1917 / 249 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6. Eriorcbs- und MirilhaftageaofsenHaflea.

: DE j e T3 @ 2 Aufgebote, 5 erlust- und Fundsachen, ZusteWungsn u tg S 5 M f gt V 7 #9 #5 7. Nicdecla\fung 2. ton RNeStéanwälten. ß erfäufe, Verpa ge, Detbingungen d izn SL T jer i Lt Ciner. L Bs, und Znvelivitits- 20: eriube64; Y/ Gg 25. C01 ripay , : * @ ; nausmwetie, h. Konnnanditgesellschaften aui Fétien n. Akticage\elsSaftar Anzcizeuprefs f (ouen Ginhetiszailo 38 Pf, 10. Verfchicdene Vekanat:raSungen-

é 2463 543 Es 4s L h Ls

Va 1 T. Na& der Wodhenübersiht der Naicksbank vom 15, Dtr 9, Untersu@ungssahen. ; ver ® e De uf te,

1917 betrugen (#4 6rd ta Verglei pre Vorwode): Aktiva. 1217 1916 a

P Æ Metalibesand®) . «| 2507 476 000 | 2518 042 009

2 T j

K. Csanád, Csongrád, M. 63 | K. Svyrmien (Szeróm), M. dms - Vásárbely, Scmlin (Zimony). .

——- i i 2d 16l 67 Eo | K. Veröcze, M. |

“K. Weszprim (VBeszprém) .

zegedin (SzegeL) S 0.6 T

M ena as dieie] K. Eran (Esztergcm), |

Nacb D Komorn

K.Stahlweifieendurg( Fejér), 2. Styblweißenburg (Szs6kesfebérvár)} K. Fogaras, Hermannstiadt

{(Szeben) A K. Gömör 65 Kis8-Hont, Soùÿl (Zóölpom) . K. Hadju, M. Debreczin (Debreczen) K. ces 0.00: P. 00 0:0 K. unyad o. 6. Q 0.9: 0E K. Iós8z -Nagvyl'un - Szolnolk K. Kleinkoke] (Kis-Küküll3), Grofß:kokel(NMagv-Külkll0) As (Kolozs), M. Klau L O St. BVéga, Voksánbánya, FaCNd Mara eee S Marcs, Temes, Stadte Karsánsedes, Lugos8 « » « - St. VBozovics, Jám, Ora- viczabánya, Orsova, Nee czabánya, LTeregova, moldova - « «ooo K. Máramaros3 K.Maros-Torda, Udvarkbely, D?. Maros-Vásárhely . . K. Wieselbur S Oedenburg (Sopron), Sopron L K. Neosgrad (Nógrád) . K. Neutra N N St. Lszód, Bia, Gödons, Domes Waiten (Süch), Städte St.Andrâ (Szentk- endre), Vácz, M. Budapest St. Alsódabas, Gyömrè, Kispest, Monor, Nagy- káta, Náczkleve, Städte Nagvrkörës, Czegléd, M.

el Alons, Durated ; ony unavecse, Kalocsa, Kisrörös, Kis- Tunfélegyháza, Kunszent- miklós, Städte Kiskun- félegvháza, Kiskunhalas Preßburg (Pozsony),

M: Pozsony e eo Sáros . Lengyeltót,

St. Igal, Marczal, Tab

St. Barcs, Csurgó, Ka- posvór, Nagyatád, Sziget-

vár, Stadt Kaposvár.… . K Sjzado!cs K. Szatmár, M. Szatmár- a fa (E; é A L A . S3 (Szepes K. Szilägy ooo K. Szolnok-Doboka St. Buziásfürds, Központ, Lippa, Temesrékas, Uja- rad, Vinga, M. Temesvár St. Csák, Detta, Weiß- kirchen (Fehértemplom), Kevevär, A (Ver- \ccz), Stadt Fehórtem- plom, M. Verjecz. « « « Da «e K. Lborenburg, Aranyos) St. Csene, Großkikinda (Nagykikinda),Nagyszent- mikió6s, Párdány, Per» junos Törökbecse, Törö- bade U (Ziom- oiya), a HAa(Psy rifinda t St. Alibunár, Antalfalta, Vânlak, M6dos3, tere, hbecsteret (Nagvbecskcre?), ancsova, Stadt Nagy- ecsTereït, M. Pancsova K. Trentschin (Trencsén) . K. Ung, St. Homonna, Mezölaborcz, Szinna, Sztropkó St. Bodrogkoz, Gâälszsc3, Nagvymilhály Sárospatak, Sátoraliaujbeiy, Sjze- rencs, Tokaj, Varannó, Stadt Sátoraliaujhely „! 1 St. Czeüddmölt, DAE Gäüns (K38zeg), Német- uivár, Sárvár, Stein- amanger (Szombathely), Städte Köszeg, Szom- bathely .. A S. Körmend, Ol3nist (Mu- raszombat), Szentgott- bárd, Eisenburg (Vabvsr)

St. Balatonfüred, Ke8t- tbely, Pacia, Sümeg, Tavolcza, Zalaegers3zeg, Zalaszentgrót, Stadt SZalaegersßzeg « « « « « St. Alsólendva, Csáktor- nya, Letenye, Nagykanizsa, Nova,Perlat,StadtGroß- Fanizja (Nagykantzsa) .

é

iurte 00 D 0-000 0-0 TIREN

Kroatiean-Slavorien.

K. Belovär - Kör88, Va- rastin (Varasd), M, Va- rasd D. S On 6-0-9. .6 M Lika-Krbava . 0 a 0:0 N K, Modrus-Fiume 0 V0 R K, Posega «e e a]

6 103

8.

lSc@weineseucze) 69 (225), b. in Urgarza

{Schweinefeuhe) 12 (136), Außerdem Potenscuc)e 1 Gemeinde und 1 Gehöft,

Eiseg | 70 g CO (Zagráb), M. 4H gram (Zágráb), M. SiE N (12 15

2

Ÿ

0! 1 |

|

| j i

Zusammen Gemeinden (Gehöfte):

in Oestecceichzt

vcoß 7 (8), Maul- und Klauensen@e 208 (2076), Schwetnepest

Rotlauf der Slweine 143 (430). (aux DL Kroatien-Slavorten} ;

Roß 37 (47), Maul- und Klauenseuche 775 (5943), Schweine» peft (SÞwcineseube) 765 (4533), Notiauf der Schweine 162 (828). ußeroem Pokenseuhe der Schafe in den Sperrgedieten Nr. 9,

23, 27, 33, 38 in 7 Gemeinden und 26 Gehöften. :

Kroatien-Slavontez : Rot 20 (39), Maul- und Klauenseucje 58 (645), S@weinepesi

Notlicauf der Schweine 2 (4). der Schafe im Sperrgediet Nr. 68 în Doclenseue der Sdhafe ist in Oesterreich,

Lungerseuße des Niudvie9s und Beschälieu@e der Zu&Gpferde sind in Desterzeid und Ungertn nit aufgetreten,

wetsuog der Z

Fabre 1915, 6888 t:n Ja

dabin 1917 um 202 (in

im Zahre 130d.

jahren 1916 und 1913. In dem l-tten Jahre,

bezirk Cóôlu um 18 (29

um 30), Naumburg (tin und 29

endet wurde.

1913, 7701 im Jaßre 1910 unv 6524 im Izxhre 1905. ist, raddem siz von 1905 bis 1910 um 1177 gefilzgen war, seitdein um 2002 zurüd>gragangen, im egten Jabre vo

Statistik und Volkswirtschaft.

Bet den preußisben Juslizbehörden im Jahre 1917 be- « IMäfitgie Referendare.

Nas einer inm „Justizministertalblatt“ veröffentlihten NaF-

- Zahl d-r bei den prevßis<heu Justizbeh?rden in den Sahren 1205 bis 1917 beshäiftigten Vrefererdare waren bei diefen Behörden am 1. August 1917 intgesamt 5699 Justzreferendare vor- handen aegen 5901 zu 6 aa Zelt des Vorjahres 1916, 6165 im re 1914, 7155 tim leyten Friedengjabre

Ihre ZaLl

August 1916 bis den drei Vorjabren 1915/16 um 264,

1914/15 um 503, 1913/14 um 487). Sie 1 im laufenden Jahre um 1483 n°edriger als vcr 10 Fabren und nc< um 825 kielner als

Im Beuir? des Kammergerichts als Oberlandesgerichts wurden am 1, Eugust 1917 1253 Zustizreferendere gcgen 1263 im Vorjahre 1916 und 1367 im legten Friedentjahre 1913 bes<häftiet, im Bezirk des Oberlandesgerichts Côln 647 gegen 665 urd 879, im OberlandetgeriBtabezirfk Bres8lau 557 araen 590 und 768, tim Oberlande3zeri®tsbezick Hamm 533 gegen 554 und 737, im Oder- [landeegeri18bezixk Naumburg 485 gegen 493 und 574, ta Oder- landes8geriht8bezirk Düssfeldo- f 386 geger 401 und 477, im Ober- lande8zerih-Sbeziek Celle 379 gegen 403 und 502, im Ober- landesgeri<tzbezirk Frankfurt a. M. 271 gegen 278 und 371, tim Oderlandedgerihtöbezir? Könias8berg 252 aegen 274 u:b 310, im Obetlandetgerihtebezi- CStettin 231 ceg-! 239 und 285, im Obverlonde2- ragt Diel 198 geaën 206 u: d 248, im Odveriandesgericßt 9-

ezick Posen 188 geaen 197 und 213, im Oderlanvetge:iktsbe1irk Gassel 169 gegen 182 und 255 vnd im OberlandesgeriG13veztrk Martcumwerder 150 ge.en 156 und 171 in deu beiden Vergletchs-

dem dritten Kriegsjahre vom 1. Luagust

1916 bis dabin 1917, dat die Zabl der bei den preußischen Fustiz- dedôrven besDôftizien NReferst-ndare in allen Î E weniger abgenommen: im Overlandesgerichtsbezik Dreslau (wo sle Gon 1915/16 um $52 und tm ersten Krieg?jahre 1914/15 um 64 zurüd>gegangen war) um 33, um 24 (in den beiden Vor}.hren um 14 und 50), im Obexlandes- geribisbezirk Königsberg um 22 (im legten Vorjahre um 20, 1914/15 Zunahme um 1), im Oberlandegnerichisbez1f (in den betden Vorjahren um 26 uyd $1), im Obeilandesgeriht2-

Beitrken mebr oder im Oberlandes. crihts"ezt-? Celle

Hamm um 21

und 87), im Oberlandes „erichtöbeztirk

Düsseldorf um 15 (9 uns 33), im Oberiandesgerihtzbezi:k Caffel um 13 (13 und 35), im Bezick des Kammergerichts is e gt M O U 9),

zirk Posen um 5 und 10), in den Oberlande3gerthtöbezitken Kiel (im leßtea Vortahre Zunahm? um 3, 1914/15 Abnabine

in Odberlandesgericht9-

den betden Vorjabren Rücl:ang um 24

und 29) und Stettin (in den beiden Vorjahren Abnchme um 20 um }2 8, im Oberlandesgerih:3bezt k Frankfurt a. M. um 7 (in den beiden Vo:jabren um 9 und 69) und im Oberlandea- gerihiöbezirf Marienwerder um 6 (im Vorjahre 1915/16 um 12, 1914/15 Zunahme um $) Referendare.

Unter den bei ben preußts<hen Jusiizbehörden des Ob:riande3- aerihtbezirts Naumburg beschäftigten Reserendaren befanben sih am 1. August 1917, wie in den beiden Voz:jabren, 30 aus dem Herzogtumn Anha!t und 4 aus dem Fürsientuun Schwarzburge- Sondershausen,

ma

Zur Arbeiterbewegung

d R Aae BDUtee N n T. E, erfährt, taß er Ausstan n den rus den Da ayrik í - A Ne 20 O Oen De

für New York 1 Dollar Hollan Dänemaik SSrocden Norwegen Se<wor 100 Franken Wier-

Budapest 100 Kronen Bulgarien 100 Leva Moa 100 Piat

“_u9e er Madrid und

Der SHlußÿ war ruhig.

Handel nd Gewerbe,

Börse in Berlfn (Notlerunzen des Börsenvorstandes)

vom 19. Oktober Geld Brief 6 Mh

bom 18, Oktober Geld Brtef 4 és

100 Sulden 306} 307 3052 308 100 Kronen 222 222 222 222 100 Kronen 248% 249 2472 2481 100 Kronen 2234 223 223

2236

1937 1535 152i 153

64.29 64,30 64,20 64,30 807 814 80} 81t

20,45 20,559 20,45 20,55

Barcelona 100 Peseias 1317 1323 1314 1324

| m À

Der heutige Wertpapterimnarkt verkeh1te in borwiegen zum Teil belebter Halturg. Unter dem Einfluß Keffara e BörsenberiBte konnten die Preise au bier auf vershietenen Gebieten anzieh.n. Eine stärkere Steigerurg erzieliea tüctisGße Tadakaktien. gener waren gemischte Wezte rf, ih nad vorüûbergehender AbsGwächung wieder im Preise dessen.

au< Schiffabrt91ktien kecnnten

5

(+ 1810909) (+ 6751 000 43 000 darunter Gold . | 2404 265 000 | 2 501 223 000 | 2 496 240) (+ 114 000)(+ 8 290 000)(4+ 3 222000 Neis, u. Darleßn9- PasiensHzine - -

3 387 000 1 002 121 000 340 427 000 Noten and. Banken

5 s 830 792 (— 17 271 000)|(— 29 645 000)\(— 57 {4 000 a 1E 020 De ( 5 374 000) Wecel, SFe>s u. V 4048 39) diskontierizNeis- s#aßanweisungen . |12 004 932 009 | 7 478 $21 000 | 4 399 377 09 (— 52624 000)|(+ 10 869 000)|(-+ 14 408 00 12781000| 10933000| 13777000 3 485 000)|(— 4 000)|(— 58700 138584 000| 78078000 | 36515 000. (— 20 080 000)((+ 1 770 000)((— 1415 000 1 552 873 000 | 628 816 000 | 238971 000 (+ 893 000) (4+ 6 888 000)(-+ 294200)

Passiva Grundfapital, « «| 180000000 | 180000000 | 1800000 L (unverändert) | (unverändert) (unverändert Neservefond9 « » «| 90137000) 85471000 | 8055006 (unverändert) | (unverändert) (unverärder)

Ümlaufende Noten E 2 [2 A t 7126 518 000 | d 777 260 00 Sonstige tägk, fällige ) )((—100 283 009)

Verbindlichkeiten .| 5 942991 000 | 3 289 675 000 | 1677 611 69 C 000 2188 n) Sonstige Passiva . IC+ 6 O

713 712000 | 383 937000 | 2927779 » Ban (-+ 63 986 000)((+ 28 356 000)((4 4 402 (00)

and an fursfähtigem deutsG2n Gelde und an G-1 Barxèen oder ausländishen Münzen, das Kilogramm fein zu 2e 2

Lombardforderungen Efellen » « « + Sonstige Aktiven

Laut „Times betruz, wie ,W. T. B.° meldet, die Sol, ausbeute der in den Transvaal Chamber of Mines ver, einigten Minen im September 1917 3 028 128 Pfd. Sterl., ter Aufenbezirke 107 679 Pfd. Sterl. Die Gesamtausbeute betrug daher im September 1917 3 125 807 Vfd. Sterk. gegen 3 214 079 Pfd. Sten im Auaust 1917 und cegen 3277 408 P}d. Sterl. im September 1918, Eude des PVonais waren in Goldminen 171 334, in Koblenberp werfen 11 601 und in Diamantminen 4701 Arbeiter beshäftigt.

Kur8berichte von au8wärtigen Fondsmärkten,

Wien, 18. Oïtober. (W. T. B.) Die deuts<en Erfolce Gebiete der Ostsee boben im freten B br serer tete d Stimmung schr günitig becirflußt urd in Verbindung mit umfang reichen Budapesier Kaufaufträgen zu weiteren „Steigerungen Anstoß gegebin. Bergwerks, Rüsiungs-, Bank-, Mas@inenfabrif-, Ledir-, Lokomotit-, Kaolin-, Zement- und Papt-rfabrikaktien \tauden in let-hafier Nachfrage und gingen beträ<hiiidh) ta die Höhe. Nur Staats-isenbahnwerte waren wieder avgeboten und biViger erbäl lid, Die Stimmung blieb a»davernd fest, wenn au< în der Kulisse die Lebhaftigkeit im weiteren Verlaufe des Verkrhrs ein wertg na&llef, Dex Arlagermarkt blieb rubig bei gut bebaupteten Kursen.

London, 12, Oktober. (W. T. B.) Privatdtakoni Li. Silber 444. Wechse! auf Amsterdam kurz 10,60, Wesel auf Paris 3 Monate 27,95, Wetse] aut Paris kurz 27,55, Wechsel auf Yeterds burg kurz 305}. 50/5 Kriegsanleihe 954, 4 °/, Kitegtanleibe 99,

34 2/0 KMrieg8auleihe 857. London, 16, Okteber. (W. T. B.) 2&4 9% Engl. Konsols 564, 5 9/0 Argentinier von 1886 —,—, 40/9 Brasilianer von 1889 4 9/9 Joyaver von 1899 75, 3 9/ Portugiesen 574, 5% Ref von 19C6 682, 44 9% R. ffen vcn 1999 58}, Paltimore ard Do Canadian Pacific —, Erie 234, National Nailways of Mexico —, Pennsylvania —, Southern Pocifie —, Union Pacific —, United States Steel Corporation 109, Anaconda Corper —, Rio Tinto 68h Chartered 15/8, De Bcer:8 131/16, Goldfield 1}, Randwines Ils Parts, 17. Oktober. (W. T. B.) 5 9% Fran:ösi<e Anleihe 88,50, 3 9/6 FranmöósfisG2 Rente 61,50, 49/0 Spay. äußere Anleihe 111,00, 5 9/6 Russen von 1906 71,25, 3 0% von 1898 —,—, 4h Türten unif. 60,25, Suez-Xanal 4690, Rto Tinto 1910, Ämsterdau, 18, Oktober. (W. T. B.) Ruhig. We&iel auf Berlin 32,10, We<sel auf Wien 20,50, We-<sel auf S<wti 50,324, Wechsel auf Kop-nkagen 74,124, Wechsel auf Stolbolm 86,10, Wechsel auf New Y»nk 2344, Wesel auf Loadoa 11,16, Wrehiel auf Paris 40,55. 5 %/o Niederiärdishe Staatsanleih- 1003, Ol 3 9/0 Niederländ. W. S. 714, Königi. Niederländ. Petroleum 2h oLand-Amcrika. Linie 4473, Niedertánd.- Indische Hat.deisbark 204 3 ichifon, Topeka u. Santa 958, Ro> Island —, Southein Pacific 914, Soutkern Railway 23}, Unton Poclfic 130, Anaconda 1458, Untted States Steel Co!p. 998, Französisch - Gnglisde A- le:he —, Hamburg-Ameri?a-Linie —. 5 New Yoxrk, 17. Oktober. (W.T. B.) (S<hluß.) Der Se martit war rubig. Geld auf 24 Stuntzen u x vittésab dh G2:ld auf 24 Storden leßtes Darlehen 3, Wechsel a London (60 Tage) 4,71,50, Cable Transfers 4,76,45 Wegjel c Paris auf Sicht 5,79,00, Wechsel auf Berlin auf Sit —- Sitber in Barren 844, 3 9/0 Northern Pacific Bonds —, # o 2 Staat. Bonds 1925 —,—, Atchison Topeka u. Santa Baltimore and Ohio 56$4, Canadian Pacific 143, Ghefepeak Ohio 502, Chicago, Milroautee v. St. Paul 46}, Denver 1,5 Grande 6, Jllinots Central 994, Loateville u. Nashville 1h New York Central 724, Norfolk u. Western 105, Pernfulvania v Reading 73}, Southern Pacific 884, Union Pacific 122, ravuegN Gopper Mini 613, United States Stécl Corporation 1024 ee . Zie Rio de Jauctrs, 10. Oktober, (W. T, B.) Wesdl cl London 133/16,

, p e N è Kurs8berichte von au8wärt1gen Warcnmärtten

London, 12. Oftoker. (W. T, B.) Kupfer prerwt 10, Libervoo!, 12, Oktober. (W. T. B.) Baumwolle: kanishe 30—35, Indische 35, Aegyptische 30 Punkte höher, 11 .,[p Liverpool, 17. Oktober. B. T. B.) Baumwolle- autet forte Ge ube r À B 0 “64 Sebrue 1922 aumwolle. Für Jaauar 19, T Fedrual L Amfterdam, 18, Oktober. (W. 2. B.) MRúbél I Leindl loko —, für Oktober —. ï ole New York, 17. Oktober. (W. T. B.) (Stluÿ.) Bro {oko mitdliug 28,45, do. für Oktober 27,81, do. fúr Novdr. atroterit ezember 27,26, New Orleans do. loko middling 27,13, L 10,5%, refined (in Sale) 15,50, do. Stand. white in New City 3,60, do. in Tanks 5,50, do. Credit Balanc-zs at O s S<malz prime Western ——, do. Rohe & Broiber 9 28, Zu>er Zentrifugal —,—, Weizen Hard Winter ebt pad Meh! Spring - Wheat clears (nev) 10,35, Getreide 721, Livervool uom., Kaffce Rio Nr. 7 loko 84, do. für Det? do. für Zauuar 7,29, do. fär März 7,43, Zinn —,— .

Bata tht KSCT

1) Untersuhungs:- sachen,

[39923] Fahuerfiu:serf!ärung.

Fa der Unteisuchungésace gegen den Kanonier Max Neichert, 11. E:f.-Att!. Feldart.-Regis. 31, wegen Fahnenfluct, wird auf Grund der $F 69 ff. des Militär- strafacsezouhes sowie tes Z 356 dex Peilitär!trafgert@idordnung der Beshul- vigte hierdur< für fahneaflühtig ertlärt,

Hageaaze, dea 15. Dftober 1917.

Gertcht ver stellv. 62, Jaf.-Brigade-

[40124] Vefchloguahmevzrügunug.

In der Unter]juungofache wider den Lanbsiurm mann Frnst Vödifklie der 3. Komv, Cirs.-Bats, Mef.-Jnf.-Regts Nr. 109, wegen Fahnezfluct, wird auf Grund der $2 356, 3380 M.-St.-D.-D. sein im Deuts@ea Reiche bifindlidbes Vermögen mit Beschlag dbclegt.

Karlörube, den 15. X. 1917,

Saericht der. Landwehrinspet(iou.

[39925]

Die FabrenfluGtserklärung vom 26, 11. 1915 g°gen den Deinez, geb. 16. 8. 1873, vcm Boe,lxîs- kommando Steghurg wird aufgehoben.

Boau, den 11. 19. 1917.

Gericht der Landwehrinspektion Cöln,

A:ntsstell2 Boar.

[39926]

Die grgen den ungedient-n Landsturm- mann Friedri Atfred Linvuex, gb. m 7. Junt 1877 zu Zwickau, Kreishauptm. Zwidau, vzrbängte FahnerfluBitSerfläcung uod Vermbgen3bes<laguaßme wtrd zurüd genommen und aufgehoben.

Drebven, 12. X. 17,

Gericht der Kgl. Landweßhrinspktioa.

[39924]

Die - vom Geriht der 26. Divifion (1. K, W.) unter dem 18, Mai 1914 gegen den Grenadier 10/119 Richard Zieglev as Stuttgart erlaffene Fobner flu<t2- erflärung und Beschlagnaïmeverfügung wird gemäß $ 362 Abs, 1 M.-St..G.-D. biermit aufgehobtn.

Stuttgart, den 16. Oktober 1917.

Kg!. Württ. Gericht der Lanrdwehrinsyektion St«ttçeart.

Der Gert(htsberx : b. Abel,

b. Sharpff. Okerkricgtgerichi9rat.

9) Aufgebote, Ver: lust- und Fundsachen, Suftellungenu. dergl.

[39927] Zwaaxgsverfteigerrzasg.

Im Wege dexr Zwanasvolstrekung fol am 14 März 1918, Vormittags 1 Uhr, an der G-richtisftele, Berlin, Steue Friedrichstr. 13/14, III. (drittes) Stod- werk, Ziruner Nt. 113—115, verretgert werden das in Berlin, Wallítraß2z 20, belegene, im Grundbuche von Nev-Kölln Band 2 Blatt Nr. 1083 (ekngetragener Gigeniümer am 30. August 1916, dem Tage der Eintragung des BVeriteigerungs- vermerks: VBaunctster Mcx Wilbelm Karow in Berlin) eingetragene Grund- ftü>: Vorderwohyn- un) Sesclftsbaus rait uater?-llertem Hof, Gemar kurg Berlin, Kartenblatt 43 Parzelle 2494/378, 3 a 05 am groß, Srunditeuermutterrolle Art. 20 552, Nugtz:ing8wert 10440 K, Ge- bäudesteuerroüe Nr. 118, 87. K, 68, 16.

Bexíin, den 12. Oftobex 1917.

Kênigliches Aer Berlin-Mitte.

[39934] ! Aufgebot. :

Der Josef Vflieger, Bauer tin Stral- darf, hat das Aufgebot folgender Stücke dex Aalethe des Deutschen Reichs (Kriegs- anleibe) von 1916 beantragt: Lit. D Nr. 3148820 bis 3148823 über je 200 (6. Ex hat glaubhaft gemalt, daß ibm diese Wertpapiere beim Brand seine3 Wohnhauses cm 16. Mai 1916 mitver- branut siad. Der Juhaber dex Urkunden roird aufgefordert, svätestens in deu auf Sreritag, dn 31. Mai 1191S, Nach- wittags 3 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anbecaumien Aufgebotstermine seine Rechte arzumelden und d!e Urkunden Vorzulegen, widrigenfalls die Krafllos- ertlärung der Urkunden erfolgen wirb.

Gutänd, den 2, Oktober 1917. -

Königliches Amt3gertWt. Amtsrichter Ratge d.

[49039]

Das ‘Amtsgerilt Bremen hai am 6. Oktober 1917 folgendes WKuufgebat er- lassen: Auf Antrag der Witwe des Kauf- mann3 Johannes Franiskus Germes- hausen, Regina geb. Döring, wohn- haft in Brernen, Gontrecezrpe Nr. 157, vertreten dur< die Reäitsanwklte Dres. Hetnemann, Hoarewe, Keibling in Bremen, wird der unbekannte Inhaber der fün Aktien. dex Deutschen Natioualbank, Konm- nianditaesell\haft auf Aktien in Bremen Nr. 8386 bis 8390, groß je & 1000,—, hiecmíit aufgefordext, die bezeichneten Aktien unter Anmeldung seiner Rechte auf dic-

[eiben spätestens in dem hiermit auf

Landiturmimmann Iakob | 1917

Donnerstag, dea 28. pril L228, Nac2mittags 5 Nr, vor dem Ärnte- gericht», tm Geri<i8hause bierselbst, T. Dd-r- geo, Zimmer Nr.79, anberaumten Kufge- boistermine rem Gericht - vorzulegen, widri- ais dieselben füt TcafiTos ecflärt werden olen. Bremen, den 16, Dftcker 1917. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Fürbölrer, Obersekretär.

738298) Hnufgebot.

Der Kaplan Dr. K. Neundö: fer ol3 Testamentóvollstre&cr lbcr den Nachlaß des Domkavitulars August FeDSer in Mainz, vyertroten dur< Nechtsanwalt Jafti,rat Dr. A. Berg hier, hat das Auf- gebot des Mantels zu derm Prandbrief des Frankfurter Hyvo!lekenkrati:v-reins Scriec 19 Lit. U Nr. 0173 über 109 „(s be- aniragt. Der Inbaber der Uikunde wid aufgetordert, spätestens in dem auf den N. Mai 4018 Vormittags LU tidr, dor demunterzeiGneten Gerißt anberaumten Rufgebotstecnmine seine Nete anzumeldeu uad die Urkunde vorzulegen, widrtgenfalls die Kraftkoserklärung der Urkunde er- tolaen wird.

raukfurt a. M., den 27. Sevtemb-r 17. 18 F 41/17.

Köuiglicjes AmisgeriFt. Adt. 18.

[40070] Verichtigang.

Das am 17. S-:ptember 1917 auf Xn- trag von Frau Luise Neubauer Wwe. er- inaTene und amn 13. Oktober 1917 ver- Sffentli®te Aufacbet wird dabin beriGtigt, daß es anstatt „des 4/0 Hypothekenpfaad- briefe „des 49/9 Sypothe?cnäriete2“ ber Ovbothekentank in Hamburg Serie 214 Nr. 44692 Lit, B über 1000 4s heißen mus.

Sembreirg, den 17. Oktober 1917.

Der Geriditäschreider des Kmisgerichie.

{40038]

Die auf Artrag des KriminalwoFt- meisiers Albio Siiebold fun Leipzig-Goblis am 8. dieses Monats wegen der abhanden cefommencn Königl, Sf. Staatsichulb- peis<reibung über dreiprozentige jäbrlicbe Rente der Anlethe vom Jakbre 1892 Lit. D Nr, 027 195 über 500 6 Kavital verfügte Zallungssperre wicd ausgehoben.

Dresden, den 18. Ortoder 1217.

Könitalich28 Amt3zericht. Abteilung IIL.

[49095]

2m 17. Mäcz 1917 vourde etne 5 9/oige Suldverschreibung über 500 6G der 5. KriegLankette Lit. D Nr. 5 876 159 mit

“| Zia3setren entwendet.

Eichüätt, den 10. 10. 1917. Der Staatsanwalt dei dem K. Lundgericète Gichstätt.

[49978] Vekauntmacung.

Anhgnbden getommen :

59% Metchsanleihe: Nr. 294 113—15 zu je 100 46, Nr. 5530 654 zu 500 4.

Nie Ir. 0016 vern Zool. Ga.ten Berlin ver 200 4,

Wevrliæ, din 18. Oktober 1917.

Dex Poltzeiyröfident. Kbteilung TV,

Erkcunungödientt. (Wp. 599/17.)

{39928] Molicrnoaufgebot. Die auf den Namen des Herrn Moritz Nebel 1x, Ficischermetster in Kattowi lautende Police Nr. 240 629 t na Anzcige des Versicjerten in Verlust ge- raten. Dies wird gemäß $ 19 der Versichecungsbedingungen mit bem Be- merken belannt gemaht, daß na< fru<t- loîem Adùblaufe einer Wrist von zwei Mouaitea na< dem Erscheinea dieses Fnferats die genannte Police für kraftlos crkl¿rt und an Stelle texrselben ciae neue Police au3gesertigt werden wird. Vexlin, den 17, Okiober 1917, Friedrich Wilbelm Lebens-Verfierungs-AttieneSescllsFaft. Hie Diretttgu.

{38930] Anjfgevst.

Die von der Bremer Lebensversiherune?- Bank auf (das Leben. von Herrn Paul Sghannes Moenca. cand. med. ta Jena, unterm 13. Iult 1397 ausgefertigte Po- lice (L. 99292) über & 9009,— ist abbanven gekommen. Der gegenwärtige Inbaber genannter Police wird hiermit aufgefordert, d iuuerhals 7 Monaten bei uns' zu melden, widrigenfalls die ver- lorere Police für feasilos erkiärt und an vercn Stelle dem Antragsteüer etne neue Ausfertigung erteilt wird.

Vevlitr, den 17. Oktober 1917.

„Freta“ Bremen- Hannoverïcje Lebenbverfichecungs-Bank Aktiengesellschaft.

[39929 /

Die Police A 7051 über 4 600 Ver- derungssutmme, auf das Leben der Frau obauna WBarilla, ged. Kubnis#, in Lcobs@üy lautend, i angebli< abhanden ckommen. Alle Personen, wel@ze An- prüche aus dieser VersiGerung zu babzn lauben, werden hterdurch aufgefordert, fie innerhals D Monaee ron heute ab bei Vermeidung ihres Veclusies bei uns aeltend zut maden. Magdeburg, den 4. Oktober 1917. Magdeburger Lebens-Versihhcrangs

GesellsLafi.

f [4004

0] Das Amtsaeriht WVremen hat am 8. Dftober 1917 folgendes Mufgebot ¡lafsen: „Auf Antrag des Zahimetsters eim Rorddeuts@ea Aoys Emil Heinrich Reber, wokbnkast in Gromea, Doventscs- fleinweg Nr. 110/114, vertreten bur

fetne ($hefrau, Luise geb, Neubauer, dascibit wobnbast, wird der unbetannie Inbaber der naHtiebtenb bezeiSneten Etnlegebücz?r der Sparkasse in Bremen : 8. Nr. 168 464, c: ôfazt am 24, S vt-mber 1906 mit einer Gintage von Æ 1909,— unter dem Namen Emil Reber, Wlelandsiraße 21, und zur- zeit ein Guthaben von #2 5928,20 guf- weisend, bd. Nr. 36296, eröffnet ara 19, Oktober 1911 m!t einer Einlage von 6 1088,49 untcr dem Namen Enmiil NRelier und zurieit ein Guthaben von é 1432,39 ausweisend, c. Nr. 12 265, erôfret am 7. Juli 19099 unter dea Namen Emtl H<. Neher mit einer Ein- laze ven #4 100,— und zurzeit eln Gut- haben von 11 409,— aufweiscnd, hier- mit aufgefordert, spätestens in dem auf Dounerêtag, den 18, Apzil U918, Nachmittags I Uhr, anberaumten, im Geriht8haute hterselbst, Zimmer 79, statt- fladentea Aufgebotstermine unter An- meldung seiner Net: die bezeichueter Einlegedücher vorzulegen, widrigenfalls leutere für kraftlos ertlärt werden sollen.“ Vremeza, den 16. Oktober 1917. Der Gerichts\hreiber des Amt2geri&ßts: Fürhölterx, Oderselcetär,

[39939] Hiufgets3t.

1) Der Bank- und Sparverein zu Tangermünde, e. G. m. b. H., bertreten durŸ den Vorstand Karl Jacob und Karl Luga> in Tangermünde Verireter: Rechtsanwalt De. Walter in Tangermünde,

9) Fräulein Emnzy Kranepohl in Groß Salze, hat das Aufgebot

¿1 1 des Wekiec!s vom 20. Dezember 1916 über 649,95 M, fällig arn 15, Märi 1917, ausgestelit von der Maschiaenfabri? D, Rieke in Magdeburg, Meerane A und alzepttert von der G. m. >®. H. Andreas Meinele in Groß Sulze-Sîmen,

zu 2 d-8 Sparlassccbud€ Nr. 4661 der Sya1kasse der Stadt Greß Salze, lautend aut Emmy Wrauepohl in Groß; Salze,

*aatragi. Die E dicser Urkunden werden aufgefordert, |vätestens in bem auf Dtiexsiag, ven 7. Wai 19X6, Mittags LD Uhr, vor deu unterzeichneten Serit, Zimmer Nr. 05, anberaumten Aufgebotetermine ihre Rechte anzumelden vnb die Urkuaven trorzuleçen, widriger.fallt die Kraftloserklärung der Urkunden er- folaen wird.

S Hburbrct a. T., den13. Ofkteber 1917.

Aniglihes Ämitgericht.

{39614 Af gebot.. : Es haben: 1) der Kaufrarn Willy S®&ulge n Berlin, Potsdamer straße 3d, vertectzn durch e ttanwait Korn zu Berlin, Potsameritr. 134 a, 2) die Firma Hans Schu? u. Co., Inhaÿver Kaufmann Hans StSulgz zu Berlin-Nosenthal, Fon- tanesir. 38, vertreten dur® die NeGte- anwälte Justizrat Dr. Lehfeld, SVöyberg und Dr. Schimmel zu Berlin, Schill» straße 12, das Aufgebot folgender Wechse! : zu 1 des yon Gustav Sulz in Berlin am 6, März 1914 autgeîtellten, det Sicht zahlbaren, von Gustav Sul: und Wein- derg giriertea und von Werner yon Rheinbaben angenomme:en Wechsels über 20 009 6, p12 der b-iben von Sebr. Wolf u. Keller am 28. Auousl 1917 aus- aesteüten, von ‘Georg Müller Verlag München angenommenen, voa Alfred Sypi>er, Dr. Kauffuann und Daniel Ghrenfried girierten, am 10. Oktober 1917 l gewesenen W-chjel über je 9000 4, eantragt. Der Jnhaber derx Urkunden wird aufgefordert, svätestens in dem auf

den L Jaui 1918, Mittags 12 tilhx,

yar ben: unterzethneten Gericht, izn Zivil- ezidit3sgebäude, Amt3gerlhteplap, 1 Treppe Zimmaez 19, auberauraten ‘Aufgebotstermine eine Nechte anzumclden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erflärung der Urfunden erfolgen wird. Cterlotteuburg, den 9. Oftober 1917. Königliches Amtsgericht. Abt. 15.

139935] Eluf gebot, Das Amtsgeri@zt Hamburg hat 0 folgentes Aufgebot. erlassen: Die Fitma Oelwerke Sander & Va Ip in Haw- burg, vertreten urs diz htesigen Nechts- anwälte Dres. Äntotne-F2til, G:ert Sceltg und P. Ghlers, hat das Aufgebot bear- tragt zur Kraftlozerklärung des zweiten Exemp!ars des von der „Deutsche Levante- Lin‘e tin Po, zu Votum am 18./31. Juli 1914 auécestelten und an Order lautenden: Konnossements über uit dem Dampfer „Kerkyra" von Batum nec>< Hamburg zu befördernde 242 Barrels Tubricating Oil (657477 kg). Der Inhaber ter Urkunde wird aufgefordert seine Rechte bei der Gerihtsschreibere des biesigen Amtsgerichts, Stalhof, Kaiser Wilhelm-Straße Nr. 76, Hochparierre, 2immer Nr. 7, spätestens aber in dem auf Freitag, vea 3. Mai L928, Vormittags Ux Uhr, anberaumten Aufgebotütermin, Sialhof, Kaiser Wilbelm- Stra#e Nr. 70, 1. Stok (2 Treppeu), Zimmer Nr. 24, anzumelden und die Ürkunde vorzulegea, widrigenfalls die N aat ate der Urkunde crfolgen TD. Hamburs, den 17. September 1917, Der Gerichte\4rciber des Amttgerichts.

[39938] “"Aufgebst. Das Ármnt9geriht Hamburg hat hzuis

folgen Aufgebot ertassea : ie Fira.a Dose & Ropors in Uquidatioa in Hamburg, Deistr. 17 1,

verireten bur den Ziefigen R-e<t8antoali Dr. H. Sude>, hat das Aufz-bot bean- tragt zur Kiafïttlo8e f: ärung

an: 1: tes Duplikais des van der Ham- BurgeArnerika-Linte über mit dem Dampf-7 Brasilia von der China & Java Export Co. na Homburg v-rshifte 12 Baller Vüffelhäute A808 15 498/509, an Order aurgeftelltea Kornossemerts vom 19, Tai 1914 und

ju 2: des Daplikats des von der Ham- fura-Amerika-Liute üher wit dem Dampfer Braßfilia von der China & Java Expcerk Co. nah Hawbura vers<{!:ffte 12 Ballen Búüffelkäute SASCS 15510/21, gay Order ausgestellten Konnoss-ments vom 19, Mat 1914,

Die resp. Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, ibre Rechte. bei dec Berichis- schreiberei des hiesigen Amisgeridts, Stal- bof, Katser Wilhelm. Straße Nr. 76, Hoh- parterre, Zimmer Nr. 7, spätestens aber in dem auf Freitag, deu 3, Mat: 1948, Vormittags 1X4 Uhr, anbe- eaumtien Aufgebotstermin, Stalbof, Katser Wilhelm - Straße Nr. 70, 1. Ste> (2 Treppen), Zimmer Nr. 24, anzumelden urb die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden ers folgen wird.

Hamburg, den 25. September 1917.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgericdts.

[39937] Aufagedot.

Pas Amtsgeriht Hambarg Yat Ecute folgendes Aufgebot erlassen: Die Deutsch- Aßatische Bank, Hamburg, Shauenburger- traße 34, vertrete durY die bicsigen

:<t3mwälte Dres. Friecr. Bolten uvd NRetnhard Crasemannv, bat das Rufgebot beantragi zur Kraftloserklärung von zwei des in drei Exemplaren von dem Nord- deutshen Lloyd, Bremen zu Kobe am 11. Juli 1914 auszestellten und an Orber fautenden Konofsements über mit dem Damvpfichiffe „Kleisl®* von Kobe naH Hamburg zu befördernde 14 Kisten Hanf-

L gefle<t 6166/79 und Pu A 4 Ballen StrobgefleDt D, 6180/83 inm Werte von A 4100 Yen.

Die 1esp. Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, thre Rechte bci der Geri®te- \Hreiberei des bi-figen An13gerichis, Stal- bof, Kaiser Wilhelm Straße Nr. 76, HotËparterre, Zimmer Nr. 7, s\rätefient aber in dem auf Freites, den 3, Bai UOuS, Vorwittags L245 Uhx, aznde- raumten Aufaeboitt:rmine, Stalhof, Kaiser Wilhelm Straße Ne. 70, I. Sto> (2 Treppen), Zimmer Nr. 24, auzurelden Und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die K-afiloserklärung der Uikänden er- folgen wird. -

Sanburg, den 3. Oktober 1917.

Der Gerihhts|<reider des Amtsgertchis.

[33613] Au?gebst. z

Die Ortelsburger Kreditgesells>aft in Ortcl3burg, E. S. i. u. H., hat das Aufgebot des Hypothekenbriejes über das fár den Gastwirt Ernsi Sender in Neu Bartelsdorf im Grundbuche von Neu Ba:tel3dorf Bl. 1 Abt. 111 Nr. 47 eir- getragene Rest!aufgeld von 16 000 L, wel&23 der Vntcaustellerin verp\ändet ift, beantragt. Der Jr habcr d-r Urkunde

wird aufgrfordert, svätestens in dem auf

den 12. Februar 1948, Vormittags 218 Uhr, vor dem unterzetGneten Gericht, Zimmer 50, anberaumten Aufgehot? termine jetne Rechte anzumeldea und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklä- rung der Ukunde erfolgen wtrd. AlAcxutstein, ten 9. Oktober 1917. König!lihes Amtsgericht.

[39940] Aufgeb3t. : Dex Befizer Eduard Odbersladt jun. voa Drxangzela, vertreten dur< den Rcc:8- anwalt SGneidereit in Htyzefrug, hat das Aufgebot des Gläubsgers der auf Dronszein Nr. 11 Abietlurg [ll Nr. 2 für den Wirt Georcçce Lorenscheit eingetragenen 24 Taler 15 SiergtpiGen eantragt. Der Oyyothekengläubiger bezw. feine Nechtsnahfolger werden au*gefordert, \yä- testens in dem auf den LS. Degeuber R917, Gourmitiags 93 Nhr, Zim- mer 14, anberaumten Nufge ot3termin ihre Rechte anzumelden, widrigenfalls sie mit ihrem Rechte ausges>lofen werden.

Gcpbetrus, den 13. Ofkiober 1917.

Iniglidies Amtegerii Abt. 6.

{39923] Aufgebot.

Frau Auna Ludwig, geb. Bevtr, verw. B-ua>, in sriedrishagen hat beantragt, den vershollenen Unteroffizier, Maurer Otio Veua>Œ, zulegt wohnhaft in P für tot zu erklären. Der

ezethnrte Verschollene wird aufaefordert, i spätestens ta dem uf den 28. No- veutterx O17, Morea LO Ukr, vor dem unterzeichneten GBecicht, Zimrner 13, anberauraten Rufgebotsterrnine ¿zu melden, widrigenfalls die TodeLerklärung erfolgen wird. An alle, wele Auskunft über Beben oder Tod des VersGollenen zu er- tetlen vermögen, ergebt die Aufforderung, spätestens im Aufgebotöternine dem Gericßi Anzcige zu mater.

Göveni®, den 13, Oktober 1917. Königliches Amtsgerißt.

[39382] Jm Nameua des Küaig9! Sn der Gesamiaufgeboissachs für dcs Zaßr 1916 und 1917 A 1) dos Bausraucziglots und HauIdetigzers » Wiedcmann in Altarotikau und des enbahnwärters Yulius Ja>kish dafelbft,

9) ves (Gartnerftelendelgers Dosef Parchreiz in Osseo, :

3) der verehc!. Frau Rentier IJohannx Sterk», geb, Bieaweger, des früßzren Gutshesizers, leigen MKentiers Aulivs Biihweger, des Gutsbesiz-73 obert Birhs weg-r, fäamntli< in Lichtenb-rs,

4) dis fräuleins acie Krumbhaar in Orer:kroig be! Kanil, : 4 5) der vereheli@:2za Gasthausbesiter Auguste Göt el, geh. SEslzel, in Tiefenfee,

¡u 2, 4 un 5 9atieten dur< ten

Ne&ttsanwali SHumahexr in Grottkau, zu 3 vailretcn duc den Rechtsanwalt Kalius in Greoti?au, hat bas Kör.i1l de Ämtagericht in Segiitau aa 27. S:Þ- t: mdbex 1917 durh den Arnts:ihier Perz0g für Neht e-kannt: L, Mit ihrea N-<tea werden autge- {lossen die Gläubizer folgend-r, iu GrundbuFe eingeiragenzr Hypotheken bezw. Au géleifungen: N

1} der im Grundbu von Uitgrollkan Blatt Nr. 42 und 104 in Abteilung k Nr. 2 bezw. 1 für deu Häusler Schiaoikeshet Son, Namens Iosef, e‘nactragenen Poft yon $8 Takern 2 Sgr. 84 Yfennig Kurant Vatererdteil sorote tec auf Blatt 42 Alis grotikou tn Abtcilung ILL Ne. 5 eln» cetraçenen Auizugslast fúr die Vorbesigeria Elisabeth Weiß, ged, MMasPrer, und deren Ghemann Sottlied Weiß in Altgrottkau, und der auf Blait 42 Alterottkan in bs tetlung ITT Nr, 3 hafteaden Post von 91 Talern 27 Sgr. 34 Ptg- füx die v2ro ebelitte Au9züglerin Elfiabeth Weiß, ceb- Maschner, in Altgroitkau,

2) der im Grundbu ron Offeg Blatt Nr. 18 in Abteilung 111 Nr. füc die Geslwister Anna !Pario, Theresia urd Klara SEmtidt eingetragenen Äugftattungé- forderung von 6 Talern,

IT. die Hypothekenbriefe über

1) die im Grundbuche von Lichtenberg Blait 98 Abt. IT! Nr. 2 für den Bauer Janaß Viehiwoegexr eingttrageae Posi von 200 Lalern = 600 Œ, i

9) die im Grurobu>e van Friedewalte Blatt Nr. 166 Akt. T1 Nr. 2 und 3 tür Fräulein Maztie Krumkbhaar in ODuerl- wig bet Kanth eingexagenen Posten von je 600 c, ,

8) die tm Srundbuhe von Dber Tiefensee Blait Nr. 55 Abt, 111 Nr. 6 für den Gasihausbeßter Friedri® S<hölzel in

tefensce cingetrazene Kaufpreit- und Datr- lebnöbepelhek ven 100 d und bie Kaus tionshypothek von 30) «f,

werden für fraftsos erklärt.

Die Kosten falil:-n den Antragfiellern zur Last,

Deri09g-

{40017] Oeffentliche Zustiellerug.

Die Ghefrau Kertr1d SPh®?ßler, gb, Hcrzig, in Düffeldorf, Prozeßyevoll- mêÖtigter: Nehi8cnwait Vefen daseibst, tagt gegen den Iosef Anton Dathias Te&tüßler, chne bekannten Aufenthalt, friiver in Düsseldorf, auf Srurd det“ 88 1565, 1567 und 15€8 B, G.-B. auf hescheidung eventuell auf Herstellurg der hêéudlihen Gemeinschaft. Die Klügerin ladet den Beklagien zur mündligzen Vero handlung des ‘Keditestreits vor die 5. Zivil= fauimer des Königlichen Landgerihis in Düsseldorf auf ven 9. Jaunar 10158, Vozmittag€ 9 Wbt, mit der Aufforde- ruag, dn dur einen bei diesem Gerichte zugelassenen Mehtéanwalt as Prozeß- crolimähtiaten vertreten zu lassen.

Düfseldor?, den 13. Oktober 1917.

Lian, Geriht3sc{retber des Königlichen Landgericis.

[39519] Beffcucliche Zustellung. Die Ehestau Schlosser Horit Matz, Regine geborene Kreuß, tin Efszu-Weft, Hobeisenstraße 118, Prozeßbevollmächtigier - Rechsanwalt Bon'wit in Duisburg, lagt gegen ihren Ghemann, den S(lofier Horst a4, früber in Duisburg, Hotfeli- siraße 101, iegt unbekannten Ausentba!t3, auf Grund $8 1585 und 1568 B. G.-B., mit dem Antrage auf Ebesceidurg. Die Klägerin ladet den Beklagten zur möndlichen Verhandlung deu NReltastreits vor die erste Zivtlfawmner des K3niglichen Lands geri@ts in Duisburg auf den. 45. Des gembcr O97, Vormitiags 2 UdÏr, mit dexr Aufforderung, s><@ dur einen hei dielem Gerichte zugelassenen Rechts anwalt als ProzeßbevollnêFtigècn ver- treten zu lassen. Duitbuzg, decn 11. Oktober 1917. Rae gen, GeriGiss@Hreiber des Königlichen Landgertts.

[40018] Oeffentiiche ZuisteUuag. Die Ebefrau Emil ¿Kobert Hacländer zu Essen, Onkenftraße Nr. 482, Prozeß bevollmächtigter: Recbt3anwalt Just!zrat ünewin>dell in Essen, kiagt gegen tzr-n hemann, den Zewentierer Emil $ack- tänder,. zuiegt wohnhaft in Düfseldorf, Höherbof 23, jeyt Aübiig, mit dem Antrage auf Ehesheidung aus $$ 1565 und 15687 B. G.-B. Die Klägerin ladet ven Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Nechtsflceits vor die neunte Zivilkammer des Königlihen Lant=- geri<ts fn Gssen auf den 20. Dezember LOU%, Vormittags 9 UHz, mit der Aufforderung, ih Ls einen Let diesera GeriŸte zugelassenen Nehlsanwalt ars ProzeßbevcUmächtigien verireten zu assen. fen, den i@. Bftober 1917. ¿üllor, GerißssMreiber

des Köntglithen Landgerithts,

Bat iprB v Geor

-— n E Pfi dpr darin ies

S ie i Sas «0:7 E S S < S e 2 Ldg A U Sre nad enige: 2 2ER S A: ma 1e. E N oie P, Det ati: E E T E ait E Ee SGR Bt ti rie 2 A nri T D T A G E E B P N 2 d - H - -y

i d Ane Ee n aar e

in D a tim E U N p _ por En -—-

P U

Ab iet am an A0 R A -

s 7 F So At x it pr T. T r A. and La O r i cini n A g

P C pp Eg

P p 507