1917 / 262 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[42958]

Müngener Fnstallations-Geschäft für Lihht u.

Aktien-Gesellshaft, München.

-_ WBüanz ver

39, Meobilten Werkieuge E Cffekten. und Kauiton Danfkguthaben . Kasse und Postsheck CDIIIA E

18 419/50 21 618/80/ 1 594/25 8 943/81 40 359/95

390 938 f

006 Lied

26 544/01

8 553/83

39 097/84 Müauchen, 30. Oktober 1917.

NB. Herr Direktor Auguït gewählt. O a

An

Handlungsunkosten s n

Jupi 1917.

Per Akti-nkopital A 125 000 (90 9% etnbezahzt) : Nei serven S Pvpotheken Talonsteuer , Kreditoren Gewinn- und Verlus!- Touto

Gewtnz- und Verluft.

Per Waren Sonstige Erträgnisse

Dex Vorstand. Stramino wurde neuerdings in den Auffichtsrat

Wasser

Vassiva. R

112 500/— 32615 91 227 513 27 2 000'—

7 755/30

8 553 83

390 9381/31 Daben. 245 Lad 3219156 2 906 28 35 09784

[42834]

Evangelischer Schriftenverein M. G. Sortiments- u, Verlagsbuchhandlung Karlsruhe.

Aktiva. #i/anz pro L M S D T

H [S

86 89

113 500|— 7 37478 30 444 07 15 377,29

Kassakorto Grunbstück-u. Gebäudekonts Bankkonto Warenkonto Debitorenkonto Meobiltenktouto 2 457 Beleuchtung8- u. Maschinen-

Tonto ‘,‘, 800

Ver'agtrehtekonto . . 1 Kiischeekoato 1 Veietckoito 400

170 442/0: Gewinn- u

Soil. a

An Goeneralunkostenkonto . . - Reingewtnn

M [4 . (37 536/74 9 125/81

7

. Juli 1917. Akileokavitalkonto . . ; Vypothekenkonto Reservefond?konto . Kreditorenkonto Zinsenkonto

Reingewinn

46 662/55 Ja. der am 3. Oktober 1917

i sofort jällige Dividende auf 5 °%/% festgeseßt, für

itattgefundenen Generalversammlung wlrd die Tastiemen und Remunerationen

werden M 218258 b-willtgt, die badiswen Arsta!ten der inyeren M «& 2050,— un» 4 1000,— werden dem Reservefonds zugeführt.

Ju den Aufñczisrat warden sämtliche seitherigen

Der Aufsichtérat des Evang. Schrifieavere L, Mühlhäußer.

Der Vozstaud ins A. G. ia Karlsruhe.

Th. Koh. Herm. Flügel,

PVèitglieder wiedergewählt.

e 46 a2

|

46 662 55

tisfion erhalten

[42825] Gebr. Zimmermann

Grundüde

Seráude

Hilf: m {inen N Beiried4maschiren und K-}el Het,unz und Beleuchtung Kraftanlage i e a GEleftr. Lichtanlage im Bau S (ale T odenanlage im Bau

We' kzeuze

Gez: ä shhasten

Gespanne“

Voriazen und Patente

D'-'uksachen usw

W irenbestände .

. Kasse

Ba-ckgathaben

Wech)el A E Hinterlegte Wertpapiere . Debitoren

. Akitenkapital

Hyp=atkbeken

Rücklage...

_ Außrrordentkihe Rücklage Beamtenunterstüßungsanlage

Arbetterunterstügung8anlage

Nicht eingelöste Gewinnanteilshzine ..

Rückstellungen

üditellungen auf {m Bau befindli He Anlage

Kreditoren Gewinavgrirag Gewinn

Gewinu- uvd Verlustrecchuun

i “M S Ausgaben 123 721/64 Hyp.-Zirsen p S 4 Versicherung. u. Steuern Abschreibung.

| 84 952/13 Vorttag auf neue Nechn.

342 038/29 | 664 291/50

7 57287) Rovgebinn 106 006/57] Ezlöóz a. vecf. Div.-Sheinen

Leipziger Pianofortefabrik Utt. -Gej Mölkau bei

Leivzig. me1pzig- M4

199 all 737 800 |— 39 600|— 3 Ae

3 N

1 s

18 379/35 1577313 3 ie 3 3 3

3

2 061 329 9 860 493 000 303 571

1 522

9 123 438 469

4 327 593

M 43 316,53 . 298 721.76

a für den 30. Juni 1917, 27

Dew.-Vortr.

2 700 000 125 000 875 000 80 000

30 500 679

960

32 396

20 000 121 419

342 038 29 4 327 593/41

43 316/53 620 614/97 360|—

D |

Die în der heu!tzen Generalversammlung auf 8 9/ festgeseßte D

das Rechnungsjahr 1916/17 gelangt mit M4 30. d. M bei der Vllg. Deutscceu Credi bei der Dxesduer Bauk, Filia bei dec Firma Veorge Meyer, bei der Direction der Discout bei dec Firma Schwarz. zur Au9zahlung.

80 für die Aktie vou

„ab gegen Einlteferung des Divitendenscheins Nr. 22

t-Austalt in Leivzig oder le Leipzig oder Berliu, o Leipzig, oder

o-Geielschaft, Vezliu, oder SEoldschmidt «& Co,, Berlino,

Müölkau bei Leipzig, den 29. Oktober 1917. Die Direktion.

Der Aufsichtsrat besteht aus

Bank'e: Wilhelm Meyer, Leipzig,

Bankci-rektor riedr. Behnis

Bankdirektor Richard Lindner, YNlired S-lter, Leipzig,

Carl Stöffel, Letpzig,

Marx Zimmermann, Dresden.

den Herren:

als Vors., , Leipzig, als jtelly. Vors, Beilin,

Dieustag, deu

664 2915 ividende für

der

Es S ENolifo N

[42840] Eenderuug ¿c in deu Personen der- Mitglieder des Aufsichtsrats.

: Herr Franz Oitercteth, Cöln, bisheriges Mitglied des Auffich;srats, ist durch Tod au8ge\cie»ren.

Wirazh, den 31. Oktober 1917,

Viederrheinische Actien- Gesellschaft füc Lederfabrikation

(vorm. B. Spier). Der Vorftaud.

[42973 Aktienbrauerei zu Hildburghausen.

A XXAYV. ordentlice Generalver- sammlung am Mittwoch, den 28, No- vember 1917, Nachmittags 44 Uhr, im „Sächsi]ben Hof*, hter.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geshäftsberihts und der Bilanz 1916/17. 2) Nestsezung tec D'v!dende. 3) Ent!aitung des Vorstands und tes Auffichtsrats.

4) Wahl eines Aufsichtäratsm!tgliede.

Zur Teilyahme an der Generalversammw- lung siad diejentgen Kkitonäre ber-chtigt, welche ihre Akiten spätestens am 25. No- vember L917 bet unserer GeseUuschast angemeldet haben.

Hildburghausev, 1. November 1917,

Der Vorstand, E. Götting. ppa. C. Hochrein.

[42967]

Actienbrauerei Karlsburg

Bremerhaven.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdurch zu dec am Mit1woch, deu 28 November 1917, Nachp- mittags 5 Uhr, in Beermoanus Hotel, Brem:rhaven, stattfindenden 26. ordeut- licheu Seueralversammlung eingeladen.

Tagesorduung: 1) Genehmigung der Jahresbilanz und Bescbluß; über Verwendung des Gewinns.

[41673]

Hamburg-Amerikanishe Packetfahrt-Actien-Gesellshaft

Einlösung von Obligatioven und Zinssdeinen der 43°/0 vierten Prioritätsauleihe von 1908. Die am 1. November 1917 \älligen Zinsscheine sowke die per 1. November 1917 ausgelosten Okbligationeu der 44% vierten Prioritätsanleihe unserer GVe|ellschaft w-rden vom Fäuigkeiistage an in Berliu - bei der Vank für Haudel und Judustzrie, bei der Verliner Handels-Vese Uschaft, bei der Commerz- und Disconto-Bank, bei den Herren Delbrück Schicklee & Co., bei der Deutschen Bauk, bei der Direction der Discouto- Desellschaft, bei der Drespner Vauk, bet der Nationa!bauk für Deu1#\chlaud R uad sind nebst arithmetisch geordnetem Nummernverjzeihnis daselbst ein- zureichen. Die Nützahlung der ausgelosten Obligationen erfolgt zum Kurse von

103 9/0, also mit 1030,— das Stück Lit. A, » S1 E B. Hamburg, Oktober 1917.

2) Entlastang des Vorstands und tes Aufsichtsrats. ;

3) Wahl füc den Aufsichtsrat.

Bezüglich der Berechtigung zur Teil- nahme an der Generalversammlung ver- weifen wir auf § 23 der Statuten.

Die Attien bezw. Depotscheine sind laut Beschluß des Au'sichtérats dis spätestens den 24, November 1917 beim Bremer Bauk - Verein in Wremer- haven zu binte: leger.

Vremerbavena, den 1. November 1917.

Der Auffichtsrat. H. Nodenburg, stellvertr. Vorsitzender,

Der Vorstand.

[42860]

Aktiva. t |-4 Grundfiüde. .. .. . ,| 593 319/43 Gebäude §1 S O 495 142|— Maschinen .…. .,, ,} 129 977|— Beleuchtungsanlagen . . 10 068/— Movtilien . e 0 @ 6 300|— Materiallen 4 280|— Pferde, Wagen u. Geschirre 100|— Wechselbestand eh 1 993/20 sKassabe stand 1A 17 964 83 War'en und Nohstoffe 138 880/25 Kontokorrent (Außenstände

einschl. Bankguthaben) . | 4513 271/29 Wertpapiere 307 705 Beteiligung 1 200 000

. . .

Generalunkosten: Gehälter, Aoschreibungen : auf Gebäude .

« Maschinen

e Beleuchtung8anlagen . « VeobilieÊn « Materialien . . ,

Zinsen : auf es 0 Sguldverschreibungen o 0 o Bilan¡;k'onto .

S S D500 Q: 0

von mir geprüften Büchern der

7 419 001|— |] Eff :Barmezn, den 30. Juni 1917, - Î

H. Brüninghaus Söhne U.-G.

Soll. Gewinn- und Verluftkonto am 30. Juvi 1917. Haben. r h [S | A

Steuern, Ausfälle usw.

Au Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz H. Brüntnahaus Söhne Aktiengesellshaft zu Barmen bescheinige i hierdurch. Varmeu, den 20. September 1917. A. Peckmann, gerichilich vereidigter Bücherrevisor.

Vilanz aver 30 Juni 1917. Pasfiva.

Aktienkapital A Geseÿwlihe Rüdcklage Sonderrücklage Kriegögewinnsteuerrücklage . 4 9/0 Teilshuldvershreibungen : 7 ausgelose 30 000,— | 9 9/0 S1 Cet Dreibungen «6 600 000,— 1917 au3geloste 100 000,— |

Teilshuldvershreibung3zinsen : 44 9/0 für das T. Halbjahr 1917, M 18 450,— eingelöste Zinesene. ,.., 4 387,50 9% Zinsen vom 1. April bis 50. Junt 1917 9 9/0 Zinsen rückständiger Zinsschein Nr. 12 20 337 Teilshuldvershreibung, Tilgung 44% «6 31 050,— eingelöse. e E 2/070, —} - 28 980

Teilsuldverschreibungsaufgeld. 6 250 Unterstüßungsfonds 77 171 Koatokorrentbuhschulden ...... 160 697 Gewinn und Verlust : | Gewinnvortrag avs 1915/16 , Gewinn aus 1916/17 ..,,

e 6 820 000,—

- «6 14 252,28

319 225,20 333 477 T 419 001|—

ug. Vorwerk.

d 14 252/28 493 920/589

81 608/39 | Gewinnvortrag aus81915/16 Gewinn aus Waren, Be-

10 106 teiligung und Zinsen A

14 443 R S 1118

Ï 700 100 ° 36 900 . 28 750

27 437

65 650|— 333 477/48

908 172187

L i L 1)

Varmeu-Ritterhausen, den 30. Furt 1917.

H. Brüninghaus Söhne A.-G.

a. Vorwerk.

nebst Hewinn- und Verlustkonto mit den ordnungsmäßig geführten,

[42835]

30.6. 1916

Bilanz der Act. Ges. Christinenhütte zu Christinenhütte b/Weggen i. Wesifl.

Aktiva. für das Geschäftsjahr vom 1. Juti 1916 bis 30 Juni 1917, PVasiva. i Bee mitta M

Zugänge

Grundstückonto Wasseranlagenkonto Gebäudekonto k Feuerungsaulagenkonto . , Maschinenkonto A Mobilten- und Geschirrkonto Hau#skonto

Menagekonto . ,

94 821 |— 136 050|— 62 026/99 18 664 |— 69 755/01 4 896 |— 9 690|— 289 209|—

7 806/30

erzinkereikonto

987 000|— 98 700|— 38 060|—

9 482 68 025|— 2 520 7 464 27 955

49 339 68 025 60 000 11 200

41 800 4 895

97 9 593 288|—] 1 208 1 780 7026

Akttenkapitalkonto . * « a Reservefondskonto . Avalkonto

Kreditoren und Kriegs- steuerrüdlage . . . Talonsteuerkonto . . . ..

Delkrederekouto . Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus

935 962/38 9 870|— 6 453/78

E EEFEHL H

1915/16 , 94368,11

493 85] 117715 246 986

364 207/30] Revaraturenkonto: Reservestücke . . A CEffekter konto / Betriebskonto: Vorräte Kassekonto: Bar und Wechsel , Kontokorrentkonto: Debitorea Avalkonto: Debitoren

Ver!uft.

Neparaturenkonto . .. Y Unkoftenkonto und Kriegsösteuerrüdck(aze Abschreibungen .

Gewinnsaldo .

j uf Grund meiner Gewinn- und Verlustrechnung.

Ferdinäand'Beter,

Gewiun- uud Verluftrechuuug für das Geschäftsjahr vom L. Juli 1916

Christinenhütte, ben 9. Oktober 1917. j Nachprüfung bestätige ih die Or dnungsmäßlgkeit der vorstehend wiedergegebenen Bilanz

Siegen, den 5. Oktober 1917. bon der Handelskammer Siegen öffentl. angest. und beeid. Büherrevisor.

Gewinn 92 145/16 1916/17 155 260,26 488 686 10 T N 377 07947 144 174/82 534 542 98

38 060 T 381 674153 |

249 628

. « . e .

1881 674

is 30. Juni 1917. Gewiuu.

162 164/31 369 634/26 117 715/15 249 628 37

899 142/09

Gewinnvortrag . Betriebskonto

899 142/09

und

Modelle .

[42970] : Chemische Fabrik von Heyden Aktiengesellschaft.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer

Ge'ellhaft zu der am Freitag, den 33 November 1917. Vormittags

11 Uhr, im Sizungssale der Dresdner | 1917 . Bank zu Dreoden, Köutg JIohann-Str. 3,

statifindenden aufterordenilicheu Haupt- versemmlung hierdurch ergebenst ein- zuladen.

TageEorduung :

1) Besluß faffung über die E-höhung des &rundkapitals um 6 3 000 000,-— durch Ausgabe von 3000 Stüdck neuen Aktien über je # 1000,—, die auf den Inhaber lauten und vom 1. Ja- nuar 1918 ab dividendenberedtigt sin sollen; Aus\{hluß des geseplichen Bezugsrech18 der bioherigen Aktionäre, jedoch mit der Verpflihtung für das übernehmende Bankhaus, die neuen A!tien den bisherigen Aktionären zum B-zuge anzubieten; Festseßung des Mindestbetrages, zu dem die neuen Aktien ausgegeten werden sollen.

2) Beichlußtassuna über Abänderung des & 8 des Gesellsdaftsvertrags in der dur die Beichlüfse zu 1 gebotenen Weife (Höhe und Zusammenseßung des Aktteakapit als).

Behufs Ausübung des Stimmretts in dir Hauptversammlung müssen die Aktien oder die amtlihen Besbeinigungen üb:r die bei einem deutschen Notar aeshehene Hinterlegung wenigsteus drei Tage vor dev Hauptversammlung bei unserer

Gesellschastsfafse oder bei der Dresdner Vaak in Dreodeu oder Berlin oder dei der Reichshauptbaukx in Verlin hinterlegt werden, und gelten die über die erfolgte Hinterlegung ausgestellten Be- schetnigungen als Ausweis. Radebeul-Dresdeu, den 2. November

Chemische Fabrik vou Heydeu Aktiengesellschaft. Dr. R. Seifert. N. Vorländer.

[42971] Brauhaus Hammouia A.-G. in Hawburg. Seneralversammlung der Aktionäre am Moutag, deu 3. Dezember 1917, Nachmittags 2} Uhr, im Patriotishea Gebäude, Zimmer Nr. 10, in Hamburg. Tage8orduuag :

1) Vorlage des Deschäftsberihts des Vorstands und Aufsichtsrats nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz sowie Beschlußfassung über dieselben.

2) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auffichtsrat.

3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Aktionäre, die an der Genecalversamm-

lung teilnehmen wollen, baben ihre Aktien bis zum L. Dezember 1917, Nach- mittags 4 Uher, bei den Notaren Dres. Bartels, vou Sydow, NRemé und Ratjeu, Große Bädlerstraße Nr. 15, vorzuzeigen, wogegen thnen Einlaß- und Stimmkarten ausgebändig1 werden. Hamburg, den 2. November 1917.

Der Vorstaud. Der Auffichtsrat.

[42964]

Aktiengesellshaft f. Ziegelfabrikation Braunschweig.

Zz-ugen stattgehabten Verlosung unserer Teil- ummern 73 37 87 78 172 105 14 174 und werden die Eigentümer de:selben hiermit aufgefordert, den Betrag für dieselben ab 2. Januar A918 beim Bankhause M. Gutkind &

Bei der heute vor Notar uad shuldvexshreibuugen wurden die Rückzabluvg gezogen,

Comp. hier in Empfang zu nebmen.

Braunschweig, den 31. Okiober 1917.

[42833] Aktiva.

i h Srundstücke .. Zugang ..

Abs(hretbung .

Gebäude... ... Zugang +6 @ |

Abschreibung .

Maschinen . . ugang . ..

Abgang .

Abschreibung . . Transmissionen u.Riemen Zugang .....

Abschreibung .

Weaeilzeuge Zugang .

Abschreibung

Zugang . .

Abshräbung Mobilien . ., Zugang .

Abschreibung . Utenfilien Zugang . ..

Abschreibung . Patente Debitoren . Bankguthaben . . Mae Wedsel. Beteiligungen .

Abschreibung Kautionen

Materialien, Halb- un Fertigfabrikate .

173 500|— 100 000

Fahrzeugfabrik

Deu Soll. Gewinn- und Verlustrechvung per 31. Mai 1917, Haben.

Handlungsunkosten _einscließ- lih Kriegsunterstüzung

Steuern einschließlich Rüdlage für Kriegsgewinnsteuern . {reibungen

Gewinnvortrag . . ..

mit den Büchern der Gesellschaft.

Nürub den 28. September 1917. N Bayerische Treuhand. Aktiengesellschaft. l lungobel E ngsbe a gegen Einreichung des I. Gewinnanteilscheins sofort zur Außzahlung, r Me E 18 Ÿ “iy E Seemann K. B. Hofbaukiex in Bamberg, Kgl. Filialbane in Ansbach.

emt GesGäftobmriht

Ausbach, den 31. Oktober 1917.

Der V:

Vilavz per 31. Mai 1917.

101 190

248 256/94 409 225188

1129 528 41 2411 387,85 Ansbach. den 28. September 1917.

117 311/96

52 254/82)| Zinsea 266 593 65 3 033/05

439 193/48 Anusbackch, den 28. September 1917.

Fahrzeugfabrik Ansbach A.-G.

eussen. Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustre(nung haben wir geprüft. Wir bestim mter Bejtebung auf unseren Revisionsberiht deren Uebereinstimmung

zur

Die Direktiou.

Passiva.

Aktkenkapita! Hypotheken Reservefonds . Kreditoren

i ; 598 354/80 Wewinavortrag

3 740/52 13 450/—

73 600 492 10

T2411 38785

noah A.-G.

en.

D Bruttogewinn nah Ab- zug 'ämtlier Be-

triebgunkosten 434 954/36

4 23912

von 30. Okt. 1917 gelangt die laut

3 033/05 | M

[vor der Versamælung,

439 193/48

(42972) Bergvrauercei Riesa, Akilien- gesellishafi zu Riesa a. d. Elbe.

Wir beehren uns, diz Hezea Aktionär; unserer Gesellschaft zu der am Douuers-

{6 Uhr Nahmittags im Speisesaale

der Bahnboföwirtizait zu Riesa stait-

findenden 14. ordeutlichcen Senueral- versammlung ergebenst einzuladen. TageSordunug 1

1) Vorlage des Geschäftsheri®ts des Vorstands und des Aufsichtsrats für 1916/17, der Bilanz sowie dec Ee- wknn- und VerlustreGnung füc 30 September 1917,

2) B-s{lußfassung über die Senehmigung der Jahresbilanz und die Gewtnn- verteilung.

3) Bescblußkassung über die Enilastung des Vorstands und des Autsihtsrats für das vieczehnte Ges{äftsjahr.

Die Herren Afticnäre, die sh an dieser

Versammlung beteiligen wollen, baben:

entweder ihre Aktien ohne Dividenden-

scheine,

oder einen Da roten Hinter- legungsshein 23 des era Mleovet- trags), der durhch einen deutsdhen Notar auszufartigen it,

bis spüätesteus den 35, November 1917 im Kontor dex Besellshaft zu Niesa, oder der Wank füe Brau-Ju- duftirie, Dresden-A, Walsenhauk- straße 20, oder bei dem Bankhause Gebr. Aruahold, Dresbeu-A., WYsenkhaus- straße 20, während der üdliden Geschätts- stunden zu hinterlegen und bis na Been- digung der Seneraïversammlung daselbst zu belassen. Eintrittskarten mit Stimmenzahlvermerk händtgen die genannten Stellen aus. Riesa (Elbe), am 2. November 1917.

Dex Voxfiauv,

Arno Friede. Otto Friede.

[42976] Í Automobil & Aviatik A.-6. mit dem Sine n Müldgusou - Vurz- weilex i, (sah und Zweiguieder- lafsuug zu Leipzig-Seitexbli. Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden hiermtid zu der außer- ordentlichen Veneralversammluvg auf oztag, deu 3, DPegemöüex 1917, 11 Uhx Vormittag3, nach Mannheim

Creditéank, Mannheim, eingeladen.

Tg En

1) Grböbung des Aktienkapitals unter entspredender Aenderurg von Artikel 5 D s ATIE A 0s und Ra

u8|Aluß des gese en Vezugsre

der Kktionäre um 1 Millton Mark durd Ausgabe von 1000 auf Inhaber lautenden en von je 6 1000,— mit balber Dividendenderechtigung für das Geshäftetahr 1917.

2) Ergänzung von Artikel 17 des Gesell- schatitvertrags dadin, daß die General de:sammlungen, je nach dem Grme-ssen des Borsigenden gi térats und soweit nicht geseylide Bestimwungen im Wege stehen, entweder in Mül. hausen i. G. oder tn Leipztg oder in Mannheim ftattfizden.

Die Herren Aktionäre, wehe an ter Versammlung teilnehmen wollen, haben ibre Aktien spätesten83 am dritten Tage Abends S5 Uhr. bet

der Gesellschafi8lafse oer

der Rheinischen Creditbank in Maun- heim oder

der Nheinis@en Creditbank Filiale Mülhausen ia Müthausea t. Eis. oder

der Bauk voz Mülhausen ¡zu Mül- hausen i. Els. oder

bei cinem Notar zu hinterlegen. Sie erhalten dagegen Zu- tritiskarten, die auf ihren Namen lauten.

Automohil & Aviati? A.-G. Der Vorstand.

(42966) : Siegener Bankverein

in Liquidation in Siegen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft beehren wir uns hierdur&® zu der am Samstag, deu 8. Dezembex 1917, Nachmittags §3 Uhx. im Saale der Bürgergesell\chart bierselbst statifindenden Generalversammlung ergebenst ein- zuladen.

Tagesorduungz

1) G:\häfteberiät.

Vorlage und Genehmigung der

Jahresbilanz 1916/17. 3) Gatlastung der Liquidatoren und des

Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Auisichtärat.

Nach § 30 der Statuten haben die Aktionäre, welde sich an der General- verfammlung detziligen wollen, {hre Aitien nebst einem doppelten Verzeichnis der- selben und avß-tdem, wenn sie nicht per- \dullch erscheinen, die Vollmachten oder sonstigen Legitimationsurkunden ihres Ver- treters spätestens D Tage vor dem VeersammlungEage bei den Liqut- datoren zu hinterlegen oder die ander- weitige Hinterlegung auf etue diesen ge- nügende Art zu erweisen.

Die Befugnis der Hinterlegung der Aktien bei einem Notar wird hterdurch nicht berührt.

tag, dea 29. November 1917, un |

Leipzig-Deitexblick, den 1. November | Kafse . 1917. IODO Lagerbestände . .

[42827]

Zitiiva.

Bankguthaben Debito: enkonio Hypot1heken-

abzüglich: Hypotheken- Trebitoren

Avalkonto

Sol,

tona...

Bitlanzfkonto

[42830] Aktiva.

An

Bebäudekonto ÜUtensiltenkonto Modellekonto Effektenkonto

Kassakonto . Autokonto .

So.

ewinn- und

In der 10 %/ besWlo

gewählt.

[42831] Aktiva.

brikgêbäude

Dampyfheizung

Inventar T i ffekten .

Debitoren

Avale...

bescheinigt. Soll.

Zinsea .

Gewinn

orstand.

W. E. Deussen.

Siegen, den 2. November 1917. Der Auffichtsrat.

Grundstückekonto igenbaukonto. .. Straf.enanlage- und Ame- liorationskonto

debitoren 3 009 340,—

1 335 000,— Beteiligangékonto .

Steuernkonto . z Verwaltungs- und Unkosien-

GBrundstückdklonto I. Grundfiücktonto 11

Maschinenkonto

Eisenbabnan\hlußkonto . Elektrische Anlagekcnto . .

Kortokorren1fo

Fabztkatiouêwareukonto Materialierkonto .

An ] Berr!ebsunkostenkonto . Handlungsunkostenkonto . . Zinsenkonto . .

in die Ges&äfiöräume der Rheinischen Alrbargen M E

Duisburg-

unserer Wesellshaft wurde dte

Aufsichtsrat ausgesHieden. sh-idende Herr Zivilingenieuc Edgxer W

Grundstücke und Wasserkraft .

a E omi Hater U Beamten- und Arhetterwohnungen . Maschinen- u. Fabrikeinrihtung Werkzeuge und Geräte . 1

Eiektr. Licht- und Kraftanlage Gisenbahnauschluß ....

Walzwoerk3reserveteile Modelle und Patente .

Gewinnanteilscheinkonto .

Generalunkosten 199 690,36 3761193

Abschreibuvg*n Rügdlagenkonto

Terraingesellschaft Werliu-

SVBisauz am 39. {uni 1917.

M (A 2357 703 37 741 683 89

| 5 744 490 98 262904 85 146 886190

1674 340

214 500/— 505 800 =

11412 309,99;

f A 78 330/66] V

9 307 432 9 456 150/15

Berliz, im September 1917.

Kreditorenkonto . . ., Ava.krettiocen Zusschütiung?-

Ausshuttungs- abhebunger-

| L

Liquidations?on2to.

| V Zinsenkonto 70 387 49] Pahikoato , .

L fonto . 4414 400,—

atzügld:

Toato . 4391 264 '

quidationskonto

orirag aus 1915/16

Tecraiugesellshaft Verlin-Südweken ia Liqu.

Georg Hab

erlan d.

Vilanz pex 30. Juni 1917.

E

265 000|—| O 200 000/— | D 200 000 U

jw

1/—

1 Édlias

167 778|— 1139 383/77 10 834/59

1 auci

581 048/05 EETT E |

mo

. . . .

Gewirn- und Verlusikonto. S P

M . « 680 116,38 - 131 479,59 14 748,65

Verlustkonto: Saldo. 1

H

Carl Jul. Meyer,

fe

P 300 000 Aktienkovitalkonto .

Lobnrüdstellungskonio Reservefondskonto . Sarantiefondsfonto i Dioidendenergänzungsfonk8-

Gemwinn- u. Verlusikonto:

T5D 269,15

Wewinn-

Per

vpotdefenkonto [ . ypotheteukonto I ontofkorrentlonto

Torto í

Bortrag aus P 1915/16, , 32600,— Gewinn

per 1916/17 257 959,48

its Vortrag aus

1915/16 826 345/12} Rohertrag 428 364 85

290 599/48

3 291 931

SüDivefsten iu Liqu.

Pasfiva,

k |S 1575 911 99 505 800|—

23 136 |—

| | | | | 9 307 422'—

11 412 309 99

Haben. M A 9 445 531/66 9518/49 1 100|—

9 456 150/15

Paffiva.

# d

1 000 000/— 499 809/85 160 000|— 1079 €05/88 21 965/37 100 000|— 100 000

40 000

|

290 559/48 52

Habeu. E 32 600/— 151266945

Duisburg-Meiderich, den 30. Juni 1917.

Maschineubau-Akt

Die vorstehende Bilanz nebst 1 ] mit den ordnungamäßtg geführten Büchern übereinstimmead gefunden. Meiderich, den 15. September 1917. vereid. Bücherrevisor.

|

T5 26945

iengefellschaft Tigler. Tîigler.

e und Verlustkonto habe ih geprüft und

am 27. Oktober 1917 in Düsseldorf stattcefundenea Generalversammlung

Herr Herm. T'gler sen.,

fen. Der saßung8ge

Wiesbaden, mäß aus un

Bilanz «m 20. Juri 1917.

250 000 A 270 000

150 000 200 000

844 385 217 500

7 500

L E

499 628/21 2 547/70 803 352.06!

Wtienkapital. . ., Reservefonds . . , Hypotheken Velkrederefopds8

L o, E A Nückständige Löhne .. Talonfteuerkonto . .. Nülagenkonto . .

Konto f. d. Bau von Arbeiterhäusern. ..

Kredttoren

Gewinn

i 1 m

Dividendenkonto 1915/16]

Ausschüttung einer sofoxt zahlbaren Dividende von ist durch Tod aus ‘unseren ferem Aufsichtsrat aus- idekind, Düsseldorf, wurde einstimmig?wieder-

Vasfiva.

900 000|— 90 000/— 138 286'90 11 599 96 7 500|— 13 113 8L 9 000/— 887 560 165

45 000 452 721 689 973

3 244 920 97 Laugschede, den 15. September 1917. ; ; Langscheder Walzwerk u. Verzinkereien

Actien-Gesellschaft.

Hegemann.

Die vorstehende Bilanz is von mic suf Geshästsbücher der Gesellschaft geprüft werden.

Largschede, den 5. Oktober 1917.

aen fel.

Herm. Gundlach, ver:id. Bücherr: visor. Wetvinn- und Verluestkouts om 30. Auvi 1917.

600.000 689 973 79

1967 765 64

| |Bortrag aus 1915/16 237 302/29} Bruttofabrikattonsewina . 440 489/56 PMietea und Landpacht .

Langschede, den 15 September 1917.

Langscheder Walzwerk & Verzinkereien

Actien-Gesellschaft.

Haensel.

Vorstehende Gewtinr- und Verlustrehnun geführten Geschäftsbüchern der Gese0s{cha2ft überein. Laugsechede, den s. Oktoder 1917.

Hegemann. g stimmt mit den ordnungsmäßig

Herm. Gundlach, vereid. Büterrevtsor.

Die auf 15 Proz:nt festgesegie Dividende n {f gegen den Dividendenschetn für 1916/

dec Westfälisch. Lippischeu Vereinsbauk, Bielefeld,

der

Firma S, Katzeuftein Söhne, Bielefeld,

dem A. Schaafshausean’scheu Baukverveia, Cölu, der Mitteldeutscheu Kreditbauk, Frankfurt a. M.,

und unserer Gesellschaftéka

fe in Lanugschede.

3 244 920 97

run der vorshrifismäßig geführten Die Uebereinstimmung wird

Haben.

15-968|78 1948 514/26 3 282/60

1967 765/64

edst ein:m Vouus voa 5 Prozent 17 sofort zahltar tei