1917 / 239 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[37805] Oeffentliche Zuftellung.

Der Kaufmann Julius Krause tn Berlin, Kaftan:-n Allee 40, kla,t gerarn dstr Dèale! Otto Scube, irüber tin Beritr, j-8t un- bekannten A: f-nthali?, aus den LBerträgen vom 24. Februar und 7. Oftsoter 1912 mit dem Zutrage: 1) deu Bekiagien zu verurteilen, an ibn ertw-eder 591 #4 rvebst 40/0 Ziasen sett dem 1. Januar 1913 zu zahlen, im Unverwögerifalle oder nah Wabl des Beklagien fol„ende vom Kiäger veimicieten Segerstä: de, nämlich: 2 balb- nußfibaum erglis{e Bet:ftellen mit Wea- tiayen, 1 boalbnußbaim Kl-toeripind, 1 rußbaum Spie.e! mit Sptind, 1 halb- nvußbaum Badbétuhausiiebitid, 2 Wailirn- stüble gebz, 2 Stavd Betten zroir-sa, 1 nufbavm BLBertikdow mit Spiegel, 2 Sprofsenstühie, 1 grünes Sefa, hera8- angeben vnd weitere 157 # ju zablen, 2) das Urteil für voriä/fiz vollitre>bar zv erklären. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsitreits wird der Bekiagte vo1 das Königliche Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 21, Neu- Kriedri><strk-> 19, i, Sto>kwerk, Zimmer Nr. 167/169, au! de: 1D Dezember 1917. Vormittiagé 10 ithx, geladen. De Einläfsunüsfctt! ift auf? 2 W=5chsten b-stimmi

Ver'’in, de: 4 Otftob-r 1917

Der Gerlchtä\chretber des Kontglihen Ämtsgert<hts.

[37806] Oeffentliche Zusteuung

Der Dr. Bolik tin Berlin N. 24, Fyhan-zisitraße 13, Prozeëtevoimädß1tgter Reetzanwalt, J«ft:rat Adam in Danzig, kiagt gegen den Seefahrer Euaen Hoff mann aus D:rschau, zurzeit uub. kanntez Aufenthalts, aur Grund der Behauptung, daß in dem Zwangsversteigerunc verfabren des Amtsgerichts Dirichav tim Jahre 1894, betreffend das Gerundstü>k Dirschau Blati 19 die in Adtetlung 111 untex Nr. 6 für di- Geschwister Hoffmann und der Beklagter eing:troegene Hyrothek von 9000 6 zux Heb»ng gelaugie nd deß ter Anletl det Bekl gten mit 3000 4 hirterle2t wurde, cegenwärtig nos 1982 „J binterle,t find, urd daß der Beklzgte jtine Aniprüche an setze Schwester Alma Kugyner, gevoi:ent Hoffmann, abgetreten und diese wiederum ihre Ansprüche an den Kläger abgetreter. habe, die Pinte:l-gungistelle ein- be- glaubigte Auszahlungsbewtlligung verlange, mit dem Antrage, den Beklagten zu ver- urteilen tarin zu williger, daß die im Zwanasversteigerungsverfahren vonDirschau Blatt 19 zufolçe Besdusses des Könic- liden Amt3zerihts Dirsh21 vom 6. Apri] 1894 bei der HinterlezungsfteDe zu Danz! zu Spez. Man. Band 36 Seite 9 noà hinterlegten 1982 # nebst den aufgr- laufenen Hinterl:-gurgtziusen an den Kläger ausgezahli werden. Der Klägt: ladet den Beklagten zur mündlichen Ver-

hand!ung des Rechtsstreits, vor die weit}, Zivi!kfam:ner "628 "ratbe intgeribie

in Danzig, Neugarten 30—34, 11. Siot, immex 243, auf cen 20 Lezember 1917, Voræwittazs 10 Uhse, mit der Aufforderung, einea bei dem geda@ten Fert>t? Iugelafseneu Yuroalt zuv fest llen Zun Zwecke ver döffent!tGen Zustellung wird diefer Auszug der Klage bekannt gemacht. Dauzig. den 3. Oktober 1917. Süß, Gertihts\<reiber des Königlichen Landgerichts.

[87803] Oeffentliche Zustellung. Weiß, Josef, Käf groëhändler in Münden, Leve:e: ftraße 21, vertret n dur> die R-chtéanwälte Schül-in I. nd Il. i München, Ro!ental 1/11, klagt gegen Geschia, Johann, Ziege.eiakkort.ant iv Nimis (Udine), zur:eit urbekzr- nten Auf- enthalts, meg?n orderung? wit dem An- irage, zu erfennen: I. Ver Beklagte ist O an Flazetetl 955,62 # Haup!- sacher-ît nebt 5 9% Zi-sen bieraus sei 1. Oktober 1914 zu dezshlen, und hat zte f\ämtlih:en Kotien des Nechteitreits zu tragen bezw. zu erstatten. 11. Das Urteil wird event. gegen Stcherheitéleistung fü: vorläufig volist:e>bar erklärt. D-r Kläger ladet den Bekla,t-n zur mündlichen Ver- handlung des Nechtsstreits vor die II. Zivilkammer des Köutglih-n Land- gerihts München T auf Montag. 26. November 1917, Vormitägs 9 Uhr, Sigz.-S. 87/1, mit der Auf- forderung, einen bei diesem Gericbt? ju- na Rechtsanwalt als Proz oma gen ¡u bestellen. Zum Zwer>e der úoffentlihen Zustellung wtrd dieser Maus der Klage bekannt gemacht. München, den 30. September 1917. Der Gertchis\chreiber des K„k. Landgerichts I.

[37808]

Bei dem Reihsicied3gericht für Krieg09- wiectihaft i} etr Nerfaheen zur Feit- [eins des Uedernahmepreties für 3718,4 m

utterköper, 58 cm breit, euthalten in einem 8. G. 161 gezeihneten Ballen, brutto 44 kg, einem unbekannten Cigen- tümer gehörig, anhängig. Der Ballen befand h im B-size der Firma I. H. Bathmann, Hamburg, Gröntngerstraße 10, für Re<haung der Hamburg - Amerika- Linie, mburg. Jur Festsepung des Nebernahmepreises soll auf Anordnung des Herrn Präßfidenten am 6. November 1987, Vormittags 11 Uhr, vor dem Neichsschtedsgericht ür Kriegswirtschaft in Bexlin W. 10, BViktoriafir. 34, ver- bandelt werden. Der unbekannte Eigen- tümer wird hiervon bena<hrihtigt mit dem Bemerken, daß in demn Termin ver- handelt unv cntshieven werden wird, au< wenn er zl><t vertreten fetn sollte.

4) Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust on Wertpapieren befinden sich auê\<ließ- sih in Unterabteilung 2.

(37762) Befavatzahuvkn.

Oie für 1. Oktoder 1917 treffende

1 Veriosuog des Lecbhauser Stadi-

onlchers v. J, 1907 ficrdet uicht

¡itait; dée v!anmäkige Tilgung is v'eimehr

du-< NRückkanf von Schuldverschre?-

bungen di:ses Anl: hes im Nennwerte

vot 274 000 #4 e:folat.

RNugeburg. den 29. September 1517 Stadimeogistrat

27763] Bekanntmachung.

Bei der am 1. Ottober d. 38. erfolgten #usisosuig der auf Grnnd der Ailor- bôhen Privilegi-n vom 30 Avril 1880, 13. Juli 1831, 30. Janzar 1884 un®? 14. Nov-mber 1888 a: 8gefertigt-n An- l-ihelheine des Kreises Jexichow Ukb sind folgende Nummern gezogen worden:

V. Dusßgaabe. BNuefistahe A Nr. 35 62 80 89 über 1000 M, E Bui ft«be B Nr. 20 56 71 73 77 109 L112 161 173 174 182 218 231 234 276 über 500 S, G Bucbstab: C Nr. 21 39 70 135 174 189 202 224 über 200 M;

In. Aué- abe. Vucbtobe A Nr. 30 33 35 66 76 92 über 1000 4, / Buchstave W Nr. 18 58 60 65 89 127 218 225 233 237 241 280 295 über 500 #, : Buctzitabe C Nr. 5 24 37 53 59 über

200 4;

IIL. Auênabe. VBuchitabe A Nr. 50 56 65 über 1000 M,

“ume be ER Nr. 2 16 30 33 80 114 uter 500 M, Bucttst«te © Nr. 31 über 200 M; 1V. Auëgabe.

Nu%üabe A4 t. 53 97 102 1000 4, s: fSu%mfabe B Nr. 51 93 149 172 181 237 über 500 M. : Die JFuhaber dec vorkezeineten Äu- l-tbescheine wyrden auf. eforvert, gegen üûEaabe der Anleibescheine und der dazu gehôrigen Zinds>eine und Anweisungen >en Nennwert dec Anletheicheine bet de1 vefizen Freièkomaunsolf.sse vom L. Apriìi 1918 ab in Empfang zu nehmen. Vor iesem Tage ab hört die Verjinsurg der aS8gelosten Anlelhescheiue auf.

Von den bisher ausgelosten Anleihe- \æ&etnen si-d noch rüstaudig: V -rlosung zum 1. Aviil 1916: s I. A usüabe. / Bo<ab- B Nr. 115 über 500 M. Buütstate C Nr. 110 üb:r 200 .

IT, Auágahe.

Bubstate B Nr. 38 über 500 M. Buchita®e C Nr. 2 über 200 4.

TII. Aufgabe.

Bur<hslabe A Nr. 27 über 1000 4. Buchstabe B Nr. 158 über 500 é. Veriosung zum 1. #pcil 1917:

1. Ausaabe.

Buchîtake B Nr. 280 über 500 #4.

ITT, Auégabe.

Buthstabe A Nr. 13 über 1000 H.

IV. A '9gabe.

Buchstabe B Ne. 99 über 500 #. Geuthi=, den 2. Oktober 1917. Dex Kreisausschuß des Kreises Jericow Ul. Der Voisigende: von Schen>.

37657] WVeékarnimachung

Bei der am 28. ds. Mts. stattgefundenen Ausloiusg von Oblicationen aus der Anleihe dex Arrtsftadt Forbach in Lothrtugeu vom 28. Augu“ 1913 sind folaende Nummern gezogen worden:

Lit A zu 2000 M4 Nr. 13

Lit B ¡u 1009 (4 Nr. 106 138 210 272 314 328 387 9594.

Lit C u 500 A N-. 58 114 172 938 254 280 325 445 556 602 679 750 806 842.

Lit. D zu 200 Nr. 31 108 119 9250 456 991.

Die A-szahlung der worgenannten Schuldverschreibungen erfolgt zum Ne?nn- wert gegen Rückgabe der SFuldverschret- bungen und der no< uit fälligen Zins- cheine nebst Erneuerungsscheinen vou 2. Januar 1948 ab bei

der Stadtkafse in Forbach,

der Direction der Ditconto-Vesell-

\chaft in Fraunk?urt a M., dem Bankhaus J Dreyfus & Co. in Franksurt a Vi., dem Bankbaus Ernst Wertheimer & Co. in Frankfurt a. M, dem Va-khous Ephraim Meyer & Eohn in G$aunsover, der Eliddeu!scheu Di*tkontogesel- \<aft U -SV. in Mauuheim, der Forbaher Bank A -G. in For-

ba.

Am 2, Jaauar 1918 hôrt die Verzin- sung der VJAMNeTEN ausgelosten Obli- ationen auf. Der Betrag derx etwa feblenden no< nicht fälligen Zinsscheine wid vom Nennwert der Schuldver schret- bungen in Abzug gehraßt.

Hie auz dexr vorjährigen Verlosurg rü>stäudigen Wertpapiere

Kit. B Nr. 683,

Lit. C Nr. 873,

Lit. D Nr. 179 200 283 werden h'ermit wiederho!t ve: öffentlicht.

Forbach. den 29. S:ptember 1917.

über

[27696] Allgemeine Rentenanftaii zu Stuitgart, L bens- und Rentensogei siherungs-

ver:in auf Gegenfeitigßkel. Im Oktober 1917 findet etne Ber losung unserer Schuidversch-eibung?en niet statt, da die vorgesehene Tilgung im Wege des Rückaufs volüzogen worden ift. Der Varstand.

[37659] Bekanntmachung. Die für September 1917 treffend? Verloiïung des 4%/% AugsIburger Stadtauleheus v I. 1913 finzet nit statt; die vlanmäßi;e Tilaung ist vielmebr dur< Nückkauf vou Schuld- vers<reibungen diejes Anlehens im Ner-nwerte von 67 500 4 erfolgt. L Augsburg. den 29. Septemver 1917. Stadimagisteat.

(37658]

Fn der am 4. Oktober 1917, Nahm.

2 Ühr, in Gegenwart etnes Notars vor-

genommen-n Ausliosu#g von 41 000 M

unserer 6 9/9 Schaldvershreibungea

vom 2. März 1899 find nachstehende ummern gezogen word-n:

A 19 T 55 68 69 88 105 114

119 121 143 148 161 165 179 222 229

941 244 258 259 267 268 271 317 328

357 379 421 429 441 461 475 516 521

531 533 540 577.

Die Shh:1dv-r'chreibungen werden am

1, April 1918 eingelô1t

bei der Kasse des Hall-schen Bank- vereins vou Kulis<, Kaempf? >& Cs., HPaLe a. Zaale,

bei der Kasse der Laudschastlichen Bank der Pzeoviaz Pommern, Stettin, s

bei der Kasse ter Zuckerfabrik? Greifenberg i. Vom.

Zuckerfabrik Greifenberg i. Pom. G. m. b. D.

(376595) :

Numänische Staatsanleihen.

ic find beauftraut, die am 1. Sép-

temb-x und am 1. Ofiober 1916 fällig

gewei-nen Zintscetn- der

40/0 Rumänischen konvertierten Rezote voz 1905,

4 9/9 Rumiänischen omwo-tisablen Reute von 1905,

4 9/9 Rumüänisches ámo*?tisablèu Rente von 1908,

4 9/9 Rumänisc<h:u amortisableu Nexuie vo! 1910,

429% Rumünischenu amortisablen Neute von £913 anzukaufen, und fo:dern biermtt die Anleih-besiger auf, diese Zinssch:ine bei

folgenden Stellen : in Yexr!ia: bei“ der Directioà dex Discaouto- Geielliwa#t, Coupoaëfasse, Behren- itraß: 42/43, bei der Firm; S. Bleich: öder, in Frankfurt a. M.: bei der Direcrioa der Liëcoutó- GSesellscheft : einzureichen. Rückgabe von Zintseiazn von ausgelosten over aufgebotenen Stüden bleibt vorbebaiten. Der Ankauf der Z'ns\<eine erfolgt zum S von #4 77,— für 100 Let. leiGzritig mit der E nreihung der Zinsscheir e itt dur Abgabe etner \<rift- lichen Grklärung der glaubhafte Nachweis zu erbringen, daß die Zinsscheine voa Stü>en getrennt sind, wel<e dereits vor dem 28. August 1916 (dem Tage der Krtegserfläru-g an Rumönten) Eigentum von deutshen Staa!s8ange höri. en oder von Angehörigen der mit Veutschl:nd ver- bündeten Länder waren, ferner, daß die Gigentömer thren davernden Wohnsiß in einem di:ser Länder haber. Beriin, im Oktober 1917. Directiou der Discouto. Beselischaft.

[37660] Bei der am 3. d. Dts. dur den unter- ¡ethneten Kreiaaus\@uÿ vorgenommenen PBus8losuug der Fraxzdurger Kreié- axleihes@eine in Gemäßbet der Aller- bôhsten Privilegien vom 24. November 1886 und vom 30. Fult 1888 sind fol- gende Nummern gezogen worden und werden hiermit gekündigt zur Rückzahlung am 2. Sznuar 1918, Von dex exsteu Au®?gabe. Von Lir A über 1000 (46 Nr. 15 23 134 182 184 220. Vou Lit. B über 500 # Nr. 28 30 41 64 134 156. Bon Lit C über 200 # Nr. 50 249 567 576. Vou der zweiten Auggabe. Von Ltt. A üher 1000 H Nr. 16. Von Lit. B über 500 4 Nr. 59. Von Lit. C über 200 4 Nr. 10 68 92 109 i Die Nü>iabluvg erfolgt vom 2. Ja- nuar 1918S ab bei der Kreiêfommunal- fafse zu Frauzburg gegen Einlieferung ver Krelsanleihesceine und der utt fälligen Zinsscheine nebst Anweisung. Nicht eingelöst sind bisher : Von der erien Ausgabe. Von Lit. A über 1000 46 Nr. 28 und 144, gekündigt zum 2. Januar 1916, und ir. 343, gefündigt zum 2. Januar 1917. Bon Lit. B über 500 4 Nr. 74, ge- kündigt zum 2. Januar 1916.

[37809] Ï

Pei der acmöß $ 8 des Sef:P?s von 18. 2pr!! 1900 am 3. Oktober d. F - p0'/- „encomme: en fHuösiofsuug Von S<ul1d- vers<reibunzeu der Staatsfasse des He-:zoagatums Gotja vom Jahre 1900 find folgende Nummern gezogeo worden: Lit, 4 Nr. 270 397 484 691 1018. Lit. B Nr. 1254 1310 1620 2123.

Lit. C Nr. 2469 2541 3002 3099.

Die E nlösu- g dieter Schuloverschre?- aynet, deren Sseizinfsung om 1. Apxil 1915S aufbört, erfolat von legterem Tage ab bet der Staa!sfefe in Sotha. Goiha, den 4. Oktober 1617. Deerzoglich S. Staatsministerium.

5) Kommanditgesell schaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

[37862] Eigladuúg zux / Generalve samaiung er

Saalbau- Äktiengelelis<hast. Die H:rten Aktionäre der S ialbau- Afktienge)ellshaft weren bier-urd zu der Dieustag, deu 30. Oktod?er 1917, Abends 64 Uhx, in deu roten Zimm-1n des Saalbau-s jtattfiadenden 60. Ge- neralversammluug eingeladen.

Tagecóorduunug : 1) Geschäftzberiht und Repision3bericht. 2) Beichlußfassung über die Senehmt- gung dec Jahresbilanz und der Ge- winnverteil ung. L 3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Busfssichisrats. 4) Wahlen, betr. Ergänzung ves Vor- \t:nds uad des Aufsichtsrats. H

Dix Herren ‘Ak o äre woilen si beh'fs T-iinahme bis ipútesteus ven 27. Ot- tober d. J. vute: Angade der tin dem Yfrienbuh auf ihren Namen eingetragenen Aktien bei H-rsten Verwalter Reduer, Junghofstraß- Nr. 20, a=-melden und die diernah ausgeferti,t:n Etatritiskartea ir Empfang nebmen. s Bilanz, Sewinn- und Verlustre<hav"g sowte Geshäjtöberiht sind vom 15. Ot- tober d. #. ab in den Geschäftäräucmen der G:-llihsft zur Einsicht ver Aktionäre ausgelegt. Frankfurt a. M, den 4. Oktober 1917.

Der Varstsad dexr Saalbau-Akticagesellchaft.

[37851] BexanntmaGung.

24. ordeatlieze Seneralversamwm- sung der Defsau-Wörliger Eisenbahn- Geselichaft Freitag, den 26. Oktober 1917, Vorwittags. Al Uhr... im Kreiétagssaale hier, Zerbsrerstiaße 13/14.

TagesozDdunng :

1) Bericht des Vorstands und des Auf, sihtirats über den Vermögznt!fand und die Verbältni}: der Hesell<afi sowte die Bilanz uod die Genins- un> Verlustre<hnung für das ver- flossene Geschäitsj ahr.

2) Genchmigung der Jahresbilanz und der Gemwinnverteilueg (Feststellung des Reingewinns unv dec Gewinn- antz:ile).

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsich!i8rat#. ¡

4) Gr\sagwahbl für die statutenmäßig aus- \@-irenden Mitglieder ves KRus}- i<!grats. :

Der Getchiftsberiht und die Bilanz liegen vom 10. d. Mt. ab in unseren Geic<äfislokal zur Etrsihtinahme aue.

Wegen Stimmberechtigung u. d Ver- t:etung der Kfiionäre ird auf die $$ 24 und 25 des Gesellicdaft9vertrags mit den: Bemerte! verwiesen, daß sich die Bejell- \%-ftskase im CGmpfangfgebäude des Wöriitzer Bahnhofes hierseibît befindet.

Deffau den 4. Oktober 1917.

Dex Verfigeuve des Aufficht®#ra!s8 vex Dissau - WDöerlizer Eiscubahn- MWeszlisehafiz:

Dr. &beling.

66. ordenilihen

“Hessischer Bankverein Aktiengesellschaft Cassel.

Wir lateu hierdur<h die Aktionäre urserer Geselischaft zur ordentlichen Generalvee?!oumlunzg auf Dierêtag, den 30 Oktober 1917, Nachmitt «gs A Uhr, in unlerem Geschäftslokal, Cassei, Königsplay 34, etn.

TageIordrung

1) Bericht des Vori?ands und des Auf- sihtdrats über das abgelaufene Ge- <hâfttjabr 1916/17.

2) Voilage des Geschäftsberichts, der Bilanz, der Gewtun- und Verlust- re<hnunq.

3) Beschlußfaffung über die Verwendung des Reingewinns.

4) Entlastung des Vorstands und Auf- siétèrats.

5) Wahlen zum AufsiGisrat.

__ Aktionäre, welche ibr Stimmrecht aus- üben wollen, müssen ihre Akiien oder die darüber lautenden Hfnterlegungsscheine der Reichsbank oder cines Notars {pätestens Sonnab-ud. deu 27. Oktober, bei nuseren Nafseu in Vafsel oder unseren áanderea Nicdevlaffsunugen oder bei der

Von Lit. C über 200 «#6 Nr. 197 333 506, actür tigt ¡um 2. Januar 1916, und

1917. Franzburg, den 21. September 1917.

Geschäftsstelle des Reichs\chtersgerihts für Kriegswirt\chaft.

Der Bürgermeister: Stiecb.,

Dor Vorsitzende des Kreisausshusses.

Nr, 247 521, gefündigt zum 2. Januar |

| Mitteldeutschen Privat-Bauk Aktienu- ' g?sells<«ft in Magdeburg invrerhalb [der _üblih-n GBes>täftsstunden gegen | Emvfongsbescheinizurg hinterlegen. Caffel, den 5. Oktober 1917.

[37642]

Boden- Aktiengesellschaft Bayenthal in Koela.

Nachdem die H-neralversamnlung vom 28. September E dis AUM Bea Ver G-sellshafi beschlossen bat, werden die n ra unserer Gesellschaft biermit gemäß $ 297 des H.-G.-B. aufgeforteut, hre Ausprüche 0n ¡me!den-

Cöin, den 4. Oftober 1917. Der Liquidaíor.

[36983]

Die erste ordentliche Geserslvzr-

sammiuog der (Fiäofiswen Nüähr-

miitelfabri?. frieugeseli\sSaft“ in

Hardheim (Baven) fiadet am Sonn-

tan, den 28 Otrober 1917. Nac<-

mittegs 3 Uhr. im &S:schäfttlekal der

G.\-ll'chaft in Hardh-im staif.

Tagesordouvg: ;

1) Beschlußfassung über die. Bilanz nebst Gew-nn- und Verlustre<nung tür das Seschêftsijahr 1, Mui 1917 mit 30. Jünt 1917.

2) Entlaitung des ‘Aufsichtêrats und des Vorstands.

Nach $ 21 des Desellshaftsvertrag8 find

diejenigen Aftionä:e zur Teilnahme an der

Genzralversemmlurg ber:><tigt, wel<e

ibre Aktiea oder Hinterlegungds{eine der

Reich3baok oder eines deutih-n Notars,

aus weichen die Nummern der hinteriegten

Stü: genau erfi4tlih sind, spütestens

am dritten Werktage vor der aube»

raumten Weneralversammiung, dex

Tag dex Hinterlegung uud den dee

Mr h ui<i mitgerruet,

während der üblichen Sescäftsfiunden bei

rem Varstaude der Akticogeselifschaft hinterlegen uod bis ¡um SwWlusse dir

Gene-alversammlung daseibst belassen. Feder stimmt ere&tigie Aktionär erhält

eie vem Vo:stanve unt-rzeichnete Legili-

maticns?arte, welde dic Zahl seiner Ufiien und Stimmen ersehen läit.

Harz heim (Sehen). 2. Oîtober 1917. Fräntiiche Uüähimitielfsbrik, Antienugesei! afi in Hardhzim (Buden). Der Vorstand. Hopf, Direkicr.

(37859) Bauk für Thüringen vormals P. M. Strupp Aktiengesellschaft.

Hierdurch beehren wir unf, die Aktionäre u«ferer Sesell'<aft zu der am g9u- sæbend, deu I7. Ofiober 1917, Vorwittags 10 Uyr, in Meiztugen, Jeipzige: str. 2, stattfindenden 12. ordent- lichen Generalverjammlung einzuladen.

Tagersorbuung : nebmigung der B'lanz vnd Foit!telung der Dioidende für 1916/1917.

2) Ertlaftung des Vorttands und des Aufsich!srats.

3) Wablen zum Aussßichtsrat.

4) Venterurg des $ 19 der S*tatuten (anderweite Fesiseyung der Lezige des Aufsi&têrats).

Zur Teilnabme an der Generalversamm- lung sind diej-nigen Aktionäre bere<tigt, die thre Aktien {pätestezs am dritten Tade vor der Versamminog bet dem Vo- stande angemeldt haben.

Bet Beginn der Seneralvers-mms\ung sind die angemeldeten ktien over Ves \ceinigungen üher die Hint'rleaung zum Nachwzts der BereWtigung zur Teiinahme vorzulegen.

Zur Entgegennakme der Hinterkegungen und Ausstellurg von Be'einigungen darüber sind dec Vorftand, ein 9tar, 2 Dicectioa der Hiacontgo-Gesell- saft und d'e Miiteideutiche Credit- bannt in Bexlia, die ügemeine D-:u's@Se Crebvit-Anstalt in Leipzig 1d di-jenigeu Stelten, die vom Uuf- sichi8rat als geeignet auerfanzt werden zuständig.

Meiningen, den 28. September 1917, Bouk für Thittiagen vormals

B. M. Strupp ÜUktiengesellschaft.

Dex Aufsichtörat. Dr. Gustav Strupp, Vorsitzender.

[37861] : H. Fuchs, Waggonfabrik A.-G., Heidelberg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- \haft we:den zu der am Samstag. ben 10. November d. Js, Vormittags 107 Uhe, im Verwaltung?2aebäude der Getellihaît in Rokrbah stat: findenden ordentlichen Generalversammlung ein- geladen.

Tagesorduuna t 1) Geschäftsberiht des Vorsiands und Aufsichtsrats. : 2) Beschlußfassung über die Bilanz und Verteilung des Reingewinns.

3) Gnulastung des Vorstands und Auf-

sihttrats. en

4) Beschlußfassung über ordnungsmäß's

einlaufende Anträge.

Die Herren Aktionäre, welhe an der Versawmlung teilnehmen wollen, haben {bre Aktien spätestens am 3. Werk- tage vor der Versammlung dei der Desell\schaîtskafse oder bei der Nheint- scheu Credi:bank in Maunhetum und deven Filialen sowie bet der Deu!s><en Vereinsbauk in Fraukfurt a. Main oder bet einem deutschen Notar gegen Be‘chetnigung zu hivtec!rgen.

Hcivelberg, den 6. Oktober 1917.

Der Auffihté{rat der

Dex Vorstand.

O. Fun<h8, Waggonfabrik A.-G.

1)-Vortrag d:5 Geschäftöberi&t8, Ven...

Dirie: f

5” [3/8

in Humburg. O1 denitlice

ta Konferen;s2ale (Somwmmeti-

der

abeud, deu 27. mi:tags 11 Uyr. Tagesordnung!

1) Vorlaze des ZFahresber:<i3, der Ge- wian- und Verlustre<hnung und der

Bilani-

9) Ent!astung des Vorstands und des

Aufsichtsrats. i 3) Aufsi.ptsratswahl, Cegtiimattonsfarten

Aktien im mmerz- ¡bn oder bei unserex Kasse entgegen- zunebmén. Hamburg, den 6. Oktober 1917. Waaren - Comwisfious - Bauk in Hamvurg. E. Joesting. I. Niemann.

[37853] s 2 y

Gesellschaft für Gasindustrie

in Augsburg.

Das DVntg!. Bavertihe Staatëministe- rium d:s Köutal. Hauses und des Aeußern hat wi! Enischließu»g vom 15. September 1917 auf Grund der Punde#raäisberordnung vom 2%, Februar 1915, betr. ètle Bilacz n der Akticrges: llschafien, tie Vermögen im Auélonde over in den Schutzarbieten haben, im Ginver):änon!s mtt dem Nöntgl. Staats- mlniftertsm rer Justiz genehmigt, daß die Gesellichaft für Gasindufirie, A.-{(H. in Augsburg au für dai Geschäftsjahr 1916/17 von der Aufstellung einer Bilanz, ver De- winn- und WGerlustrehnung und des Ge- (<418ber:<ts absteht.

Maagels weiterer Begen‘iände zu etner Tagesordnung entiält die dtetjährige or- deatlihe Generalversammlung.

äAugêburg, den 8. Oftoder 1917.

Der Mufñhtsrat der Géeseischaft für Gasiudustzrie. F. Bohm, Bo?Lpender.

[37905] Die diessährige ordentliche Genzeral- versammlung wird am Wonts g, deo 6 November 1917. Nachmiitagé 14 Ubr, ia den Gescbäfiöräumen der wogtländishen Credit-Anstalt Akt -Bes. ¡u Plauen t. V., Bahnhofstr. 38, siatt-

Anden. Tagesordnung:

1) Vo-l-aung der Bilanz, der Bewinn- u-d Verl isire<aung, Grstattung des Geshäfi8bertchts.

Y Bescblußfassung über die Bench migung der Bilanz

3) 8G ßfissung über die Gntlasturc

des BorÞiants und Auffichtörats. 5

4) Wehien zum Aufsichtszat.

Vir laden uns:r- Heren Akttionfte biermit ein. Wer von lhnea ver Gezera!- vefammlung beim-bhnien unh sein Sttmnm- ret ausîken will, hat s-tne Aftien odr? die Beicheintgung über Hinterlegung der Aftien bei >nem deutsche: Votar späte: feus om 31, QOkliobe«x 12917 bei der Vootläudtis<eu Cyredit-Kzftalt AKkt.- Ges, i? Plauen i. V., Bahuhofstraße, ¡u bintezleaen. Rü>zabe erfolgt nach der Generalbersammlung.

Elsterberg t. S., den 4. Oktober 1917.

Züchsische Plüsch- & Krimmecr-

fabrik Akiien-Geselishafi.

S Otto Wolff.

[37864]

emäß $ 20 urseres Gesellschaftsver- trags laden wir die Heiren Aktionäre unserer

Gesellschaft hiermit zu der am Douxe: s- taq, den L Nov:;mber A917, Mittags UD Uhe, im Lahnho!66a:- haus in Riesa abzuhaltenden 1e<&u=«d- vierzigîeu ordenilichen Generalvev- sammluug ein. Der Saal wird um 114 Ubr geöffnet.

e tlonäre, die an der Generalversanm-

in; teilnehmen wollen, müssea dies hitesteus am 3. Werktage vor ber

g reralvessammiung bei ter GeseN- <aft, der Dresdner Vauk

reêden, Berlin oder Leipzig ar- guten, Mit der Anmeldung fiad iur

wübung des Stimmrechts die Aktien ls et¿em doppelten Nummernverzeichnis

A die Bescheinigung der Retchóbank h W eines Notars üder die bei ihnen er i ge und bis na< Abhalturg der ‘eneralversammlung dauernde Hinte - eoung der Aktien zu übergeben. aae die Anmeldung wid den Aktio- ae bon der Anmeldestelle eine Be- Ceinigurg ausgestellt, welhe als Ausweis Ne Teil«ahme an der Generalversamm-

g dient.

a A Geshäflsberi@t und die Bilanz Mat Gewinn- und Verlustkonto liegen bet D erer Gesellhaftskasse - und bei der G Que in Dresden, Berlin uxd

2 : o i

Verren Aliontre brtük S ( agesordaung :

1) Perlht des Aufsichtsrats und Vor- age des Jahresberichts sat Rech- 9) BeabsPluß und Bilanz.

g eshlußfafsung über den Jahres-

„eriht nebst Rechnungtabs&luß iowie

Uver Verwendung des Reingewinns.

Entlastung des * Vorstanteo es Aufsichtsrats und des

3) Wahlen zum Aussich! s 8ra!. iesa, ten 5. Dia 1917. Akti Der Auffich18:at dex éngeseliscyaft Lauhhammer. W. Henkel, Vorsigender.

363] eo 9aaren-Commissions-Bank

Geueraive: sammlung N f UTiù Ì Dicconto-Bank, Neß Nr. 9, am Soun- S Okiober d. J., Vor-

wee O sammlun, sind gegen Hinteilegung der B 1 Foads- und Depo1ibliro der und Discouto-Bank, Dam-

in den biermit zur 11. ordemlichen Ge-

Ae ußerordentlihe Beurralve lung der Fleuaburger Schif t, Verrciaigung - Uktieu - Geschaft in Fle- 86ura im Si:\häft8!ofale de: Fi:ma D L FienSburg, pSwifff- hrüde 41/42, am 27. Ofiob Nam 4 Ug. Ae Tageêëorduung : „Aenterung in den Personen dez Vor- Stimmberect \ mwbere<tizt is jeder Afkitonär w-I[her spätesteus aut Tage vor a Ver awumlung jeine Aktien bet der Sesells<afc oder einem Notar hinterlezt. Der Vorstand.

[37849] Uktien-Gesellshaft für Holzbearbeitung Memel.

Die 19. ordevtlihe GVeneralver- sammlung "bd anberaumt auf Soun- NEnL, Nes ZL SUUEREE 1917, Nat- mitta r, im Besdäftélo! Gesellscha. 7 \dâftélo!ale der

age8orduung :

1) Vorlegung dis Geschättsberi(ts, der Gewinn- und VBerlunre<nung und Bilanz für das abgelaufene Bei Säfts- jahr und Beschluß über die Gewinn- ve: teilung.

2) Erteilung der Entlastung an Verstand und Aufsichtsraët.

3) hdadexung der S 1-—44 der Sta- -T'17en.

4 W.:hl eines Aufsichtsratsmitglieds. ur Ausübung des Stimmrechts ist jever

??tonär bere<!iot, weier bis zum 24 Ofkiover 1917 feine Aklien im Büro der GVese#sHafi oder im Büro 2-r Firma Stebert & Alexauder in Memei d:poniert hat oder cbrudaseibst his zur genaunten Z-it eine Be- schei? tgurg untir Angabe der Nummern hetbrinat, daß er dieselben bei der Deutscheu Bazk Filiale Königsberg n Köxizäberg i. Vere. oder bei der Deutsche u Bauk Filiale Fraukfurt in Frauffsuit a. W. bezw. bei einem N»tar hinterlegt hat. Mearel, den 3. Oftober 1917.

Der Auffichtörat. Heinrih Brüning, Vorsitzender.

£37850] Carl Bü>klers & Co. Act.-Ges.,

Düren, Rh!d. Zu der av #amZ#Ztag, dex I7. Of- tober 1917, Nahwittags 5 Uhr, im Hause des Herrn Geheimrat Arnol> Shoellzr in Düren ftatifintenden ordent- E Veneralversamælung laden wir unsere Aktionäre hiermit erc. eta. Tagosuerdunatg : 1) Beshäftsberit des Lorstands sowie Vorlage dec Bilanz ur d der Vewinn- ind! Verkuüstre#nung nebst Bericht det Au!si$ttrats über Prüfurg derselben. 2) Genebmigung der Bilarz und der Gewinn- und Verluskrehrung sowte (Entsa!tung d:8 AufsiHtsrats und des Worst¿n>#. 3) Beschlußfassung über die Geiwinn- verteilung. 4) Wab! zum AufsiŸtsrat. Na $ 26 der Sagungen sind zur Teils aahme ag der Genezalocisammlung our diejenigen Aktionäre berechtigt, welche (pätestens am 24. Otcsver 1917 bis G Uhr Abeads bei der BeseAichafr in Düxegs, der Dürener Kavk in Düren dem A. Lehaaffdaxaseu’@eu Bauk: v:rein in Côls, dem Bankhause J. ®. Feix in Cöw oder d-em Bankhause Deldr ük, S@tickler & Co. in Verliu 2. eia Nummernver: eins der zur Teil- cahme bestimmten Aktien «inreti$en, b itbre Akt!en oder die darüber lauterden Atnterlegungsscheine der Reichsbank hi..ter- legen. s +2 itreu, Nh!d., den 5. Oktober 1917. Der Vorstaud. Horzmann.

[37860]

Bravhaus Essen A. G.

in Essen a. d. Ruhr. Die Akiioaäre unserer Gesellschaft wer-

uexalversammlunug auf Mgoutag, den

19. November d. 3 Worvaittags

81 Uhr, in das Geschäfts!okal der

Herren Baß & Herz ta Frankfurt a. M.,

Neue WMtèainzerstraße 23, ergeb:nst etn-

geladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz und Gewinr- und Verlustrenung für das Ge- \cästojahr 1916/17 sowie des Ge- \<ästsberihts des Vorstanda und Prüfungsberichts des Aufsichtsrats.

9) Genehmtgung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre>nung sowie Beschlußfxfsung über die Verteilung des Reixgewinns.

3) Gntlastung des Vorstands und des Hufsihisrats. j

Dizjenigen Herren Aktionäre, melde an

der Seneralv-rsammluug teilnehmen wollen,

haben ihre Akiten oder den Nachweis der

Hinterlegjug der Aktizn bct einem Notar

(pätestens 3 Tage Ae dex General-

vexsammsung eutw:der

I Efffseu a. d. Ruhe bei der Gesell- chastskase oder

in S eaukfurt a, M. bei dem Bank- kaise Vaß >& Dez

zu hinterlegen, wogegen thnen Empfangê-

bes<zirig:ng uud Eitntrittökarten aut}

¿foigt w-rden.

s F oankfurt a M, den 5. Oktober 1917.

[37641]

Deu!she Grube bei Bitterfeld gauermeister ® Söhne Aktien Geselszast in Deutshe Grube

bei Bitterfeld. Aus dem Auffichtsrat unserer Gesell haft ist der Geheime Kommerzienrat F. s E 29 egbadgn ausgeshtleden. use rube itterfeld, 1. Oktober 1917. En E Der Vorftaud.

[37636] Uttiva

An Srundstüc>skonto Immobilienkonto Mascénen- und Werkstattkon!o | 801 493/85] , Reserv-fon 2- Uterßlien- und Mobilienkonto 25 768 62 kenio E:jenbahn- und Dampfschiff- | Spe zialreserven

anlagen j 374 562/95

Elefts. Anlagen 8 917 30; Pferde-,Wagen-u. Geshirrkonto 4 562/32 Kafsabeitan» i 24 294 61 Vor:âte 466 57277

Verüchzrungskonto, vcraut2gez. | 3 009;

|

Prämie z Deditorer, Eff-kten, Bank. guthaben a 3 335 523/48; Ybwlsserklär anlage 1|— Kautioni konto ¡ 75900 5 987 988/95 G-winu- und Berlustfonto per 30. Juni 1917.

Genecalunfosten infl. | Per Vortrag aus 1915/16 Abgaben Es | Betriebsgewinn Abichre!bungen 3 97 - Zinseaetnahmen . . Gewinn s 32 |

Kruschwitz, den 1. September 1917. Der BuffihHisrat. Die Direktion. I. von Grabsfk i. St. von Sravski. Vorstehende Bilani sowie das Gewinn- und Verlustkoato habe and mit den Büehern der Ses-ll\haft übereinstimmend gefunden. Wi p Kruschwis, den 17. September 1917. 795 430/52 Der Revisor!

33 129/74

828 560 26

Bilanz ver 30 Auvni 1917

139 779 6]| Per Attienkapital- 727 603 18 Ponto

Prior.-liktie

Dividende Nübennatyzah-

Tungsforto Kreditoren Gerinn- und

Veriustkonto

(37815) Vermögené stavd 01 30 Ju-i1917. Vermögsn. A Srundstücke- und We1ksan- _lagen Barbestand,

M 255 836 122 538

lg

Forderungen und Beteiligung . Verlust 95 430,52

Gewtnn in 92 063 42

27

“29

1916/17 703 367

1081 741:

Verbindlichkeiten. Aktienkapital i Bucshulden

1080 000 1741|:

| 1081741 Dewinn- uad Verlzustre<hnnuns6.

3; Soll, Verluft

Handlungunkosten und Ab- \chreibungen . .*,

L: Rother. ppa. Meißel Laut Ve’<luß der heute staltgefundenen ordentliea langt die Dividende für das abgelaufene Geshättsjaht 1916/17 det der Dixection der Disconto-Gesellschaft in Verlin bei uuss«cx Nasse in Kzuscdwit

| 123 844/12 1 349/04 _703 367/10 828 560/26 Siegen, den 5. Oktober 1917. Aktien-Verein Johanneshüitte.

Haben. Betriebscewinn in 1916/17 Ztinsen

Verlustvortrag zur Auszahlung.

KrusBZwit, den 27. September 1917.

Die irektion. St. v. Grabski. J. Wierzbowski.

Nusgel. Stamai- N:cbtabzebobene

621 000 1113 000/—

500i— 4275

18 089/97 1064 050/69

680 073 29

5 987 988/99

104 953 03

707 802/92

128 786/51 |

941 542 46

J. Wierzbowsk |.

a wir geprüft

Sthlesische Treußend- und Vermögens-Verwaltungs-Actien-Gesell schaft.

Generalversammlung ge-

und

mit 159% odzr #6 7S#,— für den Dividendenschein vom U. Oktober ds3. Js. ab

Zuckerfabrik Kruschwigz.

[37628] D ftiva,

Actien-Zuckerfabrik Vauerwigtz.

Viiaung am 31. Juli 1917. i

M s 166 300 983/99 167 233 99 8 283 99 165 600'— 1946 05 163 653 93 21 653,95 3 ZuU— 25 96, 83 455/96 4 055/96 18 326171 916/65 —TI20 36 ab 1295 Abschreibung 1916/17 2 292 30| Fabrikgrundstü>skonto ea 57 5846 Kandwitsezaftigrundstücskonts . . .} 132 383/10 Gffektenkonto . . . B36 5 E tentonto . ë 78 019/75 assakonto 1961/26 Kauttonskonto . 5 000|— Zudke;konto . 563 036/40 M-lafsekooto . 44 400|— Koblinkontso 9 482/95 Kok'skonto 875 Kal ksteinekonto 546/70 S@nitekonto 46|— SHmiermit!telkonto .. d 868/75 S Hetdekallkonto . . 92 501/40 Dr-llzkonto F Sádefonto ... Gaiziäurekonto 4 (Gummi- und Lederkonto Mateztalienkento JInstandhaltungskonto Nübensamenkonto 2

Kontokorrer.ikonto : Debitoren l j

Gewinn Groß Peterwiy . 6 13 830,28 ad Abichieibungen . . 13 718 80

Anu Bau- und Anlagekonto. . . Zugang 1916/LT C e a a

ab 5% Abschreibung 1916/17. .

Moschinenkonto bgang 1916/17 .

Per Aktienkonto. e Ktiegsgewinnsteuers- rüdlagekonto . .. Baufondskonto NReservefondsko:to 1, Reservefondskonto 11 . ypothekeunkonto . . . eufionsfondskonto . iviveudenkonto : Restanten. 6/4 Zuführung Talossteuerrü>stellungs- fonto 1916/1? . Zuführung Sratifikationskonto . Kontokorrentkonto : Kreditormn . Zufüdrung der Vor- stands- und Au!fichts- ratstautiemen .

S®ewin»u- und Verlust-

0«to: Bruttogewinn inkl.

eterwig eits ab Abschreibungen für Petit e

A0: 1:07:09: $

ab 13% AbsXFreibung 1916/17 .

Babhnagleis- und ema ages Sugüing 191610 Ca 4

918 45 792

ah 129/46 Abs@reibung 1916/17

. Elektriztiäivanlagekonto Zugang 1916/17 . i

4 500|— 1 000

18 951 955 517

139 967 8 149/34

112 853

13 713 99 139

e , - 8 o . *

Vortrag os 1915/16 81 626,23

ab auf

Bas

fond8-

tonto

#0... 0+70.: 0.00 E . * . . . . o . . . s. . e . . 6 6 o ® . s .

3410 40) 24 437/90 80|— 1179/10 8 155/30 1 394/40 247

Gl 41034

16648] 651 576/82 | 12160 112,75 Eewinn- und Vexrlæfkonts am 31,

Per

13 f46 112 885

96 727! —T6T58

_._17 880,

ab (erwrinnyerteilung p 1916/17 s

971 917/31 Vortiag p10 1917/18

D WWAV Q T D S T0 T M9

Vexlusfte.

f | e. 528 891/60 28 175 04 17 535/501 94 57182 292 515/10 13 08384 67 602/29 4713/43 637152 1715 04 171 94

6 249 80 4 805 96 7525 85 29 765 08 2 26530 14 289/93 14 207 41 33 136 46 350/40 17 40239 3 602.29

31 62623 98 973/14 13 880/28

An Nükbkenkonto . . L Rübenspesen- und Frachtenkonto « Gehâälterkonto - Löhnekonto

Zu>ersteuerkonto. .. . « Abgakenkonto . .

Kohlenkonto

Kokskonto

« Kaifksteinikorto

Beleuchtungskonto

Sal/(säurekonto

ï Afseturanzkon/o í Schmiermittelkonto

guErmie A Melafszkento Pattenkoato <aittekonto eidekaiklonto . . Nüdeasamenkonto . Efekteakoato

Voitrazg pro 1915/16 Gewinn pro 1916/17

Gr. Pete1wiy 13 880 28

Drelleklouto

Säekonto Ee Gummi- und Lederkonto . Materialienkonto JInstandbaltungstkonto Unkostenkonto ; BAA Angestelltenvörsiherungékonto . Zix senkonto E L Provisicnskonto

Vertrag 1915/16 A N Gewinn pro 1916/17 .. ù 1916/17 Gr. Peterwiy

1 188 947/95

144 479/65 1 333 427/60

Dex Anffichtsrét. Der Vorftand. Bernard. Willtish. Zuptya. A. Hollaender. Bannert. C. Hollaen der. Norftehende Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustre<nung am 31. J-li 1917 habe ih geprüft

3+ Zti. Bauerwitz, den 22. August 1917. Friy Seiff

Der Auffichtérat. Conr. Binding, Vorsigender.

S |- 1161 617134 54 142 83 47 474 901 20 112 63 2 86139 202/09 843/30] 1 287 921

31 626 23

Pasfiva.

t 763 200

69 000 17 880 69 520 141 652/87 62 600 2725—

46710

5 500 000

963 A

2160 112; Memizn®.

45 506

| |

fem m—

1 333 427,60

Sc<hramek.

und mtt den

faufwännis< urd ordnungsmäßig geführten Handelsbüchern der Aktien-Zuckerfabrik Bauerwiy in Bauerwiy in Ueb: rine stimmung ¡efunden.

ert.