1917 / 301 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Themnits. [52205] Auf dem den „Drozen-Finkaufaver- eiu „Drogra“ einz:etragene Senossen- Fehast mit bese? äuktex Haftp! ch:““ in Chemnitz betrefeoden Blatt! 72 des Genossen\chaftsregistirs ist heute etrge- tragen worden: Für das in Kriegtd!enften befindliGe Vorstandömitglied Gerth ift auf die Dauer des Krieges der Drogist Marx Glaeser in Chemnitz als Ste-Uver- treter und für das in Krieca2dt-rsten be- findlih2 Vorstandsmitglied Z\ch-rvel ift auf die Dauer des Krieges der Drogist Alfred Iodas in Chemniy als Stellver- treter beitelit wotden. Königliches Amtsgerikt Chemuitz, Abt. L, am 15. Dezember 1917.

Gotha. [52208

In das Genofsenshafisregister ist bei dem „Braut teinvhandelêverein zu Gera bei EsgezSburg eingetragene VenofseusHaft mit beshrüukter Haft- pflicht mit dem Sine in Gera bei Elagezs&burg eirgetrazen:

Die Gencssen\ck%aft ist dur® BesGluß der Heneralversammlung vom 28. Dftober 1917 aufgelöst.

Franz Kleiner und Friedri Dreßler, beide in Eera, sind zu Liquidatoren bestellt.

Goiha, den 14. Dezember 1917.

Herzogl. S. Amtsgericht 3 R.

Graudenz. [52444]

Im hiesigen Genossens{chaftsregister Nr. 95 ist an Sielle des veri'orbenzn Bäckerweisters Emil Faust durH Beschluß des Aufsichtêrats vom 4. Dezember 1917 der Bäckermeister Franz Scheffler au# Graudeaz als Vorstandimitglied der Vädckereigeusssenicchaft, Eingeliraaenx Genoffenschaft mit besckœröän!?ter Hafis pflicht mit dem Sie in Graudenz cin- getragzn wcrden.

Graudenz, d¿n 8. Dezember 1917.

Köntgliches Amtsgericht.

Hannover. [51753]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 116 eingetragen di- Niedersächsische Kartoffel - Großhar- del8geuosseuscha#si. eingetragene Ge- nosseuschaft mit beschränkter Daft- pfliht mit Siß Paruovee. Gegen- ftand des Unternehmers ist unter Auf- \chluß vor Spekulatlonsgeshäften der An- und Verkauf für elgene oder fremde Rehnurg von Kartoffeln, Kohlrüben und anderen der Bewirtschaitung der NRetchs- und Landesftellèn uvterworfenen landwirt- \chzftlihen Erzeugnissen, sowie den taraus gewonnenen Fabrikaten und Nebenerzeug- nissen. Auß-rdem- soll die Penossenshaft als Bozugsvereintgung sowie als Veitefs lungistelle im S'‘nne dec Neich#verordnung di:neo. Zur Erreichung dieser Zwecke tit die Benossenshaft befugt, gleichartige oder ähnliche U-tervehmurgrn zu erwerben, fih an soliden. zu beteiligen und deren Me'tretung zu ühernehmen. Dte Haft- summe beträgt 3000 4 für jeden Ses \@ätsante’l. Die höchste Zabl der Ge- \chäftsanteile tit 5. Borftant8mitalteder find dite Kaufleute Ferdinand Kobbe in Pannover, Wilhelin ‘9, Bablke in Han- nover und Johannes Tietlke in U-lzen. Alle Bekanntmachungen vnd Erlasse in Ange!ege: heiten der Gevossenschaft sowt- die dieselbe verpflichtenden Schrifistöccke ereien unter deren Firma und. werden von mindestens zwei Vorsland8mitgliedern unter;eihnt, Zur Verösfeitlihuvg threr Bekannimatungen bedient fh die Ge- nossenschaft des Deutschen Neich8anzeigers und des Hannoverschzen A-nzetaec's. Der Borstard veitcitt die Geoossens@aft aerihtli}h und außergerichtliz. Die Beichnung geschieht tin dexr Weise, daß die 8elhnendst:n zu der Firnia der GBenofsen- schaft ihre Namersunterschrift hinzufügen. Zwei Vorstand3mitglieder können recht#- verbindlich für die GenossersGaft zelnen und Erklärungen abgeben. Das Geihäfts- jahr ift das Kalenderjahr. Dte Einficht der Liste der Genossea is während der Dienslstunden des Gerichis jedem gestattet.

Haunover, den 14. Dezember 1917.

Königliles Amtsgericht. 12,

Hannover. [52210]

Im hiesigen Genoss!nschaftsregtister ist zu Nr. 55, betr. die Volkereigenofen- {chaft Hanunovexrsher Milchhäundler eingetrageve VWenofseunsczaft mit Ve- schränkter Haftpflicht in Hannover heute eingetragen:

Das bishe:tge Vorsiard8mitalied Kar! Neichelt ist auegeschteden, an dessen SteVe it in der Gezeralversemmlung vom 31. Mat 1917 der Milchhändler Angust Cöffer in Hannover als Vorstandsmitglied gewählt.

Hauvoveu, ten 15. Dezember 1917.

Köntglibes Amntsaeriht, 12.

[52211] Laucthestedt, Kr. MorsSeburg.

In unserm (Henossenschastsregtster Nr. 9 ist bei der Läudlichen Sygar- und L at- lehzokasse Pollebes, ciugetragene Gerosseashaft mit Beshräutter Haft- pflicht, in Holleben, heute eingetragen worden: Der Matertalienverwalter Her- mann vom ‘Berge in Holleben ift als Stellvertreter für den Gutsbesiger Richard Voael in Holleben bestePt.

Lauch#tedt, den 15. Dezember 1917.

Königitches Amtsgericht.

Leipzig. [51286]

Auf Biatt 114 des Genossenschafts- register?, betr. die Firma Sächfisch2 Krieger-Firdlung eingetragene Ge- vosse-schaît mit beschräunkrer Haft- pslicht in Leipzig, ist heute etngetragen wotden : Das Statut ift abgeändert. Ab- [ritt des Beschlusses befindet sich Blatt 92

der Reaisterakten. Friedrih Schöne ist nicht mehr Mitglied des Vorftands. Zum Mitglied des Vorstnds ift bestellt Heiuich Em F-Usgc in Oegih-Marfkfleebe g. Leivzig, am 12. Dzzember 1917. Köntgliches Amt3gerit. Abt, 1IIB.

Targzravowa. [52445] Bei m Bauvereinzie Marggrabowa e. G. us. b. Þ. in Marggrabowa r. 13 des Denossensaftsrezisters isi am 30. November 1917 eingetragen worden, daß der Oberlehrer Ioha"nes Kunow, der Bausupernumerar Kurt Rus vertus und der Amtsgerictssekretär Wil- beim Dannenberg, aus Marggrabowa, aus cem Vorstande aufgeschieden und der Döberlehrer, Prof. Dr. Arthur Schulz, der Kreisbaumeister Max Ba tel und der Lehrer Wax Alkewig aus Marggrabowa an ibre Stelle getreten And. Marggrabowa, den 30. N-vmber 1917. Kön'ali®es Amtaäaeriht.5 WarggraDow a. [52446] Boi er Xgrtoffeltrockunuug#genuofsca- schaît Mierunsken, e. B. m. b. §., in Mierunsken Ne. 17 des Genofssen- \Haftsregisters ist am 30. November 1917 eingetragen worden, daß die Hafts- summe auf das Fünfzehnfache des G:schäfts- anteils erböbt ift. Marggrabowa, den30. November 1917. Köntalicdes Amtsgericht.

Æünchen, Senofsenfschaft8register. 1. Neu eingetragene Genofsenschaft.

Einkaufsgenofseus{aft sür Dotels des bazerishen Soch!andes, einge- tragene GenoFzenschaft mit be- {räukter Hafipflicht. Siß Müuchen. Eingetragene Genossenschaft mit besHränkter Haftpflicht. Dad Statut ist errihtet am 96. November 1917. Gegenstand des Unter- nebmens ist: a. der gemeinschaftliche Eta- kauf roa Leben€- und Genußmitteln sowte Beda:fsgegenständen für das Hotelgewerbe und Abgabe derselben an Mitglieder der Ge- nossenschaft oder deren Vertreter uuter Zu- schlag eines bese!denenNutzens zur Be!irei- turg d'r Betrieb3unkosten, zur Schaffung eines Reservefonds und zur Verteilung etner Dividende; b. Erzeugung, Herstellung und Bearbeitung vorerwähnter Gegenstände; c. Abs@{luß von Verträgen mit Produ- ¡jenten, großen Handel und Gewerbe- betrieben, wona diese fi verpflihten, bet Lieferung guier und unverfälschter Waren zum Tagespreise und gegen sofortige Bezablung einen bestimmten Rabatt an den Verein zur Weitervermittlung an die Mitglieder zu gewähren; d. eventuelle Erwerbung und Betrieb von Hotelunter- nehmungen, die dem Interesse der Mit- glieder dienen. Die Bekanntmachungen ter Genofsenschaft erfolgen unter der von ¡ret Vorstandsmitgliedern oder vom Vor- sizenden des AussiHtsrats unterzeichneten Firma der GenossensckGaft. Sie find in den Münchner. Neuesten Nahrichten zu veröffentlichen. Zur Zeichnung ter Firma sind j- zmei Vorstandämitglieder berechtigt. Die Zeibnung g-\chieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma ihre Namens- uvter!chrift hinzufügen. Haftsumme : 200 4. Höchstzahl der G-ichäftganteile: 50. Vor- standemitaltieder: Otto Bock, Hotelb-sige: in Bera, Robert Plôcker, Hotelbesißer in München, Hans Kilian, Hotelbesitzer in Harmtisch. Stellvertretende Vorstands- mitglieder: Hermann NRotbe, Hotelbefiger in Berchtesgaden, und Fthel Kreuzer, Hotelbesizer in Wörishofen. Die Etn- sit der Liste der Ger offen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. Ge\chäfisadresse: Arckiöstr. 54,

IL. Veränderu"g bet eingetragenen i ZHenoflenshaften.

1) Daxrleheusïasseuvrrein Voheu- brunn, eingetragene Geuofeashust mit uubeschräukter Haftpfliczt. Sly HDohenbrunu. Josef Berger aus dem Norstand ausgesBieden; neubestelltes Vor- standömitglied: Johann Straßmair, Gütler in Hobenbrunn.

2) Darlehenskafsen-Verein Macdti- fing, eingetragene Genossenschaft uit aubveschränkier Paftpfl\cht. Sth Wachtlsing. Matthäus Lôfler, Jokann Huber und Benno Trauner aus dem Vaor- stand aus, esieden. Neubestellte Vorstand#- mitglieder: Engelbert Albrecht und Josef Ecrst, Oekonomen in Machh!lfing.

Müncheu, 15. Dezember 1917.

K. Vmitg9gericßt,

Neustadät, Saciumen. [52212] Auf Biatt 6 des hiesficen Genossen schaftsregistert, die Weidegeuosseuschafi Ehrenbexrz und Umgegend, eingetra- gent GSeuzosseuschwast mit beschräukter Hof'psilicht in Ehreuberg, betr., ist heute eingetragen worden, daß Oswin Häntz!eße! in Ehreaberg nicht mehr Viit- glied des Vorstands ist und daß der Gut8s- besißer Ewald Böhme tin Ehrenberg vom Aufsichtsrat zum Miigliede des Vorstands

bestellt worden ift. den 14. De-

Neustadt (Eabßsemn), zember 1917.

Königliches Amt€gericht. Rostock, Meckib. [52050]

In das hiesige Genofsenschaftsregister ift heute zur Genossenschaft zur Züch- tung ves Professor Heinrich Roggens, eing. Gen. m. unb. Daftpfliczt zu Roitocck etngetragen wörden :

Die Genossenschaft ist durch Beschlüsse der Generalversammlungen yom 18. Ofk- tober und 29. Oktober 1917 aufgelöst. Bu Liquidatoren find bestellt der Hof- besitzer Fitedrich Matthes in Broderstorf und der Erbpächier Wilhelm Brandt zu MöZnchhagen.

Nostot, den 13. Dezemhor 1917.

[51763)

Großherzogliches Amtögert{ht.

Sehwetz, Welehael. [52214]

In das Benossenschafttregister ift bei dem Vruster Spar- uud Darleûnss Xassezverein E. G. m. u, H. in Prufi folgendes eingetragen :

Ari Stelle der ausgescki:tenen Vorstar.ds- mitglieder Friedri Krampe, Heinrich Kcuse, Wilhelm Engel uxrd Wilhelm Reckefuß fsivd die Landwir!e Heinrtch Rodenberg in Briesen, Friedrih Trentel- mann in Waldax, Augu#t Menz în Friedingen und Karl Guishmidt in Prusi ia den Vorstand gewäblt.

Schwet, den 12. Dezember 1917.

Königlicbes Amtsgericht.

Tuítlingon. [52215]

In das Gerofsens{chaftsregister Band Il Blatt 67 wurde heute zu dem Bau- e& Sparverxeiu Troffingen eingetragene Genossenschaft mit besränukter Haft- pflicht eingetragen :

Das Amtsgericht hat beute die bîs- herigen Liquizatoren Kommerzicarat Jakob Hobner und Schloffermeiiter Martin Weiß abberufen und Obersekretär Ro!h- weiler in Stuttgart, Notebüblitraße 133, und Kaufmaon August Lenz in Trossingen zu neuen Liquidatoren ernannt.

Den 15. Dezember 1917.

K. Amtsgertdt Tuttlingen. Amtsrichter Föhr.

Walderburg, Sachsen. [52216]

Auf Blait 4 des Genossenschaft3registera, betreffend den Konsumverein für Xaldeuburg und Umgegend, eiti- getragene Wenofseuschaft mit be- ¡chränkter Haftpflicht in Waldenburg, ift heute eingeiragen worden, daß Ckriilian August H3sel au dem Vorstande aus- gesbleden und Straßenwärter Augu!t Kehr ia Waldenburg Mit lied des Borßands geworben ist.

Waldeaburg, am 14. Dezember 1917.

Königlich Sä&sishes Amtsgericht,

9) Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Mannheim. [52184]

Zum Musterregister Band Il D.-Z. 474, Firma Rheiniscze Gummi- und Cellu- ioid-Fabzrik in Manuheim, wurde hrute cingetragen: Die Verlängerung der Schuß- frist um sieben Jahre bezüglich der Muster Babiekurbel?öpfe 1914 Nr. 30, 32, 35, 37, E Cte 1914 Nr. 63, 7}, 83, 9,

0, 12. Mauuheim, den 21. November 1917. r. Amtsgericht: Z. 1.

11) Konkurse.

walleastedt. [52276] Ueber den Nachlaß des Brauerei- befizecs Johaünes Rohde zu Gern- rode ist am 18. Dezember 1917, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkuréverwalter ist der Justizrat Dr. Pavl Lange in Quedlteburg ernannt. Anmeldefrist: 5. Januar 1918. Glâäu- bterversammlung und allgemeiner Prü- fungst-rmin: Dienstag, den 15 Ja- nuar 1918, Vormittags 10 Uhr. Ballenstedt, den 18. Dezerber 1917. Herzoglihes Amtsgericht. 1.

#Werlin. [52188] Ueber den Natlaß des am 4. Januar 1913 verstorbenen, in Vercliu, Ratibor- straße 18, wohnhaft gewesenen Vraue rei- besigers Erust Weber ist durh Be- ‘hiuß des Königlichen Landgertchts T zu Berlin am 14. Dezember 1917, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursyerfahren er- öffnet. (Aftenz. 84. N. 58. 1917.) Ver- walter: Kaufmanu Kleyboldt in Berlin, Stralauerstr. 54. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Januar 1918. Erste Gläubigerversammlung am 15. Jaunar 1918, Vormittags #07 Uhr. Prüfungstermin am 14. #e- bruar 1918, Vormittags 107 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedric- abe P “0e A Zimmer i ener Arrest m nzeigepflicht bis 20. Januar 1918. gepflid Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3- gerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Dortmund. [52190]

Ueber den Nachlaß des am 24. Mat 1917 in Dortmund verstorbenen Dütten- ingenienurs Emil Kirhbeecg tit heute, (1 Uhr 30 Min. Vormittags, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter is der Justiz- rat Dr: Gotischa!k in Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Fa- vuar 1918. Anmeldefrist bis zum 10. Fa- nuar 1918. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 15. Januar 91S, Vormittags 117 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, HoUändi]chesiraße 22, Zimmer 78.

Dortmund, den 15. Dezember 1917.

Königliches Amtsgericht.

Greifswald. [52192]

Ueber das Vermdbzen des Mesurerx- meisters Haus Eggert. unbekannten Aufenthalts, zuleßt in Greifswald wohn- baft, wird heute, am 12. Dezember 1917, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Franyg in Greifswald ist tum Konkureverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 12. Fe- bruar 1918. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 15. Januar 1918. Gríte Gläubigerversammlung am S. Jaunuar

1918, Vormittags 1L hr. Allge-

meiner Teüfungübermle am 12. März 1915S, Vormittags 19 Uhr.

Greifêwald. den 12, Dezember 1917. Königlibes Amtqaericht.

Waauovér. [51717] Ueber den NatG"!aß der Haushälteriu Elise Druber in Hanucver, Markt- straße 30, wird beute, aa 12. Dezember 1917, Vormittags 10 Ubr, das Konkursverfabien eröffnet. GSerihisvollzieher a. D. Srüne- waid in Hanrover wird zum Konkurs verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. Januar 1918 het dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeien Ford:rungen auf den 12. Januar 1918, Vormittags 10 Uhx, vor dem unterzeichneten Gerichte, Neues Justizgebäude, Zimmer 167. Offener Arrest mit Anzetgepfliht bis zum 5. Ja- nuar 1918. Königliches Amisgeriht in Haunover. 12.

Mtinchen. [52368] K, Amtsgericht Müncheu. Koukursgericht.

Ain 17. Dezember 1917, Na{mittags3 5 Uhr, wurde über den Nachlaß des Wasch- mittelersazges&äftsiuhabers Miitou Picard in München, legte Wobnung Zweigstraße 10/11, der Konkurs eröffnet und Ne{tsanwalt Dr. Ignaz Kaß in München, Kanzlei: Orlandostraße 1, zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen; Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 5, Januar 1918 einschlteßlih. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwar im Nr. 82/1 des JIustizgebäudes an der WUuitpoldstraße in München, bis zum 5. Ja- nuar 1918 eins{ließlich. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gsläubtgeraus\{chusses, dann über die in den §8 132, 134 und 137 K.-O. be- zeichneten Fragen und der allgemeine Prüfungstermin: Mittwoch, den 16. Ja- nuar 1918, Vorm 9 Uher, Z. Nr. 83/1, des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße. Vilinhen, den 18. Dezember 1917. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Schnierlachb. [52199] Urber den Nachla® des am 3. November 1915 zu Diedol8hauseun verstorbenen Schreiners Nenatus Valentin wird beute, am 10. Dezember 1917, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Adolf Welte in Schnterlach wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. Dezember 1917 bei dem unterzeichneten Berit anzumelden. - Gläubigerversamm- lung und Prüfung8termin am 7. Januar 1918, Vormiitaas 10 Uhr. Offener Arrest und Anzetgefrist bis 5. Januar 1918. Kaiserliches Amtsgericht Schuierlach.

Apolda. Beschluß. (52186) Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 20. Februar 1917 verstorbenen Schankwirts Friedrih Louis Noseu- frauz in Ofimauuftedi wird na§ Ab- haltung des Schlußtermins aufgehokhen. Apolda, den 15. Dezember 1917, Großh. S. Amtsgeriht. 1V.

Barmen. [52189] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Kaufmanus Ewald ov der Beckck, verstorben am 19. Viäri 1915 zu Barmea, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Barmen, den 13. Dezember 1917. Könilglihes Amtsgerit.

Weriin. [52187]

Das Konkursverfahren über das Ver» mögen des Kaufmanns Simou Lewin in Firma S. Lewin & Co. in Ber- lin NW., Brüdenallee 4, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 8. August 1917 angenommene Zwangsvergleich durch rechtikräftigen Beschluß vom 8. August 1917 bestätigt ist, hietduih aufgehoben.

Verliu, den 6. Dezember 1917.

Der Gertichids{hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154.

Berlin. [52185] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Georg Küste in Verlin, Adalbertstraße 64, Firma: Otto Krüger Naf. 84 N. 389. 12 soll die Schlußverteilung der Vèosse er- folgen. Es sind früher bereits 10 und 59/0 absGläzlich verteilt worden. Nach dem auf der Gerihtéshreiberet Abteilung 84 Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte hierselbst niedergelegten Verzeichnis sind bet dieser Verteiiung 181 849,03 6 nit bevorrehtigie Forderungen zu berüd- sihtigen. Der zur Verteilung verfügbare Massenbestand beträgt 6182,87 E. Von der Ausführung der Verteilung werden die Beteiligten na Abhaltung des Schluß- termias besondere Nachricht erhalten. Berlin. den 18, Dezember 1917. Der Konkursverwalter: Fischer.

Cöln, Rhein. [52280] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hanudelslaboratoriums unter der Firma Dr. Niegemaun ck De. Koyser G. m. b. H. in Cölu, Neußerstraße 30/32, wird nach Abhaltung des Schlußtermins. bierdur aufgehoben. Göln, dea 15. Dezember 1917. Königliches Amtsgericht. Abt. 65,

Cöpeniliek. Beschluß. [52194]

In dem Konkursverfahren über den

Nachlaß des Baumeisters Richard Schulß aus Grünau wird das Ver- fahren mangels genügentecr Masse ein- gestellt. 9, N. 7/17. GSpenuick, den 26, September 1917. Königliches Amtsgericht. Abt. 9,

Eimshern. Z [52277] Das Konkursverfabren über das Be:- môgen des Kaufmanns Beert:hardt Nissen in Elmshorn, Sulstraße 7, wird na erfolgter Abhaltung des Sluß, termins bierdurch aufgehoben. Elmshorn, den 13. Dezember 1917. Könlgliches Amtsgericht.

Freystadt, Niederschtes, [52191]

Das Konkursverfahren über den Nat- laß des am 28. Mat 1916 ve1storberen Arbciters August Domitz aus Strei- delsdorf, Kreis Frzyftadt, wird naoh Abhaitung des Schlußtermins hiermii aufgehoben.

Freystadt (Ndr.-Schles#.), den 14. De- zember 1917.

Köntal. Amtsgericht.

Hamburg. [52278]

Das Konkurkverfahren über das Ver- mözen des Eisenwarenhänudlers Erust August Wilhelm Denzier, in Firma Erust Deuzler, wird nah erfolgter Yb-

haltung des Schlußtermins" hierdurch au;-

gehoben. - Hamburg, den 17. Dezember 1917, Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Heilbronn. [02193]

Das Korkursverfahren über das -Ver- mözen des Juljus Asch, Uhrmachers uud Jutweliers in Deilbeoun, wurke nah erfolgter Abhaltung des SHluß- termins und vollzogener Sclußverteilung durch Gerth: sbejchluß von- heute aufs

Z. | geboben.

Den 14, Dezjemker 1917. K. Amtsaeriht Peilbroun. Amtsgerihtssekcetär Alber.

Lótzen. [52195]

In dem Konkursverfahren über dos Ver- wögen des Kausmanun®s Gustav Krieger in Widminnueu ist zur Äbnahme der Shlußrehnung des Verwalters, zur E'!- hebung von Einwendurg-n gegen bas Schlußv-erzeihnis der bet der Verteilung zu berücsihttaenden Fo1derungen und zur Beschlußfassung der Släubiger über die niht verwertbar:n Bormögenéstücke fowie

¡ur Anhörung der Gläubiger über die

Eistattung der Juslagen und di: Gz- währung einer Vergütung an die Mit- alieder des Glâäubigerautsch fies ter Schlußtermin auf den 7. Fanüaec 1918, Vocrmittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bierselbst, Zimmer Nr. 11, bestimmt. Löten, ten 11. Dezember 1917. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerichts.

Magdeburg. [52197]

Das Konkursverfahren über das Béèr- mögen der offenen Haudelzgeselischäft in Firma Keüger « Giesicke in Magde- burg (Geselischaster: die Kaufleute Ludwig Krüger, Daus Kieficce und Wilhelm Depperuraun inMagdeburg) wird nah ecfolgter Schlußvzrteilung hiers durch aufgehoben.

Magdeburg, den 13, Dezember 1917.

Köntgliches Amtögeribi A. Abt. 8.

Mayen. Beschluß. [52196] Jn dem Konkursversahren über tas Vermözen des Gemeinderentmeisters Friedrich Heinrich Müller in Kaisers- esch wicd an Stelle des zum peere ein- gezogenen Gerichtsassesso:s Kohlhaas in Mayen der Amtsanwalt Ringelmann in Moyen zum Konkursverwalter ernannt. Mayen, ten 14. Dezember 1917. Köntgiiches Amtegertcht.

Mittweida. [52198] Das Kontursverfahren übrr das Ver-

môgen des Möbelfabrikauten Frauz

Schlegel in Mitiweida wird nach Ab-

na des StWtlußitermins hierdurch auf- choben..

: Miitweida, den 14. Dezember 1917.

Königliches Amtsgericht.

Sondershausen. [52279] Das Konkursverfahren über den Nachlay des Jaspekiors August Zimmexmaun von hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtetmins hierdurch aufgehoben. Sondershausen, den 14.Dezember 1917. Fürstliches Amtegeri{t.

TVohenstrausé. [52181]

Das Konkursverfahren über das Vet- mögen des Oekonomen und Gastwirts Jothaun Grö:\{ch in BVurkhardérieth nue e durch Schlußvertetlung beendet aufgehobén.

l enstrauß, den 15. Dezember 1917. Der: Gertchtsjchreiber des K. Amtsgerich!8.

12) Tarif- und Fahrplanbekannt- machungender Eisen-

bahnen.

[52183] Staats- und Privatkahu - Gu verkehr. Mit dem 1. März 1918 tr der Autnahmetarif 4 0 für Kalke usw. (Verkehr der Teutoburger Waldetsenbaho) außer Kraft. Auskunft geben die s teiligten - Güterabferttaungen s-wie da A ORIS, hier, Bahnhof Atexauteéi- ay. h Deviia, dea 13. Dezember 1917.

Königliche Eiseubahndirektion,

X 301.

Der Jahalt dieser Bèilage, in welher die Befanntmachaagen üder L, Eiatrxgang pp. von Pat1tanvdltea, 2. Batente, 3, Gevrauhsmutec, t. Makßterregifter, 19. der UrheberreHts:intragscolle sawie 11, üz+r Koäturse 11d 12, die Tarife uad tahrpiäagzelagutmataazea der Eiscadapazu eatgaltea îiad, ecsziai neost dec Waceazeihezndeilago

8. » enz, 9. (hai N sonderen Blatt unter dem Ti!

Das Zentral - Handele tr Selbstabholer auch Ta 1e ania

urch die Poihelmstraße 32, bezogen werden. -

- Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich““ wer

9) Patente.

o Ziffern links bezeiénen die Klasse, ; A itfer hinter dem Komma fe, Gruppe.) : a. Anmeldungen.

Mür die angegebenen Gegenstände- haben die Nachgenannten an dèm bezeichneten Tage die Erteilung: eines Patentes nah» gesucht. Der Gegenstand de ist Maas gegen unbefugte Benußzung eshübt. Ls L. 45473. ¿Gustav Launhardt, Cfsen-Ruhr, Rheinischestr. 8. Gas- brenner für BVadofenbeizungz; Zuf, z. Aum. 9, 45140. 247.17 : 5b, 4. Sh. 50 969. Gottfried Schneiders, Aachen-Soe1s. Verfahren zur Gewinnung von Erdöl und Koblenwasserstoffgasen.

15. T Si, 5. C. 26546. Chemische gabs Dr. Marx Haase & Co. G. m. b. H., Berlin- Weißensee, u. Dr. Neumann & Co. Che- mis abrik G. m. b. H., Charlotten- burg, - Verfahren zur Darstellung eines Waschmitiels. 181 17;

120, 26... N. 40043, Dr. Camille Reuter, Luxemburg; Vertr.: Wilhelm Wildt, ee LA teinifche- straße 43. Verfahren zur Varstellung ‘von (Sitalin. 27. 2. 14. : 13b, 14. H. 72 694. Emil. Hanuemann, Charlottenburg, ne 67. Druck- regler für Dampsftkessel\peisepumpen, bei welhem- der Gang der Pumpe mittels u En Kolbens geregelt wird. 1S8c, 9. W, 49533, Walther & Cie., Akt.-Ges., Cóöln-Dellbrück. Schiniede- eisernes Glühgefäß. 23:7 T: Ls

19a, 3. O. 10213. E Eisenbahn - Bedarfs - Act. - Ges, Gleiwiß O.-S. Querschwelle mit den Sienen- fuß übergreifenden: Rippen. 14. 4. 17.

Ia, 30. L. 44255. Franz Lohe, Kiel, Schüßenwall 17. Fernsprecher in Ver- bindung mit einem Ferntypenschreiber.

23. 6. 16.

Ilv, 19. S. 44 279. Siemens-ShuLerk- werke, G. m. -b. H., Siemensstadt b. Berlin. Nes zum Schuß ‘elek. Ee O 4

ld, 26. A. 28 836. Aktiengesellschaft Brown, Boveri & Cie., Baden, Schwe1z; Vertr.: Nob. Boveri, Mannheim-Käfer- thal. Versahren zur Regelung hydro- oleftrisher Kraftänlagen mit star \{wankender Belastung. 11. 12. 18. 2e, 25. B. 80237. Wilhelrn Boehm, Berlin, Gohkkowskvstr. 20. Teile für Mete aare und Meßinstrumente.

0. 9, 15,

21g, 11. A. 283 481. Allgemeine Elektri-

citäts-Gesellshaft, Berlin. CElektrisches

(Entladungsgefäß mit Glühkathode und

E 30. 8, 16. V. Si. Ameriïa 5

21h, 3. K. 61998. Karl Kreß, Straß: burg i. Cls., Nicolautstaden 22. Kcentakt-

einrihtun für elektris eizkörper, inde g he Heizkörp Pat

besondere für Büaeleisen; Zus.“ 7:

264, 9 Sl. 30 176. Dr. Hugo Strade -LOg, 9. t. d ; . Hugo SiraMe, Wien: Vertr.: Gusiav A. F. Müller, Pat.-Anw., Berlin S8W. 61. Verfahren zum Betrieb von Steinkohlengasofen- un 2 R E 27. 9. 16. Oesterrei 26d, 1. A. 28906. Apparate-Vertrichse Gesellschaft m, b. H,, Berlin-Wilmers- dorf, Xantenerstr. 5. : Verfahrèn. zur Gé-

winnung leiht flüGtiget - Koblèönwässer--

Meffe aus QUNI Zu), 3. Anm. A. 27 768.

42e, 26. H. 72 261. Heinrich Hucks{hlag, Hauéham,_ Oberbayèrn. Meinigungs-

irone für lcotene Gasmesscr. 6. 6. 17. 42h, 11. R. 41 618. Jacob Wolff Nig- lander, New York; Vertr.: F. Bornhagen 1 G. Fute, Pat.-Ameälie, Berkin Sw. 68, Einrichiung zur Befestigung der Linsen von oppelfernxohren. 18. 1. 15. 42h, 23. R. 44 090, Mitter ‘&- Uhlinaiin,

Basel, Schweiz: Vertr,: ‘A. Glliot; Pat. |:

g A _SW. 43, -Projektionëlampe.

zt, 23, £2.42 040, -Dipl.-Sng. Ernst zUnow, CECssen-Ruhr, Rellinghauser- e 100. Vorrichtung zur Vornahtne J Härteprüfunpen.- 95,14

Mon 56 F. 42 189, Germann Bu a 1, Bade N; ad i NLTIT, . 11 ge Gluß für Ohrringze 6, ‘dal.

. . (, 44b

ndocht- und: 5 L 2e e 7d aesonderem rerinftoff

M I e

ait nd 4

nmeldung |.

‘Amberg. Zum

Mannheim,

lottenburg,

Luftfilterbränden. | Fi

f 22.12, 17.

4b, 31. 8.51637, Mi ubert,

; Wierte Weilage l zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger,

Berlin, Donner

r das Deutsche Reih kann dur alle Poftansialten, in Berli lie Geschäftöstelle des Reichs- und Staatsanzeigers, 8W. 48,

44b, 31, T 21 449. Carl Tilgenkamp, Cóln, Bonnerstr. 56. Pyropbores Feuer-

zeug. 26. 6. 17. 45a, 21. M.55730, Erben Mar Mannesmann, Nemscheid.

mit. zwei angetriebenen Borderrädern und

‘binterem Stüßrad. 3. 4. 14.

45a, 21. R. 42325. Hermann Nüedy, estetten, Baden, Amt Waldshut. CEin- tellvorrihtung für die Pflüge an dem Pflugrahmen von Motorpflügen. 6.9.15. a, 21. R. 43160. Hermann Rüedy, Jestetten, Baden, Amt Waldshut. Mo- torlastroagen mit Einrichtungen zum Umwandeln desselben - in eine landwirt- e Maschine, insbesondere in einen otorpflug. 4. 8. 16, 43a, 25. V. 13 817. A. Venhki, Grau- denz. EGggenfelder mit Längsbalken aus U-Gisen und Querbalken aus Flacheisen oder Flaftahl. 3. 5. 17. : 4öe, 35. Z. 9880. Joh. Baptist Zahn, Schneiden von Sauer- kraut dienende aa mit spiral- Brn verlaufenden Schlißen und essern. - 16. 1. 17. 4Gc, 2, M. 60958, Charles Mégevet u. Lucien Pier, weiz; Vertr.: Pat.-Anwälte Dr. R. Wirth. C, Weihe, Dr. H. Weil, M. M. Wirth, Frankfurt a. M., u. Dr.- Jng. T. M. Koehnhorn, Berlin SW. 68. Scmiervorrihtung an Verbrennungs- moïioren. 4, 10. 16. Schweiz 11. 10. 15. 47h, 12. L, 45 253. Fa. ens Lanz, N Zahnräder-Wechselgetricbe.

49a, 25. E. 21 661, Emmeriher Ma- chinenfabrik: & Eisengießerei G. m. b. H., mmerich a. Nh. Drehb- und Hobelstahl-

balter. 12. 5. 16.

52b, 14. D.33 618. Minna Margarete

Daut, geb, Hohenhausen, Chemniß,

Theaterstr. 84. Verfahren “as Anheften

von Zwirnknöpfen. 6. 8. 17.

54f, B. 83 031. Marx Bordtarkck, Char-

arie 173. HDilder-

10. K. 61 302, David Kunbardt, Licht-

Grant

ules Senf,

rahmen. 34g, A, Friedbergstr. 36. reflamevorrihtung. 12. 10.15. 505b, 4. #F.41661. William iôke, Purfleet, Engl.; Sees, L SW, 68. erfahren und Vorridtung zur Bebandlung von Altpapier, Zellstoff, Holzstoff o. dgl. zum Zwecke der Er- weichung und Zerteilung dieser Stoffe. j Großbritannien 2. 3. 16. 65b, 4. K. 64 081, Wilhelm Abele, Ber- lin-Wilmersdorf, Weimariscestr. 4. Ver- fahren zum Cntfärben von Altpapier.

O Le

&5f, 18. V. 13 916, Vohwinkler Papier- & |Salizyl - Pergamentpapier - Jndustrie Hubert Breuer, Vchwinfel. Salizyl- papier für Einmachezweckte. 27. 8. 17. 57b, 18. P. 33 315. Dr. Aron Pola, Pauis: ertr.: Dipl - Ing. r. B. Karstcn u. Dr. C. Wiegand, Pat.- Anwälte, Berlin SW. 11, Verfahren zur Aer bon A aren 1.7. 14. Belgien 12. 7. 13, i G3e, 12. W. 49 889. Richard Wünsche, Nerchau b. Leipzig. Gleitshuß für Luft- reifen. 13. 10. 17. j

64b, 2. P. 35 353, Richard P aff, Alt-

D een Br E Schweiz; Verir.: W. Mas- | 968 986

ohn, Pat.-Anw., Altona. Verfahren zum Einweihen von Flashen unter Ver- wendung einer drehbaren, mit Flaschen- Na A agen Eintaudvorrichtuuz. . 12, 16. 68b, 1. F. 42023. Fa. V. Faiagl, Zlonit, Böhmen; Vertr.: M. Minß, Pat.-Ano., Berlin SW. 11. Verschluß für Schreib- tisce mit Rolljalousie. 93, 6. 17. Oefter- reib 19. 4. 17. 68d, 7, F. 39 759. Germann Fransen, Bremen, nnenstr. 14. Einstückiges Türbard mit Spannfedern. 26. 2.15. *7b, 16. L, 45 316. Karl Ligoßki, Bres- lau, Lenthenstr. 7. Wasserlaufsube. 1:6, 17.- 4 Gla, 15. L. 44 688, Leipziger Woell- Lrfabre S: a Luda, Ses er ahren und: Vorrichtung zur Herstellung von : Hülsen aus Wellpappe für Flaschen

‘o. bal, 28 10. 16. Sue, 15. L. 45 243. Leipziger Well-

„A. Vor-

papierfabrik J. Moll, Luda,

tentanrme!ldung unm. ©£, 44 638,

:rihtun gur usfüh er ale Verfahrens

nah Anipruh 2 der E Se, 22. 3. 8947. Franz 9a, Drabs- wiy b. Karlsbad; Vertr.: . D. Sack u. g. F. BREAIS, Pat.-Anwälte,

U

Dr. Leipzig. » und wasser- E Gs r da H

Motorpflug| §5

rtr.: Fr. Pat. - Anw., Berlin F T

E 10A ag

E

Se, 43. T. 20 941. Televbon-Apparat- abrik E. Zwietush & Co. G. m. b. H., „harlottenburg. S MpIanaer für Zettel- rohrpostanlagen. 29. 7. 18.

c, 6. . 84229. Dipl-Ing. Dr.

Adolf Barth, Frankfurt a. Vt., Darm-

P eLanale, 6, DVorrid#ung zum A vers®iedener Sclammteilchen;

us. g. Pat. 302 348. 19. 7. 17.

b. Zurücnrahme vou Anmeldungen.

a. Die folgende Anmeldung ist vom Patentsucher zurückgenommen. ; 55f. V, 13 803. Verfahren zur Her- stellung von Pergamynpapier. 6. 7. 17.

Das Datum bedeutct den Tag der Be- kanntmachung der Anmeldung im Reüchs- anzeiger. Die Wirkungen des einst- weiligen Schußes gelien als nit ein- getreten. s

e. Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichsanzeiger an dem angegebenen Tage bekanntgemahten Anmeldungen ist cin Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten . als nicht eingetreten. A i | 3a. C.% 664. Dauerwäscekrägen mit verstärkter Knopflechlascke. 23. 12, 15. U4Ac. M. 40591. Dampf- oder Gas- turbine mit trommelförmigem Aufbau der Welle. 28. 11, 14. N SLe. W. 48513. Fördergefäß für nasses Gut führende Becherwerke. 11. 1. 17.

d. Uenderungen in der Person des Juhabers.

“Eingetragene Jubaber „der folgenden tente sind nunmehr die nachbenannten

Personen. A2e. 263573, 263600 u. 268 443.

Zeißer Eisengießerei und Maschinenbau-

Akt-Ges, Zeiß. ' L2r. [89408 m: WllMleaubenb ger Maschinenfabrik und Eisengleßerei Akt.- N zu Magdeburg, Magdeburg-Suden- urg. 2D2i. 264 291. Dr. Hermann Kühle, Darmstadt. 296. 299 441. Fa. Louis Hermsdorf, Chemniß u. Wittgensdorf, u. Fa. 7, W. Wilde, Meerane, Sa. 1 Berlin-

Al. 269 862. Grorg König,

Tegel, Berlinerstr. £4.

453b. 284520. Dr. Wilbelm Reese, Hannover, Bahnhofstr. 9, u. Ernst Lampe, Hannover-Linden, Deisterstr, 27. ; G8f. 3030909. Freese's Patent Cisen- \huß- und Schraubenrellenbeïleidung für Schiffe G. m. b. H., Charlottendbura. 82a. 209901. Textilmaschinen-Fabrik ata G. m. 5. H., Grevenbroid),

e. Aenderung des Wohnorts. 46a. 302797. Wohnort des PVatent- inhabers: Beuthen O.-S., Dyngosstr. 63.

f, Widerruf einer

Zurücknahme. 23d. Sch. 49 666. Die am 10. 9, 17 ver- öffentlidte Zurücknahme dzc Anmeldung wird widerrufen.

g. Aufhebung vou Löschungen. Die Löschung wird aufgchoben von 60.

h. Löfchtingen. ®, Jufolge Nichtzahlung der Gebühren.

16: 287500, 3b: 295954. 4d: 983 188. 5b: 222736. Tv: 277 600. 8m: 186692, BOb: 280455. L416b: 991 934. 13d: 297 182, 15a: 168 348. 20k: 146506. 201: 198465, 21a: 985 053, 214b: 181294 296 020. 21c: 197 896 288 093. 21f: 153 637 291 113. lg: 286059 300900. 22a: 276 546. 22e: 250649. 24b: 280 140. 30h: 981 148, 33a: 282 037. 34f: 287 257 904 942, 34g: 182519, 341: 283 838 990 321. 35v: 288 130. 38e: 156 340. Da: 169611. 40a: 280523, 42c: 997 140. 42g: 279697. 42i: 281-069. 42p: 170445. 45g: 296876. 451: 193 371 281 752, 4Ga: 175 444 289 513. 4Gc: 180 754 292 721 300444. 49b: 991 928. S5Ue: 292 884, 52b: 285 414. 54d: 299380, 34g: 294536. G3Ie: 985 814 290 248, G3e: 157807. 64a: 982 435, 604b: 283 153 293.248. 68d: 297 503, Tlc: 173 100 233018. T2: 291 856. TSgq: 294 602, TSc: 286 637. 76d: 295890. TT7f: 291509, 77h: 290 447. TSe: 296 592, S0a: 190431 988 758. S4c: 288217 293895, SSa: 288 154, SGc: 288 C08. GTd: 985 003. 876: 291 29% ¡

stag, den 20. Dezember

deu hente die Nrn. 8014. und 3016

dul d Md a ri ai A de. tit

Ey

E

b. Jufolge Verzichts. 341: 293 931. M e. Jrfolge Ablaufs der gesetzlichen Dauer. 2c: 158408. 12a: 177304. L15b: 177287. 22a: 1745567 180481. 37D: 151309. 39a: 165 988. 42e: 157 329, 42e: 159206. 47g: 159530 174 653 203 928. 49f: 146 332. 52a: 152421. THc: 154961 157627 157893 158 898 172 207 175 996 178 441 254 756. Tze: 142 495 145 974. 80a: 151 784. S6b: 1455598. Sb: 147673 164539. Berlin, den 20, Dezember 1917. Kaiserliches Patentamt. Robolski. [52370]

4) Handelsregifter.

4achen, [52217]

Im VHandelaregisser wurde beute be: der Firraa „Deutsche Metoliurgique- Beseusaf mit beschzäakicxr Daf, tung“ in Aa§ea etngaetrazen: Die Liqui- dation {ist beeadet. Die Firma tft er- loidhen.

Aaven. den 15. Dezem bec 1917.

Kgl. AmisgeriGt. 5.

Ahrensburg.

[52441'

Sn das hiesige Handelaregister A isi] i

unter Nr. 54- heute eingetragen worden :

Die jeyt aufzelöste ofene Handels: afelichaft W. Hinumanu «& Co. Nweiqniederlafsung Daressalam, Sit Oldeafe!lde, Kreis Siormarn (früher in Franffuet a. ‘M.), und als de:e: Wanidatoc der Ka:fmana L2cpold Wagne' in Oidenfe: de.

Byrcnishurg, den 17. Detemb:r 1917

Königliches Aaitsgericht.

EBallenuntr det. (52218! Danda!Z8richt-rliche Bekanutn« hu a

Unter Nr. 200 des Handelsreoi ste: s Ab teilurg A ist heute foigend:e8 eizgztragen worden :

Der Desellichafter, Apotbeker lber: Niecke zu Ballensiedt ist aus der efffener Handelsgesellschaft in Firma Carl Linder Nachf. in Ballenstedt ausgeschieden.

Balleustedt. den 17. Dezember 1917

Hz21409gliche3s Amtsgeriht. 1.

Barmen, [52219]

In unser Handelsregister wurde ein- getragen :

Am 12. Dezember 1917:

B 315 die Firma Rheivisch - West. ta!ich: Kraftw-gen-Vertri2:b3. Gesell swa!: mit veschräatter Haftuug in Varmen, Cieferftraße 40, laut Gesell. \Azftévertrag vom 8. Dezember 1917 Gegenstand des Unternebmens: Vertrteb vou Krafirwoagen aller Art, die Uebernahm- von Reparaturen an Kraftwagen und die Ausführung eines Toxameter-Drosck-n- verleÿrs in Barmen, Erwerb äbniicher Unterneÿmungen, Beteiligung daran ode Vertretung derselben. EStawmtapital 20 000 A. Geshätsfübrer : Kaufa anv Karl König in Barmen, Clefersir. 40, und Kaufmann und Bôcherrevisor Wilbelm Tbolen in Barmen, Taubeanilraße 29, von denen feder alleia die GesellsGaft vertritt. Veröffentliungen erfolgen tm NReichs- anzeiger. i:

B 130 bei der Firma Bergisch: Vodenuverwertungs - VeseAschaft mit beshräntt-r Haftung Mo:iß T Stah in Varmeur Dem Kaufmann Franz S®hulie ia Garmen ist Prokura ertetlt.

B 245 bei ter Firma Atleia Summi- waren-Judustrie Gesellschast mit be: \cheä&ukter Hastuvg în Barmen: Duc) Besh!uß der Gesel: shasterve: sammlung vom 7. Dezetnber 1917 wurde § 7 des Gescllschaxftsvertrags, beireffend Vei teilung des Reincewinns, abgeändert und de: Kaufraun Gustay Rating, früher ia Wiesbaden, jezt in Vohwinkel, als Ge- \chäftsführer abberufen. :

B 268 bei der Firma Wilh. Rode- wald Gesellschaft mit bes{Wzräukter Saftung in Varmeaz Dex Frau Frieda Tes, geb. Rodewald, in Barmen ist Prokara ertetlt.

Kgl. Amtsgeauiht Barmen.

Berlin. 2 Ï 2222] _In unfer ae Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 90 Berliner Holz-Cöonptoir mit dem A zu Verlin und weigniederlassung gu anzig: Kaufmann Gmil Nachtigal n Danzig, bisher Prokurist der Gesell (aft, ist zum stellvertretenden Vorstands- mitgliede ernannt. Prokuristen: 1) Kar! a gf Siargad (Pommern), N Rein- ôlz in Berlin-Wilmortdorf, Gin

aus 020 Ÿ40zlde, Ï

fúr das Bierteljahr.

° ausgegeb

1907

. Siiecremis-, 6. Yecetas-, 7, Gasfsens

Zeutral-Handel8register für das Deutsche Reich. (r. 3014)

Sas Zentral - Handelsregister für tas Deutshe Reih ersckeint in d l iäglid. Bezugspreis beträgt S 6 10 Su 2 M N t der Mee o Der Anzeigenpreis für den Naum ciner § gespalienen Cinheitszeile #0 Pf.

zelne Nummern kosten 20 Pf. =

O i. 6, (A Md - +-

28

jeder derselben ift ermächtigt, in Gomein- saft mit einem Borsiandémitgliete ‘die Gejellschaft zu vertreten. Die Prokura des (mil Nachtigal in Danzig ift erloschen. Bei Nr. 781 Haudelsgejsellschaft für Grundbesiß mit dem Siße- zu Berlin- das Vorstandêmitglied Baumeister Eugen Redanz in Berlin-Licbterfelde ist vér storbz-n; zum Vorstandómitgliede ist er nannt Kaufmann Max Radlach in Berlin,

Berlin, 12. Dezember 1917,

Königl. Amtsgeriht Berlin-Mitte.-

Ubteilung 89.

Roriin. [52057] In unser Handelsregister Abt-:tlung B ff bete eingetragen worden: B:5 Nr. 14666 Jutperator-Motoren-Werke Aktieng? (chaft mt dem Ste u Kerlin-Witteraut P- kuristen: 1) Otio Sieber in Berlin, 2) W‘ly Tabdr:t in Berlin. Ein jeder derselben ist ermö tgt, in G: weinsh:ft mit e‘nem Vors ittand3mitglie: e die ‘Sesell’chaft zu y-re ireten Let Nr. 107 Deuticde Waggou - L:ihaustal:, A’tiengese As schzft, mit der Sty zu Berlin, Fabrik besiter Carl J. Lehmann in Berlin i} zur Vertretung des turch Einberufung zum Kriecs»tenst behinderten Vo: stan®s Or. jr, Alfred Strauß avs dem Avfs- f4tsrat bis spätestens 28. Feb!uar 1918 n den Verîitand abgeordnet. Vet Nr. 4336 Hirsch, Jonke & Eo. Aliicn- geseúichaft, Zw-iguiedeclásiung Berlin, Zegnlederlafsung der z1 Weise wafser O. L, domtzilteierden *kitens gaelll’chaft in Firma Dirscb, Janufe ck To. Aktieagescll‘chaft: Las Vociand“s miiglied, Fabi.ifbesiz:r H-ru. anu Maikp ta Weiß pvasser D. L. it verhorben Rei N-. 5680 Vereinigte Wertistäiten iüc Kunft iu daxdwert A?tien-Geiell- \Yvofr mit dem Size zu Bremen und Zwetiwtederl.. sing zu Verlinst Dte von dem Afsichtérai am 14. Nooembcr 1917 n-\{l-f}:ne Abänderung der Fassung der Saigung, Danah zerfällt das. Gzund« f vital j-t in 204 Stamin- und 696 Stäck Vor¡ug?®aktien, je auf den Ins hader und über 1000 „6 iavt-nd. i Dexiin, 13. Dezember 1917, Königl. ArnisgertHt Bezlru-Mitte, Adteil. 89. Berlin, : i 62221] Ja unser Handelsregister B ift heute eina getragen worden: Nr. 15 104, Vater- landishe Volfshochschule Gesell« scyafi mii beschränkter Haftuug. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Förderung des Volköbildungbwesens durch Errichtung von Volksßotsulen, Veranstaltungen von Vorträgen, brief lihem Fernunterrit, Herausgabe uno Verbreitung von Schriften und anders zweckdienlihe Mittel. Stammkapital: 20000 _Æ. Geschäftsführer: Kaufmann Jens Overgaard in Siegen. Die Gesell« schaft ist eine Gefellschaft mit beschränkter paftung. Der Gesellschaftsvertrag ift am . November 1917 abgeschlossen. Die Ge« sellshaft wird durch einen oder mehrere Geschäfteführer vertreien. Es fönnen aud stellvertretende Geschäftsführer bestellt werden. Sind mehrere Ges{äftsführer be- stellt, fo crfolgt diz Vertretung durch zwet Geschäftsführer oder dur einen t C MErS führer in Gemeinsheft mit einem Prolua risten. Als nicht CINge Tagen wird ver« öffentliht: ODeffentlike Bekanntmachuna f der Gefellscafi erfolgèn dur den eutschen Meich2tanzeigecr. Nr. 15 105. Nene Berkliner Handelsgefellfchaft mit beschränkter Haftung. Siß: Bz=rlin, wohin ter Siß von Dresden bers legt worden ift. (DA ac Sen Berlina Mitte.) Gegenstand des Unternehmens: Fabrikation und Vertrieb chemish-pharma- geutischer_ Präparate und verroandter Ar4 tikel. Stammkapital: 60000 #. Ges schäftsführer: Kaufinann Hermann Koch in Berlin. Die Eesellschafi ift. eine Gejell= {aft mit beschränkter Haftung. Der Ge- sellsÞaftôverirag ist am 27, November 1901 und 6. November 1917 cbgeilossen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Ber Gründung.der GescUschaft im Jahre 1901 sind auf das Stanunkapital von dem Ge- sellsd;after Johaun Maria von Flotew ihn gehérige Waren, Materialien, GBeschäfts- inventar und Schußmarken in die Gejello aft T: worden, Der- Wert der Sinlage if auf 20 000 4 festgeseßt und auf. die volle Stammeinlage desselbén angt- rechnet roorten. Nr. 15 106. Krono- mert Steinholz Gesellschaft mit bes shränkier Hastung. Siß: Berliu. Gegenstand des Unternehmens: Die Herz steilung und der Vertrieb von Steinholz- fußböden und von: verwandten: Fabrikat