stitut der Universität Breslau, Projessor

des Großherzöoglih Oldenburgischen Friedrich August- weiter Klasse am rot-blauen B lihen Konviktsdirektor und D

Dentsches Reiech.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: den staatlih geprüften Baumeisier des Schiffbaufaches Malter Le i ß zum Marineschiffbaumeister zu ernennen sowie dem Miarinebaurat Charakter als Marinceberbaurat

Greggutent

82 Dicse Verordnung tritt mit dem Tage der Verkündung in Kraft. Berlin, den 27. September 1917.

Der Stellvertreter des Reichskanzlers. Dr. Helfferich.

iffffvau Malisius mit dem Range eines

Rasenadck,

A 2.

Narineschiffvaumeistern Lottmann, Besch und Coul mann sowie den Marinemaschinenbaumei Loesdau, Hey, Fromm und Erler den Charakter als Marinebaurat mit dem Range der Korvettenkapitäne,

den Marinehafenbaumeistern Linde, Dr.-Jng. Gere cke, Hafner, Hartwig und Beck (Olto) Yaurat mit dem persönlichen Range als Nat vierter Klasse zu

Verordnung

iber vorläufige Regelung des Verkehrs mit Zucker im Betriebsjahr 1917/18.

Vom 28. September 1917.

Auf Grund der Verordnung über Kricgsmaßnahmen zur der Volksernä 22. Mai 1916 Sicherung der Volksernährung vom 18.August 1917

1916 S. 401 Gesebbl. “1917 S. 828

81 j Die Verschiiften der Verordnung über den Verkehr mit Z im Betriebsjahr 1916/17 vcm 14. September 1916 (Reihs-Gesey S. 1032) und dte dazu «rlafsenen Aueführuvgébestimmurgen gelten bis auf weiteres auch für deu Verkehr mit h 1917/18 mit der Mafgabe, daß Verbrauchszucke na) Inkrafttret-n dieser Verordnung zun 30. September 1917, bei Kommunalverbärden zum Verbrauhe vah dem 31. Oktober 1917 geliefert wird triebejahr 1917/18 zu bezahlen ist.

8 2 i Diese Verordnung tritt mit dem Toge der Verkündung in Kraft.

Berlin, den 28. September 1917.

Der Staatssekretär des Kriegsecrnährung3amts. von Waldow.

den Charakter als

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht:

leisekretär bei dem Reichsgeriht Usbek bei iden aus dem Reich3dienste den Charakter als

Dr. Bru; dem Kanz ) wird verordnet:

seinem Aussche Kanzleirat zu verlcihen.

dem Bischô iözesanpräjes An- : Der bisherige Militärintendantursekretär Starratscheck

aus Berlin ist zum Geheimen Rechnungsrevisor bei dem

Rechnungshofe des Deutschen Reichs ernannt warden.

Der Königlich preußische Oberzollsekreiär Bauner ist als A erde ekretär t Kalkulator im Reichs-

ucker im Betrie der von den Fabri erbrauße nach

en Verdien

des Herzoglih Sachsen-Me.iningisch „freuzes füx Kunsi und Wissenschaft:

dem Architekten Dr.-Ing. Steinberg in Berlin-Steglit;

des Komturzeichens zweiter Klasse des Herzoglich Anhaltischen Hausórdens Albrechts des Bären: sor: in der: medizinishen Fakultät und : | i er Universität Halle-Wittenberg, Ge- heimen Medizinalrat Dr. Schmidt, dem ordentlichen Professor in der theologischen Fakultät derselben Universität, Geheimen Koönsistorialrat ordentlichen schaftlichen Justizräten ordentlichen

Wissowa und Dr. Kern;

es R itterzeichens erster Klasse mi desselben Ordens:

fessor - in der medizinishen Fakultät der WVitttenberg Dr. Schie; :

Geheimer expedierender , nah dem Preise für das Be-

L azamt angestellt worden. dem ordentlichen Profe os E derzeitigen Rektor

Verordnung zur Abänderung der Verordnung über Weintrester und Traubenkerne vom 83. August 1916 (RGPl. S. 887).

Vom 27. September 1917. Der Bundesrat hat auf Grund des § 3 des Geseßzes über

die Ermächtigung des Bundesrats zu wirtschaftlichen Maß- i 10. von 1914 [Reich-Gescpbl S. 327)

D. Dr. Kattenbuschch, oféssoren in der rechts- und staatswissen- derselben Universität, inger und

Geheimen Bekanntmachung

über Höchstpreise für Zement.

Auf Grund des 8 1 der Bundesratsverordnung vom 25. Januar 1917 (RGBl. S. 74) wird bestimmt: Wie vom Rerchékznzler (NReich:1telle für Zement) für die Zeit bom 1. Juli bis 30. Septemver 1917 festgeseßten Krieateurrungs- zulagen für Zmentlieferungen werden vom 1. Okto zember 1917 um den Betrag von 85,— J erhöht

. Rehme und den oren in der philosophishen Fakultät Regierungsräten Dr.

—_—

Geheimen nahmen usw. vom 4. August

folgende Verordnung erlassen: : Artikel 1

Jn der Verordnung über W-intrester und Traubenkerne vom azst 1916 (Meiché-Geseybl. S. 887) werden folgende Aende- rungen vorgenommen :

t der Krone

bem ordentli dis 31. De»

r Hue