1917 / 278 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[46740] Hartgaud dev Obligatintton des D

Lothringer Hiittenvereins Anumet-Friede i. L. O _}u TeilfGuldverfhrs ibu ges ter Lothriuger Siütten- und Vergwerks-Vercin A.-G, Die außerordentli&e Generalvertamuilunc des Lothringer Hüttenver-ins Num: h- Friede î. L. vom 31. Obiover 1917 hat die Auslösung der Geellschaft unter (är- mächtigung der Liquidatoren, d28 g-\amte Berioógen einschließli® aüer Reckte urd

Lo hcingexr Hütien- u:d Bergwerkl3-Vorein A-G. im Neuuwert vzn je 6 1600,— j bri. auf je 5 etnfahe Bktien im Nenrwert von je Fr9. 509,— oder jz 1 Gejomt- eft!» (titra global) und 2 einfah?: Afticn des Lothringec Hütteavzreins Aumey- Friede è. L. j: 2 Afttea der Lothringer Hü!ter- und B-raerk?-Berctn A-H. im Nettwert von je 6 1000,— gewährt. Die Aktien dzr Lvhrinzer Hütten- und Beramorks-Grrein A.- H, werdn mit Gewotnnanteilsheinen für di2 Geshäftejahre 1917/18 ff. urxd ESrneuerungssherinen ausgegeben. Ver Umiaush ge\chieht für lie Atttonáre Toster- und siempelf: et,

3) Insoweit Nktienbet-äg- von wentger als Frs. 7590,— (5 titres globaux)

[46731] H Grorg Serlach & Co., Ttktiengefe!lshaft. ecr Paul Serlaÿ it aus dem Auf- ficzsrar unsecer SeseUsckaft ausge-

cktiedev. Bexlin, im Notember 1917.

| 46802]

Deutsch? Vope Lampea Akt, Ges. i/Ciguidatiion, Aachen. Wir lasen uns-re Âtrionure bi-rdvrch zur Generalnrrsommiung auf Diteus- tag, dex 28. Dezember dvs, Js,, Vorwittags 43 Uhr, nah DZagep, Adaldertsieinweg 59, 1. Etog®, el.

[46537] : : Paschinenbau-Akiiengesellshaft Golzern - Grimma, änfoige Wi-d-rwohl des ausge chiedenev Kussichtsratsmi!glieds

Hzzrn Iultus Heller îa Dresden besteht der Huffichterat för das Gest&tsjahr 1917/18 auy folgenden Mitglieterni Pperru (ch. Hofrat, Obverjustizrat Or. C. G. Lohie in Leipzig, Borsigendeze, Herrn Ferdinand Free ia Lewzig, SteUverteeter des BVorsigenzen, Verrn Konsul Friy Chrambach io Dresden,

TageEorduungt Secehinigiug der Liquitation*!iah-ec- bilanz nebjt Ge:cinn- und Veriust- rcchn10ng. Cntlavtang des Aufsi$tsrais und Ligui- da*ore. Az2cchea, den 20. November 1917, Dee Liquidator: Suhge.

[468090] Bekazutzuig

Vei der cn 21. Neve C gehal?enen Generaly-rsanmnuy * Je, 0 von dn Obligatiozen urse; scbaft die Nummern 69 85 92 173 zur Tilzurg auszelo4

Die Zabluog der auzgelostzn S yeriWreibungen etfclzt gegen Nüdtza

Verbindli ?eiten in eine neu zu gründende Attiengesellichaft einzubcingen, bes$lossen. Nachdero diefe BesHlüfe 9ecitokzaft erlangt haben und fernor die Eröndung dieser Afkttengefcll\Haft d u hen Neies, nämli der Lothrivzer Hütten- und Bergwerks- Verein A.„(9. in Nilvingen, Post Kaeuttingenr-Hütte, mit etnem Akticnkavital von t 98 000 009 unter Giabringung bes gesamten Ner mögens des Lothringer Hüitzn- vereins Numet-Friere t. L, crfoïgt und im Handelsregister eingetragen worden ist, wird hizrdur) den Ioh zbera der

von 1899

á 9/5 49/0 | Ara S Gh ¿ 1909 41 0/0 Dbtiagati9n22 des Lathrizger Dütteuvpereinus 1901

47 9/0 Sus: et-Fricdsz L: 1909

9 9/5 1914 der Umtaïh ihr r Obligatioten in

59/0 mit 101% rüdiehlbare T-ilshuldtershre!burgen der Lothringer

Hütten- und Bergwalt-Percin U.-G. von 1917 mit Zinss{:cinen per

1. März 1918 ffff. angeboten.

Vie Tellsckuldver'chreibungen der Lothringer Hütten» und Bergwerks-Vereln A.-S. find zit 59/6 verzinelib und zum Kurse ven 101% dnrch jährlich; Autlosung inrerbalb 20 Jahren, eriimalig zum 1. Scptember 1924, rüdzahihar. Die Anleihe muß bis zum Zahre 1943 geti'gt fetn: der Schultnertn stebt es jede ch vom Jahre 1924 an fei, cine vastä:?te Tifgurg im Wege der Aus!osung rcrzur.efmen oder die ganze Anleihe nav dreimonatiger Aufkündigung wr RNücfzablurg zu bringen. Die Anleihe wird în Stüöck:n im Neanwert ro.1 #6 1090 ausgegeben.

Der Umtausch er'clzt naß Maßgabe folgender Bedingunger : 3 1) Die Obl'gationen d:5 Lothringer Hüttenoerzins NAumeyt-Friede i. L. find in ett vom 268. November bis zum K. Dezetaler 917 cinshließlih bei den nalitehend a1fz-füßrten S'cllen vrter Beifügurg eines, der Nethenfolge nah geordneten Nummeraverzeihnaiß23 einzureichen : 2i. Schanffhausen’(chee Vankvereizn A. -D. Cöln, Directioa dex Difcon:o-SeseLsHaft, Vexlin, ] Dee Vank, Berlin, Nationalbank füv Deuiszlaud, Berlin, A. L. vy, Cölu, Dei {$manv & &0o., Cöln, J. D. Eci. Cön, Ich. Olsigf&larcer V. ur. b. H, Aachen, F S eal Vauk in Luxezaburg, LvxP2mnburg, uad Nieder- afsungen, filokier & Go, Duisburg.

Einreichunc f formulare steben bei bten vorgenannten Stellen zur Verfügune.

2) Gegen je rom. Ff. 2590 Okligalionen des Lotbrioger Hüttenvereing Aumct-Friede i. L, g!eldviel welder An!ethe sie argehören, werden je nom. M 2000,— TellschGuldoversdreidungen ter Lethutnger Hütten- und Bergwerks-Verein A.-G. anewährt.

3) Iniowett Odligationenbeträge v-n weniger als Frs. 2500,— elngereicht werden, nd die vergenannten Stellen bereit, den Zukauf fehlender und den Verkauf übe! shießender Odligationenbeträge zwecks Erreichung ein:s in 46 1000,— darftell- baren Betrages zu vecmitt-ln.

4) Den im UmtarsYŸ cewährten 5 9% Teilshuldvershreibungea der Lothringer Hütten- und Bergwerïs-Vere!n A.-G. find Zins\heine per 1. März 1918 ff. uud Erncuerungssceine beigegeben. Soweit die einzutauschenden Obligationen ander? ZinEterntne als 1. Viri/ 1. Seytember baben, werden N O dem Beginn des Zinsenlaufes der neen Anleihe (1. September 1917) die nächstfälligen Zinsseine der alten Obligaltoien zu Sunsten oder zu Lasten des Etrrethers zu deu Betrage verrechnet, der den altÆM Obligationen als Zinsen bis zum 31. August 1917 zukomn.t. Es sind daher ctazuretchen :

a, 40/9 Obligationen von 1899 mit Zinsschetnen rer 1. Ma! 1918 ff. und ‘Srneuerungssckcheinen unter Zuzahlung von /( 2,67 fr jeden Zinsschein per 1. Mai 1918 über Fet. 10,— (Zinsen für die Monate September und Olteber 1917 auf den bereits eingelösten Zineschein per 1. No- vemter 1917);

.- 49/9 Dfligattonen von 1900 wie a;

- 47 °/9 Obligaitonen von 1901 mit Zins\sheiven per 1. Februar 1918 F.

und Ecneuerungt seinen, wogegen dem Einreicher 4 1,50 sür jeden Zins- {Sein per 1. Febrior 1918 über #r9. 11,25 (Zinsen für den Monat August 1917) gezablt volrd :

« 42 9/9 Obitzelionen von 1909 mit Zirss(einen ver 1. April 1918 ff. und Grnenecunzéschetinea untee Zuzablurg von 46 1,50 für jedcn Zins\{ein ver 1. April 1918 über Frs. 11,25 (Zinsen für den Monat September 1917 auf den bereits eingelöslen SBtnsschein per 1. Oktober: 1917);

e. 9 9/0 Obligattoven von 1914 mit Zins\ch-inen ver 1. März 1918 ff. und

: Erneuerunats$heinen; eine Zinsenverrechnung erfolgt nicgt.

9) Soweit die umzufaushenden Obligationen des Lothringer Hüttenvereing Aum:1z-Friede {. L. fh an 29. November 1917 nachwcl3baur im Besi von Personen, die tan rhalb bes von Deutsch!and besetzten Teiles Belgiens ihren Wohnsfg bezw. Siy baben, befanden, werden auf Entrag die Teilshuldverschreiburgen ver Lothringer Hütten- und Bergwerké-Verein A.-G, aud) mit belzisHem Stempel versehen geliefert werden. Die Einreicher haben gegebenerfaüe unter Benutzung der bei den Umtaus@- st-llen zur V. rfügung stehzaten Formularen die \ch{:iftlihze Grklärung abzugebzn, daß diese 6 D U O Teili&

chile Uushändigung der Teils@Guldversreibungen der Lothringer Hütter- un Bergwerk3-Vercin ReG. erfolgt nach vorherlger Belanatmachung. E erhalten zunächit eine Quittung der Umtanschstelle. i: 7) Der Ux tau geschieht für die Odligationäre Losten- Wrüfsel, 23, Novernber 1917.

Lothringer Hüttenverein umegz-Friede i, L.

Die Liguïidatereu.

der

und » N'ieder- J lassungen,

und \temp:lUfrei.

be : - Umtaufch dex Aktien de3 Lothringer Sütteuvereins Aumet;--Friede i, L, Brüssel E is Akiteu ver Lothringer Dutten- und Vergwerks-BVerein A,.-£5, Die außzrordentlicze SBeneralv:rsammlung des Lotbringer Hüttenvereins A e Friede bom 31. Oftober 1917 hat die Auflösung ter Gesellschatt unter Gemähticun: der Liquidatoren, das gesamte Vermögen eins{ließlich ailer ReHte und Verbinvlich- Teiten in etne neu zu gründende Altiengesellshaft einzubriugen, besGlossen. Nachdem diese Beschlüsse RNecht2kraft erlangt haben und ferner die Gründung dieser Aktien- gesells@aft deutshen Nechies, nämlich der Lothringer Hütten- und Bergwerk3s-Verein A-G. in Nilvirgn, Post Kaeuttingen-Hütte, mit eincm Aktienkapital von #4 53 000 000,— erfolgt und im Hantelsregister eingetragen worden t, vird den u E E O S É L, Ps der !tmtaus rer Zifiien in solGe dex Lothringer Hütten- un ergwerk6-Verein U.-G. Maßgakte folgendec Bedinguugen angeboten : 9 R O

1) Die Letten des Lothringer Hüitenvereins Aumegß-Friede i. L, sind mit | Geb&

o O für die Geschäflejahre 1917/18 und Erneuerungssheinen in er Zeit vom 28S. November bis zum ILA. Dezember 1917 einschließlich bei den nahstehend aufgeführten Stellen unter Beifügung eines, der nach geordneten Nummernverzeihnisses einzureihen: As : a M. Schaoffhausen’@©er Vankverein A.-G., Cöln, Dircetion vex Diaconto-Beseliscyaft, Berlin, Deutsche Bauk, Verlin, Nationclbou?k sür Deutischlaud, Vexzlin, U, Levi, CAlit, I: H, Stein, Cölu, Sch. Ohligs@hlaeger, G. m b. H., Az2chen, Íntcrugtionale Vank in Luxemburg, Luxemburg, slasuug?tn, Klöckuer Œ Co., Duiéburg. Etnreihungsformulare stehen bei den vorgenannten Stellen ) Segen je 5 Gesamtaktten (titres

und Nieder- lassargen

und Nieder.

zur Verfügung,

j aisell'aft i. L, ih am 23. November 1917, nachweisbar im

oder fré. 2509,— (1 titre global un» 2 etinfae Aktien oder 5 einfache Akien) eingereiht werden, sind die vorgenannten Stellen bereit, den Zukauf fehleoder und den Berkauf üver hießeader Afktienbeträge zwecks Erreichung ctncs in # 1000,— darstellbaren Betrages zu vermittein.

4) Die Eu3händigung der Aktien der Lothrinzer Hütter- und Berqwerks-Ver- ein A.-G. erfolgt n1ch yo: heriger Bekanntmahurg. Die Einreidher erhalten zunächst eine Quîttu1g der Umtauschsteile.

9) Soweit ti? Alten des Lothringer Hüttenvereins Aumey-Frtede i. L. ni&t b's zum 31. Dezember 1917 eingereiht werden und sowe!t Spizenbeträge nicht regultiert werden können, erhalten die betreffenden Aftionire etnen ratterlichen Anteil am Liquidattonscri ég,

Virliffel, 23. November 1917.

Lothringer Hüttenv:rein Aumez-Friede i. L.

Die Liau'idatoren.

[46742] Umtausch) der Ob?igationen der

Feutscher Hütten-Aktiengesellschaft i. L, i: in Tei'schuldverschereibungen dee Lothringer Hiitten- und Bergwerks-Vereiun A.-G.

Natdera die auperordentl!che Generalversam:nlung der Fentsher Hütten-Aktien- esellschaft vom 31. Oftober 1917 die Auflösung der Gesellshaft unter Ermächtizung der L'quidatocen zur Verwertung des Fejellshaftsv}ermözen3 bes4lossen hat und die Beschlusse Rechtskraft erlangt haber, ist seitens der Liquidatoren das gesamte Ge- fellihaftébermögen mit allen Rechten und Verbindlichkeiten an die mit einem Aktten- kapttal von 98090000 gegründete „Lotvringer Hütten- und Bergwerk0-Virein TULeG@&.“ in Nilotlnzen, Post Kueuttingen-Hütte, nah Eintraaung dieser Geselischaft in Handelsregister kaufwetse übertrazen worden. Die Liquidatoren erhielten in Zaßlung neben etnem ei t‘preGznden Betrag von Aktien

99/0 mit 101% rüdzablbare TeilsBuldyersGreibungen der Lotkringer Hülten- und Bergwoerk3-Verein A.-D. von 1917 mi Zinsschetnen per 1. Vèärz 1918 ff., die (ierdur den Irkabern d:cr f s N Odligationen des Fentscker Hüiten-Akti-ngesellsck&aft i. L. von 1909 und der 0 v o o « » 1901 zum Nuttausch angeboten werden.

Die TeilfGuldvzerschreibungen der Lothrirger HUten- vnd Berawzerks-Nerein X.-B. sind mit 5 9/0 veritnsl\ch und zum Kurse von 1010/6 dur jährliche Autlosung innerbalb 20 Jahren, erstmalig zum 1. September 1924, 1üczzh1har. Ote Anleihe muß bis zum Jahre 1943 getilgt sein; der Schuldnerin steht es jedo vem Jahre

uvd Nieder- laffungen,

1924 an frei, eine v-rstärfte Tilgung im Wege der Auslosung vorzunehmen cdex die ananze Anleibe na dreimonatiger Aufkündigunn zur Rückzahlung 1u bringen. Die Anleihe wird in Stücken tm Nennwert vem 6 1090,— ausgegeben.

Der Umtausch erfoïgt nah Maßgabe folger der Bedingungen :

1) Dte Obkigotionen der Fentscer Hütten-Altienges-Ulchaft i. L. Knd in der Zeit

vom 26. November bis zum 31. Dezember 1917 eiufchlie lich

bet den nacitehend aufgeführten Stellen unter Beifügung eines, der Reihenfolge nah

geordneten Numumernyerzeihntisses einzureichen :

A. Schaaffhausen’scher Bantvereia A. G., CZlu,

Direction dexr Discouto-Gesellschaft, Verliu,

Deutsche Vank, Berliu, ;

Nai!lonualbauk für Deutfchla1d, Berlin,

A. Levy, Côl3, i

Deichmaun «& Co., Cö:!n,

J. H. Stein, Cölu,

Ä7h, Ohligschkacger G. m. b. H., Aachen,

S r ras Bauk ia Luxemburg, Luxemburg, u:d Nicder-

“_NKiöener «& Co., Duisburg.

Etrreickungformukare fliehen bei den vorgenaunten Stellen zur Veifügung.

B) N je nom. Frcs. 2500,— Obkligattonea ter Fentsher Hütten-Aktien-

oesellshait i. L., g'e!chviel welcher Anlcibe sie angehören, werden je nom. é 2090,—

Tellshuldberschrei ae der Lothringer Hütten- und Bergwer?s- Verein A.-G, gewädrt.

3) Insoweit bligatkonenbeträge von weniger als F-cs. 2500,— etvagereidt

werden, sind die vorgenannten Stellen bereit, den Zukauf fehlender und den Verkau}

übershteßender Obligationenbeträge zwecks Erreichung eines in 1 1000,— darstell- baren E au Um

L en im Umtausch gewährten 5 9/9 TeilsGuldvershrekbu1gen der Lothringer

Hüttea- und Bergwerks - Verein ‘A. „G. find Zinsscheine per 1. März 1918 ff. t

Erneuervngsscheine betgegeben. Die näcstfälligen Zins|chetr e der alten Ozltgattonen

werden entfpre@Gend dem Beginn des Zinsenlaufes der neuen Lrlethe (1. Seçctewbet

1917) zu La1ten des Œinr-iczers zu dem Betrag? verre®net, der den aiten Obligationen

als Zinscn bis zum 31. August 1917 wkcmmt. Es sind daher einzureichen:

a. 42 %/ Obligattonen von 1900 mit Zinssceinen wvec 1. Auni 1918 ff. und Erneuerungsschetnen, unter Zuzahluna von # 4,50 für jeden Zinsickein n A h N u E die Monate September,

er und November auf den bereîts eingelöst i L Dermber 101 gelösten Zinsschein per b. 50/0 Vbligationen von 1901 mit Zins\Geinen ver 1. April 1918 ff. und GrneucrungssSetnen urter Zuzahsung von 6 1,67 für jeden Zins\hetn per 1. April 1918 üter Frcs. 12,50 (Zinsen füc den Monat September

_ 1917 cuf den bereits eingelö\ten Zins‘hein per 1. Oktober 1917).

9) Soweit die vinutausherden Obligationen der Fen:s{@ecr Hütien - Aftiens t Besiy von Pecsonen, die innerbalb des von Deutschland besetzten Teiles Belgiens ihren Wohnsiy bezw.

Sig haben, befanden, werden auf Int:ag die TeilsGuldvershreibnngen der Lothringer

Hiuten- und Vergwerks- Verein À.-G. auch mit belgishem Stempel versehen ge-

E S T E Men genen eug Bepuzung der bet den

¡tellen ex en Formulaz!e, die {riftiihe 7 obe

Vorautfrtungen vorliegen. F schriftlihe Erklärung abzugeben, daß diese

)) Die Aushändigung der Tetlsckulo»vershreibunccn der Lothringer Hütten. und Bergwer?s-Veretn A-G. erfolgt nah vorheriger Bondi, P E reiher R una P e M S Umtauschstelle. er Umtausch ge\Ytieht für die Obligationäre rosten- ur é Brüfse!, 23. Ncvember 1917. s | Aen Fentsher Hütten- Aktiengesellschaft i. L. Die Liquidatoren. Aktienpapierfabrik Regensburg. Vilanz Þþzr 31. Juli A917. A d 80 104/01 120 536 86 212 746 02 64 6

[46799] Uktiva.

Ara

Vasfiva.

Erandstücke - und

h Wasserkraft . ._. E

396 342 3 942 9 000

166 292 15 4049

Areal Grundbuch- und Bankshulden .. No u, Unters!ügung6fonds Verbindlichkeiten Rücksländige Zinsen und Steuern üdkfständige Zinsen un teuern 410 388 76} Sewinn- und Verlustr-echnung : 429 790'90/| - Vortrag aus 1915/16 M 1733,96

229 172,08

e ude . . Vi S Maschinen . Wertpapiere, Bargeld und Weihsel .

R laufens- er Rechnung . . Vorräte 7

d E

in laufender

Reinaewlnn 1916/17 230 908/04 1317 888/41

Haben.

1317 888/41} Gewinu- und VerlustreeGuung.

C M 265 0704 Fabrikaliousergebnis . . .| 566 693 71 550/40 |

999 172/08

l

566 693127

Handklung?unkosten . Abschreibungen Gewinn

566 693,27

lobaux) des Lothringer Hlttenvereins

Deichmaun & Co., Cöln, Aumeßt-Friede i, L, im Nennwert von je Frs, 1500,— werden je 6 Aktien der

Sqchuidiitel samt Zins« y sGjeinen dur die Kasse s cinlilnen Ves Ivgae per Fälligfeit de: t uldver S deren Verzinsung e: d shretbungen böri Aslius, den 21. November 1917,

Antienpapiecsubrik Re G. Tugendha ¡3ensburg,

———

[48473] Löwen-Lrauerei Aktien-Gesel,

schaft Hamburg,

37. ordentlicze Sener s luna der Afticnâce am 13, persarm, LUe, ¡Nachmittaas 24 Ubr, im Hay,

Í Hau) 4 Ba E Gesellichaft, Zimmer ageLorduung :

1) Zorlade t B Jahretberibts der Ge

ni- un erlustabre | Gntlastungserteilung. Hnung uxd 2) Beschlußtafsung über ein vorliegenda Kau?angebot der Union - Brauete Aktien-Gesells@aft in Hamburg, wo, nach das Verm dgen diefer Gesells&4ft als ganzes auf bte ven- Brauerei Aktien - GesellssHofi sbergebt, gegen Gewährung 1 Attte von 4 1000 unserer GeseUsha}t mit Dividenden, berechtizung ab 1. Oktober 1917 sowj Zahlung von é 1100,— in bar für je 3 Aktien der Un'on - Brauerei Kkiien-GeseUshaft lm Nennwerte von #6 3000,—, wobei tie sog. Sp'gn legtgenannter Altien mit 6 600 K Stück zu bezahlen sind. i 3) Bei Annahme des Kaufangekctz Avtrag auf Ech8buna uvseies Atttey, O o fb e auf tur u3gabe bon 250 Aktien zum Nennwerte von je 4 1000,-— mit Dividendenberedti gung ab 1. Oktober 1917.

4) Neuwabl d2s Aufsiht6rats.

9) Wahl der Ne&nungêprüfer fir1917/18,

Stimmkarten find gegen Vorzetgun1 der Aktien bis zum O. Dezemberc 1917 bei tem Notar Herrn Dr. Wagrtels, Gr, Bâgerstraß? 13, in Empfang zu neben, HamLurg, den 22. November 1917,

Dex Vorftand.

[46838]

Zuderfabrik Stuligart.

Tie 48. ordentliche Geueralver

sammluug unserer Gesellschaft findet au

Diexstag, den 18. Dezember 1911,

Vormittags 10 Uher. im S:qungs-

saale der Württ. Vereiusbauk in

Stuttaart statt, wozu wir die Herreu

Altionâre ergebenst etnladen.

Tageêsnrdunng 2

1) Vorlage dex Bilanz nebs Gewiny- und Verlustrechaung auf 31. Augyst 1917 sowie des Geshäfisberickts des Varstards mit dea Bemerkungen des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bil1nz.

3) Entlastung des Vo1stands und de Aufsichtfrats.

4) Vert-itung des N: ingewin:6.

5) Grtöbung des Giundkapitals un é 600 000,— dur Ausgabe hon 500 Inhaberaktien üder j2 A 1200, vnter Verwendung des Gewirnber- trags zur Ginzahiung auf die neuea Attien. N

6) Aenderurg des $ 3 des Gesellsdaf t-

e1tzags tn der. durch die Grhöhu!g d-s Grun! k 1pitals bedingten Weise Ergänzung des $ 4 des Gesellsha!tt- vertrags tur die Beslimmung, dah bci Autgab2 neuer Aktien deren At tcil am Sewina, insolarg sie nid im gleib4-n Verhältnis tote die alten Akt'en eirb-zablt sind, abweichend bon & 214 Abs. 2 H.-G.-B. bestizut werden kann. .

7) Wahl vcn Mitgliedera des Auf ALtsrata.

Zur Tetluaßme an den Beschluß asjungen der Gereralversammlung ist jedir kt'onär bcrechtigt, wel&er sich spütr- stens mit Nviauf des Donuzrôtap du 13, Dezember A917, über seinen Akttenbesiß au3gew*esen hat und ¿war ta durch, daß ex die Altten bet unsercr Be scUschaft oder kei den Bankhäusern Königl. Württ. Hofbauk G. m. b. G Wiirét. Vereinsbank, Württ. v ; anstali in C Herren S u ; &@& Co. in Fraun!furt am u Lei etnein Notar bioterkezt und bis nad der Versammlung b:1äßt. ine

Erfolgt die Hlsntertegung bei a Notar, jo ist alcidzeilia mit dieser, Vas stens aber vor tb!auf des E im tag, den 13. Dezember 1907 E Vorkaud unserer Gefell{czaft D e Neis der hinterleg?-

jen einzurelchen.

Non Donnerttag, den 29. Novemte

1917, an it der Geshätsberißt Wi

Bilanz mit Gewinn- uad Verlustre) e

auf tem Büro der Zucka fabrik Stu! fl

in Cannstatt sowie bet den oben gi die

Bankhäusern zur Einsih!nahme

Herren Aktioräre aufgelegt.

Stuttgart,

Caun/ ê ber 1917, Caununstatt, den 21. Novem

Der Yuffichtsrat. C. Der M Borfigender: E T S A A

!

__„„ Uttonäre, welche thr Stimmrecht aus-

Htr F.

[46805] E Fnnstadt- Brauerei

Wrt. Ges. in Passau.

Die 43, ordeuitiche Generalver- fammlung findet Doanuctrêtag, bcn 20, Dezember 1957, Vormittags 10 Ver. in der Zunsladt - Braueret I. Siod ftatt.

Tag2?9rbnungt '

1) Borkage der Biüanz, dec Sewtn- unt

2erTnstreGnung scwie tes Geschöitg- berihts und Bes sußfafsung hierüber.

2) Entiaftung des Borjlands und Aufs

iicht3rais.

Die Herren Aklioräre fi-d hiemit be- hufs Tetlnabme aa der &eneralrersamm- lung eingeladen, die Anmeldung threr Aktien nach) Déaßzabe des $ 9 der Statuten beim Vorstande der Gesellschast. ver- zunebmea und beme:kcn wir, daß da? Br- figzeugn:8 au von der gl. Wank und deren Filialcn, dem Bankhaus Merck, Fine «& Lo. in München, sowie der Vayrrischea Verei hak in München und deren Filialen aucgestellt fein kann.

Paffau, 20. November 1917.

Der Vorstand. Carl Angermann.

[46801] L Klxinbahn-Aktien-Gesellschast Bunzlau-Ücudorf a. Gr. Gemäß S5 16 und 20 des Gesellshafts- vertrages werden tie Herr:n Aktionäre unserer Ve\els@aft zur oxrdentiichen Gencza!veisammalaig auf Douners- tag, bru 12 Pezemocr 1947, Vor- mittags Dz5 Uhr, ta den Moagistrate- sißungsjaal ¡zu Bunzlau hiermit ein-

geladen, __ TagtLordunu? gz

1) Bericht des Veorstardvs vnd Auf- fi&tèrats über den Vermögensstand und die Vertältrisie der Gesellichaft nebft der Bilanz über das ve:flosjene Ges(äftsjahr.

9) Genehmigung der Bilanz und Fest- \tclurg des Reingewinus und der Gewinnanteile.

3) Grfeilurg der Ertlastung an den Borstand und den Aufsichtsrat.

4) Neuwabl eincs Auffichtöratsmitalledes an Stelle des WBetgeordneten Qr. Buse in Bunzlaz, dex sein Amt niedergelegt hat.

5) Antrag ‘tes Ausfiliórats, die Er- 'Yohung der Neisekojzen und Tagegelder für Berstand und Aufsichtörat be- treffend.

Lur Teilnahme an der Geucralversamm- fung sud vur diescniacn Aktionäre be- retigï, wehe nah $ 17 des Gesellicaft8- vertraoe8 ihre Ante!l'cheine in ber Zeit bis LO, Dezeutber UDSk7 cins&ließs- lid beil der Geseßse&zastsrafße in Vuäüziaut, Nathaus, Zimmer Lir. 10, ober bci dex Werlinex Haudelsgesell- {chast in Berlin W. 64, Bebrenstr. 32, oder bet «nem auvderen sfentiich2un Institute oder eirem Notar hinierlect und tas ron ihren unt‘ers(rieben?, rah Nunnmern geordnete und mit Hinterlegung®- vermerk versehene Berzeichn!s8 1hrer Än- teilslzeline in zwei Stücken dem Vorstand der GSeselischzft einaereit haben.

Die Vilanz nekst Gewinn- und Ver- [ustrenung, sowte ver Rechenschbaftéberiht liegen von beuie ab im Geschäfiaraum des Basßiards in Bun. lau, NRathaus, Zinrmer Nr. 10, zur Et»ysicht aus.

At TWarthauw den 20, November 1917,

Dex Nufftctérat. I. V.: Graf von Meryelvt.

[46721] Uctien - Lagerbier - Brauerei zu Schloß- Chemniß.

Unjer dietjähriger Geschäftshericht "iegt in unserem Kontor, kei der Allgemein-n Deutschen Credttanst-lt ia Leipzig scwie deren Filialen în Dresdea und Chemniy zur Einsicht ker. Abnahme seitens der Herrea ‘Altiozäre aut.

Zur 69. oxdeucl. Seueraldet samm: lung werdcn die Herren Akttonäre auf Mortag, den 10, Dezember 8- C€-, Nahm. 4 Uhr, in has Restaurant „Um SHloßgarten" in Ch:mniy ergebenst eingelader.

egensläudz der Tageëordutug sind:

1) Vortrag des Gesczäjtsbericht3.

2) Anträge tes Aufsichigrats:

a, auf Eattastung der Verrealtungs- organe, - b. auf Gewinnyexteilung gemäß Be-

rit. 3) Ergänzungswah! für den Aufsi(terat.

üben wollen, haben rah $25 der Shatuien ibre Ukticn oder die Öinterlegungbscheine über btz von ihnen bei eineni Notar, kei der Uligemeinen Deurschen Credit- enustait in Leipzia, deren Filialeu in

reëden und Chemuitz oder bei der Nasse unserer Gesellschaft niedergelegten «lftien deza das Protokoll führenden Notar vorzulegen.

Das Versammlungslokal wid 14 Uhr 6cöfinet upd um 4 Uhx ges!ofsen.

E hewuigz.- den 23. November 1917.

1) Srund8ückt . . Abschreibung

Abschreibung . 3) Gebände eie Abschreibung . .

Neuans$Haffungen

Abschreibung . .

6) Greizanshluß , „. Abschreibung . .

7) Werkieugmaschtnen Neuanschaffungen

AbsHreibung . Abschreibung .

10) Betxiebs8utensilien . ‘Ahschreibung . .

Abschretbung . .

15) Debitoren: Bankavthaben

16) Wertpapiere . 17) Kafsebestand . 18) Wechselbestand . . ab Diskont .

20) Beteiligung

1) Aktienkapital . . 3) Reservefondskonto . 4) Syzztalreservekonto

5) Hyvotheken : zFabrifgrundstück

7) Kreditoren:

9) Prozeßrejerv! . 10) Röcfstellungen

12)

3)

Dividende . è

Dividende .

Netugewinu

Diskont auf Wesel Handlungsunkosten KFavrikaticntunkesten . S Abschreidungen :

auf Grundstädck

(Sebäude .

Fabrikattons2ewinn .

Laut Beséluß d das Geschäfttjahr 1916 der Vorzvgsaktiez \cheiacs Nr. #5 der

Dex Vorstand.

zur Auszaÿluug-

T

Sonfslige Außenstände

19) VersiGerutgöprämien

2) Vorzuqaaktienkapital ;

14) Eewinn- und Verk usi Vertrag vcm 30. Juni 1916 ,. « «

2) Erweiteruncfgrundslüd

4) Votrieh3einri{Gtungen

o . . 00 6 0 0

© a o

9) Wat e L

» . .

9) ZeiYnungen und Modelle .

Sie S

11) Mobiltar und Büroutenßlier

Saben.

e e.

Soll,

konto E

5) Elektr, Kraft- und LiÿYtanlaze AbsPrabung

12) Pferde, Wagen und GeswWirre . 13) Mogazinvorräte und vorrätige Arbeiten . . 14) Gebr. Schroeder, Shuldscheineinlösungsklonto

(Frweiterung2grundftück . . darauf zurückgezahlt

(Außerdem «#4 100000 Stch:rungshppothek im Prozeßverglei.)

6) SBuldsseinkonto Goïzern .

gelosie 22 Stück Schuldscheine . . «

11) Aktiendepotkonto: No nit er Ersagakiien von nicht zur Abstempelung tin- g?retdten Stamm- und Vorz'tgsakiien

Stammaëftiendtvidendenkonto: Noch nit erhcbene

Gewinn- und Verlustkonto

Bp P Nv P UD

Bauunkosten, Aufroond sür Werkzeuge

Meyer.

Erwett erang8grundstüdck ;

Betriebs-inrihtungen . Etektr. Kraft- und G"ei8nschluß erfzeupmalchinen Werkzeug? . Wetriebgut-nsillen . Mobiliar und Bürouten

Reingewinn E 0 0 o 0 o o 6-0 6. 0

LiHtanlage

. o 1D T0

0 @- D.

A SLEE u e E S D.._@. D 0 /S S: S: D 0 (S- 0._@ S. D D D S S S @/S @ S D G: M: M M S S: ‘S S

A 21 750,— « 21 750,—

Anzahlung auf bestellte MzsHinen Sonstige Kreditoren. -

8) Unterstüßungsfonds ..

ür Außenstände f M Hobener Grlös

o 0 o o 0 o o . . . .

e s . o . . . . . . 90.000 . 0 o J . .

. . 6

filicn .

@rizmao, ten 10. Oktober 1917.

Maschinenbau-Aktièengesellsha Wonneberger. Vorstehende Bilaaz sowie Gewinn- 1

mit den ordnungsmäßig geführten Büchern ü Dresdeu-A., den 15. Oktober 1917. Treukanb-Vereinigung-

_——

0:0. D: S S S 0. S D D. O. D D

. o o . o . o. e

S 0/0 A D S: S S D

} Haben. f Gewinnvortrag aus dem Jahre 1915/16 « « + -

Zinsen und Diskont auf prolongierte Kindenwechs-l SIoniO l E O E O O 0E

für

Borzuzsaftientizidentenkonto: “Noch ‘nit erhobene

und Utensilien

® o 6 o o 0 o ® 6 0 6

S

32933 50 E

1 500

Á A 25 000|— 1 000|—

3 090 170 000— 30 000 35

1 41050

16 933/50

9 0797 J 97 L e.

1 000

00-0 D: Di S

96 630 21 521/95

28 370—

78 L51195 43 151/95

13 370

3 900 5 499

1 084 691

2 500 2 499

270 814'86

- 245 000

75 6295 439

11 000

220 737116 925 726/83

28 82493 216 925/09

1 355 506 65

3 198 460

644 38734 284 000:—

|

518 000, 2910/31 75 136118 7 015/65 18 000|—

B 180 000 500 000

73 000 100 000

——

30 090!

234 000

1146463 91 949

120 000 421 371 397 228 300

245 7500:

am 30. Jurui 1917.

d

Le

|IISIISI I

ppa. Scheuermann-.

er Generalversammlung vom 17. November 1917 gelangt für /1917 gegen Vorlage dcs Gewinuauteilscheines Nr. 18 20 9/9 Dividende mit 4 200,—, des Gewinnanteii- Stammaktien 19 0/4 Dividende mit #6 57,—

dec Kasse uuserer Geselschaft e S Da Elimeyer, Dresden, Lrege & C9o., Leipz Allgemeine Deutsche

as,

und bei den Firmen

898 077 20

898 077/20

ft Golzern-Grimma, Grub

ruhne. und Verlustkonto baben wir geprüft und bereinstimmend gesunden.

Aktiengesellschaft.

3 198 460

M 59 645 489!— 250 79427 229 359 17 609'—

A 99

118 430/45 245 750/02

28 824/93 822 899/68 34 733/84 11 618/75

Herrn Herrn Herrn

Griv1ma î. S, den 17. Ncvember

Wonneberger.

Komwmerjtenrat Hecmonn Glecisberg in Grim:n3, Bauftter Julius Heller in Dresden, ZIustizrat Dr. Bopp?r in Dreaden.

1917,

Maschinenbau -Llktieuzesellshaft Solzern-Drimma,

Gruhne.

[46534]

—— ————_

Attiva.

An Orund und Boden: P elfand am 1, Ult 1916 a os

Abschretbungen . . Hüttenanlagen (Immobilien), und Hilfsanlagen): Beicand am 1. Zuli 1918 „5 Sao

C C

AbsBreibunçcen . « « . Arhbeiterwohnkbäuser :

Bestand am 1. Zuli 1916

Sand a eee

Abschreibungen . «- « Maschinen und Beräte:

Bestand an 1. Jult 1916 j

Sudd e eo S oe

Mae

Materiolien-, Zinkerz- und Produktenbe

AbsŸYreibungen «» « » 5

eri apiere s e

Pachtrechte . . 0 . o 0 o .

18Gersiberungen : - Bestand am 1. Juki 1916 Bua ee

P. ämien für 1916/17 9740: (01 E (S $

Zinkhütter-Be: band

Kzsse: Kassenbetände am 30. Nei)chiedene SŸhuidner Bankguthaben

Bürgschaft es S

Pafsiv2. Akitenkapilal 6 Gesegzliche Rügdlage « « « + Sonderrücklage . . Grneverungbrüdlage - « « « Z:n6bbogen/steuerrüdlage Steuerrüdlage: zahlende e und Steuern Mrkbeiterunterstügungsfonds . . . Hyvothekea auf Arbeiterwohuhäuser . LOOUUNQSgeldee a o os ooo o Gläubiger . 0 6 ® 0 0 s 60 6 0 . o BlglMaslen «e o a oa o ooo Delkreveree Wewinn- und Ve

Debet. An Gesckäft3unkoslen ,

WBorstand8gewinnanteile

. »

Sbicreibungen . . Gewinr. vortrag aus 1915/16 , Reingzreinn aus 1916/17. . 5

Kredit. Per Cewinrvcrtrag aus 1915/16 o Zinsen d F . 06 e Mieten und Paltlen . 2 Sinbindustrie.

Zöllner.

[46535] Unser Dividoudensckhein für 1916/1917 gelangt vom 22, Ncvember d. J. ab in Berlin bei der Natioualbaux für Deatscland, in Breslau bet der Bank für Handel urrd Jmusftrie Filiale Vreslau vormals Breslauer Discouto- Bank, in Frankfurt a. M. bei der MctalA- bauk und MetaUurgischeu Sesell- saft Leïtieugesellschast, în Kattowitz dei unserer Scscll- \chGaftékasse mit 10°/9 zur Auszahlung, Dle Divts dendensheine find auf der Nülseite wit der Firma resp. dera Namen des Ein- reichers zu versehen. Katiomiy. im November 1917.

Obersthlesishe Zinkhütten-

i Credit-Austalt Filiale Grimma, Grimma,

|

(Hültenweckz, Oe-'en

Abschreibung ea es le

ure: Bestand am 1. Juli 1966... Kbgang e o 6 . 0 . . . o 0 o o 0 . ®

Geichäftsanteile: Verband Deutscher Ziniwalzwerke

Zinkbütren-Bereintgung - - vslands-Auzeigen &. m. b. H.

für 1. Halblahr 1917

Gewinu- und VerlustrechHnzr g. Beamten - Lebensversiherunç(8- prämien der Zentralverwaltung und vertragliche

Steuern, Berufsgenofsfent aftsbeiträge, Feuer-, Uafall- und Haftx flichtversicherungsprämten ...

Vilanz am 30, Juni A967.

1075 825/24 42 0 )/52 Tf 915/76 4 960 /—

1 1129596 298 99743 397 151/70 5 808/68 192 960/36

13 839/35 E

389 121

166 006/57 21 935/45 187 942/02

9 688/50 178 255/52 i

54 7931024 123 462/5

stände 1 206 204!

79 490|— 297735 76 422/60 7940—| 68482 H 1190 070/—

A

4 663 72 11 376 90 l 436757

24 716/67 12 568 07

3 502 360/86 60 090|— 5 302 504/23

_954 874/14 2 547 4867:

9

o o S E G o.

uo

o, ® . o . 0 o Dae o . 6 -

1045 766

a e.

8 309 504/23

e o 0E 0 o D: = Â . e o

6

186 an ) 183 642/75

E Os 1015 048/28

99 543/60 2981/10 1 684 009/24

/ 1786 533 94 T ST7 252/53

Kattowi O. S., den 30. Juni 1917.

Obversgzlesishe Zinkhütten-Alktiengesellschaft.

Sal scha.

[46734]

Vayerische Aftien-Gefellschaft für echcmische und lanèwirtschaftlih- chemische Fabrikate.

Heufezid (Oberbayern).

Wir geben biermit bekannt, daß fola gende Obligatiouea ausgelost wurden: a. des 40/0 Arlehers von 1SS7:

1) 2 Stück ju 46 1500,— Nr. 4 39, 2) 10 Stüd zu #4 150,— Nr. 15 60 107 111 210 223 271 281 342 363.

Þ. des 4°/, Vuleheus von 18931 1) 2 Stüd zu 6 1000,— Nr. 21 48. 2) 10 SGtüd zu 6 100,— Nr. 13 64

107 172 211 223 274 276 303 328. Diese Stücke werden ab D. Januax

1918 durch die Bayerish2e Sypo-

theken- & Wechsclbauk in Mäucheu

oder an der Kafsc unserex Geselfschaft

in Heufe1d eingelöst und treten von

diesem Tage an außer Verzinsung. Heufeld, den 20. November 1917,

Der Vorsstaud.

Aktiengesellshaft.