1917 / 291 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[49887]

Nosizer Braunkohlenwerke Actieugesellshaft Rosiß S.-A.

Die diesjährige ordentlihe Geueralversammluug der Aktionäre findet Dezember 1917, Nachmittags 3 Uhr, in Berlin in den

Freitag, deu 28.

Geschäftsräumen der Direction der Disconto-Gejellschaft, Behrenstraße 42, statt.

Die Aktionäre werden unter Hinweis auf die Best! geâ derten Gesellschaftsvertrages zu derselben mit daselbst voraeihrtebene Hinterlegung der Aktien zember 1917, Abends 6 Uhr, bei folgenden Stellen gegen eine Bescheinigung

zu erfolgen hat:

in Berlin bet der Direction der Diêcounto-SeseUschaft, bei der Dreëêduer Bauk, bet dem Bankhause S. Vlei&röder, bei dem Bankhaufe Hardy & Co., S. m. b. ©.,

in Essen bei der Direction der Discouto-Gesellschaft, Filiale Essen,

bet der Efseuer Credit-Austait, in Cöln bet dem A. Shaaffgzausen’schen Baukverein A.-G.,

in Altenburg bei der Älgemeinen Deutschen Credit-Anstalt Lingke

Geschäftsbzriht nebst Bilanz können an den genannten Hinterlcgungsftellen

: «c Co., Altenburg S.-A., in Rofl bei der Gescuschaftskasse.

Mitie Dezjernber 1917 von deu Aktionären in Gmpfang geuommen werden. Tagesorduung :

1) Vorlegung und Eenehmigung des Gelhäftsberihts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustau8weis für 1916/17 und Bericht des Aufsichtsrats. 2) Vorlegung des Prüfangsberihts und Bes&lußfafsung über Erteilung der

Entl3itung an Aufsichtsrat und Vorstand. Rofiz S.-L., den 6. Deiember 1917. Im Aufirage des Aufsiht3xat3 Nofitzer M N Le Actiengesellschaft. uller.

Dr. Randhahn.

immungen des § 19 des ab» dem Bemerken eingeladen, daß die bis Mittwoch. den 26. De-

[49479]

mand. Tagesorduung:

vorgesehenen Gegensiände. zember 1917. Der Vorstand.

Kaiser-BrauerciAktiengeselschaft

Brünninghausen bei Dortmund. Ordveatliche Generalversammlung

Sonuuabead, den 12. Jautar 1918, Nachmittags 5 Uhr. im Geschäftslokale des Heren Fustizrai Kramberg zu Dort- Erkedigung der im § 30 des Statuts Beüuninghauseu-Dortmund, 8. De-

Kaisec-BVrauerei Aktien. Gesellschaft.

[49958]

mit beschränkter Haftung.

Müßhlitraße 13, parterre, abgehalten. Tagesorduung 3:

für das 19. GesHäftsjahr. Vorstand.

gewinns.

von Rechtsanwälten.

[49658] / Der Necht8anwali Ferdinand Küster zu

Münster ist in die Liite der beim Hiesigen

Landgerichie zugelaffenen Rechisanwälte

e!ngetrageu.

Münster, den 4. Dezember 1917.

Der Landgeri(t8präsident. Krobiy\ch.

[497201 Soll.

Fabritanlage ... ...

Kassenbestand „.

SZulduer

Bürzschaften 4 20 000,—

Gewinn- und Verlustreh- nung: Verlust

Betviun- 11nd

Verlustvortrag von 1915/16 Unkosten 1916/17

795 916/89 1 066/09 11 949/91

293 960 80 1 102 893/69

966 590 58 42 959 27

| La

309 549/85

Rechuung82bshluß 20. Juni 1917.

[Aktienkaplial . Gläubiger und Akzepte . . Bürgschaften 6 20 000,—

Ver!ustrechuung 30. Juni 1917.

Betriebskonto S e Pachtkonto

| 1315/16

Verlust: für: M . e 266 590,58 1916/17 , 27370,22

Sabeu.

600 000

1102 893 Haben.

3 089 12 500

293 960

502 893 69

69

80

Közaigsberg Pr., den 30. Juni 1917.

Norddeutsche Holzindustrie Aktiengesellschaft.

Lewin.

Rogalskt{.

309 549

85

[49719]

Kölner Dynamitfabrik, Kölu.

Vilauz und Vetviun- und Verlustrehuuxg ver 30. Juni 1917.

Aktiva.

T, Gruvdflüde und Magazine .

TI. Moagazinbestände . ITT. Kassa und Effekten IV. Debitoren . ..

1. Aktienkapital . . TI. Reservefonts . . ITL. Kreditoren

. , . . . .

. o. ® 6.0. @

Pasfiva.

0D @

IV. Gewinon- und Verlusikcnto: Verbleibender Reingewinn e

Verwendung desselben laut Beschluß der am 5. Dezember 1917 stattgehabten Generalversammlung :

D 9% Dividende von ( 155 000,— ..

Tantieme für den Aussi&tsrat Da

10 9% Superdividende von 4 155 000,— E.

VBoitrag auf neue Nechnung

Cölu, den 5. Dezember 1917. Der Vorstaud.

M 7750,—

1122,22 i 15 500;— 3039,25

M 328 011,77 |

M

3 1 150 902

_377 643

155 000 96 459 98 172 21 98 011

377 643/43

[49727] Aktiva.

Srunds und Bodenkonto Gebäudekonto (Braueret) Wirischaftsanwesenkounto . Maschinen- und Brauerel- einrihtungskonto Lagerfaßkonto. LTransportgeschirrkonto . . Fuhrpark?konto N Brauerei- und Wirtschafts- inventarkonto . : Flascenkonto Debitoren, Hvpcetheken- darlehen u. Bankguthaben Kassakonto CD00 00 O E

188 900 1024 170 1379 861

194 79816 45 943/84 20 150/84

4 73419

25 104/82 8 849/96

493 945/21 29 952/30 174 039 39

44

Soll.

An AlUgemetne Unfosien | Abschreibungen .. Neingewtnn . . 7

84 499

3 590 45063

Pex

“A Al 466 384 5 Gewinnvortrag vom Jahre 1915/16 14 Bierkonto C C as 128 589/58] Nebenprodukte-,Mieten-u. Zinsenkto.

679 969/07

Nettobilanz ver 30. September 1917.

Aktienkapitalkonto Obligationskonto Hypothekenkonto . Kautionskouto . . Kreditorenkonto . Reservefondskonto . .

Dispositionsfondskonto . Talonîteuerreservekonto . Gerotnn- und Verlustkonto : Bruttogewinn 1916/17 inkl. Getwvtynvortrag vom

Vorjahre mit M é 14 260,55 213 084,72

Abschreibungen 84 499,14 j

| 3 590 450 63 Gewiun- uud Verluftkonto per 30. September 1917

Pasfiva.

M 1 500 000 630 500 923 980 29 432 138 917 150 000 88 034 © 000

| 2I SœI Il

128 585/58

679/969

Gemäß Beschluß der heutigea Generalversammlung wird der Dividenden- schein Nr. 8 unserer Aktien bet der Gesellshaftskañe sowie bei den Filialen der

Mitteldeutschen Creditbauk in Karlsruhe und d in Karlsruhe mit 46 59,— sofort eiagelöst. Ferner geben wir bekannt, daß dite nah 88 4 und 5 der An

er Rheiuischeu :

: Creditbauk leibebedingungen

vorzunehmende Ziehung unserer Teilschuldveeschreibingen * stattgefunden hat.

Gs find die Nummern Lit. 4-25 65/87 114 203429 :572 576 5873609: 615 672 |: 706 714.734 735 746 766 769 797-840 859,

gezogen worden.

Lit. B 3 34 138 199 201 Und 212

Die Schuldverschreibungen werden vom L. April 1918 ab bei der Ge- sellschafiskasse oder den Bankhäusern Mitteldeutsche Crevitbank, Filiale Karlsruhe und der Rheinischen Creditbauk in Maunuheim Filialen gegen Aushändigung der betreffenden Schuldverschreibungen nebst Zins- und Erneuerungs\{@einen eingelöst.

Herr Bankdirektor Oskar Seeligmann {s durch Ersaywakl in den Auffichts- rat der Gesellschaft eingetreten.

FKariscuhe-Mühlburg, den 4. Dezember 1917.

Mühlburger Brauerei

vorm. Freiherrl, von Seldenect’sche Brauerei. Otto Düll,

sowie dereu

17 226 737/26 43

79 47

|

[49659] VBekanrntmateng.

Der Rechtsanwalt Heinri Rid wurde

heute in die Liste dec beim Landgericht

Regensburg zugelassenen Rechtsanwälte

eingetragen.

Regensbura, den 5. Dezember 1917. Der K. Laudgerthtspräsident.

[49657] Der Rechtsanwalt Jusikzrat Hermann Maxeuse zu Berlin ift verstorben und deshalb in den Listen der bei den Land- gea I, IT und TIT Berlin zugelaffenen echisanwälte gelö\cht worden. Verlinu, dea 1. Dezember 1917. Königliches Landgerit IL.

{49710]

Der Rechtsanwalt Dr. Saßuer in

Hannover ist in der Liste der bei dem

A gere zugelassenen Rechtsanwälte

e i:

- Hannover, den 3. Dezember 1917. Königliches Amts8gerichf

19) Berschiedene Bekanntmachungen.

[49707] Von der Deutshen Bank und der Dresdner Bank, hier, ift der Antrag ge- stellt worden, x /¿ 9000 000 neue Aktien der Katitowizer Actien - Geselischaft für Bergbau und Eiseuhütteu- betrieb, Nr. 30 001—39 000 zu je 1000 4, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 6. Dezember 1917. Zulafsungsftelle au dex Börse zu Berlin. Kopetk y.

[49709] Von der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt Abteilung Dresden in Dresden und der. Mitteldeutshen Privat - Bank Aktiengesellshaft in Dresden ist der An- trag gestellt worden, nominal #& 250 000,— neue Aktien der Glasfabrik, Aktien- gefellschaft in Brockwiß, Vez. Dresden, 2500 Stück über je 6 1000,—, Nr. 751—1000 zum Handel und zur Notiz an der Börse zu Dre9den zuzulafsen. Dresveu, den d. Dezember 1917. Die Zulafsungsstelle der Börse zu Dresden, Hugo Mende, Vorßigzender.

[49708] SVBefanntma@Gung.

Von den Firmen Dresdner Bank in

Frankfurt a. M. und L. & E. Wertheimber,

Frankfurt a. M., ist bet uns der Antrag

auf Zulafsuna von

e 3350 000,— neuer Aktien der Nüruberger Metall- & Lakier- warenfabrik vorm. Gebrüder Bing, Akt.-Ges, in Nürnberg, Nr. 6701—10050,

zum Handel und zur Notierung an der

htefigen Börse eingeretht worden,

Frankfurta. M., den 5. Dezember 1917,

* „Die Kommission für Zulafsung.

vou Wertpapieren an, der Börse zu

; Frauëfurt a. M. [49921]

(Verwaltungsfiß Stuttgart). Einladung . aur ordenilicheu - Ge- werkeuversammlung am Montag, ben S1. -Dezember . 1917, Vormittags 10 Uhr, im“ Geschäftszirnmer « der“ Ge- werkshaft, Stuttgart, Königsiraße 19 a.

Tagesordnung t 1) Vorlegung der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos und Entlastungs- 2) Griapnahl zum Grub rsazwahl zum Grubenwtorstande. 3) Wah |

1917/18 4) Verschiedenes.

Stuttgart, den 6. Dezembex 1917,

7) Niederlassung 2.

die Zutritiskarte von dem Hinter!agschein

Gew erl ch aft-Deunewitz ¿Handelsgesellschaft in Liquidation - ge-

[biger werden ‘aufgejordert, ihre Forde- rungen bei - dem «Liquidator,

h der Revisoren füx das Jahr x

Leipziger Panorama Seselisch{aft Patske. Köhler.

[49948] Victoria-Studienhaus.

Vormittags A1} Uhe,

eingeladen werden. Tage2orduung ! 1) Vorlage des Sahr 1916/1

Gúutlastung des Schazmeisters. Rechnungsjahr 1917/18.

des Fehlbetrags. 5) Gebaltéfragen. 6) Petitionen der Studentinnen. 7) Berschiedenes. Vexlin, den 8. Dezember 1917. Kuratorium des Victoria-Studienhauses.

‘Industrie - Gesellschaft für Schappe in Basel. F. außerordentliche

Generalversammlung der Aktionäre

Mittwoch, den 19. Dezember 1917,

Vormittags 10!/, Uhr, am Sitze der Gesellsshaft in Vasel.

Traktanden: 1) Erhöhung des Gejellschaftiskapitals um Fr. 2500 000,— mit Vorrecht der alten Akttonäre auf die neuen Aktien. 2) Aenderung der 88 4, 21 u. 31 der Statuten. Um an der Generalversammlung teikl- zunehmen, haben die Aktionäre bis spä- testens den 14. Dezember eiu- \chlteßlich ihre Aktien in der Gesel- \chaftekafe zu deponieren und erhalten dagegen einen“ Hinterlagshein mit an- defügtee Zutrittskarte. Diejenigen Aktionäre, welhe sch an der Generalversammlung durch einen anderen Aktionär vertreten lassen wollen, haben

abzutrennen und die darauf gedruckte Voll- macht auf den Namen ihres Vertreters auszufüllen. Gemäß § 15 der Statuten t diese außerordentithe Generalversammlung be- \chlußfählg, wenn mindestens die Hälfte des Aktienkapitals vertreten ist. Solite dies nicht der Fall sein, so werden die Aktionäre jeßt \chon zu einer

EF. außerordentlichen

Generalversammlung

_ der Aktionäre

Freitag,

den 21. Dezember 1917,

Vormittags 101/, Uhr, am Sitze der Gesellschaft iu Basel eingeladen, bei welchWer mit der absoluten Mehrheit der abgegebenen Stimmen Be- \chluß gefaßt wird.

Im Falle, daß die Generalversamm- lung vom 19. Dezember niht zustande kommen sollte, werden die deponierten Aktien bis na der Generalversammlung vom 21. Dezember von der Gesellschaft zurückbehalten.

Namens des Verwaltungsrats der

Industrie-Gesellschaft für Schappe Der Prüfideunt: C. Vischer-Von der Mühl,

[47590]

Dke Firma „Hollerbaum «& S@hmidt Gesellshaft mit beshräukter Haftung“ ist zweds Untwandlung - in eine offene

treten und wird aufgelöst, Die'Gläu-

errn Reinhold Blum, Verlin N65, Rei dorfer Straße :98, anzumelden. -.

[48744] Vekanutmachung. Herr Amtsôrat Ernst Wrede iu Shermdcke hat die am 9. November 1916 auf ihn gefallene Wahl niht angenommen. Für thn ift Herr Gutsbesiger Heinri Mensing u: Groß Germersleben in den Auffichts- rat gewählt worden.

Oschersleben, den 14. November 1917.

Zuterraffinerie Oschersleben

Leipziger Panorama Gesellschaft

Die ordeuilicze Versammlung der Gefellshafter des Leipziger Pauorama, GeseLjchaft mit beschränkter Haftung, wird den 24. Dezember L917, Vor- mittags 10 Uher, in Leipzig-Reudnitz,

1) Vorleguna des KRechnungsab\chlufses

2) Ertetlung der Entlastung an den

3) Fefisetzung des zu verteilenden Nein-

Leipzin-Reudnitz, am 5. Dezember 1917.

mit beschränkter Hastung.

Ordeutliche Seueralversamumlung Dienstag, den S. Dezember 1917, Tiergart2zn- straße 31 bei Frau Secbeimrat von Hanse- manr, zu welzer die Mitglieder ergebenst GelchzftoveriGte für das 2) Borlage des Recnungsabs@lusses und 3) Feststellung des Voranslags für das

4) Beschaffung von Mitteln zur Deckung

: “Bei Angeboten auf

\ [47892] Vekanntmachung.

Die C. Fröhlicz, Gestüt und Neun. stal Geselschaft mit beschräutter Haftung, Beclin NW. 7, Unter den Unden 56, ist aufgelöt. Die Giäubigere der Gesellschaft werden ausgeforde.t, ih bei ihr zu melden.

Berxtin, dea 27. November 1917,

Der Liquidator der C. Rer C BerS Zun anstalt Gesellschast mit veschräukter Dastu in Liquidatiou; ftung Theodor Gremwe.

[47464] Be?gnnutmaGung.

Die Dampfziegelei Neugebauer, Gesellschast mit beschränkter Haf, tung, mit dem Siß in Laugegbielau ist ausgelöst. Die Gläubiger der Ge, sellichaft werden aufgefordert, {H bei Ihr zu melden.

Breslau, den 24. November 1917, Neue Schweidnigzerstr. 4 1.

Der Liquidator dez Dampfziegelei Neug?barer G. um. §. H. in Liquidation : Wilhelm Notßher.

[49875]

“Es wird hkermit bekannt gemacht, daß die Deutsche Ordens Almangz- Gesellschaft mit veschränkter Haftung laut Beschluß der Geueralversammlung vom 24. November d. I. aufgelöst wird, Etwaige Ausprä§He an diese Gesellschast sind anzumelden bet der

Deutscheu Ordeus-Almanach

6G. m. b. H. in Liquidation. Albrecht Jeppe, Liquidator.

[46231]

Falluichis Judustriewerke G. m. b. S. iitLiquivation Eidelstedt. Durch Beschluß der Gesellschafter vom 4. Of- tober 1917 ift die Gesellshaft aufgelöt worden. Die Gläubiger werden auf- gefördert, ihre Forderungen bei den unters zeichneten Liquidatoren anzumelden. Robert Fallnicht, B. Füger,

Liquidatoren von Fallnihis Industriewerken G. m. b. H, ia Liquidatton, Eidelstedt.

[46707] Liquidation eines frauzösischen Untexrnehmeus. Durch Erlaß des NReich3kanzlers vom 10. Oktober 1917 ift die Liquidatton der Offenen DHaudelsgesellichast F. B. Spez & Comp. in Jseuheim (Ober Elsaf) angeordnet worden. Die Liquidation erfolgt unter den von der Regierung vorgesehenen Sperr- IHauseln, welche ernstlihen Jnterefsenten zur Verfügung stehen. Auskunft über das Unternehwen usw. erteilt der unterzeihnete Liquidator. Angebote sind \{hriftlihch tn verschlossenem Briefumschlag, versehen mit entsprechender Aufschrift, bis spätetens 29, Dezem: ber 1917 an den Liquidato=r einzu- reichen. Die Eröffnung der Angebote und die Erteilung des Zuschlags wird binnen 4 Wohen nach dem Schlußtermin er- folgen. Während dieser Zeit \ bleiben die Resflektanten an ihre Gebote gebunden. Der Liquidaisor r Goller, Kaiserlicher Notar in Easitheim (Ober Elsaß).

[46236] -. Liquidation französischen Fabrikautv:seus. Durch Erlaß des- Reichskanzlers vom 10, Oktober 1917 ist die Liquidation der Spinuerei Gast G. m. b. H. in Jsenheim COvber-Stsaß) angeordnet worden.

Die Liquidation erfolgt unter von der Regierung vorgesehenen Sperrflaufeln, die feratieu Interessenten zur Versügung ehen.

Die der Liquidation unterstellte Fabrik

keiten usw. tn bestem Zustande. 19 584 Spindeln, Bodenflähe des Anwesens 17 050 qm fowie ebensoviel dazu gehörige Meservebaufläche.

Neben dem Fabrikanwesen liegt in s{chönem Park ein hecrshaftlihes Wohn- haus mit Obst- und Gemüfegarten, welches Anwesen: ev. zur Wohnung für Direktoren oder für andere Zwecke des Unternehmens miterworben werden kann. Es ist in Aus- fiht genommen, gegebenenfalls nit das Unternehmen als jolhes, sondern nur an die thm bestehende frauzößsche Beteiligung zu liquidieren.

Auskunft über das Unternehmen usw. sowie über die Höhe der zur Liquidation gelangenden . Beteiligungen erteilt der unterzeichnete Liquidator. Angebote sind seitens der Reflektanten bis spätestens 29. Dezember 1917 \chriftlih in ver- \chlo}senem - Briefumschlag, versehen / mit entsprehender Aufschrift, an den Liquidaior etnzurethen. ; i Die Eröffnung ‘der Angebote und die Erteilung des: Zuschläges wird binnen 4 ‘Wochen nach dem Schlußtermin er- folgen. Während dieser Zeit ‘bleiben die Reflektanten- an ihre Gebote gebunden. Geschäftzanteile ist anzugeben, in welher Höhe die Beteilt- gungen erworben werdén wollen.

Sofern hon vor Ablauf der Bletung?- frist’ eine definitive Entscheidung darüber etroffen wird, ob die Liguldation des nternehmens oder nur die Liquidation der Beteiligungen erfolgt, wird den meldenden Interessenten [chriftliGe Mit teilung zugeben.

Der Vorfizeund des Srubeuve tach: l

Gesellschaft mit bes(räukter Haftung. Hinze, Daberktow lung

Der Liquidator : Goller, Kaiserl. Notar in Eufisheius

ist mustergültig eingeri@tet, die Gebäulich- -

7

nfte Bet!a

zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlicz

EZD As

ju einem hejouderen Vlatt unter dem Titel

Zeutral-Haudelsregister für das Dent

r das Deutsde Reih kann dur alle Postanstalten, in Berli iche Geshäftssiele des Reis- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Das Zentral - Handelsregister

Selbstabholec auch durch die Rent

Nl belmstraße 32, bezogen werden.

p E a

4) Handelsregister.

um. [49757] E das hiesige Handelöregisier Ab- teilung A Nr. 30 ist beute zur Firma C. Nash in Vassum eingetiagen: Die Firma lautet jeßt: Johaun Vöckmaun, m: V den 30. November 1917. Königliches Amtsgericht.

rin. [49758) t das Haudelsregtfier A des unter- zeichneten Gerichts tit heute eingetragen worren: Nr. 46725. Franz Kopv & Cs., Bert Bauers, Gesell hafter: Franz Kopp, Chemiker, ebenda, Aulus Freudenberg, Kaufmayn, Bezlin. Ofene HandelsgeseUschaft, welhe am 97, November 1917 begonnen hat. Zur Nertretung der GeseUschaft ist nur Julins Freudenberg ermächtigt. N-. 46 726. das Kastan, Ber lim. Inhaber: Hans Kastan, Kurowakler, Berlin-Grunewald, Nr. 46727, Dr. Buddeus «& Co., Vexrliv - Wilmersdorf. Ge- sellschaft: Dr. Wilhelm WVBuddeus, ebendo, Heinri Mever, Zivilingeuieur, Beilin - Halensee. Offene Handelsgesel- daft, welde am 1. Juli 1916 begennen hat. Bei Nr. 16826 Vluen «& Co,, Kommanditgeselschaft, DVerlin- Echöneberg: Die . Gesamtprokura des Dr. Moeller i} erlosen. Amandus Hof- mann 1# jeyt Einzelprekurift. Bel Nr. 39366 Debr. Giug Söhne. Berlin t Die Gesamiprokura des Wilhelm Doeblin {t losen. Einzelprokurist if Wilhelm Doeblin, Cöln. Bei Nr. 46 708 Arthur Behrendt & Co., Berlin: Oer bisherige: Gesellschafter Atibur Béhrendt is alleiniger Inhaber ‘dir ima. Die Gelell!chaft ift aufgel3st. Gelö\ht: Nr. 2670 Gustav Kuoop, Wiimerödorf. Ferner folgende Firmen : H-N. 4 1526 G. Somauu, H..R. A §7! Damvsziegelei Dermésdorf- Libars F. Benuekeudorf, H-N. A 2719 Jul Doaath & Co., H-R. A 9078 Mox Korb e: Melior, H.-N. A 18064 Grunwald & BVanaen, H.-N. A 22731 Geora Daus «& &o., H.eR. A 21333 Ewil Helm, HO.-R. A 308318 Paul Deiuzèch Blihzableiter und eiserne Fahuenstangey, H. -R. A 32133 D, Denuig «& Co., H-R. 4 35173 Paul Frauk, H-R. A 42117 Dr. Justus Agllowitz, H.-R. A 40 676 Dubrau «& Zarzinski, H.-MN. A 41 867 Augu#e Krica, H.-N. A 41 983 Arthur Nat, H.-R. A 44 420 Frauen-Tages- aeiiuung Dr. phil. Anuua Gebzer find von Amts wogen gelö\ckt.

Berlin, 30. November 1917.

Königl, Amtsgeriht Berlin-Mitte,

Abteil. 90.

Berlin. [49760] In unser Handelsregifter Abteilung B

i Der Jnhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen fiber qajtss, 8. Zeichen-, 9. Musterregister, 10, der Urheberrechtêseiutragsroüe sowie 11. über Kontur

‘ift alleiafger Inhaber der

-_ o e - _—

AufsiGtzrat vorübergehend die Leitung der Geschäte wahrrehmen. Vexiin, 1. Dezember 1917. Königl. Amuasagericht BeritaeMitte, NAhtetl. 89,

Morell, [49761] SDandelöregistee des Königl. Amts- gerich:s Verlin-Mitte. Abteil. 4.

In unser Hande!sregister isi heute ein- getragen worden: Nr. 46 736. Firma : Verlagsanstait fär Deshzichtsliteratur Max Dreyer in Berlin. Inkaber: Marx Dreyer, Kaufmann, Berlin. Pro- kurist: Walter Strcelow zu Berlin- Wilmersdorf. Bet Nr. 15 344 (Firma Osieud-Apothele Hans Derrwann in Vexlin): Inhaber jet: Ernst Tell, Apotheker, Berlin-Sch{önc berg. Der Ueher- gang der in dem Betriede des Geschäfts bearündeten Forder!ngen rnd Verbindlich, leiten ist bei dem Grwerbe des Geschdäfrs3 durch den Apotheker Ernst Tell aus- geschlofsen. Die Firma lautet j28t: Ostend-Apothreke Ernst Tell. Bei Ne. 12317 (¿fene Handelögefellschaft C. F. ScHulze & Co. in Veclin): Die Gesellschaft ijt aufgelö. Der bigherige ‘Gesellscbafter Scorg Hirsfeld i i Firma. Pco- furist: Marx Hirschfeld zu Berlin-S({hödae- berg, Bet r. 8636 (Firnia Th. Max

jer: Alfced Schulz, Kaufamann, Berltri. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und BecbindliŸhkeiten ift bt dem Erwerb? des Geschäfts durch Alfred Schulz autge- \{lofsen. —— Bet Nr. 25 768 (offene Han- delageselsZaft Deinr. Simons tn Berx- lia): Der Gesellschafter Paul Lebmstedt it aus der Gesell'chaft ausaeshieden. Net Nr. 2582 (offene Handelsgesellschaft Maschiveutadrik Cyelop Mehlis & Beheens ia VexLliu-Wittenau): Die Ge!ellihaft is aufgelöst. Die Firma ift erloshen. ‘Selöschr die Firma Nr. 24 429 Bug. et Wilh. Wolf ia Verliu. Berli 3. Dezember 1917. | Königl. Amtsgeriht Berlin-Mikte, tàbteil. 86. [49759] In das Handelsregister Ableilung B (t heute einaetragen worden: Nr. 15075 Fiseherwer?, Geselschaft mit be- \ch{räaktex Gaftung. Sig: Neuv- Firmen (Bezirk Ainsd?erg), Zweigniet ers lassung Berlin-Schönebera unter gleicher Firma. Gegenstand des Unternehmens: die Herslellung und der Vertrieß von Feldbahnwaterialien, Waggonbau (normal- und \{a!spurte, für landwirtschaftitche, industrielle und dem öfentliGen Veikehr dienende Zwecke, Weibenbau, BDieh- \Selbenbau, Eisenkonitruktionen soxte Waggon- und Lokomolivreparaturen. Die Gesellshaft ist befugt, gleichartige ober ähnli? Unterwebmungen zu erwerben, si an solchen Uaternehmungen . 4312 beteiligen over deren Vertretung zu übernehmen. S Febrifen Mans S e eschäftsführer : abrifan etnr isr in Neunkirdhen i. Wesif., Fabri-

ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 12696 | Fische

Mitteldeuische Automaten - Attien- ges-Achast mit dem Sitze ?u Berlin: Farsmann Arthur Haya in Berlin- Wilmeredorf ift nicht mebr Vorftand; jum Vorstand ist ernannt Kaufmann Georg Krumdholz in Berlin-Karlsho: st, biober Prokurist der Gesellschaft. Fabrik besiger Georg Hirsfel» in Berliv- Shöneberg ift als Stellvertreter des dur Kriegsdienst behinderten Vorfand-9 Georg Kcumbholz, 1ängüens bis 31. Dezember 318, aus dem Aufsichtsrat in den Var- and abgeordnet. Die Prokura des Geerg Keumbholz in Ber)in-Karlshorst t erloshe:. Bei Nr. 1674 Neder- Jandsc)e Lloyd - (Niederlävdischer Lloyd) mit dem Sitze zu Amsterdam n Zweigniederlassung zu Verlin: Nah N Beshluß der / Aktionärv-rsamm- ung vom 5. April 1917 bildet den Gegenstand des Unternehmens zu Art.

da der Saßurg: Abs#luß von im Ge- | {ch

seie uit verbotenen Versicherunes- und Rükversiherur göver trägen 1s welcher Art {uG sowobl Znlande wie im Aus- at de mit Cioshluß von Solvabilitätt- getlierungen, jedo unier Aus\{=luß von weerirägen ider Ledeñä- und Leibrenten- sicherungen. Ferner die in derselhen eisammlung sonst uoch beshlofsene Ab-

fijoerung der Sapurg. Danoch ift be- h nmt: Die Lituna der Gesellschaft ist ter Direktion trages, bestehend au? n '# eneraldfreftor, einem cder mehreren Gesentoren, Die Direktion vertritt die “ellschaft und t ait dec Leitung im

Der Senera

fant Friedri Fisher in Neunkirchen t. "Destf., Kaufmann Georg Futter in Berlin-SchGöneberg. Die Geselischaft ist eine Gesellschaft mit bes§ränkter Haftung. Der Gese) schaftsvertraa ist am 28, Juni 1912 und 19, Auguît 1917 abgeschiossea. Stnd mebrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretuna durch jeden Se- \{äftöführer olletn. Als niht eingetragen wiro veröffentliht: Oeffentliche B-kanrt- maGungen der Gesellschaft erfolgen du ch den Dentichen Keisanzelger. Ir. 1507 Chemikalien Geseüschast {chräukter Haftung. Siy: Verliu. Gegenstand des Unternehmens: Fahri- Yation un» WVertiteb von chGemishen Produkten sowie Beteiligung. an der- artigen Unternehmunaen, Vas Stamm- tavital O B L b. U

rer: Augu emey*x, Kaufmann, Wri Die Gesellsha't it eine Sesell- aft mit beschränkter Haftung, Der Gesellshaftvertrag ist am 1. Dfkiober 1917 abgesch{lossen und geände1t am 6. Novembez 1917 und 23. November 1917. Als uit elugetragen wird ver- öfent!iht: Oeffeatliche Bekanntma®bungen der Gesellshaft erfolgen nur dur den Deutschen Reihéametger. Bei Nr. 1986 Chemisch-technische Industrie-Gesell- (chaft mit beshräukter Hafiung: Die von der Getellshafterve! sammlung am 20. Oktober 1917 beschlossene Abäuderuag der Sagzung. t Nr. 6732 Auto- cleaued Dauerwüäsche Gesellschaft mit beschräukter Daran 2 Die Se ven Be Vg fte 20. November fl Witwe Luise

mit be-

Be

5, t Ver, , | bisherige U P B

Blum, geb.

Smidt in Charlottenburg): Inhaber D

6| Duisburg-Ruahrort.

+ Eintragung py.

ct

«D 4B (N

C

s)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich Bezug8preis beträgi D 6 A0 Pf. für das Vierteljahr.

E E a

Güterrechtss, 6. Vereins,

7. Genossens

je uud 12, die Tarif- nud Fahrplanveïauatzachungeu der Eiseubahuen enthalten find, erscheint nebst der Warenzeiheubcilage

che Meth (r. 291,

erieint in der Regel tägli. Der Einzelne Nummern kosten 20 Pf.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 Pf.

T E ry e

Nr. 10012 Bauholzkonfervierung Vée- sellichost wait besczráafier Haftung Katserliher *Marineobezbaucat Etrnit Trosch l in Berlin und Kautmann Sieg- fried Barre in Berlin-Wilmersdorf sind zit mehr Geshäftstührer, der Prokurist einer Aktiengesellschaft Erich Vei ver in Berlin i zum Geschäftsführer bestellt. VBei Nr. 13306 Eda, Sxport deutscher Arzneimittel Geselischaft mit beschröänfter Safrupng: Die Gesel- saft ist aufgelöst. Liquidatoren find Fräulein Marte (Péarion) Leder in Berlin wnd Bürcvorsteher Delnhold Panik? in Charlottenburg.

Berlin, 4. Dezember 1917,

Königl, Emtagericht Berltn-Mitte,

Abteil. 152.

Biberach a. d. Riss. [49762) Im Handelsregistez, Abt. für Seseli-

\{aftsfiemen, Band [l Bictt 199 wurde beute tei der ofenen HandelsgeseUschatt Firma Schelle-Blaßuek in Vibexay eingetragen: Der Fabrikant (Christian Reinhold Schelle t auf 1. Dfktober 1917 aus dec Gesellschast autgescieven, an defses Stelle tiitt dessen Sohn NRetinbeld Eugen Selle a!s p-rsönli% haftender Gesell- schafter ein. Zur Vertreturg ver Ge)ell- schast ist er ermächttzt. Die offene andeisgesellshaft wird nunmehr vou den Gesellichaftern 1) Rugust Hermann Hiller, Fabrikant in Biberech, 2) !Kcinhold Eugen Schelle, Kaufmann daselbft, betrieben. Den 5. Dezember 1917.

K. Amtêgerißt Biberackck.

Landgericßtsrat Rampacher.

Dramburg. [49763] In unser Handelsrea!ster A ist heute kei der daselb}t unter Nr. 66 vérzetchneten Firma Otto Sulz in Drambiteg folgendes ‘elugetragen worden : Die Firma ijt erloschen. i Dramburg, deu 20. November 1917. Königliches Amtsgericht.

D üsaeldorf. [49765]

B'i der Nr. 662 des Handelsregisters Þ einget: agenen Weseuschafi in Firma Drebtev «&« Soha Gesellschaft mit beschränkter Dasfiuung in Düfselborf - Gerresheim wucde am 30, November 1917 nage» tragen, daß Dr. Srorg Fischer infolge Am/sntederlegung als Seshä!tsführer aus- geschieden und dem Eefsamiproluristen Iosef Steinweg, falls nur ein Seschäfts- fühcer vorhanden, Etrzelyrckura erteilt tit.

Amtsgerichz Düfseivorf.

Düsueitdorf. [49764] Ja das Handelsregisier A wurde am 3. Dezember 1917 etngetragen : 9èr. 4610 die Firma Wilßelm Lürs

\cheidt mit dem Siye in Düsseldorf- | 1

Serreêheim und als Junhaber der Kauf- mann Wiiheim Dürscheidt, daselbst.

Nr. 4611 die Firma „Custos“ Poxto- fontrolle Bertha Hamacherc“’ mit dem Site ia Düfseldorf-Oberkassel und als JFnhab:erin Witwe Hubert Hamacher, Berth1 g?borene Enyeroth, Kauffrau, daselbit.

NacHgetragen wurde bei der B Nr. 332 eingetragenen Gesellsshaft in Firma Papierverein Geselischaft mit be- schränkter Haftung, hier, daß die Ver- tuetungsbesugnis der Liquidatoren sowie die Liquidation beendet und die Firma

ift. erloschen ericht Düsseldorf.

H {ster Abt A

m biesigen Handelsregister Abteilung A

R 269 iit beute bei der Firwa Heturicy

Meyer in Duisburg - Ruhrort ein- ¿ :

L Der Mathilde Dörtelmann in Duls-

bura-NKuhrort ist Einzelprokura erteilt. Duisdurg-Ruhrort, den 3. Dezember

1917. Amtsgericht.

Elmshorn. [49909] In das hiesige Handelsregister ilt heute bei. der unter Abteilung A Nr. 110 ein- aetragenen Firma J. Mendel Nachflg. Elmehoru eingetragen, daß die Nieder- jaffung uach Hamburg verlegt ist. Vie Firma i|st demzufolge îm dkesseitigen Har delsregister gelöscht worden. A Eimöhorn, den 4. Dezember 1917. Königliches Amtsgericht.

Fioensburg. [49910]

Etatragung în tas Handel!sregijer A vom 4. Dezember 1917 bei der Firma Flensburger Kraftfutterhandlung lnd Zachariassea Fleæsdurg: Die

————_————— ——————

Franksurt, Main, [49766] Vexöfentiihung aus ver? Handelsregister.

B 1385 Deutsche Patenat-Verwer- tunugs-Aktien-SeseUschaft. Unxer dtescr Firma tit heute eine mit dem Siy zu

roauifurt a. M, errichtete Aktiengesell- chaft in das Hardelsregtster eingetragen worden. Der Gesellschaftêvertrag ist am 14, November 1917 errihtet worden. Gegenstand d:8s Unternehmens ift der Än- und Verkauf fowie die Ausbeutung und Verwertung von Patenten, Muster\huy, (Bevezimverfaßren und vergl. Dte Sesell- \Haft ist berechtigt, Anlagen und Betriebe, die zur Erreichung und Förderung dieses Zweckes geeignet sind, zu exrict-n, zu kaufea oder {ih an solchen zu beteiligen. Das Grundkapital beträgt 300 000 (3 ift eingeteilt in 300 auf den Zubaber lautente Aktien von je 1000 „6. Der Vorstand besteht je nach der Besiimmung des Aufsichtsrats aus etner Person - oder aus mehreren Mitgliedern. Der Auf- fhisrat hat das Ret zur Ernennung und Vbderufung dec Vorstandsmitglieder sowie der Seellvettreter. Die Beklannt- machungen erfolgen durch den Deutsben Metchsanzeizger. Die Berufung der Ge- neralversammiung erfolat durch einmalige Bekanntmaung im Deutichen Netichs- anzeiger. Die Bekanntmachung erfolgt mindesteas 14 Tage vor dem anberauinien Termin. Gcünder der Gesellschaft sind 1) Kausmavn Ludwig Göbel zu Frank- furt a. M, 2) Kaufmann Rudolf Riitec zu Frankfurt a. M., 3) die Baterländische Treuhandgesellsha|t mii besd:änf'er Hastung zu Frankfurt a. M., 4) Kaufmann Otto Merz zu Neu- stadt im Sch wvarzwald, 5) Kauïm1nn Paul Shirp zu Vohw'nkel. Diese fünf Grü: der aben sämnilihe Aétien übernommen. QDte fiten sind zum Nennbeirag aus „egeben worden. Zu Mitgkliedera des ersten Aufs sitôrat3 siad best llt: 1) Ferdinand Moder, Handelslehcec zu Frankrurt a. M., 2) Carl FuchenmüHer, rchite!t 34 Hauingen (Bader), 3) Max KuchenmüUer, Kauf- mánn zu Freiburg in Baden. Zum Vor- tand2mitglied ijt bestelit der veretdete Búücherz:evisor Jacob LDèéoser zu Fcankfurt a. M. Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so wird die Ge!ellichaft dur z vet Vorstandömitglieder oder durch ein Borstandömitclied in Gemeinschaft mit einem Prolaristen vertreten, Das Vor- standsmitglied Jacob Yoser is berechtigt, die Gesclishast allein zu vertreten. Von den mit der Anmeldung der GefellsGaft eingereihten SqMriftftüden, in8besondere vom Prüfung9beriht des Vorfiands, des Yufsicht8cc18 und der Revisoren konn bet dem unterzeicGneten Gericht Ginsiht ge- nomnuen werden,

Frauatfurt a. M., den 28. November

917. Közatgl. Amtsgeriht. Abteilung 16.

Frankfart, Main. [49767] Veröffentlichung aus deu Daudel8regi fter.

B 1386. Frankfurter Landgesellfchaft mit bescheänkter Haftaug. Unter dieser Firma ist heute cine mit dem Siy zu Frankfurt a. M. errichtete Gesellschast mit beschränkter Haftung in das Handels- register eingetragen worden. Der Gesell- {aftsvertrag ift am 20. November 1917 errihtet. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellichaft dur miadéstens zwei Geshäftsführer oder dur eineu Geschäftsführer und einen Proku- risten vertreten. Segenstand des Unter- nehmens ist der Ecwerb, die Verwaltung, Der uerung und Bebauung von Grund- stüden, insbesondere in Frankfurt a. M. und Umgebung, der Erwerb und die Ver- äußerung von Hypotheken und Grund- \hulden sowie der Abshluß aller damit zusammenhängenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 100000 M. Geschäftsführer sind: Gustav Frischauf, Knufmann zu Berlin-Schöneberg, und Sa!t Kaufmann, Kausmann zu Frankfurt a. M. Die Bektaantmachungen der Ge- latgait erfolgen durch den Deutschen Sanzeiger.

É a. M., den 30.November 1917.

Köaigl: Amtsgericht. Abieilung 16.

Glatz. [49768]

Sa unser Handelsregister B ist unter Nr. 17 heute eingetragen worden : Bade- verwalcaung Lavgenau, Gesellschast mit beschräzkter Hastung mit dem Sitz in Slag. G genstand dè9 Unternehmens: Betrieb des Bades Langenau. Stamm- kapital: 40000 # Geschäftsführer : Kurdirektor Georg Berkit in Altheide und Dr. med. tedrih Heinele in Bad

SBesellshaft verireten zwei Geschäftsführer gemetn'chafilich. Giußz, der 20. November 1917. Königließo8 Amtaaeriht. Gotha. 49769) Im Hondelsreaister ist bei der offenen Hanbvelasges- Uschaft in Firma „Veruhard Saseuey MetaLwareafabrik in Mehlis i. Thür.“ folgendes etngelagen worden : Dem Kaufmann NRohert Limley in Zella St. Bi. ift Ginzelprokura erteilt. Gotha, den 1. Dezember 1917. Herzogl. S. Amisgertcht. 3 U.

Grevenbroich. [49884] In unser Handelsregister ift heure bet der in Weveliughoven domizilierten BeseLs@Gaft mit veshränkter Haftung Feiedrich Aretz folgendes einget.agen worden : | Die Firma ist in Lederfabrik Weve- liughoveu, Seseuschaft mit beshräuk- ter Hafiung in Wevelinghoven ge- ändert. Die Gesellschaft ift dur Gesell- \hafterbesh!!fß vom 2. Okiobèr 1917 ‘auf- gelö, Die Kaufleute C2rl Baumann jun. tn Wevelinghoven und Heinrih Baumann in Karlsruhe sind Liquidatoren. Jeder Liquidator ist berehtigt, allein für die iHesellshaït Willenserklärungen abzugeben. Grevenbroich, den 14. November 1917. _ Amtzgericht. - Ferner {ft folgendes eingetragen worden : Der Kaufmann Karl Baumann hat das bisherige H mdelegeshäft Friedetch Are, Geseûschast tzit besdränktex Saftung ia Weveliunghoven unter „der Firma ries Arctz in Wevelinghoven als inzelkaufsmann erworberi und ist deren JInhaxber. Sodann tit der Kaufmann M Roser in Ludwfgsburg als persönlt haftender Gesellshaiter eingetreten. Die nunmehr aus den Genannten bestehende offene Handelsgeiell\{chzft hat am 1. Ok- tober 1917 begonnen und wird unter un- veränderter Firma fortgeführt.“ Greveabroich, den 2 November 1917. Amtszericht. , Grevenbroict. 49770] In upyser Handeldzegistex. ift. dei der Fuma Chemisch ?eBesell Ma Bheuania 4 ta, Weve-

mit beschränktex Dáftung B linghoven kevte folgendes aeinge gen worden: Der GeschBäfteführer Loui org Leffer in Wevelingboven t} abherufen, di dem Kautmann Josef Bretdhach: : in Wevelinghoven erteilte Prokurä Uk er- loschen, Ge!chäftsfübhrer sind “die Kauf- leute Josef Breidbah in Wevelinghoyen und Heiarih Cars Wilbelm Freund zu oamburg. § 7 des Gesellsäastävertrages t geändert. Künftig vertr-ten zwei Ge- {äftsführer die Gesellschaft gemein- schafulih.

Grevenbzoich, den 19. November 1917.

Amtegericht.

Grimma. [{49771] Auf Blatt 205 des biesigen Handels- registers, dle Firma Rudolph Ebert «& Co. in Ultenhaia betreffend, ift beute das Erlôshen der Prokura des Kaufmanns Paul Ebert ia Alienhain ein- - getragen worden.

Grimma, den 30. November 1917.

Königliches Amtsgericht.

Grossschönau, Sachsen. [49772] Im Handelsregister ift heute etngetragen worden:

Gejellsthatt mit beschränkter Gastung ese mit beshräukter Ì in Hainewalder Der Gesellshaftsverträg ist am 10. November 1917 ges{lofsen worden. Gegenftand des Urternehmens ist die Herstellung, der Handel und die Ver- wertung voa Sktedvrändero. Das Stamm- kapital beiräat 21 000 #6. P

Zu Geschäftsführern sind bestellt: Stebwarenfabrikanten Emil ih Wünsche und Alwin Neumann, - beide in

ainewalde, als Stellvertreter eines be- inderten Geschäftsführers: Gustav Her- man f Flammiger, Siebwarenfabrikant aselbst;

b. auf Blatt 457, die Firma Leipziger Pianofortefabrik Gebr. Zimmermann Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Seifhenaersdorf betreftend: Profurxa. it erteilt den: Betriebsleiter Franz Schandaltk in Leipzig-Stôötteriy. Er darf die Gesell- \chaft nur mit etnem Vorstandsmitgliede oder einem anderen Prokuristen derselben vertreten.

Grofischönau, den 30. November 1917. Königliches Amtsgericht. Gummersbach. [49773 In unser Handelsregifter A Nr. 257. | heute die Firma Dugo Stegemann, Gummersbach, und als deren a er Inhaber der Kaufmann Hugo Stegemana

in Gumm ch etngetragen worden.

irma if erlosŸhen. Sl eg. Königliches Amtsgericht.

i Gesellschaftsvertrag ift dani) Ottober OIT f gestellt. Die

er8bach, den W. November 1917. er ialihes Amtégeriht