1917 / 284 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[19200] Vekauntmahung. Von den auf Grund des Allerh8{sten

Privilegiutn3 vom 25. Mai 1887 ausge- i; cHgte! lautenden } Sz °/o igen Kereiëanleibescheineu des :

fertigten, auf dn Inhaber Kerises Stendal zum Geiamtbetrage von 350 000 Æ find heute nachstehende Nummz:n:

a. Buchstabe À 3 20 44 60 72 149 192 über je 1000 4,

_b. Bustabe B 232 274 360 362 372 378 387 401 über je 500

ausge!loft.

Die au?gelo|1ien Kreiganlcibeshz:ine sind míir den dazu gehörtaen Zin?sheinen und Anwe!sungen vom D. Fanuar 1918 zur Auszahlung der Kapitalien und ber bis dabin fälligen Zinsen an tie hiefige Kreiskommunalkafse während der Vormittagsstunden zurü>zugeben.

Die Verzinsung ber auszelosten An- Icibeshetne bhôri mit Ende 1917 auf.

Gleibzeitig werden die Jnhaber der schon früher ausgelosten Kretsanlelhe- scheine

Buchstabe A 159 179 182,

Buchstabe B 239 256 und

Bugbstabe C 524 an die baldige Einlösung derseiben er- iunert.

Stendal, den 14. Iuni 1917.

Der Kreiëaus\<ufß des Landtreises Ste=dal. J. V.: (Unterschrift).

[13956) Bekanntmachung.

Von dzn auf Scund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14. Oktober 1888 aus- geaebenen S<({uldverschreibungen der Stodi Müh!1bhauseun i. Thür. sind für 1917 die radhgenannten Anletheshetne zur Tilgung ausgelost worden:

Lit. A 3 60 135 zu je 5009 M,

Lit. B 206 212 243 282 384 439 500 zu Je 2000 M,

Lit. C 507 566 570 579 591 636 671 684 734 744 751 782 800 zu ie 1000 (,

Lit. D 826 830 831 833 835 845 858 867 869 882 891 908 924 926 946 988 990 zu je 500 M.

Diese Anleih-1cheine werden den Be- Atzern mir der Aufforderung gekündiat, die Kapitalbeträge vom 2. Januar 1918 ab bei mvserer Stadthauptkaffe gegen Rückgabe der Anleihes<{etne mit den dozu gehörigen, na< dem 1. Januar 1918 fälligen Zinëicheinen und WNuwzi- suugen in Empfang zu nehmen. Der Geidbetrag der etwa fehlenden Ztnssch-:ine wird angerehnet.

Müßhßihausen i Th.. den 25. Mai1917.

Der Magistrat.

[19635] Vekanntmachuug.

Bei der am 20. d. M. stattgefundenen Auslosung von Deiligeabeiler Kreis. anlethescheinen find folgende S1iüde ge- Aogen worden:

VIL. Ausgabe vom 1. Januar 1880, Lit. A Nr. 5 32 57 über 1000 Æ, Lit B Nr. 55 73 114 117 120 über

j: 500 M, Lit. C Nr. 118 145 173 195 über je

200 M.

EV. Ausgabe vom L. Jannar 1883. æÆit A Nr. [1 20 56 über je L000 M, Lit. V Nr. 7 30 57 81 über je

500 M,

Lit. C Nr. 21. 47 77 über je 299 M.

V. Ausgabe vom L. März A886,

Lit. EB Nr. 9 37 60 über je 590 M,

Lit C Nr. 3 15 41 103 105 111 130 132 145 über je 200 M.

Diese ausgelosten Anleihes<Gein? werden hiermit den Inhabern zum D. Janusrx Xkommendeu Jahres mit der Maßgabe gekündigt, daß mit dem 31. Dezember d. J. die Zinsenzahlung aufhört und für die niht zurü>kgegebenen Zinsscheine der Metrag bei Nückiahlung des Kapttals in Abzug gebraßt wird.

Die Einlösung der Ankeibescheine erfolgt hei der Kreisverbandzkafse in Heiligen- beil, der Bayk ver Oftpreußischen Landschaft in Königsberg und der Ost- bank für Haudel und Gewerbe in Königsberg.

__ Bereits früher ausgelooft, jedo bis

jeßt no< ni<t eingelöft sind:

IIT. Ausgabe Lit. A Nr. 44 über 1000 4, __IV. Ausgabe Lit. A Nr. 24 und 26 über je 1000 M.

Heiligenbeil, den 22. Junt 1917.

Namens des Kreisausschufses.

Dec Vorsitzende.

[17649] Auslosung von Rastenburger Kreisanleihescheinen.

Bet der am ?. Februar d. Is. plan- mäß!g erfolgten Auslosung der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 5. De- zember 1883 ausgegebenen, jeßt 3F 9% tgen Anleihescheine des Kreises Nasteun- burg sind folgende Nummern gezogen worden :

VuHstab-e A4 Nr. 3 30 46 und 86 über je 1000 4... .=4000 4,

Buchftabe W Nr. 42 43 44 und 119 über jz 560 M“ = 2000 ,

Vuchstabe C Nr. 15 49 49 und 59 über je 200 #= 800 .

zusammen . 6800 6

De avtgclosten Arleibesheine werden den Fnhabdecn zum U. Januar 1918 mit dec Aufforterung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Kü>gabe der Anlethe- seine nebsi dazugehörigen, na< dem 2, Januar 1918 fälligen ZtnsfGeinen und ver EcneuerungKanweisung zur Verfallzeit entweder bei der Kreisverbaudstasse bier oder bei dem Bankhause Louis

Neubaurx ¡u Köaigs8berg, Tragheimer Kirheuitraße 43, in mpfang zu nebmen.

Bom 1. Januar 1918 ab bört die Ber- ztnfung der auê8gelojten Anleibescheine auf. Für die fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vem Kapital abgezogen. Aus der Aus!csuag von feüher sind die Anleihe- cheine A Nr. 7 über 1000 4 und C Nr. 67 über 200 46 noŸ nit zur Einlôfung gelangt. Diese Anleibesheine werden wiederholt aufgerufen.

Rafieuburg, den 12, Juni 1917,

Der Kreisauss<huß vdeë Kreises

Raftenburg.

[29691] BVekauntmachung.

Bet der heute erfolgten Auslosung der am 2. Januar 1918 zu tilgenden An!eihescheize der Stadt M.-Giad- ba<h sind na&steßende Nummern ge- zogen worden:

A4. Von den AuleihesZeinen 76. Ausgabe (Privilegium vom 6. Kugust 1880):

Buebstabe 4 I ¿u 300 : 31 113 128 132 162 175 191 240 346 567 9582 590 637 644 650 667 738 755 762.

Bucaïtabe A LI zu 300 M: 6 38 49 56 97 100 184 190 248 252 268 273 984 288 300 365 366 383 390 392 427 468 483 539 547 578 584 588 590 604 615 698 706 716 717 719 722 780 781 789 785 789 836 843 844 856 959 1124 68 1132 1148 1184 1404 1774 1876 1896.

Guftabe V zu 5090 M4: 6 51 53 57 64 71 164 196 297 300 302 314 405 413 427 430 433 437 438 443 460 463 498 499 543 553 554 621 697 699 747.

Bue{hstabr © zu 2000 M: 13 88 03 117 134 137 155 161 2159 219. 221 344 345 346 361 388 390 391.

B. Bon den Auleihescheinen IV. ge A ada . September 1: (Privilegium vom “15, &ebruar 1392 ): Buchstabe A zu 200 4: 70 75 78 88 91 93 96 131 132 137 176 177 307 417 474 535 639 687 699. Buchstabe 8 zu $00 : 59 135 136 137 150 157 162 164 177 382 427 49d. BVachstabe C zu 1000 M: 22 35 48 59 100 119 120 220. Buchstabe D zu 2090 M: 17 47. Buchstabe E zu 206 4: 127 150 185 249. Gumstabe F zu 5600 4: 48 50 90 120 139 165. Guchitave G zu L009 M: 101 177 194 240 353 365 380 389 39L Buchstave Ul zu 2000 4: 3 79 110 159 166 255 300. C. Bon deu Anleihescheinen Vi. Ausgabe. (Privilegium vom 12. Mat 1900): Vuchstave I zu 200 4: 293 294 319 363 422. Buchstabe A zu 500 4: 819 831 832 835 848 850 885 899 952 961 963 979 992 1022 1115 1119 1124 1129. CEuchitave L zu L000 46. 956 1089 1317 1500 1501 1559 1628 1629 1673 1722 1740 1758 1767 1809 1811 1904 1906 1927 2011 2014 2045 2052 2129 2162 2168 2173. Buclistabe Ml zu 20090 4: 816 818 827 856 1120 1149 1167 1376 1389 1421 1436 1502. Etne Auslosung von Anlethesheinen V. und VIL. Ausgabe hat nicht stattgefunden, da die Tilgung dur Ankauf bewirkt wtrd. Die Anleibescheine der VILi. Autgabe werden nl<t ausgelost. Die Auszahlung der Beträge erfolgt am 2. Januar 1918 durch die hiefige Stadthauptkaffe (in Berliu durh das Bankhaus Delbrück, Schi>ler & Cie., in Hannover dur das Bankhaus BVottfried Herzfeld) und bezüglih der Anleihe V]. Ausgave außerdem heim Barmex Bautvercin Hinsberg, Fischer «& Cie. ita BVacmeun und Bt.-Gladbac),

bei der Direction dex Discontso- Geseilscoaft in Berlin,

bei der Divektion der Vank für Handel 1nd Judustrie in Verlig,

bei dem Bankhauje Sal. Oppenheim jr. & Cie. in Côln,

bei dem Bankhause Ephraim Meyer

«& Sohyhu in Paussver an-dèe Vorzeiger der Anleihescheine gegen Auslieferung der leßteren. Die noch fälltg werdenden Zinss{-ine find mit den An- leihescheinen zurücfzugeben.

Die Inhaber der früher auszeloften aber bis heute no<h nit eingelösten Hualeihes(heine :

ÍTI. AuSgate

(Prévilegium vom 6. Augult 1880):

Buchstabe A T: 3 4 174 300 336 478, I A II: 173 1022 1496 1694

Buchstabe B: 19 378 415 492 611 616,

Buchstabe C: 110 174,

IV. Ausgabe Vrivileai 16. Sevtember 1888 (Privilegium vom “15, Februar 1892

Buchstabe A: 150,

Buchstabe B: 88,

Buchstate E: 45 49 217,

Buchstabe F: 91,

Buchstabe G: 95 145 196,

V. Ausgabe (Privilegium vom 17. Avril 1899): Zu 34% Buchstabe L: 3,

V1, Ausgabe

(Privilegium vom 12. Mai 1900):

Buchstabe M: 1435, werden tarauf aufme:fsam gemaht, daß die Verzinsung diesex Scheine aufgehört hat. M. -(Slabdbaech, den s. uguft 1917, Die Städtische Schuldeutilgungs8-

Kommisfion,

(16631)

der Etavt Vielefeld erfolat für 1917| dur Ankauf. Von der am 1. 4. 15 voll- ständig getilgten Naleihe A ist no< nicht eingelöst: Nr. 1903 üver 500 . Magifirat Bielefeld.

[17106] Bon den auf Grund der Allerhöchsten Erlasse vom 17. April 1882, 7. Sep- tember 1887 und 3. Mat 1890, der Pèinisteriaierlofse vom 295. 2. 1901 und 92, Februar 1993 fowie des Allerh3<ften Grlasses vom 9. April 1908 ausgegebenen Stendaler Stadtauleihes<heinen find bei der diesjährigen Auslosung am 30. Mat folgeade Anleibesheine Þplan- môßta zur Nücfz2hlung am 2. Javuar 19128 be;w. L. Aprii 1914V bei. 1. Oïtobex 1917 bestimmt worden: a. voz ber L. fuêsgabet: Vucbstabe A Nr. 52 57 58 69 M 93 135 über je L000 M . 6 000 Vucßstabe W Nr. 35 87 107 147 über je 500 # =. . . . 2000 Buchstabe C Nr. 16 59 68 81 131 136 143 146 209 212 265 983 über je 200 =. . . . 2400 zusammen 10 400 Der weitere Bedarf ist dur< Ankauf geded>t. b. vou der U5Z. Ausgabe t Burkstabe A Nr. 37 115 128 138 139 140 über {e 1000 4 = 6 000 WBucist-be B Nre. 230 282 317 350 über je 500 =. . . . 2000 Buchstabe C Nr. 390 über 2090 Ab = . . . . . .

zusammen 8 200 Der weitere Bedarf ist dur< Ankauf geded>t.

e. von vex V. Nuß8gabet Buchstabe A4 Nr. 32 83 136

üter je 1000 #= . . . , 3000 Vue&ftabe W Nr. 247 über

E E 109) Vuchftabe C Nr. 284 319 359

i 2 GOO

zusammen 4 100

über je 200 M4 = Der weitere Beda:f ist dur Ankauf gededt. d. von der V. usgabe! Vucbstabe 4 Nr. 36 78 üker fe 5009 M4 = 10 000 Buvstabe D Nr. 714 773 834 887 über je 500 A = 2000 zusammen 12 000 Der weitere Bedarf ist dur< Aukauf geded>t. O. vou der VI. Ausgabe: Der Bedarf ift dur< Ankauf gede>t. f. von bder VUN, Musgaberz1 Buchstabe C Nr. 624 1034 1340 1424 über je 1000 &= 4000 Buchstabe E Nr. 2696 2986 2987 über je 200 A = 600

zusammen 4 600

Det weitere Bedarf {s dur< Ankauf geded>t.

Wir fordern die Besitzer der ausgelosten Anleihescheine auf, . die Kapitalbeträge gegen Rückgabe der Änlethes>keine und der dazu gehörigen Zinsscheine und Zinsschein- anweisungen, und zwar bezüglich der Anm- leißen L bis V vom 2. Janua:! 1918 ab, bezüili<h der Auleihe VEI vom L. Oktober 1917 gab bei der hiefigen Stadthauptkusse oder für die U. Zurêsgabe bei dem Bankhause A. Spiegelberg in Haunover oder für die V. Ausgabe bei der Deutscher Bauk in Berlia oder bei der Han- uoverscheun Vank in Hannover oder für die VIL. Nuê&gabe bci der Deut- cen Bauk in Vexlin und Filialen oder bei der Berliner Handels. Gese?- schaft in Verclin oder bei der Dar- novers<hen Bauk in Paunover und Filialen in Empfang zu nehmen.

Die fernere Berzitnsurng der Änl-the- scheine hört von dem genannten Tage ab auf.

Dabei bringen wir die Einlösung fol- gender bereits feüher ausgelosten Auleihe- cheine in Erinnerung :

voa der ä. Ausgabe t

Buchstabe B Mr. 352 über 500

(zum 2. Januar 1916), vou der XV. Auêgabe:

Buts$\tabe A Nr. 53 82 über je 1000 4

(zum 2. Januar 1917), von der V. fuêgabe:

Buchstabe @ Nr. 643 über 1000 #

(zum 2. Januar 1917), vou dex Va. Ausgabe:

Buy<(hstabe C Nr. 497 über 1000 #4,

Buchstabe D Nr. 1846 über 500 4 (zurn 1. April 1914),

Buchstabe C Nr. 1656 1657 über je 1000 4 (zuin 1. April 1915),

Bucbstabe D Nr. 1800 2376 2377 2378 2379 2380 2381 übec je 500 M (zum 1. April 1916),

von der VIX. Ausgabe:

Buchstabe D Nr. 2364 über 500 (zum 1. Oftebex 1912),

Buchstzahe C Nr. 668 931 über je 1000 4 (zum 1. Oftober 1913),

Buchstabe D Nr. 1790 1791 2101 2212 üher je 500 6 (zum 1. Dftober 1914),

Buchstabe B Nr. 101 über 2000 4,

Buchstabe © Nr. 844 1295 1296 über je 1000 4,

Buchstabe D Nr. 1619 1620 1746 über je 500 M,

Buwbstabe E Nr. 2646 2647 2648 2649 2650 2902 3256 über je 200 6

(zum 1. Oktober 1915),

Buchstabe Q Nr. 992 über 1099 „4 (zum 1. Qf!ober 1916).

SteuHai, ben 11. Zuni 1917.

Der Magistrat.

00 533

Non den Magdeburger Stadtanleihen

Die Tilgung der Anleihen und c | and zur planmäßigen Tilgunz d0te na-

benannten Stücke ausgelojt und werden

den Inbabern hiecdur< zur Nüdt:abluna

geküudigtt mai [18460] Zum 2. Januar 148. Ausgabe Lx1 vou 1889.

Stücke zu 1000 4, Buchstabe A.

Nr. 22023 025 029 033 046 052 056 062 076 132 133 172 174 177 199 200 918 219 224 259 261 282 289 296 297 303 305 316 321 333 347 359 357 364 368 374 377 380 381 405 418 428 445 449 465 487 491 497 505 506 910 939 941 957 983 989 991 13017 023 033 058 089 073 080 095 101 111.

Stücke zu 500 #, Buchstabe W.

Nr. 13503 523 528 533 534 536 933 5523 556 557 574 579 610 612 642 669 686 678 680 694 698 703 719 723 726 732 734 741 743 776 782 783 826 860 863 866 875 894 897 905 916 949 967 978 987 995 14031 066 070 102 106 111 114 125 127 130 132 153 155 171 179 203 204 224 227 232 246 256 279 300 306 312 334 356 359 365 370 384 431 439 453 528 955 960 972 985 987 995 997 15001 005 027 032 318 319 331 345 349 374 391 392 404 405 441.

Stücke zu 200 4, Buchstabe C.

Nr. 15534 545 557 563 611 613 623 647 655 672 691 696 710 745 752 759 763 765 768 777 802 805 813 849 849 864 870 877 922 924 935 947 981 991 992 186030 041 050 075 111 131 133 134 136 137 141 153 158 199 206 214 928 954 255 273 280 303 311 313 340 369 410 444 453 459 463 500 503 508 552 553 581 587 588 602 606 609 614 615 617 618 655 683 686 711 764 784 796 797 799 814 817 837 915 922 956 17014 021 028 032 129 134 136 142 172 179 190 293 392 398 334 367 394 411 415 4395 470 486 498 501 502 519 527 562 581 585 589 606 616 617 629 653 687 698 704 727 729 736 746 760 768 769 781 790 795 803 810 813

$22 8929 831 839 845 852 855 867 905 912 920 924 928 932 944 958 963 995.

Durch freihändigen Ankauf ist ein Stück im Nennwerte von 200 4 beschafft.

Hiermit ist vuumehr die Anleihe von 1875/1880, umfassend die Au- leiheseine mir den Nummeru 1—98000 im Nenuwerte vou 9 000 000 1, vollständig getilgt.

Die Stücke sind mit den bis dahin nicht fällig gewordenen Zinsscheinen und den Ergeuerungsscheinen gegen Empfangnahme des Kapitalbetrages zurüc>zugeben. Cine Verzinsung über den 31. Dezember 1917 hinaus findet nit statt.

Der Wert etwa fehlender Zinsscheine wird vom Kapitalbetrage gekürzt.

Die Nüdcgabe dec gekündigten Stü>ke fann an unserer Kämmereikasse sowie an nachstehenden Stellen erfolgen :

bei der Seehándlungs-Haupt-)

kasse, Preuß. Staatsbank, bet der Deutschen Bank, bet der Nationalbank für

Deutschland,

bet S. Bleichröder,

bei der Bank für Handel

und JIudustrke,

bei der Disconto - Gesell-

chaft,

bei der Commerz- und Dis-

fontobank,

bei A. H. Heymann & Co.

bei der Dresdner Bank in Berlin und

Frankfurt a. M., bei Eyhraim Meyer & Sohn in Han-

nover, bei der Oldenburger Spar- und Leihbank in Oldenburg, bet der Mitteldeutschen Privatbank, bei dem Magdeburger Bank- verein, in bet F. A. Neubauer, Magde- bei Zu>ks{werdt & Beuche!l, buxg. bei Dingel & Co., |

612 727

844 084 304 438 574 662 762 818

in | Berlin,

bei Wilhelm Schieß,

bet E. Alenfeld & Co.

Bon den früher ausgelosten und ge- fündigten, aber no< im Umlauf befind- lien Stücken der Magdeburger Stadt- anlethen, deren Verzinsung aufgehört hat, folgt nahstehend etn Verzeichnis :

Nr. 38489 über 500 4.

Nr. 4842 über 200 M.

Nr. 11118 über 200 4.

Nr. 12162 191 401. 992 über 1000 4.

Nr. 13083 über 1000 4, Nr. 13548 584 697 744 801 895 977 über 500 M.

Nr. 14118 124. 244 248 262 311 372 über 500 6.

Nr. 15350 481 über 500 4, Nr. 15581 588 844 908 928 über 200 M.

Nr. 16368 721 728 779 798 882 über 200 M.

Nr. 17153 170 343 352 405 582 703 808 869 über 200 M.

Nr. 20881 über 2000 4.

Nr. 20010 über 2000 4, Nr. 21412 880 894 über 1000 M.

Nr. 22155 über 500 M.

Nr. 28968 über 5000 M4.

Nr. 24307 374 550 805 806 über 500 A, Nr. 27991 über 200 4.

Ne. 28029 105 über 200 4.

Nr. 32173 833 über 1000 4.

a RaOa M O 1000 6.

r. über 1000 6, Nr. 39322 | 963 über 500 M. 4 | _Nr. 40219 über 200 4, Nr. 40807 über 100 6.

Nr. 41202 über 100 4.

Nr. 45760 über 200 „46.

Nr. 57562 über 1900 6.

Nr. #58107 384 über Rr. 58914 994 über 590 46.

1909 e)

Nr. 58167 188 246 286 über 200 4, Nr. 59526 675 691 692 über 100 4.

Nr. 72250 über 2000 46, Vir. 72585 586 589 647 649 über 1000 M6.

Ne. 783043 über 1000. é.

Nr. 74155 241 292 305 440 906 907 923 924 über 1000 F.

Nr. 75223 über 1000 46, Nr. 75588 796 über 500 4.

Nr. 76246 295 über 500 4.

Nr. 77377 656 über 200 4.

Nr. 78203 über 200 Æ, Nr. 78776 876 über 2000 M. Â

Nr. $9758 802 839 900 über 1000 4.

Nr. 81963 über 500 4.

Nr. 82836 839 840 über 500 M.

Nr. 83356 546 806 904 über 200 4.

Nr. 84175 über 200 M.

Nr. 120227 463 465 über 2000 6, Nr. 120924 über 1000 4.

Nr. 1.28090 826 über 1000 4.

Nr. 122899 üher 1000 f.

Nr. 123446 447 über 1000 4.

Nr 124017 über 1000 4, Nr. 124345 439 586 über 500 M.

Nr. 125204 über 500 Æ, Nr. 125879 über 200 M.

Nr. 126155 156 über 200 M. Magdeburg, den 12. Juni 1917. Der Magisirat. S<miedel,

[16134] VBekarntmachung.

Bei der am 11. Mai d. Js. flattge- fundenen Auslosung von vierprozentinen Neidenburgec Aul-cihejcheinen, welche auf Giund des Ale: höcztien Privilegiums vom 5. Oktober 1885 in Höhe von 80 000 46 ausgegeben wurden, sind folgende Nummern 6ezogen 1

Buchitabe B Nr. 78 6 72 70 69 63 75" 53 44 41 46 73 = 12 à 500 = 6000 M.

Vuchstabe C N-. 90 81 75 52 45 58 97 18 17 1210 = 11 à 200 = 2200 Jé.

Wir kündigen dietelben hiermit zur Rückzahlung zum S. Januar 1918.

Die Auszahlung erfolgt gegen bloße Nü>kzabe der Anlethesh-ine nebst den no< nit fälligen Zinsscheinen und der n- weisung bei der hiesigen Keeiskommmzu- ualkasse, dem Bankhause S. A. Samter Nachf. in Königsberg i. Pr., der Kur- und Nezumär kischen Ritterschaftiichea Darletzuskafse in Berlin und der Bank der Oftpr. Landschaft in Königsberg und Allenstein.

Die Verzinsung der gekündtaten Nummern hört mit dem 1. Januar 1918 auf.

Neidenburg, den 22. Mat 1917.

Der Kreisaus\<huf. Frbr. v. Mirbvach.

(18708] WVekrannturacitung.

Folende am 14. Junt 1917 ausgelofie Auleihescheine der Stadt Orauien- buzg von 1880 V. Ausgabe:

Gnuchïabe A zu 500 4 Nr. 31 35 57 85 98,

Buchstabe W zu 200 (4 Nr. 9 15 18 49 88 131 144 168 196 210 228 229 275 287 359 414 423 432 491 516 578 589 611 643 688 695,

Vucvstave © zu 100 6 Nr. 56 104 123 129

werden zum 2. Januar A918 hier- mit thren Inhabern geflüadigt.

Ueber diesen Termin hinaus erfolgt eine Verzinsung derielben ni<ht. Die ge nannten Anleibescheine find nebst den dazu gehörigen, nah dem 2. Januar 19183 fällig werdenden Zinsscheinen und nebst Zinserneuerungs\@Geinen tun kursfähigem Zustande zur Einlösung an die Stadt- hauptïafse abzuliefern.

Für die etwa fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom Ablösungskapital abgezogen. ;

Noch uit ceingelst sind die nah- benaunten Anleihescheine I. Ausgabe :

Buchstabe B Nr. 126 573 603 610 711 über je 200 M.

Oxraniezburg, den 22. Juni 1917.

Der Magistrat. F. V.: (Unterschrift).

[17289] Vekanunturachnunug. Verlosung von Uulieihes®heinen der Stadt Naumburg a. S.

SInfolge der am 8. Junt 1917 statt- gefundenen Auslosung werden den In- babern zur Rückzahlung vom D, Jauuar 1948 ab gekündigt folgende Auleihe- sczeise der Stadt Naumbuéeg a. S. I. Ausgabe, begeben auf Grund üller- höchsten Privilegiums vom 7. September 1889 (34 9/0) : :

Lit. 4 Nr. 30 37 70 156 224 259 274 281 344 über je 2000 M.

Lit B èr. 389 402 405 419 472 474 616 638 647 über je 1000 M. k

Lit. © Nr. 706 730 798 812 921 982 1108 1125 1224 1233 1241 1289 1327 1335 1343 1355 1394 1428 1459 1466 über je 500 M. :

Lit. D Nr. 1505 1551 1564 1746 1770 1796 über je 200 M. 7

Lit. Wee Nr. 1821 1832 1893 über je 100 M.

Mit dem 31. Dezember 1917 hört die Verzinsung dieser Anleihescheine auk-

Mestauteu t

Lit. B Nr. 394 über 1000 M. Z

ga C. Nr. 792 1044 1160 1294 1373 über je 500 M.

Die Einlösung der Stü>ke geschieht e der Stadthauptkasse hier, be! den Ba häusern H. F Lehmaun und Neiuho Steefuer sowte der Filtale der A sür Handel und Jupustrie in H y a. S., ferner bei dem Bankhguse Alten burg & Liunvemaun hierselbst, 917

Naumburg a. S., don 12. Bunt 1916

Der Magistrat. \ Dietrich

M 284,

: Dritte Beilage zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

1. Untersuchungssachen.

1

äufe, Verpachtungen, E o u. dergl.

3, Ver

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellshaften au Aktien u. Aktiengesells<aften.

4) Berlosung 2c. von Wertpapieren.

[35419]

Bet der am 20, September 1917 er- folyten 29. Aus1ofung der auf Grund der Nlerbödsten Genehmigung vom 97, Juli 1887. außgegebenen &Sreifs- walder Stadtan?eihesceine siad fol- gende Nummern gezogen worden :

1) rom Buchstaben A Nr. 39 53 57 75 = 4 je 4&4 2000 = M 8 000

2) vom Buchstaben B Nr.27 30 42 73 152 176 213 232 236 998 341 351 368 381 474 504 530 538 = 18 je (4 2000 =

3) vom Buchstaveu C Ni1. 34 61 $80 164 222 235 = 6 je 6 500 =

4) vom Buchstaben D Nr. 6 38 109 202 244 = 5 je ¿(6 200 =

« 18 000 x 3 000

1 000 30 000

Den Inhabern. werden diese Änleih-- cheine mit der Aufforderung aetündigt, die Biträge vom L. April 1918 ab gegen inüdtzabe der Anleihescheine mit den Zin3- sheinen Reibe VIT Nr. 2—10 und dcn Zint schetnanweisungen bei unserer Stadt- hauptfasse oder bei der Dresduer Bank in Beelin oder bei dem Bankhause Wm. Schlutow in Stettim abzuheben.

Für etwa fehlende Zinsscheine wtrd der Betrag von dem Kapital bei dieser Zahlung in Abzug gebracht.

Mit dem 1. April 1918 hört die Ver- zinsung der vorstehend aufgeführten An- lethes<heine auf.

Rückitäudig seit 1. April 1915:

Buchstabe C Nr. 7 und 302, seit 1. April 1917: Buchstabe B Nr. 70.

Greifêwald, 21. September 1917.

Dex Magiïrat. Fleis<mann.

[73086]

Bet der Aussosung von 3$ 9/6 P -senor Stadtanleihesheinen vom Jahre 1885 sind fo!gende Nummern a*zogen worden:

Auchstabe A Nr. 27 68 = 2 Stúd>k zu 5000 Æ . . «10 000

Buchstabe B Nx. 39 56 59 = 3 Stü zu 2000 . . . . » 6000

Buchstabe C Nr. 13 31 126 177 185 189 195 205 291 292 = 10 Stüd zu 1000 Æ. . ..

Buchstabe D Nr. 19 24 60 68 92 95 115 214 246 345 356 396 432 466 479 482 497 498 501 507 511 = 21 Stüd zu 000A E ae s

Bucbiraße E Nr. 8 17 95 117 135 156 161 220 222 235 246 312 345 358 377 403 500 593 639 659 675 702 717 725 751 804 852 867 869 878 879 894 950 967 = 34 Stü>k zu

zusammen 43 300

Diese AnleihesWeine werden den Jn- habern zur Rückzahlung am 2, Januar 1918 {on jeßt gekündigt. Die Aue- zahlung erfolgt gegen Rü>kgabe der An- lethesheine mit den dazu gehörigen Zint- scheinen Nr. 5—-20 und des Grneuerungé- \{eins bei den folgenden Etnlösestellen:

Posen. Stadthauptkasse, Ostbank für

andel und Gewerbe, Filiale der anziger Privataktienbank, Hartwig Mamro1h & Co., Norddeut|he Credit-

anstalt. Verlin. KönigliGße Sechandlungs- Hauvptkasse, Bank für Handel und Industrie, Delbrü> Schi>kler & Co., Deutsche Bank, Dresdner Bank, Nattonalbank für Deutschland, Com- merz- und Diskonto-Bank, *Mittel- deuts@e Kreditbank, F. W. Krause & Co Bankgeschäft. Magdeburg. VMeitteldeutshe Privat- bank, Akttengesell\haft. l Breslau. Filiale der Bank für Handel und JIndusfirie (vorm. Breslauer Diskontobank).

Aus früheren Ausloosungen sind no<h nit eingelöst:

Anleihe 1885:

C 212, E 137 433.

Avieih« 18943 I. Ausg. C 75 76. | Auleihe 19001

D 1465, Æ 811.

Aáleihe 1908:

T. Aufg. W 6821 6863 7684, C 45d7, D 3314, M 3365.

„fl, Auso. 18 9064 9084 9102 9105 9239, © 6832, D 3448.

Die Inhaber dieer Anleihescheine werden aufgefordert, die Beträge zur Vermeidung weiteren Zint y?rlusies ofort abzuheben.

Poseu, den 20. März 1917.

Der Magistrat.

e 10 000

Berlin, Freitag, den 30. November

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 Pf.

——

[36995]

Bon den Magdeburger Stadtanleihen sind zur planmäßigen Tilgung die nach- benannten Stücke ausgelost und werden den Inhabern hierdur< zur Nüctzahlung gekündigt.

Zum 2. Januar L918, Anleihe von 41891. Ausgabe 1899, S5, Übereilung (4 9/0).

Stücke zu 56000 (6, Buchstabe A.

tir. $6791 916 951 978.

Stücke zu 2000 (6, Buchstabe W.

Nr 57110 196.

Stücke zu 1909 /(, Vuäistabe C.

Nr 57405 481 483 551 833 839 871 991.

Nr. 58003 004 005 051 054 171 208 217 307 365 530 571 625.

Stücle zu 500 L, Buchstabe D.

Nr 58754 759 760 777 817 904 945.

Nr. 59107.

Stü>ke zu 200 (6, Buchstabe E.

Nr. 59172 187 261 329 373 379 396 467.

Stücke zu 300 (6, Buchstabe F.

Nr. 59542 568 613 757 799.

Die Stü>e sind mit den bis dahin nicht fällig gewordenen Zinsscheinen und den Erneuerungs|heinen gegen Empfangnahme des Kapitalbetrages zurü>kzugeben. * Eine Verzinsung über den 31. Dezember 1917 hinaus findet nicht statt. Der Wert etwa fehlender Zinsscheine wird vom Kapitalbetrage gekürzt. Im übrigen ist die planmäßtge Tilgung der fünf Ab- teilungen der Anleihe von 1891 zu 3F wie auch zu 4% im Wege freihändigen Ankaufs erfolgt.

Die Nückgabe der gekündiaten Stücke kann bei unjerer Kämmeretikasse und bei na&;stehenden Stellen erfolgen :

1) bei der Seehandlungs- |

hauptfkafse,

2) bet der Deuts%en Bank, 3) bei der Nationalbank für

Deut)cland,

4) bei der Bank für Handel

und Industrte,

5) bet der Commerz- und Dis-

fontobanf,

6) bei der Direction der Dis-

conto-Gesell\chaft, 7) bet S. Bleichröder, 8) bet A. H. Heymann & Co. '9) bei der Dresdner Bank in Berlin und Frankfurt a. M.,

10) bei Ephraim Meyer & Sohn in Hannover,

11) bei der Oldenburger Spar- und Leit- bank in Oldenburg,

12) bei der Mitteldeutschen |

in | Berlin,

Privatbank,

13) bet dem Magdeburger Bank- verein,

14) bei F. A. Neubauer,

15) bei Zu>ks{hwerdt & Beuchel,

16) bei Dingel & Co,

17) bei Wilhelm Schieß,

18) bei E. Alenfeld & Co. i

Magdeburg, den 26. September 1917. Der Magistrat.

n Magde- burg-

[16406]

Stadtobligatiopen- Auslosung.

In: ôffentliher Sißung des unter- zeihneten Maaistrats vom 5. Juni 1917 sind von den Auleihescheiuea der Stadt Nordhausen, x1. Nusgabe, folgende Nummern ausgelost wo1den :

Zu 1000 4: Ne. 1 20 331 526 731.

Zu 500 M: Nr. 891 957 1007 1067 1090 1105 1187 1246 1248 1344. /

Zu 200 4: Nr. 1396 1758 1823 1834 1891 2079 2092 2233 2247 2433 9471 2669 2896 2953 3100 3187 3191 3199 3268 3447 3479 3508 3639 3711 3795 3727 3777 3832 3850 3874 4037 4047 4137 4160 4302 4374 4439 4496 4596 4552 4580 4644 4991 5016 5110 5150 59224 5236 5242 5243 5436 9485 5659 5755.

Die Inhaber dieser Anleihescheine werden hierdur< aufgefordert, voat leg- ten Taar des Dezember 1917 ab deren Nenubeti äge gegen Rückg.be der ausgelosten Papiere nebst Zins\>etn- anweisungen und den Zinsscheinen Nr. 11 bis 20 tu unferer Stodthaupikasse oder bei dem Magdeburger Bavkverein Zweigste)e Nordhausen oder bei Ephraim Meyer « Sohu in Hau- nover in Empfang zu nehmen.

Nom 1. Januar 1918 an werden die vorstehend E Anleihescheine

iht weiter yerzíalt.

0 Von felihercu Auslosungen find no< vi! eingelöst Nr. 3483, ausgelost zum 31. Dezember 1914, Nr. 1353 2488, au gelost z-m 31. Dezember 1919, Ne. 1171 1816 2794 2917 4721 5369, autgelofi zum 31. Dizembér 1916.

Etne Ausloiurg von Anleibesh:inen der 17. und ITI. Ausgabe? ist für dieles Jahr nicht erfolgt. Dur ‘Ankau? sol<hr werden 42 800 A und 101700 f getilit.

Nordhausen, deu 8, Gurt 1917.

Der Magistrat.

(Unterschrift)

[12788]

In SBegenwart eines Notars \ind fol- gende S{Wu1dvzrsÄGreibungen dexr Pro- vinz Hannovex zur Rückzahlung aus-

gelooft: Neibe T:

Vuchst, A sber 3009 (4 Nr. 5 13 14 36 37 45 48.

Bucht. Wm über 1500 4 Nr. 2 25

7 32 37 41 49 72 79 80 100 126 134 73 185 189 191 194 208 209 210 216 269 270 271 283 288 291 292 303 816: 321.322 323 324 328 349" 390 354 366 373 377 378 379 382 386 392 400 406 408 410 413 432 433 442 448 468 472 476 482 483 490 491 507 509 524 528 531 532 548 555 962 964 965 569 586 600.

Buch. C über 600 46 Nr. 1 29 36 44 64 67 71 73 79 81 87 95 97 99 115 134 140 152 158 164 169 171 179 200 S 206 210 211 214 216 236 237 2413 240,

Bucbst. D über 200 46 Nr. 13 15 19 33 35 50 52 69 73 83 88 104 106 108 118 119 121 125 126 152 167 1SL 186 190 199 207 214 216 217 224 248 266 267 277 283 298 301 312 316 326 342 347 359 361 370 384 387 392 395 396 422 430 433 452 453 462 464 466 468 481 486 5292 5392 534 536 539 544 547 552 559 606 618 621 622 624 627 644 653 666 667 669 670 690 693 696 731 747 755 766 776 790 791 795 799 802 810 833 835 838 839 845 S852 S855 856 861 $63 864 872 875 880 883 906 910 916 919 925 935 952 955 967 974 983 984 987 988

992, Neihe 1T: O A über 3000 #6 Nr. 54 61 5,

Bucúst. V über 1500 (4 Nr. 602 603 612 616 617 619 623 637.

Bucpsi C übe: 600 s "Nr. 251 255 961 263 273 275 276 282 288 302 317 331 336 346. j

Buchst. D über 300 4 N=-. 1025 1029 1038 1045 1049 1052 1086 1106 1109 1113 1131 1161 1167 1169 1180 1183 1186 1190 1200 1209 1218 1222 1232 1233 1249 1260 1262 1263 1275

1293. Nethbe T1T:

Vuchst. A über 3000 & Nr. 80 90 97.

Buchst. C üker 600 6 Nr. 401.

Bucvst. D über 300 4 Nr. 1323 1400 1431 1472 1499.

Rehe [V:

WBueft. A üker 3000 4 Nr. 151 152 183 247 269 272 278 281 301 312 332 370 423 426 433.

Buchst. V über 1500 6 Nr. 789 815 841 869 879 969 1000 1024 1025 1027 1072 1073 1097 1129 1132 1143 1146 1149 1150 1241 1289 1294 1300 1361 1362 1368 1431 1448 1481 1483 1521 1734 1767 1800 1803 1827 1838 1856 1864 1866 1867.

Buchst. C über 600 ( Nr. 487 496 504 545 663 720 727 733 738 740 774 927 935 943 980 1011 1093 1109 1131 1132 1158: 1223 1226. 1227 1233 1299 1302 1304 1328 1410 1436. 1445 1473 1474 1475 1476 1559 1589 1591 1651 1683 1684 1697 1704 1746 1806 1842 1852 1975 1978 1979 2000 2008 2015 2016 2018 2058 2106 2121 2141

2145 2190.

Buwychit, D über 300 # Nr. 1880 1981 2052 2395 2505 2697 2755 2780 9991 3032 3462 3477 3482 3507 3508 3605 3776 3870 4227 4267 4323 4394 4597 4768 4923 4924 5583 5596 59598

5792 5826. Reihe V :

2 1 256 306 302

391

223 307 381 440 513 996 648 7530 798 $48 878 938 990

103

282

752 1021 1124 1215 1367 1543 1847

Éuchst. A über 3000 4 Nr. 510]

511 596 633 635 656 657 658 671 673 705 796 823 845.

Wust #k über 1500 4 Nr. 1961 9004 2209 2236 2256 2338 2403 2404 9460 2509 2519 2813 2814 2815 2816 9818 2856 2957 3064 3299 3300 3340 3341 3342 3343 3344 3362 3366 3399 3495 3451 3535 3546 3547 3549 3990 3569 3593 3839.

Bucht. úb-r 600 4 Nr, 2334 9429 2559 2852 2939 2940 2941 2942 9943 2944 3042 3134 3135 3579 3659

3904 3905 4369 4434 4738. » über 300 M Nr. 6484

3718 3874 7211 7468 7495 7709 7991

WVuch #. 8657 8665 8671 8672 8743

6617 6620 8054 8175 9597 9934. Nethe V7:

9151 9389

Vucbst, A4 über 2000 (4 Nr. 1067 1114 1147 1215 1241 1246 1289 1290 1292 1315 1316.

Gust. V über 1000 #4 Nr. 4113 4154. |

Vueht, C über 500 46 Nr. 4938 5005 5018 5019.

auch. b übr 200 M Nr. 11029 11030 11092 11113 11124 11133 11153

11154 11330.

1046

170 [N

Ta

9. Bankausweise.

Die Sguldvershreibungen werden auf den 21, Dezember L917 gekündigt und treten von diesem Ta.e an außer Verzinsung. Bom selten Z:itour®t- an erfolgt die Aus¡ahlung des Kaipttals gegen Nüd>gabe der Schuldoershce!bungen und der nah tem 2. Januar 1918 fälligen Zins\ch: ine bei dec Provinziaihaup:kafse ta Hannover. Der Betrag der fehlenden Zinsscheine wird vom Kapital abgezogen.

Rückstände. A, EcGuldverschreibunagen aus der Küadigung auf den 21. Dezember 1909:

Reihe 1VY Buchst. D übec Nr. 4217.

81, Dezember 1910:

Reibe 1 Buchst. D über 300 46 Nr. 595.

31, Dezember 19123:

Rethe 1V Budhst. ©@ über 600 # Nr. 1360.

_3L, Dezember 1913:

Reibe 111 Buthit. D uber 300 Nr. 1319, ne IV Butt. D über 309 r. 3986.

__ BL. Dezember 19151!

Nethe 1 Buchst. D über 300 46 Nr. 970. Nelhe 1IV Buchst. D über 300 4 Nr. 2561 3946 5663.

Reibe V Buchst. B über 1500 tr. 2193 2346.

1, Oktober 1916:

Reibe VIT Buch!:. (& über 1000 Nr. 1046 1276.

31, Dezemöder 1916: Reihe [: But&#t. B über 1500 é Nr. 102 394. Buch)r. C über 600 46 Nr. 47. Netbe Ll: Buchst. D über 300 4 Nr. 1228. Reihe 1V :

But. A über 3000 46 Nr. 149.

Buchst. B übec 1500 4 Nr. 961 1188.

Buchit. C ûber 600 6 Nr. 571 721 997 1569 1997.

Buch!?. D über 300 6 Nr. 2630 3090 3737 4086 4963.

Reihe V:

B»<st. B über 1500 4 Nr. 3240 3443. O O üter 600 S Nr. 2793 2957

Bucbft. D über 300 # Nr. 6283 6578 8516 9352.

Reihe VI:

Buchst. B über 1000 4 Nr. 4076.

Buchst. C über 500 46 Nr. 4927 4937. 8. Aktien des Muscums für Kunst und Wissenschaft iu Hannover über 100 Taler Goid = 332 #4 40 F. Geküudigt auf dea L. Oftoder 19131:

Nr. 41 83.

Harnover, den 16. Mai 1917.

Das Landes&direktorium. v. d. Wense.

300

[18250] Vekauntmachung. 34 0/0 priv. Lindeuer Stadtanleihe vom Jahre 1885.

Von den laut Lllerhöchitem Privileg vem 8. April 1885 ausgegebenen An- leihesczeiuen dex Stadtagemeiude Liudea vom A. Juli LSS5 werden naŸ vorshrist8mäßigcr Ausiojuug folgente Stüde zur Rüdtzahlung auf den L. Ja- nizar L918 gefündiat;: ,

Buchsiace A Vir. 35 und 38 üder je 2000 M,

GuÁstabe R Nr. 115 130 160 165 210 und 250 üder je 1000 M,

Buchstabe C Nr. 287 293 307 323 355 und 325 über je 500 M,

Budstahe D Nr. 460 496 499 515 518 523 547 562 578 604 605 624 739 748 908 911 915 uno 945 über je 209 M.

Linveu, den 18. Junt 1917, Der Magistrat. Lodemanpy.

(19675) Vekanutmachuag.

Bei der am heutigen Tage vor- g!nommenen Auslosung der 8 9% Müundeuer Stadtobligationen vom Fahre 1890 wurden foigende Nummern gezogeut

Bucústake A N-r. 7 24 36 101 110 116 151 173 230 277 284 299 342 uud 414 über j: 1000 Æ,

26 und 35 über {je

Buchstabe B Nr. 500 M,

Bucepstabe C Nr 71 üher 200 4, weiche biermit zuwi S Jauuar 1918 zuc Nückzahlung geküntigt werden mit dem Bemerken, baß von dicsem Tage ab die BVerziniung aufhört.

Die ausgelosten Obligationen können bet der hiefigen Kämmereikasse und dèën Bantkhäujern Filiale der Dresduer Bazax Caffel (früher Mauer & Plau) und L. Pfeiffee in Cassel eingelôd)1 wer den.

Rückständig sind Ut. A Nr. 197 üßer 1000 M, gekündigt zum 2. Januar 1916.

Sagun, Müäuden. den 23. Junt 1917.

Der Magistrat.

Weißker.

L

194€.

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[48064] Die nachstehende Verhandlung: Geschehen Berlin, den 1u. Iiovember 1917. Auf Grund der S8 46, 47, 45 bes Nentenbankgeseßes vom 2. März 1350 und des $ 6 des Geseßes vom 7. Juli 1891, betreffend die Beförderung der Errichtung von Rentengütern, wurden die ausgelosten Nentenbriefe der Provinz Brandeu- burg, die nah dem vorgelegten Ber- zeihnisse I gegen Barzahlung zurückgegeben find, und zwar: a. 49/0 Nentenbriefe: 121 Stück Buchst. A zu 300046 = 363 000 4 „B 1500 ,= #60007 178 C 300, = 53400 149 Di 70 LLL/O J E, 30 „= 180 CC über 300 DDzu- Tz, 150 EE ;, 9830, 90 GG über 1500 HHzu 300, 900 J 00 » 150 KK über 30 b. 34 0/0 Reutenbriefe: Stück Bucyjt. F zu 3000 6= 36 000. 2 e G über 1 500 S Hjzu 300, 1 800 5 O 375 » K über 30 J L zu 3000 , 12 0vU

A T G V. V V m D D. Q D S U o E E R A R e D

D

1

M über 1 500 N zu 300 , 1 500 N 300 ü e P über 30-, 551 Stück über 551 910 nebst den dazu gehörigen, im vornehenden Verzeichnisse nt deinen 5537 Zins- und

E .V.V: Q 4G qY

79, =

bi r C bi ¡f Dk C C i D b O G R E DO S CO

551 Grneuerung8\{einen heute in Gegen- wart der Unterzeichneten dur Feuer ver- nichtet.

v. 9. U.

ander, als Abgeordneter des Provinziallandtags. Adolf Lan» e, Notarvertreter, als Notar. i Geschlossen! Klose, Provinzialrentmeitster. Lemke, Fefretär. wird hierdur< zur öôffentlihen Kenntnis gebracht. Berlin, den 24. November 1917. Königliche Direktion dex Rentenbank für die Provinz Brandenburg.

5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

[48054] ;

Wir geben hiermit bekannt, daß nah

der am 9. Oktober 1917 stattgefandenen

Wahl der Auffichtsrat unserer Gesell-

schaft aus folgenden Herren besteht:

1) Franz Rooß, Rechnúngstat, Berlin, Soldinerstraße 6, Vorfigender,

9) Max Scheffler, Kaufmann, Berlin, Burgsdortstr. 1, stelv-rtr. Vorsitzender,

3) Marmiliaa Droe\h:r, Kautmans, Berlin, Ltesénstr. 8.

Verlin-Sriß. Martentalezstr. 9, den

29. November 1917.

Vereinigte Werkzeug- und Mashinen- Fabriken Berlin-Biißz,

Aktiengesellschaft.

Dex Vorstaud. Constantin Nowakowsk!. [48208 Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Doanersrag, 20 De- zember 1917. Voemittags Alz Uyr, in unserem Sitzungszimmer ftctifiadenden R ergebenst einge-

aden.

Tagesordutttg: Die im $ 17 Ziffer 1—6 der Sayungen beze!<hneien Gegenstände. Karisruhe, den 28. November 1917. Jsraeli isen Ranis Bal Zöraelitisheu eligionsgesellsHaft. E. Altmann. Jonas O Tia [48033] : Du:ch einstimmigen Beschluß der Gene- ralvécsammlung der Aktionâre der Firma M. Larnberis & May A. G., ‘M -Glad- ba, wird der bisherige Vorstand, Birektor Frenzen, abherüten und zum nunmebrkigen Vorstand der Akttengeself{<ast Dipl. 2 Ing. Uhlemann beste. er Aussichtisrat besiebt aus: Herra Komme 'zienrat Sihlèr als Borz senden, Hexrn Dr. tur. Bo‘ch, Herrn Reikshbankdirektor a. D. Dreßler, Herrn W |l'er May. M -Vi1adbach, den 20. Norèemkbher 1917.

M. Lamberis & May Ant. Ges.

Dipl.-Jrg. Uhlemann.