1917 / 234 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D 4 aae V Sant E B - M CWIR E

AztBiÓ arif E

a

a E E La

cniuadas

E E E Mie B Pur LEZ tein:

Ds E r Ta R Er 2 an g C E ra Dai T E H S S gu E r T E S E C E E EIEE L Frie

S F A

tg

R a E C

L R L

C L

Bp Î

Wh,

midi i i i R B Z R I Ira E B A:

[35656] Reinhard Müller A. G. Gutah, Amt Wolfah. |

Du: ch Beschluz der SW--eraiv-r)amm- Tung vom 20. August +1917 wucde die DHerabsezung des Berundfapita!s du ck Arkauf eigener Aktien auf 4 524 000,— | desch}ossen. Die Gläubiger der G-!ell- {chaft werden aufge*ordert, ihre Änsprüche anzumelden.

Gutach, Amt Wolfach, den 24. Sep- tember 1917.

« Der Vortand.

[36761] Gesellschaft für Gasindustrie in Augsburg.

419% iger Schuldver richzeibuvr gen

ven 190.

Die per 1. Oktober d. X. zur RNRütck- zablung fällize Summe vor M 90 000,— ist du: ch fretbändigen RMückt auf geiilzt. (Abs. 4 der auf den Schusdverschreibunzzen auf«edruckDten Bedingungen.)

Augsburg, 29. Septemb-r 1917.

Ber Vorstand, J. Geyer. [36836]

De Herren Aktionö:e unfer. x Gcsel- fschaîit werden hbi:rdurch ju der am Donnerétog, dem 25 Oktober 1U9DU7, Nachmittags 4 Uhr, im (Le châftsc3ume des Herrn Iustizrats Dr. eorg Benfey 1, în Hannover, Schillerfir. 34 A, tait- fi denden ordentlich: WBeneraiver- tammlung rrgeben't eingeladen.

Tagessrdnungy 2

1) Vorlegung der Bilanz nebst Fewinn- und WVerlustrebnung für das am 30. April 1917 abgelaufene Geschâfts- jahr sowie Bericht d:¿s L quidators und des Autsi5;térats.

2) Beschlußfassung über die Senchmi- guna der Bilanz ium 30. April 1917 jowie über die eiwaize Wahl eiuer Nevisionsfommission.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Uuisich?órats und des Liquidators.

Dtejenigen Aktionäre, welde an der Generalv:riam mlung teilnebmen wollen, h1ben die Aflien oder Hinter!legungs- scheine gemäß 8 25 unseres Staruts tyä- testens am 24. Okftovex 1947 in unserem Büro oder bei tem Bautkhause S. Katz in Daunvover vorz1zetaen.

Hannover, der 1. Oktober 1917.

Norddeutsche Tiefbohrgesellschaft ia Liqu.

Beermann.

[36834] EisenhütitenwerkKeulab. Muskau Actiengesellschaft.

Die Herren Ukttonäre werden bterdurch zu der am Dienêëtaag, dea 30. Ot- tober cr., Abends 6 Uzr, im Savoy Hotel, hîe-, staitfizdenden ordentlichen Generalversommlung cinzeladen.

Die Anmeldurg der Aktien behufs Teil- n2hme an der Seceralversammlung hat in (Hemäßheit des § 31 der Statuten bet der Geselscwaft oder bet den Bankhäusern

S, Fcenkel, Vexlin, Unter den Unden 57/58,

Verliner Bank - Jnuftitut Joseph Golvichmidt & Co, Wäilin, Französishe Str. 57/53,

zu erfolgen. TageLordnung t

1) Festlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Berlufirenung.

2) Ertlastungterteilung.

3) Neuwahl von A»fsichisratsmitgliedern.

4) Wahl von Mevy'foren.

WBeriin, den 2. Oktober 1917.

Der Auffichtsrat des Eiseuhütt-uwex® Keula b, Muskau Actienges=llicchaft. Herrmann Frenkel, Vorsigender.

[36855]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiemit zu der am Mittivoch, den 31. Oktober L947, Vormittags 11 he, in unserm (Geshäflsraum in

Barmen stat!findenden oxdeutlichzeo Generalversammiung ergebenst tin- geladen.

Tages duung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustreßnung für das Ge- \chäftsjhr vom 1. Juli 1916 bis 30. Junt 1917 sorxie des Ge}chüfig- berihts des Borstanbs und des Be- rihis des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Brneßmigung der Bilanz und der G-winn- Und Nerlustrehung sowie der Gewinn- verteilung.

3) Bescoluftassung über die Entlastung des Vo.stands und des Aufsidtsrats.

4) Bericht und eventl. Beschl1ßfassung be¡üalich einer bestehenden Beteiligung.

5) Verschiedenes.

Zur Tetloahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, wel: fvpätestens am zweiten Werktage vor dex anberaumt-n Geueralversammlung bis G Uhr Ubends bei der Gesellschaft in Varmen odéx bet der NRhetatsch Westfälischen Diskovto-Gesell\chaft Bielefeld H.-G., Vielefeld, ihre Aktien oder die darüber lautenden Depotsetne der Reichsbank binterlegt baben. Die Hinterlegung der Aftien kann auch innerhalb der vorbe- stimmten Zeit bei einem deutschen Notar gesehen.

Barmen, den 28. September 1917. H. Brüsninghaus Sshne A.-G.

Der Auffichtsrat.

[36300] : i ; Harzer Launkvercin Aktiengereli- schoft in Liquidoiion. Die Aktionäre | See

Un eTEr Nee werden hterdurch zu

.-

einer außerord en lichea Beveraiverfammlims au? rfe fe j tax, deu 26. Oktober ds. Is., Noch- | witiags 3 Ußr, n2ckch dem Sizunas]aal der Braunschweiger Vetyatbank Nktien- geselishaft in Braunshweig berufen. Tagrsurdnaag ?

1) Vorleaung und Senehm!gung

Qiguidationseröffnuncsbilanz.

9) Entlasiunz des Vorstands und des

Aufsicht3ärats.

Aktionäre, weìche thr St!mmrecht in dieser Generalversammlung ausüb:n wollen, haben thre Aktien bezw. die Depotscheine dor Meichtbark spätestens dis zum 22 Oëftober cr., Név-uds 6 thr,

bei der Deutschen Bark, Berin,

bei d-r Braussch{weiger PVerivat- Haut Aftiengeseßschaft in Vzrauti- sGhwetig,

bei deren Ges{äfisstelle in Blauken-

burg «a. S., i: bei den Herren Mooshake & Linde- mauu in Halberstadt : ¡u hinterlegen. Ueber die erfolgte Hinter- legung wird ein Hinterlegungéschein aus- aefertigt, welder als Nachweis sur den Um/ang des Stiwmre{ck!8 dienk. Biankez-burg a Darz 2. Oktober 1917. Harzer Bankverein Aticugeselischaft in Lig Dex Auffichtsrat. Traube, Borsigerder.

der

[36771]

I L , Paulinenaue-Neuruvpiner (isenbahn.

Die Divivende für das Nechnungsjabßr 1916 (1. April 1916 big 34. Däs 1917) ist für die Stammaftier A (Prtoritäts- tammaktien) auf 3,5 9/9 festgeseßt wor- den. Für diz Siammakiten B (Stamm- aktien) kann eine Verteilung von Divi- dende nicht ffatifinden.

Gegen Etnli-ferura tes Gewinnant-il- \heins Nr. 7 Rethe TV ver Stammaktien A (Prioritäl8ftainma?tien) wiro vom 2. Oktobex d, 38, ab 17,50 f aute- gezahlt, und zwar b-i unserer Wet: tiebs- rafe, hicr, bei unserer Sta‘ionäfasse in Fehrbellin, bei der Fur- uad Net- märkischen Nitterschaftlichen Dar- lehn@tasse ina Berlin, Wilhelmplay 6, bei der Hupyviner Bauk in Neurubpin, bei Heiren Ephraim Mever & Sohu in Haunover und bet den Herren Jaris- lowsky «& Co. in Bex!in, Untverfitäts- straße 3b.

Neurudvpin, den 27. September 1917.

Diez Direktion.

Castner. Ekhary Müller. [36832 5 u, Dresdner Wank.

Außerordentilthe

Generalversammlung.

Die auf Freitag, deu 5. Oktober 1917, nah Dresden einberufene außer- crdertlihe Generalversammlung findet nicht statt, da die Entschzidung der üthei- nti- Westfälischen Dieconto-Gesellichaft in Aahen über den mit thr vereinbarten Fusionsvertrag wegen Beshlußunfähigkeit der am 4. Oktober stattfindenden General- versammlung, für welche weniger alë F des Aktienkapitals angemeldet worden sind, etner neuen auf den 29. Oftober etn- zuberufenden Generalversammlung vorbe- halten werden muß.

Die Aktionäre der Dresdner Bank werden hterdurch zu einer anderweitigen ausß;erorventiichen Geuc:alversamm- lung, welhe Dienstag, den 30, Ok- tober 1917, Mittags? A2 Uhr, im Bankgebäude: Dresden, Köntg-Johann- Straße 3, stattfindet, ciagelaben.

Tage&orbduung :

1) Genehmigung des mit ter Nheinis-

Westfölischen Diéconto - Sesellschait Aktiengesellschaft in Aachen abge- \{chlossenen Bertrags, w?lcher die Ueber- nabine des Vermögens berselben unter Aussckluß der Liquidation gemäß den S8 305 und 306 H.-G.-B. geg-n Ge- währung von nom. {Æ& 71 250 000 vom 1. Januar 1918 av dividendeu- berechtigte Aktien der Dresdner Bank unter Barectinlösung des Dividenden- scheins der Aktien dexr vtheinisck-We|t- fälishen Discorto-Gesellshaft Aktten- ag?ellichaft pro 1917 mit 69/9 zum Gegenstand hat. Genebmiuung des mit ver Märkischen Bonk in Bochum abgeschlossenen Ber- trags, welcher bie Rebernahmez des Vermögens derselben unter Aus\{luß der Liquidation gemäß den S3 305 und 306 H.-B.-B. geaen Gewährvng pon nom. é §000 000 vom 1. J2- nuar 1918 ab dividenderberechtigte Aktien der Dresdner Bank unter Bar- einlösung des Dividendenscheins der Aktien der Märkischen Bank pro 1917 mit 59% zum Gegensiand hat.

"

2

Na

3) Beschlußfassung über Erhöhung des Grundfaptials um A 60 000 000

durch Ausgabe von 60 000 Stück vom 1. Januar 1918 ab divtdendenbereW- tigte, im übrigen mit den bishertgen giethgesteUte Aktien zum Nominal- betrage von #6 1000.

4) Statutenänderung:

a. Aenderung des § 5 entspreGend dem Kapttalserhöhunasbeschlusse.

þ. Nachdem die Inhaber der drei Aktien zu je 46 1600, der Aktie zu v6. 1783/39 * Und dée. Alle i M 1866,67 dieje zusammen nom.

H. Osthof f, Kommerzienrat, Vorsitzender.

Zuasammntenl-gung fn eben Aktien“

¡2 «é 1200 und die Inhaber der vier kiten zu je M 2000 dieselben ¿wes Zisammerlegu-g in aht Afilea zu je 1000 zur Verfügung geltellt haben, ioll § 6 Rbs. 1 foigende Fass.ng er- halten:

„Das Aktienkapital zerfällt in 60 000 Aftien zu je 600 N, tkn

136 660 Aktien zu je 1200 S und in 60 008 Aktien zu jz 1000 6 deutscher Neich8ϊbruna. Alle Aktien lauten auf den JFnhabzr.*

c. An Stell2 des § 27 Sat 1 d!8 Statuts foll folgende Besitnmmung treten:

„Zur Te lnahme an der GBencralk- v:-rfammlung it jedec Aktionär be- rechtig. Das Stimmr-e{cht wird in ver Weise au9geübt, daß je zwei- bundert Mark Nouinalbetcas etne Stimm* gewähren."

d. In § 19 Abj. 1 sollen an die Ste-sle der Worte „25 Aftien der S sellshaft*" die Wort? treten „Aftten dec GS°?'ellshaft im Nomiralbetrage von Mark fünfzehntausend“.

5) Wahlen zum Aufsfichtsrak.

Zur Autülbung des Stimmrecht3 Find nah §8 27 der Statuten nur dkejenigen Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aftien oder einz Bescheinigung über bet einem deuts{en Notar bis na Abhaituna der Benerzlo-riammlunz hinterlegte Aktien ivütefte:2 am fünftez Tage vor dem Tage der Weneraineriammlung bet den nachverzeichneten Stellen

bei dex Dresvuer Sauk in Dresden

und Bertin sowie thren übrigen Nicverlassungen, bei ter Allgemeinen Deutschen Kredit Anftalt in Leipzig, bei der Württembergi!chen Vereinu?- Hank in Stuttgart, bei der Deutschen Ber- in Frauf- furt a. M,

einan bei dem Zanftkhause L. & S Ter: keimber hei dem Barckhause &. A. Neubauer in Viagdevurg, bei dem Bankhause A. Levy in Cöln, bet vem Bankhause Simon Yirschiaud in Esse, j

bei der Märkishtu Bank in Vochuai gegen etne Empfangsbescheinigung hintier- legen und während der Generaloersamm- lung binterlegt lassen.

Stimmberechtiut find auch diejenigen Aftionôre, die eine Beschetniguig der Bank ves Berliner Kaßen-Bereinus vor- legen, wona thre Afiien spätesteus am 5, Tage vsx dem Tage der Beneral-

nit mitgérecchoet, bet der Bunk des Berliner Kassen-Verzins bis na Ab- haltung der Generalversammlung kbinter- legt sind. j

Dre &deu, den 2. Oktober 1917. Dice ver redner Bano E. Gutmann. Nathan.

[36757]

Aftiengesellschaft Hellerhof.

Wiianz per 31. März 1947.

| 4

Uftiva. M Liegenschaften 4248.382890 Schuldner in laufender |

Rechnung - A 125 678/42 Einrichtung der Sescbäfte-

| L 44 000) = 4 418 003/32

: Ad E R

Vossiva. 900 Lftien à F 1000,— 3400 Obligattoaen à A 1000 | 3 400 000|— Gläudizer in lautendec | Rechnung 669 50 Noch nicht erbobene ODbli- | gationztusen Ab | 960,—

900 000

4%/0 Obligatiouss

zinien aus

A D 400 000,—

V 14 106-1916

bis 31. 3, 1917 68 000,— GesetzliWe Rücki1ellung Nück|tellunug für Zinsdo zen-

steuer Gewinn

68 960 23 264|78 13 000 4 418 003/32 Gewminn- 19d Verlustrechnumn«a.

So.

P O O #6 M

G M D S S 0E

i “e 49/9 Obligattonszinsen aus 46 3 400 000,— vom | ‘1. April 1916 bis | 31. Viärz 1917 Gs 136 000|—- Allgemeine Unkosten und Steuern E 21 538/57 Unte: haltangstosten der G C2 23 474/43 Bankprovision. , . 520/80 G 12 109/04 193 642/84 Haben.

Fewtinnvortrag aus dem Fahre 1915/16 L j

Bereinnahmte Mieien

Bereinnahmte Zinsea.

5964/08

188 508/43

4 571 35

193 642|84

Frankfurt a. M., îm August 1917.

VBttiengesellsczaft Heller hof. __ Dex Borstand. Köôlle. Ed. Holzmann.

Die Unterzeichneten bescheinigen die Vedvereinftimmung vorstehender Bilanz mit den Büchern der Gesell\aft.

Fransfurt a. M., 17. September 1917.

verfammlung, den Tag ver lciteren ls

[36764] ) 429%, Teiischult vrrschreibung

Hanjsa- Braueret Ulktiengesellichaft.

94. Ausfosung. Bet der am 27. September fstatt- gehabien Auslosung find zur Nüczah- lung auf bea L, Juli L918 gezo„en worden :

Nr. 33 39 133 135 162 187 266 272 5398 424 427 444 je 4 1000,

Nr. 554 592 648 668 716 761 764 779 790 852 856 880 892 945 950 969 1021 1037 1086 i: 4 500,

zusammen 4 21 500.

Diese Stücke werden hiermit den In- habern zum 1. Juli 1918 gekündigt und erfolgt die Rütiahlung an uuferer Kasse, in Drrêden bei dem Bankhaus

Gebr. Arnhold gegen Nücilieferung der SgHuldverschreibungen, der Zinsen-

und E-neuerungs\cheine, zuzügli der Zinsen vom 1. Vyril bis 30. Zuni 1918 mit 4 1911,25 beim. #4 505 63, Die- Veritin}ung dieser Sc(uidyeischret- bungen e:ltsckchi mit bem 1. Juli 1918. Rückständig sind:

von der 10. Auslosung Nr. 584 962 je /6 500, von ber 13. Auslosung Nr. 199 ¡u #6 1000, Nr. 650 876 8953 je A 500."

Lübe, den 27. 9. 17.

DSansa-Vrauerci Æ, S. Fohbs. Uter.

[36326]

Köln-Mülheimer Dompsshiff- fahrts-Actien-Geselischasi. Gemäß § 14 unseres Statuts laden wir zu der am Dontuerêtag, deu 25. Oktober 1947, Nachmittage 4ühr, im Gesäftslofale des Bankhause Detchmann & Co. in Cöln statifindenden außerocdentlicen Genercalversamm-

lung ergebenst ein,

; Tagesorbutzng 3

Wablen für den Aussihisrat.

Aktioaâre, welhe tin dieser General- versammiung ihr Stimmrecht gusüben wollen, haben ihre Aktien bis tpätestens den 18. Ofkftoover L917 bei der Ge- fellihast, bei der Ficma Deichmann & Co. in Cin oder bei der Rheini- scheu Bank (Dircectioa dex Discantn- Gesellschaft) in WVéllycim a. d. Ruhr oder vevren Filialega zu hinterlegen, au können siatt der Akiten von der Reidhs- bank oder deren ' Giroeffektendepot, der Bank des Berliner Kassen - Veretas zu Berlta ausgeitellte Depotscheine hinterlegt und dagegen die Eintrittskarten in Empfang enommen twecden. i: Cölw-Mülhcim, den 25. September

1917. Der Auffichtsrat. Dr. M. Peusquens, Geheimer Iustizrat, Vorsitz rder. [36457] :

Bei der am 26. d. M. erfolgten nota- riellen Auslosung der 4 °/igen Teil- schu!dverschreibungea der jrühereu

Vraunufkohlen-Aktiengesellschaft „Aniou“ in Kriebitßsch, j welhe Anleihe von unserer Gesellshaft laut Vertrag vom 18. März 1912 über- nommen worden ist, find folgende Num- mern zur Rückzahlung auf den 31. De- zember 1917 gezogen worden : Nr. 28 30 31 47 63 68 117 202 203 232 247 272 282 286 289 301 319 324 355 362 382 421 433 4995. Der Nennbetrag dieser Schuldvezrschret- bungen kann gegen Einlie*erung derselben und der dazu gehörigen Zinsscheine vom 31. Dezember 1917 6b bei der Ulgemeiuen Deutschen Credit-Anstalt, Linugke & C6,, Altenburg,

bei der Sommerz- & Diêconto- Wank, Filiale Altenburg,

bei der Vereinsbauk, Uvt. Dentschel «s Schulz, Zwickau i. Sa., und

bei unserer Kafse in Zehzau

in Empfang genommen werden.

Oßbtge Teilichuldverschretbungen werden ab 1. Januar 1918 niht mehr verziaft.

Zechau, Post Rosiß, S.-Æ., de-n 28, September 1917.

Zechau-Kriebißscher

[35004] Huffündigung vou Vfandbriefen des Danziger Hypotheken-Vereins. Fo'gende heute ausgelosfie Pfan?- bricfe zu 5%

Lit. B Nr. 3069 3316 3392 3439 3535 3560 3720 37831 3854 3916 zu 1500 f, 3 j

Wit. C Nr. 2799 2825 2850 2878 2886 2946 3046 3047 3071 3088 3091 3096 3139 3140 316L zu 300 M,

zu 43 09/

: 0 Lit. A Nr. 89 93 168 316 zu

2000 4, Lit. G Nr. 433 555 564 633 741 749 805 808 1018 1133 zu 809 M,

3406

Sre 0099

2862 3087 3893

zu 4/5 Lit. F N-. 303 370 381 425 442 zu 5000 4, ; Lit F Nr. 69 75 82 90 205 291 375

461 496 509 570 679 725 759 842 860 909 980 1140 1291 1368 1429 1489 1771 2299 2391 2542 2984 3087 zu 1099 M,

Lit. E Nr. 182 193 198 229 283 336 386 442 470 485 510 570 631 659 697 758 803 845 891 908 985 106ò 1129 1189 1320 zu 600 f,

&Æii. D Nr. 227 228 231 236 242 953 345 367 449 466 578 661 732 763 867 938 1050 1125 1214 1239 1409 1464 1546 1640 1764 zu 200 M,

zu 34 9%

Lit. 9 Nr. 62 96 174 1810 1862 ¡u 2000 4, /

Lit. N Nr. 96 128 172 346 587 632 1073 1340 2349 2554 3279 3312 zu 1009 M,

Lit. M Nr. 66 93 139 282 371 461

668 2215 2283 2321 2326 2329 2382 zu 400 , eit. L Nr. 70 170 518 609 707

1201 1303 2001 2214 2273 2388 zu 200 M

werden ben Inhadern zum 2. Januar 1918 mit der Aufforderung gekündigt, vou diesem Tage ab den Nominalb:t:ag

hier an uuserer Kasse, Hundezasse

Nr. 56/57, oder

in Bexlia bei der Peeußischeu Pfand-

briefbanf,

in Königsberg i. Pr. bei dem Bank-

hause S. A. Santer Nachf,,

in Maxrieawerdee bet dem Vorschuf-

vereiu in Empfang zu nehmen.

Die Pfandbriefe sind mit den zuges bôörigen, noah dem Zahlt-rmin fällig werdenden Coupons und Talo8 einzu- liefern; für fehlende Coupons wird der Betrag von dem Kapital in Ab,ug ge- bracht.

Die Verzinsung der gekündicte1 Pfant- briefe hört mt dem bezeichneten Termin auf, und wird hinsichilich threr Valuta nah S 28 unseres Statuts verfohren roerden. Nestauten von früßeren Losungen sind:

zu 9 9%

Ut. B Nr. 2268 w 1500 4,

Lit. C Nr. 1679 2065 2240 2346 2 2439 2433 2482 2650 2687 2777 2 2815 2841 2846 2980 3166 3390 3 3638 3668 3917 4090 4144 4241 43 zu 300 M,

; zu 43 9%

Lit. H Nr. 76 305 983 zu 2000 4, Lit. G Nr. 1203 zu 800 4, zu 4 °%/o9

Lit. J Nr. 383 487 zu 5000 f,

Lit. F Nr. 72 91 232 400 559 7 1148 1322 1638 1640 1747 2152 2335 2753 2899 zu 1000 M,

Lit. E Nr. 140 323 401 421 559 927 934 1243 1308 1310 1333 1992 ju 600 6,

Lit. D Nr. 166 268 296 347 350 372 395 424 430 432 440 776 797 1064 1161 1179 1373 1438 1469 1789 1944 2038 2508 2991 zu 200 46,

iu 34 9/0

Lit. O Nr. 2383 zu 20009 M,

Lit. N Nr. 74 130 241 243 545 zu 1000 A,

Lit M Nr. 150 151 379 430 zu 400 é,

Lit. L Nr. 154 381 451 1636 ju 200 A.

Danzig, den 17, September 1917.

Danziger Hypotheken-Verein.

Die Direttignu.

r «

00 O

C O —— (e,

\

9-7

754

Kohlenwerke Glückauf A.-G.

F. V.: Suckau.

136559) Gebrüder Sulzer

Gewinn- und Vexlustrebnung für das Geschäftsjahr

UAktieungefellschaft

Ludwigshafen am Rhein.

Aktiv R Vilanz für den Zk. März 1917. Paíffivem, E 2 Ge E M |S Liegenschaften und Fabrik. M | Aktenkaptial. . . . | 4000 000

gebäude. . .% . 3081 274,— | | Neservefonds 400 000 Wohnhäuser ; 188 000,— | j Feste Darlehen 4 800 000|— Maschinen . . e2,— F | Kreditoren 4 266 703/42 Werkzeuge . . 1,— 1/3269 277— l Reir g?zwinn. . 675 5259/05 Vorräte und Fabrikattonsbestände | 3 299 388/92 Liquide Mittel und Wertschriften | 3 042 023/24 Debitor «e e 4031 539 31 |

14 142 228/47 14 142 228/47

Die Uebereinsiimmuna ‘vorstehender

Mannheim, 10. Septernber 1917.

Die Mitglieder brs Auffichterats® ;

6 8400 hetragenden AÄkilen zwecks

Hoffmann. H. Holzmann.

Soll vom Ul. April 1916 bis 31. Mörz 1917. Dabe{nu. E E L M [Af T Gereralunkosten 766 390/18} Saldovortrag . . .. « « 83 761/07 Zinsen 130 322/20 Betriebsüberschuß . . . „12278 571/39 Abschreibungen é 790 095/03 } Reingewmn... q__675 525/05 | 2 362 332/46 2 362 332/46

Bilanz und Dewlnn- und Verlustrenung

mit den ordnunasgemäß geführten Büchern der Gefellshaft bescheinigt

NBhrinische Treuhaud-Gefsellschaft NftiengeselsHaft. ppa. Pfave,

[36541]

Afkiiva. Bilauz per 31. M 7 i L i ici B L A t a Baisivo. Ja Musterkonto ; : p 1 | Pec Aktienkapitalkon! 330 000 « Fülluog8prämienkonto .. 160 05 | N Rice E S 4 R ca. 1009/9 Abschreibung . „, 159 05 i ¡— Speitalrefervefondtkouto ; 75 000'— „CMedelleToi O : d Gie S i Soveztalreservefondékonto 11 für | “_Ditentelono a n ee 1 |— Valutavz1 luste 17 211/54 S Es Gewino- und Verlustkonto: Nein- O e E e ee 4 300 75 gewinn infl. der Entnahme aus , Wertpapiere s E 109 299 22 der Spezialreserve Ï 1567542 Debitorenkonto: Verteilung des Reingewinns : a. aus Automatenlieferunaen (dur Gewinnanteil auf 39 Genuß- Eigentumdreckt gedecki) . .| 249 565 09 scheine à 40 4 1 560,— b. aus Fülluvgslieferungen 6 959 10 49/0 Dividende auf tas Aktien- c, diverse Debitoren .. 17 697 87 fapital 13 200,— d: Dana 67058 83] 341 280 89 Vortraz auf neue Rechnung 915,42 Warenkonto, Bestände . . . 1} 16001110 15 675,42 | 470 886 96 470 886 96 Debet. VBewinn- 11nd Verlustkonto ver 31. März 1917. Kredit.

: L H A ae E E An E R c1. 1009/6 Abschreibung | 159 05 || Per Vortrog aus 1915/1966... ¿oa B E S S a s e «ACG227ATT3699; e ä asgem. Unkoßenkonto 27 947 61 | ; ESpezialreservefo8 12000 E cini ionio vér An E E eiti i Bilanzkonto, Reingewinn „....,., 15 675/42 j Aktiva Je A “E 49 127 49 49 127/49} Werk Steinbush: s Berlin, den 30. August 1917. D Einrichturg?-n der Wasse:kraftanlage V ¿09 22 | Mm: ° a Sebâue . A E, 34 317,8: | Mitteldeutsche Automaten-Aktiengesellschaft. Beamtenwohnhäuser.. 10 341 83 | Hayn. N Und Marzelle Prollt 9 e | 26498 = 7 : AOO E E S | ff Feist Sekttellerei A. G., Frantfurt a. M. O «e ck Afffftiva. enfilten ta A |— E mi ean a m Bilauz ver 30 —— 1917. a Fuhrwe;f und Landwirtschaft... S 23582 i A Æ M \H]Werk Müblthal : | | fla Jmm: er Attienkapitaltento 1 300 000 T tanta: 74412 | Grunt stücke : Buchwert am 1. Juli 1916) 333 000 l 10% E e | 164 695185 | Kellerei und Gebüude: Ordentliche Reserve . | 46 15716 C a, «l S Bades anm 1. Juli i Spezialreserve 100 000|— | C N L 6 82777 | ¿ 1 j . é 169 000,— Talonfteuerreserve . . 7 500|— | Beamteriwohnhäüsek eo a a ao 38 240/17 | Abichreibur g “x 4 000— |_165 090|—] 498 000 Delkiederereserve . |__100000/(—| 2953 657/15 C Li s | ï Masch!nen- und Inveutarconto : Hypothekenkonto T 305 000|— Doe s e L e e | Buchwert am 1. Jali 1916... 1|— « Kreditoren und Schaum- | Ee S E l Bg Aue weinsteuer N 1 225 557/10 Kuhrierf und LandwirtsWaft „.. ..««« s 1375 910/09 41 462/85 Dividendenkonto 1240—] Wak Borkendarf: | Abri S 41 461/85 1\— | « Avalkonto 201 785,— Wasserkreftanlagen L N 398 146/83 | Mobiltenkonto : E Gewiaon- und Verlust. Senegal S, E 21929969 | Buchwert am 1. Juli 1916. A fonto, Vortrag aus Beate aue a 6 i 20 539/07 | Su r P E 6 O 1915/16 E 13 084/50 L 1|— | C E 5 876/85 1(—| - Remgewinn. . . . . |__481 724/71| 49480921 V A) es E E , Lagerfaßkonto: E O E E Ses l|—} 1577 9858/99 Buchwert am 1. Juli 1916 . .., S Dampfz?entrale Schneidemühl/Lehnsruh : | S A 3 266|80 G S 17 694/44 | 7 ——T367180 Gebäude S 0/0 D S D O O E 0 M e. .‘ . Sag SAleA | 5 c d s l 02.0 Q D S Q §6 S0 0 09 2 0 Je 9: l Ab'hreibung . . A 3 266/80 E B ans 2 969 | Fubrwerkkonto E l |— V E NReklameartikelkonto Ms Utensilien A A 1 53170184 «„ Sektmarkenkonto .... e _1|— Anlage Koshüß: E l | ; Kassen und Weéhsclbestand : : : 2371854 Grunditüce und Wasserkeast eee] 7E 9847990 l Lanfguthaben . N 822 §3901 E Und Ballon a 9 706 61 E "” elten V S0: S. Se: Sa M D S S 499 5109 " gungen 00010 E00) O: 0 Q G0 Q P E E , D 297 11301 Kontokorrentschulden. 1 600 574 06 s S O N e | | Mee S S L é 645 900,— " otveten . 0 ck - ä 0 0d 0 14/8 J aa p80 n: j L a d E C LD M M E «„ Avalkonto 201 785,—. i h S N Mühlthal, Borkendorf und ¿é 66120 [ E E N E a s [ S 0 E076. E 9D 3 580 26346 3 580 263 46 M RON N Ora T Soll. Gewinn- und Verlustkonto ver 30. Juni 1917. Haben. Passiv ri, S e E E E —_— r a a. | e D b A M A 3 M A K it É S0 T 0: Q (S D r E Ql a E D Q S 3 500 000 An Generalunkosten... é E 862 344/47 | Per Uebertrag aus dem Vorjahre . 13 084/50 Rütlage E “350 000 |— « Ibschreiburgen L 54 605/50 Warenkonto .... .. « «+ « -| 1406 118/91] Hypoth:kenschulden .. S 171 850|— « Kutrsoerlust auf Eff:ktenkonto . . .|__744423) 6204973 Kontokorrentfkreditoren „ee N 1441 210/93 Gewinnvortrag aus 1915/16 . 13 084/50 Avale E . 4 645 500,— i | tetjährigez Reingewtnn ...... .| 481724711 494830921 Amontisation€- und Erneueruagsfonds 610 0090/— |— | Avalrücklage Es ; 75 000 1419 203/41 1419 203/41] Talonsteuerrüflage aae 17 500 Die von der ordentlihen Generalvezsamnlung genehmigte Dividende mit (6 100,— per Aktie ist sofort zahibar | Hewinr- und Verlustkonto : | hei der Deutschea Bank Filiale Fraukfurt, der Deutschen Vereiusbaak, der Fiima A. Merzbach und der Gesellschafts- MBortrag aue 1G s R 06S 153 632 97 R kasse. Der turnu8gemäß autg: schiedene Herr Bankter Cl. Harlachec wurde wteder tn den Vufsichtsrat gewählt. Gewinn in 1916/17 „o ooo e o os o) 281859 34] 299 49231 Franifuxt a. M., den 28. September 1917, T6 461 053/24

Der Vorstand.

P. L. Friedbör ta.

Aktiva. Vilanz am 30. Juni 1917. Pasfiva. nann i. E m a cam V —— : Am 1. Juli 16] Zuwach3 | Abschreibgn. Aktienkavital . 9 800 000|— Grundstücke | | | 326 450/45 } Hypothek 700 000(—] Gebäude iu 813 000 —| 145 138|— 58 138 |— 900 000 avzüal. Amortisation : Maichinen 452 000|—| 41028 §8) 95 028/88] 8398 000|— bisher 64 705,76 Geräte und Werk- | im Jahre gege 1/— 177148 177/48 1|— 1916/17 13 562,64 |__78 268/40} 62173160 O T P 453/30 8 M L 470 000'— Elektr. Anlagen . 1—F 101769) 1917869 l|— de a Ange 50 000|— 154 815/35] * Beamt- npensions- und Woren und Materialien N e C OIELOB9 301/87 Unterstüßungsfonds . 50 000|— Sf S í e « «1742 701\— || Berufsg2nossen)\haft . . 7 000|— Kassenbestand ....... A A 84 432/06 | Lalonhteu- rrüdlage . 7 000|— esl a P 1281536 || Dividende 1915/16 , 3 000|— Vorauszahlung von Veisicherung8prämien „„« « «« 4 356|— |} Kreditoren ; 72261804 T aa L A e. o « «1173 86857 | Gewinn- v. Verlusikonto | 1 5142 479/124 S Baukguthaben .. G Ce S O Ge G eo abzügl. Abschreibungen __ 154 815/35) 1 387 663 7 6419 013/41 | 1611901341 Sol. Gewinn- und Verlustkonto. ; Habeu. Berufsgenosser haft, Krankenkasse, Altersversicherung, An- Salbe L, 151 326/14 aestelltenversihéruna . E N 3902710 Se e Ea v 94 102/18 Arbeiter- und Angestelltenunterstüßzungen. .. . ..« 68 496|— | Warengewinn „e : | 2 084 984/59 Beleuchtung, Feuerung und Wass... 130 114/73 Hypotbekerzinsen eee eee 28 412 23 See auf Debitoren o G i 371,29 vandlungekunkosten, Reisespesen, Gehälter, Steuern 2c. . .| 916512 5 Saldo N E e I 042479 12 El 2 330 412/91 | 2 330 412/91

Solingen, den 29. August 1917.

Weyersberg, Kirschbaum & C!“ Actien-Gesell

[36746]

in Verlin bet der Direction der Discouto- ia Cöln bei dem A. Schaaffhausen

Hartkopf. . Die in der Generalversammlung vom 28. September für da Geschäftsjahr 1916/17 fesigeseßte Divideude von 20 ./ ist gegen Einreichung des Dividendenschetns

saft für Waffen und Fahrradtheile.

Bud 8

Nr. 11 foforët zahlbar :

in Elberfeld bei dem Barkhause von der Deudt,

in Soliagen bei dem Barmer Baukvereiu Hinsberg,

bet der- Gesellschaftskasse. Solingeu, den 28, September 1917.

Hartkopf.

K

Der Vorstand.

Geselischaft, ’\ceu Bavkvereiu A.-V.,

ersten Söhne, Fischer «& Komp., Solingen, und

Budt,

| Infolge der in dec Generalversammlung

[36747]

vom 28. S-ptember 1917 gerät'gten N-u- | maÿl be2stegt unser Aofsichtsxat gezer- warttg aus folgenden Miigl'edern : Kommerzienrat Nichard Berg, Hack- hzusen b. Obliga, Vorsitzender, Geheimer Kommerjienrat August Fre?- herx von der Oey*t, Elberfeld, itell- verir. ‘orfißender, Kommerzienrat Theodor Hîtnsberg, Barmer, Auaust von Reckliagkausen, Shleß Hackhavien h. Okbli;s, Konsul Otio Kirichbvaum, Cöln. Solitigen, den 28. September 1917.

Weyersberg, Kirschbaum & Cie. Aktien-Gesellschaft für Waffea und Fahrradtheile.

Der Vorftaud.

[36854] / Thücinger Nahrungsmittel A. G.

Großheringen. W'r laden unjece Attionäre zur ocdent- liven Genueraive:-sawzmlung nach

I-imar, Ecfarterstraße 9, in die St- \hä!tsräume der Nechtsan älte Marder- ste'a, für Freitag, den 26. Oftober 1917, Nachmittags 5! Uhr, cia mit folgenzver

Tageêxorduung:

1) Vorlegung dec Bilanz nebst Fewiar - ur.d VerlustreHnuyng und GBeschä!ki- bertcht für 1916/17.

2) Genehmigung der Vorlagen.

3) Gntlastung an Vorstand und Auf- Achisrat. i:

Weimar, den 1. Oktober 1917. Thüriager Nahruuasmittel

Aktieugeselischaft Großheringen.

Der Uufficitsrat. U. Vèarderttei(s

Der Vorstand Kurt E. Rofentha!k.

Berlin, den 6. August 1917.

Der Vorftand. Kurt G. Nosenthal|.

Berlin, te1 6. August 1917.

| Brandenburgische Carbid- und Elektrizitätswerke, Aktiengesellschaft. Alfr. M. Goldschmidt.

Vorstebende Bilanz habe ich geprüft und mit den ordnung3mäßig geführten Büchèra der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Alfr. M. Goldschmidt.

Vo!stehende Gewinn- und VerlustreSnung habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig ge!'ührten Büchern der Gesellschaft überetnstimmend gefunden.

Der Aufsichtsrat. Marba.

Otekat Zwickau, öffentlich angeslellier, beeidigter Bücherrevisor.

Debet. Getviuv- und Verlustkonto per 31 Mär4 1917. Kredit. M [S s Mb A Handlungsunkosten. 69 509/23} Gewinnvortrag aus R Hypothekenzinsen E 12 029/40} 1915/16 R 13 632,97 Amortisations- und Erneuerungs- Bruttogewinn des N fonds A 139 342 04 Jahres 1916/17 .| 632 573/96 Keieg8gewinostzuerröcklage . . 121 000/— Kursverlust aaf Effekten . 8 333 95 Gewinn: A Vortrag avs 1915/16 13 632,97 | Gewinn in 1916/17 281 859,34 |_29» 492/31 e 646 206/93 646 206/93

Brandenburgishe Carbid- und Elektrizitäts-Werke, Aktiengesellshaft.

Der Auffichiêrat. Marboa.

Oskar Zwickau, öffentlih angestellter, beeidigter Bücherrevisor.

[36293]

Die in d?r beutig-n Beneraïversamm- lurg unserer Gesellschaft für das Ge- \ckä}ttiahr 1916/17 genehmigte Dividende von 7% kann von heute ab aegen Einlieferung des Dividendenscheins Nv. V mit 4 70;,— pro Akte ket

der Nationalbank für Deutschlaud,

Berli1, dem A. Schaoffhauseu’schen Bauk. vereiu A..G., Cöln und Veerlin, ter Commerz- und Diëçcou(o-Bank, Vexrlia,

der Flima Sardy «& Lo, Gese[l- \chaît mit Leschräukier Haftung, Berlin. oder der Vesellscbhafts?kasse in Bextiin in Empfang genommen werdey. Berlin, den 28. Scptember 1917.

Brandenburgishe Carbid- uyd Elektriciiäts- Werke Aktiengesellschaft.

Kurt E. Rosenthal. Alfred M. Goldschmidt.

ic TApA E E