1917 / 301 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

98;lhelm Nrakamy in Emmerich smit dem Size in Vovsdorf, daß Ge- Wilh felsaster sino ber Biehhäudler Friedri | Branz Walther, zer Schlcfser Oswin Mhard Müüer und der Kechnifer Ernit ODéëwald Gräßler, alle ta BorEdorf, und duß zur Vertretung der Gesellschaft zwei Gesellschaster iätig sein mussen. Grimma, am 14. Dezermvser 1917, Köntaliches Amtsgericht.

agen, Weis. [52243] L In unser De Ht beute vei er unter D.-M. 7 eingetragenen 12. D Fi _TW. Ki G B S 12, Dezember 1917 begonnen und seßt Delitert FOICEA A E aia : Ee o gui unter unveränderter Firma Ee H L E Die im Geschäftsbetriebe begründeten daf:ung, Hagen i. W. Sie ift dur Verbindlichkeiten und Forderungen des Beschluß Zer GesellsWasterversammlung lehren „Fnhabers sind niht über- vom , Dezember mit fung |- ; E ¿ vom 10. Dezember 1917 ab aufgelöit. Der E E y au L B bitherige Ges<zäftsführer, Fabrikant Walter erloschen F prolurx E G p Hagen t. W.,, ist zum Ligul- H. W Heidmannu Die an H. W. A ator best-Ut. Drs, c “T ber agen i. Wesif., den 14. Dezember 1917. Näter und O. R, Hennig erteilten

zk Prokuren sind erloschen. Königliches Amtsgezicht. Nate Mo>X Gesellschaft mit be- amburg. [51830]

s{<räukter Haftung, ¿u Verzin, mit

Einiraguunugeniu das Sandel8register. | Zweigntederlafsung zu Hambura.

1917, Dezemver 13, Der Geschätsführer Nate Mo>k ist August Carstens. Prokura ift erteil| aus„es<'eden. an Henry Adolph Reichardt. Bernhard Lantos, Kaufmann, zu F. Lorenzen & Stehu. Aus bieser offenen Handelsgesellschaft ist der Ge- sellsWafter Lorenzen dur< Tod ausge- ieden; glet<zetitig {ist Lina Lorenzen Witwe, geb, Meisner, zu Hohkamp, ols3 Gese ll)cbafterin eingetreten; bie Gesell- haft ift unter unveränderter Firma fortgesetzt worden.

In die Gelell'<:ft i Carmen Helene Stehn, zu Hochtamp, als Gesellshafterin einget'eten; die Gesellschaft wird unter unveränderter Firma fortgesetzt.

Johann Vösfow. Die Firma ist er- osen. Johaun Vössow, Kommaudit-Ves.,

Dezember 14. Leovolb Cimoasohn. Xnhaber: Teovold _Stmonsobn, Kaufmann, zut Hamburg, Stevhan Sawers. Snhaber: Stephan Hamers8, Ingenieur und Kaufmann, zu Hainburg. i Hermann Raettig. Da3 Geschäit ist von Otto Hinrich Louis Lindemann, zu Altona, und Bruno Heinrich Karl Lui Lindemann, zu Hawburg, Kaufleuten, übernommen worben.

Die offene HandelsgesellsGaft hat am

ntbefondere unter Vorwondung derjenigan | {aft erfolgen uur burd den Deu fien Bu@dBanblung. Dad Stkammkapita! |\Hiedene Hobel und Handwerkzeuge aller f dur<h Vesehluß der Soneralvzrsa

tierten Steinholzmasse, welche unter a An roy Ne Îs 100, Galdia beträgt 20 000 s. Gescht sfübrer: Albert | Art. Die Sacheinlagen sind im ganzen | vom 8. November 1917 laut Noten gaufmann orban, j

I en „Kronoment“ 1m Verkehr ist. | aft für Metallbearbeitung uit bo- | Buikman, erp erlin. Die Ge- | 1uf 7000 & Wert geshägt. protokolls von diesem Lage ge&dezt worden, ie 0 , den 16. Dezember 191%, sellshaft ist berechtigt, gleichartige | schränkter Haftung. Siz: Berlin, jeu u ist aing last mit boshränk- | Geschärts1fihror if der Kaufmann Max | Gs wird no< bekannt gegeben, daß die C Ties Armtagericht,

ähnlidhe Unternehmungen zu errihten | wohin der Siy von Bösenbah bei tung. Der Gese jhafkgvärtras ift | Sch1id ta Boun. neuen Aktien, die auf den Inhaber auten 2 2 [65834] vder sich an solchen zu beteiligen. Stamm- | Lüdenscheid verlegt worden ist. Gegenstand am 15. Maî 1917 abgeschlossen, am 18. Juni | Der G-ïellschaftsvertrag ift vom ®. Nc- | zum Kurse von 125 9/9 außgegeben werden. rsgit- e Kapital: 21 000 Æ. Geschäftsführer: Kauf- | des Unternebmens: Der Betrieb von Fa- | 1917 geändert. Sind mehrere Geschäfts- A Eri mann Wilbelm Herdt in Berlin-Tempel- | briken und Unternehmungen jeder Art im führer bestellt, so wird die Gesellsdaft ver- hof. Die Gesell)chaft ift eine Gesellschaft | Gebiete der Metallbearbeitung. Die Ge- | treten dur< mindestens zwei Geschäfts- mit besbränkter Haftung. Der Gesell- | fell<aft ift ferner befugt, si bei staat- | führer. Ist ein Nrokurist bestellt, wird die schaftsvertrag ist am 5. September und | [siden, kommunalen oder privaten Unter- | Gesellsbaît vertreten dur einen Ge- 10. Dezember 1917 abgeschlossen. Sind | nehmungen mit ähnlichen Zweden zu be- {äftsführer und dur< einen Prokuristen. méhrere Geschäftsführer bestellt, fo ist ein | teiligen oder solche zu begründen, zu über- | Als nicht eingetragen wird veröffentltcht: zeder von ibnen bere<tigt, die Gesellschaft nebmen, zu pabten oder zu finanzieren, | Oeffentliche Befkanntmachungén der Ge- au vertreten und die Firma zu zeinen. Als | ¡hnen Vorshüsse oder Darlehen zu be | sellscaft erfolgen nur durch den Deutschen nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als | willigen, Aktien, Obligationen und sonstige | Nerhsanzeiger. Bei Nr. 2388 Deut- Einlage auf das Stammkapital werden in | Titel derartiger Unternehmungen, wie auch | her Ordens-Almanach Gesellschaft die Gesellschaft eingebraht vom Gesell- | Forderungen derselben aus ibrem Ge- | mit Nr LINE MRTEE Die Ge- {after Wilbelm Herdt folgende_ ihm ge- | \Häftsbetriebe gegen Dritte zu erwerben, | sellschaft ift aufgelöst dur Gefellschafter-

Dreéden, den 17. Dezember 1917, N user Handeksregisier B unter Stng Amit Abt. L f bele fei dec fins (8 & —— sr e atme-er ,

Dresden. _ [52061 p Ca astung“ in Erfurt cinge-

In das Handelsregister ist beute ein, oden: Die Fi11ma ist erloschen. getragen worden : 0 iet, dea 12, Dezember 1917,

1) gut Blatt 2140, beir. ‘tie Atiter, Eri Hes Amtsgericht, Abt. 3. gesellschaft in Firma Actieu-GeselsÄgt Ku —— gän Miliüresfecten - Fobeeba een (Und ui lOa Om. ice wuldi beute tin

, reffecten - Fabrikation z am Haadelsregisler wur - D onsalihes Ambceiat. Att. 9, | als Heinrich Thiele) zu Dreoden n: | E E M 24 in Dreôdent Der Varstand Cul H in, 9 teilung für Einzelfirmen: gn Cemdhra: Mans, TMas! rid Arie Thiel, t gestorben. Zum Hei der Firma Se Baer n En: 2: di Ebr Gbeintoles ; E R 0O R pom 24. Nover 7 Riaul- ei der im Handelsregister À unte1 | Vorstan estellt der Kzu)mann Hety, „acn! Nach dem Tod des Znha | treit, Patente: a. Deutsches | ien e: Mesdlidalt t endlid t O n Ler ‘pióborige Gesbaftéfübrer | Nr. 666 elngetrogenen Fitma: „Karl | ci< Curt Böbme in Dreoden. Die “(ge 4B! Zj mit Firma auf seine Erben-

Reichspatent Nr. 260 322, b. Oesterretci- wen, E E [git R t: Se Ab. Kaufmann Albredt Jeppe in Berlin- | krause“, Bceaudeubura (Savel), in j erteilte Prokura ist e:los<en. Prokura it w nscaft, nämli die Nichte Jodanna

es Patent Nr. 54598, e. Ungarisdbes | lagen Sp n d ot 9 lbe zur l Lichterfelde. Bei Nr. 11219 Casfs- | verm kt, daß der Frau Gertrud Krause, | ‘(teilt dem Kaufmann Max Herold in Plifeit, geb. Maihöfer, in Eßlingen,

Patent Nr. 55497, d. Italienishes Px- | Lein n teebmee Wr Betriebsgesellshaft Korant & Co. | b. Leitmann, verwitweten Ali <, in | Dresden. je Toch'er Johanna Schaffext, Lehrerin tent’ Nr. 360—82, e. Französisches Patent | Yeotallbeurbetune, dienlib oer forberl;ch | mit beschränkter Haftung: Nach dem | Brandenbura (Havel), Prokura erteilt if. | 2) auf Blait 9770, betr. die Firma V Jdelmanndfelden, und den Sohn Karl

Nr. 427 546, . f. Belgisches Patent Nr. | oricteinen zu ermotben zu béarind ;. | Gesellschafterbesdluß vom 6. Dezember | Braudenburg (Havel), den 13. De- | Brash «& Rothenust:in in Dreeoden, 1 fac Shaffert, geb. am 3. Mai 1899,

234005, g. Sthweizerisdes Patent | enen, zu erwerben, zu dearnben, aus: | 1917 befindet sich der Siß der Gesellichaft | tember 1917, Zweigniederlassung des in WVerlin unte: D aaagen ; der Witwe steht die alleinige

Nr. 54 455, h. Enalisdes Patent Nr. 8161 gunußen, Je E R be bot O n Charlottenburg. Bei Nr. 12 910 Könialibes Amtsgericht. der gleihen Firma bestehenden Haupt, g: tretung befugnis zu.

—1911, i. Dänisches Patent Nr. 15 918, Een I ete L0en | Deutsche Bohrgesellschaft für Erdöl | nraunzebwe 139227) | gel<äîts Die Getellsbafterin Agnes verw, He Fina L. H. Lor< in Sstlingen.

k Wmerifanishes Patent, 1, Holländisdes | greifen und alle Geicäfte zu macten, welche | Gesellschast mit beschränkter Haf- | "Bei der im biefigen Handeldre.ine | Kotbenftcin, geb. Moßner, ift darch Tod P liber Hering A San d

\buß-Patent, Der Wert its F Ge Be E L O : Direktor Dr. Ludwig Silberberg 1 / gn: L eden, 2 : Filngen, ;

Tenas E Bet: et Nt H bs zur Œrreihung und Förderung der Zwee E E E “S E LY Band IX Seite 234 unter Nr. 631 eir B-\ellsaft sind dügetreten die Arzts; e G lung für Gesellshafisfirmen:

auf défica volle Stammeinl : e in A e- der Gesellschast nipl1< und angamelen, ere Berlin-WilmerEdorf find nit mehr Ge- Ftragenen „Hlrina FAhristian - Beulh Marie Baer, geb. Rothenstein, in Wit-g H { der Firma L. H Lorch in Eß-

S t Santa Dekünnis leinen. D aal Lt Fhäftsführer. Zum GesGäftoführee ist E e Eri e Ae baden, die Megterungübaum-ifersedif-au jogeu: Das Eeichäft ist mit der Firma

ma ungen der Gesellschaft erfolgen durch den | Frwin Neufeld f Berlin, Dircktor Emil bestellt: 1) Dr. Karl Glinz,_ i es iri: bene Handelsgeschäft mit Audonahm- Elisabeth Cobeo, geb. Ro:heunstein, in uf Hermann Bauer, Fabrikant in Cß-

Deutschen Reichéanzeiger. Nr. 15 107. | Michel in Zehlendorf. Die Gesellschaft ift | Berlin-Dahlem, 2) E Erm A auf- der Außenstände und der Verbindlichkeiten : Cgrl Müller & Co. Glaserei für eine Gesell<aft mit bes<ränkter Haftung. | mann, Charlottenburg, bisher O von der Witwe des Kartonagenfabrikanter M Ie Cte, Kunftverglasungen, | Der Gesellschaftêvertrag ist am 8. Januar, | Sesellschaft. E: Gui f arma, | Shristian Bruhn, Helene geb. Sievers,

Tar ja beschränkter Haf- | 31 August und 6. November 1917 abge- S e E t ermad- | hierselbst, an den Kaufmann Adolf Klei U N M2 ou N at pes lossen. Die Gesells<aft wird, falls nur Peof ten mod nenn mebrere Geschäfts. Mtrtfelbst abgetreten tit, welcher das E de Men nuf E 2 "A r | ein Geschäftsführer vorhanden ist, dur Pbrer eft nt nd. ; Bat ie einschaft | Oande!sges<äft in unv-ränderter Weise nen dur noustriebau G nserti- | diesen-oder dur zwei Prokuristen und falls | [Uhrer de) Gei Latstübre s Gefellf Satt 'ortsührt. Ferner ist daselbst vermerkt, gung Unt T E von E zwei oder mebrere Geschäftsführer vor- mit gi L Die P E h dis! [t daß der Zusatz „Kartonagen- und Kisten. E Laie dec Dare a E edes ie 2D Ge: [banden sind, dur zwei Geshäftsführer oder | U Perirelen Se Ore de losen —— | fabrik" bei der vorbezeichneten Firma ge- ellschaft befugt, gleichartige oder abnlube | ‘inen Gescäftsführer und. einen Profu-| K] Nr 13691 Gesellschast für Berg: | rien ilt:

A zu erwerben, si< an riften oder dur< zwei Prokuristen bau und industrielle Unternehmun- Braunschweig, den 4. Dezember 1917.

vember 1917. Dec Vertrag ist auf di- Dauer von zwet Jahren aktges<lofsen, velche mit dem 15. August 1917 begonren haben und wit dem 15. August 1919 ndigen. Erfolgt j do< 6 Monate vor Iblavf des Vertrags k-ine Kündigung, 1o (äuft der Vertraa weiter, bis derselbe von etnem der Gesellshaster mit einer Frist on 6 Monaten g-kündtgt wird.

Franffurt a. M., tit zum weiteren Ge- schäftsführer bestellt worden. :

Durch Beschlüsse der Gesellschafter vom 2. Oktober und 18. Oktober 1917 ist der Gesellihaftsvertiag geändert und ueugefaßt worden.

Der Siy der Gescllschaft ist Frauk- furt a. M.

Die Firma der Sesellshaft lautet : Deutsche Roueo - Gesellshaft mit beschränkier Haftung.

Gegenstand des Uaternehmens isi die Herstellung und der Vertrieb von Kontor- utensilien j-der Art, insbesondere von Verbtelfältigung8"optermaschinen, \spezte ll von Roneo - Maschinen mit deren Zu-

Fcai kfurt a. M., die Arits: befrau Char, lotte Tendlau, geb. Nothenfietn, in Wies, baden, die Ingenteuisehefran Alice Für h, geb. Nothenitein, und der Student Fried. ih Nothenstein, beide in Ch arlotiénburg. Ezifaäbeth verehel. Cohen, Charlotte y-reb: l, Tendlau, Alice verehel. Fürth und Friedrich Rothenfstetn sind voa der Vertretung der Gesellshaft ausges<!ofsen.

Dresden, den 17. Dezember 1917, Königliches Amtageri®t. Abt. 111.

Dresden.

nzen, ols Alleintnbaber übergegangen. ie Haftung des Grwerbers für die im juheitaen GSelchäntsbetuieb begründet,n ubindi1chk-iten ift ausgeschlossea. Siehe injelfirmenregisler,

Den 15. Dezember 1917.

K, Amntégericht Eßlingen. | Siy. Amtsrichter Kohler. |

ralkenetein, Vegtt!. [52236 Juf Blait 441 des Handelêregiit-rs isl

geschäfte. E O. & F. Deckel in Burkersdorf ein- Geschärtsührer find: Hermaun Paul | Eduard Odsear He>kel, Bter- Die Zeihaung der Firma erfoigt ge- | brauerei, Mälzeret und T:o>aeret. fammen mit einem Prokuristen. Königliches Amtsgericht. ri Jacob Reusch, Quartiersmann, iu | gef per unter ®èr. 1 eingetragenen Firma: ist Franz John Wilhelm Röpke, Faf- | in Laugenöls beute vermerkt worden: Die off?ne Handelsgesellschaft hat aw iich-a Vorstand9mitglied bestellt worden. e Gee avd „Nordeu' Gesel 22,"November 1917 abgeändert worden. fammlung vom 22. November 1917 ist | Leipzig. [52069] und der $ 5 des Gesellshafisverir2gs i 1) auf Blatt 1518, betr. die Firma ist beendigt und die Fiuma erloshen. | haftender Geselishafter ausze]<ieden. Ineldéubeim, Bros, [52245] profura ift ertetlt den Kausleuten Carl betder Firma Wiirtteiubergische Kattun- 3) auf Biait 15 329, betr. die Firma Die Prokura des Otto Mailänder tft D-r Gesellschaftsvertrag vom 19. Junt Notariatsprotokolls von demselben Tage jute die Firma „Vewerkschaft Babels- zember 1917.

-niGt zusammenhängenden 1917 errichtete offene“ Handelsgesellschaft Das Etammfkapita! der SBesellschafi | getrages worden. beirägt dk [0 000,—. de Gelelshaster find: der Braumeister E Kaufmann MW-ber, Kaufmann, Heinrich Guitav | Fr«rz He>kel tn Burkersdor?. Pestpya!, Fngenteur, Bo zu Hambutg, Argebener GSeschä:tszweig: meinschastli< dur< die Geshäftsfuhrer| Kirchberg (Sachsen), den 17. Des oder durh- einen Ses<äftsführer zu» | zember 1917. Dezember 17. | Lauban. 52321] Adolph Reus<z. Inbaber: Adolph Hein- | Fg unjer Handelsregister aen it Hamburg. lzindustrie-Ukttengesell- Theodor Kuickmeier. In tas Veshäfi Ire E Us engese händler, zu Hamburg, als Gesellschafter | Dgs bisherige stellvertretende Vorstands- eingetceten. witzlied Friy Mögenburg ist zum ordeat- 14. Dezember 1917 b-gounen und seßt | g - rell‘hastevertrags ift du das Gei<äft unter unveränderter Fir:na Lit bru Se E s E - Laubau, den 8. Dezember 1917. s<aft mit beshräukter Haftung. Z Dur B: sh!uß der Gesellschafterve-- Königl. Amtsgericht. das Stimmkapital ver Gesellshaft um| Yu das Handbelsregisier ift Heute etn- «#6 10 000,— auf s 186 000,— erbôht | getragen worden : s entsprechend grändert worden. I. J. Weber in Letpzig: Hofrat Karl G. Pert & Boisjerie. Die Ligquidaticn | ernbard Horst Weber ist als per}önlih Amtsgericht in Saubuxez. 2) auf Blatt 7701, betr. die Firma Abteilung für das Handelsregister. F. E. Mrügcer in Leipzig: Gesamt- 2 Arthur Markgraf und Fziedrih Robert In das Handelsregister. für Gesellshasts- | x et r ficmen Band 1 Blatt 103 wurde heute Georg!l, beide in Leipzig Deutsche Landwirischaftliche Treu- e in Deideuheim a. Beg. De ara cteala air baidein ig: eingetragen: erloschen 1912 ift dur< Ss Hs Gege ne. 27. v a Heidenheim a. d. BVrz., den 15. De- sammlung vom Ee B i abgeändert worden. Kgl. Württ. Amtsgericht, Hierüber wtrd no< bekannt gegeben :

8 Vesta Werke Keramische Licht ,Arma--

_ \<änkter!Saftung: * Direk

“i eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche

«5 deut - Guido.

ñ

"a Abteilung 122.

¿ Berlin. heuteF einaetragen 4 worden: &# Nr.

* schaft ‘Hoppegarten i Gesellschaft £ mit"

bes<ränkter Haftung. ¿.Sißz::Berlin.: * Gegenstand“ de84Untetnehmens: 5 Der An-- ¡3 Tauf-und?die*Verwertungi von in» der: Nähe 5 Berlins, *in8besonderei in !denzGéemeindebe-.

solchen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. Stamm-

fapital: 20000 Æ Geschäftsführer Ce Carl Müller in - Berlin Kgu F

Wilmersdorf.

Gejell 1917 abges<{lossen.

U: vertreten.

efellshaft ni<tfe<s Monate vor Ablau; von- einem- der beiden Gesellschafter . oder deren Erben - gekündigt wird; ein - anderer * Réchtsnalhfolger - der jeßigen Gesellschafter ist ¿zur Kündigung nur dann -bere>tigt, wenn er mindestens - 10 000-- (zehntausend) Mark Geschäftsanteile . besißt. Als“ nit

: BeTanntmachungen erfolgen ‘durch :. den - Deitschen- Reichsanzeiger. Bei: Nr: 5423;

turen : Gesellsrhaft:: mit beschränkter

© Haftung in..Liquid.: ‘Die 3Firma* 1st:

Á gelôî t, die Liquidation : beendet... - Bei: r:

lschastimitzt be Etery Haftung:

-Geschäflsfühter.-& Beit Nr. 28398, J#

7; Stérn:Comvany2Ges ti A A

er‘Saftung: or ¿Gustav

Bydun r ist t nicht‘; mehr 7 Geshäftbfthrer

1 K2 fmanns Alfred % Langnas ‘j in «Berlin--

Schonebera ist'zum Gesaftsfuührer bestellt“ —: Bei ¡Nr. -12 458 Stern «& Scholz Gesellschaft mit ‘beschränkter. Haf- tung: Kaufmann -Gustav-Braun-ist“nicht * mehr Liquidator, Kaufmann - Alfred. La1®,-:

* masSt ins Bexlin-Schöneberg 1st ¿zum - Ligui-

dator. ernanñt.. —.Bei:Nr.,12675:Pluto-“| D!

: Werke, ¿Motor-Lokomotivbau :* Ge- ¡ sellschaft mit beschränkter „Haftung:

Dem *#-Kqufmann :«Iohannes »¿Groth ?: in“ . Berlin-Wilmersdorf -1stderart,Gesamtpro-; ¿ Tura erteilt, daßz er“in¿Gemeinschaft. mit:

¿ einemGeschäftsfühtreri oder “einem anderen“

« Prokuristen die Gesellshaft&vertritt. @ Die' Melzbeimers erteilte Prokura!

istéerlosden.—¿Bei-Nr. 13-667; Alfons: ‘, Fbold «Gesellsthaft mit ¿ beschränkter; ¿Daftung: : “Käufmann «Wilhelm # Grund!

“1st nit mehr Geschäftsführer. * Durch ‘den

“luß vom 16. November 1917 i} der Sit: nah Verlín verlegt worden. Bei Nr. -13 704 Kurfürstenpark Halensee Nee Ls Pallas Gesellschaft mit eschränkter Haftung: Die Firma ist gelöst, die Liquidation beendet. _ Berlin, 15, Dezember 1917. " Königl. Amtsoeriht Berlin-Mitte.

j i [52220 In :das- Handels“register.- Abteilun N A D:0998

Grundftücks - Verwertungs.- Gésell-

pitfen ? Hoppeñárten «und ‘Neuenhagen, be» legenen? Terrains. Zur Grreichung- diese, we>es ‘soll *die Gesell\háft“'auh-*befugt sein, glei@bartig oder ähnlihe Unterneh- En zu erwerben oder sh an ihnen zu ‘beteiligen. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer: Kaufmann Adolf Stustermann in Berlin. Die Ge- sellsthaft ist eine Gesellschaft mit bes<ränk- r Haftung. - Der Gesellschaftsvertrag 1st am 12, Dezember 1917 ‘abge\s{lossen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht:

mann Friß Scheuermann in Berlin- ersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gali mit beschränkter Haftung. Der dastévertrag ist am 11. Dezember

þ l n. Jeder der Gescäfts- führer ist beredtigt, die Gesellschaft allein Die Gesellschaft endet am 1. Dezember- 1920. - Die Gefellsaft gilt aber über den 31. Dezember 1920 ‘hinaus ets als auf 3 Jahre verlängert, sofern die

. Nrz 6454.4 Maschinencentrale; Fabrik. zie ¿Mete Laus; den ¿Pátentänn 7 lalbwittshaßlichér ¿Müsäüinen # Ge: |t1. « St.#30/640, $1 V/29b }Vetfähreni. zur;

* KWfmüänn LOtto ¡ Freiberg “ist tnibttmehe (12. St.230680,51V/23

! | anzeiger.

tung.

300 000. e. Geschäftsführer: -FrißSiea- heim, Kaufmann, Berlin-Halensee. Die Gesellschaft ist - eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung. Der -Gesellschaftsver- trag- 1} - am -20.. November -1917 - abge- s{lossen,. am 13... Dezember:.1917 ‘geändert. Sind mehrere - Geschäftsführer : vorhanden; so wird die: Gesellschaft : vértreten . dur jeden ‘Geschäftsführer - selbständig. “:. Als nicht. eingetragen : wird... veröffentlicht: -, Alé Einlage auf: das-Stämmkgapital: bringen: in die Gesellschäft ein: gemeinschaftlich die Ge- Tellshafter* Kaufmann. Friß ..Siëgheim in VBerliti-Halensee : und Privatgelehrter Dr. Alfred :Stètnbetg- in “Berlin- Grunewalt aäténtanmeldüngen :

P

«fahren zzur? exfstélhing.* deéfelbêèn;. 3, e itvdlle’ und: Vérsährentzu ‘hrerä Herstellung: ¿Don S Geptentber-1947. i DiesRecbte.ausi *Auslandpatente#sind von derzEiznbringungi ‘ausgeschlossen, DierPatenanmeldungén sin: aufden-Namen: des'Dr. Sternberg êrfolgt: Dr. Sternberg -und Siegheim sind-darüber einig, daß ihnen beiden die: Patenrechte ge- hören, - und. zwar Dr.“ Sternberg zu ‘2s, Sieghêim. u, 6. : Der Wert dieser: Sach- ‘einlagen: wird’ quf-200 000 Æ*festgeseßt;-in Höhe? von? 133/339 S «zugunsten des Dr, Sternberg und“ in-Höhe von 66 700: #-zuz gunsten¿des,Siegheun,;so. daßdie Stamm einlagentdes;Dr. Skernberg-und:Siegheim: voll ‘geleistet -sind.-. DeffentliheeBekannt-: machungen ‘; der „Gesellschaft“: erfolgen „nur; durch. den Deutschen *Reihganzeiger.“ Nr. 15-102. « „Azet“‘“ Allgemeine: Zei-* ¡tungsvertriebs:Gesellschaft {mit ¡be- \<xänkter Häftung.- “.Sib:“ Berlin? «Gehenstandides1Unternehmens: ¿Handelmit: derben ¿aller¿Art¿ imi Groß-cuid Kleinverttieb.* Die Ge] Geschäftsbetrieb auch auf den Handel mit anderen Vcrer. zeglicher Art ausdehnen, soreit sich jolcce zum Verkauf in Zeitungs- finéfen oder Zeitungsläden eignen, Die Gesellschaft it befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, si an sol<hen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen sowie ‘Verträge abzuschließen, welche den. Erwerb - oder die Pachtung von Grund- stü>ken: betreffen. as Stammkapital be- trägt-20 0004. - Geschäftsführer: 1) Adolf Stuhr, Kaufmann," Berlin, ¿ 2) : Albert Brinigzer,-, Bubhündler, :+ Berlin-Shönes- berg. DierGesellshäft:ist eine-Gêsell {äft “mit beschränkter * Haftung, \# Der? Gesell» schaftsvertrag; E ¿22% November 1917 abges<le}sen, Sind: mehrere -Geshaäftbfüh- rer ‘bestellt «so wird; die Geféll\<aft’ ver- troton E EUUN dur mine modi Geschäftsführer ¿ober dur. einen Ges{äfts- Führer; 1n*Gemeüutschaft émitteinemßProku- atn Al8 nicht“ eingetragen“ wird ver- öffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 15 103. Deutsche - Evangelische - Freikirche- Gemeinschafts\täle e yeE mit beschränkter Haftung. Siß:-Berlkn. Gegenstand des Untérnehmens: Erwerb, Einrichtung und Unterhaltung von Ge-. meinschafts)älen für die Deutsche-Evan es

VDeffentliche *Befanntmacbungèn der Gesell-

geribtlih und außergerihtlid vertreten. Als „nit eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gefell- schaft erfolgen ‘dur< den Deutschen Reichs- Nr. 15101. Deutsche Faser- Öl Gesellschaft mit beschränkter Haf- Siß: Berlin - Wilmersdorf. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von: Oelen, Faserstoffen sowie anderer hiermit zusammenhängender teh- nischer Artikel und gewerblihe Verwertung hierauf . bezüglicher Patente und sonstiger Schußrechte. Das Stammkapital beträgt

\Bobröl? undd Ver \ Me eo °

tung: um 12000 M erböht

34 000 A.

Verlin, 15. Dezember 1917. / Königl. Amtsgericht - Berlin-Mitte. - 2 Abteilung 152.

Bernburg. Werk -Jesarbrum<. Gesellicbast m: 4 4 S ; cls int s E e'ôst. - Zum; riquidator ist -der ‘bi: herta in ‘«Hroß-Sa'zebesellt,

-. QPerizogl.“ Anhalt. Anusgeriht. Ä Dem. « - -Witbums g. |

¡Masbinenharidlüng #

+PSitellung “d-r'-Prokura- an’ die Ehefrau es Gesellihafters Jakob. Naß, Varia

geb, Müller, -zu Bitburg. - j _ “Kyl. Amtszericht Bitburg.

Bitterteia.

Geube Auguste vet:

“Inaktragen worden:

i

ellshaftékann-ihre j oder Föcderürg des u Zoe >¿8 ?der“Gestll- der “Ge

saft angemèfsen erscheinen. Alle bie Ge sellschaft ve: pflihtenden Erklärungen müssen abgegeben werden, wenn der Vorstand aus einem Mitgliede deiteht, von diesem oder ¡wet Prokuristen, wenn der Vorstand aus zwei oder mehreren Mitgliedern besleht, entweder von zwei Vorstandsmitgliedern oder von einem Vorstandsmitgliede un? etnem Prokuristen oder, wenn die betreffende Profuraerteilung dies ausdrüdli< aus- ipricht, von zwei Profkuristzn.

Bitterfeld, den 7. Dezember 1917,

Köaiglich-8 Amtsgericht.

monn, j [52105] è Jn? -das Handelsrèégister B ist heute nter _‘Nr.’317 die Firma Schild und Dunkel . Holzbearbeirungöwerk, Ge sellschaft mit beshräukter Haftung mit dem: Se zu Bouti eingetragen. Segenfland-:.des ‘Unternehmens ‘ist die Her- st-llung.-und „der: Vetkauf. von ‘Holzwaren hiller/ Ait, nsbesondere dite Herstelluna und’ der Vertrteb von Holisohlen und Möb-ln. Das Stammkapital beträ1t 22 000 4. Von tem Gesellschaiter Sh:etoermetiter Mathias Dunkel în Bonn {ind auf seine

lage eingebra<t: I Bandsägen, 1 Bohr- maschine, 1 Kreis\äze, 1 omblnborie Hobelmaschine, 1 Fcäsmaschine, 1 M-fer- \<leifmashine, Transmissionen, - Trib, 1temen und Maschtnenwerkzeuge, 1 Leim-

lische-Freikirche sowie Betrieb“einer <rist-

ofen, Heb-lbänke, 1 Schleifma|hine, ver-.

gen mit bes<hräántter Hastung: Durch den Beschluß vom 30... Mai 1917 ist das Stammkapital um weitere 50 000 4 auf 350 000 4 erboht worden. -Bei: N... 14 969 Berliner Riemenbeschaäffungs- Gesellschaft mit : beschränkter - Haf- Gemäß Gesells<afterbes{luß vom 3. Novembcr 1917 ist das Stammkapital und beträgt jeßt

[52223] Bet der Firma „PVortloud - Cement:

bei<Ääutter Dafiung in Nieudburg M

:Duih Bi {uß der Gesell'hafter vom 8. Hezember: 1917 ist die Ge'ellshaft au*-

Ses<häftsführer Vèargarethe Dora Prüûsing 4 Bernburg - den. 14. Dezember: 1917.

a S 520 l’ eaister <_ ist ; bei ¿der á etn

e L n offenen * Geftllshast / „Gebeüder fn : 7 in ¿Bitburg““ am 10. ‘Dejember 1917 ‘eiogtragén:. worden das: Ausscheiden ‘des “Gesells(hatters :! Hermann“, Naß, der geri t „Sintiitt*d 8 :Faufmännz:Philipy Ray: ausg. | mit beshräutter: Haftung in Cheuinitz ¿Trier.gls; offenea-Geselishaftèrs upd:die|ündweitér folgendes“ eingetragen. worden :

[52225] , In das’ Handelsregister B ist bebt: unter Nx, 3ebet der Aktiengesellschaft: Braun- fohteagruben : und’ Dampfzi>geteien itterfeld folgendes! | Vilitärpersonen' wöglihit ‘einz"\<ränk-n:

“- Dur Beschluß dèr Vereralversammlung | M vom 8, -Novènibèr. 1917 “hat : der Gesell, | Heshäftsführer vertreten. Zu “Geschäfts chaftsoertrag ‘eine’ neue Fass/ng ethaltev..}fübrern: sind: bestellt der Kaufmann -Gustar, Die Gesellschaft -ist auch befagt, ‘alle Maß-:| Paul -NRöôgler und der Ratásekreiär Fitedrid „sahnien ‘zu ergieifen ‘und “Ges<äfte zu'| Albrecht: Bey r,“ beide in ¿Chemniy 2 mahey, welche. cem: Vorstande‘im G znieins (haft mlt dem Autsichsräté iur.E.r iung: a Ten, ab dee Befanntinawuogen

Stammeinlage fol.ende Sachen als Ein- | &

Herzoglihes Amt3geriht. 23. Bremerhaven.

getragen worden:

ia Bremerhaven.

Oru>erei- und / Verlags8ges<äft s{<iagrnden .. Ge\häfte ohne. Ausnahme.

t | fortzuführen. i

jemder 1917 abges<lo}en.

\ hâftsführer v-1t' eten. e{ Zum Geichäföoführer ist Wilhelin Deiche in: Bremerhaven bestellt. , „Die -Bekanntmachangen der: Gesellschafi erfolgen durch - die „Nordd siimme“in Bremeihaven. | ¿- Bremerhaven. den:15. Dezember 1917. 1 i Der Gertchtsschreiber:des- Amtsgerichts : :

i A OMPpNex, Qt

GULO Le É M, + Auf? Btá!b 7295 des? Hanbelêregtert it. heute: -die:: Gésellssbait * Arbeiter.

nu@glei<stelle:Cremuitz, GSefeus<haf

“Der Gesellihafi8ve: trag ist ‘am 10. No- vember 1917 abgeschlc ssen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist ‘die De>unc vorübergehend auftretenden Arbeiterbedar!e. zu Arbeitszwé>en, tnobesondere - zu . Ent- und Belad»zrdelen“ im Bezike der Handels; fammetr Chemniy, soweit.-dieser- im Be: reiche des X1Xi. (2..K. S.) Armeekorpt lt-gt, vor ‘allem ‘um die Hexanztehung: vón

Das“Stammfapital- beträgt )»dre1ßt::tausen? Mark. Die Geselshaäft wird dur< zwei

2 Aus“ dem:Getellshaftsvertrag* wird noX

{att durch - das, *, Chenintger Tageblait* erfolgen. q She be: Königliches Amtsgeriht Chemuit, Abt. E, am 13. Dezember 1917.

Crefeld. [52229] In das hiesiae Handelsregister tft heute bei der Firma Nehriag & Co., Gesell. s<haft mit bes<hräukter Daftuna in Crefeld, eingetragen worden: Die Firma lautet j-t: Koerver & Nehring, - Ge- sellshafi; mit bes<hcäukter Gaftuag zu Crefeid.

‘Crefeld, den 11. Dezember 1917. Kön!gliches Amtsgericht.

Drocedoen. [52060] Auf Biatt 2124 des Handelsregisters, betr. die Akticngesellshafi Dre&dener Nähmaschineuzwiru-Fabrik in Dres- dea, ist heute eingetragen worden:

Die Generalversammlung voa 8. No- vember .1917. hat beshle}:n,- das Grund- tabital ‘um- dreihündetttzusend -M2k, zer- fallend tin dreihundert Aktien zu je ein- tausend Mark, die zum Betrage von 129 9/9 auszugeben sind, zu erhöhen. Diese Kapitalerböhung ist erfolgt. Das uadkapital betrôgt nunmehr fieben huade' tfünf,igtau'end Mark und zertällt ia etntauseadtünfhundert Aktien zu }2 drei, hundert Mark und in dreidundert Aktion u je eintausf-nd Mark

1905 ift

: [52320] In das Handelsregister ist heute ein-

__ Nor ddeu'! sche Volkêsstimme, Gesel- saft mit. beschräufter Hastung, Sig

Gegenstand des Unternehmens ift der Erwerb und. der Betrieb einer Dru>erei

und Verlags8anstält . und aller in ‘tag etn-

Zar Erlangung dieses Zwe>s: ist die Ge- 1-0 \<Gaärt befugt, gleiFartige oder ähnliche Unternebmungen zu erwerben und diese

Das Stammkapital beträgt 25 000 „46. 9 | Der Gesellscha'ts ertrag ist am 12. De-

Die Gesell\\sHzft wird dur< cinen Se-

eutshe. Valké-

T2 [52228

er Sesellihaftevertrag vom: 27. April | h

[52230] In das Handelsregisier tf heute etu- getragen worden: i

1) auf Blatt 12890, betr. die Aktien- aesebs<hft Albert - Theater - Bkiieu- gefellshaft in Dresden: .Der Be'chluß oder -Generalyersammluvg - vom: 7. Junt 1916 über - die Herabsetzung . des Grund- fapita!s ist du:<.B [Muß ‘der Geueral, versainulung: .vom 12. Dezember 1917 dahin ‘abzeändert worden, daß die - Z1- s2mmenlegung der Aktien bis zum 1. Zult 11918. du: <geführt sein: muß. : 2) auf Blatt 13 466, betr. die Gesell haft Oscar Krieger, Geselischaft mit beschränkter Haftung in Dresden : D 8 Stammkapital ist auf Geund des Besh'ufses der Gesellsch fierversammlung vom. 29. September 1917 um einhunde t- ahtzigtausend Mark, sona< auf . fünf. bundertvteriig‘aus:nd Maik erkböht worden. Der Gesellsha\t8vertrag vom 6 Zun: 1918 it dur< Anatügung. ei-es $ 21 du < Be- {luß derselben Sesellsharierve: sammlung laut Notariatsproto!o!s vom 29. September 1917 ‘geändert worden.

3) auf . Blatt 14297: Die. Firma Fugeunieurbüro uud Betonbou-U: ter- nehmung , W-lheim Cyromegtka in ¿Dresden Der/¿-Ingetteur -: riedri Wilbelm “Gebrg*Chromeßka: in Dresten tit-Inbaber.“ (Geschä tszwetg: Ausführu: g

Óoch-! und Tiejbau.) i

Ertedris Morgeusteru in Dresden: Der Inhabet Karl Fiiedrih Fuhrmarn 'st geitorbzn.. Die Kaufmanns8witwe Anna Flora Fuhrmann, geb: H-lbig, in Deesden ist Jnhabertn.- > ;

. 0) ‘auf Blatt ‘13 205,- betr. die Firma Buchdruckerei - Hugo Schumaun in Diuesdent Die Firma ist erlcshev.

¿ Dresden, den 18. Dezember 1917.

Köntglichcs Amtsgericht. Abt. 111.

DilKes. - [52231] In unser Handelsregister ist heute bet der in Abteilung A unter 121 einaetragenen „Firma _ Nheinishe Drahc- Jatustrie Bäcker & Cie. zu. Amern. (Rhein

der Fabrifoèsigèr Willi. und I fef: Rösler / n: Ci} n ‘¿übergegangen. Die“ Kaulleute ; f dwi Udimelmänn-in‘Düiken: un >-Peter: / Bartoa in Amern St. Anton sind aus ges>t: den.

Düikeu. den 11. De1ember 1917.

Königliches Amtsgericht.

Darlach. Saudel8regster. [52232] Zu Karlsruher Kaik- uad. Cemeat- werke Verghauseu, G. m. b. D wu de etngeiragen: Der bisherige _ Geschäfts- führer Friß Brans in HetdeLberg wurde zur< Be\chluß der Gelsell\haster vom 8. November 1917 als \okcher abberufen, Fugen Hörauf, Direktor in H.idelberg, wurdé zum Ge\<äftsführer und Herrman1t Rapp, Dtrektor von ‘da, zum sielver- tretenden Geschäftsführer best-[lt.

Amitsgerih:! Durlach.

Zmden. [52442] In user Handelsregister ist heute zu der Firma „Schul!z-Motor-Kipv-Pflag- Gesellshaft mit bes<räukter Hafiuag etngetragen :

Die Besell\hzft ist aufgelöt. Der bis- herte Ges<äftsführer, Frgenieur Johannes Sulz in Emden, t Liguidator. Gmden, den 17. November 1917. Königliches Amtgaeriht, 1.

Bmmoriech. a (02303) Bekauntinachung.

Fn das Handelsregister A Nr. 278 ist euté die Firma Wilhelm Jmkamp in

în den $$ 5, 6, 15, 17 und 24

Emmerich uünd- als déren Inhäber der

von Beton- und Eiseubetonarbeiten im - "‘4) auf Blátt 4611, betr. die Firma

laud) folgendes eirgetragen“ worten: Die DVesellshäft ist durh Kauf“ in-:den- Besiy -

herg“Tirpersdorfer Piatten-Schiefer- ruh Vimanusgeün, Zroeignieder- "fi der ]

n Gotha, mit tem S!ye in'Vill- mannsgrüæ von Amts wegen gelöst

porden.

Falkenstein, den 17. Dezember 1917. Köntglides Amtsgert>t.

Fiasterwalde, N.-L.

Bet der inter Ne.

qoit Schvster in Fiusterwalbe ift heute \lgendes etngetragen worden: :

D m Kaufmann -T-augott Schuster in slisterœalde tft.

M - hrofurtsten

Finsterwalde. den 13. Dezember 1917. Königliches Amtsgericht.

fiensburg. l Ciatragung in das Sande!\?vegistec A vom 13. Dezember 1917: à

Firma ur

fiel v, Fleucburg. Bec vnung des Einzelkaufmanns : Kauf- unn Mx Detlef Johann Nielsen in

Kendhurg.

\usbur g, Königlihes Amtsgericht, Abt.9.

(irtitz.

dn unserem Handelsregister ifi bet der Ibteil ing A unter Nummer 1463 ein:

(ager en

Cleftrizitäts- Werk Deuischoisig A.

Barsche!

fig am 14. Dezember 1917 eingetragen

boden: Das Ha

brigen Sesell|after Franz Pannicke als A -ininh ber übernommen, welcher das-

ibe unt

Clektr iziiäi@werk Deut!schosfig Franz Paúnicte“ rortführt.

Die Ge

Got a,

Jm HandeT"sregister ist bei der Firma „d, 8, W. Alt“ in Ohrdruf folgendes tinzetragen worden :

Die P Moser in

| Gotha, den 13. Novembir 1917. H:4zogl. S. Amt gericht. 3 H.

Gotha.

Im Ha

»duao Falk, Gesellschast mit be-

\hräukie

Großtabarz eingetragen: Du Beschluß ver Gesell schaftsversamm-

livg vom

blichafiovertrag abgeändert worden. An Stelle des lez'en Saßes des $ 11 bitt folgeade Bestimmung:

Durch

sammlung von 24, Oktober 1917 sind

) 7, 10

übgeändect,

Ferner dd 8 11 nd

so körnen 2

1

9imeinsc tin Pan

anten G ieser die

grem Geschä)tsführer oder mit einem

tofurist

und auße eit v @oi L Bee vertreten.

Per

Crimma. pf Blatt 466 des Handelsregi 1917 en?lragen worden die am 1

eg ündei d Untor ‘der T Hanbèlsgesells<aäft

shineuf

Gewerkschaft „Vabel@s-

[52237] im Haodels1egtiter Abtetlung A 3 eingetrazenen Firma Trau-

Prokura derart - erteilt, fugt - is, mit (einem anderen die Firma zu zeichnen.

[52238]

¡d Oct der Niederlassung: Max

[52239]

offenen Handelsgesells<aft:

«e VPannicke“ in Deutsch» ndel8ges{<äft ist von dem big-

er der abg-änd:ten Firma

sell saft ift aufgelöst. Amtsgericht Sör1ig.

[52240]

«ura des Kaufmanns Curt Ohrdruf ist erloschen

[52241] ndeldregisler ist bet der Firma

x Haftung“ mit dem Sitze în

24. Oktober 1917 is der Grc-

B-schluk der Gesellshaftsver- u. 13 des Gejellshaftévertrags

triti an Stelle des lezten Satzes folgende Bestimmung: mehrere Prokuriften vorhanden,

zwei Prokurisien astlih die Firma zeichnen. Ist dlungébevoll nächtigter zum ge» escâstébetriebe bestellt, so kann firma g?emeinschafili<) mit

en zeibnen, fie au<h geri{tlih en 15, Dejember 1917.

¿oal, S, Amtagerit. 3 R, N

t-ro_ ist 3, Zuli

$&. U. Minunexrs «& Co. Prokura. ift

Böttcher & Eggeliug.

William Lederhausen.

F. A: Huth.

Hamburger Safermühle, Gesellschaft

Zweigniederlaffung der glethlautenden Firma zu Lüdbe>. Persöalich haftender Gesellihafter! Johann Heinrich Theodor Bôösfow, Kaufmann, zu Lübeck. /;

Die Geselischaft hat etnen Kommar- ditisten und hat am 1. Okioder 1917 begonnen. j

Pcokura ift erteilt an Gustay Ernst Minners3.

erteilt an ‘Hedwig Marla Margaretha Stasiewsky. Aus3- dieser

offenen‘ Handelogesellschaft: ist der Ge- selli<atster- Eggeling ausgeschteden ; -die Gesellschaft wird. von den. verbleibenden Gesellschaftern - unter unyeränderter Firma fortgeseyt. E Aus dieser offenen Handelégesells haft ist der Ge- \- (s vafter Eggeling ausgeschieden; dte Gesellih-ft wird von den verbleibenden Gej\ellihaftern unter unve1änderter Fi ma fort.eseßt. j Diese Kommanditgesell- {aft ift ‘aufgelô|t worden; das Ge- {äft ist von dem peridalih haftenden Gesellschafter Sievers überacmmen wordea und wird von ihm unter un- | verönderter Ficma fortgeseyt.

Die au A. W. Lübbers erteilte Pro- Fura ist erlof<hen.

mit beschränkter Haftung. Der Siy der Gesel\h.ft ist Hamburg.

Der Gesells<aftôvertrag i am 27. November 1917 abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens sind die Vermablung von Getreide und F ütten aller ärt, die Herstellung von Lebens- und Genußmitteln, insbesondere von Hafernährmitteln, - ferner die Her- stellung von Futtermitteln sowie die zur Durchführung und Erret<ung vor- flehender Zwoer>e erforderlichen Geschäfte, A Pachtung oder Erwerb von Srundeigentun.

Das Stammkapital der Sesellshaft beirägt M 20000—

Falls mehrere Geschäftsführer bestellt werden, sind zwei von ihnen oder ein Geschärtsführer und ein Prokurist ge- meinschafilid zur Vertretung der Ge- sell|<aft berehttzt.

Ge|chäfisführer sind: Berthold Bo- ‘rowex und Joseph Heijermans, Kauf- leute, zu Hamburg. Zum Prokuristen MiieZ: Jürgen Christian Theodor

etersen.

Ma wird bekarnt gema<t: Die öfentlidhen Bekanntmachungen der Ge- sel saft erfolgen im Deutschen Reichs- anzetger. VertriebsgeselUlsha# für Garne, Zwirne. Sciler- und Kurzwaren „Detea‘“ mit beshräukter Daftung. Oer Siy der Gesellschaft ift Samburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. November 1917 abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Vermitilung des Gin- -und Verkaufs von Garnen, Zwirnen, allec Art Bind- faden und Setlerwaren, weicher und bartec Kur¡waien aller Art, insbe- sondere für die Zwe>ke der Schuh- macheret, -Schneiderei und Satitlerei,

Das Ma der Gesellschaft eträgt 46 2 x ; Sind mehreie Geschäftsführer bes

stellt, so wird die Gesellshast dur |.

indestens zwet Geschäftsjührer oder dur anen Ges<ästöführer Es einen furisten zusammen verireten. - R \@A&ftsführer ist: Peter Holthusen,

aúfmánn, zu Hamburg. ri wird b.kannt gema®t: Die

Bekanntæwachungen der Gesellschaft et-

Wox «& Flössner, Petxoleumgeseli-

behör.

Die Dauer der Gesells<Waft wird er- sire>t auf die Zeit bis zum Ablauf des 3l. Dezember 1932. Sie verlängert {ih um je weitere © Jahre, wenn nicht von . einem der Gesellschafter jeweiltg spätesteas 6 Monate vor Ablauf der ursprünglihen oder der verlängerten Vertragsperitode eine Kündigung mittels eingeschriebenen Briefes erfolgt.

schaft mit . beschräukier Haftung.

- DurH ‘Beschlüsse vom 10.- November

1917 nund 4. Dezember: 1917 ist : der

_Gesellshaftovertrag geändert, neugefaßt und u. a. bestimmt worden:

Die Firma der Gesellschaft lautet :

“Deutsche Petroleum- / Liht- uüd

Haftung. Gegenz1tand des Unternehmens ist der Handel mit Waren, in exrster Linie mit Mireralölerzeuguissen. Zun Gesdbäfiebetriebe. der Gesell- haf gehören insbesondere: a. der Erwerb, die Bebauung oder sonstige Einrihtung von Grundstü>-n fár die Zw: Le der Gesellsdaft im Jn- und Auslande, sorote deren Veräußerung oder deren Vermietung, b. der Erwerb von S< ffen, Efsen- bahnwagen und sonstiger Betriebsmittel für die Zwede der Gesellschaft, ; c. die Be- und Verfracdtung, Ver- <arterung der dec Gesellschaft gehörigen Schiffe, die Charterung und LVer- hartexung von fremden Schiffen, - d. der Kauf und Verkauf sowie Ver- arbeitung. von rohem Petroleum und sämtlichen daravs zu gewinrenden Er- ¡eugnissen, insbesondere vón rasfiniertem Petroleum, sowie der Handel mit Waren shnlicher Art. : ARE Ae Va von Kommissions- eshästen jeder Art, h f. der Betrieb von Geschäften soroie die Beteiligung an U-teraebhmunagen, welhe na< dem Ermess n des Vot- stands mit dem Unternehmen in Vet- bindung steben odec den Zwe>ken des- selben förderlich sind. ! An Stelle des ausgeschiedenen E. A.

Theodor Maria von Riedemann, Kauf- mann, zu Hamburg, zum Ge|häftssührer bestellt worden. Amtsgericht in Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

amburg. [52244] Eiutragunugenu in das Handelsregister. 1917, ‘Dezember 15.

Muuir R6éouf Bey Constantinopel Filiale Hamburg, Zwetigniederlafs ang der Firma Munie R6ouf zu Kou- {tantinopel. Juohaber : Ahmed Munir P Bey, Kaufmann, zu Konjtan- tinopel. Prokura für die Zweigniederlassung

ift erteiit an Antoine Assouad. Carlos F. Coelho. Prokura ist erteilt an Bernhard Emil Adolph Sonntag. Christian Risch. Aus dieser offenen Handelsgesellschaft ist der Gejellschzfter Peters ausges<hteden; das Geschäft ist mit Aktiven und P siven von dem Ge- sellihafter Rish übern:mmen worden und wie d n B unter unveränderter irma fortgeseßt.

N reddtuitibe Dreherei Gesellschast mit beschräsfter Pafiuung Der Gig der Gesellschaft ijt Hamburg. Der Gesellihaftôvertrag ist am 13. Dezember 1917 abgeslo}-n worden.

Höhr7-Greazhauusen,. Nr. 135 wurde heute das Erlöschen der Firma Peter BVlumeuröther in Höhr eingetragen.

Königliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen. Oß. Harudelsregister betr. [52246] schaft mit beschräukter- Haftung“ in Rehou in Wayerut Dur Ges.eVers.- Beschl. v. 1. XIl.- 1917 - wurde das

auf 100 000.46 erböht. :

' i _ bisber von d Kraft-Gesellschaft mit beschräakter el AteIacci Usa Ferob "D -ioler

& Co. in Bahnhof Selb betriebene

Ibbenbüren.

‘Taetragen, da

Schmidt ist Dre. jur. Zultus Wilhelm ’nt<t b: sonders genannten, aber

[52242] Im hiesigen Handelsregister Abt. A

Greuzhauseu, den 5. Dezember 1917.

1) „Schuhfabrik Germania, Gesell.

Stammfavital von 50 000.4 um 50 000 46

2) „Jacob - Zeidler -& Co.“ in Bahnhof Selb: Am 1. 1,:1917 hat K. B. Kommerzienrat, Beneraldirek: or Philipp

Porzellanfabrik samt Firma zur Fort-

führung als Einzelkaufmann übernommen.

Hof, den 17. Dejember 1917. K. Amtsgericht.

[52247] Fn unser - Handel2regisler ist unter H.RN. A 47 bei der Firma Gustav Schumaun zu Jbberzbliren heute etn- die Ehefrau Kaufmann tetbôölter, Mathilde geb. Dene>ke zu Ibbenbüren alleinige Jn- haberin der Firma is. Die Prokura der Ehefrau Kaufmann Hermann Wiethslter, Mathilde geb. Deneke, und des .Kauf- manns Georg Wiethöiter, beide zu Ibden- büren, ist erloschen. j Ibbenbüren, den 15, Dezember 1917, Königliches Amtsgericht.

Ilmenau. [52248]. Fn unjee Handeldsregaisler Abteilung B Band T ist heute unter lfd. Nr. 19 Seite 124/5 eingetragen worden:

Jufsa-Gaëssparer & Apparatebau- Bes. m. b. D. in Jlmenau. Der Gegenstand des Unternehmens ijt die Her- \tellung bezw. der Vertrieb der bisher zum D. R.-P. und D. R.-‘S.-M. angemeldeten CGinrichtungen “an Glasgebläselampen für Gebläsetishe zur Grsvarnis von Gas furzgenannt: „Juffa-Gassparer“" der Ge- bläselampe mit Spetseflamme, wte aller

Hermann

bis zum Beginn der Gesellshaft zum Patent oder Gedrauch8mustershuß angemeldeten Gegen- stände dieser Art, und aller zum Ge- bläsereigewerbe erfo: de:lih:nEinrihtungen, Werkzeuge usw. sowie deren Lervoll- kommnung, ferner der Verwertung bestehender

Unternehmen.

land in Zlmenau ift Geschäftsführer. Stellvertreter desselben find für den Fall seiner Behinderung in nachstehender Reihenfolge: a. Glasbläsereibesizer Wil- belm Juffa, b. WMegtierungsbaumetster Wilhelm Hode>er, beide in Jimenau. Spalte 7: Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschast8oertrag vom 15. Dez: mber 1917 ift an diesem Tage festaestellt. i Der Geschäftsführer vzitiitt die Gesell- shait und zeihaet die Firina, tadem er derielben sein-n Namen beifügt. Nur im Behinderung3falle desselben sind seine Stellvertreter zur Vertretung berufen. Die Bekanntmahuvrgen der Gesellschaft Geigen im Deutjchèn Reichsanzeiger in erltn. Flmenuau, den 15, Dejember 1917. Großherzogl. S. Amtsgericht. Il.

Kirchberg, Saehseu. [02249]

Ermnerb und die Swußrecte anderer oder die Beteiligung an ähnlichen

Spalte 4; 21 000 46 Stammeinlagen. Spalte 5: Fabrikbesißer NR»dolf Hol-

Das Akitenkapital zertällt in Stamm-

und Vorzugsaktien. Vorzugsaktien sind

tolYe, deren Inhaber ih der Gesellschaft

gegenüber bis zum 1. Juli 1920 ver-

pflichtet haben, 4009/6 des Nennbetrags der

Attien, bei ausdrüd>licher Mehr übernahme

diesen höheren Prozentsay bis zum 31. De-

zember 1927 auf jeweilives Einfordern des

Kufsihßtérais zuzuzahlen. Die Vorzugs-

aktien tragen den Stempelaufdru>. „Vor-

zugsaktien zufolge Generalversammlun gs-

belthlusses vom 27. Nov. 1917.* Von

em ‘nah Zufübrung zu dem - geseßlichen

Reservefonds und den- sonst für nôtig - be-

fundenen Rülagen verbleibenden Rein-

‘gewinn ift eine abgesonderte Rü>klage I1

zu. bilden, die zur Rückde>dung der Vor-

¡ugsaktionäre dient und als solde den

Z3we> hat, die auf die Vorzugsaktien zu leistenden Zuzahlungen . gän¡li<h abzulösen

oder auf ein Mindestmaß zu beschränken und die bereits eingehobenen Zuzahlungen aus ihr wieder zurü>zuzahlen.

Spätestens vah Ablauf von 10 Jahren muß die Rü>lage 11 erstmaltg und dann alliährlih an die Inhaber der Vorzugs- aktien bis zur Höhe der geleisteten Zu- zahlungen ausgeshüttet werden. Solange die Rücklage I1 nit die volle H Zuzahlungtverpflihtungen tnêgefämt. er- geben hat, welche die Vorzugsaktien -zu- jammen übernommen haben, und iolange die auf die Vorzugsaktien tatsächlih ge-. leisteten Zuzablungen niht voll zurü>-. gezahlt worden sind, entfällt: von-

Vozugtaktien eine Dividende bis zu 6 9/0. Auf die Stammakiten hingegen darf während dieser Zeit eine Dividende über- haupt niht gezablt werden. - Sind die auf die Vorzugs8aktien- zu leistenden Zu-.

lage IT die Hôhbe der glablurgen *Frgeben, zu denen sich alle!

pflichtet haben, fo entfällt die Beschrän- furg dert Dividendenzahlung für die JIn-

aktien behalten aber insofern ein Vorzugs-

jenige der Stammaktien.

Im Falle der Auslösung der Gesellschaft oder eines Konkurses sind die Jnhaber der Vorzugsaktien his zur Hôhe des Nenn- betrags dieser Aktien zuzüglih ‘der no< nicht zurü>lkgerährten, von ihnen geleisteten Zuzahlungen vor den Inhabern der Stamm- aktien zu befrtedigen.

4) auf Blatt 16 528, betr. die Firma Koiher &@ Keusche in Leipzigr Die Fitma lautet künftig: Albert Kother.

5) auf Blatt 16 810, betr. die Ftrma Sächsische Torf-Verwertungs-Gesell- \{<aft mit beschränkter Haftung in

öhe der

etnem zu verteilenden Reingewinn ‘auf die *

zablunzen zucü>erstattet und hat:die Rü>k- rzugsaktionäre ver-

haber der Stammaktten. Die Vorzugs

ret, als die auf sie entfallende Dividende - stets um 5099/0 höher sein muß als die-

Leipzig1 Der Gesellschaftsvertrag ist dur< Bieschluß der Geselishatter vom 22. No- vember 1917 Taut Notariattprotokolls von dies-m Tage abgeändert rwoorden.

6) aur Blatt 16813, betr. die Firma Sächsisbe HDo!zindustrie u. Sarg- fabrik Geselt\cvaft mit beschränkter Haftung, Oederan Sa. in Leipgig x: Das Stammkapital is dur< Beschluß der Gesellschafter vom 26. Oktober 1917 auf 50 000 M erhöbt worden. Der Gesell- \haftôvertrag is dur den gleichen Be- \>l$ laut otartatôprotokolls vom 26. Oktober 1917 au tn anderen Punkten abg'ändert wo: den. Arthur Sumann {stt als Geshäftführer ausgeschieden. Zun Seshäf1sführer ijt. bestellt der Gerihhts- as for Dr. Karl "Hermann Lang in

Kivzta. 7) auf Blatt 10 348, betr. die Firma

ist CURE,

folgen dun< den Deutschen R: ichs-

Borédorfer Ma- abrik Oswaid Gräßler & Co.

ar ziger.

Gegenstand des Unternthmens ist der Betrteb tiner Deßeret „sowte aller sonstigen damit zusammenhängenden und

Auf Blatt 356 des hiesigen Handels- registers ist heute die am 22. November

„am 15, Dezember 1917. ‘Fönigliches Amtsgericht. Abt. 11 B,

Friedrich Dtto in Leipzig: Die Firma -

e S e Si Se wei = L BENA E E aiÉ E A Mrde: cia A E