1917 / 307 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gaúufe, angebli geboren im Jahre 1877 ihnen na< der Teilun B fi 5386 53820’ 0 7 1h ah der g des Nathlasses nur | Feststellung, daß sie dieser Gesells<haft aus | [53864] [53820] 9 Les N 4.0/9 mit 105 "/6 rücf ú wette Beilage

ln G vilfi & D : : s l 1 Cwilfi, Kreis Zwel, in Wolhynien in | für den seinem Erbteil entspre<enden Teil | Warenlieferung ni<ts mehr verschuldet, | Die am 2, Jauuar 1918 fälligen zablbarc Obli gationen Serie x der 1 l

Rußland, russisGer Stlaatsangehdöriger, | der Verbi dlichkeit haftet m “s j Sar and, rp silher Siaatdang riger, f Verbin lic tit Bie, e s und wegen Sadenkerfagee, mit dem An- | Ziassweine und verlosten Stücke L logarishen A b e 2 : s Nowogradwolinsk, in Wolhynien, und von | Königliches Amtsgericht Be, 917. trag: 1) festzustellen, daß die Beklagte an | unserer 42/0 hypothekaris<hen Anleihe | Lokaleisenbohuen Ac1ievagetellschaft È i ‘óniglid zl D ige m S “dne ZOO0ZDDnien, 9 Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. | die Kläaerin aus den Lieferungen der } gel ä itstage ab bei| Die am L. Januar 1918 i Ô d SL | een s dort im Jahre 1905 unbekannt verzogen, Abt. 84. Gummifäden, fafturiert mit Nechnung gelangen Lo Er ellen s ‘ain, Aigteouve Ee verioeu sagen il cu cl ai S cl n ug u | Ée. y ia E E F gatiouen werden vou F 5 i

für tot zu erklären. Der bezeihnete Ver- e 9 t 19 ; «r shollene wird aufgefordert, si \vätetiens | [53778] Nuf: ¿hot vom 21. Mai 1914, 18. Juni 1914, | [öfung: älligkeits, ° y r i Di , 3, Juli 1914 nad 20. Juli 1914, ins» - „|tage ab zum Kurse v y fn dem auf den 10, Juli 1918, Vor- | Der Bit De Dar Sach: iel En T P L = 10144 J ndO Q Sea P E Berlin, Sonnabend, den 29 Dezember 1997, neten Gericht, Vene Paci L edi Pottdamerfir. 84 a, hat ais Pfleger | mebr vecshuldet, 2) die Beklogte zu ver-| jn Breslau bei dem Schlefischen bei der Deutschen Vauk, E Tre E E E 5 S A SNE E A SE OEO: I R SRL C A dritiéS Stocicee R gay R bs für At unperaaen Crben des am urteilen, an die Klägerin 24 961 nebft Baukvereiu, Filiale der Deutschen bei der Nationalbank sür Deutschland _ VntersuSungssaGen. E : E L e raumten Aufgebotätermine zu melden, | fet pril 1917 in Berlin, Waldste. 23,/5%% Zinsen feit dem Tage der Klage- Bank. in Frankfurt a. M. 1 : . Aufgebote, Berlust- und Fundsacben, Zustellungen u. dergl. « entli CE de _ d: d T s. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenfchaften. zu melden, j feinem legten Wohnsitz, verstorbenen | zust-llung zu zahlen, das Urteil gegen Nybuniker bei der Dresduer Bank iu Fraux- 3. Verkäufe, Verpachtungen Verdiugungen 2c s : ici Z A Tritt, San , 6 Ie, C ! 1 D ] . k; ® . Unfall- und Invaltditäts- 2c. Versi ng.

widrigenfalls die Todeserklärung erfol f 9 italets Fu fi

0DeS gen | Kaufmann8 Nobert Siedow, das Auf-| Sigherheit8letstung für vorläufig vollstre>- furt a. M wtrd, und zwar mit Wi:kung auf die , Ung h ‘o Verlosung 2c. von Weripapieren. Anz : ; j 36 2 c ; , i - | gebotsverfahren zum Zwe>e der Aus-| bar zua erklären und der Beklagten die ; Z bei der Deutschen Bauk j haf f 9ikti ret Anzeigenprets für den Naum einer 5 gespalteucn Einheitözeile 30 Pf, 9. Bankausweise. Steinkohlen-Gewerkschaft. Filiale 5. Kommanditgesellschaftcn auf Akticn n. Aktiengesellschaften. (vom 1. Fauna 0s A P), O L Ra LALS u e HUNepR ens «any | 10. Verschiedene BekanntmaZungen.

jenigen Nechtéverbältnifse, welhe #f< sließun äubi i E , weide g von Nachlaßgläubigern be-| Kosten des Rechtsstreits zur Last zu legen. Fraukfurt a. M., E A Suhl ite Lies “hes 2e (bte at e P E E T e lei den Heren Pat bt8! S S , „Über Lebe T 0 , {hre Forderungen | lien Verhandlung des Rechtsstre or | [52 ei den Herren L. Behren : f >acii r i - ellf | fti T4 f usse Pon A „Vertiögen, gegen den gtadlaß ls Ge Lat die „Königl. Kantmer cÂr Handelssahen [ “n den nadgenannten Auleiheu E der Beuthen E Cohne, 5 Kommanditgejell- Süchsishe Motoromnibuê-Aklieagesellshaft, Bad Lausid. Bilanz Der Hoesel-Brauerei Attien-Gesellschaft in Düsseldorf Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige deo 27 Bebviae 1918, Nachmittags L arten Q Sen e Es -| unserer Gesellschaft kommen die bei- am?ourg, : Sev T e= E E s m E E : 2 Ss , ags | Vormittags 9¿ Uhr, mit der Aufforde- | verzeichnet 2, in Hannover: \ S y s E E E I E E E us E B D TER E R zu Ge A L Uhr, v or dem unterze! hneten Geridt, | rung, sid durch aon bei vielem Beridte e vin N MCIOgeNeR Stüdke am 2. Ja- den Herren Ephraim Meyer d ten au Aktien U, Sktiva. M S S S ; Aktiva. M s c Kbuialiches Amtsgericht Berlin-Mitte, | wed, Simmern 143. anberaumten Abs, [eo lciuigtea vertreten zu Use | dél der Teeuhaud-Bauk süe Gucdsen, | S n Alti [l î ed Ms 4020 r Scbäutefarfo am 1, Ofoder 191 al aoo ALC S4 U ee F qu ee i uf- | bevollmächtigten vertreten zu lassen. Aktieugesellshaft ‘in Dresdeu, in Karlsruhe: h iCnge c Q ein. Wurzener Bank Rechnungsbuh Nr. 4922 5 605/39] dls Hebäudekorto am 1. Oktoßzxr 1916 ¿ 651 442— E note 96A u L i, E Bn ries E E Ei lEniin (e RiaidiSen Ningsiraße 64, 7 e t e S Homburger [53863] A rid Ps G O e e E A 60¡— F Alo Via F 3 ©/0 E ea 1 19542/—]| 631900 P - , C zur Rückzablung: rk n den Vormittags E ; | i ontokorrentkonio: Schuldner «»<+ n | 4203: MNasHiaerkonto ain 1. Oktober 1916 85 005|— E s e C R E E T 450% E eg Br of, eo: | Feten hugeints: Posen anx l. Bacnes ith * -| [108080 "V gans s Md in Berlin-Treptow, Grögerstr. 23, ver- | Beweisstü>ke sind in Urschrift oder in | [53850] Oeffentliche Zustellung. E A Ä suaarisite Cobaleisenna! Naa , in usern Geänsräumen zu] "" Pesianb av : zu 2997049 treten dur Rebtsanwalt Justizrat Dr. jur. | Abschrift beuslgen Die Nallaßgläubiger, | Der Mal a. O Ca Ladaia Hage- aen r R as 8 p E 2 Ungarische Lokaleisenvahnen (iner außerordeutlichen Geucralverx- Se v A M 3165 E 30 9/0 Abschretbung 29 970/45 Guftap Friedemann ia Berlin, Pots-| welhe sh niPt melden, können, unbe- | meister und der Generalkonsul Marte | 731 749 776 783 790 791 798 799 814 Actiengesellschaft. [Am Wagenballekonto: Utensilierfonto am 1. Dkéobee 1916... S “gat Ee ne t 4 ihren Vater, rats A A vor den erpindlihletten Joseph Edgar Nölting, als alläinige ge- | 829 [53823] miei bitte Tis E Tagesoxrdnungt 2 ga Zugang pro 19/6/17 „o. \ Aucust Stats, E 2D “Ful and’ uflater berüsichtigt e A Qa ente u Dresdeu, den 14. Dezember 1917, 5 °/0 zum Nennwert rüczahlbare V S 10 %/% Abschreibung le e # 2900 109 %/% Abschreibung 1851 in Zicher, Krets Köniasbera N. M., | von den Erben nur insoweit Befriedi, | Emile Louis Alexandre Nöliing, Prozef- Wohnhaus-Gesellschaft m. b. H. |Obuigationeu Serie V der Ungarischen 2) Saßungtänderungen ($4 15, 27). | Vorrätekonto: Bestand lt. Inventar vom 21. Dez. 1916 , 195/99 | Lagergefäßc- uud Gärbotilhekonto am 1. Oktober 1916 zuleut wobnhast in B-rlin, Memeler: | gung verlangen, als s< nah Befriedi- | bevoUmäctigter: Rehtsanwalt Beran zu Dresden, Iohannesstraße 19. Lokaleiseubahven Actieugesenllschaft. 3) Verschiedenes. Wertpaptere . E a 19 700 3 S utard bro 1OIBILT ¡ 3e \tzaße 7, für tot zu erklären. Der be- | gung der nicht A Gläubiger | Hamburg, klagen gegen Marie Caroline E L Ii Ee, Die am 1. Jauuar 1918 fälligen Etudioidendorf, den 28, Dezember 1917, | Gewinn und Verlust A i : feln f Be fe Tae G alte Etat ta L E O Bi (aon BATET acts de C A. D. Rothldiid Söhne e S endem auf den 1G Juli | blaes nur für dén seinem Ebteil | 2, ta Aufembelie mit zei A agu tee | À %o Mlt LO2 %/ rücfzahsbare Obli-| tage ab in Rechomark S Autiengesellschaft, E 0a ShtGgO L. P anEVONIgeNaBetonto aut L Qtlober 1916 dem unterzeichneten Gericht, Neue Friedri, | entspre<henden Teil ter Verbindlihkett. | Beklagte kostenpflichtig und vorläufiz voll- G eUd E A r Bg dep bet bex A ay “e D e P n A ricaeiautitenlos E i 2 000 DUGARg pes E ¿ j 0 L è E 00 >60 420 . , 4 82 000 2 100 %% Abschreibung .

106/108, anberaumten Aufgebotstermine | VermäGhtnissen und Auflagen sowie für dke derung von # 105,— und der Folie die SGecouedd Aer una en bei der Mara RNLLE Deutschlaud, Colibnser Maschinenbau 106 und verloften zubs. n Dresden: N Sofl. GWewlun- t2ud Vexluñkouto vou Dezeuber MlasWenbiereinr'<tungsfonio am 1. Oftober 1916 .

zu melden, widrigenfalls die Todes- | Gläubiger, denen die Erben unbeshränk1 | Zwangsoollstre>#ung in das Grundstü, be- Obligationen werden vom Fälligkeits, | bei den Herren Gebrüder Arnhold, Austalt und Eisengießerei l E E erag Es e | G a Ti E M Dtitober 1918 ; { Javentarkonto am 1. Yftoder s

erklärung erfolgen wird. An alle, welche | baften, tritt, wenn sie sh niht melden, | legen in Hambucg, eingetragen im G:und-

A über AE oder Tod des Ver- ur der R E etn, daß jeder Erbe | buch A Save C Danb aa, N E Markbetrage (1 Krone in Fraukfurt a. M.: Aclien-Geselifchaft N 5 a :

nen zu erteilen vermögen, ergeht die | thnen nah der Tellung des Nachlasses nur | Blatt 2182, zu dulden, unter der Be-| / dige bet den H Tee Bethmann, ias CiTeR a L n i E Boas E l E 2 M iaiíe ; 4 s R mouUrg f _ am_830. enver N ¡ s N

Aufforderung, spätestens im Aufgebots, | für den seinem Erbteil entsprehenden Teil | grü - termine dem Geriht Anzeige zu Gde, der Verbindlihkeit haftet. iat Ma Ls Dorpetbiaies Gei a Ae bet der Deutschen Bauk, bei den Herren L. Vehreus & Söhne E L esl Abschreibungea \ 351,75} Berlust -- 1000 H Gerlin den 21. Deiember 1917. Verlin, den 15. Dezember 1917. für das kiägerishe Testament eingetragene, | dei der Nationalbank für Deuisth- in Hannover1 s Vermögeadwertte. «M [4 svHalle E 357 e, i Königliches M! Berlin - Mitte. | Königliches Me Berlin-Mitte. us 1. Oftober 1916 fällig gewe)ene jähr- cia s Srautfuve a-Vd.: Us Herren Ephraim Meyer « An UONIE E e 985/65 10 383/89 P S 1016/17 M . . . 5 . . î 4 A E 2 -— s 90 Q E —— Die Beklagte at Le ‘Aintlies eh bei den Herren Gebrüder Vethmann, in Karlsruhe: b Maschinen B n { [53853] Neritobisa»z au 30. Juni 14A. [53842] Aufgebot. [93848] Bekanunuimachung. handlung des Rechtsstreits vor das Amt8- bei L Bank Filiale Frauk- } bei Prreni elt A Homburger e Werkzeuge und Etns | Paris I l Via R E E E E -:- 100 9% Fbshreibung . aw. wer n ¡N tungen „.« . ; “G gautor . Oktkoub?r 6 i Ses via ae Grnbfiisfonto Ele | 10400 | Feettioo va 1 De 1E

Die Frau Martba Plettig, geb. Wö"ffel, | Sreup, Georg, Schlosser in Ludwigs- | gericht in Hamburg, Zivilabteilung 1: in Wald bei Amilt, Vet Bäantragt ien hafen a. Rh, Maxstraße 88/111, Kläger, | Ziviljustiigebäude, Sevi ‘Cra in Hamburg eingelöst. | Gespanve, . S vertreten dur< Rechtsanwalt Dr. Mann schoß, Zimmer Nr. 119, auf Moutag, bet den Herren L. Vehreus e«& Söhne, Budapest, im Deiember 1917. GSieicaulage o e B iet E S e 20 347 922 R ain 1. A Gibe Se j b 9. _— bscreibungea . . L I Due B:ueiligung an der Braueret Gebr, Hensen G. m. b. H. 648 2541 in M. SBladta-Waldhaufen -

Ebemann, den verschollenen Zimmermann Ersatz? in Frankenthal, hat i r bei der Deui B s j ; ot Csagreserofieo Paul Blettia, 7. Komp. | Maria Creub, geb. Neuer, in Lima | 94 Ube, laren. Jum ree e N bub mis Dam] Nngariiche Eokaleisendahnen Kafeniiände und Bank, Mas. und Ayp-Kouto E. und S. 1886 in Sachedorf, wobnhast in Wald, im Staate Ohio (Nordam&ika), Biklagte, | lichen putellung wird dieser Auszug der | 5, den preis G Meyer &@ Aciiengesellswast. Birastbaft oss 1196 637/58 4 Abschreibungen . . « - 103 243 545 611 e g S E C r Ae di na M ci T urgidastien é / —TSOSC Wobn, und Wirtlczasksgedüudeiznio am 1. ober (53819] Bekanntmachung, & 4 888/38 | Werkzeugkonto F, und S e 35 089 - 21 9% Abfchretb E Abschreidurgeu . « 13 966 21 124 —- 24 %/0 Abschretoung Be

für tot zu erklären. Der bezeichnete Ver- Gbeschetdungeklace zum Kgl. Landgericht | Klage bekannt gemacht. \hollene wird aufgefordert, si spät in Frankenthal, IL. Zioilkammer, erhoben amburg, den 15. Sohu 5 Ld C E L dem auf i R Ra Tus Ge mit dem Anirage: Kgl. Landgericht Zivil- Sa Geri losébreibez 1E aub ida. * in Karlsruhe: l as den Be'itmmangen des Privk- Weitpaptcre : 227 317/25 > mittags 10 Uhr, vor dem unierzei. | kammer 1! wolle die Ebe der Paiteien| _ bei Herrn Veit L. Homburger Alaterti vom 30. Dezember 1898 lber Wesel v: unverzinsl. @leisanlagelonto Œ& T 53 090 abzüzli@ Hypotheken Def E Zimmer Nr. 4, anberaumten RRs Vere ita e R A C G S in den Vormittagöstunden | ruder auna Ac S e MOD Ceres 529 172/90 K y S a0 S ° a 9 Tits Bam N usgebotstermine zu melden, widrigenfalls s Budapest, im Dezember 1917. Stargard i. Vomm. im Betrage von E ai as 67 E SibsHreibungen A 1 583 13 000 abzüglió Oypothefen E 11 874 Pee r E | L ITOO f Nuy Jür. dag, Zahr L. April | 93 | Fabrikinventarkorto Gilerau —TESOOTO assatonts, as am 80, September L s E Tod des Verscholle , |biezu bestimmte Sißung dieses Gerichts : L : | i : j «es 4.400 13 999|— | Vecbse!foxto, Wechselvestand am 30. September ° Mbtétt: érgebt s Retforvéuna, (vat mi vom Mittwo<, deu 27. Februar W f ° Actiengesellschaft. Hiervon sind angekauft . . 19 300 , Veibludlichkeiteu. : S G Aa 755 Bankguthaben und Wecipapiere einjl. Kricgsanleihe 312 853/48 cl papteren. so daß auszulosen sind 33 100 Per Afktienfaptital E Sbschreibungen . : E oen bypothak. 2c. Sléherheiten o] ; b. in laufender Recn:mg 3 120 602/0 184 419]

im Aufgebotstermine dem Geri 1918, Vormittags 9 Uge, im kleinen Gericht Anzeige | S; ungsfaal des Landgerichts hier mit der Bei der erfolgten 3. Verlosung siud . ShuldversSretbungen Ea A Warenvorräte. . «5 ( Avalkonto N, 162 000 5 493 200/86

L E: Es a ————— E

SSIS

o 0 e . s *

E Ie IIESIS | ISSIZ 11 Il H

2S pur pk jak jmd

. «“ e æ

2 d O L

o S! S 1128

S S R

66'678

e ° 0 S 0; . . e L)

S: D S Qt S Se D M M

e es ® o o ® . 6 s » D D 0. o ® 2

die Todeserklärung erfolaen wird. An | 2A legen. Der Kläger ladet die Be- : e Ei H / alle, wel<he Auskunft über Leben oder agte zur mündlihen Verhandlung in die 4) Verlosung N. von Ungarilche Lokaleisenbahnen 1917/18 plonmäßig zu tilgen . 53 000 6

D S S S. O: E È G A S S Sr S S. S. S S

A .

. D e s o.

zu maden. Aufforderung, etnen beim Prozeßgerihte Die Bekanntmachungen über den [53822] 440/ zum Nennwert nachstehende Nummern oaetogen worden: Mlasgelofie Sch.ldvec- Abschreibungen

Guben, den 21. Dezember 1917 : ugel , t Verluft von Wertpapi in- zugelaffenen Rechtsanwalt zu bestellen. papieren befin-| (ü>zaylbare Obligationen Serie UV B: E U O E E Kontoreinri<tungskonto S. - . F

Könkgliches Amtsgericht. f Die öffentliche Zustellung der Klageschrift den fich ausshließli<h in Unter- B Nr. 27 68 76 102 S an die Bekl d Piat. abteilung 2. der Ungarischen Lokaleisenbahuea : gu 1g2Ton i ri Railr rae Fraukembal, den 15 Dezember 1917 ea Actiengeseuschaft. Vit, C Ne. 27 3 Énilhevbrgetommen Se die Sant Abbe r De dez 9 n Allenstein, Kol Landgerichtoscreiberei ) [19415] : vius, am L. Jauuar 1918 fälligen | 392 494 zu 1000 tes 32 69 96. 236 E FonloreinriWt none Hambura au Kortau, in der Provinzialheil- vnd A : 5 in8coupou8 und verlosteu rubr. : f j Bk - A * Pflegeanstalt der in Lakellen als Sohn | [53849] Oeffentliche Zustellun A B elanntmahung. | Obligationen werden vom Fäguligkeits L A e C RRTE 110 137 158 e MAee s Woblfahrt9einrihtungskonto fran, Amalie geb. Plashte, geborene | Be Sfeirau Ghillie Andresen, geb,| Stadtanleihe von Ason [Be ad in Reienart 786 813 868 876 897 u B00 M Rüdiege für weifel- N e at , geD. are, n C IER T - s 5 un2 S Sire See Lehrersobn Oskar ittitel DUBARAT Geced A Prio n auf 11 a des Alle: höchsten | bei der Geutiiben G! ' zu A N R S Ne Vie Ge Heizungaulkgetno e or o en. i F Z h ' eg om ë ü f ° L o i . M es iertaté aufaetoibert Ab srarelen Sein N Barn den Arbeiter | gegebenen 31 0/9 U leideleinen e det der M A e iIRKD, Dieselben werden den Besitzern wit der ninoantellsceine . . Konzessionskonts_ s am 13. März 1918, Vorm. 94 Uhr, h Qs h: s j Ma, Stadt emeiude Natheuow find bet der | bei der Deutschen Bauk Filiale Frauk, Aufforderung geküadigt, den Kapital- Beamtenunterftühungs- Atschreibungen bei dem unterzeichneten Geridt zu melden, | enthalts, unter 0, B n ia en Auf- | pianmäßigen Autlosung am 14. Juni 1917| furt a. M, bet1az gegen Rückgabe der ausgelosten rúdiage B Absiudungskonto Af widrigenfalls der Königl. preußise Fiskus, | Beflagte sie böolid verlassen habe, mit | Bucbsiabr L ge 0e oten: q, [det der Deutschen Vereinsbank Gene in T ER Zte M T Rer On gs AbsGra bangen beitreten dur< die Königliche Regierung | dem Antrag auf Sceidu en W e, mit Budbstabe A. Nr. 21 23 38 121 12% | bei den Herren Gebrüder Beth mann mit den dazu gebörigen Zinsicheinen und R L Kauttonskonto A zu Gumbinuen, als alleiniger Erbe des | Klägerin ladet den B L E he. Die | und 126 = 6 je 1000 4 = 6000 4, in Hamburg: , ’. | Anweisungen vom 1 April 1918 ab BerpfliWtungen Kassakonto, Bestand , . « -+ - Verstorbenen festgestellt werden wird. Der | [ichen V n eg gun zur münd-| Buftabe I Nr. 160 167 228 322| bet der Deutschen Bank Filial in den Bormittagestunden von 9 bis « Bürgschaften „4 12400 Bankguthaben reine Nahlaß soll ungefähr 20 000 6 | (n erbandlung des Rechtsstreits vor | 336 400 401 403 = 8 je 500 «| burg f ale Ham-|1 uhr in unserer Kämmereikasse in Œewinu- und Verlust- Schuldner lt. betragen. 20 es O „Königlichen Land- |= 4000 , bei den Herren L. Behrens & Söh Empfang zu n‘hmen. zednung: M Materlalbeftand lt. Inventur , . 568 226|— j Avalkonto ee Marggrabowa, der 13. Dezember 1917. Vocuitéta 810 U en f Rus 1918, | Bu<stabe C Nr. 428 459 518 526 in Hannover ne, | Bom 1. April 1918 ab hört die Ver- Vortrag am : 7197 739/87 | Scwinn- und Nerlustkanto . |__483 184 Königl. Amtsgericht. rung, ein o bei a Getidite e 943 699 669 728 = 8 je 300 4 | fei der Hanuoverichèu Bauk zinsung diefer Anleihescheine auf. 1. Ostover ; S (E A "5 493 200| (A 6s läficaen Necitbäuws ¡uge-|= 1600 M. bet den Herreu Ephraim Me _Die Inhaber von ausgelosten und ge- 1918 . 147%0,79 Vatfiva, Petwiru- und VerluAanto am 39. Seutember 1917. i < lt zu bestellen. Zum | Diese Aaleib p yer «& |ründiat Gew! i [553846] Aufgebot. Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird ese Anleibes<eine werden hiermit den Sohy, ündigten Stadtanleihescheinen können die ewinn m __ 370 1649: Kapitalfouto - .. Ï 1290 000 S L E L M L L Der Rechtsanwalt Dr. Kurt Mehl! | dieser Auszuo der Klage bekannt gemact Ababan zum IL., Dezember 1917 in Karlsruhe : eingezogenen Anlejhes<eine unter Bekl- 1918/17 , 355 414,141 370 1627 Hypothekenkonto . < « « - é e Ae 200 000 Sol. in Berlin £O. 16, Köpevierstr. 32, hat | Kiel, den 18. Dezember 1917 “| Bb gt mit dem Bemerken, daß die | bei der Filiale der Rheinischeu Credit- fügung einer vors<riftsmäßigen Quittung 2 705 405/93 | RNotgeldtono -. - + : 135|— | n Ausgaben für Rohmaterla!ten, Kohler, Pech, Betriebs- als Verwalter für den Nachlaß de-s am Der Gerichtsschreiber D Mrleibe Kapitals gegen Rücgabe | bank, dur die Post an unsere Kämmereikafse Gewinv- und Verlustre&nung | Gläubiger lt. Kontokorrentauszug 520 60018: stoffe usw. i R E 9. Dezember 1916 verstorbenen Wilhelm des Könkglichen Landgerichts a eihesheine vom genannten Tage | bei Herrn Veit L. Homburger, einsenden, worauf auf Verlangen die Ueber- am 39. Sevtember 1917 Gewinnsaldo .. g... S _— 2/7 000 « Auz3gaben für Gehälter, Löhne, Spesen, Steuerv, Ver- Franz Otto Vadurke, zuleßt wohrhait 2 f e e Hauptkasse erfolgt. iín Manubeimr sendung des Wertes auf gleiem Wege = —— : E | 2 197 735 serurgen, ÜntersiüSungen, Krieu8unfosten, Repara- in Berlio, Cuvrvstr. 19, das Aufgebots- | [53783] Oeffentliche Zustellun A den Anl-ihescheinen sind die Zins- | bei der Rheinischen Creditbauk auf Gefahr und Kosten des Empfängers Soll ' turen, Partialobltigattontzinsen uw... ..« - 680 247 verfabren zum Zwe>e der Ausschließung] Der Maschinens<hlofser Wladisl deine der späâteren- Fälligkeitstermine werktäglih in den Vormittagsslunden erfolgen wkrd. | An Handlurgsunkosten 3751 Hamburg. den 30. Juni 1917. Ausgaben für Fuhrwerk- und Automobilbetrieb, Hand- von Nachlaßgläubigern beautragt. Die | (Wenzel) Blo> in Subl Alif a! !laus zurü>zurelhen. Der Wert etwa fehlender | eingelöst. g Stargard i. Pomm., den 27. Deo n 4)aadiurig8unTo\te A 330897 Muzaitioasroerïe Gerutauia Axtieugeseä\s<haft. lungéunkosten, Betriebskosten usw. „5 122 653 Nalaßgläubiger werden daher aufge- | Prozeßbevollnätigter: der Re P u Zinosheine wird vom Kapitalbetrage| Budapest, im Dezember 1917, ¡ember 1917. S S Me F 20 22712 v. Einem- Abs&reiburgen : G E Lg geo den | Nicolai in Suhl, klagt gegen Agnes Block, N den 27, Junt 1917 Ungarische Lonaleisenbahnen V Ee Beniedsunkosten C 75 023 Scwirn- u2d Verlaftre<hnurg am 30. Juui 1LIKT7, N, i: S A d el S G Nachla h ; i h ; , o. . s V S E ; E H S R 21 S A ¡ Enno Ö « f Otto Baturke spätestens in e auf den Unter B G S Md r NE i Dev Magistrat. Actiengesellschaft, ———————————— P E e i 9 607/50 | menercI1infoflen 602 9009 Meteteeinrabtme Gllerau . . 33730 iltensittenkonto O clo S ORS 20. Februar 1918, Nachmiitags | Jahre 1904 oder 1905 mit der Beklagten Abschreibungen. 238 176 Srocaingen «T 902 114'08|i FabriZationgewinn: ' Lagergefäßt- u, Gärbottighe- i004 e oan Reingewinn « . « |_ 8370 164/98 | Gewirnfaldo . . - - » . |__22700005] Bruttogewinn , « « « - | 1022 S] Traneportgefähekonto . . . 100 9% 619,80 y 49,

L Uher, vor dem unterzeichneten Ge- | in Amertka verhetratet und diese si in | T o E M i v f ——— 9) Kommanditgesell: 1393 649/90 108201502) 1082015,02| 7 Snveniarkouto 100 9/0 N

rit, Neue Friebribstr. 13/14, 111. Sto> | böslih-r A: sicht geweigert babe, tb we.k, Zimmer 106/108, anberaumten Auf, | Deut'<land zu ae Io daß é a E : , 917 Â Mirtschafisinventarkento * 100 %

shasten auf Aktien u. Her Gewlenvortrag - - | 1475079 Ga burg ee ionCwerte Germania Akiiengesellfhaft. E I 0h ey 08 0100 83 990)

1 348 058/34 v n L 483 184

D. S200 D M:

Aktienkapitalkonto . 2 800 000 Dypatbeker. fBuldenkonto E S s 200 000 PYartiatobligationentonto am 1. Oktober 1916 2 f elngadfste Ste N 728 000 N eford8Tonto N D 448 164 eservefondTont B 8

c i__ I Spzaztalrescrbefond2fonto e i A ( N t Delkreverekonto A 105 895 Talonsteuerreservefondskonto 08 28 125 70 000 Dioideadenkonto . O 1126 3 254 Partialobligattoncnzinfenkonto . . . ( 16 312 D 221 Devositen und Kautionen « » es i 307 698 S e Brausteuer . . N 208 353 76 editoren Ao 162 000!

U-M p: D (2 i A, M S 4M Wt S: ¿S

2ST Sd Se O S S Ar S

Wi 0 @ S o e o . s s

8 6 9 ® o . . o , ® e Q. @ v. . e 0 . . 6 9 . c e. * o - , . e o . D S

Se S p S S D O S 05 O D: 0M

E 745 630

gebotstermine bei diesem Gericht anzu- | 1914 allein vah Deutschland hätte ab- \

melden. Die Anmeldung hat die Angabe | reiscn müssen, mit dem Aut ; :

des Gegenstandes und- des Grundes der der Billacten die be úniter Erlieeen Aufforderung! ° / i Nohgewinne der Betriebe , em. :

Forderung zu enthalten; urkundliche | der Beklagten für den allein \{<uldigen Die Jnhaber der von unserer Ges Uschaft b Altiengesellschasten. Een ian aus Miete 240 N Die Ausiablang der auf 14 0/0 = & 140,— für jcde Aktie fesigesehten Salbo Mie) a ie ola e

c n 40041 E RAO R i « Gewinn aus Zinsen 29 89881 | Divideude erfolgt sofoxt S 210 90 bet der Gesellschastskasse în Sambueg-

Bewe'sstücke sind in Urschrift oder in | Teil zu“ \<heiden. Der K äger ladet di Abschrift beizufügen. Die Nachlaß- | Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Genußscheine mit den Nummern 4201 bis 6625 | Die Vekanntmachungen über den 1393 649/90 5 Schröder & Weyhauszu, Bremen Habeu bei dem Bankhause SOr edes g des Aafsichtêrais sind ult eln-] Per Saldovortrag aus 1915/16 _ 224 22706

gläubiger, welche si< ni<t melden, können, | Nechtsstreits voc die zweite Zivilkammer werden gemäß 8 11 des St Verluft v Wertpapi besiv-

unbeschadet des Nets, vor den Verbind- | des Landgerichts 25 j : es Statuts aufgefordert, den darin on Wertpapieren z A versammlung vom S lihkeiten aus Pflichtteilsrehten, Vermächt- L918, Bocialitaué De Ube Ee Mau Kaufpreis nebst 5 % Zinsen vom es sich aa E ee Res | 91, Paucnbe cten S of, sesigesezte Ms DErUNgen In DEF SAIRAMDAA « Ginnahme für A Cis, Treber usw. und Setare nissen und Auflagen berücksichtigt zu | Aufforderung, einen bet dieiem erichte t Eu, 1917 an gegen Rückgabe der Genußscheine Ó Dividende gelanat fosort Hamburg, den 18. Dezember 1917. anteil aus E G e Waibbeusen 5 1 786 148/22 A aud et 4 gea een Anwalt ju bestellen. / kb Cn und Gewinnanteilscheinen binnen [53937] bei tec Deutschen Bank, Coupon- Muniti on8Ww erte Germania Æktiengesellschafi. ginn F u. b. H. in M.-Sladbach- P 4 "L ASSEE friediaung der ni<t ausgeschlossenen | Der Gerichtsschreiber 1 Gabdtridis Alien: onaten bei der Gesellschaft in Empfang zu sellschaft Mean S d TLURIA bet tar’ Magdeburger Vank-Verein b. Einem. / Summa . 2 115 707/23 Gläubiger no ein Uebershufß ergibt. Auch | fi det stait an 29. Auna 10916, Sia A ars Q Fricdr. [53854] Herrn Geheimen Kabinettsrat v. Gill- Die in der heutigen Pentraweriens unseres, Gee R U

4 el), L avgt i „=PC e : i

Gg TERE y ntlihe General versamm- haußen, B gesetzte Divibende aelarg E a E aa A Nubieblang Li Lie G esell

hafter ihnen jeder Grbe rach der Te!lung | [53784] Oeffentliche Zustellung Wandsbek, den 20. Dezember 1917 . ° er 1917, um 4/4 Uhr Nahmi'tags8, im Saal des bet der Mi ie erste orde an, : e ederlaufizer Bauk A.-G.,|} Die erste i N Diy: eins i: 111 Nr. na "Tung bat am 18. Dezember 1917 1u Mikt- erra Direktor Gmil Latterbach, Koblenz, a atiatase n She Seiatu N Simons & Co. in Düff:idorf und der Natioual-

des Nachlass-s nur für den seinem Erb-| Die Fi1ma Gebr. Rothschild & Co. in gn ; teil entipr'<e! den Teil der Verbindli>ékeit, | Barmev, Proießbevollmächtigter : Mechte- akao-Kompaguie Theodor Reichardt Poel e G | i

/ : Geschäftsordnung: Es ' gliedern des Anffichtsrats erwählt: errn Kaufmann Wilhelm Wendel, _ |

He, Dee R Ra Sa Fe C2386) ole errn N->tzanwalt Fr. Claescens, Koblenz, bank sür Deuiscalaud in den i L neuen Dividendenscheindogen werden ana

. Dezember

Für die Gläubiger aus Pflichtteilsrehten, | anwalt Dr. Coppel in Elberfeld, klagt ani t E annen an Daila en E t die gegen dis, ¿Gesell Gast Revere Rubber Gesellschaft mit beshränkter Haftung. 9 Siatuten Vrgcledezta. Wed fe, e E A 21. Dezember 1917 Dfisseldor?, Vorfivender, : Munitioaswerke Germania der Ee N haften, titt, wenn sie sich ni<t me!den, | einigte Staaten von Amerika, “vertreten [53148] 4) R deriis pes A Satinuson Malta E Denn Be j Aktiengese saft, A Co N

nur der Nechtenachtei: ein, daß jeder Erbe | dur< F. L. Westwood daselbst, wegen 3) Arträge. i 1 t : | m Ol von C : Dr, Dettgen. ppa. -Sränzer: