1917 / 292 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[50128] Bekauntmachuug.

_Zur planmäßigen, am 1. Bpril L948 fälligen Tilgung der 32°%/6 Potädamer Stadtanleihe vom Iabre 1902 über 6 000 000 4 sind für 196 000 46 Schuld- vershreibunge4 angekauft worden.

Potsdam. d:n 28. Nov-mber 1917. Der Magistrat. Vosberg.

[50121] Vekarntmahung.

Die zur .plarmäßtcen Tilgung im Mecbnungtjahr-1917 e: fordecliden Schuld- versckchreivungen unserer im Jahre 1901 begebenen Anleihe von 2 000 000,6 n erden durch Ankauf best.

19 perlin-Lichtenberg, den 30. Novemk er

Der Magistrat. Dr. Unger.

[50118] Der west- und südjütishe

Creditverein.

Infolge $ 37 der Statuten des Vereins find beute auf dem Büro des Vereins von dem hiesigen Notarius publicus die nabstehenden, zu der ersten Serie der Vereinsabteilung für 4prozentige Anleihen gehörenden DObligatiouen zur Zahlung den LT Dezember 1917 gausgeloft wordey., nämlich:

4 9/9 Anleihe

1. Serie, rück ;aklvar zu 1LO °/).

VBuchftabe A iu 2069 Kr Nr. 397 593 763 1159 1216 1238 1241 2256 2643 2916 3054 3085 3289 3453 3576 3609 4855 5236 5400 5505 5604 6431 6658 6726 7040 7722 7827 8017 8058 8382 8768 8917 9059 9132 9446 9933 10145 10146 10949 11595 12365 13571 13831 14532 14802 15267 15770 16031 16032 16100 16106 16212 16243 16244 16847 17395 17505 17506 17566 17658 18235 18354 18445.

Buet:stobe B zu 16000 Kr. Nr. 111 264 265 360 1216 1748 2686 2836 3034 3492 3636 3639 4053 4054 4724.

Buchstabe C zu 200 Kr. Nr. 146 379 691 1564 2025 2203 2388 2518.

Vuchftabe D zu 100 Kr. Nr. 486 564 705 1454.

Diese gezogenen Obligationen werden don uns in unsexem Büro, von der Privatbank in Kopenßhagen und von der Norddeutschen Bank iu Hamburg mit einem Zu\ch"age von 109/60 im 11. Dezbr.- Termine d. J. etrg:lö\st, nach welchem Termine keine ‘Zinsen bezak;lt werden.

Die vzrlosten Obligattonen und Coupons find in Dewischlaud ta Mark, 1 Kr. = 1,125 M, zahlbar bei der Norddeutschen BVavk in Hamburg.

Rückstäudig sind :

1. Serie

von der Verklosurga zum 11. Juni 1909: Buchstabe C Nr. 483 484 1000,

von der Verlosung zum 11. Dezbr. 1916: Budstabe A4 Nr. 17567,

von der Verlosuna zum 11. Junt 1917: Buchstabe A Nr. 102 3217 17449, Bu(h- ftabe C Nr. 1742.

Ringkjöbiug, den 4. September 1917.

Die Direktion des west- und südjütischen Creditvereius, I D RCETEO, ; e.

[50119]

Gewerkschaft „Brassert““ Marl i. W.

In der heute stattgefundenen Aus- losung unserer 9/% igen Teilschuld- verschreiburgew vem Jahre 1911 wurden folgende Nummern g?°1i9gen :

40 45 129 138 219 230 232 234 253 274 297 373 426 459 480 524 547 548 565 599 604 680 688 704 711 737 772 775 825 862 887 897 937 1027 1051 1053 1058 1074 1127 1139 1163 1218 1227 1261 1292 1320 1323 1345 1365 1366 1373 1374 1382 1393 1412 1424 1513 1518 1525 1565 1584 1632 1647 1658 1660 1668 1684 1704 1722 1736 1872 1902 1933 1944 1965 1971 1973 2010 2068 2090 2102 2222 22695 2361 2381 2420 2429 2468 2650 2719 2779 2784 2811 2837 2843 2884 2886 2889 2891 2904 2908 2909 2942 2990 2992 3008 3022 3075 3076 3091 3172 3176 3222 3234 3245 3318 3369 3379 3393 3394 3399 3422 3444 3445 3446 3456 3492 3559 3605 3626 3651 3653 3658 3675 3723 3724 3814 3817 3826 3862 4065 4099 4270 4282 4306 4428 4476 4483 4484 4501 4513 4566 4590 4626 4652 4708 4721 4740 4751 4811 4819 4820 4853 4934 4962 5014 5027 5045 5076 5089 5091 5114 5117 5127 5129 5139 5146 5163 5183 5184 5188 5192 5434 5452 5561 5576 5580 5626 5630 B07 5670 5775 5815 5816 5952 5977 5997.

Dieselben werden pour L. ŒÞpxil 19218 ab gegen Elnlieserung der Teilshuldver- \Mretburgen und der uicht fälligen Zins- \cheive nebst Eineuerungsiein bet der

Essener Credbit-Anuitalt, | uvd deren

Essen, | Zweig- Deutfchcu Bank, Becliw,! ausitalten, Divxection der Dié couto-Gesellschast

Filiale Essen, Effe,

Kasse unserer Gewerkschaft in Marl

i. +

eingelöst.

Von den früher augeloslen T-ils{uld- perschreibungen sind bisher bie Nummein 79, 224, 816 unv 1301 nit zur Eiu- 18suvg vorgezeigt. L

Maxl i. W., deu 6. Dezember 1917.

Gewerkschaft Vrafsert.

[50126] Bekauutmachung.

In der am 5. Dezember 1917 erfolgten Auslosung unserer 5/9 igen Teilsc#uid- versHreibung wurden folgende Nummern gezogen :

9 46 58- 101. 103.193 235 287 338 358 370 379 418 440 456.

x i? Rücfzahlurg erfolgt am 21. Juli 1918S bei:

dem A. Schaaffhausen’schen Bauk-

verein A.-G.. Cöln am Nheia, der Deutsch?n Bauk in Berlin,

der Essener Credit-Austalt in Gelseu-

Firdcen und der Gefellschaftsfasse in Se!seg- fircheu-Echalfke gegen Einlieferung der Teilschuldverschrei- agen und der noch nicht fälligen Zins- eine. Dte Verzinfung hört mit dem 1. Juli

1918 auf. Gelsenkirchen, den 6. Dezember 1917

Mechanishe Möbelfabrik

Küppersvush & Co., Geselischaft m. beschr. Dastuag.

E E E E E 2 E E

L E

5) Kommanditgesell- shasten auf Aktien u. Aktiengesellshasten.

[50218] i i „Öberfränkisches Textilwerk

Aktiengesellschaft“

Schwarzenbah a/Wald.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

haft werden hbierdurh zu der om Samstag, den 5. Januar 1918, Vormittags L Uhx, in den Geichäfts- rôumen der „Oberxfränkisches Textilwerk Uktiengesellshaft*, Schwarzenba a. Wald, itat!findenden 2. ordentlichen General- vecsammlutig mit nachstehender Tages- ordnung eingeladen. Tagesorduuug !

1) Geschäftsbericht des Borslands und des Aufsichtsrats, Vorlage der Bilanz sowie Gewinr- und Verlustrehn ung.

2) Antrag des Aufsihtérats auf Ge- vebmigung der Bilanz sowie der Gewinr- und Verlustrechnuna.

3) Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung des Vorstands und des Aufiichttrats.

4) Ses atung über die vom Vor- stand und Auffichtsrat vorgeschlagene Gerotn» verteilung.

5) Aufsihisratswahl, resv. Zuwahl.

Aktionäre, die an der Generalversamm-

lung stinmberechtigt t-ilnehmen wollen, haben ihre Aftien bis einscziießlich den D. Januar 1918 beim Vorstaud der Gesellschaft in Shwarzenbach a.Wald

oder bet der Königlichen Filialbank, Hof a. d. Saale, bei der Vayerischen Diskonto- und Wechselbauk W.-S. Fil. Hof,

Hof,

bei der Filiale ber Dresduer Bauk in Plauen i. V.,

bei der Plauener Vauk, Plauen

i. V., E der Vogtländischen Bauk, Plaueu

. V. bis zum Sÿluß der Generalversammlung zu hinterlegen.

Die Hinterleaung is duxch eine mit Nummernverzeichnis versehene Bescheini- gung der betreffend:n Hinterlegungs ftelle nac)zuweisfen.

Der Vorstand. F. W. Meyer.

[50219]

Gebrüder Shöndorf Akliengeselishafst, Düsseldorf.

Die Aktionäre unjerer Gesellschaft werden bterdurch zu der am 29. Dezember 1917, Vormittiogs 1 Uhr, in den Räumen des Barmer Bank - Vereins, Düss ldorf, statifindenden 7. ordentiicheu Genecrca}verfsaaumlung mit nahsiehender Tage?tordnung eingeladen:

Tagesorbnung 2

1) Nor!lage des Geschättoberihis, der Bilanz und der Gewiun und Ver- Iustießnung für das Geschäftsjahr 1916/17.

2) Beschlußifcssung über die Genebmi- gurg der Bilanz und der Gewinn- und BVerlusirehnung.

3) Beslußfassurg über die Entlasiung von Aufficztsrat unv Vorstand,

4) Wahl zum Kufsichtsrat.

ktionäre, welche ihr Stimmreht aus- üben wollen, müssen ihre Aktien \väte stens bis zum 27. Dezembec 1917 hei etner der folgenden Stelien hinterlegen :

h Mt Gefellsc@aft in Düfsel- Sr, 6

bei bem Varmer Bank Vereiu, Hinsberg, Fischer «& &o., Lüfsel- dorf in Düsseldorf,

bei der Natioualbauk für Deutsch- land, Berlin,

bet der Dresdener Bark in Verlin,

bei etnem dentichew Notar, oder die Hinterlegung in einer dem Vor- stand genügenden Art nahweisen. Die Htoteriegung ift dur etne mit Numwrnern- verzcinis verseheue Bescheinigung der betreffenden Hinerlegungöstelle bezw. bes betreffenden Notars nachzuweisen.

Dex LUussichtsrat.

M. von Nappard, Vorsigender.

[50217]

Einladung zur ordentlichen Genera!- versammlung der Áklionäre der Metall- gesellschaft auf Donnerstag, den S7. Dezember 1917, Vormittags 21 Uhxe, im Geschäftslokale der Metall- geselijaft, Bokenheimer Anlage 45, dahier.

Tagesorduun g 1 ä

1) Ges$äfstébeiiht des Vorstands, Pr-

fungsbericht des Aufsichtsrats, Ge-

nehmigung des Rechnunasabschl» es

für das Geschäftejahr 1916/17, Ert-

lastung des Vorstands und Kufs Fchtérats. i

2) Verteilung des Reingewinns.

3) Neuwablen zum Aufsichtsrat.

Franéfart a L, den 7. Dezember 1917.

Der Auffichtsrat dec

Metaligeselischaft

und in defsen Namen ter Vorsitzende: A. Merton.

(50215) : . Hirsh- Brauerei Cöln, Bftien Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Geselischaft werden biermit zu der am Samstag, ven 29, Dezember 1927, Nachmittags 3 Uhx, im G-\häfts;immer dcs Bank, hauses F. H. Stein in Côln, Laurenz- pla 3, |ttatifindenden orbeutlichen Ge- nueralvrrsammiuuung ergebenst eingeladen,

Zuyr Teilnahme an derselben ist gemäß 8 16 der Soatzunaen erfordertih, die Aktien bis zum 22. Dezember 1917, Abeads 6 Uhr, bei der Kasse der Gese0ichaft oder bei einem teutsckche=z Notar zu hinterlegen.

FXagesorduntugt 1) Vorkage der Bilanz und Gewinne und Verlutitre@nung für 1916/17, des Gesckäftöberichts des Vorstands und des Prüfungsber!ck{ts des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz sowte über Gntlastung bes Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Wablen zum Au'sichtörat. Côls-Bayeuthal, den 8. Dezember 1917. Dex Vorftand. G. Geffers.

[50220] Hanfeatische Flugzeugwerie Karl Caspar Aktiengesellschaft Hamburg.

Außerordentliche Beueralversamm- sung am Freitag, ben 28. Dezembecx 1917, 27 Uhr Nachmittags, im Patz:tiotishen G:bäude, Zimmer Nr. 10.

Tagesorbuuzg :

Antrag vom Auisicbterat und Vorstand, das Grundkapital der Gefell! G2ft «m 1} Véilltonen Mark auf 3 Millionen Maik zu echôóhen du'ch Ausgabe von 1500 auf den Inhaber lautenden Aftien zu je 4/4 1000,— mit Gersinn- anteilbet-iligung ab 1. Januar 1918.

Die Aktien sollen zu einem Kurse von nicht unter 110 9/9 ausgegeben werden.

Die neuen Aktien sollen von einem Vebernahme?onsorttum Übrrnommen werden. Von den neúen Attien follen 6 900 000,— ben alten Äftionären in der Weise seitens des Uebernahme- fonfortiums angeboten werden , daß auf je 5 alte Aktien je 3 neue Aktien jum Kurse von 1159/6, frei von Stempel und Kosten, bezoaen werden können. Die näheren Bestimmungen über die Einzahlung usw. werden vom Auisichisrat festgesegt.

Die Aktionäre, welGe an dieser außer- ordentlichen Generalversammlung teils nehmen wollen, haben thre Aktien in der Zeit vom 14. bis 21. Dezember, beide Tage eingr{chlosseæz, bet Herren Notaren WBabory und Martin, Scauenburgersir. 55, zwischen 1 unh 3 Ubr Nachmittags zwoe#8 Abstemvelung und Entgegennahme der Stimmkarten vorzu-

¡eigen. Der Vorstand.

[60106] Scheidecker de Régel

Aktiengesellschaft in Lüßeihausen.

Durch Generalversammlungs b-\{luß der Aktionäre unserer Gesellschaft vom 12. Ok- tober 1917 wurde als weiteres Mitglied des Aufsichtêcats veu in denselben ge- wählt Herr Sraf Hubert von Andlau, Gutsbefiger in Stoßheim.

Dex Vorstand. Schetideckder.

[50107]

Gilden-Brauerei Aktien- Gesellshaft, Dortmund.

Bei der btesjährtgen Muslgstung unserer Obligatioueu wurden nahstehende Num- mern gezogen:

331 737 650 431 356 484 221 95 332 235 66/482 26 146 54 209 177 711 656 374 36 575 290.

Die Verzinsung hört mit dem 31. De- zember 1917 auf.

Tb R. Javuar L918 gelangen dte ausgelosten Stücke mit 46 LOCE,— zur Einlösung /

an unserex Gesellscchaftskasse,

bei der Essener Credit-äinstalt in Effen oder berxen Zweigaustalten,

bei dem U. Schaaffhausen*'{chen BVaukpverein AB. in Cölu urd beffean Niedexlafuüngen,

Dortmund, den 29. November 1917.

Dex Vorfiaud. L G. Schmemann. H, Floren.

bei der Deutscheu Bau? in Verlin,

l

[50175] Ordeutliche Generalversammlung der

Aftien - Gesellschaft Solbad Segeberg inSegeberg(Holst )

am Sovnabrud dea 5. Jazuar 1918, Nachmittags 537 Uhr, im Kurhau]e Segeberg. TDage2orduung : 1) Beshäfisberit und Rechnuna3ablage für das Geshäftéjahr 1916/17. 9) Serebmigung der Abrechnung. 3) Extlastung an Vorstand und Auf- ßchGtsrat. 4) Wahl für ein nao dem Statut aut- \cheidendes Mitglied des Aussicht8rate. Der Vorstand. Heinr. Fick. Herm. Niemeyer. [50109] Einsiedler Brauhaus A.-G. Gewäß $8 244 des Handel8aeseßbu@s geben wir bekannt, daß an Stelle des infoloe Ablebens aus dem Aufsichtsrate der Einsiedler Brauhaus A.-G. in Ein- Fedel ausgeschizedenen Herrn Königl. Kom- merzienrat Wax Fran? in Dresden Herr Bankier Adolf Arnhold in Dresden fn der Generalversammlung vom 24. No- vember ds. Fabres zua Mitaliede des Aufsichtsrats für die r-stlihe Amtsdauer des Ausgeshiedenen gewählt worden ist. Einfiedel, am 6. Dezember 1917. Der Vorftand. Dir. Kar! Schwabe.

[50178] Terrain-Altiengesellschaft Nürnberg-Süd.

Die Herren Aktionäre werden zu der om Montag, den 7. Jarnar 1918 Vormiitaas 41A Uhr, im Sihungsfaale der Bank für Handel und Industrie Filiale Siürnberg, Adlerstraße 22, statifindenden achtzehnten ordeu! lichen Seneralver- sammluug bierdur ergebenst eingeladen,

Tages8orhnunag :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz sowie des Sewxinn- und Ver- lustkorto!g.

2) Genehmigung ter Bilanz, ‘Gewwinn- N per 30. September

17. ;

3) Erteilung der Enilasiung an Vorstand und Aufsichtsrat.

Aktionäre, welche bei der Generaïver- sammlung jtimmen oder Anträge zu der- selben stellen wollen, haben ihre Aktien oder die über deren Deponierung bei einem deuts@en Notar ausgestellte amtlite Be- scheinigung spätestens am dritieu Tage vor der Geueralv: rsawmlung

bei der Besellschaftskafe oder bei den Filialen der Vank für Haudel uud Industrie in Nürnberg, Fürth i. B, München und Bamberg

zu hinterlegen, wogeaen thren von , den Hinterlegungs stellen Teilr ehmerkarten aus- gestellt werden.

Nürvberg, den 8. Dezember 1917. Der B3orsitende des Aufsichtsrats:

Friedrich Pergher.

[50177] Braucrei-Gesel!schafst Eg. Ueff Actienbrauerei

Heidenheim a. d. Brz. Hterdurch toerden die Herren Aktionäre zu der am Moutag, deu 14. Jauuar E918, Natzmittags S3 Uhr, in dem Sihung8zimmer der Braueret fiattfinden- den ueuvzehnten ordentlichen Geucra!l- versammlung eingeladen. Vagesorduntng ? 1) BesÆ&lußfafung über die Bilanz fowie Gewinn- und Verluftrechnung. 2) Entlafturg des Vorstands und Auf- sichtsrats. ) 3) Beschlußfaffung über die Gewinn- vertvenbdung-. 4) Wahl zum Aufsichtsrat. 9) Wahl von Revisoren nach $ 33 der Statuten. Gemäß $ 13 der Statuten bezeichnet

der Aufsichisrat als diejenigen Stellen,

bei wesen die Aktionäre ch über den Aktienbesig, und zwar \vätesieus bis 11. Jaouar 1918, Abends 6 Uhr, ausweisen müssen, um an ver Genezal- versammlung teilnehmen zu können:

i MOIERIE: das GSeselschafts-

ro, :

in Mus Filiale dex Württ. Vereinus- auf.

Heidenheim a. d. Verz., den 6. De-

zember 1917. Der Auffic@tseat.

[50216] Lederwerke, vorm. Mayer, Michel & Deninger in Liquidation, in Mainz. Die Aktionäre werden hiermit zur S8, Generalversammluna, welhe am 4. Jonuar A918, Nachmittags 5 Uher, ia der Geschäftslo?nle der Ge- sellschaft, L-ibutzsiraße 52 in Mainz, statt- firBie cirgeladen, chti e Stimmberechtigung der Aktionäre ist nach Makßgabe der $8 10 und EL der Statuten auszuüben. Tagesorduung t 1) Prüfung des Eeschättsberihts und Ss N Bilarz und utdationéfonto für da j 1918/1917, für das Bilanzjahr 2) Beschlußfassung über Entlastung der Liguidatoren und des Aufsichtsrats. 23) W-h!en zum Auffichtörat. Matug, den 10. Dezember 1917, Die Liquidatorvrete : Dr. Schreiber. Deer.

Einuladuug.

Die Herren Aktionäre unserer Braueret

werden biemit zu der am Douuerstog,

den 3. Jauuar 1918. Nachm. 3 Uhe,

im Saale der Sternbräulofkalitäten ftait-

fiadenden Genexalvexsaunmläug ers

gebenst eingeladen. ,

Tagesorduungr

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der

Bilanz nebsi Gewinn» und Verlust-

[50169]

konto.

9) Beschlußfassung über Verteilung des Neftngewinnsg. '

3) Entlastung des Aufsich!erats und des Bo: stands.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalver- fammlung (8 10 d. St.) sind nur die» jentgen Afitonäre berccktigt, welche tbre Aktien tn dem Geschäftslokale der Ge- selishaft oder vor Beginn der Ver- sammlung beim Vorstaub gegen Legi- timationefarte hinterlegt haben. Äbwesende stimmberechtigte Aktionäre können sih nach & 10 Abs. 4 d. S. hurch andere mit Bollmacht versehere Aktionäre pveitreten

lasen. E calbas, 4, Dezrmber 1917.

Sternbräu Dettelbach.

Der Aufficktsrat. Luitpold Baumann. Der Vorstand. Hans Eberle.

[49949] Aktien-Verein der

Zwickauer BKürgergewerkschast.

Bei der am 3. Dezember 1917 vor Notar und Zeugen vorgenommenen Muês- {osung unseier Nuleihe vom ck. Januar 1.896 sind folgende Stüde, rüczahlbar am 1. Iult 1918, ge¿oaen worden: .

Lit A à 6 1500,— Nre. 2 33 74 78 96 110.

Lit B à 4 1000,— Nr. 33 52 72 83 109 127 141 149 174 175 223 245 978 349 352 357 461 478 483 492 510 536.

Lit. C à ( 20C,— Nr. 32 50 53 71 100 128-159 186 220 259 280 -302 331 354 374 381 383 397 399 400 432 447 501 503 505 544 545 608 673 674 676 706 785 794 796 826 835 837 852 S61 864 910 931 952 1011 1013 1083 1133 1215 1228 1239 1283 1298 1333 1400 1423 1450 1473 1495 1510 1548 1569 1616 1624 1682 1683 1716 1720 1727 1756. /

Die Kapitalketröge werden gegen Rüdck- gabe dieser Schuldickeine nebît Zin?leisten und Zinssch:inen vom

gezahlt U ep

j in Zwickaut

bei der Vereiustasse am Vürgers

hat,

bei der Dresduer Bankfiliale,

bei der Bereinsbank,

bei der Vereiuöbank, Abteilung

Heutschel & Schulz, in Leipziótr

bei Herren Hammer & Sckmuidt,

bei der Dresduec Bank.

Von bereits früher gelosten Suld- seinen sind noch uicht eingelöst

Auslofung vom 4. Dezember 1913. Lit. C Nr. 614.

Avslosung vom 14. November 1916. Lit. B Nr. 485. Lit. C Nr. 5 140 250 685 727 903 1052,

Zur Verwetidung weiterer Zirsverluste ersuhen wir um \s@lennigste Rückgabe be- treffender Schuldscheine nebst Zinsletistea und Zinöschetnen.

Zwickau, Sa., den 5. Dezember 1917,

Das Direktorium.

(50159) i : „Siemens“ Elektrische Betriebe

Aktiengesellschaft.

Gemäß $ 25 der Statuten unserer Ge- sellschaft beehren wir uns, die Aktktonäre zu der am S1. Dezember d. Js.- Vormittags 11 Uhr, im Geschäft lokal der Mitteldeut\chen Creditbank, Burgstraße 24 in Berlin, flattfindendeu achtzehnten ordentlichen Sezeralvcr- sammlung ergebenst einzuladen.

Tageêorduungr 1) Vorlegung des Geschäftsberih!8s, der Vilanz und der Gewinn- und Der- lustrechung für die Zeit vom 1. Ok- tober 1916 bis 30. September 1917. 9) Beschlußfassung über die Genehmi- guna der Bilanz und Ert-ilurg der Entlastung sowie über die Verteilung des Reingewinns (8 29 der Statuten). 3) Wablen zum Aufsichtsrat ($ 20 der Statuten). , 4) Festsezuyg der Vergütung für den Aufsichtsrat ($ 24 der Statuten).

Diejenigen Aktionäre, welche sich an der Generalversammlung beteiligen und in derselben ein Stimmrecht ausüben wollen, haben gemäß $ 26 der Statuten ihre Aktien oder Keichobankdepotscheine über {hre Aktien oder die: Nummern dér Aktien enthaltende Depotscheine eines veut'chen Notars {pätestens am dritten Tage vor dec anberaumten Generalver- sammlung, den Tag der / Versanim- lung nit mitgerechuet, bis 6 Uhr Abends bei der Gesellschaft oder bei der Mitteldeutschen Crebitbauk in Berlin, Fräunkfurt a. M., Nürnberg, Essen, Ie, LNUN Dane Wies ruhe, nigsberg i. Per. un s baden oder Vei der Vasler Hanudels- bank in Basel zu hinterlegen.

Berlin, den $8, Dezember 1917,

„Siemens“ Glektrische WVeirfebe

Aktiengesellichaft.

Der BVorsiand

1. Ju!i 1948

Narls-»

; intersuchun ssachen. 2 ufgebot Perlu 3. Ve

4. Verlosung 2c. von Wertpapi

eren.

5, Kommanditgesellsdhaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesell- shaftenauf Allien u. Aktiengesellschaften.

50113] [ Die neuen Zinsscheiubogenu zu unseren 44 0/0 und S °/oigen Sypothekenanteil- scheinen können . von sofort gegen EGin- reiung der Talons bei unserer ien {chaftökasse in Rasteuburg in Empfang enommen warden.

Rosteuburg, den 6. Dezember 1917.

Nastenburger Brauerei Aktien-Gesellshaft.

20165)

'Pg1einbahn Aktiengesellschaft Pajonskowo-Neumark in Reumark Westpr.

Die o: deutliche Geueralversannn- lqyg dec Aktionäre der Kleinbahn Aktien- qefellicaft S findet «m 22. d. M‘s., Vorm. 1X1 Uhr, im Keotghause in Neumark s\latt; die Herren Uftieräre werden Hierzu ergebenst ein-

eladen. i Tagesorduungt 1) Beshlußfassung über Geshäftsberickte, Bilarz, Gewinn- und VerlustreGnung für die Zeit vom 1. April 1916 bis 3l. März 1917. 9) Entlatung des Aufsichtêrats und des Norstands. 3) Wahl des Aufficst3rats. 4) Verichiedenes. Neumark, den 8. Dezember 1917. Der Auvssichlsrat.

[60168] LCöwenbrauerei A.-G. vo:mals I. Lush in Annweiler

2 - Pfalz). s i Vir laden die Herren Aktionäre unserer GeseDshaft zu der am Moatag, den 7, Januar 1918, Nachmittags 4 live, im Gebäude der Rheinischen Creditbank zu Mannheim statifindenden 20.' ordentlichen Generalversamm- luúg ein. Tagolorduunge / 1) Vo: lag! des Geschäftsberichts für das Rabr 1916/17 und Genehmigung der Bilanz nebst Gewlnn- und Verlusts

rehaung. 2) Entlastnng des Aufsihtsrats und Vcrstandk. 3) Aufsichtératswahl. j Stlmmbere(htigt sind nur Aktionäre, welche hre Aktien bis \pätefteus 3. Ja- nuar 1918 bet der Scsellschaftsla se, bi der Rheinischen Creditbauk, Mannheirn, bei e!‘ner ilirer Zweig- An cdcr bei einem Notar hinter- egen. ' Uxuuweiler, den 8. Dezember 1917, Der Aufsichtsrat.

[47918] : : Siegener Aktien Brauerei

in Siegen.

Die Hcrren Aktionäre unserer Scfell- haft laden wir zur ordeutl. General- versammlung auf Freitag, deu 21.De- zember cr., Bormittags: 10 Uhr, in das WirisHaftslokal unserer Brauerei ergebenst ein.

Ta2ge8orduungt

1) Vorïage des Gerchtftäkberihis sowie dez JahresreGnung nebst Gewinn- und VerlustreGnung für bas abge- laufene Geschäftsjahr.

2) Beshlußfafsurg über die Genehmi-

gung des Abs(lufscs und der Gewinn- und Verlustrehnung.

3) Besch'ußfafsung über die Eatlaslung

Q Ee q a t Uan

([Gluß*afsung über Herabseßung des R H von 46 450 000,— auf

000,—. 9) Erböhung des Aktienkapitals um 279 000,— 1 gleihberechtigie Akiten auf 4 500 090,— urter Aus\{luß des Bezugsrechts. 6) Ca L ‘des Statuis, Ab- 7) Wablen zam Aussi@tsrat. Aies $& 8 dec Statuten müssen die

tien bebufs Gewährung des Stimm- reqts mindesteus eine Woche vor der Dageexalversammluug binterlegt sein, Avlelde kann bet der Gesellschaft, bei reg Notar, bél der Reichsbauk oder

G der Siegener Bank füx Handel «L

(heerbe gesWeben. Der Hinterlegungs-

E dient als Einlaßkarte. iegen, den 26, Novewraber 1917.

t- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. aufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9 E

; Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 10, Dezember

a L —— I uy Ez:

H d Grunbstüdcke, Besland 5 Gebäude I, Bestand. o U a o ams a E

ca. 2709/0 Abschreibungen . . .

Grundstücke und Gebäude Il, Bestand . ca. 2479/0 Abschreibungen . . .,

ad Hypotheken . . Ï

Mas(hinenanlage, Bestand . . Una e 0 s

ca. 20 9/0 Abschreibungen

Kupolofen, Bestand . . . Modelle, Bestand. .. . SUIQNd e oe a es

ca. 100 9/6 Abshreibungen

Wagen und Gescirre, Bestand . Una a

ca. 100 9/% AbschretLungen

Inventar, Bestand Sa e s ee Ges

ca. 100 9/0 A5schreibungen .

RNezepte 2rd Schupreckhte, Bestand Formlkasten, Bestand . Mga eee dea s

ca. 100 9% Abschreibungea

Glei8anlage, Bestand . Ad es 6 o oe

ca, 100 9/9 Abschreibungen

Elektrishe Anlage, Bestand . Ua C e oe ou

ca. 100 9/0 AbschŸhreibungen

EGmalllierofen, Bestand . « « - « Zugang . « «oe soo.

c2. 100 9/9 Abschreibungen .

Debitocen : Bankgutbaben S nen ostsdeckamtguihaben . . . ußenstände für Lieferungen Kassenbestände .„ . + « - Wech'elbestände . . . « - Wertpapiere « + - « «- Abschreibungen . Kautionen S Norausbezahlte Vzrsiherungsprämien

. D: “S: D. D: S: S o e .e=®0 0 S0... @ 0 Se: “D S:S S. S

Pasfiva.

e o’ 0 . e 0 0 0 L) o. o o 0 0 eservefonds . « s

Spezialreservefonds, Bestand 30.

Zuwelsung 0 o 0 o a . ® 0 0 . @

Delkrederekonto e 4 9/6 Partlalobligatlonen, Bestand . . « « biervon ausgeloft

U Wi W210 Da O

Unerhobene Oblkgationtcoupons|. « « « - Unerbobene Aktiendividende .

, Zuweisung . . « Zuschuß aus Betrkebsmitteln . .

Verbrauch 0; 0, 0 o 0050 7E [F . 0

Zuweisung. « « ch ooooo

Fonds für Wcehlfahriszwecke, Zuweisung Kreditoren . E RNückstelluugen für Uebergangsposten «

ewinn: di Vortrag aus 1915/16 . . « «5»

Gewinn 1916/17 «o -

Verteilu uweisung zum Talonsteuerrüdlage-

stüßungsfonds Die fiorsverein i en D (4 bg 0 . e . weisung zum Heimaidank und D tan gemeinr.üpigen Vereinen

Vorräte an Rohmaterialen, halb- und ganzfe

September 1917 . Die positionsfonds einschl. Kriegssteuerrücklage .

Ausgeloste, noch unerhobene Parttalobligationen .

Talonsteuerrücklage, Befland 30. September 1917 .

Gebr. Arnholdsjen

tigz Waren

et.

[I

Arbeiterunterstüzungsfonds, Bestand 1. Oktober 1916

Zuweisung zum Spezialreservefonds 6 25 000,—

1 000,— 5 000,— « 3 000,—

4 000,—

S734

331 143/22

Öffentlicher Auzeiger.

Anzeigenpreis sür den Raum einer b gespaltenen Einheitszeile 26 Ps,

b N 268 215

37 143/25

8 143/: 313 000

2 153

85 009 61 000

182 000 31 582

213 582 43 582

1 4 594

4 999 4 594

1 5 329

9 330 5 329

1 8 2050:

RDO:

8 206 8 205

8 000 2 5242

o TioITi 5474

—TT 7

12 000|— 5 457

17 456/71

G 162

3 00U 3 162/24

6 1612:

——F013/69

8 000 13€

8 012

12 805 13 583

299 152 325 541/20

1421/92 9 872/38 217 009 213 293/50

3 756

2 970¡— 10266 410 051/49

_1739 361/66

700 000/— 70 000|—

35 099|—

250 0090|— 40 000|—

122 000|—

8 925|— 1210/— 1 689|—

2 000|—

f

Oje r A 20° C

R RIS S

Go l D S G

J f} s nf s co TEI

2 I

38 000

16 9/6 Dividende

Tantieme an den Aussitsrat . . « Vortrag auf neue Rehuung « « -

Nadebeul, ten 12.

Radebeuler

D cht6vat. : R, Hoy fel Vorsigender,

Max Lehnig.

November 1917.

Guß- & Emaillir-Werke

vorm. Gebr. Gebler. „Henning.

202 718/83

112 000 112 000

-90 718/83 9 196/75

9 196 81 522

ae Unkoïea:

2E

l 1739 361

Abîichreibungen : Gebäude T und IL Maschinenankage Glcizanlage Erektrishe (&malllirofen

feormkasten .. Modelle Inventar . ….

Werlpayieze . .

(49976)

dendensheirns Nr. 22

fort ausgezahlt.

Mar Lehnig.

[49977] Nech

zahlung

e Debitoren ..

Que Effekten (Kciegzaul.)

W. Leymann.

stellvertr. Vorf. Senator Fr. Biermann,

[49964]

T P

Grundwert . E Gastwirtichaftsgrund Nöhrwasser Teichgrundstück

Lager- und G Versandgcefäß . . Flaschen . -

Bete, Srundbucch){chuldner

A O as Kassen estand Ce Dra E

Abschreibungen: Brauereizrundstüle Gastwirisaftegrundstücke Maschinen und Appzrate Debitoreure(nung « » « Reingewinn . « « - ««

Rae N Guthaben bei Varken

Brauereigrundsticke, N stück-

S Gewitnuntortrag aus 1915/16 B:tu-bégewinn aus 1916/17 .

An auslehende Aktienein-

(Darlehne geg. Shukd- \hein und noch nicht bezahlte fällige Wesel)

Immobilien. . .

Sgll.

Geshäst3unkosten, Gehälter, Tantiemen, Steuern, Netsen, Provifionen, Zinsen und dergl. e |

Anlage E

Die in der Heutigen Generalveisamm- [lung beschlossene Dividznde auf das Geschäitojahr 1916/17 witd mit 4 160,— auf jede Aktie gegen E des Divi- c en Gebr. Arnhold, Dresden, Waisenhaus - straße 20/22, Hauptitr. 38, Cbemnizer- straße 96,. sowie an unserer Kasse \9-

adebeul. am 5. Dezember 1917.

R Radebeuler Guß- & Emaillir- Werke vorm. Gebr. Gebler.

Henning.

der am 5, Dezember 1917 stait- gefundenen Generalversammlung besieht

[50157] Kriegshilfsvauk füe Kleinhändier und GBewerdetreibendz, Aktien-Geseuschaft, Wremen.

I I T

Matchiaen und Apparate / Geschäftseinrihtg. u. Geräte ärgefäß

Wagen u Geschirre

Waren lt. Inv. v.30.9. 1917

H. Lamoite, H. Selb, H. Schröder, H

Vermögensaufäellung a

702 805 44 Bremezx, deu 26. Oktober 1917.

6. (Frwerb3- und ns 7. Niederlassung 2c. von t ed 8. Unfall- und Inyvaliditäts- 2c. Versicherung- 9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1917.

enossenschaften. tsanwälten.

Sewiunn- uud Werlutroknn0a für der: 30 SZebiember 1917.

Reparaturen: Jnitaadhallung der Fabrikanlage . ..

Wagen und Gescirre E

ewinn ,.. 0 Q Q Q D G S

Herzen

M b

e

10 296/69 43 582/48 17 456/71 6 161/22 8 01269 5 47477 4 594/66 8 205/03 5 329 |— 3 756|—

112 869 240 718

664066!

82 791 981 315

664 066

Nateßbeu!l, den 12. November 1917.

Nadebeuler Guß- & Emaillir-Werke vorm. Sebr. GSebler.

Max Lebnig.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Ver!ustrchnung haben wtr geprüft urd mit dem Ergebnis der Bücher übereiüsiimmend gefunden-

Dresden, im November 1917.

Ae MTRR N Es

reidl.

Henning.

Pp. Uhde.

dox Auffichtsrat unserer G: sellschaft aus folgenden Herren: bolf Urnhoid, Bankier, Dresden, Vor- ßyender, Moriz Groß, Rittmeister, Dresden, ftellvcrir. VBorsißender, E. Barth, Nextner, Dresden, Cuct Gebier, Fabrikbesißer, Dresden, Pal Gredt, Ingenieur und Konsul,

Luxemburg, Fahbrikbesitzer, Chars

Oskar Kaijer, lottenburg,

D. Swhnurbus®, Kaufmann, Bremen.

RNaveben!l, am 5. Dezember 1917.

Nadebeuler Guß- &Emaillir- Werke vorm. Gebr. Gebler.

Mar Lehntg. : Henning.

Bilanz.

2

3/51

80 196 450|— 29 243/62

H

I

E Per Aktlenkapital .. . . | 1642 200 reditoren se 9 779 (geleistete Absckchlags- zahlungen auf noch nit fällige Weä;sel) Ziuser. vortrag . » « Mesorvefonds NRückitellung f. Verluste nicht abgrhodene Divi- denden von 1916 Hypotbekenbclastung .

Gewinn

2 243 2 000 5 000

2 950 10 000 28 632

1 702/805

Der Vorstand.

G. Nedd

S L A

10910 31 936/71

30. September 19 Gläubiger

ermanr. Seidenzah!.

Der Kuffichtsxat bestcht aus: Hecren W. Müller, Vorfißender, C. A. Nicolaus, Carl Stichnath, stelivert-. Vors., D. Allerheiligen, W. Hermann Brasch, Bernhard Etelir.g, E. Fette, . Winck2lmann, Wilh. Weinberg, A. Weiland, Kommissar des BremisSen Staatez:

Herr Senator H. Bömer3.

. Behrens, . H. Klode,

17.

Mr

Eruntbuchgläubiger . Darlehne S Hinterlegte Bürgschaften . RNüetändige Gewinnanteile Einlagen: Kapitaleinlagen . - « « « G:feuligze Rüdcklagen . . « Besontere Nüdiagen . « « Gew nn: Nebeztrag v. 1915/1916 , Ueberschuß v. 1916/1917 ,

9 754/60

717 34211

Getvinn- und Verlustrechuung am 30. September 19

2 060,— 9 545/56 2 000|— 237738 1241114

28 394/08

rauerei R. Heinri

| 717 342

B C A

Uebertrag von 1915/16 . Gewinn 1916/17 lt. Waren- gewivrnderehnung . « « « -

2207 26 186

28 394/08

Die Auszahlung der 4 9/9 Sewinnanteile erfclgt ab 4, Dezember 1917 bei der Döbeluer Vank und in unsexer Geschäftsstelle.

Vereiusb

zu Döbeln.