1917 / 281 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D Bn as. r a

[47595] Die Herren Aktionäre der

Cottbuser Maschinenbau-Anstalt | und Eisengießerei Antiengesel-)

ihaft, Cotibus werden Hierdur< ¿u der

| 47461]

Schrifigießecei D. Stempei Aktiengesellschaft, Fraatfuri a. M.

| Die Aktionäre der Gesellshaft rwoerden am Freitag, j hiermit

zu einer außerordeatlihen

dea 21. Dezember a. er., Miitags | Geueralversammlung auf SamSiag,

R Uher, tim Berwaltono8gebäude der Ge- | den

jelihaft zu Cottbus sta!tfindenden ordent- lien Senerailversammininig ergebenst eingeladen.

Tagrê2crduunagt

1) Voilage tes Rechenschaftóberi®ts, der Vilaäz nebst Gewinn» und Verlust- re<nung.

2) Bericht der NRevisionskowmison, Be- {lußfaffung über die Bilanz und GSrteilung der Gatlastung ar Au'- sichtsrat und Vorstand für das ab- ienen dreiuntdreißtgste Geschäfts ahr.

3) denteruna des Gelellshaftävertrags:

$ 20 Aófay 2 lauter jeßt: „Die Wabl der Aufsichts:atsmitalieder er- folat auf 5 Zabre, und \<@eiden

‘diefelben nah föntjährigzz Amtsdauer | ihre Aktien ertl, Dividenderscheinen und

243 des H.-G.-B.) in der ordent- Iden Generaiverfsammlung aus.“ Dieser Absatz foll umgeändert werden in! „Der Auffi>tsrat wird mit der Maßgabe gewählt, daß seine Amts- dauer fi bis zur Beendigurg der- jenigen Generalversammlung erstre>t, wel<he über dte Bilanz fär dos vierte Ges<äftejahr na< der Wabl be- {ließt In fedem Jahr, om Tage der ordentli@en Generalversammlung mit S<{lvß derselben, \Geidet wenigstens ein Mitglied und außeideia so oft ein zweites Mitglied aus, daß vie Amisdauer jedes einzelnen Mitglieds spätestens in der vierten ordentlichen Gereralve:sammlung nah setner Wah! tór Ende erreiht. Die Neibhenfolge des Ausscheidens bestimmt s< na dem Vtenjtalter. Bei gleihem Dienst- alter entsetdet das LW83. Die aus- gesMiedenen Mitglteder können wteder gewährt werden,“ Uebergaugsbetimmnurgt Die Aenderung des Geselishafisver!rags findet au< Anwendung auf die beretts im Amte befindliczen Mitglteder des Auf{tsrats, so baß das erste Aus- scheiden eines Mitalieds in der (Generalversammlung stattfin* et, welche über das Geschäftejahr 1917/18 be- s<ließt. Bei der darauf folgenden ordentTien eneralversammlung 1918/19, tin weldher nah den bis, berigen Saßunoen 4 Mitglieder zu wählen find, findet autnahmswette ein turnu8gemüßes Autshziden nicht statt. 4) Wahl von Nevisoren für das bierund- dreißigite Gesüftsfahr 1917/18. Diejenigen Aktionäre, wel<he an der Generalversammlung teilnehmen wollen, baben gemäß 8 12 des Gefellshajts- vertrogs ihre Vtiien mindesiens vier Tæge (den Tag der ®Siuterleguug, ni<t aber bea Lag der Generale versammiung mitgere<nei) vor der anberaumten Benueralversammalung, Nachmitiags 4 Uhr, entweder dei der Deuiscen Bauk, Weriizæ, bei dem Magdeburger Vankverzite, œiliale Dessau (vorm. Friedr, Franz LBaudel), Dessau bei der Niever!austzer Baut Aktten- gesells<zaft, Coubus, oder bei unserer GeselshastsLasse zu Sottvu8 zu hiaterlegen oder die dem Gescy ent- spre>wende Hinterlegung derselben dur Einreichung einer BesWetniguög nat- zuweisen. SGottbus. den 24. Novrmber 1917 Der Vorsitzende des Aufsich8rat?: M. Kreitlin g:

[47565) Löwenbrauerei vorm. Peter Overbeck (Aktien- Geseüshsft) Dortmund.

Zu tver am Feitog, den 8. De- genmber d. F., Naæittags 6 Uhr, in unferm Verwaltongsgebäude slatifindenden ordentlichen Seneralversammiung be- ehren wir uns einzuladen.

Stimmberechtigt sind di:jenioen Aktio- râre, welhe thre Aktien spätestens 8 Tage vor deer Beneralversammlung

bei der Direction dex Discorutso-

(GBeselicbaft in Vexlin,

bei der Natiouaibaut füx Déeutscy-

land, dvaseléfi,

bei der Effeuex Credit-Austalt i-

Dartmuud,

bei dem Geselsc@iaftêvorstand oder

bet cinem dveuts<es Stciar bis zur Beendigung der Generalversemm- ling hinterlegen und darüber Be!Meint- aung beibringen. Findet die Hinter- legung bei einem Notar stctt, dann mut dieselbe unter Beifügung des ertspr-<-nden Numunerverzethntises späteftens D Tage vor der GVeueralver/ammiaung dem Geseuichasiëvorfiano f<riftlid an-

/ Tage202018?g t

¿ 1) ¿Vorlage dec tas Gescháfitiahr 1916/17 betceffenden Verwaltungs- und Ne- visionsbezicte sowie der Bilanz nebst Sewioy- und Werlusirecnurg.

2) Beschlußfaffung üder die Bilazz, über Berwendung des Reingewinnes und über Entlattung ter Verwaltung.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat und für die Mevisionskommission.

Dortwitnd, den 24. November 1917.

Der Aufficÿtêrat. 2

__ gezeigt werden.

lang bei dec

22, Dezembex 1917, Wor-

| miitags 41L Bor, im Geschäftslokale,

Hedderichstraße 114, eingeladen.

| Tagesorduuu?

| Echöbung des Srundkapitals der Sesell,

| {hat vor 1300 000,— um bts

| «fé 1000 000,— auf bis .# 2300 000,

j dur Lu8aabe bon 1990 Stüd neuen,

j auf den Inbaber lautenden Aktien

| über je F 1000,—.

| Autscluß des gesehlihen Bezugörechts der Nkitonâre und Festsezung der Be- dirguagen, unter welchen die Aktien ausgegeben werden foüed,

Entspreheude Abänderung des $ 4 der Saßungen.

Die Aîtionâre, welhe an der Deneral- verfammlung teilnehmen wollen, Haben Talons spätestens am 3. Werktage vor demn Tage der Generalversauut- VBeseLichaf:sfasse oder bet der Dresdner Bauk. Fraukfwrt a. Di , zu hinterlegen oder den Nachweis der Hinterlegung bei einem Notar bet zubringen.

Frautksurt a. M, den 26, November

1917. Der Vorfiand. Stempel. Cunz,

(47571) HPannoversche

Baumwoil-Spinnerei und Weberei.

Orbveutliche Geueralversammiung Sounabend, dea 15. Dezember E917, Nachmittags 227 ühr, im SigzungsSfaaie der Hatinoveischen Bank zu Pannover.

Tageênarduinateg !

1) Entgegennahme des Berichts des Bor- stanbs über die Geschäftsführung und den Rechnungsabschluß des abge- laufenen Gesiäftsjahis sowte des Berichts des Autsiczt3ratis.

2) Beschlußfassung über die Bilanz.

3) Beschlußfaffung über die Entlastung des Vorstands nnd des Aufsichtsrats.

4) Aufficht8ratswahlen.

Die Bllanz, die Gewinn- und Verlust- re@nung und die G:s{äftsbertchte liegen vom Donnerstag, den 29. November d. J., an im Kontor der Gesells<haft, Spivneret- straße 9 in Linden, zur Einsicht für die

| Aktionäre ays und können dorr im Dru>

bezogen werden. Wir ersuchen bie Herren Lttionâre, fich die Legitimation füx dte Beneralversammlung in der im $ 8 des Desellschaftsvertraaes vorgesehenen Weise rwoährend der Geschäf:3|tunden bis 6 Uhr Lbends in Lindea im Kouror der Se- sells<oft odr in Haunover an der Kasse der Dresdner Bauk Filiale Bangover oder der Hauuoverfcheu YVanf. und zwar vom Dovvers8tag, demn 29, November d. F, bis Dgu- nerêtag, den 43. Dezember d. F., zu beschaffen. (Diz vorgenanriten Kassea find von 10 Uhr Bormittags bis 1 Uhr Nach- mittags geöffnet.) Mit Prüfurg der An- meldung ift der Vorftand der Gesells<aft vom Auisicjtsrat beauftragt. Liudeu vor Vaunover, ben 26. No- vermnbex 1917. Dex Vorftaud. W. Walter.

[47579]

Hierdurch werden die Aktionäre unserer Sesellscaft zu der am Sonnabend, den D. Jaruar 29418, Bormittags 10 Ugÿe, im Geschäftslokal der Gesceil- (aft, hier, Chartottensiraße 15 B, statt- findeuden oebenilicen Weneralver- sammlung ergebenft eing-laden. \

_ Tagesordunung

1) Vorlegung des Geschätsberihts des

Vorstands und der Bilanz nebst Ge».

winn- und Verluftreßnung für das

abgelaufene GBes{äftsjahr vom 1. Q

tober 1916 bis 30. September 1917

jotoie des Prufung8beri<i8 des Zuf-

i<1s:ats.

2) Beschlußfaffung über:

a. Genehmigung der Bilanz und Fefl- seßung der Divitende,

b. Cutlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands für has abgelaufene Geschäftsjabr,

c. Genehmigung ber über die Ents- lastung, Bilanzfeststelung und Di- hidendenverteilung zu ersassenben Bekanntmachuna.

d. Waßl von Aufsihts7a!smit:liedern.

Wer an der Generalversammlung teil- nebmen will, bat spätestens bis 22. Des zember L917 die thm gehörigen Üftien oder die betreffenden Reich:bankdepotschelne im Seschäftsivfal vex Bzselschaft ta den Veschäf!situndea von 9 Uhr Vor- mittags bis 6 Uhr Abends z1 präsentieren und die ent’preGende Bescheinigung in Emrfang zu nehmen.

Ebendaselbst liegen vom 15. Dezember 1917 ab vie Bikanz, bie Gewinn- und

de8 Vorstands - nebst’ Prüfungebericht des Aufsichtsrats für das verflofs-ne Geschäfts, jabr, 1. Oftober 1916 bis 30. September 1917, zur Ginsibt ber A:ionäre aus, Wezliga, den 26. November 1917. Der ufsicbtärat der

Continental-Telegraphen-

BerlustreWnung und der Geschäftsbericht | -

[47500] Vürgsrlicßes Vrauhaus ki. -FBef. Falkeustein i. WVgtl.

Die Afktionîre unferer Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, gegen Cin- reibung des Dividendenerneuerungêesheines der ersten Serie soldze der zweiten Serie in Empfang zx nehmen.

Der Vorftand.

[47499] Llufsforder!1ng.

Hiermit wird gebe!ez, fämtlihe ruhen- denWUftien derZuckerfaötrikNieverhouec, Arttiengesellicast in Niederhouze, d. b. diejentgen Ältien, für welhe Zuckerrüben ntt œchr gebaut werden, an den Wnuter- zei<neien untzr Beifügung der Legt- timattan der gegenwäriigen Aktientinbaber zur Berücksitigurg bei der demnächstigen L'‘gutdatioa bis zum 29, Dezember O97 einzusenden,

Göttingen, den 20. November 1917. Recztsanwait Dr. jur. Walter Luetge-

brune, Söttingen.

47980) Bismarckhütte.

Die außerordenilihe Generalversamm- lung unierer Sesellshaft am Donnerdrag, den 29. November d. J, Nachmittazs 43 Uhr, wird aufzebob-n, da die zum gieihen Tage einbe: ufene Generafversamm- lung der Wefifälish:n Stahlwerke zu Bochum bezügli<ß Punkt 3 der Tages2- ordrung dieser Secneralversammlung, be- treffend Vershmeizung der genannten G fellshafi mit unserer Geselliast, im Otnbli>k darauf niht bes{lußtähig \cin wird, daß wenigec als die dui< Statut vorgesWuiebenen 7 des Aktienkapitals zur Generalverfamml,ng angemeldet find Œine ueu?e Seneralve:sammlung der West- fälisGen Stahlwerke wird am Soonabend, ben 22. Dezember d. I., stat1fiadea, die obne Rüdsiht auf die Höhe des ber- tretenen Aktienkapitals den Fusionsbes@Gluß gültig fassen fann. :

Die Aktionäre unserer Gesellshafi werden hierdur< zu einer anderweitigen außer- ordentlicher Seneralbersammluug am Sonnabend, deu 22. Dezember d. Ï., Nachmittags 47 Ur, im Seshäts- lokale der BismarChütte zu Bismar>- hütte D. S. eingeladen.

Tagesoerduung t

1) Genehmigung des mit den West- fältscen Stahlwerken zu Bochum abgesc{lossenen Berirages, welcher die Pebernahme des Vermögens dieser Gefellshaft als Sanzes unter Aus- {luß der Liquidation gemäß $8 305 und 306 H.-G.-B, gegen Geroëhrung von non. M 6 250 000,— vom 1. Zuli 1917 ab voll div!deudenbere(tigten ‘Akiien der Bismar>hütte zum Gegen- stand hat.

2) Beschlußtassung über Ehöbung tes Grundkapitals um 6 6 000 000,— dur ZAußuabe von 6000 vom 1. Zuli 1917 ab voll dividenderbere<htigten Inhaberaktien zum Nennbetrage von #6 1 000,—.

3) Renderung bes Gesellshaftsvertrages und zwar:

a. des $ © entspre<end dem Kapi- talcerhöhung8beshluß.

b. des $ 6 dabingebend, daß die neuen Tfitenuzkunden die falfimilierte Unterschrift des Voistands und etnes Auffichtsratsmitglieds tragen.

c. der $SS 16 und 31 (äevberung der Art der Abstimmung in des Generalversammlungen),

_d. der $$ 18, 20, 21, 26 und 29 Stattha!tigüeit der Wahl zweter Siellvertireter des Aufsichisratsvor-

‘fißenden und die sih daraus ergeben-

den Kendexungen).

e. des S 21 Absay 4 (Art der Uaterzeichnung des Aufsichtsratôpro- tokoll).

f, des $ 27 dbabingehend, daß dfe

Frist zur Einberufung der Geneca!- verfammlung mindestens 21 Tage be- iragen joll. 8. des $ 28 (die Worte im zweiten Saß „fih an den Generalver|amm- lungen bet-iltäen“ werden erseßt dur< „in den Generalversammlungen das Stimarecht ausüben* ; nähere Besttinmüng der daseldst feitgesezten 5 tägigen Frist).

h. des $ 32 (die Worte im zweiten Saß „vor der Bersammlung* werden erieyt dur<h „vor dem Tage, bis zu dessen Äb!auf die Hinterlegung der Altién zur Generalversammiung zu geschehen V

i, des 36a (Strelung der Worte „245 und*). ( Hung

4) Wahien zum Auisichtsrat.

Dirjenigen Aftionäre, welhe si an der WSeneralversammlung khetetligen wollen, baben na< $ 28 d:s Gesell s@afttverirags ihre Aktien oder Hinterlegungsschetne der Reichsbank oder eines Notars nebst einem doppelten Nummern verzeichris minbeftens > Toge vor der Generalvercsamm- luna in dem Seschäftsraume der $Ve- selis<Gaft in Viêmarckhütte O. &. oder

bet der. Naiona'‘banuk füc Deutch- land, Verlia W., Behreastraße 68/69,

oder

bei der Verliner Sandels- Gesell. schaft, Beclin W., Behre 32/33, oder : izr

bet der Dresdner Aank,: Vexlin W.; Behrenstraße 37/39, odec

bei der Vau* des Berliner Kessen- vereins, Berlia (lepiere nur für Mitglieder des Gircefektendepots)

zu hinteilegen.

Werliu, den 27. November 1917.

Compagnie Acliengesellshaft. Paul S@<waba ch. l

[46736] i

Infolge Herabsehuog des Altieu- kapitals laut Beschluß der General- versammlung vom 7. 6. 1917 richten wir die gesezltih vorgeschriebene Aufforderung aa unsere Gläubiger, ihre Arspzrüce anzumelden,

J. C. Vfaff Aftiengesellshafst Berlin.

{47594] \ Aktienbrauerei zum Löwenbraäu in München.

Die Geueralversammlung wird hier- mit auf Dienêtag, dem 18S. Dezember 1917, Vormittags 11 Uyr, tim Saale des WVwwenhräukellers (2. Sto>), dahier, anberaumt.

Die Herren Aktionäre, welHe an der Be- neralverfammlung teilzunehmen wünschen, werdeu unter Hiawei3 auf $ 17 der Sazzungztna ersucht, die Anmeidungen unter Bgrzeigung der Attien oder unter Vorlage eines die Nummern derselben bestätigenden notariellen oder armtlihen Zeugnifses über deren Besiy b1s8 svütesiens 15. De- zember d. Frs. eciu'<iißli< bet der Guayeris<henWereiusbank in München, bei dem Bankhaus Anton Kohu in Nürabexg oder im Vüxo der Wrauerei ju bewirken,

Im Hlinblik auf $ 258 des Deutschzn Handelsg-s-buBs werden jene Aktionäre, welWe den Verhandlungen beiwohnen wollen, ecfuht, tbre Eintrittskarten am Tage der Generalve.sammlung zwischen 10 nud spätestens L977 Nhrx Vgz- mittags behufs Entgegeunabme der Stimmzettel in dem im 1. Sio>k des Löwenbräukellers gelegenen Saale abzu- geben, um den püuktlihen Beginn der Versammlung zu ermöglichen.

München, den 24. November 1917.

Der Vufficgtsrat. Dr. Shulmann, Vorsitzender. Tagesordazuug:

1) Jahresbericht.

2) Feitstelung der Dividende und Er-

tellung der Entlastung.

3) Aussihtsiatêwahlen.

[47497]

Gußslahl - Werk Witten.

Gegen den Beschluß der ordertlichzn Generalversammlung vom 23. Ottoter ds. Irs. ist betreffend Vorlage der Bilanz, (Beneßmtgung der Bilanz und Grteilng dec Eatlasiung fowie Beschlußfafiung über die Verwenduag des Metagewinn9 rer, feGtungsflage c:hoben von dim Aktionär Dr. jur. Erich Zertowetki in Beuthen O. S, Der erste Verbandluvg3termtn steht heim Königlichen Landgericht zu Bowhum, 2. Kammer für Handelssachen, am £9, De» zember L917 an.

Wiiten, den 22. November 1917.

Dex Vorstand, Hadländer. N Schumann.

[47564] « F. F. Resag Aktieugeselshast, Berlin-Cöpenid.

Die Aktionäre uuserer Gesellschaft werden hierdurd zu der am Donuners- tag, deu 20. Dezember 12927, Vor- mittags 11 Uhr, in den Jiäumen der HSeselisGaft, Berlin, Holimarkistr, 15/18, slatifindenden ordeutliheu GSeueral- verjamaliang eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands, Borlegung des Jahresabsch!usses uad Genehmigung der Bilanz.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns.

3) Erteilung der Entlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrat.

4) Neuwahl für/ etn statutengemöß aus- scheidendes Mitglied des Aufsichtsrats.

Die zur Ausübung des Stimmrechis in der Versammlung na< $ 15 des Statuts erforderli<he Hinterlegung der Aktien mvß bis {pätestens A5. Dezember 1917 bei der Direction dee Discouro- Gesellschaft, Wexlin, oder bei der Deutschen Bauk, Berlin, oder bei dera Vorstand der Vesellshaft oder b:t einem Notar ecfolgt sein.

Berlin-Cövenick, den 27. November

1917, Der Vorsta::d.

[47578]

„Reichshalle“, Kaiserstr. 18/19, hier, fsiebenund

eingeladen.

Tageso 1) Entgegennahme des Geschäft 2) Erteilung der Entlastung. Diejenigen Aktionäre, welche

wollen, haben ihre Aktien oder den der Reichsbank

Nachmitta

Nctien - Brauerei N

re<hnung und Vermögensübersicht sowie

Actien - Brauerei Neustadt - Magdeburg.

Die Herren Aktionäre werden hierdur<h zu der im Saale der

stattfindenden vierzigsten

ordentlichen Generalversammluug am Donnerstag, den 20. Dezember 1917, Nahmiitags 4 Uhr,

rdnung:

8sberihts, Genehmigung der Jahres- der Gewinnverteilung.

an obiger Versammlung teilnehmen darüber lautenden Hinterlegungsschein

bis spätestens Sonnabend, den 15. Dezember 1917,

gs 2 Uhr,

in unserem Kontor, Magdeburg-N., Lübeerstr. 127/128, zu hinterlegen und dagegen die Eintrittskarte in Empfang zu nehmen. Magdeburg-N., den 26. November 1917.

eustadt - Magdeburg.

Der Vorstand.

Gust. Werne>e.

[47481]

tu Aktiva.

Grundstü>- und Gebäudekonto

Maschinen- und Einritungs- kouto h e 1

Patente und Zinungen 1

Geschäftszimmereinuihtung

DeEDITOTEN L

Kauitonen

A 633 Gewinn- und Verlustkonto

2449| 594 920

1543 184

585 938. 8981|

594 920:

Verlustvortrag 1915/16 Zinsen und HPandlungeunkoften

A M 945 178/761 Aktienkapital . .

1—} am 1. Oktober 1917:

Soll, _Bewinu- uud Verinstkouto ver 30. Sevtember L917, Haben.

#1. Wernicke Maschinenbau-Uktien Gesellschaft i.

Halle a. S. Vilanz per 30. September 1917.

Hvpotheken —1} Kreditoren . ; 143 184 —}| Genußschelne: Besiand

4 Stü 623.

51 76 1543 184/76

\ M |S 62 Verlusifaldo . .. . .| 594 920/51

R | A 91 594 920/91

[47488] Afïtiva. Goswerksanlage V ERE: Kassa uad Debitoren . Lagervortäte Zentralverwaltg.; Zusch.-Kio.

674 928/62! 13 844 27 2454085 127 78550

d | 841 099/34

Vetriebsunkosien 157 384/62

Ecneuerungskonto . 20 90541

Vilauz am 31. Juli 1917.

[7° Vorttäge' . j

é P 178 29003 Bremen, im Oftober 1917.

Der Aussichtörat ter Vismarc{hütte. Born, Vorsigender. Mane

Der Vorstand. R. D unkel.

Passiva.

300 000 441 674 40 17,350.39 80 153 54 1/920 91

Aktienklapal Anieihe und Kreditoren . . Réservefonds. /

y d 8/6

Wrneuekungékonto

S700 ù

77 256/63 111 03340 T78 290/03

Betrtebseinnahmen . ; Zentralverwaltg,, Zusch.-Kto. P

Der A t. Gg. Leykauf sen Gaswerk Lechhauseu Attica a8

_ [TS4T09924 :: D Kredit.’

[468 46]

| C S 4 “e widersland-Alliengeselishafi fur Clektro-

erliu N. 87, Gobrowsrnr. 20,

Vilanz am 30. Juni 1915.

inen . Mast L Abschreibung ca. 10%, . fyvarate .

E Abschreibung ca. 10% . Neitzeuge L E- A d 26> S t ososMreibung ca. 33/0 ; Tlftcis&e Snslallation “. . CE - abiaireibung caAd d, | ° ventar P Eo E n —- Abschreibung ca. 10 2% Modelle und Versuhe.

—- Abschreibung ca. 33% . , Marenbestand . P Rüdfftändige Einlagen der Aktionäre . Kissenbestand .

Aus\tehende Forderungen . Bankguthaben -. | Kautionen

Verlust

Passiva. M E Buchschualden ,

Soll. F: D Ee Vertrag aus tem Vorjahre WVarenkonto Generalunkosle4 . . 90 Abschreibungen 967

4 88373

9 Der Auffic)têrat besteht nunmehr aus 4 Mitgliedern, und ¡war:

| Gewinn- 111d Verlustkonto.

_ 7 639 43 Sie L L2G D

Wärme-Tecuik,

—_——

19 16 E 04 29

D

Herrn Generaldirektor Nihard Platz, Hannover, Vorsigender.

Herrn Kommerzienrat Joseph Berliner, Hanuover, |

Herrn Alex inder Kremener tin Pankow.

Herra Direktor Geo: Berlin, den 17. November 1917.

Widerstaud-Aktieugesellschaft für Elektro-Wärmc-Teehuik.

Pfeiff in Pankow.

N. von Brockdorff.

Saßben.

fte T—————

ellvertr. Vorsigender.

345 074/29

M | - 586/69 94 297/04

94 883/73

[47484] Kéêtiva.

M Smmobilten, Saldo 202 200,— Zugang . « - 928,— | 203 128,— Abzang 2.4. 18 000,— 185 128,— Abschreibung . 3 728 Mobillen, Saldo 104 804,72 Zugang . ., 26 942,99 131 747,71 Abgang . . . . 16 400,— 115 347,71 schreibung. 283 347,71 Pferde und Wage=, Saldo Elekteishe Anlagen, Saldo . Bahnanlage, Saldo 14 000,— Zugang - 2040,71

16 040,71 Abschreibung ,

4040,71 Mean

Kasse L ed L &OI 20 Eff:kien , 234 430.—

Hirterlegte Kautionen . Debitoren . .. Waren A A Betrteb6matertallien . . „5

23 480

D <0:(S e.

Vorauszahlungea . Vepotitnsenguthaben Veteillgungn „.. 1 Aval Ras . 7 000,— h

fb und Ergänzungs- kosten A Versiherungsprämien . nsen E HYardlungsunkosten , Wschretbungen : JImmwobilien . . 3 728,— Mobilien... . « 23347,71 Bahnanlage . 4040,71 Gewinnsaldo Verteilung: Peberweisung V

60/9 Dividende . . 28 620,—

Vortrag auf neue Rechnung 65 140 22 98 360,22

v o

Vilanz am Z0 Sebptemherx 91%.

12 000|— „04 990/29 349 998/45 235 861/22,

396 442/12 «P 918 422/17

e 47 359/80 N 17 807/94 i 2 426/60

1551 799135 1 Gewinu- und Verlustkonto 916/17,

288 261/711] Ve: jährte Dividende

6 337198 a

15 770/78} Sptnnereikonto . 67 781/75

3111642 98 360/22

Aktienkapttal. Partioalooligationen . . Parttalobligationenaus- losungskonto .. , Nicht erhobene Divt- denden : M 1913/14. 440,— 1914/15. 660,— 1915/16 . 440,—

Arbeiterkriegshtlfs]onds Arbeiter\parkafse Reserve . « | Maschinen- und Bau- reserve Delkredere . .. . « Kreditoren... Nc<h zu zahlende Whne, Zinsen jür Partial- obliationen, Unfall- versicherunç, Verwal- tungstoflen .. Gewinns und Verlust- konto : Vortraa aus 1915/16 91 494,27

Gewtnn 1916/17 6865,95

* o.

Aval . é o 7 000,— S

(ja Saldo 1911/12

Vasfina.

98 360/2:

591 799,

507 628/86

Justerburg, den 30. September 1917.

Geprüft und wie vorstehend festgestellt.

Der Uuffichtzrat. Kauffmann, Vorsigeuder.

Vorsi tell der Aktiva und Passiva sowie des Gewinn- Vetlustkontos Loben L lit den Büchera und diese mit den Belegen dergli<hen und

Die Direktion. Sc<hloß. A. Stampe.

bei der Rebisicn nich18 zu erinnern gefunden.

IJusterburg. den 29. Oktober 1917.

R. Wittke, _ geri<tli< vereidigter Bücherrevisor. | Die !von';der- beute: (lattgefundenen Gereralvxsammlung festgesegte Dividende

__ Hans Berne>er.

von 0/0 wird ‘geaen Etkliéferupg: des Dividendenscheins / 23 Nr. 8 ‘der Aktien; 4M mit! 46. 60,—

j E Dis S ¿ 200,—; wi 1 12,— vou sogleich ab ‘bei. sels<a)tsfáfse_in:Iksterburg, bei der Ostbauk für und p Der B NE Se sowie bei den- sämtlichen

Dandel uud Nüderlassuagen derselben zur Auszahlun Jasterburg. den 24. November

g gelangen.

1917.

u burger Aktien Spianerei. E 9 Sie Direktion.

Schloß.

A. Stampe.

507 628

und

[47506]

Bet der am 23. Noyember ds. Fs. er- folgten notartellen Auëlosung von A} °/gigen Teils<hu!dverschreibung: u Lit. C unserer Anieißhe vom Jahre 1912 sind folgende Nummern gezogen worden:

7019 7023 7029 7040 7043 7044 7048 7049 7050 7070 708& 7086 7092 7106 (142 T7153 7154 7165 7177 T1788 7179 7210 7247 7268 7307 7336 7364 7387 7399 7409 7430 7434 7492 7497 7603 7604 7637 7768 T7775 T7858 7930 8970 8091 8291 8304 8325 8387 8406 8477 8490 8536 8559 S560 8561 8578 8628 8726 8734 8774 8826 8842 8939 8940 9074 9124 9253 9257 9346 9507 9518 9047 9727 9777 9791 9890 9931 9941 10006 10009 10119 10227 10346 10405 10500 10548 10557 10577 10591 10593 10602 10606 10666 10667 10694 10696 10814 10857 10909 10911 10923 10927 10928 10945 10946 10951 10953 10993 10995.

Die Einlösung dieser Teils<huldver\chrei- bungen erfolgt vom B. März 4918 ab zum Kurse von L020, bei der Deutsheu Vauk, Berlin W, 8, Behrenstraße, bei der Geselishaftska}c, Berliu NW. 7, Dorotheenstr. 47.

Die Verzinsung der avsgelosten Stü>e hôrt am 28. Februar 1918 auf.

Glelchzeitig machen wir Aas sam, daß aus der vorjährigen Auslosung die Tettichuldverschretbungen Nummer; 7038 7812 8029 8037 8088 8370 8844 9004 9380 9412 9598 9688 10421 10485, gekündigt zum 1. März 1917, no< uit zur Einlösung vorgelegt worden sind. Berliu, den 24. November 1917.

Uiederlausißer Kohlenwerke. Gabelmann.

Brouerei Nostiz, Akticu-Gesenschaft [47037] in Ziiianu.

. Auf Grund der Beitimmungen des $ 20 unseres Statuts werden die Aktio- näre unserer Gesellshaft zu der am Dounerèòtag, den 20. Dez. 1917, Nachmittags 4 Uúr, im Hotel „Reichs- hof“ in Zittau stattfindenden 18. ordeut- Ne Genexalversammlung einge- aden.

Tagesorduungt

1) Voilage des Geschäftsberichts, der Bilanz mit Gewinn- und Verlust- reGQuung dur< den Vorstand. -

2) Beschlußfassung über Genehmtgung der Bilanz und Verteilung des Nein- gewinns.

3) Entlastung der Gesellshaftsorgane.

2 Avufsiht8ratswahl. ur Teilnahme an der Generalversamm-

lung ist {eder Aktionär bere<tigt und ge-

wuhrt jede Altie eine Stimme. Die

Aktien sind zu diesem Zwelke nah S 19

xes Statuts spätestens am füvfzen

Tage vor dex Geueralversammluvg

(also bis 15. Dezember 1917) bei der

MELEDIERANe oder eiacm Notar zu hinter-

egen.

Ziitau, den 27. November 1917.

Der Uusfichtsrat. Alwin Prenzel, Voisißender.

Bürgerbräu Ludwigshafen a. Rh.

in Ludwigshafen a. Rh. Vilanz ver 30 September 1917.

Aktiva. Mb Imwobilienkouto 400 000 Maschinenkonto . 5 000 Fuhrparkkonto . . 1000 Fastagekonto . i 1000 Modiltenkonto . ¡ 1 Vorräte E 69 030 Kassa L 7395 Gffëkten“ und Depositen“, . | "221750 Debitoren inkl. Bankgut-

« , 1/1599 770

Dae Se 2 304 948

PeSIIII&

IS 18

Pasfiva. Aktienkapitalkonto , . Reservefondskonto . . …, Speitalreservefondékonto Delkrederekonto . . Unterstützungsfondskonto Dividendenkonto . Diverse Kreditoren tnlil.

Malzsteuer u. Kauticnen Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag von 1915/16

62 758,87 Neingewinn von 1916/17 362 296 80

1 000 000 100 000 20 000 90 000 10 000 1200

698 692

E

425 055

2 304 948 Gewinn- und Verlustkouto.

Soll. M An Generalunkosten . 972 092 Reparaturen R 23 390 Kriegsunterstüßungen 51 851 Abschreibungen 100 000 Vortrag von 1915/16 62 758,87 Reingewinn von1916/17 362 296,80

425 055/67 1 572 389/79

Haben. Per Gewinnvortrag von

1915/16 : 6275887

i , 157238979 Jn -der beute - stattgehabten General ver- sammlung : wurde - eine Divideúide von 10 0/4 für das Betrtebs8jahr 1916/17 fest- aeseyt und gelangt solhe soglei bei der Gesellschaftskasse zur Auszahlung.

Ludrwigshafeu a. Rh., den 20. No- vember 1917.

Bieru. Nebenprodukten ¿1 509 630/92 |

Immobilien

Maschinen, Geräte 2c. Faîtazen, Flaschen uad Flaschenkisten Pferde und Fuhryaik Kasse und Wertpapiere . , Dona s Debitoren und Darkehen Bürgschafteshulduer . Gewinn und Berlust ,

Verlufivertirag vom vorigen abe Betrieb?unkosten . . . , Abschreibungen

[47487]

He<ht-Waldhoru-Brauerci A.-G. Heidenheim a. d. Brenz.

Berwmtügen, VWerwögentobidlufß auf 20. Zeptemb-r 1917. Z<h: d n.

2 913

186

11453

207 3

359 3

561 467|—

22 0! 22 290 3 404/501 256 650/74 14 000'-—- 155 546 36 35/55 Soll. Lewivwe un Verlnutrehnung auf $36. Sebtember 1917 et 3

132 467113

19 546/55

[A ATentablal és DIDOIDER 4h 6 Kreditoren .. R Bürgschaftsverxflihtungen

11— I

52

13/95

S Erlös aus Vetrieb und Landwirtschaft , . ..

E a a 04

54/79,

1145 335/55

H 600 000|— 292 817/92 238 517/63

14 000/—

| l

Haben,

203:808/43 155 548136

359 354/79

Fahrikgrundstü>- u. Gebâä Maschinenkonto . Herätekonto Wohnhäuserkonto , Güterkonto . . ., Kassakonto . . ., Debitoren .

Vorräte lt. Xnventur

Soll.

An Abschreibungen Seneralunkosten .... Gewinnvortrag von 1915/16

Verlust 1916/17

[47476] ilanz am 30. Juni 1917.

914 151/64

1 173 640 27 23 072/20 150 722 92 120 000/— 369/56

156 634 61 84 682/90

2 623 T T

udekonto .

. . . . a e . 0

N 0

118 345,96 . 28 843,77

Getwtviun- und Verlusikouto am 30. Juni 1917. A E E E R R Er

Neservefonds . . . 160 000,— Speztalreserve . , 133 298,15 Konjunkturreserve . 100 000,—

Dividendenkonto :

-no< ni<ht eingelöste Dividenden- heine pro 1913/14, 1914/15 und 1915/16 ,

Kcedlitoren S

Rü>klage für Kriegsgewinnfteuer

Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag von 1915/16 118 345,96 Verlust 1916/17. 28 843,77

K Me

Pasfiva.

# S

l

1993 298/15

1 400 922 973 16 500

89 502

Ô Per 111 684/34} Gewinnvortrag von 155 262/33) 1915/16 .... ' N Detrieb

89 502/19

2623 274/10

118 345 238 102

396 44886

Lampertëmüßle, im Oktober 1917. Der Vorftaud.

G. Mezger. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto ist von uns geprüft und

Manvheim, im Oktober 19

17.

Rhz«ivische Treuhaud-GesellsGaft A.-G., Mannheim. Die veuen Vewinuuautcilsczeinbogeu zu unseren Aktien können gegen Ein-

356 448

O ordnungömäßig geführten Büchern der Gesellshaft übereinftimmend gefunden worden.

reiGung der Crneuerungsscheine bei dem Bankhaus G. F. Grohs6-Deurich in Neustadt a. d. Dzardt erhoben werden.

Baumwollspinnerei & Weberei Lampertismühle b. Kaijerslautern vorm. G. F. Grohé-Henrith.

S Fran aa

Neubaure

Fonds zur Umstellun auf Friedentwirtschaft 100 000,—

Unterstützungsfonds für Beamte, Arbeiter u. Kricgtinval.

1509/0. Dividende von

4

der

Der Vorstand.

Fx. Küffner. [47489]

Aktiva.

Brundstülkonto „6 Betäudekonto . . Maschinenkonto ..„..„.…..…. Beleuchtungtanlagekonto (2 Konten)| Mobilienkonto (4 Konten) . . , Vatentekorto . He 'zangsavlagekonto Laboratoriumsanlagekonto . . .

Warenkonto: Bestände an fertigen, halhfertigen Waren u. Matertalten Ve:sicherunoskonto: Vorausbezablte Versicherungs8prämien, u. Steuern Effektenkonto .. Tis Kassakonto Wechselkonto Ret<{8bankgirokonto . i Postshe>torto . è Beteilkgungskonto . s Debitoren ä

Soll. A

Handlungsunkosten .

Ordentl. Abschreibungen: #4 auf Grundstücke . , 200 000,— e Gebäude , «„ 100 055,08

ratorium, Beleuch- tung, Patente und Debitoren . .

Tae des Aufsichis-

rats Vortrag auf neue Re<(- nung

Verg.

[47470)

Wülfing, Dahl & A. G., Varmen.

0. 0:%:-0 M

o 28 «

Maïîchixen

. 369 782,15 Mobilten, Labo-

24 928,15 |

Reingewinn: 50 000,—

ervefonds 25 000,—

200 000,—

1 000 000,— . 150 000,—

319 992,51

Vewinn- und Verlusikonto am 30. Juni 1917.

M

721 161 322 201 477 737

Altienkavita!korto 1. Jult 1916 Reservefondskonto Speztial1eser vefonds- konto ¿ Kriegsreservefonds- kouto A Neubaureservefonds- konto ; Hypothekenkonto . Talonsteuer è Kreditoren. eins{l. Rücklage f. Kriegs- gewinnsteuer Gewinn- u. Verlusi- konto: Reingewinn

CELEESS&

R E E

1 356 057 . 19 583 330

o O

763 762.83 7 173/99 460|—

348 092 81 14 229 03 25 000|—

1 621 422/29

1 000 000|—

2 834 897

Vermögeusoufstelung am 30. Juni 1917. Pasfiva.

|S

100 000 200 000 200 000 275 000

200 000 10 000

856 A

5 676 890/32

E l 337 158/12} Gewinnvortrag Fabrikationsgewinn abzüglt aller Be- triebsunkoften, Ver- kaufsprovisionen, Reisespesen 2c.

694 765

856 992/51

1888 916/01

Laut Beschluß der : beuttaen ordentlien ‘Generalversammlung

Das statutenmäßig aueseidende Aufsichtöratëmitglied Herr J Nobbe wurde wiedergewählt.

Deutschen: Bauk, ‘in -Elber|

1888 916/01

5 676 890 Haben.

beträt die

Divideude für 1916/17 6/150,— pro Aktie. Die Auszahlung: der: Dividende erfolat von heute ab- bei- der Mitteldéutschén CEreditbaur in Berlin C. 2 und Märk. Bank, Filiale der E

feld

Varmen, 24. November 1917.

Wülfiag, Dahl & Dex Vorstand.

A. G... Dr. Baum.

Direktor Fri