1918 / 1 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erfte Beilage

| i : j ' ( | Hoi Dänemark / __Vei der königli i Kônig in {cinen glichen Prunktaf | | ARLA er N : el am Neujaÿ ° find G fühlen ens E „Aigaun L ojapeans sagte. dex Im T omba- E vid Front. 8 dur< das Soitvarltst Frteden, A Seen, Welt lastet. Wir Me Gebiete daueden lageûher heftige Fer Rotterdam, 31 j der Uebereinstimmung R L unserem genießen, E find enes Der &trsie Sanareleus ; igsfûher heftige Ferner- s : Der spanische “aa erie (B: T. B.) „Maashode" | i þ d en Í T rtiecmetft : er Tür Enala ¿pfer „Ar B fa f fern der drei nordisiden Länter: Ludendorff. E gesunken. ?ngland bestimniten BiGUnA pas, Mendi“ i mif it : | Der Miriisterpräfiden weden, Berlin, L Ja n i Amsterd | m J m Deu 0 [ Nede üv terpräfident Ed V s nuar, Abends. - (W New am, 31. Dezen ber Je 2 j B- f én _J0 6 j Z er d en hat Von den . T. B. „New York Times“ zember. Na Ee 440 Ltt | über die fußere, lunere der Bolsgerndhtung some | @ dregeshaupläyen nichts Neres. ámerifanisde Jai »Alcedo“, d 4 iner Meldung dee C f V ATLIENITLIET und Königlich $ * Un die a g : owie Güdaanmaa) s X 0ot verse u 0“ Ï ie am Ei S6 Erf : i gl . | B Wie das „Svzntka Te” Handelspolitik ge- Großes Hauptquartier 9. 7 Offizierea und 85 E worden ist, eine u 9. AUOENe Den | E , l L) fs i¿eu l olksernährung feb a Terezramkbyran* beri ¿ B , Januar. (W T. B ann, Doron im esazung von Berlin . F S. ; : A A - ? Staaidipeich:rn reiche s<{wterig. Di erihtet, ist dana die |- estliher Kriegs T. V.) ganzen 71 gerettet find Gesund , Mittwoh, den 2. J ZE | 8A i vittér D deE liede bts Mai Ea in (e S Heeresgruppe Kr s s<auplas. ¿ E dheitôwesen, Tierkrankheiten ; T ), ben <. Januar É 4 gct, | R Se L les die Angriff Srarfamtett “if kal: tätigfeit von Mittag an e T e Va NaH weisung übe mf E PEFENNM* | L e 05 j I ihrerde N N V:rha: fe auf die Hand f: it von Mittag an i e war die : ; er den : : : 2 Ä á i C E 2 ai ven Vin "Lg: | eflgrelden, Erfunbungen ‘Lens lebe sie in Vert antilarie | Der Notionotffrang [dz die D (n DéslereelS- Ungarn am 19 Dezember 1917 a | 8 Etubinei T |7 Le j orden sei, im. 6 en zu bt ¿g'i&keit, | À ndungen voiüberi in- Verbind : riege Gefa! g sür die Hi 8 avonien 19. Dezember 1917 : weißenbur A —— 1] n | botwldige ei, im Gegrntell h ommen, nit ee rras und St. Q voiübergehend ung mit | uud Bergwe lenen find von d nterblieben A nien am 12 Dezember 1917.) M. St (Beer), | 2 7 ———— i aber tas fet C wie Kohlen Be man dur< So verna>- | Stärke zu. D . Quentin nahm d uf. Auch zwischen wiesen gwerke- Verein A, n dim Lothringe en der (Auezug aus den amt Dezember 1917.) (Szókes uhlweißenvurg FSi4lo [B17] 8 191 | z l und nderabkommen . Die Zah! der i as Feuer zeitweili worden, , A.-S., Nilvinge r Hüttens- —— cjiliiai mtlihen Woch 23 zólesfehérvár) . S | a7 | S718 19 110 j mächten eitiá <t genug. Zu den Va Petroleum hbeïo von Marcçcoin er in den leßt geiiweilig an g20, 3900000 ,46 üb aaa 2 Sochenausweisen.) ; K. Fogaras, H l |— 4 6 K. Vozsega | j j 2 | 10 | f<wediichea s der Minister präside «rhandlungeu wit den men, g gefangenen Engländ gten Tagen südlich von Kunst æxnd Wi S s L ; —— __ (Szeben) ermannstadt 5] 16] 110j 4/ 19 68 | K. Syrmien (Szeräm). M. L 9) 4/4 2% und Meutcalità ireter etne ne daß bie Fnstruktiore) entes Heeresgru Cr hat fi auf :500- erhö t Auf Gru b Wissenschakt. S i 1 s Maul- ‘ego x; - 23 K. Gömör S E CCEEET el 45 | Semlin (Zi 1eróm)}, M. 124 —| A E tunger, die Ene Schweders verletzen -Jufießeo, tie die Ünabbän.t der Nördlich vo ppe Deutscher Kron E högt. | medizinii Lea des neuen Eelsectzes, he # S L E reie Roy | „Und e Rotlauf Sohl (Z6lv Kis-Hoat, 7 55 11 1 69 | K. Veröcze, ntony}) . luslss 1 al F | und“ ten Tbe eE e stelle als Bevin: nnteu, und daß die Ba gfeit | erhößte G von Prosnes und ' prinz. bulgarische T Nntversitätsfatultät die Errihtung ein 5 nd. Länder “*}Klauen- (S&weine-| der 24 | K. Hadju Demi e P} T | | (Gszótk ie, “M. Gíseg{ | | 35] 3 1s| 4 8 j feiea. Zur A ru< der Gifinceraubfubr 4 die Hergabe von S&} ehaup- mehr efe 18¿litigfkeit. “Erk : Heiderfeits . von O Ans\<hrei L nterri<tsminiite E t in Sofia erläßt er 2 seu®e -séuche) Shw (Debrecz Ï Debreczin 6] 16 eo! 3| 1 70 | N. Agra 16S. s Bis Li 1 | | bs | berbanblan Alandt.frage eckiárte b fubr na< Deut sland fféraum | F eren Stellen der Front zu uridungsvorstöße res | 2) Otto bung für dic Profesfu eine internat bas O S / Za eine | 26 | K. Heves jen) «e 2/31 2 2 Zágráb (Zágráb), M. 3) 8 6 42 A J 4 di Ur en uwis>en den Mit: er Minifterrräfident Dig fals< ranzosen. zur Gefangerna! hrten an | vi ologte uwd G esfuren der 1 tonale E bl der véïseudte : 26 | R, G C T E LET 4 7 _— A L A | a 4 | e Lu zel i U cfnägien wr bder (atten mere | Ms N R E E Gbetatlea a nigen B d etL Ma d 2 | E e Ele E) e R Ee 44 A2 C Mete do | | La Gs de: Mabcabinae L Lite O fe nten werden Nichts Neues / s<hauplay. I Sa knie: bee aaa O S richterbezirke (St.) [E [E |Z|E|S. É j è: Meinfokel (is-Kütülld) 24 1 1 T S ófte): | getroifen. S chinen Ju: dééséi Ziv: > ó Rußland aus dem K sie, 5 Fon erfolgen. Die Reg: dav 10 ees den vorhanden & | Munizipalstädle (M ) [E2 E152 1EÈ ‘Großkofel{9Nagv. E 10 221 1 1 vroy a. in Oesterr bölkerre%tliXen viel Brune gesagt wr o e seien ven der Neat cteg ; M is ; i Ju erstea Fab erforterliden rcbite eruenncnuden Profe fso ezu * a S C> S S E a 29 K:Klau enbur aav-Küküll ) [— |--| 10| 16 (Schw j 12 (15), Maul- unt &K ci: t VeL nade ‘u Tatsache, die durch La m daß Schweden L Lee Keine b azedonische Front ner anderen i fann der Urterrih find bereits be L ce: Di [2 [S 2 2D Klausenb g (Kolozs),M. 4 31| 376] 3 ({Shweineseuche) 66 (232), f lauenseuhe 225 (206 I ; 8 A e ; i n dere isen S t in der b wotlligt. 5 D D 30 enburg (Kolozsvär) |— 32 Außerdem Rotlauf der Schwei 6), SSwetn ï wenn mglih und beinebt sel, aus A ea Ten T cldaffen ejonderen Ereigniffe : ¿sb ertei Vert prahe, ferner | uigarishen od 3 30 } St. Bóga, À ¿8bär) ¡—|-—-| 1 Gemei Po>enseuche ‘der Schweine 62 (275) epest Unabhägtgket! siderere Lösung zu er esem Grunde eine bef afen S Suleani der S erden, iu den fol! E a Deuts oder F Cr 4151 617| 8 acsád Rar ofjánbánya, 110 60 l emeinde und 31 Gehöft er Schafe im Sperrgebi D) q U iger Las) fxerte de re Gen alo jene. Zu Ftnnlants Di Italienische Fr od fr (e Lebraint auf G r Bei meg Mai gg f rif G “in 2. Oesterreich ZhdO ci Farünsedes ugs u gebiet Nr. #5 in } s finnis : fants |- : ditcher: Be 1 | 1 Nied ? os, Temes, St b. in U Staat Ee jr dien den tedhaften Wuns, sich etn selbfiändiges as úr im Tomba-Gebiet ouf der Hochfläche v wollea. Dié aus ee Rechten bulgariser ces oder a!s bulgarische 3/2 L . ——} 3) 4 5 31 | St. Bozovics ugos. ., [—|—| 1 pest 23 (06% Maul L. Rroatien-Slavonten) : h eines ride Eer zu kênnen, daß ab <, Finrland als unabhá ajetn i Der Erft et zeitweilig gesteigert. on Asiago | T.G.* mittéilt h rutshland Ki meld zuze Staarangeböriger uh 313 2 oa M A O1 vicaBineR Jám, Ora- a9 Wu est (Schwetneseuche)- 469 Es Klauenseuche 248 T ; 4 : Umftér ben taates in das evropà er diese Froge nah de ingigen fle Generalgquartierm bi der Köôni lid ukt, th:e Bewerbun: As Bewerber werden, wt a 4/4 s A 2218| 511 E Sa ¿7 czabá a, Drsova, Re- 4 ußerdem Pokenseu 38), Rotlauf der Sin i 6), Scóweine- | E ae ee dor antere C R E Er ae E da | uo (s (sten Podbnute der Ec in den Spürgaeten M 17 | - 08 Gn and alle Sv: ‘der Halturg and erun amt\Sen S odsdule, 5 n. e BOET die Absol! endamm 1 713 E 8 Ei 1 1 33 | E —— 6/127 E S M j E MögliSfeit dazu E Ute? Line Maio Oeste | E Hufiäblnng ibrer biaher veuèffe folviewuna von Mittel- 113 uf r T 49 4 8. Múramaros..» 2: ¿f 12 160) 4 18) —| Noy 17 (87), Maul: und Klauenseube, | | wie Schweden è dazu vor! exde; feine V : rrel<is<s- rbeiten, 3) threr Seha r bi3her yerÖë ssenschaftliche ¿burg ««.. S M. Maros-Vásá y, s —| | (Schwei Maul- unnd Kl f f Er 1 Uomimen Va Bruderdo!k ia rel le warmen S AEIE Wien, 31. Dezemb ' ( ungarischer Bericht rer Wehaltsanspräße A witjen aftlichen s Ï Steiermark. . . « » «1/1 —| —|— C1 T 34 | K. Wieselburg D S: —|—1 14| 89] 12 pnelaune, s (62), ente 41 (528), Shoeinepest f | na< eirem @ingreif eien. Schlteßit< 1 eie freter \kantinat E er. (W. T. B, 7 T: j / E da 0 E M E Oedenburg (S oon) : 47 21 3 | 4 Gem o>enfeuhe bder S weine 1 (1). j | L ele Becteinden | Massen D Mis aut gde DEE Berkehröwefen E S A = | wo tit: 2 | 1 gende ul GM fupgcleude des Wenividio und Bag | ; taatsleben begzünten. as Net Finnlarts Au E O E i e e an eiz hat den Postanweil i 14 î Kr ? : : : : , j cal 3 f s i 27 Ë. E S) «P 1/1 : 17 Z 7 13 étérréi< und Ungarn 2 an NAM L / ° ItalienifGér Kri eingestellt igeue mit Nußland ungsverkehr für l S! 244 ie E E E St. Aszód, Bia, Gödols] | S | Y 1 Unuterita, Nach heftiger ér Kriegsschaupla Postanw vom 1. Januar 1918 a 1611 Lens i L Gs 20| 1799 =—| —| 3 1 Pomáz, ‘Waißen (Vie, i 4 4 [4 n E goofiee ad Siena e Bur gien nog (enefÍds emeererbe t verlie Mae i Bas Tb fen mah u E l a R Theater und Musif | | tournalislentagu eiñer Meldung de i uswärtigen } Kan uf dem Monte T nfanterie gegen unse: i den deutschen Posiansi ußland können d r 19 La al O “Budapest W : E r niglihes S | Grafen C agung mit, er h a der „Times“ g 1pfe gelang es d e Tomba vor gen unsere | Postanweist Postanstalten nicht eshalb vorläufi 4 Ss . Ul l sl 3 | 38 | St. Alss E C 2d Ene v'eraktige K auspielhaus i ; zernin in Bx abe über die Er? auf ener | Sräben einzudri em Gener. an einigen Nach schwerem | de ungen für diese angenommen g 29 | Vorarlberg. . . [—|—130| 229] 14 —| Q dabas, Gyömrö v} 121 22° 109 Nieth frei rah ge Komödi-, „Der tot s M werde von ihnen rest-Litowsk ni rêlärungen des A zudringen. Gegen / einigen Stellen i m Wege über das \ j efangenen find werden. z1 | 1 Boh deo oon N 291 8! 33] i8pest, Monor, N ' 109] 5| 11 {mana ah etnèr C'zâolun ote Gast”, die R Y wahrscheinlich nichts zu sagen. Amtli n den übri genmaßnahmen sind i in unsere s schwed.sche Poft find zurzeit nur auf 22 | 2 i a Ur C Pl <8 T fáta, Räczk ägh» : Jh m Montag bei threr Eri a voo Zfchokke erfaßt ‘pat udolf i Der K keine Notiz . Amtlich Artillerictätigk| gen Frontabs< » im Gange. amt in Ma!mö 1. zul Ad E l l— —1 2 —| Naguköri czkeve, Städke use als SUveite: se ritauf‘ührung tit Köni, hat, nahm 1 folge in der L Bowle genonmen werden Abit niflen vielfa l A guläsfig. 18 E a —=-L— 4 G TE Czeglód, M pas Stück anders ju ‘be lahen> bin. Auch die. öni hen Schau!pt i der S ; s teilte ob | Der Chef de < rege Bertsehung des * 4|4 ,; «eee e l ero (e 1: _“Récstandt 0 \ctinl! ers ju beurtälen lu diz Kritik hit T-inen A He | mit, daß d enatskommisfion für S obiger Quelle zu- E f des Generalstabes Nichtamtiichen in j A a Le G iee mie 2| 29 39 | St.“ Abony, Dunavec| 11 2 z (keit des Vorgangs , fie müßte sonst die ( inen ünlaß, t batien N Plan, tausend hö! <iffahri8angelegenh i 7 Wien; 1. Janu y : L : ï dexr Erfien Beilage.) a S A S L 1 | Sale Si Dunavecse, al 10| 10| 1 1 Wettallea und añderes L e Scha*lonenhz=fit bit pft Unwaßhr- } Holz verfü sführbar sei, da ma gerne Dampfschi erten Mt R ar, (W. T. B.) Si SA : S S va , O 6 Ä A e telt Di 14 2 t 1 9 Biunfél vg 8IOrTöS, Kis ; maen, Indessen hat ehr zuuvgunjten des B er dargejtellten E: f ge. man uicht über ffe zu 5 ) Amtlich wird E E T R F GGFTRER 21 |7 S ' N S eayháza, Kunsjènt alliu hoh geei er wohl seine Zk erfassers géfte genug geeiguete eftliGer Krie ) wird gemeldet: ; E E E 28 (8 E 4 4 4 mitlós, Städte $8 , S1ü>, d geie>t und richts and Ziele mit Bewüßset eri j Der Kai Afien. N Waffetistiklstand. egts<auplagy. ——— “J 29 E M A 7 40 d. ere ‘Rlotuabalas d Der i an f Sftotster bend vid, Fan e mit i j | n O A E en a T Ari a Theater. 0 0 bn R = A2 24 a8 N Paisóny Posey, 1| 6 21 | Stintden LerbShein dn Sehne e Ls M „Reuterscen Büro“ zuf nspracie eröffn ver persönlich uf der Hochfls “a gss<auplat. Zniglicze S j | E S L X T L E T 8 L OIe VWBT Und a D L dem Pfälzisch J | nahmen zu d Gli zufolge, die Not et, in der ex, dem Monte Tomba <e von Asiago R bezugsvorstell e Schauspiele. Donrertt. : E F 9 St. Igal, Lengyeltôt, 1 4] 2 8 N 2 Tos ju de Ede, und ins Verdecbe e di s{ôiften Mtb fn i Japans zu t 1ufliger Zusamme vendigkeit betonte, Maß mba herrschte tagsüber 1 und im Geblet. be biusec ‘Und d Dienît- und erst. : Opernhaus. 3. Da l E 142 A P Maxczal, Tab b o A s [dis cespen hwknden. Zu't an dem T n fstürif, um dai wiebér pur N è reffen, um ber K narbeit mit den Verbü az r heftige Feuertätigkeit. g | häusee und dex 1d Freipläße sind 0 E N 35 M O E A 2 7 a2 42 | Sl. Darco Sa eat C E D des cespenstishen Kavaliers erródi age, da dem das W'-rêrt el i Landtag vertagte fich L n R N U A Der Chef des Aa Her Miel „Mien von ihard auf Wartburg. Romantisde 2 1 Se naa “1 L Z f oe Ragvatit Stiel 128} 6) 32 3| 7 heaeen Ah die durchaus ibt grufeligen jun Jahre diet 19 4 H - i E: / ar. f er L ; E O ; Ballett :. Herr B T Stledry. Spi t cu ifalische Leit h 2 T I e ann | b 37 A B avs] ini A Ê Le Stadt Kayosbár L wird rw! Le Nolle des 1h 07 die den “Sedrt tand 4h i _— ° A (i / alleitmeiïter piellcitung: He ung: O E E 7500 l E 44 | Ko Sdaboles - » Fell 14 i i< von etreni sehr lebendig unhéimli#en „tkoten Gastes“ H | ; rie Sofla, 20 S Berit. als Gast.) Anfang 7 A Se O A A8 46 | K. Szatmár, M. Szatmkr- 11.798 B lóbnis_ mit eiger Herbebbei Diver semen Willen uge ie gespielt, | | , - eridt. fo L r. (w. T. B i E29 i Schausptelhau T. ttheater in Bremen 5 E G2 89 S A U us W1K G Ma E M N! fis SIO er Leichtg! äubt 7 : merin zu Idien. Be ugemutetes Bèrs \ M j . i k e s ; . R 2, Á 44 8, ä ei e 41 6 E Aen j ; 10 t 3 7 ; a ipe (SZE s pf í 3 34 c de n D Ry o) eit DÈY S L 4 Pia o j s \, f | L s o, m Nagebonische Front: Zuiss » ici | B E R Ee Een U S E E 2 N 1 BRE es E | i E ; espa-S nt: Zwischen dem ! L eiter Patry. Anf Zu: ermann. S i ° e E T Lte 9 S “Sr A ola A 2 3 7 j viter der Spi E (4 abmea, bie - GNDETEN GE ô:t. D F f Im West : zember, Abends (W T Grfkundun ee vertrieben em Ohrida- _ Freitag: nfang 74 Ub pteilcitung : é s odo E [Be Et ZUR 9! St.-Buziädfürds, K 4 [1.5 2E a E E Ein: >pielleitung beds OIE floite -Gesamizart er j / verli : . L. g8abtellun ben wir mehre ; und | m g: Opernhaus. : Ti g: Bukowin “s T 13) 2 —| S 3fürds, No¿pont, (29 4 26; intelleiftungen“ und Herrn Pa?ry, di S:samtcariellang coing für a A verliefen Grabenkä B.) mehreren Stelle! gen. An bder C re fiarke feindli auns Erzäßleet s 4. Dauerke s | Dai t co tan e e E 0 E Lippa, Temedrót‘as, Usa- j l | Zashauer ver und bie entgegentou 1y, die dur@weg orre ba | &: : erfolarei ; ämpfe südli U tellen im Le Cervena S de rolog ‘und gen: Phantasti ¡ugßvorfiellung. aimatien S E S i eue E T / xa, naa, rel ja j L E verhalten der Kowddte z: umen, beltere Feststimá ihèn P | üt E Tomba hielt tagsübe a von Mar- DAe Iba E par E wischen Vardar S onfarg fh Ui vou J. e eve fu drei Ken, Lines : R E A al 59 Sb. at, A Sau 14 A3 29 ts-pate Hr Derr Edle "ehr ercspi freunditchem Gafola rz Du | | E r gesteigerte Feue tätigfeit. ._ Jm Strumatal Lt r im Vorfel au’ptelh . Dffeno K. Abauj-T L RETT (Fehärtempt L D tollen zelnete Deidler das javae Mär de iz und mitt: ers M 3 ; r- : e die gewohnte A felde ein Vaterläabvisches aus. 4. Daucrbezz j-Torna, M. Kasch Kevévár, Wer!chefi ny Sab eten fich dle Damép ‘ärdfen. ‘In d A N “e G : C Pram agevor stellu j (Kassa) Ï ai y e S: erde {Ver- Í ami, De Bogf ¡HEEI Dars,. Pat A E en anderen f ____Bei C Dobrudscha 2 L S e Aufklärungs- _Spielleitung: a in vier Ausz ng, Die Q 2 | %. Unterweißenburg (Ass: Bas : lecz), Stadt Fehé | | 10e B pon Ledebur, Beeti eco, Susn, di H | lige Stlappe R E Engländer am 30. ei O j E i infeng 7 Uhr bon Wilder bere, 4 F (Alsó-] 5) 2921| 141 2 3 | 81 g Fol 2 Bat 22 | E Mes U Biensfelas ugd 1 | erfolgreichen den m Hee j . eine em E j; / St. dl ane d P ; P Le 1 6 12] —! Sd Us i 4 i nórdfih La Vacquerie verlo tezberlht vom 31, gemein ania ent, Hiagparpects, P L 1A 0 M | „Das Gia'lltehnger Sdilerbeair mea | A ‘eter Geld rioren die Englä rcoing und Ko | her Berich! / 4 ágos, M. Arad N 3 { Skt. Cf ae o dis ei s S | zen er an S lyest e lertheater orfrey! f hi Kräf elände. Die Enaglä gländer je 12 z nstantino e St. B o c106 ene, Großfkikind 2 % CON O „Die i terabend mit einer Ax FEWE seine zatlrei | S eie iere bid m Engländer fehten sofort Un H i pel, 30. Dezember. (W- T. B.) Toges- | Veilobt: F Familieunachri<ten rad Pagvhalmágy, A A (Nagfifinda) Kagutzent- A 1A er Steln, e vos Rudol) hgean des: Laispieis | | erlitten bereits icht aufeinand ellung zurüdzu- Paläflinafront: V : A bt: Frl. Erna Ko , l e 4 nos, Tórökbecse, Tbrö: 1 Gejellich «f einer fleinen 1Residens vor Handlung, in.dee è n de | | hang sich _im deutschen Sperrf erfolgenden -Sturmtvell - | Feind seine Schanzarbel or unserem Küstenab Hellmuth von MlauSeA Ee mit Hrn. Oberl d Arva, Liptau (L E ail l t d B ecse, QOTOs» Ñ vorhandener Letenseri en esidenz vor der Be: A n.dee diz Azrugite b E Ren ? E tauvcuce (Dreôden z. L rleutnaut a. D Turò iptó), 13] —| , Hayhfeld (Zsôm- gutem Hu cinuerunzen des eb tffentlibung gar 8 | senkte (reris das erfte Leuchtku euer, dessen eiserne ca j vnd gegen die Höh elten. fort. Feindti N schnitt seßt der p Fel, Margarcthe ( en z¿. Zt. D . Hars 61S A E : bolya), St \ i Humor vorgeführi werd? en versto:bezen Mi garnicht h T ere gelzeihen r Vor: | Angriff ü Höhe 81 he Vorstöße bei Dr. tur: Han vou Stoeßer mi euis< Wette O. S / t. Báâácdalmás .. « [—|—] 17| 116 kiki ' adt Nagy- dense!ben Brifall ¿rd»1, fand auf der Cha ¿en WMiniitexs mit h | truppen A blutige .Verlusie. D hin automatish griff überlegener Kräft : wurden abgcwies JZJbei ZauHe, S v8 Hennivg von Klißt mit H'n. Regierunge e Topol , _ Baja, 1 5 1| 10 64 inda « ««+. Jahre zu zahlr , der d:m Stu im ex Gharlottenburger Buy 18 | bringen, de es gelungen, sofort H en deutsGzen Sturm- Sonst keine Grei fte auf unsere Stellun en, cbenso eia | Geb e, Sehles.— Grätz, Posen) bing (Heldelbera, 3 30eeN sor Sitte Fenta, Zombor, St. Alibunár, Antalfalva, 10 16D ftellendea aahlreihen Aufführungen v ce im Seittoinbn [ : blutig “urz Garben in den M g taschinengewehre A Í Konstantino cus gea bei El*Bire. (Bo B Sin: Sobu: Hin ) , e Zt. Nieder Zenta M N, Rau E Péódos, Gro ! —|- | Handlung es sich Cise ¿Waia in ronen hat. Uñter dén RL I A a O So- gelang E schen Schüyenswärmen M pel, 31. Dezeraber. (W. T E E bei Tr: piow a. Toll GVerhard Frh-, v beresiopel (S4 Maria cskeret Me gubecsferet) E E tiger knüpfenden uüd entwtrrei olle dec vt2 Fèden de Í in L: N Q ¡ T V, nel ._ R. Nlerxs . Toll.). Eiue T oa Maltßahn Z pel (Szäbadka) ncsova, Stad ' a rigen Rzllen w Vitreiiden Helent 'Y r i einen fleinca eh \hwerster Verl troy rüdtfichtslosest Ñ An keiner Front ; V.) Dages- | Ses exonder Grajer e Tocht-r: Hrn. ¿ 7 ombor. f dfetet M. t Nagy- ühertrieb aber das K aren génügenv bes von Wiodeg | Teil d uste den E em Kon „rant wichtige (F | : orben: Hr. Dener fen von S@{wert tin. Mlt ST Actie: Si M ecsferek, M, Panc sehr und * omische in der esezt. Attbuxr Meazé [ cinen fleinen Tell der verloren gegangenen Gräben gurlt Konstantinopel, 1. Januar, (W. T, B “He: Gentralnctor L D. Fchwd Lorenz (Weh upfel (Be tin Sa gf [h | es | & Lendldin end (1 A A 2 R ibe und Milard Wilh fee den Hreebefaazjdull iel Sur baitnf ju | E E Rad 2 1 zom Bn D M Dia Bit, P, tz a h Me C U tee da Brecfan dal spa Bie e | | R | : E 4 be Theodor Frhr, von D Osfar Ekelirg (Bexlin-? Kretschmar s | ba, M. videt {ol o Spt eins \ | n O Sitin n L E Le a D. Gum von Hobeoberg (Dia! C M E Pg Binfintei|_ 44 9A—|° een eld l d ly | „Zamblwler: anfaeiüt. Die Glijabetò fingt | riegsshau f: uns , 30, Dezembe i . D. Hars Wihein E Mannheim). Hr. e O „Bars, Hont, M.S&e l —| y Sárospatak, i vom S ufgeführt. Die Elisabeth morgen, Dorn / Heeres gru uplag. erec U-Boote würd L, (W. T. B.) Du enst rhr. von D r. Oberleuir ant (S In ot, M. n 1 14 Säátoraljaujhely S Lt tadttheatér in Brème sabeth singt F-ärleta Bäb nerêtag, Am Houth ppe Kronprinz Nup 19 000 Br.-R.-T rden im Sperrgebi us die Tätigkeit ob:ue> (München) 10 K. Selmecz-6s Belakänna _ 1] 57 7 rencs, Tofaj, arts / A der Kapellmeister E aüf Anjtellunz. M ett Hatje on sf A A En: : Aa ae L A «44S = Satcral » i . é s fal wär das Ma ne Walde und bei S Nermelkanal tro arti aubt Drei De um England 11 K. B cla aan] L U 2 168 68 E Sätoraljauthely . |— Tee: Köntalichen S Écusrieis Anfang 7 Ur: ust er englischer É e eneialue vorübergehend fei Pas schendael 4 Stunden $ flärkster feindlicher G ampfer wurden im / 131K. Big E 1 1117| 2 t. Czelldômölf, Felsöd —|—1 l —l s 24 : gewohntiea Besezung gegeb elhause wird mócgen „Heimat“ f f i teigert. é f Da n einem U-B egenwiïkun : Veint ! : j M1 0VS (Ves 17/163 Güns (Kö y y T, : éi 4 10 t gegeren. „H:imat B _Südlich Roos südöstlich An Ein starker mpfer „Alice M oot versenkt, da g innerhalb | N Ausbleiben od 19 | e 96d) - «4 atercze-P D S ), Nômet- : t j R l iet Cu G E L g S E r Bete et Baut Bes Brie (Sand e 57 i ; i Ee ton | ut<t in . Erft tvcunu N ige Vesiel 8 L vei Sárrót;, bathely - Si | werden in f (D, T. B.) Am k? f 7 Heeresgru e und 70 Mann erhöht genea- | bewaffnet on Granville nah Foro egler „Britänñic“ f 7 augemesFener férí aclieferuv l, Post- l4 Felvhid v < 1 S10- 69 | S. ae diee 4 nts<hen e<3 Särgen die L kómmenden So i j pen Deutsche J. er, tiefbeladener D Fowoey, und ein großé „auf ngabe dev bereits u rift crfolgen, w K uad Aufflärunug Sli Mas C E 4 s ÆHE rmend, Olsnist (Mu- : 13) 3 6 1 ‘Lôuis vo Cf vues chit Karls X. v eichen der Bou s 1 h < und Her r Kronprin D ampfer. r englischer | telle des „Rei A O eLo gen, Mee Wu BRLO Me criotiak Mas : 4 96 raszombt), ' Szen a 1 P Suvaios 2 agoulêôme und seit X. von #iankielh, des FD be 1 Nördlic v : zog Albrecht. ö er Chef des Adm : eRNcichs- unv Staats <xitte au die G v Központ, Sj ; : bárd, Gitenburg( tgott- e XVI. fowie einer Gemahlin, wril es -yeriog8 j nördli und on Prosnes und beid Verlin, 31. : iralstabes der Marir E augeigers“. eschäft8« : Großwardein. rd, 60 | K. Weszprim O adl dul aud | Gemáblin, Prinzesfin g des Gra'en von C ét eiter - Tochter j k ind östlich von erseits von O ber , 31, Dezember. c R Faune. Várad) ¿s «v 6 4agy- : 6! I St. Veszpróm) |—|— —)| 4 des Fran arta Thêtesia von V Chambord, und {e | | eit zeitweilig lebhaft. St. Mihiel war die Artillerielätige rischen See E cnailien, Kânal und U in | [7 arcséte Ból, Ma: S 7 a lets, Pacsa, Súmég, 1441 ( B cifet aen! na Grlen. in Caslagnevinia ga Gruft | | ain A Oéestlisi A chi en - befand fic e Br.-R.-T. : Unter Ae in der Verantwortlicher Scriftlei ; : le enke, Nast ¡yszalonta, it i MIpo cis, } SalaëséreitA, i | tobte, E übergeführt Zu e Karmeliter kloster zur i Tabs Her Kriegs „Chili“ (1318 ie franzöfische en versenkien Verantwortlich riftleiter: Direkt 6 | æ. Borsod, “M. Misk Ls A aszentgröt, Stadt __] hart Wit as‘ Kloster von Casta (s “der Kampf ‘um r h | E E O RCVn a cnglisGer mil mehcirin Gefan, far Mer ecig ea Bark Len Ae r M v o Eg 17 | Æ Seonsladt (Brassó), li 14 62 | C: sólendva, Gjat 1j A | B lge R E Sh Bi alandie, die L Degen 0 | neter Dam ehreren Geschüßen HL rankreih sowie e! e<nungsra / e eti MeRE der Geschä 8. 18 f: Häromszsk . ráfsó), | i Z An ólendva, Gsáftor- l 4 Ll 83 wigs XVi ringen. Die Einsegnung d auftaukte, die Särge i e 1 î , Magzedoni und Größe be anscheinend 8 1 mittleren Kalib en Verlag der Geschä ngering in Berli iftóstelle, 8 | K.:Clanád; Csonarád C : nya, Leténve, Nagykanizs 2 4 14 3| 9 | Maria Che und der Königin M er «Leiche der Tohtè nh i e des „C ein Hil ers bewa châftsstelle ( n erun. anád, Clongród, 2 4 Nova Perl ytanizsa, aria Theresia v ärie Antoinette, ‘näml èr Lüd- ; ; Keine besonderen Ereigni sche Fro nt, unterging. Qw L LeER A Bere vom Alusfedt Dru der NorddeutsGen B (Mengering) in Berlin. ódme »-Vásét E “P t Tati (erlal, tadtGroß- ; Rens von Bourbon Dagrbprs wohnte odar pla ave der Prinz*ssin î t : ffe. gesi et tiefbeladen ter Kessélexpl Berli uddruderei- und“ Ve | edin (S) ' 63] B. agytantzfa) ad Parma bei Bitudex ver Kaisetin, Prin L } icherten Geleitzsigen herauagelcofen Dompfer on Joer U Wilbe gn gan , 19 | @ Cff. - eged) : «|—|— : 63] B.'Hiume «ae el 2AM M2 ew Y T it E E 2 H j D Der Cb E I E ne ier Bei dae 4 A 8) 103 H - A A York, 31. Dezer | und bie AnHalsaag T agen À 64 [ K. Belovár - K Kroatien-Slavonien. n Ï T h Zange, e A S .) „Reuter“ meldet aus | Dffcutlihen Ang D zu Nr. 5 d 4 rasdi r - Körös, Va- all.8’ in Trumt d: jerflôrt Das M es Grdbeben Gua rende i l rasdin (Varasd), M. Vä) as n T L 200 Pie A oOvabtes. Me dak g5 | g. Lika-Rrbava. - - s «j 9 L, âramm_ Befehl, HU p obdahlós. Flott? ' Lika-Krbava. . « « (N 2 B ramm aus San Jo! , Hte zu le'sterl, Na lotte 0 | & Mohrus-Fiume -. .- - 4 42 , | Cidider Sétdteien jf 100 ce Zahl er bet bem | | e “t: Cleve b A E A0 SE L E N |

Chef des

es des Admiralsiabes der Marine. G i fowie das Posiblatt Nummer

: 1. r - H