1917 / 243 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[38587]

Aktiva.

An An\chhlufßbabnen : M Fabrpark . 1,— Anlage 13 645,— Kasse» bestand Effektea Ma)\chinen und Apparaten Klet- babnen:

Fahrpark 52 427,— Anla,e Inventarien

Kautiontefekien Gebäude GSesraon é Grunoeftüd L: Schnipeltro>aungèanlage Debitoren :

RNRüben-

li-feranten 262 926,21 Kor to-

Torrentkonto 829 879 05

Vorräte: Kohlen, Kots, Schottersteine, NRüben- samen, Sä>e, Betriebt- materialien

221 440,

G [2

13 646|— 10 883|76 338 326/30

176 690|—

273 867|— 1 824/30 34 641 |— 199 110|— 9 459 90 28 120/— 124 200/—

1 092 805 26

|

286 191/90

Ei S IERLBRLR | BRIE

2 989 765 42

Zuckerfabrik Tuczno.

Gilanz pro 31 Juli 1917

Der Kfiienkonto: 1000 Stüd Uktien à S4 1000,— Arbetterfaution : Syeitalrese: vefontds Uniecstüßngsfonto Für »nsere Beamten und A-kbeiter ; TLioitenden . Neterv-foents . Kreditoren : Kostokorrent- M konto 496 266,03 RübennaW- zahlung 362 215,21 Gwinn- und WBeilutt: Reingewinn pro 1916/17

2 989 765

Der Vorstand.

Péesfiva. 1 000 000

2043/5 7 000

3937| 230 451 581

.898 481: 266 491

[38821] Srauben-, Muttern- undUieten- fabrik A. G., Davzig-Scellmühl.

Die laat Neihéanzeiger Nr. 233 vom 1, d. M., 3 Beilage, auf Montag, den 29. Ottover U9ET7, anberaumte Ge» zeralversammluns findet Nachmittags 2 Ubr (ni<ht Vormittags 11 Uhr) ftat!.

Nang EGen!, des 11. Ofiober

Der Aufficßtêrat. E, Marr.

[38784]

Einladung außerordent’ihen Beuzeraiversamalung auf Montag, den 5. Nopvemb-r L19217, Nacd- mit:ags 3} Ühxre, in der Amttstube des Herrn Nota s, Justizrats Pütz, Düsseldorf, Bi8ma: >kstraße 14.

Tagesorduung :

Neuwahl des ge¡amten Aufsihtsratêrats und event. Amtsniederle ung des Ligutdator?.

Diej-nigen Aktioräre, welGße an der Versammlüng te:laehmer wollen, habeu ihre Afliien späteitens 3 Tage vor der Generalversamuiiung bei dem Liqui- De oder bei cinem Notaex zu hinter- egen.

Düfseldorf-Rathi, den 10. Oktober 1917.

zur

[38823] Wesermühlen-UKktien- gesellschaft, Hamelu.

Zu der am Dienstag, den 6. No- vember 1927, Nachmitc-gs 3 Uhr, in unserem Seshä‘tegezäude stattfindenden

ordentlichen Geueralversammlung laden wir hiermit erzebenst ein.

Tagesordmaug : :

1) Beri&t des Vorstands und des Auf-

sichtsrats über das verflossene Ge-

\%ättéjahr, Vorlage ber Bilanz und

der Gewinn- und Verlustre>#nung

vom 30. Junt 1917 und Bes<luf-

fassung über deren Genehmigung.

[38775] Peipers & C!“

Yfktiva.

H M S 333 000

Srundsiüde . . 740 000

Sebäude . . 792742,44 Abschreibun: 52 742,44 |

Einr >tung . 121241580 Abschretbung 246 415,80

Debitoren einsh!. Bank- guthaben

Masse eso

966 000

1 596 853/16 23 194 85

Jahresre<huung per 30. Juni 1917.

2) Beschlußfassung über die Entlastung d-s Vorstands und AuifiŸisrates.

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

Unier Bezugnahme auf $ 16 des Statuts werden diejenigen Aktionäre, welhe ihr Stimmre<t ausüben wollen, ersubt, ihre Aktien oder die darüber lauienden Depotscheine der Reicht bank oder etnes Notars {pätestens am vor- lezten Tage vor dem Tage der De, nerxalrecfazmiung bei der GeselijHaft oder kei der Nheivis<h - Westfälischen Diécouto-Veielischast A-G. in Kachcu bezw. Bielefeld zu hinierlegen und bis nah ftattgebabter Generalve:sammlung hinterlegt zu lassen.

Der Aufsichtsrat,

A

Aktiengesellshaft für Walzenguß, Siegen.

Pasfiva.

M | 3 000 000 337 025'—| 279 312 38 20 000 15 620 22 928 27 22 070 97 945 307 54 3 850/—

Kapital

Anleibe

Rücklage

Sonderrüd>lage Talonsteuerrü>lage Nüdlage für Unterstüßungen Erneuerung... - « Kreditoren ; Es Dividende aus 1915/16. ,

tee siad ausaeloît

2. Zaunuar 1918 vei

ank, Filiale Düfsel-

bei bas Da Yan

icht Æ Co. in Breslau L und Eid" Geicaschastôkafse in Volprie- hauen, Prov. PFaunnover, etagelôst

ati 24. Auslosung der 5%igeuhyvo h Farisc<en Auleiße vou 41500 000, rüzah1bar zu T02 '/o. H tr. 86 201 227 247 290 293 326 380 » 125 445 698 675 689 690 727 880 id ù M 400,—. ¿ “t. 1067 1119 1276 1389 = 4 Stü 00 —. à d B57 1488 1513 1559 1578 1613 1622 1633 1659 1728 1831 1854 1899 1908 1934 2022 2028 2037 2128 2175 9924 2232 = 22 Stud à 46 1000 ,—, 10. Auélojung der 50/igen buboth-ekzrishenAuleihe veu 600 000, rüdz«ehibar zu TO2 9/0. 229 379 475 480 481

9 901 Nr 12 Sr1ûd

484 486 549 598 959 = à «6 1009,—.

Die lautenden Zine- und Erneuerungs- | Y

seine sind mit einzureichen, Die Ver- zinsung der ausgelosten Stücke höct mit d-m 31. Dezember 1917 auf.

Sergban-Aktiengesellschaft Justus

[38591]

Grundsiüde Gebâäute .

Abschretbungen

Sonderabschreibungen .

Maschinen und Geräte . .

Sonderabschreibungen Kriegsneubauten Zugänge

Abschreibungen Kafscnbestände

Guthaben bet Banken und Postsche>ämtern A

Weripapiere (Kriegsanleihe) Beteiligungen . Buchforderungen

orrâie

Schuymarken und Nezepte E, Empfangene Sicherheiten. . . .. Gegebene Siterheiten .

360 909 96 11 428 05

372 338/01 1679740 355 540/61

73 72 D 19 26 e. > E # 0 S . . 41 81 53 72 59 20

171 820/66] * 6833 719

3 846 540 3 190 000

2 964 488 2 054 594

477 036

628 5506

101 000

1

[38607] Bürgermeister Hoppert, betde in Rubla, In der Gerneralve:sammlung vom | wiedergewählt und nahmen die Wahl anu. 22. September d. I. wurden die aus dem| Ruhla, den 10. Oktober 1917. Aufsichtsrat auss(eidenden Herren | Direktion der Ruhlaer Eisenbahu. Fabrikbesiger Morty A>enhausen und Bruno Dreiß.

[38589]

Kaiserbrauerei Aktiengesellschaft in Kiel.

Vilauz per 30 September 1916.

140 651 237 229

A Grunditüd>skonto Kiel Gebäude, Maschinen und Anlagen Abschreibungen . .

Grundstü>ke und Wirtschaften . Abschreibungen

Lagerfaß- und Gärbottihkonto Abschreibungen

Transportfäfserkonto . . . . Abschreibungen

Mobiliarkonto Abschreibungen

Utensilien- und Gecätekonto . Abschreibungen . . ..

Fuhrparkkonto ie s

Abschreibungen . .

Flaschen- und Kastenkonto . Abschreibungen . .

ypothekarishe Debitoren

71 001

26 082 6 682

2106 2816 7 852

6 3866 2229 28 770

Debitorenkonto

Kassakonto . ¿

Lagerbestand: Kohblenkonto uragekonto

Bierkonto , .

Der Auffichtsrat. B. Seer. O. S (reiber. O. Lenize. Vorstehende Bilanz haben wir durhgesehen, die bezüglihen Beläge g-prüft und für rihtig befunden. Tuczuo, den 22. August 1917. Die Revisoren:

606 61 900 963|— 14 000 972 305 28

Wechsel . [14 515 891

Fffekten Brikettwerkbeteillgung . Warenvorräte - . « Avale # 25 000,—

(vorm. Gewerksaft Justus 1). Der Vorsiaud. Niederleitner.

[38554] Sondermann & Stier

Avale #46 25 000,— GSGerotnn :

Vortrag aus M 1915/16 203 076,59

Lolat Eislenbveton R

Aktien-Gesellschaft ia Liquidation. Der Liquidator: Karl Sauerwein.

Pasfiva. ' Aktienkapital! (voll eingezahlt) „o Geseßlihe Rücklage a3 S ed Buchschulden und- sonsiltge Verpflihtungen :

8 000 000 800 000

10 796

A. Hempel.

C. Hetne de.

__ Vorstehende Bilanz bave ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführter Bügtern der Gesellshaît übereinstimmend gefunden.

Tuczno, den 17. August 1917.

Oskar Zwi>au, öffertlih ar

Zuckerfabr GVewiun- und Veriust pxo 31. Juli 1917.

Debet.

——

Abschreibungen : auf Ma\chinen und E

Apparate . 19 632 68

auf Kleirbahnanlazge 24 604 70

auf Sebäude 10 484,90

auf Kle-inbahnfahr- i 9431,—

par au! Grundstü> 1489,60 auf: Arshlußb2hn 1516,—

auf Schn|yel- tro>nuvgganlage 13813,—

Effekte N

Nüben j :

Betriebsunkosten inkl. Gehälter, LWhne, Kohlen x. ,

Bilanz: Reingewinn pro 1916/17

Der Auffichtsrat. G. Seer.

80 671/88

6 105/50

2 381 182 09 679 75404 266 491 73 3 414 205/24

gestellter, beeidigter Bücherrevisor. if Tuczuno. Kredit.

3 404 825|— 9 380/24

—— SinnahmnenfürZuer,

Nebenprodukte ujw. Ziüsen le

|

3414 205/24 Der Vorstand. O. Schreiber. O. Lenze.

Vorsteher.des Gewinr- und Verlusikonto haden wir durhgesehen und für

ridtig: befunden. s Tuézno, den 22. Aucust 1917.

Die Revisoren :

A. Hempe i.

C. Heine>e.

_ Vorstehendes Gewiun- und Verlusikon1o babe ih gepröft und mit den ordnunçs- mäßig oe'ührten Büchern der Geellschaft übereinsitmmend gefunden.

Tuczuo, den 17. August 1917.

Oskar Zwickau, öffentlih angestellter, beeidigter BüFerrevisor.

[38588]

Die Dividendeuscbeiue Nr. 33 und Nr. 14 vom Ges@dä:tijahr 1916/17 werden laut Beschluß der Generalversammlung mit je 230,— b-i der Bauk für Handel «& Judustrie, Berlin, der Ostbank für Haudel >& Gewerbe in Posen und derea jämtlichen Nteder- 'lafuugen sowie bei unserer GeselC- \chaftetasse in Tuczwuo einaelôst.

Vom 2 Jauuar U918 ab erfolgt die Etnlösun4 vur in Tuczuo.

User Auffichtscst besteht aus fol- genden Mitgii- dern :

Herrn Amié1at B. Seer in Nishwiy,

Borsitzendec,

Herrn Justizrat Dr. Oraler, Posen,

Herrn Rittergutsb. fig.r St. von Veli>ki

in Gnejao,

Herru Rittergutsbesißer L. von Wich-

linskt in Tuczno " Herrn Rittergutsbesiger Hans Klug, Tupadly. : Treczuo, den 9. Oktober 1917.

Zuckerfabrik Tucznuo. O. Sthreiber. O. Lenze.

(38820) Mitteldeutsche

[38355] WilhelmsburgerChemischeFavrik

Hamvurcg, Wilhelmsburg/Elbe.

Die Gesfellschait ist laut Fusionsvertrag vom 25. August 1917 in unseren Besiß übergegangen.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden hiermit aufgefordert, si< zu meiden.

Aktiengesellschaft für <emishe Produkte

vormals H. Scheidemaudel, Berlia N W. 7.

[38835] Bayreuther Bierbrauerei Aktiengesellschaft.

Die Hercen Aktionäre unserer Gesell- {ast werden hiermil zu der am Dienus- tag, den 30. Oktober 1917, Nach- mittags $ Uhr, im Kontor der Brauerei, KulmbaHerstraße 60/62, statt- findenden 46. ordentlieu General- versammlung eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Ges<äftsberihts nebst Bilanz und Gewinr- und Verlust-

Gerberei- & Riemenfabrik,

Antien-Gesellschaft,

Die Aktionäre unserer

Weßlar. Helellschaft

re<h-ung sowie Be!<luß affuna über dte Verwen“ung des Neingewinne. 2) Ertlastung des Vorstands und des

[38605] Bekann nachung.

Nachdem dur Bcschivß der General- versammlung unserer Gesellsaft vom 17. August 1917 unsere bisherige Firma Deutich - Uweriklanishe Werkzeug- mashinen - Fabri? vorm. Gustav Krebs, Akt.-Wes. in die untenstehende abgeändert und diese Aenderung am 25. Auauît 1917 in das Haadelsregister ¡u Halle a. S. eingeiragen worden ist, fordern wotr hieiduud unsere Aktionä:e aut, ihre Alien nedst Divideuden- icheincu vid Talon zur Abstempelung mit dem neuen Namen nnserer Firma baldigst bei unserer Sesellschoftôkafse, dalle a. S., Beesenerftc. 53, einzu- retBen.

Halle a. S,, den 10. Oktober 1917. @&oncotcdia Maschinenbau-Aktiergesellschaft. Dex Vorftaud.

Herlt.

[38822] Sächsishe Gußstahlfabrik in Döhlen bei Dresden.

Die Heiren Aktionäre unserer Sesell- {ft werden hiermit zu der am DieseE- tag, dez 6. Novemzer L917. Vör- mittags 10 Ugr, i Saale ter Dresdner Fo dsbórse, hierseibst, Waisen- haussir:añe 23, I. Etage, siaitfind-nden o7dentliheuWGenerailversammlung ein- geladen.

Tageso-rduung 1

1) Vo:kegung des Geschäftsberichts sowie der Bilanz auf den 30. Juni 1917 nebst Gewinn- und Verlustrehnung und Genehmigung derselben.

2) Anirag auf Entlastung des Vor- stards und des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfaffung über die Verwendung des Neingewinn®.

4) Aufsichtsratswahien.

5) Abänderung des Hesells<hafisvertrages:

a. Nathdem die Genußscheine beseit!gt find, sollen die von dieten handelnden & 3a und 13 geftrihen werden.

b. In 88 4 und 9 (Krastiozerklärung und Auszahlung der Dividende) sol die Eræähnung der Genußscheine ge- strichen werden.

. In WS 8 und 12 (Verteilung des jährlihen Reingewinns und WVer- mögensauss{üttung tm L'quidatione- falle) sollen die dur< den Wegfall der Genußsceine gebotenen AÄbände- rungen vorgenommen werden.

. In SF 12 und 29 sol das Wort „Decharge* dur< „Entlastung" exrs-yt werden.

. Endlich soll die dur< die Streiung des $8 13 gestôörte Reihenfolge der Paragraphen dadur® wieder hergestellt werden, daß die $8 14—33 um je eine Ziffer voirü>ken.

Aktionäre, roœl<?: tn der Generalver- fammlung das Stimmrecht auküben wollen, baben thre Aktien’ oder etne Bes®einigung über die bei etnem deutschen Notac bis

5 546 522 90

Gewinun- vyud Verlusrechnung.

Soll.

Handlungsunkoslen Abschreibungen :

A. Gebäude * * 0. e 0 o

b. Einriht:1ngen e Vortrag auf 1915/16 „5 Neing?winn Verteilung:

MNRüd>lage s

Talorsteuerrüd>lage . i

15 9% Dividente e S

Satzung9gemäße Gewinnanteile -

6 . o . o .

U-1erstütungen, Belohnungen, Stiftungen i:

GSINcleruUng e « © o 6 A b Ota s e Cte

Hasen. Vortrag aus 1915/16 e ooo FabrikatlonSüber|<uß .

aus 1916/17 , 996 490,39 —T199 566,98

299 158,24

Abs&reiburg . 900 408 74

9 946 522/90

X M A 4 202 377.20 52 74244

946 415 80|

203 076 59 697 332,15

299 158 24 900 408/74

20 687 3 000 450 000 90 364

. 65 000 . 0/6 100 000 A 206 356

900 408

1401 944'18

203 076 59 1198 867 59

1401 944118

e . ® d . o

Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung per 30. Junk 1917 geprüft und. bestättgen ihre Nehexeinltiunmung mit den von uns ebenfalls geprüften, or-nuvng8gemäß geführten Büchern der Gesellschaft.

Sutotge der dur den Krieg hervorgerufenen sebr starken Verringerung unsers Nevisionspersonals haben wir die Prüfungsarbeiten niht in dem sonst üblichen Um-

fa ge vornehmen können. Berliu, den 13. September 1917.

Deu' sche Triuhaud- esellschaft.

Fedde.

PPaA.

Heiser.

[38592] Vermögen.

An P Grundstü>skonto . j Gebäudekonto 125 000,—

Abschreibung 3 000,—

Maschinen- und Apparate- konto , ; A Elektrise Anlagekonto . . Utersiltenkonto Säâekonto : Effettenkonto (Kriegsanleihe) @afsakonto . , é Kontokorrenlkonto: Bankguthaben 203 376,25 Hypotbeken- darlehen , 64 ?00,— Debitoren 4 303,66

Kohlenkonto, Bestand .

“M d 15 000'—

122 000/—

; S 1|—

138 250 2016/13

*

9272 179/91

6 013/90

1h

bos 463/94 Soll.

n Generalunkosten... Abschreibungen .... Bilanzkonto: Bortrag aus 1915/16 Netngewinn per 1916/17 Verteilung des Gewinns : 5H 9/9 Dividende ; ¡ Statutarische Tantieme an

9248,31 13 664,28

15 000,—

Getvinn- und Verlustkonto per 31. August 1917.

Vilonuzkouta per 31. August 1917.

Per Aktienkapitalkonto . . Reservefondsîonto L . . Neservefondskonio IL. „. Grneuerungsfonèsfonto , . Ditpositionsfondgfkonto , D-elkre»erefondskonto . . Talonsteuerfondskonto Dividendenkonto: NRüdl-

ständiger Dividendenschein

1915/16 Kontokorrentkonto: Depo-

sitengelder und Kreditoren Heroinin- und Verkustkonto :

Vortrag aus M

9 248,31

1915/16 per 1916/17 13 664,28

Neingewinn | 22 91259 555 463/94 Sabeu. Per L Vortrag aus

1915/16 Bruttogewinn

114 471/39 .

AktiengesellshaftinChemnigz.

Wi laden hiermit unsere Herr-nAktionäre zu der am Sounabeud, dex 27. Oktober 1917, Vormittags 11 Uhr, im Sitzungssaale des Chemnißer Bank-Verein in Chemn, Johannl#plahÿ 4, stattfindenden 45, ordextlichen Generalversamm- lung hôfl:<st ein.

Tage8orduung:

1) Vortrag der Bi!anz und des Geschäfts beridts 1916/17 sowie des Berichts des Aufsichtsrats. Bes&lußfafsuvg über Genehmigung der Bilanz und Verwendung des Reingewinns.

9) Beschlußfassung über Entlastung.

3) Aufsichtsratêwah!.

4) Erhöbung des Grundkapitals um #6 300 000,— dur< Autgabe von 300 auf den Inbaber lautenden Aktien über je # 1000,— und Beschlußfassung Aue die Einzelheiten der Aktienbe- gebung.

5) Entsprebende Aenderung tes $ 5 des Statuts (Aktienkapital) sowte Slirel- <ung des $ 6 des Statuts.

6) Abänderung des $ 24 des Statuts (Bezüge des Aufsichisra{s).

Att'onâre, we!che. der Versammlung bei- wobnen und ihr Stimmre>t ausüben wolier, müssen thre Aktien oder die Be- shni ¡ung Über Hinterlegung der Aktien bei einem Notar spätestens am vierten E vor der Geueralversammluug ei dem

Chemnitzer Va»k-Vercin, Chemuitz,

MitteldeutschePrivatbazk, Dresden,

Mitteldeutsche Privarbauk, Leipzig

oder unserer Gesellschaftskasse N na< der Generalversammlung hinte:- egen.

Chemuitz, den 1. Oktober 1917.

Der Vorstand. Buddeclke. Ko.

Aktien-Gesellschaft für die Gas- beleuchtung

von Biebrih-Mosbach. __ Vilanz yro 30. April 1917.

An Aktiva. Erunbstü> uod Gaswezkes- |" anlagen Biebrich und Szterstein Mb 717 491,29 Abshrei{ungen 30 624,16

Bestände

Per Passiva. Mitenk apita

Imortisationsfonds eservefonds

Speztalreservefonds reditoren

Gewinn- und Verlusikonto |_108 219

967 709 —… Gewinn- und Verlustkonto.

NBeamten- und Ardeiterpensions- und Unterstügungsfonds

Gewinn- und Verlustre<hnung

Sicherheitengegenre<hnung : Empfangene . . Gegebene .....

305 014 80 000

385 014

4242 031/47 1263 859 86

210 000!

uns vorgelegten Büchern der Gesellschaft.

Berlin, den 24. S:ptember 1917.

Soll.

Abschreibungen . Reingewinn...

Verlustre<hnung mit den uns

Berlin, den 24, September 1917.

«Vilanz der R

[38606]

1) Baßnanlagenkonto .. 2) Gffeftenkonto

4 stein, Berlin

3 Aktienkapital

9) Getilgte Prioritätsanleihe A

Hiervon find abzuzweigen die in der Amortisation der Pciorttätsauleihe enthaltene Rü>kstellung in den Bilanzreservefonds bis 31. März 17 ..

3) Bilanzreservefonds . 4) Prioritätsanleihe IIIL 5): Dispositionsfonds 6) Zentralvyerwaltun

\{<webende Shuld

7) Amortisationsfonds, s<hwe

8) Grneuerungasfonds

9) Statutarischer Reservefonds

10) Amortisationsfonds IlI

11) Nod einzulösende Zinsen i

12) Noch einzulösende Zinsen

13) Betriebsübershüsse, und zwar : 4 9/0 Dividende Uu No o Aktienkapital . . .

tfenbabnsteuer e eo

Bortrag auf neue Re<nung .

Zur Zahlung der

Gewiun- und Verlustrechnung.

1) Betriebsausgaben

1263 2 Z

2 268 277 Mannheim, den 19. September 1917.

Sunliht Gesellshaft von 191

ex Vorstand. | H. O. Be>, Generaldirektor. Carl Hoeffler, Direktor. Wir bescheinigen hiermit die Uebereinstimmung vo

2 Guthaben beim Bankhause . . C E Guthaben bei der Zentralverwaltung für Sekundärbahnen H. Bach-

T0009 Sp

für Sekundärbahnen H. Bagstein; Berlin,

Revision

Treuhaud. Aktien-Gesellschaft. Dr. Str

Gewinn- und Verlusitre<hvung für 1916/1917.

Melzer.

90

vorgeleaten Büchern der Ge E

Melzer.

o . Ô, . . . .

14 515 891/33 Wir bescheinigen biermit die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den

ud.

T d 2015 211/79

"2 268 277/90 4 Alliengesellshaft. rstehender Gewinn- und

evtston Treuhand: Aktien-Gesellschaft. Dr. Strud.

Saben.

253 06611

M 894 146 93 392 3 866

34 166

Passiva.

030/0270 53 000,— e o o 20 000,— „30 200,—

103 200,—

U

o . 1 . . - 2 . « 0 0 . 2 . s

bende Schuld,

Debet. 11 421,—

985 571

360 000

93335

9 815 249 800|— 115 000|—

70 591 25 6 555 33 49 361 30 12.390 61 26 50

74 90 200

17 571 32 985 571 21

H 4 84 443

| Zinsenkoato. . .

Seneralunkostenkonto

Avalkonto # 159 600,—. Gewinn- und Verlustkonto . . ..

62 473/51 604 651/01

Pasfiva. Aktienkapitalkonto. .. Kreditoren . E Pei tetaride Kreditoren . jeptkonto 5 Kautionskonto t Avalkonto A 159 600,—.

75 000|— 108 810/92 400 000|—

19 998/25

841/84

604 651/01

Kiel, den 30. September 1916.

Kaiserbrauerei Aktiengesellschast in Kiel. Aua. Gabriel. Vetrieb8kfonuto

42 303/37} Bierkonto 1 719/20} Treberkonto Uebertrag auf Gewinn- und 13 971/13] Verlustkonto 5 372/22

9 023/07 5 567/99 36 4695| 15 482/25

140 135(61 Kiel, den 30. September 1916. Kaiserbrauerci Mktiemgesenzehne in Riel. Aug. Ga

rtel. Getwwiur- und Verlustkonto.

Debet. Saldovortrag Abschreibungen auf : Gebäudekonto . Maschinenkonto Glektr. Anlagenkonto Lagerfaß- und Gärbottihkonto Trans8portfäfserkonto Mobiliarkonto . A Utensilien- und Gerätekonto Fuhrparklonto A lasden- und Kasterkonto . rundstü> Sonderburg . Grundstü> Rendsburg Grundstü> Elmschenhazen

Betriebskonto

Kredit.

112 532 72 1 889 96

25 712 93

Debet.

Mal¡konto , . opfenkonto .. .. oblenfonto .

Lohnkonto Cie

Brausieuerkonto . . uragekonto . : alärkonto E

Generalunkostenkonto

140 13561

16 062/71 25 712/93 9221511

Kredit. Akjeptkonto: Verzichtleistung der Aussteller auf Wehsel- forderungen J E N A Kreditorea: Verzichtleistung von Gläubigern auf Forde-

rungen E Saldo: Alter Saldo - - / erlust im Geschäfttjahr 1915/16

13 250|—

16 491/60 _ 50 439 47 1203404| 624735L

[T 9221511

Kiel, den 30. September 1916. Kaiserbrauerei Metiengelens Gat in Kiel. Aug. Gabriel.

[38590] i Mfktiva. Vilanz pex 30. Juni 1917.

ob

U Immobilien und Aktienkapitel „6 1 250 000

Reservefonds Reservefonds T... Erneuerungsfonds .

1627 354 379 371

Mobtlien Ó Kasse, Wechsel und Effeklen

125 000 90 000 25 000

Aufsichtsrats. nah Abhaltung der Generalversammlung den Aufsichtsrat 773,64 R E 2) 44 9/0 Zinsen auf 253 800 4 der Anleihe M Wohlfahrtsfonds . 80 000

werden bie dur< zu der am Samsêtag, 9 800 Vorräât 1338 431 ,— orrâte

den 3 November 1917, Nach uittags 4 Uhr, im Situngssaal der Nationalen Treuhand- & Revisionsgeiell|haft zu Frank- furt a. M. statifindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Für die Teilnabme an der Stgung ist ‘ordnung8g-mâße Hirterlegung der Aktien na< den Vorichriften des $ 20 des Ge- sellshaftsve trags noiwendtg.

Tagesorvouug :

1) Vorlegung des Geschäftsberiht3, der B'lanz und der Gemninn- und Ver- lustrehnung für das Geshäftsfahr 1916/1917 sowie Vorlegung des Prü- funa8beri<is de-s Aufsichtsrats.

2) Beschl faffung üb-r die Henehmiaung der Bilanz und des Reingewinns.

3)- Beschlußfassung über die E-tlastuvg des Vorstäanios und des Aufsitts-ats.

4) Ne wahl zum Aufsich!'srat.

Weyar. den 10. Oktober 1917. Der Aufsfichtêrat der Mit1 ldeutscheua Gerberei- « Niemenfabritk, Wetzlar.

3) Auslosung von Schuldv: rshreibungen. 4) Statutenänderung: Im $ 22 soll der Say Doch joll die feste Vergütung und dfe Tantieme zusammengenommen tin keinem Jahre mehr betragen als 9 90 des gesamten Gewinns*® ge- strichen werden. Diejenigen Aktionäre, welGe an der Generalveriamnlung teilnehmen wollen, haben lhre Akiiten ohne Talons und Dividendenscheine spätestens am dritien Tage vor der Geueralverx- tammluvg an unserex Gesell\schaf1s- kasse oder der Bayerischen Vereius- bauk Filiale Bayreuth oder einem Notar gegen Empfangnahme der Stimm- kate zu hinter l-gen.

scaftéel fe zur Ginsiht auf. Bayreuth. den 10. Oktober 1917. BVayreuther Bie: br-auezci Aktiengesellscho ft.

J. Moser, Vorfigzender.

A, von Groß, Vorsitzender,

niedergelegten Aktien \pätestens am deittea Tage vor dec GVeueralver- sammiungsa, deu Tag der lehteren nicht mitgerechuet, alîo spätestens am 3 November, und zwar bis na der Generalversammlung, entweder bei dem Vorstaude der Gesellschaft oder in Dresden: bei der Dresdner Vaak, bei der Deuts<hen Vaukl Filiale Dresden, in Verlin: bei der Dresvuer Bauk, bei der Deuishzn Bank zu hinterlegen. Die Geschäftsberihte nebst Bilanz und

Die ged: u>ten Geschäftsberichte liegen ! com 15. Oktober ab bei unserer Gejell- ¡i den genannten Bankhäusern zur Verfügung.

Gewinn- und Verlustkonto stehen den Herren Akitcnären vom 19. Oktober ab in unserem Kontor tn Döhlen sowie bei

Drestes, den 9. Oktober 1917. Der Auffichtsrat

der Sächfischen Gufßstahlfabrik. Hugo Mende, Vorfigender.,

Vertragsmäßi.e Tantieme an den Vorstand / 2 195,95 Voctrag auf neue Re<nuna 4 943,—

22 912 59 |

Thamsbrük, den 1. September 1917. Thüriuger Malzfabrik Schloßf! Thamsbrüc,

47 552/08 47 552,08

t

Aktien- Vesellschaft.

Der Vorstand.

E. Weißb Die Bilanz- sowie das Gewinn- e e

d. Verlustkonto sind von uns geprüft und

mit den ordnung?gemäß geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden -worden- Die RNevisiouskommisfiou des Aufficht8rats.

Ottomar Schwartkopff, Vorsißender. In der heutigen ordentlichen Sitte ao R Es

Divideudeuscheiue pro 1916/17 5 0%

kommen bei der Mitteldeut:<hem Privat

bes{lossen, auf die ges 50 auszuzahlen. Dieselben auk, Akt.-Ges. in Langensalza und

bei unserer G-schäftskafse in Thamsbrü>t zur Einlösung.

Die turnuzgemäß au‘ \<hetdenden Aufsichtsratsmitglieder , Rentier Louis S@midt, Thamsbrü>, und Rentien Garl Ln, Großvargula,

beute wiedergewählt worden.

erren He F sind

Thamsbrüd>, den 8. Oktober 1917.

Thüringer Malzfabrik Schloß i E, We

T j t. Tg amabeiiet Aciien-Geseuschas

An Debet, Abschrelhungen

bgabe an

Biebrich Vilanzkonto

M 30 624/16

36 511/42 108 219/28

| 175 354/86

Stadt

Per Sülds Kredit.

Betriebskonto j : onstige Einnahmen .

49 741/32 122 905/01 2 708/53

175 354/86

„a0istehende Vilanz wurde in der Us gen Generalversammluvog genehmigt 191 a1 Dibideude für das Geschäftsjahr At auf 6 25,70 für die alten Ai en Nr. 1—560 und 4 150 für die A N Aktien Nr. 561—826 pro Stü

fte La Si a ist dne von

er ane der Gese ast. Viebrich, den 6. Oktober Loi f Der Vorstand. Ph. Oster, (38764)

19/9 Amortisation auf 280 000 4 der Anleihe! ITl Ersparte Zinsen 44 9%/ von 26 200 4 der Anleihe 111

3) 49/9 Zinsen auf 72326 : s tei

n Í è é 2% ation auf 77 146,58 4 s{<hwebende Schuld

bei Bachstein .

4 9/6 ersparte Zinsen auf 4819,62 #4 s<webende Schuld

bei Bachstein .

4) Regelmäßige Rü>lage in den Erneuerungsfonds .„.... 5) Regelmäßige Rü>klage in den Reservefonds 6) Rü>klage în den Dispositionsfonds E e S 7) Zentralverwaltung für Zentralbahnen Herm. Bacsteln für Betriebs-

uhug .. 8) Betriebsübershüfse . .

1) Uebertrag aus dem Vorjahre

2) Betriebseinnahme

Ruhla, den 22. September 1917,

1179,—

6 s{<webende Schuld / bei A 088

1542,93 192,78

. . e s . 0 0 . .

15 400

4 628 5 245 600

11 000

2 900 17 571!

141 788 59

141 496 09

Direktion der Ruhlaer Eiseubahn.

Bruno Dreiß.

292 50

141 788 59

10 000 36 155/3: 940 000 990 729

Debitoren . . . .| 876 518/58} Talonsteuerrüd>lage . . . i Delkredere ; Anlehen Kreditoren N Gewinn . 6 627 876,59 Sewinnvortrag v. 86 914,40

Vorjahr . ü 714 790

4 221 675/62] 4 221 67562 Gewiun- uud Verlustkouto ver 30. Juni 1917.

Soll.

Ls K! 40

# A 248 90976} Vortrag vom Vorjahr . . 627 876 59

Nohgewinn . .. 465 881/23)

| 714 790/99 714 790,99 Heilbroun, im September 1917.

Gust. Schacuffelen4: Papierfabrik.

ftand. Garl G Feten G. H ub.

Abschreibungen Reingewinn 46 378 966,83 Vortrag vom

Vorjähr „86 914,40