1917 / 277 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[46449]

ÎÏn der außerordentlihen Genera! ver- fammiung wurden zu Mitalt-vern unseres Auffihtêrats gewählt die Herxen:

G-:neraldtreftor Dr. Haßlacher, Duis- burg - Veideri, Hüttendirektor Esser, Duisburg-Meid-rih, Bergassessor Alt- hof, Watt-nscheid.

Liutfort. Kre. Mörs, den 17. No- vember 1917.

Steinnohlenbergwerk Friedrich Heinrich Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Fr. Brenner.

[48445]

Vereinsbrauerei zu Zwickau. Vilanz am 31. Anaust 1917.

Soll. e Grundstüt3konto 70 000— Gebäudekonto .. 360 000 Maschinenkonto 1/— oute 1|—

ankkonto N 1 Inventarkonto. .. L|— Ges@ir:konto S M GŒisenbahnwagenkonto. 1a Konto Gasißof „Srüne |

Linde“, E . | 220 000 Konto Gasthof . Weißes |

Roß", SHedewig 49 000. Konto Gaithof „Flück auf", |

Reintdorf O 50 000 _ Hau8grundstüFékonto, j

Sch{hw3rzenberg 12 000 Konto Gasthaus „Zentral- |

balle*, Zwick u 9240 000 Konto Niederlaze Harten- |

stein E 10 000 Debitorenkonto i 105 654 65 Hyvotheken- und Darkehn®- |

debito-entkonto

insen Debitorenkonto . Bankenkonto Munaikanto S Effff:ktenkonto Kriteg2an!leitekonio . K«fszkonto Wechseikonto Versichezrung§konto oa, Borráte

cihirrurkoftenkonto,

E

1494 13634 6 5995/33 339 449 59 33 500|— 10 162 36 107 702|__ 733 11

20 067 67

4 169 31

91 694 70

5136| 3 180 966 97

Haben. | Aktienkavita!konto . 761 000 Darlehaskonto 146 400/— Hvpothekenkonto. . . „f 200 000/— Dispositiorsfondskonto . 210 000'— Meservefondekonto ; 76 100|— Hypothek-ndubtosenkonto . 450 000 Dubtosenkonto. 80 000|— Grneuerungsfonts!onto . 74 427 61 Baukonto. . N 98 442/53 Talontteuerzücklageakonto . 8 090 Kriegß5fteuerzüdflagentonts . 60 000 erungs ome 25 000,

üdlagenionto füc Nedber: | leitung tn ocn Friedeng- | betrieß . . N 50 000 Kreditorenkonto . . 286 137 80 Avalkonto G ae irna 33 500 Hypothekenkonto Galüihbcf | «Grüne Linde“, Schtdewiß| 165 000|— Hypothekenkonto Gasthof » WelßesNoß*", Shedewißz 35 000 Hrp tbekenkorto Gaitho] | „Glü auf*, Reir 3 zorf . 40 090 Hyvathekenkonto Grundstück | S@warzenberg 17 500 Hypothekenkonto Gasthaus „Centcalballe*, Zwickau 205 000 Kautionskonto A 18 955/16 Darkehn8zinsenkonlo . 976|— vpothekenzinsenkonto .. 1 416 67 tal;steuerkonto 9 162|— Dividendenkonto . . 1 000/— Tanttemenkonto . . 11 805|— Gewinn- und Verlusikonto | 116 144/20

3180 966/97 Sewinn- und VerluKouto.

Soll. 4 Gehalt- und Lohnkonto 195 669 24 Steuern- und Geschäfts- | unkostenkonto Î 91 602 55 Betriebs- u. Unterkaltungs- | unkosienkonto 72 691 81 Frachien- und Ees@irr- unkcstenkonto L 39 998 14 Divecse Debtitorenverluste- | d Z 59 941 34 Abschretbungen u. Nücklagzn 302 428 73 Want E L 116 144 20 878 476 01

Haben. Nort’ag vom Vorjahre . . Mierkonto í Treber- und Keimekouto Zinsen- und Vtictekonto

| 29 554 93 791 631 54 26 277,39 31l 012/15 878 476/01 Die für das Geschäftsjahr 1916/1917 auf hund: rtfüafuudzwauzig Mark für jede Vite festgesegte Divideude kann vom 20. November d. J. ad gegen ¿Rüdgabe des Divyttendenscheins Nr. 29 bei unserer Kasse oder bei der Veretinobanuk in Zwickau oder bet der Dresduer Vank Filiale Zwickau in Zwickau erhoben werden. Die aus dem MusffiYt&Scat ausge- schiedenen Herren: Kaufmann Osfar Mosebah und Kauf- maun Arno Mittenzwei, wohnhaft in Zwidau, wurden wtedergewählt. Zwickau, den 19, November 1917. Vereiusbrauerei zu Zwickau. É, Beeger, L. Wagner,

[46472] P:eß- und Hammerwerk Adolph Reiser, Aktiengeselischaft Seclin.

Außerordeuiliche Geueralversanm- luug Mitiwoh, den 28. November 19737, Nachmittags 6 Uhr, im Büro des Rechtsauwalts Dr. Feige, Derlin W. 9, Potsdamerstr 134 a.

Tagesordnung:

Verlegung des Domizils der Gesell- {aft unter Bel fung einer Zweig» n‘ederlafsung în Berlin.

Der Vorstand. Lucas. Lade.

[46473 Löwen-Brauerci KAktien-Sesell- schaft Hamburg.

37. vrdenuilice GBereralverfsamu- suug der Aktionäre am 13. Dezember 1917, Nachuittaæ2s 23 Uhr, im Hauie der Pairiotishen Gescllschaft, Zimmer

Nr. 19. TageLorduung:

1) Vo!lage ves Jahresberichts, der Ges winn- und Verlustabrehnung und Entlastung8erteilung.

2) Beschlußfassung über ein vorltegendes Kaufangebot der Union - Brauerei Aktien-Gesellschaft in Hamburg, wo- nah das Vermözen die'er Gesellschaft als ganzes auf die Lôwen-Brauerei Aftien - Gefellsbaft übergeht, gegen Ger¿hrung 1 Aktie von # 1000,— unsrer GefelsGzft mit Dividenden- bere@tizung ab 1. Oktoter 1917 sowie 3zblürg von A 1100,— fn bar für j+- 3 Aktien der Union - Brauerei fliten-GBes: latt im Nennwerte von 6 3000,—, wobet die sog. Spiyen letztgenannter Attien mit 46 600,— per Stück zu bezahlen find.

3) Neuwabl d-s Aufhtsorat®.

4) Wakl der Re&nungtprüfer fir 1917/18.

Stimmkarten find gegen Vorzeigung der

ftien vis zun L0,. Lezemberx d. J. het dem Notar Herrn Dr. WVartels, Br. Bäkerst:aße 13, in Emvfang zu nebmen.

Dambvurg, den 20. November 1917,

Ser Vorstand.

[46459] Aitenburger Landkraftwerke Akt. Ges, Altenburg.

Die fünfte ordentlice Genexalver- fammlung fin»etDieuôstag, deu 11 Be- zember 1917, NachmittagE 6} Uhr, im Gasihaus „Iohannisgarten“, Alten- burg, stott.

Zar Teilnahme an der Generaîiver- fanimlung und zur Autübuna des Stimm- reckchts ist jeder Aktionär berechtigt, welcher späteftex&# 3 T2get vor der General- versanmmlurg den Tag dex Le- ueralversammlung uud dex HDinter- legung der Aktien nicht mitgecechnét also Bis zum 7, Dezember Dé. Js8&. dei der Kasse der Gesellschafi oter bei der Allgemeiuen Deutschea Credit- Uustali Lingke & Co. in Klteuburg oder bei der Allgemeinen Deutschen Kredit - Austalt in Leipzig oder bet einem Noiar seine Üstien hinterlegt und die erfolgte Hinterlegung dur die ihm hierüber e.teite Bescheinigung nachweist.

Tagesordunng:

1) Beshäfteberiht nebst Bilanz, G@e- winne und Verluflrcchnung, Bericht üter Piüfung der Jahresrechnurig jorote Senebmigung berseiben, Ent- lastung des Vorstands und des Auf- sihtsrat?.

2) Beschlußfaffung über die Verteilung des Reingewinns.

Der Geschäitsbericht liegt von heute ab

in unserem Geshäft9iokal aus.

Dex Auffichtsrat. Der Voritend.

A. Geyer. Zebsche.

[46457 Brauezci zum Böhringer Löwen in Bhweßzingen,

Die breißigste ordentliche General- versammlung dex Altionäre unseree De- selihaft fi.det am Tamstog, deu 15. Dezembee 2917, Nachmittags W Ußr, im Skttzvung?zimmer der Braueret Lindenstr. 7 in Schwetzingen siatt.

Tagfäordewungt 1) Die Entgeaëunahme tes Ge\chäfts- berichts und der RechnungL2ablage üker das verflossene Geschäfte, jaÿr unter Voclage des Nevisions- befundis fowie die Genehmigung der V3tTeinz,

2) Bestimmung über dle Verwendurg

des Neinçgewtnrs8,

3) Entlastung bes Vorstands und des

ufidtsrais.

4) Statutengemäße Wahl deg Aufsiht2-

rats und der ‘Revtsoren.

Die Herren Akticnäre roerden hieriu mit dem Ersuchen eingeladen, ich in Ge- mäßheit ves § 9 unseres Geschäftsjtatuts bis spüätesten3 om 12, Dezember 1917 auf dem Bü:o der Gesellschast hier, oder bei den Bankhäusern: Pfäl- zisGe Vank i. Luvwig@hafen a. Nh. und E#lddrutsche Diskonts-GVese Haft in Monuheim 1nd deren Fitialeu über ibren Aktienbesiy dur Hinterlegung ver Aktien aufzuwetsen und die Eint1itts- karten entgegenzunehmen.

Der Geschäftsber'cht und die Vilarz liegen Fei der Direktion der Gesellschast vom 26. November 1917 ab ¡ur Einsicht der Aktlonäre auf.

Schwetzingen, dea 19. November 1917.

Der Aufsichtsrat. C. Eswein, Kgl. Kommerzienrat, Vorsigender,

l

[4646S] H : Dorimunder Hansa Brauerei,

Aftiengesellshaft Dorimund.

Die Herren Aktionäre unserer Gefell- haft werden hierdurch zur di-sjäbriaen, am Samstag, deu 15. Dezember 1917, Nachmittags 5 Uhr. im Ge- \chäft3lokale der Brauerei in Dortmund itatifindenden ordeutliden General: versammlung ergebenst eingeladen.

TagxeSordousg:

Erledigung der im § 19 des Staiuts

vorgelehenen Ges&äfie.

Zur Teilnahme an der Generalvz:famm- Iung find na § 12 des Statuts diejenigen Aktionäre berewtiat, welcke ißre Aktien mindestezs S Tage bor der aube- raumten Wenevalvcersammlung bei

der Seselischzafis?afse z: Dortmund,

tem Varmexr Wanitverein, DinSberg, Fischexs u. So. in Varaew fowie

dessen Zweiganußalt in Dortmuud C(Dortmander Vankzerein),

der Nheiuiich Westfälisten Dis- konio-Geiellsch2f: in Däffeldorf und Dortmund,

einem deuischeu Notar gegen Veseeirigung binterlegt haben.

Dortanusd, den 20. November 1917,

Der Vorftaud. T. Heller.

[46497] Oletkoer Kleinbahnaktien- gesellschaft in Marggrabowa,

Die Aktionäte unserer Gesellschaft rverden hiermit auf Grund de3 § 16 bes Gesell- shaft3verirag!s ¡zu einer ordeutlicen VPeneralverfamminng tingeladen, welhe am Montag. dru 7. Dezember 1917, 117 Uh- Vormittags, tim Landedbavse tn Föntasberg f. Pr,, König- firaße 28/31, abgehalten wird.

Tagesorduuug:

1) Bericht des Vorstands und des Auf- fihtsrats über den Vermögensstand und die Verbältnifie der Gesellichaft nebfi der Bilanz uber das verflossene Gescäfisjahr.

9) Genebmigung der Bilanz und Fest- stellung des Reingewinns und der Dividende.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Feststellung der Aozobl und Wahl von Mitgliedern des Aufsißtärats.

H!nte:legungsstellen für die Aktien sind:

1) Berliner Haudcls-FSejelschaft in Weriin, |

2) Vank der Ofipzeußischen Land- schaft in Nöuig8èerca t. Pr.,

3) RNegierunugEhaup!fasse in Gum- Bimwes,

4) T E IAUPANe in Königsberg

. Leo

5) Nreislommunalkafse in Marggra- bowa.

N ERRIGNOMA) den 19. Novemker

19 Dex Auffi {tLrat dec

[46307] _ Z z éGSesellsciaft Urauta. Hiermit wird der Eiatrlit des Herrn Professor Dr. Krüß, Berlin, tn dea Nuf- fichtêrat der Gesellschaft Urania b»kanvt- gegeben. Herr Kgl. Baurat Heckmarn, Berlin, schled aus dcm Aufsichtsrat dex Gesell\chaft aus. L Bexlin, den 5. November 1917. GeseLschaft Urania. Der Borstaud. Frani Goerke. Prof. Dr. P. Schwahn.

7) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

{46417} Der NReHtsanwaïlt Franz Herbert

Seciâlex in Dresden tit in die hiesige Anwalts!!ste eingetragen worden.

K. Landgeriht Dresden,

am 16. Nevember 1917, [46305]

Der Rechtsanw2nlt Oito Emil Freytag in Leipzig ist beute infolge Ablebens tn der biesigen NRehtsanwaltsliste gelöst worden.

Leipzig, den 17. November 1917.

Königlicdes Amtsgericht.

[45987] Dex Rechtsarwa!i Dr. Lugo Wrack in Bosen ist in den Listen der bei dem Auitê- und Landgericht n Posen zugelassenen Ne@éttanwälte gelöst worden. Pofea, den 14. November 1917. Der Landgeri@tepräsident.

9) Bankausweise.

[46462] S s d

Es Notenba:

ann 15. November 1U9KA7,

Aktiva. | Metallbestand. . - « M} 8591 869 09 MNeiHs- und Darlchen®2-

flafseasheine . 2537 101|— Noten anderer Banken 9 593 850 /— Wechselbestand . 29 381 020,74 19 384 020 -—

Lombardforderungen s 3 666 691 20

Ge Sonstige Aktiva. 13 169 037/51

Pasfiva. Frundkagpital. » e Reservefonds. . « Umlaufende Noten . « N fällige Verbind-

lidbleiten 1 a An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlich- i R A 119 800|— Sonstige Passiva « « | 2604 502/62 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter-

9 000 000 1 869 481 124 664 200|—

44 005605 44

Olehkoer Kleiubahuskïtiengesellschaft. Braun, Königlicher Landrat.

begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln #6 989 099,53.

s S I

[44929]

S390]. Ligquidatiouseröffaungsbilanz vom 5. Juli 1916,

1916, Juli 5, An Kaffakon!o „. (Gexätekonto . JInventarienkonto ( « Wertpapierekonto 237 272 Summa . „} 252 685/08 Vorstehende Ligutidattonseröffnungsb

| d al

f 1421708 416| -

780|—!

Verschiedene Bek anntmachungen.

Dabenu.

1916, Jult 5.

Per Neservefondskonto e Kontokorrentkonto . Bankkooto Betiri?ebsmittelkonto 99 478/08

Summa 252 685/08 ilanz habe id g?prüft und mit ven ordnungs-

106 985|— 1 222|— 45 000|—

gemäß geführten Seschäfitehüchern übereinstimmen befunden.

Dresden, den 31. Oktober 1917. &. Nawrabt, vere

idigter Bügßerrevisor.

S elusibilanz vom D9, Oëtoder 1917. WViiaunzkouto.

P 2296/35 242 174/25

An Kafssa?onto «„ Wertpapierekorto

l

244 470/60

Summa .

S6. cit,

1917, Okt. 29. An Konto für außersä@Gsisße OGsen und Sttere

Kento für außere Bull-n| 683/60 ,

Konto für außersädsistze weibl. iRinzer 2 Konto für Gs. Ofen u. Stiere Konto für äf. weiblihe Rinder Kouto für etnfianige Rinder

Konto für auneriäh. Schwekne Konto für ch? Schweine . . FXonto für Kälber 1

Konto für Shweineklkeinovten Lnochen- und Talgkonto Unkoitenkonto E (Serätefonto

Giniritt8gelder konto Kbschreibungtko10

13

T D Q S

Summa 19

Gewiun- w:B5 Bexstusilonto.

E T C E E e S

Konto für Sllberkleinodien 115

N

1917, Oft. 31. ! “M Per Bankkonto i 46 428/25

« Dresdner Fleischer- 9 800|—

ivnuvg « Betiicbsmitteikonto 188 242/35

Summa . 244 470,60 Haben.

f 1917, Olt. 29. M |S | Per Konto sür {sische 17/— Bullen , 143/84 Zinsenkonto 13 393197 « Stieuererstattungs- 404 86 fonto 2 301/50 1599/72 Wertpapierekonto 1632/70 699/09] Milchkonto 100|— 172924) Betric-bsmittelkonto] 2220/73 125/60

011 191/75

7 80 145/50 571/14 191|— 279|—

(7

792 74 Summa 19 79274

Vorstehende Bilanzen nebt Gewinn- und Verlustkouten habe tch geprüft und

mit den odnung8gemäß gefühcten Geschäf Dresdeu, den 31. Oktober 1917. G. Nawradt, vere

tsbüchern überetastimmend befunden. idigter Lücherrevifor.

Die Liquidatoren dec SchlaŸHtviehv =«ficheru»g ¿u Dresden,

Versicherung8vereiu Gustav Wiyschel, Karl Wissel,

Heinrich Haase,

auf SGegeuseciiiakeit. C. G. Wittig, Louis Helbig, Hermann Was@ke,

[46298] ; Vor der Comnier:- und Disconic-Vank und der Le its%eu Bank, hier, ist dec Antrag gestellt worden,

«« 15600006 neue Ultien der „UAktiengesekschafi sür Fabri- kation voz Eiseubahumaterial zu Görlitz“ in Gözlitz, Nr. 5717— 6966 über je 1200 e,

¡um Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. L SWec!lin, den 19. November 1917. Zulafssungsftelie an dez Löêrse zu Berlin. Kopetfty.

[46481] Nordtoestdzrutsche Zeitung Zeitungsverleg und Druckerei

Vesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Herren Vefizer von Auteilscheineu unserer GesellsGzait werden zu der am Douaerstag, de: 29. November d. J., NawGmittags 4 Utr, in Herrmanns Hotel ¿u Bremerhaven {tattfindenden 22. ordeut- lichen Generalversammiung hierdurch ergebenst eingeladen.

Tagesordunvg: 1) Vorkage der Jaßresrechnung und Er- ¡eilung der Entlastung. 2) Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung. 3) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats. Vremerhaven, den 19. November 1917. Der Nufsichisxat. H. Kuhlmann, Vorsizender.

[46482]

Sund für Vogclshuß e. V. Geidäftéstelle Stuttgart, Iägersir. 34,

LS Mitgliedecvecfammiung SamK®- tag, den 15. Dezember 191%, Ubveuds ¿8 Uhr, in Stuttaart, Stadt« aarten, Kleines ESesellshastszimmer, II. Stod.

Tage®2ordruug1 1) Entgegennahme tes Jahresberichts und der Rechnungslegung für 1917. 9) Anträge. (Diese müssen sazung8gemäß 2 Wochen vor der Mitgltederversamm- lung tem Vorstand \chriftlih einge- reit werden.) j

Es wird gebeten, die Mitgliedskarte am Eingang des Saales vorzuzeigen, wo auch Gelegenheit gegeben sein wird, fh als Mitglied eintragen zu lassen.

Nach Äbwiälung des geshäs!lichen Teiles Nortrag des Herrn Dr Flöricke über seine N-ise nah der Hobrudsha und Vorführung von Lichtdildern aus dem Vogelleßden und pon Kriegsschaupläzen. Hierzu sind alls Naturfreunde böflid eingeladen.

Die P. Vorfitzeudez Frau L. Hähnle.

[46212]

Aufgebot. Durch Erlaß des Herrn Reichskanzlers ist die Liquidation der Filz (uchchfabri? Dolfus «& Nosf G. m. b. §. in Müihausen i. Els. ange- ordnet. IchS fordere hierdurch die Giäu- biger und Schulduex der vorgenannten Desellschaft auf, bis zum 20. Deo- zember L907 ihre Forderuvgen und Berbindlichkeiten bei mix anzumelden, \Müölhausfen i.Sls., den 19.November1917. Der Ligquitiator 1 Dr. jur. Ernst Kuh l- mann, Bankdirektor.

[45527]

Die Gesellschaft Speife - Eis - Ver- trieb vereinigter Conditoren m. b. §. Aachen bat ihre Liquidation b. Königl. Imtegeriht am 12. XI. angemeldet.

«4 |Forteronugen an die Gesellschaft find

deim Unterzeichveten einzureihen. Heinr. Groten, Liquidator, Aachen, Har2kampstr. 74/1.

[45784] Th. Eckmaun, G. m. k, H.

Die Gesellschaft ist aufgelöft. Etwatge GBiäubiger werden aufgefordert, ih bei der Gesellschaft zu melden. B

Hamburs, 15. November 1917.

Y, Eckmann, Liquidator, Nusslägerweg 45/49.

[45529] Die Gesels&aft „Baugesellschaft mit beschräukter Hafmng“ in Gotha {t aufgelöst. Die Kläubiger werden biecmit aufaefordert, si% zu melder. Der Liquibator: R. Nockenschubÿ.

[45551]

Vniere Gefell scafterversammlung hat am 28. Ap:i! 1917 besdlossen, das Stautit- rabital auf 1000000,— # herab- zusetieu.

Unsere Gläubiger werden aufgefordert, sich bei uns zu melden.

Essea, den 14, November 1917.

Der Geschäftsführer

der „Kaiserh3f“ Essener Hotel-

gesells@aft m. b. H: H. Walter.

[45528]

Ich zeige hiermit an, daß die Firma Rheinische Werkzeugfabrik G. m. b. §., Remscheid, in Liquidsotion ge- treten ist, und fordere die Gläubiger auf, Forderurgen an bie Gesellschaft inuerhalv 4 Wochen bei mix an¡u- melden.

Der Liquidator: Nub. Peiseker.

[45774] Vekandtmachung.

Nachdew die im Gesfellschaflert1age vom 24. Oktober 1902 festgesetzte Zelt- dauer von 15 Jahren age ist, wir die Firma „Triplex, Geselischaft mit beschränkter Haftung“ aufgelöst.

Zuagaleih werden die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, sich bei der- selben zu melden.

Lüneburg, den 15. November 1917. Der Liquidator: Falke.

- die Shlußziffer hinter Gru

a

hajts-, 8. Zeicheu-, 9, Musterregister, 10.

E cinem besouderen Blatt uuter dem Tite!

e) v i & «= ¿S 5 E A 4+ P e R Zentral-Handelsregister für 2as eutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin | shäftsstele des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48

Das Zentral - Handelsregister für das D lr Selbstabholer auch dur die Königliche Ge

ilbelmstraße 32, bezogen werden.

Von

9) Patente.

(Die a links bezeichnen die ale bh A Komma die e.

a. Anmeldungen.

Sis dis angegebenen Gegenstände haben die Nachgenannten an dem bezeichneten Tage die Erteilung eines Patentes nah- gesuht. Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung gesüßt. f j 6b, 9. F. 41571. H. Flottmann & Cie., Cassel, Schrämmaschine. 17. 1. 17. 15g, 16. M. 60 850, Clemens Müller G. m. b. H., Dresden. Tabulator. 5. 2. 17. 20a, 18. L. 44979. Dr. Siegmund Loschner, Trzynießz, Oesterr. Schlesien; Nertir, Marx Löschner, Frankfurt a. M., (Shestr. 55. Durch ein Zugorgan ange- triebene Förderanlage. 5. 2. 17. 20b, 5. K. 58102. Dr.-Jng. Adam Kreglewski, Linden b. Hannover, l hornstr, 29. Durch Verbrennungskrast- maschinen angetriebene Lokomotive. 7.3. 14. 20b, 5. K. 58838, Dr.-JIng. Adam Nrealewsfi, Linden b. Hannover, N hornstr. 29, Durch Verbrennungskrast- maschinen angetriebene Lokomotive. Zus. z. Anm. K. 58 102. 13, 5. 14. : 20c, 34. P. 35980. Wilhelm Plaire Aachen, Bendstr. 32. Türrollenverschluß für Eisenbahngüterwagen. 7. 9. 17. 20e, 13, P. 35943. Erich Voss, Nüstringen. Kupplung für. Eisenbahn- wagen. E OEUA 20f, 35. H. 72735. Gebrüder Hardy, Wien; Vertr.: A. du Bois-Raymond, M, Wagner u. G. Lemke, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 11. Luftsaugbremse für Fisenbahnfahrzeuge mit Zusaßbremszylin- der. 8, 9. 17. Oesterreich 25. 9. 16. 200i, 2, S. 46818. K. k. priv. Süd» bahngesellshaft, Wien; Vertr.: H. Springmann u. E. Herse, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. Ausscherbarer Weichen- stellhebel. 23. 6. 17. j 20i, 5. D. 33549, Deutsche Eisen- bahnsignalwerke Aktiengesellshaft vorm. ScWnabel & Henning, Stahmer, Zimmermann & Buhloh, Georgsmarien- hütte, Kr. Osnabrück, Gewichts8hebel für E von fernbedienten Weichen. 166 (.

Ma, 51. S. 45975. Siemens & Halêke Akt.-Ges., Siemensstadt b. Berlin. Schaltung8anordnung für Fernsprehanlagen mit Verstärkeranordnungen. 8. 11. 16. 2a, 58. S. 46016. Siemens & Halske Akt.-Ges., Siemens8stadt b. Berlin. Sthaltunasanordnung für Fernsprehanlagen mit mehreren in Reihe rernämtern. 18. 11. 16. : #1la, 58. T. 21456. Telephon-Apparat- Fabrik E. Zwietush & Co., G. m. b. H., harlottenburg. Schaltungs8anordnung für &ernsprechanlagen. 26, 6. 17.

©2Un, 58. T. 21 457, Ee Fabrik E. Zwietush & Co., G. m. b. H. Charlottenburg. Schaltungsanordnung für ¡cernsprehnebenstellenanlagen. O 2ka, 71. G. 45017, Gesellschaft für drahtlose Telegraphie m. b. H., Berlin. Veränderliche Selbstinduktion mit aus! den Spulenwindungen laufendem Sleif- fontaït, 24, 3, 17,

22g, 12, A, 28823. Allgemeine Elek- triciiäts-Gesellshaft, Berlin. Einrichtung zum selbsttätinen Betrieb von mehreren auf ein Gleichstromneß ohne Batterie ar- beitenden R Zus. g. Pat.

302 839, 6. 19. / Í 229, 14. R. 44641. Zulius 2 ° alhinen-

Düsseldorf, Natberstr. Lußbeutel. 18. 6. 17. 4a, 10. R. 43 307. Anders Bor Ret, Hellerup, Dänem.; Vertr.: C. Gronert, W. Zimmermann u. Dipl.-Ing. C. Jour- dan, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. E u an den e e dneten Kanälen zur Zuführung von Zu- \fabluft, 7. 6, 18. E 34e, 3, K. 64030. Dr. Alfred Köbler, Stettin, Pönia-Alberistr. 50, u. Wilhelm Zirnold, Leipzig-Connewiß, Brandstr. 7. arufbäncevorrichtung für Senstervorhänge. D, 4. 17, Swe 8,5. 0 anle 9. H. 71 748. Hans Haase, Lütten- Klein b. Lichtenhagen i. Meckl. Alarmvor- porrihtuno an Kochaefäßen zur Anmel- Na des Siedens. 27. 2. 17. M a, 9. E. 22148. C. Eilelberg, verne, Bez, Münster i. W. Förderkorb- ga olußbühne. 19. 2. 17. d, 3. D. 33 456, Dortmunder Brücken- C. H. Jucbo, Dortmund. Lüftungs- . Zus. z. Pat. 300 362. 21. 5. 17. 17. A, 28690. Oscar Anderson,

Der Juhalt dieser Beilage, iu welcher die Bekanntmachungen

geschalteten

A L A L zuin Deutschen Reichsanzeiger und Köuiglih Preußishen Staatsanzeiger

Rasunda. Schweden; Vertr.: Dr, L. Gottsho, Pat.-Anw., Berlin W. 8. Kon- trollapparat für eleftrish gesteuerte Flüs- da 1. 11. 16. Sch{weden T N H

42e, 27. H. 70086. Harburger Eisen- & Bronzewerke A.-G., Harburg. Füll- vorrichtung für pulverförmiges, flüssiges oder s{lammiges Gut. 14. 4. 16.

42m, 13. G. 44956. Grimme, Natalis & Co, Braunschweig. Tastenrehenma- chine. 8. 3. 17.

43a, 42. N. 43 303. Emil Rosendahl, Cöln, von Werthstr. 20. Aus einem Zählwerk bestehende Kontrollvorrichtung für durh Türen abgeschlossene Räume, insbesondere Wash-, Klosett- und ähnliche Räume; Zus. z. Anm. N. 40 308. 3.6. 16. 43b, 54. Sch. 51 052. Alfred Sdwwab, Brugg, Aargau, Schweiz, u, Josefine Heider, geb. Häußler, lion, Waadt, Schweiz; Vertr.: Max Theuerkorn, Zwickau i. Sa. Selbstkassierende Schreib- maschine. 5. 2, 17.

47b, 4. M. 61159. Maschinenfabrik Aktiengesellschaft vorm. Wagner u. Co,, N ager; Zus. z. Pat: 298 686.

47b, 8. W. 48029, Weise Soehne u. Dr.-Ing. Fran Lawaczeck, Jenßbschstr. 11, Halle a. S. orricbtung zum \selbsttäti- gen Ausgleich des Achsialshubes eines sih drehenden Körpers. 27. 6. 16.

49a, 24. B. 82 997. Carl Bauer, Dins- laken. Fahrbare Vorrichtung zum Stüßen und Bewegen von Werkstüken bei der Bearbeitung. 16. 12. 16.

49a, 25. B. 83 501. Max Braun, Neu- N ads 36. Stnellaufwerkzeug. öle, 16, H, 72393. Josef Heidkamp, Gt Sipenet 228 Zither- b

54g, 7. H. 71842, Gustav Hill, Hagen V ; indvogel für NReklamezweke. 57b, 5. M. 60403. Mimosa Akt.-Ges., Dresden. Photographishes Papier oder darauf hergestellte Bilder. 23. 10. 16. 63d, 11, L, 44066. Reinhold Liebig, Sundwig i. W. Nad für Kraftfahrzeuge o. dgl. mit abgefederter Aben tee, 13, 4. 16.

75a, 2. S. 46 497. Hermann Simm u. Wilhelm Nägel, Freising, Münchner- straße 93. Einrichtung zum Spannen eines unter Federwirkung stehenden Ham- mers für M uno von Granaten und anderen Hohlkörpern. 31. 3, 17. 75c, 1, 5. 40471. Karl Fröhlich, Breslau, Borsigstr. 22. Verfahren zum Auftragen von Flüssigkeiten, z. B. Farb- lófungen, in gleihmäßig n Cinzel- mengen. 27. 12. 15.

85b, 1. K. 62176. Dr.-Ingq. Theodor Klinkhard, Berlin, Gerichtstr. 12—13, Verfahren zum Wiederbeleben von er- \chópften L enspantiliern: 19. d. 16,

b, Zurücknahme von

Anmeldungeu.

Wegen Nichtzahlung der vor der Ertei- lung zu entrichtenden Gebühr gelten fol- gende Anmeldungen als zurückgenommen. 39b. J. 17 868. Verfahren zur O lung eines E E O 6.17. 46d. S. 46 154, Verfahren zum Betrieb von Unterseeboot-Turbinen. 11. 6. 17.

Das Datum bedeutet den Tag der Be- kanntmachung der Anmeldung im Reichs- anzeiger. Die Wirkungen des einstweili- gen Schutzes gelten als nit eingetreten.

e. Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichsanzeiger an dem angegebenen Tage bekanntgemahten Anmeldungen ist ein Patent versagt. Die Wirkungen des einst- weiligen Schuhes gelten als nicht einge- treten. :

SRe. M. 59681. Vorrichtung zum Ver- laden von Koks. 18. 5. 17.

85b. G. 38343, Verfahren zur Ge- winnung V d P Stoffe, ins. besondere für die Zwecke der sser- reinigung aus Naturprodukten. 17. 6. 13,

d, Aenderungen in der Person des Inhabers,

Eingetragene Inhaber der folgenden pr find nunmehr die nachbenannten onen. Gon 469. Strebelwerk G. m. b. H., Mannheim. 7a. o 815. Paul Müller, Zehlen-

dorf b. Berlin, Bismarlkstr. 7. Tae, 284 074. 284 254 u. SGc. 267 198.

‘Dr. Par Vreslauèr, Charlottenburg,

Kanfkstr. 6

Deriin Donnerstag. den 22

über 1. Eintragung pp. von Patentauwädlt

e E P Om

„Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich“ werden heute die

IUICTEA DCEALL S T5

»Y

S5b. 286428. Otwiwerko m. b, H., Bremen.

e. Aufhebung vou Löschungen.

Die Löschung wird aufgehoben von öb 192 690 u. 208 675.

f, Löschungen.

a. JFufolge Nichtzahlung der Gebühren.

3e: 18545, Ze: 283520, e: 293 784, 4d: 273804 276418. 4g: 163 289, 6b: 217 503. 8d: 296 675. 9: 287 861. L2a: 253 878. 13D: 215 213. V4c: 292107 296 459. L5a: 285 993. VUSe: 284434, 15e: 153254. 13a: 163 803. 18b: 250 999 258 981. 20g: 276 753. 20i: 285 959. 20[: 293 088. Ca: 261550 281 089 286 948 290 229. 2b: 280047. 2Ue: 225336 296 714. 2Ad: 281110. 210f: 266714 284621. 21g: 277357 291624. 22a: 146375 189 304 268 067. 22b: 249 002 253 983. 22h: 289655, 23f: 245718. 24k: 270 402 291 908. 30i: 160538 231 495. Bla: 179311 215061. 4c: 293 432. 35d: 296726, B7a: 213815. 376: 233 658. 37d: 220 057 237180. 28b: 276 148. 38f: 206 625. 382: 251 727. 42h: 259 797. 421: 265449. 43a: 239 889, 43b: 227516 228 454. 45b: 240 731. 45c: 281 308. 45e: 154451. 45f: 280989, 46e: 223233. 47c: 279 925. 49i: 151004. 5a: 191 764 265 253. 52a: 174 863 252 408 253 868. S52b: 285 793. 531: 291454 292 297 292 479. 54d: 238412, 55b: 283577. 55D: 28645. 57a: 258963 269 728 280 383 280 584 280 621 289 230 293 003. STc: 290493, 58a: 275552, 63e: 276 052 276 054. 6G4c: 292 797. G65c: 295 874. 68d: 281 121, TOb: 276 792 279 982, TOd: 278930. TOr: 2771835. 72e: 2883834. 72d: B61 392. 72H: 275 651. T2f: 279984, TAc: 291388, 74d: 269280 271869 280451. TT7h: 287 062, T9b: 196 722. SOa: 292612. SVe: 194931 221 737 233101 285 224 298 271. S2a: 288 897, S3a: 288386. SAc: 187815. SGe: 265511 296 494. SGg: 283 430.

b. Infolge Verzichts.

A220: 172217 187 494 279256. 47g: 211 218. : e. Infolge Ablaufs der geseßlichen

Darer.

ra: 167742 170466. 16: 170631. 23a: 155287. 64£b: 152155 156 890.

Verlin, den 22. November 1917,

Kaiserliches Patentamt. Vobolsti. [46413]

4) Handelsregister.

AaherKx. [46083]

Imm Handelsregister wurde heute ein- actragen die Gesellschaft mit bes{hränkter Haftung uuter der Firma „Oseau Bund: lach Scsellshafi mié beschräukter DSaftuzg“ zu Aachen. Der ESesell- (Mason erag tit am 6. November 1917 feitgestelli. Gegenstand des Unternehmens i} die Herstcllung und der Vertrieb von Nabeln, Metallwaren und Massenartikeln jeder Art sowie der Ankauf von Grund- siücken, Gebäulihkeiten oder deren Grrih- tung in Verbindung mit allen mit yor- fleheuden Grzcugnissen mittelbar oder un- mittelbar lulammenvonaes SesWäften. Das Stammkapttal beträgt 60 000 6. Die Gejellschaft wird durch cinen oder mehrere Sl leer vertreten. Sind mehrere Geichäftäführer bestellt, so ist ein jeder tür \sih bereGtigt, die Gesellschaft zu vertreteu und die Firma zu zeichnen. Zum Ges@äftsführer ist der Kaufmann Dscar Gundlach zu Göln bestellt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfo?gen nur dur den Deuishen Reich®- anzeiger.

Aacven, den 16. November 1917.

Kal. Amtsgericht. 5. ATSORA, Ebe. 46084} Gintragrungen iv da Dandeläregiftes.

12, November 1917.

H.-R. B 175: Hoifatia Neumannu’s Dpccial-Möbelfatrik, Gesclls@ast mit beschräukter Haftung, Altona. Vie Kirma ift geändert tn: HSolsatia. Werke

zumsun «& LCo., Geselischaft mit besdräuktie: Haftung, Altona.

14. November 1917.

H.-N. B 263: SGutsverwesltung Karherineohof Gesellschast mit be- {chröukter FSastuxng, Vitona. Durch Wel@iuß der GesellsGhaflerversaunmlung

. Noveniver

«- A i f T) A Ad DCULADN L A Ss

Nrn. 277 A. und 277 6. auêgegeben.

vom 9. Zuli 1917 ist der Sig der Gesell- saft nah Burg auf Febma'n verlegt und it dle Firma hier erloschen. Der § 1 Say 2 des Seselischaft9vertrages ift eut- sprehend der beschlofsenen Sißverlegung geändert. D.-N. B 251: GSemeiwnnühtige Eu- Kedlunn2gesellschaît „ESigeuheim“, Gesellschaft mit desHränkter Daftung, Kiltous. Die Firma lautet jezt: Bu- siedlung2gesellscha?t „Eigrnhrim““, Veselischaft mit vesKräukier Haftuug, Zltona. Ziegeleibesizer Heinrich Jebann Ernst Körner in Feiteburg ist als Ge- äftsführer augeschteden. Durch FPescbluß der Sesellschafterversammlurg vom 7. No- vember 1917 ift der Gesell\chaftsvertrag abgeändert, uvd zwar der § 1, betreffend die Firma und den Charakter der Gesell- \chaft, indem die leuztere eiuen gemein- rützigen Charakter forian niht mehr trägt, der § 2, betreffend den Zw-ck der Wesellschaft, der § 6, betreffend vie Nechie der Gesellschafter, der § 12, betreffend den Reservefonds, und der § 14 des Sesell- schaftsvertrags. Nah dieser legieren ZNendezurg hat die Eesellshaft nur einen Geschäftsführer, welher vom Aussi§Xtèërat bezw. von der G-selschafter- vexsammlung bestellt wird. Gegen{iand des Unternehmens is jeyt: Die Be- \chafung von Rentengütern fn der Gröü- von etnem halbe ‘orgen Landes an mi! ¿wedinäßtg etngerihteter Wohnung und Stallung in eigens htierfür erbauten Hôusern mit oder ohne Vermittlung der zuständigen Generalkommission sowie der Betrieb aller damit in Zusammenhang stehenden Geschäfte, insbesondere der Er- roerd, dite Verwertung und Bebauung von ¿Srurdstúden und die An- 1nd Vei kaufs- nermtttiung landwirts@attlich:r Oktjekt- jeder Art. - H.-R. B 278: Helgoländer Secefiich Konjserveusfabrik, Gesellschaft mit br- ichräáetter Sastung, Helgoland. Dei Desellshaftsvertraa ist am 13. Auauît/ 6. September 1917 erxihtet. Gegenstand vez Unternebmens {it die Fischere! ¡owie die Verarbeitung von frischem Seegetter und die mit diesem Betriebe zusammenhängenden Geschäfte. Das Stamm?apital beträgt 86 000 #. Geschäftsführer sind Kaufmana Henry Denker und Hummerhändler Detlef Frie- drihs in Helgoland. Die Geschäftsführer vertreten die Gesellschaft gemein|chaftlih und zelnen mit der Gesell'Waftéfirma und threr beiderseitigen Unterschrift. Die Dauer der Gesellschaft ift zunächst auf den eitraum bis zum 1. Januar 1927 be- timmt. Mit Ablauf bie!er festgesetzten Dauer roird der GesellsHaftsvertrag um ein weiteres Jahr stilsch{weigend fortzeseß!, fails keiner der Sesellshafter den Vertrag fündigt. Die Kündigung tit nur_in den exsten 3 Monaten des Jaßres 1926 bezw. der folgenden Jahre zuläisig, in denen der Vertrag stillsbweigend fortg-seßt wird. Vie döffentlihen Bekannimachungen der Gesellshaft crfolgen, soweit das Geseg utt cin anderes vorsdreibt, dur das Kreisblatt von Süderdithmarscheu. Alionsa. Knigliches Amtsgericht. Abt. 6,

Geri. Gandtel8registts [46039] 26s Köulgl. Amtsgerichts Werliiac Sttée. Abteil, H.

In unser Handelsregister ift heute etin- actragen worden: Nx. 46 669. Offene Handel3gesellsGaft: Peifsazu &@ Co. in Berlin. Gesellshaster find die Kauf- ieute: Otto Peissan, Charlotteoburg, und Max Flatow, Berlin-Wilmersdorf. Die Sesellshaft bat am 10. November 1917 begonnen. Zur Vertretung der Gefell- {aft ist nur der Gesellshafter Marx Flatow ermächtigt. (Als nicht etnge- tragen wird bekannt gemaGt: Weshätf18- «„wetg: Hoizwarenfabrikation. Gesch äfi1s- ¡okal: Heiligece(istr. 19 1.) Bei Nr. 46670 (Fommauditgesellshaft Stritky «a Go. Jnteresseugemeinsckchcksft meccha- aiser Setriebe in Chariottendurz): Persönlich haftender DSeselischafter tit Adolf Vtrigky, Kaufn:ann, NeuksUn. Die esellschaft hat am 15. Februar 1917 be- gonnen. Neun Kommond!t|sten sind vor- handen. Bei Nr. 17 459 (Firma ®. Mieotti in Verlin): Inhaber jtt: Ulisse Micottt, Bildhavuer, Beriir. (Als vit eingetragen wird bekannt gemacht: Geschäftszwe!g: Kurstgewerbiiche Ant!ali ylastisher Werke.) Bet Nr. 22 680 (offene Hardelsgejelschaft W. SewDLe in Berlin): Die Wesel hz t aufgeldit. Der bîisherizge Gejellihaster Wilkelm Sendke ist alletntger Inhaber der Firma. Nei Nr. 40 348 (Firma Kar! Preich juniox in Vexlix): Die Gesamtp1okura

1BUF.

Setne Lai D Maia ri Lai A Maia ih a E

T E i , en, 2, Patente, 2. Geöranhsuuster, 4. aus dem Haudels-, 5. Gliterrehts-, 6. Vereins-, 7, Genosszn- der Urheberrechtseintragsrolle sowie 11. über Konkurse und 12. die Tarif- und Fuhrplanvefauntmachungen der Eisenbaßnen enthalten sind, erscheint nebst der Warcnzeichenbeilage

/ e, [r

D

LCTCE. (Ar. 277A.)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der ,| Bezugspreis beträgt D 4 N20 Pf. für das Vierteltahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf.

Änzeigenpretis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile §0 Pf.

E T T S F P A

bes Bernhard Lissek {s erloschen, Die bisherige Gesamtprokuristin Hedwig Pres, geb, Ahrahamsohn, tis jezt Cinzel rokurist. Bet Nr. 46 218 (Firma Pakut-Ver- iweriusgs und Jugezieur - Bureau Xnuov & Pimer in Verlin-Wilmers- dorf): Die Firma ist erloshen durch Vebergang in dite Allgemeine technische Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gelös&t die Firma: Nr. 38353 Wil helm Ködiger in Verlin.

Wern, 14. November 1917.

Königl. ‘Amtsgericht Berlin-Mitte,

Abteil. 86.

Worin. SPandelsregisier [46353] ves Fonigl. Umtsgerichts Berlin- Mitte. Abteil. A.

Jn unser Vandelsregtt1er i Heute ein- aetragen worden: Nr. 46 673. Firma: Friedrich W. Lippnaua in Berlin. §nhaber: Fiiedrich Wilhelm Lippmann, Ku: stiändler, Berin. Bet Nr. 46 563 (Firm: Hermann H. Echoeuian tu Werltin): Juhaber legt: Walther Tobmfor, fabrikant, Berïtn. Bei Nr. 45 945 (-ffenz2 HanvdelsgesellsGaft Mechaniiche WBerkstätteu Emil Merkel in Werlin): Die VBesellsch3ft ift aufgeidit, Der bit- berige Gefel'chafter Albert Wreschner 1ft einiger J: haber der Firma. Bet Nr. 34 326 (Firtna Noah Sarembowitz in Berlin): Jetzt ofene HandelégesrU- ‘haft, welhe am 4. Mai 1917 be- ¿onnen hat. Geschäft und Firma ist ¿unähsi auf WiPy Sarembow!itz, Kauf- marn, Beilin, überg-ganger. Darauf ift Fräulein Anna _Kniffert, Berlin, in das Deschâst als ofene Pvandelg-\eli\ckchafterin Ingetreten. Bet Nr. 45338 (Firma Wiüiam ?8iez in Verliv): Die Preo- kura der Frau Ida Wietz, geb. Gangahoff, ift erloshen. Bei Nr. 14 096 (Firma Sally Steia in Verlin): Die Prokura "es Weorg Cisensiädt ift erloschen. Bei Ne. 31948 (ofene Handelsge}elischaft Gustav Wolff Löhne in 8B2crlinu): Die Prokura des Jacob Wolff ist erloschen. Bet Nr. 16 523 (offene Hande!sgesell- \chaft G¿br. Neumann in Berlin) und bei r. 21 246 (offene Handeltgesel saft Solarine-SWesellssaft Meyers «& Co. in Verliu-Weißeusee): Die Eeselishaft

ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Vexlin, 15. November 1917.

Königl. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86.

E artliz. [46088]

In unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 15 049, Spinus papier-Vextri-268-Gesellschast mit be- tchränkter Haftung. Sly: Verliu. ‘Degenstand des Unternebmens: Der Gr- werb von ausländisdhem Spinnpapter und ver Abschluß und die Dur@&führurg der ¿az dieiem Erwerb erforderlihen Beschäfte. Die Gesellschaft kann zu diesem Zweck 4weigniederlassungen im Jn- und Aus- lande errichten und sich an Unternebmungen ähnliher Art beteiligen. Stammkapital : 40 000 6. Geschäftsführer: Dr. Leon Zeitlin ta Berlin-Scköneberg. Die Ge- sellschaft ist eine Gesellshaft mit be- {ränkter Hafturg. er Gesellsckafts- vertrag ist am 31. Zuli 1917 abges{lossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ersolgt die Vertretung gemeirsam oder dur einen Gesck(ästsführer in Gemeinschaft ait einem Prokuristen. Bei Nr. 7816 Hermann Niiuke & Co. Gesell!\chaft nit beschzrsänutter Hastung: Durh Be- \Gluß vcm 23. Oktober 1917 ist das Stammkapital um 100000 S auf 150000 # erhöht roorden. Vet Nr. 8120 Titauia - Werk Geselischaft nit beschränkter Haftung: Kausmann Bustay Hellwig in Bezxltn ist zum Ge- \ckGäteführer bestellt. Die Prokura des Kaufmavns Susiavy Heliwig ist erlcshen. Bei Nr. 8813 FIrudusfirie- uvd Süttezprodukte G. Riischel Gesell« 7cbast mit beschräukier Haftungch+ Dem Bürovorste her Hans Friedrih Eur- meister in Berlin - Wilmersdorf und dem Hauptmann o. D. Paul Wiihelm Aumann in Berlin-Süder.de i terart Eesam!/pro- ura ertetit, daß jeder in Gemeinschaft mit einem Ge)chäfts{ührer oder etnem anderen Prokurnisien die GesellsckÆaft zu vertreten berehhtigt ist. Bet Nr. 9976 Max WMatthaey & Co. Gesecnschaft mit bes@räukicr Haftung: Durch den Beichluß vom 2. November 1917 ist die Ftrma der Geselli@&aft aktgeändert in: Aessuruo ck H§urtig (vorm. Max Maúhaey «& Lo.) Gesellschaft mit reckchränkter Baftung. Bei Nr. 11 126 „Rartcabrieïveriag Reich8adler“ Ge- feusGast mit- best äaïkter Dofiung: Vte Firiza ift gelöcht, dit: Liguitation

P E C r R G: Is: 27“ Sd