1917 / 244 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[38791] Bei der am 6. Oktober stattgefundenen Ziehung unferer

1917 in den Räumen des Baukhauses E. Heimann, Breslau I, Ring 33/34,

4 ‘igen hypothekarish fichergestellten Anleihe von 1905

sind zur Nückzahluñg folgende Nummern gezogen worden:

85 86 92 163 165 229 357 384 389 396 428 618 650 672 686 687 689

914 930 1504 1531 1556 1570 1740 1824 2239 2278 2299 2304 2319 2337 2739 2797 2843 3104 3157 3214 3608 3696 3697 3709 3719 3722 4118 4206 4435 4152 4511 4555 4769 4821 4868 4873 4973 5015 D705 5711 5769 5785 5876 5877 6475 6614 6648 6720 6852 69983 TT10 TT14 TTT4 T790 7843.

Lit. A über & 1000,—

936 938 1018 1022 1039 1044 1051 1072 1097 1121 1175 1185 2063 2499 3386 3853 4718 5388 6193

7544

2043 2498 3298 3836 4T17 5339 6164 7434

1844 2413 3272 3782 4638 5252 6133 T7312

2012 2464 3277 3796 4651 5320 6156 73589

1832 1838 2357 2386 3215 3239 3748 5749 4581 4628 5030 5079 5929 6131 T7110 7223

Lii. B über & 5300,—

T3 1503 2230 2669 3589 4100 4747 5703 6442 7680

T12 734 744 1296 1369 2171 2174 2579 2610 3437 3440 3959 3998 4726 4727 5622 5671 6377 6378 7640 7641

1265 2153 2597 3425 3952 4725 5984 6359 T7562

2135 2500 3412 3910 4719 5442 6197 7561

8002 8003 8022 8174 8218 8251 8299 8384 8412 8428 8456 8471 8499 8556 8570 8577 STT6 8782 8797 8810 8900 8985 9007 9034 9043 9069 9071 9089 9121 9135 9137 9146 9147 9159 9205 9212 9218 9301 9308 9341 9365 9418 9481 9523 9609 9617 9654 9691 9695 9707 9844 9877 9909 9959 10016 10140 10164 10167 10168 10239 10240 10249 10269 10280 10510 10551 10570 10591 10592 10688 10970 10996 10997 11020 11023 11067 11123

38583 8595 8612 8672 8729 8762

11178 11251 11306 11408 11437

11780 11843.

Die Rückzahlung der gelosten Stücke erfolgt mit 102 °/» vom 2. Januar 1918 ab in Berlin: bei der Bank für Handel und Jnudustrie, : - in Frankfurt a. M.: bei dec Bank für Handel und Judustrie Filiale Frank-

furt a. M.

in Breslau: bei ‘dem Vankhause G. Heimann, Breslau I, Ring 33/34. sind no< nicht zur Einlösung vorgelegt die Nummern:

Aus früheren Ziehungen Lit. A: 623 761 1468

2037 2195.

Lit. B: 8082 8756 8758 9029. Carlshof, den 10. Oktober 1917.

Generaldireftion der Grafen SHenefel von Donunexrsmarck-Beuthen.

——————————————— E Lr E

E T T E a is r E A 1A Sr A

schasten aus Aktien u. Aktiengesellschasten.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sich aus\<ließ- lih in Unterabtieilung 2.

[38825]

Die Sewinnuguzteilsheinbogen zu unseren Aktien für die Jahre 1917—1926 Tönren in

Vexlin bi der Commerz, & Dis-

cout0-Waæut, Chazrlottenfir. 47, fostenfrei bezogen werden.

Lichtenberger Terrain Aktiengesellshaft.

Janzen. Hld.

[39007]

MWic erlauben uns hHierdurb, unfere Hexren Vftionäre zu der am Montag. den > November L917, GBoemitiags L} Uhr. in der Kanzlei des Hern Suittirat Dr. Adolf Vat in Frankfurt a. Vè., Roßmarkt 7, statifiadenden außer- orvenuntlicqen ESeneralveriamminung einzuladen.

TageLorvnuung :

1) Beshlußfassung Über Zusammien- legung des nom. 56 1 000 000,— be- tragenden Äktienkapitals im Ver: bältnis von 90:1 zum Zwecdl derx Beseitigung der Unterbilani,

Es wird den Kktionäcen anbeim- gestellt, bie Zusawmerlegung dadurch abzuwenden, daß sie ihre Aktien der Gesellschaft zur freien Verfügung überlassen mit der Maßgabe, daß sie tür eingelieferte je uom. A 90 000,— Aktien eine Aktie vou nom. 46 1000,— zurücerhalteo. Insoweit die Aktien zux Verfügung gestellt werden, unter- bleibt die Herabseßung. Beschlußfassung der Beßitzer der Bor- zugéaktien und Stzmmakiten übec die Kapitalherabsegurg ta gesonderten Abstimmungen,

3) Aenderung des Gesellshaftevertraçs gemäß vorsfiehenden Beschlüfsev.

4) Ermächtigung des Auffichtsrat8, die ih aus vorstehenden Be‘chlüssen er- gebenden redakticrellen Aenderungen des Gesellschaftävertrags vorzunehmen.

5) Wabl ¡um Aufsichiörat.

Ältionäre, welWe an der Generalver- sammlung teilzunehmen wünschen, haben tre Aktien bis spätestens L. November

dem Vorstand in Frankfuxt a. M., Sliftstraße 23, oder bei der Süddeutschen Discouto-Ge- fel\c<haft A. G. in WMaunheim oder bei emem Notar bis na< dec GBeneralverisemwlung ju birteclegen. Frankfur: a. M., EStifistraße 23, 10. Oktober 1917.

Duroplattenwerk Konsianz, Aktiengesellschaft.

Dex Vorstaud.

[39010]

Auf Autrag eines Aktionärs seßen wir nc< folgerde weitere zwei Punkte auf die Tagesordaung der auf 80. Oktober 1907 ausgeshriebenzn ordeutli<en Seneralversammlung 2

1) ena über Ausübung des Nückkaufdrehts auf etgene Akiten. 2) Wablen zum Aufsichtürat. i Vforzheim, den 11. Oktober 1917. Der UAufficzterat der

Papierfabcik Weifienstein A. G. Rob. Kayser, Vocsigender.

[39052] PBwirnerei & Nühfadenfabrik Kirchberg (vorm. Carl Heßer & Sohn) in Kirchberg i. S.

Äktiengesellschafi.

Tagesordnung

für die am Montag, den 5. November 1917, Vormittags PLOF Uher, in Plauen i. V. im Sißuvgs8faal der Plauener Bank A.-D. stattfindende neunte ordent- lie Seueralversammlung der Zwir- neret & Nähfadenfabri?k Kirhberg A.-S. vorm. Carl Heyer & Sohn ia Kirberg ls As

1) Vorlage des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie der

_Jahresrehnung.

2) Genehmigung der Jahresre<hnung und der Gewinnverteilung sowie Gnt- lastung bes Vorstands und Aufsihtt- rats. A

3) Auffihtsratswahl.

Zur ftimmberechtigien Teilnabme an der Generalversammlung sind alle die- jznigen Herren Altioräre bere@tigt, welcze thre Aktien oder cinen ordnungsmäßtgen Hirterlegunges<ein über die bei einem deutihen Notar erfolgte Hinterlegung ($ 15 des Gesellschaftsvertrags) \spätesteus drei TBerkcage vor der Ventraiver- sammiun»g, mithin dis Dieastag, den 30. Oktober dds, Jahres cius<@zlitß- lich, während der übiihen Geschäfts- stunden bei der Gesellihafi&fafie in WÆirchbreg i. Sa. oder bei der Plauener Barr A -G., Vlauen i, V., oder deren Zwrignuirdeelassungen in Falle» stein i. V, Marklueukirchen, Nehsezkau oder Reicheubacz i. V. auf diese Zeit bis zum Schiuß der Generalversamm!ung hinteriegen.

Ktirciberg i. S, den 12. Oktober 1917.

Dex Aussichtsrai. Carl Hermann Waldenfeks, Vorßkiteuder.

[38993]

Etniadung an die Herren Aktionäre zur ordeutlitea Generalversammluug der Wüstewaltersdozfer Kiecinbahn - Aë- tiengesells<afst für Sonnabeud, den 17. November d. J8., Vormittags 41 Uhr, in Hausdorfs Safthof in Wüstewalter8dorf.

TagesEorduuig i 1) Ges<äftsberi<ht. O 2) Senehmigvng der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnurg nebsi der Zuführungen in den Neserve-, Spezialreserve- und Grneverungsfouds, 3) Entlastung des Auffichtörats und des Vorstands. 7 4) Beschlußfassung über Verwendung des

Gewinnübershufses.

5) Neuwahl des AufsiFtsrats.

6) Verschiedenes. '

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlufi- rehnung [ltegt vom 13. bis 27. Oktober im Ges@Häfttraum des Borschußveceins zu Wüstewaltersdorf zur Einsicht aus.

Zur Teilnabme an der Generalyer- sammlung find nur diejenigen Aktionäre becetigt, welehe spätefteus am zweiten Werktag vorx der Generalversamm- lung, aiso bis 15, November d. J8., Abends 6 Uhe, bei dem Vorschufßz- verein zu Wüstewaltersdorf

a. tin Nummernverzeichnis der zur Teil-

nahme bestimmten Aktien einreichen

und

b. ihre Aktien hinterlegen.

Dem Erfordernis unter b kann durch d von Aktien bei einem deut- hen Notar und, soweit juristishe Per- sonen des offentlichen Nets in Betracht fomwen, bei einer preußtis<en Staai2- oder Kommunalbehörde oder etner folhen Kasse genügt werden.

VBre8lau, den 8. Oktober 1917.

Der Aufficht3rat. Dr. Barthel s, Königl. Négierungsrat, stellv. Vorsitzender.

[38824] Aktiengesellschaft für Fabrikation

von Eisenbahnmaterial zu Görliß.

Die ordeuatli@ge Generalversamui- lung findet Mittwoch, deu 14, No. vember 1917, Voræcittags 9 Uhr, im Verwaltung9gebäude der Gesellschast zu Görliy stait.

Tages8ovdaugt

1) Vorlegung des Rechnungsabs{lu}-s, der Geroinn- und VerluftreGrung für das verflossene Geschäftsjahr so:te eines den Vermögensstand und die Verkältnaisse der Gesellichaft ent- wi>elnden Berichts ves Vorstands und Aufsiktsrats.

2) Beschlußfassung über Nechnunga8ab- \{luß, Gewinn- und Verkustre<hnung, Benteilung des Reingewinns und Er- teilung der Ertlastung.

3) Wablen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammw- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, wel>e spötestens ar dritten LBerk. tage vor der auberaumteu Geueral- versammluzag, d. i. der 10. November 1917, Nachmittags I Uyr, ihre Aktien entweder bei unsever Gesellshaftstsfse in Göeliß oder bei einer der nahbe-

narnten Stellen : Filiale Görlig,

Deutsche Bauk, Vörlit, Communalständishße Vauk für die Preußische Oberlausitz, Görlitz, Commexz- und DisLcoxuto - Bauk, Verlin, i Deutschen Vauak, Verliu, Georg Fromberg «& Co., Verlin, Allgemeine Deutshe Creditanstalt, Abteilung Drestex, Dresder, Deutsche Bauk, Filiale Dresëdeu, Dresden, hinterlegt oder die gesehene Niteder- lecung der Aktien bei einer ffentlichen Behörde bis zum genannten Zeitpunkte na>gewtesen haben. An den genannten Stellen is auH der Geschäftsbericht in Empfang zu nehmen. Göelitz, den 11. Oktober 1917.

Dex Aufsichtsrat. Ew, Sondermann,

[39051]

AktiengesellshaftKronenbräu vorm. M. Wahl in Augsburg.

Die Akiionäie unserer Gesellschast werden Hiermit zur zweiunddreißigfteun ordentl. Generalversammluug auf Douauerstas, deu 15. November ds. Js8., Vormiitags Nn0{ Uhr, nah dem Sigungosaale der Börje eingeladen.

Tagesordnung s

1) Vorlage der Bilanz für das Ges<äfts- jahr 1916/17 und Berichterstattung der Gesellschaftsorgane.

9) Genehmtgung der Bilanz und Ent- lastung des Aufsidtsrats und des Vorstands. ;

3) Beslußfassung über die Verwendung des Reingewinrs. _

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

5) Ausloofung von Partialobligationen

Eintrittskarten werden n u«!erenz Vüro am 12. 13. und 24. 92ovew, bor, gegen Nahweis des Attienbeiz:r während der Ges<häftsftunden vercbig

Augsburg, den 12. Oktober 1917.

Atxtiengesellschaît Kronen: u vorm. M. Wol.

Hs. Juna. L. Reinhold. [383959] i Eis WilhelmsburgerChemisheFabrik

Hamburg, Wilheimsburg/Elibe,

Die Gesellschaft ist laut Fusionsöverirag vom 25. August 1917 in unser:n Besiß übergegangen.

Die Gläubiger der Œesells<aft werden hiermit aufgefordert, fi zu me!den.

Aktiengeseüs<mast für chemische Produkte vormals H. Scheidemandel,

s

01/4

und Shuldverschretbungen.

[38801] Aktiva.

‘Kassakonto: Barbesland . ¿ Effektenkonto: Bestand lt. Invent. Debitorenkonto: Außenstände It. íInvent. an 118 Fuhrparkkonto: Buchwert Fabriktnventarkonto: Buchwert Düroinventarfouto: Buchwert Sprengmas<hinenkonto: Buchwert Sacheinlagekonto: Buhwert Pfostenkonto: Buchwert 6 Mictevertcagskonto: Buchwert Verlust 1912 .. „#6 54 063,957 Versust 1913 . . . # 1683 319,59 Verlust 1914 . . . 12 040,89 Verlust 1915 , . . e 9061,78 Verlust 1916. 6519,33] 250

368 Dehkßet i M

Vortrag des Verlustes aus

1912—1915 j J i 243 Handlungsunukostenkonto: Ver- h

rau . Ras Delkrederekonto: Rückstellung auf Hebtitoren - E Fuhrparkkonto: Abschreibung . N Abschreibung onto für diverse Rü>lagen

Bilanz per 31. Dezember 1916.

Berlin N wW. 7.

Vesfiva. p ae Aktienkapitalkonto Kreditorenkonto : Shuldenlt. Inventur Vermieterkonto A Vermieterkonto B Konto für diverse Rü>klagen ..

223

L ES

I

803/52

005/16 M 368 803/52

Gewinr- und Verluftkonto ber 31. De

S Zinsenkonto: Zins- 485/83] gewinn. . Provisionskonto: 862! Provifionsgewinn Verlustsaldo: 935 alt . 243 485,83 124 neu 6 519,33 4 499

ember 1916. Kredit,

t

4 530 377

250 005

294

912/87

294 912

Plakat- und Verlags-Uktiengesellschaft (Nffiches Gaillard).

Friedri< Nehblände

Aktiva.

; E) E 1) Grundstü... « 118 2) Gebäude . . . 604 532,58 Zugang . - 468,96

605 001,954

Abshhreiburg 14 001,54

3) Maschinen und Bleichanlage 351 520,81

7 331,95

398 852,76 23 852,76 114 455,86 13 310,83 |

127 766,69

31 766,69 eizungs- 7 629,04

Zugang 1117566 18 804,70

Abschreibung 2 804,70 16

6) Fubrwerk. .. . 3102,69

Abschreibung 1102,69 | 2 7) Waren 42 d) Garne . 318 9) Betriebsmaterial 12 9 Kaffe und Wesel... 4 il) Wertpapiere 49

Zugang . ,

Kbschreibung

4) Utenfilten . . . Zugang - «

Abschreibung

5) Beleuchtungs- und arlage

12) Debitoren o o v bie 05

2.072

Debet, Getvinu- und Verlustkouto vom 30. Juni L917.

M Abschreibungen auf Eebäute, Maschinen 2c. Es Zinsen, Skonto, Delkredere 2c. Reingewinn: 6 Vorirag von 1915/16 21 906,30 Gewinn 1916/17 93 389,02

Waltersdorf bei Zittau.

Vilanz vom 30.

73 528138! 30 34757

115 295/32 219 171 270

r. Oskar Thun. uni 1917.

S 000 5 Aktienkapital .

2) Reservefonds . 3) Speztalreserve 4) Hypotheken . 5) Kreditoren . . 6) Reingewinn : Vortrag von 1915/16 21 906,30 Gewinn 1916/17 93 389,02

000|—

000|— 570/30 999/25 409 45 541/50) 994/25 632/65

é

1 150 000 21 500] 40 000

280 500)

464 852

115 295

PVaisiva.

147/40

po

Gewinnvortrag von I E Warenkonto .

21 906 197 264

2 072 147,40 Kredit

.

|4

30 97

Julius Lauge’s Nea NEL vis Aktieugesellschaft. ay.

__ Vorstehendes Gewinn- und Verluftkonto habe ih geprüst und mit den ordnungf- gemäß geführten Geshäftsbüchern übereirslimmeud befunden.

Dresden, den 25. September 1917

E. Nawradt, vereidigter Bütherrevisor. Die Verteilung des Reingewinns ift in heutiger Generalversammlung wie

folgt be<lofsen worden:

Zuwelsung zum geseßli<en Resetvefonds .

Rücklage für die Talonsteuer

6 9/9 Dividende auf 4 1 150 000,— Aktienkapital 7

Gewinnanteil an Vorstand und Sratifikation an Beamte

Vortrag äuf neue Re<hnung .

Der. Auffichtsrat bestebt aus

Aufsihtèrat sowte Sid bs

«é 91 592,89 23 702,47

90> M S0 .

219 171

#6 115 295,32.

Die Dividende ist gegen Einlösung der Dividendenscheine an der Kasse der Seselischast oder bet der Oberlausiger Bank in A Nee zahlbar.

olgenden Herren :

Wilh. G. Ramdohr, Zittau, Vorsihender

_ Albert Lipymann, Bankdirektor, Dr. Kneschke, Rechtsanwalt und

Hermann Buhi, Direktor, G

Waltersdorf, den 10. Oktober 1917.

Julius Langes Leinen-Zndustrie Aktiengesellschaft. y.

[38800]

totar, Löbav, roßsreidniy.

ttau, stellvertr. Vorsigzender,

97

Untersuchungssachen.

9’ Mufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. * Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

‘““«Nerlosung 2c. von Wertpapieren.

/ Fommanditgesellschasten auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

5) Kommanditgesell: shasten auf Aktien u.

Aktiengesellschaften.

[38840]

Hei der am 21, April 1917 statt- gehabten notariellen Auslosung unserer nah Maßgabe des Tilgungspianes im

Sahre 1917

einzulösenden 4} 9/5 igen

EchuldversHreibungeu find die fol- genden Stücke gezogen worden: Nr, 5 52 86 131 145 153 *167 189

985 286 287 298,

Dicjie Stücke werden den Inhabern hierdur< zum 31. Dezember 1917 mit dem Bemeiken gekündigt, daß von diesem Zeitpunkte ab die Verztrsung aufhört.

Die Auszablung der Kapttalbeträge er- folgt vom Fäligkeitstermin ab gegen Rúdgabe der ausgelosten Schuldverschtei- bungen sowie der Zinss{eine und Zins- jeisten bet der Ullgemeinen Deutschen Credit-Anftalt in Leipzig oder deren Filiale, bet der Vereinsban? Ab- eilung Deutschel & Schulz in Zwickou sowie bei der Fafse der uuterzeichueteu

Gesellschaft.

Zwickau i. Sa., den 10. Oktober 1917. Chemische Fabrik pon I. E. Devrient Aktien-

Geselischaft.

[38798] ÿolstoss- und folzpappen-Fabrik

Limmriß-Steina. Nisanz?outo 2um 30. Juni 1917.

Debet. In Grundstü@zkonten . Masinenkonten « Utensilien- und Fuhr- wejenkonten Jnrenturbestände laut Auf: ahmen Î Staatspapicre . . Kassakonto Wechselkonto .. Kontokorrentkonto, Debitoren i

1 358 719/60

E

b 300 5

dus

88 449 533 235 3 654 65 110 361|—

323 013/95

Kredit. Per Aktienkapitalkonto « Tetlschuldvers<{ret- bungsauleibekonto . Reservefondgkonto N arat Er Ee Neubaureservekonto Talonsteuerreservekonto uhrwesenreservekonto etallablieferungt2- reservekonto ¿ reibriemen1eservekorto Dispositionsfondskonto De!kreoerekonto . Dividendenkonto . . Anlethezinsenkonto Anletheauslosungskonto Kontokorrentkonto, Kreditoren . 7 Sewinn- u. Verlustkto.

516 000

235 000 91 600 50 000 75 000

4 840 30 000

20 000 10 000 60 000 17 185 360 910

6 000

106 26040 175 563/58

L I

B11

1358 719,60

Grwinn- und Verlußkonto —um 30. Juvi 1917.

Debet,

An Anleihezinsenkonto . « FReparaturenreservekto. » Fubrwerksresetvekonto

« Metallablieferunge- reservekonto : Trelbriemenreservekontc VDispositionsfondskonto

reibungen auf 91916/1917 Lie Vilanzkonto, Gewinn

Ls

M

9 700 20 000 20 299

13 121 50 10 000,— 15 000

90000 175 563 58

Lredit. Per Vilanzkonto . ¿

abrikationékonto rundstü>snubungskto.

Ka itälzinsenkonto T ffettent A L: Í

e<selkento .

283 684 08

16 381/90 233 401 11 481251 28 007 89 40

1 040 67

283 684 08

t Die von der beutigen Generalversamm-

ung auf 22 0/q =

U 220, für die Aktie

lestgesegte Divideade kann gegen Rü>-

ade deg

( 1916/1917) emeinen D bieiluug B

erhoben werden,

Dividendenscheines Nr. 24 in Leipzig bei der AUl- eutschen Credit-Anstalt, e>er & Co., Haiustraße 2,

Steina, q S 0, orstand. Friedr, Willkommen

a N S ¿ Vierte Beilage E zum:Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger. 1917.

Berlin, Sonnab

end, den 13. Oftober

Öffentlicher

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 Pf.

XUnzeiger.

6. Erwerbs-

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

ind Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von ÿtehtsanwälten. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

[38981]

St. 998 Stammaktien

veräußert werden.

Kausgebote werten bis zum 22. Oktober ds. Js. von dem Unterzeihneten

angenommen.

Die Anerbietungen müssen bis zum D. November ds8. Js. b!ndend sein. Der Zuschlag blcibt ohne Rücksicht auf die Höhe des Gebots vorbehalten.

Bexlin, den 11. Oktober 1917. Richard Dyhrenfurth, Oberwallstr. 20a.

0387% Hartwig & Vogel Aktiengesellschaft.

Vilanz per 30. April 1917.

Llktiva. Immobilien: (Fabriken, Ge\häftsbhäuser und Bauland) a. Arealwerte : M Bestand am 1. Mai 1916 . , , , 4160 000,— Ubschretbung 170 000,—

b. Gebäuderverte : Bestand am 1. Mai 1916

4 250 356,65 Abschretbung i

200 014,27

Liquidation englisher Beteiligung an der Pearson & Co. A.-. zu Siffbe> bei Hamburg

Eine englische Beteiligung an der Pearson & Co. A.-G., vnd zwar St. 500 Vorzugsaktien à «6 1000,— glei<h 46 500 000 ,— und i __àù 4 1000,— gle!<h M 998 000,— foll auf Grund der Verordnungen über die Liquidation feindlicher Unternehmungen

M

3 990 000

4 050 342,38 Sa I L Bakbnscbuppen T: Bestand seit 1. Mat 1916 Babnschuppen 11: Bestand selt 1. Mat 1916, . Maschinen: - Bestand an L M1916 28 Abschreibung . . Le L

Zugang 1916/17 ... S O

Abgang 1916/17 Filialfobrikeinri<htung:

Bestand am 1. Mai 1916

Sugang 1916/17

Abschreibung . „.. « + Utensikien:

Bestand am 1. Mai 1916

Zugang 1916/17

Abschreibung . . .. 5 Formen :

Bestand am 1. Mat 1916 ,

Zugang 1916/17 ..

Abschreibung . « « « « « uhbrpark : i S Bestand am 1. Mat 1916 Sudan L s vi

A E S Er

Abschreibung bee Laslautomobile: Bestand am 1. Mai 1916 . .…, Ausstellungsutensilten: Bestand am 1. Mat 1916 .…. S der Verkaufs- und Geschäftsräume bei den

alen:

a. Tranêportable Einrihtungsgegenstände :

Bestand am 1. Mai 1916

SUGANA Lo a a a e as es

Abgang 1916/17

Muna e 4 o o o oa ooo b. Bauli@e und sonstige Einrichtungen: Bestand am 1. Mai 1916 ... ¿,

C E

s . &# . . o .

Abschreibung . «+0 Effekten und Betelligungen: Bestand am 1. Mai 1916 . Zugang 1916/17 (deuts<he und österr.-ungarische Kitegoanleihe) C

Od 1916/0 eo a ooo

Atschreibung und Währungsdifferenz (cin{<l. vor- jährigec Nückstellung) Aktivbypothek: Stand seit 1. Mai 19166. „«. Debitoren: / “” Warenaußenst&ide, Guthaben bei Banken und G oen, Barkautionen und sonstige 4TYaden S V eil é ab: Diskont, Zwischenzinsen und nat äglihe Ab- züge auf Warenforderungen . . . 64118,46 Abschreibung auf : L a. zweifelhafte Außenstände

500, b. uneinbringliße Außen-

R E L 20421 Kae : Barbesiände am 30. April 1917 E Del und St&e>3: Stand am 30. April 1917 (na<

Abzug von Diskont usw.) S Transitorische Aktiva : Vora8bezablte Mieten und Ver- sGherungsprämien sowie Effektenstü>kzinsen und der- gleichen .

Avale ; è Warenvorräte: Rohprodukte,

804,95

. . . Ia . ® E 10 000,—

Halbfabrikate und fertige E itet:- Biständ E

el: Bestände E Ds

D, und Brennmaterialien, Kontorbedarfsartikel,

Musterkoffer und Reiseutensilten, Futtervo:räte usw.

1 095 863 264 938

830 929 64 828 899 794 3921;

1 329

326:

325

4 050 69578

84

S

91 44 T7 69 16

92 92 92

l 1832, Sa 1832

1 9 552

9 953 9 592

1 4 290

4 291 3 145

LIOG

1105

62 62 62

50 oU 50

E

P 9938

9 639

1 965 966

965

989 300

1413 475

2 402 775 1100

2401 675 83 436

7518 802

9 989/68 34905

| 9 640/63

> I I

Sl I Sl |

D S:

S DL j

8 040 695

2318 239

7 453 878/70

2 594 651/19

1E RL811264lé|

1 1

$91 832

400 000

30 838 62481

80 461/70

1—

Aktienkäaplla z z 43 %/o ige Lelsshuldvers>rzibuncen von Aabre 1911, r1&- zablhar mit 102%, 40990 Stü! à nom. A 1090,— Geseßtzlich-r Neservejonds3 : Stand am 1. Mat 1916. .. f Zuweisung aus dem Netngewinn 1915/16 Speztalreservefonds: Stand feit 1. Mai 1916 Delkrederefonds [1 (Fabriken): Stand fei: 1. Mat 1916 Delkrederefoads IT (Filialen) Stand seit 1. Mai 1916 e: Rückstellung für Hauptzesczäfte und iltalen Judiläuméstiftungskapital : Stand am 1. Mai 1916 Zuwachs durch: Zuweisung aus dem vorjährigen Nein- M gzwinn . O00 Ziusen und diverse Beiträge . 6 0390,08

ah: Untersiüßungen

49 32198

108 969 37 14 12563

171 504/22

92 879 29 |

16 099/08

/ H 6 000 000 4 000 0090

|

220 826 20 200 000 100 000

25 A

291 777/79

Hyvotheken : Stand am 1. Mat 1916. . : Nüdczahlungen

Kreditoren :

Krtegs steuerrüd>lage usw. /

Prämienreserve vom Jahre 1911:

Stand am 1. Mat 1916

Nüdstellung pro 1916/17

Transitorishe Passiva: NRüdtitändige

Steuerrü>lage für österreihishe Steuern Ayale: 46 10 000, Selbstversi$erungsfonds für Moiocradschäden : Stand am 1. Mat 1916 Zuwachs 1916/17 I Sewinn- und Verluitrehnug: i Gewinnvortrag aus 1915/16 MReingeroinn pro 1916/17

Generalunkosten

Steuern und Abgaben

Fttialleitertantiemen und

Zinsen

lr Gernngen C R Ee zt-g8fü: sorge i

Prä wutevreserve für T

Vhschreibung auf Effekten j

Währungsdiffereni auf Beteiligung

Abschretbungen auf Anlagewerte

Gewinnsaldo per 309. April 1917: Gewinnvortrag vom Bo'jakr . . Metngewinn pro 1916/17

Gewinnvortrag . « « » Bruttogewinn Ls Sewinn aus Effekten und Beteiligungen

Dreéëdeua, im September 1917. Meyer.

a. Lieferantenforderungen, ausTändishe BanksHuld,

b. Depositen, Spacetalagea, Barkautionen und dergl. für 439%/gige TeilsGuldvershreibungen

enossens<aftsbeiträge, Provisionee, Vêeieten, Zinsen, teuern und sonstige \{< vebende Verbintlicßkeit-n .

SHaufensiergla3- und

Gewinnfaldo per 30. April 1917

Aa auf zweifelhafte und uneinbring!lihe Außenstände

Erträgnis der Hausgrundstü>e (nah Abzug der Hypothekenzinseu) .

2 820 315/58 140 532/76

1 208 2847

4 525 407/72 9 5 733 692 5

12 500| -

2 500 15 000

597 783 783 339

| 19 649 25

|

228 70770! 859 849 36! | E N 1088 557/06 ‘21 811 234/15

Gewinn- nd VexrlureGuung ver 30. April 1917.

M t

1 586 673 62 357 317 49 257 190/80 142 6840

i i 40 830 83 ¿ 244 014/87

2 500

8 436/25 27 000/— 804/95

658 373 38

228 707,70

859 849 361 1 088 557 06

4 414 379.65

| 228 70770 3989 821 78 i 132 268 68 63 581 49 4 414 379 65

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung baben wir geprüft und mit den ordnung8mäßtg gejührten Büchern übereinstimmend gefunden.

Treuhand-Vexeinigung Aktiengesellschaft. - ppa. S<heuermann.

[38797] :

Sn der heutigen Generalversammlung

wurde: die vorgelegte, dem gedrudten Ges \häfiäberiht betgerügte Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustre<hnung per 30. April 1917 wte vorstehend genehmigt und b*- \{lofsen, aus dem Ueberschuß 10 9/6 Di- vidende an die Aktionäre zu verteilen. Die Dividende von 6 190,— pro Aktie ist \ofort iahlbar -

an der Gesellschaftskasse in Dresden,

bei der Dresdner Bauk in Dre#den und dereu Filialen

gegen Einlieferung - des Gewinnanteil- {eins Nr. 8 für das G:\häftstahr 1916/17.

Der Auffichtsrat seugt h nah stait- gefundener Wiederwahl .aus folgeaden Herren zusammen:

Carl Bogel, Rentier, Dresden, Vor- sigender,

De. Fried:i<h Jäne>e, BuWßdru>erei- besißer, Hannover, stellvertretender Vorsizzender,

Max Reimer, Bankdirektor, Dresden,

Gustav Fink, Senator, Haanover,

Otto Kämpfe, Kommerzienrat, Dresden.

Dresden, den 10. Oktober 1917. Hartwig & Vogel Aktiengesellschaft.

Heinrich Vogel. Stolterfoht. A. S<hun>. Steger.

[38826]

Württembergische Gesellschaft

für Elektricitätswerke A.-G. in Eßlingen.

Bet der heute in Gegenwart eines Notars stattgehabten achten Berlosung unserer 40/gigen Teilschuldvperschreibungeu sind folaende Nummern geiog?n worden:

14 17 21 37 48 109 125 137 139 141 149 213 243 246 328 377 388 398 402 409 456 467 477 485 487 548 5952 570 626 676.

Die Rützahlurg dieser Stü>e e:folgt am 1. Februar 1918S gegen Auèë- bändigung derfelb!n und der unverfallenen Zinsscheine bei der Naffe der Besellswaft oder bei der Württembergischen Ver- ecinCbank oder der Württembergischen BVaalanusta!t vormals Pflaum «& Co. in Stuttgart. :

Von dem genannten Tage an hört die Veriinsuag der herau8gelosten Stü>ke auf.

Eßlingen, den 9. Oktober 1917.

Württembergische Geseuschaft für Elektricitä:swerke A. - G. Eßlingen.

Graphitwerk Kropfmühl A.-G. Münthen.

In der außerordertlih?:a Generalver- famm{ung vom 31. August 1917 wurde in den Auffihtsrat gewäblt: Herr Justizrat Dr. Carl S{had tin München.

Münuchea, den 8. September 1917, [88839) Der Vorstand.

É 5A E De - s Tg Ahn, r MNRMRTEE SiicAer iein i 2A Oh Let 16S - L 1er e I T L 3B

A E Es A ALOER: Bs x r irm Sn - S Er E A E Ei Si E R C E A I: A B i M Ader. L E rad s a Le Mh mes “t de mg F A M E 4; 20Dt tei 2- 05 7h

S Dw patt

G E A E: M T6 CERIE E A A R É R Me n ire

I ci M fi r 1: La A Ade 6-i vierte A

P m vET E E T

s

Ties E Le;

rp R C E R Pp