1917 / 262 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i

a E 151) 20/0 7 E T E MiE us

î

G

3) Noeal, Hugo, Buchhändler in E!ch- Wônehen. [42779] Gut?fesiger Oswald Zimmeimann fn Ober PDarmstaddt. [42774] uibt verwertba2ren Vermögzenssticke sowie f E ; stâtt, Belsiger. Senofseuschaftsregifster. Bellmanrédorf gewählt isf. Königl. Awte- Ueber den Na#Flaß des Zulius lige tr Anböruno der Gläubiger liber die Sr- H ( i Die Eirfiht der Liste der Senossen ist} 1) Daxichaustafsenvexciu Ober- | gerich Setdeuderg O. L., ten 23. Ok- ; leia au3 Hungeu, zuleht wohnhaft ia | fialtun der Auslagen und die Gewährung a Ed ; :

t während der Dienststunden dos Geri@hts | pfosf-nhofen - Hocbstadt eingeirageue | tober 1917. | Dfungstett, it am 27. Ofiober 1917, | einec Vergütung an die Mitglteder des letene De Gade die So enan i m Í nbe Püartós #yKo. [42725] T atags 2 Uhr, Jus sd i S ra olAusses der SVlusiletimin Av

; 27, ' [1 % erpfaffenÿofen. Á eröffnet worden. Konkursverwalter en ovem , f Amtsgeriht. Dowinikus Dempf aus dem Vorstand a 13° Mila cdister ift zu Rechtsanwalt Cazrnier in Darmstadt. An- tags 11 Uhr, vor dem Zu Le ' nd Biehstätt. Befkanutmaung. [42778] N A avi er laudwirtschaft,| schaft, eingetragene Genoffenschaft Erste Glä a O a u aler o nied E vere: Darlehenskasscoverein Ales- | licher Darleyme Ses Eiakaufsvrrein Erihsdof er. Oaftpflicht in | vember L917, Warmes an D Uhr. |* Neuß, den 25. Oktober 1917. eim. e. S. m. An Stelle des Feeilaud za Gröbeuzeil, eingetragene De rechtöfräftigen Besbluß des Prüfungstermin aw S5. Dezemder 1917, Königliches Aml1sgericht.

; ; u H. | augesdiedenen Vorstehers Oito Dietlen Veoofsenjchaft mit besbränkter Haft: Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit E p @ 4 @ © gute B m den Vorne ‘erväbl M | pflicht, Sig Mühen. Bernhard 12. September 1917 ift Lie lBenossenshait Anzeigepflivt bis zum 19. November 1917. E E ree O) S p Ff ' | î Eichstätt, 29. Oktober 1917, ere und Josef Fotiner aus dem Vor- aufaclöôít, GroßberzoatiGes Tmisgeriht IL mögen des Kolounialwareuhäudler3 | V S p / S

K. Amtsgericht, Mamlttlicone art ‘Baumelster, Ube, | Ske, den 26. Oktober 1917, C OS Seinrich Rose in Repen wird, na@- Glozau macher, und Albert Meyer, Diplom- Köukgliches Amtsgericht. Gieisenfeld. _ [42624] [dem der in dem Verzleihstermine vom F E Senossenschaft [43710] ingenteur, beide in München. T T STE A Das &. Amts-eriSt Geisenfeld hat am|21. September 1917 ancenowmene : e m Venossenschafisrezister ist bet der 3) Darlehenskassenverein Humbagz | Tiornm. [42726] | 96, Oktober 1917, Vormittags 11 Ubr, Zwongasvergleiß durch recht!k-öfticen B E Mi i H unter Nr. 63 eingetragenen Genossenshaft n das Genofs-ynschafisreaister ist bei | aher deu Na@laß der am 14. März 1917] Beshluß vom 21. September 191? he- Der Bezngopreis beträgt vierteljährli 6 «A §0 Pf, e D TmW Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits-

„Nousumverzin für Glogau und Um, | ti?üetrageue Genofseuschaf: mit un- der Schueider- Roÿstoff-Ginkaufs8ge- G ° ; l EPAILISRLE le einer 3 lt Ei ile 5 p t t. em : in Geisenf-ld verstorbenen verw. Pri- | stätigt ift, hrerdurch aufg-boben. Ale Postanstalten uehmen Qeftcl!ung an; für Kerlin außer | i i zrile 80 Pf., einer 8 gespaltenzu Einheitszeile 50 Pf, gegend, e. G. m. b. S. G'ogau““, De ear S ben BAN noffenschaft, eiugetrageve VWenofsseua- velieve Ursule Raith, geborenen] Recklinghanfen, den 17. Oktober 1917. den Postanstalten und Zeitungsvertrieben füz Selbstabholer | S 4 S nimmt an;

cingetragen wordea: Dur Beschluß der schaft mit beshräukier Haftpflicht in | Dieposs Geisenfeld das Konkurs Königlibes Amtsgericht. i ä i 32 D A Mr die Königliche Geschäftsstelle des Rei Ataat

S-recalversammlung vom 21. Oftoken 1917 | ausgeschieden, Thova eingetragen worden: Dur Be, epold, von Geisenfeld das Kon urs nig auch die Königliche Geschäftsstelle 8W.48, Wilhelmstr. 32. Ai T ; nigliche Geschäftsste E chs- u. Ätaatsanzeigers

Ut das bisherige Statut abgeändert und E E it schlu der Seneralversamntun vom A et e Sie “in Gelleafeid: Saarburg, Lothr. [42869] : Einzelne Nummern kosten 25 Pf. P A REDET Us Veriiu 2W. 48, Wilhelmstraße Ne. 32.

vollfommen neu gefaßt. Gegenstand des : g 28. September 1917 ist die HöMstzahl der Offener Arrest ist erlaffen. Anzeig-frist] Das Konkursverfadren über das Ver- \ «8

Unternehmens ist diz gemeinschaftlide Be- Neizïe. 42718] Geschäftsanteile auf 5 festgeseut und da- und Anmeldefrist bis 14. November 1917. | mög-:n des Mehlhändlers Edmund M D G D Berlin oinabend den 2 November Abends s 9 17 ® / / . , G M

schaffung vor Lebens- und Wir haft?- [ mit der § 30 des Statuts geändert. r in Saarburg i. Lothr. wird ih | Im Senossenschaftsregister ift bei der Thoru, dzn 99, Oftober 1917 Termin zur Bes(lußfafsung über die Wabl E Abbaltnq des SFlußÞ

U bedürfaissen im großen und Ablaß m Ï 3 tralgeuofsenscha d ° eines anderen Verwalters und über dfe i Belten L foblung g Aen ene Tildler,, Srecattd, Sue Königlidjes Amtsgericht. A A es afmicet las E kebnes L EE ia 30. Oltobex chweigishen Ord sterreih in elne Gemetinshaft ter Koblenst tret J s L Bildhauergewerbe, eiugetra eue Ge- d owie allgem: rüfungdte s o . «9 . : e [i rauntschwe en Vrden eiterre n eine Seme! a er Kobtlenilcuer zu treten. -In anteile quggesGlofsm, rerer Geschäfts: | nosseusast mit besbeautte Hast. |Zöblitz, Erzgeb. Coin I mManS O de, R E C T Laa eri, e i A Laut gestifteten Ve cdiensikreuzes | diesem Fase wird bet ter Lbrecnurg mit Zuremburg die Bevölkerung Ante ge S da 40-40 pflicht, zu Neisse heute eingetragen Auf Blatt 4 des hiesigen Genossen. | atittags 9 Uhr, im Stgtungassaal- dahier. aiser g Ordengverleihungen 2c. : erster Klasse: der tetrcffenden diterreihishzn Gebietsteile der Bcvd.keiung des E 20. 10.17, J worden: Au EuT des verstordeuen Vor- | shafiöregisters, den Bauverein Zöblih, | SGeifeufeld, den 26. Öktober 1917, L E [42868] : : é Königs | Deutschen Reichs (Artikel 3 Abf. 1) hinzuzerenet. Gräserthal. [42711] } stand9mitgliedes Franz Gurski ist Tischler- | eingetragexe Geuossenschaft mit be-| Ser!tsschreiberei des K. Amtsgeri@kts. N. Amtsgericht Stuttaart Amt. Deutsches Reich, dem Kastellan bei der Vermögensverwaltung Seiner König- Ï In unser Genofsenshafitregister ist zum | meister Karl Refsel zu Neisse in den Vor- |\chräukter Daftpfliat zu Zödlig Neubrandenburg, MecKkIb. [42625] | Das Konfkuröverfabren über den Nach- Ernennungen 1c. lichen Hoheit des Herzogs von Cumberland in Hannover Artikel 5 Cousumvezeia, eingetragene Ge. Did gerahnt worden. Amtsgericht Neiffe, a Der Bai AZIN Ueber den Nachlaß des am 25. Juni | laß des Johaun Friedrich ges. Mitteilung, betreffend eine Ermächtigung zur Vornahme von Tegtmeyer; ber Ae. N A T S Le he ane ra n, G ä „125. 10. 17. cdeu: : n : “rzog : ure! alle - pi in Breunergee e ast: Ludwig Puß, früher in Zöblip, jeut in as Bua E Nein A “Mbultna des Si / ivilftandaafkten. . d b der Herzoglich Sachsen-Altenburgischen Herzog Ernsi* tragen, und es fiaden in bezug auf diese Steuer diejenigen Verein» worden: Neustadt, Holatein. [42719] } Z\{ölau, und der Kaufmann Adol: A ait u Í 9 b G e A ae durch Serichtsbes{l:ß vom 30. Oktober Ablommen wischen dem Deutschen Reich un Luxem Dro Medaille mit der Jahreszahl 1914: barungen, die hi: sichtlich der Verwaltung und Erhebang der Zölle Sorg Müller in Brevnerszrün is an| In das Gevossenschaftsregister, der | Eduard Franz Puff in Zöblig find nicht fab, 7 A L N i as ¿ Bera f 11917 aufgehoben worden. wegen Begründung einer Gemeinschaft der Kohlensteuer. dem Regierungssekretär Stüber beim Oberpräsidium in | setreffen sind, ent|prehende Anwendung. Stelle des am 31. Dezember 1917 aus | Neustädtez Kohleneiukanf8genofew- | mehr Mitglieder des Vo1 stands; der Be-| 'a ior nit Gir in Neab Lee q | Den 31. Oftober 1917. Bekanntmachung, betresfend Unterstühung von Familien in den M h b g! dem Vorstand aussGeidenden Adolf Berg- | \chaft, eingetragene Geuofseuschaft | triebsleiter Jodann Georg Fl-eisch:nann in A, teldef ist: 20, over ber 1917. Ofens: Gerichtsschreiber G roezinger. Dienst eingetretener Mannschaften, agdedurg, Artikel 6 maun {n Brenner8grün als Kassierer ge- va i Gez Olpiidt, e M n s mehr stellvertretendes | Arrest wit Anzeigepflicht bis zum 20. N Walünoe, Wir. run Bekanntmachung, betreffend Fesisezung des Zuschlags zu Un des Herzoglich Anhaltischen Friedrih-Kreuzes H s O G be Bes AusHlusses alt. unterzeihneten Ger unter „f Voistan ed. aldsoe, . 6 ï i y f i « Ee i F - V Geëfenthal, den 27. Oktober 1917, Nr. 5 folgendes eingetragen: Der Oberweister Eenst Heye und der allgemeiner Prüfungtiermin: Do, Mo | Dos Konkaroverfahren über bas Ver: a T den Berkel mit Harzccsegsioren g a ia, A grn E S ande: Meri it edoch befugt, dicses Abkommen mit einjähriger Herzogliches Amtsgericht. Abteilung 1 Die [Kaufleute Walter Vaupel und | Werkmeister Walter Hofmann, beide in Cbe "LOLT g ltta0 10 Uhr [mögen des Josef Auton Luß. Vauera Bekannt g ‘bet d Auofü sbestimmunaen zur | dem Präsidenten der Oberzolldirektion in Magdeburg Seel- Frist für dea 1. Ap:il jedes Jahres zu diger. ——— _, | Fr! Meter sind aus dem Vorstande aus- | Zöbliy, find Mitglieder des Vorstanrg, (vember ¿ Eng ee [in Dietmanus, zurzeit beim Militär, ist anntmachung, ‘betreffend Auoführungsbestimmunaen g mann; - Im Falle einer Aeoderung der im Deutishen Reihe oder ta Gräts, B5. Posen, [42712] | ges@teden und dafür Uhrmacher Wilbelm] Königliches Amtsgericht Zöblig, If GNDENIRIS den 20, DbtoDer 1e Mutrao 00s Weit ase idaas nanbem terauntmaung über den Verkehr mit Harzersapftoffen. : Tui fgr r8, destebenden Koblentteuergefexgevung fann die Kündigung Iu unser Genessznschaftsregister ist heute Kaeesh und Kaufmann Johannes Karlsen, 1917, innerhalb der nach § 203 der Korkurs- Bekanntmachung, betreffend Nadbauarten, bei deren Verwendung ferner: au für einen anderen Termkn mit halbiährlicher Frist exfolgen. bei der unter Nr. 17 eiagetragenen Laud, | beide in Neuftadt i, H, tn den Vorstand GroßherzogliGes Amtsgerit. 1. ordnung bestimmten Frist ein Wider Befreiung von der Vorschrift der elastischen Bereifung ge- bie k Medaille des Großherrlich Türkishen Geschehen zu Luxemburg in doppelter Ausfertigung am wirtschaftliben Eiu- uud Verkaufs, gewählt. spruch gegen diesen Antrag viht erhoben währt werden kann. er dronzenen 4 y n T L rrit 10. (zehnten) August 1917 (Eintausendneunhundertsiebzehn).

geuosseuschaft, cingetrageuen Ge-| Ncuftadt i. H., den 17. Oktober 1917. 9) M ° worden ist, durch Beschluß von heute auf Bekanntmachung über Druckpaplerpreiss. usterregister.

———— N

nosseuschaft mit beschräukter Saft- Königliches Arntgericht. Cammin, Pomm. [42864] | Grunb § 202 K.-O. etnaestellt worden. : dem Zollassistenten Kremkus in Berlin. i von Buch. Kauffman.

Paß bac Neufracen Wee Wn tan Neustadät, West [42720] Ute, 4 Biatt E Ser: Den Q Amiger ibt Waldiee Königreich Preußen. d b? f I ausmann eim WVeitlec au eustíadtí, CesSípr. 4 î ermögen des mmermeiser Er d Mi Amitaer . dem Vorstande ausgeschieden und an e In unser Genoss:n\afiLregister ist bei aus ott N R eden maun Lewerenz in Gülzow i. Pomm. | Gerihtoshreiber: Amtsgerichtzsekretär Ruf, Ernennungen, Charakterverleihungen, Siandeserhöhungen und : Buse E I rf N Hari eN é fis ava S2

Stelle der Gutébesiger Carl Ziboll in | der unter Nr. 17 eingetragenen Genossen- ist infolge eines von dem Gemeinschuldner sonstige Personalveränderungen. L)

Lenkerbauland getreten ist. Amtsgeriit | saft Arbeitëgemeinschaft im Schaei, | Ausrbach, Get j [42631] } Jemadten Vorslags zu einem Zwangs- Bekanntmachungen, betreffend den kommunalabgabenpflichtigen : L C tat fiuti Fuge N E Grätz, 25. Oktober 1917. dergewerbe Fingeiragene Genosseu-| Jn das Musterregister ist eingetragen veraleihe Vergleichstermin auf den LD. No- Reinertrag der Gernrode - Harzgeroder Eisenbahn und der Deutsches Reich. E 8 8

9

i E S T T E saft mit bz:schräukter Sastpflicht | worden : 5 vember 1917, Vormittaes 10 Uhx, 9 ; j S aer. iter isi | 12 Neustadt Wpr, eingetragen, daß das | Nr. 673, Firma Eduard Keffel vor dem, Finialien Amitgeribt ‘in 12) Tarif- und O Mas t L / Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst gat | A B unter Ne. 101, Gemeiunütziece Pro- ' egeltes Pak-t, l 9 ammin | omm., Zimmer Nr. 1, an- rjte Beilage: den ordentlichen Professor an der Universität Jena, Ober- elanntmachung : duktions-, Einkaufs- und Spar-Ve- e en E e O R A Tritte, “r, Gewebe rine ex Cl rie M na Wahrplanbekannt- Bekanntmachung der in der Woche vom 21. bis 27. Oktober zu | landes Lididrat De. Sclu Lehmann, zum ordenttichen | betreffend die Unterstüyung von Familien pt 7 Gamavves, trie r getrieatr | Stoffen und Zusahsioffen*® und, daß an ee rnummern 696 und 695 als Tish- | dex Auslagen und der V -tgltune fo : Kriegwohlfahriszwecken genehmigten öffentlichen Sammlungen | Professor in der rel und staatswissensbäftlichen Fakultät in den Dienst eingetretener Mannschaften. Þ n Vanuover, heute einge as Stelle des ausge schtedenen Vorstandémit, | belag und fär andere Zveck-, Flächen, S!äubigerausschußmitglieder be timmt sein. machungen Der Eisen: und Vertriebe von Gegenständen sowie der abgelaufenen | der Kaiser-Wilhelms-Uuiversität Straßburg gzu ecnennen. Vom 2. November 1917.

Bisherizes Vorsiandomitalied, Kultur, ‘fe, S Îupfrist 3 Jah Idet ili gliedes Walter Zils der Schneidermeister | erieugn!}se, S hußfr acre, angemetdet } Der V: rale'‘chsvorschlag und die Erklärung Erffubniserteilungen. am 16, Oft: ber 1917, Nachmittags 3 Uhr | 5 Gläubigeraussch: ses find auf der : Der Bundesrat hat auf Grund des § 3. des Geseges über

tnaenteur August Sroer ist ausgeschieden. Sre gor Midholz in Neustadt in den Vor- : Scthyneidermet ter Coorad Rehbock îin Pan: stand aewähit ist. 5 Min., bei. 17, Oktober 1917, Vor- Serihts!chretber et des Ronkursgerihts zur bahnen, E R A O T C S A Dem bei dem Kaiforliher Goneralkonsulat in Konstantinopel die Ermächtigung des Bundesrats zu wirtschaftlichen Mofßp

ober and Kaufmann Carl Ferber in Han- Amtsgeriht Neustadt Wpr., miitags 8 Uhr 35 Min, Einsicht der Beteiligten niedergelegt. beschäftigten Gerichtsassessor Lindenblatt ist auf Grund des nahmen usw. vom 4. August 1914 (Reichs-Gesegbl. S. 827)

nover find neu in den Vorstand gewählt, i e j Saulen den 22. Oktober S CAD den 25, Oktober 1917, d (Vogtl), am 30. Dfiober | Cammin i, Pomt,, den 80, Oktober } [42833] Vekanutmachung 8 1 des Gesezes vom 4. Mai 1870 in Verbindung mit 8 85 folgende Verordnung erlassen:

g 1917, Der Fahrplan, gültig vom 1. Funk G48 ¿Sn unser Genoffensastsregiier fs d SLNsdes Auttgerllh, } - * hniglies Amttgerih |19 Mi S Amlliches. worben, in Veriretung ‘des Generalkanfals bürgerid galóge | Die Lieserun verbände find verpililet, aus ihren “Sue WlofsensAafidreaifier BA zur Mas: Mün 4 vaaley Eur, Augsburg. [427751 | Charlottenburg. [49621] | Genthin, den 28. Oktober 1917. Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Eheschließungen von Reichsargehöcigen uad ¿Schuß zenofen, L d E M À N [O g men Blait 14 wurde heute bei dem Dar, | und Darlehnskafsenverxciu, e. G. m. Ín das“ Mustezregister wurde am] Das Konkursverfahren über das Ver- Ziesarer Kleinbahn Altien- dem Geheimen Sanitätsrat Dr. Joesten in Cöln: Linden- einschließlih der unter deutschem Schuze befind!ichen chweizer, | 15a ber 1917 5 i ren E de eu Betrag. je tod lehen0fafseuvereiz Börstiugen, ein-| 1. §. in Graal eingetragen: Der Logier: 17, Oktober 1917 eingetragen für: Hein-| ögen des Sutmachers Hermaun MEseuiafs, fhal den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Sgleife vorzuuehmen und die Geburten, Heiraten und Sterbefälle von | 1. Nwember 1917 ab zu gewähr d deren g, getragene Venuosenrschaft mit ‘ile hausbesiger Heinri Kähler ist aus dem ih Guftav H en L an vei "1 Haase in Charlottenburg, Stuttgarter- Der Vorstaud. d brikbesi Gehei R CaeRt S N ay l A lauben j den örtlichen Verhältaissen zu bemefen ist. Bis nie betrade räukter Safstpflliczt in Börstingen E e Aeu R an le Mete burg, Raufmaun n L 4 éb aas Aus e T g eder agung Müller. Upw ib n E G Dro Rhein und de L O solchen zu n : Zin s 4 für jeden Untersiühten werden die sit dem L No: eingetragen : der ner Augult Ledermanu in Müriß | Har1g'ps bergestelltes, mit [immer über- ermin r e R î | ! ; vetaber a E, j ; , Charlottenburg, den 26. Oktober 1917, | (42634) Veklauutmachunug. | förster Dom mel in Neustadt, Kreis Hoyerswerda, den Noten A lich, l 16. Oktober O u a Va L Midnit C(Mckibg.), deu 27, Oltober fa én “pi Dferigtpgagraphie ge- datgllches Amiggericht. Abt. 40. E F G L O e Merve rigaes lass, L Habe Es i A Vei der Reichs bank find ernannt: L Me gg pv Érsiati “r e N n bei (es Mr i Bit, Leiter | Grbeites Tatzeitt. Ct T E L B (Due ma arry (fe Hod V t i F 2 an Un chen Beflorin "Spengler in Moimann und | gugttetn n Sgr getler Bruno Horemann fa | Wurames mi der Criattung der Mantees n Börstingen, zum Ins Hoténburs, Poias [42722 angemeldet am 17, Oktober 1917, Vorm. mögen des Sausvaaue ‘Paul Grunen- Genthin, den 28. 10. 1917. Stricker in Ten dem Rektor a. D. Snoek in M.-Glad- Der Stelloertreter des Reichskanzlers. L 0E n mugleid) zum ias nsvorsteher Fm Senossenshaftsre ister ift zu N 18 Us berg in Det. Eylau i zur Ab» Geuthiner Kleinbahn, Uktien- bach, dem E, ickbusch in Königsberg i. Pr., den eger De Deli fi iu L Es Vote A I M „Höxcbacher Spar- uk Daxrlebns- ATOInvs, R 1917, ahne de Sälußrednung bes Verwalters, gesellichaft in Genthin. eien m e 4 in j Dans E A Bos Graf ar Abkommen ; Gef Den 30. Oktober 1917. kafsenvevcin, ec. G. m. u. S. zu §öze- . zur Srüebung von Einwendungen gegen er Vorstand, mourg, ! f ¿nia- | Iwishen dem Deutschen Reihe und dem roß- Müller. Hegemeister a. D. Roeckner in Landsberg a. W. den König- herzogtume Luxemburg wegen Begründung einer E

“i ; dag S@lu verzeiWnisg der bet er Ber- K. Amt3gerikt Do:b a. N. tad , am 29. Oktober 1917 folgendes teilung zu er A E orderungen lichen Kronenorden vierter Klasse, Gemeinschaft der Kohlensteuer. betreffend Festsezung des SulGlags zu den Friedensge

Oderatwntzritex Gaupp. eingetragen : Ludvwrigshasen, Rhein. [42861] [42632] e Wi Vorsteher Wilbelm Yu Jn das Musterregister ist eingetragen: | und zur Beslußfassung der Gläubiger über dem Lehrer a. D. Zunkel in Düben, Kreis Bitterfeld,

Malseraslautern. [42715] | Tod Auge Bieden R O Nr. 250, Firma Welleufiek & Schalk, die nit verwectbaren Vermögensstücke Vit Salt riet ‘Tae bs Senat. den Adler de Snbebe des Königlichen Hausordens on E Vom 10. August 1917. preisen der zum Kriegsdienst-aus gehobenen Pferde.

Betreff: „Produktivgcuo}euschaft | WeiBenstcUcr 1, Klafse Wilhelm Brell | Zigarreufabeik in Speyer, 1 Muster | \owle zur Anhörung der Gläubiger tretens des Gesezes über die Besteuerung Hohenzollern, t der Kaiserlih deutsche Gesandte

Sattler Tapet der Volficrer, | u Hönebach als Vorsteher in den Vor- | sür HZigarrenverpackung, vershlofen, | Me Geg rtattung der Auslagen und des Perfonen- und Güterverkehrs vcm dem Magistraissekretär a. D. Mischke in Lissa i. P. und Tie Mnlergetuelen, M User ur S N A E

Sattler, Tapezierez und Dekorateure | stand cewäblt. Flähenmuster, Geschäftsnummer 30; De Dewäbrung Gi bieroütung an a 8. April 1917, sowelt der Personenverkehr dem Hegemeister a. D. Schulz in Ziegenhain das Verdienst- j von Buch und der Großherzoglich Ege taatss fel 1 bf. 4 bér -Geröcbinia h

in Kaiserslautern, eingetragene Ge, Könialihes Amtsgerit, 11, Sthubfrist 3 Jahre, angemeldet am DBitglieder des Gläubigerausschusses der Frage ommt, tritt ei Ms Miete ia ìî So . minister, Präsident der Regierung Dr. Kauffman, haben Auf Grund des Artikel \. 4 der Verordnung des

P vast n M orautier Hast: Notenburg a. F. “Gali Shafea 2 S e S Ñ 19017, Borctltacd o Une nnentarif, enthaltend Erhöhungen im “Un Kirchenkaffenrechnungsführer Dahl in Hadersleben } unter Vorbehalt der Genehmigung ihrer Regierungen folgendes | Bundesrats vom 30. E E E E RdAA

Ppfffla mil dem Sitze zu Kaiserslazw- 1018 gdbhasea a. Rh., 31, ober dem Königlichen Amtsgerichte bierselbft, | Personen-, Gepäck- und Expreßautderkehr, und dem städtishen Schlachthofoerwalter a. D. eder in | Abkommen abgeschlossen: betreffend Aenderung: des §8 es Gesetze er die Krieg

termz Dur -BesMuß der Generalver- | 9etwerin, Meck. 42723] : : 13 Juni 1873, beñtimme_ ich in Abänderun fammlung vom 29, September 1917 In das hiesige Senofsens&astéecatite: Kgl. Amtsgeri@t, Registergeri@t, Zimmer Nr. 6, besiimmt. D E Nähere Auskunst erteilen dis eigen. Schl. das Verdiensikreuz in Silber, Artikel 1 e Ba betreffend Setten dex Zuschlaas A

wurde § 42 des Statuts geändzrt und [ist zu der unter Nr. 7 eingetragenen Ge- i De. Eylau, den 29. Oktober 1917, N ¿ 1917. dem Webermeister Adam in Nordhausen, dem Hütften- tume Luxemburg wird am 1. August 1917 ein : d Krieg8dienst ausgehobenen Pferde aeaahnl, daf die von der GenossensGaft | noffenshaft „Vorschuß - Verein gu Fein, A des Könbeliger Aaleeciau, R B : werkmeister Bregel, den Hüttenarbeitern Lutter, Georg Gese über vi s von Kohlen in Kraft treten, das wit dem n I D 1916 (Reiv-Gescgdl. S0 M

ausgehenden öffentlihea Bekanntmacjuagen | Schwerin eingetragene Gezosseuschaft | In das Musierregister ist am 7. Septbr. S ül eodor Müller, sämtlih in Neunkirchen, eihe an dem gleiden Tage in Kraft tretenden Sesey i : der zu Kalserslautern erscheinenden | mit unbeschräukter Nachchshufifliht“ | 1917 eingetragen: Nenmark, Westpr. 42865) | [42776] f Fu Ditweilae A Bs, des Algerzeinet Ehren ee demelten Segentiand inbaltlih übereinstimmt. Mit Rüdcksiht f Der Zuschlag zu den Friedenspreisen der zum Kricgs- «Pfälzische Volkczeitung* aufzun-hmea sind, | heute eingetragen : Nr, 589. Hermaun feleusd, Piano-} Jn dem Konkursverfahren über das | Süterverkehr Deutsch? Vahueu Her Gemeinderohrmeister Weingardt in Sulzbach, | hierauf sol vom 1. August 1917 an zwisen dem Deutschen Reiche dienst ausgehobenen Pferde wird mit Geltung vom Kaisce8lanteru, 29. Oktober 1917, | Dar Beschluß der Generalversamm- | forlefabzifaut in Zeit, eine Holisoble Vermögen des Kaufsmaun8 Eduard | Prinz Heiurih-Vahu, Heft 2,4 u 5. Landkreis Saarbrück dem Landhausdiener und Kassen- | und dem Großherzogtume Luxemburg cine Gemeinschaft d:r Kohlen- 15. Oftober 1917 auf 100 vom Hundert der Friedens» Kgl. Amtsgeriht. Negistergericht. | sung vom 22. September 1917 ist der | u Sandbalen mit im hohlen Fuß an- Schielke, fcüher in Lonkorgz, ist zur Ab-| Mit Geltung vom 31. De;ember 1917 boA e GULBE bb vis g Wächter Wallasch in | steuer eintreten. preise festgeseßt. i —- otèn Domann in Lübben und dem Wächte Artikel 2 Berlin, den L November 100 , 1. .

L s ordnetem Gelenk, Fabriknummer 69, den die Ausahmetartfe 2 c für Thomas- Melsungen. [42716] Name der Genossenshaft abgeändert in | geor naÿnze dexr Sélußrehnung des Verwalters, | werden die Ausahmetartfe 2 c für Thoma N 1 l y 7 Sckwweriner Vorschusi- und Seund- | plastiiGes Erzeugnis, Schubfrist 3 Jahre, zur Erhebung von Einwendungen gegen | mehl usw. nach Oesterreich-Ungarn und Käntchen, Landkreis O E E e Für der Koblenfteuer unterliegende Waren wird zwisLen Luxetm-

Ir das GcnosserHaftereg!fter ist beute | y ldet am 6. September 1917, V Ï i i

bei Nr. 1: é O „| befitzezbauk, eiugetragene Genuofseu- angemeldet am 6. September - Dor- | 3 S@Slufvertet nis der bei der Ler-[ 9c für Eisen usw. nach Desierreid)-Ungorn geichen sowie s ; : ; fungen taa La en an E “Prt V Beit Ven di “Oribe 1817 teilung pi berus iGtigenden Forbérinen aufgehobex. Ferner wird zum gleidßen dem Leutnant der Reserve Pauls, dem Leutnant der 0 A Gabe Ton lber B g dem Deutscher Veeibe u T Le vi veunges pflicht“ uvd bas bestehende Statut in § 1 » deu 31, : der Gläubiger über } Zeitpunkt im Ausnahmetarif 2 (Rob stcff- Landwehr Weber, dem Unteroffizier der Landwehr Grunow, N Ses Feia Verkebr Luxemburgs und umgekehrt wird eine Kohlen- i i

einrih Kreilein zu Melfungen it auf | 2 sowie zur Anhörun Sud des & 12 her S a Dos 2 geändert wle folgt: Königliches Amtsgeridt, die Gritattung der Auslagen und die Ge- | tarif) des Heites 5 (Bay-rn) die Ärn- dem Kanonier Glückert und dem Armierungssoldaten Schie- t erhobe ziGnungsberetigten Vertreter für ben| Fer Berein hat zum Gegenstand: währung einer Vergütung an die Mit, | wendbarkeit auf „Zu Grubcnzwecken des mann die Rettungsmedaille am Bande zu verleihen. MAG N E Artike 3

i Der Ertrag der in die Gemeinschaft fallenden Kohlenst-uer wird Bekanntmachung

1) den Betrieb eines Bankgeschäfts, um glieder des Gläubigerauss@usses der | Bergbaues besiiumte Hölzer“ autgesch!ofsen. ¿wischem dem Deutschen Reihe und dem Großherzogtume über den Verkehr mit Harzersagstoffen.

Fall dex Behinderung eines Vorstands- f Grund d ins mitq!ieds bestellt, as rund des gemeinsamen Kredits seinen Schlußtermin und Termin zur Prüfung] Straßburg, den 20. Oktober 1917. : j 94. Ser 1917. citgliedern die zu. thren Grwexds- und träol! ldet d Kaiserliche Genecra!direl1io : ; i: Luxemburg E den AntEcAae O WirkGafistwecken erforderlichen Geld- 11 Konkur E e Mo Dezetabev non T au der Eiseubahuen in Elsas;-Lothringeu. Seine Masestät der König haben Allergnädigst geruht: nach dem Verhältnisse der Bevölterung ibrer, der germeinsÄkftlihen L A ais Mülhäwsen, Es, [427171] “Dle Soda: bes DieaNctis, fti EBriec, Bz. Breslau. [42863] | qiltags 04 Uhr, vor bem Königlichen den nahbenannten Personen die Erlaubnis zur Fnlegung | Geseggebung unterworfenen Gebiete verteilt. Vom 1. November 1917. _ Senossensczaft8regifter. besondere dur@ Vermittelung von ( ypo- j Uebex "den Nachlaß des am 30. Sep- Mae A D or e ih E R R at ‘Abius dis e A n È eth 1916 Gde G ebel, S 1009) Am28, Oktober 1917 wurde in Band II1 | theken und Uebernaßme von Hypotheken- | tember 1914 gestorbenen Malermeisters Der Serichis Deb VerantwortliGer S&rifilckiter: dwar: : fteuer, s Aut Gesetzen oder allgemeinen Verwaltungövorschriften | kehr mit Harz vom 7. September 1916 (Reichs-Gesegbl. S. 1002) Nr. 28 bei dem Et. Ludwigex Spar- | büreschaften, Adolf Förster aus Michelwit, Kreis des Königlichen drei eridjis Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg, des Königlih Sächsischen Kriegsverdienstkreuzes: 1, der ih “St cent S en und Entnägigungen wird folgendes bestimmt: und Darlehenu2?kassenverein, e. G. m. | Sckchwerin, den 27. Oktober 1917, Vriegs, ist heute, am 29. Oktober 1917, E Ï | de Z l Seebandl Preußischen a E A {ti en E Be bUn Ten : 81 u. H, in St. Ludwig eingetrazen, baß Großherzogliches Amtsgeri@:. Nachmittags 4} Uhr, das Konkuréver- | Neass. [42866] |- Verantwortlich für den Anzeigenteil : m Präsidenten der Königlichen Seehan „ung ( S. Me E d B wat 1067 te di s ür das G ß der Bekanntmachung liber den Verk hr mit Nuhlimann die Mitglieder des Arte | Setdemp [42724] | mann Dollert in Bien Meran, | In dem Konkurbverfahren über bas Mecbnungdrat Men Tee N von Bomb ois in Berin; | * Ilan L 00E Lab Ven Me Gg Eroß Han vom T. Seplankér 1918 vente a I Br zit uhlmann die glteder des Au 8-| Seidenberg. 275 n t rieg. efrist 0 i i i io fi de L S O ü "tos Solet V Sa, Ae eter, B B In p E (Eletéei ente i bis "19 November 1917, Allgemeiner ck Cie in Neuß « Nheie in Sodmev Verlag der Gelvistsielle (Mengering) s N MautGnaitGen Dun d gien esten. Find tyte fue E Ae E Ae Pn Ins, E AL bee ven 'Bakebe tit Leute S Olio 1916 Josef Vogt, Zollekretär, beite zu St.| heute bet N-. eftrizitättgenofen- | Prüfungstermin den , November ! des Verw ; n, Ae , i: iy : : 5 / : ung Mita L lt i ‘Borsiants d ent un den ia n Ae e Gm. "n Arrest r it zumittags t bie D ube, zur Erhebung boa Einwendun en gegen daz Dru der Redern i und dem Feglerungbsokretär, Rechnungsrat Gratkaß sfidium in Dem Deutschen Reiche ét: E wegen der an sein La V Bécortania ber ay Berber mit Dame Ton 20 Yanace fiat. Se Tultveib Mae | Poffagert Den Siegert aus doe! gus |Aures) uit Anzeigepflicht bis 21. Novem | Shußveririchnls der bei der Bertcileng 7 Verlagsanstalt, Berlin, Wilbelmitraße 38 E E HUM E Holl» und Gteuersysiem angesGlofsenen öfterreich(schen Gemeinden mit | 1917 (heihs-Seseybl. S. 69) erfolgt ist aisezsi2s AuisgeriBi Miüllhausen, Els, i starde autg-\chieden und an feiner Stelle ! Kgl, Amisgerizzk, Vri2eg, de: 39, 10. 1917. Beschlußfassung der Gläub : : : i 6

13 Im biesigen Genoffenschaftsregister ist Statut abgeändert ist, iudem dem § 2, | Aktiengesellschaft in Tannenbergsêthal,

berüdsicktigenden Borrerüngen uxrd zur ger über die! (Mit WarenzeiWenbeilage Nr, 87.)