1917 / 260 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L42377]

Rixdorf-Mittenwalder Eisenbahn-Gesellschaft.

Gemäß § 29 unseres Gesellschaftsvertrags machen wir folgendes b-kaant : In der orderttichen Generalversammiun

vom 10. 1) der Geschäftsbericht nebst der hlerunter bekauntgegebenen Bilanz und Gewiav- uad Verlustrechnung genehm!g!,

Otiober 1917 wurde

2) die Verteilung einer Dividende von G 9% auf die Stammaîttien A beschlossen,

) «

dem Vorstand und Aufsichtsrat Entlastung erteilt, Herr Stadtvetordnetenvorsteber Arnold PVêeertens in den Aufsichtsrat wiedergewählt.

Rizxdorf-Miitenwalder Eisenbahn-Gesellschaft.

Borgmann. Vilanz am 31 März 1917.

Aktiven.

Eisenbahnbaukonto (Stamwstrecke) . . Grunderwerbkonto (Stammstrecke) . . Ergänzungen und Erweiterungen der Bahnanlage. . „. Ä Grunderwerb für Ergänzungen und Er- weiterungen Eigene Anschlußgleise „6 „ANerbalentonto le o. o 606 Sparkassenguthaben : H Buch 142571. . » « « 81 534,60 e 84698. . , ., 285 000,— Aktienkonto Pan für Große - Berlin, A.- D099 S S0 S S Erneuerungsfondsanlagekonto s Spezialreservefondsanlagekont9 Konto Neue Rechnung .

A 2 001 772/78 356 800/—

1407 021

634 250 32 566 35 000

366 534

250 131 902 1 264 69 448

‘69

9 036 811

73 54

29 29 24

08

Der Vorftand. Neuhauß.

60}

Borken hagen.

E i Akiienkapital: Stammaktien 4 , , , . 2930 000,—

Stammakitiin B

Hypothekenshuld Bilanzxeservefondskonto : : Vom Vorahe RNüdcklage für 1916/17 aus tem Die- positionsfonds \. 2, Erneuerungsfondskouto . Sypezialreservefondskonto Dizpositionsfondskonto : Vom Vayjahre . . . .…, Ergänzungsbaufondékonto . . .

55 687,37

«970 003,48 122 515 44

692 518,92

Entnahme füc den Bilanzreservefond® 8 773,14

Betriebsfondskonto . E E

Kautionenkonto Vering & Waechter . Guthaben der Betriebtpächterin Konto pro Diverse j E Gewtinn- und Verlustkonto, Gewinn .

Gewinu- uud Verluskrechbuung für 1916/17.

Verwaltungskosten „o Steuern . Zinsen i: Veberweisu

. . o o 0. . . e

Spezialreservefonds .

E «„ Bilanzreservefonds . . Gewinnsaldo ......,

s 0 0. .

Tas 12 528,75 9 815,25

*

. o 6 ° » . . . v . o . . . 0 s

Die Auszablung der Divideride erfolgt mit je 4 60,— aufzjeden Dividenden der Spa: kasse des Kreises Teltow, Veriin W. 10, Viktoriastraße 17.

“H H

22 344

43 529/59 23 000|— 1 772/35 8 773/14

Gewinnvortrag aus 1915/16

Gatnahme aus dêm Dispositktonsfonds für den Bilanzreservefonts

Beiriebspacht .

178 567/32 277 986/36

170 000,—

Passiven. b

64 460/51

168 012/74 3010/84

683 745/78 15 000|—

35 000|-— 4 369/18

40|— 178 567/32

5 036 811/08 Haben.

É 1s 3104/51

8 0 266 108 71

277 986 36

{ein Nr. 17 der Stammaktien A4 bei

Stettiner Oderwerke Aktiengesellihaft für Schiff: und Maschinenbau, Stettin.

Blan b-r 30 Juni 1917

Mfkrina

P Srundstückskonto : Bestand am 1. Juli 1916 Abgançe durch Verkauf .

1 243 952/0l 100 821 |—

Gebäudekonto : Bestand am 1. Juli 1916

458 881

4

1143 131

Aktienkgpitalkonto „6. Obltgationenkont9 S Obligattonenetalösungskonto: noch - nit eingelöste Obligationen . Obli anae, noch zu

zahlende Obligationszinsen Dividendenkonto: rüdfständige Divitende l Reservefondskonto Svezialreservefondskonto . . .. Kontokorrentkonto: * An:ahlungkh ‘auf Neubauten det 630 sonstige Kreditoren... . |__779 235/38

Avalkonto ¿

Abschreibung 385 937

Bollwerk Helling- u. Gleiskonto : Bestand am 1. Juli 1916 Abschreibung .

Scchtwimmdocktonto: Bestand am..1. Juli 1916... Abschreibung é S

Betriebs- und WerkzeugmasGinen-

72 944

93 208

9 320 47 887

63.087 0 2308

56 778

konto: i Bestand am 1. Juli 1916 . .| 4266 Zugang A 418

Abgang

21 _— 41 856 468 478

1 696

Abschreibung . * M Werkzeug- und Utensiltenkonto:

Bestand am 1. Zuli 1916 .

Zugang R

Abschreibung und Abgang

466 781

120 017

30 000 E E208 74 485/23 44 485

Modellkónto : B-stand am 1. Juli 1916 Zugang

Abschreibung ....„.

Fabrikatkonto: angefangene Ar- beiten Ra j

Material*konto .

Kassakonto .

Effektenkonto

Kontokorrentkonto : Bankguthaben . «5 sonstige Debitoren . . .

Avalkonto

2 000

13 761/35 T5761 13 7613!

196 718/75 2 360 0795/5

Der Auffichtsrat.

Gribel.

Manasse. M eßtler.

346 763

2 000

1 907 708/35 522 731 69 4 681/92 |

51 375|—

2 596 794/27 133 150|—

| 7188 939|70

Hentschel. Kues. Kunstmann. Or. Toep ffer.

Sewtun- und Verlustkonto Gewinnverteilung : 5909/0 zum Reservefonds vertrag& und sayßzung Tantiemen A 10/0 Dividende auf e 1 730 000 S 5 9/0 .Divtdeu de auf 6 870 000 (für §' Jahr) Speikalreservefonds « « .+ Talonsteuerrücklage. . «+ « « Vortxag auf neue Rehnung . .

29 601 06 132 173 000

43 500 150 000 10 000 53 791

512 029

smäßige

. o .

¿E 0 ..S M0

Dex Vorftaud. Blackstady. Joh. Terwiel.

Mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden. Hugo Romer, öffentlih angestellter und beeidigter Bücherrevisor in Stettin.

Stettiner Oderwerke Aktiengesellshaft für Schiss- und Maschinenbau, Stettin.

Debet.

An Gebäudekonto: Abschreibung Bollwerk., Helling- und Gleiskonto :

Betriebs- und Werk;eugmaschinenkonto :

Abschreibung . Abgang . --

Handlungsunkostenkonto : unkosten

e 852 400,— .

. r - a 9, "

Abschreibung Schwimmdockonto: Abschreibung .-.. :

« . «o 120 017,15

1 696,97 Werkzeug- und Utensilienkonto: Abschreibung uud

Abgang * è E Modéellkonto : Abschreibung und Abgang

Krankenkassenkonto : Beitrag zur Krankenkasse . Alters- und Invaliditätsversicherungskonto: Bel-

tra Unfa

zur Altersversicherung

“von

onto: Beitrag zur Berufsgenossenshaft 2

Angestelltenversiherungékonto: Beitrag zur An-

aestelltenversiherung Bilanzkonto: Gewinnsaldo

Der Aufsichtsrat.

gehabte Handlungs-

Obligationszirsenkonto: ‘44 0/0 * Ziusen

Gewinn- uvd- Verlustkonto ver 30. Juni 1917.

e A

72 944

5 320 6 308 e Fabrikatkonto :

__ Fabrkkationsgewinn « « Zinseukonto:

Per Saldovortrag vom 1. Juli 191

121 714

44 485/23 264 53430

451 25661

38 358 /— 15 809/67

8 871/72 30 777/38

5 901/18 512 025/64

1 327 534,50

Paitfiva. 2 600 000 e 852 400 3 000

12 471

1 660

114 466 150 000

2 809 765

133 150 912 029

eingenommene Zinsen abzüglich vergütetez C

7 188 939

Kredit. M

40 474 , 1273 158

13 900

6 100,— pro alie Aktie und mit M 50,—

E)

3 100 000|— 784 604/71

Die Fuezahlung der in der General- versärnmluna bom 27. dieses Monats feît- geseßten Divideuve von A0 9/9 mit

pro neue Aktie erfolat gegen Augz1t-ferung des Dividendenscheins Nr. 14 «b 30. cr. bei der: Deutschen Baxk in Berlin, Filiale ver Deutsheazu Vavk in Stettin, Bank für Handel und Judustrie in Beeclin,

[42209]

Bladckstady.

Filiale dex Bauk für Handel und Judustrie in Stettin jowie bei ¿c

SGesellschafiskosse in Stettin.

Steitin, den 29, Oktober 1917.

Stettiner Oderwerke Aktiengeselshast füc Fin: und Maschinenba

Der Vorstau». Joh. Terwiel.

[42334]

Bank für Thüringen vormals V. M. Strupp NMktiengesellschaft, Meiningen.

Vilanz per Ende Juni 1917.

Aktiva. eingezahltes Akitenkapita R O A 1) Nicht ei hltes Akiienkapital

2) Kase, fremde Geldsorten und Coupons .

3) Guthaben bei N»oten- und Abrechnungsbanken 4) Wechsel und unverzinslihe Scha elangen : a. Wechsel und unverzinslihe Schaßanwei]ungen des Reiches und der Bundesstaaten b. eigene Aliepte a6 c. eigene Ziehungen . oooooo 59 d. Solawechsel der Kunden an die Order der an 6 o 6 . 0 * . o . e ® 0 ® 0 0. o .

42 227 480

“k d

94000

127 125

5) Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen . .

6) Reports und Lombards gegen börsengängige

Wertpaptere S A A

7) Vorschüsse auf Waren und Warenvershiffungen . davon am Bilanzitage gedeckt:

a. durch Waren, Fracht- oder Lagerscheine . . .

b. dur andere Sicherheiten „o

245 874

8) Eigene Wertpapiere : 8. Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reiches und der Bundetitaaten s b. sonstige bei der Reichsbank und anderen Zentralootenbanken beleihbare Wertpaptere C, nine börsengängige Wertpapiere d. sonstige Wertpapiere |

0:0 E 560 0 E09 S

5 952 215

1 385 605

513 299 934 986

9 Aen lor ete angen é 10) Dauernde Beteiligungen bei anderen Banken H R

11) Debitoren in laufender Anna. a. gedeckt durch börsengängige Wertpapiere #4 15 335 604,81

gedeckt durch andere Sicher-

heiten... 21 056 123/71 De Unge L E E A

und

36 391 728/52 23 523 460/99

Außerdem : Aval: u. Bürgschaftsdebitoren „6 3 760 566,79 Bankgebäu e e Se Ne Sonstige Immobilien... « « « Mobilien + « « co. e 60/50

0.0 &- 9. Q 70

12 13 14

8 786 102

42 448 606 3 777 240

8 625 107 245 874

496 289

o.

59 915 139

1 421 502 19 e

[42395]

Obercheinische Elektrizitäts- werke Atien-Gesellschaft, Wiesloch i. Baden.

Gemäß Beschluß der ordentlihen Gene- rp Ring Pas 24. September 1917 segt sih der Aufficzrsxat unserer Ge- jellshajt wie folgt zusammen:

1) Herr Geheimer Hofrat Oberbürger-

metiier Dr. Kußer, Manuheim.

heim. 4) Herr

glied

dem ge (S 248 Maunheim, den 29. Oktober 1917.

Direktor

der

2) Herr Hugo Stinnes, Mülheim-Ruhr. 3) Perr Stadtrat Carl Vog:|1, Manr-

Oskar tannheim, bisheriges Worstandsmit- Oberrheinischen Elektri- zitätswerke AktienöGesell!chaft

lih zulàä Zeitpunkt ab P Eta

Bühring,

vcn

Der Vorstand. W. Kern.

[40137]

Kneuttiugen (Lothr.). Nechuungsabscchluß am 30. Juni 1917.

Vermögensteile.

Stand am l. Jali 1916

M M M

Abschreibung 1916/17

M

Sra«d am 30. Juni 1917

\l

Lothringer Hüttenverein Aumeztz-Friede,

k Is

Eczbergroerke : Bergwerkseigentum „., Beteiligung bei Grube Mur-

v i

e R Beteiligung bei Grube Neich9- land j

| 5 282 329 40

5 630 00 Koblenbergwerke: Gcwerkschafien Victor und Jckern e « « . 128 000000 Gewerkschaft General . . 1 750 000! Hüttenwerke: M Grunbstüde , 3041 294,77

Zugang 1916/17 120 798,50

Hochofenwerk N

Stahl- und Walzwerk .

Casmaschinen und elektrische Zeninrale .

Gießerei G,

200 000

250 000

316209327 30412

8 627 589/28] 974 509 16 602 733,70) 1733 818

92 801 360 171 980 136

i N 264 103 06 26 410

Bahnans§§luß, Gleise | rollendes Matezrtal 918-270 80] 491 827

Verschiedenes : Drahtseilbahnen ; Beamten- und ArbeiterwoHn

häuser uhrwerk (obilien

Neubaurechnung. Neuaulagen Fertsher Hütte mit Grube Havtngen Wertpaptere u. Beteiligungen Rohmaterialien u. Fabrikate Magazinmaterialien

1.634.687/08} 363 468

6 060 193/91] 1 670295 dics 80| | 80

. 0 . ® L) . « G

1770314 1 647 199

667 734 1 630 000|—

15] 4 614 59

4 000 00

500 000

2

0

1 500 00

28 000 000 0|—129 500 000

95

05 9514 828 01

1 821 22 237 69

426 44

3131 68

30 10

7 653 080

0

8

4 2

3

| 1271 21 4389 89

8/38

8/17 80

28 098 139

|

3 142 488/67 1023 130/88

11 521 573

9 114 595

5 661 118 277 561

2186 637

4 165 619

+ Pasfiva. y Aktienkapital „6 2 nl E Musen h a. geseblide Reserve . 7D. gee Me C eee 3) Kreditoren:

a. Nostroverpflkchtungen

z .- ®

128 818 159 15 000 000

s o

1143 773/33 « 8% ‘1261267

6 153

1.705 041/11

Vorstand.

Der Gribel. Hentschel. Kues. Kunstmann. Vlackstady.

1 327 534!

Joh. Terwtel.

b. U der Kundschaft bei Dritten benußte re e . x 0 6 2 . « o 2 c. Guthaben deutsher Banken und Bankfirmen d, Einlagen auf provision9freier Renung : Y innerhalb 7 Tagen fällig 4 51 101 152,28 2) darüber hinaus bis zu ; 3 Monaten fällig . . . „j 12313 965,18 3) nah 3 Monaten fällig . 4201 110 19

sonstige Kreditoren: - ; 9 innerhalb 7 Tagen fällig 4634 945 811,73 u ; 3 067 519,45

9) darüber hinaus bis 133 573,40

3 Monaten fällig . 3) nah 3 Monaten fällig

1442 610

|67 616 227

38 146 904/58

4) Akzevte und Sched3 : as Akzepte e. «E S; 6.66.0 b. noch nicht eingelöste Shecks ..

3 135 828/75

595 932

A 1: un Bür shaftsverpfliht |

val- un ürgshastsverp uvgen

G 43 760 566,79

Eigene Ziehungen .. _„„ —,— davon für Nechnung Dritter , _——

Weiterbegebene Solawechjel der

Kunden an die Order der Bank

5) Noch nicht eingelöste Dividentenscheine

6) O tenyag für Talonsteuer :

7) Gewinn- und Verlusikonto: Gewinn .

74 R . eo S 0: 0/20 . 8 .

É.

Vetvinn- nud Verlusikouto.

: Soll.

Spesen, Gehälter, Steuern, soziale Lasteù usw. Gewinn C10 0M O L s e Verteilung:

Abschreibung auf Bankgebäude U Rüdstellung auf Talonsteuerreserve Geieglihe Reserve Besondere Reservé M: E CN 89/0 Dividende auf 46 15 000 000,— . Tantieme an den Au\sihtsrat . . . Voitrag auf neue RNehnung .

Haben. Gewinnvortrag aus 1915/16 Effekten und Konfortialbetetligungen .. Zinsen, Wechsel, Coupons ‘und Sorten... . Provision :

H S 07/010 0 0 T0 S0

1618 340

d

90 000 10 000 71 442 71 442

1 200 000 66 666 148 789

107 211 896

3191 361

1 520 90 000 1 618 340

128 818 159

M A 1 390 097 1618 340

| 129 493 56 383 074 40 1623 309 99 872 560 69

| 3 008 438 64

Die Dividende. für das Geschäftsjahr 1916/17 wird mit 46 8§0,— pro Aktie

gegen Einreihung des Dividendenscheins Nr.- 12 vom 29. d. M. ab -an unserer

Geh. Kommerzieurat Dr. Gustay Keller, Leipzig ; neck; Finanzrat

ae und den bekanuteu Zahlstelleu ausgezaßlt. Der Auffichtsrat besteht aus dea Herren : Strupp, Meiningen ; rau Urbig, Kommerztenrat Carl Böhme, Apolda; Rentier

Berlin; Kommerzienrat Hu Victor Gberlein

Paß

Les Franke, Arnstadt; Moriß Heilbrun, Grfurt; Geb. Regierungsrat Dr.

obért Heydènreih, Weimar; Finanzrat Stgmund

LWrwenthal, Berlin; Finanzrat Felix Paulsen,

einingen;

irschmann, Arn“adt ; Wirkl. G i, Dr. Arnold Paulßen, Exzellenz, Wilmersdorf-Berlin; Staatsrat Dr. Hermann

lexander eheimerat

Quarck, Coburg; Bankier Stadtrat Hermann Schmidt, Leipzig; Dr. jur. Karl

Kassen- und Wechselbestand . Debitoren: Den SonstigeDebitorer Bürgschaften ....... Sicherheiten des Verwaltungs- rats und der Kommifsäre ,

296 461 9 523 691/56 38 795 835/6544 319 527

T 702 600 _ 280 000

Verbindlikeitenu.

Aktierkapital :

145 000 Aktien je Frs. 500,— = F189. 72 500 000,—

Gesezlihe Rücklage :

Anleihen: 49/ige von 1899, . 49/oige von 1900. . 4X %tge von 1901 ...

12436 126 135141233

« [s s 58 000 000 ; 15 413 744 56 2 170 800|— 2 772 400|—

3 164 800|—

|_ 300843864

44 °/oige von 1909 5 O%/ige von 1914...

Sonderrücklage zur Verfügung der Verwaltunz Kriegsrüdlage C L N A A Erneuerungsbestard. aao Sienensicherheitöbestand . .

Beamtenversorguags- und Arbeite

Beamtenvezsorgungskasse Arbeiterversorgungskasse . .

Ausgeloste C Ce

Rückständige Anleihezinssheine . . ..

Anleihezinseurechnang

Rückständige Sewinnan

Arbeiterlöhne

Kreditoren : Spareinlagen von Werks8angel ö .igen Sonstige Kreditoren . Hypothekarschulden . . ' ürgshaften u S i: Sicherbeiten des Verwaltunçsrats und der Kommissäre eingewinn E

6

Soll.

: M A Generalunkosten Anleibezinsen

schreibungen

eingewinn ,

Vortrag au

insen Miete und

777 448

. 18338 400|— 16 000 000|—|

2 000 000|— 500 000|— 500 000 100 000|—

754 837/51

—TIL O58 55 . |__472 997/96

Ot T7 598 92050

t

452 768

P 84201549 * "10 828 843

1 702 600 280 000

Metvinu- und Verlustrechnung 1916/17.

8 1915/16

Betriebsübershüfse . Pastht i: e i

a %

12

32 446 400,

3 854 837 51 664056 51

2 333 263 62 448 170 47

11 670 858 49

967 378 14

9 342 524 45

T1535 141 233 75

Habeao.

M [o 396 747/40

1 a 876 622 50

538 506 79 93 654 05

Ix 865 530 74

Die Auszahlung der in der Generalversammlung vom 31. Oktober 1917 be- \{lofsenen, sofort zahlbaren Dividende von 10% für das Geschäftzjahr 1916/17 erfolut gegen Ginreichung ber Dividendenscheine Nr. 16:

5 bei dem 2) bei der Firma 3) bet der Firma A. Levy in Cölu, 5) bei der Firma J. H. Stein in Cölu, 9) bei der Direction a. M., Saarbrücken, Metz und

6) bei der Deutschen Bauk in Berin, Cöln, Saarbrücken, Triex und Br

Schaaffhauseu’schen Bankverein A. G. in Cölu, eihmaun «& Co. in Cölx,

der Discouto-Gesellschast in Verlin, Franksurt utwerpen,

rankfurt a. M., Aachen,

el,

7) bei der Dresduer Bauk in Berlin und Fraukfurt a. M., 8) bet der Natiogalbank füe Deutschland in Berlin und Brüssel,

9 10) bei der Pfälzischen BVaak in Fraukfurt 11) bei der Norddeutschen Vank in 12) bei der 13) bei der 14) bei der 15). bet dem filial

16) bei der

irma G. uter

Hamburg, a Joh. Ohligschlaeger G. m.

a. M.,

17) bei dem Crédit GEbnécal de Velgique in Brüssel, 138) bei dem Crédit Général Liégeois in Brüssel und Lüttich,

bei der Deutschen Effekten- uud Wechselbauk in Frankfurt a. M.,

b. H. in Aachen, F. Grohé-Senurih «& Co. in Saarbrücken,

atiozaaleu Bauk in Luxemburg, xédit Auversois in Brüssel, Antwerpen un

en Banque de Bruxelles in Brüssel,

d Provinz-

Wilharm, Gotha.

Strupp, Frankfurt a. M.; Hermann Waller, Berlin; G:heimer Staatsrat Julius

. 19) bei der Banque GVévérale Belge in

Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Besitzer dex durh Eintragung an erster Stelle auf der Bahaeinheit der Ge- ellschaft gesicherten 40/9 Teilschuldver- chreibungen , (Ausgabe drei ‘Millionen Mark) unserer Gesellschaft werden in Ge- mäßheit des Geseß:s8 vom 4. Dezember 1899, betreffend die gemeinsamen Rechte der Besiger von Tetlshuldvershreibungen, zu einer avf Dieuëtag, deu 27 No. vember 1917, Vormittags 10 Uher, im Hotel ,Weikßer Hicsh“ in Wernigeiode statifindenden Versammlung mit fol- gender Tageëorduanug einberufen :

1) Beschlußfaffung über Stundung ven biéher fâllig gewordenen und später fällig werdenden Zinsen der Leil- \schuldversreibhu; gen.

2) Beschluß!afsung über Aussetung der planmäßigen Tilgung der Anleihen und Htnausschiebung des gesamien Tilgungéplanes.

3) Wahl einer Vertretung der Teil-

schuidverschreibungsgläubiger, Bes

stimmungen des Umfanges der Be-

fagnisse und der sonstigen Modali- ten.

Stimmberechtigt sind nur diejentgen Tetlshuldvershceibungtgläubiger, welche ihre Schuldverschreibungen spätestens am zweiten Tage vor der Ver- sammlung bei der Reichsbauk, bei der Preußischen Seehandlung, bei der Preußischeu Zentral-Genofsenschafts- tasse oder bei einer auderen preu- ftischeu öffentlichen Bankaustalt, bei einem Notar, bei der Bauk für Saxndel und Judustxrie in Verlin oder einer thxrex Zweigstellen, bei der Nationgl-

q dauk für Dentschiand in Verlin oder

einer ihrer Zweigfiellen, bei den Magdeburger Banukvereizn in Magde- bueg oder ciner seiner Ziveigstelen, bei der Braauschweigishen Vau? uud Creditaustait, U. §., in Braun- {weig over einer ihrer Zweigsiellen, bei dem Bankhause Abraham Schle-

“Tfiuger in Verliu, Mittelstr. 2—4, oder

bei dem Bankhause Deinzih Schmidt in Wernigerode binterlegt haben.

Das Stimmre@t kann durch eineu Be- vollmä@tigten ausgeübt werden. Für die Vollmacht ift die sch{rifiliGe Form er- forderlih und genügend.

Weruigerode, den 29. Oktober 1917.

Die Direktiow. [42364) Rudloff. ppa. Pivphardt.

Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn-Gesellschaft.

Die eler dex durch Eintragung an zweiter Stelle auf der Bahneinbeit der Gesellschaft grsigerten 43 9/0 Teilschuld- verschreibungen (Ausgabe 1' Mtllion Mark) unserer Gesellshaft werden in Gemäßheit des Geseßes vom 4. Dezember 1899, be- treffend die gemeinsamen Rechte der Be-

auf Dienstag, den 27. Novembexe 1917, Vormittags 1A Uhr, im Hotel „Weißer Hirs" in Wernigerode stattfindenden Versammlung mit fol- gender Tage8orduung einberufen :

1) Beschlußfassung über Stundung von bisher fällig gewordenen unh später fällig werdenden Zinsen der Teil-

__ \chaldvershretbungen.

2) Beschlußfaffung über Ausfeßung der planmäßtgen Tilgung der Anleihen und Hinausschiebung des gesamten Tilgungsplanes.

3) Wahl einer Vertretung der Schuld- verschceibung8gläubiger, Bestimmungen des Umfanges der Befugnisse und der soustigen Modalitäten.

Stimmberechttgt find nur diejenigen Teilshuldvershretbungsaläubiger, welche ihre Schuldvershieibungen spätestens am

weites Tage vor ver Versammlung

et der Neichsbank, bei der Preußischen

Seehqudblung, bei der Preußischen Zeutral-Vevossenschaftskasse oder bet einer avderen preußischen öffeut- lichen Vaukfauftalt, bet einem Notar, hei der Bauk für Handel und Js- dustrie in Beriin over einer ihrer Zweigstellen, für Denutschlaud in Verliun oder einer ihrer Zweigstellen, bei dem ‘Magde- burger Bankverein in Magbveburg oder einex seiner Zweigstel&leu, bei der Bráunschweigischen Bouk und Credit- ausialt, A-G. in Vraunschweig oder einer ißrexe Zweigstellen, bei dem Bankhause Abraham Schlesinger in Bexrlia, Mittelstraße 2—4 I, oder bet dem Bankhause Heinri Schmidt in Weruigerode hinte!legt haben.

Das Stimmrecht kann durch einen Be- vollmächtigten ausgeübt werden. Für die Bollmachi ift die \chriftlize Form er- forderlich und cenügend.

Wernigerode, den 29. Oktober 1917. Die Direktion. [42365] Rudloff. ppa. Pipphardt.

[42111] N : „Kanzler“ SBchreibmaschinen-

Aktiengesellschaft in Liquidation. Die Aufhebung dex Liquidation und die S{lußverteilung \teht bevor. Daher richte ich an alle diejentgen Personen, Firmen und Behörden, roelche s eine Forde- rung an die aale esellschaft zu haben glauben, biermit noch einmal die Auffordernng, sih bis zum L. De- zember dirses Jahres bei dem Unter- geichneteu zu melden.

Berlin SW., Zofsenersiraße 3, den

[42330] Mannesmauuröhren - Werke.

Rechuuogsabschtusß auf den 3. Juoi 1917. N

. Veruiögen. Kassenbestand Bankguthaben Se DIEE « ¿p e Ce as Schuldner z i Schuldner der Verkaufsgemcinschaft Beteiligungen „. 4 aa S Bestand am 30. Juni 1917 Abschreibung z Grundstücke: Bestand am 1. Juli 1916 Zugang E 2 S Bestand am 30. Juni 1917, Abichretbung E Hauptverwaltungsgebäude Abschreibung . Fabrikanlagen: Beijaad am 1. Juli 1916 , Zugaug i ; 274 600,33 Besian»d am 30. Juni 1917 . 26 337 769,93 Abschceibung: d ordentlide. ., 2553 632,17 außerordentlibe 6 661 259,80 9214 891,97

Bergwerksgerecht\ame: Bestand am 1. Jui « , 10 904 048,63 Zagang 2 234 349,15 Bestand am 30. Juni 1917, . 13 138 397,78 Abschreibung 300 000, Bergwerk sbetriebsanlagen : Bestand. am 1. Juli 1916 . . 9758 352,20 Zugang 2 045 682,96 Bestand am 30. Juni 1917. , 11 804 035,16 Abschreibung . 813 106,22 Patente: Bestand am 1. Juli 1916 1,— BULANO a aas Le o 15 000, Bestand am 30. Junt 1917... 15 001,— Abschreibung 15 000,— Mole E Sorg Bürgschaften

: [36 604078 7 864 955 38739 123 T:

2 348 485

M 12 599 175,39 453 292,31

1305246770 76 852,70

—T550779,23 h2 986,73

12 975 615 1527 792

26 063 169,60

17 122 877

1916

12 838 397

10 990 928/94]

. . ,

e.

o s 0002 34887

- o 8s a -

2 , . . 0 ,

189 406 623

h 105 826 50 362 877 19 068 531 28 076 916 9 498 250

390 637

59 455 612

1 4 487 969

Schulden. Aktienkapital . ¿is Anleibe s ae Ce Ls A abzüglich noch niht begebener Teilshuldver-

\hreibungen Beleihungen auf SGrundstücke, Beamten- u. Arbeit-r-

wohnhäuser und Restkaufpreise. . . Geseulihe Rücklage Nücktage Il

B W760 S (S (W126 0E

29 677 500 1 874 000

o - a .

s . e o . a e . o . s 0 e 4

siger von S@Huldverschreibungen, zu etner |

Rüdlage fúr Beamten- und Arbeiterwohlfahrt N

Rücklage für Außenstände MNücklage für Beraschäden Rücklage für ErneuerungssHeine . Nüdclage für Aufgeld von Anleihen

. " ® e G“,

E R e E

Nüdlage für Kriegsgewinn- sowie Umsag- und Wert-

¡uwachssteuer a %/ ves abzüglich bezahlter .

e I E

v e T s S * A

übertragen auf Rücklage I1 .

Rücklage für Betriebsumstellung Gläubiger .

uthaben der Verkaufsgemeinschaft Vorauszahlungen von Kunden . .

Spareinlagen ¿ Rückständige Löhne, Gefälle der

Knapps(haftsberufsgenofsenschast

Walzwerks- und

bei der Natiouaglbauk'

Bürgschaftsverpflichtungen

5 502 348,87 Gewian :

Allgemeine Handlungsunkosten: Gehälter, Miete, Heizung, Beleuchtung und Kraft, Bureaubedarf, Briefgebühren, Ferngespräche und Drahtungen, sowie Gewinnanteile für die Verwaltung in Düsseldorf und für die Werksleiter und«-Beamten . ..

Anleihezinsen und Aufgeld

Steuern einscließlich Krieg8gewinnsteuervorauszahlung

Nüdcklage für Außenstände : Auffüllung der Abgänge

Rücklage für Bergshäden .. Ÿ

Abschreibungen : Abschreibungen Düsseldorf, Remscheid, Buß, Nath I, Nath 11, Saarbrücken, Huckingen, Gelsenkirchßen und Zeche Königin Elisabeth, und zwar :

ordentlidhe é 3 811 577,82

« 9 009 745,50

Reingewinn Verteilung:. 1) 49/6 Dividende auf 4 72 000 000 Aktien . . 6 2880 000,— 2) Ueberweisung an Rücklage II «v 1237.430,87 3) Ueberweisung an Rücklage für Stempel auf : neue Zinsscheinbögen . 150 000,— 4) Ueberweisung an Rüdcklage für Beamten- und Arbeiterwohlfahrt 800 000,— 5) Ueberweisung an Rücklage für Betriebs- umstellung auf Friedenserzeugung 800 000,— 6) Ueberweisung an die „Kriegéwohlsahrtsstiftung" der Gesellschaft 1 000 000,— 7) Spenden für allgemeine Wohlfahrtäzwecke 1 000 000,— 8) Ueberweisung an eine Nücklage für den Wieder- aufbau unserer Welthandelsbeziehungen . . . 4000 000,— 9) Satung8gemäße Vergütung an ‘den Auf- sichtsrat « 530 526,32 10) 11 %/0 Mehrdividende auf 4 72 000 000 Aktien 7 920 000,— 11) 39% Bonus v v T2 000 000 e 2160 000,— , 12) Vortrag auf neue Rechnung » 4348 266,56 6 26 826 223,75

Vortrag 1915/16 Rohgewinn 1916/17. ..,

72 000 000

97 803 500

3078 625 17 868 307 3 645 849 3 200 000 1 000 000 800 000 313 416 48 000;

1700 000 14 550 401 9 458 290 4 297 028 4 476 346

2340 674

26 826 223/75 189 406 623 Gewinnu- und Verluftrehuung au? den 30. Juni 1917

Soll |

d

b 426 833 1282 186 5 915 7595 283 917 108 882

12 821 323 26 826 223

52 265 121

2077 606 90 187 515

69

30 39

52 265 121

69

Aus dem Auffichtsrat ‘unserer Gesellschaft sind während des Geshäftsjahrs

1916/17 durch Tod ausgeschieden die Herren : Gillbausen, des Reichstags Ernst Bassermann. Düsseldorf, den 30. Oktober 1917. Maunesmannuröhreu- Werke.

Der Vorstaud. ô

cheimer Baurat Dr.-Ing. h. c. Gisbert eheimer Kommerzienrat Otto Braunfels und Rechtsanwalt und Mitglied

Antwerpen und Namur, 21 bei der Vanque de Flaudre in Gent, ; 21) bei der Firma Fabri, de Lhoneux « Co. in Huy.

Manasse. E / L eßler. Dr. Toepff er. Mit den ordnungsmäßig geführten Geshäftsbüchern übereinstimmend gefunden

i Meiningen, den 27. Oktober 1917. Hugo Romer, öffeutlih angestellter und beeidigter Bücherrevisor in Stettin.

Dex Vorftaud.

29. Oktober 1917. |

[42333] R. Marquard, Liquidator.

mac ma E E S E s E U L E 2 S E D 20 Ei n R E E A D Á 2 E E Em 2D S A S S S 3

em E D É U E o B T S S I I S E E E S E T