1917 / 295 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[50911] V.fanuimuÆung Vet der am 2. Iorember 1917 99: g-- vommenen Veeiosurg ton Server Stattonleizescbeinen vom Zabre £303 siad fo!g-nde Stücke ge:og!n werden : Bucbïtat- 4 Nr. 18 95. gar Spe W-Nr. 3 55.62 104 131

_VBuckchiftebe © Nr. 7 9 14 28 38 40 88 90 93 97 98 112 115 119 121 126 129 295 296 513 514 534 565 569 576 977 9578 580 591 596 600 618 621 622 - _ 639 687 692 693 730 742.

Die Nü.ahlung des Kzxpitals erfolgt gegen E-nlieferung der Anleihe)cheine nit dem Ecneuerungsshein und den Zins- {einen der späteren Fällizkeititermtne vom L April 1918 ab bei der

Stadtkafe in He: nue,

Essener Krebic:anftalt

Bochum und Efseu,

Deu'!sch@e Bauk in ©e-rliu,

Di- Verzinsung bört wit dem 1. April 1918 auf. Für die etwa feblend:n Ztns- scheine wird deren Betrag vom K.pital abg*zogen.

Herne, den 11. Dezember 1917.

Der Magistrat. Dr. Sporleder.

in Herne,

[50861] Aus losuug von f|Dettrzezer Stadtichuldscheineu. Bei der am 28. November 1917 vor- enommenen Auslosung sind zo!gente Nummera g!zogen worden: T. voa der Anleihe vom Jahre 1893: von A%®schuitt A zu je LOU0 4 die Nummern 30 32 67 94 101 139, von Abschnitt W zu j: 500 4 dîe Nummern 186 210 239 291 360 371 384 446 453 481 489 491 501, von Ybs©wniit © u je 100 4 die Nummern 704 731 757 805 844 899 922 940 960 973 974. T4. vou der Anleihe vom Jahre 1902: von Abschnitt A zu j- 1000 #4 de A 1055 1149 1173 1177 1264 , von Abschuitt W zu j: 500 # die tr vis 1347 1459 1649 1697 1707

von AbschGuitt © zu j- 100 A# die Nummern 1923 1996 2095 2105 2183 2314 2389.

Dee Znhakber der gezogenen Stadt\Huld setne beider Anleihen werden hierdurch aufgefordert, _d'e Kwitalbeträze gegep Rückgabe ter Schul scheine, dec Zinéleiiten und der noch nicht fälligen Zino1cheine ir Wurzen ia der Siuadthaupttafse oder b-i cer Wurzezer Bank oder in Leipzig bei der Filiale der Sächfischen Bank am 30. Jun! 1918 oder später in Emvtang zu net me .

Pit dem 30. Junt 1918 bört die Ver-

Hnsung auf und es wtrd daher der voll- Betrag der au! \pä'ere Z nstermine aus- gegeb-n-n Zins'cheine, die det Rück abe der Scu!d)cheine febl-a oder vorher son eing*löit worden find, von tem zu zahlenden Kapitale in Abi»g gebr. cht.

Von den früh-r ausgelost2n SMuld- \{hciren sind vom uicht eingeiDit:

Von der Anleihe vom Zabre 1893:

Abs@dr iti C Nr. 708 und 908, zahlbar

gewefen am 30. Junt 1916. Von dec A.le:he vom Jahre 1902: Adbichnitt B Nr. 1561, zahlbar gewesen am 30. Junt 1917,

Abschniit © Nr. 1919, zahlbar gewesen

am 30 Zuni 1916, :

Abschnitt C Nr. 1937 2112 2164 2215

2229 2277 2371, zahlbar gewesen am 30. Junt 1917, deren Verzinsung hat mit dem 30, Junt des betreffenden Jahres aufgehört.

A183 gesioh!en sind argezetgt worden von der Wurz?ner Stadtanleih- vom Jahre 1902 die Zinslelsten und Zin9|cheine

von . Abihnilt A Nr. 1078,

von Abschnitt C Nr. 1818 1819 1820

und 1821, Wurzen, am 10. Dezember 1917. Der Stádtrat.

[50875] Malmöer 4 °/, Stadtanieihe

von 1905.

Von den am 1. Ayril 1905 ausge-

fertigten Obligationeu d-r Etadt Malmsö sind in Segenwart des Notsrius publicus naditehend fpezifizterte Nums- mern zur Nüc@zahlung an ]P. April 1L9LS beute ordnungßmäßig verlost worden : Lit. A à 450 Neichêmark pde:r 400 Ñrouen.

Nr. 3 166 197 248 254 260 370 463 620 770 814 848 858 874 888 923 925 933 942 998 1096 1116 1135 1143 1151 1160 1161 1164 1172 1183 1189 1364 1378. 1598 1599 1666 1737 1778 1868 1895 2023 2025 2036 2116 2175 2255 2365 2370 2483 2130 2649 2653 2810 2849 2969 2996 3058 3241 3291 3322 3349 3394 3396 3420 3540 3693 3887 3902 4000 4020 4026 4051 4092 4113 4318 4356 4491.

Lit. W à 900 Reichsmark odex §800 K-yven.

Nr. 280 346 362 421 473 625 722 756 776 838 903 948 1001 1029 1030 1107 1170 1437 1493 1681 1893 1979 1988 2055 2056 2096 2102 2254 2287 2297 2307 2308 2309 2368 2420 2458 2482 2515 2540 2557 2604 2697 2696 2748 2876 2891 2972 3024 3115 3119

6 3979 2999 3211 297,1 9950 9957 ) Bt V VOTtT Out VOLUI D

Lit, C à 2259 Neichêômazt:k pvd-r 2900 Kroaen.

Nr. 90 141 210 293 382 436 524 526. Liù, à 2560 %Leichämarfë ock-r 4000 MÆron: Bu.

Nr. 26 42 57 267 270 293.

Die Verninsurg der ausgelosten Obli- gationen bört mit dem Verfalltage auf. Die Nüdzatlung erfolgt kostenfrei bei

Stoc{holws Juteckairgs Garanti-

aftiebosag in Ztodhsolm, Aktiebolaget Norrlandsbanken in Stocholar,

dem Bankhause C. G. Cervia in Stocfÿóolm,

der Dreéduner Bau? in Berlin sowie deren üdckzigcu denuischeu Nieder- lefsungaru, :

dem Schweizerishen Vaukvereinu

in Vasel.

Folzende in f üheren Verlosungen g*- inaene Obligationen sind ao nicht zur Einlösung vorge!l-gt worden:

Lit. A à 450 Neimark oder 400 Kronen Nr. 75 982 1067 2732 4391.

Lit. C à 2250 Reih8ma.f cdester 2000 Kronen Nr. 103 397.

Lt, D à 4500 Rel: ma:k oder 4000 Kronen Nr, 10,

Ma!ms, den 23. November 1917.

Fivauzkamtnrer. [50865] Bektsvmmadtua:g.

Bei der di-ejährigen Auslosung von Anleihe{hcivez der auf Brund des All-rböhsten Priviiegiums vom 5. Mai S997 ausgegebenen Obiigationus- onieihe der Stadt Mülheim a. d. Ruhr sind folaende Numm-rn gezogen wordea:

Buchstabe A zu 500,— 4 : 463.

Vuccbst=k- W z1 1N1000,—- M: 7 63 71 74 75 79 128 146 180 187 246 269 272 294 314 337 353 388 393 411 435 H 919 534 541 558 566 577 584 712 740.

Buchstabe C zu 5000,— M: 11 23 28

Die Einlösung dieser =Euld\ch&eire erfolat vom L. April 1918 ob bei der Dixection der Diecon:o - Desell- icchast, Filiale Mülh: im -Ruhe i- Mü'hecinu a d Nuhr, der Vank sür Handel und Judvst:ie in Verlin, der Direction d r Diecon!o- Vesenschaft in Vet: liz, dem A. Schaoffhausen”!cheu Bankverein Uftievgeselsckchaft in Cöin, der Firma Philipp Elimeyer Dreeden und bei der hiesigen Stadti\'affe.

E3 wird gle!chze'tig darauf hingewiesen, daß die Schuldverscbreibungtu der Stadt Mülbeim a. d. Nuhr nah der hier er- lassenen Shulckbuchordrung in Buch'tab n auf den Namen eines benionmten G!su- kigers umgewandelt werden können. Die Umwandl»yg erfolgt ggen Einlieferun. zum Uinloufe ‘brauhborer Stadtshuld- v frei ungen du fosten!’o*e Eintragung in das St1ttshuldbuch. Die Zti sen werd. n keston'r-| Üder1andt.

Mülheizz a. d Ruhr, den 8. Des zember 1917

Der Oberbürgermeister: F. V.: Schacht. 4109/0 Obligatiouea von 1997 der

Siemens-Schuckertwerke

Gesellschaft mit beshräufter Haftung. Die am 2. Januar LDAUS fälligen Zinsscheine und auêgeloîten Obli. gatiouen obiger Avleibe gelangen außer an der Kasse der Gescllschaft zur Ein- lösung in: Berlin bet der Deutschen Vank, bei der Commerz- und Disconto-

Bank, bei der Mitteldeutschen Credit-

bank, München bei der Bayerischen Ver- bei der Vayeriseh Hypothek ei der Bayerischen otheken- et der Deutschen Van lial Müncheu, S Fraukfurt a. M. bei der Deutschen Bank Filiale Frankfurt, bei der Mitteldeuis©en Credit-

bel bade 3 hause Lazard S ei dem Bankhause Lazar s Ellifsen, : E bei dem Bankhause Jacob S. H. Stern, bei dem Bankhause E. Ladenburg, bei dem Bankhause J. Dreyfus S s i der C amburg bet der Commer Disconto-Bauk, V N bei der Deutschea Vauk Filiale Elberf R Ps Bergisch Märki e et der Berg ; [Gen Bam Filiale der Deutschen auf, bei dem Bankhause von dex Heydt, Kersten & Söhne, 9 Rheinischen

Mannheim bei der Creditbauk, bei der Süddeutschen Disconto- Gesellschaft A. G., Nürnberg bei der Deutschen Bank Filiale Nürnberg, bei der Vayerischeu Vereinsbank Filiale Nürnberg, i bei der Mitteldeutsheu Creditbauk Filiale Nürnberg, bei dem Bankhause Anton Kohyv, und zwar die Zinsscheine vom 15. d. Mts,, die ausgeleosteu Obligatiouen

vom Fälligkeitstage ab. (50863]

[60862] 31/1 0/° Lübe. Staatsanleihe von 1899.

Die im Zahre 1917 planmäßig zu tilgenden 138500 „6 Seuldversehrei- Sungen der obigen Auleihe Ine Zus freihändigen Ratauf beschafft.

beck, den 8, Dezember 1917.

[50884] Vekaunimahung.

sung ihre Tkilen siatutenmäßiz bei dem

Bei der dicéfährigen Uustosung Lon | Voxstaudr der Grsellszait, bei einem

Auieißeichcirea der auf SErud dts Allerbêchiten Privilegtum3 vom 16. Dk- toter L889 von der SZiadi Mülheim a. d. Ruhr aufgenommenen Än'eiße find folgende Nummern gogen worden :

BuLfaber A 31 200,— f: 792.

Buade C zu 2000,— #Á: 44 55 97 107 125 134 135 136 161 163 169 180 181 198 201 202 203 246 249 266 270 274 277 284 294 296 298 301 321 322 369 389 403 404 420 428 430 449 4653 473 479 502 518 525 530 531 541 549 551 5955 561 575 579 606 636 640 668 683 692 693 704 707 719 729 741 750 765 813 828 830 839 883 885 892 921 952 959 961 965 977 1014 1019 1037 1045 1068 1088 1113 1116 1120 1151 1152 1154 1162 1173 1189 1233 1241 1259 1273 1306 1323 1349 1351 1359 1404 1411 1431 1434 1439 1451 1475 1485.

Die Einivtung dieser Anleihescheine erfolat vom L. Ypeil 1918 ab bet der Dir-zction der Discouto. Gesell- \chGafi in Berlia, dem A. Swhaaff- haufen’ schen Vsoukverecin Aktien-We- lls@aît in Cölu, der Firma Vhilipp Elimeyer in Dresden und der hiesigen Stadtkasse.

Es wird gleichzeitig darauf hingewtefen, daß die SHuldverschreibungen der Stadt Mülheim a. d. Rubr nach ter hier er- laßenen Schaldbuhordnung in Buch- ‘chulden auf den Namen eines bestimmten Dläubigers umgewandelt werden könner. Die Umwandlung erfolgt gegen Einliefes- rang zum Umlaufe brauhvarer Stadt- \chuldvers§reibungen durch kostenlose Ein- tragung in das Stadish-ldbuh. Die Zinsen werden koftenfret übersandt.

Mülheim a. d. Ruhr, den 8, De- zember 1917.

Der Oberbürgermeisfiert I V. Schacht.

5) Kommanditgesell- hasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften,

Die Bekanntmachungen liber den Verluft von Wertpapieren befin- den sich auss\chließlich in Unter: abteilung 2,“ ma 2 [48703]

Die Herren Akiioräre unserer Alktien- ae\ell\chaft werden zu der dieéjährtgen, am Dounerstag den 3. Jaunar 1918, Nachm. 5 Uhr, ‘im Sizungszimmer des neuen Kietsh uses zu Lauenburg in Pommern #tta tfiadenden ordeatliheu Genéraiversammluug etgebenst ein» gelazen.

_ Tages8orduung 1) Bericht des Vorstands und des Auf- sidtsrats üb-r den Vermögensstand und tie Verhältnisse der Gefellshaft nebst Bilanz jür das veiflossene Geschâftt jahr.

2) Genebmigung der Bikanz, Fesistelluvg

des Neingewinns und der Dividende.

3) Erteniung der Entlastung an den

Vorfiand und Aufsichtsrat.

4) En!lasfsung eines Aufichtsrat?mitglieds

vor Ablauf der Wahlzeit.

9) Neuwahl von Mitgliedern des Auf-

sihtêrats,

Zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, dte spätestens 3 Tage vor der Ver- jammiung ihre Aktien statutenmäßig bei dem Vorstaude der Sesellschaft, bei einem Notar oder bei der Kreis- fomwunalïassein Lauenburg i.Pomm. hinterlegen.

Die Bilanz scwle dic Sewinn- und Verlustrechnung und der Jahretberiht liegen vom 16. Dezember 1917 ab bet dem Vorstand in Lauenburg |. Pomm. dis Snsacot g P

auenburg i. BPomm., den 11. De- ¡ember 1917, : E Der Vorstand dev

Kleinbahn - Aktiengesellshaft Chotishow-Garzigar,

[48704]

Die Herren Aktionäre unserer Akticn- gesellschaft werden zu der diesjährigen, am Dovuerstag, den 3, Januar 1918, Nahm. 4 Uhr, im Sizuna3ziamer des neuen Kreishauses zu Lavenburg in Pommern siatifindenden ordeutlicheu Generalversammlang ergebenst ein- geladen.

_ Tage2ordunuug:

1) Bericht des Vorstands und Aufsits- rats über den Vermögersstand und die Verhältnisse der Gesellschaft nebst Bilanz für das verflossene Geschäfts-

jahr.

2) Genebmiguvg dex Bilanz, Feststellung des Meingewinns und der Dividende,

3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Auffibt91agt.

4) Entlaffung iweter Aufichtsrat3mit- alieder' vor Ablauf der Wahlzeit.

b) N-uwabl von Mitgliedern des Auf-

sihtsra18. 4 es nur diejenigen Stimmre@is fiud

Die Finanzbehörde,

Hur Autübun ktiontre beredtigt, die

Notaz od-x bei der Krei8fommunai- fofsz in Laueubucg i. Pomm. hbinter- legen. E

Die Bilznz sowie d'e Gewinn- und Ver!utirehnung und der Jahresbericht licgen vom 16. Dezember 1917 ab bei dem Vorstand in Lauenburg t. Pomm. zur Etr sicht aus.

Lauenudurg i. Pomm., den 11. De- zember 1917.

Der Vorstand der

Kleinbahn - Afktiengesellshaft Freest-Bergensin.

Will,

[50922]

Die Aktionäre der Köntg Frtkedrih August Möhlenwirke Aktiengefellihaft werden hiermit zu der am Freitaa, den 4. Januar 1918, Nachmittags 6 Uhx, im Sizungssaale der D:esdver Bank in Dresden, König Iohaunstraß? 3, statt- findenden Geueralversammluug ein- geladen.

i Tagesorduung:

1) Va:lage des Geschôftsberid;ts, der Vilanz und der Gewinn- und Ver- L!:\strebnurg für das GSeshäftcjahr 1916/17, Beschlußfassung über die Genehmtgung derselben und über die Bertei!urg des NReingewirn*.

2) Entlastung des Vorstants und des Au!siht8rats.

3) Aufsihtsratswahk.

Dtejenigen Aktioräre, welYe ihr Siimm- recht in der Generalversammlung aus- üben wollen, haben ihre Aktien spätestens au! Zweiten Tage vor der Genaeral- versammlung. deren Tag uicht mit- gerechnet, bei der Dresduer Bauk in Dresdea oder der Allgemeinen Deut- schen Credit-Anstalt Abteilung Dres- den in Dreëdena oder bei etnem deutichen Notaæx bis nach Abhaltung der General. versammlung zu hinterlegen und die ven der Hinterlegungtstelle hierüber ausgestellte Bescbeintgung in der Generalversammlung vorzulegen.

izschen, im Dezewber 1917.

König Friedrih August

Mühlenwerke ÄAktiengeselszasft.

Der Aufichtsrat. Dr. Elb, Vo siyender.

(50854) Vereinigte Baußzner Papierfabriken.

Der am 2. Januar 1918 tälltg werdende Zinsschein unserec 4} 0/0 igen Teil- :duldverschreibungen wird hon vom 15. ds, Mts. ab bar eingelöst

in Baugten: bei unserer Kasse, bei der Dresdner Vauk, Geschäfts: stelle Vauztzen, het Herrn G. H. Reinhardt, bet der Landsläudischen Bagk, bet Herrn G. E De ydemauu, in Dresden: hei der Dresduer Bank, bei dec Filtale der Landftändischen Vau? Baugteu, in Leipzig: bei der Dresduer Bank in Leipzig, in Löbau: bei Herrn G. E. Heydemaunu, in Zittau: bet der Dresduer Bauk, Seschüfts- stelle Zittau, bei Herrn G. E. Scydemann.

Gleichzeilig erinnern wir daran zur Vermeidung weiterer Zinsverluste, daß die nabstehend genannten, am 29./1, 17 zur Rüclzahlung für den 1./7. 17 ausgelosten Swhuld|\cheine unserer 43 °/oigen Teilschuld- vershretbungen, deren Verzinsung mit dem 30. Juni 1917 aufgehört hat, noch nich! zuer Einlösung voraezeiat worden find.

Ausgabe A Nr. 32 35 37 38 39 616 617 619 620 621 666 700 721 772 820 902 909 914 926 927 1068 1124 1137 1318 1320 1362 1363 1369 1429 1443 1444 1446 1485 1489 1495 1496 1801 1849 1929 1933 1935 1940 1972.

Un8gabe i Nr. 1 16 20 32 227 476 490 528 678 680 1072 1076 1085 1098 1162 1190 1209 1210 1220 1238 1271 1272 1273 1428 1906 1917 1949 1971 1977 1986 2288 2289 2290 2291 2452 2455 2513 2527 2757 2763.

Baugzzen, den 11. Dezember 1917. Die Direktion.

[50878] Chemische Fabrik Griesheim-

Eleatron in Frankfurt a. M. Die außero! dentiihe Generalve: samm- lung der Aftionäre der Chem!schen Fob:ik Sriesbeim-Elekiron in Frankfurt a. M. vom 8. Dejember 1917 hat besclosser, das Aktienkapital der De'‘ellschast um non. «4 9 000 000— auf nom. 4 25 000 000,— zu erhöhen und zu diesem Zwreck 9000 neue. üter je 6 1000 auf den Inhaber lautende Aktien . mit D S O S 1917 auszugeben. a3 gese e WBezugsr der Aktionäre ist aug Glo Fen, id Von diesen 4 9 000 000,— Aktien find 1000 000,— zu 250% mit zwet- jähriger Sperrfrist von einem größeren Ko: sortium übernommen worden. Die

weiteren

e 8 000 000,— Aktien And von uns mic der Verpfliht»ng über- nommen worden, dieselben den Aktionären

spätestens 3 Tage vor der Versamm- ! Bezug

unter folgenden Bedingungen zum ]

anzubteten;

1) Auf 1e 2 Aktien ter Faouik Griésbeim-Elektion Nr. j fann eiae ueue Altie à 4 10/00 nomical tum Kuse von 107 0. voller Dioidendenbere{tigung ged nit Fahr 1917 bezouen werder. e b S5 9/9 Zinsen auf den Nominal beten sn L. Dezember 1917 bis zu dry C a

urch 2 n eilbare Îgs unberüdsih:igt. Beträge Urs,

2) Tas Vezugêrecht ift tej Veiys

Zeit v

Chemi, ß

dung def ck d mng in der ornerSs!ag. deu 13. Deze Samöstag, deu 29. Dezember q t einschließlich, und ¡wa1: h, A L AeanYurt a. M.: et der ale der Bark und Ixduft ie f für Sa un er eutichen B Fraukfurt, E Til ait e wm eiue ei der Ba r San S Handel und J

a E D Bank währen er üblihea 5 O: ira A

die onâre haben ihre Diotdeabenbogen mit zwet pleigtn d von ihnen - vollzozenen Zeihnungsidg n zu denen Formulare bei den Anmeldeste] erbältlich sind, einzureihen und den V inaheyden Betrag der zu beziehen Aktien à 1079/6 zuzügli des Cann Schlußnotenstempels uvd 5 9/0 Zinsen ui dea Nominaib-trag vom 1. Dezember 1 bis zum Etnzablungétag bar zu zablen, 2 Ueber 2 elung wird auf by

nen (lauen) Zeihnungs\{etn y Anmeldestelle Quittung erteilt. a

Vie eingerethten Aktten, für die l) Bezugsr-cht ausgeübt ist, werden ahy stempelt zurüdgegeben.

3) Die Aushändigung der neuen At mit laufenden Divtdenzten\(heinen erfolgt auf Grund erst später zu erlassender kanntmahurg gegen Rückgabe des h, quittie:ten blauen Ze!chnungs|{:ing bi der Anmeldestelle, bei welcher das Bezug recht ausgeübt wurde.

Ee a. M., den 10. Dejemla

Fiúiiale der Bauk für Haudel JIudustrie. F

Deutsche Bauk Filiale Fraulkfurt,

[50880] ilanz ber 30. Sevtember 1917,

Aktiva» Grundslück Gebäude 4% Industrieglels , E-:gene Anwesen . Maschinenkonto . . Lagerfaß u. Gä:bottiche . Transpor1fay L: Fuhipai? u. Lastwagen . Buaueretinventar Wirticha-tsiny-eutar . Eitenbahnwaggon . «.

Kassa ¿ Hypotheken, Darlehen, Bier. , Ztasen- u. Treberaußen- stände, Bankguthaben Eff-ftenkouto . .. Nüditellung. . « « «5 Vorrâte

146 00 550 d - 9 000" 695 Us 121 Ml 2111) 8 166 t je 1l'- 1648 6

466 6454 49 120- 32

57 70000

2 13376288

Pasfiva. |

Akitienkapltal ; . | 1000000-

Braueretbypothek T 300 000

Braueteihypothek Il 82 52400

Anwesenhypotheken 486 19671"

N N 4 gl. Hauptzollamt,

Ptalzauf|hlag 11 1730 Krkegsreserve A 27 000- Talonsteuerieserve . 2000 Geseziicher Veservefonds 46 78687 Delkredere ; 405411 G: bührenäquivalentfonds . 11 000+ Beuttogewinn E |

160 166,30

ab Absckret- bungen - 80642,08 Reingewinn 79 524,22 Hierzu Vortrag von 1915/16 41 402,52

E E D E

Hof,

120981 9 133 7628

Gewinu- und Verlust'outo pex 30. September 1917.

d / 49 6384 | 80 6128

120964 551 A786

Soll. Gerste, Hopfen, Malz, Brau- steuer u. Generalunkosten Abfchreibungen .. Saldo: Zur Verteilung bleibender Ueberschuß .

Habenu. Gewinnvortrag Bier und Treber

: | 4140260 ‘509 8048 651 207/86

De Die Generalversammlung vom ll. zember 1917 genehmigte die Verteil einer G 9/6 ig-nDividenude. demna Diotdeadenschein Nr. 3, 11 mit 4 60,— bet den Herren | Arnhold, Dreëdena/Be:lin, fin, M Wassermann, Bamberg/ Ber i Vank für Brauiadustrie. E 4 aa dis on S Sil n

eMeioanu V. Y und Cafes JMOTIGa N eute ab zur Einlôsung- 4 §of, dan 12. Degember 191

Der Vorstaud. ults&

K. Hagenmüller, H. V f

GEDP S E G

ditückfonto Sol undiiudion L . ge Srumodilteitkonto :

a. Hiaueret-, Mäszereigebäudekonto 1. . d. Brauerét-, Mälzereigebäudekonto Il . c. Stallgebäudekonto .....

Ut D aiv S s ole

ab 1 0/6 stat. Abschreibung . . 4 9264,78 ab Extraabschreibung . .

d. Wirtschaftsanwesenkonto

ab 1.9/6 stat. Abschreibung ab Extraabschreibu

ab Hypothekbelaftung

Maschinen- und Brauereteinrichtungskonto . . Zugang . 6 6 6 L. 0 o 8 . o . . 6 s. o 0. 8 «

Zuúgang dur Neuerwerbung

ng . ..

M

404 397 462 361 58 723

» 27 794,34

—DIG 477 34 87 059

925 482/68

995

—T766 139 349 080

. «#6 21 152,20 v 60 000,— 8

2115 220:

1152

“D034 068/03 1 508 259

—T90 547 (84

© 971

Abgang . O E: M S ® o s . ® 0.70. 9 . D: S: U « 1

ab 5 %/ ftat. Abschreibung . ab 20 9/6 Extraadschretbung , Mobilien- und Fuhrparklonto Faß und Faßhol¡konto . O s 00e ab 10 % stat. Abs{reibung ab 209/60 Extraabichreibung . Gespannikonto .....,., Zu- und Abgang . . .

ab 10 % ftat. Abshreibung Eiswaggonkonto . .., lasheneinrihtungskonto . assakonto . .. Eff:ktenkonto , . . . Zugang . ..

Abgang - « e Bankguthaben . .. Vorrätekonto »* 8, . e Debitoren:

a. Bierausstände . A b, Hingeltehene Kapitalien .

aben. Per Alkttienkonto ; 9

. Schuldverschreibungskonto:

Ausgabe 1892 Rest S

Ausgabe 1907 Lit. A u. B, Stückinsea bis 1. Oft. 1917 .

Hypotheken :

Stämmanwésen Traube .

Stammanwe]en LWwe .

Extrareser vefonds Ges: gliche Reserve

Diverse Kreditoren E Kautionen und Einlagen , Delk'iéderekonto A G bührenäqutyvalent

‘Talorsteuecrfonds .. Krié,s1 eserve E abzügl. Kriegsleistung .

Dispositionsfonds . .

e Déi:positionofonds B Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag von 1916 ... Saldo 1917 G . . . 0 .

Kaufbeuren, im November

Aktienbrauerei „Traube u. Löwe“ in Kaufbeuren.

Der Auffichtsrat. Ernst Wiedemann, stellvertr. Voisißender.

0 0

6.01.00. 0 0.0.0.0

Malzauf‘chlag (zahlbar am 15. Oktober Steuernkout: (unerhodene Steuern) .

Dividendénkonto (nicht eingelöste Co

196 519/43

3 066

« «A 9172,64 „_36 690,56

183 452/83 45 863

6 5173,63 10 347/26

. . *. e %

45 589

51 736,

15 520 12 6144:

6 147

_688

13 303

47 750|— 65 405 05 —TTS 155 05 40 500|—

136 771/03 1372 85447) 1

1 330

889 418

925 808

x Grundsiüle

137 589 1

11 972 1

1 24 919

72 655

450 212 83 286

509 625

, .

Gebäude vid: sp ch—- AbsHreibung . .. Z

. é 845 009, 40 000,—

Akitenkapital Seseyiihe NRüdlage

FSrundstück zur Errichtung vou Arbeiterbäusern A -- Abschreibung... , 1,5 Maschinen und: Einrichtungen . —- Abschreibung . . Kassenbesiand . . .. Wertpaptere ..... Schuldner Warenvorräte E Avalschuldner 46 317 000,—.

Debet.

Heltimhtätien und «6 18 001,55

e S6 151,33 „_86141,33|

7 No 2 Nd Noch nicht eingelöste Le Krieusörücklage Gläubiger Avalgläubiger 46 G winnvortraa aus 191 Gewinn aus 1916/17

3 679 727 1835 146

7721 526

Getviuu- und Verlusikovto per 31. August 1917.

T-ilschuldv- c\chreiburgen -

Außerordentlthe Nüdlage Rück:tellung für Aus1älle . .

5 ( NRüdcklage für Unterttüßungen .. .. +»- nticht eingelöfie Gewinnanteilscheine 191 nicht eingelöste Z'nsscheine

312000

S 550 000! - s # 04 400 000 f} 350000]

90 440| 109 000 840!

11 283 31 110! 400 000! 1943 465

5/16 il)chuldv:rschreibungen ¿ . 46156 215,42

9/16 688 172,02

844 387/44 7721 526 Krebit.

Handlungsunkoster, Gehälter, Steuern . . Abschreibungen . Gewinnsaldo S ee e S S ov

| Ju Wir haben vorstehende Bilanz

Infolge der - durh den Kr Prüfungsarbetten nit in dem sonst übliben Berlin, den 7. November 1917.

Die sofortige

direktor J. Traube, wiedergewählt. Herford, den 8. Dezember 1917,

[50846]

Aktiva.

V: upons) .

Se D. Em p. S O E M ck00. E

65 000 300 000

238 076 81 368 734 45)

3

808 850/83

1

‘8 785/50]

260 565 56

34 250 98

300 000

373 785

606 811

420 000 130 000 47 950 14 507 117 480 421 470 9 251

5 687 150

3 500

38 954

14 485 10 000

294 816/54

1917.

{ [3808 850

Der stellvertr. Vorstaud.

Gewinn- uud Vexelusikouto.

Soll. An Gersien-, Malz- und Hovfenkonto . Mal.autshlag (abz. Nückvergütung)

Salentono enerálunkoften Abschreibungen :

‘auf B-auerei-, Mälzerei- und Stallgebäudekonto

auf DicllGgsttane]enkonto au

auf #Faß- und Faßholzkonto auf Séspannkonto N

auf Gewinnvortrag von 1916 . auf Gewinnsaldo von 1917. .

Habenu. Per Saldovortrag . . + « - Diertonlo . v Q 6 e Nebenprodukte . . . - Miete- und Pachtkonto

020 50 0D S

aschtnenkonto . Si

o e.“

ot

Otto Müller.

180 925 294 816

83

“« |9 318 979 94 137 980 35

73 208 30 502 443 48

Kaufbeuren, im November 1917.

Aktienbrauerei „Traube u. Löwe“ in Kaufbeuren.

Der stelivertr. Vorstaud. Otto Müller.

Dex Aussichtsrat.

Ernft Wiedemann, stellvertr. Vorsigender. 6 Stück 4739/0 Schuldverschreibungen Lit. W 4 500,—

om Jáhre 1907, und zwar: van s M 40 42 66 78 79 86

[60850]

In Gegeitwart des kgl. Notars, Herrn , Justizrat, dahter, gelangten eneralversammlungsbes{luß

I. Su heute gemäß vom 12, Vezember 1891

9 St0x 440% Schuldverschreibung?u à #4 1000,—

1

vom Jahre 1892, vnd zwar: Nr. 20 51 96 127 128

und gemäß Gene-alversammlungsbeschluß vom échreibungen

Februar 1907 12 Stûck 440/% Schuldve Lit. A6 1

bom Jahre 1907, und wär Nr. 33 59 92 208 209 210,

gwär : : 102 113 124 192 202 204

zur Verlosung.

kae eingelöst.

1 508 354

An Grund und Boden, .. .. «5 Sebald S ï Maschinen und. Anlagen . . 5. Betriébsutersilten, Pferde u. Wagen, Handwerkzeug, pandlungsmobillten, MRestaurationseinrihtungen . Lager- u. Transportfaitagen, Flaschen Vorräte an Bier, Malz, Hopfen und Betriebsyorräten s Außenstände . „.. Effektèndestände (nom. /6 500000 6 9/0 Deutsche Kriegsanlethe) . Kontokorrenikonto e o Kasfsenbéstand S O0 E

. e . .

. .* o 6. ®» . v. o . .

Dee Vorstand der J. Elsba

nebst Gewinn- und Berlustre{nun

Uebereinstimmung mit den von uns edenfalls geprüften, Krieg hervorgerufenen

# 5 1099 360/38 126 142/88 844 387 44

| 2 069 890/70

Warenkonto . Zinsenkonto .

lius Elsbach. I. B ordnungtgemäß gefsibrten Bücher Umfange vornehmen können.

Deutsce Teeuhaud-Gefellschaft. Bodinus. ppa. Heiser.

Der Vorstaud der J. Elsbach «& Co. Aktiengesellschast. Sechëöundvierzigster Rechnungs8abshlufe der

Stettiner Bergshloß-Brauerei Commandit-Gesellshaft auf Actien Rudolph

þro 30, September 1917.

Bilanzkouto pro §0. September 1917.

t P C E 16 000— |} Per Aktien

Hypotheken . ab: aniortisierte .

Meservefonds . . Etxirareservefonds Wm. Heinrich MNudolph NRüdforth-Siif

62792142] ,

272 912/03 |

13 245/88

55 830/50

79 597|—

36 871/37

490 000 | 435 558 49 14 893 95

Nebertettungsökonto wirtschaft . Gewinn- und

zur

Gesellschafter .

büchern übereinstimmen.

Ernst Scheiber t. Debet.

Abschreibungen :

An Grundstück. (6 16 078,35 Betrfiebögebäude . 093 233,11 Wohngebäude . . 47 503,04 Maschinen u. An-

lagen . . . - « » 295 039,90 Brauereibetribs-

utensilten . .. 10 745,27 Réstaurxatic nsein-

rihtuncgen . . 9132,98 Transportfostagen 46 952,61 Ba A í 5. iw! 37 174,81

andwerkzeug, Hand» |

lung8mobiliean . , 3349,22 je

79 o Gewinn 6. . . ® . ® 6

54 | [50847] i 33| Slteitiner Kergshloß-Brauerei

34 250 1391 795 29 802 52 505

Commandit Gesellschaft

auf Aktien Rudolph Rückforth.

Die dur heutigen Beschluß der General« deciammlunk für das Geschäftsjahr

98 41 46 48

1916/17 festgesegte Divideude von 14 9/6,

1 508 354

Sämtliche vorangeführte Obligationen treten am L. April 1918 aufer Ver- zinsung und werden vom gleichen Tage ab zum Nennwerte an der Gesellschafts-

Kaufbeuren, den 10, Dezember 1917.

Aktienbrauerei „Traube & Löwe“.

Der Vorstand i Ote Müller

33 und zwar

é 84,— pro Aktie von 46 600,— nout., 46 N68.— pro Aktie von 6 1200,— nom. wird vou heute ab an uuserex Gesell- \chaftökafse, Pommerensdorferstr. 23/24, jowie vom 11. bis 18. Dezember cr. bet den Bankhäusern Wm. Schlutow, Stettin, und S. Bleichröder. Berlin, gegen Auslleferung des 46. Dividenden- scheins gezahlt.

Stettin, den 10. Dezember 1917. Stettiner Veraschloß;-BVrauerei, Commandit - Gesellschaft auf Aktieu. Rudolph Rückforth.

50848] | : Stettiner Bergschlofß-Brauerei Commaudit-Gesellschaft

auf Aktien Rudolph Rüforth. ierdur machen wtr dekannt, daß der

2 042 al

li uden Gesellschafter : [R Dee E Mee en elf R forth

Richard Wtr bescheinigen hiermit, M R vorstehend aufgeführten Posten mit den ordnungömäßig geführten Geschäfts-

Stettin, „den 12. November 1917.

An Bött@ereikonto, Bau- u. Maschinenreparatur- konto, Handlungsunkostenkonto . .

dfort h.

Der Aufficchtsrat. Richard Stebenhaar.

M 109 §00

# A

78:

11 864 950 22 127 1611 1 026 9 310 13 587

3 3472

2 9/0 2 9/0

7} 2/0 15 9%

20 9% 20 9% 50 9%

bis M 1 68 904

__156 162,64 334 867|10

dem Herrn Ernst Scheibert, Vorsißender, dem Herrn Justizrat Richaro Steben- haar, Stellvertreter des Vorsizendev, dem Herrn Hermann Otto JIppen und dem Herrn Läandesrat Dr. Gaon Borchers, {teUvertretendem Mitgliede des Auf- Ach'srats. Steitin, den 10. Dezember 1917. Die persöulih hafteudeu Gesellshafierz: Richard Rüdckforih. Adolf Nüdckfortkb. {508953]

Bei der heute erfolgten notariellen Verlosung unserer 5 prozentigen Teil- \sehuidverschreibungen {ind folgende Nummern gezogen warden : A A 11 30 49 71 83 91 140 205 249 261 278 281 282 283 287 à Æ& 1000,—. B 304 358 371 400 401 421 413 468 473 499 à 4 500,—, Die Rücfzahlurg der Stücke erfolgt à 1039/6 am R. Juli 1918 bei der Braunsdweiger Privatbank, Aktieugesellschaft, Braunschweig, bei E. C. Weyhausen, Bremen, sowie an unserer Gesellschaftokasse. Saider, den 7. Dezember 1917

Braunschweiger Portland-

46

Gewinnvortrag aus 1915/16

M ver-Stiftung

Kriegsgewinnsteuerrücklage . . - Z Gefäßpfand für Heeres8lieferungen .

Verlustkonto: Tantieme der pexrsöal\ch haftenden

4 9/9 Dividende auf #4 900 000 . Tantieme des Autsihhtsrats . .

10 9/9 Superdiv:dende .. Vortrag auf nähstes Geshäftejahr

Per Saldovortrag 4 # 16 866,— ab Krieg9gewtnn-

fteuerrüdlage

BVierkonto,

Mineralwafserkonto, Inter-

essenkonto

M [S 156 215/42 1836 806 21 76 869 07

2 069 890/70

. o. . .

ch «& Co. Aktiengesellschaft. Z aru ch. per 31. August 1917 geprüft und bestätigen ihre

n der Gefellshaft.

sehr starken Verringerung unseres Revisionspersonals haben wir die

Auszahlung der Divideude von 12 0°/6 = 4 120,— auf Dividendenschein Nr. 11 erfolgt: bei der Kasse der Gesellschaft in Hersord, bei der Brauus{weiger Privatbauk A.-S. in Brauuschtveig, bei dec Hildesheimec Bauk in Hiideëheim, bei der Dannuoverscheu Bauk in Danuvover, bei der Osnabrücker Bank in Osuabrück, bei. dem Bankbaus Josef Bremer in Gaudersheim,

j bet der Deutschea Bauk in Berlin. :

In der heute stattgefundenen Generalversammlung wurde das ausscheidende Mitglicd des Auffichtsrats, Herr Bank-

[50839]

Rüforth

Vefísiva.

2 A M [S N 900 000|— e 300000 | | 300 000

254 000|— 9 000|— 15 000|— 7 500|— 34418

tung .

Friedens

4) 156 162/64 j. | 2 042 830/64

Hermann Otto Jppen. Gewinn- und Verluftkouto ver 30. September 1917.

7 500,— D tälzereikonto,

. . . 6 0 0 x

334 86710

[50860] N Aktien-Ziegelei Münthen. Herr K. Kommerzienrat Max Schme- derer, Rentner tn München, ift infolge Ablebens aus unserem Auffichi@rat aus- geschieden, Müncben, 11. Dezember 1917. Aktien - Ziegelei Müuchen. Der Vorftaud. G. S&mieder. C. Wallner.

[50858] j Der Aufsichtsrat unserer GesellsFaft besteht aus folgenden Herren :

Bankdirektor M. Schulye, Magdekurg, Voi sitzender,

Kaiserl. Rat Dr. V. Lienert, Verwal- tungsrat der Auftria Reiswerke A. G., Au)fig, ftellvertretender Vorsipgender,

Schiffseigner Paul Busse, Viüblberg,

Wilhelm Künstner, Verwaltungsrat der Geora Schicht A. G., Aussig,

Georq Schicht, Vizep' äfident der Gecrg Swicht ‘4. G., Ausg

Stifförevisor Wilhelm SQwarz, Mag-

eburg. Magdeburg, den 2. Dezeniber 1917.

Deutsh-Desterr. Dampf-

Mi Rig ti

Gejellschaft aus]

Cementwerke, Salder.

shiffahrt, Act.-Ges.

4 Merseburg